Issuu on Google+

AVA N C E N

Das Ideenmagazin f端r kreatives Ver triebsmarketing Ausg abe 2|2012


Inhalt

4 6 8 10 12 16 18

Erfolge messen — Evaluation und Analyse

Top-Resultat für CreditPlus — Mailing für Privatkunden

Top-Resultat für Trelleborg — Webbasiertes Marketingportal

Top-Resultat für die Allianz — Jahresauftakt Baufinanzierung Heimspiel für Desento — Online-Geschenkshop

Die AVANCE-Athleten — Gemeinsam erfolgreich

2

Kundenstimmen — Was uns antreibt


Liebe Leserinnen, liebe Leser, citius, altius, fortius – schneller, höher, weiter … das klassische Motto der Olympischen Spiele, die in diesem Jahr in London stattfinden, ist unser zentraler Leitgedanke, wenn wir an kreativen Kampagnen für unsere Kunden arbeiten. Dazu gehört auch, dass wir uns an unseren Ansprüchen messen lassen und regelmäßig die Ergebnisse unserer Kampagnen durch den Einsatz verschiedener Methoden ermitteln. Damit erreichen wir drei Ziele: Zum einen steigert es die Motivation des Teams, wenn wir die Resultate unserer Arbeit exakt erkennen. Zum anderen entdecken wir so immer wieder Möglichkeiten, das Gesamtergebnis zu ver­ bessern. Außerdem sind auch unsere Kunden dankbar, wenn Ergebnisse klar benannt werden. Wie wir dies tun, erfahren Sie in der Sommerausgabe unseres Kunden­ magazins unter anderem anhand von drei Kundenbeispielen. Außerdem stel­ len wir Ihnen den Online-Geschenkshop Desento vor. Das mit Unterstützung von AVANCE gegründete Start-up bietet eine ideale Plattform für unser Team, innovative Online-Marketingideen und Vertriebskampagnen unter Wettkampf­ bedingungen zu testen. Ich wünsche Ihnen einen schönen, sportlichen Sommer und viel Spaß beim Lesen,

Ihr Kai Vorhölter

3


Erfolge messen

Evaluation und Analyse

In numerus veritas Präzise Messungen für optimale Ergebnisse Talent kann nicht schaden und ein Lucky Punch ist immer möglich. Beides sind Binsenweisheit aus der Welt des Sports, denen niemand widerspricht. Sie gelten aber auch für die Marketing- und Werbebranche.

Details entscheiden Sicherlich sind schon bahnbrechen­ de Kampagnen aus einem Geistes­ blitz heraus entstanden, und es gibt Menschen, die ein Talent für kreative Marketingideen haben. Und den­ noch: Die große Mehrzahl erfolgreicher Vertriebsmaßnahmen und Kommunikationskampagnen basiert auf akribischer Kleinarbeit, der Optimierung von Details, dem per­ manenten Testen sowie der Aus­ wertung von Zwischenergebnissen und Endresultaten.

4

Besser werden Auch bei AVANCE gehören Evaluation und Analyse zu jedem Projekt. Die Teams nutzen bereits während der Entwicklung von Kampagnen verschiedene Messmethoden, um sicherzugehen, dass die Ziele er­ reicht werden. Auch im Verlauf einer Kampagne werden Zwischen­ ergebnisse analysiert, um bei Bedarf eine Maßnahme noch entspre­ chend zu optimieren.


Schrittweise auswerten Nach Abschluss eines Projekts erfolgt eine Analyse aller Prozesse und Resultate, um bei der nächsten Aufgabe noch besser zu sein. Nicht immer sind dazu hoch komplexe Tools oder wissenschaftliche Me­ thoden erforderlich. So kann man

unter anderem schon bei der Aus­ wertung einer Newsletter-Kampag­ ne aus sehr einfach zu erhebenden Zahlen überaus interessante Infor­ mationen gewinnen. Das folgende Beispiel zeigt, welche Erkenntnisse schon durch eine simple NewsletterAnalyse möglich sind.

Newsletter – schnell und einfach analysiert versendete Newsletter

1

geöffnete Newsletter

3

gelesene Artikel/Klicks

4

5

1

2

3

x % Conversion Rate

korrekt empfangene Newsletter

2

Feedback/Reaktion/ Kommentare/Kauf

Die Übersicht über die versendeten Newsletter zeigt, wie sich die Zahl der Abonnenten entwickelt. Diese können in verschiedene Kategorien eingeteilt werden, damit ein konkretes Bild entsteht.

4

Die Anzahl der korrekt empfangenen Newsletter ist ein guter Indikator für die Qualität des Verteilers. Mithilfe der Rückläufer und Fehlermeldungen wird der Verteiler gepflegt.

5

Die Information, welche Artikel angeklickt und gelesen wurden, liefert Hinweise darüber, wie der Newsletter inhaltlich und gestalterisch aufbereitet werden muss, um mehr Interesse zu wecken. Konkrete Reaktionen der Kunden können vielseitiger Natur sein: je nach Ausrichtung des Newsletters. Besteht die Möglichkeit, über Links etwas zu bestellen, kann der ROI direkt berechnet werden.

Hier erhalten Unternehmen Auskunft darüber, wie viele Empfänger den Newsletter tatsächlich öffnen. Daraus lässt sich ableiten, welchen Stellenwert der Newsletter bei der Zielgruppe wirklich hat.

5


Top-Resultat für CreditPlus

Mailing für Privatkunden

Entscheidende Momente Durchdachte Details für Direktmailings

Für maximale Marktabdeckung eine Auflage von

10 Mio.

Rasches Erfassen aller Inhalte durch klare Struktur

Zusätzliches Vertrauen entsteht durch das Bild eines realen Mitarbeiters

Beispielrechnung schafft Transparenz

Niedrige Hemmschwelle dank einfachem Prozessablauf

Gesteigerte Motivation zur Kontaktaufnahme durch eine Prämie

6


Die Herausforderung

Die Umsetzung

Die Wirkung

In weniger als einer Sekunde fällt die Entscheidung: Wird ein Mailing gelesen oder wandert es zusammen mit den Anzeigenblättern postwen­ dend in die Mülltonne? Deshalb ist es für den Geschäftserfolg der CreditPlus Bank sehr wichtig, die Empfänger sofort zu erreichen und ihr unbeding­ tes Interesse zu wecken. Um ein effektives Mailing zu dem Thema „Sofortkredit“ zu entwickeln, benö­ tigt die Bank eine Agentur mit gro­ ßer Vertriebskompetenz.

Bei einem so sensiblen Thema und derartig umkämpften Produkt wie dem Sofortkredit zählt jedes Detail. Deshalb geht AVANCE bei der Konzeption sehr akribisch vor und arbeitet eng mit der Bank zusam­ men. Dadurch entsteht rasch ein gutes gegenseitiges Verständnis. Zunächst werden vergangene Mailings intensiv analysiert. Bei der Entwicklung der neuen Aussendung werden Details wie die Auswahl der Bilder, die Formulierung der Texte sowie die Darstellung der Berech­ nungsbeispiele exakt abgewogen.

Die intensive Vorbereitung zahlt sich umgehend aus. Dank der Feinjustie­ rung zahlreicher Details und der durchdachten Kombination verschie­ dener Elemente ist die Mailing­ kampagne ein voller Erfolg. Die Brut­ to-Response liegt stolze 20 Prozent über den Resultaten des bisher erfolgreich eingesetzten Mailings in diesem Bereich.

CreditPlus Bank AG Beim Dialogmarketing setzt die CreditPlus Bank AG, wie zahlreiche weitere etablierte Finanzdienstleister, auf AVANCE. Für das Spezial­ institut für private Ratenkredite sind klassische Direktmailings nach wie vor ein wichtiger Weg zur Neukundengewinnung.

20 % höhere esponse Brutto-R

„Professionelle Mailings sind für uns sehr wichtig, um neue Kunden zu gewinnen. Hier sind Sekundenbruchteile entscheidend, in denen wir die Konsumenten mit Kreditbedarf erreichen können. Mit einer um 20 Prozent verbesserten Brutto-Response war das AVANCE-Mailing im Test ein großer Erfolg und wird gegenwärtig weiter erfolgreich eingesetzt.“ Kristine Kaminski, Leiterin Marketing

7


Top-Resultat für Trelleborg

Webbasiertes Marketingportal

Die richtige Taktik Effizientes Anzeigenmanagement Die Herausforderung

Die Umsetzung

Die Steigerung der Effizienz beson­ ders komplexer Prozesse ist für Trelleborg ein sehr wichtiges Anlie­ gen. Große Potenziale sieht das international operierende Unterneh­ men im Bereich Marketing. Hier gilt es, den ausländischen Tochterge­ sellschaften Anzeigen in der Landes­ sprache effizient zur Verfügung zu stellen und schnell zu reagieren, wenn Anzeigen in speziellen Forma­ ten und Sprachen benötigt werden. Ein online verfügbares Portal soll helfen, die Prozesse zu beschleunigen.

AVANCE entwickelt eine webbasier­ te Plattform, auf die sowohl die zen­ trale Marketingabteilung als auch die Landesgesellschaften zugreifen können. Die Mitarbeiter können darüber Anzeigen in der jeweiligen Landessprache sowie in verschiede­ nen Formaten auswählen und herun­ terladen. Ist eine Anzeige nicht in der gewünschten Sprache verfügbar, so wird ein Prozess angestoßen, bei dem AVANCE die gewünschte Anzei­ ge erarbeitet und direkt in das Por­ tal eingestellt.

Trelleborg Sealing Solutions Germany GmbH Seit 7 Jahren vertraut Trelleborg Sealing Solutions auf die Kreativität und Vertriebskompetenz von AVANCE.

„Mit dem webbasierten Marketingportal von AVANCE werden unsere Mitarbeiter spürbar entlastet und können sich auf ihre Hauptaufgaben konzentrieren. Die Zeitersparnis beträgt im Durchschnitt knapp 35 Prozent.“ Robert Zahiri, Director Global Marketing & Communications

8


Weltweite Verfügbarkeit der von AVANCE entwickelten Anzeigen über das Portal

Workflow des webbasierten Marketingportals Das Portal bietet mehrere Dutzend Anzeigen zur Auswahl, die auf nationale Erfordernis­ se abgestimmt sind. Falls Anzeigen noch nicht in der benötigten Landessprache vorhan­ den sind, stoßen die lokalen Niederlassen einen digitalen Bestellprozess an.

Fleximold™

O-Rings

s matter When size doe for the manufacture proprietary technology Newly developed seal profiles. O-Rings and other large diameter

Fleximold™ O-Rings

of high precision,

Facts:

inches 500 mm/20 diameter above producing any • Capable of tight tolerances • High quality, molded O-Rings capabilities matching spliced O-Rings • Performance associated with elastomers of leakage risks range of other • Elimination omer and a wide ® Isolast perfluoroelast • Available in

Your Partner for details Local contact details Local contact

y

Sealing Technolog

TRELLEBORG

A pleasant its you… surprise awa

Sealing Solutions.

om

www.tss.trelleborg.c

local Trelleborg Sales and Application corner at your friendly, helpful Our will meet our technical support. at check-in you of service and are. Welcome! Directly wherever you equally high levels globally deliver is at your service to Engineers who 70 facilities worldwide and we look forward network of over Sealing Solutions international with Trelleborg enjoy your stay We hope you seeing you again.

just around the

Your Partner

y for Sealing Technolog

details local contact details local contact details local contact

om

www.tss.trelleborg.c

Radial Oil Seals

ge A perfect ran Radial Oil Seals

Facts:

als ange of oil se d and esigns for a r sport, off roa customized d e goods, tran • Standard to x, marine, household, whit • Applicable in the gearbo ervice life arkets t seal selection and long s automotive m ing for correc ulations allow ompound form ability • Over 100 c ldwide provide global avail • Production facilities wor

ling Technology

Your Partner for Sea details

Local contact

details

Local contact

om

www.tss.trelleborg.c

erhält Informationen über Nutzung & Nachfrage der Anzeigen Weiterleiten der Bestellung

Webbasiertes Marketingportal

6

AVANCE

4 stellt überarbeitete Anzeigen ein

5 Bestellung von landesspezifischen Anzeigen

2

E-Mail-Push/Download der Anzeigen

3

erarbeitet sprachliche/ landestypische Versionen

1

Land 1

Land 2

Land X

35rsp% arnis

Zeite

Die Wirkung Die automatisierte Marketingplatt­ form von AVANCE entlastet die Mitarbeiter der zentralen Marketing­ abteilung und erleichtert es den Beschäftigten der Landesgesell­ schaften, auf aktuelle Anzeigen zuzugreifen. Die Prozesse sind weit­estgehend digitalisiert, sehr transparent gestaltet und standardi­ siert. Das Online-Portal sorgt rasch für den angestrebten Effizienz­ gewinn von rund 35 Prozent.

Globale Übersicht aller Anzeigen ermöglicht effektiven Auswahlprozess

Hohe Akzeptanz bei den Mitarbeitern durch nutzerfreundliche Oberflächen und geringen Aufwand

Fehlervermeidung bei der Bestellung durch Drop-down-Menüs

9


Top-Resultat für die Allianz

Jahresauftakt Baufinanzierung

Vom Start weg gut beraten Informations- und Motivationspaket für den Vertrieb

10

Die Herausforderung

Die Umsetzung

Die Wirkung

Für den Erfolg einer Vertriebskam­ pagne ist der Auftakt eine entschei­ dende Phase. Hier wird der Grund­ stein für den weiteren Verlauf gelegt. Für die Allianz Baufinan­ zierung ist es sehr wichtig, ihre Ver­ mittler vom Start weg zu motivieren und bestmöglich auf Fragen und Bedürfnisse der Kunden vorzubereiten. Eine zentrale Rolle kommt dabei dem Vermittlerpaket zu, das kompakt Informationen über Pro­ dukte, Prozesse und Neuerungen kommunizieren muss.

AVANCE entwickelt eine Vertriebs­ mappe unter dem Motto „Alles für den perfekten Lauf bei der Finanzie­ rungsberatung“. Passend zu Aufgabe und Story werden alle Unterlagen mit dem Thema „Laufen“ illustriert. Das Vermittlerpaket informiert über verkaufsunterstützende Aktionen und Unterlagen, erklärt Produkt­ neuerungen und beinhaltet einen Werbemittelkatalog sowie eine CD mit wichtigen Dokumenten. Als besonderes Give-away enthält das Paket ein Sporthandtuch und Trau­ benzucker für engagierte Verkaufs­ gespräche.

Das Vermittlerpaket zum Jahresauf­ takt erweist sich als ideale Unter­ stützung für die Vertriebsmitarbeiter der Allianz. Die Vermittler sind dank klar strukturierter Unterlagen bestens vorbereitet und können im Verkaufs­ gespräch ihre Kunden überzeugend und kompetent zur Baufinanzierung beraten.


Klare Handlungsanleitung ermöglicht schnellen Vertriebserfolg

Leichte Orientierung durch Einteilung des Beratungs- und Verkaufsprozesses in Etappen

Allianz Deutschland AG Bei der Allianz ist engagierte persönliche Beratung der Erfolgsgarant Nr. 1. Als Lead-VKF-Agentur der AllianzGruppe begleitet AVANCE verschiedenste Projekte innerhalb der Finanzund Gesundheitskommunikation.

„Das Vermittlerpaket umfasst alle wichtigen Neuerungen und verkaufsunterstützenden Maßnahmen kompakt und übersichtlich aufbereitet. Zudem begeistert ein pfiffiges Work-out-Handtuch als kreatives Give-away.“ Kreative Give-aways motivieren

Irene Stotz, Referentin Allianz Baufinanzierung

11


Heimspiel für Desento

Online-Geschenkshop

Trainingslager für Vertriebsprofis AVANCE gründet Webshop Nicht nur im Boxen ist das Sparring die effektivste Methode, Technik zu perfektionieren, Fehler abzustellen und sich auf Herausforderungen vorzubereiten. Das Training unter Wettkampfbedingungen ist hoch effektiv und unerlässlich. Dies ist ein zentraler Gedanken als sich AVANCE-Geschäftsführer Kai Vorhölter zusammen mit eCommerceExperten entschließt, den OnlineGeschenkshop Desento zu gründen. Durch den Webshop für kreative Design-Geschenke haben die Grün­ der – und das Team von AVANCE – zahlreiche Möglichkeiten, kreative Ideen zu entwickeln und Marketing­ konzepte zu erproben.

12


Feedback ohne Umwege

Aus Ergebnissen lernen

Der Unterschied zu klassischen Projekten: Bei Desento hat das Team direkten Zugriff auf alle Zah­ len rund um den Erfolg des OnlineAngebots. Egal ob Anzahl der Zu­ griffe, Herkunft der User oder Art und Umfang der Bestellungen: Alle Resultate sind zugänglich und wer­ den für die Weiterentwicklung der Webseite und des Vertriebs­ konzepts genutzt.

Die Zahlen aus den Analyse-Tools, wie die Absatzentwicklung von Desento, liefern wichtige Hinweise. Welche Angebote sind besonders beliebt? Wie erfolgreich sind die SEO-Maßnahmen und das SEM? Wie ist es um die Conversion Rate be­ stellt?

Wertvolle Informationen liefern dabei Mess-Tools wie Google Analytics, Sistrix und Webtracker. Diese Lösungen für Webanalysen bieten Erkenntnisse über das Ver­ halten der User, die Wirkung von Marketingkampagnen, woher die Besucher einer Webseite kommen und noch mehr. Dank zahlreicher Funktionen kann so der Traffic auf einer Webseite aus vielerlei Pers­ pektiven analysiert werden.

Darauf basierend entwickelt das Team neue Strategien, ändert Details und testet neue Lösungen. Davon profitiert der Webshop für kreative Design-Geschenke, aber auch alle Kunden von AVANCE, denn dank Desento verbessert das Team täg­ lich seine Kompetenz im Bereich eCommerce.

desento Das GeschenkAtelier

desento GmbH Die Kreativität und Individualität der hochwertigen Design-Präsente zeichnen Desento aus. Das Start-up richtet sich mit seinen Geschenkideen an Unternehmen und Privatpersonen, die auf der Suche nach etwas Besonderem sind. Das Online-Geschenkatelier bietet seinen Kunden die Möglichkeit, hochwertigen Wein mit außergewöhnlichen Etiketten, ansprechenden Verpackungen und persönlichen Grußkarten zu einem individuellen und exklusiven Gesamtpaket zu kombinieren. www.desento.de

Höherer Kaufanreiz durch kreative Produktkombinationen

Geringe Hemmschwelle für Besteller dank Serviceversprechen Persönliche Ansprache der Kunden weckt Emotionen

13


Heimspiel für Desento

Online-Geschenkshop

Übung macht den Meister Resultate erfassen und auswerten Nur wer den jeweiligen Markt, seine Mechanismen und Eigenheiten kennt, kann maßgeschneiderte Kampagnen entwickeln. Deshalb orientiert sich AVANCE seit jeher an den Prozessen ihrer Kunden und bereitet sich akribisch mit viel Recherchearbeit auf Projekte vor. Mit dem Webshop Desento hat das Team nun die Möglichkeit, eigene Erfahrungen im Bereich eCommerce und Online-Marketing zu sammeln, die sich dann durch noch bessere Leistungen in konkreten Kundenpro­ jekten bezahlt machen. Geschäfts­ führer Kai Vorhölter, der zu den Gründern von Desento gehört, er­ klärt, was sich hinter dem Start-up verbirgt.

14

Wie ist Desento ursprünglich entstanden? Die Idee kam aus dem eigenen Be­ darf heraus. Es gibt so viele Anlässe für kleine und große Aufmerksam­ keiten. Allerdings hat man im tägli­ chen Trubel selten die Muße, sich ein wirklich individuelles Geschenk mit einem „Aha“-Effekt auszuden­ ken. Und selbst wenn man eine tolle Idee hat, dann scheitert die Umset­ zung am Zeitmangel. Kai Vorhölter, Geschäftsführer desento GmbH

Google-AdWords gibt Aufschluss darüber, welche Suchbegriffe die User auf die jeweilige Webseite führen. Mit diesen Erkenntnissen werden SEO-Maßnahmen entwickelt und Seiten bei Bedarf angepasst.

Welche Bedeutung hat Desento für AVANCE? Das eCommerce-Projekt ist für uns in dreifacher Hinsicht wertvoll. Zum

Für detailliertere Auswertungen eignet sich Sistrix. Durch die Analyse der Keywords von erfolgreichen Wettbewerbern kann die eigene Webseite optimiert werden.


Logische Benutzer­führung für schnelles Bestellen

Service-Hotline strahlt Seriosität aus

Große Produktdarstellung weckt Kauflust

einen ist es ein Angebot für unsere Kunden, die wiederum ihren Kunden oder Mitarbeitern etwas Gutes tun wollen. Zum anderen ist Desento auch für uns ein idealer Weg, die Beziehung zu unseren Kunden zu pflegen, denn wir können unseren Bedarf an hochwertigen Firmenprä­ senten bedienen. Der größte Vorteil ist jedoch, dass wir täglich durch den Online-Shop wichtige Lektionen über Online-Vertriebsmarketing lernen. Zudem können wir innovati­ ve Marketingideen testen und unser Know-how in Sachen Empfehlungs­ marketing verbessern.

Wie beeinflusst Desento die Arbeit des Teams von AVANCE? Ich sehe in der Webseite und dem integrierten Webshop die ideale Voraussetzung, den Umgang mit Analyse-Tools zu trainieren und so­ zusagen „am lebenden Objekt“ viel über eCommerce und Online-Marke­ ting zu lernen. Wir können den er­ zielten Umsatz mit den durchgeführ­ ten Maßnahmen und den Zahlen der Auswertungssysteme kombinie­ ren und lernen so Zusammenhänge besser verstehen.

Wie ist der Name Desento entstanden? Der Name verbindet zwei wesentli­ che Merkmale des Start-ups. Wir bieten Geschenke – auf Italienisch „presente“ – und achten bei der Gestaltung der Labels und Verpa­ ckungen sehr auf ansprechendes „Design“. So ist aus Design und pre­ sente schließlich Desento entstanden.

15


Die AVANCE-Athleten

Gemeinsam erfolgreich

Volle Fahrt voraus „Wir sitzen alle in einem Boot und wollen gemeinsam mit unseren Kunden konkrete Ziele erreichen. Für das Projektmanagement bedeutet dies, kreative Ideen und nüchterne Zahlen in Einklang zu bringen. So nehmen wir gemeinsam noch mehr Fahrt auf.“ Stavros Siontas Kundenberater/Projektleiter

16


Christian Roch Konzeptioner/Texter

Kai Vorhölter Geschäftsführer

Steffen Anger Creative Director

Tina Kleine-Limberg Personalleiterin

Stavros Siontas Kundenberater/Projektleiter

Jan Müller Kundenberater/Projektleiter

Philipp Haberland Konzeptioner/Texter/PR

Anja Blanchard Kundenberaterin/Projektleiterin

Jasmin Cosyn Junior Art Director

Marius Vater Grafikdesigner

Christoph Stickel Software-/Web­entwickler

Laura Januschke Teamassistentin

Yvonne Hackl Art Director

Hermann Ott Entwickler

Christiane Nagel Grafikdesignerin

Jens Schwill Leiter Beratung/Projektmanagement

René Vogt Produktionsleiter

Achim Stammberger Konzeptioner/Texter

Rafael Haronska Art Director

Lara Overmann Grafikdesignerin

Lena Baumann Assistentin der Geschäftsleitung

Tom Reichert Screendesigner

Tanja Weinhold Kundenberaterin/Projektleiterin

Matthias Nyendick Programmierer/IT-/EDV-Support

Anna-Lena Bick Grafikdesignerin

Simone Walz Kundenberaterin/Projektleiterin

Tanja Telschow Buchhaltung

Yasmine Berberich Grafikdesignerin

Adrian Allinger Grafikdesigner

Annika Beger Kundenberaterin/Projektleiterin

17


Kundenstimmen

Was uns antreibt

Unsere VIP-Area Das Feedback unserer Kunden

Denis Fis

che

r, Leiter Mark t- und Vert riebs­ein­führun g Makler-/S o ndervertriebe

Allianz D eutschlan d AG „Unser Kre ativpartner muss sich unsere Wel schnell in t und die u nserer Ver Kunden ei mittler un nfühlen k d önnen. Ega neue Prod l ob es um uktlösunge n der Allia neue Wege nz oder der Ziel­gru ppenansp AVANCE sc rache geh hafft es, a t: ufbauend fundierten auf einem Branchen -Know-how kreative u , stets nd kunden o­ rien­tierte zu entwick Lösungen eln.“

H ndel Gmb arma Ha GEHE Ph eine , g ti r wich ist es seh unseren zu „Für uns g n u h olle Bezie sv en u langfristig ra vert und diese en ff a h at sc AVANCE h Kunden zu Team von s a en D . m en eh u auszuba ser Untern dass es un , ve n ti a se re ie k ew uns b rsteht und Kunden ve hgesteckte und unsere a ir uch hoc r, e k det, wie w n it fi e e H eg a W Jutt en.“ hen könn Akademie Ziele erreic erin GEHE

Leit

A Ga .K ngs klu i r c i w tw bH , En s i n d Gm zen es p d n ten t u n e e o e p r r m n e h m hG agi ter ne re Ko eressa tec t eit e MB ltw ngsun , uns en in den­ e n s w ratu iesen o un r n e n l i t K A „ e Be nge­w nnova – in int d r, un uf a nd I en ie in s hie erte n n a u e ti w r ö t e a k t o g d rien uk n zu us elin o d a s o n g g l n l Pr te n ge E istu woh mit NC e ver räch . AVA n in le die so .“ d p e , ges essen e Ide etzen bel sin ­s oz sam ta u , r z n r P e ie ein n um ch r e m e u e g a g lm un als gge Lös vativ o Hü rketing inn o &C

18

n Jör er Ma eit L


anz H ng mb ine folg rG e e t ür, n Er pu daf iste Com ller le ür den espür d S f G e n ASU te ein Res nu trag ere n Bei E hat reche roduk s s n e p P C s h rt „U N e n c r ä i A AV dler a unse vor w n ebl r erh SUS. n m e ä t u a i H A e , d n von ir die önnen och w ommt “ n w k k g. wie ieren Marke Ideen etzun s tiv n e m r o e e U d m uns . Zu der und ingen rke in r b tä zu ie S ger hd ana noc

d, Wil M n rste eting

Tho e Mark d Tra

Heik o Ge

Leite

r Ko

rber ,

mmu

nika

tion

Mich elin Reife „Im nwer hart ke A u m Prem G& Co. K ium-R kämpfte GaA n Ma Sell-i eifen rkt d n in i s t ein e er den dend rfolg Han .E del reic unse in wich tiges absolut e her re Ja ntsch hres Tool dere gesp nK räch dafür sin eimit A onzepti s d ­ u n on u VAN nd R terlagen CE e zuve – e i a n r­läss f igen en profe lisierung ür s Part ner g sionellen wir efun und den habe n.“

Allianz Deutschland AG | Allianz Global Investors Kapitalanlagegesellschaft mbH | ALSTOM Power Systems GmbH | Amphenol-Tuchel Electronics GmbH | Amt für Umweltschutz (Stuttgart) | ASUS Computer GmbH | ATR Service GmbH | Baden-Württembergische Bank | Bühner Werbemittel GmbH & Co. KG | Ceram Tec AG | CreditPlus Bank AG | Daimler AG | debitel AG | Deutscher Sparkassenverlag GmbH | EnBW Gas GmbH | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation | GEHE Pharma Handel GmbH | Georg Thieme Verlag KG | GEZE GmbH | Gustav Wahler GmbH & Co. KG | Holopack Verpackungstechnik GmbH | IBM Deutschland GmbH/IBM Business Partner | Karl Küfner KG | Kellner Telecom GmbH | KKH-Allianz | Landesbank Baden-Württemberg | Landesbausparkasse Baden-Württemberg | Landeshauptstadt Stuttgart | Leipert Maschinenbau GmbH | LTG Aktiengesellschaft | Maschinenfabrik Gg. Kiefer GmbH | MBtech Group GmbH & Co. KGaA | mefro Metallwarenfabrik Fischbacher GmbH | Mercedes-Benz Bank AG | Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA | Novartis Deutschland GmbH (Azupharma/Sandoz) | Präzisionsteile Franz Schulz GmbH | Raber+Märcker GmbH | Robert Bosch GmbH | rommelag Kunststoff-Maschinen Vertriebsgesellschaft mbH | Roto Frank AG | RVM Versicherungsmakler GmbH und Co. KG | Sal. Oppenheim jr. & Cie. AG & Co. KGaA | SAK Personal-Leasing GmbH | SCHMALZ+SCHÖN Holding GmbH | Schober Information Group Deutschland GmbH | SSB Stuttgarter Straßenbahnen AG | Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH | SÜDRAD GmbH Radtechnik | Südwestbank AG | SV Sparkassenversicherung AG | Teleflex Medical GmbH | Trelleborg Sealing Solutions Germany GmbH | U.I. Lapp GmbH | Union Investment Privatfonds GmbH | Valeo GmbH | Voith Turbo GmbH & Co. KG | VR-Leasing AG | W. Kohlhammer Druckerei GmbH & Co. KG | Wolters Kluwer Deutschland GmbH | Wüstenrot & Württembergische AG

19


AVANCE Gesellschaft für Marketing und Vertrieb mbH Relenbergstraße 80, 70174 Stuttgart Fon: 0711 123 500-0, Fax: 0711 123 500-50 mail@avance-marketing.de, www.avance-marketing.de


AVANCE Kundenmagazin | Ausgabe 2/2012