Page 1

Ser vice rund um die Uhr. Für weitere Information zu unserem Serviceangebot besuchen Sie uns gerne unter www.availon.eu, schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an.

Einfall statt Ausfall: Der Austausch der Rotorkabel.

windservice@availon.eu Informationen: +49 (0) 5971 8025-0 Technische Beratung: +49 (0) 5971 8025-250

Raus mit dem Staub. Schleifringraumabsaugung und andere Generator-Upgrades für Anlagen vom Typ Vestas® V80 VCS®, V90 2.0 MW und V66.

Vorteile und Merkmale des Rotorkabeltauschs: • Vermeidung von Überhitzung im Bereich der Rotorkabel • Höhere Belastbarkeit • Kosteneffizienter Austausch direkt auf der WEA ohne Kraneinsatz • Neueste Kabelgeneration mit erhöhtem Kabelquerschnit t • Für 2 MW-Anlagen vom Typ Vestas® V80 VCS® und V90

Ein hohes Windaufkommen bringt auch immer eine hohe Belastung für die Komponenten einer WEA mit sich. Für manche ist sie zu hoch und es kommt zu Ausfällen. Die Analyse von Ausfalldaten belegt, dass viele der Ausfälle bei Nennleistung auftreten. Zum Beispiel bei Überhitzungen im Bereich der Rotorkabel des Generators. Die Folge sind irreversible Schäden und somit potenzielle Ertragsausfälle. Doch wo Potenzial für Ausfälle ist, da gibt es auch welche für gute Einfälle: Wir ersetzen die bestehenden Rotorkabel durch die neueste Generation mit erhöhtem Kabelquerschnitt und machen so eine höhere Belastung auch in windstarken Zeiten möglich. Aufgrund der von uns speziell entwickelten Werkzeuge und Arbeitsprozesse können die Rotorkabel besonders kosteneffizient ohne Einsatz eines Krans direkt in der Gondel ausgetauscht werden. So bleiben Generator und Ihre Stimmung da, wo sie hingehören: Ganz oben. „Vestas“ und „VCS“ sind eingetragene Marken der Vestas Wind Systems A/S, DK.

Availon GmbH Jacksonring 2 | 48429 Rheine | Germany www.availon.eu

W I R H A B E N V E R S TA N D E N .


Blitzgescheit statt Funkenbildung:

Die Schleifringraumabsaugung. Wenn Wind weht, soll Strom fließen. Aber manchmal fließt er dabei auch, wo er nicht fließen soll. Zum Beispiel im Schleifringraum. Hier sammelt sich der Grafitstaub, der durch die Abnutzung der Kohlebürsten entsteht. Und oft bleibt er da. Die Folgen sind höhere Temperaturen, Funkenbildung oder auch Überschläge im Schleifringraum, die bis zum Totalausfall des Generators führen können. Auf ein Minimum reduzieren lässt sich diese Störanfälligkeit mit der Schleifringraumabsaugung von Availon. Sie saugt gezielt Luft aus dem Schleifringraum. Dabei wird der Grafitstaub im Luftstrom bewegt und automatisch aus dem Schleifringraum abtransportiert. Die Verschmutzung wird minimiert und Serviceeinsätze zur manuellen Reinigung reduziert. Das spart Ihnen Zeit und Geld. Und dem Servicetechniker jede Menge Staub.

Wenn der Kohlentausch zu teuer wird: Die Kohlebürstenhalterung. An vielen Komponenten von Windenergieanlagen nagen nicht nur Wind und salzige Luft, sondern auch der Zahn der Zeit. Die Abnutzung der Kohlebürsten ist daher normaler Verschleiß. Aber sie verursacht in manchen Fällen auch ein Problem. Denn bei der Demontage der Bürsten konnten bislang Teile der Befestigung in den Schleifringraum fallen und mussten – auch aufgrund des beengten Bauraums – zeitaufwendig gesucht und entfernt werden. Aber auch wenig Platz bietet viel Raum für gute Ideen. Die neue Halterung ist so kompakt konstruiert, dass die Befestigungskomponenten bei der Montage nicht vollständig aus dem Gerät entfernt werden müssen. Das beschleunigt den Austausch.

Sechs Tonnen voller Herausforderungen.

rstenhalterung: Vorteile und Merkmale der Kohlebü Austausch der Kohlebürsten • Sicheres und schnelles Handling beim ablaufender Seite • Gleichmäßiger Abrieb von zu- und

Wenn etwas mit dem Generator einer WEA nicht stimmt, kann einem schon mal schwer ums Herz werden. Und das liegt nicht allein an seinen etwa sechs Tonnen Gewicht. Es sind vor allem die kleinen und unvorhergesehenen Details, die man meist nicht im Auge hat und die plötzlich doch große Probleme bereiten können.

um 50% • Erhöhung der Standzeit der Bürsten von einem Jahr auf eineinhalb Jahre • Verlängerung der Wechselintervalle , V90 2.0 MW und V66 • Für Anlagen vom Typ Vestas® V80 VCS®

Ob etwas zu viel Grafitstaub im Schleifringraum, der zu Kurzschlüssen führen kann. Oder ein Kabel, das im Querschnitt kaum merklich nur wenige Millimeter zu schwach ausgelegt ist, dadurch aber einen kompletten Anlagenstillstand verursachen kann. All das und mehr sind wichtige Erfahrungen, die unsere Ingenieure und Serviceteams vor Ort in den letzten Jahren gesammelt haben. Und die nun Basis sind für die Lösungen, die Ihnen mit überschaubarem Aufwand ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit für den Betrieb des Generators Ihrer 2 MW-Anlagen vom Typ Vestas® V80, V90 und anderen Typen bieten.

• Schonung der Schleifringe

Vorteile und Merkmale der Schleifringraumabsaugung: • Minimierung der Störanfälligkeit durch Überschläge und Kurzschlüsse • Entfall zusätzlicher Anfahrten • Reduzierung des Arbeitsaufwandes mittels Servicetechniker • Vermeidung von Generatorschäden • Für Anlagen vom Typ Vestas® V80 VCS®, V90 2.0 MW und V66

Ihr Vorteil: Die optimierte Geometrie der Halterung und die Konfiguration der Gleitkontakte sorgen für einen gleichmäßigen Abrieb auf beiden Seiten und erhöht die Standzeit der Kohlebürsten von 1 auf 1,5 Jahre. „Vestas“ und „VCS“ sind eingetragene Marken der Vestas Wind Systems A/S, DK.


Ser vice rund um die Uhr. Für weitere Information zu unserem Serviceangebot besuchen Sie uns gerne unter www.availon.eu, schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an.

Einfall statt Ausfall: Der Austausch der Rotorkabel.

windservice@availon.eu Informationen: +49 (0) 5971 8025-0 Technische Beratung: +49 (0) 5971 8025-250

Raus mit dem Staub. Schleifringraumabsaugung und andere Generator-Upgrades für Anlagen vom Typ Vestas® V80 VCS®, V90 2.0 MW und V66.

Vorteile und Merkmale des Rotorkabeltauschs: • Vermeidung von Überhitzung im Bereich der Rotorkabel • Höhere Belastbarkeit • Kosteneffizienter Austausch direkt auf der WEA ohne Kraneinsatz • Neueste Kabelgeneration mit erhöhtem Kabelquerschnit t • Für 2 MW-Anlagen vom Typ Vestas® V80 VCS® und V90

Ein hohes Windaufkommen bringt auch immer eine hohe Belastung für die Komponenten einer WEA mit sich. Für manche ist sie zu hoch und es kommt zu Ausfällen. Die Analyse von Ausfalldaten belegt, dass viele der Ausfälle bei Nennleistung auftreten. Zum Beispiel bei Überhitzungen im Bereich der Rotorkabel des Generators. Die Folge sind irreversible Schäden und somit potenzielle Ertragsausfälle. Doch wo Potenzial für Ausfälle ist, da gibt es auch welche für gute Einfälle: Wir ersetzen die bestehenden Rotorkabel durch die neueste Generation mit erhöhtem Kabelquerschnitt und machen so eine höhere Belastung auch in windstarken Zeiten möglich. Aufgrund der von uns speziell entwickelten Werkzeuge und Arbeitsprozesse können die Rotorkabel besonders kosteneffizient ohne Einsatz eines Krans direkt in der Gondel ausgetauscht werden. So bleiben Generator und Ihre Stimmung da, wo sie hingehören: Ganz oben. „Vestas“ und „VCS“ sind eingetragene Marken der Vestas Wind Systems A/S, DK.

Availon GmbH Jacksonring 2 | 48429 Rheine | Germany www.availon.eu

W I R H A B E N V E R S TA N D E N .

/availon_flyer_vestas_generator_de_02  

http://www.availon.eu/uploads/pics/availon_flyer_vestas_generator_de_02.pdf

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you