Issuu on Google+

Bauknecht

nftfn I in.add.

Softfolio Etikettierung Perfektes Auszeichnen von Waren. Für das Auszeichnen von Waren setzen heutzutage viele Unternehmen noch immer eigenständige Insellösungen ein, die nicht in das ERP-System integriert sind. Dieser Zustand verhindert einen durchgängigen Datenfluss, beinhaltet Fehlerquellen durch Redundanzen und erschwert die Transparenz. Mit dem Softfolio Zusatzmodul Etikettierung können Sie, direkt aus der Office Line, Artikel- und Adressetiketten verwalten und drucken. Dadurch entfällt die lästige und zeitaufwändige doppelte Eingabe der Artikeldaten. Darüber hinaus können Sie dieses Modul als Grundlage für die mobile Datenerfassung zum Ein- und Auslagern von Artikeln verwenden.

Hig hlights

r • •

∎ 1 3.1rw.2•94e1T. warm •C ^.I „ N•43-4.1•4

c e-rritriri in

..-,

eiimme ',Lee

Srikizate 4..40101014.

Zu elleöda-.

Beispiel für ein Artikeletikett

Die Etikettierung wurde für den Einsatz in Handels- und Fertigungsbetrieben konzipiert und entwickelt. Es bindet sich als Add-In nahtlos in die Office Line Warenwirtschaft ein und ermöglicht das Generieren und Ausdrucken der Etiketten direkt aus den Geschäftsprozessen Wareneingang, Lieferung und Fertigmeldung. Die relevanten Daten (z.B. Artikelnummer, Bezeichnung oder Seriennummer) werden direkt aus den Positionen des kaufmännischen Belegs oder aus der Fertigmeldung der Produktion an den Etikettendruck übermittelt. Das Etikettenlayout kann frei definiert und gestaltet werden. Hierbei ist es

inguilrallNalre•Thule.repr LeVIM~VIIK14.re.

geee.elrtl kr.J die Mem 10.1~9r.

• Integration in die Prozesse:

• Wareneingang • LieferungNersand

• Fertigmeldung Produktion • Etikettenlayout und -format frei anpassbar Integration von Grafiken und Barcodes möglich Berücksichtigung von Verpackungseinheiten Druck von Adress- und Lageretiketten Grundlage für mobile Datenerfassung

problemlos möglich Firmenlogos oder Bilder einzubinden. Hervorzuheben ist die Möglichkeit beliebige Barcode-Typen zu integrieren, um mittels Scannererfassung den Wareneingang, die Lagerung oder die Kommissionierung zu optimieren. Selbstverständlich werden dabei beliebig viele Etikettentypen und Etikettenformate unterstützt. Die Etikettierung beinhaltet die Möglichkeit beliebige Verpackungseinheiten anzulegen und zu verwalten. Dadurch wird die Anzahl der Etiketten nicht durch die Menge der jeweiligen Belegposition, sondern durch die der Verpackungseinheit bestimmt.

www.softfolio.de/addon/etikettierung

Zusätzlich unterstützt Sie das Etikettiermodul bei der Generierung und Überprüfung der EAN-Nummern (EAN-8 oder EAN-13). Die EAN ist eine Produktkennzeichnung für Handelsartikel. Sie wird in der Regel als maschinenlesbarer Strichcode auf die Warenpackung aufgedruckt und kann von Barcodescannern, beispielsweise an Scannerkassen, erfasst werden.


Softfolio Etikettierung