Page 1

Wie werden Potenziale zu Wettbewerbsvorteilen?

Industry Automation and Drive Technologies Answers for industry.


Unsere Antwort: das weltweit einzige durchgängige Angebot für die Industrie.

Nur wer die Herausforderungen der Industrie im globalen Wettbewerb kennt, kann auch die Fragen stellen, die für die Industrie von Bedeutung sind. Und nur wer über die entsprechende Erfahrung verfügt, kann helfen, diese Herausforderungen zu lösen.

2


Bei Siemens Industry Automation and Drive Technologies verfolgen mehr als 82.000 Menschen konsequent ein Ziel: unsere Kunden dabei zu unterstützen, die enormen Herausforderungen von heute und morgen zu lösen, ihre Produktivität kontinuierlich zu steigern und so ihre Wettbewerbsfähigkeit dauerhaft zu verbessern. Im Product Lifecycle Management sowie in der Automatisierungs- und Antriebstechnik bieten wir als einziger Hersteller ein umfassendes Portfolio für die Fertigungs-, Prozess- und Gebäudeautomatisierung: erstklassige, perfekt aufeinander abgestimmte Produkte, Systeme und Lösungen – abgerundet durch ein komplettes Angebot an Trainings- und Serviceleistungen.

Mit Totally Integrated Automation und Totally Integrated Power bieten wir einzigartige, offene und durchgängige Architekturen, mit denen wir alle Anforderungen unserer Kunden perfekt abdecken können – in jeder Branche. Zentrales Thema für uns: die Anbindung von Produktionssystemen an Produktentwicklungs- und Warenwirtschaftssysteme durch den Einsatz intelligenter Softwarelösungen konsequent vorantreiben – mit dem Ziel, Produktentwicklung und reale Fertigung effizient zu verknüpfen.

3


Wie werden immer k端rzere Produktlebenszyklen zu echten Marktchancen?


Unsere Antwort: effizientes Product Lifecycle Management.

Verbraucher wünschen immer individuellere Produkte hinsichtlich Design, Ausstattung und Technik – zu möglichst niedrigen Preisen. Gleichzeitig ändern sich Mode und Geschmack in immer kürzeren Abständen, und Technologien entwickeln sich in einem rasanten Tempo weiter. Für die Industrie bedeutet das: Maschinen und Anlagen müssen immer schneller und flexibler sowie höchst wirtschaftlich an den aktuellen Bedarf angepasst werden.

6


Konventioneller Prozess

Planung Optimierung durch ganzheitliche Tools

Planung

Kosten / Zeit

Engineering

Start-up

Optimierung durch Standardisierung

Optimierung durch Simulation

Engineering

Start-up

Produktion Optimierung durch Offenheit

Produktion

Optimierung durch Digitale Fabrik Optimierter Prozess

Kosten / Zeit

Neben Produktentwicklung und -design selbst müssen heute auch Auslegung, Errichtung, Inbetriebnahme und Umbau von Maschinen und Anlagen unter einem enormen Zeit- und Kostendruck stattfinden. Unsere Antwort darauf: effizientes Product Lifecycle Management (PLM). Als einziger Hersteller bieten wir eine durchgängige PLMPlattform, die alle Abteilungen, Zulieferer und Entwicklungspartner einbezieht und alle Phasen im Lebenszyklus eines Produkts abdeckt.

– 20%

Damit schaffen wir die Voraussetzung für Digitales Engineering im Rahmen der Digitalen Fabrik: von der Übernahme der Daten aus der Planungsphase über das Projektieren der Automatisierungslösung bis hin zur Nutzung im laufenden Betrieb. Die nahtlose Überführung der Digitalen Fabrik in die reale Fertigungsanlage durch den Einsatz eines ganzheitlichen Engineeringansatzes setzt neue Maßstäbe in der Automatisierung – und ermöglicht die schnelle und wirtschaftliche Markteinführung bedarfsgerechter und hochwertiger Produkte.

7


Wie l채sst sich die Produktivit채t in der Fertigungsund Prozessindustrie noch weiter optimieren?


Unsere Antwort: Totally Integrated Automation, das perfekte Zusammenspiel aller eingesetzten Automatisierungskomponenten.

Die zunehmende Globalisierung und der daraus resultierende Wettbewerbsdruck rücken eine Frage mehr und mehr in den Fokus: Wie lassen sich sämtliche Optimierungspotenziale über den kompletten Lebenszyklus einer Maschine oder Anlage konsequent nutzen? Die Antwort hierauf liefert Siemens Industry Automation and Drive Technologies.

Mit Totally Integrated Automation bietet Siemens als einziger Hersteller eine durchgängige Basis zur Realisierung kundenspezifischer Automatisierungslösungen – für jeden Anwendungsbereich, in allen Branchen. Dabei stellt die einzigartige Durchgängigkeit das konkurrenzlose Zusammenspiel aller Komponenten sicher. Davon profitieren Maschinen- und Anlagenbauer, Systemintegratoren und Endkunden gleichermaßen: Optimierte Prozesse ermöglichen eine Reduzierung der Total Cost of Ownership, eine Verkürzung der Time-toMarket sowie eine Verbesserung der Qualität.

10

Bereits bei der Entwicklung unserer Produkte und Systeme ist die einzigartige Durchgängigkeit eine definierte Eigenschaft. Damit ist das perfekte Zusammenspiel auch über Generationswechsel hinweg gewährleistet – ebenso wie der Schutz bereits getätigter Investitionen. Mit anderen Worten: Totally Integrated Automation leistet einen entscheidenden Beitrag zur nachhaltigen Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit in der Industrie.


11


Wie l채sst sich eine bedarfsgerechte, wirtschaftliche und zuverl채ssige Energieverteilung sicherstellen?


Unsere Antwort: Totally Integrated Power, flexible Lösungen für die effiziente Energieverteilung.

Die zuverlässige und bedarfsgerechte Versorgung mit elektrischer Energie ist die Grundvoraussetzung für den störungsfreien Betrieb von Industrie- und Zweckbauten. Neben dem steigenden Kostendruck auf dem Energiesektor und der absoluten Verfügbarkeit rückt auch die wirtschaftliche Verteilung elektrischer Energie mehr und mehr in den Fokus.

Mit Totally Integrated Power (TIP) bietet Siemens ein komplettes, durchgängiges Produkt- und Systemspektrum für die elektrische Energieverteilung. Und damit die ideale Basis zur Realisierung durchgängiger Lösungen in Industrie- und Zweckbauten – von der Mittelspannung bis zum Verbraucher. TIP deckt alle Phasen eines Energieverteilungsprojekts ab und ermöglicht deutliche Einsparpotenziale bei Planung,

14

Projektierung, Errichtung und Betrieb. Investoren steigern ihren Return on Investment und erhöhen die Attraktivität für ihre Mieter. Elektroplaner reduzieren ihren Planungsund Projektierungsaufwand, Installateure ihren Aufwand für Beschaffung, Installation und Inbetriebnahme. Und Nutzer sowie Betreiber optimieren ihre Betriebskosten. Mehr noch: Sie profitieren von einem Höchstmaß an Flexibilität bei einer eventuellen Nutzungsänderung.


Kommunikation IEC 61850

BACnet

Industrial Ethernet

PROFINET

KNXnet/IP

PROFIBUS Prozess-/Industrieautomatisierung

Produkte und Systeme

Planung und Dimensionierung

KNX

Mittelspannung

Transformator

Niederspannung

Installationstechnik

Gebäudeautomation

Totally Integrated Power baut auf Durchgängigkeit: – in der Planung und Dimensionierung – mit aufeinander abgestimmten Produkten und Systemen – und mit Kommunikations- und Softwaremodulen zur Anbindung der Energieverteilungssysteme an die Industrieautomatisierung sowie Gebäudeautomation

15


Wie lassen sich trotz steigender Energiepreise die Betriebskosten senken?


Unsere Antwort: Energieeinsparungen von bis zu 70 % durch effiziente LĂśsungen.

Klimawandel, Ressourcenverknappung, steigende Energiekosten: drei Schlagworte, die deutlich machen, dass kein Weg an der effizienten Nutzung von Energie vorbeifßhrt. Eine besondere Verantwortung trägt in diesem Zusammenhang die Industrie. Mit ca. 40 % Anteil am weltweiten Stromverbrauch kann sie entscheidend dazu beitragen, die Umwelt zu schonen und gleichzeitig bares Geld zu sparen.

18


Energiebedarf

Wie es der Industrie gelingt, Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit auf einen Nenner zu bringen? Mit unseren Lösungen für entscheidend mehr Energieeffizienz. Bestes Beispiel: unsere energieeffiziente Antriebstechnik, die bis zu 70 % weniger Energie benötigt und sich in nahezu jedes Automatisierungskonzept integrieren lässt. Ermöglicht wird dies durch den Einsatz unserer Frequenzumrichter, mit denen sich der Betrieb von Elektromotoren flexibel an den tatsächlichen Bedarf anpassen lässt. Die daraus resultierenden Einsparungen sind so hoch, dass sich Investitionen auf diesem Gebiet oft schon innerhalb

weniger Monate auszahlen. Einsparpotenziale und Amortisierungsdauer lassen sich genau berechnen – mit einem von uns entwickelten Software-Tool. Energieeffizienz bedeutet für uns auch effiziente Energieverteilung in Industrie- und Zweckbauten. Hier optimiert beispielsweise unser Power Management System den Energieeinsatz und ermöglicht so Einsparungen von bis zu 20 %. Das System macht den Energieverbrauch transparent und zuordenbar. Damit werden die Voraussetzungen dafür geschaffen, den Verbrauch sowie die daraus resultierenden Kosten zu reduzieren.

100 % Mechanische Durchflusssteuerung

80 % 60 %

Energieeinsparung 40 % Außerhalb des typischen

20 % Arbeits-

Durchflusssteuerung mit Frequenzumrichter

bereichs

0% 0%

20 %

40 %

60 %

80 %

100 %

Durchflussmenge

19


Wie lässt sich Sicherheit für Mensch, Maschine und Umwelt ökonomisch verantwortungsvoll umsetzen?


Unsere Antwort: Safety Integrated, die konsequente Integration der Sicherheitstechnik in die Standardautomatisierung.

„Sicherheit in automatisierten Prozessen zu gewährleisten, ist nicht nur eine Frage menschlicher Verpflichtung, sondern auch von wirtschaftlicher Vernunft.“ Dieses Zitat von Werner von Siemens aus dem Jahre 1880 ist heute aktueller denn je: immer strengere gesetzliche Bestimmungen fordern den lückenlosen Schutz von Mensch, Maschine und Umwelt. Zudem ist Sicherheit ein effizienter Hebel, um ungeplante Stillstandzeiten zu minimieren.

22


Safety Integrated ist die konsequente Umsetzung von Sicherheitstechnik im Sinne von Totally Integrated Automation: durch Integration sicherheitstechnischer Funktionen direkt in Standardprodukte und durch die durchgängige sowie komfortable Einbindung der Sicherheitstechnik in die Standardautomatisierung. Safety Integrated vereinfacht die Erfüllung gesetzlicher Normen und Bestimmungen und beschleunigt die Realisierung sicherer Maschinen und Anlagen, die auch hinsichtlich ihrer Performance keine Wünsche offenlassen. Denn unser stimmiges Gesamtsystem aus Sicherheitstechnik und Standardautomatisierung verringert Stillstandszeiten und erhöht die Verfügbarkeit – nicht zuletzt, weil

sich eventuelle Fehler und Störungen effizienter aufspüren und beheben lassen. Ein durchgängiges Gesamtsystem bedeutet auch: ein Engineering, eine CPU, eine Peripherie, ein Bus. Das ermöglicht deutliche Platz-, Kosten- und Zeiteinsparungen, vereinfacht die Lagerhaltung und minimiert den Schnittstellenaufwand, da alle Systemkomponenten aus einer Hand stammen. Zudem ermöglicht die fehlersichere Kommunikation über internationale Standards völlig neue Perspektiven: beispielsweise die drahtlose fehlersichere Kommunikation über IWLAN und PROFINET oder die bedarfsgerechte Implementierung mehrfacher Fehlertoleranzebenen.

23


Wie werden aus erstklassiger Technologie erstklassige Lรถsungen?


Unsere Antwort: ausgewählte Partner mit ausgewiesener Lösungskompetenz.

Eine Grundvoraussetzung für mehr Produktivität, und damit mehr Erfolg im Wettbewerb, sind Produkte und Systeme, die Maßstäbe in ihrer Disziplin setzen. Eine weitere: das technologische Know-how und die Erfahrung kompetenter Systemintegratoren, die daraus erstklassige Lösungen realisieren.

Mit Siemens Industry Solutions steht unseren Kunden ein System- und Lösungsintegrator zur Seite, der sie über den gesamten Lebenszyklus ihrer Anlage unterstützt – von Planung und Errichtung über Betrieb und Instandhaltung bis hin zu Modernisierung und Retrofit. Die Experten von Siemens Industry Solutions nutzen ihr fundiertes Verfahrens- und Branchen-Know-how, um Lösungen zu realisieren, deren Performance und Wirtschaftlichkeit keine Wünsche offenlassen. Zudem arbeiten wir hervorragend mit Siemens Solution Partnern zusammen: Systemintegratoren und System-

häuser mit umfassender Technologie- und Prozesskenntnis. Sie entwickeln maßgeschneiderte, zukunftssichere Lösungen auf Basis unseres weltweit erfolgreichen Produktspektrums – in den Bereichen Automation, Drives und Product Lifecycle Management. Durch die enge Zusammenarbeit mit uns, durch Qualifizierung und Zertifizierung und einen intensiven Know-how-Transfer tragen sie entscheidend zu einer Optimierung der gesamten Wertschöpfungskette unserer Kunden bei – vom Standardprodukt bis zur fertigen Anlage.

25


Wie wird der gesamte Lebenszyklus einer Maschine oder Anlage zu einer Erfolgsstory?


Unsere Antwort: Services von A bis Z.

Die Total Cost of Ownership von Maschinen und Anlagen gewinnen zunehmend an Bedeutung. Denn häufig übersteigen die Betriebskosten, die über den gesamten Lebenszyklus anfallen, die Investitionskosten um ein Vielfaches – insbesondere im Hinblick auf Wartung und Instandhaltung.

Siemens Industry Automation and Drive Technologies setzt bei seinem Produkt- und Systemspektrum seit vielen Jahren auf eine konsequente Reduzierung der TCO-Werte. Darüber hinaus leisten wir mit entsprechenden Services einen entscheidenden Beitrag zu Planung, Kontrolle und Senkung der Lebenszykluskosten von Maschinen und Anlagen. Unser umfassendes Dienstleistungsangebot reicht von Planung über Inbetriebnahme und Training bis hin zu Instandhaltung und Modernisierung. Selbstverständlich steht unser Team an erfahrenen Service- & Support-Spezialisten vor Ort jederzeit mit Rat und Tat zur Seite – in

mehr als 100 Ländern weltweit. Unsere Spezialisten unterstützen unsere Kunden dabei, die Produktivität und Wirtschaftlichkeit ihrer Maschinen und Anlagen über den gesamten Lebenszyklus zu optimieren. Auch in Finanzierungsfragen ist Siemens der ideale Partner – solide und verlässlich. Denn als kompetenter Anbieter maßgeschneiderter Lösungen im Markt der Businessto-Business-Finanzdienstleistungen verfügen wir über ein umfassendes Lösungsportfolio – von Equipment-Finanzierung bis hin zu Leasing. Damit aus guten Plänen auch dann hervorragende Projekte werden, wenn der finanzielle Spielraum begrenzt ist.

27


Siemens AG Industry Sector Industry Automation and Drive Technologies Postfach 48 48 90026 NÜRNBERG DEUTSCHLAND www.siemens.de/automation

Änderungen vorbehalten Bestell-Nr.: E20001-A510-B101 Dispostelle 25900 21/17280 GC.GC.BK.BKCM.52.9.08 WS 12083. Gedruckt in Deutschland © Siemens AG 2008

Die Informationen in dieser Broschüre enthalten lediglich allgemeine Beschreibungen bzw. Leistungsmerkmale, welche im konkreten Anwendungsfall nicht immer in der beschriebenen Form zutreffen bzw. welche sich durch Weiterentwicklung der Produkte ändern können. Die gewünschten Leistungsmerkmale sind nur dann verbindlich, wenn sie bei Vertragsschluss ausdrücklich vereinbart werden. Alle Erzeugnisbezeichnungen können Marken oder Erzeugnisnamen der Siemens AG oder anderer, zuliefernder Unternehmen sein, deren Benutzung durch Dritte für deren Zwecke die Rechte der Inhaber verletzen kann.

2010 Siemens brochure  

Wie werden Potenziale zu Wettbewerbsvorteilen? Answers for industry. Herausforderungen zu lösen. Und nur wer über die entsprechende Erfahrun...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you