Issuu on Google+

DE

ERLEBNIS WANDERN

Lass die Freude rein!


SCOTT MARKEWITZ

DER NEUE SALOMON VEREINT ALS ERSTER NATURALSYNAPSE

MOTION-HIKING-SCHUH DYNAMIK UND SICHERHEIT UND UNTERSTÜTZT DIE NATÜRLICHE ABROLLBEWEGUNG DES FUSSES, BEI HERVORRAGENDER DÄMPFUNG UND PERFEKTEM GRIP

2

Synapse_105x180.indd 1

16.04.12 10:41


Lieber Wandergast,

  in diesem „Wanderführer“ finden Sie Wanderinfos, Wandertipps, geführte Wanderungen in Zell am See-Kaprun, eine Auflistung aller Hütten und auch einen Stempelpass. Viel Spaß beim Erklimmen der Gipfel und Besuchen der Hütten in Zell am See-Kaprun. Je nach geleistetem „Wanderspaß“ erhalten Sie im Anschluss die bronzene, silberne oder goldene Wandernadel.   Berg Heil! Ihr Wanderteam von Zell am See-Kaprun

Inhaltsverzeichnis Wichtige Infos für den Wanderer Wandertipps: Glescher - Berg - See Geführte Wanderungen Kitzsteinhorn Schmittenhöhe Maiskogel Hochgebirgsstauseen Kaprun Alle Hütten von Kaprun Alle Hütten von Zell am See Alle Hütten von Thumersbach Stempel für Wanderabzeichen Wanderkarte

S. S. S. S. S. S. S. S. S. S. S. S.

4 6 – 11 12 – 16 18 – 19 20 – 21 22 – 23 24 – 25 26 – 29 29 – 32 32 33 36 3


i Wichtige Infos für den Wanderer

Blaue Wanderwege setzen weder Bergerfahrung noch eine bestimmte Ausrüstung voraus. Für einen roten Wanderweg sind ausreichende Fitness und eine Mindestbergausrüstung Voraussetzung. Eine Person in der Gruppe braucht ausreichend alpine Erfahrung. Schwarze Wanderwege bzw. hochalpine Touren fordern Trittsicherheit und Schwindelfreiheit aller teilnehmenden Personen. Kinderwagengerechte Wege Ausrüstung • Trinken ist besonders wichtig – Wasserflasche einpacken • Regen- und Sonnenschutz • Teleskopstöcke für steile Aufstiegs- und Abstiegspassagen • Nur mit Bergschuhen mit Profilsohle sowie mit Kleidung ins Gelände, die den alpinen Anforderungen genügt. Wichtige Rufnummern Euro-Notruf: 112 Bergrettungsnotruf: 140 Rettungsnotruf: 144 Klassifizierung

1. Ziel 2. Ziel

4

Wegzeile (Ziel)

Piktogramm

Gehzeit

Weg Nr.


www.bruendl.at KAPRUN - KITZSTEINHORN

FEEL THE DIFFERENCE

PASSFORM

Garantie

Top Passform bei Berg-, Wanderund Laufschuhen garantiert

r o o d t u o g n i l e e f r rt ist unsere Natu Bergspo

Raus in die Natur und Outdoor-Luft schnuppern: Das volle Programm in unserem Outdoor Kompetenz-Zentrum in Kaprun. Alles für den Berg: Top Equipment vom Bergschuh bis zum Zelt für Familienwanderungen und Gipfelbesteigungen. Beste Outdoor-Marken: Arc’teryx, Haglöfs, Mammut, McKinley, Marmot, Norrøna, Salomon, …

Das Team von Intersport Bründl berät dich gerne bei all deinen Outdoor-Vorhaben.

Intersport Bründl / Nikolaus-Gassner-Straße 4 / 5710 Kaprun / Österreich T +43.6547.8388 / F +43.6547.8388-31 / office@bruendl.at / www.bruendl.at Mo. bis Fr. 09:00 - 12:30 und 14:30 - 18:00 Uhr / Sa. 09:00 - 18:00 Uhr © 2012 Bründl Gruppe / all rights reserved / Photo Credits: Umdasch, Vogt

Besuche uns auf Facebook

5


Wandertipps - Gletscher Nr. 5 – Detailbeschreibung in der Wanderkarte

Alexander Enzinger Weg vielfältige alpine Flora

Schwierigkeitsgrad: Zeitangabe:

mittel ca. 3,5 h

Vom Kiztsteinhorn zum Maiskogel Auffahrt mit der Gletscherbahn bis Alpincenter. Anschließend Wanderung entlang des Alexander Enzinger Weges zum Maiskogel. Abfahrt mit der Maiskogelseilbahn. Preise und Info: Bergfahrt Alpincenter: Erw.: € 16,50, Kind: € 8,20 Talfahrt Maiskogel: Erw. € 5,00, Kind: € 3,00 Bergfahrten Gletscherbahnen: ab 08:15 Uhr letzte Talfahrt Maiskogelseilbahn: 16.45 Uhr Halbstündlich pendeln Busse Maiskogel Talst. – Gletscherbahnen Letzter Bus: 16:48 Uhr zu den Gletscherbahnen 6


Nr. 726 – detailbeschreibung in der Wanderkarte

Hochkammerweg Ausblick auf die Stauseen Schwierigkeitsgrad: Zeitangabe:

schwer – hochalpine Tour! ca. 4,0 h

Vom Kitzsteinhorn zu den Stauseen Wanderunge vom Alpincenter Richtung Süden zum Gletschersee, weiter über die Kammerscharte zur Fürthermoaralm. Von hier aus Aufstieg zum Mooserboden oder mit dem Bus ins Tal. Preise und info: Erwachsene: € 24,80, Jugend: € 18,50, Kind: € 12,40 (Bergfahrt bis zum Alpincenter, Talf. mit Bus vom Mooserboden) Einkehrtipp: EbmattenFürthermoaralm Bergfahrten Gletscherbahnen: ab 8:15 Uhr letzte Talfahrt: mit dem Bus ab Fürthermoaralm: Mai, Juni, Sept., Okt 16:55 Uhr Juli u. August 17:10 Uhr 7


wanderTIPPs - Berg Nr. 719 – Detailbeschreibung in der Wanderkarte

Pinzgauer Spaziergang

einer der schönsten Höhenwege der Ostalpen Schwierigkeit: Zeitangabe:

mittel – Gute Kondition erforderlich! Ganztageswanderung, reine Gehzeit ca. 6,0 h

2250 2100 1950 1800 1650

17,1 km Länge km

2

4

6

8

10

12

14

16

Von der Schmitten nach Saalbach Auffahrt mit der Schmittenhöhebahn. Anschließend Wanderung entlang des Pinzgauer Spaziergangs nach Saalbach. Abfahrt mit der Schattbergbahn. Rückfahrt nach Zell am See mit dem Bus. Preise und Info: Erwachsene: € 22,50, Jugend: € 16,90, Kind: € 11,20 (Bergf. Schmittenhöhebahn, Talfahrt Schattbergbahn) erste Bergf. Schmittenb.: 15.05. – 06.06. tägl. 9:00 Uhr 07.06. – 14.10. tägl. 8:30 Uhr letzte Talfahrt Schattbergbahn: 16.06. - 17.06., 23.06. - 24.06., 30.06. - 23.09. Bergst. 16:15 Uhr, Mittelst. 16:30 Uhr, Bushaltestelle „Schattberg“: halbstündlich bis 19:23 Uhr 8


Nr. 82 & 83 – Detailbeschreib. in der Wanderkarte

Schwalbenwand Schwierigkeit: Zeitangabe:

mittel ca. 4,0 h

Vom Mitterberg zur Schwalbenwand Ausgangspunkt: Berggasthof Mitterberg. Wanderung über den Schwalbenwandweg Nr. 82 auf die Schwalbenwand (Gipfelkreuz 2.011 m). Retour über den unteren Schwalbenwandweg Nr. 83 zum Gasthof Mitterberg.

Nr. 1 – Detailbeschreibung in der Wanderkarte

Sisi – Rundweg Schwierigkeit: Zeitangabe:

leicht ca. 0,5 h

auf den spuren der kaiserin Von der Elisabethkapelle Richtung Panorama Bergrestaurant. Unterhalb der Bergstation Schmittenhöhe begleiten Sie fortan die Spuren unserer Kaiserin Sisi (Schautafeln). Preise und Info: Berg- & Talfahrt Schmitten Erwachsen: € 22,50 Jugend: € 16,90 Kind: € 11,20 9


Nr. 68 – Detailbeschreibung in der Wanderkarte

Erlebnisweg Höhenpromenade Schwierigkeit: Zeitangabe:

leicht ca. 40 min.

Von der Schmittenhöhe zum sonnkogel Unterhalb des Kammes vorbei an der Hochzeller Alm, der Gratsenke und dem Salersbachköpfl bis zum Sonnkogel. Zahlreiche Schautafeln, Aussichtsplattformen, Aussichtsfernrohre und Spielestationen. Spielplatz beim Sonnkogel. Preise und Info: Berg- & Talfahrt Schmitten Erwachsen: € 22,50 Jugend: € 16,90 Kind: € 11,20

Nr. 30 – Detailbeschreibung in der Wanderkarte

Guggenhöhenweg Schwierigkeit: Zeitangabe:

leicht ca. 2,0 h

Von Kaprun zum Guggenbichl und zurück zur Burg Vom Gemeindeamt Kaprun zur Jausenstation Guggenbichl, wo der Höhenweg beginnt. Immer auf gleicher Höhe bleibend nach Osten. Dann geht der Weg in Serpentinen wieder talwärts zur Burg. Info: kostenlose Parkplätze Ortseingang Kaprun, Nähe Baumbar 10


wanderTIPPs - See Spazierweg h – Detailbeschr. in der Wanderkarte

Seepromenade Schwierigkeit: Zeitangabe:

leicht ca. 3,0 h

1050 900 750 600 450

11,1 km Länge

km

2

4

6

8

10

Leichte Wanderung mit Schifffahrt kombinierbar Auf der Seepromenade ist es möglich den Zeller See komplett zu umrunden. Alternativ: Überfahrt von Thumersbach nach Zell am See Preise und info: Parken: Strandbad Seespitz Schüttdorf (kostenlose Parkplätze); Überfahrt von Thumersbach ab Kurpark: halbständlich; Erw. € 3,10, Jugendliche: € 2,30, Kinder: € 1,50

Nr. 17 – Detailbeschreibung in der Wanderkarte

Klammsee

Schwierigkeit: Zeitangabe:

leicht ca. 1,0 h

1200 1050 900 750 600

km

2,8 km Länge 0.5

1

1.5

2

2.5

Ins Kapruner Tal durch die Sigmund Thum Klamm Beginn: Krafhaus Hauptstufe Kaprun Preise und info: Gratis Parkplätze am Klammeingang Eintritt Klamm: Erw. € 3,90, Kinder: € 2,80, Familie € 9,50 Nähe Klammseestüberl: Spielplatz und naturkundliche Schautafeln 11


GEFÜHRTE WANDERUNGEN

KITZSTEINHORN KAPRUN info +43 (0)6547 8621 Info

TÄGLICH - FASZINATION GIPFELWELT 3000 23. Juni – Mitte September Von der Panorama Plattform „Top of Salzburg“ mit einem Nationalpark Ranger durch die Nationalpark Gallery mit 6 Infostationen. Höhepunkt ist der Besuch der Panorama-Plattform Nationalpark Gallery. Treffpunkt: 10:30 Uhr und 13:00 Uhr bei der Gipfelwelt 3000 Dauer: ca. 50 Minuten MITTWOCH - MEIN ERSTER 3000er 27. Juni – Mitte September Gemeinsam mit einem Bergführer erlebt man, am Seil gesichert und nach nur 200 Höhenmetern (ca. 1,0 h), sein persönliches 3000er Gipfelglück. Nach dem Abstieg erkunden Sie den Gletscher. Treffpunkt: 09:00 Uhr bei der Talstation Kitzsteinhorn Dauer: gesamt ca. 5,0 h Gipfelwanderung ca. 1,0 h Preis: € 69,– inkl. Seilbahnticket Anmeldung: +43 (0)6547 8621 DONNERSTAG - ALEXANDER ENZINGER WEG Juli – August 2012 Nach der Auffahrt zur Gipfelstation auf 3029 m, einem Rundgang im Gletscherschnee und einer Rutschpartie in der ICE ARENA starten Sie mit Ihrer Wanderführerin auf 2450 m zum Maiskogel. Treffpunkt: 09:30 Uhr bei der Talstation Kitzsteinhorn Dauer: Gehzeit ca. 4,0 h Talfahrt mit der Maiskogelseilbahn Anmeldung: +43 (0)664 2010818 12


MAISKOGEL KAPRUN

Anmeldung +43 (0)664 3588862

MONTAG - SCHNUPPER-TOUR 28. Mai – Mitte September 2012 Maiskogel zum Kennen lernen! Leichte Hütten- / Almwanderung, speziell geeignet für Familien mit Kindern und Senioren. Treffpunkt: 09:30, 13:30 Uhr Maiskogel Seilbahn Bergstation Dauer: ca. 2,5 h, leicht DIENSTAG - FIT BERGAUF 29. Mai – Mitte September 2012 Erlebnisreiche Wanderung zur Dreiwallnerhöhe. Treffpunkt: 09:30 Uhr Maiskogel Seilbahn Bergstation Dauer: ca. 4,0 h MITTWOCH - ETWAS FÜR GENIESSER 30. Mai – Mitte September 2012 Idyllische Wanderung zum Ortszentrum Kaprun. Treffpunkt: 09:30 Uhr Maiskogel Seilbahn Bergstation Dauer: ca. 4,0 h DONNERSTAG - KÖRPER UND GEIST ERLEBEN 31. Mai – Mitte September 2012 Erholungsreiche Wanderung zum Ortszentrum Kaprun. Treffpunkt: 09:30 Uhr Maiskogel Seilbahn Bergstation Dauer: ca. 4,0 h FREITAG - NATUR UND TECHNIK IM EINKLANG 1. Juni – Mitte September 2012 Wanderung mit spektakulärem Ausblick. Treffpunkt: 09:30 Uhr Maiskogel Seilbahn Bergstation Dauer: ca. 4,0 h

13


Schmittenhöhe Anmeldung +43 (0)6542 789-211

erforderl. für Grupen ab 10 pers.

MONTAG - KRÄUTERWANDERUNG 11. Juni – 10. September 2012 Von Arnika bis hin zum Johanneskraut können Sie bei dieser fachkundigen Führung alles über die Heilkräfte dieser Pflanzen erfahren und bestaunen. Treffpunkt: 09:45 Uhr bei der Schmittenhöhebahn Talstation Dauer: ca. 4,0 h DIENSTAG - ALMWANDERUNG 12. Juni – 02. Oktober 2012 Gemütlich geht es innerhalb von ca. 1 ½ Stunden auf dem malerischen Pinzgauer Spaziergang zur Hochsonnbergalm. Spezielle Hütten- und Almführung mit Erklärungen zum Almbetrieb, der Viehwirtschaft, der Käserei und dem Leben auf der Alm. Treffpunkt: 09:15 Uhr bei der Schmittenhöhebahn Talstation Dauer: ca. 4,0 h MITTWOCH - ON TOUR IN DER NATUR 04. Juli – 05. September 2012 Wie leben Schneehase, Steinadler, Murmeltier & Co? Kinder erfahren spielerisch Wissenswertes über unsere Natur. Treffpunkt: 09:45 Uhr bei der Schmittenhöhebahn Talstation Dauer: ca. 4,0 h DONNERSTAG - PINZGAUER SPAZIERGANG 14. Juni – 04. Oktober 2012 Der Pinzgauer Spaziergang ist einer der schönsten Höhenwege der Ostalpen mit berauschender Aussicht auf die Eisgipfel der Hohen Tauern. Treffpunkt: 08:15 Uhr bei der Schmittenhöhebahn Talstation Dauer: Gehzeit ca. 6,0 h 14


FREITAG - 4 SEEN WANDERUNG 15. Juni – 14. September 2012 Eine gemütliche Wanderung auf 2000 Meter zu den Speicherseen und mit Ausblick auf den Zeller See. Treffpunkt: 09:45 Uhr bei der Schmittenhöhebahn Talstation Dauer: ca. 4,0 – 5,0 h SONNTAG - MUSIKWANDERUNG 24. Juni – 26. August 2012 Von der Elisabethkapelle auf der Schmittenhöhe, wo Sie unsere Musiker willkommen heißen geht’s gemeinsam bei musikalischen Klängen über den Erlebnisweg Höhenpromenade zum Sonnkogel. Treffpunkt: 11:00 Uhr bei der Elisabethkapelle/Schmittenhöhe Dauer: ca. 3,0 – 4,0 h TÄGLICH - SCHMITTEN GPS-SCHATZSUCHE 15. Mai – 14. Oktober 2012 Finden Sie anhand eines GPS Geräts einen versteckten Schatz. Treffpunkt: individuell gestaltbar, melden Sie sich im InfoCenter bei der Schmittenhöhebahn Talstation Dauer: ca. 3,0 – 5,0 h ANMELDUNG: unbedingt erforderlich!

NATIONALPARK HOHE TAUERN

Anmeldung NP-verwaltung +43 (0)6562 40849-33 TVB Kaprun +43 (0)6547 8080 bis zum Vortag 16:00 Uhr DONNERSTAG - GLETSCHERVORFELD KARLINGERKEES – DAS PIONIERLEBEN VON PFLANZEN UND INSEKTEN 12. Juli – 06. September 2012 Gemütliche Bergwanderung am Fuße der Glocknergruppe führt uns zur Wintergasse in das hinterste Kapruner Tal. Treffpunkt: 10:00 Uhr, NP-Infohütte, Stausee Mooserboden Dauer: bis ca. 16:00 Uhr, leicht, für Kinder ab 8 Jahren Preis: € 9,– Erw., € 6,– Kinder (- 14 J.) Auffahrt Mooserboden € 19,– Erw., € 11,50 Kinder Führungen durch die Nationalpark Ranger sind bei Vorlage der Gästekarte gratis! Weitere Aktivitäten des Nationalparks finden sie in einer eigenen Broschüre

15


HOCHGEBIRGSSTAUSEEN KAPRUN info +43 (0)50313 23201

TÄGLICH - STAUMAUERFÜHRUNG ab 25. Mai 2012 Interessierten wird die seltene Möglichkeit geboten, das Innenleben des Bauwerks kennenzulernen. Treffpunkt: Dauer: Preis: Jeden DI:

zwischen 10:00 und 15:15 Uhr im 45-Minuten-Takt direkt am Kiosk Mooserboden Speicher ca. 1,0 h € 5,50 Erwachsene (€ 19,– Berg-/Talf. Hochgebirgsstauseen) € 3,– Kinder (6-15 Jahre, € 11,50 Berg-/Talfahrt) Bitte reservieren Sie für Gruppen vorab! um 13:15 Uhr Kinderstaumauerführung

MITTWOCH - HOCHGEBIRGSSTAUSEEN UND KRÄUTERWANDERUNG 27. Juni – Mitte September 2012 Nach der Auffahrt zu den Hochgebirgsstauseen, Besichtigung der Erlebniswelt Strom & Eis. Kräuterwanderung zu Fürthermoaralm. Treffpunkt: Dauer: Preis: Anmeldung: 16

8:30 Uhr vor der Kaprun Info Ende ca. 13:00 Uhr bei der Fürthermoaralm Spezialpreise Berg-/Talfahrt Hochgebirgsstauseen € 17,50 Erwachsene € 11,50 Kinder € 38,– Familie (Eltern mit Kinder bis 15 Jahre) bis Dienstag 16:00 Uhr erforderlich unter: +43 (0)6547 8080 (Mindestteilnehmerzahl)


RLD NEW OUTDOORWO

EETS SPORTS WHERE FASHION M

Outdoorworld.indd 1

FASHION I SPORTS I TRENDS I STYLEZ I SERVICE I RENT Intersport Scholz I Bahnhofstraße 13 I 5700 Zell am See Montag - Freitag 09:00 - 18:00 I Samstag 09:00 - 17:00 Telefon: 06542/ 72606 I www.intersport-scholz.at

17 25.04.12 08:47


18


Kitzsteinhorn Der Gletscher

Der Sommer am Kitzsteinhorn. Ein Erlebnis für sich. Direkt am Nationalpark Hohe Tauern und inmitten der höchsten Berge Österreichs gelegen, zeigt sich die hochalpine Natur von ihrer spektakulärsten Seite.

Gipfelwelt 3000

Erleben Sie ganz oben am Kitzsteinhorn die Faszination, Energie und Erhabenheit der hochalpinen Natur: Direkt am Nationalpark Hohe Tauern gelegen, eröffnet Ihnen die neue Gipfelwelt 3000 grandiose Einblicke und Ausblicke. Cinema 3000 Spektakulär und zum Greifen nah – so präsentieren sich Ihnen auf einer 8 Meter breiten Leinwand eindrucksvolle Naturstimmungen und scheinbar grenzenlose Panoramabilder. Panorama-Plattform „Top of Salzburg“ Salzburgs höchstgelegene Panorama-Plattform mit Photopoint bietet erhabene Ausblicke ins Tal, auf den Zeller See und die schier endlose Gipfelkette der Kalkalpen. Nationalpark Gallery Spannende Infostationen, mystisch im Berginneren gelegen, und eine eindrucksvolle Panorama-Plattform. ICE ARENA Ein wenig unterhalb des Gipfels erwartet Sie ein Erlebnisbereich, der so in Österreich einzigartig ist: die ICE ARENA mit Rutschbahnen im Sommerschnee, Schneestrand, ICE Bar u.v.m. Faszination Gipfelwelt 3000 Täglich ab 23.06.2012 kostenlos geführte Infotour mit Nationalpark-Ranger: Von Salzburgs höchstgelegener Panorama-Plattform „Top of Salzburg“ geht es durch die mystisch im Berginneren gelegene Nationalpark Gallery. Höhepunkt der Führung ist der Besuch der Panorama-Plattform Nationalpark Gallery. Gletscherbahnen Kaprun AG office@kitzsteinhorn.at InfoService T. +43 (0) 6547 8621 www.kitzsteinhorn.at 19


20


Schmittenhöhe Zell am See

Mehr als schöne Aussichten Mit der weltweit ersten Designer Gondel aus dem Hause Porsche Design auf 2.000 m zum Gipfel schweben. Von dort muss man einfach die Schmitten-Blicke entlang der Höhenpromenade genießen. Von zahlreichen Aussichtsplattformen können die Ostalpen, die Hohen Tauern mit Salzburgs einzigem Gletscher, dem Kitzsteinhorn, sowie der Großglockner und der Wilde Kaiser gesehen werden. Zahlreiche Schautafeln erzählen Geschichten rund um den Zeller Hausberg und für die Kleinen gibt es eine Menge Überraschungsstationen entlang des leicht begehbaren Wanderweges. Familienerlebnisweg „Schmidolins Feuertaufe“ Familien begeben sich auf die Entdeckungsreise entlang des Erlebnisweges „Schmidolins Feuertaufe“. Bei der neuen Station „Schmidolins Feuerstuhl“ geben coole Kids ab diesem Sommer auf Elektro-Bikes Gas und folgen den Spuren von Schmitten-Drachen, Schmidolin. Zum Erlebnisweg mit Mini-Seilgarten, Abenteuerstationen und Elektro-Bike Parcours kommt man am besten mit der Areit I oder dem cityXpress. Weltweit höchster Discgolf Parcours Frisbee und Golf ergibt Discgolf. Der weltweit höchste 18-Loch Parcours für Beginners und Pros erfreut sich zunehmender Beliebtheit bei Wanderern. Discgolf-Scheiben gibt es zum Ausleihen im Schmitten-Infocenter an der Talstation Schmitten und bei der Bergstation Sonnkogel. Im Seilbahn-Ticket der Schmittenhöhe inkludiert sind nicht nur die Seilbahnfahrten, sondern auch der Zutritt zu Themenwanderwegen wie Höhenpromenade, Schmidolins Feuertaufe und die Erlebnisspielplätze bei der Bergstation Sonnkogel und dem Speicherteich Plettsaukopf. Weiters können Wanderer an zahlreichen geführten Wanderungen und Bergyoga kostenlos teilnehmen. Im Wochenprogramm finden sich: Kräuter-, Alm-, Musik- oder die Familienwanderung „On Tour in der Natur“. Neu ab Sommer 2012: die 4-Seen-Wanderung. Schmittenhöhebahnen AG office@schmitten.at Info-Tel. +43 (0) 6542/789-0 www.schmitten.at 21


ob regen oder sonnenschein

der maisiflitzer l채dt zum rodeln ein!

22


FAMILIENBERG MAISKOGEL

IM HERZEN VON KAPRUN Der Maiskogel ist der Familien- und Genussberg im Herzen von Kaprun. Im Sommer begeistern tolle Wanderwege, genüssliche Einkehrmöglichkeiten und vor allem das familienfreundliche Angebot. Genuss am Berg In insgesamt sechs bewirtschafteten Hütten können Sie sich mit Pinzgauer Spezialitäten stärken. Ein Insidertipp für Biker und Wanderer ist die Unterbergalm, wo es noch die traditionelle Milchverarbeitung mit Verkauf von selbstgemachten Almprodukten gibt. Wandern macht auch Kindern Spaß - Hauptsache, es gibt etwas zu entdecken. Der Streichelzoo direkt neben der sonnigen Terrasse der Maiskogelalm wird ganz bestimmt der Lieblingsplatz Ihrer Kids. Apropos Vierbeiner: Hunde sind hier herzlich willkommen und werden mit der Maiskogel Seilbahn befördert (€ 2,00). TIPP FÜR WANDERER: Erleben Sie mit unserem Wanderführer von Montag bis Freitag die Faszination der Kapruner Bergwelt. Erfahren Sie Besonderheiten der Natur, Kultur und Tradition. Natürlich erhalten Sie auch wichtige Tipps für Ihre individuellen Wanderungen sowie richtiges Verhalten und Ausrüstung im Hochgebirge. Treffpunkt: Montag bis Freitag 09:30 Uhr bei der Maiskogel Seilbahn Bergstation. TIPP FÜR BIKER: Du suchst eine besondere Herausforderung? Fahr den Jetzbachsteig downhill! Start ist bei der Maiskogelalm – Bergstation Maiskogel Seilbahn auf 1550 m. Belohnung: Sensationelle Aussicht auf die Hohen Tauern und über das Kapruner Tal. Gerne wird auch Ihr Rad in der Gondel befördert (€ 2,00). NOCH NICHT GENUG? DANN PROBIER DIE GANZJAHRESRODELBAHN MAISIFLITZER! Der neu errichtete Freizeitpark direkt beim Alpin Coaster Maisiflitzer im Zentrum von Kaprun lässt alle Kinderherzen höher schlagen. Wo Kinder sich wohlfühlen, erholen sich auch die Eltern! Maiskogel Betriebs AG Info-Tel. +43 (0)6547 20 113 office@maiskogel.at, www.maiskogel.at 23


24


Hochgebirgsstauseen Kaprun Faszinierende Welt aus Eis und Wasser Mit eigenen Bus-Shutteln ab Kesselfall gelangen Sie bequem in 2.000 m Höhe zum Stausee Mooserboden. In den Hohen Tauern kann man eine Vielzahl an Tieren und Pflanzen sehen, die es im Flachland nicht mehr gibt. Deshalb lohnt es sich immer wieder mal stehen zu bleiben, um genauer hinzuschauen oder zu lauschen. Kräuterlehrpfad: Wanderung vom Bergrestaurant Mooserboden zur Fürthermoaralm. Der Weg bietet eine atemberaubende Aussicht über die Hochgebirgslandschaft (Glocknergruppe, Steinernes Meer, Stauseen). Mit 45 Minuten Gehzeit und 237 hm ist der Kräuterlehrpfad auch für Familien bestens geeignet. Festes Schuhwerk ist allerdings erforderlich. Von der Fürthermoaralm können Sie mit dem Bus wieder ins Tal oder zum Mooserboden zurückzufahren. Mit Kindern wandern – und lernen: Kinderpfad entlang des Mooserbodenspeichers: Bei der Rätsel Ralley erfahren Sie spielerisch mehr über Natur und Technik. An der Kassa erhalten die Kinder ein Heftchen mit einem Plan und einer Anleitung. Sechs Mal werden Fragen zu Natur und Technik gestellt. Mit der Antwortkarte erhalten die Kinder eine kleine Überraschung im Kiosk bei der Erlebniswelt Strom & Eis. Tief hinein – ins Innere der Staumauer Mit einer Staumauerführung bieten wir Interessierten die seltene Möglichkeit, das Innenleben des Bauwerks kennenzulernen. Treffpunkt ist direkt am Kiosk Mooserboden-Speicher. Jeden Dienstag 13:15 Uhr gratis Kinder-Staumauerführung in das Innere der Mooserbodensperre mit Maskottchen Lizzy. Eintauchen in die Erlebniswelt Strom & Eis In den Ausstellungen „Tauernstrom“ und „Gletschereis“ können Groß und Klein in die faszinierende Welt des ewigen Eis eintauchen und das Zusammenspiel von Gletscher, Kraftwerksbau und Stromerzeugung hautnah erleben. Highlight 2012 Neuer Klettersteig auf die Höhenburg am Mooserboden Verbund Tourismus GmbH, Info-Tel. +43 (0)50313-23201 tourismus@verbund.com, www.verbund.com 25


alle hütten von

kaprun EbmattenFürthermoaralm

Die Alm liegt zwischen den Stauseen Mooserboden und Wasserfallboden, umgeben von zehn 3000ern. Ist man erst einmal durch die saftigen Almwiesen gewandert – dort weiden 140 Rinder und 700 Schafe – weiß man die Produkte der Fürthermoaralm zu schätzen: Butter, Käse, Joghurt, Milch, Buttermilch, Speck, Wurst, Brot und Schnäpse. Sehr sehenswert ist auch das Almmuseum (Almhütte aus dem 18. Jhdt.). Dort kann man sich zurückversetzen wie die Senner früher gelebt haben. Wer sich besinnen möchte, ist bei unserer Almkapelle herzlich willkommen. Für die Kleinen gibt es Streicheltiere und einen Spielplatz. Nächtigungsmöglichkeiten in idyllischen Zimmern und Lager. Öffnungszeiten: Ende Mai – Mitte Oktober Ebmatten-Fürthermoaralm 1.803 m Familie Aberger Dick • 5710 Kaprun • Mooserbodenstr. 10 Tel. Hütte: +43 (0)6547 7158 23435 • Handy: +43 (0)650 4246861 office@fuerthermoar.at • www.fuerthermoar.at

alpengasthof glocknerblick Die einmalige Lage des Glocknerblicks wurde schon mehrmals als einer der schönsten Plätze der Alpen ausgezeichnet. Das beeindruckende Panorama reicht vom höchsten Berg Österreichs, dem Großglockner 3798 m, dem Dachsteinmassiv, dem Hochkönig und weiter bis zum Steinernen Meer mit dem Watzmann. Das ideale Familienausflugsziel ist auf verschiedenen Wanderwegen, von der Bergstation Maiskogel sind es nur ca. 20 Minuten, zu erreichen. Der Bergführer Stefan Eder gibt gerne Auskunft über verschiedensten Tourenmöglichkeiten oder lassen sie sich einfach von unseren hausgemachten Spezialitäten verwöhnen. Öffnungszeiten: Mitte Juni – Ende September alpengasthof glocknerblick 1.670 m Stefan + Christine Eder • 5710 Kaprun • Tel.: +43 (0) 664-8206000 26


Gleiwitzerhütte 2.176 m Öffnungszeiten: 2. Juni – 6. Oktober 2012 Tel. +43 (0)664 92 94 989 mit Übernachtungsmöglichkeit Heinrich Schwaiger Haus 2.802 m Öffnungszeiten: Mitte Juni – Ende September 2012 Tel. +43 (0)664 6565 555 mit Übernachtungsmöglichkeit Bergrestaurant Mooserboden 2.040 m Öffnungszeiten: 25. Mai – 14. Oktober 2012, täglich Tel. +43 (0)6547 8458 Kesselfall Alpenhaus 1.034 m Öffnungszeiten: Anfang Juni – ca. Anfang Oktober Täglich, Tel. +43 (0)664 925 28 28 mit Übernachtungsmöglichkeit Jausenstation & Pension Guggenbichl 865 m Öffnungszeiten: Anfang Juli – Ende September, Montag Ruhetag Tel. +43 (0)6547 8578 mit Übernachtungsmöglichkeit Klammseestüberl 850 m Öffnungszeiten: 12. Mai – 23. September 2012 Täglich Tel. +43 (0)5 0313 23201 Gipfel Restaurant 3.029 m Öffnungszeiten: ganzjährig geöffnet Täglich von 9:00 – 16:15 Uhr Tel. +43 (0)6547 8621

27


Bergrestaurant Gletschermühle 2.452 m Öffnungszeiten: ab 11. Juni 2012 Täglich von 9:00 – 16:15 Uhr Tel. +43 (0)6547 8621 Krefelderhütte 2.295 m Öffnungszeiten: Anf. Juli – Ende Aug. Tel. +43 (0)6547 7780 mit Übernachtungsmöglichkeit

Häuslalm 1.976 m Öffnungszeiten: Anfang Juli – Mitte September Tel. +43 (0)6547 7024 mit Spielplatz Salzburger Hütte 1.860 m Öffnungszeiten: Mitte Juni – Ende September Tel. +43 (0)664 373 45 87 oder 06549 7349 mit Übernachtungsmöglichkeit Ederalm 1.420 m Öffnungszeiten: Mitte Juni – Anfang September Tel. +43 (0)664 391 85 77 oder +43 (0)664 391 87 27 Almwirtsch. Schneckenreith 920 m Öffnungszeiten: Ende Mai – Anf. Okt., täglich, Tel. +43 (0)664 252 44 69 oder +43 (0)664 512 69 99 mit Übernachtungsmöglichkeit Maiskogelalm „Heli’s Hütte“ 1.540 m Öffnungszeiten: 29. April – Ende Oktober 2012 Tel. +43 (0)676 527 57 40 mit Streichelzoo

28


Unterbergalm 1.570 m Öffnungszeiten: Ca. Mitte Juni – Ende September Tel. +43 (0)6549 7376 oder +43 (0)664 442 76 66 Saulochalm 1.558 m Öffnungszeiten: Ca. Mitte Mai – Mitte Oktober Juni, Sept., Okt.: Montag Ruhetag! Tel. +43 (0)664 226 13 12 Jausenstat. Stangerbauer 1.100 m Öffnungszeiten: 1. Juli – Mitte Sept., Ansonsten auf Anfrage! Tel. +43 (0)6547 8804 mit Übernachtungsmöglichkeit Jausenstat. Unteraigen ca. 860 m Öffnungszeiten: Täglich bis ca. Mitte September Tel. +43 (0)6547 7277 mit Übernachtungsmöglichkeit

alle hütten von

Zell am SEe BergRestaurant Jaga-Alm Genießen Sie unsere heimischen Spezialitäten aus eigener Landwirtschaft und Jagd auf unserer herrlichen Sonnenterrasse oder in den gemütlichen Stuben. Streichelzoo, Kinderspielplatz und Kinderspielzimmer stehen den Kids zum Herumtollen zur Verfügung.

Öffnungszeiten: 26.05. – 13.10.2012, Täglich von 8:00 – 24:00 Uhr Bergrestaurant Jaga-alm 1.200 m Familie Pfeffer • 5700 Zell am See • Sonnalmweg 57 Tel. +43 (0)6542 72969 • Fax +43 (0)654272969-4 info@jaga-alm.at • www.jaga-alm.at 29


schmiedhofalm ENTSTEIGEN Sie dem Trubel im Tal und begeben Sie sich auf 1750 m Seehöhe! Mit jedem Meter den Sie höher steigen fällt der ALLTAGSBALLAST sprichwörtlich ein Stück mehr ab! Hinauf in die STILLE und WEITE und genießen Sie den Blick ins Tal, auf den Zellersee sowie auf unsere Gebirgsketten. Nichts lenkt Sie mehr ab von der PUREN NATUR - abgesehen von Kaiserschmarren, Bretteljause und anderen Pinzgauer Schmankerln! Alle Grundprodukte beziehen wir von den regionalen Bergbauern! Öffnungszeiten: Mitte Juni – Mitte Oktober 10:00 Uhr – 16:30 Uhr, Di., Mi. Ruhetag, Tel. +43 (0)664 182 62 90 schmiedhofalm 1.730 m Jutta Mayr • 5700 Zell am See • Schmitten 117 Tel. +43 (0)664 1826290 • miriam@schmiedhofalm-zellamsee.at www.schmiedhofalm-zellamsee.at Schober Alm 1.100 m Öffnungszeiten: Täglich ab 10:00 Uhr geöffnet Ganzjährig Tel. +43 (0)6542 55777 Areitalm 1.400 m Öffnungszeiten: 7. Juni – 16. September 2012 Dienstag Ruhetag Tel. +43 (0)6542 57177 Gasthof Mittelstation 1.411 m Öffnungszeiten: Ende Juni – Mitte September auf Anfrage, Tel. +43 (0)664 350 40 69

Ebenbergalm 996 m Öffnungszeiten: Durchgehend geöffnet Tel. +43 (0)664 351 23 07 oder Tel. +43 (0)664 511 304 5 30


Schmitten Café 1.965 m Öffnungszeiten: 15. Mai – 14. Oktober 2012 Täglich Tel. +43 (0)6542 789-120 Hochsonnbergalm 1.841 m Öffnungszeiten: Anfang Juni – Ende September Tel. +43 (0)664 545 55 68 oder 0664 281 90 53 Hochzeller Alm 1.960 m Öffnungszeiten: Mitte Mai – Mitte Oktober Von 9:00 – 17:00 Uhr Tel. +43 (0)664 281 08 74 oder Tel. +43 (0)664 3410 450 Pinzgauer Hütte 1.704 m Öffnungszeiten: Anfang Juni – Ende September Tel. +43 (0)6549 7861 mit Übernachtungsmöglichkeit Sonnkogel Bergrest. 1.850 m Öffnungszeiten: 7. Juni – 16. September 2012 Tel. +43 (0)6542 789-120 mit Spielplatz Berghotel Blaickner’s Sonnalm 1.400 m Öffnungszeiten: Mitte Juni – Mitte September, Täglich 9:00 – 17:00 Uhr Tel. +43 (0)6542 73262 mit Übernachtungsmöglichkeit köhlergraben 980 m Öffnungszeiten: Ende Mai – Ende Oktober Tel. +43 (0)664 634 82 56

31


Jausenstation Pfefferbauer 900 m Öffnungszeiten: April – Juni und Mitte Okt. – Dez. Wochenendbetrieb Juli – Mitte Oktober Mo. Ruhetag Tel. +43 (0)664 512 69 90 mit Übernachtungsmöglichkeit

alle hütten von

thumersbach

Berggasthaus Hasling 870 m Öffnungszeiten: Ostern – Oktober Mittwoch Ruhetag Tel. +43 (0)6542 56617 Enzianhütte 1.300 m Öffnungszeiten: 1. Mai – Ende Oktober täglich Tel. +43 (0)664 73 555 853 Statzerhaus 2.117 m Öffnungszeiten: Ende Mai – Ende Oktober Tel. +43 (0)6542 74438 oder +43 (0)664 144 59 52 mit Übernachtungsmöglichkeit Berggasthof Mitterberg 1.200 m Öffnungszeiten: Bis Ende Oktober Täglich, Tel. +43 (0)6542 72493 mit Übernachtungsmöglichkeit

Weberalm 1.480 m Öffnungszeiten: Ende Mai – Ende Oktober (nur bei Schönwetter!) Tel. +43 (0)6542 566 57 oder 0676 359 47 13 32


Stempel für das Wandernadel-Abzeichen Das Wandernadel-Abzeichen erhalten Sie in der Zell am See oder Kaprun Info!

Kaprun EbmattenFürthermoaralm

Kaprun Guggenbichl

Kaprun Almwirtschaft Schneckenreith

Kaprun Maiskogelalm Heli’s Hütte

Kaprun Jausenstation Unteraigen

Zell am See Berghotel Blaickner’s Sonnalm

Zell am See Areit Alm

Kaprun Bergrestaurant Mooserboden

Kaprun Gasthaus Glocknerblick

Zell am See Ebenbergalm

Zell am See Pinzgauer Hütte

Zell am See Schmiedhofalm

Zell am See Jausenstation Pfefferbauer

Zell am See Bergrestaurant jaga-Alm

Zell am See Thumersbach Berggasthof Mitterberg

Kaprun Krefelder Hütte

Kaprun Salzburger Hütte

Zell am See Hochsonnbergalm

Zell am See Thumersbach Statzerhaus

Punkteschlüssel:

Der Schwierigkeitsgrad der Wanderung bestimmt die Anzahl der Punkte. blauer Stempel 1 Punkt

roter Stempel 3 Punkte

schwarzer Stempel 5 Punkte

Wandernadel gold 40 Punkt

Wandernadel silber 30 Punkte

Wandernadel bronze 20 Punkte 33


TAUERNSPAKAPRUN.COM

Expeditionsregel Nr. 4: Wer das Base Camp betritt, lässt den Alltag hinter sich.

TAUERN SPA Zell am See – Kaprun: Base Camp für Körper und Seele.

Base Camp für Körper und Seele.

4-Sterne-Superior Resorthotel, alle Zimmer mit Balkon und traumhaftem Ausblick SPA Erlebnis auf mehr als 20.000 m2 12 verschieden inszenierte Pools 13 Dampfbäder und Saunen Body- und Beauty Treatments im Alpin Vital SPA & Kosmetik Geführte Expeditionen in die faszinierende Berg- und Seenwelt des Nationalparks Hohe Tauern Wanderkarten, Rucksäcke, Bergschuhe und Nordic-Walking Stöcke stehen zur Verfügung Ein Resort der

TAUERN SPA Zell am See - Kaprun, Tauern Spa Platz 1, A-5710 Kaprun T. +43 6547 2040-0, F. +43 6547 2040-9900, office@tauernspakaprun.com

ÖBB-Postbus GmbH I Kundencenter 5700 Zell am See I Brucker Bundestraße 98 Tel. 43+(0)6542/5444-18 I E-Mail: zellamsee@postbus.at 34


WANDERKARTE

Impressum: Herausgeber: Zell am See-Kaprun Tourismus GmbH, www.zellamsee-kaprun. com | Stand April 2012, Änderungen vorbehalten; Konzept und Grafik: www.nindlgrafik.at; Fotos: Gletscherbahnen Kaprun AG, Schmittenhöhebahnen AG, Zell am See-Kaprun Archiv, angeführte Gasthäuser, Hütten und Almen Zell am See-Kaprun Tourismus, 5700 Zell am See, Austria, Tel. +43 (0)6542-770 welcome@zellamsee-kaprun.com, www.zellamsee-kaprun.com

35


www.bruendl.at

SCHMITTEN ZELL AM SEE

r o o d t u o g n i l e fe ort ist unsere Natur Bergsp

Zuerst zu uns und dann in die Natur: An der Areit Talstation in Schüttdorf und an der Schmitten Talstation in Zell am See bist du mit deinen Fragen zum Sommer- und Bergsport gut aufgehoben. Wenn also der Schuh drückt, du Accessoires, Equipment für deine Ausflüge, neue Funktionsunterwäsche oder funktionelle Jacken und Hosen benötigst, weißt du, wo du hin musst.

Das Intersport Schmitten-Team freut sich, wenn es dich bei Bergund Sommersport beraten kann.

Intersport Schmitten / Areitbahn Talstation / 5700 Zell am See T +43.6542.53099 / areit@bruendl.at / Täglich 09:00 - 17:00 Uhr Intersport Schmitten / Schmittenhöhe Talstation / 5700 Zell am See T +43.6542.47552 / schmittental@bruendl.at / Täglich 09:00 - 17:00 Uhr © 2012 Bründl Gruppe / all rights reserved / Photo Credits: Bauer, Reifmüller

Besuche uns auf Facebook


wunderbar_wandern_de_2012_7_12_9_37