Page 1

Unterwegs

am Wiener Alpenbogen

Die Hütte ist das Ziel: am Wechsel auf der Mönichkirchner Schwaig

Gute Aussichten!

Gästezeitung Sommer 2014

© Wiener Alpen in Niederösterreich, Fotograf: Franz Zwickl

Stimmen Sie sich ein: Auf anregende Ausflüge und Urlaube in den Wiener Alpen. Lesen Sie mehr über den neuen Wiener Alpen-Wanderweg, der den kleinen Alpenbogen in 19 Etappen umrundet. Begleiten Sie uns zu den schönsten Blickplätzen im „Paradies der Blicke“. Erkunden Sie mit dem Wanderexperten Andreas Kranzmayr das Land der Schwaigen am Wechsel. Schauen Sie sich in der Buckligen Welt um. Lassen Sie sich auf der neuen Wiener Alpen Tischbank nieder. Erfahren Sie mehr über Kulturschauplätze und den Zwieback, der aus Reichenau an der Rax kommt.

www.wieneralpen.at


© Wiener Alpen in Niederösterreich, Fotograf: Franz Zwickl

Staunen und genießen. Im „Paradies der Blicke“

Im Blickpunkt: die Wiener Alpen Verlässt man Wien in Richtung Süden, zeigen sich bald schon am Horizont Berge. Etwa eine Stunde von der Großstadt entfernt erheben sich die Wiener Alpen. Ein Naturraum, der gleichermaßen belebt und fasziniert. Sie wussten von der wohltuenden Kraft der Natur – die Dichter und Denker früherer Zeiten, die die Wiener Alpen „entdeckt“ haben. Beim Wandern und Spazieren, beim Schauen und in Gesprächen kamen ihre Gedanken wieder ins Fließen. Die Stille der Natur und die gute Luft wirkten als Energiequellen. Heute sind die Wiener Alpen mehr denn je ein anregendes Refugium. Besucher genießen die Freiheit der Natur und grandiose Ausblicke. Vom UNESCO Weltkulturerbe Semmeringbahn bis zum Schneeberg, dem höchsten Berg in Niederösterreich, von den Schwaigen am Wechsel bis zu romantischen Flusstälern gibt es viel zu entdecken. Im groSSen Bogen Wie ein kompaktes Abbild des großen europäischen Alpenbogens fächert sich der Wiener Alpenbogen auf. In der zauberhaften Umgebung finden Bewegungsfreudige alles, was das Herz begehrt – ein facettenreiches Netz von Wander- und Radwegen. Auf dem neuen Wiener Alpen-Wanderweg lässt sich neuerdings sogar der ganze kleine Alpenbogen durchwandern. Von

Katzelsdorf am Fuße des Rosaliengebirges durch die Bucklige Welt, über den Wechsel in die Welterberegion der Semmeringbahn, hinauf auf Rax und Schneeberg und schließlich durch die Gutensteiner Alpen und das Piestingtal nach Bad Fischau-Brunn. Gelbe Tafeln mit dem typischen blauen Wiener Alpenbogen-Logo, ganz neu aufgestellt, weisen auf allen 19 Etappen den Weg. Orientierung – auch über Wegvarianten am jeweiligen Ausgangsort – geben Übersichtskarten an den Wanderstartplätzen am Beginn jedes Abschnitts. Diese Plätze, die im Frühjahr 2014 eingerichtet werden, sind außerdem mit der eigens entworfenen Wiener Alpen Tischbank ausgestattet. Schau, schau! Kenner der Wiener Alpen geraten nahezu ins Schwärmen, wenn sie von den zahlreichen Aussichtsplätzen und den variantenreichen Landschaften erzählen. Damit Wanderer ihr Blickerlebnis voll und ganz genießen können, entstehen im Laufe des Jahres 2014 „Blickplätze“ entlang des neuen Wanderweges. Panoramatafeln erzählen,

was es alles zu sehen gibt. Sitzgelegenheiten laden zum Verweilen. Neue Perspektiven öffnet der „Wiener Alpen Viewer“. Mit Durchblick und Spiegeln an den Wänden lässt der originelle Ausguck alles in neuem Licht erscheinen. Wie das geht? Man platziert den Viewer vors Auge und sucht sich einen Ausschnitt. Eine markante Landschaft, einen bestimmten Ort, ein Objekt. Und lässt die Ansicht auf sich wirken. Dieses Bild nimmt man mit. Als Erinnerung an die Wiener Alpen. Übrigens: Den „Wiener Alpen Viewer“ gibt es nicht nur in der großen Steh-Variante an den Blickplätzen. Jeder, der Neues sehen will, kann sich seinen persönlichen HandViewer besorgen. Lust zum Ausprobieren? Einen Blickplatz mit Viewer gibt es bereits – am berühmten 20-SchillingBlick am Semmering. Paradiesische Blicke Blicktipps gewünscht? Höhepunkt im wahrsten Sinn des Wortes ist der Schneeberg, mit 2.076 Metern der höchste Berg in Niederösterreich. Auf seinen Gipfel führt eine der Wiener Alpen-Wanderweg-Etappen.

Man erreicht ihn auch per Zahnradbahn. Ein ganz anderes Bild zeigt sich vom Blickplatz Blumberg nahe bei Bad Fischau: im Vordergrund die weite Ebene, am Horizont erheben sich das Rosaliengebirge und die Bucklige Welt. Oder vom Blickplatz bei der Bergkirche Pitten: Weit reicht die Aussicht über den Talboden, auf Rax, Schneeberg und bis zum Piestingtal. Ein außergewöhnlicher Schauplatz ist das Windrad mit Aussichtskanzel bei Lichtenegg – von hier aus erblickt man die Tiefebene von Wiener Neustadt bis zum Neusiedlersee, Bucklige Welt, Wechsel und Schneeberg. Der spektakulärste Aussichtsplatz befindet sich auf der Hohen Wand: Vom „Skywalk“ über dem Abgrund zeigen sich Bucklige Welt, Wechsel und Semmering. Das Beste: Jeder Besuch belohnt mit neuen Ausblicken. Je nach Wetter und Jahreszeit ändern sich die Szenerie und das Farbenspiel. Ausblicke sammeln lohnt sich – und inspiriert. Mehr Informationen auf www.wieneralpen.at/wanderweg


© Wiener Alpen in Niederösterreich, Fotograf: Walter Laschober

Erholung pur

Die ebenso formschönen wie witterungsbeständigen Tischbänke aus den regionstypischen Elementen Holz und Metall laden künftig an allen Wanderstart- und Blickplätzen entlang des Wiener Alpenbogens zum Verweilen ein. Einzeln aufgestellt dienen die praktischen Möbel gleichzeitig als Sitz und Tisch, im Duo als gemütliche Rastbänke. Vorläufig werden 72 Stück in den Gemeinden der Wiener Alpen installiert.

Triad, bei Bad Schönau www.triad-machreich.at Linsberg Asia, Bad Erlach www.linsbergasia.at Bucklige Welt Shop, Pitten Tel: 02627/82293

© Wiener Alpen in Niederösterreich, Fotograf: Bene Croy

Wer ein Stück Bucklige Welt als Souvenir mitnehmen oder an seine Lieben daheim verschenken möchte, besorgt sich im Bucklige Welt Shop in Pitten einen Bucklkorb. In diesem Geschenkkorb können erlesene kulinarische Köstlichkeiten aus der Region individuell zusammengestellt werden. Die Auswahl an Getränken reicht von diversen Fruchtsäften, über Schnäpse und Liköre bis Apfelmost und Apfelschaumwein. Verschiedene Aufstriche, Bucklige Welt

Schokolade, Honig, Marmelade, Essig und Öl sowie Mehlspeisen und andere Süßigkeiten runden die Produktpalette ab. © Niederösterreich-Werbung, Rita Newman

aus, Gault Millau verlieh ihr 2 Hauben. Und seit es die Linsberg Asia Therme in Bad Erlach gibt, beginnt Asien bereits in den Wiener Alpen. Ein 15.000 m2 großer Thermal- und Spa-Bereich mit neun Saunas und acht Pools, ein 4-SterneSuperior Hotel und ein mit zwei Hauben dekoriertes Restaurant vermitteln fernöstliche Gelassenheit und Genuss und ersparen eine lange Flugreise.

Neue Designerbänke mit herrlichem Panoramablick Neben dem originellen „Wiener Alpen Viewer“ und großen Panoramatafeln sind die eigens für die Wiener Alpen entworfenen neuen Tischbänke das Herzstück aller Wanderstartplätze.

Die Bucklige Welt lockt mit herrlichen Ausblicken, hervorragender Küche und vielen Wohlfühlplätzen. Beim Geografietest wird man sie bei der Frage nach den wichtigsten Bergen Österreichs nicht unbedingt an vorderster Stelle nennen. Dennoch steht die Bucklige Welt am Beginn des Wiener Alpenbogens und zählt somit zur Bergwelt Niederösterreichs. Die sanften Hügel gehören zur typischen Alpenlandschaft und bilden die ideale Kulisse für einen Erholungsurlaub. Vom „Weg der Blicke“ in Bad Schönau genießt man beispielsweise grandiose Aussichten auf den Schneeberg. Bad Schönau hat sich als bekannter Kurort nicht nur der Vitalisierung seiner Gäste verschrieben. Die heimischen Bauern beliefern die örtliche Gastronomie mit erstklassigen Produkten. Herausragend aus der Dichte guter Wirtshäuser ist das „Triad – beim Wirt z’Haus“. Das Fachmagazin A la Carte zeichnete die regionale, schnörkellose Küche von Uwe Machreich mit 3 Sternen

Bitte zu Tisch!

2.000 km zu Fuß Innerhalb von zwei Jahren bewältigte Andreas Kranzmayr 2.000 km Wanderwege quer durch die Wiener Alpen. „Zwei Jahre durchs Paradies wandern – bin ich nicht ein Glückspilz?“, lacht Andreas Kranzmayr rückblickend auf seine Expedition durch die Wiener Alpen. Der Wanderspezialist und „akademisch geprüfte Business Manager“ eroberte im Auftrag der Tourismusorganisation Wiener Alpen satte 2.000 km Wanderwege entlang des Wiener Alpenbogens zu Fuß. In mehreren Etappen erkundete der seit vielen Jahren in der touristischen Erlebnisvermittlung tätige Allrounder das „Paradies der Blicke“, um das angebotene Wandererlebnis zu erfassen: die sanften Hügeln der Buckligen Welt, die

almtypischen Schwaigen am Wechsel, die zauberhafte Passlandschaft des Semmerings, die hochalpinen 2000er Schneeberg und Rax und das Plateau der Hohen Wand. Besonders fasziniert haben ihn das grenzenlose Panorama und die Harmonie der Schwaigenlandschaft am Wechsel. „Anfangs war ich eher neutral eingestellt, aber meine Begeisterung für die unterschiedlichen Landschaften und vielen Besonderheiten am Weg wuchs von Tag zu Tag. ‚Paradies der Blicke‘ beschreibt das alles höchst treffend!“, blickt Andreas Kranzmayr erfüllt auf seinen „Wiener Alpen-Marathon“ zurück.

Der „Original Reichenauer Biskuitzwieback“ zählt zu Österreichs international bekannten Spezialitäten. Lange Haltbarkeit, feiner Röstgeschmack und gute Bekömmlichkeit zeichnen das knusprige Gebäck aus, das bereits im antiken Griechenland und bei den Römern bekannt war. Als Marschverpflegung oder Schiffsproviant erfüllte der Zwieback über Jahrhunderte wichtige Dienste. Zur langen Haltbarkeit wurde das aus Mehl, Eiern, Zucker, Salz und Hefe hergestellte Brot in Scheiben geschnitten und ein zweites Mal gebacken. Mit herkömmlichem Zwieback ist der Original Reichenauer Biskuitzwieback nicht vergleichbar. Die kulinarische Spezialität der Konditorei Alber aus Reichenau an der Rax wird heute nach dem Originalrezept von 1882 – ohne Hefe und Salz – aus Mehl, Zucker, Eiern und Anis gebacken und zählt zu den geschützten Spezialitäten traditioneller Konditorkunst. Das Rezept geht auf die ehemalige Thalhofköchin zurück. Später wurde die Rezeptur von den Reichenauer Bäckermeistern Ignaz Oberdorfer und

Ludwig Alber übernommen und mehrfach international ausgezeichnet. Auch in der kaiserlichen Villa Wartholz mundete „Alber’s Original Reichenauer Biskuitzwieback“. Wer sich stilvoll auf die Spuren des Reichenauer Zwiebacks begeben möchte, besucht nach einer Theatervorstellung der Festspiele Reichenau den Literatursalon Wartholz und das Kaffeehaus in der vormaligen Gärtnerei des Kaisers. Café Konditorei Alber Payerbach www.zwieback.at Festspiele Reichenau Reichenau/Rax www.festspiele-reichenau.com Literatursalon & Café Wartholz Reichenau/Rax www.schloss-wartholz.at

© z.V.g. Konditorei Alber

© z.V.g. Andreas Kranzmayr

© z.V.g. Andreas Kranzmayr

Zweimal gebacken


Veranstaltungstipps:

7. Juni

Rosengartenfest Pitten – Tel. 02627/82212

21. Juni

SCHNEEBERG SOMMER WANDER AUFTAKT Puchberg/Schneeberg - Tel. 02636/2256

2. Juli bis 5. August

Festspiele Reichenau Reichenau/Rax – Tel. 02666/52528

17. Juli bis 10. August

Theaterfestspiele Gutenstein Gutenstein – Tel. 02634/72700

10. bis 24. August

ISA Festival „Times of Change“ Semmering, Rax, Wechsel Tel. 01/71155 5110

6. September

Weltkulturerbefest Payerbach – Tel. 02666/52423-0

Bucklige Welt rund um Bad Schönau Herzlich und vital Wohlfühlen

Hotel Schneeberghof **** Puchberg am Schneeberg

Bergkulinarium am Zauberberg

Sunday Chill-Out

Mitten im Ort, oben am Semmering, liegt das gemütliche Haus der Familie Engelschall. Von dort kommt man zu Fuß auf Wander- und Spazierwegen nahezu überall hin. Für’s leibliche Wohl sorgt der Chef des Hauses mit einer kreativen österreichischen Küche. • 2 Nächte mit reichhaltigem Frühstücksbuffet • 2x 4-gängiges Wahlmenü • Hallenbad und Saunabenützung

Genuss und Entspannung werden im Schneeberghof groß geschrieben. Hier fühlt man sich wohl – ob alleine oder zu zweit. • 3 bzw. 4 Nächte inklusive Schneeberghof-Genusspension • 1x Chill-Out-Cocktail • Vitalkörberl mit Obstkorb, Mineral und Fruchtsaft • 10% Ermäßigung auf eine Wellness behandlung oder 1x Weinbegleitung beim Abendmenü

Preis pro Person im Zimmertyp „Standart“ ab € 108,– im Zimmertyp „LandART“ ab € 122,– zzgl. Nächtigungstaxe

Preis pro Person im Doppelzimmer ab € 276,– in der Genießer-Suite ab € 348,– zzgl. Nächtigungstaxe

Angebot gültig: April bis Oktober 2014

Angebot gültig: 6. Jänner bis 31. Oktober 2014 (Do–So oder So–Do)

Rund um Semmering und Rax

Bucklige Welt rund um Bad Erlach

Wandern im Paradies der Blicke

www.wieneralpen.at

www.wieneralpen.at

www.wieneralpen.at

Reiseführer Bucklige Welt Bad Erlach Muße, Genuss und Lebenslust

Unterwegs am wiener alpenbogen

Weltkulturerbe & Bergerlebnis

Muße, Genuss und Lebenslust

www.wieneralpen.at

Reiseführer Bucklige Welt Bad Schönau Herzlich und vital wohlfühlen

Hotel Belvedere*** Semmering

Reiseführer Schwaigen am Wechsel Kulturlandschaft & Almerlebnis

Reiseführer Semmering und Rax Weltkulturerbe und Bergerlebnis

Reiseführer Schneebergland Unterwegs im Paradies der Blicke

Unterwegs am Wiener Alpenbogen Wandern im Paradies der Blicke

Bestellen Sie mehr Informationen über die Wiener Alpen, und gewinnen Sie ein Kultur-Wochenende am Wiener Alpenbogen für zwei Personen (zwei Nächte mit Halbpension) – inklusive dem Wiener Alpen Viewer, das Accessoire im Paradies der Blicke.

Hotel Schneeberghof**** 2734 Puchberg am Schneeberg Wellness-Gesundheitshotel Wanzenböck**** 2734 Puchberg am Schneeberg Hotel Weber**** 2853 Bad Schönau GenieSSerpension Dopler „Zur schönen Au“ 2853 Bad Schönau Molzbachhof*** 2880 Kirchberg am Wechsel Hotel Payerbacherhof*** 2650 Payerbach

Unterwegs am wiener alpenbogen Radfahren & Mountainbiken im Paradies der Blicke

www.wieneralpen.at

Unterwegs am Wiener Alpenbogen Radfahren und Mountainbiken im Paradies der Blicke Mehr Prospekte online unter www.wieneralpen.at

Bitte Antwortkarte ausschneiden und per Post oder per Fax +43 2622/78960-50 einschicken. Oder Sie senden ein Email mit dem Betreff „Wiener Alpen Viewer“ an info@wieneralpen.at. Vergessen Sie nicht, die gewünschten Drucksorten und Ihre Kontaktdaten anzugeben.

Mehr über die Wiener Alpen Absender(in)

Porto zahlt Empfänger!

 Ja, ich möchte am Gewinnspiel* teilnehmen.

~190 km

~60 km ~60 km

Familienname

Vorname Geburtsdatum

PLZ und Ort

Straße

E-Mail

Bitte schicken Sie mir: die Reiseführer  Bucklige Welt / Bad Erlach  Bucklige Welt / Bad Schönau  Schwaigen am Wechsel  Semmering und Rax  Schneebergland  den Folder Radfahren und Mountainbiken  den Folder Wandern  Informationen aus den Wiener Alpen per E-Mail

Wir beraten Sie gerne!

* Einsendeschluss: 1. Juni 2014. Keine Barablöse der Preise möglich. Die Gewinner werden schriftlich verständigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Durch das Ausfüllen der Registrierungskarte gebe ich mein Einverständnis, dass meine von mir angegebenen personenbezogenen Daten von WIENER ALPEN in Niederösterreich Tourismus GmbH verarbeitet und für die Dauer von höchstens drei Jahren nach dem letzten Kontakt gespeichert werden. Zweck dieser Datenverwendung ist die Kundenbetreuung und das Marketing der Destination. Meine Daten werden für die Übermittlung von Newslettern, Gästemagazinen, Angeboten und Gästebefragungen verwendet. Diese Zustimmung kann ich jederzeit schriftlich, allenfalls per E-Mail an info@wieneralpen.at widerrufen.

~130 km

~260 km ~100 km

Gerundete Angaben zu den Destinationseingängen

Wiener Alpen in Niederösterreich Schlossstraße 1 2801 Katzelsdorf Österreich

Information und Buchung Wiener Alpen in Niederösterreich Tel. 0800 / 808 117 (kostenfrei aus Österreich) oder +43 2622/78960 info@wieneralpen.at www.wieneralpen.at

Herausgeber: Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH, Schlossstraße 1, A-2801 Katzelsdorf. Stand: November 2013. Alle Angaben trotz sorgfältiger Bearbeitung ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten. Druck: AV+Astoria Druckzentrum; Coverbild: Franz Zwickl

ERZÄHLKUNSTFESTIVAL FABELHAFT! Bad Schönau – Tel. 02646/8284-14

© Fotolia: stefanolunardi

4. bis 8. Juni

© z.V.g. Hotel Belvedere

WANDER- & BERGSTEIGEROPENING Reichenau/Rax – Tel. 02666/52865

© z.V.g. Hotel Schneeberghof

26. April

wieneralpen_gaesteze_2014_1_16_11_47  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you