Issuu on Google+

Wegweiser zum Urlaubsglück Brandnertal | Alpenstadt Bludenz | Klostertal

Sommer 2013

13 34 54 66 82

Die schönsten Wanderungen Geheimtipps für Biker Aktive Erholung in der Natur Familienerlebnisse Kultur genussvoll erleben


Herausgeber: Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH Rathausgasse 12, 6700 Bludenz – Österreich Tel. +43 (0) 5552 30227 Fax +43 (0) 5552 30227-1712 info@alpenregion.at, www.alpenregion.at Tourismusbüros: Brandnertal Tourismus T +43 (0) 5559 555 Bludenz Tourismus T +43 (0) 5552 63621-790 Klostertal Tourismus T +43 (0) 5585 7244 Gestaltung: www.teamwork-werbung.at Druck: C. Maurer Druck und Verlag GmbH & Co. KG Alle Angaben ohne Gewähr.

Fotos: Vorarlberg Tourismus und touristische Partner Dietmar Walser: walser-image.com Alexander Kaiser, Joachim Stretz Udo Bernhart, Alexander Ess Alpenregion Bludenz Archiv


Inhalt

3

INHALTSVERZEICHNIS

REGION Panoramakarte Brandnertal . Bludenz . Klostertal

FAMILIE 3 4–5

Alles für Familien Familienfreundliche Unterkünfte Familien-Wanderungen Familien-Ausflugstipps

66–69 70 71–72 73

WANDERN Wissenswertes Bergbahnen Hütten & Alpen Panorama-Wege Alp-Wege Wasser-Wege Weitwanderwege Gipfel-Touren Geführte Wanderungen Wandertipps

8–9 10 11–12 13–14 15–16 17–18 19 20 21–29 30

BIKE Mountainbike E-Bike Rad & Rennrad Mountainbike-Panoramakarte Geführte Mountainbike-Touren MountainSkyver & Segway-Touren Motorrad Motorrad-Touren

Alpenstadt Bludenz Shopping-Center, ab Hof-Verkauf

76–77 78

KULTUR Museen, Bludenz Kultur Veranstaltungen 2013 Kreativ in den Alpen

82–83 84 85

KULINARIK 34–39 40–41 42–43 44–45 46–48 49 50 51

Genusserlebnisse

54–55 56 57 58 59 60 61 62–63

88–89

WOHLGEFÜHL Gesundheit- und Wohlfühlhotels

92–93

ALLGEMEIN Camping Kirchen Anreise

AKTIV Golf Bogensport Reiten Tennis Klettern Angeln, Freibäder Indoor Aktiv Ausflüge

SHOPPING

94 95 96


Region

4

HERZLICH WILLKOMMEN!

Im Brandnertal, in der Alpenstadt Bludenz und im Klostertal finden Sie familienfreundliche Unterkünfte aller Kategorien – vom Bauernhof bis zum 4-Sterne-Hotel. Ein betreutes Kinderprogramm sorgt für Abenteuer, Spiel und Spaß für die Kleinen. Das ermöglicht den Eltern, im Urlaub auch einmal eigene Wege zu gehen, zum Beispiel auf Wanderungen oder Fahrradtouren, beim Golfen oder Angeln oder einfach, um eines der vielen Wellness-Angebote zu nutzen.

Einzelheiten dazu sind auf den folgenden Seiten dieser Broschüre beschrieben. Sie soll Ihnen helfen, die Region kennenzulernen und Ihre Urlaubstage abwechslungsreich zu gestalten. Dazu gehören auch Tipps aus den Bereichen Kultur und kulinarische Genüsse. Viel Spaß beim Lesen und Planen.


REGION Region

5 Region

WANDERN

BIKE

AKTIV

FAMILIE

SHOPPING

KULTUR

KULINARIK

WOHLGEFÜHL


Region

6

BRANDNERTAL

Das Brandnertal, die Alpenstadt Bludenz und das Klostertal liegen im Süden Vorarlbergs, ganz im Westen Österreichs. Geprägt ist dieser Landesteil durch Gebirgszüge, Täler, Flüsse und Bergseen. Die Gipfel erreichen Höhen von rund 3.000 Metern. Der höchste Berg ist die Schesaplana mit 2.965 m, der Lünersee liegt auf 1.979 m. Von den Tälern hinauf ergeben sich somit faszinierende Möglichkeiten zum Wandern oder Biken. Dass das Angebot aber sehr viel größer ist – im Sommer genauso wie im Winter – zeigen wir in dieser Broschüre. Hier können Sie alles kombinieren, was einen gelungenen Urlaub ausmacht: Entspannen, aktiv sein und Neues erleben – inmitten einer wunderschönen Landschaft. Ganz gleich, ob Sie mit der ganzen Familie, als Paar oder als Single hier sind. Kinder sind besonders gern gesehen, auf sie wartet eine Zeit voller Abenteuer. Und für alle gibt es die typische Vorarlberger Gastfreundschaft in Pensionen und Hotels, auf Bauernhöfen und Campingplätzen.

BRANDNERTAL In unmittelbarer Nähe der Alpenstadt Bludenz beginnt das Brandnertal, eines der schönsten Hochgebirgstäler der Ostalpen. Von der Bludenzer Nachbargemeinde Bürs steigt das Tal an, über Bürserberg bis nach Brand, das auf einer Höhe von mehr als 1.000 Metern liegt. Mit der Bürser Schlucht hat das Tal ein imposantes Naturwunder aus der Eiszeit zu bieten. Am Ende des Brandnertals befindet sich der Lünersee am Fuße der Schesaplana. Im Sommer sind im gesamten Tal fast alle Arten von sportlicher Aktivität möglich, von Bogenschießen über Golfen, Tennis, Reiten bis Angeln. Bergbahnen bringen Wanderer oder Mountainbiker auf rund 1.500 Meter. An den Höhenwegen liegen Berghütten, die zur Rast und Einkehr einladen. Im Winter gilt das Brandnertal als sportliches Familienskigebiet. Im Winter wie im Sommer bieten Hotels, Pensionen und Bauernhöfe besondere Programme für Kinder an. www.brandnertal.at


7

KLOSTERTAL

ALPENSTADT BLUDENZ

KLOSTERTAL

Mit rund 14.000 Einwohnern ist die Alpenstadt Bludenz das Zentrum der umliegenden Täler. In den verwinkelten Gassen der Altstadt finden sich mehr als 300 Jahre alte Häuser. Hier gibt es Cafés, Restaurants, Wirtshäuser und Bars ebenso wie Geschäfte und Boutiquen für einen Einkaufsbummel. Mittwochs und samstags ist Gemüse- und Blumenmarkt. Zu besichtigen sind unter anderem die alten Tore zur Stadt, Teile der Stadtmauer oder die Laurentiuskirche mit Turmbesteigung. Die Brauerei Fohrenburg lädt zum Besuch ein, das Alpen-Erlebnisbad VAL BLU bietet Sport- und Wellnessmöglichkeiten. Vom Stadtrand führt eine Panoramabahn hinauf zum Muttersberg auf 1.401 m, einem beliebten Ausflugsziel. Der Berg ist auch Ausgangspunkt für Wanderungen und Mountainbiketouren mit faszinierendem Ausblick. Die 18-Loch Golfanlage in Bludenz-Braz ergänzt das große Freizeitangebot der Stadt. www.bludenz.travel

Von der Alpenstadt Bludenz in Richtung Arlberg erstreckt sich das Klostertal. Ein Tal, das zu beiden Seiten offen und deshalb seit jeher ein wichtiger Handels- und Transportweg ist. Der rund 13 Kilometer lange Arlbergtunnel verbindet Vorarlberg mit Tirol. Das Klostertal bietet Gelegenheit zur Erholung sowie sportliche Aktivitäten. Wandern, Mountainbiken, Golf und die Familie stehen im Vordergrund. In den Gemeinden Braz und Dalaas gibt es zwei grandiose Wasserfälle zu bestaunen. Im Ortsteil Wald am Arlberg befindet sich die Talstation der Bergbahn, die zum Familienund Erlebnisberg Sonnenkopf führt. Dort ist der Kinder-Erlebnispark „Bärenland“ ein lohnendes Ziel für Familien. Im Winter gilt der Sonnenkopf als familienfreundliches Skigebiet und die Nähe zum Arlberg lockt viele Skibegeisterte an. www.klostertal.info

WANDERN

BLUDENZ

REGION

Region

BIKE AKTIV FAMILIE SHOPPING KULTUR KULINARIK WOHLGEFÜHL


8


REGION

9

WANDERN BIKE AKTIV FAMILIE

gion schon sehr früh. Bereits 1610 wurde die

KULTUR

Die Besteigung der Berge begann in der Re-

SHOPPING

WANDERN Schesaplana, mit 2.965 m der höchste Berg 800 km einheitlich beschilderte Wanderwege zu sonnigen Alpen, herrlichen Aussichtspunkten und imposanten Gipfeln.

KULINARIK

im Rätikon, erstmalig bestiegen. Heute führen

WOHLGEFÜHL


Wandern | WISSENSWERTES

10

WISSENSWERTES Alle Wanderwege sind nach dem Vorarlberger Wanderwegekonzept einheitlich markiert und in drei Schwierigkeitsgrade eingeteilt.

Spazier- oder Wanderwege leicht begehbar

Wegmarkierung

Bergwanderweg Schuhe mit griffiger Sohle zu empfehlen

Ziel

Routentrennstrich

kursiv = Zusatzbezeichnung

Gehzeit

Alpiner Steig für Wanderer mit Bergerfahrung, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit Standortbezeichnung

Vorarlberger

Höhenangabe

Wanderwege Standortnr.

Die Standortnummer kann Leben retten! Die Standortnummer ist bei der Rettungs- und Feuerwehrstelle zentral erfasst. Im Notfall kann der genaue Standort des Verunfallten bestimmt werden. Somit ist rasche Hilfe gewährleistet.

WANDERSYMBOLE Spazier- oder Wanderweg

Wege zum Wasser

Bergwanderweg

Regenwanderung

Alpiner Steig

Nordic Walking

Geführte Wanderung

Bergwanderung

Familienwanderung

Panoramawandern

Spazierweg


11

REGION

Wandern | WISSENSWERTES

WANDERN BIKE AKTIV

WAS ist passiert? WANN ist es passiert? WO ist es passiert? WIE viele Verletzte? WER meldet?

SHOPPING

HABE ICH EMPFANG?

JA: 112 wählen

WOHLGEFÜHL

Respektiere deine Grenzen Wälder, Wiesen, Flüsse und Seen sind wertvolle Freizeit- und Erholungsräume. Bitte die Natur sauber halten, Schutz- und Schonregionen sowie geschützte Pflanzen achten!

KULINARIK

NEIN: Handy aus- und wieder einschalten, (auch anstelle des PINs) erneut 112 wählen. Noch immer kein Empfang: Standort wechseln und in regelmäßigen Abständen 112 wählen.

KULTUR

Richtiges Verhalten bei Unfällen ž Verletzten vor Absturz, Steinschlag, Lawine etc. sichern. ž Erste Hilfe leisten. ž Verletzten niemals alleine lassen. ž Alarmieren mit dem Mobiltelefon: 144 Bergrettung Vorarlberg 112 Euro Notruf – aus allen Netzen

FAMILIE

Richtiges Verhalten in den Bergen ž Jede Bergtour erfordert Planung mit Führer und Karte. ž Auf richtige Ausrüstung und Kleidung achten. Feste, hohe Schuhe mit griffiger Sohle, Sonnen-und Regenschutz! ž Immer in Begleitung gehen und Dritte über die Tour informieren. ž Reichlich Getränke und Jause mitnehmen. ž Auf markierten Wegen bleiben und Tiere auf Almweiden umgehen. ž Bei heranziehenden Gewittern rechtzeitig umkehren und Grate sowie exponierte Stellen verlassen. Nicht unter einzelne Bäume stehen!


Wandern | BERGBAHNEN

12

BERGBAHNEN Die Lünerseebahn am Talende des Brandnertals führt direkt zum Lünersee auf 1.979 m in ein Wanderparadies von besonderer Schönheit. www.luenerseebahn.at T +43 (0) 5556 72444-0 Mit der Dorf- und Panoramabahn Brand bequem aufsteigen in ein herrliches Wandergebiet. www.brandnertal.at/bergbahnen T +43 (0) 5559 224 Mit der Muttersbergbahn auf den Muttersberg, 1.401 m ob Bludenz. Beliebtes Ausflugsziel und Wandergebiet. Für Familien gibt es einen Waldspielplatz, Ponyreiten, uvm. www.muttersberg.at T +43 (0) 5552 68035 Die Sonnenkopfbahn im Klostertal führt in ein Wander- und Mountainbike-Eldorado. Spaß für Familien gibt es im Bärenland. www.sonnenkopf.com, T +43 (0) 5582 292

SOMMERAKTIVCARD Freie Benutzung der Bergbahnen und öffentlicher Verkehrsmittel an 3, 5, 7, 10 und 14 aufeinanderfolgenden Tagen sowie weitere Leistungen und Ermäßigungen. Erhältlich bei den Bergbahnen.

BERGFRÜHSTÜCK Im Brandnertal gibt es jeden Freitag von 08.00–10.30 Uhr ein Bergfrühstück in der Douglass Hütte am Lünersee. EUR 12,90 exkl. Bergbahn. Voranmeldung: T +43 (0) 664 4412378 Im Alpengasthof Muttersberg ob Bludenz gibt es jeden Samstag im Juli/August ein Bergfrühstück.


13

SCHUTZHÜTTEN

Freiburger Hütte (DAV), 1.931 m Ende Juni – Anfang Oktober T +43 (0) 664 5124787 www.freiburger-huette.at Ravensburger Hütte (DAV), 1.948 m Mitte Juni – Anfang Oktober T +43 (0) 664 5005526 www.ravensburgerhuette.at Kaltenberg Hütte (DAV), 2.089 m Ende Juni – Anfang Oktober T +43 (0) 5582 790 www.kaltenberghuette.at

WOHLGEFÜHL

Sarotla Hütte (ÖAV), 1.645 m Mitte Juni – Anfang Oktober T +43 (0) 664 9652995 www.alpenverein.at

KLOSTERTAL

KULINARIK

Mannheimer Hütte (DAV Mannheim), 2.679 m Ende Juni – Mitte September T +43 (0) 664 1900691 www.dav-mannheim.de

Fraßen Hütte (ÖAV Vorarlberg), 1.740 m Ende Mai – Mitte Oktober T +43 (0) 699 17051089 www.frassenhuette.at

KULTUR

Oberzalimhütte (DAV Mannheim), 1.889 m Mitte Juni – Anfang Oktober T +43 (0) 664 1900691 www.dav-mannheim.de

BLUDENZ SHOPPING

Totalp Hütte (ÖAV), 2.385 m Mitte Juni – Mitte Oktober T +43 (0) 664 2400260 www.totalp.at

Lindauer Hütte, 1.744 m Anf. Juni – Mitte Oktober T +43 (0) 664 50334 56 www.lindauerhuette.at

FAMILIE

Douglass Hütte (ÖAV Vorarlberg), 1.979 m Ende Mai – Mitte Oktober T +43 (0) 5559 25951 www.douglasshuette.at

Pfälzer Hütte (LAV), 2.108 m Mitte Juni – Mitte Oktober T +423 2633679 www.alpenverein.li

AKTIV

Berghof Melkboden, 1.600 m Mitte Juni – Mitte Oktober T +43 (0) 5559 298 www.melkboden.at

Schesaplana Hütte, 1.908 m Anfang Juni – Mitte Oktober T +41 (0) 55 6405955 www.schesaplana-huette.ch

BIKE

Palüdhütte, 1.660 m Juni – Oktober T +43 (0) 5559 390 www.paluedhuette.at

Heinrich-Hueter-Hütte (ÖAV Vorarlberg) 1.766 m, Mitte Juni – Mitte Oktober 52 Lager, T +43 (0) 5556 76570 www.hueterhuette.at

WANDERN

BRANDNERTAL Schattenlagant Hütte, 1.483 m Anf. Juni – Ende Oktober T +43 (0) 676 9562502 www.brandnertal.at/schattenlagant

REGION

Wandern | HÜTTEN & ALPEN


Wandern | HÜTTEN & ALPEN

14

BEWIRTSCHAFTETE ALPEN BRANDNERTAL

BLUDENZ

Parpfienz Alpe, 1.200 m Anfang Juni – Mitte September

Els Alpe, 1.594 m Mitte Juni – Anfang/Mitte September

Untere-Brüggele-Alpe, 1.469 m Anfang Juni – Mitte September

KLOSTERTAL

Alpe Rona mit Schausennerei, 1.250 m Anfang Juni – Mitte September kann man ab 09.00 Uhr dem Senn bei der Käseproduktion zuschauen. Ideal für Familien, leicht erreichbar, 10 Gehminuten ab Wanderparkplatz Tschengla.

Alpe Nenzigast, 1.476 m Mitte Juni – Mitte September Alpe Dalaaser Staffel, 1.746 m Ende Juni – Anfang September Alpe Formarin, 1.871 m Ende Juni – Mitte September


15

Brandnertal

Länge: Gehzeit: Start: Höhe: Einkehr: Bus:

Gehzeit: Start: Höhe: Einkehr:

11 km 4½h Wanderparkplatz Tschengla 1.220 m – 1.967 m Alpe Rona, Alpe Furkla Linie 81, ab Bürserberg Wanderbus Tschengla

SHOPPING

Tipp: Wer mehr Herausforderung sucht macht den Anstieg zum Lünersee zu Fuß und einen Abstecher zur Totalphütte.

FAMILIE

Tipp: Schausennerei auf der Alpe Rona, wo man vormittags dem Senn bei der Käsezubereitung zusehen kann.

Der Lünersee auf 1.979 m am Fuße der Schesaplana ist ein beliebtes Ausflugsziel und Ausgangspunkt für viele Wanderungen. Die leichte Wanderung um den malerisch gelegenen Bergsee, mit Blick auf ein gewaltiges Bergpanorama, eignet sich auch für Familien mit kleineren Kindern. Bequeme Auffahrt mit der Lünerseebahn. Eine Stärkung gibt es auf halbem Wege bei der Alpe Lünersee oder auf der Sonnenterrasse der Douglass Hütte bei der Bergstation.

AKTIV

Die Mondspitze ist einer der schönsten Aussichtsgipfel mit schönem Gipfelkreuz und 5-Täler-Panoramablick. Von der Tschengla aus auf einem Wiesenpfad dem schütteren Wald zu, wo die Markierung auf den Steig zur Alpe Furkla weist. Dort vorbei bis zum Klamperasättele und weiter nach links über den Mondspitzsteig bis zum Gipfel. Der Abstieg erfolgt über den Schillersattel zurück zur Tschengla.

1 ½–2 h Bergstation Lünerseebahn 1.979 m Douglass Hütte und Alpe Lünersee

BIKE

RUND UM DEN LÜNERSEE

Brandnertal

WANDERN

MONDSPITZE

REGION

Wandern | PANORAMA-WEGE

KULTUR KULINARIK WOHLGEFÜHL

Weitere Panorama-Wanderungen unter www.alpenregion.at/wandern – Symbole siehe Seite 8


Wandern | PANORAMA-WEGE

16

HOHER FRASSEN

MUTTJÖCHLE / KRISTBERG

Alpenstadt Bludenz

Klostertal

Länge: Gehzeit: Start: Höhe: Einkehr:

Länge: Gehzeit: Start: Höhe: Einkehr:

Bus:

6 km 3½ – 5 ½ h Bergstation Muttersbergbahn 1.401 m – 1.979 m Alpengasthof Muttersberg, Fraßen Hütte Stadtbus Linie 1, Talstation Muttersbergbahn

Ein Aussichtsberg mit einzigartigem 360° Panoramablick! Von der Bergstation Muttersbergbahn führt der Weg nordseitig hinab in eine Senke und weiter über einen Hang bis zur Fraßen Hütte auf 1.725 m. Über eine Bergwiese steigt man zum Gipfel auf. Der Abstieg ist über denselben Weg oder über den Tiefenseesattel, ein wunderschöner Panoramaweg, möglich. Auffahrt mit der Muttersbergbahn. Tipp: Abstieg nach Raggal über die Klesialpe und mit dem Landbus zurück nach Bludenz.

Bus:

13,2 km 4h Bergstation Sonnenkopfbahn 1.841 m – 2.074 m Bergrestaurant Sonnenkopf, Knappa Stoba, GH Kristberg Landbus Linie 90, Haltestelle Göttschlig, Waldund Kristbergsaal, Dalaas

Schöne Wanderung ab der Bergstation Sonnenkopf. Vorbei an idyllischen Hochmooren und blühenden Bergwiesen, bis zum Muttjöchle auf 2.074 m. Vom Gipfel genießt man einen herrlichen Rundblick ins Montafon und auf die Klostertaler Alpen. Abstieg zum Scheidboden und durch den Bergwald zum Kristberg. Von dort über den steilen Waldweg oder den einfacheren Güterweg hinab nach Dalaas. Zurück mit dem Landbus Linie 90.

Weitere Panorama-Wanderungen unter www.alpenregion.at/wandern – Symbole siehe Seite 8


17

Brandnertal

Gehzeit: Start: Höhe: Einkehr: Bus:

Gehzeit: Start: Höhe: Einkehr:

15 Min. Wanderparkplatz Tschengla 1.250 m Alpe Rona Linie 81, ab Bürserberg Wanderbus Tschengla

Tipp: Wanderung zur Oberen Brüggele Alpe auf 1.704 m und weiter über Serpentinen zur Oberzalimhütte auf 1.889 m.

SHOPPING

Tipp: Tschengla mit einzigartiger Alpenflora (Orchideenarten) und „Steinkreise“ – Kalender, Kultstätte und Kraftfelder aus der Steinzeit.

FAMILIE

Die Wanderung führt durch das Zalimtal, ein unberührtes Tal voller Naturschönheiten. Der Weg verläuft größtenteils im Baumschatten entlang des Palüdbaches. Auf halber Strecke befindet sich das Naturdenkmal „Glingabrunnen“, eine Reihe von Quellen, die ihren unterirdischen Zufluss aus dem Brandner Gletscher beziehen. Köstliche Alpprodukte gibt es auf der Brüggele Alpe.

AKTIV

Die leichte, kurze Wanderung zur Alpe Rona auf dem sonnigen Hochplateau Tschengla ist ideal für Familien, auch mit Kinderwagen. Alperlebnis für Kinder – mit Tieren und Schausennerei, wo man vormittags dem Senn bei der Käseherstellung zusehen kann. Ein Grill- und Spielplatz sowie eine Kneippstelle befinden sich ganz in der Nähe. Ausgangspunkt für viele Wanderungen und Mountainbiketouren. Verkauf von Alpprodukten.

2½h Brand Innertal 1.050 m – 1.469 m Brüggele Alpe

BIKE

UNTERE BRÜGGELE ALPE

Brandnertal

WANDERN

ALPE RONA

REGION

Wandern | ALP-WEGE

KULTUR KULINARIK WOHLGEFÜHL

Weitere Alp-Wanderungen unter www.alpenregion.at/wandern – Symbole siehe Seite 8


Wandern | ALP-WEGE

18

ALPE ELS

ALPE GAVAR

Muttersberg Bludenz

Klostertal

Gehzeit: Start: Höhe: Einkehr:

Gehzeit: ab Dalaas ca. 5 h, ab Braz ca. 6,5 h Start: Pfarrheim Braz Höhe: 700 m – 1.314 m

2h Bergstation Muttersbergbahn 1.402 m – 1.594 m GH Muttersberg, Alpe Els

Von der Bergstation der Muttersbergbahn führt der Weg zum Tiefenseesattel. In einer leichten Steigung – mit herrlichem Ausblick auf die umliegende Bergwelt – geht es weiter zur bewirtschafteten Alpe Els. Die idyllisch unter der Gamsfreiheit gelegene Alpe ist ein beliebtes Wander- und Mountainbikeziel. Köstliche Alpprodukte. Auf demselben Weg geht es wieder zurück. Tipp: Sonnenterrasse Alpengasthof Muttersberg mit herrlichem Panoramablick auf die umliegende Bergwelt.

ALPE NENZIGAST Klostertal

Gehzeit: Start: Höhe: Einkehr:

2h Dorfzentrum Klösterle 1.073 m – 1.476 m Alpe Nenzigast

Vom Pfarrheim Braz der Beschilderung bis Pfarrmähdle und später Bockberg folgen. Anschließend kurz bergab, dann über ein Tobel und weiter in vielen Kehren auf den Geh- und Fahrweg durch den Gavarwald aufwärts zur Alpe Gavar, die nur im Juli/ August geöffnet ist. Auf dem Fahrweg weiter, rechts über Wiese und Wald zum Muther Maisäß und von dort zum Römerkeller. Von hier gibt es zwei Abstiegsmöglichkeiten: ž nach Dalaas über Hintergant bis Untermarias, GH Krone und mit Landbus Linie 90 zurück nach Braz. ž nach Braz den steilen Weg neben dem Schmiedetobel, rechts neben der S 16, über Gatschief-Mühleplatz zum Ausgangspunkt zurück. Tipp: Anspruchsvolle Bergwanderung mit herrlicher Aussicht. Für Familien mit älteren Kindern geeignet.

Der Weg führt am malerischen Wasserfall vorbei in Richtung Schwendehütte und verläuft neben dem rauschenden Nenzigastbach durch das Nenzigasttal bis zur Alpe Nenzigast, eine bewirtschaftete Alpe mit eigenen Produkten. Frühaufsteher können dem Senn bei der Käseproduktion zuschauen. Tipp: Eine leichte Familienwanderung mit Alperlebnis. Weitere Alp-Wanderungen unter www.alpenregion.at/wandern – Symbole siehe Seite 8


19

Brandnertal

Länge: Gehzeit: Start: Höhe: Einkehr:

Gehzeit: 1 ½ h Start: Ortsmitte Brand

4,6 km 2h Ortsmitte Bürs 570 m – 750 m Gasthäuser in Bürs, Bürserberg

SHOPPING

Tipp: Geführte Wanderung von Juli – September, jeden Mittwoch ab 14.00 Uhr. Anmeldung im Tourismusbüro Bürs T +43 (0) 5552 62617

FAMILIE

Tipp: Regenwanderung – der Kesselfall bietet ein besonderes Naturschauspiel bei Regen.

AKTIV

Von der Ortsmitte Bürs führt der naturbelassene Schluchtweg durch riesige Konglomeratblöcke taleinwärts. Der Weg wendet und führt steil nach rechts hoch, vorbei an einem Rastplatz am Bach, zum höchsten Punkt der Wanderung. Hier ist ein Aufstieg nach Bürserberg möglich (25 Min). Bergab erreicht man über einen breiten Weg eine Lärchenwiese. Im weiteren Verlauf führt der Weg an aufgerissenen Bodenspalten vorbei, bis man ins Kuhloch kommt, einer trockenen Klamm, die in groben Schotter eingegraben ist. Über einen kleinen Waldweg geht es zurück nach Bürs.

Das Naturdenkmal Kesselfall liegt in einer imposanten Felsenschlucht im Sonnenlagant in Brand. Der Alvierbach stürzt tosend und schäumend durch eine ca. 40 m tiefe Klamm. Im Innertal beim Haus Seekopf führt der Güterweg leicht ansteigend bis zur Abzweigung Kesselfall, nach rechts hinüber in die Bachschlucht, zur Brücke über den Kesselfall. Der Rückweg führt über den Weißtannenmaisäß und auf der Schattenlagantstraße zurück nach Brand.

BIKE

KESSELFALL

Brandnertal

WANDERN

BÜRSER SCHLUCHT

REGION

Wandern | WASSER-WEGE

KULTUR KULINARIK WOHLGEFÜHL

Weitere Wasser-Wege unter www.alpenregion.at/wandern – Symbole siehe Seite 8


Wandern | WASSER-WEGE

20

LEHRWANDERWEG BRAZ

FALLBACH

Klostertal

Klostertal

Länge: Gehzeit: Start: Höhe: Einkehr: Bus:

Gehzeit: 2 h Start: Gasthof Krone, Dalaas Bus: Linie 90

4 km 1,5 – 2 h Traube Braz Alpen.Spa.Golf.Hotel 710 m – 1.200 m GH Traube und Rössle, Braz Linie 90 bis Hotel Traube

40 Tafeln informieren auf dem Lehrwanderweg über die nähere Umgebung, Natur- und Landschaftsschutz, Lebensräume, Geschichte und Entstehung. Von Wildbach und alpiner Landwirtschaft über Wiesen, Wald, Gestein und Vögel bis Ortsund Bahngeschichte. Tafel 18 weist z.B. auf die „Bödner“ Magerwiesen hin. Der außerordentliche Reichtum an Alpenblumen in diesen Bergwiesen soll erhalten werden, indem die traditionelle Pflege ohne Düngung und Beweidung fortgesetzt wird. Es darf nur einmal jährlich gemäht werden (nach dem 10. Juli), damit die Samen ausreifen können.

Von 1.430 m auf 820 m hinab stürzt der Fallbach über die hochaufragende Fallbachwand aus Dolomitengestein. Über 60 Grad steil ist der mittlere Teil dieses steinernen Naturdenkmales. Der weithin sichtbare Wasserfall, einer der höchsten Österreichs, bietet ein faszinierendes Naturschauspiel. Den Wasserfall erreicht man auf einem sicheren Panoramasteig. Auf der Wanderung von Dalaas zum Fallbach und der Alfenz entlang nach Innerbraz kann man die urige Natürlichkeit der Wasserläufe noch erleben. Retour mit Bus Linie 90.

Wegverlauf: Traube Braz Alpen.Spa.Golf. Hotel****, Mühlebach-Brücke, Winkeltobelwald, Bahnunterführung, Lötscherweg, Forstweg auf die „Böden“, Gehweg über den Masonbach, Abstieg Pfarrmähder, Bahnunterführung, Gemeindeamt – oder in umgekehrter Reihenfolge. An beiden Ausgangspunkten wird der Wegverlauf auf einer Übersichtstafel gezeigt.

Weitere Wasser-Wege unter www.alpenregion.at/wandern – Symbole siehe Seite 8


RUNDWANDERWEG RÄTIKON

21

JAKOBSWEG Klostertal

AKTIV FAMILIE

Tipp: Routenbeschreibung unter www.raetikon-tour.com

Der Weg durch das Klostertal über den Arlberg hat eine lange Tradition, auch als Pilgerweg. Mit der Eröffnung des spirituellen Pilgerwegs von Landeck bis Einsiedeln wurde 2008 ein grenzüberschreitender Brückenschlag geschaffen. Durch das Klostertal wird der Weg auf dem ausgeschilderten „Arlbergweg“ geführt. Günstige Übernachtungsmöglichkeiten für Pilger gibt es in den Dörfern sowie im Kloster St. Peter in Bludenz.

BIKE

Tag 2 + 3 der Tour führt entlang dem nördlichen Rätikon-Höhenweg übers Amatschonjoch nach Brand und von dort über den Lünersee und die Lünerkrinne zur Heinrich Hueter Hütte. Ein eigener Wanderführer informiert detailliert über die einzelnen Tagesetappen.

Länge: 24 km Klösterle – Bludenz Gehzeit: 7 h

WANDERN

Brandnertal

Weitwandern im Dreiländereck Liechtenstein, Österreich und Schweiz. Die Rätikontour bietet mehrtägigen, grenzüberschreitenden Wandergenuss. Zur Auswahl stehen eine 9-tägige Rundwanderung oder die je 5-tägige Nord- bzw. Süd-Teilroute.

REGION

Wandern | WEITWANDERWEGE

SHOPPING KULTUR KULINARIK WOHLGEFÜHL


Wandern | GIPFEL-TOUREN

22

SCHESAPLANA TOUR (2 Tage)

GAMSFREIHEIT

Brandnertal

Bludenz

Länge: Gehzeit: Start: Höhe: Einkehr:

Gehzeit: Start: Höhe: Einkehr:

Bus:

20 km 9h Brand Innertal 1.080 m – 2.965 m Brüggele Alpe, Oberzalim-, Mannheimer-, Totalp-, Douglass Hütte, Linie 81 Bludenz – Brand

Vom Innertal führt ein schmaler Bergpfad vorbei am Palüdbach und dem Glingabrunnen durch das malerische Zalimtal. Von der oberen Brüggele Alpe führt der Weg über Serpentinen weiter zur Oberzalim Hütte. Über den Leiberweg, eine teilweise in den Felsen gesprengte Steiganlage, geht es weiter zur Mannheimer Hütte mit Übernachtung. Weiter über den Brandner Gletscher auf den Gipfel der Schesaplana. Abstieg zur Totalp Hütte bis zum Lünersee. Über den Bösen Tritt oder mit der Lünerseebahn zurück nach Brand.

5–6 ½ h Bergstation Muttersbergbahn 1.402 m – 2.211 m GH Muttersberg, Alpe Els

Von der Bergstation führt der Weg zum Tiefenseesattel, wo man einen herrlichen Blick nach Marul ins Große Walsertal, auf die gegenüberliegende Kellaspitze und auf die Rote Wand hat. Weiter geht es zur Alpe Els, über Alpweiden leicht ansteigend hinauf, über Latschenhänge und der steilen Westflanke bis zum Gipfel der Gamsfreiheit. Von dort genießt man einen einmaligen Rundblick auf die Gipfel des Rätikons, der Silvretta, des Bregenzerwalds und des Klostertals. Abstieg wie Aufstieg.

Tipp: Tagestour Schesaplana: Lünerseebahn, Totalphütte, Schesaplana und auf demselben Weg zurück. Gehzeit ca. 5 h.

Weitere Gipfel-Touren unter www.alpenregion.at/wandern – Symbole siehe Seite 8


23

GEFÜHRTE WANDERUNGEN BRANDNERTAL

SHOPPING KULTUR KULINARIK WOHLGEFÜHL

Uhrzeit 13.30 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 13.30 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 09.15 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 09.15 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 13.30 Uhr 09.00 Uhr 13.30 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 08.15 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 13.30 Uhr 08.15 Uhr 09.00 Uhr 14.00 Uhr 09.00 Uhr 13.30 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 13.30 Uhr

FAMILIE

Treffpunkt Parkplatz Restaurant Einhorn Parkplatz Restaurant Einhorn Talstation Muttersbergbahn Gemeinde Bürserberg Parkplatz Restaurant Einhorn Parkplatz Restaurant Einhorn Talstation Dorfbahn Brand Parkplatz Restaurant Einhorn Parkplatz Restaurant Einhorn Talstation Dorfbahn Brand Talstation Lünerseebahn Parkplatz Restaurant Einhorn Parkplatz Restaurant Einhorn Talstation Muttersbergbahn Talstation Dorfbahn Brand Talstation Lünerseebahn Parkplatz Restaurant Einhorn Parkplatz Restaurant Einhorn Parkplatz Restaurant Einhorn Talstation Muttersbergbahn Parkplatz Restaurant Einhorn Talstation Lünerseebahn Talstation Dorfbahn Brand Parkplatz Restaurant Einhorn Talstation Dorfbahn Brand Talstation Lünerseebahn Parkplatz Restaurant Einhorn Talstation Lünerseebahn Talstation Lünerseebahn Talstation Dorfbahn Brand Talstation Dorfbahn Brand Parkplatz Restaurant Einhorn Talstation Lünerseebahn Talstation Dorfbahn Brand Parkplatz Restaurant Einhorn Parkplatz Restaurant Einhorn Talstation Dorfbahn Brand Talstation Muttersbergbahn Talstation Dorfbahn Brand Parkplatz Restaurant Einhorn

AKTIV

Tour Energie-Wanderung Mondspitze Hoher Frassen Geologische Rundwanderung Mondspitze Loischkopf Amatschonjoch Biotop- & Kräuterwanderung Mondspitze An den Fuß der Zimba Schafgafall Loischkopf Mondspitze Hoher Frassen Wanderbares Zalimtal Gamsluggen Mondspitze An den Fuß der Zimba Loischkopf Hoher Frassen Biotop- & Kräuterwanderung Schafgafall Au-Albon Mondspitze Nenzinger Himmel Gamsluggen Mondspitze Schafgafall Schesaplana An den Fuß der Zimba Wanderbares Zalimtal Biotop- & Kräuterwanderung Schesaplana Amatschonjoch Familienwanderung – Grillen Mondspitze Kinderwanderung Hoher Frassen Nenzinger Himmel Biotop- & Kräuterwanderung

BIKE

Termin 09.05.2013 10.05.2013 11.05.2013 13.05.2013 15.05.2013 18.05.2013 19.05.2013 20.05.2013 22.05.2013 26.05.2013 29.05.2013 30.05.2013 31.05.2013 01.06.2013 03.06.2013 05.06.2013 07.06.2013 10.06.2013 12.06.2013 14.06.2013 17.06.2013 19.06.2013 21.06.2013 22.06.2013 24.06.2013 26.06.2013 28.06.2013 01.07.2013 03.07.2013 05.07.2013 08.07.2013 09.07.2013 10.07.2013 11.07.2013 11.07.2013 12.07.2013 12.07.2013 13.07.2013 15.07.2013 16.07.2013

WANDERN

Kostenlos für Gäste von BergAKTIV Partnerbetrieben. Ansonsten Unkostenbeitrag EUR 10,– pro Teilnehmer, mindestens ein Teilnehmer eines Partnerbetriebes. www.bergaktiv.info

REGION

Wandern | GEFÜHRTE WANDERUNGEN


Wandern | GEFÜHRTE WANDERUNGEN

24

Anmeldung am Vortag bis 17.00 Uhr im Tourismusbüro T +43 (0) 5559 555 oder bei BergAKTIV T +43 (0) 664 885 11271. Termin 17.07.2013 18.07.2013 18.07.2013 19.07.2013 19.07.2013 20.07.2013 22.07.2013 23.07.2013 24.07.2013 25.07.2013 25.07.2013 26.07.2013 26.07.2013 27.07.2013 29.07.2013 30.07.2013 31.07.2013 01.08.2013 01.08.2013 02.08.2013 02.08.2013 03.08.2013 05.08.2013 06.08.2013 07.08.2013 08.08.2013 08.08.2013 09.08.2013 09.08.2013 10.08.2013 12.08.2013 13.08.2013 14.08.2013 15.08.2013 15.08.2013 16.08.2013 16.08.2013 17.08.2013 19.08.2013 20.08.2013 21.08.2013

Tour Schesaplana Über die Lünerkrinne Familienwanderung – Grillen Mondspitze Kinderwanderung Hoher Frassen Amatschonjoch Au-Albon Schesaplana Energiewanderung Familienwanderung – Grillen Mondspitze Kinderwanderung Hoher Frassen Loischkopf Au-Albon Schesaplana Über die Lünerkrinne Familienwanderung – Grillen Mondspitze Kinderwanderung Hoher Frassen Loischkopf Biotop- & Kräuterwanderung Schesaplana Über die Lünerkrinne Familienwanderung – Grillen Mondspitze Kinderwanderung Hoher Frassen Amatschonjoch Biotop- & Kräuterwanderung Schesaplana Über die Lünerkrinne Familienwanderung – Grillen Mondspitze Kinderwanderung Hoher Frassen Loischkopf Biotop- & Kräuterwanderung Schesaplana

Treffpunkt Talstation Lünerseebahn Talstation Lünerseebahn Parkplatz Restaurant Einhorn Parkplatz Restaurant Einhorn Talstation Dorfbahn Brand Talstation Muttersbergbahn Talstation Dorfbahn Brand Talstation Dorfbahn Brand Talstation Lünerseebahn Parkplatz Restaurant Einhorn Parkplatz Restaurant Einhorn Parkplatz Restaurant Einhorn Talstation Dorfbahn Brand Talstation Muttersbergbahn Parkplatz Restaurant Einhorn Talstation Dorfbahn Brand Talstation Lünerseebahn Talstation Lünerseebahn Parkplatz Restaurant Einhorn Parkplatz Restaurant Einhorn Talstation Dorfbahn Brand Talstation Muttersbergbahn Parkplatz Restaurant Einhorn Parkplatz Restaurant Einhorn Talstation Lünerseebahn Talstation Lünerseebahn Parkplatz Restaurant Einhorn Parkplatz Restaurant Einhorn Talstation Dorfbahn Brand Talstation Muttersbergbahn Talstation Dorfbahn Brand Parkplatz Restaurant Einhorn Talstation Lünerseebahn Talstation Lünerseebahn Parkplatz Restaurant Einhorn Parkplatz Restaurant Einhorn Talstation Dorfbahn Brand Talstation Muttersbergbahn Parkplatz Restaurant Einhorn Parkplatz Restaurant Einhorn Talstation Lünerseebahn

Uhrzeit 08.15 Uhr 08.15 Uhr 14.00 Uhr 09.00 Uhr 13.30 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 12.50 Uhr 08.15 Uhr 09.00 Uhr 14.00 Uhr 09.00 Uhr 13.30 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 12.50 Uhr 08.15 Uhr 08.15 Uhr 14.00 Uhr 09.00 Uhr 13.30 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 13.30 Uhr 08.15 Uhr 08.15 Uhr 14.00 Uhr 09.00 Uhr 13.30 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 13.30 Uhr 08.15 Uhr 08.15 Uhr 14.00 Uhr 09.00 Uhr 13.30 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 13.30 Uhr 08.15 Uhr


FAMILIE SHOPPING KULTUR KULINARIK WOHLGEFÜHL

Uhrzeit 09.00 Uhr 14.00 Uhr 09.00 Uhr 13.30 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 13.30 Uhr 08.15 Uhr 08.15 Uhr 14.00 Uhr 09.00 Uhr 13.30 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 13.30 Uhr 08.15 Uhr 09.00 Uhr 14.00 Uhr 09.00 Uhr 13.30 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 08.15 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr

AKTIV

Treffpunkt Talstation Dorfbahn Brand Parkplatz Restaurant Einhorn Parkplatz Restaurant Einhorn Talstation Dorfbahn Brand Talstation Muttersbergbahn Talstation Dorfbahn Brand Parkplatz Restaurant Einhorn Talstation Lünerseebahn Talstation Lünerseebahn Parkplatz Restaurant Einhorn Parkplatz Restaurant Einhorn Talstation Dorfbahn Brand Talstation Muttersbergbahn Parkplatz Restaurant Einhorn Parkplatz Restaurant Einhorn Talstation Lünerseebahn Talstation Dorfbahn Brand Parkplatz Restaurant Einhorn Parkplatz Restaurant Einhorn Talstation Dorfbahn Brand Talstation Muttersbergbahn Talstation Dorfbahn Brand Talstation Lünerseebahn Parkplatz Restaurant Einhorn Talstation Muttersbergbahn Talstation Dorfbahn Brand Talstation Lünerseebahn Parkplatz Restaurant Einhorn Talstation Muttersbergbahn Talstation Dorfbahn Brand Talstation Lünerseebahn Parkplatz Restaurant Einhorn Talstation Muttersbergbahn Talstation Dorfbahn Brand Talstation Lünerseebahn Parkplatz Restaurant Einhorn Talstation Muttersbergbahn Talstation Dorfbahn Brand Talstation Lünerseebahn Parkplatz Restaurant Einhorn Talstation Muttersbergbahn

BIKE

Tour Nenzinger Himmel Familienwanderung – Grillen Mondspitze Kinderwanderung Hoher Frassen Amatschonjoch Biotop- & Kräuterwanderung Schesaplana Über die Lünerkrinne Familienwanderung – Grillen Mondspitze Kinderwanderung Hoher Frassen Loischkopf Biotop- & Kräuterwanderung Schesaplana Nenzinger Himmel Familienwanderung – Grillen Mondspitze Kinderwanderung Hoher Frassen Wanderbares Zalimtal Schafgafall Mondspitze Hoher Frassen An den Fuß der Zimba Schesaplana Mondspitze Hoher Frassen Wanderbares Zalimtal Schafgafall Mondspitze Hoher Frassen An den Fuß der Zimba Gamsluggen Mondspitze Hoher Frassen Amatschonjoch Schafgafall Mondspitze Hoher Frassen

WANDERN

Termin 22.08.2013 22.08.2013 23.08.2013 23.08.2013 24.08.2013 26.08.2013 27.08.2013 28.08.2013 29.08.2013 29.08.2013 30.08.2013 30.08.2013 31.08.2013 02.09.2013 03.09.2013 04.09.2013 05.09.2013 05.09.2013 06.09.2013 06.09.2013 07.09.2013 09.09.2013 11.09.2013 13.09.2013 14.09.2013 16.09.2013 18.09.2013 20.09.2013 21.09.2013 23.09.2013 25.09.2013 27.09.2013 28.09.2013 30.09.2013 02.10.2013 04.10.2013 05.10.2013 07.10.2013 09.10.2013 11.10.2013 12.10.2013

25

REGION

Wandern | GEFÜHRTE WANDERUNGEN


Wandern | GEFÜHRTE WANDERUNGEN

26

WANDERFÜHRER VON BERGAKTIV PETER SCHULER

GERHARD LINS

Gründer von BergAKTIV Brandnertal. Gepr. Wanderführer, Nordic Walking Basic Instruktor, Bergretter

Geprüfter Wanderund Winterwanderführer

JOSEF GANTNER

WALDEMAR MORSCHER

Geprüfter Wanderund Winterwanderführer, Natur- und Landschaftsführer

Geprüfter Wanderführer, Landesschilehrer, Nordic Walking Basic Instruktor

ALOIS BECK

FREDY GLAUNINGER

Geprüfter Wanderund Winterwanderführer, Bergretter

Geprüfter Wanderund Winterwanderführer

KARL WACHTER

ANTON KUTTNER

Geprüfter Wanderund Winterwanderführer, Bergretter

Geprüfter Wander- und Winterwanderführer, Hundeschlittenführer (HuskyToni)

KLAUS KÜHLECHNER

CHRISTA TSCHUGMELL

Geprüfter Wanderund Winterwanderführer

Geprüfte Wanderführerin

Weitere Informationen unter www.bergaktiv.info


27

GEOLOGISCHE RUNDWANDERUNG

Sonnenlagant – Quellenweg – Wasserfall – Schattenlagantweg – Quellfassung – Kesselfall – Brand. Von den Ursprüngen des Wassers, den hochliegenden Naturquellen, bis nach Brand. Treffpunkt: Talstation Dorfbahn – Bus nach Sonnenlagant. Gehzeit: 3 h

Bürserberg, 871 m – Burtscha Alpe, 1.431 m – Schesatobel – Bürserberg

FAMILIENWANDERUNG MIT GRILLEN

BIOTOP- UND KRÄUTERWANDERUNG TSCHENGLA

Leichte Rundwanderung auf dem Hochplateau Tschengla mit anschließendem Grillen. Treffpunkt: Parkplatz Restaurant Einhorn Gehzeit: 2 h

Die perfekte Wanderung für Naturliebhaber. Genießen Sie die Biotope, die Fauna, die Flora und die atemberaubende Aussicht am Hochplateau Tschengla. Die genaue Route ist abhängig von den Jahreszeiten und bewegt sich im Gebiet des Hochplateau Tschengla. Treffpunkt: Parkplatz Restaurant Einhorn Gehzeit: 2 h

FAMILIE

KINDERWANDERUNG – BÜRSER SCHLUCHT

KULTUR

Entlang des Alvierbaches durch die Bürser Schlucht nach Bürs. Kinder können am Bachufer spielen, auf kleinen Steinen herumklettern, usw. Treffpunkt: Talstation Dorfbahn Brand bzw. Gemeindeamt Bürserberg Gehzeit: 1 ½ h

KULINARIK

MONDSPITZE

WOHLGEFÜHL

Treffpunkt: Parkplatz Restaurant Einhorn Siehe Seite 13.

SHOPPING

Hochplateau Tschengla – Steinkreise – Mottaköpfle – Alpe Rona. Den Geheimnissen der Steinkreise auf der Spur. Treffpunkt: Parkplatz Restaurant Einhorn Gehzeit: 3 h

BIKE

ENERGIE-WANDERUNG

Eindrucksvolle, geologische Wanderung rund um das „Schesatobel“, den größten Murbruch Europas. Treffpunkt: Gemeindeamt Bürserberg Gehzeit: ca. 3 h

WANDERN

AU-ALBON FAMILIENWANDERUNG

AKTIV

REGION

Wandern | GEFÜHRTE WANDERUNGEN


Wandern | GEFÜHRTE WANDERUNGEN

28

GAMSLUGGEN

SCHESAPLANA

Lünersee – Gafalljoch – Gamsluggen – Totalphütte – Lünersee. Herrlicher Blick auf den Lünersee und die Schweizer Berge. Mit etwas Glück begegnet man Gämsen (Gamsluggen – Gamslücke). Treffpunkt: Talstation Lünerseebahn Gehzeit: 4 ½ h

Douglass Hütte – Totalphütte – Zollwachhaus – Schesaplana-Gipfel – Abstieg auf selber Strecke. Schesaplana, mit 2.965 m der höchste Gipfel des Rätikons. 360° Panoramablick in die umliegende Bergwelt. Bei guter Sicht bis zum weltbekannten Biancograt in der Berninagruppe. Treffpunkt: Talstation Lünerseebahn Gehzeit: 6 h – ohne Rast!

LOISCHKOPF

ÜBER DIE LÜNERKRINNE INS RELLSTAL Tschengla – Burtscha Alpe – Loischkopf – Alpe Rona – Tschengla. Ausblick auf die Bergwelt des Brandnertals mit der Zimba im Osten und der Schesaplana als südlicher Talabschluss. Zu Füßen liegt die Alpenstadt Bludenz mit der Bergwelt des Walserkamms, des Lechquellengebirges und des Verwall im Hintergrund. Nach der Gipfelrast geht es weiter über den Alte-Statt-Weg zur Alpe Rona und zum Ausgangspunkt. Treffpunkt: Parkplatz Restaurant Einhorn Gehzeit: 3 ½ h

Bergstation Lünerseebahn 1.979 m – Lünerkrinne 2.155 m – Alpe Lün 1.770 m – Alpengasthof Rellstal 1.467 m. Bergwanderung vom Brandnertal ins Montafon. Zurück mit dem Rellstal-Bus und öffentl. Verkehrsmitteln nach Brand. Treffpunkt: Talstation Lünerseebahn Gehzeit: 3 h

AN DEN FUSS DER ZIMBA

SCHAFGAFALL

Lünersee – Schafgafall – Lünersee. Der Schafgafall ist eine echte Rarität in den Alpen – ein eigenständiger Berg in der Nähe der Lünerseebahn. Nur wenige Bergsteiger erklimmen den Gipfel (schlechte Wegbeschreibung) und erleben die einzigartige Aussicht auf den Lünersee. Treffpunkt: Talstation Lünerseebahn Gehzeit: 3 ½ h

Brand – Wiesleweg – Hof – Sarotlatal – Sarotla Hütte 1.611 m. Die Sarotla Hütte liegt auf der letzten Talstufe im urwüchsigen und wilden Sarotlatal am Fuße der Zimba, fernab vom Touristenrummel. Treffpunkt: Talstation Dorfbahn Gehzeit: 4 ¾ h


WANDERBARES ZALIMTAL

29

HOHER FRASSEN

REGION

Wandern | GEFÜHRTE WANDERUNGEN

Geführte Wanderung in Bludenz

SHOPPING KULTUR KULINARIK

Brand – Amatschonjoch – Nenzinger Himmel Von der Bergstation der Dorfbahn in Richtung Parpfienz Alpe und weiter auf das Amatschonjoch. Abstieg über einen anfangs steilen Steig (Trittsicherheit!) in den Nenzinger Himmel. Einkehr im Alpengasthof. Rückfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Treffpunkt: Talstation Dorfbahn Brand Gehzeit: ca. 4 h

14.09.2013 21.09.2013 28.09.2013 05.10.2013 12.10.2013

FAMILIE

NENZINGER HIMMEL

03.08.2013 10.08.2013 17.08.2013 24.08.2013 31.08.2013 07.09.2013

AKTIV

Von der Bergstation Dorfbahn Brand über die Parpfienz Alpe, weiter durchs Lorenzital zum Glattjoch und Amatschonjoch. Abstieg über Innerpalüd Alpe zum Berghof Melkboden und weiter nach Brand. Treffpunkt: Talstation Dorfbahn Gehzeit: ca. 4 h

Termine: 11.05.2013 01.06.2013 14.06.2013 13.07.2013 20.07.2013 27.07.2013

BIKE

AMATSCHONJOCH

Muttersberg – Tiefenseesattel – Hoher Fraßen 1.979 m – Fraßenhütte – Muttersberg. Gipfel mit 360° Panoramarundblick. Treffpunkt: 9 Uhr Talstation Muttersbergbahn Gehzeit: 6 h

WANDERN

Dorfbahn Brand – Brüggele – Oberzalimhütte 1.889 m – Bügmi-Höhenweg – Brand. Naturnahe Wanderung ins obere Zalimtal unter die gewaltigen Felswände von Wildberg und Panüeler Kopf bis zur Oberzalimhütte. Treffpunkt: Talstation Dorfbahn Gehzeit: 4 ¾ h

WOHLGEFÜHL


Wandern | GEFÜHRTE WANDERUNGEN

30

GEFÜHRTE WANDERUNGEN MIT BERG&FIT SONNENAUFGANG MONDSPITZE

2-TAGESWANDERUNG RÄTIKON

Frühzeitiger Aufbruch mit Stirnlampen um den Sonnenaufgang am Gipfel der Mondspitze auf 2.000 m zu erleben. Die Wanderer genießen eine grandiose Aussicht am Gipfel und anschließend ein herzhaftes Alpfrühstück beim Abstieg. ž 03.30 Uhr Treffpunkt Ferienpark Brandnertal Tschengla / Bürserberg ž 05.30 Uhr am Gipfel mit Sonnenaufgang ž 07.00 Uhr Bergfrühstück ž 09.30 Uhr retour am Ausgangspunkt EUR 25,– pro Person inkl. Frühstück, Stirnlampe

Grenzüberschreitende Wanderung (CH/A) von 6–7 h pro Tag mit Übernachtung auf einer urigen Berghütte. Neben der Führung gibt es Tipps zur Routenplanung, Kartenlesen, Wetterkunde, usw. EUR 80,– pro Person. Mind. 2 Personen. exkl. ÜN, Verpflegung und ev. Transporte.

WANDERN UND KOCHEN Nach einer Wanderung von ca. 4 Stunden wird auf einer Hütte gemeinsam eine Vorarlberger Spezialität (z.B. Kässpätzle) unter fachkundiger Anleitung zubereitet und verkostet. EUR 25,– pro Person inkl. Wanderung, Kochen, Essen, Getränk. Mind. 4 Personen.

TAGESWANDERUNG Für Bergwanderer mit Erfahrung und Kondition. Gehzeit ca. 8 Stunden und 1.400 Hm. Start 06.00 Uhr, erste Rast auf der Nonnenalpe mit Ausblick vom Rheintal bis zum Arlberg. Je nach Wetter und Kondition führt die Wanderung ins Gebiet von Zwölferkopf, Valkastiel usw. bis 2.300 m. Abstieg und Rast auf der Sarotla Hütte. EUR 40,– pro Person. Mind. 2 Personen. Termine für alle Wanderungen mit berg&fit laut Wochenprogramm Brandnertal und auf Anfrage T +43 (0) 664 73745100


31

GEFÜHRTE WANDERUNGEN IM KLOSTERTAL

JOSCHI KAISER

Wanderführer

Geologe, Wanderführer

SHOPPING KULTUR

Weitere Wanderungen nach Vereinbarung. Anmeldung und Terminvereinbarung oder individuelle Planung am Vortag bis 16.00 Uhr im Tourismusbüro Klostertal in Dalaas, T +43 (0) 5585 7244.

Wanderungen: Rote Wand – erdgeschichtliche Entwicklung über 100 Mio. Jahren Steinernes Meer – lebendiges Flachmeer mit Versteinerungen (Fossilien) Muttjöchle – Bergzerreißung, was haben uns Gebirgsbau und Eiszeit hinterlassen Klostertal, Talboden – Geologische Besonderheiten Flexenstrasse – Baugeschichte, Besonderheiten Steinkulturwanderung Bludenz – Denkmäler, Fassaden, Brunnen, Kirchen

FAMILIE

Wanderungen: Burtschakopf – Panoramablick über Lechtal, Verwall und Klostertal, schönes Gipfelerlebnis Kaltenberghütte – toller Ausblick, Aufstieg durch das ehemalige Bergbaugebiet Nenzigastalpe / Eisentalerspitze – Gipfelausblick bis ins Südtirol

Spezialist für geologische Wanderungen. Er weiß einiges über die Erdgeschichte und unsere Alpen zu erzählen, die nicht nur unser Leben beeinflussen und prägen, sondern uns auch Lebensqualität und Erholung bieten.

AKTIV

Langjährige Erfahrung als Wanderführer. Er weiß alles zur Dorfgeschichte Dalaas/Wald.

BIKE

BRUNO BERTHOLD

WANDERN

Niemand kennt die Wanderwege, Pfade und Steige im Klostertal besser als unsere Wanderführer. Sie kennen die schönsten Aussichtsplätze, viele Details und geheimnisvolle Geschichten aus verborgenen Winkeln, die nicht in Führern und Prospekten stehen. Entdecken und erleben Sie das Klostertal mit unseren Spezialisten.

REGION

Wandern | GEFÜHRTE WANDERUNGEN

KULINARIK WOHLGEFÜHL


Wandern | WANDERTIPPS

32

Wanderkarten Wanderrouten, Bergbahnen, Hütten, bewirtschaftete Alpen und Wandertipps finden Sie auf den Wanderkarten Brandnertal, Bludenz und Klostertal. Wanderkarten und Führer sind in den Tourismusbüros erhältlich.

Wander-Packages 7 Übernachtungen mit Frühstück inkl. 5 Tage Bergbahnkarte, geführte Wanderungen und Wanderkarte gibt es bereits ab EUR 199,– pro Person im DZ. Mehr Angebote unter: www.alpenregion.at/pauschalen

Wanderpass Mit dem Wanderpass auf ausgewählten Routen die Region entdecken und sich ein Bronze-, Silber- oder Goldabzeichen erwandern. Kinderwanderpass für Kids! Erhältlich in den Tourismusbüros.

Tipp: Interaktive Wanderkarte Alle Wanderwege der Region sowie Informationen zu Gastronomie, Umgebung und vieles mehr sind auf der Karte eingezeichnet und angeführt. Siehe Interaktive Wanderkarte unter www.alpenregion.at/wandern.


REGION WANDERN BIKE AKTIV FAMILIE SHOPPING

Gemütliche Radwege und Mountainbike-

KULTUR

BIKE strecken in allen Schwierigkeitsgraden und zu entdecken, prickelnde Trails zu meistern oder einfach nur zu genießen.

KULINARIK

Höhenlagen laden ein, Natur und Landschaft

WOHLGEFÜHL


Bike | MOUNTAINBIKE

36

MOUNTAINBIKE Weitläufig und eben oder supersteil? Familienfreundlich und erholsam oder sportlich herausfordernd? Für Ausflüge mit dem Rad, Mountain- und E-Bike sowie Rennrad sind das Brandnertal, die Alpenstadt Bludenz und das Klostertal wie geschaffen. Das Hochplateau Tschengla/ Brandnertal, sportliche Routen im Klostertal, sanft ansteigende Wege auf unsere Alpen oder die gemütlichen Radwege rund um Bludenz. Über Stock und Stein, durch Täler und Wälder, auf Gipfel und Berge führen offizielle Mountainbike-Strecken in allen Schwierigkeitsgraden und Höhenlagen. Bewirtschaftete Alpen und Hütten entlang der Routen laden zur Rast und Stärkung ein.

INTERAKTIVE MOUNTAINBIKEKARTE Alle Mountainbiketouren gibt es auf der „interaktiven Tourenkarte“ mit einer Kurzbeschreibung der Route, wichtigen Informationen und Eckdaten, Höhenprofil und Bildmaterial. Zusätzlich kann man die Tour in 3D auf Google-Earth ansehen und eine GPX-Datei herunterladen. www.alpenregion.at/mountainbike


37

ž MuK-Sport Brand T +43 (0) 664 1327575 ž R-Sport Tschengla/Bürserberg T +43 (0) 5552 65259 ž Radsport Bachmann Bürs T +43 (0) 5552 33533 ž Traube Braz Alpen.Spa.Golf.Hotel**** T +43 (0) 5552 28103 ž VAL BLU Resort Bludenz T +43 (0) 5552 63106

23 km 10 km

BIKE-FREUNDE 29,1 km 14,1 km 80 km

TRANSPORT MIT BERGBAHNEN

Tipp: 3 Übernachtungen mit Frühstück 1 geführte Mountainbiketour ab EUR 98,– pro Person im DZ

SHOPPING

Dorf- und Panoramabahn Brand für sämtliche Touren im Brandnertal. Muttersbergbahn Bludenz für die Muttersbergtour. Sonnenkopfbahn Klostertal für sämtliche Touren am Sonnenkopf und ins Montafon.

Fahrradfreundliche Hotels und Pensionen bieten verschließbaren Abstellplatz, Flickzeug, Waschplatz, Tourenpaket und attraktive Bike-Pauschalen.

FAMILIE

Klostertal Sonnenkopf-Kristberg: Nenzigasttour: Alpencross:

AKTIV

Bludenz Muttersberg-Alpe Els: Rungelin-Runde:

30,8 km 22,4 km 35 km 4 km 4 km 16 km

BIKE

MOUNTAINBIKE-VERLEIH

Brandnertal Brandnertal-Tour: Loischkopf-Tour: Nenzingerberg-Tschengla: Außerberg: Burtschasattel: Brand-Schattenlagant:

WANDERN

MOUNTAINBIKE-STRECKEN

REGION

Bike | MOUNTAINBIKE

KULTUR KULINARIK WOHLGEFÜHL

Weitere Angebote unter www.alpenregion.at/mountainbike


Bike | MOUNTAINBIKE-TOUREN

38

RUNGELIN RUNDE

Klostertal

Bludenz

Für Einsteiger Länge: 14,1 km Start: Klösterle Höhenmeter: 550 m Höchster Punkt: 1.476 m Einkehr: Nenzigast Alpe

Für Einsteiger Länge: 10 km Start: Bludenz Höhenmeter: 350 m Höchster Punkt: 912 m Einkehr: Gasthäuser in Bludenz

Das Nenzigasttal im Klostertal ist ein langes, abgeschiedenes Alptal und reicht weit in den Verwall hinein. Die Mountainbiketour zur Nenzigast Alpe ist ideal für Einsteiger und Genießer, die dann auf der idyllischen Alpe mit einer Alpjause verwöhnt werden. Route: Klösterle Schwimmbad – Speicher Burtscha – Nenzigast Alpe – Langen – Klösterle

2500 Diese kurze Panorama-Runde ist ideal 2250 für Einsteiger und auch für Aktive am 2000 Abend 1750 noch geeignet. Sie bietet herrliche 1500 Ausblicke auf die Rätikonberge und weit 1250 ins Montafon hinein. Am Montikel ladet ein 1000 malerischer Rastplatz zum Verweilen ein. 750 Route: 500 Postamt – Krankenhaus – Montikel – 250 Rungelin – Postamt 0 5 10 Höhe [m] / height [m]

NENZIGAST TOUR

Strecke [km] / distance [km]

Höhenprofil / elevation profile

Höhenprofil / elevation profile 2500

2500

2250 2000

2000

Höhe [m] / height [m]

Höhe [m] / height [m]

2250

1750 1500

1750 1500

02 R

01 Nenzigast 1250

1250 1000

1000 750

750

500

500

250

250 0

5 Strecke [km] / distance [km]

0

10

5 Strecke [km] / distance [km]

10

2500

1

2500 2250

Klösterle am Arlberg

1750 1500

2000

1000

500

Rungeliner Wald

Montikel

250

250 0

5 Strecke [km] / distance [km]

Burtschakopf

10

Postamt0 Bludenz

5

Valblu

10 15 Strecke [km] / distance [km]

20

Halde

Bludenz

Satteinseralpe

Rungelin

2500

2500

2250

2250

Nenzigastalpe

Höhe [m] / height [m]

2000

2000 Höhe [m] / height [m]

03 L

1000

Spital

500

1000

Talstation Muttersbergbahn

1500

750

750

1250

1750

1250 02 Rungelin

1250

1500

2

2250

Langen am Arlberg

Höhe [m] / height [m]

Höhe [m] / height [m]

2000

1750

1750 1500

04 K

03 1250 Loischkpof 1000 750

750 Weitere Routen und interaktive Karten unter www.alpenregion.at/mountainbike 500 500 250

01 N

250 0

5

10

15

20

25


750 500 250 0

5 Strecke [km] / distance [km]

39

10

LOISCHKOPF TOUR

KRISTBERG-SONNENKOPF

2500 Brandnertal

2250 Klostertal

2500

Höhe [m] / height [m]

WANDERN

2000

Höhe [m] / height [m]

2000

2250

1750

Für 1750 Einsteiger 1500 Länge: 22,4 km 1250 Start: Bürserberg 1000 Höhenmeter: 950 m 750 500 Höchster Punkt: 1.808 m 250 Einkehr: Gasthäuser in Bürserberg 0 5 10

Für1500 Fortgeschrittene 1250 Länge: 29,1 km 01 Nenzigast 1000 Start: Dalaas 750 Höhenmeter: 1.120 m 500 Höchster Punkt: 1.820 m 250 0 5 Einkehr: Kristberg, Sonnenkopf Strecke [km] / distance [km]

Die Fahrt zum Loischkopf ist leicht zu 2500 bewältigen und bietet einen tollen Panora2250 mablick über den Walgau, die Alpenstadt 2000 Bludenz und weit hinein ins Klostertal. Die 1750 Alpe1500Rona ist ein beliebter Treffpunkt für 1250 Wanderer und Biker und bietet köstliche 1000 Alpprodukte. 750 500 Route: Bürserberg Kirche – Einhornbahn – 250 Loischkopf – Alpe Rona5 – Bürserberg 10 0

Die2500 Tour verbindet zwei Täler und ist sehr vielfältig. Vom Klostertal gelangt man auf 2250 den2000 aussichtsreichen Kristbergsattel im 1750 Montafon. Die Kapelle unterhalb des Sattels 1500 zeugt von langer Geschichte. Auf der Was02 Rungelin 1250 serstuben Alpe sollte man unbedingt den 1000 „Sura Kees“ probieren. Die Tour ist auch in 750 die andere Richtung zu empfehlen. 500 Route: Dalaas – Kristbergsattel – Wasser250 0 5 10 15 20 stubental – Sonnenkopf – Dalaas Strecke [km] / distance [km] Höhe [m] / height [m]

Höhe [m] / height [m]

10

Höhenprofil / elevation profile

2500

2500

2250

2250

2000

0

FAMILIE

Höhenprofil / elevation profile

AKTIV

Strecke [km] / distance [km]

0

BIKE

Strecke [km] / distance [km]

2000

1750

031750 Loischkpof

Höhe [m] / height [m]

1500 1250 1000 750 500 250 0

5

10 15 Strecke [km] / distance [km]

20

1500

SHOPPING

Höhe [m] / height [m]

REGION

Bike | MOUNTAINBIKE-TOUREN

1250 1000 750 500

0

250 0 2500

Wald am Arlberg

2250

1500

25

2500

1750

4

042000 Kristberg

1250

Ronaalpe

Mondspitze 1000

Außerberg

Dunza

Tschengla

500

Matin

250 0

5

10 15 20 Strecke [km] / distance [km]

25

1750

Dalaas

1500 1250

Sonnenkopf

Kristbergsattel

1000 750

Mühlebach

500

Zwischenbäch 2500

Siebenbrünnele

250

Loischkopf

0

2250

5

10 15 Strecke [km] / distance [km]

Höhe [m] / height [m]

1750

05 Muttersberg Elsealp

1500 1250

2500

1000

2250

750

2000 Weitere Routen und interaktive Karten unter www.alpenregion.at/mountainbike

0

WOHLGEFÜHL

2000 Parpfienzsattel

Wasserstubenalpe 20

KULINARIK

750

Höhe [m] / height [m]

Höhe [m] / height [m]

2000

10 15 20 Strecke [km] / distance [km]

KULTUR

3

2250

5

250 0

5

10 15 Strecke [km] / distance [km]

20

eight [m]

500

1750 1500

0


Höhe [m] / height [m]

Höhe [m] / height [m]

2000 1750 1500

1750

03 L

1500 1250

02 Rungelin

Bike | MOUNTAINBIKE-TOUREN 1250

40

1000

1000

750

750

500 250

MUTTERSBERG – ALPE ELS

BRANDNERTAL-RUNDTOUR

Bludenz

Brandnertal

500 250

0

5 Strecke [km] / distance [km]

10

0

5

10 15 Strecke [km] / distance [km]

20

2500

Höhe [m] / height [m]

Für2250Fortgeschrittene Länge: 23 km 2000 1750 Start: Muttersbergbahn 1500 Höhenmeter: 1.000 m 1250 Höchster Punkt: 1.562 m 1000 750 Einkehr: GH Muttersberg, Alpe Els

2250

Für2000 Fortgeschrittene 1750 Länge: 30 km 1500 Start: Bürs Ortsmitte 1250 03 Loischkpof Höhenmeter: 1.250 m 1000 Höchster Punkt: 1.672 m 750 Einkehr: Alpen und Gasthäuser 500 Höhe [m] / height [m]

2500

500

250

Höhe [m] / height [m]

Der Muttersberg bietet eine15grandiose Aus0 5 10 20 Strecke [km] / distance [km] sicht über den Walgau, das Brandnertal und weit ins Montafon hinein. Die Alpe Els liegt 2500 unterhalb der Gamsfreiheit – herrlicher 2250 2000 Blick ins Klostertal und auf die Rote Wand. 1750 Der Aufstieg auf den Gipfel, 600 Höhen1500 meter, wird mit einer großartigen Aussicht 1250 1000 belohnt – ohne Bike aber mit Bergschuhen! 750 Route: Muttersbergbahn Talstation – Laz – 500 Muttersberg – Tiefenseesattel – Alpe Els 250 0

5

10 15 20 Strecke [km] / distance [km]

25

Höhenprofil / elevation profile

0

5

2500

Höhe [m] / height [m]

15

20

25

05 M

Höhenprofil / elevation profile

2250

2500

2000

2250

1750

2000 1750 05 Muttersberg Elsealp Höhe [m] / height [m]

1500 1250 1000 750 500

06 B

1500 1250 1000 750

250 0

5

10 15 Strecke [km] / distance [km]

500

20

250 0

10 15 20 Strecke [km] / distance [km]

Höhe [m] / height [m]

2000

Breithorn

1750

1750

1500 06 Brandnertal

1500 1250

Elsalpe

750

30

2250

2000Laz

1000 Nüziders

25

2500

Muttersberg

2250

5

5

Tiefenseesattel 2500

Höhe [m] / height [m]

10

[km] / distance [km] Diese Rundtour Strecke bietet tolle Ausblicke über die Alpenstadt Bludenz. Von Bürs führt die 2500 Route hinauf auf die Tschengla, vorbei am 2250 Schesa-Murenabbruch zur Parpfienz Alpe, 2000 die 1750 hoch über Brand liegt. Weiter hinab 1500 nach Brand und neben dem Alvierbach 1250 04 Kristberg wieder nach Bürs. Die Tour kann auch in 1000 Brand gestartet werden oder verkürzt ab 750 500 Bürserberg. 250 Route: Bürs –5 Bürserberg –15Außerberg – 0 10 20 Strecke [km] / distance [km] Tschengla – Butschasattel – Alpe Parpfienz – Brand – Bürs Höhe [m] / height [m]

250

Talstation Muttersbergbahn

6

Rona Alpe Außerberg

Tschengla

1250

Bürs

07 N

1000 750 500

500

Bludenz

250 0

5

250 10 15 20 Strecke [km] / distance [km]

25

30

0

5

10

15

Tschapina 20

Burtschasattel Strecke [km] / distance [km]

25

30

35

Golfplatz

Bürs

[m] / height [m]

04 K

2500

Parpfienzalpe

2250

2500

2000

2250

Brand

2000

1750

Weitere Routen und interaktive Karten unter www.alpenregion.at/mountainbike 1750 1500 ight [m]

1250

07 Nenzingberg 1500

08 D


Höhe [m]

1250 1000

2500

750

2250 2000

250

Bike | MOUNTAINBIKE-TOUREN 0

5

10 15 Strecke [km] / distance [km]

20

1750

41

1500 1250 1000 750 500

2500

NENZING – TSCHENGLA 2000

1500

Höhe [m] / height [m]

500

1750 1500

07 Nenzi

1250 1000 750

250

500

25

250

0

2500

5

10 15 20 Strecke [km] / distance [km]

25

30

35

2500

2250

2250

2000

2000

1750

Höhe [m] / height [m]

1750

05 Muttersberg Elsealp

1500 1250

1500

08 Dünse

1250 1000

Der Nenzingerberg ist ein eher sanft ansteiDie klassische Transalp-Route von Oberstgender Rücken, der auf einem Kopf nördlich dorf zum Gardasee führt in anspruchsvoller der Mondspitze endet. Vom höchsten Punkt, Routenführung durch den Ostteil von beim Klampera Fürkele, genießt man einen Vorarlberg. Die Biker kommen über den traumhaften Ausblick übers Rheintal und Schrofenpass und Lechleiten nach Warth. auf Bludenz. Die Alpe Rona, ein beliebtes Über Lech, Dalaas und Silbertal fahren Sie Ausflugsziel für Wanderer und Biker bietet zur Heilbronner Hütte. Die „Transalper“ köstliche Alpprodukte zum Verzehr und zur fahren weiter nach Galtür. Unsere Route 06 Brandnertal Mitnahme. endet in Partenen. Höhenprofil / elevation profile Route: Nenzing – Stellfeder – NenzingerRoute: berg – Klampera Fürkele – Parpfienzsattel Warth – Lech – – Burtschasattel – Tschengla – Nenzing Freiburger Hütte – Dalaas – Kristberg – Höhenprofil / elevation profile Silbertal – Heilbronner Hütte – Kops – Partenen 1000

750

BIKE

Höhe [m] / height [m]

30

2000

Für Könner Länge: 80 km Start: Warth Ortsmitte Höhenmeter: 2.500 m Höchster Punkt: 2.308 m Einkehr: Alpen und Gasthäuser

750

10 15 20 Strecke [km] / distance [km]

25

2250

1000

Für Fortgeschrittene Länge: 35 km Start: Bürserberg Höhenmeter: 1.300 m Höchster Punkt: 1.715 m Einkehr: Alpe Rona

10 15 20 Strecke [km] / distance [km]

2500

04 Kristberg

1250

5

WANDERN

Höhe [m] / height [m]

1750

5

0

Klostertal

Brandnertal

0

250

ALPENCROSS

2250

06 Brand

REGION

Höhe [m] / height [m]

500

500

750

250

0

500

5

10 15 20 Strecke [km] / distance [km]

25

250

0

5

10 15 Strecke [km] / distance [km]

20

2500 2250

2500 2250

1750 1500 1250 1000 750

Höhe [m] / height [m]

2000

AKTIV

Höhe [m] / height [m]

2000

09 Breit H

500

1750

250

0

5

10

15

20

25

30

Strecke [km] / distance [km]

1500 1250 1000

2500

2250

500 250

5

10 15 20 Strecke [km] / distance [km]

25

2000

30

Höhe [m] / height [m]

0

2500 2250

1750

FAMILIE

750

1500

10 Alpen

1250

1000

1750 1500

07 Nenzingberg

1250

750

500

1000 750

250 0

500

10

20

30

40

50

60

70

Strecke [km] / distance [km]

80

SHOPPING

Höhe [m] / height [m]

2000

250 0

5

10 15 20 Strecke [km] / distance [km]

25

30

35

Warth

2250

Lech

Hocheck

2000

Zug

1750 1500 1250

Nenzingerberg Alpe

1000

Formarinsee & Freiburger Hütte Spullersee

08 Dünser Älpele

Plandedon

750

KULINARIK

Höhe [m] / height [m]

8

Dalaas

500 250 0

5

10 15 20 Strecke [km] / distance [km]

25

Muttjöchle

Ronaalpe

Silbertal

Mondspitze Tschengla

2500

KULTUR

7

Nenzing

2500

Patteriol

2250

Loischkopf

1750

Heilbronner Hütte

1500

09 Breit Horn

Parpfienzsattel

1250 1000

Partenen

750

Kops Stausee

500 250 0

5

10

15

20

25

30

Weitere Routen und interaktive Karten unter www.alpenregion.at/mountainbike Strecke [km] / distance [km]

2500

WOHLGEFÜHL

Höhe [m] / height [m]

2000


Bike | E-BIKE-TOUREN

42

E-BIKE

Die alpine Landschaft stellt für weniger sportliche Menschen eine Herausforderung dar, und selbst trainierte Radfahrer stoßen bei so manchem Gipfel an ihre Grenzen. Ein E-Bike macht dieses Erlebnis für alle zugänglich. E-Bikes unterstützen die Muskelkraft bei Bedarf durch einen Elektromotor. Ein optimales Training für Fitness bei gleichzeitiger Schonung der Gelenke.

E-BIKE VERLEIH ž MuK-Sport Brand, T +43 (0) 664 1327575 ž R-Sport Bürserberg, T +43 (0) 5552 65259 ž Radsport Bachmann Bürs T +43 (0) 5552 33533 ž Frigo Elektro Drive Ludesch T +43 (0) 5550 21900

E-BIKE LADESTATIONEN Brandnertal Alpe Rona, Innere Parpfienz-Alpe Brüggele Alpe Bludenz Alpengasthof Muttersberg VAL BLU Resort, Altstadt – Rathausgasse Klostertal Bergrestaurant Sonnenkopf, Alpe Nenzigast GH Kristberg, Freiburger Hütte Lech Postgarage

RADWEG KLOSTERTAL E-Bike Tour für Einsteiger Länge: 15,4 km Start: Dalaas / TB Klostertal Einkehr: Gasthäuser im Klostertal Vom Tourismusbüro in Dalaas führt die Strecke auf der Bundesstrasse bis zum Ortsende. Von dort weiter auf einem Güterweg rechts, schattseitig entlang der Alfenz, vorbei an Außerwald bis zur Talstation der Sonnenkopfbahn. Nach dem Parkplatz gelangt man wieder auf eine Asphaltstrasse und passiert rechts die ÖMV-Tankstelle, vorbei am Fischteich bis ins Dorfzentrum von Klösterle. Beim Schwimmbad Klösterle / GH Engel geht es wieder retour über die gleiche Strecke oder die Bundesstrasse L97 nach Dalaas. Die Route kann auch in Richtung Arlberg bis Stuben oder talauswärts bis Bludenz verlängert werden.


43

SONNENKOPF – KRISTBERG

E-Bike Tour für Fortgeschrittene Länge: 28 km Start: Dalaas / TB Klostertal Einkehr: Gasthäuser, Alpe Nenzigast

E-Bike Tour für Könner Länge: 30,1 km Start: Dalaas / TB Klostertal Einkehr: Kristberg, Sonnenkopf

FAMILIE

Vom Tourismusbüro in Dalaas führt die Strecke auf der Bundesstrasse bis zum Ortsende. Dort auf einem Güterweg rechts bis zur Talstation und weiter bis auf den Sonnenkopf. Man verlässt das Gebiet in Richtung Süden über den steilen Güterweg bis zur Oberen Wasserstubenalpe. Weiter durch das Wasserstubental über die Untere Alpe und das Wildried bis zum Kristberg. Vom Gasthof zum Kristbergsattel. Auf dem Güterweg durch den Dalaaser Gemeindewald bis ins Dorfzentrum. Beim Kristbergsaal links abbiegen zum Tourismusbüro.

AKTIV SHOPPING

Der Beschilderung nach auf dem Güterweg bis zur Wasserfassung. Weiter auf der Schotterstrasse bis zur Alpe Nenzigast. Retour bis zur Wasserfassung, links aufwärts Richtung Norden, nach dem VKW Speichersee in Kehren talabwärts, unter der Arlbergschnellstrasse bis zum Talboden. Beim Tennisplatz Klösterle links auf dem Radweg nach Dalaas zurück.

Die Sonnenkopf-Kristberg-Rundtour verbindet zwei Täler und ist dementsprechend vielfältig.

BIKE

Vom Tourismusbüro in Dalaas führt die Strecke auf der Bundesstrasse bis zum Ortsende. Dort weiter auf einem Güterweg rechts bis zur Talstation Sonnenkopfbahn. Nach dem Parkplatz gelangt man wieder auf eine Asphaltstrasse bis ins Dorfzentrum Klösterle. Ab Schwimmbad auf einem Güterweg bis zur Großtobelgalerie. In Unterlangen quert man die ArlbergSchnellstrasse bis zur Straßenmeisterei der Asfinag.

WANDERN

DALAAS – NENZIGAST

REGION

Bike | E-BIKE-TOUREN

KULTUR KULINARIK WOHLGEFÜHL


Bike | RAD & BMX

44

RADWEGE IM TAL Walgau Radweg, 35 km Von Bludenz führen zwei Radwege durch den Walgau. Die eine Route bleibt meist rechts der Ill und führt durch Auwälder und Wiesen an Dörfern vorbei bis Frastanz. Die andere führt am linken Illufer nach Nenzing und durch den Galinawald nach Frastanz. Dort vereinen sich die Wege und führen durch die Felsenau nach Feldkirch. Der Rückweg ist auch mit der Bahn möglich. Klostertal Radweg, 55 km (hin & retour) Von Bludenz führt der Radweg entlang der Ill nach Brunnenfeld. Weiter schattenseitig entlang der Alfenz ins Klostertal, vorbei an Stallehr, Außer- und Innerbraz. Bei Dalaas wechselt der Weg kurz auf die Bundesstraße bis ans Ortsende und führt dann wieder entlang der Alfenz, vorbei an Wald a.A., bis Klösterle bzw. Stuben.

Montafon Radweg, 30 km Der Radweg Montafon ist keine Rundtour. Einen Teil des Rückweges kann man mit der Montafonerbahn fahren. Von Bludenz führt die Route am Talboden meist der Ill entlang, vorbei an den Dörfern des Montafons bis nach Partenen.

BMX Bludenz hat die einzige BMX-Bahn in Vorarlberg, die internationalen Standards entspricht. Technische Details: A-Bahn, Streckenlänge: 400 m, 8 Startplätze, Streckenbreite beim Start 10 m, im Durchschnitt 5 m. Schnuppertraining und Verleih von BMX-Rädern ist möglich.


45

RENNRAD-TOUREN mittel – schwer 136,9 km Asphalt 2.963 m 1.779 m Bludenz Gasthäuser

WALSERTAL – LATERNSERTAL Grad: Länge: Höhenmeter: Höchster Punkt: Start: Einkehr:

schwer 82,4 km Asphalt 2.006 m 1.769 m Bludenz Gasthäuser

AKTIV

Eine Rennradtour in der malerischen Bergwelt im südöstlichen Teil Vorarlbergs. Traumhafte Ausblicke von den Alpenpässen auf dieser Tour. Route: Bludenz – Zürs – Lech – Au – Furka – Bludenz

BIKE

Grad: Länge: Höhenmeter: Höchster Punkt: Start: Einkehr:

durch das Paznauntal, über den Arlbergpass, weiter über den Flexen-, Tannberg- und Faschinapass, durch das Große Walsertal wieder zurück nach Bludenz. Route: Bludenz – Silvretta – Galtür – Arlberg – Flexenpass – Lech – Tannbergpass – Faschina – Bludenz

WANDERN

FLEXEN – FURKA

REGION

Bike | RENNRAD-TOUREN

WALSERTAL – BÖDELE mittel – schwer 122,4 km Asphalt 2657 m 1494 m Bludenz Gasthäuser

mittel 82,56 km Asphalt 1.150 m 1.543 m Rankweil Gasthäuser

Rennradtouren unter www.alpenregion.at/mountainbike

WOHLGEFÜHL

Rennradtour über den schwarzen See in Richtung Bürs. Weiter auf einer Nebenstrasse entlang der Bürser Schlucht hinauf nach Brand. Vom Ortsende steigt es 6 km bis Schattenlagant und weiter zur Talstation Lünerseebahn. Route: Rankweil – Bludenz – Bürs – Brand – Lünerseebahn

KULINARIK

Grad: schwer - extrem Länge: 231,1 km Asphalt Höhenmeter: 5.255 m Höchster Punkt: 2.033 m Start: Bludenz Einkehr: Gasthäuser Eine herausfordernde Tour durch das Montafon, über die Silvretta Hochalpenstraße,

Grad: Länge: Höhenmeter: Höchster Punkt: Start: Einkehr:

KULTUR

PÄSSE RUNDTOUR

RANKWEIL – LÜNERSEEBAHN

SHOPPING

Rennradtour durch das Große Walsertal und den Bregenzerwald bis Bödele ob Dornbirn. Von dort geht es über das Rheintal und den Walgau wieder zurück nach Bludenz. Route: Bludenz – Raggal – Faschina – Au – Bödele – Dornbirn – Thüringerberg – Bludenz

Rennradtour durch das Große Walsertal bis zum Faschinapass. Weiter nach Damüls und hinauf auf das Furkajoch. Über Laterns und den Walgau wieder zurück nach Bludenz. Route: Bludenz – Marul – Sonntag – Faschina – Damüls – Furka – Rankweil – Bludenz

FAMILIE

Grad: Länge: Höhenmeter: Höchster Punkt: Start: Einkehr:


Bike | MOUNTAINBIKE-PANORAMAKARTE

46

Sonntag Dünserberg K N PA R TA L HÄRE BIOSP ES WALSER S GROS

Satteins

Marul

WALGAU

Thüringen

Nenzing

5

Nüziders

7

Elsalpe

Bürs

3

Bürserberg

2 BLUDENZ

6

Braz

K LO S T ERTA L

BRANDNERTAL Brand M O N TA FO N

Lünersee


47

REGION

Bike | MOUNTAINBIKE-PANORAMAKARTE

WANDERN BIKE AKTIV

Warth Lech

8

FAMILIE

Formarinsee

SHOPPING

Klรถsterle

Dalaas

1

Sonnenkopf

KULTUR

4

KULINARIK WOHLGEFรœHL


Bike | GEFÜHRTE MOUNTAINBIKE-TOUREN

48

GEFÜHRTE MOUNTAINBIKE-TOUREN BRANDNERTAL SCHNUPPERTOUR BRAND

BURTSCHASATTEL RUNDTOUR

Montag – Halbtagestour

Donnerstag – Ganztagestour

Schwierigkeit: leicht Dauer: ca. 3–4 h Distanz: 20 km Höhenmeter: ca. 100 Hm , ca. 750 Hm Treffpunkt: MUK Sport Brand 14.00 Uhr Auffahrt mit der Seilbahn bis Burtschasattel – Parpfienzsattel – Furkla Alpe – Garselli Joch – Mondspitzsattel – Parpfienzalpe – Eggen – Brand

Schwierigkeit: Dauer: Distanz: Höhenmeter: Treffpunkt:

mittel ca. 3 h 13 km 635 Hm Gemeindeamt Bürserberg 10.00 Uhr Matin – Monteschiel – Vilschena – Alpe Rona – Burtscha Alpe – Singletrail oder Forststraße bis Baumgarten – Matin

SCHNUPPERTOUR BÜRSERBERG

3 BERGE TOUR

Montag – Halbtagestour

Mittwoch – Ganztagestour

Schwierigkeit: Dauer: Distanz: Höhenmeter: Treffpunkt:

Schwierigkeit: mittel Dauer: ca. 4–5 h Distanz: 21 km Höhenmeter: ca. 400 Hm , ca. 950 Hm Treffpunkt: MUK Sport Brand, 10.00 Uhr Auffahrt mit der Seilbahn bis Burtschasattel – Parpfienzsattel – Loischkopf – Niggenkopf – Palüdberg – Palüd Alpe – Melkboden Alpe – Brand

leicht ca. 2 h 11 km 430 Hm Gemeindeamt Bürserberg 13.30 Uhr Matin – Ausserberg – Monteschiel – Vilschena – Steinkreise – Alpe Rona – Tschengla – Matin


49

REGION

Bike | GEFÜHRTE MOUNTAINBIKE-TOUREN

Geführte Mountainbike-Touren finden von Mitte Mai bis Mitte Oktober statt.

TIEFENSEESATTEL – ALPE ELS

Samstag – Ganztagestour

Samstag – Ganztagestour

Schwierigkeit: Dauer: Distanz: Höhenmeter:

Schwierigkeit: Dauer: Distanz: Höhenmeter: Treffpunkt:

Sonntag – Ganztagestour

Schwierigkeit: Dauer: Distanz: Höhenmeter: Treffpunkt:

schwer ca. 6 h 45 km 933 Hm Parkplatz Shoppingcenter Lünerseepark Bludenz – Dalaas – Kristbergsattel – St. Anton – Bludenz

KULTUR

mittel – schwer ca. 4–5 h 28 km ca. 1.000 Hm ca. 950 Hm Treffpunkt: MUK Sport Brand, 10.00 Uhr Brand – Grüner Wald Weg – Schachtelhof – Klostermaisäß – Tschappina – Bürserberg – Monteschiel – Alpe Rona – Loischkopf – Burtschasattel – Alpe Parpfienz – Eggen – Brand

Sonntag – Ganztagestour

SHOPPING

Schwierigkeit: Dauer: Distanz: Höhenmeter:

KRISTBERGSATTEL FAMILIE

LOISCHKOPF TOUR

schwer ca. 4 h 27 km 1.051 Hm Talstation Muttersbergbahn 10.00 Uhr Tiefenseesattel – Alpe Els – retour

AKTIV

mittel – schwer ca. 4–5 h 40 km ca. 950 Hm ca. 1.550 Hm Treffpunkt: MUK Sport Brand, 10.00 Uhr Auffahrt mit der Seilbahn bis Burtschasattel – Alpe Rona – Plandedonweg – Stellfeder – Nenzingerberg Alpe – Klampera Sättele – Garselli Joch – Furkla Alpe – Parpfienzsattel – Alpe Parpfienz – Eggen – Brand

BIKE

NENZINGERBERG TOUR

WANDERN

BLUDENZ

WOHLGEFÜHL

Info und Anmeldung bis 17.00 Uhr des Vortages bei BergAKTIV T +43 (0) 664 88511271 oder Brandnertal Tourismus T +43 (0) 5559 555.

KULINARIK

Die Teilnahme an geführten MountainbikeTouren ist für Gäste von BergAKTIV BikePartnerbetrieben kostenlos. Sonst EUR 15,- für Halbtagestouren und EUR 30,- für Ganztagestouren pro Person, exkl. Bergbahn, MTB-Verleih. Helmpflicht!


Bike | GEFÜHRTE MOUNTAINBIKE-TOUREN

50

KLOSTERTAL SONNENKOPF – KRISTBERG

E-MOUNTAINBIKE-TOUR NENZIGAST

Dienstag – Ganztagestour

Donnerstag – Halbtagestour

Schwierigkeit: mittel – schwer Dauer: ca. 4–5 h Distanz: ca. 30,2 km Treffpunkt: TB Dalaas 10.00 Uhr Ortsmitte Dalaas – Talstation Sonnenkopfbahn – Panoramarestaurant Sonnenkopf – Obere Wasserstubenalpe – Wildried – Siebenbrünnele – Kristbergsattel – Abfahrt nach Dalaas

Schwierigkeit: Dauer: Distanz: Treffpunkt:

KRISTBERG – ITONSKOPF – FRITZENSEE

leicht – mittel ca. 3–4 h ca. 28 km GH Tafelspitz in Wald a.A. 10.00 Uhr GH Tafelspitz Wald a.A. – Talstation Sonnenkopfbahn – Dorfzentrum Klösterle – Straßenmeisterei Unterlangen – Schwende – Alpe Nenzigast. Retour unter dem Burtschakopf – VKW Speichersee Purtscha – Klösterle – Sonnenkopfbahn – Dalaas Kein E-Bike Verleih!

Freitag – Ganztagestour Schwierigkeit: schwer, z.T. Singeltrails Nur für geübte Fahrer! Dauer: ca. 6 h Distanz: ca. 40 km Treffpunkt: Kristbergsaal Dalaas 09.00 Uhr Ortsmitte Dalaas – Kristbergsattel – Fritzensee – Richtung Itonskopf – Alpe Latons – Falla – Kristbergsattel – retour nach Dalaas

Die Teilnahme ist kostenlos für Gäste mit der Gästekarte Klostertal. Ansonsten EUR 30,– für Ganztages-, EUR 15,– für Halbtagestouren, exkl. Bergbahnkosten und Verleih. Helmpflicht! Info und Anmeldung bis 17.00 Uhr des Vortages bei Klostertal Tourismus, T +43 (0) 5585 7244


51

MOUNTAINSKYVER

REGION

Bike | MOUNTAINSKYVER & SEGWAY-TOUREN

WANDERN BIKE AKTIV

Kosten für Bergbahn. Auch bei leichtem Regen möglich! Termine laut Wochenprogramm oder bei Alwin Beck, T +43 (0) 650 206 2011.

WOHLGEFÜHL

Von einfachen Dorftouren in Brand und Bürserberg bis Touren zur Schattenlagant Hütte oder Furkla Alpe. Dauer: 2 h (½ h Einschulung,1 ½ h Fahren), 4–6 Pers., EUR 48,– pro Erw./Kind plus evt.

KULINARIK

SEGWAY-TOUREN

KULTUR

Mehr Infos: R-Sport Bürserberg, T +43 (0) 5552 65259 Voranmeldung erforderlich.

SHOPPING

Am Gipfel ist der MountainSkyver mit drei Handgriffen innerhalb einer Minute startklar für die Abfahrt. Ein Bergsporterlebnis der neuen Dimension!

Der MountainSkyver zeichnet sich durch optimale Fahrkontrolle und DownhillEigenschaften aus. Auf Flachstrecken treibt man das Fahrzeug mit Rollertechnik voran. Zum Bremsen dienen robuste Scheibenbremsen. Bei der Abfahrt steht man auf den seitlich ausklappbaren Trittflächen, die für variable Bodenfreiheit höhenverstellbar sind. Handhabung und Fahrtechnik sind im Handumdrehen erlernt.

FAMILIE

Bergauf gehen, abwärts rollen! Der MountainSkyver bietet mehr Spaß am Berg! Dank seines geringen Gewichts und des kleinen Packmaßes kann man den klappbaren Bergroller mit jedem Rucksack bequem bergauf tragen. Und falls vor allem Downhill fahren angesagt ist, findet er natürlich auch in jeder Gondel locker Platz.


Bike | MOTORRAD

52

MOTORRAD

© Österreich Werbung / Fankhauser

Die Alpenregion Bludenz ist als Stützpunkt für Motorrad-Urlaub geradezu ideal. Eine Ferienregion, die für Biker viele Touren offen hält, einmalige Landschaften und herzliche Gastfreundschaft bietet. Ausfahrten über hochalpine Panoramastrassen und Pässe sowie grenzüberschreitende Motorrad-Erlebnisse lassen jedes Bikerherz höher schlagen.

MOTORRAD-FREUNDE

HÄNDLER / WERKSTÄTTEN

Einige Gastgeber haben sich gemeinsamen Qualitätsstandards verpflichtet. Die Betriebe sind so unterschiedlich wie die Ansprüche ihrer Kunden. Allen gemeinsam aber ist die optimale Ausstattung und Lage für kurvenreiche Tage.

Gantner Herbert, Frastanz T +43 (0) 5522 51395 Motorradcenter Oberland, Ludesch T +43 (0) 5550 5050

BESTE REISEZEIT GEFÜHRTE MOTORRAD-TOUREN Klostertal Tourismus, T +43 (0) 5585 7244 Gasthof Tafelspitz, Wald am Arlberg T +43 (0) 5585 7624 3 Übernachtungen mit Frühstück und geführte Motorrad-Tour ab EUR 127,– pro Person im DZ.

Mai–Oktober. Wintersperren beachten! Straßenzustände unter www.oeamtc.at, T +43 (0) 5572 23232-0, Pannenhilfe T 120

MOTORRADFREUNDLICHE GASTGEBER siehe www.alpenregion.at/motorrad


53

MOTORRAD-TOUREN BODENSEE-RUNDFAHRT

163 km – leicht Ab Bludenz auf einer kurvenreichen Bergstrasse durch das Große Walsertal, weiter bergab durch den Bregenzerwald bis Dornbirn. Durch das Rheintal und Laternsertal nach Damüls. Zurück über die andere Talseite des Gr. Walsertals bis Bludenz.

259 km – leicht Von Bludenz, Bregenz nach Deutschland. Nach der Autobahnausfahrt Sigmarszell auf die B 31 Richtung Friedrichshafen. Überwiegend führt die Strecke entlang des Bodensees bis Konstanz. Abstecher zur Insel Mainau. Auf der Schweizer Seite zurück nach Österreich bis Bludenz.

ALLGÄU-TOUR 245 km – mittel Ab Bludenz durch das Klostertal und über den Flexenpass nach Zürs/Lech und Warth. Weiter durch das Lechtal und Außerfern nach Deutschland. Über Sonthofen und den Riedbergpass wieder zurück nach Vorarlberg. Durch den Bregenzerwald, Richtung Au und Damüls, zurück nach Bludenz.

SÄNTIS-TOUR 141,5 km – mittel Von Bludenz nach Feldkirch-Tisis, über die Grenze FL / CH ins Toggenburg. In Nesslau-Krummenau leicht ansteigend zur Schwägalp. Tipp: Fahrt mit der Schwebebahn auf den Säntis. Rückfahrt durch das Appenzellerland, über die Grenze Oberriet/ Meiningen und weiter nach Bludenz.

GROSSE PÄSSE-TOUR 429 km – sehr schwer Bludenz, Arlbergpass, Landeck, Reschenpass, Stilfserjoch (2.757 m), Bormio, Foscagnopass (2.291 m), Forcola di Livigno, St. Moritz, Julierpass (2.284 m), Savognin, Lenzerheide, Chur, Liechtenstein, Grenze Feldkirch-Tisis, Bludenz.

WOHLGEFÜHL

146 km – leicht Die Tour führt ab Bludenz durch das Klostertal, Richtung Arlbergpass nach ZürsLech. Weiter über Warth, Au, Damüls und Faschina ins Große Walsertal. Zurück nach Bludenz und von dort ins Brandnertal bis zur Talstation Lünerseebahn.

KULINARIK

ARLBERG-TOUR / BLUDENZER RUNDE

KULTUR

150 km – mittel Ab Bludenz durch das Montafon und über die Silvretta Hochalpenstrasse auf die Bielerhöhe. Bergab durch das Paznauntal Richtung Landeck. Von Pians zurück nach Bludenz entlang der S 16 oder der L 97 bzw. B 197 über den Arlbergpass und durch das Klostertal.

SHOPPING

SILVRETTA-TOUR

FAMILIE

322 km – schwierig Von Bludenz nach Feldkirch-Tisis, über die Grenze durch Liechtenstein und die Schweiz, weiter über den Flüelapass nach Italien. Über den Ofenpass, durch das Vintschgau, am Reschensee vorbei, über den Reschenpass nach Landeck und über den Arlbergpass zurück nach Bludenz.

AKTIV

VIER-LÄNDER-TOUR

BIKE

VORARLBERG-RUNDTOUR

WANDERN

Motorrad-Touren mit Strecken-Download und GPS-Track unter www.alpenregion.at/motorrad

REGION

Bike | MOTORRAD-TOUREN


REGION WANDERN BIKE AKTIV FAMILIE SHOPPING

Ein Birdie oder ein „hole-in-one“ auf einem der

KULTUR

AKTIV beiden 18-Loch-Golfplätze? Ein Ausritt oder Bogenschießen oder Klettern, Tennis oder Angeln? Aktiv sein fällt bei uns nicht schwer…

KULINARIK

Reitstunden auf dem Rücken eines Haflingers?

WOHLGEFÜHL


Aktiv | GOLF

56

GOLF BLUDENZ-BRAZ

Top-Golf-Region im Süden Vorarlbergs mit zwei 18-Loch Golfanlagen in Bludenz-Braz und Brand sowie mehreren innerhalb einer Autostunde erreichbaren Plätzen im In- und benachbarten Ausland. www.golfvorarlberg.at

GOLFCLUB BLUDENZ-BRAZ Die 18-Loch Anlage, zwischen Bludenz und dem Arlberg gelegen, ist mit viel Gefühl und Geschmack in die alpine Landschaft integriert. Vorbei geht es an Heuscheunen, weidendem Vieh, kleinen Bächen und schönen Alp-Hütten, durch Wälder und an mächtigen Felsen entlang. T +43 (0) 5552 33503 www.gc-bludenz-braz.at Tipps: ž Attraktive Golfpauschalen ab EUR 159,– pro Person im 4*Hotel ž Gäste der Gründerbetriebe erhalten auf allen Golfplätzen in Vorarlberg 20 % Ermäßigung auf das Greenfee.

MINIGOLF GH Krönele Bludenz, 11.00–22.00 Uhr, mit Flutlicht, T +43 (0) 676 6034806

Par/Slope: 68 / H 119, D 111 Höhe: 700 m Driving Range: 18 Abschlagplätze auf 2 Etagen, davon 6 überdacht. Putting- und Pitchinggreen. Golfschule: Trainerstunde, Platzreife& Fortgeschrittenen-Kurse Clubhaus mit Panoramaterrasse und Pro-Shop. Cars vorhanden.

INDOOR GOLF BLUDENZ Moderne Anlage mit den 32 schönsten Golfplätzen der Welt und naturgetreuem Putten. EUR 25,– pro Stunde und Simulator, egal wie viele Spieler. Mo–Fr 08.00–12.00 und 13.00–18.00 Uhr. T +43 (0) 5552 69991 www.indoorgolf-bludenz.at

Weitere Angebote und Partnerhotels unter www.alpenregion.at/golf


57

GOLF BRAND

REGION

Aktiv | GOLF

WANDERN BIKE AKTIV

hs ha fe n

GOLFCLUB BRAND

GC Lin da u

Al te nr he

in

Bodensee

Ba d Sc ha ch en

GC Riefen

sberg - Su

lzberg

Dornbirn

GC We iße ns

be rg

GC St eib is

GC Montf ort Feldkirch

Li ec ht en

st ei n

GC Ba d Ra ga z

GC BLUD

ENZ-BR

AZ

In ns br uc

k

GC BRAN

D

GC Monta

Ti ro l

GC Hoch mo Partenen ntafon-

Weitere Angebote und Partnerhotels unter www.alpenregion.at/golf

WOHLGEFÜHL

17.–21. Juni: Brandner Golfwoche 19.–23. August: Kulinarik Golfwoche

KULINARIK

Golf Familien-Angebot: Ein Kind bis 4 Jahre pro zahlendes Elternteil gratis! Gratis Schnuppergolf für Kinder ab 8 Jahren.

KULTUR

fon-Zelfen

Par/Slope: 65 / 119 Höhe: 1.000 m Driving Range: 21 Abschlagplätze, davon 14 überdacht. Chipping-, Pitchingareal, 2 Putting-Greens. Golfakademie: Platzreife- und Handicap-Perfektionskurs. Trainerstunde. Clubhaus: mit Sonnenterrasse und Pro-Shop. Cars vorhanden.

M ün ch en

Bregenz

Sc hw ei z Zü ri ch

an d

SHOPPING

Fairplay in einem Naturpark auf 1.000 m Seehöhe – im Hintergrund das herrliche Bergmassiv der Schesaplana und des Brandner Gletschers. 18-Loch Anlage entlang des Alvierbachs mit flachen, „terrassenartigen“ Fairways und natürlichen Hindernissen. T +43 (0) 5559 450 www.gcbrand.at

De ut sc hl

FAMILIE

Fr ie dr ic


Aktiv | BOGENSPORT

58

BOGENSPORT

BOGENSPORT BRANDNERTAL

BOGENKURSE

Brand: 3D Parcours mit 42 Stationen, FITAPlatz bis 70 m, Halle bis 50 m, Schießarena mit 14 3D-Scheiben, Bogenwanderweg.

Privatkurs auf Anfrage, EUR 26,–/h pro Person (2–4 Pers.)

Bürserberg/Tschengla: 3D Parcours mit 28 Stationen, Bogenschnupperplatz

Bogenkurs mit Theorie: Bau von Holzpfeilen, Einstieg, Begehen und Beschießen eines 3D Bogenparcours auf Anfrage. Ca. 15 h, EUR 260,– pro Person (2–5 Pers.)

BOGENSCHNUPPERN Mai–Oktober, 3–6 Personen, EUR 15,– pro Erw./Kind. Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung bis 17.00 Uhr am Vortag. T +43 (0) 664 73481541 Brand: Montag und Freitag 14.00 Uhr Treffpunkt: Sporthotel Beck

Bogen-Verleih ist möglich nach Bogenschnupperkurs im Hotel Dunza /Bürserberg. 22. + 23. Juni – 8. Sonnwendturnier in Brand Infos und Anmeldung: Christian Beck, T +43 (0) 664 734 81 541, www.bogenwelt.at

ARLBERG BOGENSCHÜTZEN CLUB Bürserberg/Tschengla: Montag 09.00 Uhr Treffpunkt: Hotel Dunza

Bogensport schnuppern im Klostertal, T +43 (0) 676 5132425

Tipp: Gratis bis 50 % Ermäßigung für die Benützung sämtlicher Bogensportanlagen für Gäste von Partnerbetrieben.

auf der Tschengla/Bürserberg, bis 15 Personen, T +43 (0) 5552 65308

ARMBRUSTSCHIESSEN


59

REITEN

REGION

Aktiv | REITEN

WANDERN BIKE AKTIV

Gratis Schnupperreiten für Kinder Di + So, 17.00 Uhr. T +43 (0) 5559 306, www.sporthotel-beck.at

Tipp: Kutschenfahrten werden in sämtlichen Reitbetrieben angeboten.

WOHLGEFÜHL

Auhof in Bürs, Reithalle, Reitstall, Reitunterricht, T +43 (0) 664 2113193, www.auhofbuers.at

KULINARIK

Der neue Reiterhof „Black Coffee Stables“ im Klostertal stellt Paddockboxen oder einen Freilaufstall zum Einstellen der Pferde zur Verfügung, ebenso eine Reithalle und die gesamte Infrastruktur. Neben dem Reitunterricht und Westernreiten wird auch eine Pferdeausbildung, Ausbildung von Reitbegleithunden uvm. angeboten. Schnupperreiten für Kinder. T +43 (0) 664 2825280, www.horsetime.at

KULTUR

MIT DEM PFERD AUF URLAUB!

Das 4* Sporthotel Beck in Brand mit eigener Reithalle, Reitstall und Reitschule bietet Reit-Abenteuer-Ferien für Kinder ab 9 Jahren. Pflegepferd, täglich 2 Std. Reitunterricht und Theorie, Ausritt mit Lagerfeuer und Übernachtung im Heu, Spaßturnier.

SHOPPING

REITFERIEN

FAMILIE

„Auf dem Rücken der Pferde liegt das Glück dieser Erde“. Wer Reiten zu seinen Leidenschaften zählt, dem stehen im Brandnertal und Klostertal drei Reithallen, Reitställe und Reitschulen zur Verfügung. Reitkurse auch für Anfänger.


Aktiv | TENNIS

60

TENNIS

TENNISHALLE

TENNISPLÄTZE

European Tennis Academy Brand 2 Hallen-, 4 Außenplätze und 4* Partnerhotels Scesaplana und Walliserhof. Fit für Erfolg lautet das Trainingskonzept der European Tennis Academy.

ž Tennisanlage Älmele in Brand kostenlos für Gäste von Partnerbetrieben ž Alpinresort Schillerkopf in Bürserberg ž Tennisclub Bürs T +43 (0) 5552 65213 Infos Brandnertal Tourismus T +43 (0) 5559 555

Gratis Schnuppertennis für Kinder So 16.00 Uhr, www.tennis-academy.com T +43 (0) 664 1321471

ž Tennisclub Bludenz, T + 43 (0) 5552 63166 ž Tennisclub Nüziders, T +43 (0) 650 3603239

1 Hallenplatz im Familienhotel Lagant, www.lagant.at

ž Tennisclub Braz und Wald am Arlberg T +43 (0) 5585 7244

Tennishalle in Bludenz, +43 (0) 5552 65215

BILLARD Tipp: Tennis Pauschalen der 4* Partnerhotels unter www.scesaplana.at, www.walliserhof.at

Brandnertal: ž Gemeindesaal Brand im Juli/August ž Hotel Lagant und Hotel Dunza TB Brandnertal, T +43 (0) 5559 555 Bludenz: Billard-Dart-Bar KÖÖ T +43 (0) 699 10666399


61

KLETTERN

REGION

Aktiv | KLETTERN

WANDERN BIKE AKTIV FAMILIE

KLETTERKURSE

Brandnertal ž Klettergarten Talstation Lünerseebahn Brand: Grad IV-VI+ ž Klettergarten Bürs bei Bürser Schlucht für ÖAV Mitglieder: Grad V-X+

Brandnertal ž Bergsteigerschule Alpin Live T +43 (0) 664 3416243 ž BergAKTIV, T +43 (0) 664 88511271

HALLENKLETTERN

Bludenz VAL BLU Sports, ÖAV Boulderraum

WOHLGEFÜHL

Brandnertal Gemeindesaal Brand

Tipp: Kletterpark und Hochseilgarten in Brand. Leichtere Parcours auch für Kinder ab 8 Jahren. T +43 (0) 5559 555 www.kletterpark-brandnertal.at

KULINARIK

Klostertal ž Rote Wand: Grad IV-VIII+ ž Familien-Klettergarten Marmotta-Wand: Grad II-IV+

Bludenz ž Sportler Alpin, T +43 (0) 5552 30111 KULTUR

Bludenz/Nüziders ž Klettersteig Hängender Stein: mäßig – mittelschwer

SHOPPING

KLETTERGÄRTEN


Aktiv | WASSER

62

ANGELN

FREIBÄDER

Brandnertal Lünersee und Alvierbach, Flyfishing Company Brand T +43 (0) 664 3954489

Alvierbad – Naturbadesee in Brand Kinderbereich, Spielplatz, Beach-Volleyballplatz, Restaurant.

Bludenz / Nüziders Baggersee Tschalenga Klostertal Gebirgsbach Alfenz Formarinsee und Spullersee Fischteich Klösterle-Danöfen. Infos TB Klostertal T +43 (0) 5585 7244

Alpen-Erlebnisbad VAL BLU in Bludenz 20.000 m2 Liegewiese, 2.000 m2 Wasserfläche, Sport- und Nichtschwimmerbecken, Babybeach, Beach-Volleyballplatz, Bistro, Kletterwand, uvm. www.valblu.at Freischwimmbad in Dalaas und Braz im Klostertal

KNEIPPEN Fischerkarten sind vor Ort erhältlich. Fliegenfischerkurse und Fachhandel, Flyfishing Company Brand. www.fliegenfischen.cc

Natur-Kneippanlage beim Alvierbach in Brand Natur-Kneippanlage Alpe Rona / Tschengla mit Hunde-Kneipp-Becken.


63

INDOOR AKTIV

REGION

Aktiv | FREIZEIT

WANDERN BIKE AKTIV

Sports & Fitness Club VAL BLU Bludenz Trainieren auf modernsten Geräten mit Blick auf die Berge. Cardio-Theater, Groupfitness, Kletterwand, Fußballhalle mit Kunstrasen (Spielfeld 23x15 m), Massagen. www.valblusports.at

FAMILIE SHOPPING

Alpen-Erlebnisbad VAL BLU in Bludenz Bade- und Freizeitspaß. 25 m Sportbecken mit Geysir, Nichtschwimmerbecken mit Felsengrotte, Baby-Beach mit Mutter-Kind-Bereich, 85 m lange Röhrenrutschbahn, Ruhezone und Erlebnisgastronomie. Saunaland mit Helsinki-, Oslo- und Tropensauna, Dampfbad, Ruheräume, Sauna-Treff mit Internet und TV, Kneipp-Becken, Solarium. Einzigartig ist die Außensauna „Bäraloch“ mit Sauna-Biotop. www.valblu.at

KULTUR

Traube Braz Alpen.Spa.Golf.Hotel**** Hallenbad, Finnische- und Kräutersauna, Dampfbad, Kneippbecken. Beauty, Massage und Bäder. www.traubebraz.at

WOHLGEFÜHL

Lazerfun – modernes „Räuber und Gendarm“ Action-Spektakel für jede Altersstufe. T +43 (0) 5552 65385 www.fohren-center.at

KULINARIK

BOWLING & LAZERFUN im Fohren Center Bludenz Bowlingcenter Strike mit topmodernen, turniertauglichen Bahnen, Party-Bowling.


Aktiv | AUSFLÜGE

64

AUSFLÜGE Das Brandnertal, die Alpenstadt Bludenz und das Klostertal sind ideale Ausgangspunkte für kurze oder längere Ausflüge innerhalb Vorarlbergs, aber auch über die Grenzen nach Deutschland und in die Schweiz. 1 Silvretta Hochalpenstrasse Am Talende des Montafons windet sich die bekannte Hochalpenstrasse in 34 Kehren auf 18 km hinauf zur Bielerhöhe auf 2.032 m. Silvretta Stausee und herrlicher Ausblick auf die Gipfel und Gletscher der Silvretta. Geöffnet: Juni – November 2 Feldkirch – Schattenburg Sehenswert sind die mittelalterliche Altstadt und die Schattenburg. Ab 1200 von Hugo I. von Montfort gebaut, gewährt sie noch heute einen Einblick in die Welt des frühen 16. Jahrhunderts. 3 Rolls-Royce Museum In Dornbirn befindet sich das größte RollsRoyce Museum mit über 1.000 Exponaten. Darunter auch die Fahrzeuge von Königen und berühmten Persönlichkeiten. Öffnungszeiten unter www.rolls-royce-museum.at 4 Bodensee-Schifffahrt Rundfahrten in der Bregenzer Bucht, Dreiländer-Panoramafahrt, Kreuzfahrten mit Programm. www.vorarlberg-lines.at

LIECHTENSTEIN – SCHWEIZ 5 Vaduz Von Bludenz führt die Route über Feldkirch nach Vaduz. Erlebnistour mit dem Citytrain mit Informationen zum Fürstenhaus. Sehenswert ist das Kunstmuseum. www.vaduz.li 6 Rheinfall Schaffhausen Bei Hohenems über die Grenze in die Schweiz und ab Rorschach entlang des Schweizer Bodenseeufers bis Stein am Rhein. Der Rheinfall am Stadtrand von Schaffhausen ist der größte Wasserfall Europas – 150 m breit, 23 m hoch.

DEUTSCHLAND Rund um den Bodensee Bludenz – Bregenz, entlang dem Schweizer Bodenseeufer bis Konstanz. Gemüseinsel Reichenau (Weltkulturerbe). Ein Abstecher auf die Blumeninsel Mainau lohnt sich. Von dort mit der Fähre nach Meersburg. Weiter über Friedrichshafen (Zeppelin Museum) und Lindau zurück nach Bregenz und Bludenz, ca. 260 km. Tipp: Ein wöchentliches Ausflugsprogramm bietet Arlberg-Express, auch individuelle Reisen. Infos www.arlbergexpress.com


65

Schaffhausen

6

• Ulm

München

• Salem • Ravensburg• Memmingen • Unteruhldingen Meckenbeuren • Insel Mainau • • Meersburg Friedrichshafen • • Konstanz Linda u Lipperswil • • • Bregenz

DEUTSCHLAND

LAKE OF CONSTANC E

Bern

Zürich

Luzern

4

St. Gallen

ALTENRHEIN CH

Füssen

Dornbirn

AKTIV

SCHWEIZ

BIKE

BODENSEE

WANDERN

Singen

Stuttgart

REGION

Aktiv | AUSFLÜGE

3

VORARLBERG

2

Feldkirch GR. WALSERTAL

• Vaduz 5

Bludenz KLOSTERTAL

• •Bürs

AN BR

TIROL ON

AF

NT

Tschagguns

MO

DN

LIECHTENSTEIN

Innsbruck

AL ER T

Sargans

FAMILIE

Chur

SHOPPING

1

Silvretta MAILAND

04

KULTUR

Weitere Ausflugstipps gibt es in der Broschüre AUSFLÜGE, die in den Tourismusbüros erhältlich ist oder unter www.alpenregion.at.

05

KULINARIK WOHLGEFÜHL


REGION WANDERN BIKE

Spezielle Angebote garantieren Familienurlaub,

AKTIV

FAMILIE wie er sein soll – viel gemeinsame Zeit und Abwechslung und lieben Abenteuer.

FAMILIE

dennoch genug Freiraum. Kinder wollen

SHOPPING KULTUR KULINARIK WOHLGEFÜHL


Familie | ALLES FÜR FAMILIEN

68

ALLES FÜR FAMILIEN IM BRANDNERTAL KINDERSOMMER BRANDNERTAL

TIERERLEBNISPFAD BRAND

Waldgeister aufspüren, Bäche stauen und Floße bauen heißt es im betreuten Kinderprogramm im Juli/August. Natur entdecken und erleben ist das Motto beim Wald-, Wasser-, Bastel-, Schluchten- und Alptag von Mo–Fr, 10.00–16.00 Uhr für Kinder von 6–12 Jahren. TB Brand T +43 (0) 5559 555

Ein sinnlich-kreativer Spazierweg mit Tieren und Spielräumen lädt Klein und Groß zur Begegnung mit der Natur ein. Mit den Ziegen um die Wette klettern, Schafe und Kaninchen streicheln oder ein neugeborenes Kälbchen bei seinen ersten Gehversuchen beobachten.

GRATIS FÜR KINDER

Tipp: Der Tiererlebnispfad lässt sich gut mit dem Kletterpark und dem Alvierbad verbinden. Siehe Seite 60.

ž Kinderkino, Kinder- und Kasperltheater – wöchentlich ž Geschichten mit dem Leserabe ž Tischfußball, Tischtennis und Billard von Mo–Fr im Juli/Aug., Gemeindesaal Brand ž Kinder-Schnupperreiten, Di + So 17.00 Uhr ž Schnuppertennis, So 16.00 Uhr ž Schnuppergolf ab 8 Jahren, So 15.00 Uhr ž Kinder-Schnupper-Bogenschießen ab 8 Jahren um EUR 15,–

KLETTERPARK BRAND Für Seiltänzer und Klettermaxe ist der Waldseilpark eine echte Herausforderung. Leichtere Parcours sind auch für Kinder ab 8 Jahren und 110 cm Körpergröße zugänglich. Professionelle Betreuung. Infos im Tourismusbüro T +43 (0) 5559 555 www.kletterpark-brandnertal.at


69

REGION

Familie | ALLES FÜR FAMILIEN

WANDERN BIKE AKTIV

HUSKY TRAPPERTAG

WOHLGEFÜHL

„Zeit nehmen füreinander“ heißt das Erlebnisprogramm für je einen Elternteil mit Kind auf der Palüdhütte im Brandnertal. Mit Outdoor-Guide Christian Beck Natur und Bergwelt erleben. Je nach Jahreszeit und Wetter reichen die Aktivitäten vom Kräuter

KULINARIK

„ZIT NEH FÜRANAND“

Tagesprogramm: EUR 91,– für 1 Erw. + 1 Kind, inkl. Bergbahnfahrt, Mittagessen und Material. Wochenende: EUR 263,– für 1 Erw. + 1 Kind, inkl. ÜN im 4-Bett Zimmer, HP und Material. Infos: www.brandnertal.at/familie

KULTUR

Familienwanderung mit Husky-Toni und seinen Huskys rund um den Lünersee auf 1.970 m. Bergauf und bergab, gemeinsam erproben sich Eltern und Kinder als Hundeführer. Jeden Donnerstag und Freitag. Dauer ca. 3 h. Preis EUR 70,– pro Erw. mit 1 Kind und 1 Husky. T +43 (0) 676 9521850 www.husky-toni.at

und Pilze sammeln über Pfeile bauen und Bogenschießen bis hin zum Feuermachen und Grillen. Gemeinsam wird auch ein Möbelstück aus Naturmaterialien gebaut.

SHOPPING

Finde die Buchstaben zum Lösungswort. Die Buchstaben sind unter Bänken, hinter Sträuchern oder in kleinen Hütten versteckt. Den ersten Hinweis bekommt man im TB Brandnertal oder bei der Gemeinde Bürserberg. Dort gibt es dann auch eine kleine Überraschung für das richtige Lösungswort.

FAMILIE

SCHATZSUCHE BRANDNERTAL


Familie | ALLES FÜR FAMILIEN

70

SEGWAY-TOUREN

FAMILY-FRIENDS KIDS CLUB

Von einfachen Dorftouren in Brand und Bürserberg bis Touren zur Schattenlagant Hütte oder Furkla Alpe. Siehe Seite 49.

Für die Teilnahme bei bestimmten Aktivitäten wie dem Kindersommerprogramm, einer Fahrt mit der Dorfbahn uvm. bekommen Kids von 0–12 Jahren BrandnerTaler, die im Tourismusbüro gegen tolle, kleine Geschenke eingetauscht werden können.

HUSKY ABENTEUER TSCHENGLA Spielen mit Huskys, Armbrustschießen für Kinder, Lagerfeuer uvm. in Bürserberg. www.husky-toni.at

SPIELESACK Ein Spielesack mit Anleitungen für einfache Spiele in der Natur gibt es in den jeweiligen Tourismusbüros zum Ausleihen.

SKATERPLÄTZE Skaterplatz in Nüziders bei Bludenz. Im Sommer von 15.00–21.00 Uhr geöffnet. Skaterplatz in Bürs bei der Sportanlage.

SPIELPLÄTZE Spielplätze sind in allen Orten der Region.

ALLES FÜR FAMILIEN IN BLUDENZ 06. Juli

MUTTERSBERG

30. MILKA-SCHOKOLADEFEST

Ausflugsziel für Familien mit Waldspielplatz, Bobby Car Bahn, Spielplatz und Hüpfburg beim Alpengasthof, Slack Lines und Ponyreiten. www.muttersberg.at

Mehr als 60 Spielstationen versprechen Spaß, Abwechslung und natürlich Schokolade. Außerdem versüßen Gewinnspiele und ein attraktives Bühnenprogramm von 10.00–18.00 Uhr den Tag. www.bludenz.travel

ALPEN-ERLEBNISBAD VAL BLU Siehe Seite 61.


71

ALLES FÜR FAMILIEN IM KLOSTERTAL

SHOPPING

Wanderung mit dem Esel Stanislaus hinauf zu einer Hütte. Brennholz sammeln zum Würstchen-Grillen und das Heulager für die Nacht herrichten. Infos im TB Klostertal T +43 (0) 5585 7244

FAMILIE

SCHLAFEN IM HEU

AKTIV

LAMATREKKING MIT PICKNICK Mit Lamas an der Leine macht auch Kindern wandern Spaß. Gemeinsam geht es über Wiesen und Wälder zum Picknickplatz. Gehzeit ca. 3 h. Termin auf Anfrage. T +43 (0) 664 73675790

BIKE

Das Bärenland auf dem Erlebnisberg Sonnenkopf im Klostertal ist genau das Richtige für kleine Abenteurer. Schon die Auffahrt auf den Berg in den „Bärengondeln“, die Bärenhöhle, Bärenspielplatz, Wasserspiele, Floßfahren auf dem Bärensee, uvm. versprechen jede Menge Unterhaltung für Groß und Klein. Außerdem gibt es jeden Samstag und Sonntag ein lustiges Kinderprogramm mit viel Spiel und Spaß. www.sonnenkopf.com

WANDERN

BÄRENLAND

REGION

Familie | ALLES FÜR FAMILIEN

BAUERNHOFDETEKTIV

Weitere Familienangebote unter www.alpenregion.at/familie

WOHLGEFÜHL

Der Reiterhof „Black Coffee Stables“ bietet Schnupperreiten für Kinder an. www.horsetime.at Siehe Seite 57.

KULINARIK

SCHNUPPERREITEN

KULTUR

Ein Erlebnisnachmittag am Mottner Hof in Braz gibt Einblick in das Leben auf dem Bauernhof mit viel Action und Spaß, einer Bauernhofjause und Foto CD als Erinnerung! Jeden Freitag, 14.00–17.00 Uhr, ab 5 Kindern, EUR 15,– pro Kind. Anmeldung: T +43 (0) 664 4551914, www.mottnerhof.at


Familie | FAMILIEN WILLKOMMEN

72

FA M I L I E N FREUNDLICHER B E T R I E B

„FAMILY-FRIENDS“ Mit 3 bis 5 Kiddies, je nach Kategorie und Leistungen, wurden besonders familienfreundliche Betriebe im Brandnertal ausgezeichnet. „Family-friends“ Partnerbetriebe stehen für stressfreie, abwechslungsreiche und erholsame Familienferien.

Fit for Kids heißt es auch im 4* Valavier Aktivresort. Babyausstattung im Hotel und betreutes Kinderprogramm. Kinderbikes, Roller und Go-Karts stehen zur Verfügung sowie ein Streichelzoo für die Kleinen, www.valavier.at

In den Familienhotels in Brand spielen Kinder die Hauptrolle, z. B. als „Kleine Bergbauern“, im „Naturerlebniscamp“ oder bei den „Reit-Abenteuerferien“ im 4* Sport- und Kinderhotel Beck, www.sporthotel-beck.at

BÄRENLAND-PARTNER Besonders familienfreundliche Gastgeber sind im Klostertal mit einem Bärenkopf als Symbol ausgezeichnet.

Immer wieder Neues – vom Ausschlafservice für Eltern bis zu fantasievollen Naturprogrammen – lassen sich die 4* fam Hotels Scesaplana und Lagant einfallen, www.scesaplana.at und www.lagant.at Weitere ausgezeichnete, familienfreundliche Unterkünfte unter www.alpenregion.at/familie


73

FAMILIEN-WANDERUNGEN

REGION

Familie | FAMILIEN-WANDERUNGEN

WANDERN BIKE AKTIV

Start:

Wie fühlen sich Waldboden, Moor, Wiesen, Steine und Quellwasser barfuß an? Ein echtes Erlebnis für die Sinne und für Familien.

Ideale Familienwanderung mit Alperlebnis – Tiere, Alpprodukte, Schausennerei täglich 09.00–11.00 Uhr, Anfang Juni–Mitte Sept.

MÄRCHEN- UND SAGENWEG BÜRS

MUTTERSBERG BLUDENZ

Start:

Start: Bergstation Muttersbergbahn Einkehr: Alpengasthof mit Sonnenterrasse und Spielplatz, siehe Seite 68

Ortsmitte Bürs, ca. 1 km, ca. 30 Min. Gehzeit, für Kinderwagen geeignet.

Rundwanderweg mit Panoramablick, ca. 30 Min. Mit lauffreudigen Kindern kann man auch die Wanderungen zur Fraßen Hütte 1.725 m und weiter zum Hohen Fraßen 1.979 m (Seite 14) oder von der Bergstation zur Alpe Els unternehmen, Gehzeit ca. 2 h.

WOHLGEFÜHL

6 Stationen, die mittels Tafeln Märchen und Sagen aus der Region erzählen. Lustige Holzmännchen dienen als Wegweiser und Rastplätze laden zum Verweilen ein. Jeden Di von Juli–Sept. Sagenwanderung für Familien. Treffpunkt 13.50 Uhr, TB Bürs.

Wanderparkplatz Tschengla, 15 Min. Gehzeit, für Kinderwagen geeignet Einkehr: Alpe Rona

KULINARIK

Dorfbahn Bergstation, ca. 1,5 km, 1 h Gehzeit für Kinderwagen geeignet Einkehr: Alpe Parpfienz

KULTUR

Start:

SHOPPING

ALPE RONA BÜRSERBERG

FAMILIE

BARFUSSWEG BRAND


Familie | FAMILIEN-WANDERUNGEN

JAGD- UND WILDERERSTEIG SONNENKOPF Start:

Bergstation Sonnenkopfbahn, ca. 30 Min. Gehzeit

Bei diesem leicht begehbaren Rundwanderweg (50 Hm) gilt es sämtliche heimische Wildtierarten, in Originalgröße aus Holz geschnitzt, hinter Gebüsch und auf Anhöhen zu entdecken. Einzigartige Alpenflora kann auf dem Alpenblumenlehrpfad am Sonnenkopf bewundert werden. Gehzeit ebenfalls ca. 30 Min.

WEGE ZUM WASSER Sämtliche Wasser-Wanderwege wie die Bürser Schlucht, die Wanderung zum Kesselfall und zum Fallbach (Seite 18/19) eignen sich sehr gut für Familien.

74

WANDERN MIT KINDERN Viele kleine Pausen, Jause und reichlich zu Trinken sind wichtig. Ersatzkleidung, Regen- und Sonnenschutz nicht vergessen. Mit Erlebnistouren Kinder fürs Wandern begeistern!


75

AUSFLUGSTIPPS FÜR FAMILIEN Von Tschagguns/Latschau geht es auf Zweisitzer-Schlitten rasant Richtung Vandans. Ca. 8 Min. Fahrspaß mit 44 Jumps, 180°-Kehren und spektakulären 360°-Kreiseln. www.golm.at

HAUS WALSERSTOLZ MIT ERLEBNIS-SENNEREI

BIKE

Den Familien steht in der Erlebnissennerei Sonntag im Biosphärenpark Großes Walsertal eine informative Reise in die ursprüngliche Welt der Walser Senner bevor. www.hauswalserstolz.at

WANDERN

ALPINE-COASTER MONTAFON

REGION

Familie | AUSFLUGSTIPPS FÜR FAMILIEN

KLANGRAUM-STEIN-WEG

WILDPARK FELDKIRCH

KULINARIK

Ein Museum zum Anfassen, Erforschen und Ausprobieren. Mit Sonnenstation, Unterwasser-Kino, Lawinensimulator, lebenden Tieren wie lebensnahen Tierpräparaten, interaktiven Stationen, Multimediashows in 3D-Qualität, uvm. Ganzjährig 10.00–18.00 Uhr, www.inatura.at.

KULTUR WOHLGEFÜHL

Der Lehrpfad ist speziell für Familien zu empfehlen. In herrlicher Natur bringen zwölf z.T. interaktive Stationen dem Besucher die Faszination des Bergbaus näher. Am Ende des Weges bei der Knappenkapelle wartet die „Silberspielwelt“ als zusätzliche Attraktion auf Kinder. Unterschiedliche Spielelemente machen den Bergbau hier für alle Sinne erlebbar und lassen Kinder in die Arbeitswelt der Knappen eintauchen. www.kristbergbahn.at

SHOPPING

Im Wildpark in Feldkirch/Ardetzenberg werden vor allem in den Alpen heimische Tiere, wie Murmeltiere, Wild, Wölfe, Eulen usw. gehalten. Ganzjährig, frei zugänglich, www.wildpark.feldkirch.org.

INATURA DORNBIRN SILBERBERGWERK MONTAFON

FAMILIE

Auf dem Familienberg Golm/Tschagguns führt das Murmeltier „Golmi“ auf ca. 3,5 km durch seinen Lebensraum und erklärt die Tier- und Pflanzenwelt im Bergwald. Tipp: Auffahrt mit der Golmerbahn ab Vandans, Wanderung Golmi’s Forschungspfad bis Latschau, von dort Fahrt mit AlpineCoaster bis Vandans. Geöffnet Mai–Oktober. www.golm.at

AKTIV

GOLMI’S FORSCHUNGSPFAD

Beim KlangraumStein-Weg im Biosphärenpark Großes Walsertal begleiten künstlerische Installationen Wanderer auf dem Weg zur Echowand. Sitzmöbel-Sessel, ein Schaukelstuhl und eine Liege laden zum Betrachten, Nachdenken und Lauschen ein. Der Klangfall, ein Akustik-Pavillon, macht Klangvielfalt erlebbar. www.klangraum-stein.at


REGION WANDERN BIKE AKTIV FAMILIE SHOPPING

Ein Bummel über den Blumenmarkt und durch

KULTUR

SHOPPING kleine Läden. Honig, Käse oder Speck direkt Milka, Getzner und Wolff. Und alles unter einem Dach im Zimbapark und Lünerseepark.

KULINARIK

vom Bauernhof. Fabrik-Outlets von Wolford,

WOHLGEFÜHL


Shopping | ALPENSTADT BLUDENZ

78

ALPENSTADT BLUDENZ

In der Fußgängerzone der Altstadt sprießt eine ganz besondere Art des geselligen Kontakts. Dafür sorgen zahlreiche Cafés und das Shopping-Angebot unter den südländisch anmutenden Lauben.

FABRIK-OUTLETS locken zum Schnäppchenkauf: Milka Lädele Fohrenburgstrasse 1, T +43 (0) 5552 609304 Mo–Fr 09.00–11.30 & 13.30–16.30, Fr 16.00

MÄRKTE Bludenz hat als Marktplatz eine lange Tradition. Zweimal wöchentlich findet der traditionelle Blumen- und Gemüsemärkte statt.

Wolford Boutique Bahnhofstrasse 10, T +43 (0) 5552 32402 Mo–Fr 09.00–18.00 Uhr, Sa 09.00–13.00 Uhr

Weit über die Region hinaus bekannt ist der Klostermarkt am 06./07. September, wo bekannte Klöster aus dem In- und Ausland ihre selbst erzeugten Produkte verkaufen.

Getzner Textil Bleichestrasse 1, T +43 (0) 5552 601354 Mo–Fr 09.00–18.00 Uhr, Sa 09.00–13.00 Uhr

MILKA-STADT BLUDENZ Täglich verlassen Tonnen der feinen MilkaAlpenmilchschokolade die Alpenstadt.

Wolff Wäsche Bleichestrasse 1, T +43 (0) 5552 30610 Mo–Fr 09.00–18.00 Uhr, Sa 09.00–13.00 Uhr Weitere Geschäfte im Gastro- & Einkaufsführer.


79

REGION

Shopping | ALPENSTADT BLUDENZ

WANDERN BIKE AKTIV FAMILIE

ALTSTADTFÜHRUNG

Auch das legendäre Fohrenburger Bier wird in Bludenz gebraut. Besichtigung Bierbrauerei Fohrenburg, jeden Donnerstag, 10.30 Uhr, von Mai–Oktober, Anmeldung bis 09.00 Uhr, T +43 (0) 5552 6060.

SHOPPING

mit Turmbesichtigung St. Laurentiuskirche und Schloss Gayenhofen. Kostenlos jeden Freitag von Mai–Oktober, Treffpunkt 10.00 Uhr Rathaus Bludenz, Anmeldung für Gruppen T +43 (0) 5552 63621-790

KULTUR KULINARIK WOHLGEFÜHL


Shopping | SHOPPING-CENTER

80

SHOPPING-CENTER

Der Zimbapark in Bludenz/Bürs bietet mit seiner modernen Architektur, zahlreichen Cafés und mehr als 40 Shops ein einzigartiges Einkaufsvergnügen. Öffnungszeiten: Mo–Do 09.00–19.30 Uhr Fr 09.00–21.00 Uhr, Sa 08.30–18.00 Uhr

KLOSTERTALER BAUERNTAFEL

Lünerseepark mit zahlreichen weiteren Shops, gegenüber Zimbapark.

Die „Klostertaler Bauerntafel“ bietet rein regionale Produkte aus der Landwirtschaft und Landschaft des Klostertals. Produkte von regionalen BäuerInnen, Imkern, Kräuter- und Pflanzkundigen, Schnapsbrennern, GärtnerInnen sowie ÄlplerInnen. Infos, Produkte und Anbieter unter www.klostertal.org

Kräuter Müller in Bürs Tees, Öle, Düfte, Kosmetik

Weitere Geschäfte im Gastro- & Einkaufsführer.

Sportgeschäfte ž Sportler Alpin u. Walch bewegt in Bludenz ž Sport Bertel und MuK-Sport in Brand ž R-Sport in Bürserberg ž Hervis Sports u. Intersport Eybl in Bürs Lebensmittelgeschäfte, Bäckereien und regionale Produkte gibt es in allen Orten.

AB HOF-VERKAUF Bauernhof-Produkte, Schnäpse, Honig, Kerzen, Handgefilztes aus Schafswolle uvm. Infos: Brandnertal, T +43 (0) 5559 555 und Klostertal Tourismus, T+43 (0) 5585 7244


REGION WANDERN BIKE AKTIV FAMILIE SHOPPING

Vom Alphornbläsertreffen am Lünersee bis zur

KULTUR

KULTUR Oper auf der Seebühne in Bregenz. Landschafeinem Nachtwächter durch die Altstadt von Bludenz. Selbst Malen oder Kunstwerke herstellen.

KULINARIK

ten entdecken beim Wandern mit Künstlern. Mit

WOHLGEFÜHL


Kultur | KULTURRAUM ALPEN

84

KULTURRAUM ALPEN

ORTSGESCHICHTLICHE MUSEEN zeigen die frühere Wohnkultur, Lebensund Arbeitsweise. Museum Paarhof Buacher in Bürserberg Ein über 300 Jahre altes Walserhaus mit Werkstatt und getrennt stehendem Stall gibt Einblick in die frühere Lebensweise der Bergbauern. Geöffnet Juni–September, Freitag 13.00–17.00 Uhr. Stadtmuseum Bludenz Zahlreiche ur- und frühchristliche Funde, Exponate und Schaustücke zeugen von der bewegten Geschichte der Kleinstadt. Öffnungszeiten Juni–Sept., Mo–Sa 15.00–17.00 Uhr. Führungen auf Anfrage. www.bludenz-kultur.at Klostertal Museum in Wald am Arlberg Gibt Einblick in die Geschichte des Tales, in bäuerliches Wohnen und Arbeiten sowie in die Besonderheiten des Religiösen und Künstlerischen. Geöffnet Mai–Oktober, Mi + So 14.00–17.00 Uhr. Führungen täglich nach Vereinbarung, T + 43 (0) 5585 7363

Historisches Walser-Ensemble in Brand Altes Schulhaus, Walserhus, Pfarrhof und Kirche. Konzerte der Trachtenmusikkapelle und diverse Ausstellungen. Termine siehe Wochenprogramm. Nachtwächterführungen Altstadt Bludenz Mit Laterne und historischem Kostüm führt der Nachtwächter zu geschichtsträchtigen und romantisch anmutenden Plätzen der Altstadt und erzählt dabei Geschichten aus vergangenen Zeiten. 1 ½ Stunden, Termin auf Anfrage, T +43 (0) 664 2205175, Gruppenpreis EUR 85,–, max. 25 Personen.


85

BLUDENZ KULTUR

REGION

Kultur | BLUDENZ KULTUR

WANDERN BIKE AKTIV

01., 08., 15., 21./22. September 2013

KULTUR KULINARIK WOHLGEFÜHL

Wandern mit Künstlern und gleichgesinnten Menschen, Musik und Literatur hören, Landschaften entdecken und begreifen, Menschen kennenlernen und der kulinarische Genuss soll auch nicht zu kurz kommen. Ein Rundum-Kulturprogramm für Augen, Ohren und Gaumen. Es geht um „Erleben“ im weitesten Sinne: künstlerisch, kulinarisch, landschaftlich und sozial. Kunst auf hohem Niveau, verbunden mit kulinarischen Genüssen und regionalen Spezialitäten auf der Berghütte und die Möglichkeit Künstler, die mitwandern, persönlich kennenzulernen. www.bludenz-kultur.at

Höhepunkt ist die Seeaufführung der Oper „Die Zauberflöte“ von Wolfgang Amadeus Mozart. Mit der Uraufführung „Der Kaufmann von Venedig“ von André Tchaikowsky wird die Reihe noch nie gespielter Werke im Festspielhaus fortgesetzt. Weiters im Programm sind Musiktheater und Orchesterkonzerte der Wiener Symphoniker. www.bregenzerfestspiele.com

SHOPPING

BERGE.HÖREN – KULTUR- UND GENUSSWANDERUNGEN

BREGENZER FESTSPIELE 17. Juli – 18. August 2013

FAMILIE

Das ganze Jahr über bietet Bludenz Kultur in der Remise Bludenz ein buntes und vielfältiges Programm an, von Alter Musik über JazzTage bis Brass Spektakel und Familienkonzerte, Ausstellungen aller Art, Literatur und Theater. www.remise-bludenz.at


Kultur | VERANSTALTUNGEN 2013

86

VERANSTALTUNGEN 2013 02. Juni

02.–04. August

29. INT. MUTTERSBERGLAUF

SWINGING JAZZ SUMMER BLUDENZER ALTSTADT

Start 10.30 Uhr Altstadt Bludenz. www.berglaufteam.com

Freitag und Samstag tagsüber Jazz in den Altstadt-Gassen, Höfen und Straßencafés. Jazz Night am Freitagabend in der Rathausgasse. Jazz Brunch am Sonntag im FohrenCenter, www.bludenz.travel

21.–30. Juni

STEINBILDHAUERSYMPOSIUM BRANDNERTAL 5 Künstler aus Österreich, Deutschland und Japan erstellen in Brand Skulpturen aus Stein. Die Besucher erleben das Entstehen einer Steinskulptur und kommen mit den Künstlern in Kontakt.

14.–18. August

ALPENPARTY KLOSTERTAL Mit Stars aus Volksmusik und Schlager. www.alpenparty.info

29. Juni

15. August

MUNDARTPOP/ROCK BLUDENZ

PATROZINIUM BRANDNERTAL

Open air am Riedmillerplatz 19.00–24.00 Uhr

der Pfarrkirche Brand und Alpfest der Alpe Rona Bürserberg

06. Juli

17. August

MOUNTAINBIKE HILLCLIMB MUTTERSBERG

HILLCLIMB TSCHENGLA BIKE BRANDNERTAL www.tschenglabike.at

13./14. Juli

ALPHORNBLÄSERTREFFEN IN BRAND / LÜNERSEE

Anfang September

mit Gruppen aus dem In- und Ausland.

Alpe Rona Bürserberg

ALPABTRIEB

Alle weiteren Veranstaltungen sind im Veranstaltungskalender auf www.alpenregion.at/events angeführt oder im jeweiligen Wochenprogramm, das in den Betrieben aufliegt.


87

KREATIV IN DEN ALPEN KREATIVES AUS TON Arbeiten mit Ton ist ein besonderes Erlebnis. Es entstehen wahre Kunstwerke, Unikate nach eigener Fantasie. Atelier Frick in Brand. Infos T +43 (0) 664 4004659

Unter fachkundiger Anleitung Hausschuhe, eine Tasche oder Dekorationen aus reiner Schafwolle filzen. „Filzhüsle“ in Bludenz, Info T +43 (0) 664 73672435

OBJEKTE AUS DRAHT AQUARELL & MISCHTECHNIK

PAN ART MALEREI

PANTA RHEI

Ein Meister seines Faches gibt Tipps zum richtigen Strudelbacken. GH Rössle in Braz, T +43 (0) 5552 281050

Für alle Kurse gilt Termin auf Anfrage. Infos im Flyer Kreativ in den Alpen und www.alpenregion.at/kreativ

WOHLGEFÜHL

Malen in verschiedenen Techniken mit Acryl auf Leinen und Karton. Marina Neff in Braz, T +43 (0) 664 5309729

STRUDELKREATIONEN

KULINARIK

Pan Art ist ein sinnliches Spiel mit Farben, Formen und Licht. Farbflächen werden mit Acrylfarbe angelegt und mit Pinsel, Kamm und Spachtel bearbeitet. Verschiedenste Techniken werden ausprobiert. Heidi Lingg in Wald a.A., T +43 (0) 664 4868506

Gewürze und Goldblumen werden zu einem kleinen Strauß gebunden. Jedes Gehänge ist ein Einzelstück. Infos Christl Dietrich, Wald a. A., T +43 (0) 650 5128082

KULTUR

PAN ART FÜR KINDER & ERWACHSENE

GEWÜRZBINDEN ODER GEHÄNGE AUS NATURMATERIALIEN

SHOPPING

Grund- und Aufbaukurs (3 Tage) in malerischer Freiheit. Die Grundtechnik, das Panta Rhei, ist eine Art Acrylmalerei, Spachtel-, Relief- und Collagetechnik. Atelier Brunnenfeld in Bludenz, T +43 (0) 650 2869153

Aus Eisendraht entstehen ganz besondere Werke, die im Wohnbereich wie auch im Garten ein toller Blickfang sind. In Brand, Infos T +43 (0) 664 5056725

FAMILIE

Schrittweise werden in diesem Intensivkurs (3 Tage) die Grundtechniken, von der Skizze bis zum fertigen Aquarell (Landschaft und Blumen), in der Natur erarbeitet. Atelier Brunnenfeld in Bludenz, T +43 (0) 650 2869153

AKTIV

Öl-Malkurse für Landschaft oder Blumen. Zeitgleich stellt die Kursleiterin Eva Becker ihre Bilder im Walser Ensemble aus. Anmeldung: T +49 (0) 151 50140113

BIKE

FILZEN MALTAGE IN BRAND 26.–31.08.

WANDERN

Endlich einmal Zeit künstlerisch aktiv zu sein, der eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen! Ein vielseitiges Kreativ-Programm lädt ein, sich im Töpfern und Filzen zu versuchenund die verschiedensten Maltechniken kennenzulernen.

REGION

Kultur | KREATIV IN DEN ALPEN


REGION WANDERN BIKE AKTIV FAMILIE SHOPPING

schen Produzenten erzeugt und verfeinert. Darauf setzen die Köchinnen und Köche der Restaurants und Wirtshäuser in der Region.

KULINARIK

Regionale Produkte mit Sorgfalt von heimi-

KULTUR

KULINARIK

WOHLGEFÜHL


Kulinarik | GENUSSERLEBNISSE

90

GENUSSERLEBNIS BRANDNERTAL Fünf Köche. Fünf Gänge. Eine Küche. Unter dem Motto GenussErlebnis haben sich fünf kreative Köche aus dem Brandnertal zusammengeschlossen und präsentieren auf moderne Art bekannte, aber auch zum Teil neue Kreationen. Bei den jeweiligen Themenabenden zaubern sie passend zur Jahreszeit aus regionalen Zutaten besondere kulinarische Menükreationen. Preis pro Person EUR 43,– inkl. Apéro. ž 28.05.13 Sommerleichte Küche im Restaurant Brandner Hof, Brand ž 09.07.13 Natürlich kräuterreich im Naturhotel Taleu, Bürserberg ž 10.09.13 Achtung – Wild im Hotel Sarotla, Brand Jede Woche gibt es in einem der fünf Partnerbetriebe ein 5-Gang GenussErlebnis-Menü passend zu den Themenabenden. Sind Sie neugierig, wie unsere Köche ihre Gerichte zubereiten? Dann schauen Sie sich das doch selbst einmal an! Von Mai bis Juli können Sie „Hafa luaga“ – also unseren Köchen auf Anmeldung über die Schulter in den Kochtopf schauen. Anschließend können Sie das fünfgängige GenussErlebnis Menü genießen. EUR 16,– für „Hafa luaga“ und EUR 43,– pro Person für das fünfgängige Menü. www.brandnertal.at/genusserlebnis Tipp: GenussErlebnis Kalender 2013 mit Tipps und den besten Rezepten zum Nachkochen der fünf kreativen Köche. Erhältlich ist der Kalender im Tourismusbüro Brandnertal.

Genussvolle Kreationen aus regionalen Produkten gibt es das ganze Jahr über in den Restaurants und Wirtshäusern der Region, siehe Gastro- & Einkaufsführer.


91

25.9.–06.10.2013

Klostertaler Kistle mit regionalen Produkten sind im Tourismusbüro in Dalaas erhältlich.

WOHLGEFÜHL

Die Klostertaler Bauerntafel bietet rein regionale Produkte aus der Landwirtschaft und Landschaft des Klostertals. Produkte von regionalen BäuerInnen, Imkern, Kräuter- und Pflanzkundigen, Schnapsbrennern, GärtnerInnen sowie ÄlplerInnen. Produkte und Anbieter unter www.klostertal.org.

KULINARIK

KLOSTERTALER BAUERNTAFEL

KULTUR

Haubenkoch Valentin vom Gasthof Rössle in Braz/Klostertal verrät in seinen Kochkursen Tricks und Tipps. Die Teilnehmer nehmen viele Anregungen, Rezepte und Ideen mit. Kursdauer: 15.00–18.00 Uhr, anschließend wird das zuvor demonstrierte Menü serviert. Kosten EUR 80,– inkl. Aperitif, Kochschürze, Kochvortrag, Rezeptunterlagen und 4-Gang-Menü. Infos www.roesslebraz.at

SHOPPING

KOCHEN WIE EIN MEISTER

FAMILIE

„Landwirt trifft Gastwirt“ lautet das Motto der Klostertaler Genusswochen, die jeweils im Frühjahr (11.04.) und Herbst stattfinden. Ziel ist es, Produkte aus der Landwirtschaft und der Landschaft im Klostertal zu einem unverwechselbaren Angebot zu entwickeln. Fünf Gastronomiebetriebe bieten in diesen Wochen spezielle Menüs mit ausgewählten Produkten von regionalen Anbietern. Dazu finden in den jeweiligen Gastronomiebetrieben kulturelle Themenabende statt. Auftakt der Genusswochen ist jeweils eine Genussrallye, die zu den ausgewählten Stationen führt. Aktuelle Infos unter www.klostertal.info

AKTIV

KLOSTERTALER GENUSSWOCHEN

BIKE

Neue kulinarische Höhenflüge mit der Kombination urig und modern sind das Thema bei „Brandnertal UR.MODERN“. Die kreativsten Köche der Region zaubern UR.MODERNE Genüsse, bei denen traditionelle Gerichte modern interpretiert werden und in unerwarteten Kombinationen den Gaumen erfreuen. Genießen mit allen Sinnen. Im Herbst locken genussvolle Wanderungen in die herbstlich bunte Bergwelt. Nachmittags auf sonnigen Terrassen auf dem Berg die Atmosphäre genießen, wo mit musikalischer Begleitung Köstlichkeiten in neuen Kreationen serviert werden. Zu zweit oder mit Freunden lässt man den Tag abends im Tal mit kulinarischen Gerichten, einem guten Glas Wein und passender Musik ausklingen. Infos unter www.brandnertal.at/genusserlebnis

WANDERN

BRANDNERTAL UR.MODERN

REGION

Kulinarik | GENUSSERLEBNISSE


WANDERN

WOHLGEFÜHL

REGION

93

Gesund in gesunder Umgebung. Die Seele reiZur persönlichen Stärke finden. Den Geist

BIKE

nigen. Den Körper pflegen mit Naturprodukten. fliegen lassen.

AKTIV FAMILIE SHOPPING KULTUR KULINARIK WOHLGEFÜHL


Wohlgefühl | GESUNDHEITS- & WOHLFÜHLHOTELS

94

NATURHOTEL TALEU**** BÜRSERBERG Original nach Wacker Entschlacken & Basenfasten – Gewicht reduzieren ohne zu hungern, Körper, Bindegewebe und Haut entschlacken, entsäuern und die Darmflora aktivieren. Biertrub Wellnessbad – ein Sprudelbad mit Essenzen von Hopfen, Hefe, Malzschrot und Heißtrub. Die Durchblutung und der Stoffwechsel des Gewebes werden angeregt. www.taleu.at

VALAVIER AKTIVRESORT**** BRAND Außergewöhnliche Rituale, individueller Genuss, behutsame Hände: die Wohlfühlgarantie im Valavier Spa. Day Spa inkl. Benützung der Spaund Wasserwelt: Bademäntel, Badetücher, Badeschlappen uvm. www.valavier.at

HOTEL WALLISERHOF**** BRAND Das Damasco Spa reizt alle Sinne. Pool mit Unterwassermassage, Dampfbad, Solegrotte, finnische Sauna. Die hauseigene Naturkosmetiklinie Wally besteht aus 100 % organischen Wirkstoffen wie Molke, Berghonig, Augentrost, Enzian, Arnika oder Edelweiß. www.walliserhof.at

HOTEL SAROTLA**** BRAND Wellness Oase mit finnischer Sauna, Dampfbad, Außen-Hot-Whirlpool, Ruhebereich mit Panoramablick, Tee- und Vitalbar, Solarium, Massage und Wellnessanwendungen. www.sarotla.at

ALPINRESORT SCHILLERKOPF**** Superior BÜRSERBERG Neu ausgebaut zu einem exklusiven Alpinresort. Für die Regeneration: Indoor- und ganzjährig beheizter Natur-Outdoorpool, Spa-Bereich mit Außensauna, Ruhe- und Therapieräume. www.schillerkopf.at


TRAUBE BRAZ ALPEN.SPA.GOLF HOTEL**** BRAZ

AKTIV FAMILIE

Meeresklima sorgt für Wohlbefinden und Linderung bei gesundheitlichen Beschwerden. Die neu errichtete Meersalzgrotte ist die derzeit größte künstlich angelegte Salzgrotte Europas. Sie befindet sich in massivem Felsgestein hinter dem traditionsreichen Gasthof Post in Dalaas und ist sowohl für Hotelgäste als auch für Auswärtige zugänglich. www.postdalaas.at

VAL BLU SPA & SPORTS HOTEL BLUDENZ Aktivhotel für Sport und Entspannung mit großer Wasserwelt, Saunaland, Sport & Fitness Club, Massagen. www.valblu.at T +43 (0) 5552 63106

SHOPPING KULTUR KULINARIK WOHLGEFÜHL

Die Grotte ist mit 44 Tonnen rosa schimmerndem Himalaya-Salz ausgekleidet und es herrscht eine konstante Raumtemperatur von 23 °C. Durch kontrolliertes Einblasen von Meersalzsoledampf wird ein angenehmes Meeresklima mit einer hohen Salzkonzentration in der Luft erzeugt. Dies hat nicht nur eine äußerst positive Wirkung auf den gesamten Organismus, sondern sorgt bei einer Reihe von gesundheitlichen Beschwerden für eine merkliche Linderung, wie etwa bei Asthma, Bronchitis, Neurodermitis, Akne, Rheumatische Erkrankungen, Allergien, Heuschnupfen, Kopfschmerzen, Migräne, Müdigkeit, Depression, Stress und Schlafstörungen. Eine Sitzung dauert 45 Minuten. Voranmeldung erforderlich! T +43 (0) 5585 7216 www.vorarlberg-salzgrotte.at

BIKE

Das Hotel ist eine gelungene Kombination von alter Tradition und modernster Ausstattung mit einer ausgezeichneten Küche. Alpen.Spa mit Saunalandschaft, Ruhebereich mit offenem Kamin, Hallenbad mit kombiniertem Freibad und BeautyAbteilung für wohltuende Massagen und kosmetische Behandlungen. www.traubebraz.at, T +43 (0) 5552 28103

WANDERN

SALZGROTTE KLOSTERTAL GASTHOF POST IN DALAAS

95

REGION

Wohlgefühl | GESUNDHEITS- & WOHLFÜHLHOTELS


Allgemein | CAMPING

96

CAMPING

Mitten in der Natur, auf sonnigen Terrassen und mit traumhafter Sicht auf atemberaubende Bergpanoramen liegen innerhalb weniger Kilometer acht Campingplätze mit modernster Infrastruktur. Dort finden Camper nicht nur top-gepflegte Einrichtungen, die das ungebundene Leben inmitten der Natur angenehm und komfortabel machen. Hier erlebt man auch die typische Vorarlberger Gastfreundschaft. Alle Plätze bieten naturnahes Wohlfühlcamping zum Erholen und Ausspannen z.T. mit Pools, Schwimmbädern in der Nähe und Wellness-Oasen. Sie liegen ideal für sehenswerte Ausflüge, Wanderungen sowie Rad- und Mountainbiketouren. Kulinarisch verwöhnt werden Genießer in den Restaurants mit regionaler und ausgezeichneter Küche beim Campingplatz oder in nächster Umgebung. Camping – ein Erlebnis für Familien! Unvergessliche Abenteuer warten auf die Kinder.

Terrassencamping Sonnenberg, Nüziders www.camping-sonnenberg.com Walch´s Camping & Landhaus, Braz www.campingplatz-arlberg.at Camping Traube, Braz www.campingtraube.at Camping Pension Erne, Dalaas www.erne-dalaas.at Arlberg Camping, Wald am Arlberg www.arlbergcamping.at Camping Auhof, Bürs www.auhofbuers.at Heidi´s Campingplatz, Bürserberg www.burtschahof.at Camping Seeberger, Bludenz www.camping-seeberger.at Ein besonderes Extra erhalten Mitglieder der Firmen Dethleffs und Fendt. Für sie gibt es 10 % Ermäßigung auf Stellplätze – für bis zu zwei Wochen.

Weitere Campingplätze in Vorarlberg, www.vorarlberg-camping.com


Allgemein | KIRCHEN

97

KIRCHEN BRANDNERTAL

ALPENSTADT BLUDENZ

KATHOLISCHE KIRCHE Brand – Mariä Himmelfahrt Gottesdienste: So 10.30 Uhr T +43 (0) 5559 237

KATHOLISCHE KIRCHE Pfarre Hl. Kreuz Gottesdienste: ž Pfarrkirche Hl. Kreuz: So 10.00 Uhr ž St. Laurentiuskirche: Sa 18.00 Uhr ž Dreifaltigkeitskirche: So 19.00 Uhr St. Peter-Str. 2, T +43 (0) 5552 62219

Bürserberg – Hl. Josef Gottesdienst: So 09.00 Uhr T +43 (0) 5552 63031 Bürs – St. Martin Gottesdienste: ž Martinskirche: Sa 18.00 Uhr ž Friedenskirche: So 09.30 Uhr T +43 (0) 5552 65061

KLOSTERTAL KATHOLISCHE KIRCHE Braz – Hl. Nikolaus Gottesdienste: Mi 19.30 Uhr, Sa 19.30 Uhr, So 10.00 Uhr Dalaas – Hl. Oswald Gottesdienste: ž Hl. Kreuzkirche: So 07.00 Uhr ž Pfarrkirche: So 08.45 Uhr

Pfarre Herz Mariä Gottesdienste: Sa 19.00 Uhr, So 10.00 Uhr Sonnenbergstraße 14, T +43 (0) 5552 62587 www.pfarre-herz-mariae.at Franziskanerkloster Gottesdienste: Sa 07.30 Uhr, So 08.00 Uhr Kloster St. Peter Gottesdienste: Sa + So 09.00 Uhr EVANGELISCHE KIRCHE „Zum guten Hirten“ Gottesdienste: ž 1.–3. So im Monat: 10.00 Uhr inkl. Kindergottesdienst ž 4. So im Monat: 18.00 Uhr Kontakt: Pfarrerin Eva-Maria Franke Oberfeldweg 13, T +43 (0) 5552 67483 Mobil +43 (0) 664 8650493

Wald a. A. – Hl. Mutter Anna Gottesdienste: So 09.30 Uhr, 19.30 Uhr Kontakt Klostertal, T +43 (0) 5552 29232

Zusätzliche Gottesdienste unter www.alpenregion.at


Allgemein | ANREISE

98

Memmingen 135km

D

Lindau Bodensee Lake of Constance

Dornbirn

CH

VORARLBERG

Klostertal

FL

Brandnertal

Arlberg

Chur

CH

AUTO

FLUGZEUG

von Norden/Westen: A14 Rheintal-/Walgauautobahn von Osten: über Landeck, Arlbergtunnel oder Pass

km-Distanzen nach Bludenz, schnellste Verbindung:

Autobahn-Vignette Mautpflicht auf der A14 und S16 Preise: PKW Motorräder 10 Tage EUR 8,30 EUR 4,80 2 Monate EUR 24,20 EUR 12,10

Flughafen Friedrichshafen, D, 95 km Flughafen Memmingen, D 135 km Flughafen München, D 268 km Flughafen Zürich, CH 150 km – direkte Zugverbindungen nach Bludenz Transfer-Tipps: www.alpenregion.at/service

Arlbergtunnel: Einzelfahrt EUR 9,00

BAHN & BUS Bludenz ist Station der intern. EC/IC Fahrplan unter www.oebb.at Busfahrplan unter www.vmobil.at

Stand: 2013


Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH Rathausgasse 12, 6700 Bludenz – Österreich Tel. +43 (0) 5552 30227, Fax +43 (0) 5552 30227-1712 info@alpenregion.at, www.alpenregion.at


wegweiser_sommer_201_2013_4_2_12_52