Page 1

Wandern in Tirol

Tourenvorschl채ge in der beiliegenden

Adlerweg Karte


Im Herz der Alpen 

Wandern, spazieren, laufen, walken oder bergsteigen – für welche Fortbewegungsart man sich auch immer entscheidet: Tirol hat dafür die richtigen Voraussetzungen: Ca. 15.000 km gut gepflegte, markierte Wander- und Bergwege, die vom sanfteren Mittelgebirge bis hinauf in hochalpine Regionen führen. In den Tälern lädt nahezu an jeder Weggabelung ein gemütlicher Gasthof zum Einkehren ein, droben am Berg sind es urige Almgasthäuser und Hütten, die Gäste willkommen heißen. Die Luft ist erfrischend gut und für den bequemen Auf- und Abstieg gibt es eine hervorragende Infrastruktur an Seilbahnen oder Sesselliften. Das beste Argument aber ist die Natur. Sie ist so einladend schön und abwechslungsreich, dass sich hier jeder gern auf die Beine macht. Kein Land für Stubenhocker also. Aber ein Land für wanderbegeisterte Menschen und solche, die es noch werden wollen. www.wandern.tirol.at

2  //

  //  3


Wandern auf den Schwingen des Adlers Auf zu neuen Höhenflügen. Wo der Adler sich in die Lüfte erhebt, verlaufen die schönsten Wanderwege, wie der Tiroler Adlerweg. Auf der 280 km langen Hauptroute und den verschiedenen Regionalrouten kann man in 126 Tages-Etappen das ganze Land durchqueren und kennenlernen: von St. Johann im Tiroler Unterland bis nach St. Anton am Arlberg, hinein in die Seitentäler und durch ganz Osttirol. Leichte Genusswanderungen sind genauso möglich wie fordernde Gipfeltouren für erfahrene Alpinisten.

4  //

Die Einteilung in Tagesetappen und die dazugehörigen Hüttentipps machen die Tourenplanung einfach. Ob kurze Ausflüge oder mehrtägige Wanderungen mit Hüttenübernachtung - für welche Route man sich auch immer entscheidet, der Adler zeigt den Weg! Ausgewählte Ein-, Zwei- und Drei-Tagestouren sowie die Strecke der Haupt- und Regionalrouten sind in der beiliegenden Adlerweg-Faltkarte zu finden. www.wandern.tirol.at

  //  5


Unterwegs mit den Wanderprofis Die Wegbereiter für den perfekten Urlaub. Was macht Anbieter zu Wanderspezialisten? Ganz einfach: Sie sind beim Wanderangebot immer einen großen Schritt voraus! 19 Tiroler Ferienregionen, die Tiroler Naturparke & Nationalpark Hohe Tauern und die Nature Watch-Angebotsgruppe legen Urlaubern nicht nur die schönsten Wege zu Füßen, sondern kümmern sich um alle Bedürfnisse von wanderbegeisterten Menschen. Ein kreatives Wanderangebot, ausgebildete Bergwanderführer und attraktive 6  //

Urlaubs-Packages gehören dazu. Die Wanderangebote sind so vielfältig wie die Gäste selbst. Damit man sich nicht im Wald von Urlaubsmöglichkeiten verläuft, richten sie sich gezielt an sportliche Gipfelstürmer, an Familien mit abenteuerlustigen kleinen Kindern oder an Genießer, die neben der Natur auch die Küche des Landes kennen lernen möchten. Eines ist jedenfalls gewiss: Bei den Tiroler Wanderspezialisten münden alle Wege in einen herrlichen Wanderurlaub!

Ein unvergessliches Familien-Sommererlebnis in Tirol -- 7 Nächte im 3*-Hotel inkl. Genießer - Pension und einem Grillabend -- 6 x pro Woche Kinder Aktiv- und Spaß-Programm -- 1 Tag Entdeckungsreise „Faszination Natur“ und FamilienFackelwanderung -- 1 Ausflug auf eine Almhütte inkl. Leihfernglas ab € 979,- für 2 Erw.

und 2 Kinder (bis Jhg. 1997)

Genussvolle Stunden und erlebnisreiches Aktivprogramm -- 3 Übernachtungen im 4*-Hotel im großzügigen Doppelzimmer -- ¾-Genusspension mit 100% regionalen Produkten -- 1 Wellness-Muskelentspannungsbad für Zwei -- Geführte Wanderungen mit dem Junior-Chef des Hauses (Di-Sa) ab € 249,- pro Person www.wandern.tirol.at/angebote

  //  7


Wandern ohne Gepäck

Unbeschwert genieSSen mit den Tiroler Wanderhotels. Die Tiroler Wanderhotels sind mit ihrem Superwanderservice, ihren maßgeschneiderten Urlaubsangeboten und ihren geprüften Bergwanderführern hervorragende Begleiter im Wanderurlaub. Ihre Touren am Adlerweg verleihen Flügel, weil man dabei die schönsten Regionen Tirols leicht und unbeschwert erkundet. Auf den Wanderungen von einem Tiroler Wanderhotel zum nächsten wird das Gepäck nachgebracht. Im Rucksack trägt man nur die Tages-Verpflegung, und am Etappenziel wird man mit attraktiven Wellness-Angeboten, bester Küche und herzlicher Gastfreundschaft empfangen. www.wandern.tirol.at

8  //

  //  9


Genusswandern: Tiroler Genussrouten Hier geht’s immer der Nase nach. Lieber die Schritte oder doch die Kalorien zählen? Keines von beidem, denn auf den Tiroler Genussrouten steht das Genießen im Vordergrund. Sie laden dazu ein, die kulinarischen Köstlichkeiten Tirols kennenzulernen, vom Zillertaler Heumilchkäse über den Wildschönauer Krautingerschnaps bis zur Brandenberger Prügeltorte. Genussvoll wandert man auch in Galtür, wo man auf verschiedenen Stationen den aromatischen Paznauner Almkäse zu kosten

bekommt. Und das mit besten Kräutern gefütterte Osttiroler Berglamm ist so zart, dass man dafür auch einen weiteren Weg in Kauf nehmen würde, als die schöne Wanderung auf die Oberstaller Almen im Villgratental. Dort kann man die Spezialität im Rahmen einer Genuss-Wanderung in mehreren Varianten verspeisen. Guten Appetit! www.wandern.tirol.at

Wandern mit Kindern Spielerisch leicht ans Ziel. Schon müde und die Füße tun weh? Keine Rede davon! Denn in Tirol gibt es viele Ausflugsziele, die Kinder und junge Menschen begeistern, und auf den kinderfreundlichen Almen und Schutzhütten fühlt sich die ganze Familie wohl. Oft ist schon der Weg das Ziel, vor allem auf abwechslungsreichen Themenwegen. Der Murmlitrail in Serfaus-Fiss-Ladis z.B. ist auch für Kinderwägen geeignet, auf der Drei-Hütten-Tour mit Kinderberglehrpfad in der Region Imst-Gurgltal wartet am Ende einer Wanderung eine rasante Abfahrt mit dem Alpine Coaster, der größten Achterbahn der Alpen. Der Familienerlebnisweg in Tux bietet acht Kilometer Überraschungen und Abenteuer in freier Natur und das Bärenbachl in Steinach ist ein beliebtes Planschvergnügen im Hochsommer. Beim Hexenwasser in Hochsöll sind die vielen spannenden Erlebnisstationen so zauberhaft verhext, dass die Kinder überhaupt nicht mehr nach Hause gehen wollen. Auch einige Etappen des Adlerwegs locken mit tollen Attraktionen, wie der „Airrofan“ im Wandergebiet Rofan. Im Hängegleiter saust man dabei mit 80 km/h mehr als einen halben Kilometer über die Berglandschaft. Eine lustige und atemberaubende Angelegenheit, die allerdings ein bisschen Mut erfordert. (Adlerweg Hauptroute 07) Nähere Informationen zu Wanderungen mit Kindern und den Themenpfaden unter www.wandern.tirol.at www.ausflug.tirol.at   //  11


Vital Wandern Die richtigen Schritte zur Fitness. Wandern in moderaten Höhenlagen ist gesund, das ist wissenschaftlich erwiesen. Es bringt das Herz-Kreislauf-System in Schwung und tut auch der Seele gut. Wenn man es mit dynamischer Bewegung wie beim Nordic Walking verbindet, verstärkt sich der Trainings-Effekt und man bekommt rasch neue Energie und eine bessere Kondition. Ein geeigneter Nordic Walking Trail ist z. B. der Franziskusweg in der Wildschönau. Dieser Weg dient nicht nur der sportlichen Bewegung, sondern verbindet mit

12  //

schönen Bildhauerskulpturen Natur und Kunst in einzigartiger Weise. Auf einer Kneipprundwanderung in Seefeld wiederum kann man sich mit Wassertreten, Atemübungen und Kräuterkunde erfrischend abwechslungsreich dem Thema Gesundheit und Fitness widmen und in Tirols Kneipp-Erlebnisdorf Scheffau in der Region Wilder Kaiser prickelt es auch ganz wunderbar in den Beinen und der ganze Organismus kommt auf Trab. www.wandern.tirol.at

  //  13


Gipfelwandern Ganz oben angekommen. Wer hoch hinauf will, ist in Tirol richtig: An die 600 stolze Dreitausender und unzählige weitere Bergmajestäten laden hier zum hochalpinen Bergerlebnis ein. Manche Gipfel sind leichter zu erreichen, manche nur mit ausreichendem Können und Bergerfahrung zu erklimmen. Bei geführten Touren mit geprüften Bergsportführern können aber auch weniger bergerfahrene Menschen zu ihrem Gipfelerlebnis gelangen. Geführte Wanderungen und Bergtouren werden in ganz Tirol angeboten.Die Ötztaler Alpen halten von leicht bis schwierig viele herrliche Varianten an Bergtouren parat.

14  //

Eine Herausforderung für Könner ist der höchste Berg Nordtirols, die 3.768 m hohe Wildspitze. Mit seinen 241 Dreitausendern ist ebenso Osttirol ein Paradies für Gipfelstürmer, deshalb breitet der Adlerweg seine Flügel auch über den südlichsten Teil Tirols aus: Zwischen Großglockner und Großvenediger wechseln sich anspruchsvolle hochalpine Touren mit gemütlichen Talwanderungen ab. Für das sichere Gipfelerlebnis empfiehlt es sich, eine geführte Bergtour mit geprüften, ortskundigen Bergsportführern zu unternehmen. www.wandern.tirol.at

  //  15


Tiroler Almen und Hütten

Erlebniswandern

Der Charme der Bergromantik.

Wandern heißt nicht nur gehen, sondern auch sehen. Besonders viel zu sehen gibt es in den Tiroler Naturparken und im Nationalpark Hohe Tauern. Bei einer „Nature Watch“- Führung mit einem ausgebildeten Guide kommt man der Natur ganz besonders nah und man kann dabei auf spannende und unterhaltsame Weise sein Wissen erweitern. Mit einem Fernglas von Swarovski-Optik ausgerüstet erkundet man die Geheimnisse der Tiroler Tierwelt, wie z. B. bei einer Hirsch-Pirsch oder bei der Auerhahnbalz. Wer sich im Fährtenlesen schlau machen will, begibt sich

Nach dem Aufstieg gleich wieder zurück ins Tal? Nur, wenn´s unbedingt sein muss. Denn eine Übernachtung auf einer Hütte oder in einem romantischen Almgasthaus hat einen besonderen Reiz. Hier sitzt man in geselliger Runde mit anderen Wanderern und Bergsteigern zusammen, holt sich gute Tipps für den nächsten Tag und genießt eine einfache, aber schmackhafte Mahlzeit. Die Ausstattung der Hütten ist unterschiedlich: Es

16  //

gibt Almgasthäuser mit allem Komfort, die sich trotzdem ihren ursprünglichen Charme bewahrt haben. Oder man genießt die urige Gemütlichkeit einer Hütte, wo es keinen Strom gibt und das Warmwasser noch in einem Kessel auf offener Feuerstelle erhitzt werden muss. Ferienhütten zum Mieten und Hütten am Adlerweg findet man unter www.wandern.tirol.at

Spannende Entdeckungsreisen. am besten auf eine geführte Tierspuren-Wanderung. Dabei kommt man sogar dem eigenen Naturell auf die Spur, denn Erlebniswanderungen durch Tirols urwüchsige Landschaft sind immer auch ein Weg zu sich selbst. Für einen bequemen Auf- und Abstieg auf den Berg – natürlich auch mit Kinderwagen möglich – sorgen die Tiroler Sommerbahnen. www.wandern.tirol.at www.natur.tirol.at www.sommerbahnen.tirol.at   //  17


Tirol übers Jahr Tirol im Sommer Der Tiroler Sommer entführt in herrliche Naturlandschaften - bestens geeignet zum Wandern, Mountainbiken, Radwandern, Klettern und natürlich für abwechslungsreichen Familienurlaub. Sehenswerte Ausflugsziele im ganzen Land verbinden Natur mit Kulturgenuss, Badeseen mit hervorragender Wasserqualität bringen Erfrischung. Alpine-Wellness in der ursprünglichsten, wirksamsten Form erlebt man auf den Bergen und Almen, Hotels und Pensionen offerieren erstklassige Verwöhn-Angebote mit Vitalprogrammen und kulinarischen Höhepunkten.

Tirol im Winter Viel Schnee und viel Sonne – das ist der belebende Mix des Tiroler Winters. Dazu eröffnen sich attraktive Sport- und Freizeitmöglichkeiten: Skifahren, Snowboarden, Langlaufen, Rodeln, Eisklettern, Fahrten mit dem Pferdeschlitten, romantische Winter- und Schneeschuhwanderungen, Einkehrschwünge zu urigen Hütten. Und erst das wunderbare Essen! Wie gut schmeckt eine dampfende Knödelsuppe an einem herrlichen Wintertag oder ein mehrgängiges Menü bei Kerzenschein. Auch am knisternden Kaminfeuer bricht das Eis und man kommt sich schnell näher.

www.tirol.at

18  //

Tirol Werbung GmbH alle Rechte vorbehalten. Alle Informationen wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengetragen, jedoch kann für den Inhalt und die Richtigkeit aller Angaben keine Gewähr übernommen werden. // Herausgeber und Medieninhaber: Tirol Werbung GmbH, Maria-Theresien-Str. 55, 6010 Innsbruck, Austria // Idee und Konzept: © medialounge // Druck: Alpinadruck.com // Fotos: Tirol Werbung // Innsbruck, Januar 2011


Tirol Info Maria-Theresien-Str. 55 6010 Innsbruck, Austria Tel +43.512.7272-0 Fax +43.512.7272-7 info@tirol.at www.tirol.at

wandern_in_tirol_201_2011_3_19_11_3  

adlerWeg KarTe Tourenvor- schläge in der beiliegenden // 3 2 //

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you