Issuu on Google+

Wanderspezialisten Nationalpark Kalkalpen www.wanderspezialisten.at Dr. Vogelgesang-Klamm Spital am Pyhrn

Standseilbahn Wurzeralm Spital am Pyhrn

1

Oberwenger Barfußweg Spital am Pyhrn

Bewirtschaftete Almhütten

Bergbahnen Hinterstoder

4

2

Schiederweiher Hinterstoder

5

Alpine Coaster und Sommer­ rodelbahn Wurbauerkogel Windischgarsten

Alpineum Hinterstoder

7

6

Wanderurlaub in Vollendung - bei den Wanderspezialisten im und um den Nationalpark Kalkalpen Der Nationalpark Kalkalpen ist eine Region, in der die Natur der Kaiser, der Wanderer der König und das sanfte Wandererlebnis Prinzip ist. 25 qualitätsgeprüfte Betriebe in den Regionen Steyrtal, Ennstal und Pyhrn-Priel haben sich diesem Prinzip mit Herz, Eifer und Liebe verschrieben. Vom Babybauernhof über gemütliche Pensionen und Gasthöfe bis zum 3-Sterne Hotel reicht das vielfältige Angebot. Zahlreiche Tourenmöglichkeiten, attraktive Wanderpauschalen, gemeinsame Erlebnisprogramme, ein ortsübergreifendes Wandertaxisystem, Zusammenarbeit mit Bergführern und Abenteuer-Unternehmen garantieren einen erlebnisreichen, sicheren und erholsamen Wanderurlaub.

8

1 2 Hirscheck 2068

Kl. Pyhrgas 2023 Pyhrgasgatterl 1308

Berggasthof Höss

Sonnalm Bergrestaurant Wurzeralm lka

Ka

4

Barfußweg

lpe

5

Bergbahnen Hinterstoder

6

Schiederweiher

7

Alpineum

eg nw

Dümlerhütte 1495

al

lka

lp en

we

1

2

nw eg

16

Oberweng

Gasthaus Seebauer

Lögerhütte

eg nw pe al

pe

4

Gasthaus Tommerl

10 Gasthof zur Polsterlucke

Ka

lka

lpe

nw

Wildpark Restaurant Enghagen

eg

6

Tamberg 1502

Priel-Schutzhaus 1420

7 5

14 8

Welserhütte 1726

g we en p al

ST. PANKRAZ

8

lk Ka

Nationalpark Infostelle

l Ka

13

Steyrerhütte 1347

g

e nw

e lp ka

Kniewas

9 we g pe n al lk Ka

nwe

alpe

Kalk g

12 13 15 14

14

13

15

16

Modernes Ausstellungsgebäude aus Holz und Glas. Auf einer Fläche von 500 m2 wird die Entwicklung des Gebirgsbauerndorfes zum führenden Sommer- und Winter-Tourismusort gezeigt. Schwerpunkte: Wintersport, Alpinismus, Faszination alpine Bergwelt und Bergrettung. Öffnungszeiten: 01. Mai bis 26. Oktober, Dienstag bis Sonntag 09.00 - 17.00 Uhr; Winter: Weihnachten bis Ostern, Montag bis Freitag 14.00 - 17.00 Uhr; 4573 Hinterstoder, Tel.: +43(0)7564/5263; NEU: RundWanderWelt Hinterstoder mit 13 Wanderrunden zu den schönsten Plätzen im Stodertal.

Alpine Coaster und Sommerrodelbahn Wurbauerkogel Direkt vom Ortszentrum Windischgarsten bringt Sie ein Sessellift zum Start der Sommerrodelbahn am Wurbauerkogel. Auf Ein- oder Zweisitzerrodeln sausen Sie auf einer Länge von 1.530 m den Berg hinunter. Der Spaß für Groß und Klein! Seit 2004 gibt es den „Alpine Coaster“, die Allwetter-Rodelbahn – durch eingebaute Kreisel, Jumps und Wellenstrecken wird das Rodeln zum Nervenkitzel. Öffnungszeiten: Mai bis Oktober, 4580 Windischgarsten, Tel.: +43(0)7562/5248, www.wurbauerkogel.at

Pießling Ursprung

11

12

Romantisch angelegter Weiher mit herrlichem Blick auf das Tote Gebirge. Ein Muss-Wanderziel für alle Naturliebhaber. 4573 Hinterstoder

10 Gasthaus Seeblick Bootsverleih

11

Eine 6er Kabinenbahn und weiters ein 6er Sessellift bringen Sie direkt vom Ortszentrum Hinterstoder in das Wandergebiet Hutterer-Höss. Ausgangspunkt für leichte Wanderungen oder Hochgebirgstouren. Auch eine Mountainbike-Strecke befindet sich in diesem Gebiet. Öffnungszeiten: Mai bis Oktober, 4573 Hinterstoder, Tel.: +43(0)7564/5275, www.hiwu.at

Am Triftsteig durch die große Schlucht

12

10

Am Oberwenger Barfußweg werden die Schuhe ausgezogen und die Natur mit nackten Füßen erforscht. Der 1,3 km lange Weg führt von der Jausnstub´n Singerskogel über verschiedene Untergründe wie Kiesel, Sand, Reisig, Torf und kühles Nass. Zu den Highlights der Strecke gehören unter anderem ein Aussichtsplatz, ein Spielplatz, Handwerkskultur in der Natur sowie zwei große Holzfässer, in denen man übernachten kann. Jausnstub´n Singerskogel, 4582 Spital am Pyhrn, Tel. +43(0)7563/377

9 11

Kalkalpenweg

9

Auf zahlreichen bewirtschafteten Hütten und Almen im und um den Nationalpark Kalkalpen können Sie gemütlich einkehren und sich mit bäuerlichen Köstlichkeiten verwöhnen lassen.

Baumschlagerreith 724

g

Steyrsbergerreith 1180 lk Ka

lk

Im Naturschutzgebiet Wurzeralm finden Sie viele Möglichkeiten zum Wandern und Spazierengehen auf gut ausgebauten Wanderwegen. Ausgangspunkt für die Gipfeln im Warscheneckgebiet. NEU: Themenwanderweg „WurzerNaturErlebnisWelt – 2 Millionen Jahre in 2 Stunden“; Öffnungszeiten: Mai bis Oktober, Tel.: Infobüro Spital am Pyhrn +43(0)7563/249. 4582, Spital/Pyhrn, Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG, Tel.: +43(0)7564/5275, www.hiwu.at

Bewirtschaftete Almen

Ka

Ka

Standseilbahn Wurzeralm

Hutterer Höss 1853

Bosruckhütte 1043

Dr. Vogelgesang Klamm

Wildromantische Felsenschlucht, zweitlängste Klamm Österreichs; Öffnungszeiten: Mai bis Oktober, 4582 Spital/Pyhrn, Tel.: +43(0)664/4970135

3 Salzsteigjoch 1733

Rohrauerhaus 1308

Dr. Vogelgesang-Klamm

Unverbaute, kristallklare Bäche, wildromantische Schluchten und ein riesiges Waldmeer, in dem Almen wie Inseln herausragen… Das Reichraminger Hintergebirge im Herzen des Nationalparks Kalkalpen ist eine der faszinierendsten Naturlandschaften Österreichs.

Größte Karstquelle der Ostalpen. Die Quelle reicht tief in den Warscheneckstock hinein und ist bis 1,5 km erforscht. Sichtbar ist ein kleiner See, am dem die Pießling ihren Ursprung nimmt. Ein eindrucksvolles und romantisches Naturschauspiel. 4575 Roßleithen

Feichtau Alm Im Norden des Sengsengebirges breitet sich ein wahres Naturparadies aus: Wasserfälle rauschen und klare Bergseen glitzern unter uralten Baumriesen und vom Jausentisch der Feichtaualm genießt man einen imposanten Blick zu den schroffen Abstürzen des Hohen Nock (1.963 m).

Nationalpark Zentrum Molln Der Nationalpark Kalkalpen im Sengsengebirge und Reichraminger Hintergebirge, ist ein Mosaik vielfältiger Lebensräume und ein besonderes Naturjuwel. Auf einer Fläche von über 18.500 ha bietet er eine Vielzahl von Wanderwegen, geführten Touren, Almen und im Nationalparkgebäude die Ausstellung „Verborgene Wasser“. Besucherinfo: 28. April bis 31. Oktober, Montag bis Freitag 08.00 - 17.00 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertage 09.00 - 17.00 Uhr. Ausstellung: 28. April bis 31. Oktober, Montag bis Sonntag 09.00 - 17.00 Uhr (Gruppenführungen von Montag bis Freitag möglich). Nationalpark Zentrum Molln, Tel.: +43(0)7584/3651, www.kalkalpen.at

Wilderer Museum Das in Europa einzigartige Wilderermuseum im Gasthof Steyrbrücke in St. Pankraz zeigt in origineller Weise, wie das Wildern im Alpenraum entstanden ist und mit welchen teils grausamen Strafen erwischte Wilderer zu rechnen hatten. Die Ausstellung erbringt auch den Beweis, dass die Wilderei einen großen Einfluss auf die Entwicklung des heutigen Jagdrechts hatte. 01. April bis 30. April, Dienstag bis Sonntag 10.00 16.00 Uhr; 01. Mai bis 31. Oktober, Dienstag bis Sonntag 09.00 - 18.00 Uhr; 4572 St. Pankraz, Tel.: +43(0)7565/313-33, www.wilderermuseum.at

Nationalpark Panoramaturm Wurbauerkogel Einen 360-Grad-Panoramablick bietet der sechs-geschoßige Aussichtsturm am Wurbauerkogel. Die Nationalpark Ausstellung „Faszination Fels“ vermittelt Besuchern Wissenswertes, Erstaunliches, Bemerkenswertes und Weltmeisterliches dieses außergewöhnlichen Lebensraumes. Ein Kurzfilm in „Universum-Qualität“ zeigt die atemberaubende Bergwelt im und um den Nationalpark Kalkalpen mit ihren Naturschönheiten und der heimischen Tierwelt. In der obersten Etage des Turmes liegen Spektive und Ferngläser bereit. Von der luftigen Aussichtsterrasse haben Sie den besten Ausblick in die umliegende Bergwelt: Totes Gebirge, Sengsengebirge und Haller Mauern fast zum Angreifen. Öffnungszeiten: Anfang Mai bis Ende Oktober, Montag bis Sonntag 09.00 - 17.00 Uhr, 4580 Windischgarsten, Tel.: +43(0)7562/20046, panoramaturm@kalkalpen.at, www.kalkalpen.at

15

Nationalpark Besucherzentrum Ennstal - Ausstellung „Wunderwelt Waldwildnis“

16

Österr. Felsbildermuseum mit zeitlich begrenzten Themenausstellungen/Lebkuchendorf

Im modernen Besucherzentrum erhalten Sie kompetente Auskünfte über den Nationalpark Kalkalpen und das touristische Angebot der Region, Geheimtipps zum Wandern, kostenlose Übersichtskarten, Wanderwegebeschreibungen und Almen- & Hüttenverzeichnisse. Umfangreiches Verleihservice (großteils kostenlos) für Wanderer. Öffnungszeiten: Mai bis Oktober: Montag bis Freitag 08.00 – 17.00 Uhr; Samstag, Sonn- und Feiertag 09.00 – 17.00 Uhr; November bis April: Montag bis Freitag 08.00 – 17.00 Uhr, 4462 Reichraming, Tel.: +43(0)7254/8414, info-ennstal@ kalkalpen.at, www.nationalparkregion.com

Öffnungszeiten: 01. Mai bis 15. Oktober, Dienstag bis Samstag 10.00 - 12.00 und 14.00 - 17.00 Uhr, Sonntag 14.00 - 17.00 Uhr; 01. Dezember bis 30. April, Mittwoch 10.00 - 12.00 Uhr, Dienstag bis Sonntag 14.00 - 17.00 Uhr; Tel.: +43(0)7563/318, www.felsbildermuseum.at

der kalkalpenweg 150 km Weitwanderweg zu den schönsten Plätzen im und um den Nationalpark Kalkalpen

Am Triftsteig durch die große Schlucht Reichraming

Pießling Ursprung Roßleithen

Feichtau Alm Molln

Nationalpark Zentrum Molln

Wilderermuseum St. Pankraz

Nationalpark Panoramaturm Wurbauerkogel Windischgarsten

Nationalpark Besucherzentrum Ennstal Reichraming

Österr. Felsbildermuseum Spital am Pyhrn

Der Kalkalpenweg verbindet das Ennstal von Reichraming mit dem Toten Gebirge bei Hinterstoder. Er führt über das Sengsengebirge nach Windischgarsten und über Spital am Pyhrn auf die Wurzeralm. Von dort geht es über Hinterstoder und den Flötzersteig nach Sankt Pankraz. Reisen Sie in eine längst vergangene Zeit und erleben Sie die Geburt der Kalkberge. Wasser, Wald, Kalkstein und Fauna sind nur einige Begriffe, die Sie auf Ihrer Tour auf Schritt und Tritt begleiten werden. Entlang der wunderschönen Route haben Sie immer wieder die Möglichkeit an attraktiven Rastplätzen eine kurze Pause einzulegen. Jede Etappe hat ein eigenes Thema - Der Kalkalpenweg entführt Sie in die Wunderwelt Natur, Mensch und Tier. Entdecken Sie den Reichtum des Nationalparks anhand der 11 Etappen und dazugehörigen Themen. www.kalkalpenweg.at


wandererlebniskarte_karte.pdf