Page 1

ganz schön süß. ganz schön mistelbach

Süße Lust – Geschichte(n) der Mehlspeise Packages

Mistelbach im Jahr der Niederösterreichischen Landesausstellung 2013

Genussrolle „Süßes Mistelbach“ Veranstaltungen 2013 Einkehren und Übernachten 1


Vorwort CZ Poysdorf 7

Laa/Thaya 46

Wilfersdorf

Mistelbach Asparn/Zaya

40

7

Liebe Besucherinnen und Besucher, geschätzte Gäste der Niederösterreichischen Landesausstellung 2013,

46

Schrick

herzlich willkommen in Mistelbach! Es freut mich, Sie als Bürgermeister in unserer Bezirkshauptstadt, mitten im Herzen des Weinviertels, begrüßen zu dürfen. Und ich garantiere Ihnen, Mistelbach bietet gerade für Sie als unsere Gäste ein vielfältiges Angebot, um Ihnen Ihren Aufenthalt so abwechslungsreich wie möglich zu gestalten. Hier in Mistelbach können Sie die für diese Region typische genussvolle Gelassenheit in allen Facetten erleben, spüren und auch schmecken. Genießen Sie einen erholsamen und erlebnisreichen Aufenthalt in unserer Stadt, entdecken Sie die verlockende Ausstellung „Süße Lust – Geschichte(n) der Mehlspeise“ im MZM Museumszentrum Mistelbach und viele weitere, sehens- und genießenswerte Angebote wie den Dionysosweg Mistelbach oder den Schwedenkeller mit unterirdischem Gang zum Kirchenberg. Überzeugen Sie sich auch von den kulinarischen süßen Kostbarkeiten bei unseren Gastronomen, Bäckern und Heurigenbetrieben. Und wenn es Ihnen in Mistelbach gefallen hat, sagen Sie es weiter.

A5

Wolkersdorf Wien

Nähere Informationen: Tourismusinfostelle der StadtGemeinde Mistelbach Hauptplatz 6, 2130 Mistelbach Montag bis Freitag: 8.00 bis 18.00 Uhr Tel.: 02572/2515-4800 e-Mail: buergerservice@mistelbach.at Internet: www.mistelbach.at

Für alle weiteren Fragen stehen Ihnen gerne unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tourismusinfostelle im Rathaus zur Verfügung! Ich wünsche Ihnen einen wunderbaren Aufenthalt in Mistelbach! Dr. Alfred Pohl

Bürgermeister der StadtGemeinde Mistelbach

Impressum Herausgeber, Für den Inhalt verantwortlich: StadtGemeinde Mistelbach, Mag. Mark Schönmann Fotos: StadtGemeinde Mistelbach bzw. der StadtGemeinde Mistelbach zur Verfügung gestellt Druck: Paul Gerin GmbH & Co KG, 2120 Wolkersdorf Layout: Heinz Eybel, 2130 Mistelbach

2


Niederösterreichische Landesausstellung 2013 Niederösterreichische Landesausstellung 2013: „Brot & Wein“ Asparn an der Zaya und Poysdorf, 27. April bis 3. November 2013 Im Jahr 2013 macht die Niederösterreichische Landesausstellung im Weinviertel Station. Das Urgeschichtemuseum Niederösterreich Asparn an der Zaya und die Weinstadt Poysdorf machen unter dem Titel „Brot & Wein“ Jahrtausende spannender Kulturgeschichte lebendig. Partner der Niederösterreichischen Landesausstellung 2013 sind das Schloss Wolkersdorf, das Museumszentrum Mistelbach, die Thermenstadt Laa an der Thaya, das Museumsdorf Niedersulz und das Regionalmuseum in Schloss Mikulov (CZ).

Aufgeschnitten: Urgeschichtemuseum Niederösterreich in Asparn an der Zaya Vor rund 8.000 Jahren verbreitete sich vom Nahen Osten das Wissen um Anbau, Ernte und Verarbeitung von Getreide in Europa. Dieses Wissen bedeutete eine Revolution in der Ernährung der Spezies Mensch. Das Urgeschichtemuseum Niederösterreich in Asparn an der Zaya beleuchtet diese spannende Zeitreise von der Urgeschichte bis in die Gegenwart und zeigt dabei auf, dass selbst bei der heutigen Inszenierung von Lebensmitteln Instinkte der einstigen Jäger und Sammler angesprochen werden.

Eingeschenkt: Weinstadt Poysdorf Kein Ort eignet sich wohl besser als die Weinstadt Poysdorf, um die ebenfalls jahrtausendealte Geschichte des Rebensaftes zu präsentieren. Mit einem Erlebnis für alle Sinne spürt die Ausstellung in Poysdorf dem Thema „Wein“ in all seinen Facetten nach. Sie taucht dabei in die verführerische Welt von Bacchus und Noah ein und beleuchtet die Bedeutung des Weines vom Geschenk der Götter in der Antike. Die historische Reise endet mit einem Blick auf den technologischen Wandel im Weinbau und damit in der unmittelbaren Gegenwart.

Genussvolles Weinviertel Im Weinviertel wird die Verbindung von Kultur, Genuss und Lebensfreude besonders spürbar: Ausgelassene Feiern, Weinfeste, oder die Veranstaltungsreihe „Tafeln im Weinviertel“ erwarten die Gäste. Das traditionelle Weinviertel Brot und saisonale Schmankerl sind Aushängeschilder der Weinviertler Genussregionen. Das Weinviertel verführt jedoch nicht nur mit seinen kulinarischen Freuden und dem pfeffrigen Grünen Veltliner, dem Weinviertel DAC. Es bietet auch eine einzigartige Landschaft. Die Weinstraße Weinviertel führt auf 400 erlebnisreichen Kilometern durch malerisches, sanfthügeliges Gelände und idyllische Weingärten, vorbei an stimmungsvollen Kellergassen, urigen Weingasthöfen und Heurigen, die zur Einkehr einladen.

Eine Region in Bewegung Das umfangreiche Verkehrskonzept der Niederösterreichischen Landesausstellung 2013 ermöglicht es auch in diesem Jahr, stressfrei und ohne Auto anzureisen. Mit der Schnellbahn gut erreichbar ist der Bahnhof Mistelbach Knotenpunkt der Landesschau. Er ist zusätzlich mit einer Park&Ride-Anlage ausgestattet. Von dort aus verbinden gekennzeichnete, barrierefreie und klimatisierte Shuttlebusse während der gesamten Ausstellungsdauer die Standorte Asparn an der Zaya und Poysdorf. Wer es sportlicher mag, kann das Weinviertel mit dem eigenen Rad erkunden oder Dank eines E-Bike-Verleihs diese neue Form der Mobilität für sich entdecken. Auch die Weinviertel Draisine freut sich auf zahlreiche Fahrgäste.

www.noe-landesausstellung.at Jetzt Fan werden

Information und Buchung:

Niederösterreichische Landesausstellung 2013 NOELA13_MistelbachBroschüre_60x200_OHNE.indd Tel. 02552/3515-30 e-Mail: office@noe-landesausstellung.at Internet: www.noe-landesausstellung.at

1

04.02.13 12:03

3


Süße Lust – Geschichte(n) der Mehlspeise

„Süße Lust“ als Dessert zur Niederösterreichischen Landesausstellung Das MZM Museumszentrum Mistelbach bietet das Dessert zur Niederösterreichischen Landesausstellung „Brot & Wein“ und verführt unter dem Titel „Süße Lust“ zu einer kulinarischen Reise durch die Geschichte(n) der Mehlspeise. Die Ausstellung erzählt die kulinarische Erfolgsgeschichte der österreichischen Mehlspeisen, die mit ihren zeitlosen Rezepten, wie Sachertorte, Kaiserschmarrn oder Redetzkytorte weit über die Landesgrenzen hinaus strahlt. In vielen Mehlspeisen spiegeln sich außerdem die Einflüsse fremder Kulturen, die heutzutage aus der Wiener Küche nicht mehr wegzudenken sind. 600 Exponate aus 2 Jahrtausenden Präsentiert wird der sinnlich- informative Augenschmaus mit rund 600 Exponaten aus zwei Jahrtausenden. Es spannt sich ein facettenreicher Bogen von urgeschichtlichen Funden, über Puppenküchen, kostbares Geschirr und wertvollen alten Kochbüchern bis hin zu modernen Kunstwerken. Anekdoten und pointenreiche Hintergrundinformationen runden die Schau ab. Zahlreiche Veranstaltungen begleiten die Ausstellungen durch das gesamte Jahr. Darüber hinaus laden Interaktive Führungen SchülerInnen und Gruppen zur Auseinandersetzung mit der Geschichte der österreichischen Mehlspeisküche ein.

Veranstaltungs-Tipps: 1. Mai: Das größte Punschkrapferl der Welt! Weltrekordversuch mit der Bäckerei Stoiber, Moderation: Jumbo Schreiner 2. Juni: Gugelhupfwettbewerb Fini´s Feinstes und die Bezirksbäuerinnen Mistelbach suchen den besten Weinviertler Gugelhupf! 22. und 23. Juni: Fest der Sinne Kosten Sie sich durch die internationale Meile der süßen Genüsse und erleben Sie auf spielerische Art und Weise Stationen unterschiedlichster Sinneswahrnehmungen. 29. September: Eine kulinarisch Matinée mit Kammersänger Alfred Sramek und Kurator Hannes Etzlstorfer

Süße Lust – Geschichte(n) der Mehlspeise

Piazza im MZM Museumszentrum Mistelbach

22. März bis 3. November 2013 Täglich: 10.00 bis 18.00 Uhr Eintritt: € 7,-ermäßigt: € 5,-Kinder: € 3,-- (bis 6 Jahre Eintritt frei) Überblicksführungen: Samstag, Sonn- und Feiertag 15.00 Uhr Weitere Informationen: MZM Museumszentrum Mistelbach Waldstraße 44-46, 2130 Mistelbach Tel.: 02572/20719 e-Mail: office@mzmistelbach.at Internet: www.mzm.at

Sartori Sommerzeit-Torte

4


Packages 1. 2. 3. 4. Um Ihren Aufenthalt in Mistelbach so unterhaltsam wie möglich zu gestalten, haben wie speziell für Sie 12 interessante Angebote zusammengestellt.

Weitere Informationen: MZM Museumszentrum Mistelbach Waldstraße 44-46, 2130 Mistelbach Tel.: 02572/20719 e-Mail: office@mzmistelbach.at Internet: www.mzm.at

Süßes aus Mistelbach (Café Schreiber)

6

1.

Süßes Mistelbach

„Noch a Mehlspeis?“ Diese Frage stellt das MZM Museumszentrum Mistelbach den Besucherinnen und Besucher zum süßen Abschluss der Niederösterreichischen Landesausstellung 2013. Die Ausstellung erzählt die kulinarische Erfolgsgeschichte der österreichischen Mehlspeisen, die mit Sachertorte, Powidltascherl, Punschkrapferl, usw. bis weit über die Grenzen des Landes hinausstrahlt. Anek­doten und pointenreiche Hintergrundinformationen, das vielgestaltige Kücheninstrumentarium von Gugelhupfmodeln und Tortenringen, historischen Kücheninterieurs, Kochbüchern und Leihgaben von renommierten „süßen“ Adressen bieten einen Augenschmaus. Anschließend „zum Füße“ vertreten genießen Sie eine kurze Wanderung entlang des „Dionysosweges Mistelbach“ in unmittelbarer Nähe des MZM Museumszentrum Mistelbach sowie einen „süßen“ Abschluss bei einer „süßen“ Jause in einem der zahlreichen Kaffeehäuser in der City von Mistelbach. 15 bis 20 Personen Preis pro Person: € 12,50 (zzgl. Präsent), für Kinder bis 6 Jahre € 4,50

2.

Kulinarischer Abend mit an­­ schließender Nachtwächter-Führung

Beginnen Sie mit einem ausgiebigen dreigängigen Abendmenü in einem der besten Restaurants der Stadt. Ein Achterl vom berühmtesten Regionalwein, Grüner Veltliner, Weinviertel DAC wird dazu gereicht. Anschließend folgen Sie auf den Spuren des „alten Mistelbach“ dem historisch-gekleideten Nachtwächter durch enge Gassen, unterirdische Gänge und Kellern. Ausgestattet mit einer kleinen Laterne tauchen Sie ein in die Vergangenheit. Ein kleines süßes Präsent mit auf dem Weg soll Sie an das „süße Mistelbach“ erinnern. Die Führungen sind gegen Aufpreis auch in tschechischer, englischer, französischer, italienischer, spanischer und griechischer Sprache möglich. 15 bis 20 Personen Preis pro Person: € 27,-- (zzgl. Präsent), für Kinder bis 6 Jahre gratis Nähere Informationen:

Volkshochschule Mistelbach Ilse Goisauf Franz Josef-Straße 43, 2130 Mistelbach Tel.: 02572/5200 e-Mail: info@vhs-mistelbach.at

Nachtwächterführung


3.

Ladies Package

Einmal ohne Mann & Kinder – nur mit Freundinnen – in Ruhe im angesagtesten Modehaus der Stadt zu Gast zu sein. Empfangen werden Sie mit einem Glas Sekt. Danach präsentiert Ihnen ein Modehaus die neuesten Trends. Mit dem Einkaufsgutschein von Euro 10,-- lässt sich das eine oder andere Stück gleich vor Ort erwerben. Bei einer Stadtführung durch den ältesten Stadtteil von Mistelbach erfahren Sie Wissenswertes und Kurioses. Danach geht’s in eines der zahlreichen Kaffeehäuser der Stadt zu einer „Süßen Jause“. Ein kleines süßes Präsent wird Ihnen noch mit auf den Weg gegeben. 15 bis 20 Personen Preis pro Person: € 24,-- (zzgl. Präsent) Achtung: Dieses Package ist nicht für Kinder buchbar Nähere Informationen: Tourismusinfostelle der StadtGemeinde Mistelbach Hauptplatz 6, 2130 Mistelbach Tel.: 02572/2515-4800 e-Mail: buergerservice@mistelbach.at Internet: www.mistelbach.at Montag bis Freitag: 8.00 bis 18.00 Uhr

4.

Picknick-Wanderung

Genießen Sie eine spannende Wanderung entlang des „Dionysosweges Mistelbach“. Der „Dionysosweg“ ist ein Entree zum Schaffen von Hermann Nitsch. Sein Gesamtwerk enthält starke Bezüge zur griechischen Mythologie sowie zur Weinviertler Landschaft. Und genau diese werden für die Besucherinnen und Besucher des „Dionysosweges“ erfahrbar und nachvollziehbar. Das Sinneserlebnis „Sehen-RiechenSchmecken“ verbindet die Weinviertler Landschaft mit Mythos und Genuss und vermittelt die Verknüpfung von Natur mit Kunst. Der „Dionysosweg“ führt direkt vom MZM Museumszentrum Mistelbach entlang zahlreicher Stationen bis zu Heinz Cibulkas Kunstwerk „Weinviertelfries“ und von dort wieder retour bis zum Museum. Am Weg können Sie picknicken und die Weinviertler Landschaft genießen. ab 4 Personen Pauschalpreis: € 35,--

plus € 12,-- pro Person für das Picknick Inhalt des Picknickkorbs: Brot, Dionysoswurst, Käse, Aufstriche, Gemüse, Apfeloder Traubensaft und Mineral

Nähere Informationen: Landwirtschaftliche Fachschule Direktor STR. Ing. Christian Resch Winzerschulgasse 50, 2130 Mistelbach Tel.: 02572/2421-0 Fax: 02572/2421-49713 Mobil: 0664/2515177 e-Mail: christian.resch@kabsi.at oder direktion@lfs-mistelbach.ac.at

Einkaufserlebnis Mistelbach

Dionysosschaukel

7


Packages 5. 6. 7. 8. 5.

Führung durch die Kulturlandschaft Paasdorf

Nähere Informationen: Landwirtschaftliche Fachschule Direktor STR. Ing. Christian Resch Winzerschulgasse 50, 2130 Mistelbach Tel.: 02572/2421-0 Fax: 02572/2421-49713 Mobil: 0664/2515177 e-Mail: christian.resch@kabsi.at oder direktion@lfs-mistelbach.ac.at

Windwürfelhaus (Kulturlandschaft Paasdorf)

8

In der hügeligen Landschaft Paasdorfs unweit des Ortskerns, entstand zwischen 1994 und 2000 ein Kunst- bzw. Landschaftsprojekt von internationaler Bedeutung. Zahlreiche Kunstprojekte wurden realisiert, wobei das Projektgebiet in seiner topografischen, agrarischen und historischen Ausprägung Inhalt und Ort der künstlerischen Auseinandersetzung ist. Sie reisen bequem mit der S-Bahn an oder stellen Ihr Fahrzeug an der „Park and Ride-Anlage“ am Hauptbahnhof Mistelbach ab. Gegenüber des Bahnhofes beim Restaurant „Zur Linde“ beginnt die Führung zur Kulturlandschaft Paasdorf. Ganz gleich ob Sie mit Ihrem eigenen Fahrrad kommen oder eines unserer nextbike-Leihräder unter www.nextbike.at oder ein E-bike unter www.velovital.com/weinviertel mieten, bei einer entspannten Fahrt mit einer anschließenden Führung durch die Kulturlandschaft in Paasdorf erfahren Sie mehr über die Objekte aus „Kunst im öffentlichen Raum“, welche sich mit der Entstehung und der Entwicklung des Weinviertels beschäftigen.

6.

Führungen am „Baumkreis Veltlinerland“

Der „Baumkreis Veltlinerland“ wurde im Herbst 2000 von prominenten WeinkünstlerInnen und PolitikerInnen gepflanzt und besteht aus 21 Bäumen. Jeder Baum steht für einen bestimmten Zeitabschnitt im Jahr und hat eine eigene Bedeutung. Der Baumkreis liegt auf einer Anhöhe, von der man einen herrlichen Rundblick auf das Weinviertel hat. Den Mittelpunkt bildet eine begehbare analemmatische Sonnenuhr, welche die inhaltliche und sinnliche Komponente des Baumkreises verstärkt. Ergänzt durch einen Barfußweg mit für das Weinviertel typischen Materialien kann der Gast in Gefühlskontakt mit der Natur treten. Die Führung dauert rund eine Stunde und beinhaltet zwei Weinproben mit Brot. 10 bis maximal 25 Personen sowie von 25 bis maximal 60 Personen Preis pro Person: € 7,-- ab 10 bis maximal 25 Personen € 6,-- ab 25 bis maximal 60 Personen Nähere Informationen:

ab 6 Personen Pauschalpreis für 2 Stunden inkl. Hin- und Rückfahrt: € 45,-Auf Anfrage ist auch eine Verkostung der Weine der Landwirtschaftlichen Fachschule im Weingarten möglich: 5 Weinproben: € 5,--/Person

Barfußweg (Baumkreis Veltlinerland)

ARGE Baumkreis Veltlinerland Annemarie Graf Tel.: 0664/9747687 e-Mail: info@baumkreis-veltlinerland.at


7.

Regionales Buffet der Familie Hugl

Die Familie Hugl bietet ein regionales Buffet kalt oder warm mit verschiedenen Brotsorten und Süßem aus dem Weinviertel an. Das Package beinhaltet: ein 1/8 Wein, ein regionales warmes oder kaltes Buffet aus dem Weinviertel, Getränke (1 Liter Wein und 1 Liter Wasser pro 8 Personen), verschiedene Brotsorten und Süßes aus dem Weinviertel.

8.

Genüsslich Radeln oder die „süße“ Seite des Weinviertels entdecken

Genüsslich das Weinviertel mit dem E-Bike erkunden oder die süße Seite des Weinviertels kennen lernen. Beides ist über das Hotel Restaurant „Zur Linde“ der Familie Polak möglich.

8a

Genüsslich Radeln Inhalt: 3-Gang Weinviertler Wahlmenü, die Benützung eines E-Bikes für einen Tag, Sommerspritzer oder ein alkoholfreies Getränk.

Buchbar ab: 20 bis maximal 60 Personen (für Gruppenreisen) Preis pro Person: € 23,-bis 40 Personen ist eine Person, bis 60 Personen sind zwei Personen gratis

Preis pro Person (inkl. Getränk bei Rückgabe des Rades): € 35,-Kinder bis 15 Jahre € 28,--

Personenänderungen können nur bis maximal zwei Tage vor dem Reservierungstermin berücksichtigt werden. Die Bewirtungszeiten sind während der Niederösterreichischen Landesausstellung 2013 nach Voranmeldung täglich ab 10.00 bis 21.00 Uhr möglich.

Die süße Seite des Weinviertels Inhalt: Begrüßungsachterl in der Vinothek, die Benützung eines E-Bikes für einen Tag, Sauna & Dampfbad, Solarium gegen Gebühr, die Übernachtung im 4* Hotel, ein 4 Gang Gourmet Abendmenü inkl. Weinviertler Weinbegleitung, ein Frühstücksbuffet und eine süße Überraschung am Zimmer.

8b

Nähere Informationen:

Weinbau Familie Hugl Herrenzeile 3, 2192 Kettlasbrunn Tel.: 0676/7358330 e-Mail: hugl_wein@hotmail.com

ab 2 Personen Preis pro Person im Doppelzimmer: € 110,-Nähere Informationen:

Hotel Restaurant „Zur Linde“ Polak Bahnstraße 49, 2130 Mistelbach Tel.: 02572/2409 Internet: www.zur-linde.at

Hugl-Keller in Kettlasbrunn

Hotel Restaurant „Zur Linde“ Polak

9


Packages 9. 10. 11. 12. 9. 3-Gang Menü im 7-Hirtnerhof 10. Buffet mit hausgemachten, 9a 3-Gang Menü im 7-Hirtnerhof in Siebenhirten inkl. Spaziergang in die Siebenhirtner Kellergasse zur Vinothek mit Brot und Weinverkostung. Bei Schönwetter steht als Alternativangebot die „7-Hirtner Wein-Zeitspirale“ zur Verfügung. Preis pro Person: € 26,-(Kinder bis 14 Jahre € 20,--)

9b 3-Gang Menü mit Traktorfahrt zum Weinviertler Maislabyrinth inklusive Eintritt und Weinviertler Brettljause sowie Familien/ Kinder-Boßeln (bei Boßel Lehner Mistelbach). Der Besuch des Weinviertler Maislabyrinths ist nur im Zeitraum August bis Anfang September möglich. Preis pro Person: € 37,-(Kinder bis 14 Jahre € 30,--)

9c

3-Gang Menü inklusive 30-minütiger Führung, mit Weinviertler Brettljause und Weinverkostung am Lagerfeuer. Preis pro Person: € 26,-(Kinder bis 14 Jahre € 20,--) Nähere Informationen:

Kulturzentrum 7hirten Josef Gemeiner jun. Am Gassl 18 2130 Siebenhirten Tel.: 0676/5183084 e-Mail: josef.gemeiner@aon.at Internet: www.7hirten.at

Weinviertel Schiff Hofstadl in Siebenhirten

10

Schwedenkeller

kalten Spezialitäten bei Weinbau Familie Christen

Dieses Angebot umfasst ein Buffet für maximal 50 Personen mit hausgemachten, kalten Spezialitäten (gegen Voranmeldung) sowie Kellerführungen im historischen Schwedenkeller mit dokumentierter Weinverkostung. Bei Schönwetter findet eine Traktorfahrt vom Kirchenberg in den Weinkeller der Familie Christen statt. Buchbar ab: 10 bis 18 Personen Nähere Informationen:

Herbert und Beatrix Christen Oberhoferstraße 48 2130 Mistelbach Tel.: 0676/6033548 e-Mail: weinbau.christen@gmx.at


11.

Zeitreiseführung in Mistelbach

Treten Sie eine Zeitreise in vergangene Jahrhunderte an, staunen Sie über die Geschichte und Geschichten der Bewohner des alten Mistelbachs und erfahren Sie mehr über Lebensqualität und Infrastruktur vergangener Jahrhunderte. Das Angebot umfasst Kaffee und Torte, eine ZeitreiseStadtführung, einen Brottopf (Suppentopf), sowie ein süßes Präsent. Die Führungen sind gegen Aufpreis auch in tschechischer, englischer, spanischer, französischer, italienischer und griechischer Sprache möglich. Buchbar ab: 5 bis 50 Personen (ab 50 Personen ein Freiplatz) Preis pro Person: € 17,-Nähere Informationen:

Volkshochschule Mistelbach Ilse Goisauf Franz Josef-Straße 43, 2130 Mistelbach Tel.: 02572/5200 e-Mail: info@vhs-mistelbach.at

12.

Stadtführung in Mistelbach

Lernen Sie bei einem Spaziergang die Schönheiten der Stadt wie die gotische Stadtpfarrkirche St. Martin aus dem 15. Jahrhundert, den romanischen Karner (Katharinenkapelle), das Barnabitenkolleg mit der Kapelle, die mit ihren feinen Stuckverzierungen zu den großen Kunstschätzen Niederösterreichs zählt und die Bibliothek kennen. Der restaurierte Schwedenkeller mit seinem unterirdischen Gang ist ebenso sehenswert. Den Abschluss des Spazierganges bildet der Hauptplatz mit dem Rathaus und der Dreifaltigkeitssäule. Hier laden viele Geschäfte zum Shoppen und Flanieren sowie Cafés zu Kaffee und Torte ein. Das Angebot umfasst ein süßes Begrüßungsschnapserl, eine zweistündige Stadtführung mit Shopping-Tour, Kaffee und Torte sowie ein süßes Präsent. Die Führungen sind gegen Aufpreis auch in tschechischer, englischer, französischer, italienischer, spanischer und griechischer Sprache möglich. Buchbar ab: 5 bis 50 Personen (ab 50 Personen ein Freiplatz) Preis pro Person: € 13,--

Nähere Informationen:

Volkshochschule Mistelbach Ilse Goisauf Franz Josef-Straße 43, 2130 Mistelbach Tel.: 02572/5200 e-Mail: info@vhs-mistelbach.at

Benefiziatenhaus

Stadtpfarrkirche St. Martin

11


Genussrolle „Süßes Mistelbach“

12

Sie wollen jemanden eine Freude bereiten?

Wo kann ich die Genussrolle „Süßes Mistelbach“ kaufen?

Dann schlagen wir Ihnen die Genussrolle „Süßes Mistelbach“ vor. Die Genussrolle ist das Weinviertel zum Kosten und Mitnehmen – für sich selbst oder als Geschenk. Mit einem Durchmesser von 73 mm und einer Höhe von 298 mm ist sie nicht zufällig gleich groß wie eine Weinflasche: Sie passt in jeden Wein- oder Geschenkkarton und kann und soll gerne mit Traubensaft oder Wein verschenkt werden. Die Rolle beinhaltet süße Köstlichkeiten der Bäckerei Heindl, vom Café Schreiber und der Landwirtschaftlichen Fachschule Mistelbach. Sie ist gefüllt mit Traubengelee, Mistelbach Törtchen sowie Weinviertel DAC-Trüffel und eignet sich optimal zum Schenken und Freude bereiten.

Die Genussrolle ist zum Preis von € 19,-unter anderem erhältlich bei: Harrer – Schreiben-Schenken-Spielen Hauptplatz 16, 2130 Mistelbach BauernArnt Winzerschulgasse 50, 2130 Mistelbach

Cafe-Konditorei Schreiber Herzog Albrecht-Straße, 2130 Mistelbach

Bäckerei – G & I Heindl GmbH Hauptplatz 27, 2130 Mistelbach Oberhoferstraße 36, 2130 Mistelbach


BONBONS Eine Installation von Steinbrener/ Dempf für Mistelbach anlässlich der Nieder­österreichischen Landesausstellung 2013

Im Rahmen der Niederösterreichischen Landesausstellung 2013 macht eine wahrnehmbare künstlerische Intervention in Mistelbach auf die Teilnahme der Stadt aufmerksam.

„BONBONS“, so der Name der Installation von Steinbrener und Dempf, stellt ein scheinbar „altes“ Bonbon-Geschäft in Gartenhausgröße dar.

Diese Installation thematisiert ironisch zwei Aspekte: 1) Zum einen scheint der Pavillon ein Relikt einer anderen Zeit zu sein und ist in seiner gefälligen Ausführung auch ein Kommentar zur rasanten, oft unansehnlichen baulichen Entwicklung der Peripherie vieler Städte. 2) Zum anderen wird hier durch die Unerreichbarkeit des Bonbongeschäfts und seine offensichtliche Funktionslosigkeit spielerisch auf das Phänomen „Verkehrsinsel/Kreisverkehr“ als Wortspiel verwiesen.

BONBONS – Installation am Kreisverkehr bei der M-City

Bewegung verändert Ausstellung im Barockschlössl Mistelbach

„Bewegung verändert“ widmet sich den vier Schwerpunkten:

Das Stadt-Museumsteam bringt im Zuge des Weinviertelfestivals eine Ausstellung über die geologischen und wirtschaftlichen Veränderungen im Raum Mistelbach.

Geologische Brandungszonen an der Urdonau

Ehemalige Milchwirtschaft in Mistelbach Die Milchwirtschaft mit der Versorgung Wiens veränderte die Landwirtschaft und brachte die Errichtung der Zentralmolkerei Mistelbach. Diese bewegte Zeit wird in einer Bilddokumentation gezeigt.

Die Sklenarbiene – Honig als Süßstoff

lt

ur-

u t- b e

h wa r

g

en

- ku

Die Ausstellung kann von 18. Mai bis 16. Juni täglich von 09.00 bis 11.00 Uhr und von 14.00 bis 17.00 Uhr im Barockschlössl Mistelbach besichtigt werden.

Das Stadt-Museumsteam zeigt paläontologische Funde aus fünf verschiedenen Brandungszonen vor 9 bis 150 Millionen Jahren aus dem Raum Mistelbach und dem östlichen Weinviertel. „Die Ablagerungen an unseren Brandungszonen beeinflussen die

typischen Weinviertler Weine. Verschiedene Gesteinsböden und darauf besonders gedeihende Weine werden präsentiert“.

Honig als Süßstoff hat in Mistelbach einen besonderen Stellenwert. Die Sklenarbiene wurde in Mistelbach gezüchtet und weltweit verschickt. Eine Fotoreise der Bienenzeit von Guido Sklenar, dem Bienenvater, bis zur Zuchtstation „Hirschgrund“.

Wirtschaftliche Bewegungen – der Hauptplatz, Geschäfte und Fabriken Die wirtschaftlichen Bewegungen zeigen sich in den Veränderungen der Geschäftswelt am Hauptplatz von Mistelbach. Das StadtMuseumsteam zeigt Bilder über den Hauptplatz und längst vergessenen Fabriken.

13


Veranstaltungen 2013 Auf den folgenden Seiten bieten wir Ihnen einen Überblick einiger der vielen Veranstaltungen in der Stadt und den Ortsgemeinden. Von Ausstellungen über die beliebte Mistel­bacher Sommerszene und dem Stadtfest bis hin zu den Internationalen Puppen­TheaterTagen, in Mistelbach ist viel los. Das gesamte Veranstaltungsangebot finden Sie im Veranstaltungskalender auf unserer Homepage www.mistelbach.at.

März

April

21. März:

1. April:

Eröffnung der Ausstellung „Süße Lust – Geschichte(n) der Mehlspeise“ 19.00 Uhr im MZM Museumszentrum Mistelbach, Waldstraße 44-46, 2130 Mistelbach, www.mzm.at

6. April:

„Ball der Weinviertler“ Stadtsaal Mistelbach

7. April 2013 bis Juni 2014:

22. März bis 3. November:

Ausstellung „Süße Lust – Geschichte(n) der Mehlspeise“ im MZM Museumszentrum Mistelbach, Waldstraße 44-46, 2130 Mistelbach, www.mzm.at

Frühlingserwachen im Buschenschank von Maria Faber-Köchl in Eibesthal mit Spezialitäten vom Mangalitza- und Turboljeschwein, täglich ab 14.00 Uhr, www.faber-koechl.at

24. März:

Kellergassenfest „Süße Kostbarkeiten“ in Kettlasbrunn, Kellergasse, 14.00 Uhr

Gugelhupfform (Ausstellung „Süße Lust – Geschichte(n) der Mehlspeise“)

14

Ausstellung „Hermann Nitsch – SINNE UND SEIN Retrospektive“ im Nitsch Museum, www.nitschmuseum.at MZM Museumszentrum Mistelbach, Waldstraße 44-46, 2130 Mistelbach, www.mzm.at

13. April:

22. bis 24. März:

Wandern mit Edi, Treffpunkt vor dem Stadtsaal Mistelbach, 14.00 Uhr

21. März: LiteraTourFrühling 2013 Thomas Raab liest aus „Der Metzger kommt ins Paradies“ Facultas Dombuchhandlung im Weinviertel, Hauptplatz 39, 2130 Mistelbach Beginn: 19.30 Uhr, Eintritt frei

18. April:

„Dance Captain“ – Tanzwettbewerb, Stadtsaal Mistelbach, 19.00 Uhr www.dancecaptain.at Der DanceCaptain ist ein im Jahr 2009 ins Leben gerufener Tanzwettbewerb. Aus mindestens zwei Personen bestehende Tanzgruppen treten in einem fairen Wettbewerb gegeneinander an, um sich mit anderen zu messen und die besten TänzerInnen zu küren.

14. April:

Zeitreiseführung „Bevor ich sterb möchte ich nach Hause gehen“, Treffpunkt: Jüdischer Friedhof, 15.00 Uhr

Dance Captain

LiteraTourFrühling 2013 Vera Kaiser liest aus „Blasmusikpop oder Wie die Wissenschaft in die Berge kam“, Musik: Sweet, sweet moon, Café „Altes Depot“, Eintritt: freie Spende

20. April:

lgm-Frühlingsfest am Hauptplatz sowie im Zentrum der Stadt, nachmittags, 13.00 Uhr, www.lgm.at Wie bereits 2012 wartet die lgm Leistungsgemeinschaft Mistelbach am Samstag, dem 20. April, wieder mit einem Frühjahrsfest für Besucherinnen und Besucher, Kundinnen und Kunden sowie Gäste in Mistelbach auf. Getreu dem Motto „Spielerisch durch Mistelbach“ soll sich die Dramaturgie der Veranstaltung auf dem Thema „Spielen“ aufbauen. Die Hauptattraktion des lgm-Frühlingsfests bildet die stündliche Verlosung von Sachpreisen und Gutscheinen beim Glücksrad unter dem Glasdach am Hauptplatz. Gleichzeitig veranstalten die Betriebe in der Marktgasse das sehr beliebte Grätzlfest. Eine Hüpfburg, kleine Kinderbasteleien und Livemusik bilden das zusätzliche Rahmenprogramm. Ein weiteres Highlight

lgm-Frühlingsfest


April bis Oktober: Süße Einladung der Kolping Werkstätte:

ist der Bummelzug, der die Besucherinnen und Besucher zu den verschiedenen Stationen bzw. Betrieben bringt.

Jeweils am Dienstag zwischen 11.30 und 13.00 Uhr Mittagessen im Kolpingheim. Maximal 30 Gäste. Eine Anmeldung wird bis spätestens am Freitag der Vorwoche bis 14.00 Uhr entgegengenommen.

25. April:

LiteraTourFrühling 2013 Heinz Oberhummer liest aus „Gedankenlesen durch Schneckenstreicheln“, MZM Museumszentrum Mistelbach, Waldstraße 44-46, 2130 Mistelbach, Eintritt: € 3,--

Die Tourismusinfostelle und das MZM Museumszentrum Mistelbach verkaufen während der NÖ Landesausstellung Gugelhupfkerzerl, die von den Bewohner­ innen und Bewohner der Kolpingwerkstätte Mistelbach produziert wurden.

28. April:

Führung durch den Schaugarten, Schaugarten Ungersböck, Hauptstraße 25, 2130 Ebendorf, 14.00 bis 18.00 Uhr, www.landhausgarten.at

Gugelhupfkerze mit Papiermanschette pro Stück € 1,50 Gugelhupfkerze im Glas pro Stück € 1,80 Gugelhupfseifen je Sackerl á 5 Stück € 1,50

28. April:

Zeitreiseführung „Kein Marterl steht ohne Grund auf seinem Grund“, Treffpunkt: Bahnübersetzung Hüttendorferweg/Bahnzeile, 15.00 Uhr

Bestellung und Verkauf sowie nähere Informationen auch direkt im Kolping Wohnhaus & Werkstätte, Pater Helde-Straße 21, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/36748, Internet: wh-ws.miba@kolping.at

30. April:

„Walpurgis bei Irmi“, Pflanzenflohmarkt, Räuchern, Schaugarten- und Dachbodenführung, Schaugarten Opitz und die Weinviertler Kräuterakademie, Katharinenweg 8, 2130 Mistelbach, von 14.00 bis 18.00 Uhr, www.weinviertler-kraeuterakademie.info

Mai

1. bis 5. Mai:

3. Mai:

1. Mai:

Das größte Punschkrapferl der Welt, MZM Museumszentrum Mistelbach, 10.00 bis 18.00 Uhr, www.mzm.at

1. Mai:

Zeitreiseführung „Kleindenkmäler mit großer Geschichte am Kirchenberg“, Treffpunkt: Schwedenkeller, 15.00 Uhr

Schaugarten

Buschenschank „Auf das Wohl aller Freunde“ im Buschenschank von Maria Faber-Köchl in Eibesthal mit Spezialitäten vom Mangalitza- und Turboljeschwein, täglich ab 14.00 Uhr, www.faber-koechl.at Volkstanzen im Forsthaus Mistelbach, sechs bis sieben Volkstanzpärchen präsen­tieren Volkstanz, für Kinder steht ein Kin­der­erlebnispark zur Verfügung, 16.00 Uhr

5. Mai:

Gartenschwerpunkt: Frühjahrs­ blüher, Schaugarten Hackl, Spreitzergasse 29, 2130 Mistelbach, von 14.00 bis 19.00 Uhr, www.schaugarten-hackl.at

Volkstanzen

6. Mai:

Wandern mit Edi, Treffpunkt vor dem Stadtsaal Mistelbach, 14.00 Uhr

9. Mai:

Traktortreffen in Frättingsdorf, Feuerwehrhaus, 8.30 Uhr

9. Mai:

Ortsweinkost in Eibesthal, Gasthaus Fritsch, 15.00 Uhr

10. bis 12. Mai:

30 Jahre Städtepartnerschaft mit Neumarkt/Oberpfalz Bereits zum 30. Mal jährt sich heuer die Städtepartnerschaft mit Neumarkt in der Oberpfalz. Verbunden mit einem dreitägigen Veranstaltungsreigen wird die seit mittlerweile drei Jahrzehnten bestehende Freundschaft gefeiert.

Installation des Neumarkter Künstlers Franz Pröbster Kunzel

15


Veranstaltungen 2013 10. Mai:

Kellergassenführung „Mystisches Mistel­bach”, Treffpunkt: Schwedenkeller, 20.00 Uhr

11. Mai:

Im Rausch der Sinne 1, 16.00 Uhr, Nitsch Museum, www.nitschmuseum.at MZM Museumszentrum Mistelbach, Waldstraße 44-46, 2130 Mistelbach, www.mzm.at

11. und 12. Mai: 6. Musikfest in Hörersdorf mit Vlado Kumpan und Mistrinanka, Festzelt in der Wirtshausgasse, Samstag ab 21.00 Uhr, Sonntag ab 11.00 Uhr, www.hoerersdorf.at Vlado Kumpan, Europameister 2003 der Blasmusik, und Mistrinanka, eine der erfolgreichsten und bekanntesten Blasmusikformationen aus Südmähren, gastieren Mitte Mai beim alljährlichen Musikfest in Hörersdorf. Den Auftakt machen Vlado Kumpan und seine Musikanten am Samstag, dem 11. Mai, ab 21.00 Uhr. Schwungvoll geht es tags darauf ab 11.00 Uhr bei einem Frühschoppen mit der international bekannten Blasmusikkapelle Mistrinanka weiter, die eine unvergleichbare mährische Atmosphäre ins Hörersdorfer Festzelt zaubern wird.

15. Mai: „Süßer Genuss im Garten“, Schaugarten Towanda, Waldstraße 77, 2130 Mistelbach, ab 10.00 Uhr, www.schaugarten-towanda.at

Kirchenberg Mistelbach

16

Führung durch den Schaugarten, Schaugarten Ungersböck, Hauptstraße 25, 2130 Ebendorf, 14.00 bis 18.00 Uhr, www.landhausgarten.at

Kirchenberg-/Schwedenkellerführung, Treffpunkt: Schwedenkeller Mistelbach, 21.00 Uhr

26. Mai:

17. Mai:

Eröffnung der Ausstellung „Bewegung verändert – die geologischen und wirtschaftlichen Brandungszonen von Mistelbach“, Barockschlössl Mistelbach, 19.00 Uhr Die Ausstellung kann von 18. Mai bis 16. Juni Montag bis Freitag nach Voranmeldung im Kulturamt von 8.00 bis 15.00 Uhr und Sanstag, Sonn- und Feiertag von 14.00 bis 18.00 Uhr im Barockschlössl Mistelbach besichtigt werden.

1. und 2. Juni:

Pfingstfest am Sportplatz Frättingsdorf, Samstag: 15.00 Uhr, Sonntag: 10.00 Uhr Gartenschwerpunkt: Frühjahrsblüher, Schaugarten Hackl, Spreitzergasse 29, 2130 Mistelbach, von 14.00 bis 19.00 Uhr, www.schaugarten-hackl.at

19. Mai:

Kirchenberg-/Schwedenkellerführung, Treffpunkt: Schwedenkeller Mistelbach, 21.00 Uhr

24. Mai:

„Brot und Wein“ – In den Spuren von Brot und Wein – Lange Nacht

„Honig als Süßstoff“ – ein Schwerpunkt der Ausstellung „Bewegung verändert“

Zeitreiseführung „Der alte Rathausgarten und das Barockschlössl“, Treffpunkt: Stadtsaal Mistelbach, 15.00 Uhr

Juni

19. Mai:

„Brot und Wein – Frucht der Erde und der menschlichen Arbeit“ – Bittgang zum Baumkreis, Treffpunkt: Pfarrkirche Kettlasbrunn, 15.00 Uhr

26. Mai:

18. und 19. Mai:

12. Mai: Führung durch den Schaugarten, Schau­garten Ungersböck, Hauptstraße 25, 2130 Ebendorf, 14.00 bis 18.00 Uhr, www.landhausgarten.at

26. Mai:

16. Mai:

der Kirchen, Pfarrkirche Kettlasbrunn, 17.00 bis 24.00 Uhr

Weinviertler Schaugartentage – Schau­­­garten Hackl, www.schaugarten-hackl.at (Spreitzergasse 29, 2130 Mistelbach), – Schaugarten Opitz, (Katharinenweg 8, 2130 Mistelbach), – Schaugarten Towanda, www.schaugarten-towanda.at (Waldstraße 77, 2130 Mistelbach) und – Schaugarten Ungersböck, www.landhausgarten.at (Hauptstraße 25, 2130 Ebendorf)

2. Juni:

Zeitreiseführung „Bevor ich sterb möchte ich nach Hause gehen“, Treffpunkt: Jüdischer Friedhof, 15.00 Uhr

Barockschlössl Mistelbach


2. Juni:

Gugelhupfwettbewerb, MZM Museumszentrum Mistelbach, 15.00 Uhr, www.mzm.at Fini’s Feinstes und die Bezirksbäuerinnen Mistelbach suchen den besten Weinviertler Gugelhupf!

schule „Dogs 4 Life“, 08.00 Uhr, www.hundeschulemistelbach.at

16. Juni:

3. Juni:

Wandern mit Edi, Treffpunkt vor dem Stadtsaal Mistelbach, 14.00 Uhr

Zeitreiseführung „Zeugen der Vergänglichkeit“, Treffpunkt: Friedhof Mistelbach, 19.30 Uhr

7. Juni:

Vernissage der Malakademie, M-Zone des MZM Museumszentrum Mistelbach Volkstanzen im Forsthaus Mistelbach, sechs bis sieben Volkstanzpärchen prä­sentieren Volkstanz, für Kinder steht ein Kindererlebnispark zur Verfügung, 16.00 Uhr

9. und 15. Juni:

„Süßer Genuss im Garten“, Schaugarten Towanda, Waldstraße 77, 2130 Mistelbach, ab 10.00 Uhr, www.schaugarten-towanda.at

15. Juni:

Zeltfest – 45 Jahre Musikverein Eibesthal, Feuerwehrhaus, 19.00 Uhr

16. Juni:

Weinviertel AG-Sieger (1. Durchgang) – Agility-Turnier aller Größen und Leistungsklassen der Hunde-

Wandern mit Edi

21. Juni:

Gartenschwerpunkt: Rose und ihre Begleiter, Schaugarten Hackl, Spreitzergasse 29, 2130 Mistelbach, von 14.00 bis 19.00 Uhr, www.schaugarten-hackl.at

16. Juni:

7. Juni:

Frühschoppen mit dem Musikverein Pillichsdorf in Eibesthal, Feuerwehrhaus; ab 10.00 Uhr, Bezirksmusikfest mit Marschmusikbewertung, Feuerwehrhaus, 14.00 Uhr

16. Juni:

4. Juni:

terschiedlichen Ländern, erfrischenden Getränken und Cocktails. Kommen Sie vorbei und genießen Sie einige erholsame Stunden im größten Schanigarten des Weinviertels.

Führung durch den Schaugarten, Schaugarten Ungersböck, Haupt­ straße 25, 2130 Ebendorf, 14.00 bis 18.00 Uhr, www.landhausgarten.at

20. Juni bis 22. August:

Sommerszene Mistelbach beim Areal hinter dem Sportzentrum, www.sommerszene-mistelbach.at Mehr als zwei Monate lang öffnet die Mistelbacher Sommerszene beim Areal hinter dem Sportzentrum ihre Türen und sorgt für tausende von BesucherInnen für das richtige Urlaubsflair zu Hause. Von Folk und Witz, Wienerlied und Rock bis hin zu Volksmusik und unterschiedlichen Themenabenden wird für jede und jeden etwas geboten. Für eine exotische Stimmung sorgen Palmen und Thujen am Areal, fünf Wirte verköstigen jeden Abend von Donnerstag bis Samstag alle Gäste mit kulinarischen Speisen aus un-

Sommerszene Mistelbach

Einkaufsnacht der lgm-Leistungsgemeinschaft Mistelbach, Hauptplatz, 18.00 Uhr, www.lgm.at So wie jedes Jahr widmet sich die Einkaufsnacht der lgm-Leistungsgemeinschaft Mistelbach am Freitag, dem 21. Juni, wieder einem ganz bestimmten Motto. Kundinnen und Kunden können im Herzen der Stadt bis 22.00 Uhr ein unvergessliches Shopping-Erlebnis genießen und Prozente bei der Mehrwehrtsteuer-Rückvergütung und anderen tollen Angeboten sparen! Kommen Sie vorbei und genießen Sie die Stimmung des Hauptplatzes mit Musik im Zentrum von Mistelbach…

21. bis 30. Juni: Theater in der Stadt – Bunte Bühne Mistelbach zeigt im Barockschlössl Mistelbach „Lumpazivagabundus“ Posse von Johann Nepomuk Nestroy, mit Heinz Kuba als Knieriem Theater in der Stadt – Bunte Bühne Mistelbach zeigt im Barockschlössl Mistelbach „Lumpazivagabundus“ Vorstellungen: 21. und 22. Juni: 20.00 Uhr 23. Juni: 18.00 Uhr 28. und 29. Juni: 20.00 Uhr 30. Juni: 18.00 Uhr

lgm-Einkaufsnacht

17


Veranstaltungen 2013 22. und 23. Juni:

Fest der Sinne, Das MZM Museumszentrum Mistelbach und das Nitsch Museum richten für Sie und ihre Familie ein Fest der Superlative aus: Kosten Sie sich durch die internationale Meile der süßen Genüsse und erleben Sie auf spielerische Art und Weise Stationen unterschiedlichster Sinneswahrnehmungen Waldstraße 44-46, 2130 Mistelbach, www.mzm.at

23. Juni:

Gartenschwerpunkt: Rose und ihre Begleiter, Schaugarten Hackl, Spreitzergasse 29, 2130 Mistelbach, von 14.00 bis 19.00 Uhr, www.schaugarten-hackl.at

30. Juni:

Fest im Baumkreis Veltlinerland: „Die Zuckerseiten des Lebens“, Baumkreis Veltlinerland in Kettlasbrunn, 14.00 Uhr

5. Juli:

1. Juli:

Wandern mit Edi, Treffpunkt vor dem Stadtsaal Mistelbach, 14.00 Uhr

Schaugarten

18

Führung durch den Schaugarten, Schaugarten Ungersböck, Haupt­ straße 25, 2130 Ebendorf, 14.00 bis 18.00 Uhr, www.landhausgarten.at

7. Juli:

Zeitreiseführung „Das Wandern ist des Müllers Lust“, Treffpunkt: Kunsteisbahn Mistelbach, 15.00 Uhr

12. Juli:

Symposium „Sinne und Sein“ Nitsch Museum, www.nitschmuseum.at Waldstraße 44-46, 2130 Mistelbach, www.mzm.at

13. Juli:

Schaugarten- und Dachboden­ führung, Schaugarten Opitz, Katharinenweg 8, 2130 Mistelbach, von 14.00 bis 18.00 Uhr

Juli

20. Juli bis 1. September:

7. Juli:

30. Juni:

Volkstanzen im Forsthaus Mistelbach, sechs bis sieben Volkstanzpärchen präsentieren Volkstanz, für Kinder steht ein Kindererlebnispark zur Verfügung, 16.00 Uhr

Badedisco im Weinlandbad Mistelbach, Mit mehr als 3.000 Jugendlichen gilt die Mistelbacher Badedisco als eine der größten Freiluftevents des Weinviertels, die weit über die Bezirksgrenzen hinaus bekannt ist. Jährlich strömen tausende Jugendliche in das größte Freibad unserer Region, um die Nacht zu tanzen, zu feiern und Spaß zu haben

14. und 15. Juli:

„Süßer Genuss im Garten“, Schaugarten Towanda, Waldstraße 77, 2130 Mistelbach, ab 10.00 Uhr, www.schaugarten-towanda.at

„Weinviertel Labyrinth“

„Weinviertel Labyrinth“ im Maisfeld zwischen Mistelbach und Poysdorf, jeweils samstags, sonntags und montags; Samstag und Montag ab 16.00 Uhr sowie sonntags ab 14.00 Uhr, www.weinviertel-labyrinth.at Das „Weinviertel Labyrinth“ ist eine optimale Symbiose von Landwirtschaft und Tourismus und stellt ein unterhaltsames Angebot für die gesamte Familie dar. Am Samstag, dem 20. Juli, wird der größte Freiluft-Irrgarten des Weinviertels zwischen Mistelbach und Poysdorf eröffnet. Dann steht das WeinviertelLabyrinth wieder sechs Wochen lang bis einschließlich Samstag, dem 1. September, allen kleinen und großen Gästen zur Verfügung. Neben einem Spielplatz für Kinder werden wieder zahlreiche Begleitveranstaltungen und Rahmenprogramme während der sechswöchigen Dauer des Maislabyrinths angeboten.

21. Juli:

Gartenschwerpunkt: Hortensien und Funkien, Schaugarten Hackl, Spreitzergasse 29, 2130 Mistelbach, von 14.00 bis 19.00 Uhr, www.schaugarten-hackl.at

26. Juli:

Buschenschank „Summerwine“ im Buschenschank von Maria FaberKöchl in Eibesthal mit Spezialitäten vom Mangalitza- und Turboljeschwein, tägl. ab 14.00 Uhr, www.faber-koechl.at

„Buschenschank“ Maria Faber-Köchl


28. Juli:

Schaugarten- und Dachbodenführung, Schaugarten Opitz, Katharinenweg 8, 2130 Mistelbach, von 14.00 bis 18.00 Uhr

4. August:

August 2. August:

Volkstanzen im Forsthaus Mistelbach, sechs bis sieben Volkstanzpärchen präsentieren Volkstanz, für Kinder steht ein Kindererlebnispark zur Verfügung, 16.00 Uhr

3. August:

Floh- und Kinderflohmarkt der lgm Leistungsgemeinschaft Mistelbach, Hauptplatz Mistelbach, vormittags, www.lgm.at Zahlreiche Betriebe der lgm Leistungsgemeinschaft Mistelbach laden am Samstag, dem 3. August, ins Zentrum der Stadt, wo im Rahmen eines Flohmarktes viele Schnäppchen und besondere Artikel zu günstigen Konditionen auf alle Kundinnen und Kunden warten. Parallel dazu organisiert Ing. Hans Rieder einen Kinderflohmarkt am Conrad-Hötzendorf-Platz vor der Polytechnischen Schule. Beide Flohmärkte finden vormittags zwischen 08.00 und 12.00 Uhr (bzw. solange der Vorrat reicht) statt. Gartenschwerpunkt: Hortensien und Sommerblumen, Schaugarten Hackl,

lgm-Flohmarkt und Kinderflohmarkt

Zeitreiseführung „Wieden katholisch und evangelisch“, Treffpunkt: Evangelische Kirche Mistelbach, 15.00 Uhr

5. August:

Wandern mit Edi, Treffpunkt vor dem Stadtsaal Mistelbach, 14.00 Uhr

10. August:

15. August:

Dämmerschoppen in Eibesthal, Marktweg, Keller Hammer, 18.00 Uhr

11. August:

„Süßer Genuss im Garten“, Schaugarten Towanda, Waldstraße 77, 2130 Mistelbach, ab 10.00 Uhr, www.schaugarten-towanda.at

14. bis 18. August:

4. August:

konzert im MZM Museumszentrum Mistelbach, 20.00 Uhr; 16. August: Abschlusskonzert des JAZZ Workshops im MZM Museumszentrum Mistelbach, 20.00 Uhr; 17. August: Ensemblekonzert „Flutes & More“ im Stadtsaal Mistelbach, 20.00 Uhr; 18. August: Concert-Matinee – Teilnehmer Abschlusskonzert im Stadtsaal Mistelbach, 11.00 Uhr

Spreitzergasse 29, 2130 Mistelbach, von 14.00 bis 19.00 Uhr, www.schaugarten-hackl.at

„Süßer Genuss im Garten“, Schaugarten Towanda, Waldstraße 77, 2130 Mistelbach, ab 10.00 Uhr, www.schaugarten-towanda.at

15. August:

Verschönerungsverein-Fest, am „Toni Platz“ in Frättingsdorf, 16.00 Uhr

18. August:

Internationale Meisterkurse, www.meisterkurs-m.com Bereits zum fünften Mal finden im August die Internationalen Meisterkurse Mistelbach statt. Wie in den Jahren zuvor werden zahlreiche namhafte Dozentinnen und Dozenten mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus aller Welt an der musikalischen Weiterentwicklung und Perfektionierung arbeiten und teilweise in Begleitung ihrer Familien die Kurstage in der Stadt Mistelbach verbringen. 14. August: Stadtsaal Mistelbach, 20.00 Uhr; 15. August: Dozenten-

Gartenschwerpunkt: Hortensien und Sommerblumen, Schaugarten Hackl, Spreitzergasse 29, 2130 Mistelbach, von 14.00 bis 19.00 Uhr, www.schaugarten-hackl.at

23. bis 25. August:

Stadtfest Mistelbach, Hauptplatz Mistelbach Das traditionelle Stadtfest Ende August gilt als eines der großen Sommerevents in Mistelbach. Von 23. bis 25. August verwandelt sich der Mistelbacher Hauptplatz wieder in ein einzigartiges Veranstaltungs- und Unterhaltungsareal. Am Freitagabend sorgt ein Schlager-

Stadtfest Mistelbach

19


Veranstaltungen 2013 Feuerwerk mit bekannten Interpreten für ausreichende musikalische Abwechslung. Am Samstagabend startet der Unterhaltungsabend mit der bekannten Band „Fish & Chips XL“. Freunde des Schlagers erleben einen unterhaltsamen Abend mit einem bunten Programm an Oldies, Evergreens und aktuellen Liedern der bekannten Band. Das traditionelle Sonntagsprogramm reicht von einem Frühschoppen, einem Gewinnspiel bis hin zu einem Autokorso, einer Modenschau und der großen NÖN TombolaSchlussverlosung.

25. August:

Schaugarten- und Dachboden­ führung, Schaugarten Opitz, Katharinenweg 8, 2130 Mistelbach, von 14.00 bis 18.00 Uhr

Präsentiert werden sowohl die neuesten Modelle an Sportwagen bis hin zu klassischen Oldtimern unterschiedlichster Marken.

1. September:

Weinherbst Weinlesefest mit Vinothek, Schaupressen, Volkstanz und Heurigenmusik, Heurigen Rasner und „Walters Schmankerlkeller“, 17.00 Uhr

Zeitreiseführung „Unterirdisches Mistelbach“, Treffpunkt Schweden­ keller Mistelbach, 15.00 Uhr

„Süßer Sommerausklang“ beim Sommerfest im Kolping Wohnhaus & Werkstätte, 13.30 bis 16.00 Uhr, www.kolping-mistelbach.at Volkstanzen im Forsthaus Mistelbach, sechs bis sieben Volkstanzpärchen präsentieren Volkstanz, für Kinder steht ein Kindererlebnispark zur Verfügung, 16.00 Uhr

„Süßer Genuss im Garten“, Schaugarten Towanda, Waldstraße 77, 2130 Mistelbach, ab 10.00 Uhr, www.schaugarten-towanda.at

13. September:

Eröffnung der Ausstellung

„Süßer Genuss im Garten“, Schaugarten Towanda, Waldstraße 77, 2130 Mistelbach, ab 10.00 Uhr, www.schaugarten-towanda.at

15. September:

Gartenschwerpunkt: Gräser und Herbststauden, Schaugarten Hackl, Spreitzergasse 29, 2130 Mistelbach, von 14.00 bis 19.00 Uhr, www.schaugarten-hackl.at

15. September:

Zeitreiseführung „Krieg und Frieden“, Treffpunkt: Russischer Friedhof, 15.00 Uhr

21. September:

8. September:

Weinherbst

Kabarettschiene: Alexander Bisenz „Best of Tour – Is Letzte“, Stadtsaal Mistelbach, 19.30 Uhr

22. September:

Führung durch den Schaugarten, Schaugarten Ungersböck, Hauptstraße 25, 2130 Ebendorf, 14.00 bis 18.00 Uhr, www.landhausgarten.at

„Laurenz Faber-Gedenkwandertag“

Kabarettschiene Mistelbach mit Alexander Bisenz

20

6. September:

Kirtag in Frättingsdorf, Freie Werkstatt, Samstag: 20.00 Uhr, Sonntag: 10.00 Uhr

15. September:

Wandern mit Edi, Treffpunkt vor dem Stadtsaal Mistelbach, 14.00 Uhr

6. September:

1. September: Sportwagentreffen inkl. SportscarClassics, Hauptplatz Mistelbach, 10.00 Uhr Sportwagen- und Oldtimer-Freunde aufgepasst. Am Sonntag, dem 1. September, findet am Hauptplatz von Mistelbach zum ersten Mal ein Sportwagentreffen inkl. Sportscar-Classics statt.

2. September:

September

14. und 15. September:

1. September:

31. August:

Gartenschwerpunkt: Gräser und Herbststauden, Schaugarten Hackl, Spreitzergasse 29, 2130 Mistelbach, von 14.00 bis 19.00 Uhr, www.schaugarten-hackl.at

„Eine Brise Salz & Zucker“ im Rahmen 35. Internationalen PuppenTheaterTage, M-Zone des MZM Museumszentrum Mistelbach, 19.00 Uhr. Die Ausstellung kann von 14. September bis 3. November in der M-Zone des MZM Museumszentrum Mistelbach besichtigt werden. Waldstraße 44-46, 2130 Mistelbach,


29. September:

„Laurenz Faber-Gedenkwandertag“, Eibesthal, ab 8.00 Uhr

11. Oktober:

29. September:

Eine kulinarische Matineé mit Kammersänger Alfred Sramek und Kurator Hannes Etzlstorfer, MZM Museumszentrum Mistelbach, 11.00 Uhr, www.mzm.at

29. September:

Führung durch den Schaugarten, Schaugarten Ungersböck, Hauptstraße 25, 2130 Ebendorf, 14.00 bis 18.00 Uhr, www.landhausgarten.at

29. September:

Schaugarten- und Dachboden­ führung, Schaugarten Opitz, Katharinenweg 8, 2130 Mistelbach, von 14.00 bis 18.00 Uhr

Volkstanzen im Forsthaus Mistelbach, sechs bis sieben Volkstanzpärchen präsentieren Volkstanz, für Kinder steht ein Kindererlebnispark zur Verfügung, 16.00 Uhr

6. Oktober:

Führung durch den Schaugarten, Schaugarten Ungersböck, Hauptstraße 25, 2130 Ebendorf, 14.00 bis 18.00 Uhr, www.landhausgarten.at

7. Oktober:

Wandern mit Edi, Treffpunkt vor dem Stadtsaal Mistelbach, 14.00 Uhr

22. bis 27. Oktober:

13. Oktober:

Oktober 4. Oktober:

Candlelight-Shopping der lgm Leistungsgemeinschaft Mistelbach, Hauptplatz, 18.00 Uhr, www.lgm.at Feuer in jeder Form wartet auf die Besucherinnen und Besucher des großen Candlelight-Shoppings der lgm Leistungsgemeinschaft Mistelbach am Freitag, dem 11. Oktober. An diesem Abend wird der Hauptplatz von Mistelbach bis 22.00 Uhr hell erleuchtet und bietet jede Menge Attraktionen. Kerzen, Laternen, ein mit lgm-Fahnen dekorierter Hauptplatz und beleuchtete Auslagen versetzen alle Besucherinnen und Besucher beim Einkaufen in romantische Stimmung. Gartenschwerpunkt: Gräser und Herbststauden, Schaugarten Hackl, Spreitzergasse 29, 2130 Mistelbach, von 14.00 bis 19.00 Uhr, www.schaugarten-hackl.at

26. Oktober:

15. Oktober:

„Süßer Genuss im Garten“, Schaugarten Towanda, Waldstraße 77, 2130 Mistelbach, ab 10.00 Uhr, www.schaugarten-towanda.at

16. Oktober:

„Cuba Libre – Vom Zuckerrohr zum Rum“, MZM Museumszentrum Mistelbach, 19.00 Uhr, www.mzm.at

35. Internationale PuppenTheaterTage Wenn vom 22. bis 27. Oktober Österreichs größtes Puppentheaterfestival in Mistelbach seine Tore öffnet, ist die Welt zu Gast. Unter dem Motto „ZUCKERSTÜCKERL – die süßen Seiten der Puppenspielkunst“ gastieren an insgesamt sechs Tagen internationale und nationale Theatergruppen aus mindestens zehn Ländern und bespielen mit über 30 verschiedenen Inszenierungen in rund hundert Aufführungen für Publikum jeden Alters Mistelbach und Umgebung. Die begleitende Ausstellung im Rahmen der 35. Internationalen PuppenTheaterTage wird bereits im September in der M-Zone im MZM Museumszentrum Mistelbach eröffnet werden. Es erwartet Sie ein Programm voller „Zuckerstückerl“. ALM-Wandertag in Frättingsdorf, Treffpunkt: Freie Werkstatt, 13.00 Uhr

27. Oktober:

Zeitreiseführung „Die Barnabiten und ihr Kolleg“, Treffpunkt: Kloster Mistelbach, 15.00 Uhr

27. Oktober:

Süßes und nicht Saures, Halloween im Museum, MZM Museumszentrum Mistelbach, 17.00 Uhr, www.mzm.at

20. Oktober:

Zeitreiseführung „Vorhang auf, Rundgang durch die Puppentheaterstadt Mistelbach“, Treffpunkt: Barockschlössl Mistelbach, 15.00 Uhr

Ergänzungen und Änderungen vorbehalten. Der aktuelle Veranstaltungskalender ist unter www.mistelbach.at zu entnehmen.

Barnabitenkolleg

lgm-Candlelight-Shopping

35. Internationale PuppenTheaterTage

21


Einkehren & Übernachten in Mistelbach Gemütlich einkehren oder in Mistelbach übernachten. Beides ist bei uns überhaupt kein Problem. Nachfolgend finden Sie eine Auflistung der unterschiedlichsten Einkehr– und Übernachtungsmöglichkeiten, angefangen vom Haubenlokal über klassische Restaurants bis hin zum typischen Heurigen sowie vom Hotel bis hin zum Privatzimmervermieter. Gasthäuser:

Imbisse:

Diesner GmbH, Landesbahnstraße 2, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/5502 „Florianihof“, Franz Schuster, Lanzendorfer Hauptstraße 9, 2130 Lanzendorf, Tel.: 02572/2626 Fritsch Bernhard, Am Schenkberg 2, 2130 Eibesthal, Tel.: 02572/2853 Heindl Kurt, Hauptplatz 38, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/2132 Pizzeria „Al Capone“, Mitschastraße 3a, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/2927 Pizzeria „Restaurant Del Mare“, Franz Josef-Straße 6, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/32038 Pizzeria „Sorrento“, Oberhoferstraße 13, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/32667 „Siebenhirtnerhof“, Elisabeth und Franz Burgstaller, Dorfstraße 11, 2130 Siebenhirten, Tel.: 02572/4202 Waldgasthof Martinsklause, Willibald Kordasch, Obere Siedlungsstraße 1a, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/20430 Weinlandstüberl, Mitschastraße 40, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/4126 „Weinviertler Eck“ Schwemmzeile 2, Paasdorf, Tel.: 0699/11922805 „Wiazhaus“ Hörersdorf, Sabine Jungmann, Wirtshausgasse 2, 2132 Hörersdorf, Tel.: 0650/9646657 „Zum Schillingwirt“, Erich Schilling, Oserstraße 4a, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/20646

Böck Erich, Bahnstraße 28, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/2236 Imbiss Moser, Marktgasse, Tel.: 02572/36036 McDonalds, Mitschastraße 37a, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/20300 Pizzaservice „Camillo“, Hauptplatz/ Hafnerstraße, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/32038 Pizzeria „Yakamoz“, Bahnstraße 25, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/20764 Raststation „Gabi“, Ebendorferstraße 28, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/20552 Robin´s Island, Mitschastraße 1a, 2130 Mistelbach, Tel.: 0664/73624166 Schnitzelhaus, Hafnerstraße 7, Tel.: 02572/20537 Weinviertler Fleischer – Hofmann, Hauptplatz 25, 2130 Mistelbach

Gasthöfe: Chinarestaurant „ASIA“, Hafnerstraße 8, 2130 Mistelbach, Tel.; 02572/20785 Gasthof Schmidt, Veltlinerstraße 4, 2192 Kettlasbrunn, Tel.; 02573/2711 Sushi-Restaurant, Oberhoferstraße 15, 2130 Mistelbach, Tel.; 02572/32695 „Zur Linde“ Polak Karl, Bahnstraße 49, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/2409

22

Kaffeehäuser, Cafés, Konditoreien & Bars: Altes Depot, Oserstraße 9, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/3955 Bäckerei – Bistro – G & I Heindl GmbH, Hauptplatz 27, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/2450 Bäckerei Karl Bauer, Waldstraße 34, 2130 Mistelbach, Tel.: 0676/9088081 (Herzhaftes Brot & Gebäck gebacken aus Mehl von den Feldern der Bezirke Mistelbach und Gänserndorf. Feinste Mehlspeisen aus der hauseigenen Konditorei. Belegte Brötchen, Gebäck oder Brote nach Belieben gefüllt, sowie Milchprodukte und Getränke für die Nachmittagsjause) „Boulevard“ – Kaffee-Restaurant, Bahnstraße 35, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/34019 Bowling Cafe Mistelbach, Oberhoferstraße 15, 2130 Mistelbach, Tel.: 0664/3819251 Cafe-bar „backstage“ Waldstraße 44-46, 2130 Mistelbach, Tel.: 0699/12926266

Café Cashpoint-Sportwetten, Herzog Albrecht-Straße 4, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/32617 Café Harlekin, Bahnstraße 5, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/2712 Café Heindl Kurt, Hauptplatz 38, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/2132 Cafe-Konditorei Schreiber, Herzog Albrecht-Straße, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/2591 Hynek Confiserie Collection, Hafnerstraße 7, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/2371 (Mitten im Herzen des Weinviertels produziert die Confiserie Hynek handgeformte Trüffel – jedes Stück ein Unikat. Die unförmige Trüffel ist ein Spezialprodukt, auch die verschiedenen Formen und Größen sind Zeichen handgeformten Trüffelkonfekts. Das Geheimnis dieser süßen Köstlichkeit aus feinster Schokolade, die förmlich auf der Zunge zergeht, liegt in der aufwendigen Verarbeitung, die ausschließlich mit der Hand erfolgt.) Ideenbäckerei Geier, Hauptplatz 19, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/3211 McCafé, Mitschastraße 37a, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/20300 Shakes Beeres, Franz Josef-Straße 54, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/2927 Speedy´s, Wiedenstraße 9, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/32026


Touch Me, Mitschastraße 3, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/4906 Tchibo Cafe, Herzog Albrecht-Straße, 2130 Mistelbach, Tel. 02572/32608 Zimmer Josef, Obere Hauptstraße 8, 2130 Paasdorf und Conrad Hötzendorf-Platz 4, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/2664

Heurigen: Baumkreiskeller der ARGE, Baumkreis Veltlinerland, Herrenzeile 3, 2192 Kettlasbrunn, Tel.: 02573/2086 Familie Christen, Schwedenkeller, Berggasse, 2130 Mistelbach, Tel.: 0676/6033548 und 02572/5134 Familie Hager, Waldstraße 53, 2130 Mistelbach, Tel.: 0699/17090002 Familie Rasner, Winzerschulgasse, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/3792 Familie Seltenhammer, Schloßzeile 13, 2130 Paasdorf, Tel.: 02572/2548 und 0676/5701340 Familie Strobl, Oberort 78, 2130 Eibesthal, Tel.: 02572/5804 Familie Stubenvoll, Hauptstraße 57, 2130 Siebenhirten, Tel.: 02572/3985 Familie Trestler, Waldstraße 64, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/36373 und 0676/4051525 Familie Weindl, Marktweg 5, 2130 Eibesthal, Tel.: 0699/11097314

Gemeinschaftsheuriger BauernArnt, Landwirtschaftliche Fachschule, Winzerschulgasse 50, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/200482, Tel.: 02572/2421 Familie Diem, Morandusplatz 3, 2223 Martinsdorf, Tel.: 02574/8628 Familie Schreder, Gstetten 23, 2170 Poysdorf, Tel.: 0664/3758166 Familie Schubert, Schlosszeile 21, 2130 Paasdorf, Tel.: 02572/32135 Familie Strobl, Hauptstraße 47, 2124 Kreuzstetten, Tel.: 02263/8242 Familie Wimmer, Bachstraße 61, 2170 Wetzelsdorf, Tel.: 02552/20762 und 0664/4225225 Maria Faber-Köchl, Am Schenkberg 11, 2130 Eibesthal, Tel.: 0664/1858173 Gebietsvinothek, Am Gassl 18, 2130 Siebenhirten, Tel.: 0676/5183084 Jausenstation Forsthaus, am Jakobsweg im Mistelbacher Wald, Maria und Ernst Paltram, Tel.: 0676/9106265 Rivanerstüberl Neckam, Holzleitenstraße 9, 2132 Frättingsdorf, Tel.: 02524/2618 und 0676/9088247 Walter’s Schmankerlkeller, Winzerschulgasse, 2130 Mistelbach, Tel.: 0699/10091012 Weinbau Graf, iKu Keller, Veltlinerstraße 26, 2192 Kettlasbrunn, Tel.: 0664/9747687

Hotels: Hotel „Goldene Krone“, Oberhoferstraße 15, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/32627 Hotel „Weisses Rössl“, Hafnerstraße 8, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/20785 oder 0699/15188618 Hotel „Zur Linde“ Familie Polak, Josef Dunkl-Straße 8, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/2409, Fax DW 90

Appartements/Ferienwohnungen/ Privatzimmer: Bewusst(er) Leben Studio „Aroma Reich“, Josef Strasser-Gasse 4, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/2692 oder 0660/3487527 Franz Eckel, Hüttendorferweg 30, 2130 Mistelbach,

Tel.: 0650/5705902 oder 0650/8846648 (Sie wohnen direkt am Jakobsweg im Herzen des Weinviertels. 15 Kilometer nach Poysdorf durch den herrlichen Mistelbacher Wald, 12 Kilometer nach Asparn/Zaya mit Blick in das schöne Hügelland bis zu unserer höchsten Erhebung, dem Buschberg mit 492 Meter, zu Fuß oder mit dem E-Bike locker zu erreichen. Wieder in Mistelbach gibt es Süßes von Mistelbachs Meisterbetrieben oder eine deftige Jause in netten Heurigenlokalen zur Belohnung.) Ferienhaus Margarete Pflügler, Zur Mistelquelle 1, 2132 Frättingsdorf, Tel.: 02524/3120 oder 0650/7579310 Ferienhaus „Wiesenblick“, Erni Rötzer, Karl König-Straße 25, 2130 Paasdorf, Tel.: 02572/35082 Ferienwohnung Haus Rossak, Untere Kellergasse 72, 2132 Hörersdorf, Tel.: 02524/2453 Gasthaus Schmidt, Sabine Bachmayer, Veltlinerstraße 4, 2192 Kettlasbrunn, Tel.: 02573/2711 G & I Heindl GmbH, Oberhoferstraße 36, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/2450 Kolping Österreich Schüler- und Gästehaus, Kolping Wohnheim, Pater Helde-Straße 17, 2130 Mistelbach, 02572/2264 Landwirtschaftliche Fachschule, Winzerschulgasse 50, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/2421 Gabriele und Karl Meixner, Karl Fitzka-Gasse 10, 2130 Mistelbach, Tel.: 02575/2027 Waldgasthof Martinsklause, Willibald Kordasch, Obere Siedlungsstraße 1A, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/20430 Josef und Margot Zimmer, Obere Hauptstraße 21, 2130 Paasdorf, Tel.: 02572/32081 oder 2664

Taxis: Taxi Gindl, Tel.: 0676/846150212 Taxi Schiefer, Tel.: 0664/9014501

23


Einfach und bequem von A nach B? Am besten mit einem nextbike oder einem e-Bike.

Nähere Informationen: Tourismusinfostelle der StadtGemeinde Mistelbach, Hauptplatz 6, 2130 Mistelbach,

Mo – Fr: 8.00 – 18.00 Uhr, Tel.: 02572/2515-4800, e-Mail: buergerservice@mistelbach.at, Internet: www.mistelbach.at e-Bike-Verleih: VeloVital Hotline 0810/555 täglich von 7.00 bis 22.00 Uhr oder via Internet: www.velovital.com/Weinviertel Am entsprechenden Tag holen Sie das e-Bike gegen Vorlage eines Personalausweises bei der Leihstelle ab. nextbike-Standorte: Hauptbahnhof Mistelbach, S-Bahnhof Mistelbach Stadt, Weinlandbad Mistelbach

Ihr Gewinn im Weinviertel Für Ihren persönlichen Vorteil. Weinviertel Bonus Card –das größte Regionalkartenprojekt Österreichs. Über 200 Wirtschaftsbetriebe und touristische Einrichtungen im Weinviertel akzeptieren die Gratiskarte und gewähren mittels Weinviertel Bonus Card tolle Rabatte. Der Geldbonus wird auf die Karte gebucht und kann im Folgemonat bei allen teilnehmenden Betrieben eingelöst werden. Für ein selbstbewusstes Weinviertel.

Ab sofort erhältlich!

rd a C s u n o lB e t r e i v n i We ner rt ler Pa eln t er m u8bu8bu8c Weinvi eile samu8b e k el r a u8b st u8b nvieert Vort u8b e v u8b i Wei lusu8bu8bu8b xku8b + eu8b heit im en s as u8b % Gel = 100

scard

l.at/bonu

vierte www.wein

Süße Lust  

Veranstaltungen Mistelbach 2013

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you