Issuu on Google+

Hochkultur Ausflüge zu Kultur und Geschichte 3

13

19

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24

H2 H2 H2 H2 H2 J3 J3 J3 J3 K3 K4 K4 K4 K4 K4 L4 J4 K5 K5 J4 J5 G5 G5 G5

Basilika Mariazell und Schatzkammer Museum im Heimathaus Mechanische Krippe Montanmuseum Gußwerk Stadtrundgang durch Mariazell Münster Neuberg Naturmuseum – Sammlung Schliefsteiner Museum der Neuberger Holzknechtmuseum Lanau Spinnrunde Kapellen Brahmsmuseum Winter!Sport!Museum! Südbahn – Kulturbahnhof Kunsthaus Mürz Roseggerstübl Gaisschlager Mühle Rosegger-Museum und Studierstüberl Roseggers Geburtshaus Waldschule und Wandermuseum Pilgerkreuz am Veitscher Ölberg Schloss Pichl Österreich Höhe Kulturspaziergang durch Aflenz Kurort Ausstellungen Propstei Aflenz

25

35

46

25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47

F4 H5 H4 G5 H4 F5 H6 F3 F3 H6 H6 H6 H6 F7 F7 F7 F7 F5 F5 F5 F5 E5 E5

Hochschwabmuseum beim Bodenbauer Wallfahrtskapelle Tutschacher Kreuz Erdefunkstelle Aflenz „Mittelalter mit den Schachensteiner Landsknechten“ Kunstgewerbliche Handweberei Höfler Heimatmuseum Tragöß Kirche Frauenberg-Maria Rehkogel Kirche zur„Schmerzhaften Gottesmutter“ Wasserleitungsmuseum Kulturzentrum Kapfenberg Burg Oberkapfenberg mit Lorettokapelle und Historischer Waffenausstellung Stadtführung durch die Stadt Bruck Kulturhaus Bruck MuseumsCenterLeoben Stift Göss Faszination Stahl – Leoben Donawitz Leobner Altstadtspaziergang Radwerk IV Erzbergbahn und Wintersportmuseum Lehrfrischhütte – Schauschmiede Traktormuseum Abenteuer Erzberg Stadtmuseum im Kammerhof

48 49 50 51 52 53 54

53

F5 F6 C5 D6 D6 C6 C6

Schichtturm Eisenerz Schloss Stibichhofen mit Heimatmuseum Paradeisstollen Heimatmuseum Mautern Wallfahrtskirche Mautern Schloss Paltenstein Liesingkreuzkapelle (Wallfahrtskapelle)

65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84

71

81

Hochland Ausflüge zu Natur und Erholung 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64

57

H2 I2 H2 H1 J3 K3 K3 K5 I5 I5

Mariazeller Bürgeralpe mit Erlebniswelt Holzknechtland Hubertussee/Walstern Erlaufsee Gemeindealpe Mitterbach Naturbadeteich – Urani-Teiche Höhle – Bleiweißgrube Wald der Sinne Wildgehege und Streichelzoo in Krieglach Sauerbrunnen Allerheiligen Kalvarienberg Kindberg

J5 I5 F5 E4 G4 H4 G3 F5 G5 H4 H5 H6 E4 E4 E5 E5 D7 C5 C6 C6

Naturbadeteich Stanz Steinaltar Mürzhofen Grüner See Frauenmauerhöhle Aflenzer Bürgeralm Freitzeitteiche Seebach Kläfferquelle Freizeitsee Zenz „Besondere Plätze“ in Etmissl Schließlingalm Rettenwandhöhle Weitental Bruck an der Mur Leopoldsteinersee Frauenmauerhöhle Polster Einersessellift Speicherteich Präbichl Elfenberg Heiligenbrunn Liesinger Toagschüssel Predigtstuhl

85 B5 86 B5

Hochgenuss

Flitzenklamm Gaishorner See

Kulinarische Ausflugsziele 96 97 98 99 100 101

101

Hochschaubahn Ausflugsstraßen und Nostalgiebahnen 87 88 89 90 91 92 93 94 95

95

H2 H2 H2 J3 K3 L4 L4 I4 F5

Mariazellerbahn Museumstramway Mariazeller Bergwelle Schneealm-Alpenstraße Moassa-Alpenstraße Unesco Weltkulturerbe – Semmeringbahn Mautstraße Stuhleck Turnaueralm Erzbergbahn – Österreichs steilste Normalspurbahn

H2 H2 H2 H2 G5 F7

Lebzelterei, Wachszieherei und Schnapsbrennerei Magenlikörmanufaktur Arzberger Wirtshausbrauerei Girrer Mariazeller Genüsse Käserei auf der Lenggeralm Besichtigung der Gösser Brauerei bzw. des Gösser Braumuseums

L K J

1

I H G

F E

Der I-Punkt. Graz – Fotos: Steiermarktourismus (3), TV Mariazeller Land (4), Stadtgemeinde Mürzzuschlag (2), TV Krieglach (1), Holzer (1), Burg Oberkapfenberg (1), Wildenrotter (3), Gemeinde Tregelwang (2), TV Wildalpen (1), TV Wildpark Elfenberg (1), Brauunion Österreich (1), Freisinger (1), Kaiser (1), Strasser (1), Steininger (1), Lackner (1), Stadtgemeinde Kapfenberg (1), Stadtgemeinde Bruck/Mur (1), TV Leoben (1), Mariazeller Bürgeralpe (1), Gemeinde Etmissl (1), Verein Steir. Eisenstraße (1), www.ebepe.com (1), Pirker (1), Brauerei Girrer (1)

www.hochstei

ermark.at

Pestalozzistraße 12, 8670 Krieglach Telefon +43(0)3855/45570 Fax +43(0)3855/45570-20 tourismus@hochsteiermark.at

Tourismusregionalverband Hochsteiermark

D C B A

2

k r a m r e i e t s Hoch uschlag z z r ü M d n u r u k/M

3

n, Bruc

zwischen Leobe

4

5

6

! n e b e l h c o H

schlag /Mur und Mürzzu ck ru B , en b o Le ischen Tagesausflüge zw

DAS GRÜNE HERZ ÖSTERREICHS

7


K4 Roseggerstübl Im historischen Schauraum, vom Rosegger-Freund Toni Schruf im ehemaligen Hotel Post 1901 eingerichtet, wird der steirische Dichterfürst lebendig. A-8680 Mürzzuschlag, Roseggerstübl Tel.: +43 (0)3852/3399, www.roseggergesellschaft.at 15

Gaisschlager Mühle Die mehr als 300 Jahre alte Mühle wurde liebevoll gemeinschaftlich renoviert und klappert heute wieder voll funktionstüchtig vor sich hin. A-8684 Spital am Semmering, Johann und Marieluise Perner Tel.: +43 (0)3853/8330, www.tiscover.com/gaisschlager 16

r u t l u k h c o H

Rosegger-Museum und Studierstüberl (Heimatmuseum) 1896 errichtete der Dichter Peter Rosegger dieses Landhaus, das heute Dokumente, Bilder und handschriftliche Originale beherbergt. A-8670 Krieglach, Tourismusverband Waldheimat Tel.: +43 (0)3855/2404, www.waldheimat.at 18

J4

K5

te

ur und Geschich

Ausflüge zu Kult

Mariazeller Land 1

H2

Basilika Mariazell und Schatzkammer Die Basilika ist seit 850 Jahren eine der bedeutendsten Wallfahrtsstätten Mitteleuropas und Anziehungspunkt für tausende Pilger aus ganz Europa. Zum Jubiläum 2007 besucht auch der Papst die „Magna Mater Austriae“. A-8630 Mariazell, Basilika Mariazell Tel.: +43 (0)3882/2595, www.basilika-mariazell.at

H2 Museum im Heimathaus Im 17. Jahrhundert wurde das „Heimathaus“ errichtet und war zunächst ein Bürgerspital. Heute beherbergt es lebendige Beispiele aus der Geschichte des Mariazeller Landes. A-8630 Mariazell, Tourismusverband Mariazeller Land Tel.: +43 (0)3882/2366, www.mariazell.at/heimathaus

20

K5

J4

2

Mechanische Krippe 130 bewegliche Figuren, liebevoll von Hand geschnitzt, auf einem Krippenberg, die insgesamt 12 biblische Szenen zeigen – ein Erlebnis für Große und Kleine. A-8630 Mariazell, Familie Habertheuer Tel.: +43 (0)3882/2108, www.mariazeller-land.at 3

H2

Montanmuseum Gußwerk Die längst verronnene Kunst des Eisengießens – hier ist sie nicht nur in historischen Exponaten zu bewundern, sondern auch höchst lebendig: Schaugießen ist nach Voranmeldung möglich! A-8632 Gußwerk, Kunstgießerei Gußwerk und Montanmuseum Tel.: +43 (0)3882/2636, www.kunstguss-gusswerk.at 4

H2

H2 Stadtrundgang durch Mariazell Erleben Sie bei einem Rundgang durch den Mariazeller Stadtkern die einmalige Geschichte des Wallfahrtsortes. A-8630 Mariazell, Tourismusverband Mariazeller Land Tel.: +43 (0)3882/2366, www.mariazeller-land.at 5

Mürzer Oberland J3 Münster Neuberg Als eine der bedeutendsten gotischen Hallenkirchen gilt die Kirche des Münsters. Aber auch die gesamte Zisterzienserabtei – 1327 von Herzog Otto dem Fröhlichen von Habsburg gegründet – lohnt einen Besuch. A-8692 Neuberg, Naturpark Mürzer Oberland Tel.: +43 (0)3857/8225 oder 8321, www.muerzeroberland.at 6

Naturmuseum – Sammlung Schliefsteiner Fünf Kontinente auf 5.000 m2 – das Naturmuseum Neuberg gibt Einblicke in die Tierwelt aller Erdteile. Tierpräparate aus aller Welt werden in ihrem, der Natur nachempfundenen Umfeld präsentiert. A-8692 Neuberg, Naturpark Mürzer Oberland Tel.: +43 (0)3857/8321, www.muerzeroberland.at 7

8

J3

J3

Museum der Neuberger Wie gut war die alte Zeit? – Nachhilfe gibt’s hier, bei Historischem über Neuberger Bauernhöfe, altem Handwerkszeug und Impressionen vom Leben anno dazumal. A-8692 Neuberg/Mürz, Naturpark Mürzer Oberland Tel.: +43 (0)3857/8321, www.muerzeroberland.at

J3 Holzknechtmuseum Lanau 860 Exponate umfasst die Schau, die das Holzknechtleben, die Waldarbeit früherer Tage und das Gemeindeleben Mürzstegs vor unserem Auge vorüberziehen lässt. A-8693 Mürzsteg, Naturpark Mürzer Oberland Tel.: +43 (0)3857/8321, www.muerzeroberland.at 9

Spinnrunde Kapellen Drehen Sie das größte Spinnrad der Welt, erleben Sie es beim Schauspinnen im Einsatz und legen Sie selbst Hand an – bei mehrtägigen Schnupperkursen. A-8691 Kapellen, Gemeinde Kapellen Tel.: +43 (0)3857/2287, www.kapellen-muerz.com 10

K3

Steirischer Semmering 11

K4

Brahmsmuseum Ein musikalischer Spaziergang durch die schöpferischen Komponiersommer von Johannes Brahms in jenem Haus, wo er 1884/85 seine IV. Symphonie komponierte. A-8680 Mürzzuschlag, Österr. Brahmsgesellschaft Tel.: +43 (0)3852/3434, www.brahmsmuseum.at

Winter!Sport!Museum! Von der Fassdaube bis zum Race-Carver – die Faszination des Wintersports auf 1.000 m2, mit wissenschaftlichen Ahas und erlebnisreichen Ohos für Jung und Alt. A-8680 Mürzzuschlag, Winter!Sport!Museum! Tel.: +43 (0)3852/3504, www.wintersportmuseum.com 12

K4

Südbahn – Kulturbahnhof Eine der größten Ingenieursleistungen des 19. Jahrhunderts stand Pate: Die Kulturgeschichte der Eisenbahn am Beispiel der Semmering- bzw. Südbahn, spannend interpretiert in der alten Lokhalle am Bahnhof Mürzzuschlag. A-8680 Mürzzuschlag, Südbahn Kulturbahnhof Tel.: +43 (0)3852/2530-326, www.kulturbahnhof.at 13

K4

K4 Kunsthaus Mürz Ausstellungen, Kabarett, Theater und Konzerte stehen wöchentlich am Programm. A-8680 Mürzzuschlag, Kunsthaus Mürz Tel.: +43 (0)3852/56200, www.kunsthausmuerz.at 14

Roseggers Geburtshaus Der Kluppeneggerhof – bekannt und legendär aus den Büchern des steirischen Vorzeige-Literaten – gewährt Einblicke in die Jugendjahre Peter Roseggers. A-8671 Alpl, Tourismusverband Waldheimat Tel.: +43 (0)3855/2404, www.waldheimat.at

Waldschule und Wandermuseum Gegen das Analphabetentum: Auf Initiative Peter Roseggers wurde die Waldschule 1902 für die Kinder der Waldheimat erbaut. A-8671 Alpl, Tourismusverband Waldheimat Tel.: +43 (0)3855/2404, www.waldheimat.at 19

34

Pilgerkreuz am Veitscher Ölberg 40 Meter hoch und innen begehbar – das höchste begehbare Holzkreuz der Welt ragt am Kreuzungspunkt der Weitwanderwege und des Mariazeller Weges 06 auf. A-8663 Veitsch, Tourismusbüro Veitsch Tel.: +43 (0)3856/61887, www.pilgerkreuz.at

Kindberg-Stanzertal

36

H6

F7 MuseumsCenterLeoben Inmitten dieses Kunst- und Kulturzentrums, das jährlich ethnologische Großausstellungen von internationalem Format wie etwa die „Kultur des Islam“ präsentiert, bildet das neue Museum eine Art Brennpunkt, indem es Stadt-, Regional- und Montangeschichte in einem permanenten Dialog vereint. A-8700 Leoben, Stadtmarketingbüro Leoben Tel.: +43 (0)3842/48148, www.leoben.cc MuseumsCenterLeoben, Tel.: +43 (0)3842/4062-408, www.leoben.at

Stift Göss Im Jahr 1000 als ältestes Kloster der Steiermark gegründet, beherbergt das Stift Göss herausragende kunsthistorische Schätze wie die romanische Krypta, frühgotische Fresken im Zackenstil oder das prachtvolle Schlingrippengewölbe. A-8700 Leoben, Pfarrkanzlei Göss, Tel.: +43 (0)3842/22184

Rund um den Hochschwab G5 Österreich Höhe Auf einer malerischen Anhöhe liegt diese Gedenkstätte mit Schautafeln und Texten zur österreichischen Geschichte mit dem Schwerpunkt „Haus Habsburg“. A-8623 Aflenz Kurort, Kurverwaltung Aflenz Kurort Tel.: +43 (0)3861/2265, www.aflenz.info

F7

41

F7

24

F4 Hochschwabmuseum beim Bodenbauer Das mächtige Hochschwabmassiv präsentiert sich hier als unberührter Naturschatz, reicher Kulturschatz und reinster Wasserschatz. A-8621 St. Ilgen, Hochschwabmuseum Tel.: +43 (0)3861/81303, www.hochschwabmuseum.at 25

H5 Wallfahrtskapelle Tutschacher Kreuz Zum Innehalten lädt die 400 Jahre alte Kapelle am Pilgerweg nach Mariazell ein. A-8623 Tutschach / Aflenz Land, Tourismusverband Hochschwab Tel.: +43 (0)3861/3700, www.regionhochschwab.at 26

27

H4

Erdefunkstelle Aflenz Eine der größten Fernmeldeanlagen Österreichs, auch „Weltraumohr“ genannt, wurde 1980 in Betrieb genommen. Die Bodensatellitenanlage lernt man bei der Multimediashow kennen, der Besucherraum ist täglich geöffnet! A-8624 Graßnitz / Aflenz Land, Erdefunkstelle Aflenz Tel.: +43 (0)590593-47200, znk.efa.wien@telekom.at

„Mittelalter mit den Schachensteiner Landsknechten“ Beim Rundgang trifft man Mystisches: das „Alte Haus“ mit Schauschmiede und Rauchküche, den Josef-Auer-Stollen und die Burgruine Schachenstein. A-8621 Thörl, Verein „Kultur erleben“, Tel.: +43 (0)3861/24133, www.thoerl.gv.at 28

G5

Kunstgewerbliche Handweberei Höfler Auf die Erzeugung von Teppichen, Leinen und handgewebten Stoffen hat sich dieser 300 Jahre alter Familienbetrieb spezialisiert. A-8625 Turnau / Göriach, Franz Höfler, Tel.: +43 (0)3863/2264 29

H4

F5 Heimatmuseum Tragöß Jährlich wechselnde Ausstellungen sowie die historische Bauernstube, Rauchkuchl und Schlafkammer geben ein spannendes Bild von Tragöß im Wandel der Zeiten. A-8612 Tragöß, Tourismusverband Tragöß Tel.: +43 (0)3868/8330, www.tragoess-gruenersee.at 30

H6 Wallfahrtskirche Frauenberg-Maria Rehkogel „Maria zu den 7 Schmerzen“ ist die Wallfahrtskirche Frauenberg-Maria Rehkogel geweiht. Jedes Jahr finden hier tausende Pilger aus dem In- und Ausland Trost. A-8600 Bruck an der Mur, Gemeinde Frauenberg Tel.: +43 (0)3864/6764, www.frauenberg.at 31

F3 Wallfahrtskirche zur „Schmerzhaften Gottesmutter“ Die der hl. Barbara geweihte Pfarrkirche in Wildalpen begeistert mit ihrem saalartigen, flachgewölbten Innenraum und zwei Seitenkapellen. Johann von Lederwasch hat das Leiden und Sterben Jesu Christi auf Fresken abgebildet. Eine schöne Portraitkrippe wird gern erläutert. A-8924 Wildalpen, Tourismusbüro Wildalpen Tel.: +43 (0)3636/341, www.wildalpen.at 32

F3 Wasserleitungsmuseum Das Wasserleitungsmuseum Wildalpen ist in einem ehemaligen Hammerherrenhaus aus dem 17. Jahrhundert untergebracht. Hier wird die Geschichte der Wiener Wasserversorgung nacherzählt, besonders die Errichtung der II. Wiener Hochquellenwasserleitung wird lebendig und angreifbar. A-8924 Wildalpen, Tourismusbüro Wildalpen Tel.: +43 (0)3636/341, www.wildalpen.at

D6 Heimatmuseum Mautern Das Heimatmuseum befindet sich im Zentrum von Mautern. In zwei Stockwerken werden landwirtschaftliche Geräte aus der Vergangenheit gezeigt. Im Keller ist ein 3.000 Jahre alter Kupferschmelzofen zu sehen, der in der Nähe von Schloss Ehrnau gefunden wurde, eine kleine Mineralienausstellung rundet das Erlebnis ab. A-8774 Mautern, Tourismusbüro Mautern Tel.: +43 (0)3845/2268, www.elfenberg.at 51

D6 Wallfahrtskirche Mautern Die Pfarrkirche St. Nikolaus wurde im 12. Jahrhundert erbaut. Den Mittelpunkt bildet das wundertätige Kreuz am Hochaltar, das – gehalten von den Armen Christi – sogar den großen Brand von 1718 überlebte. Gut erhalten sind weiters gotische und barocke Wandgemälde, ein Fresko über die Türkenschlacht und ein beachtliches Tabernakelrelief am Kreuzaltar. A-8774 Mautern, Tourismusbüro Mautern Tel.: +43 (0)3845/2268, www.elfenberg.at 52

53

C6

Schloss Paltenstein Das Schloss Paltenstein wurde 1171 erstmals genannt und diente als Bollwerk. Als die Eisenindustrie aufblühte, erwarben Hammerherren das Schloss und ließen es 1612 neu errichten. Das heutige Schlossgebäude ist 26 m lang und 22 m breit, der Zwiebelturm misst 18 m. Das Inventar stammt aus verschiedenen Epochen. A-8782 Treglwang, Gemeinde Treglwang Tel.: +43 (0)3617/2282, www.treglwang.at

Liesingkreuzkapelle (Wallfahrtskapelle) Die Wallfahrtskapelle wurde 1770 erbaut und ist mit einem kleinen Glockentürmchen versehen. Sie stellt insofern eine Besonderheit dar, als auf der gegenüberliegenden Straßenseite überdachte Bänke aufgestellt sind. So können jene Gläubigen, die im kleinen Kirchlein keinen Platz finden, dennoch am Gottesdienst teilnehmen. Ein solches Kuriosum gibt es nur zweimal in Österreich. A-8781 Wald am Schoberpaß, Röm. Kath. Kirche Hedwig Gröschl; Tel.: +43 (0)3834/515 54

C6

Erzbergbahn und Wintersportmuseum Das Museum befindet sich am Bahnhof Vordernberg-Markt und ist zweigeteilt: Zum einen werden Bau und Betrieb der Erzbergbahn (Bahnstrecke Vordernberg-Eisenerz) nacherzählt, zum anderen die Geschichte des Wintersports. Hier finden sich Schier von 1892 bis heute ebenso wie die Erfindungen der ersten Schipioniere. A-8794 Vordernberg, Tourismusbüro Vordernberg Tel.: +43 (0)3849/832, www.vordernberg.at Lehrfrischhütte – Schauschmiede Die Hütte ist weder leer noch frisch – sie enthält sämtliche Anlagen, die zur Veredelung des Roheisens zu Stahl („Frischen“) und zur Herstellung von Fertigfabrikaten nötig sind. Mit einem Wasserrad wurde sie jetzt zu einer Schmiede umgebaut. A-8794 Vordernberg, Tourismusbüro Vordernberg Tel.: +43 (0)3849/832, www.vordernberg.at 44

F5

E5 Abenteuer Erzberg Fahren Sie mit dem größten Taxi der Welt und erkunden Sie das unterirdische Labyrinth des Erzberges – das Abenteuer Erzberg, das Schaubergwerk und die riesigen Haulys erwarten Sie! A-8790 Eisenerz, Abenteuer-Erzberg, VOEST-ALPINE Erzberg GmbH Tel.: +43 (0)3848/3200, www.abenteuer-erzberg.at 46

E5 Stadtmuseum im Kammerhof Im ehemaligen Jagdschloss Kaiser Franz Josefs I. werden Technik, Kunst sowie Bergbau- und Kulturgeschichte der Region präsentiert. A-8790 Eisenerz, Tourismusbüro Eisenerz Tel.: +43 (0)3848/3700, www.eisenerz-heute.at 47

48

F5

33

Schichtturm Eisenerz 1581 beschlossen die Radmeister von Eisenerz, ein Wachthaus mit Glocke zu bauen, um säumige Knappen zur Arbeit zu rufen oder Feueralarm zu geben. Statt eines Hauses wurde ein aufwändiger Turm errichtet, die Glocke ist aus türkischen Kanonen gegossen. A-8790 Eisenerz, Tourismusbüro Eisenerz Tel.: +43 (0)3848/3700, www.eisenerz-heute.at

Schloss Stibichhofen mit Heimatmuseum Eine der größten Trachtensammlungen der Steiermark, dazu lebendige Zeugnisse der Geschichte der Stadt Trofaiach und ihrer Umgebung beheimatet dieses Museum. Die fünf Räume sind nur am Wochenende zu besichtigen. A-8793 Trofaiach, Stadtgemeinde Trofaiach, Tel. +43 (0)3847/2255-262 49

F6

Kindberg – Stanzertal

r und Erholung

Ausflüge zu Natu Mariazeller Land 55

H2

Mariazeller Bürgeralpe mit Erlebniswelt Holzknechtland Die Bürgeralpe ist der Hausberg von Mariazell und bietet Naturbegeisterten ein beeindruckendes Panorama (Aussichtswarte). Mit der Seilschwebebahn ist sie in nur wenigen Minuten erreichbar. Der Erlebnispark entführt Sie in das Leben der Holzknechte. Die Ausstellung in der Arche des Waldes ist dem Thema Wald-Mensch-Gesellschaft gewidmet. A-8630 Mariazell, Seilschwebebahn Mariazell GmbH Tel.: +43 (0)3882/2555, www.mariazell-buergeralpe.at

I2 Hubertussee/Walstern Wer Erholung und Romantik sucht, für den ist der idyllisch gelegene Rundwanderweg um den Hubertussee genau das Richtige. A-8630 Mariazell, Tourismusverband Mariazeller Land Tel.: +43 (0)3882/2366, www.mariazeller-land.at 56

Erlaufsee Dieser klare Bergsee mit Trinkwasserqualität lädt zum Baden, Tauchen und Fischen ein. Erkunden Sie ihn mit dem Boot und genießen Sie die majestätische Umgebung! A-8630 St. Sebastian, Gemeinde St. Sebastian Tel.: +43 (0)3882/2148, www.st-sebastian.at 57

H1 Gemeindealpe Mitterbach Die Gemeindealpe Mitterbach ist Ausgangspunkt für viele Wanderungen und belohnt in 1.626 m Höhe mit einem traumhaften Ausblick. Unser Tipp: Bergauf geht es mit dem Sessellift, bergab fahren Sie mit den neuen Rollern. A-3224 Mitterbach, Bergbahnen GmbH Mitterbach Tel.: +43 (0)3882/41720, www.gemeindealpe.at

Mürzer Oberland Naturbadeteich – Urani-Teiche Die „Urani-Teiche“ zeichnet ein ganz besonderer natürlicher Charme aus. Sie sind öffentlich zugänglich, Boote können vor Ort gemietet werden. A-8692 Neuberg, Cafe-Bar-Restaurant Urani Tel.: +43 (0)3857/20555, www.muerzeroberland.at 59

J3

Höhle – Bleiweißgrube Mitten im Nordhang des Karsteinerkogels befindet sich ein faszinierendes Naturdenkmal: die Bleiweißgrube. In dieser Höhle gibt es zahlreiche Wand- und Deckenversinterungen sowie Bergmilchbildungen zu bestaunen. Auch das eine oder andere Artefakt wurde hier bereits entdeckt. A-8691 Kapellen, Gemeinde Kapellen Tel.: +43 (0)3857/2287, www.kapellen-muerz.com 60

K3

Wald der Sinne Ein 1,5 km langer Rundweg lädt dazu ein, Körper und Natur intensiv zu erleben. Ob jung oder jung geblieben, der Wald der Sinne bietet für jeden etwas. Speziell 61

K3

E5 Polster Einersessellift Den schönsten Blick auf den steirischen Erzberg genießt man vom Polster Einersessellift, während man in nur 11 Minuten von 1.200 m auf fast 2.000 m Seehöhe schaukelt. Zahlreiche Wanderungen führen von hier aus in die schöne Bergwelt des Landschaftsschutzgebietes Hochschwab-Süd. Betriebszeiten: Ende Mai bis Ende Oktober! A-8794 Vordernberg/Präbichl, Präbichl Bergbahnen GmbH & CoKG Tel.: +43 (0)3849/6060-0, www.praebichl.at

Kalvarienberg Der Kindberger Kalvarienberg gilt als einer der schönsten Kalvarienberge Österreichs. 1686 wurde er durch den Seckauer Fürstbischof Johann Ernst Graf von Thun eingeweiht. Bis 1715 bewohnten den Berg acht Eremiten. A-8650 Kindberg, Tourismusverband Kindberg Tel.: +43 (0)3865/3764, www.kindberg.at

80

64

I5

I5

J5 Naturbadeteich Stanz Der Naturbadeteich Stanz ist ein Paradies für Familien und Kinder. Für die Kleinen gibt es ein Babyplanschbecken, einen Nichtschwimmerbereich, eine Wasserrutsche und einen Kinderspielplatz mit großer Liegewiese, für alle Größeren eine Kneippanlage und eine Kletterwand. Im Winter lockt der Teich mit einer 15.000 m2 großen Eisfläche, bestens geeignet zum Eislaufen, für Eishockey und für den Eisstocksport. A-8653 Stanz, Gasthof Gesslbauer, Gernot Grünbichler Tel.: +43 (0)3865/8216, www.stanz.at 65

Steinaltar Mürzhofen Das Flair einer mehrere Jahrtausende alten kultischen Tradition umgibt den Steinaltar von Mürzhofen. Seine freiliegenden Steinblöcke bilden die Form eines stufenförmigen Opferaltars aus der Jungsteinzeit. Von der heimischen Bevölkerung wurde er vermutlich bis in die Römerzeit verwendet. Entdeckt wurde die Kultstätte schließlich 1974. A-8644 Mürzhofen, German Elmleitner, Tel.: +43 (0)3864/2871 66

I5

F5

Grüner See Jedes Jahr füllt sich der smaragdgrüne See zur Schneeschmelze auf den Bergen mit glasklarem Quellwasser. Unser Tipp: Besuchen Sie den Horoskoplehrpfad. A-8612 Tragöß, Tourismusverband Tragöß Tel.: +43 (0)3868/8330, www.tragoess-gruenersee.at

Aflenzer Bürgeralm Auf 1.500 m Seehöhe liegt die liebliche Aflenzer Bürgeralm. Sie ist bequem mit einer Doppelsesselbahn oder über eine Panoramastraße zu erreichen und ein beliebter Ausgangspunkt für Touren im Hochschwabgebiet. A-8623 Aflenz-Kurort, Tourismusverband Hochschwab Tel.: +43 (0)3861/3700, www.regionhochschwab.at G4

Freizeitteiche Seebach Für alle Baderatten und Angler sind die Freizeitteiche Seebach die richtige Adresse. PKW-Parkplätze gibt es in ausreichender Zahl, ein Buffet verwöhnt den Magen und Kinder können sich am Spielplatz austoben. Campingbegeisterte kommen im Sommer und Winter auf ihre Rechnung. A-8624 Seebach / Aflenz Land, Peter Roßkogler Tel.: +43 (0)676/7576131, www.campweb.de.vu 70

H4

E5 Speicherteich Präbichl Zum Seele-baumeln-Lassen und gemütlichen Verweilen veführt der glasklare Speichersee am Präbichl. A-8794 Vordernberg/Präbichl, Präbichl Bergbahnen GmbH & CoKG Tel.: +43 (0)3849/6060-0, www.praebichl.at

J3 Schneealm-Alpenstraße Seltene Blumen, weidendes Almvieh und gemütliche Schutzhütten erwarten Sie auf der 110 km² großen Hochfläche der Schneealm. Leicht erklimmbare Gipfel empfangen jeden Wanderer mit einer herrlichen Aussicht. Vom Parkplatz „Kohlebnerstand“ ist die Hochfläche Schneealm nur wenige Gehminuten entfernt. Die Anfahrt ist für PKW und Busse mit max. 40 Plätzen möglich. A-8691 Altenberg/Greith 1, Alpenstraße-Michlbauer, Tel.: +43 (0)3857/8457 www.michlbauer-holzer.at, www.schneealm.at, www.muerzeroberland.at 90

K3 Moassa-Alpenstraße Erleben Sie die Rax von ihrer Sonnenseite! Nach einer kurzen Anfahrt mit dem PKW oder Bus gelangt man zum Sonnenbalkon der Rax-Südseite – dem Ausgangspunkt für viele Rundwanderungen und Klettersteige auf die Raxhochfläche und die Karreralm. A-8691 Altenberg-Kapellen, Moassa-Hof Tel.: +43 (0)3857/2225, www.moassa.at 91

Steirischer Semmering L4 Unesco Weltkulturerbe Semmeringbahn Als weltweit erste Bahnstrecke wurde die Semmeringbahn 1998 zum Weltkulturerbe erklärt. Sie ist 41 km lang und führt von Gloggnitz über Spital am Semmering nach Mürzzuschlag. A-8684 Spital am Semmering, Tel.: +43 (0)664/3322121 www.spitalamsemmering.com 92

L4 Mautstraße Stuhleck Erreichen Sie bequem mit dem PKW oder dem Bus den höchsten Punkt der Fischbacher Alpen. A-8684 Spital am Semmering, Tourismusverband Spital am Semmering Tel.: +43 (0)3853/323-26, www.spitalamsemmering.com 93

Rastland D7 Elfenberg Eines der beliebtesten Ausflugsziele des Landes ist der Elfenberg in Mautern mit seinem Tierpark, Streichelzoo, Wolfshöhle, Märchenwald und einer 1,2 km langen action-geladenen Sommerrodelbahn. A-8774 Mautern, Elfenberg Wild- und Erlebnispark Tel.: +43 (0)3845/2268, www.elfenberg.at 81

C5 Heiligenbrunn Seine Quelle wird der Legende nach niemals versiegen und sein Wasser hat eine heilsame Wirkung: Wer seine Augen mit dem klaren Quellwasser wäscht, wird seine Sehkraft bis ins hohe Alter bewahren. Der Heiligenbrunn liegt auf 1.790 m Seehöhe und ist nach etwa 3 Stunden Gehzeit zu erreichen. A-8781 Wald am Schoberpass, Tel.: +43 (0)3617/2192 82

Liesinger Toagschüssel Einst war die Liesinger Toagschüssel ein weicher Stein, der sich im Liesingbach befand. Im Lauf der Zeit haben die Strudel des Baches den Fels unentwegt verformt. Heute erinnert seine Gestalt an eine große Teigschüssel. Von Unterwald ausgehend gelangt man nach etwa 45 Minuten Wanderung zur Liesinger Toagschüssel. A-8781 Wald am Schoberpass, Tourismusverband Wald am Schoberpass Tel.: +43 (0)3834/70023, www.schoberpass.at 83

Naturpark Mürzer Oberland

C6

Rund um den Hochschwab I4 Turnaueralm Urige Almhütten und ein gemütliches Almgasthaus erwarten Sie auf der Turnaueralm. Die Mautstraße ist von Mai bis Oktober geöffnet. A-8625 Turnau, Tourismusverband Hochschwab Tel.: +43 (0)3861/3700, www.regionhochschwab.at 94

Steirische Eisenstraße 95

F5

C6 Predigtstuhl Als die Protestanten in der Steiermark verfolgt wurden, war der Predigtstuhl ein geheimer Treffpunkt. Heute ist der große Fels, der in seiner Form einer Kirchenkanzel gleicht, ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer. Der Fußweg startet in Unterwald und führt über das Hühnerkar zum Fuß des Kerschkernkogels. A-8781 Wald am Schoberpass, Tourismusverband Wald am Schoberpass Tel.: +43 (0)3834/70023, www.schoberpass.at B5 Flitzenklamm Eine einzigartige Fauna und Flora erwartet die Besucher der wildromantischen Flitzenklamm. Aber nicht nur das: Sie birgt auch ein „tektonisches Fenster“ in sich: Gesteinsschichten sind hier durch Erosion an die Oberfläche getreten. A-8783 Gaishorn am See, Tourismusverband Gaishorn Tel.: +43 (0)3617/2300, www.gaishorn.at 85

B5 Gaishorner See Ob beim Nordic Walking, beim Spazieren am Seeufer oder auf einer kleinen Bootsfahrt. Die Hektik des Alltags ist am Gaishorner See mit Sicherheit schnell vergessen. Der Kinderspielplatz macht jeden Familienausflug perfekt. A-8783 Gaishorn am See, Tourismusverband Gaishorn Tel.: +43 (0)3617/2300, www.gaishorn.at 86

G3 Kläfferquelle Die beeindruckendste Karstquelle Mitteleuropas liegt in der Steiermark: die Kläfferquelle. Rund 10.000 Liter Wasser fließen aus ihren Felsspalten pro Sekunde! Ihr Ursprung liegt am nördlichen Abhang des Hochschwabs. Das Hochschwabmassiv ist mit einer Höhe von 2.277 m einer der mächtigsten Karststöcke der Ostalpen. A-8924 Wildalpen, Tourismusbüro Wildalpen Tel.: +43 (0)3636/341, www.wildalpen.at

s s u n e g h Hoc sflugsziele

Kulinarische Au

Mariazeller Land 96

Freizeitsee Zenz Inmitten der Gebirgslandschaft liegt der Freizeitsee Zenz neben dem ganzjährig geöffneten Campingplatz. Der 5 ha große See lädt mit Wassertemperaturen bis zu 26 Grad zum Baden, Surfen und Bootfahren ein. Für Fischer steht ein eigener Fischteich zur Verfügung. Im Winter ist der See für Eisläufer und Eisschützen ein Paradies. A-8612 Tragöß, Tourismusverband Tragöß Tel.: +43 (0)3868/8330, www.zenzsee.at.tf 72

F5

73

G5

„Besondere Plätze“ in Etmissl Der Kapellenberg, der Sommerstall und das Steiner Kreuz sind besondere Kraftplätze in Etmissl. Ihre Wirkung wurde sogar wissenschaftlich untersucht. A-8622 Etmissl, Gemeinde Etmissl Tel.: +43 (0)3861/8116, www.etmissl.at

Schließlingalm Über eine Mautstraße erreicht man die von Mai bis Oktober bewirtschaftete Schließlingalm (1.484 m). A-8623 Draiach/Aflenz Land, Tourismusverband Hochschwab Tel.: +43 (0)3861/3700, www.regionhochschwab.at 74

H4

Kapfenberg – Bruck – Leoben Rettenwandhöhle Wo kann man einen „großen Dom“, ein „Glockenspiel“, einen „Luster“, einen „Auerhahn“ und einen „steinernen See“ erleben? Tief unter der Erde, in der RettenwandTropfsteinhöhle. Die Schauhöhle ist elektrisch beleuchtet und hat einen ausgebauten Besucherweg. A-8605 Kapfenberg, Schutzverein Rettenwandhöhle, A.Stifter-Straße 10 Tel.: +43 (0)676/7717766 75

H5

H6 Weitental Bruck an der Mur Nur 20 Gehminuten vom Stadtzentrum von Bruck an der Mur entfernt liegt das Weitental, ein in ganz Europa einzigartiges Waldspielgelände. Klein und Groß können sich hier im „Ridors Wald“ beim „Staffellauf der Tiere“ messen, oder geschützte Tiere im Naturschutzzentrum beobachten. A-8600 Bruck an der Mur, Stadtmarketing Bruck an der Mur Tel.: +43 (0)3862/890-121, www.bruckmur.at

n h a b u a h c s Hoch ostalgiebahnen

und N Ausflugsstraßen

H2 Mariazellerbahn Mit der Schmalspurbahn von Mariazell geht es durch das schöne Ötscherland bis nach St. Pölten. A-8630 Mariazell, ÖBB Personenverkehr Tel.: +43 (0)5 17 17, www.mariazellerbahn.at 87

88

H2

Museumstramway Reisen wie anno dazumal! Die original restaurierte Museumsbahn aus St. Sebastian bringt Sie wie einst unsere Vorväter bis zum reizvollen Erlaufsee. Nostalgiefans finden in der historischen Fahrzeugsammlung Schätze aus der Vergangenheit. A-8630 St. Sebastian, Museumsbahn Tel.: +43 (0)3882/3014, www.museumstramway.at

Mariazeller Bergwelle Seilbahnfahrt-Konzert-Wassershow, jeden Freitag abend von Mitte Juni bis Mitte September auf der Mariazeller Bürgeralpe. A-8630 Mariazell, Tel.: +43 (0)3882/2366, www.bergwelle.at 89

H2

H2

Lebzelterei, Wachszieherei und Schnapsbrennerei Führungen (gegen Voranmeldung) durch die Lebzelterei, Wachszieherei und Schnapsbrennerei spüren den lukullischen Genüssen und den Handwerkskünsten des Mariazeller Landes nach. Tipp: Sonderausstellung „Minimundus Mariazell“. A-8630 Mariazell, Mariazellerhof – Pirker GmbH, Tel.: +43 (0)3882/2179 oder Pirker am Hauptplatz Tel.: +43 (0)3882/2444, www.mariazeller-lebkuchen.at

H2 Magenlikörmanufaktor Arzberger Lüften und verkosten Sie die Geheimnisse des beliebten „Mariazeller Magenlikörs“. (Bitte um Voranmeldung bei Gruppen.) A-8630 Mariazell, Arzberger GmbH & Co KG Tel.: +43 (0)3882/2611, www.mariazell.at/arzberger 97

98

Mariazeller Land

76

Steirische Eisenstraße

Erzbergbahn – Österreichs steilste Normalspurbahn 6 Viadukte, 5 Tunnels und Steigungen von bis zu 71 Promille überwindet Österreichs steilste Normalspurbahn auf ihrem Weg von Vordernberg-Markt über den Präbichl bis nach Eisenerz. A-8794 Vordernberg, Tel.: +43 (0)3849/832, www.erzbergbahn.at

84

71

H2

58

E4 Frauenmauerhöhle Nicht zu unterschätzen ist die Frauenmauerhöhle. Sie ist vom Polster oder vom Präbichl aus zu Fuß zu erreichen und nur mit speziell ausgebildetem Höhlenführer zu durchqueren. A-8790 Eisenerz,Tourismusbüro Eisenerz Tel.: +43 (0)3848/3700, www.eisenerz-heute.at 78

79

69

Hochland

E4 Leopoldsteinersee Eine riesige Felswand überragt den im Landschaftsschutzgebiet gelegenen, blaugrünen Leopoldsteinersee. Um den idyllischen See führt ein gemütlicher Spazierweg. A-8790 Eisenerz, Tourismusbüro Eisenerz Tel.: +43 (0)3848/3700, www.eisenerz-heute.at 77

Sauerbrunnen Allerheiligen Der weit über die Bezirksgrenze hinaus bekannte Sauerbrunnen in Allerheiligen im Mürztal, spendet nun schon über 200 Jahre sein heilsames und köstliches Wasser für Jedermann. Seine chronologische Entstehung ist ab 1787 zu verfolgen. Nach der gefühlvollen Revitalisierung der Brunnenanlage steht der frische fast kalkfreie Quellsäuerling nun in entsprechender Qualität und Umgebung wieder zur freien Verfügung. Heribert Heidenhofer, Tel.: +43 (0)676/7233700 63

E4 Frauenmauerhöhle Das Labyrinth der Frauenmauerhöhle verwirrte schon Kaiserin Sissi und wurde so manchem Spaziergänger ohne Führer zum Verhängnis. A-8612 Tragöß, Tourismusverband Tragöß Tel.: +43 (0)3868/8330, www.tragoess-gruenersee.at

F5

Traktormuseum Das Museum befindet sich im Gasthof zum Traktorwirt, Radwerk XIV. Zu sehen gibt es Traktoren alle Fabrikate, Standmotoren, Kutschen uvm. A-8794 Vordernberg, Tourismusbüro Vordernberg, Tel.: +43 (0)3849/832 oder +43 (0)3849/890, www.vordernberg.at oder www.traktormuseum-eberhard.at 45

K5

68

42

F5

Wildgehege und Streichelzoo in Krieglach Anmutiges Dammwild und streichelzahme Kleintiere erwarten Sie im Wildgehege und Streichelzoo von Krieglach. A-8671 Alpl, Berggasthof Annerlbauer, Tel.: +43 (0)3855/2228

67

Steirische Eisenstraße

43

Peter Roseggers Waldheimat

Rund um den Hochschwab

Leobner Altstadtspaziergang Lernen Sie bei einem Stadtrundgang die Montanstadt Leoben von ihren schönsten Seiten kennen: Schwammerlturm, Congress Leoben/Altes Rathaus, Hacklhaus, Hauptplatz mit dem Bergmanns-Brunnen, Pestsäule, Engelsbrunnen, Alte Akademie, Stadtpfarrkirche St. Xaver, Neues Rathaus/Oppenheim Skulptur, Stadttheater, Freimannsturm, ehemaliges Dominikanerkloster, Montanuniversität Leoben, Evangelische Gustav-Adolf-Kirche, Pfarrkirche Maria am Waasen und die Wege rund um die Ruine Massenburg. A-8700 Leoben, Tourismusverband Leoben Tel.: +43 (0)3842/48148, www.leoben.cc

F5 Radwerk IV Zwischen Leoben und Steyr/OÖ verläuft die Eisenstraße. Das Radwerk IV in Vordernberg ist der einzige noch voll ausgestattete Holzkohlehochofen Österreichs. Radwerke nannte man Hochöfen, bei denen ein Wasserrad das Gebläse für die Verbrennungsluft antrieb. 14 Radwerke gab es entlang des Vordernbergerbaches. A-8794 Vordernberg, Tourismusbüro Vordernberg Tel.: +43 (0)3849/832, www.radwerk-vordernberg.at

gestaltete Kraftplätze sowie individuelle Führungen nach den Grundlagen der Waldpädagogik und Psychomotorik entführen in eine „sinnliche Begegnung mit der Natur“. A-8691 Altenberg/Greith, Infos und Führungen Barbara Holzer Tel.: +43 (0)650/7322166, www.wald-der-sinne.com

62

Faszination Stahl – Leoben Donawitz Ein heißes Abenteuer verspricht diese Ausstellung zum Thema Stahl und zeigt etwa, wie die längsten Schienen der Welt hergestellt werden. A-8700 Leoben,Tourismusverband Leoben Tel.: +43 (0)3842/48148, www.leoben.cc

G5

G5 Ausstellungen Propstei Aflenz In den Gemäuern der Propstei sind jährlich wechselnde Ausstellungen und ein Kindermuseum untergebracht. (2007 „Verbotene Früchte – Mythos Gift“) A-8623 Aflenz Kurort, Tourismusverband Hochschwab Tel.: +43 (0)3861/3700 oder 5049, www.propsteiaflenz.at

Rastland

F7

Kulturspaziergang durch Aflenz Kurort (geführte Rundgänge) Die Propstei mit Arkadenhof, die Pfarrkirche und die alten Bürgerhäuser spiegeln die bewegte Geschichte des bekannten hochsteirischen Luftkurortes wider. A-8623 Aflenz Kurort, Kurverwaltung Aflenz Kurort Tel.: +43 (0)3861/2265, www.aflenz.info 23

Stadtführung durch die Stadt Bruck Eine Stadtführung zeigt, wie sich die kunsthistorische Vergangenheit der Stadt mit der Gegenwart verbindet: Eiserner Brunnen, Kornmesserhaus, Fabriziushaus, Pest- oder Mariensäule oder Schifferturm sind ein „Pflichtprogramm“. A-8600 Bruck an der Mur Stadtmarketingsbüro Bruck an der Mur Tel.: +43 (0)3862/90-121, www.bruckmur.at

C5 Paradeisstollen Die kleinste Stollenbahn Österreichs durchquert das Kupferschaubergwerk, in dem einst mehr als 700 Knappen bis zu 106 Meter unter Tage arbeiteten. A-8795 Radmer, Gemeinde Radmer Tel.: +43 (0)3635/2110, www.radmer.at 50

38

40

22

H6

Kulturhaus Bruck Das Kulturhaus ist der neue Treffpunkt für alle Kulturinteressierten der Region: 1924 als Arbeiterheim geplant, ist es jetzt eine moderne Heimstätte für Kino, Theater, Konzerte, Kabaretts, Bälle, Ausstellungen, Tagungen und Messen. A-8600 Bruck an der Mur, Info: Kulturhaus Bruck an der Mur Tel.: +43 (0)3862/51555, www.bruckmur.at 37

39

J5

Kulturzentrum Kapfenberg Museum und Galerie mit wechselnden Ausstellungen in der Galerie. A-8605 Kapfenberg, Kulturzentrum Tel.: +43 (0)3862/22501-1241, www.kapfenberg.at

Burg Oberkapfenberg mit Lorettokapelle 35 H6 und Historischer Waffenausstellung mit Folterkammer Vor 1328 erbaut, seit 1739 zur Ruine verfallen, wurde die Burg Oberkapfenberg ab 1955 wieder aufgebaut. Heute präsentiert sich der mächtige Bau als Ausflugsziel für die ganze Familie: faszinierend die historische Waffenausstellung und Folterkammer, erhebend die Greifvogelschau, einladend die Kulinarik im Burgrestaurant. A-8605 Kapfenberg, Burg Oberkapfenberg Betriebs GmbH Tel.: +43 (0)3862/27309, www.narrenfreiheit.at

Schloss Pichl Das Schloss Pichl, im 16. Jahrhundert von Georg Idungspeuger erbaut, hat sich seine Form bis heute bewahrt. Im Innenhof befindet sich ein Skulpturenpark. A-8662 Mitterdorf, Tourismusverband Mitterdorf Tel.: +43 (0)3858/60958, www.mitterdorf.at 21

H6

L4

Peter Roseggers Waldheimat 17

Kapfenberg – Bruck – Leoben

H2

Wirtshausbrauerei Girrer Hier kommen Bierliebhaber auf ihre Rechnung: Wochenendangebot „Brauerlebnis“, Brauereiführungen für Gruppen gegen Voranmeldung. A-8630 Mariazell, Fam. Girrer Tel.: +43 (0)3882/2523, www.bierundbett.at

H2 Mariazeller Genüsse Die Landwirte aus dem Mariazeller Land laden zu kulinarischen Höhenflügen ein. A-8630 Mariazell, Mariazeller Genüsse, www.mariazeller-genuesse.at 99

Rund um den Hochschwab G5 Käserei auf der Lenggeralm Almkäseherstellung nach Schweizer Almtradition! Kosten Sie den schmackhaften Almkäse dort, wo er produziert wird: in der Käserei auf der Lenggeralm. A-8621 St. Ilgen, DI Helmut Huber, Tel:. +43 (0)3868/8750, lenggeralm@utanet.at 100

Kapfenberg – Bruck – Leoben F7 Besichtigung der Gösser Brauerei bzw. des Gösser Braumuseums Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen des Bierbrauens! A-8700 Leoben, Brauerei Gösser Tel.: +43 (0)3842/2090-5802, www.braumuseum.at 101


tvh_ausflugskarte_pd_2012_8_16_16_49