Issuu on Google+

Österreichische Post AG. Infomail Entgelt bezahlt!

Heiltherme Bad Waltersdorf • Quellenhotel & Spa**** • Ausgabe 04/13

TSM

®

Weihnachten und Silvester im Quellenhotel. Seite 4 – 7

Heiltherme – Silvester im Bademantel und Flip Flops. Seite 6 Spezialwochen – Zeigen Sie Ihre Unverwechselbarkeit. Seite 10 TSM®-Gesundheitsoase – Erfolgreiche Hochtontherapie. Seite 17 www.heiltherme.at


Abwehrkräfte stärken in den Saunen

SAUNAWELT zum WOHLFÜHLEN

2 Thermen Journal/Winter


Editorial

Mag. Gernot Deutsch

Inhalt

Liebe Gäste! Das Jahr 2013 entwickelte sich für das Quellenhotel & Spa**** und die Heiltherme Bad Waltersdorf rasant, stabilisierend und veränderungsreich. Das heilkräftige Thermalwasser der Heiltherme Bad Waltersdorf war und ist die Grundlage für den Aufbau dieser europaweit einzigartigen „Gesundheit-mit-Genuss-Einrichtung“. Diese natürlich vorkommende Heilquelle haben wir nun mit unseren vielen Erneuerungen so verfeinert, dass wir mit ruhigem Gewissen von einer 100 %igen Nutzung des örtlich vorkommenden Thermalwassers sprechen können. 1. Die neue Energiezentrale bewirkt die ausschließliche Wärmegewinnung aus dem Thermalwasser. Das be deutet: Nie mehr fossile Brennstoffe in unserem Haus. 2. Das neue Hotelrestaurant mit Frontcooking komplet- tiert den Genussbereich. 3. Das neue „ATRIUM“ als Veranstaltungssaal gibt den Ruhe suchenden Gästen noch mehr Freiraum und bringt die Aktiven in einen eigenen Bereich. 4. Die neu gestalteten Sauna-Ruheräume in der Heilther- me ergänzen die gesunde Nachwirkzeit des Thermal- wassers mit viel Holz, Licht und Bequemlichkeit mit- tels neuer Liegen bzw. Wasserbetten. Unsere MitarbeiterInnenakademie sorgte jüngst wieder für die Weiterbildung Ihrer Gastgeber und unsere Lehrlinge haben ihre Prüfungen erfolgreich bestanden. Meine MitarbeiterInnen und deren Motivation, Sie, liebe Gäste, zu verwöhnen, machen mich täglich sehr stolz!

Wünsche werden wahr im Quellenhotel Silvester im Bademantel oder Abendkleid Feste feiern im neuen ATRIUM Kabarett „Kurtratscherl“ mit Petra Böck

4 6 8 9

Spezialwochen im Quellenhotel „Der Therapeut in Dir!“ Cholesterin senken mit Naturprodukten Magische TSM®-Momente

10 12 14 16

Hochtontherapie in der Gesundheitsoase Wir über uns Angebote & Aktionen Termine & Veranstaltungen Weihnachtsaktion

17 19 20 22 24

Mag. Gernot Deutsch Geschäftsführer

Impressum: Herausgeber: Heiltherme Bad Waltersdorf GmbH & Co KG, 8271 Bad Waltersdorf, Thermenstraße 111, Tel: +43(0)3333/500-1, Fax: DW 940, E-Mail: office@heiltherme.at, Internet: www.heiltherme.at. Journal zur Information über die Heiltherme Bad Waltersdorf. Für den Inhalt verantwortlich: Mag. Gernot Deutsch, Redaktion/Layout/Text: Karina Dienbauer, Mag. Sonja Hawle. Erscheinung: 4 x jährlich (Feb./Mai/Aug./Nov.), Fotos: Heiltherme Bad Waltersdorf/MAXUM, Weingut Glatz, Foto Fischer, Irene Mischak/ irene.mischak@inode.at. Druck: Klampfer, 8181 St. Ruprecht/Raab, Aufgabepostamt: 8000 Graz, Satz- und Druckfehler vorbehalten.

Gedruckt mit rein pflanzlichen Farben auf zertifiziertem Papier, klimaneutraler Druck.

3


Wünsche werden wahr im Quellenhotel & Spa****

Wir l(i)eben Bräuche –

ganz besonders zu Weihnachten Das Wort „Bräuche“ kommt von „brauchen“ und ja, wir brauchen es, das Feuer zu bewahren und das Licht in die kalte Jahreszeit hereinzubringen. Wir halten an diesen Traditionen fest, weil sie uns Halt und Sicherheit geben in einer schnelllebigen, stressigen Zeit. Und so freuen wir uns jedes Jahr aufs Neue auf Weihnachten.

„Tradition besteht im Bewahren des Feuers und nicht im Anbeten der Asche!“ Gustav Mahler, Komponist & Dirigent 1860 – 1911

B

rauchtumspflege wird in der Oststeiermark besonders groß geschrieben. Gerade im Advent, an Weihnachten und Neujahr gibt es viele Riten, die sich jährlich wiederholen. Neben den vielen Weihnachtsmärkten – traditionell oder kitschig – vermitteln viele Häuser, einoder mehrfärbig beleuchtet, vorweihnachtliche Stimmung. Im Inneren duftet es nach frischgebackenen Keksen und Punsch. Der Adventkranz aus Tannenzweigen thront in der Mitte des Tisches. Apropos Adventkranz. Er ist ein duftend grüner Kalender, der die Sonntage bis zur Heiligen Nacht anzeigt. Eingefallen ist die Sache mit dem runden Lichterkranz dem Theologen und Erzieher Johann Wi4 Thermen Journal/Winter

chern (1808 – 1881), der in Norddeutschland das Rauhe Haus gründete, ein altes Bauernhaus, in dem er besonders arme Kinder betreute. Da die Kinder während der Adventzeit immer fragten, wann denn endlich das Christkind komme, baute er 1839 aus einem alten Wagenrad einen Holzkranz mit 20 kleinen roten und vier großen weißen Kerzen als Kalender. Jeden Tag der Adventzeit wurde nun eine weitere Kerze angezündet, an den Adventsonntagen immer eine große Kerze mehr, sodass die Kinder die Tage bis Weihnachten abzählen konnten. Später hat er den Kranz dann auf die Sonntage reduziert und vier Kerzen übergelassen. Vom „Rauhen Haus“ aus verbreitete sich


die gute Idee bald in ganz Deutschland und Österreich.

Weihnachten zu Roseggers Zeiten Der feste Glaube ans Christkind hat wohl unseren steirischen Nationaldichter Peter Rosegger, der vor 170 Jahren am Alpl zur Welt kam, durch so manche kalte, strenge Winternacht getragen. Seine Erzählungen sind mittlerweile so etwas wie historische Dokumente und dennoch berühren sie noch heute. Übrigens war Peter Rosegger sogar einmal für den Literaturnobelpreis nominiert. Der Dichter, der immer als der Bub eines armen Waldbauern betitelt wird, empfand sich selber nicht als arm. Dazu ein kleiner Auszug aus „Als ich Christtagsfreude holen ging“:

rigen Kindern, oder gekauft, sie gehören einfach dazu! Sind die Vanillekipferl erst einmal im Ofen, ist Weihnachten auch nicht mehr weit! Davon weiß auch Veronika Taschner, unsere Patissière im Quellenhotel & Spa**** ein Lied zu singen. Über zehn Sorten Kekse bäckt sie jährlich für die vielen Gäste, die Weihnachten und Silvester bei uns im Haus verbringen. Neben den typisch traditionellen Bäckereien probiert sie aber auch jedes Jahr Neues aus. Ganz zur Freude der Stammgäste.

Traditionelle Weihnachten im Quellenhotel & Spa**** „Unsere Stammgäste lieben das alljährliche Weihnachtsprogramm“, so Maria Grüner, Empfangschefin im Quellenhotel. „Wir legen sehr viel Wert auf Ruhe und Besinnung, vertrauen auf Bewährtes und lassen das Laute bewusst draußen. Nicht jedem Trend muss man sich anschließen. Das schätzen alle Gäste sehr.“ Am 20. Dezember geht das Programm mit einem besinnlichen Konzert der „Edl-

Quellenhotel & Spa • Bad Waltersdorf

Peter Rosegger von 1843 bis 1918 „Eine Semmel, die gehörte mir, meine Neigung zu ihr war so groß, dass ich sie am liebsten in wenigen Bissen verschluckt hätte. Allein das schnelle Schlucken ist nicht gesund, das wusste ich von anderen Leuten, und das langsame Essen macht einen längeren Genuss, das wusste ich schon von mir selber. Also beschloss ich, die Semmel recht gemächlich und bedächtig zu genießen, und dazwischen manchmal eine gedörrte Zwetschke zu naschen. Es war eine sehr köstliche Mahlzeit; wenn ich heute etwas recht Gutes haben will, das kostet außerordentliche Anstrengungen aller Art; ach, wenn man nie und nie einen Mangel zu leiden hat, wie ist man da arm! Und wie war ich so reich damals, als ich arm war! Die Geschichten Peter Roseggers haben sich in unser Gedächtnis ebenso eingebrannt, wie der Duft frischer Vanillekipferl. Und auch wenn es diese Naschereien hie und da unterm Jahr gibt, am besten schmecken sie doch zu Weihnachten. Selbst gebacken, vielleicht mit übereif-

seer“ los. Die sympathischen Joglländer, bekannt aus Funk und Fernsehen, freuen sich schon auf das Weihnachtskonzert im neuen ATRIUM, das auch von externen Gästen besucht werden kann. Die Karten dafür liegen bereits auf. Am darauf folgenden Tag haben Hotelgäste die Möglichkeit, mit den „Edlseern“ und Hausherrn Mag. Gernot Deutsch eine Wanderung zum Weingut Glatz zu unternehmen. Die dortige Weihnachtsausstellung zählt zu einer der schönsten im ganzen Bezirk. Natürlich hoffen wir, dass Sie in tiefem Schnee dorthin stapfen können, genau so, wie zu Peter Roseggers Zeiten. Dem Heiligen Abend verleiht Musicalsängerin Anja Wendzel den nötigen Glanz. Nach dem Galadinner gibt es die Möglichkeit, an der Christmette in Bad Waltersdorf teilzunehmen. Dabei dürfen die Turmbläser natürlich nicht fehlen. Am Christtag widmen wir uns ausschließlich Ihrer Ruhe und Entspannung. Keine Ausflüge, keine Musik. Die gibt es erst wieder beim „Stefanitanz“, wo Tanzbegeisterte voll auf Ihre Rechnung kommen.

Die Quelle der Ruhe

Wellness & Edlseer von 20. bis 22.12. 3 Tage/2 Nächte p. P. im DZ 20.12.: Edlseer-Weihnachtskonzert ab 20.00 Uhr im neuen ATRIUM • 21.12.: Winterwanderung zum Weihnachtsmarkt Glatz mit den Edlseern

E 253,00

„Edlseer Konzert“ für externe Gäste E 15,00 (Karten ab sofort erhältlich)

Wünsche werden wahr von 24.11. bis 22.12.

„4 Nächte bezahlen – 5 Nächte bleiben“ • •

Quellenoase auch am An- und Abreisetag inklusive Kochschürze für Zuhause

ab E

6 Tage/5 Nächte p. P. im DZ (Kat. Wald)

454,00 statt E 585,00

Weihnachtszauber von 22. bis 29.12. Nächtigung p. P. im DZ (Preisbeispiel ab 7 ÜN, Kat. Wald)

ab E

EZ-Zuschlag für alle Angebote E 10,00 pro Nacht. Keine weiteren Rabatte möglich.

118,00

TOP-Inklusivleistungen: • Nächtigung im Quellenhotel & Spa**** mit regionaler Verwöhn-Halbpension • „Quellenoase“ – Therme nur für Hotelgäste mit Naturbadeteich und Feminarium • Weihnachtsprogramm • Täglich

Eintritt in die Heiltherme mit 7 Thermalwasserbecken, 12 Saunen, Gesundheitsprogramm

★★★★

5 Thermen Journal/Sommer 5

Heiltherme • Quellenhotel & Spa • Bad Waltersdorf 8271 Bad Waltersdorf • Tel: 03333/500-0 • office@quellenhotel.at • www.heiltherme.at


Silvester in der Heiltherme und im Quellenhotel

Bademantel oder Abendkleid? Feiern Sie Silvester, wie Sie wollen!

An dieser Stelle möchte ich ein Geheimnis verraten oder mehr einen Geheimtipp! Denn immer mehr stellt sich heraus, dass es im Quellenhotel & Spa**** und in der Heiltherme Bad Waltersdorf Dinge gibt, die einmalig sind! Text: Sonja Hawle

S

ilvester wird auch dieses Jahr zuverlässig auf den 31. Dezember fallen. Daran kommt man nicht vorbei. Bislang gab‘s zwei Möglichkeiten: Party, Party, Party oder Zuhause vor dem Fernseher lümmeln und den Jahreswechsel ignorieren. Und entscheiden muss man sich möglichst Anfang Dezember, wenn die ersten Partyeinladungen ins Haus schneien.

Walzer tanzen im Bademantel oder im Abendkleid Nun, ich entscheide mich aber gern spontan, nach Lust und Laune. Und wie schon vor zwei Jahren mit der ganzen Damenrunde, werden wir auch heuer wieder sorgfältig geplant nach Bad Waltersdorf pilgern und erst am Abend entscheiden, ob dieses Jahr Silvester im Bademantel oder im Abendkleid stattfindet. Das Package „Jahresausklang mit Freunden“ umfasst fünf Nächte und die Silvestergala. Da kommt der Bademantel auf jeden Fall zum Einsatz und das Ausschlafen am ersten Tag des Jahres mit anschließendem „Langschläfer-Frühstück“ ist selbstverständlich. Diesmal sind auch die Herren dabei, denn wir wollen Walzer tanzen. Es stellt sich hier die spannende Frage: Wer tanzt im Badeanzug und wer in der Ballrobe?

Silvester feiern in der Heiltherme oder im Hotel Hier teilt sich die Geschichte für Sie, liebe Leser! Wer zu erste6 Thermen Journal/Winter Journal/Frühjahr

rem tendiert, bekommt nun einen Vorgeschmack auf ein gemütliches und doch feierliches Silvesterfest im Bademantel. In der Therme gibt es ab 12.00 Uhr alle zwei Stunden einen SilvesterAufguss. Beim Silvesterdinner im Thermenrestaurant kann man ein 4-Gang Menü genießen. Entweder um 17.00 Uhr für besonders Hungrige oder um 20.30 Uhr. Dresscode: Wie es Ihnen gefällt! Um 23.30 Uhr wird in der Sauna ordentlich abgeklopft: mit Birkenreisig wird das Alte ausgetrieben und um 0.30 Uhr mit einem deftigen Neujahrsaufguss mit Sauschädl und Sekt (lecker!) das Neue Jahr begrüßt. Wer es lieber ruhig angeht, der kann sich in einen der vielen Ruhebereiche zurückziehen. Kurz vor Mitternacht öffnet im Freibereich die Sektbar. Prosit!

Nacht der Ballone und atemberaubendes Feuerwerk Zu Silvester findet in Bad Waltersdorf traditionell die „Nacht der Ballone“ statt. Sowohl vom Hotel als auch von der Heiltherme kann man dieses farbenfrohe Ereignis gut beobachten. Während man den Tag entspannt in der Heiltherme oder im Hotel ausklingen lässt, fiebert so manch einer bereits dem Feuerwerk entgegen. Zu keinem Fest gehört es so bedingungslos dazu wie zu Silvester. Für die Bademantelfraktion und für die ballfeinen Hotelgäste werden die Raketen 10 Minuten nach Silvester abgeschossen, wenn der Mitternachtswalzer und die Pummerin verklungen sind.


Feiern Sie Silvester ganz wie Sie wollen! Ungezwungen im Bademantel in der Heiltherme, in festlicher Kleidung im Quellenhotel & Spa****, ruhig und entspannt in der Quellenoase. Bestimmt ist auch für Sie das Richtige dabei!

Veronika Taschner, Patisserie Quellenhotel

GLÜCKSGermteigschweinderl Für 6 Schweinderl à 9 cm oder 10 Schweinderl à 6 cm

Festliches Make-up und schicke Frisur fürs Galadinner Wer mit schicker Frisur, Make-up vom Profi und schönem Abendkleid in den Morgen tanzen will, für den geht die Geschichte hier weiter. Zu Mittag noch im warmen Thermalwasser weilen – im Hotel gibt es um 12.00 Uhr einen pflegenden Cremeaufguss und um 14.00 Uhr einen prickelnden Sektaufguss – und dennoch am Abend ballfein? Die Kosmetikabteilung hat an diesem Tag extra bis 17.00 Uhr geöffnet und die passende Ballfrisur zum Make-up gibt es beim hauseigenen Friseur bis 15.00 Uhr. Mit dem schönen Abendoutfit kommt automatisch die Lust aufs Tanzen: und das können Sie zu Genüge! Sowohl in der Hotellobby als auch im neuen Veranstaltungssaal ATRIUM gibt es ab 20.00 Uhr Tanzmusik vom Feinsten!

Silvester in der Heiltherme. Feiern im Bademantel! Für Partytiger, Entspannungssuchende und Romantiker Dienstag, 31. Dezember 2013 • Tageseintritt in die Heiltherme • 16.00 Uhr: Nacht der Ballone • Galadinner im Thermenrestaurant mit Sektempfang (es kann für 17.00 Uhr und 20.30 Uhr reserviert werden) • Mitternachts-Sektbar im Außenbereich • Spezialaufgüsse und Neujahrsaufguss • ab 00.10 Uhr Feuerwerk Tageseintritt ab 8.30 Uhr inkl. Galadinner E 79,00 p. P. (Aufpreis Sauna E 5,50) Abendeintritt ab 16.00 Uhr inkl. Galadinner E 70,50 p. P. (Aufpreis Sauna E 4,50) Abendeintritt ab 18.00 Uhr inkl. Galadinner E 68,50 p. P. (Aufpreis Sauna E 4,50) Buchbar nur gegen Voranmeldung bis 27.12.2013 im Thermenrestaurant unter der Tel: 03333/500-930.

„Jahresausklang mit Freunden“ 29.12.2013 bis 03.01.2014 6 Tage/5 Nächte p. P. im DZ inkl. Silvesterzuschlag ab E 670,00

Germteig: 55 dag Mehl glatt 1/4 Liter Milch 5 dag Butter 1 Prise Salz 4 dag Germ 1 Kaffeelöffel Honig 2 Eier Dotter zum Bestreichen Milch erwärmen, Butter schmelzen. Zerbröselte Germ mit Honig gut verrühren, gemeinsam mit den Eiern, der Milch, Butter, dem Mehl und der Prise Salz zu einem glatten Teig verkneten. Wichtig: Der Germteig muss mindestens eine Stunde rasten. Am besten „geht“ er, wenn Sie ihn an einen warmen Platz stellen.

TOP-Inklusivleistungen und Silvesterprogramm • 12.00 Uhr: Cremeaufguss in der Quellenoase • 14.00 Uhr: Prickelnder Sektaufguss in der Quellenoase • 16.00 Uhr: Nacht der Ballone • 18.00 Uhr: Silvestercocktail mit Mag. Gernot Deutsch, anschließend Silvester-Galadinner • 20.00 Uhr: Silvestertanz mit zwei Bands in der Hotellobby und im neuen ATRIUM • „Bleigießen“ • 23.15 Uhr: Eröffnung des Silvesterbuffets • ab 00.10 Uhr Feuerwerk

Teig auswalken und für jedes Schwein zwei gleich große, runde Scheiben für den Kopf, eine kleinere für den Rüssel und für die Ohren ausstechen. Die untere Scheibe mit Dotter bestreichen und die Fülle draufgeben. Als Fülle eignen sich alle Arten von Marmelade oder Powidl. Die zweite Scheibe darauflegen und seitlich festdrücken. Dann den Rüssel und die Ohren (Scheibe halbieren) auflegen und die Rosinenaugen fest andrücken. Das Schweinchen nochmals mit Ei bestreichen und bei 180°C ca. 25 bis 30 Minuten backen.

Kostenlose Buchungshotline aus Österreich: Tel: 0800/205 308 oder +43(0)3333/500-0 office@quellenhotel.at, www.heiltherme.at

Gutes Gelingen wünscht Ihnen Ihre Veronika Taschner, Tel: 03333/500-979

Kat. Wald, EZ-Zuschlag E 10,00/Nacht.

7


ATRIUM – der neue Veranstaltungssaal im Quellenhotel

Willkommen im ATRIUM

Seminar, Kabarett oder Tanzen? Seit August dieses Jahres ist das Quellenhotel & Spa**** um eine Novität reicher. Im ATRIUM, dem neuen Veranstaltungssaal finden Events jeglicher Art statt. Privat oder geschäftlich, unterhaltsam oder lehrreich. Sie planen und wir organisieren alles für Sie!

Modernste Bühnen- und Lichttechnik, perfekte Akustik und eine Vielzahl an Bestuhlungsmöglichkeiten machen das ATRIUM zum optimalen Saal für jede Veranstaltung. Parlamentbestuhlung, U-Tafel oder Bankett – alles ist flexibel umsetzbar!

D

er Veranstaltungssaal im Quellenhotel & Spa**** besticht durch modernste Bühnentechnik, Flüsterparkett und Bar. Individuelle Bestuhlungsmöglichkeiten, von der U-Form bis hin zu Bankett, verleihen jedem Event den passenden Rahmen. Seminare, Kabarett oder doch lieber Tanz – durch die flexible Gestaltung des Saales, der bis zu 300 Personen Platz bietet, ist hier alles möglich! Dazwischen genießt man die gemütliche Atmosphäre an der Bar oder auf der Terrasse. Im neuen ATRIUM, zwei weiteren Seminarräumen im Hotel und in der Heiltherme wird jedes Event zum durchschlagenden Erfolg!

Feiern, tanzen, lernen in der „Quelle der Ruhe“ Suchen Sie das Besondere für Ihre Weihnachtsfeier? Möchten Sie für Ihre MitarbeiterInnen ein interessantes Seminar anbieten? Im neuen ATRIUM sind Sie unter sich und genießen den Komfort eines 4-Sterne Hotels. Wir kreieren individuell für Sie kulinarische Köstlichkeiten und adaptieren die Räumlichkeit nach Ihren Wünschen. Vor und nach Ihrer Veranstaltung gibt es ausreichend Möglichkeiten, sich in der großzügig angelegten Thermalbadelandschaft zu entspannen. Entdecken Sie die Quellenoase, die Therme nur für Hotelgäste und die öffentliche Heiltherme. Oder Sie buchen ein Ausflugspaket im Rahmen unserer Fixangebote. Wir beraten Sie gerne. „Alles unter einem Dach“. Veranstaltungen im ATRIUM kombiniert mit heilkräftigem Thermalwasser, Massagen und Kosmetik. Dazwischen genießen Sie Köstlichkeiten im neuen Restaurant. Oder Sie mieten die Küche selber an. 8 Thermen Journal/Winter

Eckdaten ATRIUM: Theater-/Vortragsbestuhlung: bis 300 Personen Bankettbestuhlung: bis 120 Personen, Seminarbestuhlung: bis 100 Personen Kontakt: Quellenhotel & Spa**** Tel: 03333/500-0, office@quellenhotel.at


Lust auf ein Kurtratscherl? Musikkabarett mit Petra Böck Petra Böck ist nicht nur eine international gefragte Jodlerin (Österreichische Jodlerprinzessin), sie ist auch Sängerin und eine talentierte Kabarettistin. In dem Stück „Das kleine Kurtratscherl“, untermalt von der 3/8 Musi, nimmt sie ihr Publikum mit auf einen humorvollen Kururlaub.

T

J: Liebe Frau Böck, plaudern Sie etwa im „Kleinen Kurtratscherl“ über Geschichten, die Sie selbst auf Kur erlebt haben?

drauf hab‘. Ich konnte schon immer gut Menschen und Dialekte nachmachen. Ein Talent, das ich mir hier zunutze mache. TJ: Und die Musik spielt auch dazu? Böck: „Die 3/8 Musi“ bestehend aus Steirischer Harmonika, Hackbrett und Kontrabass, ist genau die richtige Untermalung zum Programm. Ich selber spiele Gitarre und singe natürlich. TJ: Als Jodlerprinzessin reisen Sie um die ganze Welt mit Ihrem Programm. Treten Sie zB in Amerika in Ihrer Muttersprache auf? Böck: Beim ersten Steirerball in New York bin ich mit dem Erzherzog Johann Jodler aufgetreten. Auf der ganzen Welt ist dieser spezielle Jodler immer das Highlight des Abends. Und Irene Mischak den singe ich natürlich original Böck: Erraten! Ich war vor einem Jahr in deutsch. Ansonsten singe ich bei den auf Kur. Da habe ich zwei Damen live er- Konzerten deutsch und englisch. Wobei lebt, eine Kärntnerin und eine Wienerin. die Menschen, die zu meinen Auftritten Die Geschichten der beiden lieben Da- kommen, den volkstümlichen Schlager men über ihre Wehwehchen und Diagno- hören wollen. Das sind ja großteils Leusen waren kabarettreif und diese verwerte te, die vor vielen Jahren ausgewandert ich im „Kleinen Kurtratscherl“. sind und die haben dann oft ein bisschen TJ: Kommen die beiden Damen auch na- Heimweh nach dem Traditionellen. Das mentlich in Ihrem Programm vor? berührt mich immer sehr. Aber die MenBöck: Selbstverständlich! Die Frau Ka- schen aus Österreich und Deutschland, milla Stolz aus Wien und die Frau Anna die vor dreißig, vierzig Jahren ausgewanOrangutnik aus Kärnten sind bei der dert sind, werden immer weniger und die Premiere des Programmes sogar in der Jungen haben keinen Bezug mehr zu ihersten Reihe gesessen und haben sich ren Wurzeln. herrlich amüsiert. Und die Namen sind TJ: Wo haben Sie das Publikum begeisso gut, auf die kommt man ja selbst gar tert, obwohl Sie es dort am wenigsten ernicht. Die Kamilla und die Anna waren wartet hätten? beide sehr erstaunt, dass ich den Wiener Böck: In Australien. Da war ein Oktoberund den Kärntner Dialekt so authentisch fest mit 25.000 Menschen und eine große

Begeisterung. Und alle haben gefragt: „What do you have in your mouth? Only my tongue and my teeth“ – da wurde herzlich gelacht! In Australien ist Jodeln etwas Exotisches! Da sind bei meinen ersten Auftritten Hunderte von Musikkassetten weggegangen. Das war bei uns unvorstellbar. TJ: Welche Kabarettisten bringen Petra Böck zum Lachen? Böck: Den Michael Niavarani liebe ich, das ist natürlich eine ganz andere Richtung als mein Kabarett. Und Viktor Gernot. Das ist lachen ohne Ende für mich!

„Das kleine Kurtratscherl“ Musikkabarett mit Petra Böck und der 3/8-Musi

Am 17.01. im neuen ATRIUM des Quellenhotel & Spa**** um 20.00 Uhr VVK: E 15,00; AK: E 18,00 Kartenverkauf Tel.: 03333/500-1

Hotelpaket buchbar von 16. bis 19.01. 3 Tage/2 Nächte p. P. im DZ und TOP-Inklusivleistungen E 263,00 EZ-Zuschlag E 10,00/Nacht.

TOP-Inklusivleistungen: • 17.01.: Musikkabarett mit Petra Böck im neuen ATRIUM um 20.00 Uhr • Nächtigung im Quellenhotel & Spa**** mit regionaler Verwöhn-Halbpension • „Quellenoase“ – Therme nur für Hotelgäste mit Naturbadeteich und Feminarium • Täglich Eintritt in die Heiltherme und tägliches Gesundheitsprogramm Kostenlose Buchungshotline aus Österreich: Tel: 0800/205 308 oder +43(0)3333/500-0 office@quellenhotel.at, www.heiltherme.at

9


Zeigen Sie Ihre Unverwechselbarkeit

Pippi Langstrumpf, wer kennt sie nicht! Das aufgeweckte Mädchen, mit roten Zöpfen und Sommersprossen, begeistert bis heute Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Mit ihrer sympathischen schrägen Art fällt sie auf – immer und überall. Josef Moser zeigt in seiner Spezialwoche, dass in jedem von uns eine kleine Pippi Langstrumpf steckt. Entdecken Sie das Unverwechselbare in Ihnen!

E

ine interessante Brille, die Farbe des Halstuches, die Art zu gehen ... Das alles macht uns unverwechselbar, besonders wenn Farben und Accessoires gekonnt zum Einsatz kommen. Josef Moser zeigt in seiner Spezialwoche, wie man seine Unverwechselbarkeit erkennt und gekonnt in Szene setzt – mit geringem Aufwand und minimalen Veränderungen. Er selbst, Farb- und Stilberater, Image- und Flirtcoach und steirischer Landwirt, lebt das, was er an andere erfolgreich weitergibt.

Worauf warten Sie noch?

Zeigen Sie Ihre Unverwechselbarkeit! TJ: Herr Moser, was macht einen Menschen unverwechselbar? Der Kleidungsstil, die Art zu sprechen oder zu gehen? Moser: Unverwechselbar wird man durch die Merkmale, die nicht der Norm entsprechen. Mein Lieblingsausspruch diesbezüglich: 90-60-90 cm sind zu wenig. Selbstbewusstsein und die richtige Kleidung sowie Farben machen aus allen Maßen eine Topfigur! TJ: Was macht den Josef Moser besonders und unverwechselbar? Moser: Dass ich ein bisschen verrückt bin, würde mein bester Freund sagen. Für mich ist das sehr positiv und bedeutet, die Perspektive verändern, also ver-rücken. Ich bin besonders neugierig, offen und mutig. Sonst würde ich nicht Landwirt und Imageberater sein können. Und: meine Nase! Was mich als Teenager gestört 10 Thermen Journal/Winter

hat, ist jetzt mein unverwechselbares Markenzeichen. TJ: Was zeigen Sie uns in der Spezialwoche im Quellenhotel & Spa****? Moser: Wie man die Wirkung von Farben auf sich und andere – im positiven Sinne – nutzen kann. Farben machen uns stark und mit den richtigen Schnitten, Accessoires und Proportionen setzt man seine Vorzüge ins rechte Licht. Und wie man die Vorbilder aus Zeitungen und Journalen ausblendet, die uns vormachen, wie wir ausschauen sollen und welche Farben wir tragen müssen: „Nicht der Norm zu entsprechen macht jeden Menschen zu etwas ganz Besonderem.“ Jede/r meiner TeilnehmerInnen bekommt einen Schnellcheck: Wo stehe ich? Und wie kann ich meine Unverwechselbarkeit betonen? Und es gibt natürlich indivi-

duelle Tipps von mir. Ich lade alle ein, ihre Brillen, Lieblingstücher uvm. mitzubringen. Ergänzend habe ich auch mein Equipment an Farben und Accessoires mit, um neue Anregungen zu geben. Imageberatung hat nichts damit zu tun, dass man sich verändern muss. Man lernt, die Wirkung zu erzielen, die man erzielen möchte. Das Programm spricht Frauen wie Männer gleichermaßen an. TJ: Die TeilnehmerInnen Ihres letzten Workshops waren sehr begeistert. Richtig flirten hat ja auch viel mit Selbstbewusstsein und persönlichem Stil zu tun. Moser: Ganz genau. Meine älteste Teilnehmerin war 91 Jahre und die jüngste gerade 20 und beide sehr interessiert daran, das Beste aus sich herauszuholen. Darin liegt meine Stärke: Ich sehe das Schöne in jedem und das wird betont!


Folge deinem Herzen!

Herzensentscheidungen machen glücklich. Zu lernen, wie man die Frequenz von Hirn auf Herz stellt – dazu ist es nie zu spät. Eine wunderbare Gelegenheit seinem Herzen zu folgen, ist die Spezialwoche „Folge Deinem Herzen“ Anfang Februar mit Martina Bauer.

„Der Verstand kann uns sagen, was wir unterlassen sollen. Aber das Herz kann uns sagen, was wir tun müssen .“ Joseph Joubert

D

ie Journalistin, Texterin und Kinderbuchautorin Martina Bauer ist dem Ruf Ihres Herzens von Wien in die Steiermark und in weiterer Folge bis in die weiße Wüste ans Rote Meer gefolgt. Dort wurde auch followyourheart.at geboren.

Zeigen Sie Ihre Unverwechselbarkeit von 1. bis 6. Dezember 2013 mit Josef Moser und Gästebetreuerin Ingrid Topler-Singer

TOP-Inklusivleistungen: • Nächtigung im Quellenhotel & Spa**** mit regionaler Verwöhn-Halbpension • „Quellenoase“ – Therme nur für Hotelgäste mit Naturbadeteich und Feminarium • Täglich Eintritt in die Heiltherme mit 7 Thermalwasserbecken, 12 Saunen und täglichem Gesundheitsprogramm • Täglich Workshops • Betreuung durch Ingrid Singer-Topler • Montag, Mittwoch Live-Musik in der Hotelhalle

6 Tage/5 Nächte (So – Fr) p. P. E 565,00 Kostenlose Buchungshotline aus Österreich: Tel: 0800/205 308 oder +43(0)3333/500-0 office@quellenhotel.at, www.heiltherme.at

Alles, was gelebt wird und nicht Wahrheit ist, zerbröselt letztendlich Die ehemalige „Heute“-Redakteurin hat ihren Job an den Nagel gehängt, sich in ein altes Steinhaus in der Steiermark verliebt und ist letztendlich – dem Ruf ihres Herzens folgend – dort auch hingezogen. Ein halbes Jahr lebte sie auch in Ägypten, was eine Art Reise ins Innere war. Dort wurde „followyourheart“ ins Leben gerufen, weil es so wichtig ist, die Intelligenz seines Herzens zu entdecken und ihr auch zu folgen. Und genau darum geht es auch in der Spezialwoche. TeilnehmerInnen könnten dabei wieder ihrem inneren Kind begegnen und es – im wahrsten Sinne des Wortes – nach Herzenslust – spielen lassen. Nach dieser Entdeckungsreise ins eigentliche Sein wird der Herzensausdruck mittels Farben auf Leinwand gebracht. Jeder darf sich selbst sein eigenes Herzensbild malen – ein persönlicher Wegweiser zur Veränderung und zu mehr Zufrie-

denheit. Es war auch eine pure Herzensentscheidung, was Martina Bauer dazu bewegt hat, ihr buntes, lautes Leben als Sportjournalistin in Wien an den Nagel zu hängen und in ein kleines, steirisches Dorf zu ziehen. Bis heute hat sie dort keine Sekunde bereut, wenngleich jetzt alles anders ist, weil das Veränderungen so mit sich bringen. „Eine Entscheidung wider dem Verstand. Aber alles, was gelebt wird und nicht Wahrheit ist, hat letzten Endes keinen Bestand“, so die Referentin. Und nur wer seinem Herzen folgt, tut auch das Beste für die Gesundheit“, davon ist sie absolut überzeugt. Martina Bauer ist nach wie vor Journalistin, sie malt leidenschaftlich gerne und legt ihr ganzes Herzblut in die Energiearbeit. Der Erfolg gibt ihr Recht! „Folge deinem Herzen“ mit Martina Bauer von 9. bis 14. Februar 2014: TOP-Inklusivleistungen im Quellenhotel & Spa****, Workshops, Malen, persönliche Betreuung durch Gästebetreuerin Ingrid Singer-Topler 6 Tage/5 ÜN (So – Fr) pro Person E 599,00 Aufpreis für Malutensilien E 15,00 Kostenlose Buchungshotline aus Österreich: 0800/205 308, Tel: 03333/500-1, www.heiltherme.at 11


Spezialwochen im Quellenhotel & Spa****

Der Therapeut in Dir! Tipps und Tricks aus der Profiwerkstatt

Wenn Sie nicht gleich beim ersten Unwohlsein zur Tablette greifen wollen, dann könnte diese Spezialwoche Ihr Interesse wecken. Unsere TherapeutInnen geben tiefe Einblicke, wie Sie mit einfachen Techniken so manches Wehwehchen kinderleicht wegzaubern können.

G

erti Haas und Gerti Krobath sind das Herz und Hirn der TSM®-Gesundheitsoase. Sie lieben beide, was sie tun, ganz im Geiste von Hildegard von Bingen. Ohne die beiden hätten so manche einzigartige, heilsame und wohltuende Anwendungen den Einzug in die Gesundheitsoase nicht gefunden. „Oftmals werden wir gefragt, ob wir den Gästen nicht den einen oder anderen Tipp geben können, wie man kleinere Wehwehchen schnell und effektiv lindern kann,“ so Gerti Krobath. „Daraus hat sich die Idee entwickelt, eine Spezialwoche anzubieten, die ganz darauf abzielt, Menschen in der Selbsthilfe anzuleiten.“

Schauen Sie mit unseren Profis über den Tellerrand hinaus – in Theorie und Praxis Gesagt, getan. Im Jänner nächsten Jahres geben die beiden viel Wissen darüber an alle Interessierten weiter. Der treffende Titel „Der Therapeut in Dir“ ist selbsterklärend. Jeder kann sich schnell und effektiv helfen, wenn er über die richtigen Techniken verfügt. Anschaulich und praktisch lernen Sie, wie Druckpunkte und Schwingungen Kopfschmerzen, Schnupfen oder Verspannungen lindern oder sogar verschwinden lassen. Es gibt wertvolle Inputs zur Notfallbehandlung und Schmerzlinderung. Gerti Haas und Gerti Krobath schöpfen aus dem großen Repertoire der Akkupunktur, Massagetechniken aus aller Welt und einem umfangreichen Wissen über Heilpflanzen und deren Wirkung auf jeden einzelnen von uns. In der Praxis werden Massageöle und wohltuende Balsame selber hergestellt. Die Spezialwoche ist genau das Richtige für Gäste, die sich und anderen helfen wollen, ohne dabei gleich zum Medizinschrank zu greifen. Sie gibt Gelegenheit, zwei hochkarätig-heilkundigen Frauen über die Schulter zu schauen. „Der Therapeut in Dir!“ mit Gerti Haas und Gerti Krobath von 5. bis 10. Jänner 2014: TOP-Inklusivleistungen im Quellenhotel & Spa****, Workshops, persönliche Betreuung durch Gästebetreuerin Ingrid Singer-Topler, 6 Tage/5 ÜN (So – Fr) pro Person um E 599,00. Kostenlose Buchungshotline aus Österreich: 0800/205 308, Tel: 03333/500-1, www.heiltherme.at.

Dr. med. univ. Arno Sommeregger Arzt für Allgemeinmedizin, Vorsorgemediziner

Mut zur Pause von 24. bis 30. November, 8. bis 14. Dezember 2013 Pause machen und dabei auch noch etwas für die Gesundheit tun? Das geht. Dr. Arno Sommeregger, Experte für Burnout-Prophylaxe, führt die TeilnehmerInnen eine Woche lang gezielt weg von Erschöpfung und Resignation, hin zu einem völlig neuen Lebensgefühl. Es bleibt viel Zeit für ganz persönliche Betreuung und – Zeit für sich selbst! Nehmen Sie sich eine bewusste Auszeit vom Alltag und geben Sie Ihrem Leben eine neue Perspektive. TOP-Inklusivleistungen: • Vorträge, Bewegungseinheiten und Einzelgespräch mit Dr. Sommeregger • 3 geführte Meditationen und 2 Salinarium • 1 TSM®-“Magische 8“-Rücken- oder Gelenksmassage • Nächtigung im Quellenhotel & Spa**** mit regionaler Verwöhn-Halbpension • „Quellenoase“ – Therme nur für Hotelgäste mit Naturbadeteich und Feminarium • Täglich Eintritt in die Heiltherme mit 7 Thermalwasserbecken, 12 Saunen und täglichem Gesundheits- programm • Betreuung durch Ingrid Singer-Topler • Montag, Mittwoch Live-Musik in der Hotelhalle

7 Tage/6 Nächte (So – Sa) p. P. im DZ um E 888,00 Kostenlose Buchungshotline aus Österreich: Tel: 0800/205 308 oder +43(0)3333/500-0 office@quellenhotel.at, www.heiltherme.at

12 Thermen Journal/Winter


TSM

®

D

er Winter ist im Rhythmus der inneren Uhr eine Zeit des Zurückkommens, des Rückschauhaltens, der Rückbesinnung und Stille. Der Mensch und die Pflanzen sind sich hierbei sehr ähnlich. Wir ziehen uns zurück, lenken die Aufmerksamkeit nach innen, sammeln Kräfte – und wenn die Zeit gekommen ist, starten wir wieder neu durch.

Was genau geht in uns vor, wenn es in der Natur still wird? Ein sehr wichtiger Fokus sollte nun die Entspannung sein. Viele Menschen finden diese in Bräuchen und besinnlichen Festen, die speziell im Winter und der damit verbundenen Weihnachtszeit Hochsaison haben. Aber hierbei ist ebenso Vorsicht geboten: Freudig und entspannt soll es sein, nicht Kräfte raubend und stressig. Auch wenn das Wetter jetzt nicht immer das Wärmste und Sonnigste ist, so sollten Sie sich doch viel an der frischen Luft bewegen. Genießen Sie das nebelnasse Wetter, spüren Sie die Feuchtigkeit und werden Sie ruhig mit der Natur. Für Wärmesuchende ist die Heiltherme nun die erste Adresse. Heilkräftiges Thermalwasser mit 36°C tut Körper, Geist und Seele gleichermaßen gut. Der gesamte Organismus braucht jetzt viel Energie, um den Körper zu wärmen. Dadurch brauchen wir sehr viel gesunde wärmende Nahrung. Saisonale Nahrung ist eine Präven-

Glücklich & G‘sund im Rhythmus der inneren Uhr. TEIL 4

tion für unsere Gesundheit. Sie sollten jetzt auf Wurzelgemüse, heimische Salate (enthalten sehr wichtige Bitterstoffe) und Säfte (sollten eher rot und nährend sein) zurückgreifen. Gesunde Lebensmittel, vor allem Bitterstoffe, können bei Stimmungstiefs sehr viel bewirken. Je mehr Sie Ihren Körper unterstützen, desto weniger Energie muss für die Verdauung aufgebracht werden. Diese Energie gleicht die Defizite wie Müdigkeit oder Antriebslosigkeit aus. Ein weiterer sehr wichtiger Punkt ist unser seelisches Wohlbefinden. Plötzlich fehlt die Sonne und wir fragen uns, wo können wir die Sonne in unser Leben holen. Schauen Sie ruhig einmal hinter die Kulissen und nehmen Sie sich Zeit für Selbstreflexion. Zeit ist das beste Heilmittel für Ihre Seele.

Tipps unseres TherapeutInnen-Teams, wie Sie gesund und fröhlich durch den Winter kommen: • Gönnen Sie sich eine wohltuende Massage • Nehmen Sie am umfangreichen Gesund-

heitsprogramm der Heiltherme teil • Machen Sie bei einer Meditation mit • Nützen Sie das Salinarium für Atemwege und Bronchien, zur bewussten Entspannung und zur Immunstärkung • Tanken Sie neue Energie im heilkräftigen, stressreduzierenden Thermalwasser • Probieren Sie ein Watsu®. Bei dieser An- wendung werden Sie von TherapeutInnen im Wasser getragen und erfahren eine einzigartige Tiefenentspannung. • Wenn Sie das Gefühl einer Überforderung haben, erkundigen Sie sich über ein „Coa- ching“. Neue Ziele setzen und Selbstreflexion könnte zB das Ergebnis eines solchen Gespräches sein. Kommen Sie zu uns in die TSM®Gesundheitsoase. Wir informieren Sie gerne über unser umfangreiches Gesundheitsangebot, das Sie auch als externer Gast, sieben Tage die Woche, buchen können – inklusive einem freundlichen Lächeln und einer guten Tasse Tee.

Das neue Salinar iu Wohltat für Atem m mit Chakrenmeditation ist eine wege und Bronch wahre ien. Start

13


Quell-Well Produkte senken Cholesterin

Zu hohes Cholesterin?

Quell-Well Naturprodukte helfen Die Weihnachtszeit ist die „Hoch-Zeit“ des Schlemmens und Naschens. Den kalorienreichen Verlockungen zu widerstehen fällt schwer. Das schlechte Gewissen meldet sich ganz schnell: zu viel Zucker, zu viel Fett – und zu viel Cholesterin. Hier einige Tipps, wie Sie Cholesterin dennoch in Schach halten können.

E

s kann gar nicht genug betont werden: Cholesterin an sich – ebenso wie Fett – ist nichts Schlechtes. Im Gegenteil, ohne Cholesterin könnten Menschen nicht leben. Der fettartige Stoff ist ein wichtiger Bestandteil der Körperzellen, ohne den die Zellen keine schützende Hülle besäßen und zerfließen würden. Der Körper könnte gar nicht existieren. Zudem entstehen aus Cholesterin Hormone wie Östrogen, Testosteron und Vitamin D. Der Körper benötigt es auch für die Verdauung – mithilfe von Cholesterin werden Gallensäuren hergestellt. Der Organismus kann Cholesterin in ausreichender Menge selbst herstellen, vor allem in der Leber. Meist nehmen wir den Stoff aber auch über die Nahrung auf, hauptsächlich über tierische Fette. Und wenn das der Fall ist, fährt der Körper die eigene Produktion zurück.

Fett-Protein-Päckchen in den Adern Cholesterin ist ein Fett, deshalb lässt es sich nicht in Wasser lösen. Damit es im Blut transportiert werden kann, verpackt unser Körper es in eiweißhaltige Hüllen, in so genannte Lipoproteine. Es gibt Lipoproteine mit niedriger Dichte (LDL) und jene mit hoher Dichte (HDL). Die LDL-Teilchen transportieren Cholesterin von der Leber in verschiedene Organe. Die HDL-Teilchen sammeln das Cholesterin aus den Organen wieder ein und bringen es zurück zur Leber, wo es entsorgt wird. Ist dieser Mechanismus gestört, häuft sich LDL-Cholesterin im Blut an und kann sich in den Wänden der Adern ablagern. Sie werden mit der Zeit 14 Thermen Journal/Winter

deshalb immer enger, immer weniger Blut kann hindurchfließen. Passiert das in den Adern, die das Herz mit Blut versorgen, bekommt der Herzmuskel nicht mehr genug Sauerstoff. Das führt zu Herzenge. Verschließt sich die Ader komplett, hat der Betroffene einen Herzinfarkt.

Gutes und schlechtes Cholesterin Der Gesamtwert an Cholesterin sagt wenig darüber aus, ob der Betroffene ein hohes oder niedriges Risiko hat, einen Herzinfarkt zu bekommen. Ein hoher HDL-Wert bietet sogar einen gewissen Schutz vor Erkrankungen des Herzkreislaufsystems. Ist hingegen der LDL-Wert erhöht, sollten Sie etwas unternehmen. Zusätzlich zu den Cholesterin-Werten bestimmen Ärzte meist die Triglyceride. Diese machen gut 90 Prozent aller Nahrungsfette aus. Außerdem lassen viele Triglyceride auch die Konzentration des schädlichen LDL-Cholesterins im Blut ansteigen. Die Ernährung allein bringt die Cholesterinwerte aber nicht aus dem Lot. Auch das Erbgut spielt eine Rolle. Experten vermuten, dass verschiedene Gene verantwortlich sind. Welche dies sind, ist aber noch weitgehend unbekannt.

Laufen Sie dem Cholesterin weg Wenn Sie zu viel LDL-Cholesterin im Blut haben, bedeutet das nicht unbedingt, dass Sie Medikamente einnehmen müssen. Auch die Wahrscheinlichkeit, einen Herzinfarkt zu erleiden, hängt nicht allein von den Blutfetten ab: Rauchen, zu hoher Blutdruck, Übergewicht und Krankheiten

wie Diabetes spielen eine große Rolle. Wenn Sie Ihren Lebensstil ändern, ist schon viel gewonnen. Ist Ihr Cholesterinspiegel zu hoch, sollten Sie mehr Ballaststoffe essen. Lebensmittel mit vielen gesättigten Fettsäuren wie Schweine- und Rindfleisch, Wurst und Vollmilchprodukte sind weniger gut, Nahrung mit wenig gesättigten Fettsäuren wie magerer Fisch, Truthahn oder Hähnchen sind besser. Am besten sind Pflanzenöle, sie enthalten viele einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Auch gehärtete Fette, so genannte Transfette, lassen das schädliche LDL-Cholesterin im Blut ansteigen. Bei erhöhten Triglyceridwerten sollten Sie auch auf Alkohol verzichten und viele Ballaststoffe essen. Im übrigen sinkt der Spiegel des schädlichen LDL-Cholesterins im Blut auch, wenn Sie sich viel bewegen. Fachleute empfehlen Ausdauer-Sportarten wie Walken, schnelles Spazierengehen, Radfahren oder Schwimmen.

Krillöl & Co senken Cholesterinwerte Krillöl hilft, den LDL-Wert und den CRPWert im Blut (Entzündungswert) zu senken. Für jene, die nichts tierisches zu sich nehmen wollen, kommt die Buntnessel zum Einsatz. Positiver Nebeneffekt: Bluthochdruck geht zurück und sie wirkt herzstärkend. Wer sehr gestresst oder nervös ist, greift zu Jiaogulan. Das chinesische Kraut der Unsterblichkeit gleicht Nerven und stressbedingte Blutdruckschwankungen wunderbar aus, senkt Cholesterin und Triglyceride. Sicherheitshalber sollte man bei erhöhtem Cholesterin aber auf jeden Fall bei vorgeschädigten Gefäßen den Homocysteinwert im Blut feststellen lassen. Ist dieser erhöht, hält man Homocystein mit Vitamin B-Komplex aus Quinoa und der Aminosäure III Mischung (ebenso Cholesterin senkend) in Schach, um voranschreitende Gefäßschäden zu stoppen. Erhältlich in der TSM®-Gesundheitsoase: Krillöl à 60 Kapseln E 65,50 Buntnessel à 180 Kapseln E 33,00 Vitamin-B-Komplex à 180 Kapseln E 29,50 Jiaogulan à 90 Kapseln E 27,50 Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl der geeigneten Quell-Well Produkte und testen diese auf Wunsch auch kinesiologisch aus. Terminanfrage unter der Tel: 03333/500-2 bzw. unter www.heiltherme.at.


Let‘s Dance Gutscheinaktion Seniorentänze mit Werner Dietrich 15. bis 22. Dezember 2013

• Täglich Tanzstunden, abends freies Tanzen • Mo – Fr fittes Erwachen mit AGILANDO

6 Tage/5 Nächte (So – Fr) p. P. und TOP-Inklusivleistungen E 565,00 8 Tage/7 Nächte (So – So) p. P. und TOP-Inklusivleistungen E 784,00

Nia®-Tanzen mit Kristin Gasser

29. November bis 1. Dezember 2013 • 4 x Nia®-Einheiten à 2 Stunden

3 Tage/2 Nächte (Fr – So) p. P. im DZ und TOP-Inklusivleistungen E 319,00 Einzelzimmer-Zuschlag E 10,00/Nacht.

TOP-Inklusivleistungen bei allen Tanzwochen: • Nächtigung im Quellenhotel & Spa**** mit regionaler Verwöhn-Halbpension • „Quellenoase“ – Therme nur für Hotelgäste mit Naturbadeteich und Feminarium • Täglich Eintritt in die Heiltherme mit 7 Thermalwasserbecken, 12 Saunen und täglichem Gesundheitsprogramm • Montag, Mittwoch, Samstag Live-Musik

„Schenken Sie Entspannung, Gesundheit und Schönheit“ mit Gutscheinen der Heiltherme Bad Waltersdorf und dem Quellenhotel & Spa****! Beim Kauf von Gutscheinen im Wert von E 150,00 erhalten Sie bis 24.12.13 einen Thermeneintritt oder einen Eintritt ins Salinarium oder eine Strandtasche kostenlos dazu! Informationen & Bestellungen unter der Tel: 03333/500-1 www.heiltherme.at

1 Therm

eneintrit

t

Muster Muster

Kostenlose Buchungshotline aus Österreich: Tel: 0800/205 308 oder +43(0)3333/500-0 office@quellenhotel.at, www.heiltherme.at

Vorschau 2014: Zumba®-Tanzen mit Nicole Kuntner und Alex Hudson 24. bis 26. Jänner 2014

Lateintänze mit Werner Dietrich 16. bis 23. Februar 2014

Volkstanzwochen mit Johann und Monika Jung 6. bis 13. April 2014

Tanz dich fit mit Werner Dietrich 4. bis 11. Mai 2014

15


Kosmetik in der TSM®-Gesundheitsoase

Magische TSM -Momente ®

Was uns in unserem durchorganisierten Alltag allen fehlt, ist doch so ein bisschen Feenstaub, ein bisschen Glitzer, ein wenig Magie: eine Handlung, eine Formel, ein Zeichen, dessen Wirkung man sich kaum erklären kann. Genau deshalb zog es mich zu der Anwendung „Magische TSM®Momente“ hin. Text: Sonja Hawle

M

agisch – trifft es ganz genau, was ich soeben erleben durfte. Die Haut – babyzart, die Stimmung – rundum glücklich! Der Grund dafür: 105 Minuten Magische TSM®-Momente in der TSM®-Gesunheitsoase. Ich habe die entspannende Variante mit Honigkräuteröl, Lavendel, Thymian und Johanniskraut gewählt. Diese Kräuterkombination wirkt vor allem wärmend, beruhigend und heilend. Wer es entschlackend und entgiftend bevorzugt, wird mit Efeu-Zinnkrautöl, Schachtelhalm, Eisenkraut und Rosmarin behandelt. Hier wirken die Kräuter durchblutend, anregend, entwässernd und entgiftend. Bleibt nur noch zu sagen, dass alle Ingredienzien für die Kräuterstempel und Kräuteröle aus dem hauseigenen Kräutergarten kommen und selbst nach alter Tradition zubereitet werden.

Ein steirisches Entspannungs-Erlebnis, das seinesgleichen sucht Der Zauber beginnt, wenn man sich auf die überbreite, weiche, sonnengelbe Liege in handwarmes, duftendes Kräuteröl bettet und wohlige Wärme den ganzen Körper umhüllt. Die Massage mit den weichen und doch festen Kräuterstempeln ist ausgesprochen wohltuend. Das Ganzkörper-Peeling mit Polentakörnern ist effektiv und zart zugleich, nur im Gesichtsbereich wird auf Decléor Produkte zurückgegriffen. Alles duftet so köstlich, die leise Zittermusik dringt hie und da in mein Bewusstsein und vor allem Melanie Haindl, meine Kosmetikerin, weiß ganz genau, was sie tut und tut es mit voller Hingabe. Sie verschafft mir so etwas wie ein steirisches Lomi-Lomi-Nui Erlebnis, das auf magische Weise einen ganzheitlichen Entspannungseffekt entfaltet. Der Kopf frei, der Körper geschmeidig und die Seele entspannt. Ich ruhe in mir selbst und habe nun eine leise Ahnung von all dem, was die „Traditionell Steirische Medizin®“ an Überraschungen für mich noch bereithält.

Im Kosmetikshop nehmen wir uns viel Zeit für Sie Überrascht bin ich auch vom Angebot im Kosmetikshop. Hier finde ich alles für strahlend schönes Aussehen: Parfums, Seifen, Pflegeprodukte uvm. Was mir noch viel besser gefällt: die persönliche Beratung. Hier haben die Damen Zeit, sich ganz meinen Bedürfnissen zu widmen. In Ruhe kann ich alles ausprobieren und bin so gar nicht unter Zeitdruck. Der Shop hat sieben Tage die Woche geöffnet – das findet man sonst nahezu nirgends. Außerdem muss ich weder Thermen- noch Kosmetikgast sein, um hier einzukaufen. Ein heißer Tipp also für jene, die aus der Region kommen. 16 Thermen Journal/Winter

Magische TSM®-Momente TSM Verwöhn-Ritual auf steirisch

®

Peeling mit Polenta und Kräutern, Ganzkörper-Kräuterstempelmassage mit Kräuteröl, Abschlusspflege und Gesichtsmassage 105 Minuten E 122,00 Für den Besuch der TSM®-Gesundheitsoase brauchen Sie keinen Thermeneintritt! Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9.00 bis 18.00 Uhr Samstag bis 17.00 Uhr Sonntag und Feiertage bis 15.00 Uhr Informationen und Terminvereinbarung: Tel: 03333/500-2, gesundheitsoase@heiltherme.at www.heiltherme.at


Hochtontherapie

in der TSM®-Gesundheitsoase Ab sofort wird in der TSM®-Gesundheitsoase die Hochtontherapie angewendet. Bei diesem Behandlungsverfahren mit hochfrequentem Wechselstrom werden die Muskeln stimuliert. Durch die tiefe Durchwärmung von Körpergewebe werden verschiedene Arten von Schmerzen erfolgreich gelindert. Text: Gerti Haas

D

ie Aufnahme der Hochtontherapie ins Angebot der physikalischen Therapie hat einen sehr persönlichen Hintergrund. Nach einem Rehaaufenthalt, den ich aufgrund hartnäckiger Nackenprobleme im Sommer hinter mich brachte, erfuhr ich Dank dieses Gerätes wohltuende Linderung. Ich war so begeistert, dass ich innerhalb kürzester Zeit beschwerdefrei war. So kam mir der Gedanke, mit der Hochtontherapie eine optimale Folgebehandlung nach Kuraufenthalten oder als zusätzliches Angebot zu ambulanten Therapieserien auch in der TSM®-Gesundheitsoase anzubieten. Gesagt, getan. Seit einigen Wochen ist das Gerät nun im „Dauereinsatz“ – für mich, unsere MitarbeiterInnen und natürlich für Sie, liebe Gäste.

So funktioniert die Hochtontherapie Die Hochtontherapie ist eine bestimmte Form der Elektrotherapie. Dabei behandelt der Therapeut das Gewebe mit Wechselstrom in Frequenzen zwischen 4 und 30 Kilohertz. Die höheren Frequenzen bewirken eine höhere Energieaufnahme der Zellen. Durch biochemische und bioelektrische Reaktionen der Zellen kommt es zu einer harmonischen Stimulation, Blockaden lösen sich und Schmerzen können gelindert werden. Mit nur 3 bis 5 Behandlungen erzielt man je nach Beschwerdebild merkliche Erfolge. Die Hochtontherapie kann sowohl alleine oder auch in Kombination mit physikalischen Behandlungen eingesetzt werden.

Anwendungsgebiete Die besten Erfolge erzielt die Hochtontherapie bei Schmerzen und allgemeinen Erschöpfungszuständen: • Neuropathien • Gelenkverschleiß (Arthrose), zB von Knie- oder Hüftgelenk • Schmerzsyndrome der Wirbelsäule • Schulter-Arm-Syndrom • Tennisellenbogen • Schmerzen nach Verletzungen und Operationen • Gestaute Beine • Erschöpfungszustände • Zur allgemeinen Vitalisierung des gesamten Organismus Der Patient erhält durch die schnelle Mobilisierung seine erwünschte Leistungsfähigkeit zügig wieder. Ältere Menschen profitieren insbesondere von der gesteigerten Vitalität und Lebensqualität. Die Hochtontherapie kann auch bei Patienten mit Krampfadern, Metallimplantaten und künstlichen Gelenken angewendet werden.

Steiermark Joker und VIPChip – die ideale Saisonkarte für die Heiltherme Pünktlich zur kalten Jahreszeit kommt die gute Nachricht, um durch den nassen und kalten Winter gesund und erholt zu kommen. Nutzen Sie diese oft trostlose Jahreszeit und bringen Sie Ihren Körper im heilkräftigen Thermalwasser und in den Saunen wieder in Schwung. Den Steiermark-Joker kaufen Sie einmal und Sie können 181 Tage die Heiltherme inkl. Saunen täglich nutzen. Und das bereits eine halbe Stunde vor der regulären Öffnungszeit. Also bereits ab 8.00 Uhr morgens. Rechnen tut sich das Ganze auf jeden Fall, auch wenn Sie die Schiberge nicht nutzen. Spätestens nach dem 25. Thermentag haben Sie den vollen Jokerkaufpreis ausgenützt! Somit stehen Ihnen noch ganze 155 Tage zur kostenlosen, freien Benützung zur Verfügung! Mit diesem Angebot steht einem „warmen Überwintern“ in der Heiltherme Bad Waltersdorf nichts mehr im Wege. Und das ganz in Ihrer Nähe! Wenn Sie, liebe Gäste, zusätzlich auch noch einen VIP-Chip besitzen oder kaufen, so genießen Sie automatisch den Vorteil des kostenlosen Wäscheverleihes und all der anderen Bonusleistungen, die der VIP-Chip bietet.

Eine Hochtontherapie dauert 30 Minuten und kostet E 27,00. Die Hochton Vital Therapie dauert 60 Minuten und kostet E 54,00. Zur Schmerzlinderung empfiehlt sich eine 5er-Serie um E 125,00

Weihnachtsaktion: Beim Aufladen Ihres VIP-Chips ab E 150,00 erhalten Sie gratis einen Thermeneintritt oder einen Eintritt ins Salinarium oder eine Strandtasche geschenkt. Aktion gültig bis 24.12.2013.

Informationen: TSM®-Gesundheitsoase Tel: 03333/500-2 gesundheitsoase@heiltherme.at www.heiltherme.at

Genauere Informationen dazu erhalten Sie an der Thermenrezeption, Tel: 03333/500-920 oder thermenrezeption@heiltherme.at 17


Gutscheinaktion – Entspannt einkaufen in unseren Shops

Entspannte Weihnachtseinkäufe im Bademantel und Flip Flops Den meisten Menschen krümmt sich der Magen, wenn sie an bevorstehende Weihnachts-Shoppingtouren denken. Dabei: „Es könnt‘ alles so einfach sein …“, das zumindest besingen die Fantastischen Vier in ihrem Ohrwurm. Ist es auch! Sag ich. Text: Sonja Hawle

W

eihnachtseinkäufe im Badeanzug erledigen hat viele Vorteile. Und da ich in der adventlichen Stille keine Lust darauf habe, durch hunderte überfüllte Geschäfte zu hetzen, bin ich dieses Jahr klüger. In den Shops der Heiltherme Bad Waltersdorf kann man praktisch von 8.00 bis 22.00 Uhr Geschenke für sich

gleich vorweg: Ich habe für alle Ansprüche und Wünsche das Richtige gefunden. Von Düften über Köstlichkeiten aus der Region, Bücher, CD‘s, Kosmetikprodukte und das Schönste von allen: Zeit! In Form von Gutscheinen. Damit liegt man nie falsch, wollen wir doch alle hin und wieder so richtig verwöhnt werden. Sei es

neuen Duftboxen von L‘Occitane en provence, reine Naturkosmetik aus Frankreich und natürlich die hauseigene Bad Waltersdorf Kosmetik. Im Hotelshop fand ich ein sehr originelles T-Shirt für echte Steiermark-Fans, Weine und Öle aus der Region und sehr schönen Edelsteinschmuck. Fazit: An einem halben

selbst und das schönste Fest des Jahres besorgen. Und online geht es sowieso rund um die Uhr, ob im Bademantel oder im Pyjama – Hauptsache stressfrei!

bei einem Aufenthalt im Hotel, der Heiltherme oder bei herrlich wohltuenden Schönheits- und Gesundheitsbehandlungen in der TSM®-Gesundheitsoase.

Stressfrei online shoppen im Pyjama

Für jeden Geschmack das Passende

Ich habe bei meinem letzten Thermenbesuch ein Probeshopping für Sie gemacht, um mir einen Überblick über die angebotenen Produkte zu verschaffen. Eines

Der Thermenshop bietet Bademode, steirische Naschereien, Souvenirs uvm. Besonders feine Dinge für die Schönheit fand ich im Kosmetikshop, den man selbstverständlich auch besuchen kann, wenn man Thermengast ist oder einfach so vorbeischauen möchte. Besonders gut duftend sind die

Tag alle Geschenke besorgt und das in Badeschuhen. Auf dem Weg zum Rosenritual ins Feminarium der Quellenoase freu‘ ich mich noch darüber, dass alle Geschenke bereits schön verpackt sind. Kostenlos, das verstehen die Damen in den Shops unter Service. So greift man dem Christkind doch gerne unter die Arme.

18 Thermen Journal/Winter

Gutschein-Weihnachtsaktion Wenn Sie jetzt Gutscheine im Wert von E 150,00 kaufen, erhalten Sie bis 24.12.2013 gratis einen Thermeneintritt oder einen Eintritt ins Salinarium oder eine Strandtasche dazu! Besuchen Sie uns in unseren Shops oder online auf www. heiltherme.at. Wir freuen uns auf Sie!


WIR über UNS Betriebsausflüge

ThermalWasserWochen 17.01. – 22.03.2014

17.01.: Lange Nacht der Thermen bis 24.00 Uhr. Ein abwechslungsreiches Programm erwartet Sie!

Jährlich werden den MitarbeiterInnen der Heiltherme und des Quellenhotels drei Mitarbeiterausflüge angeboten. „Für mich ist es sehr wichtig, dass auch außerhalb der Firma Aktivitäten stattfinden. In entspannter Atmosphäre lernt man seine KollegInnen noch besser kennen und schätzen. Der Zusammenhalt innerhalb der Abteilungen und der Firma wächst, und das ist für ein gutes Betriebsklima das Beste“, so GF Mag. Gernot Deutsch. Die Programme sind abwechslungsreich, sodass für jeden sicher etwas Interessantes dabei ist. Der erste Ausflug führte die MitarbeiterInnen heuer nach Maribor. Nach einer Stadtführung durch den alten und neuen Stadtteil, wurden in der „Alten Rebe“ einige gute Tröpferl Wein verkostet. Danach stand eine Floßfahrt am Programm. Höhepunkt waren die Taufen von GF Mag. Gernot Deutsch und Prok. Erich Weinzettl, die für viel Gelächter und Unterhaltung sorgten. Der nächste Ausflug führt nach Graz zum Andreas Gabalier Konzert. Langeweile wird auch da bestimmt keine aufkommen!

22.03.: Thermalwasser-Segnung Laufopening Therme & Watsu®

• Thermeneintritt ab 8.30 Uhr (Aufpreis Sauna E 5,50) • 1 x Watsu®-Einheit à 60 Minuten

E 88,00

Therme & Unterwassertraining

• Thermeneintritt ab 8.30 Uhr (Aufpreis Sauna E 5,50) • 1 x Unterwasser-Bewegungstraining à 30 Minuten

E 57,00

Watsu®-Wohlfühltage

• TOP-Inklusivleistungen* im Quellenhotel & Spa**** • 1 x Watsu®-Einheit à 60 Minuten

4 Tage/3 ÜN Nächte p. P. im DZ E 396,00 Einzelzimmer-Zuschlag E 10,00/Nacht.

Thermalwasser-Wohlfühltage

• TOP-Inklusivleistungen* im Quellenhotel & Spa**** • 1 x Unterwasser-Bewegungstraining à 30 Minuten

4 Tage/3 ÜN Nächte p. P. im DZ E 365,00 Einzelzimmer-Zuschlag E 10,00/Nacht.

* Nächtigung im Quellenhotel & Spa**** mit regionaler Verwöhn-

Halbpension, „Quellenoase“ – Therme nur für Hotelgäste, täglich Eintritt in die Heiltherme mit 7 Thermalwasserbecken, Saunen und Gesundheitsprogramm, Montag, Mittwoch, Samstag Live-Musik Kostenlose Buchungshotline aus Österreich: Tel: 0800/205 308 oder +43(0)3333/500-0, office@quellenhotel.at, www.heiltherme.at. Angebote buchbar von 17.01. bis 22.03.14.

„Star of Styria“ 2013 Die Aus- und Weiterbildung von Lehrlingen steht im Quellenhotel & Spa**** der Heiltherme Bad Waltersdorf an oberster Stelle. So freut es uns besonders, wenn diese, wie MarieChristine Mekis, mit herausragenden Leistungen aufzeigen. Mit einem ausgezeichneten Erfolg bei der Lehrabschlussprüfung darf sie sich über die „Star of Styria“ Auszeichnung der Wirtschaftskammer Steiermark freuen. Die ausgezeichnete Marie-Christine Wir gratulieren herzlich! Mekis mit Küchenchef Karl Binder.

19


Angebote & Aktionen

Neue Arnd Stein CD‘s

Melodien zum Entspannen und Wohlfühlen

10,90

Häferlkaffee, Kuchen und Kräutertasse um nur E 5,90 Thermen Journal

CD‘s ab E

Lassen Sie sich einen Kaffee mit Kuchen im Thermenrestaurant schmecken und holen Sie sich eine TSM®Kräutertasse an der Thermen- oder Hotelrezeption.

"

Arnd Stein verführt mit seiner Musik ins Reich des Unterbewussten. Naturklänge, wie das Rauschen des Meeres oder des Windes, bringen den Körper in eine tiefe Entspannung.

Kaffee & Kuchen

"

Erhältlich im Thermen- und Hotelshop.

Mit Gutschein erhältlich bis 22.12.2013 solange der Vorrat reicht. Ein Gutschein pro Person. Nicht in bar ablösbar oder auf andere Aktionen übertragbar. Häferl erhältlich in der Thermen- und Hotelrezeption.

Freundinnen-Plausch

Zeit zum Entspannen, Genießen und Spaß haben 1 Pflegebehandlung Gesicht/Hals 1 Flasche Piccolo Prosecco zum ersten Abendessen Nächtigung im Quellenhotel & S pa**** mit regionaler Verwöhn-Halbpension • „Quellenoase“ – Therme nur für Hotelgäste mit Naturbadeteich und Feminarium • Täglich Eintritt in die Heiltherme m it 7 Thermalwasser becken, 12 Saunen und t äglichem Gesundheitsprogramm • Montag, Mittwoch, Samstag Live-Musik in der Hotelhalle • • •

3 Tage/2 Nächte pro Person im DZ E 282,00 Einzelzimmer-Zuschlag: E 10,00/N acht

Beauty-Geschenkesets von Decléor Wunderschöne Geschenkebox. Jede Box enthält drei Gesichts-Pflegeprodukte. Sie zahlen nur die Tagescreme! zB Geschenkebox für „trockene“ Haut: • 1 Tagescreme (50 ml) • 1 Serum (5 ml) • 1 Peeling (50 ml)

ab E 57,50

Preis gültig ab 06.01.2014. Kostenlose Buchungshotline aus Österreich: Tel: 0800/205 308, office@quellenhotel.at. www.heiltherme.at

Boxen für alle Hauttypen erhältlich im Kosmetikshop solange der Vorrat reicht. Tel: 03333/500-963, www.heiltherme.at

Geschenkspackerl & Mitbringsl für ein gelungenes Weihnachtsfest!

Kostbarkeiten in 8 verschiedenen Duftnoten

Wir stellen Ihnen individuelle Geschenkspackerl zusammen – ganz nach Ihren Wünschen.

Die Geschenksidee für Weihnachten! Stellen Sie sich im Kosmetikshop Ihre eigene Duftbox zusammen.

• Individuelle Geschenks körbchen • Wir verpacken Ihnen Ihr Geschenk

Öffnungszeiten Thermenshop: Täglich von 8.30 bis 22.00 Uhr, Freitag bis 23.00 Uhr, Sonntag bis 21.00 Uhr. Tel: 03333/500-920

20 Thermen Journal/Winter

kostenlos


Geänderte Öffnungszeiten Weihnachten/Silvester Quellenhotel & Spa • Bad Waltersdorf Die Quelle der Ruhe

Zweisam – Kuscheln und entspannen TOP-Inklusivleistungen: • 1 Romantisches Entspannungsbad für zwei mit einem Glas Sekt • Alpha-Entspannung mit Zirbenlüfter für zwei • Nächtigung im Quellenhotel & Spa**** mit Halbpension • „Quellenoase“ – Therme nur für Hotelgäste mit Naturbadeteich mit integriertem Thermalpool, Feminarium, Aqua-Meditation • Täglich Eintritt in die Heiltherme mit 7 Thermalwasserbecken, 12 Saunen und Gesundheitsprogramm

E 497,00 4 Tage/3 Nächte für 2 Personen im DZ E 689,00 3 Tage/2 Nächte für 2 Personen im DZ

EZ-Zuschlag E 10,00/Nacht. Preis gültig bis 22.12.2013

★★★★

Heiltherme • Quellenhotel & Spa • Bad Waltersdorf 8271 Bad Waltersdorf • Tel: 03333/500-0 • www.heiltherme.at

Heiliger Abend, 24. Dezember 2013 Quellenhotel durchgehend, Quellenoase von 9.00 bis 22.00 Uhr Heiltherme/Thermenrestaurant von 8.30 bis 16.00 Uhr Friseur von 9.00 bis 12.00 Uhr TSM®-Gesundheitsoase geschlossen Silvester, 31. Dezember 2013 Quellenhotel durchgehend, Quellenoase von 9.00 bis 22.00 Uhr Heiltherme/Thermenrestaurant von 8.30 bis 01.30 Uhr Friseur von 9.00 bis 15.00 Uhr TSM®-Gesundheitsoase von 9.00 bis 17.00 Uhr Neujahr, 1. Jänner 2014 Quellenhotel durchgehend, Quellenoase von 9.00 bis 22.00 Uhr Heiltherme/Thermenrestaurant von 8.30 bis 22.00 Uhr Friseur geschlossen TSM®-Gesundheitsoase von 12.00 bis 16.00 Uhr

Tag der offenen Tür 22. Jänner 2014, 9 -17 Uhr

Für eine erfolgreiche Karriere. Weltweit.

• • •

Hotelfachschule 3 Jahre, nach der 8. Schulstufe, Abschluss mit Diplom Aufbaulehrgang in 3 Jahren zur Matura, nach Lehre/Fachschule, Abschluss: Diplom & Matura Höhere Lehranstalt für Tourismus

Kolleg für Tourismus und Freizeitwirtschaft College of Tourism and Leisure Industry englisch-sprachig

5 Jahre, nach 8. Schulstufe, Abschluss mit Diplom & Matura

4 Semester, nach der Matura, Abschluss mit Diplom

Die Privatschule der Steirischen Wirtschaft

www.tourismusschule.com

8344 Bad Gleichenberg, T: +43 3159 22 09-0, schule@tourismusschule.com Anzeige

21


Termine & Veranstaltungen

Termine & Veranstaltungen Alle Events in und rund um die Heiltherme Bad Waltersdorf im Überblick. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Konzert oder Kabarett

im Quellenhotel Bad Waltersdorf Haben Sie Lust auf ein stimmungsvolles Weihnachtskonzert der „Edlseer“? Oder wollen Sie nach herzenslust Lachen beim „Kleinen Kurtratscherl“ von Petra Böck? Am besten, Sie versäumen keine der beiden Veranstaltungen.

„Edlseer-Weihnachtskonzert“ am 20.12.2013 um 20.00 Uhr, E 15,00 „Das kleine Kurtratscherl“ mit Petra Böck am 17.01.2014 um 20.00 Uhr, E 15,00, AK: E 18,00

Ganzjährig Gerne informieren wir Sie über die Wetterbedingungen in der Thermenregion Bad Waltersdorf. Klicken Sie auf die 6- bzw. 12-Tages-Prognose und erleichtern Sie sich das Koffer packen für Ihren Wohlfühlurlaub im Quellenhotel & Spa****: http://www.heiltherme.at/wetterbad-waltersdorf-stmk.html Kostenlose Spezialaufgüsse in der Heiltherme Bad Waltersdorf Täglich ab 14.00 Uhr mit unseren Saunameistern laut Tagesaushang. Kostenlos im Rahmen des Eintrittes. Kostenlose Gesundheitsvorträge in der Heiltherme Bad Waltersdorf Täglich um 14.00 Uhr, ausgenommen Dienstag, Freitag und Sonntag

November 16. November bis 21. Dezember „AdventMarkt“ beim Weingut Glatz Tel: 0664/280 90 96, www.glatz-wein.at 29. November bis 1. Dezember Nia®-Tanzen im Quellenhotel & Spa**** mit Kristin Gasser 22 Thermen Journal/Winter

3 Tage/2 Nächte (Fr – So) p. P. im DZ E 319,00 Einzelzimmer-Zuschlag E 10,00/Nacht 24. – 30. November/8. – 14. Dezember „Mut zur Pause“ mit Dr. Arno Sommeregger Spezialwoche im Quellenhotel & Spa**** 7 Tage/6 Nächte (So – Sa) p. P. E 888,00 Tel: 03333/500-0, www.heiltherme.at

Dezember 5. Dezember „TSM®“-Workshop in der Heiltherme Bad Waltersdorf mit Gerti Krobath und Gerti Haas Tel: 03333/500-1, www.heiltherme.at 1. – 6. Dezember „Zeigen Sie Ihre Unverwechselbarkeit“ mit Josef Moser Spezialwoche im Quellenhotel & Spa**** 6 Tage/5 Nächte (So – Fr) p. P. E 565,00 Tel: 03333/500-0, www.heiltherme.at 20. Dezember „Weihnachtskonzert“ der Edlseer im ATRIUM Quellenhotel Bad Waltersdorf um 20.00 Uhr, Preis: E 15,00 Tel: 03333/500-0, www.heiltherme.at

15. – 22. Dezember Seniorentänze im Quellenhotel & Spa**** mit Werner Dietrich 6 Tage/5 Nächte (So – Fr) p. P. E 565,00 8 Tage/7 Nächte (So – So) p. P. E 784,00 Single-Special – kein EZ-Zuschlag! Tel: 03333/500-0, www.heiltherme.at 31. Dezember – Silvester Silvester im Bademantel in der Heiltherme Bad Waltersdorf 16.00 Uhr „Nacht der Ballone“ ca. 00.10 Uhr Großes Feuerwerk Badeschluss um 01.30 Uhr Galadinner im Thermenrestaurant um 17.00 Uhr oder um 20.30 Uhr. Preis ab 8.30 Uhr: E 79,00 Preis ab 16.00 Uhr: E 70,50 Preis ab 18.00 Uhr: E 68,50 Preise ohne Sauna. Galadinner nur gegen Voranmeldung bis 27.12. im Thermenrestaurant unter der Tel: 03333/500-930

Jänner 2014 5. – 10. Jänner „Der Therapeut in Dir!“ mit Gerti Krobath und Gerti Haas Spezialwoche im Quellenhotel & Spa****


6 Tage/5 Nächte (So – Fr) p. P. E 599,00 Tel: 03333/500-0, www.heiltherme.at 17. Jänner „Das kleine Kurtratscherl“ – Musikkabarett mit Petra Böck und der 3/8-Musi im ATRIUM Quellenhotel Bad Waltersdorf um 20.00 Uhr, VVK: E 15,00/AK: E 18,00 Tel: 03333/500-0, www.heiltherme.at

26. Jänner „ORF Radio Steiermark-Frühschoppen“ – Liveübertragung in ganz Österreich 11.00 Uhr Kulturhaus Bad Waltersdorf Eintritt frei Tel: 03333/3150, www.badwaltersdorf.com

Sudoku mittel

7 9

24. – 26. Jänner Zumba@-Tanzen im Quellenhotel & Spa**** mit Nicole Kuntner und Alex Hudson 3 Tage/2 Nächte (Fr – So) p. P. im DZ E 329,00 Einzelzimmer-Zuschlag E 10,00/Nacht Tagesticket (Therme & Zumba®-Tanzen) Freitag oder Samstag p. P. E 51,50 2-Tagesticket (Therme & Zumba®-Tanzen) Freitag und Samstag p. P. E 99,00 Tel: 03333/500-0, www.heiltherme.at

1 7

Preise (Heiltherme, Quellenhotel, TSM -Gesundheitsoase)

Burnout-Prävention Information

Zimmerverzeichnis Bad Waltersdorf

®

3

1

2 4

2

8

6 3

9

Sudoku schwer

6 1

3

6

8

9

3

8

4

3

7

1

6

9

5

9 1 9

2

8

7

2

3

1

5

4 Lösung mittel 3

9

2

8

4

5

Lösung schwer 7

1

6

6

3

5

8

7

1

4

2

9

1

4

5

7

6

3

8

9

2

9

4

8

5

2

6

7

3

1

6

8

7

2

9

1

4

3

5

2

7

1

4

3

9

5

8

6

7

2

3

9

8

6

5

4

1

1

5

2

6

8

7

9

4

3

9

1

6

3

5

4

2

7

8

4

9

7

1

5

3

8

6

2

8

Hauptprospekt „Die Quelle der Ruhe“

7

6

9

22. März Laufopening in der Heiltherme Bad Waltersdorf mit GesundheitstrainerInnen

3

5

6. März TSM®-Gesundheitstag „Bewegung“ in der Heiltherme Bad Waltersdorf

Ja, senden Sie mir bitte kostenlos Informationen:

8

2

9

März

"

5

8

9. – 14. Februar „Folge deinem Herzen“ mit Martina Bauer Spezialwoche im Quellenhotel & Spa**** 6 Tage/5 Nächte (So – Fr) p. P. E 599,00 Tel: 03333/500-1, www.heiltherme.at

17. Jänner – 22. März Thermenland Steiermark Gesundheitswochen 17.01.: „Lange Nacht der Thermen bis 24.00 Uhr“ mit tollem Rahmenprogramm 22.03.: Thermalwasser-Segnung, Laufopening Tel: 03333/500-1, www.heiltherme.at

7

5

Februar

16. – 23. Februar Lateintänze im Quellenhotel & Spa**** mit Werner Dietrich 6 Tage/5 Nächte (So – Fr) p. P. E 599,00 8 Tage/7 Nächte (So – So) p. P. E 819,00 Tel: 03333/500-0, www.heiltherme.at

4

5

4

1

2

7

3

6

9

8

6

3

9

4

2

1

7

5

2

3

8

4

1

9

6

5

7

3

2

9

7

1

4

6

5

8

4

6

1

5

7

8

9

2

3

5

1

4

3

6

8

2

9

7

5

7

9

6

3

2

1

8

4

7

8

6

2

9

5

3

1

4

Das nächste Thermen Journal erscheint im Februar

Ja, senden Sie bitte kostenlos Informationen an meine Freunde/Bekannten: Name: Straße: PLZ/Ort: Telefon/Fax: Ja, senden Sie mir bitte Ihren Newsletter (kostenlos): E-mail: Ihre Meinung ist uns wichtig! Wie gefällt Ihnen unser Thermen Journal?

23


Gutscheinaktion

Zu Weihnachten Entspannung und Gesundheit schenken. Machen Sie Ihren Lieben eine Freude mit Gutscheinen der Heiltherme Bad Waltersdorf und dem Quellenhotel & Spa****! Ab einem Gutscheinwert von E 150,00 schenken wir Ihnen einen Thermeneintritt oder einen Eintritt ins Salinarium oder eine große Strandtasche. Aktion gültig bis 24.12.2013. Wir freuen uns auf Ihre Bestellung unter: Tel: 03333/500-1, office@heiltherme.at. Oder Sie drucken die Gutscheine gleich auf www.heiltherme.at bequem selbst aus.

"

Falls Briefmarke zur Hand, bitte frankieren.

Quellenhotel & Spa • Bad Waltersdorf Die Quelle der Ruhe Tel: 03333/500-1, Fax DW: 940 office@heiltherme.at, www.heiltherme.at

Antwortsendung Heiltherme Bad Waltersdorf GmbH & Co KG Thermenstraße 111 8271 Bad Waltersdorf

Thermen Journal/Winter


thermen_journal_home_2013_10_25_14_3