Issuu on Google+

FREIRAUM FÜR DICH! SKITOUREN – FREERIDING – SCHNEESCHUH-TREKKING – EISKLETTERN IM NATIONALPARK HOHE TAUERN

WINTER 2010/11


WIR SIND TAUERNALPIN!

Shiny, happy people: Rosemarie, Heide, Markus und Gerhild sind TauernAlpin. Und mit ihnen noch viele weitere begeisterte und engagierte Nationalpark-Touristiker!

Es ist angerichtet! Das sind die 7 IDEALEN ZUTATEN für Deinen Traumurlaub im Nationalpark Hohe Tauern!

34 Beherbergungsbetriebe. Qualifizierte Betriebe vom Hotel****, Gasthof, Privatpension, bis hin zum Urlaub am Bauernhof. Allesamt familiär geführt, überprüft und zertifiziert. Sowie staatlich geprüfte Berg- und Skiführer, Nationalpark-Ranger und Sportgeschäfte. Wir alle sind begeistert von der Nationalparkidee und Pioniere im Nationalpark- und Alpintourismus! Wir wirtschaften regional und nachhaltig und lieben die Nationalpark-Region, in der wir leben und arbeiten.

1

NATIONALPARK HOHE TAUERN

2

BEI UNS KANNST DU WAS ERLEBEN

3

KÄRNTEN´S HÖCHSTES SKIVERGNÜGEN!

4

TOUREN & GENIESSEN

5

AUTOFREI IN DEN WINTER

6

SERVICE GROSSGESCHRIEBEN

7

TAUERNALPINPARTNER

Freiraum für Körper, Seele und alle Sinne

Skitouren, Schneeschuh-Trekking...

Grossglockner/Heiligenblut, Mölltaler Gletscher, Ankogel

Die TauernAlpin Genuss Wirte

Urlaub auch für´s Klima!

Alles aus einer Hand

Wir sind für Dich da!

Wir freuen uns, Dich bei uns zu Gast zu haben. Deine TauernAlpin Nationalpark-Partner

2

Blick ins tief verschneite Dösental bei Mallnitz

3


1 FREIRAUM NATIONALPARK HOHE TAUERN Der Nationalpark Hohe Tauern ist Freiraum. Frei-Raum für Körper, Seele und alle Sinne. Für die Augen: Bis über den Horizont! Für die Ohren: Manchmal klingt die Stille wie Donner! Für die Nase: So rein schmeckt der richtige Winter!

WINTER Verzauberte Zeit. Nationalpark Hohe Tauern. Frei-Raum für Dich!

Der Nationalpark Hohe Tauern ist mehr als nur atemberaubende Kulisse für den besten Winterurlaub Deines Lebens! Mit 1.800 km2 ist der Nationalpark Hohe Tauern das größte Schutzgebiet der Alpen und fast so groß wie das Bundesland Vorarlberg!

URLAUB Aktiv sein - die Natur erleben. Im Reich des Großglockners. Bei den TauernAlpin Nationalpark-Partnern. 4

Er wurde in Kärnten im Jahr 1981 gegründet und besitzt seit 2001 die „Internationale Anerkennung“ durch die Welt-Naturschutzorganisation IUCN.

Mehr Wissenswertes zum Nationalpark:

www.hohetauern.at 5


TRAUMWINTER

PACKAGES, KURSE & OUTDOORPROGRAMM

6

Hinein ins weiße Federbett!

SCHNEESCHUH-TREKKING LANGLAUFEN

FREERIDING EISKLETTERN

Der Nationalpark ist ein verborgener Schatz. Und diesen Schatz gilt es zu entdecken: Mit Tourenskiern, Schneeschuhen, Eispickel und Steigeisen, Langlaufskiern oder am Rücken dampfender Haflingerpferde. Und mit den TauernAlpin Nationalpark-Partnern kann das große Abenteuer beginnen!

SKITOUREN

2 BEI UNS KANNST DU WAS ERLEBEN!

7


2

BEI UNS KAN NST DU WAS ERLEBEN

SKITOUREN

WHITE SPIRIT Vom Einsteiger bis zum Fortgeschrittenen - für Jeden das Richtige

WINTER. Nationalpark-Region Hohe Tauern Kärnten. Wo Winter noch richtige Winter sind. Wo noch hunderte Skitouren-Geheimtipps mit traumhaften Gipfeln auf Dich warten. Das ist das Skitourenparadies "White Spirit"!

Wenn im Spätherbst der erste Schnee die Berghänge bedeckt, nimmt eine für die heutige hektische Zeit ungewohnte Stille die Hohen Tauern bis weit ins Frühjahr hinein in Besitz. Wer dann nicht mit Bergbahnen sondern weit abseits des Pistentrubels mit eigener Muskelkraft die Gipfel erklimmt, wird eine glitzernde Wunderwelt der Natur entdecken - “WHITE SPIRIT“, das verborgene Skitourenparadies der Ostalpen.

50 Tourentipps vom Feinsten: Im “White Spirit”-Skitourenfolder. Einfach anfordern unter: info@tauernalpin.at Weitere Infos: www.tauernalpin-touren.at

8

Sonne, Schnee und DU!

9


2

BEI UNS KAN NST DU WAS ERLEBEN

SKITOUREN

“WHITE SPIRIT“ SKITOUREN-PACKAGE

MIT DEN SKIERN AUF DEN GROSSGLOCKNER

“WHITE SPIRIT“ SKITOUREN-KURSE

Das ultimative 3000er-Erlebnis! Der Skitourentraum „White Spirit“ wartet auf Dich! Ob EinsteigerIn oder Fortgeschrittene(r) – bei diesem Package erklimmst Du Traum-Berge und lernst von unseren Profis, den TauernAlpin Bergund Skiführern, einiges dazu! • 2 Übernachtungen beim zertifizierten TauernAlpin Nationalpark-Partner • 1 geführte Gipfel-Skitour sowie • 1 Trainingstour „Von der Piste auf die Skitour“ mit staatl. gepr. Skiführer • TauernAlpin Safety-Kit Rucksack • TauernAlpin-Urkunde

Der Traum eines jeden Skitourengehers: Mit Tourenskiern auf den höchsten Berg Österreichs, den Großglockner (3.798 m)! • 3 Übernachtungen beim zertifizierten TauernAlpin Nationalpark-Partner • 1 Übernachtung mit Halbpension auf der Stüdlhütte • geführte Tages-Tour zum Akklimatisieren sowie • geführte 2-Tages-Tour durch staatlich geprüften Skiführer auf den Gipfel • TauernAlpin Safety-Kit Rucksack • TauernAlpin-Urkunde

Preis pro Person ab € 333,-• Mit Verlängerungstag (3 Übernachtungen) Preis pro Person ab € 369,--

Mindestteilnehmeranzahl: 2 Personen

Buchbar von 15.12.2010 bis Mitte April 2011

Buchbar von 20.12.2010 bis Mitte Mai 2011

Ob EinsteigerIn oder Fortgeschrittene(r)am Beginn der Tourensaison sollte ein Skitourenkurs Pflicht sein. Dem Genuss und der Sicherheit zu Liebe! • 3 Übernachtungen beim zertifizierten TauernAlpin Nationalpark-Partner • 3 Tage Betreuung durch staatlich geprüften Berg- und Skiführer • Verbesserung der Fahrtechnik • Lawinen- und Ausrüstungskunde • Richtiges Skibergsteigen • Transfer • TauernAlpin Safety-Kit Rucksack • TauernAlpin-Urkunde

Preis pro Person ab € 599,-Preis pro Person ab € 414,-Mindestteilnehmeranzahl: 2 Personen max. Gruppengröße: 6 Personen pro Bergund Skiführer TERMINE:

chheim blut/Großkir

eiligen 12.2010 H vellach 16.12.–19. allnitz/Ober M 1 01 .2 01 3. –2 1. .0 20

10

Herr über den Dingen: Unterwegs in der Großen Zirknitz

Ein Gedicht: Unterwegs in der „Asten“

Gipfelpunkt des Skitourenwinters: Der Großglockner

Wie so oft: Geht besser als gedacht!

11


2

“WHITE SPIRIT“ FREERIDE-KURS

BEI UNS KAN NST DU WAS ERLEBEN

FREERIDING+EISKLETTERN

“EIS TOTAL“ IN MALTA! 14.01. bis 16.01.2011

Freeriden richtig lernen! Das ist Freeriding: Abseits präparierter Pisten im freien Gelände mit den Skiern über unverspurte Hänge zu Tal gleiten! Und damit es auch wirklich Spaß macht und sicher ist, lernst Du die richtige Technik im unpräparierten Gelände bei unserem Freeride-Kurs! • 3 Übernachtungen beim zertifizierten TauernAlpin Nationalpark-Partner • 1 geführte Freeridetour sowie • 1 Trainingstour „Abseits der Pisten“ durch staatlich geprüften Skiführer • Lawinen- und Ausrüstungskunde • 2 Tage „Top Skipass Kärnten-Osttirol“ • TauernAlpin Safety-Kit Rucksack • TauernAlpin-Urkunde

„Eis Total“ – die Kultveranstaltung für Freunde des steilen Eises – findet heuer das fünfte Mal im Maltatal statt. Es erwarten Dich: • Betreutes Eisklettern bei 8 verschiedenen Stationen • Schneeschuhwandern, Iglubau • Eisbouldern und Drytooling im Testareal • Boulderwettkämpfe • Materialverleih • Shuttle-Busse zum Eventcenter Weitere Informationen zum Rahmenprogramm findest Du auf www.eis-total.at

TERMINE

Preis pro Person ab € 409,-Mindestteilnehmeranzahl: 2 Personen max. Gruppengröße: 5 Personen pro Skiführer

12

Unterwegs zwischen Himmel und Erde: Freeriding!

Freeriding – natürlich auch für Boarderfreeks

bervellach

itz/O .2011 Malln hheim 20.01.–23.01 enblut/Großkirc lig .2011 Hei ) 27.01.–30.01 ch (Firn .2011 Flatta 31.03.–03.04

Ohne Worte

Eis am Stiel!

13


2

BEI UNS KAN NST DU WAS ERLEBEN

SCHNEESCHUH+ LANGLAUFEN

SCHNEESCHUHTREKKING-KURS

“WINTER-OPENING“ IN MALLNITZ

mit TUBBS Schneeschuhen!

19.12.2010

Auch Schneeschuh-Trekking will gelernt sein! Technik, Routenwahl, Lawinenkunde und den ganzen Winterzauber des Nationalparks gibt es beim TauernAlpin Schneeschuh-Trekking-Kurs inklusive!

Ein Fest für jeden Langläufer!

• 3 Übernachtungen beim zertifizierten TauernAlpin Nationalpark-Partner • 3 Tage Betreuung durch staatlich geprüften Berg- und Skiführer • TUBBS Schneeschuh-Ausrüstung • Lawinen- und Ausrüstungskunde • Transfer • TauernAlpin-Urkunde

• Atomic-Langlaufskitest • Schneeschuhwandern mit Nationalpark-Ranger • Technik- und Wachstipps vom professionellen Langlaufguide • interessantes Rahmenprogramm Weitere Informationen findest Du auf

www.mallnitz.at

AUCH DAS GIBT´S IM TAUERNALPIN-WINTER Bei den TauernAlpin NationalparkPartnern bleibt kein Urlaubswunsch offen! Weitere Tipps für den Traumwinter 2010/11: Alpinreiten im Winterwald bei den ausgewiesenen Alpinreit-Betrieben:

www.tauernalpin.at/alpinreiten Nach einem Outdoor-Tag in der kristallklaren Winterluft geht es in die RuheOasen der TauernAlpin Wellness-Betriebe:

www.tauernalpin.at/wellness

Preis pro Person ab € 254,-Mindestteilnehmeranzahl: 6 Personen max. Gruppengröße: 12 Personen pro Skiführer

TERMIN:

bervellach

ßeck/O 2.2010 Rei 09.12.–12.1

14

Wie auf Wolken: Unterwegs mit Schneeschuhen

...ich brauch´ keine Schneeschuhe!

...wenn man weiß wie´s geht, dann läuft´s!

Lang lebe der Langlauf!

Alpinreiten - natürlich auch im Winter

15


2

BEI UNS KAN NST DU WAS ERLEBEN

DAS OUTDOORPROGRAMM DER NATIONALPARK-REGION MONTAG

DIENSTAG

LANGLAUFEN

IM TAL DER STEINBÖCKE

Die Traumloipen von Mallnitz (zertifiziert mit dem Loipengütesiegel) in vollen Zügen genießen: Egal ob Klassisch oder Skating unser Langlauf-Instruktor zeigt Ihnen, wie es geht! Kosten: € 25,00 pro Person

Mit einem Nationalpark-Ranger auf Schneeschuhen in den jüngsten Teil des Nationalparks: Ins Große Fleißtal bei Heiligenblut - dem Winterrevier der Steinböcke! Für TauernAlpin-Gäste kostenlos!

MALLNITZ

NATIONALPARK INFO-ABEND Mehr als ein Multimedia-Vortrag: Unsere Nationalpark-Ranger informieren spannend über den größten Nationalpark der Alpen! Für TauernAlpin-Gäste kostenlos!

HEILIGENBLUT

HEILIGENBLUT

LANGLAUFEN Die Traumloipen von Heiligenblut in vollen Zügen genießen: Egal ob Klassisch oder Skating unser Langlauf-Instruktor zeigt Ihnen, wie es geht! Kosten: € 25,00 pro Person

HEILIGENBLUT

AUF DEN SPUREN DER WILDTIERE Der Nationalpark von seiner sanften Seite: Leichte Schneeschuhwanderung und Spurenlesen mit einem NationalparkRanger im Mallnitzer Tauerntal. Für TauernAlpin-Gäste kostenlos!

MALLNITZ

THE ROCK KLETTERPARK KÄRNTEN Indoorklettern (inklusive Ausrüstung) mit staatlich geprüften Bergführer in der größten Kletterhalle Südösterreichs. Kosten: € 13,00 pro Person

16

MÜHLDORF

MITTWOCH FREERIDING EXTREME ANKOGEL/BÖCKSTEIN Mit staatlich geprüften Skilehrer/Skiführer das Freeriding-Paradies am Ankogel entdecken. Von der Bergstation Ankogel nach Böckstein! Kosten pro Person: bei 2 Personen € 100,00 bei 3 Personen € 65,00 bei 4-6 Personen € 50,00

MALLNITZ

WINTERTRAUM AUF DER APRIACHER ALM Schneeschuhwanderung in die Winter-Wunderwelt der Apriacher Almen mit Panoramablick auf den Großglockner und Einkehrmöglichkeit. Für TauernAlpin-Gäste kostenlos!

HEILIGENBLUT

DONNERSTAG

FREITAG

SAMSTAG

DIE "WHITE SPIRIT" SKITOUR HEILIGENBLUT

SCHNUPPEREISKLETTERN

DIE "WHITE SPIRIT" SKITOUR MALTA

Leichte Skitour mit staatlich geprüften Berg- und Skiführer auf den "White Spirit"-Gipfel "Roßschartenköpfl". Kosten pro Person: bei 2 Personen € 90,00 bei 3 Personen € 75,00 bei 4-6 Personen € 59,00

Spektakulär und völlig ungefährlich: Bestens abgesichert und in Begleitung eines staatlich geprüften Berg- und Skiführers wird mit Steigeisen und Pickel der funkelnde Fallbach - Eisklettergarten erklommen. Kosten: € 25,00 pro Person, ca. 3 Stunden

Leichte Skitour mit staatlich geprüften Berg- und Skiführer auf das Stubeck. Kosten pro Person: bei 2 Personen € 90,00 bei 3 Personen € 75,00 bei 4-6 Personen € 59,00

HEILIGENBLUT

MALTA

SCHNUPPEREISKLETTERN

DIE "WHITE SPIRIT" SKITOUR MALLNITZ

Spektakulär und völlig ungefährlich: Bestens abgesichert und in Begleitung eines staatlich geprüften Berg- und Skiführers mit Steigeisen und Pickel im Eisklettergarten von Heiligenblut. Kosten: € 20,00 pro Person, ca. 2 Stunden

Leichte Skitour mit staatlich geprüften Berg- und Skiführer auf die Hagener Hütte. Kosten pro Person: bei 2 Personen € 90,00 bei 3 Personen € 75,00 bei 4-6 Personen € 59,00

HEILIGENBLUT

MALLNITZ

IM REICH DER GÄMSEN ZAUBER DER WINTERNACHT

Vor der Traumkulisse der „Großen Geiselspitze“ geht es in Begleitung eines Nationalpark-Rangers auf Schneeschuhen zu den Gamsrudeln im Nationalpark. Mit anschließender Rodelpartie von der Jamnigalm hinunter nach Mallnitz. Für TauernAlpin-Gäste exkl. Rodel und Taxi kostenlos!

Die Kraft der Natur erwandern: Abendliche Rundwanderung mit Schneeschuhen oberhalb von Lainach, mit Einkehr! Kosten: € 15,00 pro Person

MALLNITZ

RANGERSDORF

MALTA

Volles Programm: Vom Freeriden abseits der Pisten bis zum Schnuppern in steilem Eis ...

!!!

ANMELDUNG:

GEFÜHRTES FREERIDING In den Skigebieten Grossglockner/Heiligenblut und Mölltaler Gletscher/Flattach Informationen und Anmeldung bei den örtlichen Skischulen!

Genaue Informationen über das Outdoorprogramm der Nationalpark-Region findest Du unter: www.tauernalpin.at

DEINE TAUERNALPIN VORTEILE • Alpinservice-Hotline • täglicher Lawinen- und Schneebericht • TauernAlpin Buchungszentrale • Mobilitätsservice (Bahnhof- und Flughafenshuttle, RIT-Ticket der Deutschen Bahn)

Bitte melde Dich spätestens 11/2 Tage (12.00 Uhr) vorher zum Programm Deiner Wahl bei der Rezeption Deines TauernAlpin Nationalpark-Partners an! Dort bekommst Du auch weitere Informationen (Treffpunkt, Ausrüstung, …) zu den einzelnen Programmen! Buchbar (je nach Schneelage) vom 27.12.2010 – 28.04.2011! 17


3 x TOP!!! KÄRNTEN ´S HÖCHSTES SKIVERGN ÜGEN!

Liftanlagen: 13 Pistenkilometer: 55 km Höhendifferenz: 1.301 m – 2.920 m

Liftanlagen: 9 Pistenkilometer: 53 km Höhendifferenz: 2.108 m – 3.122 m

Liftanlagen: 6 Pistenkilometer: 35 km Höhendifferenz: 1.287 m – 2.636 m

www.ski-kaernten.at www.gross-glockner.at

www.ski-kaernten.at www.gletscher.co.at

www.ski-kaernten.at www.ankogel-ski.at

WINTER. In den drei Skigebieten Grossglockner/Heiligenblut, Mölltaler Gletscher/Flattach und Ankogel/Mallnitz. Pistenspaß zwischen 1.100 und 3.125 Metern. Ohne Wartezeiten und mit Schneegarantie von November bis Mai! Das Plus für Deinen Wintertraum: Verbinde Deinen Skiurlaub mit einem unserer TauernAlpin-Angebote – einfach ausprobieren! Perfekte Pisten – perfekter Tag!

18

19


4

TOUREN & GENIESSEN ...UND DAS SIND WIR:

D I E TA U E R N A L P I N G E N U S S W I R T E Heiligenblut Hotel Glocknerhof**** Restaurant „Platzhirsch“ Tischreservierung unter: +43 (0) 4824/2244 Großkirchheim Hotel Post und Restaurant Putzenhof*** Tischreservierung unter: +43 (0) 4825/205 Hotelchen Döllacher Dorfwirtshaus*** Tischreservierung unter: +43 (0) 4825/210 Rangersdorf Trachtenwirt Mölltalerhof*** Tischreservierung unter: +43 (0) 4822/381

Erich und Dietmar: Genuss Wirte auf Einkaufstour in der Region

SO SCHMECKT DER NATIONALPARK: DAS TAUERNALPIN 0-KM-MENÜ

UNSERE PHILOSOPHIE

Das TauernAlpin 0-km-Menü ist der wohlschmeckende Botschafter der TauernAlpin Genuss Wirt Philosophie! Um für Dich erkennbar zu machen, welche kulinarischen Schätze unsere Region zu bieten hat, haben wir für Dich unser 0-km-Gericht kreiert. Damit garantieren wir Dir, dass in diesem Gericht 100% der Grundprodukte aus der Nationalpark-Region Hohe Tauern stammen.

Erlebnisreiche Tage – intensive Touren. Großer Hunger! Gott sei Dank, dass es da die TauernAlpin Genuss Wirte gibt! 20

So genießt Du den Nationalpark!

...und nach der Tour zum TauernAlpin Genuss Wirt!

Mehr darüber: www.tauernalpin.at/genusswirte

Die TauernAlpin Genuss Wirte streben dem hektischen Treiben der modernen Zeit mit einer Philosophie des Genusses und einem langsamen, bewussten Lebensstil entgegen. Die Wertschätzung der Geselligkeit und der Anspruch auf das Recht des Wohlgeschmacks sind unsere grundlegenden Prinzipien.

Obervellach Haubenrestaurant ***„Zur Guten Quelle“ Tischreservierung unter: +43 (0) 4782/29992 Mallnitz Ferienhotel Alber**** mit Restaurant Almstube Tischreservierung unter: +43 (0) 4784/525 Hotel-Restaurant Sonnenhof*** Tischreservierung unter: +43 (0) 4784/260 Rangersdorf Kräuterbauernhof Moar*** Ab Hof Verkauf bäuerlicher Produkte unter: +43 (0) 4823/261 21


DAS IST DEIN WEG

5 AUTOFREI IN DEN WINTER

MIT DER BAHN:

HIER SIND WIR!

AUS DEUTSCHLAND bzw. WIEN: Über Salzburg – Schwarzach St. Veit nach Mallnitz-Obervellach (IC/EC-Station) UNSER „RIT-TICKET“: Aus Deutschland hast Du die Möglichkeit mit dem„RIT-Ticket“ der Deutschen Bahn um bis zu 50% ermäßigt anzureisen! Kinder bis 14 Jahre in Begleitung eines (Groß-)Elternteils reisen kostenfrei. Fordere dieses Ticket ganz einfach bei der Nationalpark-Region Hohe Tauern Kärnten oder bei Deinem TauernAlpin Nationalpark-Partner an. AUS RICHTUNG ITALIEN/SLOWENIEN/KROATIEN: Über Villach nach Mallnitz-Obervellach (IC/EC-Station) BAHNHOFS-SHUTTLE AB DEM IC/EC BAHNHOF MALLNITZ/OBERVELLACH Wir holen Dich am Bahnhof ab und bringen Dich direkt zu Deinem gewünschten TauernAlpin Nationalpark-Partner! Preis pro Person: von € 6,- bis € 20,-; Kinder bis 15 Jahre zahlen die Hälfte! Informiere Dich bei der Nationalpark-Region Hohe Tauern Kärnten.

HEILIGENBLUT

MIT DEM AUTO:

MALLNITZ IC/EC BAHNHOF MALLNITZ-OBERVELLACH

MALTA

GROSSKIRCHHEIM FLATTACH

OBERVELLACH

AUS DEUTSCHLAND: Über München, A10 Salzburg, ab Autobahnabfahrt Bischofshofen ins Gasteinertal und mit der Autoschleuse Tauernbahn der ÖBB nach Mallnitz oder München – Kufstein, über die Felbertauernstraße nach Lienz, weiter über den Iselsberg ins Mölltal. AUS RICHTUNG ITALIEN: Über Udine, A2 Villach, A10 Spittal – Autobahnabfahrt Lendorf – Möllbrücke – Mölltal. AUS RICHTUNG WIEN: A2 über Klagenfurt nach Villach, A10 Spittal – Autobahnabfahrt Lendorf – Möllbrücke – Mölltal.

REISSECK

MÖRTSCHACH

SALZBURG

MIT DEM FLUGZEUG:

STALL MÜHLDORF LURNFELD WINKLERN

22

Mit der Buchung Deines Aufenthaltes in der Nationalpark-Region Hohe Tauern Kärnten kannst Du gleichzeitig den Airport-Shuttle mitbuchen!

RANGERSDORF

HEILIGENBLUT

GROSSKIRCHHEIM

RANGERSDORF

Hotel Glocknerhof**** Landhotel Post**** Hotel Kärntnerhof**** Hotel Lärchenhof**** Chalet Hotel Senger**** Berggasthof Wallackhaus*** Pension Bäuerle*** Familienparadies Wolfgangbauer Intersport Großglockner Sport 2000 Kersche

Hotel Post*** Hotel Schlosswirt*** Hotelchen Döllacher Dorfwirtshaus*** Gasthof Sagritzerwirt***

Hotel Margarethenbad**** Hotel Flattacherhof**** Hotel Mölltalerhof*** Alpenhotel Badmeister*** Kräuterbauernhof Moar***

STALL Gasthof Dorfschenke***

Wir holen Dich an den internationalen Flughäfen Klagenfurt, Salzburg und Laibach ab!

FLATTACH

OBERVELLACH

MALLNITZ

Oberstbergmeisteramt**** Hotel Pacher*** Romantik-Gasthof „Zur Guten Quelle“*** Gatternighof***

Herkuleshof*** am Danielsberg Ferienhotel Alber**** Gut Moserhof**** Hotel Hubertus*** Hotel-Restaurant Sonnenhof*** 1. Bauernhof-Feriendorf Europas Gasthof Restaurant Eggerhof*** Alpengasthof Hochalmblick*** Wolligger Sports

REISSECK

MALTA Hotel Malteinerhof**** Gästehaus Hubertus*** Familiengasthof Zirmhof*** Wegscheiderhof***

AIRPORT-SHUTTLE AB: € 30,- pro Person/Klagenfurt € 40,- pro Person/Laibach und Salzburg Bis direkt zur Unterkunft! Kinder bis 15 Jahre zahlen die Hälfte! Informiere Dich bei der Nationalpark-Region Hohe Tauern Kärnten.

WIEN

MÜNCHEN

INNSBRUCK A 10 Großglockner Hochalpenstraße (Beachten Sie die Wintersperre!)

NationalparkRegion IC/EC BAHNHOF Hohe Tauern MALLNITZ-OBERVELLACH Kärnten

HEILIGENBLUT

SPITTAL/DRAU

KLAGENFURT WIEN GRAZ

FLATTACH LIENZ

VILLACH

UDINE

LJUBLIANA ZAGREB

Unser klimafreundlicher Terminal – der IC/EC Bahnhof Mallnitz-Obervellach

23


6 SERVICE GROSSGESCHRIEBEN

TAUERNALPIN – BUCHUNGSZENTRALE

EUROPÄISCHE REISEVERSICHERUNG

Schnell – kompetent – flexibel. Wie praktisch – alles aus einer Hand: Vom Bahnticket (RIT-Ticket), Shuttle, Unterkunft, Schutzhütte, Leihausrüstung, Bergführer bis hin zur guten Laune! Wir organisieren Dir Deinen Traumurlaub im Nationalpark Hohe Tauern. Du erreichst uns auch unter:

Es kann immer was passieren! Wenn Du es wünscht: Alle TauernAlpin-Packages werden über die Europäische Reiseversicherung versichert! Über das genaue Leistungspaket informieren wir Dich gerne.

+43 (0) 4825/20049

NATIONALPARKPATENSCHAFT

ALPINHOTLINE/-SERVICE

Eine Aktion des Oesterreichischen Alpenvereins mit TauernAlpin

Sicher ist sicher! Den TauernAlpin Nationalpark-Partnern steht rund um die Uhr immer ein staatlich geprüfter Berg- und Skiführer für eine exakte Alpininfo zur Verfügung! So wird die nächste Tour ganz sicher zu keiner Glückssache!

WINTER. Urlaub. Vorfreude! Infos gäbe es ja genug – aber wer kann mich beraten? Und da gibt es auch noch so viel zu organisieren: Die Anreise, die ideale Unterkunft, Leihausrüstung, Bergführer. Wie gut, dass es da TauernAlpin mit seiner Buchungszentrale gibt!

24

Innere Ruhe finden: Mit dem TauernAlpin Service...

www.tauernalpin.at info@tauernalpin.at +43 (0) 4825/20049

Hier gibt es nur Gewinner: Kauf zu Deinem TauernAlpin Urlaub ganz einfach um 10 Euro einen Quadratmeter Nationalpark (mit Urkunde und Lageplan dazu)! Damit unterstützt Du ein konkretes Klima- oder Naturschutzprojekt des OeAV im Nationalpark und kannst darüber hinaus noch tolle Preise gewinnen! Mehr dazu auf www.tauernalpin.at/greenfee

www.tauernalpin.at Das neue TauernAlpin-Webportal macht Deine Urlaubsplanung leicht! Mit den drei Fragen „Wann“, „Was“ und „Wo“ findest Du ganz schnell Dein ideales TauernAlpin-Urlaubsangebot! Und wenn´s passt, kannst Du natürlich gleich buchen! Und jetzt neu! TauernAlpin auf Youtube und Facebook!

25


7 TAUERNALPIN-PARTNER DEIN BASISLAGER

WINTER. Vorfreude. Denn auf diese Partner ist Verlass! Das große Abenteuer kann beginnen…

26

HOTEL GLOCKNERHOF**** Familie Pichler www.glocknerhof.info

LANDHOTEL POST**** Familie Eder-Schiechl www.landhotel-post.com

HOTEL KÄRNTNERHOF**** Familie Fleißner www.hotel-kaerntnerhof.com

HOTEL LÄRCHENHOF**** Familie Trojer www.laerchenhof70.at

Im Dorfzentrum - direkt am Skigebiet. Rosa´s Aurum Beauty und Spa mit Hallenbad, TauernAlpin Sportgeschäft und TauernAlpin Genuss Wirt mit „Grüner Haube“.

Im Dorfzentrum von Heiligenblut und direkt am Skigebiet. Skischule, Hallenbad mit Sauna und Dampfbad, renovierte Gästezimmer, Berg- u. Skiführer im Haus.

Ruhige Lage am Talboden von Heiligenblut; Nähe Skigebiet. 400m² Wohlfühllandschaft mit Panorama-Hallenbad. Berg- u. Skiführer im Haus.

Ruhige, sonnige Hanglage; Nähe Dorfzentrum und direkt am Skigebiet. Eigenes Top-Ski-Profi Programm für ambitionierte Skifahrer und Freerider.

HEILIGENBLUT

HEILIGENBLUT

HEILIGENBLUT

HEILIGENBLUT

CHALET HOTEL SENGER**** Rosemarie und Andreas Senger www.romantic.at

BERGGASTHOF WALLACKHAUS*** Familie Wallner www.wallackhaus.at

PENSION BÄUERLE*** Familie Bäuerle www.baeuerle.at

FAMILIENPARADIES WOLFGANGBAUER Familie Lackner www.heiligenblut.at/wolfgangbauer

Herrlich ruhig, am Ortsrand. Mit Blick auf Tal und Berg; klein, individuell, romantisch ~ einzigartig!

Direkt am Skigebiet auf 2.304m Seehöhe inmitten der grandiosen Bergwelt des Nationalparks Hohe Tauern! Ausgangspunkt für Ski- u. Freeridetouren!

Ruhige Lage am Talboden von Heiligenblut; Nähe Skigebiet. Direkt an der schneesicheren Langlaufloipe und am AnfängerSchlepplift gelegen.

HEILIGENBLUT

HEILIGENBLUT

HEILIGENBLUT

Ferienwohnungen in ruhiger Lage am Talboden von Heiligenblut; Skibus ab Haus. Direkt an der Langlaufloipe und am Eisklettergarten. Urlaub am Bauernhof! HEILIGENBLUT

27


28

HOTEL SCHLOSSWIRT*** Familie Sauper www.schlosswirt.net

HOTEL POST*** Familie Sauper www.hotelpost-sauper.at

GASTHOF SAGRITZERWIRT*** Familie Lesacher www.sagritzerwirt.at

HOTELCHEN DÖLLACHER DORFWIRTSHAUS*** Hubert Ziervogel www.hotelchen.at

HOTEL MARGARETHENBAD**** Familie Ebner www.erholung.at

TRACHTENWIRT MÖLLTALERHOF*** Familie Obersteiner www.tauerngoldhotel.at

PENSION ROSENKRANZ*** Familie Rosenkranz www.pension-rosenkranz.at

GASTHOF DORFSCHENKE*** Familie Liebhart www.dorfschenke.com

Am Ortsrand von Döllach, Skibushaltestelle direkt beim Haus. TauernAlpin-Reitbetrieb mit eigenem Reithof; Bergu. Skiführer im Haus.

Im Dorfzentrum von Döllach; Nähe Skibus-Haltestelle. VitalErlebniswelt, Goldausstellung im historischen Putzenhof; TauernAlpin Genuss Wirt.

Ruhige, sonnige Lage im Bergdorf Sagritz; neue NationalparkZimmer und Appartements mit viel Vollholz aus der Region! Rustikaler Wellness-Bereich.

Im Dorfzentrum von Döllach; Nähe Skibus-Haltestelle. Gastlichkeit seit über 500 Jahren! Winterwandern mit Lamas! TauernAlpin Genuss Wirt.

Ruhige Lage am Waldrand; eigene Heilquelle mit Anwendungen und großzügigem Wellnessbereich; beleuchtete Naturrodelbahn.

Im Dorfzentrum von Lainach; Nähe Skibus-Haltestelle. Trachtenausstellung und Museum „Zeitfabrik“; TauernAlpin Genuss Wirt.

Sonnige, ruhige Lage, zentral gelegener Ausgangspunkt zu 5 Skigebieten. Urlaub am Bauernhof mit Verkauf hofeigener Lebensmittel.

Ruhige aber zentrale Lage im Bergdorf Stall; idealer Ausgangspunkt für Skitouren in der Sadnig- und Kreuzeckgruppe.

GROSSKIRCHHEIM

GROSSKIRCHHEIM

GROSSKIRCHHEIM

GROSSKIRCHHEIM

RANGERSDORF

RANGERSDORF

RANGERSDORF

STALL

HOTEL FLATTACHER HOF**** Familie Rieger www.flattacherhof.at

ALPENHOTEL BADMEISTER*** Familie Walter www.hotel-badmeister.at

FERIENHOTEL ALBER**** Familie Alber Haub www.ferienhotel-alber.at

HOTEL HUBERTUS*** Familie Rainer www.hotel-hubertus.org

HOTEL-RESTAURANT SONNENHOF*** Familie Hohenwarter www.sonnenhof.at

GASTHOF RESTAURANT EGGERHOF*** Familie Supersberger www.eggerhof.mallnitz.at

ALPENGASTHOF HOCHALMBLICK*** Familie Gfrerer www.ankogel.at

OBERSTBERGMEISTERAMT Ferienwohnung**** W. Rotomer u. J. Vierbauch www.oberstbergmeisteramt.com

Wellness und Sport in Flattach am Fuße des Mölltaler Gletschers! Skibus ab Hotel. 450m² Wellnessanlage mit Hallenbad.

Ruhige Lage auf 1.200m; direkt am Skigebiet Mölltaler Gletscher und mitten in einem Skitourenparadies. Hoteleigene Rodelbahn. FLATTACH

Ruhige Lage im Tauerntal; Nähe Dorfzentrum und SkibusHaltestelle. Direkt an Langlaufloipe; ab Winter 2009/10: Hotel neu und großzügig ausgebaut! MALLNITZ

Im Dorfzentrum von Mallnitz, Nähe Skibus-Haltestelle und Langlaufloipe. TauernAlpinGenuss Wirt; kreative, regionale Küche; zertifizierter TauernAlpin-Partner. MALLNITZ

Im Dorfzentrum von Mallnitz! Nähe Skibushaltestelle und Langlaufloipe. Neubau mit Wellnessbereich, Kinderland, Rezeption. Alpine Pearls Mitgliedsbetrieb. MALLNITZ

Direkt am Skigebiet in 1.930 m Seehöhe! Inmitten der grandiosen Bergwelt des Nationalparks Hohe Tauern! Ausgangspunkt für Ski- u. Freeridetouren! MALLNITZ

Moderne Appartements in einem der kulturhistorisch bedeutsamsten Gebäude des Nationalparks, am malerischen Marktplatz von Obervellach

FLATTACH

Im Dorfzentrum von Mallnitz! Skibus ab Hotel. Nähe Langlaufloipe; hoteleigene Pferdeschlittenfahrten; Berg- u. Skiführer im Haus; TauernAlpin Genuss Wirt. MALLNITZ

OBERVELLACH

29


DIE TAUERNALPIN SPORTGESCHÄFTE

HOTEL PACHER*** Familie Pacher www.hotel-pacher.at

ROMANTIK-GASTHOF “ZUR GUTEN QUELLE”*** Familie Fröhlich www.zurgutenquelle.at

GATTERNIGHOF*** Selbstversorgerhaus Familie Kapteyn www.gatternighof.com

GUT MOSERHOF MIT DEM FERIENDORF AM FLUSS**** Familie Hartweger www.moserhof.net

HERKULESHOF AM DANIELSBERG Hannes Viehhauser www.herkuleshof.com

Am malerischen Marktplatz von Obervellach; Nähe Skibus Haltestelle; stilvolles, geschichtsträchtiges Haus aus dem 17. Jahrhundert!

Ruhige, idyllische Lage zwischen Mallnitz & Obervellach; historische Mautstelle aus dem 16. Jahrhundert; TauernAlpin Genuss Wirt mit Gault Millau Haube! OBERVELLACH

Ruhige Lage am Sonnenhang, hoch über Obervellach; idealer Ausgangspunkt für Schneeschuhwanderungen; gepr. Nationalpark-Ranger im Haus.

Ein Wintermärchen im Feriendorf - romantisches Wohnen im Chalet; TauernAlpin-Reitbetrieb, einzigartiges Winterparadies.

In einzigartiger Lage am Gipfel des fast 1.000 m hohen Danielsberges. TauernAlpinReitbetrieb mit PartnerReithof.

OBERVELLACH

PENK

KOLBNITZ

OBERVELLACH

INTERSPORT GROSSGLOCKNER HEILIGENBLUT +43 (0) 4824/ 2256-145

SPORT 2000 KERSCHE HEILIGENBLUT +43 (0) 4824/ 2087

WOLLIGGER SPORTS MALLNITZ +43 (0) 4784/ 322

www.wolligger-sports.com

www.intersport-grossglockner.at

DIE SPEZIALISTEN FÜR DEN ALPIN- UND OUTDOORBEREICH • Umfangreiche, qualitativ hochwertige Produktpalette • erstklassige Verleihausrüstung • -10% Ermäßigung auf Ausrüstungsverleih für gebuchte TauernAlpin Packages/Angebote

WIR UNTERSTÜTZEN TAUERNALPIN:

30

HOTEL MALTEINERHOF**** Familie Gritzner www.malteinerhof.at

GÄSTEHAUS HUBERTUS*** Familie Rüscher-Stoxreiter www.gaestehaushubertus.at

FAMILIENGASTHOF ZIRMHOF*** Familie Egger www.zirmhof.com

WEGSCHEIDERHOF*** FRÜHSTÜCKSPENSION Familie Gritzner www.wegscheiderhof.at

Im Dorfzentrum von Malta; idealer Ausgangspunkt für Skitouren und das Eisklettern im Maltatal.

Im Dorfzentrum von Malta; Alpin- und Eiskletterprofi: Alpinschule & Ausrüstungsverleih im Haus; Alpenvereins-Vertragshaus.

Ruhige Lage am Eingang zum Nationalpark; idealer Ausgangspunkt für Skitouren und das Eisklettern im Maltatal.

Ruhige, sonnige Lage am Maltaberg, hoch über Malta; idealer Ausgangspunkt für Skitouren und Schneeschuhwanderungen; Urlaub am Bauernhof.

MALTA

MALTA

MALTA

MALTA

www.kaerntnermilch.at

www.alpenverein.at

Am Sonnberg, hoch über dem Mölltal

www.alpenverein.de

www.wwf.at

www.kochalpin.at

31


7

TAU ERNALPIN -PARTN ER: B ERG-UND SKIFÜHRER

WIR FÜHREN DICH!

Martin Daberer

Ambros Unterkircher

Martin Glantschnig

DIE RANGER

TAUERNALPIN AUF YOUTUBE UND FACEBOOK!

- die Outdoor-Experten im Nationalpark

Nach dem Bergabenteuer ins Netz gehen, Deine Erlebnisse mit anderen teilen, mitmachen und gewinnen!

Georg Schiechl www.facebook.com/tauernalpin www.youtube.com/tauernalpin

Ernst Rieger

Rudi Preimel 32

Toni Sauper

Franz Karger

Alois Krenn

Markus Pucher

D I E S TA AT L I C H G E P R Ü F T E N TA U E R N A L P I N B E R G - U N D S K I F Ü H R E R

Viktor Steiner

Weitere Infos über uns findest Du auf: www.tauernalpin.at oder direkt bei www.tauernalpin.at/bergfuehrer

Nationalpark-Ranger – sie sind die Experten im Nationalpark Hohe Tauern. Bestens ausgebildet, allesamt fest verwurzelt in den Tälern der Hohen Tauern, kennen Sie jeden noch so verborgenen Winkel des Nationalparks. So wird eine Schneeschuhwanderung mit den Nationalpark-Rangern zu einer unvergesslichen Entdeckungsreise! ... und schon auf YouTube!

33


ALLGEMEINE REISEBEDINGUNGEN (ARB 1992) Es gelten die die Allgemeinen Reisebedingungen (ARB 1992) des Fachverbandes der Reisebüros. Gemeinsam beraten im Konsumentenpolitischen Beirat des Bundesministers für Gesundheit, Sport und Konsumentenschutz in Entsprechung des § 73 Abs. 1 GewO 1994 und des § 8 der Verordnung des Bundesministers für wirtschaftliche Angelegenheiten in der Fassung 1994 über die Ausübungs-vorschriften für das Reisebürogewerbe (nunmehr § 6, gem. BGBl. II Nr. 401/98). Das Reisebüro kann als Vermittler (Abschnitt A) und/oder als Veranstalter (Abschnitt B) auftreten. Der Vermittler übernimmt die Verpflichtung, sich um die Besorgung eines Anspruchs auf Leistungen anderer (Veranstalter, Transportunternehmen, Hotelier usw.) zu bemühen. Veranstalter ist das Unternehmen, das entweder mehrere touristische Leistungen zu einem Pauschalpreis anbietet (Pauschalreise/Reiseveranstaltung) oder einzelne touristische Leistungen als Eigenleistungen zu erbringen verspricht und dazu im allgemeinen eigene Prospekte, Ausschreibungen usw. zur Verfügung stellt. Ein Unternehmen, das als Reiseveranstalter auftritt, kann auch als Vermittler tätig werden, wenn Fremdleistungen vermittelt werden (z. B. fakultativer Ausflug am Urlaubsort), sofern es auf diese Vermittlerfunktion hinweist. Die nachstehenden Bedingungen stellen jenen Vertragstext dar, zu dem üblicherweise Reisebüros als Vermittler (Abschnitt A) oder als Veranstalter (Abschnitt B) mit ihren Kunden/Reisenden (Anm.: im Sinne des KSchG) Verträge abschließen. Die besonderen Bedingungen - der vermittelten Reiseveranstalter, - der vermittelten Transportunternehmungen (z.B. Bahn, Bus, Flugzeug u. Schiff) und - der anderen vermittelten Leistungsträger gehen vor. A. DAS REISEBÜRO ALS VERMITTLER Die nachstehenden Bedingungen sind Grundlagen des Vertrages (Geschäftsbesorgungsvertrag), den Kunden mit einem Vermittler schließen. 1. BUCHUNG/VERTRAGSABSCHLUSS Die Buchung kann schriftlich oder (fern)mündlich erfolgen. (Fern)mündliche Buchungen sollten vom Reisebüro umgehend schriftlich bestätigt werden. Reisebüros sollen Buchungsscheine verwenden, die alle wesentlichen Angaben über die Bestellung des Kunden unter Hinweis auf die der Buchung zugrunde liegende Reiseausschreibung (Katalog, Prospekt usw.) aufweisen. Der Vermittler hat im Hinblick auf seine eigene Leistung und auf die von ihm vermittelte Leistung des Veranstalters entsprechend § 6 der Ausübungsvorschriften für das Reisebürogewerbe auf die gegenständlichen ALLGEMEINEN REISEBEDINGUNGEN hinzuweisen, auf davon abweichende Reisebedingungen nachweislich aufmerksam zu machen und sie in diesem Fall vor Vertragsabschluß auszuhändigen. Soweit Leistungen ausländischer Unternehmer (Leistungsträger, Reiseveranstalter) vermittelt werden, kann auch ausländisches Recht zur Anwendung gelangen. Derjenige, der für sich oder für Dritte eine Buchung vornimmt, gilt damit als Auftraggeber und übernimmt mangels anderweitiger Erklärung die Verpflichtungen aus der Auftragserteilung gegenüber dem Reisebüro (Zahlungen, Rücktritt vom Vertrag usw.). Bei der Buchung kann das Reisebüro eine Bearbeitungsgebühr und eine (Mindest) Anzahlung verlangen. Die Restzahlung sowie der Ersatz von Barauslagen (Telefonspesen, Fernschreibkosten usw.) sind beim Aushändigen der Reisedokumente (dazu gehören nicht Personaldokumente) des jeweiligen Veranstalters oder Leistungsträgers beim Reisebüro fällig. Reiseunternehmungen, die Buchungen entgegennehmen, sind verpflichtet, dem Reisenden bei oder unverzüglich nach Vertragsabschluß eine Bestätigung über den Reisevertrag (Reisebestätigung) zu übermitteln. 2. INFORMATIONEN UND SONSTIGE NEBENLEISTUNGEN 2.1. Informationen über Pass-, Visa-, Devisen-, Zoll- und gesundheitspolizeiliche Vorschriften Als bekannt wird vorausgesetzt, dass für Reisen ins Ausland in der Regel ein gültiger Reisepass erforderlich ist. Das Reisebüro hat den Kunden über die jeweiligen darüber hinausgehenden ausländischen Pass-, Visa- und gesundheitspolizeilichen Einreisevorschriften sowie auf Anfrage über Devisen- und Zollvorschriften zu informieren, soweit diese in Österreich in Erfahrung gebracht werden können. Im übrigen ist der Kunde für die Einhaltung dieser Vorschriften selbst verantwortlich. Nach Möglichkeit übernimmt das Reisebüro gegen Entgelt die Besorgung eines allenfalls erforderlichen Visums. Auf Anfrage erteilt das Reisebüro nach Möglichkeit Auskunft über besondere Vorschriften für Ausländer, Staatenlose sowie Inhaber von Doppelstaatsbürgerschaften. 2.2. Informationen über die Reiseleistung Das Reisebüro ist verpflichtet, die zu vermittelnde Leistung des Reiseveranstalters oder Leistungsträgers unter Bedachtnahme auf die Besonderheiten des jeweils vermittelten Vertrages und auf die Gegebenheiten des jeweiligen Ziellandes bzw. Zielortes nach bestem Wissen darzustellen. 3. RECHTSSTELLUNG UND HAFTUNG Die Haftung des Reisebüros erstreckt sich auf - die sorgfältige Auswahl des jeweiligen Veranstalters bzw. Leistungsträgers sowie die sorgfältige Auswertung von gewonnenen Erfahrungen; - die einwandfreie Besorgung von Leistungen einschließlich einer entsprechenden In formation des Kunden und Ausfolgung der Reisedokumente; - die nachweisliche Weiterleitung von Anzeigen, Willenserklärungen und Zahlungen zwischen Kunden und vermitteltem Unternehmen und umgekehrt (wie z. B. von Änderungen der vereinbarten Leistung und des vereinbarten Preises, Rücktrittserklärungen, Reklamationen). Das Reisebüro haftet nicht für die Erbringung der von ihm vermittelten bzw. besorgten Leistung. Das Reiseunternehmen hat dem Kunden mit der Reisebestätigung den Firmenwortlaut (Produktname), die Anschrift des Reiseveranstalters und gegebenenfalls

34

eines Versicherers unter einem bekannt zu geben, sofern sich diese Angaben nicht schon im Prospekt, Katalog oder sonstigen detaillierten Werbeunterlagen finden. Unterlässt es dies, so haftet es dem Kunden als Veranstalter bzw. Leistungsträger. 4. LEISTUNGSSTÖRUNGEN Verletzt das Reisebüro die ihm aus dem Vertragsverhältnis obliegenden Pflichten, so ist es dem Kunden zum Ersatz des daraus entstandenen Schadens verpflichtet, wenn es nicht beweist, dass ihm weder Vorsatz noch grobe Fahrlässigkeit zur Last fallen. Für Vertragsverletzungen auf Grund minderen Verschuldens ist das Reisebüro dem Kunden zum Ersatz eines daraus entstandenen Schadens bis zur Höhe der Provision des vermittelten Geschäftes verpflichtet. B. DAS REISEBÜRO ALS VERANSTALTER Die nachstehenden Bedingungen sind Grundlagen des Vertrages - in der Folge Reisevertrag genannt -, den Buchende mit einem Veranstalter entweder direkt oder unter Inanspruchnahme eines Vermittlers schließen. Für den Fall des Direktabschlusses treffen den Veranstalter die Vermittlerpflichten sinngemäß. Der Veranstalter anerkennt grundsätzlich die gegenständlichen ALLGEMEINEN REISEBEDINGUNGEN, Abweichungen sind in allen seinen detaillierten Werbeunterlagen gemäß § 6 der Ausübungsvorschriften ersichtlich gemacht. 1. BUCHUNG/VERTRAGSABSCHLUSS Der Reisevertrag kommt zwischen dem Buchenden und dem Veranstalter dann zustande, wenn Übereinstimmung über die wesentlichen Vertragsbestandteile (Preis, Leistung und Termin) besteht. Dadurch ergeben sich Rechte und Pflichten für den Kunden. 2. WECHSEL IN DER PERSON DES REISETEILNEHMERS Ein Wechsel in der Person des Reisenden ist dann möglich, wenn die Ersatzperson alle Bedingungen für die Teilnahme erfüllt und kann auf zwei Arten erfolgen. 2.1. Abtretung des Anspruchs auf Reiseleistung. Die Verpflichtungen des Buchenden aus dem Reisevertrag bleiben aufrecht, wenn er alle oder einzelne Ansprüche aus diesem Vertrag an einen Dritten abtritt. In diesem Fall trägt der Buchende die sich daraus ergebenden Mehrkosten. 2.2. Übertragung der Reiseveranstaltung. Ist der Kunde gehindert, die Reiseveranstaltung anzutreten, so kann er das Vertragsverhältnis auf eine andere Person übertragen. Die Übertragung ist dem Veranstalter entweder direkt oder im Wege des Vermittlers binnen einer angemessenen Frist vor dem Abreisetermin mitzuteilen. Der Reiseveranstalter kann eine konkrete Frist vorweg bekannt geben. Der Überträger und der Erwerber haften für das noch unbeglichene Entgelt sowie gegebenenfalls für die durch die Übertragung entstandenen Mehrkosten zu ungeteilter Hand. 3. VERTRAGSINHALT, INFORMATIONEN UND SONSTIGE NEBENLEISTUNGEN Über die auch den Vermittler treffenden Informationspflichten (nämlich Informationen über Pass-, Visa-, Devisen, Zoll- und gesundheitspolizeiliche Einreisevorschriften) hinaus hat der Veranstalter in ausreichender Weise über die von ihm angebotene Leistung zu informieren. Die Leistungsbeschreibungen im zum Zeitpunkt der Buchung gültigen Katalog bzw. Prospekt sowie die weiteren darin enthaltenen Informationen sind Gegenstand des Reisevertrages, es sei denn, dass bei der Buchung anders lautende Vereinbarungen getroffen wurden. Es wird aber empfohlen, derartige Vereinbarungen unbedingt schriftlich festzuhalten. 4. REISEN MIT BESONDEREN RISKEN Bei Reisen mit besonderen Risken (z.B. Expeditionscharakter) haftet der Veranstalter nicht für die Folgen, die sich im Zuge des Eintrittes der Risken ergeben, wenn dies außerhalb seines Pflichtenbereiches geschieht. Unberührt bleibt die Verpflichtung des Reiseveranstalters, die Reise sorgfältig vorzubereiten und die mit der Erbringung der einzelnen Reiseleistungen beauftragten Personen und Unternehmen sorgfältig auszuwählen. 5. RECHTSGRUNDLAGEN BEI LEISTUNGSSTÖRUNGEN 5.1. Gewährleistung Der Kunde hat bei nicht oder mangelhaft erbrachter Leistung einen Gewährleistungsanspruch. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass ihm der Veranstalter an Stelle seines Anspruches auf Wandlung oder Preisminderung in angemessener Frist eine mangelfreie Leistung erbringt oder die mangelhafte Leistung verbessert. Abhilfe kann in der Weise erfolgen, dass der Mangel behoben wird oder eine gleich- oder höherwertige Ersatzleistung, die auch die ausdrückliche Zustimmung des Kunden findet, erbracht wird. 5.2. Schadenersatz Verletzen der Veranstalter oder seine Gehilfen schuldhaft die dem Veranstalter aus dem Vertragsverhältnis obliegenden Pflichten, so ist dieser dem Kunden zum Ersatz des daraus entstandenen Schadens verpflichtet. Soweit der Reiseveranstalter für andere Personen als seine Angestellten einzugestehen hat, haftet er - ausgenommen in Fällen eines Personenschadens - nur, wenn er nicht beweist, dass diese weder Vorsatz noch grobe Fahrlässigkeit treffen. Außer bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit trifft den Reiseveranstalter keine Haftung für Gegenstände, die üblicherweise nicht mitgenommen werden, außer er hat diese in Kenntnis der Umstände in Verwahrung genommen. Es wird daher dem Kunden empfohlen, keine Gegenstände besonderen Werts mitzunehmen. Weiters wird empfohlen, die mitgenommenen Gegenstände ordnungsgemäß zu verwahren.

5.3. Mitteilung von Mängeln Der Kunde hat jeden Mangel der Erfüllung des Vertrages, den er während der Reise feststellt, unverzüglich einem Repräsentanten des Veranstalters mitzuteilen. Dies setzt voraus, dass ihm ein solcher bekannt gegeben wurde und dieser an Ort und Stelle ohne nennenswerte Mühe erreichbar ist. Die Unterlassung dieser Mitteilung ändert nichts an den unter 5.1. beschriebenen Gewährleistungsansprüchen des Kunden. Sie kann ihm aber als Mitverschulden angerechnet werden und insofern seine eventuellen Schadenersatzansprüche schmälern. Der Veranstalter muss den Kunden aber schriftlich entweder direkt oder im Wege des Vermittlers auf diese Mitteilungspflicht hingewiesen haben. Ebenso muss der Kunde gleichzeitig darüber aufgeklärt worden sein, dass eine Unterlassung der Mitteilung seine Gewährleistungsansprüche nicht berührt, sie allerdings als Mitverschulden angerechnet werden kann. Gegebenenfalls empfiehlt es sich, in Ermangelung eines örtlichen Repräsentanten entweder den jeweiligen Leistungsträger (z. B. Hotel, Fluggesellschaft) oder direkt den Veranstalter über Mängel zu informieren und Abhilfe zu verlangen. 5.4. Haftungsrechtliche Sondergesetze: Der Veranstalter haftet bei Flugreisen unter anderem nach dem Warschauer Abkommen und seinem Zusatzabkommen, bei Bahn- und Busreisen nach dem Eisenbahn- und Kraftfahrzeughaftpflichtgesetz. 6. GELTENDMACHUNG VON ALLFÄLLIGEN ANSPRÜCHEN Um die Geltendmachung von Ansprüchen zu erleichtern, wird dem Kunden empfohlen, sich über die Nichterbringung oder mangelhafte Erbringung von Leistungen schriftliche Bestätigungen geben zu lassen bzw. Belege, Beweise, Zeugen zu sichern. Gewährleistungsansprüche von Verbrauchern können innerhalb von 2 Jahren geltend gemacht werden. Schadenersatzansprüche verjähren nach 3 Jahren. Es empfiehlt sich im Interesse des Reisenden, Ansprüche unverzüglich nach Rückkehr von der Reise direkt beim Veranstalter oder im Wege des vermittelnden Reisebüros geltend zu machen, da mit zunehmender Verzögerung mit Beweisschwierigkeiten zu rechnen ist. 7. RÜCKTRITT VOM VERTRAG 7.1. Rücktritt des Kunden vor Antritt der Reise: Sollte etwas Unvorhergesehenes passieren und Sie Ihren Urlaub nicht wie geplant antreten können, gelten folgende Stornokonditionen: Bis 3 Monate vor Anreise können Sie kostenlos stornieren ab 3 Monate bis 1 Monat vor Anreise berechnen wir 40% des Reisepreises ab 1 Monat bis 1 Woche vor Anreise beträgt die Stornogebühr 70% des Reisepreises ab einer Absage innerhalb der letzten Woche vor Anreise stellen wir Ihnen 90% des Reisepreises in Rechnung. Um sich gegen Stornokosten abzusichern empfehlen wir den Abschluss einer Urlaubsversicherung. Wenn Sie diesen Service in Anspruch nehmen wollen, erhalten Sie nähere Informationen unter www.tauernalpin.at oder bei Ihrer Buchungszentrale, der TauernAlpin-Buchungsstelle. RÜCKTRITTSERKLÄRUNG Beim Rücktritt vom Vertrag ist zu beachten: Der Kunde (Auftraggeber) kann jederzeit dem Reisebüro, bei dem die Reise gebucht wurde, mitteilen, dass er vom Vertrag zurücktritt. Bei einer Stornierung empfiehlt es sich, dies - mittels eingeschriebenen Briefes oder - persönlich mit gleichzeitiger schriftlicher Erklärung zu tun. d) No-show No-show liegt vor, wenn der Kunde der Abreise fernbleibt, weil es ihm am Reisewillen mangelt oder wenn er die Abreise wegen einer ihm unterlaufenen Fahrlässigkeit oder wegen eines ihm widerfahrenen Zufalls versäumt. Ist weiters klargestellt, dass der Kunde die verbleibende Reiseleistung nicht mehr in Anspruch nehmen kann oder will, hat er bei Reisearten laut lit. c 1. (Sonderflüge, usw.) 85 Prozent, bei den Reisearten laut lit. c 2. (Einzel-IT, usw.) 45 Prozent des Reisepreises zu bezahlen. Im Falle der Unangemessenheit der obgenannten Sätze können diese vom Gericht im Einzelfall gemäßigt werden. 7.2. Rücktritt des Veranstalters vor Antritt der Reise a) Der Veranstalter wird von der Vertragserfüllung befreit, wenn eine in der Ausschreibung von vornherein bestimmte Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird und dem Kunden die Stornierung innerhalb der in der Beschreibung der Reiseveranstaltung angegebenen oder folgenden Fristen schriftlich mitgeteilt wurde: - bis zum 20. Tag vor Reiseantritt bei Reisen von mehr als 6 Tagen, - bis zum 7. Tag vor Reiseantritt bei Reisen von 2 bis 6 Tagen, - bis 48 Stunden vor Reiseantritt bei Tagesfahrten. Trifft den Veranstalter an der Nichterreichung der Mindestteilnehmerzahl ein über die leichte Fahrlässigkeit hinausgehendes Verschulden, kann der Kunde Schadenersatz verlangen; dieser ist mit der Höhe der Stornogebühr pauschaliert. Die Geltendmachung eines diesen Betrag übersteigenden Schadens wird nicht ausgeschlossen. b) Die Stornierung erfolgt auf Grund höherer Gewalt, d.h. auf Grund ungewöhnlicher und unvorhersehbarer Ereignisse, auf die derjenige, der sich auf höhere Gewalt beruft, keinen Einfluss hat und deren Folgen trotz Anwendung der gebotenen Sorgfalt nicht hätten vermieden werden können. Hiezu zählt jedoch nicht die Überbuchung, wohl aber staatliche Anordnungen, Streiks, Krieg oder kriegsähnliche Zustände, Epidemien, Naturkatastrophen usw. c) In den Fällen a) und b) erhält der Kunde den eingezahlten Betrag zurück. Das Wahlrecht gemäß 7.1.b, 1. Absatz steht im zu. 7.3. Rücktritt des Veranstalters nach Antritt der Reise Der Veranstalter wird von der Vertragserfüllung dann befreit, wenn der Kunde im Rahmen einer Gruppenreise die Durchführung der Reise durch grob ungebührliches Verhalten, ungeachtet einer Abmahnung, nachhaltig stört. In diesem Fall ist der Kunde, sofern ihn ein Verschulden trifft, dem Veranstalter gegenüber zum Ersatz des Schadens verpflichtet.

8. ÄNDERUNGEN DES VERTRAGES 8.1. Preisänderungen Der Veranstalter behält sich vor, den mit der Buchung bestätigten Reisepreis aus Gründen, die nicht von seinem Willen abhängig sind, zu erhöhen, sofern der Reisetermin mehr als zwei Monate nach dem Vertragsabschluß liegt. Derartige Gründe sind ausschließlich die Änderung der Beförderungskosten - etwa der Treibstoffkosten - der Abgaben für bestimmte Leistungen, wie Landegebühren, Ein- oder Ausschiffungsgebühren in Häfen und entsprechende Gebühren auf Flughäfen oder die für die betreffende Reiseveranstaltung anzuwendenden Wechselkurse. Bei einer Preissenkung aus diesen Gründen ist diese an den Reisenden weiterzugeben. Innerhalb der Zweimonatsfrist können Preiserhöhungen nur dann vorgenommen werden, wenn die Gründe hiefür bei der Buchung im einzelnen ausgehandelt und am Buchungsschein vermerkt wurden. Ab dem 20. Tag vor dem Abreisetermin gibt es keine Preisänderung. Eine Preisänderung ist nur dann zulässig, wenn bei Vorliegen der vereinbarten Voraussetzungen auch eine genaue Angabe zur Berechnung des neuen Preises vorgesehen ist. Dem Kunden sind Preisänderungen und deren Umstände unverzüglich zu erklären. Bei Änderungen des Reisepreises um mehr als 10 Prozent ist ein Rücktritt des Kunden vom Vertrag ohne Stornogebühr jedenfalls möglich (siehe Abschnitt 7.1.a.). 8.2. Leistungsänderungen nach Antritt der Reise - Bei Änderungen, die der Veranstalter zu vertreten hat, gelten jene Regelungen, wie sie in Abschnitt 5 (Rechtsgrundlagen bei Leistungsstörungen) dargestellt sind. - Ergibt sich nach der Abreise, dass ein erheblicher Teil der vertraglich vereinbarten Leistungen nicht erbracht wird oder nicht erbracht werden kann, so hat der Veranstalter ohne zusätzliches Entgelt angemessene Vorkehrungen zu treffen, damit die Reiseveranstaltung weiter durchgeführt werden kann. Können solche Vorkehrungen nicht getroffen werden oder werden sie vom Kunden aus triftigen Gründen nicht akzeptiert, so hat der Veranstalter ohne zusätzliches Entgelt gegebenenfalls für eine gleichwertige Möglichkeit zu sorgen, mit der der Kunde zum Ort der Abreise oder an einen anderen mit ihm vereinbarten Ort befördert wird. Im übrigen ist der Veranstalter verpflichtet, bei Nichterfüllung oder mangelhafter Erfüllung des Vertrages dem Kunden zur Überwindung von Schwierigkeiten nach Kräften Hilfe zu leisten. 9. AUSKUNFTSERTEILUNG AN DRITTE Auskünfte über die Namen der Reiseteilnehmer und die Aufenthaltsorte von Reisenden werden an dritte Personen auch in dringenden Fällen nicht erteilt, es sei denn, der Reisende hat eine Auskunftserteilung ausdrücklich gewünscht. Die durch die Übermittlung dringender Nachrichten entstehenden Kosten gehen zu Lasten des Kunden. Es wird daher den Reiseteilnehmern empfohlen, ihren Angehörigen die genaue Urlaubsanschrift bekannt zu geben. 10. ALLGEMEINES Die unter B angeführten Abschnitte 7.1. lit. c, vormals lit.b (Rücktritt), 7.1. lit d, vormals lit. c (No-show) sowie 8.1. (Preisänderungen) sind als unverbindliche Verbandsempfehlung unter 1 Kt 718/91-3 und sind nunmehr als solche unter 25 Kt 793/96-3 im Kartellregister eingetragen. Veranstalter: NationalparkRegion Hohe Tauern Kärnten, Kärntner Nationalparkfonds Hohe Tauern Tourismus, Döllach 1, 9843 Großkirchheim, Eintragungsnummer 2007/0080 im Veranstalterverzeichnis des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend. Gemäß der Reisebürosicherungsverordnung (RSV) sind Kundengelder bei Pauschalreisen des Veranstalters unter folgenden Voraussetzungen abgesichert: Die Anzahlung erfolgt frühestens elf Monate vor dem vereinbarten Ende der Reise und beträgt 10% des Reisepreises. Die Restzahlung erfolgt frühestens zwei Wochen vor Reiseantritt - Zug um Zug gegen Aushändigung der Reiseunterlagen an den Reisenden. Darüber hinausgehende oder vorzeitig geleistete Anzahlungen bzw. Restzahlungen dürfen nicht gefordert werden und sind auch nicht abgesichert. Garant oder Versicherer ist die Hypo Alpe Adria AG, Alpen Adria Platz 1, 9020 Klagenfurt. (Bankgarantie v. 01.01.2010 oder Versicherungsvertrag [Polizzennummer] 1/81/73519775). Die Anmeldung sämtlicher Ansprüche ist bei sonstigem Anspruchsverlust innerhalb von 8 Wochen ab Eintritt einer Insolvenz beim Abwickler: Europäische Reiseversicherung AG, 1090 Wien, Augasse 5-7, Tel.: +43/1/3172500, Fax: +43/1/3199367, Notruf 24 Std. täglich: +43/1/50444 00, E-Mail: info@europaeische.at www.europaeische.at vorzunehmen. Die vorgeschlagenen Routen wurden von erfahrenen Bergführern nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Die Wege der vorgeschlagenen Routen sind ausnahmslos durch die Alpinen Vereine markierte und in Stand gehaltene Wege. Es kann sich aber durch kurzfristige unvorhergesehene Naturereignisse der Zustand der Wege jederzeit ändern. Es gibt daher auch keine Garantieübernahme für die Durchführbarkeit der vorgeschlagenen Routen. Bitte beachten Sie auch, dass für die Begehung der Routen Erfahrung und alpines Einschätzungsvermögen erforderlich sind. Im Gebirge können sich das Wetter und damit in Verbindung auch die Anforderungen an den Bergwanderer rasch ändern. Der Wanderer unternimmt die Touren in Eigenverantwortung. Die Erreichung der Mindestteilnehmerzahl wird spätestens 1,5 Wochen vor dem angemeldeten Termin bekannt gegeben.

35


ENDLICH AM ZIEL!

WEITERE INFORMATIONEN: Verein der Kärntner Nationalpark-Partnerbetriebe 9843 Großkirchheim, Döllach 1, Austria Tel.: +43 (0) 4825/20049, Fax: DW-4 E-mail: info@tauernalpin.at www.tauernalpin.at Dieses Projekt wird im Rahmen des klima:aktiv mobil Förderungsprogramms aus Mitteln des Klima- und Energiefonds als Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz im Verkehr gefördert.

Alles Pulver! In der Klenitzen (Foto K. Dapra)

Umschlag vorne: Am Gipfel des Hochebenkofels (Foto: K. Dapra) Programmänderungen, sowie Satz- und Druckfehler sind vorbehalten! Impressum: Medieninhaber & Herausgeber: Verein TauernAlpin Nationalpark-Partner; Idee und Konzeption: G. Mussnig/K. Dapra; Redaktion und für den Inhalt verantwortlich: G. Mussnig, N. Reichhold; Gestaltung: Grafik Dapra; Fotos: M. Rupitsch, H. Tronigger, T. Suntinger, A. Wallgram, F. Rieder, K. Rüscher, P. Angermann, K. Dapra, K. Michor, bergfotos.at/M. Glantschnig/G. Schiechl, Gut Moserhof mit dem Feriendorf am Fluss, NPHT/Zupanc, F. Gerdl, Tourismuswerkstatt Strafinger, Kuchling, TUBBS-Snowshoes, Verein TauernAlpin, Nationalpark Hohe Tauern.

www.klimaaktiv.at


ta_winter_2010_pdf_2011_1_27_17_28