Page 1

2010/11

Das Magazin fĂźr Deinen perfekten Urlaub in Ă–sterreichs Bergen

FIS Alpine Ski WM 2013 | Schladming | www.schladming-dachstein.at

D


Willkommen im Winter – Willkommen in der Urlaubsregion Schladming-Dachstein. Skifahren oder Snowboarden, Langlaufen oder Ski touring, Winterwandern oder Rodeln – ganz egal, ob bewegend oder beruhigend, hier findest Du Deine persönliche Balance.

2


Die Kraft des Winters erleben.

FIS Alpine Ski WM 2013 4. bis 17. Februar 2013 Schladming

3


Mehr Winter geht nicht Willkommen in der Urlaubsregion Schladming-Dachstein, der Premium Winterregion in der Steiermark – Mitglied bei »Ski amadé«, dem größten Skiverbund Österreichs. Kurzportrait

Das Herz der Skiregion

Zwischen den grandiosen Südwänden des Dachsteins und den Schladminger Tauern findest Du alle Highlights, die der alpine Winter zu bieten hat. Die 8 Wintersportzentren der Urlaubsregion Schladming-Dachstein überzeugen mit Angebots­vielfalt, steirischer Gastlichkeit und ureigenem Charisma.

Neue Dimensionen des Pistenvergnügens eröffnet die Schladminger 4-Berge-Ski­ schaukel, die unsere Skiberge Hauser Kaibling – Planai – Hochwurzen und Reiteralm verbindet. Hier kannst Du auf Deinen Brettern gleich eine ganze Region erschwingen.

DAS GRÜNE HERZ ÖSTERREICHS

Winter in Perfektion Natürliche Landschaften, Herzliche Menschen, Moderne Infrastruktur.

4


i

Skifahren in Reinkultur für Anfänger bis Weltcupsieger – mehr Winter geht nicht!

Information Die aktuellsten Informationen erhältst Du direkt in den Tourismusbüros der einzelnen Orte. Maßgeschneiderte Angebote und das richtige Zimmer findest Du auf unserer Urlaubsplattform mit Online-Buchungsmöglichkeit:

www.schladming-dachstein.at Call-Center: +43(0)3687/23310

Erstklassige Unterkünfte vom feinen Hotel bis zum Urlaub am Bauernhof.

9 Garantien für Deinen perfekten Winterurlaub! Top in Ski Top in Sonnenskilauf Top in Familienangeboten Top in Snowboard, Off-Piste Top in Langlauf & Snow-Walking Top in Skitouren Top in Lifestyle Alpin Top in Gastfreundschaft Top in Events

        

8 12 14 18 20 22 24 26 28

5


mit der 4-Berge-Skischaukel

Grenzenloses Skivergnügen Im Zentrum des Wintersports Das garantieren Dir in »Ski amadé« die Schladminger 4-Berge-Skischaukel sowie der Dachsteingletscher und die Schneebären.

6

Zentral in Österreich gelegen bieten die 9 Skiberge der Urlaubsregion SchladmingDachstein alles nur Erdenkliche für Deinen Skiurlaub. Unser Herzstück ist die 4-BergeSkischaukel – »höchsten Genuss« versprechen Dir der Dachsteingletscher und das charismatische Schneebärenland.

Fakten Region

Bundesland: Seehöhe: Höchste Erhebung: Einwohner: Vermietungsbetriebe: Bettenkapazität: Pistenkilometer: Aufstiegshilfen: 8 Tourismusverbände

Steiermark 640 bis 2.996 m Hoher Dachstein (2.996 m) 27.727 1.791 28.042 232 98

Live dabei in Ski amadé Die Urlaubsregion Schladming-Dachstein ist »Ski amadé«-Mitglied und bietet mit einem Skipass das größte Pisten- und Lift­ angebot Österreichs. »Mit nur einem Skiticket bist Du live dabei« in: 5 Skire­gionen auf 860 km Pisten und 270 Liften. Hier wird Dir für’s gleiche Geld mehr geboten – so auch die tollen Spezialangebote wie etwa »4=3«, Ladies Week oder die Osterfamilienaktion. Gezielt informieren und buchen unter ww.skiamade.com


Unsere 8 Zentren der Gastfreundschaft: Pichl-Reiteralm Schladming-Rohrmoos Haus im Ennstal-Aich-Gössenberg Gröbminger Land Vitaldörfer Öblarn-Niederöblarn Naturpark Sölktäler Bergregion Grimming Donnersbachwald-Riesneralm

Schneebärenland

Planneralm & Riesneralm

Der schnellste Weg zum Winterglück Anreise per PKW: 1 Stunde ab Salzburg; 2,5 Stunden ab Wien Anreise per Bahn bzw. Bus: Anschluss an internationale Schnellzugverbindungen; Bahnhöfe in Schladming, Pichl, Haus im Ennstal, Gröbming und Stainach/Irdning. Busverbindungen in alle Orte.

PL

D CZ

SK F HU

CH SLO I

Anreise per Flugzeug: Internationale Flughäfen: Salzburg, Graz, Linz, Wien und München Flughafentransfer Salzburg* Schladming-Dachstein bietet Dir eine kostengünstige und exklusive Transfermöglichkeit vom Flughafen Salzburg zum Bahnhof Schladming und zurück. Abgewickelt wird dieser Transfer von Habersatter Reisen. • Einfache Fahrt ab € 26,– • Beide Strecken ab € 43,– (Preis pro Person) Buchung unter www.schladming-dachstein.at Der Transferpreis berechnet sich pro Person und inkludiert 30 kg Gepäck und 1 Paar Ski. * Gültig von Saisonbeginn bis Ende der Wintersaison. Preise in € inkl. MwSt. 7


Die perfekten Pisten der Urlaubsregion Schladming-Dachstein bieten Dir idealen Freiraum für rassige Carv’s.

Skivergnügen der Spitzenklasse Genieße Deinen Winterurlaub in einem »Top 5 Ski-Resort« Österreichs – hier findest Du das größte Pisten- und Liftangebot Österreichs.

Die 232 km bestens präparierten Skipisten sind mit 98 modernen Seil- und Sesselbahnen komfortabel erreichbar. Die modernsten Beschneiungsanlagen Europas ermöglichen Genuss-Skilauf bis weit in den sonnenreichen Bergfrühling. Skilauf an 365 Tagen im Jahr ermöglicht der beeindruckende Dachsteingletscher.

Die Schladminger 4-BergeSkischaukel ist »Drehscheibe des Skisports« und lässt keine Langeweile aufkommen. Sie verbindet die bekannten Wintersportorte Haus im Ennstal, Schladming-Rohrmoos und Pichl-Reiteralm.

8

Klein aber fein für Genießer präsentieren sich die familienfreundlichen Skigebiete Fageralm, Stoderzinken, Galsterberg, Planneralm und Riesneralm. Sie punkten vor allem mit persönlicher Ansprache, jeder Menge Freiraum auf den Pisten, viel Natur und 100% Naturschnee auf der Planneralm und am Stoderzinken. Ideal für Anfänger und Familien sind die kleinen Übungslifte auf den Sonnenplateaus Rohrmoos und Planneralm oder die Kinderskischaukel auf der Riesneralm. Moderne Seilbahnen und Lifte in faszinierender Berglandschaft auf der Planai-Hochwurzen.


Carvingspaß auf der Reiteralm.

Unsere Bergbahnen verdienen sich Jahr für Jahr hochwertige Auszeichnungen – hier ein kleiner Auszug vom letzten Winter: • Hauser Kaibling – Goldmedaille beim Internationalen Skiarea-Test • Reiteralm – »Internationales Pistengütesiegel in Gold« mit der Höchstpunktezahl! • Riesneralm – Aufsteiger des Jahres und Beste Kinderangebote in »Gold« • Planai/Hochwurzen – Sieger des Top-ofthe Mountain Awards (Bester Ski-Resort)

… Lifestyle und Ski-Alpin-Trends auf den schönsten Pisten am Hauser Kaibling.

Learn to Ski

Garantiert Skifahren lernen mit dem attraktiven »Learn to Ski« Wochenpackage – inklusive Skiverleih, Skischule, Skipass und Unterkunft. Wenn nicht, gibt’s das Geld zurück*. Und zwar zu 100 % von der Skischule vom Skiverleih und vom Skipass, sowie 50% der Übernachtungskosten. www.skiamade.com/learn-to-ski 11. 12 bis 25. 12. 2010, 9. 1. bis 29. 1. 2011 12. 3. bis 9. 4. 2011 Jeweils von Samstag bis Samstag *Voraussetzungen: Jahrgang 1991 oder älter, 5 Tage lang aktive, vollständige Teilnahme am Skikurs. Buchung von mindestens 7 Übernachtungen.

4=3 Package Das 4=3 Paket ist für Kurzentschlossene genau das Richtige. Das Package beinhaltet 4 Über­nachtungen in einem 4=3 Be­­trieb inkl. 4 Tages­skipass zum Preis von 3! 4=3 www.skiamade.com/4=3 special price Termine: Saisonbeginn bis 19. 12. 2010 und 1. 4. 2011 bis Saisonende *Gültig für Erwachsene (ab Jahrgang 1991)

»Schneebärenstark« präsentieren sich Riesneralm (Bild) und Planneralm.

9


Steirische Gastfreundschaft und die Ski WM 2013 Charisma, Angebotsvielfalt, Steirische Gastfreundschaft und die jährlichen Skiweltcuprennen machen die Urlaubsregion Schladming-Dachstein zu einem der TOP FIVE Skigebiete in Österreich. Doch die Alpine Ski WM Schladming 2013 wird alles überflügeln! Und jetzt kommt’s, der Hauptgewinner bist »Du«, als unser Gast: Du schwingst auf WM-Pisten, ab sofort und lange vor den ersten Skistars.

Faszinierendes Erlebnis aus Eis »im« Dachsteingletscher.

10

Du genießt den Komfort enormer Investitionen in den Skigebieten, der Hotellerie und Gastronomie. Und Du entscheidest, ob Du die Urlaubsregion SchladmingDachstein in der pulsierenden WM-Mitte oder vom gemütlichen Rand aus erleben willst – In einem unserer 8 sympathischen Wintersportzentren. Also, auf geht’s, genieße schon jetzt die Vorzüge der Ski-WM in Schladming. FIS Alpine Ski-WM 2013 von 4. bis 17. Februar 2013 in der Urlaubsregion Schladming-Dachstein. Alle Infos unter www.schladming2013.com

Bei uns endet die Piste im Stadtzentrum.

Ski4you Inklusiv-Leistungen: • 4 Übernachtungen inklusive Frühstück in einem 3-Stern-Betrieb der Urlaubsregion Schladming-Dachstein • 4-Tages-Skipass »Ski amadé« • 4 you: 1x Mondscheinrodeln** oder 1x Flutlichtskifahren*** * €

339,–

Termine: Saisonbeginn bis 24. 12. 2010; 8. 1. bis 28. 1. 2011; ab 19. 3. 2011 bis Saisonende * Preis pro Person im DZ ** inkl. Rodel + 1 Bergfahrt Erwachsener *** Abendkarte


Winter 2010/11 – Was gibt’s Neues? Die Skiberge setzten auch heuer wieder das Investitionsprogramm fort, um Dir noch mehr Attraktivität zu bieten und Dir das Gefühl eines Skistars zu geben. Reiteralm: Großzügige Skigebietserweiterung des Preunegg-Tals • Neue moderne 8er Gondelbahn »Preun­ egg Jet« ausgestattet mit Lederpolster­ ung inkl. Sitzheizung • Über 2,3 km neue zusätzliche Abfahrten – über 20 ha neue Pistenfläche • Neue Pistengeräte und neue Schnee­ kanonen

Facts Ski Alpin  erz der Skiregion ist die 4-Berge-Ski­ H schaukel mit 6 Einstiegsstellen Gesamtanzahl Liftanlagen: 98, davon Sessellifte 29 Seilbahnen 11 Schlepplifte 45 Kinderlifte 13 Gesamtlänge Pisten 232 km Leicht 85 km Mittel 125 km Schwer 22 km Ganzjahresskigebiet: Dachstein­gletscher, Gletscherüberquerung – 25 km nach Obertraun.

• Alle Pisten zu 100% beschneibar – höchste Schneesicherheit Planai: • Der »Planet Planai« – es entsteht eine neue Talstation im Herzen von Schladming • Neue 8er Sesselbahn Mitterhaus unter dem Motto »Skiing in Paradise« • Neuer Speicherteich im Bereich Weitmoos/Märchenwiese Galsterberg: • Erweiterung des Kinderlandes »Gallisches Skidorf« am Galsterberg Hauser Kaibling: • Bau eines 800 m² großen Service-Centers (barrierefrei) direkt bei der Bergstation der 8er Gondelbahn auf 1.424 m Seehöhe  ie längsten Talabfahrten D Hochwurzen Talabfahrt 7,7 km Hauser Kaibling FIS-Abfahrt 7,0 km Galsterbergalm Talabfahrt 7,0 km Riesneralm Waldabfahrt 7,0 km Reiteralm Talabfahrt 6,0 km Planai Talabfahrt 4,8 km 99 % der Pisten beschneibar Nachtskilauf: H  ochwurzen 100% Naturschneegebiete: Planneralm und Stoderzinken Skivariante: 18 km lange Edelgrießabfahrt vom Dachstein nach Ramsau

• Ausbau der Beschneiungsanlage • FIS Tunnel inkl. Skiroute • Projekt »Kaiblingalm« für 2011/12 Riesneralm: Neues Höhenskigebiet ab 1.300 m bis 1.820 m Seehöhe zum Hochsitz am Gipfel des Breiteckes. • 2 km lange Panorama 6er Sesselbahn mit Wetterschutzhauben • neue attraktive Pisten für jede Könnerklasse • Gesamterweiterung auf 30 km Pistenangebot • zusätzliche Beschneiungsanlage

Permanente Rennstrecken: Reiteralm, Planai, Hochwurzen, Hauser Kaibling, Galsterberg, Fageralm, Stoderzinken, Riesneralm Gratis Skibus-Shuttle: Mit gültigem Skipass Dirndl-Tag auf der Planneralm: Jeden Montag bei Liftbetrieb fahren alle Damen auf der Planner­alm mit der Tagesoder Halbtageskarte zum Kindertarif! Außer: 6., 20., und 27. Dezember, 3. Jänner, 7., 14. und 21. Februar sowie 18. und 26. April Skikurse – barrierefrei: Freizeit PSO – Österreichs 1. Skischule für Menschen mit Behinderung Details: www.schladming-dachstein.at

11


Ski amadé – Sixty Plus

Heißer Schneespaß ohne Limit Schneereichtum und modernste Beschneiungsanlagen Wenn im Frühjahr die Tage wieder länger werden, freuen sich Sonnenskilauf-Fans über den »g’führigen Firnschnee«.

12

Unsere ideal gepflegten Pisten sind meist bis nach Ostern in einem Top-Zustand, die Abfahrten bis ins Tal befahrbar. Durch den zusätzlichen Einsatz modernster Beschneiungsanlagen bieten die Skiberge der Region beste Pistenverhältnisse bis in den Frühling. Und wenn sich der Winter mal ziert, kein Problem, der Dachsteingletscher bietet sich als Ganzjahres-Ski­gebiet an.

Über 60* aber noch kein bisschen müde? Das Angebot beinhaltet ein spezielles 7-Tage-Programm zu einem günstigen Preis. Inklusiv-Leistungen: •7 Übernachtungen in einem Sixty Plus Betrieb inkl. HP •6-Tagesskipass »kostenlos« •Welcome Drink •1 Tag gratis Skitest Sixty Plus* •1 Tag gratis Skiguiding special price Termin: Saisonbeginn bis 24. 12. 2010

* Jahrgang 1951 und früher geboren. Lichtbildausweis und Foto für den Skipassbezug erforderlich.

Schneesicherheit von Anfang Dezember bis Saisonende.


Die Frühlingssonne im Gesicht, Schmetterlinge im Bauch, traumhafter Firnschnee unter den Brettern und »den Zirbengeist im Glas« – Sonnenkinder wissen wovon wir sprechen …

Lady Special Week Die Damenwahl des Winters

Inklusiv-Leistungen: •7 Übernachtungen in einem Lady Special Betrieb inkl. HP •6-Tagesskipass »kostenlos« •1 Tag gratis Skitest Lady* •1 Tag gratis Skiguiding special price •1 gratis Hüttengetränk •Attraktionen vor Ort •Welcome–Drink Termin: 26. 3. bis 2. 4. 2011

* Bei Buchung von 7-Nächte-Unterkunft je Dame (Jahrgang 1991 und früher geboren) Foto für den Skipassbezug erforderlich.

Ski amadé Lady-Special mit gratis Skipass, Skitest und Guiding.

SchneebärenWochen auf der RiesneralmDonnersbachwald Inklusiv-Leistungen: • 7 Übernachtungen • 6-Tages-Skipass »Schneebärenland« Termine: 3. bis 18. 12 2010; 8. bis 29. 1. 2011; 26. 2. bis Saisonende (Ostermontag, 25. 4. 2011)

ab €

* 284,90

Im Schneebärenland bieten die Planner- und Riesneralm attraktive Familien- und Sonnenskilauf-Angebote. Alle Informationen zu unseren Vorteils­ pauschalen unter www.schladming-dachstein.at

* Preis pro Person imkl. Frühstückspension / DZ

Ski amadé Sixty Plus bringt Vorteilspreise für alle Senioren.

13


Hallo Mama, wir bleiben doch eine Woche länger ;-)

Für Kinder lockt das Abenteuer

Die Urlaubsregion SchladmingDachstein hat ein großes Herz und jede Menge Freiraum für Kinder. Unvergessliche Eindrücke im Kinderland.

14

Ein Gallisches Skidorf, die 1. österr. Kinderskischaukel, Kinder-Skirouten, Märchenwiesen und Zauberteppiche stellen ein perfektes Übungsgelände für Kinder dar. Hier schließen die Kleinen Bekanntschaften mit lustigen Tieren wie Hopsi und Co. Damit auch die Eltern auf eigene Faust die Pisten erkunden können, bieten die 11 Kinder­­ skischulen der Region Halbtages- oder Ganztagesskikurse mit Mittagsbetreuung an.

Zauberteppiche und Schnee-Erlebniswelten.


Das Gallische Skidorf

1. Kinder-Skischaukel Österreichs

Galsterix, Bottelix & Co. haben auf dem gallischen Skiberg eine neue Heimat gefunden: das Gallische Skidorf am Galsterberg. Gallier, Römer, Wildschweine und Vieles mehr. Das Gallische Skidorf ist zur Gänze mit Skiern befahrbar – auf flachem Gelände, damit es auch Anfänger spielerisch erobern können.

Ein eigenes Kinderskigebiet mit 5 Liftanlagen, über 5 ha Pistenfläche und 5 verschiedenen Abfahrten erschließt sich auf der Riesneralm. »Tellerblitz«, Zauberteppich, Wellenbahn, Baumhaus, Erlebnisparcours und die Top Skischule Magic Snow mit dem neuen Skischul-Center sind hier integriert.

Im erlebnisreichen Kinderland der Region warten auf euch: • 10 m große Schneefiguren • Ein 81 m langer Zauberteppich • Sprechende gallische Figuren, gallische Holzhütten, etc. • Beste Einsicht ins Kinderland von der Terrasse Bottinghaus www.galsterberg.at

Für Furore sorgt nicht nur das längste Förderband in Österreich (176 m), der so genannte »KRISPINI-EXPRESS« sondern auch die »Krispini-Geister«, die die Kinder auf dem ganzen Areal begleiten. Du wirst begeistert sein, denn bei jeder der 4 Talabfahrten aus dem Skigebiet kommst Du an der Kinderskischaukel vorbei und kannst nach den Kleinen Ausschau halten. www.riesneralm.at

15


Vorteilspreise für Familien Osterfamilienaktion in Ski amadé mit gratis Skipass! ab 12. 3. 2011 bis Saisonende für Kinder bis 15 Jahre* Gratis-Skipass für Kinder! Im Frühjahr, wenn die Sonne wieder ihre wärmende Kraft entfaltet, meint es der »SchladmingDachstein Osterhase« mit Familien wieder ganz besonders gut. Eine SchneeGaudi wie sie die Kleinen lieben. Papi sicherlich auch, denn beim gemeinsamen Skipasskauf eines 6-Tages-Skipasses »Ski amadé« fahren Kinder ab 12. 3. 2011 gratis!

Detaillierte Informationen zur Osterfamilienaktion findest Du auf unserer Urlaubsplattform: www.schladming-dachstein.at

Erstklassige Unterkünfte Egal ob Kinderhotel, komfortable Ferien­ wohnungen oder stilechter »Urlaub am Bauernhof« – die Entscheidung für den »Urlaubswohntraum« liegt bei Dir. Die Liste der Unterkünfte, die sich auf die Ansprüche von Familien spezialisiert haben, wird jedes Jahr länger – hier stimmt Qualität, Leistung und Preis.

Osterfamilienaktion in Ski amadé Die Schnee-Gaudi ist garantiert - wenn 1 Elternteil einen 6-Tagesskipass löst, fahren die Kinder bis 15 Jahre* gratis!

*

ab € 1.039,– Inklusiv-Leistungen: für die ganze Familie • 7 Übernachtungen im Appartement für 2 Erwachsene und 2 Kinder • 6-Tagesskipass für 2 Erwachsene und 2 Kinder (Skipass für Kinder im Zuge der Osterfamilienaktion gratis) • Attraktionen für Familien vor Ort

Termin: 12. 3. 2011 bis Saisonende

*6-18 Tage Skipass, Ausnahme Saison- und Skiwertkarte, Familiennachweis, 7 Nächte Aufenthalt in Ski amadé erforderlich. *Jahrgangsbestimmungen: Kinder geboren Jahrgang 1995 bis 2004

(*bis 15 Jahre – geboren 1995 oder jünger)

In den Kinder-Skischulen lernen die Kids spielerisch die ersten Schwünge.

16

Jubel und Kinderlachen – das garantiert eine Rodelpartie.


Rodeln – ein Familienspaß mit Tradition Der Ritt auf der guten alten Holzrodel garantiert Spaß für Jung & Junggebliebene. Unvergesslich ist eine Rodelpartie im Mondschein, wo sich der Zauber einer Winternacht im glitzernden Schnee widerspiegelt.

Facts: Familien Extras Kinder-Skiangebote Schladming-Dachstein Reiteralm: Kinderland mit Übungslift, Zauberteppich, Kinderkarussell und Kinderskirouten Fageralm: »welcome beginners«-Skigebiet mit liebevoll gestalteten Kinderskirouten Hochwurzen: Ideale Kinderübungswiesen Planai: Hopsi Kinderland Hauser Kaibling: »SkiKiRe« eigenes Ski­ restaurant für Kinder Stoderzinken Kinderschneeland mit Wellenbahn, Iglubau, Schneetunnel, Bobbahn, Snowtubing, Zauberteppich und mit gratis Seillift!

Beleuchtete Rodelstrecken gibt’s auf der Hochwurzen, auf der Reiteralm (Hochalm), am Galsterberg und auf der Planneralm.

Wer es noch traditioneller haben will der besteigt einen Handschlitten in Donnersbachwald/Schauppalm, Öblarn oder im Naturpark Sölktäler.

Die Naturrodelbahnen – Röstalm/Pichl, Mitterberg/Gröbming, Hansenalm/ St. Nikolai und Mörsbachalm/Donnersbachwald versprechen Freizeitvergnügen für die ganze Familie.

 alsterberg Skikindergarten mit Kinder­ G parcours, Kinderspielwelt und Karussell, ab 3 Jahre Naturpark Sölktäler: Naturverbundene Erlebnisse, Schneeschuhwandern, Handschlittenfahrt, Fackelwanderung, Iglu-Bauen, Rodeln Planneralm: Kinderbereich mit Märchen­ wiese, Übungslift und Förderband Riesneralm: 1. österreichische KinderSkischaukel verbindet 2 Kinderschneeareale mit Wellenbahn, Übungslifte, Zauber­ teppiche und Baumhaus, Skischulzentrum direkt in der Skischaukel. Innovationspreis für beste Kinderangebote in Gold – internat. Ski­areatestsieger 2009 Details: www.schladming-dachstein.at

1 1 Kinderskischulen/Kinderskigärten teilweise mit Ganztagesbetreuung T olle Familienbonuse, Kinderskipässe, viele Extras und die Osterfamilienaktion ab März bis Saisonende. Infos dazu unter www.schladming-dachstein.at  islaufen: Mitterberg, Schladming, Putter­er­ E see/Aigen, Öblarn, Donnersbach, Donnersbachwald

17


Freeriders for no Limits – die Grenzen bestimmst Du selbst.

Snowboards, Freeskies + More The end of your search! Von endlosen Powderfeldern, steilen Rinnen und Cliffs bis hin zum Freestylemekka dem »Horsefeathers Superpark« am Dachstein! Offpisten Das Angebot an Offpisten am Dachstein lässt jedes Tourengeherherz höher schlagen. Ob Steilabfahrten, Ski-Übergänge oder Skitouren, der Dachstein bietet seinen Besuchern ein weit gefächertes Angebot. Verschiedene Tal-Orte wie beispiels-

18

weise Hallstatt, Filzmoos oder Gröbming, können mit den Skiern vom Dachstein aus erreicht werden. Streckenlängen bis zu 30 km und Höhenunterschiede bis zu 2.200 m sprechen für sich.

Projekt Snowvalley Planneralm Ein Berg, der Freestyle und Freeriding ideal miteinander verbindet und so einen Playground für Rider aller Könnensstufen bietet. Vom Snowpark und dem weitläufigen Backcountry profitieren nicht nur Pros, sondern auch Hobbyrider und Urlaubsgäste, die das Bild der Planneralm in den letzten Jahren ebenfalls sichtlich geprägt haben. Es ist eine lokale Szene entstanden, die – wie der Park – zu den besten in ganz Österreich zählt.

Die »Horsefeathers Superparks« Planai und Dachstein Für Anfänger bis hin zum Profi findet sich im Horsefeathers Superpark Dachstein und Planai für jede Könnerstufe das richtige Angebot. Ob mit Skiern oder doch lieber mit dem Snowboard, jeder Freestyler kommt auf seinen Geschmack. Die 2 Horsefeathers Superparks ergänzen einander perfekt und machen die Urlaubsregion SchladmingDachstein zum Ganzjahres-Resort für Freestyler. Der Park am Dachstein öffnet im Frühjahr und Herbst seine Pforten und der Horsefeathers Superpark Planai ist während der Wintersaison durchgehend geöffnet.

Horsefeathers Pleasure Jam am Dachstein, 12. bis 14. 11. 2010 Der Horsefeathers Pleasure Jam, im Horse­ feathers Superpark Dachstein, geht in die achte Runde! Auf dem Programm stehen wieder waghalsige Stunts mit der euro­ päischen Spitze des Freestyle-Sports sowie viele Partys und Konzerte in Schladming.


Blue Tomato – weltgrößter Onlineshop mit Sitz in Schladming Neben der größten Auswahl an Snowboard-Produkten weltweit bietet der Shop auch alles rund um Freeski, Surf, Skate und Fashion. Stets an den neuesten Trends orientiert bietet Blue Tomato alles was das Herz begehrt. Die Produktpalette reicht von Snowboards, Ski, Surfboards und Skateboards über Snowwear bis hin zu Streetwear. Also klick Dich rein auf www.blue-tomato.com

Bis zu 10 Monate Freestyle im Jahr.

Freestyle Extras

✌✌✌✌

Dachsteingletscher und Planai/  Horsefeathers Superparks: Kicker, Corner und Rails in allen Grössen. Freestyle vom Anfänger bis zum Pro. Snowvalley Planneralm: Freeride  und Freestyle Eldorado Snowvalley Reiteralm: Abwechslungsreiches  Terrain, Easy Cruising Hauser-Kaibling: Freeriding, Back country-Freestyle, jede Menge Powder und Secret-Spots zum Kicker bauen.

✌✌✌✌ ✌✌ ✌✌

H  ochwurzen: Gepflegtes SnowboardGebiet mit Flutlicht P  lanai: Heizen, heizen, heizen! G  alsterbergalm: Freeriding-Geheimtipp der Locals R  iesneralm: Powder for everyone F  reerideArena: »Edelgrieß« – eine der schönsten Freeride-Abfahrten der Alpen, atemberaubende 18 km vom Dachsteingletscher in die Ramsau. S  toderzinken: Boarderpark und Erlebnis­ piste

Shredden im Horsefeathers Superpark auf der Planai.

19


Perfektes Langlaufangebot in herrlicher Landschaft.

Tälerloipen und Snow Walking Langlaufen macht fit und sexy Fantastische Bergkulissen, Loipennetze der Extraklasse, Trainingszentrum vieler LanglaufNationalteams, idyllische Täler­ loipen, urige Hütten und noch viel mehr …

20

Der Ski-Langlauf mit seinen einfachen, aber ästhetischen Bewegungsabläufen öffnet Dir die Türen zur Natur und zur körperlichen Fitness. Die Urlaubsregion Schladming-Dachstein bietet 490 km bestens präparierte Loipen und Skatingstrecken. Die Nachbargemeinde Ramsau am Dachstein ist bekannt als das nordische Zentrum Österreichs.

Bezaubernde Loipen Rund 40 km umfasst das Loipennetz in Schladming-Rohrmoos. Entlang der sonst wasserreichen Hochtäler Unterund Obertal werden die Loipen liebevoll »Kristall-Loipen« genannt. Gepflegte Gasthöfe und urige Jausenstationen an den Loipen laden zum gemütlichen Verweilen ein. Schöne Aussichten bietet die EnnstalLoipe in den Orten Haus, Aich/Assach, Pruggern, Moosheim und Öblarn/Nieder­ öblarn (je nach Wetterlage).

Hoch hinaus Wer ganz hoch hinaus will, kann sich auf den Höhentrainingsloipen am Dachsteingletscher auf 2.700 m versuchen. Die Chancen, ein Nationalteam beim Training zu beobachten, stehen hier nicht schlecht! Eine Höhenloipe findest Du ebenfalls auf der Planneralm.

Am Dachsteingletscher trifft sich die Weltelite beim Höhentraining.


Schneeschuh Wanderwoche

Inklusiv-Leistungen: • 7 Nächte im 4-Sterne-Hotel mit ¾ Pension • Wellness Oase • 5 geführte und betreute Schneeschuhwanderungen (Montag bis Freitag) mit professioneller Führung und Verleih von Schneeschuhen und Stöcken • romantische Wintermärchen in den verschneiten Bergen entdecken ab €

* 444,–

Termine: 12. bis 19. 12. 2010, 15. bis 22. 1. 2011, 26. 2. bis 5. 3. 2011, 19. bis 26. 3. 2011 *Preis pro Person im DZ

Facts Ski-Nordic Snow Walking Stapfe doch mal durch den Schnee und tanke dabei Kraft. Ob Snow Walking oder Schneeschuhwandern, rund 300 km bestens präparierte Winterwanderwege und unberührte Winterlandschaften abseits der Pisten und Loipen stehen Dir hierfür zur Verfügung.

Entlang der Loipen und Winterwanderwege findest Du gemütliche Bauernstuben und Hütten.

A 490 km  nzahl der Loipen gesamt  L ängste Loipen Kristall-Loipe Untertal (hin + retour) 16 km Donnersbachwalder Talloipe  16 km H öhenloipen  Ramsau Dachsteingletscherloipe (2.700 m)  7-15 km Silberstein-Loipe Obertal (1.000 – 1.100 m)  16 km Planneralm Loipe (1.700 m)  4 km N  achtlanglauf Nachtloipe Gatschen (Aigen-Irdning)  von 17 bis 21 Uhr B  iathlon-Schießplatz in Gatschen/Aigen (Anmeld. TV Bergregion Grimming)

N  ordic Cruising Im ungespurten Gelände mit dem neuen breiten Langlaufski. Ausrüstung und Kurse bei allen Langlauf­skischulen. W  eitere empfehlenswerte Loipen Donnersbachwalder Talloipe  16 km St. Nikolai Loipe 12 km Nordic Center in Aigen & Irdning 18 km Sonnige Halserloipe in Pichl-Vorberg  12 km Gröbminger Winkler Loipe 7 km Mitterberger Märchenloipe 6 km Höchste Loipenqualität garantiert bei uns das »Steirische Loipengütesiegel«

Für die eigene Spur in der Natur empfehlen wir Schneeschuhe.

21


Für Sicherheit bei Skitouren sorgen unsere erfahrenen Berg- und Skiführer.

Perspektiven­wechsel ist angesagt Skitour-Eldorado für Jedermann

»Skitouren sind en vogue« – begib Dich auf ein Abenteuer in unberührte Winterlandschaften. Ein besonderes Erlebnis in verborgenen Oasen.

22

Insgesamt 8 Touren laden am Dachsteingletscher ein. Ab Februar bis weit in den April hinein werden von den Skischulen der Region Schladming-Dachstein geführte Touren angeboten, bei denen auch für den Rücktransport zum Ausgangspunkt in unsere Wintersportzentren gesorgt ist. Jeden Freitag findet der Nachttourenskilauf auf der Riesner­alm statt.

Bahnbrecher Freeriding Die Kultabfahrt »Edelgrieß« gilt als eine der schönsten Freeride-Abfahrten der Alpen. Das Ergebnis: Atemberaub­ende 18 km Free­ riding durch das Dachstein-Massiv bis nach Ramsau am Dachstein!

Österreichs National-Skitour: die Dachstein-Über­querung nach Hallstatt.


er

Beliebt

>e^[h:WY ^ij[_d ( (//+

A

4

˘ Rads tadt ˘ Taue 10 Minu rnautoba ten ˘ Salzb hn 15 urg Minu ˘ Mün 50 Minu ten chen ten 2,15 Stun den

4 »Na[Tour

j

i

W

j

[

k

d

[

]

Ramsau

]

j

W

am Dach

stein

Haus im

Schladmin

g i

Rohrmoos

r >eY^m

khp[d

K

Schladm

inger Taue

d

r j

[

FbWdW_

h

j

Ennstal

if_jp[ (')/

I - IV

Gehzeit

Gondelb

A

ahn

Z

Höhendi fferenz Tourenau sgangspu nkt Tourenzi el Skitouren für Begi Variante nner

Grimmin

g

W

>Wki[ hAW_X (&'+

r

b_d] d]

Gröbming

Pruggern

I [[

m

_]

jW

b

Gössenbe

rg

S

i

IW

jj[

Mitterberg

berg

10

b

W

j

b

>eY^m > _bZij[ (-*- bb[

MWbZ^ ehd (-&(

k[hAWbaIf $ (*-'

b  i

>eY^] ebb_d] (.,(

_

d

h

Niederöb Öblarn

Stein/Enn s i

i

dj Wb

Großsölk

larn

i

h

bY^

Z

10 ch h i

A

[d jWb

i

 b

=h$Ad Wbbij[ (+// _d

täler

9

a j

Z

W

A

4

chwald-Ries

neralm

Wölzer

10

Tauern

9 Z A

8

Hochw

ildstel le

2.747 m III 5-6 h | Schlad minger 1.600 m Länge Tauern der GPS: Star Tour 13 km Variante · Best tpunkt N 47° 23’ e Zeit: Spät es Früh 53“, E 13° jahr Sehr beli 52’ 55“ | Gipfel ebte hoch N 47° 20’ Zugang alpine 05“, E 13° Tour über das in den 49’ 50“ Sattenta Schladm Anf

l von Prug ahrt: Von inger Taue gern aus. Pruggern rn mit man den langem ins Satt Parkplat ental abfa z vor dem hren. Nac Ausgan Schranke gspunk h ca. 10 n oberhal t: Vor dem (1.070 m) b des Gas km erreicht Schranke oder im thauses n oberhal späteren Aufstie Winkler. b des Gas Frühjahr g: Übe vom thauses r die Park (ca. 6 km) lange Fors Winkler platz der , im Früh tstraße Sattenta jahr Fahr ins Satt Weiter l Almen. zum Tals ental hine möglichk chluss in bis zur eit bis zur ze zur Lang und links Tagalm Perneral schneeri über den m (1.36 Am obe nne die Forstwe 0 m). ren End g hinauf e vor dem bis zur Roten von links zur Bau Scharte Felsen mgrennach rech (2.099 steil nach m) hina vorüberg ts weit rechts er bis zu ufzieht. ehend ins Stie die Skie den Gold (2.408 rkar que r abschna lacken. m) und ren, und (Bei der llen.) Nac weiter Über den nach Wes Steilstu h Süden steilen fe ten zur zur Wild Rücken Trattens ter in ausg hochscha nach Nor charte esetzter rte (2.4 den zum Klettere 44 m) que Abfahrt Skidepo i in ca. : Wie Aufs t am Süd ren. 45 min . anspruch ostgrat. tieg, mit WeiVariant Variante svoll zum e von Roh n. Gipfel (II). rmoos Anfahrt Unterta : Bei Schl l aus adming ersten abzweige Kreisver kehr links n Richtung Wasser abb folgen. Rohrmo iegen und Ausgan os-Unter den Aufstie gspunk tal beim g: Vom t: Parkplat Wegweisern Richtung Parkplat z Wilde Alpinste z Gasthof Wilde Wasser ig oder Riesachf einfache schließe all – entw r über den nd übe ede r eine Forstwe und übe g zum Ries r über den r den Bach Geländestuf e zur Prei achsee Felsabb und Aufs und anntalerhü rüchen tieg Rich tte. Hier eine Que tung Schn scharte. kurz berg rung ins Von hier eider. Etw ab Trattenk gleich weit as unte ar und Abfahrt r den er wie weiter : Abfahrt besc in die Wild hrieben gleich wie . enlochAufstieg .

A

A

8

Z

A

Linz 1,30 Stunden Graz 1,30 ¯ WienIbafWii Stunden ¯ 3,0 Stunden ¯

Großer Knallstei Schlad minger n 2.599 m 5h Tauern 1.470

5 Z

i

lai

A

Variante

A A

Z

r

Donnersba

St. Niko

7 b

m Länge der GPS: Star Tour 8 km · Beste tpunkt Zeit

6

A Z

Z

b

[

Fh[Z_]jijk^ (+*)

7

Z Planneralm

Z

7

8

e œ

a

rk Sölk

i Donnersba

MW =

W

Naturpa

Irdning

Aigen im Enns tal i

11 A

Kleinsölk

A

Wörschac ing

Michaeler

A

r Z

b

Bkd]W

N W

=h_cc _d] ()+'

in/Grimm

ch i

b

III

5

fe von

A

A A

6

AWcc

Aich-Assa

i

renpar

Z

keitsstu

Sessellift

j

rn

Skitou

Die sanf adies Pla ten Gra nneral te und rund um Gipfel m den Plan der Nied nerk sich beso eren Taue nders auch essel zu eine rn mac m beso hen die Lawinen für Anfä nderen Berge -Verschü nger eign Skitoure ttetensu der Plan et. Skit ngebiet chgeräte ourenau neralm , das ausg srüstung können werden in den - und auch gefü eliehen werden Sportge . Von der hrte Tour schäften Erforder Skischul en ang lich für eboten. e Plannera auf die Teiln Skitechn lm ahme an ik bei vers einer gefü Abenteu chieden hrten Tour en Schn erlust« eeverhäl – die in sind eine eine Einw jedem tnissen sichere eisung von uns sowie ein im Umg je nach stec »Schuss kt! Vor ang mit Schneela der Skit dem VS-G ge. our erfo erät. Die lgt Routen ändern sich

Schwierig

St. Mart

i

b

Infobüro s

Aussichts reiche Gipfel Markant e Berggipfe l

i

h

$

i r

Rückseite

O

r

eralm

[

h

F

WbaIf

in

r

X

(*+/

auf der

IjeZ[ I hp_da[ d (&*.

Pichl-Reit

r

Ij[_h_iY^[A

her

Detailkarte

2

E

Gruppe hen es ttissima . Bergauf, die Kris möglich, . Steigfel penleitn in le und « der Ries die Piste »Fam Tourensk sportlich ilienschu neralm iause Art zu von unte ss und erob der leich anschlie n nach t beleucht ern. Die Hoc ßend oben auf hsitz-Ro Mitte Dez eten Pist spieleris mantik e – Jede ember chund die n Freitag bis Mitt Krönung Abfahrt e März von 16:30 des auf (Stirnlam bis 22:0 jeden Frei Wintertages pe emp 0 auf Uhr tag (bis fehlensw der Ries von Mitte Mär neralm. ert) sind Die Skih die z) bis 22:0 ütte Hoc 0 Uhr geö hsitz ist 5 6 ffnet.

k

W

Dachstein - Extra

1

3

CWdZb_d]

b

ingletsc

ming-D achste

Wb

2,5 h

n Schlad

Ski-Touren-E ldorado

dj

I

]pur« itz auf -Nachttouren der Rie sneral gehen zum 820 m m

Hochs

Länge der GPS: Star Tour 3,8 km · Beste tpunkt Zeit N 47° 22’ 33“, E 14° : Seilbahnöff Von der nun 07’ 09“ Piste auf | Gipfel gszeit (Dez. den Gipf großzügi bis Mär N 47° 22’ el, allei z) gen Schl 07“, E 14° ne ode eifen ode rüstung 05’ 28“ r in der r Dire mac

Dachste

r

Z

r Regio

c f[

jp[

=k =

8_iY^e\ic” (*)&

e Tour en in de

Schladm ing-Dac hstein herausfo bietet rdernd. eine Viel Die beli Region falt an ebtesten möchten Skitoure Touren wie Dir nmöglic der Einh hier kurz hkeiten eimisch von einf vorstelle en und ach bis n. Skitoure nkenne r der

sregion

Beginn

Urlaub

ren für

Ramsaue Schlad rstraße ming-Da 756 · A-89 Telefon chstein + 43 (0) 36 87 / 233 70 Schladming info@sc hladmin 10 · Fax g-dachst + 43 (0) 36 87 / 232 ein.at · www.sc hladmin 32 g-dachst ein.at

Skitou

Die Reg ion Schl admingden, blei Dachste bt Skitoure in mit Skie Guide, nanfäng rn abse oder allei ern nich its der ne, eine t vorentha Trubel Piste zu wahre wird sich lten. Ob erkunWinterw offenba in der Gru underw ren. ppe mit elt fern ab von jeglichem

N 47° 19’ : Spätwint lbegg Z 09“, E er bis Der Kna 14° 02’ Donne 2.080 m 48“ | Gipf Frühjahr llstein rsbach zählt el N 47° I-II östliche er Tauern 19’ 13“, 2-3 h n Schladm zu den aufsehe E 13° 58’ nerrege /Wölzer körperlic inger Taue 830 m 33“ Länge ndsten he Topder rn. Trot Tauern Gipfelg Z Verfassu Grenze GPS: Star Tour 3,7 km z prickeln Aus- und estalten ng eine · Best nlose Fre tpunkt dem Skiv Weitblic Großes der wichtige N 47° 27’ e Zeit: gesa ke in die ergnüge iheit Anfahrt Vorrauss Bärnec mter Win 24“, E n ist eine umliege Der Hau 14° 09’ : Bei Prug etzung. Do ter/Jänn k nde 2.0 5 Ski nne 12“ sber Berg Traumha 71 | Gipfel gern nach er-März weisern rsbach g von Don II-III welt. tour »H N 47° 27’ Ennstal fte folgend Stein an er Tauernm 2-3,5 h nersbach im Ban 22“, E 14° über eine intere der Enn erreicht . Wer hier ne des /Wölzer 1.095 m II 11’ 12“ steigert s abfahren Gullin Länge Passstra man St. Grimmin 2-3 h aufsteig our zu der gspitze ße in das Tauern Nikolai . Von dort g’s. Eine t, überblic empfehl GPS: Star Tour 7,5 km 150 m + – hier zum Vari V ante insbeson Großsöl « Ausgan den Weg gemütlic en. Den · Beste 400 m kt das Länge tpunkt ktal. Nac dere beim gspunk Parkplat he Zeit noc der Tour (Wiedera N 47° 23’ Tour, auch : h: Aufp h ca. 18 t: St. Niko z beim GPS: Star Queren 2 ufstieg) 03“, E 14° gesamter Win assen heiß Anfahrt als Einkm Gasthau Sommer lai, Park in Rich tpunkt km · Beste Zeit Aufstie ter 06’ 58“ : Bei Trau t es auf s Gamsjäg tung Möl N 47° 23’ platz Gas wie Win g: Vom : ganzer | Gipf Vari tenf jede Don el N 47° ante beggsat 32“, E 14° Ausgan ter – eine er. Gasthau els in Rich thaus Gam Winter n Fall, nersbach faszinie Bräualm 21’ 13“, tel. gspu bis s an der 12’ 12“ rendem bärige tung Irdn hier wied sjäger (1.15 baches E 14° 04’ | Gipfel Frühjahr 2 km links Kirche Tour. Seh Aufstieg über Piste nkt: Bergstat auf ing abzw erum in 5 m) hinauf 33“ N 47° 23’ vorbei ion des r schön, abbiege und eine ). Aufstie eigen bis Anfahrt durch den die Forststra über die 14“, E 14° Gläserbo n und übe Richtung Plan schneesi nötig) Rich r Abfahrt ße bis die : Bei Trau den Gro g: Zuerst nach Brücke Wald (Ho 12’ 47“ (1.608 m) denlifte neralm cher mit r einige die Hoc ßen tung Geh Mar tenfels des kurz übe wie besc hlweg) abzweige führt. Dab Keh hgenuss Wegend in Rich öft Hoc r den Grat s (alternativ Aufs hrieben anschließ Rotbühel, dana über eine kierung rechts Rehwild n. Nach ei der ausg tung Irdn e beim verspric hbär. Park ren (mitunter nach Don ch kurz teils stei end 150 n Schlag in östlicher tieg fütterun Gehöft ht. ing abzw sind e Abfahrt eschilde möglichk l Hm Ans nersbach Ausgan zur Kalt Abfahrt g) folgen Hochbä Richtung Westen eigen dan rten Rou Ausgan in den tieg zum eit ca. 500 Schneeketten gspunk herberga : Direkt wald. r. und erst wenden auf Plientens gspunk te (Um ach weit t: Donners Gipfel der vom Gipf lm m vor dem (976 m) Osten (oft nach der . Weiter gehung t: Park drei Geb attel und er el nach Hinteren bachwald oder bei Richtung platz vor Kaltherb einer Pulversc irgsseen Westen Aufstie Gull Liftb , Park ergh (983 dem Wei zum Gro hnee) zur ings vorb enützun zur Stal g: Ca. 100 zum Fuß plätze ßen ütte Rich m). Gehöft pitze. ei, übe ßen Rotb Neu Alm vor dem la Alm g bei der Hochbä des Süd tung r eine rinn see über eine m nach links entl oder nach ühel und . In beid Hotel Steg Talstatio r (1.256 kammes n Rücken, rechts Gipfel. ang der enförmig en Fälle Abfahrt Aufstie m) eine Fros n der Ries und übe erhof Markier an dichtere e Mulde n Wiedera Nordg: Vom in die Plan tstra r die teilw neralmb ung durc n Wald 6 Skitou weiter Parkplat ufstieg neralm. Mörsbac ahnen eise stei h den Wal ße entlang, dan hinauf kämpfen Abfahrt z auf der artigen hhütte le Südostf r »Jochs , dann : Im Gipf n nach d. Zuerst Rücken präparie (1.303 m) weiter Mörsbac lanke zum elbe mit vere ca. 300 pitze« Gipfelan rten II und weit über eine halm (1.48 1h Bei gute Hm durc inzelten stiegs rech reich wie beim er taleinwä Straße (Rodelba n mäßig n Verhältn Gelände 2 m). Wei h Bäumen Aufstieg bodens 400 m ts haltend steilen, hn) rts hina stuf ter zunä bis zum bar. Vom issen ist , eventuel ins Tal. Länge almüber den uf zur Hint zur chst durc Kammrü unter den en ins Silberka der Möl der Kammrü l am Fuß Ahornse GPS: Star Tour 2,6 km eren cken. begg-G r. Nun h lichten cken que in den Gipfelha A e des Variant e die ipfe und · Beste tpunkt Möl Wald übe rt man freien Hän Gipfel ng, der e: Der links des beggsat Zeit N 47° 24’ führt. links durc l hier schon sehr dann rech gemütlic r kurze tel (1.93 Gipfelkr ge hina Lärchen Ausgan Ausgan 15“, E 14° : ganzer Win h ein stei he Schö gut sich 8 m). Ab uf und ts über euz des gspunkt ter gspunk 11’ 59“ nwetter westlich den stei tles Lats Mölbeg dieser Abfahrt wie obe | Gipfel bis Frühjahr schweife t: Talstatio zur Kalt Aufstie Berg 2.14 chenfeld Scharte len Nor bis gs, und : Abfahrt n und gleic N 47° 23’ n. herberga n Gläserbo g: Übe drücken noch ca. schon kann 4m 37“, E 14° wie Aufs r die kurz h lm (1.60 zum zur Stei 150 Hm denlift. Der Wan www.s tieg, mit der Blic 10’ 42“ 8 m). Von wie beim Ans Abfahrt e Piste nkarscha zum dermarki Variante chladm k ins weit tieg zum vielen Vari : Aus dem der Hüt rte (1.95 Gipfel. erung folg des Kinderlif vom Sölk ing-da rechts e Ennstal Knallste te nord anten zur 4 m) aufw rend anst Mölbeg Abfahrt tes und über die chstein Ausgan tal ausg end, übe in 11 westlich gsat Mör wie dah ärts eige gsp Lang .at ehen tel (eve sbachhü inter in Aufstieg r eine kurz n, hinu und übe hinauf unkt: St. in das Hoc laufloip d: über die ntuell Felle nter Rich den Wal in den tte. . (II, Süd r den Süd e/Winte Nikolai e steile htal Aufstie flachen Forststra d. ost, 990 tung Mes – Mössna, aufziehe rwande Passage westrüc kurzer, g: Entlang Boden. ße zum Hm, 3 Std. rweg umg snerhütt ken zum n) kurz mittelste (kann Feuerw Den Abs des Seif entlang Parkplat quee (1.550 ) angen iler Aufs ehrdepo und durc chluss riedingb der Som z. m) und werden chwung t diese Flac achs, bei h die mar mermar kar. Dan ), weiter . An dess hstü kier 1.09 aufsteig kante Mul n südö ckes bild 6 m übe en End stlich Rich ung, weiter Rich en. Von de in die e heißt et ein r eine Brüc Bärneck. hier tung Gra tung NO es links in Kürz Einsatte (I-II, Ca. ke e zum Gipf über den oft abb t lung in – 1.05 Z iegen diesem das Mös der Gold 0 Hm, abgeweh Abfahrt el. entlang sna3 Stunden bachscha Abfahrt ten, brei : Abfahrt Gump bis zum ) : Wie Ans rte ten Gra eneck gleich wie Großen t unschwie tieg ode steilere 2.226 m Jährlich II Aufstieg r bei sich 3h Gipfelrin rig erwarte . | Wölze eren Verh ne dire t man hier Aufstieg 1.100 m aus übe r Tauern kt zum ältnisse sspur folg r 15 Nat weit übe tief vers Länge n vom ionen end zurü r 200 der der wird jede chneite Gipfel ck in die GPS: Star Tour 5,6 km n Koth die besten s Jahr End der Welt. Das üttensee · Best Plannera tpunkt Toureng erfolgre durchge e März N 47° 24’ e Zeit: Hoc und der lm. eher iche hoc führt. als Fina h-, Spät 57“, E 13° halpine le des Wel Das Gum Nur wer wint 58’ 41“ Rennen tcups im wirklich peneck | Gipfel er ist ein belie fit ist und Skibergs N 47° 23’ Ausblick den Star teigen 50“, E 14° en, der t. Die Bela bter Som alpine die Geb Tourene 00’ mer viele stun 54“ - u. Anfahrt n Wechsel irgskulis g ist weg rfahrung : Bei Prug se im Enn Wintergipfel en der hat, geh in groß vielleich mit präc vielen gern nach Wegweis stal maß er Höh t hier an t Klet htig auch enla geblich ern folg en terpassa Stein an noch in ge eno den Skib mitgesta end übe gen und Schloss rm. Hie guter Pos ergsteig r eine Pass der Enns abfa ltet. Großsöl r zu finis ition, ist ern! hren. Von k den Weg straße hen 1.90 Parkmög Weitere wie ein , und das 0 Höhenm dort den in das Gro weisern lichkeit Rittersc Informa eter, 15 ßsölktal Richtung am End hlag unte tionen km Stre . Vor dem e der Stra unter ww Schönwe Ausgan r ckenläng ße. gspunk tterhütt w.schlad e t: Großsöl e folgen. ming-da k - Park Aufstie chstein. platz Koll g: Übe at r den Fors er hütte (1.44 tweg zur 2 m) übe Gumpen Ab hier r den Wes alm. Nah den Holz thang zur e der Schö -Stipfeln vor dies Schleinh nwe Richtung em auf tterütte (obe den Höh Blockfeld spitz und rste Alm enrücken spitz folg Richtung hütte). Ebenfal aufsteig en. Unm ls zum SO auf en. Wei Fixpunk ittelbar Abfahrt das Gum Skitoure ter übe t jeder : Abfahrt peneck. n-Open r den Bloc Winters gleich wie oberste ing. End topaktue kfeldn Hütte e Novemb aison wurde Aufstieg llen Skit das Land und links er heiß weiter oder übe ouren-Eq rierende der Berg t es jähr des Gra zur Schö r das Gum uipments s Rahmen ebens bis lich – Prax nwetter penkar , LVS-Tra program seit 200 zur Fors hütte und istest des zur ining mit 9 ein rein m am Dac tstraße. zurück Profis und er hstein Von hier optiona zum Aus bzw. in l dazugeb Tourentag, der inspiaus gangspu Schladm zum Test ucht wer nkt. www.sc ing. Neu tag am den kann hladmin ist Dachste . g-dachst in-Gletsc ein.at her A

Österreichs National-Skitour Dachsteingletscher

Eine der wohl beeindruckendsten Touren im Alpenland ist Österreichs Nationalskitour, die Dachstein-Überquerung nach Hallstatt. Hierbei wird eine Strecke von insgesamt 25 km und ein Höhenunterschied von 2.000 m zurückgelegt. Die Dachstein-Gletscher­bahn erspart Dir beschwerliche Höhen­meter. Für diese Tour, die 4 bis 5 Stunden dauert, ist keine Touren­ausrüstung notwendig. Sie sollte jedoch mit einem Führer genossen werden. Die Kante in das Edelgrieß; 18 km Freeriding liegen vor Dir …

Skitouren Folder 9

Jetzt neu! Der Schladming-Dachstein Skitouren Folder: Mit ausgewählten Touren in verschiedenen Schwierigkeitsgraden, die Appetit auf mehr machen! Eine Skitour bietet nicht nur sportliche Herausforderung sondern auch ein un­ vergessliches Erlebnis, abseits von Trubel in und mit der Natur! Individuelle Touren bei denen nur Du und unberührte Winter­ landschaften aufeinander treffen – das verspricht Freiheit für jeden. 11

»Dachs Schlad tein Xtreme« ming un in d am Da chst

ein

Gratis downloaden unter www.schladming-dachstein.at

Land de ning am r Berge Skito ur Dachst ein/Sc en Opehladm ing

Erlebe die Stille der Nacht und den Zauber des Sternenhimmels beim Nachttourengehen auf der Hochwurzen und der Riesneralm

23


Moderne trifft steirisches Flair.

Festliche Stimmung bei der Schladminger Bergweihnacht.

24

Stardesigner der internationalen Modeszene lieben die authentischen Lodenerzeugnisse aus unserer Region.


Winterzauber abseits der Piste

Inklusiv-Leistungen: • 4 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel inkl. HP • 1 Schneeschuhwanderung** durch die zauberhafte Winterlandschaft • mit gemütlicher Einkehr auf einen wärmenden Glühwein in einer urigen Hütte • 1 Berg- und Talfahrt zum Dachstein Gletscher + Besichtigung der Aussichtsplattform Sky Walk und Eintritt in den Eispalast • 1 Überraschungsgeschenk * ab €

479,–

Termine: Saisonbeginn bis 24. 12. 2010; 8. bis 28. 1. 2011; 19. 3. 2011 bis Saison­ ende * Preis pro Person im DZ, ** mind. 4 Teilnehmer

Unsere Adventmärkte Erfrischende Ursprünglichkeit abseits von Sport und Events. Die Urlaubsregion Schladming-Dachstein besteht aus 8 sehr verschiedenartigen Win­­­ter­sportzentren. Jedes unserer Zentren verfügt über ein ureigenes Charisma, welches sich Dir meistens erst abseits der Pisten, zum Beispiel beim Bummeln, erschließt. Lass Dich auf den Charme des Urlaubs­ ortes oder Bergstädtchens vor Deinem Hotel ein – Stimmungsvolle Advent- und

Weihnachtsmärkte, wöchentliche Bauernmärkte, persönlich geführte Geschäfte und Läden, authentische Produkte aus Schafwolle oder Loden, Kunsthandwerk aus Holz und anderen heimischen Materialien, traditionelle Gasthöfe, gesellige Einheimische, …

Zauberhafter Advent in der Bergregion Grimming 20. November 2010 in Donnersbach 20./21. November 2010 in Wörschach 4. Dezember 2010 in Aigen  dventmarkt im Gröbminger Land A 26. November 2010 am Gröbminger »Stoderplatzl« St. Nikolaier Advent

Atmosphärisch-alpines erlebst Du am besten in einem der Cafés mit traditionellen Mehlspeisen und Gerichten oder in den Gasthäusern und Bars der Region. Unser Tipp: Probier doch mal »Steirer­ kasnock’n« – Lass Dich überraschen!

27. November bis 24. Dezember 2010 Schladminger Bergweihnacht 3. bis 23. Dezember 2010 Adventstubn Öblarn-Niederöblarn 8., 11. u. 12. Dezember 2010 jeweils in der Freizeithalle Öblarn ab 15:00 Uhr

25


Ob auf der Hütt’n oder im feinen Restaurant, bei uns ist es steirisch-gemütlich und die Qualität stimmt.

Wo Skifahren am besten schmeckt! Gemütlichkeit und Gastlichkeit sind bei den Einheimischen tief verwurzelt, aber auch Highlife »von urig bis schrill«.

26

Schneegourmets wissen, dass Skifahren bei uns am besten schmeckt. 84 Skihütten und heimelige Bauernstuben bieten traditionelle Schmankerl und die typische steirische Gastfreundschaft. Behagliche Wirtsstuben laden zum entspannten Plauderstündchen, ehe sich abends die Pubs und Bars füllen.

Berge, die schmecken »Vom Topf in die Herzen« kochen sich unsere Skihüttenwirte mit kulinarischer Ideenvielfalt und Steirischen Lecker­­bissen. Auf den Tisch kommt hier nur was schmeckt und Köstlichkeiten aus der steirischen Schmankerlküche – von »Krapfen mit Steirerkas« bis hin zum »steirischen Kürbiskernöl im Salat«.

Duftender Tee in der Hütte, nette Gespräche – einfach leben!


Kulinarische Urlaubstipps · Genuss-Spechte: Zu Besuch bei den Botschaftern des guten Geschmacks auf der Planai! Vielfalt und Kreativität auf einem Skiberg mit 13 kulinarischen Schmankerln in 13 Ski­hütten für je € 8,90. · Der Preishit für Kinder auf den Skihütten der Fageralm/Reiteralm: »WikingerSnack« – Spezialweckerl mit Würstchen, Pommes, Getränk und lustiger Spielfigur. Für € 5,– bist Du dabei! · An der Piste »wird kulinarisch aufge­ gabelt« und zwar bei Tag und Nacht, in Rohrmoos-Hochwurzen. ... und oben auf der Hütt’n da lass ich es mir gut gehen.

· Die »Gallischen Wirte« am Galsterberg servieren steirische Schmankerl auf dem »Gallischen Teller« zum Top-Preis! · Am Stoderzinken bekommst Du preis­ günstige »Stoderschmankerl« serviert. Kultur für den Geschmack · 4.  bis 8. Dezember 2010 Reiteralm Schneefest mit Live-Musik · 9.  bis 11. Jänner 2011 »Ausgsteckt is!« – Steirische Topwinzer präsentieren ihre guten Tröpferl bei den Genussspecht-Wirten, Planai

· 6. bis 8. Februar 2011 »Apfel im Schnee« – Die Apfelmänner zu Besuch auf der Planai · 19. bis 20. März 2011 Nostalgie im Schnee – Sepp’n Fest, Pichl-Reiteralm · 10. April 2011 »Wein im Schnee« – besondere Wein­ verkostung mit Live-Musik auf der Kessleralm/Planai  Termine mit Vorbehalt

Südsteirische Starwinzer präsentieren sich in unseren urigen Skihütten und Restaurants.

27


Ein wahres Veranstaltungs-Power-Play liefert Dir die Urlaubsregion SchladmingDachstein im Winter. Von traditionell bis sportlich finden gleich mehrere Highlights statt. Angefangen von Saisonauftakt oder -schluss mit internationalen Top-Stars, dem legendären Nachtslalom auf der Planai, den stimmungsvollen Adventmärkten bis hin zu Brauchtumsveranstaltungen.

Die größte Party der Alpen – »the Nightrace« Weltcup Nachtslalom der Herren in Schladming.

28

Wo der Weltcup-Zirkus Station macht

FIS Alpine Ski WM Schladming 2013 – Übe Dich bereits im heurigem

Der Herren Nachtslalom (The Nightrace) im Skistadion Schladming ist immer noch der absolute Höhepunkt. Bis zu 50.000 Fans verwandeln das Planaistadion immer wieder in einen Hexenkessel. Die Schladminger Weltcup-Meile wird so jedes Jahr auf’s Neue zur größten Open-Air-Party der Alpen.

Winter auf den Wettkampfpisten der Ski WM 2013!

Berühmte Stars und Cars triffst Du bei der »Planai-Classic«.


Events und mehr  . bis 11. November 2010 9 Herren Europacuprennen, Super G und Sprintabfahrt auf der Reiteralm 12. bis 14. November 2010 Horsefeathers Pleasure Jam am Dachsteingletscher 27. November 2010 Krampusumzug Schladming 3. bis 8. Dezember 2010 Ski Opening am Hauser Kaibling Saisonstart auf der Riesneralm 4. Dezember 2010 Skiopening in Schladming-Rohrmoos mit einem internationalen Star 3. bis 12. Dezember 2010 Winteropening Planneralm 3. bis 23. Dezember 2010 Schladminger Bergweihnacht

 . Dezember 2010 4 Krampusspiel St. Martin am Grimming Krampusspiel Öblarn-Niederöblarn 4. bis 8. Dezember 2010 Reiteralm-Schneefest 5. Dezember 2010 Krampusspiel Gröbming Krampuslauf Öblarn-Niederöblarn 4. bis 5. Jänner 2011 Planai Classic 2011, Schladming-Gröbming 5. Jänner 2011 Glöcklerlauf Gröbming 15. bis 22. Jänner 2011 Ballon Trophy Schladming-Rohrmoos, Nacht der Ballone am 19. Jänner 2011 21. bis 23. Jänner 2011 Alpfox Tiefschneelager mit Produkt-Präsentation auf der Planneralm

2 5. Jänner 2011 FIS Weltcup Nachtslalom der Herren, Schladming/Planai 19./20. März 2011 18. Sepp’n Fest in Pichl-Reiteralm TV-Tipp: 26. Dezember 2010 und 6. Jänner 2011 Fernseh-Frühschoppen aus Haus im Ennstal auf ORF 2

i

 etaillierte Veranstaltungshinweise D und Pauschalangebote zum Saisonauftakt findest Du unter: www.schladming-dachstein.at oder in den Gästezeitungen der Urlaubsregion Schladming-Dachstein.  Termine mit Vorbehalt

29


… und 360° traumhafte Naturlandschaft

Steirische Qualität in Schladming-Dachstein Unsere charismatischen Tourismus­orte bieten Dir alles nur Erdenkliche für den Winterurlaub in den österreichischen Bergen. Pichl-Reiteralm Skivergnügen vom Frühwinter bis nach Ostern! Das Skigebiet Reiteralm in Ski amadé, der westliche Einstieg in die Schladminger 4-Berge Skischaukel bietet für jeden etwas Besonderes. Von der Kinderpiste bis zur Weltcupabfahrt, moderne Seilbahnen und Lifte; gut präparierte, lange, breite und selektive Abfahrten und für Schneesicherheit bekannt. Herz was willst Du mehr? 30

Auf der einen Talseite herrliches Skivergnügen, auf der anderen schließen sich die Höhenloipen am Vorberg an das 180 km lange Loipennetz der Ramsau an. Herrliche Winterwanderwege, eine beleuchtete Rodelbahn, romantische Schneeschuh­ wanderungen erweitern das Angebot zusätzlich. NEU: eine moderne 8er-Gon­ delbahn erschließt das Preuneggtal! i

900 Einwohner, 2.300 Gästebetten

Schladming-Rohrmoos Weltmeisterlich urlauben, dort wo Du im Gedanken schon bist! Gedanken wie – Schwünge ziehen auf den weltmeisterlichen Pisten rund um die berühmte Planai und Hochwurzen, die vom Einsteiger bis zum Profi Erfolgserlebnisse – auch bei Nacht – bereithalten. Gedanken wie – ausgedehnte romantische Winterwanderungen, im Pferdeschlitten verschneite

Landschaften erkunden oder auf 40 km gespurten Loipen die Schneekristalle glitzern sehen. Gedanken wie – das weltmeisterliche Nightlife oder dabei sein bei einem der vielen Top-Events. Gedanken wie – Einkehrschwünge in eine der vielen Hütten, wo noch Gemütlichkeit und ein vertrautes »Du« die Markenzeichen sind! … und dann wären da noch unzählige weltmeisterliche Urlaubseindrücke, an die Du noch gar nicht zu denken wagst! i

5.950 Einwohner, 8.200 Gästebetten

Haus im Ennstal-Aich-Gössenberg Die idyllischen Skidörfer, in denen man das Leben auch von seiner ruhigen Seite genießen kann, garantieren romantische Tage. Egal ob Skivergnügen auf den schönsten Pisten oder Hüttengaudi im gemütlichen und urigen Ambiente, Wanderungen oder Pferdeschlittenfahrten durch unberührte Landschaften und tief verschneite Wälder – bei uns verspürst Du Lust auf Winter! Haus im Ennstal bietet mit dem Hauser Kaibling den östlichsten Einstieg in die 4-Berge-Skischaukel. i

3.636 Einwohner, 3.874 Gästebetten


Gröbminger Land

Naturpark Sölktäler

Donnersbachwald-Riesneralm

Abenteuer, Spaß und Erholung – das Gröbminger Land bietet Dir ein attraktives und umfangreiches Winterprogramm. Erlebe eine nächtliche Rodelpartie mit anschließendem Aprés Ski am Galsterberg oder genieße unsere schöne Winterlandschaft bei einer romantischen Pferdeschlittenfahrt. Tanke neue Energie bei einem gemütlichen Winterspaziergang durch unsere heilklimatischen Luftkurorte Mitterberg und Gröbming. Die Skiberge Stoderzinken und Galsterberg bieten optimale Bedingungen für Familien und Skianfänger, aber auch Boarding- und Carving-Fans kommen voll auf ihre Kosten.

Ein Geheimtipp für Naturliebhaber, Ski­ tourengeher und für den etwas anderen Winterurlaub: Genieße die Ruhe und wandere mit uns durch die unberührte Winterlandschaft, tanke Energie in der frischen, klaren Bergluft.

Das Energydorf lädt auch im Winter zu be­­sonderen Begegnungen mit Landschaft und Tradition ein. Die Riesneralm »DER Geheimtipp für Genießer« setzt besonders auf Qualität und Schneesicherheit. Mit 4 Talabfahrten mit je 900 m Höhenunterschied, der Kinderskischaukel und dem neuen Panorma 6er Sessellift, sowie nunmehr 10 km Pisten im Höhenbereich steht für alle Könner- und Altersklassen das optimale Angebot zur Verfügung. Aber auch abseits der Pisten gilt es pures Wintervergnügen auf den Langlaufloipen, der Naturrodelbahn, bei Pferde- und Handschlittenfahrten uvm. zu genießen. Mit der Austragung von Europacup-Rennen und der SkySki WM hat sich das Energydorf als kleinster Veranstaltungsort für Internationale Rennveranstaltungen profiliert.

i

6.033 Einwohner, 2.394 Gästebetten

Öblarn-Niederöblarn Die Vitaldörfer Öblarn-Niederöblarn bieten Dir wohlverdiente Ferien ohne Stress und Hektik, sowie schöne romantische Winterwanderwege. Hier stehen Gemütlichkeit und Gastfreundschaft im Mittelpunkt. i

2.000 Einwohner, 346 Gästebetten

i

1.800 Einwohner, 600 Gästebetten

Bergregion Grimming Aigen im Ennstal-Donnersbach/Planner­ alm-Irdning-Wörschach Im Osten der Urlaubsregion Schladming-Dachstein begeistern die sympathischen Orte mit natürlichem Flair und typisch steirischer Gastlichkeit. Die Planner­alm – das höchstgelegene Skidorf der Steiermark – ist mit 100% Naturschnee das winterliche Juwel der Bergregion Grimming. Langlauf-Fans bietet das Nordic Center in Aigen und Irdning 18 km Langlaufvergnügen. Spaß am Eis und jede Menge Action gibt es auch am Putterersee, der größten Natur­eisfläche in der Urlaubsregion Schladming-Dachstein. i 7.543 Einwohner, 2.116 Gästebetten

i

346 Einwohner, 997 Gästebetten

Impressum: Herausgeber Schladming-Dachstein Tourismusmarketing GmbH gemeinsam mit den Tourismusverbänden · Konzeption, Gestaltung: lemon.co.at/Schladming · Fotos: Tom Lamm/Ikarus.cc, Herbert Raffalt/raffalt.com, Hagspiel Photography, Steiermark Tourismus, Reinhard Lamm, Helmut Strasser, Harry Schiffer, Gernot Langs/lanxx.at, Planai, Hauser Kaibling, Reiteralm, Ski amadé, Christine Höflehner. Ennstal-Classic/Kucera, Hans Simonlehner, Jan Zach, Archive der Tourismusverbände Partner Fotoshooting: Voelkl.com, Intersport Gerhardter-Reiteralm, Sport Hauser-Kaibling · Druck: Rettenbacher, Schladming · Preisänderungen, Recherchen, Satz- und Druckfehler, Änderungen vorbehalten.

31


98

15 232

84

490 22,2

283

16

Schladming-Rohrmoos

24

3

57

28

40

60

4

Pichl-Reiteralm

16

3

32

18

20 4,2

20

2

Haus im Ennstal-Aich-Gössenberg

12

1

37

14

40

45

2

Gröbminger Land

10

2

27

9

56

5

20

2

Bergregion Grimming

7

1

15

6

33 1,5

15

2

Donnersbachwald-Riesneralm

8

5

30

9

16 3,5

8

1

Naturpark Sölktäler

1

30

25

1

1

6

Öblarn-Niederöblarn Dachstein Gletscher

7

5

4

25

30

Buchungscenter: + 43(0)36 87/233 10 www.schladming-dachstein.at i

Urlaubsregion Schladming-Dachstein Ramsauerstraße 756 · A-8970 Schladming Telefon + 43 (0) 36 87 / 233 10 · Fax + 43 (0) 36 87 / 232 32 e-mail: info@schladming-dachstein.at

DAS GRÜNE HERZ ÖSTERREICHS

Saunaoase

Hallenbad (Anzahl)

Leihausrüstung/Sportgeschäfte

Skischule (Anzahl)

Skikindergarten

Pferdeschlitten

Schneeschuhwandern

Winterwanderwege km

Rodelbahn beleuchtet

(Natur) Rodelbahn km

Loipen gesamt km

Skatingloipe

Höhenloipe

Skihütten (Anzahl)

Funpark

Pisten gesamt km

davon Kinderübungslifte

Aufstiegshilfen gesamt

Nachtlanglauf Nachtskilauf

Schneebärenland Skiamadé/ Skipass: Region Schladming-Dachstein (gesamt)

sd-wintermagazin_201_2010_11_16_11_26  

FIS Alpine Ski WM 2013 | Schladming | www.schladming-dachstein.at Das Magazin für Deinen perfekten Urlaub in Österreichs Bergen Willkommen i...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you