Page 1

e h o H

e V l sA r Ferie Gästemagazin de

ve nregion Hohe Sal

Sommer 2013

ine of the The guest magaz

Ferienregion Hoh

e Salve

die Berge genießen Enjoy the mountains

Gratis Gutsecrhein free vouch


www.hohe-salve.com

FERiEnREgion HoHE SalvE HaUptBÜRo WÖRgl Bahnhofstraße 4a · 6300 Wörgl T: +43 5332 76007 info@hohe-salve.com

inFoBÜRo KiRCHBiCHl Ulricusstraße 1 6322 Kirchbichl T: +43 5332 87151 kirchbichl@hohe-salve.com

inFoBÜRo ittER Dorfplatz 1 · 6305 Itter T: +43 5335 2670 itter@hohe-salve.com

inFoBÜRo angERBERg/maRiaStEin Linden 5 · 6320 Angerberg T: +43 5332 56305 angerberg@hohe-salve.com

inFoBÜRo HopFgaRtEn Brixentalerstraße 41 6361 Hopfgarten T: +43 5335 2322 hopfgarten@hohe-salve.com

inFoBÜRo KElCHSaU Unterdorf 61 6361 Kelchsau T: +43 5335 8105 kelchsau@hohe-salve.com

München 125 km

Salzburg 80 km Erpfendorf

Wien

380 km

Kirchdorf Mariastein Kirchbichl

Angerberg Angath

Innsbruck 95 km

Zürich

370 km

St. Johann in Tirol

Itter

Wörgl

Oberndorf

Reith

Hopfgarten

Kelchsau Westendorf

Brixen

Kitzbühel Aurach

Mailand 480 km

Saalfelden

Kirchberg

Jochberg

Lienz

90 km

Impressum Hohe Salve – Das Gästemagazin der Ferienregion Hohe Salve | Medieninhaber, Verleger: Bezirksblätter Tirol GmbH, Eduard-Bodem-G. 6, 6020 Innsbruck, Tel.: +43 512 320-0 | Titelfoto: Stefan Eisend | Konzept, Redaktion: Karl Künstner | Layout: Evelyn Schreder | Produktion, Bildbearbeitung: Christian Frey | Anzeigen: Patrick Weber, Tel. +43 512-320 4819, pweber@bezirksblaetter.com | Übersetzung: Babel Übersetzungsinstitut | Druck: a-Print Bogen-und Rollenoffset Druck GmbH | Anzeigenannahme: Bezirksblätter Sonderprodukte, Eduard-Bodem-Gasse 6, 6020 Innsbruck,Tel.: +43 512 320 700, E-Mail: sonderprodukte@bezirksblaetter.com, www.meinbezirk.at/sonderprodukte

2

Hohe Salve

Fotos: Johannes Felsch, Norbert Eisele-Hein, SkiWelt, Cordial Cup, Hannes Dabernig


4

10

E-Rennrad-region Hohe Salve Hohe Salve E-Bike Region Test-Center und die schönsten Bike-Touren Test centre and the most beautiful bike tours

16

Käse von der Niederkaseralm Cheese from the Niederkaser alpine farm Vom Alltag in der Almsennerei im Kurzen Grund Everyday life in the alpine dairy at Kurzer Grund

30

Unsere Lieblingsplatzerln Our favourite spots Die Mitarbeiter des TVB erzählen, wo sie gerne wandern. Staff from the Tourist Board tell us about their favourite hiking spots.

4. cordial girls cup Intern. Top-Nachwuchsmannschaften beim Mädchen-Fußballturnier in Hopfgarten Top international junior teams at the girls' soccer tournament in Hopfgarten

Perfekt biken  Perfect biking

4

Wochenprogramm  Weekly Programme

24

E-Rennrad-Tourentipp E-Road Bike Tour Tips

8

Bergleuchten und Sonnwendfeuer Mountain lights and Midsummer Festival

24

Käse von der Niederkaseralm Cheese from the Niederkaseralm alpine farm

10

Veranstaltungskalender Calendar of events

26

Tradition der Erbhöfe Tradition of heritage farms

14

Traditionelle Almabtriebe Alpine cattle drive

28

Das sind unsere Lieblingsplatzerln These are our favourite spots

16

4. Cordial Girls Cup in Hopfgarten 

30

Kids Club 

32

Kitzbüheler Alpen Sommer Card 

21 22

Kinderprogramm Children's programme

33

Lara Bianca Fuchs Schlagerfestival Lara Bianca Fuchs Hit Song Festival

23

Entspannt und sicher anreisen Relaxed and safe travel

34

2. Mini Weekend 

Hohe Salve

3


Perfekt biken Die Ferienregion Hohe Salve wird zur E-Rennrad-Region. In Test-Centern stehen E-Rennräder von vivax assist zum Ausleihen bereit – für optimiertes­ Karl Künstner Training und zur Unterstützung bei steilen Anstiegen.

D test-center

vivax assist

Wörgl

Gruber Antrieb Brixentalerstraße 51 Hotel Residenz Alexado Tirol Sepp-Gangl-Straße 4

Angerberg

Landgasthof Baumgarten Baumgarten 22

4

Hohe Salve

ie Kitzbüheler Alpen sind mit rund 1.000 Kilometern Elektrofahrrad-Strecken die wahrscheinlich größte E-Bike-Region der Welt. 275 EBikes an 75 Verleihstationen geben den nötigen Rückenwind für ein genussvolles Berg- und Raderlebnis. Die sanften grünen Grasberge und die breiten Talschaften der Kitzbüheler Alpen bieten aber auch ambitionierten StraßenRadrennfahrerInnen ein weites Betätigungsfeld. Und weil beides perfekt zusammenpasst, wurde vom Tourismusverband gemeinsam mit der Firma Gruber Antrieb aus Wörgl die ERennrad-Region Hohe Salve ins Leben gerufen. Bei den Test-Centern in der Region (siehe Kasten) stehen E-Rennräder der Marke vivax assist zum Ausleihen bereit. Gruber Antrieb ist für seine besonders leichte Elektromotor/ Getriebe-Kombination der Marke vivax assist bekannt. Diese wird „unsichtbar“ in der Sattel­ stütze des Rennrades montiert und schließt so die Lücke zwischen herkömmlichem E-Bike und sportlichem E-Rennrad.

Ausgeglichenes Training

Steht gewöhnlich beim E-Biken das genussvolle Radwandern im Mittelpunkt, kommt beim Fahren mit dem E-Rennrad ein sportlicher Aspekt dazu. Doch beim ambitionierten Radfahren geht es nicht unbedingt darum, sich auszupowern. Im Gegenteil: Mit dem

richtigen Bewusstsein findet der Sportler beim Fahren mit dem E-Rennrad die ideale Pulsfrequenz und optimiert so sein Training. Zum Beispiel nimmt das E-Rennrad von vivax assist dem Fahrer bei einem steilen Anstieg auf Knopfdruck einen Großteil der anstrengenden Muskelarbeit ab. Bei eingeschalteter Elektrounterstützung gilt: Sie wird stärker, wenn man selbst weniger tritt und umgekehrt. Das authentische Fahrgefühl bleibt erhalten. Ist der Motor nicht zugeschaltet, läuft das Rad so widerstandslos wie gewohnt. Damit ist ein ausgeglichenes Radtraining möglich, ohne dass es zu einer Überforderung kommt. Bewährt hat sich der zusätzliche Elektromotor insbesondere für SeniorenInnen mit nicht mehr ganz so kräftigen Waden oder für sportliche Pärchen, die trotz unterschiedlicher Leistungsniveaus gern gemeinsame Biketouren unternehmen.

Die eigenen Akkus aufladen

In der E-Rennrad-Region Hohe Salve ist die Auswahl an „Teststrecken“ groß. Deshalb wurden die schönsten mit Beschreibung, Streckenprofil und allen wichtigen Daten in einem Folder zusammengefasst. Neben den sportlichen Aspekten bieten die ausgewählten Routen abwechslungsreiche landschaftliche Highlights und führen zu den schönsten Ausflugszielen. Dort lassen sich die eigenen Akkus und die des E-Rennrades bzw. des E-Bikes wieder aufladen.  ■

Foto: Norbert Eisele-Hein


Fotos: Max Mustermann

Hohe Salve

 5


Perfect biking biking

t

he Hohe Salve holiday region is emerging as an unparalleled e-race bike region. E-bikes from vivax assist are ready and waiting to be hired from the Test Centre – for optimised training and a little extra support during uphill climbs. With around 1,000 kilometres of e-bike routes, the Kitzbühel Alps is probably the largest e-biking region in the world. 275 e-bikes at 75 rental stations provide the necessary impetus for an enjoyable mountain and cycling experience. The rolling green hills and broad valleys of the Kitzbühel Alps also offer a wide playing field for ambitious road cyclists. And because they complement each other so well, the Tourist Board and Gruber Antrieb from Wörgl have joined forces to launch the Hohe Salve E-Racing Bike Region. E-bikes from vivax assist are ready and waiting to be hired from regional Test Centres (see box). This renowned manufacturer Gruber Antrieb is known for its especially lightweight

electric motor / gearbox combination vivax assist. They are mounted "invisibly" in the saddle post/frame of road bikes, thus bridging the gap between conventional e-bikes and their sporty counterparts; e-race bikes.

Well balanced training

E-bikes generally focus on an enjoyable, less strenuous cycling experience, while e-race bikes add an extra sporty aspect to the equation. Ambitious cycling isn't actually always about taking yourself to the limits. On the contrary: sporting enthusiasts find training at ideal pulse rates on an e-race bike can optimize their entire training experience. For example, a vivax assist e-race bike will save riders from a whole lot of strenuous leg work on a steep uphill climb at the press of a button. Switching “on” and “off” while riding is easy. When the motor is off, the bike works normally and without resistance.

Gutschein • Bon Gratis-Gutschein für eine Free voucher for an

E-Bike-Karte | e-bike map

Kitzbüheler Alpen Kaisergebirge

inkl. Routentipps incl. route suggestions

Einzulösen bei den TVB-Büros in der Ferienregion Hohe Salve Redeemable at Hohe Salve holiday region tourist information offices Hopfgarten • Itter • Kelchsau • Wörgl • Kirchbichl • Angerberg • Mariastein • Angath

6

Hohe Salve

Fotos: Gruber Antriebe, Kitzbüheler Alpen


This all means that well-balanced cycling training is possible, without the risk of making excessive physical demands of the body. The additional electric power unit has already proved a great success with older people with diminishing stamina levels, as well as for sporty couples who like to go on bike tours together, despite having differing standards of fitness.

Charge your batteries

The choice of "test tracks" in the Hohe Salve e-race bike region is huge. For this reason, a brochure has been compiled with all the most beautiful routes, including route profiles and relevant information. In addition to the obvious sporting aspect, these routes also offer a wealth of scenic highlights and lead to the most beautiful destinations. Once arrived, visitors will enjoy recharging their own batteries, as well as those of their e-race bikes. ■

Schweben? Entspannen? Adrenalin-Junkie? All you need is Wave!

Das Wave bietet Badespaß für die ganze Familie: Ob Erlebnisbad mit Wellenbecken, Isla Sola, Saunaresidenz der Römer, Miniclub oder L2, die erste Doppellooping-Wasserrutsche der Welt – hier zeigt sich der Urlaub von seiner schönsten Seite!

The Wave offers swimming fun for the whole family: Whether it‘s the adventure pool with waves, Isla Sola, Roman Sauna, mini-club or L2, the first double-loop water slide in the world – this is holiday at its best!

www.woerglerwasserwelt.at, www.doppelloopingrutsche.com Tel. +43 (0)5332 77 7 33 | info@woerglerwasserwelt.at

Hohe Salve

7


e-rennrad-tourentipp: reintaler-seen-runde Ausgangspunkt ist unser E-Rennrad-Testcenter „vivax assist“ in der Brixentalerstraße. Quer durch Wörgl und der Bahn entlang fahren wir bis zum nächstgelegenen Ort Angath. Nach dem Ortskern fahren wir rechts und an der Innschleife entlang bis nach Oberlangkampfen. Links haltend kommen wir zur Straße nach Mariastein. Den Wallfahrtsort durchqueren wir auf der Bundesstraße und biegen dann beim Landgasthof Schlossblick rechts ab – die erste etwas längere Steigung erwartet uns. Auf der wenig befahrenen Straße gelangen wir zum nächsten Ortsteil Schönau

und über eine tolle Abfahrt weiter nach Breitenbach am Inn. Nachdem wir Breitenbach verlassen haben, führt uns der Weg über die zweite größere Steigung des Tages auf eine lange Gerade zu den Reintaler Seen und anschließend nach Kramsach. Der Hauptstraße folgend fahren wir durch Kramsach weiter nach Rattenberg, wo wir unmittelbar nach der Innbrücke links abbiegen und auf dem ausgeschilderten Innradweg wieder retour nach Wörgl bis zum Gewerbepark fahren. Von hier geht es auf der Bundesstraße zurück bis zum Ausgangspunkt.

e-road Bike tour tip:  reintaler lakes circuit

Ausflugstipp: Ein Zwischenstopp in Mariastein, einem der bekanntesten Wallfahrtsorte des Landes, lohnt sich auf jeden Fall. Die Wallfahrtskirche – beeindruckend auf einem 14 Meter hohen Felsen gelegen und über 150 Stufen erreichbar – leuchtet ihren Besuchern schon von Weitem entgegen. Tip: it is well worth stopping at Mariastein, one of Austria's most famous places of. pilgrimage. The pilgrimage church impressively located on a 14 metre high rock and accessible by a flight of stairs with 150 steps – is a beacon that welcomes its' visitors from afar.

8

Hohe Salve

The starting point is our E-race bike test centre „vivax assist“ in the Brixentaler Road. We will cut through Wörgl and, after the railway line, head to the nearest village of Angath. At the centre of the village we turn right and ride along the Innschleife until Oberlangkampfen. Keeping to the left, we will come to the road leading to Mariastein. We pass through this place of pilgrimage on the main road and turn left at the Landgasthof Schlossblick – the first longer uphill climb awaits. Riding along this little used road, we will reach the next village, Schönau, and then along a great downhill section to Breitenbach am Inn. After leaving Breitenbach, the route takes us on our second major uphill climb of the day, then on to a long straight section at the Reintaler Lakes and Kramsach. Following the main road, we ride through Kramsach and on to Rattenberg, where we turn left immediately after the Inn Bridge and access the sign

posted Innradweg cycle trail for our return journey to Wörgl and the industrial estate. From here we take the main road back to our original starting point.

tOUrDAten          

tour facts

Streckenlänge: ca. 50,5 km Höhenmeter: ca. 450 m Dauer: 2 – 2,5 Std. Schwierigkeit: leicht Wegbeschaffenheit: Asphalt Distance: ca. 50,5 km Metres in altitude difference: ca. 450 m Duration: 2 – 2h 30 Level of difficulty: easy Terrain: Asphalt

Foto: Norbert Eisele-Hein


31.

STADTFEST WÖRGL SA 13. JULI 2013 // AB 14 UHR Kinder bis 12 Jahre Eintritt frei! Mit mehr als zehn Bands, Special Guests, Vergnügungspark, Trampolin, Bullriding, Krämermarkt und vielem mehr.

die energy.card ist da! ` ` ` ` ` `

Bonussystem Zahlungssystem Gutscheinsystem Bürgerservicesystem Informationssystem über 30 Shoppartner

So funktioniert’s: Bei jedem Einkauf wird Ihnen ein Rabatt gutgeschrieben, den der Shoppartner festgelegt hat. Dieser Betrag wird auf Ihrer energy.card gespeichert und kann bei allen Partnern der energy.card wieder eingelöst werden. Erhältlich bei allen Shoppartnern der energy.card sowie im Bürgerbüro der StadtJHPHLQGH:ÄUJO0HKU,QIRUPDWLRQHQ]XUHQHUJ\FDUGXQGGHQ6KRSSDUWQHUQoQGHQ Sie auf www.energiemetropole.at

Wir leben Visionen. www.energiemetropole.at

Fotos: Max Mustermann

Hohe Salve

9


Käse von der

Niederkaseralm In appetitliche Scheiben geschnitten verbreitet der Niederkaser Bergkäse sein kräftiges Aroma und lässt die Gedanken in die Tiroler Berge schweifen in die Kelchsau, wo sich eines der größten Almgebiete Österreichs befindet. Dort, im Kurzen Grund, liegt die Niederkaseralm. Seit Generationen wird Karl Künstner dort der traditionelle Bergkäse hergestellt.

spezialitäten

Specialities

V

ielfach wird die Almmilch auch als „weißes Gold“ beschrieben. „Die Natur weiß, wie es funktioniert“, ist sich Leonhard Schroll, Obmann der Almgemeinschaft Niederkaser, sicher. Die hohe Qualität, die wertvollen Inhaltsstoffe und nicht zuletzt der Geschmack der Milch sind das Ergebnis nachhaltiger Produktionsmethoden, die in der kleinstrukturierten Landwirtschaft in der Ferienregion Hohe Salve seit Generationen angewandt werden.

Der Sommer auf der Alm Auf der Niederkaseralm gibt es die verschiedenen selbstproduzierten Almkäse-Spezialitäten sowie Speck und Wurst vom eigenen Almschwein, Butter, Buttermilch usw. auch direkt zu kaufen. The Niederkaseralm has various self-produced mountain cheese specialities, as well as bacon and sausage meat products made from their own farm-kept pigs, butter, butter milk etc., is also available to be purchased direct.

10

Hohe Salve

Für die neun Bauern der Almgemeinschaft Niederkaser beginnt der Almsommer lange vor dem „Bestoßen“ (Almauftrieb) der Alm Anfang Juni. Wenn der Schnee schmilzt und es im Tal wieder grünt, treiben sie die Kühe tagsüber auf die Wiesen rund um den Hof. Die Tiere stellen sich in dieser Zeit von der Heufütterung im Winter auf das Frischfutter auf den Weiden um. Nach der langen Ruhezeit im Stall brauchen sie auch wieder Bewegung, denn nur gesunde und kräftige Tiere verbringen den Sommer auf der Alm. Dort, im teilweise steilen und recht unwegsamen Gelände, gehen sie eigenständig auf Futtersuche und müssen entsprechend fit sein. Bei ihrem täglichen Streifzug über die Alm-

wiesen finden die Kühe dutzende verschiedene Kräuter und Gräser. Diese Pflanzenvielfalt bildet zusammen mit kristallklarem Wasser, der würzigen Bergluft und viel Bewegung die Voraussetzungen für eine gehaltvolle Milch und damit für den würzigen und geschmackvollen Charakter des Niederkaser Bergkäses.

Almkäserei

In der Almkäserei Niederkaser ist mit Gabriela Schroll eine junge Käserin am Werk, die ihre Ausbildung zur Milchtechnologin in der Landwirtschaftlichen Lehranstalt Rotholz abgeschlossen hat. Die lange Tradition der Käse­ erzeugung im Kurzen Grund setzt sie mit ihrem Fachwissen und ihrem Können fort. Eine Aufgabe, die viel Gefühl und Engagement verlangt. Die Arbeit in der Sennerei beginnt schon am frühen Morgen, wenn nach dem Melken der Kühe die Rohmilch frisch angeliefert wird. Zwölf Liter werden für die Herstellung von einem Kilo Bergkäse benötigt. Dabei ist Milch nicht gleich Milch. Die Kühe suchen sich ihr Futter selbst und fressen mal an einem schattigen oder sonnigen, mal an einem trockenen oder feuchten Flecken, zwischen Bäumen oder auf der offenen Weide und finden überall unterschiedliche Pflanzen. Diese ursprüngliche Art der Almwirtschaft bedingt, dass sich die Zusammensetzung des

Fotos: Hannes Dabernig


Naturproduktes Milch täglich ändert. Auch die Menge variiert und wird mit fortlaufendem Sommer immer weniger. Die Arbeit in der Sennerei geht deshalb nicht zurück. Denn was an Milch weniger verarbeitet wird, muss der frische Käse umso mehr gepflegt werden. Mindestens vier Monate lagert der Käse auf der Alm und erhält in dieser Zeit sein charakteristisches Aroma, seinen Geschmack und sein Aussehen. Zur Vollreife gelangt Bergkäse nach zwölf Monaten. Dann wird er von Elisabeth, Renate und Johann auch gerne den Gästen der Niederkaser Alm aufgetischt. Mit frischem Bauernbrot, Wurst- und Speckspezialitäten aus der Region können sich Wanderer und Biker auf der herrlichen Sonnenterrasse oder in der gemütlichen Stube stärken.

Almabtrieb

Mitte September geht der Sommer auf der Alm dem Ende zu und es heißt aufräumen und alles winterfest machen. In den Bergen Tirols ist es auch heute noch keine Selbstverständ-

lichkeit, dass Mensch und Tier nach vielen Wochen auf der Alm wieder unversehrt ins Tal zurückkehren. Umso größer ist die Erleichterung, wenn alles ohne Zwischenfälle verlaufen ist. Der Almabtrieb ist deshalb für das ganze Dorf auch heute noch ein Grund zum Feiern. Die Bauern, Hirten und Senner gehen gemeinsam mit den Tieren den Weg durch den Kurzen Grund und die Kelchsau bis nach Hopfgarten und werden in den Dörfern mit Musik und Festen empfangen. Im Herbst kehrt wieder langsam Ruhe auf den Bauernhöfen ein. Die Tiere bleiben noch bis November auf den Weiden und gewöhnen sich so wieder an die ruhige Zeit im Stall. Während des Sommers mähen die Bauern die Wiesen im Tal und lagern genügend Heu für den Winter in den Scheunen ein. Diese nicht gerade leichte Arbeit fördert die Artenvielfalt auf den Wiesen, über die wir uns im Sommer freuen, die aber vor allem den Tieren in den langen Wintermonaten eine abwechslungsreiche und natürliche Nahrung beschert. Damit schließt sich ein Kreislauf, der seit Generationen die Landwirtschaft in den Bergen Tirols prägt. ■

Auf der Niederkaseralm verbringen rund 90 Milchkühe den Sommer. Die Almkäserei im Kurzen Grund in der Kelchsau hat damit ihre wertvolle „Rohstoff-Quelle“ direkt vor der Haustür. Around 90 cows spend the summer on the Niederkaseralm farm. The alpine dairy at Kurzen Grund in Kelchsau has, therefore, their "raw material source" right outside the front door.

Hohe Salve

11


Jeden dritten Tag werden die rund 38 Kilogramm schweren Käselaibe aus dem Regal geholt und „geputzt“. Nicht weil sie staubig sind, sondern um sie mit einer Salzlake einzureiben, damit sich eine Rinde bilden kann, die sie vor dem Austrocknen schützt und die natürliche Reifung vorantreibt. The rounds of cheese weigh approx 38 kilograms and are taken off the shelves every third day to be "cleaned". Not because they are dusty, but to rub a brine solution into their skins, which goes on to form a crust which protects it from drying out and promotes maturation.

12

Hohe Salve

cheese from the  niederkaseralm 

c

ut into appetising slices, the wonderful aroma of Niederkaser Bergkäse (mountain cheese) wafts in the air in the Tyrolean mountain village of Kelsau, home to one of the largest alpine farming communities in Austria. This is where you will find the Niederkaseralm farm, in a little hamlet called Kurzen Grunda and where this traditional mountain cheese has been created for generations. Alpine milk is often described as "white gold". Leonhard Schroll, chairman of the Niederkaser Alpine Farming Community, is convinced that „Nature knows how to work“. The high quality, valuable ingredients and not least the milk's taste are the result of sustainable production methods that have been used for generations in the small scale farming areas in the Hohe Salve holiday region. For the nine members of the Niederkaser Alpine Farming Community, summers begin long before early June and when they drive their

cattle up to the high grazing pastures. When the snow melts and the valley turns green, their cows graze on the meadows around the farm during the day. This is actually a period of adjustment where, after receiving hay fodder throughout winter, the animals get used to grazing on fresh grass again. After a long period of inactivity in the barn they need to get moving again, because only strong, healthy animals can cope with summer on the high alpine grazing pastures. The terrain up there is steep and rugged and the animals need to be fit enough to forage independently for food. During their daily ramble through alpine pastures, the cows find and graze on dozens of various wild herbs and grasses. This diversity of plants combined with crystal clear water, mountain air and plenty of exercise provide the perfect conditions for a rich milk supply, which lends an inimitable spicy and tasty character to Niederkaser mountain cheeses.

Fotos: Hannes Dabernig


Alpine dairy

Young cheese maker, Gabriela Schroll, who completed her training as dairy technologist at Rotholz Agricultural College, works at the Niederkaser Alpine Dairy. Her knowledge and skills are being put to good use as she continues the long tradition of cheese making in Kurzen Grund - a job that requires great feeling and commitment. Her work at the dairy begins early in the morning, just after the cows have been milked and the raw product is delivered to the dairy. Twelve litres of milk are required to make just one kilo of mountain cheese. That being said, milk is not a generic product. Cows forage their own food, sometimes grazing on a shady or sunny patch, on dry or damp terrain, between trees or out on the open meadows, finding different plants wherever they go. This very original form of milk production means that the basic composition of this natural product varies daily. The amount of milk produced varies too, and gradually diminishes over the course of the summer. The work in the dairy, however, does not get any less. Not as much hard cheese may be produced, but the fresh cheeses need to be looked after carefully. The finished cheeses are stored on the farm for at least four months while their characteristic aroma, flavour and appearance mature. Mountain cheese is fully mature after a period of twelve months and only then is it served by host family, Elisabeth, Renate and Johann Kammerlander to guests visiting the Niederkaser Alpine Farm. Hikers and bikers

can stop there to replenish energy levels with freshly baked bread, cheese, cold meat and bacon specialities on the wonderful sun terrace or in their inviting lounge.

"Almabtrieb" - cattle drive

Summer on the high alpine pastures ends midSeptember and work begins to get everything ready for winter. Even today, one cannot assume that the animals and their keepers will return to the valley unscathed after spending many weeks on the high grazing pastures in the Tyrolean mountains. Their safe return, or "Almabtrieb", is always welcomed with relief and a cause for celebration in the whole village. The farmers, herders and dairymen walk together with the animals all the way through Kurzen Grund and Kelchsau until Hopfgarten, and are welcomed in the villages with music and great festivities. Life slowly calms down on the farms in autumn. The animals graze outside again until around November and become accustomed to the slower pace of life in the cowsheds. During the summer months, the farmers mow the meadows in the valley to make enough hay to store for winter in the barns. This may be labour intensive, but it promotes a pleasing bio-diversity in the meadows in summer and, above all, provides the animals with varied and natural fodder during the long winter months. And so we come full circle: farming methods that have characterised the Tyrolean mountain landscapes for generations.  ■

Almfeste

Alpine Festivals

Gefeiert wird auf der Niederkaseralm natürlich auch gern. Dabei werden Spezialitäten von der Alm und aus der Region kredenzt: So. 02. Juni: Almauftriebsfest mit Feldmesse und Tiersegnung, anschließend Musik, ab 11:00 Uhr So. 25. August: Almfest mit zünftiger Musik, ab 11:00 Uhr The Niederkaseralm farm is also home to various festivities, where of course local and home-grown specialities are served: Sun., 2nd June: Almauftrieb Festival in celebration of bringing the cattle up to the high pastures with Field Mass and blessing of the animals, followed by music from 11:00 hrs Sun., 25th August: Alpine Festival with traditional music from 11:00 hrs

Hohe Salve

13


Wenn Wände sprechen könnten – die Erbhöfe in der Ferienregion Hohe Salve hätten wahrlich viel zu erzählen. Die Bezeichnung „Erbhof“ dürfen nur Bauernhäuser tragen, die seit mindestens 200 Jahren ohne Unterbrechung im Besitz ein und derselben Familie sind. (Bild: Haus Hinting in Hopfgarten) If walls could talk – the old heritage farms in the Hohe Salve holiday region would have much to say. The title „Erbhof heritage farm “ is only allowed to be used by farms that have been in the possession of the same family without interruption for at least 200 years. (Foto: Haus Hinting /Hopfgarten)

14

Hohe Salve

Tradition der Erbhöfe 

D

ie Ferienregion Hohe Salve ist reich an traditionellen Almen und Bauernhöfen. 28 dürfen die Bezeichnung „Erbhof“ tragen, die bezeugt, dass der Hof seit mindestens 200 Jahren ohne Unterbrechung im Besitz ein und derselben Familie ist, also immer in direkter Linie oder Seitenlinie bis zum zweiten Grad (Geschwister) geerbt (übergeben) wurde. Erbhöfe liegen meist abseits des Lifestyles und viele bewahren altes Wissen und traditionelle Lebensweisen. An dieser jahrhundertealten Erfahrung teilzuhaben, sie zu verstehen und zu erleben, macht

das Besondere eines Erbhofs aus. Heute ist Nachhaltigkeit in aller Munde. Auf den Erbhöfen leben die Bauersleute seit Generationen nach diesen wirtschaftlichen Prämissen und sichern so mit Weitblick das Überleben der nachkommenden Generationen. Erbhöfe sind keine Museen, die Annehmlichkeiten des 20. Jahrhunderts haben auch dort Einzug gehalten, trotz knarrenden Holzbodens. Die Höfe verharren nicht in der Geschichte, sondern entwickeln sich aus ihr. Jedoch wird auf Erbhöfen vielfach größter Wert auf Tradition gelegt – sei es bei der Herstellung hofeigener Produkte oder beim Umgang mit den Tieren. ■

Foto: Hannes Dabernig


ERBHÖFE

Tradition of heritage farms

T

he Hohe Salve holiday region is home to a great number of traditional alpine smallholdings and farms. 28 of them are permitted to use the coveted "Erbhof - heritage farm" title, signifying that the farm has been in the possession of the same family without interruption for at least 200 years. The farm must always have been inherited by a direct descendant or sibling. Heritage farms are normally located away from the hustle and bustle of modern life and are privy to a wealth of traditional knowledge and ancient way of life. These heritage farms are special in that they

continue to live, understand and experience this centuries old lifestyle. The word sustainability is on everyone's lips these days. Those living on these heritage farms have already lived in a sustainable manner for generations, ensuring the survival of future generations. Heritage farms are not museums; 20th century amenities have been introduced, despite the creaky wooden floors. These farms do not linger in the past, but have developed from it. Great importance, however, is attached to tradition in these heritage farms – be it in producing their own products or the handling of the animals. ■

WILLKOMMEN! WELCOME! WELKOM!

Angath Schaufler Angerberg Hager (Schmiding) Schöllengrub (Schelagrub) Endstraß Brudersdorf Helm Pfaring Hopfgarten i.Br./Kelchsau Hinting Linda (Oberlinder) Mitterhaus Moosen Obergrub Rauch Schipfling Vorderblaiken Rieser Rehaber (Penningberg) Itter Stocker Mitterer Länger Kirchbichl Böckl Höck Brugger Oberluech Wörgl Waller (zu Wald) Schwoicher Hansling(er) Unterkrumbach

Salzburg München

n obah laut nta 2 In A1

40 Shops

Inn

Gastronomie

Abfahrt Wörgl Ost Inn A12 Innt

estr. Lad

tr.

Kundl Innsbruck

mers

Innsbrucker Straße

ham

Wörgl Zentrum

Kufstein

ahn

lz Ste

Innsbruck Brenner

ob alaut

B 312

Salzburger Straße Brixe

ntale

r Stra

ße

Kitzbühel Hopfgarten

St. Johann Söll

B 170

SHOPPINGCENTER M4 WÖRGL

Kino

M4_Ins_Hohe Salve 184x118_RZ.indd 1 Fotos: Max Mustermann

Fitness

Salzburger Str. 32, 6300 Wörgl, Tel.: +43 5332 70404

www.m4woergl.at

04.04.13 12:28

Hohe Salve

15


Das sind unsere

Lieblingsplatzerln

These are our favourite spots

Liebe Leserinnen und Leser

Dear readers

Wir, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Tourismusverbandes der Ferienregion Hohe Salve, kennen unsere Heimat natürlich ganz genau. Wir wissen, wo die schönsten, interessantesten und abenteuerlichsten Plätze sind. Diesmal verraten wir Ihnen unseren ganz persönlichen Liebliengsplatz in der Region. Es sind Plätze, die durch ihre Beschaulichkeit und durch ihre Stille wirken. Einige dieser Plätze sind in keinem Wanderführer beschrieben und nur auf wenigen Karten verzeichnet. Wir laden Sie, liebe Leserinnen und Leser, herzlich ein, ebenfalls diese Plätze zu entdecken. Kommen Sie bei uns in den Infobüros vorbei, wir beschreiben Ihnen gerne den Weg zu unserem Lieblingsplatzerl.

We, the Hohe Salve holiday region tourist board employees, know our beautiful homeland inside out. We know exactly where the most beautiful, interesting and adventurous places are. This time we are going to tell you about our personal favourite spots in the region. These are places of peace and beauty. You won't find them in any guidebooks and only a few are mentioned on maps. We warmly invite you, dear readers, to explore these special spots. Come and visit us at the tourist information offices, we look forward to telling you all about our favourite spots.

Der Adlerhorst

Martina Osl Hauptbüro Wörgl

Der Adlerhorst beim Daxerkreuz auf der Buchackeralm ist mein Lieblingsplatzerl. Hier kann man richtig entspannen und nebenbei die traumhafte Aussicht über die Kitzbüheler Alpen bis zu den Hohen Tauern genießen.

The Adlerhorst next to the Daxer Cross on the Buchackeralm is my favourite spot. Here you can really relax and enjoy magical views ranging from the Kitzbühel Alps to Hohe Tauern.

16

Hohe Salve

Markkirchl, Salzachjoch

Desiree Klingenschmid Infobüro Hopfgarten

Einer meiner Lieblingsplätze ist das Markkirchl am Salzachjoch. Vorbei an der Bamberger Hütte und einer weiten Almlandschaft erreicht man das Markkirchl an der Landesgrenze von Tirol und Salzburg.

One of my favourite places is the Markkirchl Chapel at Salzachjoch. Walk past the Bamberger Hut and over a wide alpine pasture to reach the Markkirchl Chapel on the border of Tyrol and Salzburg.

Spielplatz Großkink

Katrin Edwards Infobüro Kirchbichl

Ein nettes Plätzchen in Kirchbichl ist der Spielplatz beim Bauern Großkink. Er ist leicht zu Fuß erreichbar und auf einer Anhöhe gelegen, die Sicht auf die Inntalberge und das Inntal Richtung Innsbruck ist echt toll.

One nice spot in Kirchbichl is the playground at Großkink Farm. It is easy to reach on foot and situated on a small hill, with fabulous views of the Inn Valley Mountains and Inn Valley towards Innsbruck.

Fotos: Max Mustermann


Himmlisch schön ist es auf der Hohen Salve. Den Aussichtsberg mit seinem 360°-Panorama erklimmen Sie ganz bequem von Hopfgarten aus mit der Salvenbahn. Oben angekommen lädt der Panoramaweg zu einem halbstündigen Spaziergang rund um den Gipfel. Dabei haben Sie mit über 70 Dreitausendern die höchsten Berge der Ostalpen im Blick. Dem Himmel ganz nah ist man auch im Salvenkirchlein. Die Wallfahrtskirche ist Tirols höchstgelegenes Gotteshaus. In den Hütten auf der Hohen Salve gibt es hausgemachte Schmankerln aus der Region, zum Beispiel die süßen Tiroler Kirchtags-Kiachln. The Hohen Salve is divinely beautiful. This scenic mountain with 360° panoramic views can be easily accessed from Hopfgarten using the Salvenbahn lifts. Once at the top, the panorama trail invites you to take a half hour walk around the summit. From there you have over 70 three thousand metre peaks and the highest mountains in the eastern Alps in view. You are also that bit closer to heaven in the Salven Chapel, Austria's highest church of pilgrimage. Regional delicacies, such as sweet Tyrolean "KirchtagsKiachln" can also be enjoyed in the mountain huts on the Hohe Salve.

Stefan Grafl Infobüro Hopfgarten

Hopfgarten, Zentrum

Oberer Wildalmsee

Kapelle auf der Kraftalm

Feldalphorn

„An der Piazza in der Altstadt den Espresso genießen.“ Sie denken: „Sehr italienisch.“ Ich sage: „Typisch tirolerisch und mein Lieblingsplatzerl in Hopfgarten. In den traditionellen Restaurants am Markt die Ruhe genießen und die Geschichte des 650 Jahre alten Marktes entspannt erleben."

Mein absoluter Lieblingsplatz in der Ferienregion Hohe Salve ist der Obere Wildalmsee kurz vor dem Gipfel des Schafsiedel auf ca. 2.200 m. Natur pur – hier kann ich wieder Energie tanken, wunderbar abschalten und nebenbei den einzigartigen Ausblick auf die umliegende Bergwelt genießen.

Am Abend eines langen Sommertages leuchtet der Gipfel der Hohen Salve in einem wärmenden Rot. Der perfekte Ort für dieses Schauspiel ist die kleine Kapelle auf der Kraftalm bei Itter, 1.355 m, wo ein traumhafter Tiefblick ins Inntal und eine tolle Aussicht zum Wilden Kaiser zur Rast einladen.

Mein Lieblingsplätzchen ist das Feldalphorn, vom „Holler Stiegerl“ aus gegangen. Von Niederau-Oberau kommend, beträgt die Gehzeit cirka 1,5 Stunden. Meist geht es durch den Wald mit wunderbarer Aussicht auf den Schatzberg in Auffach und Alpbach und auf der linGabriele Hauser ken Seite auf die Kitzbüheler Alpen. AlInfobüro Hopfgarten ternativ auch von Penningberg (Hopfgarten) über die Haagalm erreichbar.

„Enjoying an espresso at the piazza in the old town.“ You think „How very Italian“. I say: „typically Tyrolean and my favourite spot in Hopfgarten. Experience the peace and history of this 650 year old market town at leisure in one of the restaurants in the market place."

17

Hohe Salve

Michaela Astner Hauptbüro Wörgl

Stefan Astner Hauptbüro Wörgl

My most favourite place in the Hohe Salve holiday region is the upper Wildalmsee Lake, just before the Schafsiedel summit at around 2,200 m. This is nature in its purest form - I can simply recharge my batteries here, unwind and enjoy unique views of the surrounding mountains.

As the long summer days draw to a close, the peaks of Hohe Salve are bathed in a warm, red glow. The perfect place to take in this natural spectacle is the small chapel on the Kraftalm in Itter at 1,355 metres above sea level, from where fantastic views down to the Inn Valley and across to the Wilden Kaiser can be enjoyed.

18

Hohe Salve

My favourite place is walking to the Feldalphorn from „Holler Stiegerl“. The walk takes around 1.5 hours coming from Niederau-Oberau. The walk leads through the forest with wonderful views of Mount Schatzberg in Auffach and Alpbach, with the Kitzbühel Alps to your left.

Doaglkapelle

Spielplatz Salvenaland

Mariastoana Eiwe

Regenfeldalm

Mein Lieblingsplatzl ist das „Mariastoana Eiwe“. Auf einem grünen Fleckerl mitten im Wald über Mariastein liegt diese kleine, verlassene Alm. Gehzeit ca. 45 Minuten, zwar sehr steil, dafür wird man aber mit einem traumhaften Ausblick belohnt. Meistens ist man dort ganz alleine – genau der richtige Platz zum Nachdenken und Entspannen.

Letztes Jahr bei der Wanderung auf dem Torhelm sind wir über die Regenfeldalm zurück zum Ausgangspunkt gegangen. Dort gibt es einen kleinen Gebirgssee, der einfach nur himmlisch erfrischend nach dem Auf- bzw. Abstieg war. Wir haben lange Zeit am See verbracht. Die Stille, die Ruhe, der Ausblick, die Reinheit des Sees – es war einfach wunderbar.

Immer wieder nett und abwechslungsreich ist der Fuchsweg zur Doaglkapelle im Wörgler Ortsteil Mayrhofen. Die kleine Kirche mit ihrer großen Sonnenuhr liegt am Waldrand auf einer Anhöhe und bietet einen hervorragenden Blick auf Wörgl und das Inntal. Gleich neben der Elisabeth Wendlinger Kapelle befindet sich ein großer KastaniInfobüro Angerberg enbaum mit einer gemütliche Jausenecke.

Mein Lieblingsplätzchen ist der Kinderund Funpark im Salvenaland in Hopfgarten. Ein wunderschön angelegter Kinderspielplatz der seinesgleichen sucht. Als Mama lege ich viel Wert auf stabile und vor allem sichere Spielgeräte, die den Kindern viel Abwechslung und Judith Jessner Spaß bieten! Außerdem kann man sich Infobüro Hopfgarten als Mama hier wunderbar entspannen!

Christina Kirchler Hauptbüro Wörgl

The Fuchsweg trail to Doagl Chapel in Mayrhofen is always a pleasant and varied walk. The little church with its' large sundial is located at the edge of a forest and offers excellent views of the Inn Valley and Wörgl. Right next to the chapel there is a large chestnut tree and a lovely spot for a leisurely picnic.

My favourite spot is the Kinder and Funpark in Salvenaland in Hopfgarten. A beautifully landscaped children's playground that is, simply put, second to none. As a mother myself, I know how important it is that the toys and apparatus with which the children have so much fun are secure and safe. Not only that, mums can enjoy relaxing here too!

My favourite spot is the „Mariastoana Eiwe“. This small, abandoned farm is nestled on a little green pasture in the middle of a forest above Mariastein. The walk is steep and takes around 45 minutes, but you will be rewarded with a truly fantastic view. In most cases you will be there all alone - the perfect place to relax and think.

Fotos: sternmanufaktur, www.pangrazzi.at, Ferienregion Hohe Salve, Hannes Dabernig, Walter Schroll, Christoph Ascher, SkiWelt

Hohe Salve

19

Carmen Sitzmann Infobüro Itter

On last year's walk to Torhelm we walked back to the original starting point via the Regenfeldalm. There is a small mountain lake there which was wonderfully refreshing after the ascent and descent, and we spend quite a long time there. The silence, the peace, the view and clean waters were just wonderful.

Hohe Salve

20


e g r e 14 B e t f i L 9 2 +

e t r a K 1 = Preise 2013 Erw. 3 Tage 6 Tage 14 Tage

39,50 53,00 79,00

Kinder

(1998-2008)

20,00 26,50 39,50

Einsatz: 2,50 Busverkehr, optional: 2,50/Tag Gültigkeit: 09.05. bis 27.10.2013 Verkaufsstellen: Kassen der teilnehmenden Bergbahnen

Sample prices 3 days 6 days 14 days

Adults

Children

39,50 53,00 79,00

20,00 26,50 39,50

(1998-2008)

Die Kitzbüheler Alpen Sommer Card ist der Schlüssel zu einem gelungenen Sommerurlaub in den Kitzbüheler Alpen. Mit diesem Ticket haben Sie unbeschränkten Zugang zu allen 29 im Sommer geöffneten Liften und erhalten mindestens 25 Prozent Ermäßigung bei 39 Bonuspartnern wie Museen, Schwimmbädern, Ausflugszielen usw. The Kitzbüheler Alpen Summer Card is the key to a successful Summer holiday in the Kitzbüheler Alpen. This ticket offers guests unlimited access to all of the 29 lifts which are open in Summer as well as offering a minimum 25 % discount at partner establishments – museums, swimming baths and excursions.

Deposit: 2,50 Bus transport, optional: 2,50 per day Valid: 09.05.2013 bis 27.10.2013 Sale points: Counters of the cable cars

Bergbahnen cable cars ■ ■ ■ ■ ■

■ ■

21

Alpbachtaler Bergbahnen Wildschönauer Bergbahnen SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental Bergbahn Kitzbühel Bergbahnen St. Johann i.T./ Oberndorf Bergbahnen Steinplatte/ Waidring Bergbahnen Fieberbrunn Bergbahn Pillersee

Hohe Salve

Fotos: Max Mustermann


Events Hohe Salve

2013

Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie im Veranstaltungskalender, erhältlich in den Infobüros der Ferienregion Hohe Salve oder auf www.hohe-salve.com/de/events oder mit dem QR-Code.

Further information with regards to the individual events can be found in the Events Calendar, available from all Hohe Salve Holiday Region tourist information offices, under www.hohe-salve.com/de/events, or by using the QR-Code.

05.07.2013 hopfgarten

Lara Bianca Fuchs‘ Schlagerfestival Lara Bianca Fuchs‘ Hit Song Festival Festival Package 05.–07.07.2013

Lara Bianca Fuchs‘ Schlagerfestival Lara Bianca Fuchs‘ Hit Song Festival

2 Übernachtungen in der gewünschten Kategorie ■ reichhaltiges Frühstücksbuffet ■ Eintritt zum Schlagerfestival in Hopfgarten/Penningberg (überdachter Festplatz) ■ Berg- und Talfahrt auf die Hohe Salve – Tirols schönsten Aussichtsberg ■ Abschiedsgeschenk Schlagerfestival-Paket: Preis: ab 99,– Euro pro Person ■

2 nights in your chosen category ■ Generous buffet breakfast ■ Admission to the Song Festival in Hopfgarten/ Penningberg (covered festival area) ■ An ascent and descent to the Hohe Salve – Tyrol‘s most scenic mountain ■ Farewell present Music festival package: Price: from 99,– Euro per person ■

Infos: Ferienregion Hohe Salve, Michaela Astner, Tel. +43 5332 7600715 incoming@hohe-salve.com

22

Hohe Salve

Am 05. Juli 2013 lädt die bezaubernde Schlagersängerin Lara Bianca Fuchs bereits zum dritten Mal zum großartigen Lara Bianca Fuchs‘ Schlagerfestival beim Leamwirt in Hopfgarten. Erleben Sie in diesem Jahr „Oesch‘s die Dritten“, „Bata Illic“, die Grand-Prix Siegerinnen „Sigrid & Marina“ und die „Zillertaler“ vor einer einzigartigen und überdachten OpenAir-Kulisse hautnah! Karten sind in allen Infobüros des TVB erhältlich.

Sigrid & Marina

On the 5th July 2013 charming pop singer, Lara Bianca Fuchs, invites guests to attend the fabulous Lara Bianca Fuchs‘ Song Festival for a third time at the Leamwirt in Hopfgarten. This year you can experience „Oesch‘s die Dritten“, „Bata Illic“, Grand-Prix winners „Sigrid & Marina“ and the „Zillertaler“ in a unique and weather protected open air setting! Tickets are available at all tourist offices.

Oesch‘s die Dritten

Fotos: Max Mustermann


2.+9.6.2013 itter Berglauf Staatsmeisterschaften Berglaufveranstaltungen haben in Itter lange Tradition. Die selektive Strecke vom Rosendorf Itter auf die Hohe Salve bietet nicht nur ein Traumpanorama, sondern verlangt den Teilnehmern auf über 1.000 Höhenmetern alles ab. An diesen Tagen bietet auch die Salvista-Gondelbahn eine Sonderfahrt! Kulinarische und musikalische Highlights werden auf den traditionellen Tiroler Berghütten angeboten. So. 02.06.: Tiroler Meisterschaft im Berglauf So. 09.06.: Österreichischer Berglauf – Staatsmeisterschaften

Mountain Running National Championships The route from Rosendorf Itter up to the Hohe Salve is designed to not only provide participants with stunning panoramic views, but take them to their absolute physical limits on a gruelling ascent with over 1,000 metres in altitude difference. The SalvistaGondelbahn cable car is offering special trips on these days! Culinary and musical highlights will be offered in the traditional Tyrolean mountain huts. Sun. 02.06.: Tyrolean Mountain Running Championships, Sun. 09.06.: Austrian Mountain Running - National Championships

08.-09.06.2013 wörgl

2. MINI Weekend

Es erwarten euch zwei außergewöhnliche Tage mit viel Fun, Lifestyle und coolen Bewerben. Am Samstagnachmittag feiern wir in der Bahnhofstraße in Wörgl die MINI Street Party bei der ihr euren MINI dem Publikum präsentieren könnt. Bei den Bewerben MINI Pull, MINI Wippe und MINI Park zeigt ihr Geschicklichkeit und Können. Beim MINI Loop im Wave und beim MINI Climb in der Kletterhalle ist auch ein wenig Mut gefragt. Den Abend rocken wir bei der MINI Lobo Party mit feinem DJ-Sound und freuen uns über eine rasante Modeschau. Am Sonntag treffen wir uns zur MINI Alpen Bergtour und starten zu den schönsten Plätzen der Ferienregion Hohe Salve. Auf der Salvenalm in Hopfgarten küren wir die Sieger der MINI Wettbewerbe mit großzügigen Tuning- und Einkaufsgutscheinen. Two extraordinary days jam packed with fun, lifestyle and cool contests await. We will be celebrating the MINI Street Party in the Bahnhofstrasse in Wörgl on Saturday afternoon where you can showcase your MINI to the public. Show off your driving skills and ability at the MINI Pull, MINI Wippe and MINI Park contests, and those that dare can take part in the MINI Loop at Wave and MINI Climb in the climbing hall. The evening will rock on with the MINI Lobo Party and great DJ sounds, as well as a dynamic fashion show. On Sunday we will meet for the MINI Alps mountain tour and set off to discover some of the most beautiful spots in the Hohe Salve holiday region. The winner of the MINI contests will be crowned at the Salvenalm in Hopfgarten and receive generous tuning and shopping vouchers. Infos: www.miniweekend.at | info@miniweekend.at www.hohe-salve.at | facebook.MINI.Unterberger.com

2.-4.8.2013 hopfgarten Dirty und Beautiful Weekend Mountainbike und Wellness – zwei Gegensätze, die sich anziehen. Ein ganzes Wochenende im Zeichen der Damenwelt. Für alle sportlichen Damen und Hobbybikerinnen, die ihre Kondition und die Fahrtechnik verbessern möchten, allerdings nicht auf Wellness und Entspannung verzichten wollen, bietet die Ferienregion Hohe Salve in Zusammenarbeit mit der BikeAcademy in den Kitzbüheler Alpen ein Bike- und WellnessWochenende der Extraklasse an.

Dirty and Beautiful Weekend Mountain bike and wellness - two opposites that certainly attract! A whole weekend dedicated to the ladies. All you sporty ladies and female hobby cyclists out there who would like to improve fitness levels and riding technique, but not have to forgo the essential pleasures of wellness and relaxation, should look no further than the Hohe Salve holiday region in the Kitzbühel Alps. Working in conjunction with the Bike Academy, we offer a top class Bike and Wellness Weekend.

Hohe Salve

23


Wochenprogramm 18.05.–20.10.2013 Montag 9.00 Uhr: Panorama wanderung auf der Hohen Salve ■

10.08.2013 Brixental

Bergleuchten Mountain lights

Dienstag ■

Wednesday

13.30 Uhr: Stadtführung Wörgl mit Besichtigung Heimatmuseum 19.30 Uhr: Unterhaltungsabend im Leamwirt Hopfgarten 19.30 Uhr: Luftgewehrschießen für Gäste in Angerberg

9.00 Uhr: Geführte Wanderung zur Möslalm 9.00 Uhr: Wanderung in der Kelchsau

Anmeldung: Für alle Programmpunkte bitten wir um Anmeldung bis zum Vortag, 17.00 Uhr, in den Infobüros der Ferienregion Hohe Salve. Mindestteilnehmer: 3 Personen (Luftgewehrschießen 5 Personen) Information: Ferienregion Hohe Salve Bahnhofstraße 4a, A-6300 Wörgl Tel.: +43 5332 76007 info@hohe-salve.com www.hohe-salve.com

24

Hohe Salve

9.00 am: Hike to the Kraftalm in Itter

11.00 Uhr: Auf dem Gipfel der Hohen Salve

Freitag ■

10.00 Uhr: Geführte ElektroBike-Tour in Hopfgarten

11.00 am: Family fun on the farm in Hopfgarten

1:30 pm: Hike through the wildly romantic Kundler Klamm gorge

10.00 Uhr: Mountainbike-Tour in Hopfgarten

8.30 Uhr: Geführte Tageswanderung auf dem Adlerweg zur Buchackeralm

9 am: Meadow Herb Hike in Hopfgarten

9.00 Uhr: Wanderung auf die

20.30 Uhr: Tiroler Abend im Gasthof Schroll, Kirchbichl

9 am: Panorama Hike on the Hohe Salve

Tuesday

13.30 Uhr: Wanderung durch die wildromantische Kundler Klamm

■ 9.00 Uhr: Itter und seine Geschichte, Ortsrundgang ■

11.00 Uhr: Familienerlebnis am Bauernhof in Hopfgarten

Donnerstag ■

Monday

Kraftalm in Itter ■

18.05.–20.10.2013

9.00 Uhr: Wiesenkräuterführung in Hopfgarten

Mittwoch ■

Weekly Programme

Das Brixentaler Bergleuchten taucht die Orte Hopfgarten, Itter und Kelchsau in ein mys­tisches Licht und ist längst über die Tiroler Grenzen hinaus bekannt. Gegen 21:30 Uhr werden rund 30.000 Fackeln entzündet, die mit hoher Präzision in den frisch gemähten Bergwiesen verteilt wurden. Sie zeigen Symbole der örtlichen Vereine, Tiere, Wappen und Schriftzüge die im ganzen Tal gut zu erkennen sind. Die Bergfeuer leuchten bis weit in die Nacht hinein und bieten einen faszinierenden und überwältigenden Anblick, der bezaubert und beeindruckt. The Brixental Mountain Lights bathe the entire valley with Hopfgarten, Itter and Kelchsau in a mystical glow - a fascinating phenomenon, well known far beyond the borders of Tyrol. Around 30,000 torches will be lit at 21:30 hrs and placed in a precise form amongst the freshly mown mountain pastures. They show symbols representing local associations, animals, coat of arms and lettering that can be easily distinguished along the entire valley. The mountain fires burn well into the night - a sight that both charms and impresses.

Sonnwendfeuer Midsummer Festival Sonnwendfeuer auf den Bergen haben in Tirol eine lange Tradition. Die Feuer werden ab ca. 21.00 Uhr entzündet. Abendbetrieb der Bergbahn Hopfgarten: 19:00 – 23:00 Uhr. Programm: Genießen Sie bei einem Kiachl von der Wirtin Magdalena den herrlichen Rundumblick auf die vielen Bergfeuer.

Solstice fires on the mountains have a long­ tradition in the Tyrol. The fires are lit at around. 21.00 hrs. The Hopfgarten lifts will be operating in the evening from: 19:00 – 23:00 hrs. Programme: Enjoy beautiful panoramic views of the many mountain fires while savouring a traditional "Kiachl - doughnut".

11 am: On the summit of the Hohe Salve 8:30 pm: Tyrolean Evening at Gasthof Schroll, Kirchbichl

Thursday ■

8:30 am: Guided Day Hike on the Adlerweg trail towards Buchackeralm 9.00 hrs: Itter and its' history, walkabout town 10 am: Guided Electric Bike Tour in Hopfgarten

■ 1:30 pm: Wörgl Town Tour with visit at the folkloric museum ■

22.06.2013 Ferienregion

10 am: Mountain Bike Tour in Hopfgarten

7:30 pm: Entertainment Evening at Leamwirt in Hopfgarten 7:30 pm: Air Rifle Shooting for guests in Angerberg

Friday ■

9 am: Guided Hike towards Möslalm 9 am: Hike in Kelchsau

Registration: for all programme points we request registration by 5 pm on the previous day in the Holiday Region Hohe Salve information offices. Minimum number of participants: 3 people (Air rifle shooting for guests: 5 people) Information: Holiday Region Hohe Salve Bahnhofstraße 4a, A-6300 Wörgl Tel.: +43 5332 76007 info@hohe-salve.com www.hohe-salve.com

Fotos: Albin Niederstrasser, Stefan Astner


31.5.2013 Itter Masters  radrundfahrt Zur 30. Masters Radrundfahrt werden TeilnehmerInnen aus zehn Nationen erwartet. Die 75 Kilometer lange Strecke führt von Itter durch die Kitzbüheler Alpen bis nach Angerberg und Mariastein.

Masters Cycling tour Participants from 10 nations are expected to attend the 30th Annual Masters Cycling Tour. The 75 kilometre race route leads from Itter through the Kitzbühel Alps and on to Angerberg and Mariastein.

25.8.2013 aNgerBerg

22.-31.08.2013 hopfgarteN

kammermusikfest Chamber Music festival „Zeitreisen“ ist das Motto beim Kammermusikfest, unter der künstlerischen Leitung von Ramon Jaffé, das bereits zum 19. Mal in Hopfgarten stattfindet. Das Grundkonzept des kleinen Tiroler Sommerfestivals hat sich bewährt und bleibt unverändert: keine fixen Ensembles, keine Konzert-Routine. Großartige Musiker aus ganz Europa proben und erarbeiten das Programm gemeinsam in Hopfgarten. In der sommerlich entspannten, aber intensiven „Arbeitswoche“ in freundschaftlicher Atmosphäre wird Wert auf höchste musikalische Qualität gelegt. Publikum und Künstler erwarten außergewöhnliche Musikerlebnisse. „Zeitreisen - Time Travel“ is the motto of the 19th Chamber of Music Festival in Hopfgarten, under the artistic direction of Ramon Jaffé. The basic concept of this small Tyrolean summer festival has established success and therefore remains unchanged: no fixed ensembles, no concert routine. Just great musicians from all over Europe that meet in Hopfgarten to practise and work on their programme. During this relaxed, yet highly intensive "working week" in friendly summer atmosphere, the real emphasis is on achieving the highest musical quality. Audiences and artists can look forward to an extraordinary musical experience. Info: www.kammermusikfest.com

adler fest auf der  Buchackeralm

Großes Bergfest am Tiroler Adlerweg auf der Buchackeralm – direkt an Tirols einziger Eis- und Tropfsteinhöhle, mit Bergmesse bei der Aussichtsplattform „Adlerhorst“ – hoch über dem Inntal vor beeindruckender Bergkulisse. Anschließend Frühschoppenfest beim Gasthof Buchacker.

adler festval at  the Buchackeralm

Big mountain festival on the Tyrolean Adler (Eagle's) Trail at the Buchackeralm – right next to Tyrol's only ice and dripstone cave. Accompanied by traditional mountain mass at the new „Adlerhorst - Eagle's Nest“ viewing platformwith an impressive mountain backdrop. Followed by a brunch party at Gasthof Buchacker.

Geschichte als Erlebnis

in der „Mutter aller Bergwerke“

Ganzjährig geöffnet! Ausgenommen: Mitte November bis 25. Dezember wegen Revisionsarbeiten geschlossen

Erleben Sie im Silberbergwerk Schwaz ein faszinierendes Abenteuer unter Tag. Nach der Fahrt mit der Grubenbahn begeben Sie sich auf die Spuren der Bergknappen und werden an Originalschauplätzen ins Staunen versetzt. Wenn Sie dem Regen, der Kälte oder der Hitze

entfliehen wollen, dann sind Sie bei uns richtig! Im Bergwerk herrschen konstante 12° C und die Luft ist pollenfrei. Sollten Sie unter Asthma oder Heuschnupfen leiden, können Sie auf Grund der heilklimatischen Bedingungen im Inneren des Berges durchatmen.

Schwazer Silberbergwerk Besucherführung GmbH | Alte Landstraße 3a, A-6130 Schwaz | Tel. +43 (0) 5242/72372, Fax: DW 4 info@silberbergwerk.at | www.silberbergwerk.at

Hohe Salve

25


Veranstaltungen Sommer 2013 Mai 08.05.: Kirchbichl, Grattenfest, Gasthof Grattenbrücke ■ 17.-20.05.: Hopfgarten, Cordial Girls Cup ■ 29.05.: Kirchbichl, Grattenfest, Gasthof Grattenbrücke ■ 30.05.: Kirchbichl, Dorffest Stockschützenhalle ■ 31.05.: Itter, Masters Radrundfahrt ■

01.07.-09.08. Wörgl

Academia Vocalis

September

Juni 02.06.: Itter, Tiroler Meisterschaft Berglauf ■ 08.06.: Kirchbichl, 28. Grenzlandtriathlon ■ 07.-09.06.: Wörgl, 8. Int. Speed­ - skate Kriterium/5. European Cup ■ 08.-09.06.: Kirchbichl, Feuerwehr fest Bruckhäusl, Feuerwehrhaus ■ 08.-09.06.: Wörgl, 2. Austrian MINI Weekend ■ 09.06.: Itter, Österreichische Berglauf-Staatsmeisterschaften ■ 22.06.: Hopfgarten, Sonnwend feuer (Abendbetrieb der Bergbahnen Hohe Salve) ■ 23.06.: Kirchbichl, Dorffrühschoppen ■ 23.06.: Wörgl, Breznsuppenfest (Ersatztermin 30.06.) ■ 23.-28.06.: Ferienregion Hohe Salve, Stammgästetreffen

Juli bis September: mittwochs, 11.00 Uhr, Hopfgarten, Andacht auf dem Gipfel der Salve ■ 05.07.: Hopfgarten, Lara Bianca Fuchs Schlagerfestival ■ 05.07.: Kirchbichl, Summa Treff ■ 06.07.: Itter, Dorffest ■ 06.-07.07.: Kirchbichl, Fest der Freiw. Feuerwehr Kastengstatt ■ 12.07.: Kirchbichl, Summa Treff ■ 13.07.: Wörgl, Stadtfest ■ 14.07.: Hopfgarten/Westendorf, Salvenberg Roas ■ 19.07.: Kirchbichl, Summa Treff ■ 20.07.: Angath, Dorffest ■ 20.07.: Kirchbichl, Open Air mit Elvis-Imitator „Rusty“, Moorstrandbad ■ 26.07.: Kirchbichl, Summa Treff ■ 28.07.: Hopfgarten, Annatag auf der Hohen Salve

Zum 25. Mal gibt die Sommerakademie Academia Vocalis in Wörgl jungen KünstlerInnen aus aller Welt die Gelegenheit, ihre Gesangstechnik in den Sparten Oper, Operette, Lied, Oratorium, Jazz, Latin und Gospel im Sommer auszufeilen. Die Meisterkurse enden mit ansprechenden Abschlusskonzerten, bei denen die jungen Sänger/ innen vielfach mit erstaunlicher Qualität aufhorchen lassen. The Academia Vocalis Summer Academy will be taking place this year for the 25th time in Wörgl. Young artists from all over the world have the opportunity to work on their vocal techniques in the fields of opera, operetta, song, oratorio, jazz, Latin and gospel during the summer. The master classes end with a closing concert, a fantastic platform for these aspiring young artists to showcase their incredible talent. Programm, Information, Tickets: www.academia-vocalis.com

August 02.-04.08.: Hopfgarten, Dirty und Beautiful Weekend ■ 02.08.: Kirchbichl, Summa Treff ■ 03.08.: Hopfgarten, Marktfest ■ 09.08.: Kirchbichl, Summa Treff ■ 10.08.: Itter; Hopfgarten, Kelch sau, Brixentaler Bergleuchten ■ 14.08.: Kirchbichl, Grattenfest, Gh Grattenbrücke ■ 16.08.: Kirchbichl, Summa Treff

26

Hohe Salve

Events Summer 2013 May

06.09.: Wörgl, Late Night Shopping ■ 14.09.: Angerberg, Almabtrieb mit Herbstfestl ■ 21.09.: Itter, Herbstlauf LG Decker ■ 22.09.: Kelchsau, Almfrüh shoppen beim Moderstock mit der MK Kelchsau ■ 26.09.: Kelchsau, „Almerisch g'sungen & g'spielt“, Fuchswirt ■ 27.09.: Hopfgarten, Tiroler Abend ■ 28.09.: Hopfgarten, Großer Almabtrieb ■ 28.09.: Kelchsau, Almabtrieb mit Bauernmarkt ■ 29.09.: Kirchbichl, Flohmarkt, Parkgarage ■

Juli

16.-17.08.: Itter, Landes Traktor Geschicklichkeitsfahren ■ 17.08.: Hopfgarten, Highlander Games ■ 18.08.: Itter, Milchwirtschaft liche Wallfahrt auf der Kraftalm ■ 22.-31.08.: Hopfgarten, Kammermusikfest „Zeitreisen“ ■ 23.08.: Kirchbichl, Summa Treff ■ 25.08.: Angerberg, 5. Adlerfest auf der Buchackeralm ■ 31.08.: Kirchbichl, Reblausfest, Pfarrsaal ■

08.05.: Kirchbichl, Gratten Festi val, Grattenbrücke Guest House ■ 17.-20.05.: Hopfgarten, Cordial Cup Girls ■ 29.05.: Kirchbichl, Gratten Festi val, Grattenbrücke Guest House ■ 30.05.: Kirchbichl, Village Festival, Stockschützenhalle - Ice Curling Hall ■ 31.05.: Itter, Masters Cycling Tour ■

Platzkonzerte und Dorfabende Open-air Concerts and Village Evenings Die Platzkonzerte der heimischen Musikkapellen finden wöchentlich in den Sommermonaten Juli und August statt. ■ Di. 20 Uhr in Hopfgarten Tiroler Abend im GH Salvena ■ Mi. 20 Uhr in Angerberg ■ Do. 20 Uhr in Angath ■ Fr. 19 Uhr in Wörgl ■ Fr. 20 Uhr in Itter und Hopfgarten sowie jeden 2. Freitag in Mariastein. ■ Fr. 20 Uhr Summa Treff in Kirchbichl ■ Fr. Dorfabende Kelchsau im Juli und August Die Platzkonzerte in Hopfgarten und Mariastein werden bei Schlechtwetter abgesagt.

The open-air concerts by local music bands are held on a weekly basis in the summer months July and August. ■ Tue. 8 pm in Hopfgarten Tyrolean Evening in GH Salvena ■ Wed. 8 pm in Angerberg ■ Thu. 8 pm in Angath ■ Fri. 7 pm in Wörgl ■ Fri. 8 pm in Itter and Hopf­ garten, every second Friday in Mariastein ■ Fri. 8 pm Summa Treff in Kirchbichl ■ Fri. Village Evenings in Kelchsau in July and August The open-air concerts in Hopfgarten and Mariastein are cancelled in rainy weather.

June 02.06.: Itter, Tyrolean Mountain Running Championships ■ 08.06.: Kirchbichl, 28th Grenzland Triathlon ■ 07.-09.06.: Wörgl, 8th Intl. Speed Skate Criterion/5th European Cup ■ 08.-09.06.: Kirchbichl, Bruckhäusl Fire Brigade Festival, Fire Station ■ 08.-09.06.: Wörgl, 2nd Austrian Mini Weekend ■ 09.06.: Itter, Austrian Mountain Running National Championships ■ 22.06.: Hopfgarten, Solstice Fire (Hohe Salve Bergbahnen cable car night service) ■ 23.06.: Kirchbichl, Village Brunch ■ 23.06.: Wörgl, Pretzel Soup Festi val (alternative date 30.06.) ■ 23.-28.06.: Hohe Salve Holiday Region, Regular Guest Meet ■

Fotos: Academia Vocalis, FC Greenhorn Bichlwang


July July to September: Wednesday, 11.00 hrs, Hopfgarten, Prayers at Salve Peak ■ 05.07.: Hopfgarten, Lara Bianca Fuchs Pop Festival ■ 05.07.: Kirchbichl, Summa Meet ■ 06.07.: Itter, Village Festival ■ 06.-07.07.: Kirchbichl, Festival for Kastengstatt Voluntary Fire Brigade ■ 12.07.: Kirchbichl, Summa Meet ■ 13.07.: Wörgl, City Festival ■ 14.07.: Hopfgarten/Westendorf, Salvenberg Roas ■ 19.07.: Kirchbichl, Summa Meet ■ 20.07.: Angath, Village Festival ■ 20.07.: Kirchbichl, Open Air with Elvis-Imitator „Rusty“, Moorstrand Beach ■ 26.07.: Kirchbichl, Summa Meet ■ 28.07.: Hopfgarten, St. Anne's Day at Hohen Salve

08.06.2013 kirchbichl

August 02.-04.08.: Hopfgarten, Dirty and Beautiful Weekend ■ 02.08.: Kirchbichl, Summa Meet ■ 03.08.: Hopfgarten, Market Festival ■ 09.08.: Kirchbichl, Summa Meet ■ 10.08.: Itter; Hopfgarten, Kelch- sau, Brixentaler Mountain Fires ■ 14.08.: Kirchbichl, Gratten Festi val, Grattenbrücke Guest House ■

16.08.: Kirchbichl, Summa Meet 16.-17.08.: Itter, County Tractor Driving Contest ■ 17.08.: Hopfgarten, Highland Games ■ 18.08.: Itter, Dairy Industry Pilgrimage to the Kraftalm ■ 22.-31.08.: Hopfgarten, Chamber Music Festival „Zeitreisen – Time Travel“ ■ 23.08.: Kirchbichl, Summa Meet ■ 25.08.: Angerberg, 5th Adler Eagle Festival at the Buchackeralm ■ 31.08.: Kirchbichl, Reblaus (Vine Pest) Festival, Parish Hall ■ ■

September

28. Grenzlandtriathlon Der Grenzlandtriathlon in Kirchbichl zieht seit Jahren SportlerInnen und begeisterte Zuschauer gleichermaßen an. In der olympischen Distanz, als Sprinttriathlon und Staffeltriathlon werden drei attraktive Bewerbe ausgetragen, die spannende Wettkämpfe versprechen, zumal in Kirchbichl immer wieder auch internationale Spitzensportler am Start sind. The Grenzland Triathlon in Kirchbichl has attracted athletes and enthusiastic spectators in equal measure for many years now. Three attractive competitions are held in Olympic distances as a sprint triathlon and triathlon relay, drawing increasing numbers of international athletes to Kirchbichl and promising exciting rivalry again. Infos www.triathlon-kirchbichl.at

06.09.: Wörgl, Late Night Shopping ■ 14.09.: Angerberg, Almabtrieb (cattle drive) and Autumn Festival ■ 21.09.: Itter, Autumn Run LG Decker ■ 22.09.: Kelchsau, Alpine Brunch at Moderstock with Kelchsau Town Band ■ 26.09.: Kelchsau, „Alpine song and dance“, Fuchswirt ■ 27.09.: Hopfgarten, Tyrolean Evening ■ 28.09.: Hopfgarten, large Almabtrieb cattle drive ■ 28.09.: Kelchsau, Almabtrieb cattle drive with Farmer's Market ■ 29.09.: Kirchbichl, car boot sale, park garage ■

Hohe Salve

27


Almabtrieb

Der Almabtrieb, der Heimmarsch der Sennerinnen und Senner mit ihren Kühen, ist in der Ferienregion Hohe Salve seit Jahrzehnten ein wunderschönes Traditionsfest.

14.09.: Almabtrieb und Herbstfestl in Angerberg, Beginn: 11.00 Uhr, Eintritt frei! ■ 22.09.: Almfrühschoppen beim Gasthof Moderstock im Langen Grund, Beginn: 10.00 Uhr, Eintritt frei! ■ 26.09.: „Almerisch g'sungen und g'spielt“ – Dorfabend in der Kelchsau, Beginn: 19.30 Uhr, Eintritt frei! ■ 27.09.: Almwanderung in der Kelchsau, Treffpunkt: 09.30 Uhr Liftparkplatz Kelchsau, Kosten: EUR 3,00 / Person. ■ 27.09.: Tiroler Abend in Hopfgarten, Beginn: 20.30 Uhr, Kulturund Veranstaltungszentrum Salvena, Eintritt: EUR 9,00 / Person. ■ 27.09.: Kulinarischer Abend im traditionellen Gasthof Fuchswirt in der Kelchsau, Beginn: 18.30 Uhr, Eintritt frei! ■ 28.09.: Almabtrieb und Bauernmarkt in der Kelchsau, Beginn: 09.30 Uhr, Eintritt frei! ■ 28.09.: Großer Almabtrieb und Fest in Hopfgarten, Beginn: 11.00 Uhr Eintritt frei! ■

The Almabtrieb, or homeward march by dairy men and women with their cattle, has been traditionally celebrated for decades with a wonderful festival in the Hohe Salve holiday region.

26. - 28.9.2013 Hopfgarten, Kelchsau

Traditionelle Almabtriebe Alpine cattle drive

Alpine Cattle Dirve

14.09.: Almabtrieb Cattle Drive and Autumn Festival in Angerberg, begins: 11.00 hrs, free admission! ■ 22.09.: Alpine brunch at Gast hof Moderstock in Langen Grund, begins: 10.00 hrs, free admission! ■ 26.09.: „Alpine song and dance“ – village evening in Kelchsau, begins: 19.30 hrs, free admission! ■ 27.09.: Alpine walk in Kelchsau, meet: 09.30 hrs at Kelchsau lift car park, costs: EUR 3.00/person. ■ 27.09.: Tyrolean Evening in Hopfgarten, begins: 20.30 hrs, Salvena Culture and Events Centre, admission: EUR 9.00 / person. ■ 27.09.: Culinary Evening at the traditional Gasthof Fuchswirt in Kelchsau, begins: 18.30 hrs, free admission! ■ 28.09.: Almabtrieb Cattle Drive and Farmer's Market in Kelchsau, begins: 09.30 hrs, free admission! ■ 28.09.: Large Almabtrieb Cattle Drive and Festival in Hopfgarten, begins: 11.00 hrs, free admission! ■

Almrausch Angebot

25.–29.09.2013 ■ 4 Übernachtungen inkl. Frühstück ■ 1 Berg- und Talfahrt auf die Hohe Salve ■ 1 geführte Almwanderung ■ 1 Eintritt zum Tiroler Abend

28

Hohe Salve

Der Almabtrieb ist in der Ferienregion Hohe Salve seit jeher ein großes Ereignis, bei dem das ganze Dorf auf den Beinen ist. Schließlich hat man allen Grund zu feiern, wenn nach einem langen, arbeitsreichen Sommer auf der Alm Mensch und Tier wieder heil ins Tal kommen. Zum Dank werden die Tiere mit Zweigen und bunten Bändern geschmückt und schon von Weitem künden die laut schallenden Glocken ihre Ankunft an. Dann wird gelacht, getanzt und gefeiert. Am 28.09. lädt der kleine Ort Kelchsau schon am frühen Vormittag zum Bauernmarkt mit traditioneller Handwerkskunst und Tiroler Köstlichkeiten. Der Großteil der Kühe geht jedoch weiter, bis nach Hopfgarten und Itter. Kurz vor Mittag spielt die Musik auf und am Markt bieten die Bauern der Region ihre hausgemachten, naturbelassenen Produkte an. Der Almabtrieb in Angerberg wird am 14.09. mit einem Herbstfestl beim Ziederberger Bauern im Ortsteil Embach gefeiert. Gegen Mittag werden die ersten Kühe erwartet. Ein Gratis-Bummelzug bringt die Besucher vom Landgasthof Schlossblick zum Festplatz.

1 Wanderrucksack der Region 1 Wanderkarte der Region ab Euro 129,00 pro Person

Alpine Cattle Drive Package

■ ■

Infos: Ferienregion Hohe Salve, Tel. +43 5332 7600715 incoming@hohe-salve.com

The Almabtrieb Cattle Drive in the Hohe Salve holiday region has always been a major event and one which gets the whole village moving. After all, there is much to celebrate when the alpine farmers and their animals return safely to the valley after a long and arduous summer spent on the high alpine pastures. As a sign of the farmer's gratitude, the animals are elaborately decorated with ribbon and spruces of fir, and loud clanging of bells proclaim their arrival from afar. Their safe homecoming is then celebrated with dance and merry enjoyment. The small town of Kelchsau invites visitors to a traditional farmer's market starting early on the 28.09., with traditional handicrafts and Tyrolean specialities. Most of the returning cows, however, will carry on to Hopfgarten and Itter. The music begins just before noon and local farmers will be selling their homemade and natural products. The Almabtrieb Cattle Drive in Angerberg will be celebrated on 14.09. with an Autumn Festival by the Ziederberger Farmers in Embach. The first cows are expected around midday. A free shuttle mini-train service takes visitors from Landgasthof Schlossblick to the event.

25.–29.09.2013

4 nights incl. breakfast 1 Hohe Salve up- and downhill journey ■ 1 hiking map of the region ■ ■

1 guided hiking tour across alpine pastures ■ 1 admission to the Tyrolean Evening ■ 1 Hohe Salve holiday region rucksack starting from Euro 129,00 per person ■

Fotos: Hannes Dabernig, Florentine Fürst, Petutschnigg


23.6.2013 Wörgl

07.-09.06.2013 wörgl

20.7.2013 kirchbichl „Elvis“-Open Air

Intern. Speed­ skate Kriterium

Elvis-Imitator „Rusty“ lässt den King of Rock ‘n‘ Roll beim OpenAir-Konzert auf der Seebühne im Strandbad in Kirchbichl aufleben.

Bereits zum achten Mal bietet der SC-Latella Wörgl Speedskaten auf höchstem Niveau in der Wörgler Speedskatearena.

International Speed Skate Criterion

Brezensuppenfest

For the eighth time now, SC-Latella Wörgl speed skaters will be offering top class action at the Wörgl Speed-skate Arena.

Beim „großen Wörgler Breznsuppenfest mit Dirndlgaudi“ gibt es auch die „wahrscheinlich größte Laugenbreze Tirols“. Start ist um 10.00 Uhr bei einem zünftigen Frühschoppen mit Musik und Tanz. Vielleicht kommen Sie auch im traditionellen Tiroler Outfit wie Dirndl und Lederhosen? Denn für das „fescheste“ Trachtenpärchen gibt‘s Wörgler Einkaufsgutscheine zu gewinnen! "Probably the largest pretzel in Tyrol" will be on show at the „Wörgl Pretzel Soup Festival with 'Dirndl' Fun“ It all kicks off at 10.00 hrs with hearty brunch, music and dance. Perhaps you would like to turn up in a traditional Tyrolean outfit such as a dirndl dress or lederhosen? It is worth the effort, because there are Wörgl shopping vouchers to be won by the most attractive traditionally dressed couple!

Elvis-Imitator „Rusty“ will revive the King of Rock ‚n‘ Roll at an open air concert on a floating stage at the lido in Kirchbichl.

23.-28.06.2013 Stammgästewoche Die Besucher erwarten ein buntes Programm und schöne Erlebnisse in der Ferienregion Hohe Salve.

Regelar Guest Week A diverse programme and pleasant happenings in the Hohe Salve holiday region can be enjoyed by visitors.

04.08.2013 itter Mai-August: 09.00 bis 19.00 Uhr September: 10.00 bis 18.00 Uhr Oktober: 12.00 bis 17.00 Uhr (witterungsbedingt)

Schwimmbad ca. Mitte Mai bis ca. Mitte September geöffnet

Sonnenaufgangswanderung Sunrise walk Gemeinsamer Aufstieg auf die Kraftalm mit anschließender Morgenandacht. Die Wirtsleute Christl und Jakob von der Kraftalm bieten verschiedene köstliche Frühstück-Variationen an. Das frühe Aufstehen wird mit einem einmaligen Ausblick und besonderen Erlebnis garantiert belohnt. Tipp: Vergessen Sie die Stirnlampe nicht! Treffpunkt: Dorfplatz Itter, 04:00 Uhr; Anmeldung bitte im Infobüro Itter Tel. +43 5335 2670 Ausweichtermin: 11.08.2013

Communal walk to the Kraftalm followed by morning worship. Your hosts at the Kraftalm, Christl and Jakob, offer a range of delicious breakfasts. The early start will be rewarded with spectacular views and a truly unforgettable experience. Tip: Don't forget to take a headlamp! Meet: Dorfplatz Itter village square, 04:00 hrs; Registration: Itter Tourist Information Office, tel. +43 5335 2670 Alternative date: 11.08.2013

Hohe Salve

29


Beim Cordial Girls Cup in Hopfgarten treten Europas Top-Teams im DamenNachwuchsfußball an, wie die Siegerinnen von 2012, die U15-Auswahl von Olympique Lyon (Bild rechts). Europe's top teams in women's junior football will be taking part in the Cordial Girls Cup in Hopfgarten, including the 2012 winners, the U-15 selection from Olympique Lyon (pictured right).

D

er Cordial Girls Cup wird heuer zum vierten Mal in Hopfgarten im Brixental ausgetragen. Das internationale Teilnehmerfeld von sechzehn teils hochkarätigen U15-Nachwuchs-Mannschaften zeigt den besonderen Stellenwert des Mädchen- bzw. Frauenfußballs in Europa. Mit dabei sind heuer die drei bisherigen Cordial Girls Cup-Sieger. Allen voran der Vorjahressieger Olympique Lyon. Der Nachwuchs des diesjährigen Frauen-Championsleaguesiegers zählt europaweit zu den Top-Teams. Auch der 1. FC Nürnberg und TSG Hoffenheim treten wieder zum Ankick an. Die Ranglistenspiele finden auf der Sportanlage der SPG Hopfgarten/Itter statt. Das Finale der U15-Mädchen wird vor dem U15-Finale im Rahmen des Cordial Cups in St. Johann ausgetragen!

160 Mannschaften

Cordial

Girls Cup Auf dem grünen Rasen in Hopfgarten wird um jeden Ball gekämpft, schließlich geht es beim Cordial Girls Cup um den Sieg bei einem der renommiertesten Nachwuchsturniere Europas. Vom 17. bis 20. Mai 2013 sind die Kitzbüheler­ Alpen und die Ferienregion Hohe Salve wieder­Tummelplatz für Fußballtalente aus Karl Künstner Europa und Übersee. 

30

Hohe Salve

Organisator Hans Grübler erwartet wieder ein Fußballfest mit einer beeindruckenden Kulisse von einigen tausend Zuschauern. 2012 lieferten sich im Finale die Auswahl von Red Bull Salzburg und dem FC Bayern München ein spannendes Duell, das die Österreicher für sich entschieden. Mal sehen, wer heuer den Pokal mit nach Hause nimmt. 160 Mannschaften aus 19 Ländern, unter anderem aus Südafrika und Canada, haben sich qualifiziert. Damit werden die Kitzbüheler Alpen rund um Pfingsten wieder zum Tummelplatz für Fußballtalente. Bei den Burschen zählt der Cordial Cup zu einem der besten internationalen Nachwuchsturniere für die C-/D- und E-Junioren (U15, U13, U11). So mancher Fußballstar hat beim Cordial Cup schon mitgekickt, wie z.B. David Alaba, Tranquillo Barnetta oder Sami Khedira. Neben dem sportlichen Reiz schätzen die SportlerInnen, ihre Betreuer und Familien die besondere Gastfreundschaft und die unvergleichliche Landschaft der Kitzbüheler Alpen. In der Ferienregion Hohe Salve ist der Cordial Cup inzwischen traditioneller Anstoß zum Sommer. ■

Fotos: Cordial Cup


CorDIal Cup          

Cordial girls Cup

e

very ball will be battled for on the green playing fields in Hopfgarten. After all, this is the Cordial Girls Cup and one of the most prestigious tournaments in Europe. The Kitzbühel Alps and Hohe Salve holiday region will again play host to football talents from Europe and overseas from the 17th to 20th May 2013. The Cordial Girls Cup will be held this year for the fourth time in Hopfgarten in Brixental. The international field of competitors with sixteen teams and some top class U-15 youth teams shows just how important girls and women's football has become in Europe. The three previous Cordial Girls Cup winners will also be in attendance this year as well as the defending champions, Olympique Lyon. This year's Women's Champions League winners junior team is one of Europe's leading contenders. 1st FC Nürnberg and TSG Hoffenheim are also returning for the kick-off. The ranked matches will take place at the SPG Hopfgarten/Itter sports complex. The U-15 girls’ final will be held ahead of the U-15 C youth as part of the Cordial Cup in St. Johann!

160 teams

Organiser Hans Grübler expects a fantastic football festival with a spectacular backdrop of several thousand spectators again. Last year's final was a thrilling battle between Red Bull Salzburg and FC Bayern Munich, during which the Austrians managed to secure victory. Let's see who takes the trophy home this year. 160 teams from 19 countries, including South Africa and Canada have qualified, ensuring that the Kitzbühel Alps will be a hotbed for young football talent again during Whitsun. The Cordial Cup is one of the best international junior tournaments for boys in the C-/D and E-junior categories (U15, U13, U11). Several football stars, such as David Alaba, Tranquillo Barnetta and Sami Khedira all took part in the Cordial Cup in their younger years. It is not only the sporting challenge that young athletes, their coaches and families appreciate, the warm hospitality and unforgettable landscapes of the Kitzbühel Alps also hold an endearing attraction. The Cordial Cup has established itself as an integral part of summer in the Hohe Salve holiday region. ■

Cordial girls Cup

Fußball-Nachwuchsturnier für Buben (U11, U13, U15) und Mädchen (U15) Datum: 17.-20.05.2013 Region: Kitzbüheler Alpen Spielorte: 10 Finalspielort: St. Johann Teilnehmer: ca. 2000 Mannschaften: 160 Hotels: 95 für SpielerInnen, Betreuer und Familien Vorausscheidung: Quali-Turniere in Europa: 30 Teilnehm. Mannschaften: 650 Junior football tournament for boys (U11, U13, U15) and girls (U15) Date: 17.-20.05.2013 Region: Kitzbühel Alps Venues: 10 Final venue: St. Johann Participants: ca. 2000 Teams: 160 Hotels: 95 for players, supervisors and families Preliminaries: Qualifying tournaments in Europe: 30 Participating teams: 650 Info: www.cordialcup.com

Hohe Salve

31


Mit dem Salvenlausa könnt ihr die tollsten Abenteuer erleben. You can experience the most amazing adventures with our legendary „Salvenlausa“!

echt super, der  

kids Club!

D kIDS CluB

Salvenland

01.07.-05.09.2013 Unabhängig vom Programmstart ist eine Beaufsichtigung der Kinder täglich ab 9.30 Uhr möglich (außer dienstags)! Anmeldung bitte bis spätestens 16.00 Uhr am Vortag in einem unserer Infobüros bzw. Tel. +43 660 5505554 01.07.-05.09.2013 Irrespective of the programme start, supervision of children is also possible daily from 9:30 am (except Tuesdays)! Please register by no later than 4 pm on the previous day in one of our information offices, or contact phone: +43 660 5505554

32

Hohe Salve

er Salvenlausa hat sich wieder ein tolles Programm für alle Kinder ab fünf Jahren ausgedacht. Gemeinsam mit den BetreuerInnen des Kids Club Salvenland lernt ihr die Ferienregion Hohe Salve kennen und seid bei vielen spannenden und lustigen Abenteuern mit dabei. Denn wenn es um Abenteuer und Schabernack geht, ist der Salvenlausa genau der richtige. Ob am See, im Wald oder am Bauernhof, der freche Kobold mit der roten Mütze weiß ganz genau, wo es etwas Aufregendes zu erleben gibt. Er ist eben ein echter Abenteuerspezialist. Und auch wenn die Sonne mal nicht lacht, hat er immer tolle Ideen. Für jede Menge Spaß ist also gesorgt. Also kommt alle in den Kids Club Salvenland und macht beim tollen Kinderprogramm mit! ■

really super,  the kids Club! t

he "Salvenlausa" has devised a great programme again for children aged five and over. Together with Kids Club Salvenland childminders, you will discover the Hohe Salve holiday region and take part in lots of exciting and fun adventures. Because when it comes to mischief and adventure, you need look no further than "Salvenlausa". Whether at the lake, in the woods or on a farm, the cheeky imp with the red hat knows exactly where the fun can be found. He is a genuine adventure specialist and even if the sun doesn't come out to play, is always full of great ideas. Fun and action is guaranteed, so come on down to the Kids Club Salvenland and join in the great children's programme! ■


day pm Mon- 04.00 off 0 am oesby cable n h s 10.0 our alve to joi

M 10.00 ontag - 16.0 Hex 0 Uh r Heut hex un

S y ick Hohe elcome xennd kg up there than wt the „He ent of a hex be goin so mo rrive a he elem BareHexy we will nts are al we will pa erience t out the „et…

Hoh e geht e d zieh e s ten. N Salve, au gemeinsa die Sch c m u zeitg ach einer h eure Elt per Go he au e s n alles lände „H Wander ern könn del auf d un ka e ie e lasse nn, uns xenwasse g können n uns beg d n od er de ie Sonne r“ erlebe wir im F leiunse n „Barfuß auf den n, was W reir Bauc asser e pfad nF Treff punk üßen sic “ auspro h schein en h t b : T e ie K r a re lst gu id Equi pmen ation Be s Club S t tut… n, der rgba alven t: So h la nn n Rege nbek enschut Hopfgar nd, z t le Kost idung, J , gutes Sc en en: € a h 5,00 use/Getr uhwerk, ä p plus Liftfa ro Kind nk hrt.

Dienstag 11.00 - 14.00 Uhr Familienerlebnis am Bauernhof in Hopfgarten

Wir treffen uns beim Infobüro Hopfgarten und fahren gemeinsam zum Penningdörfl, wo wir mit der Pferdekutsche abgeholt werden. Ganz gemächlich geht‘s über Wiesen und Wälder zum Rothenauerhof, wo wir viel Interessantes über das Leben und die täglichen Arbeiten am Hof erfahren. Anschließend gibt es eine kleine Verkostung hofeigener Produkte. Treffpunkt: Infobüro Hopfgarten Equipment: Sonnenschutz, gutes Schuhwerk, Regenbekleidung, Jause/Getränk Kosten: € 5,00 pro Kind, Erwachsene € 12,00

09.3 Mittwo 0 - 1 ch 2.00 Min Uh Auf i , g m r ini gem eht’s

zu gan ü ven tlich e r Mini z GRO la go n zu b nd, dor tlang d lf-Oly SS er A mpi t ve rech a r lust c igen en. Ma suchen henpr de. Wi ome r wa l sch wir Sch Tre lägersc auen, den M nade zu ndern ffpu wer i h n w igol m Sal de Tals nkt: K ingen tatio . Da r Beste f Reko ids rd b n C ist ei lu B E Reg quipm ergbah b Salve sein ist beim ent: nH enb n a l lan les! e o S Kos kleidun onnen pfgarte d, sc n ten: g € 5, , Jause hutz, /G 00 p ro K eträn k Mittwoch ind.

a fe re ry lk x Tod our pa ittle wa ea to e kin or t r your base l , s fo ar -y car After a eation or our y good enland lifts us. r“ recr he sun is reall b Salv arten g t u e f l s was r, enjoy , which Kids C n Hop sturdy “ h e wat ot Trail point: ergba screen, drink ket. B c g o / f tin Sun the ft ti ack Mee tion of ment: ear, sn plus li p g i d a l st Equ es, rain per chi sho Euro 11.0 Tues 0 0 0 am day t: 5, Fam Cos - 02 ily f We w u .00 and ill mee n on pm t d t h a r t i e fa ve to by a the H r us t horse d the Pen opfgar m in H o hof, hrough rawn c ningdö ten In fo pfga ar w r m ever here w eadow riage. T fl wher rmation rten e y e s h able day wo will lea and fie e ride we will Offices Mee to sam rking li rn man lds to t will slo be met wl fe o he y ple ting poin some n the interest Rothen y take f Equ t: Hop of the f arm. W ing fact auers ab arm fgar ipm e wi Cos o s t: 5, shoes, ent: Su ten Inf ‘ own p ll then ut b orm 00 E rain nscr r atio oducts e een gear uro n ,s . , per chil snack/ turdy Offices d|a d dult rink s 12 y ,00 sda 0 am Eur e n o. d 0 . e 2 1 W k l a m IG l w 0a ly B e wil en09.3 realmpics. We to Salvthe s i ly in g ad i, m olf O men eakin this Minhe mini gchen Praogo at bres first int thing t for g the A ll have ho com portan i w on im time It‘s urely al re we w et‘s see e most se , ba leis d, whe ord. L olf. Th art! land ts lan olf rec d of g king p Salven rten lif ig un is ta s Club opfga rdy min sing ro H id u u t: K gbahn een, st nk m n i a Wednesday g po the Ber Sunscr ck/dri . n i t a Mee tion of ment: ear, sn er child 02.00 -05.00 pm p g sta Equi rain op Eur es, sho st: 5,00 Keep our feet on the ground? Co

14.00 - 17.00 Uhr

Auf dem Boden bleiben? Heute nicht!

Rauf auf unseren Kletterfelsen! Ihr wisst nicht wie? Macht nichts, denn wir haben einen Experten bei uns: Christian von „GetWet Outdoor Adventures“ weiß genau was er macht und hat Helme sowie Gurte dabei. Was kann da noch schief gehen? Nur Mut! Treffpunkt: Kids Club Salvenland, Talstation Bergbahn Hopfgarten Equipment: Sonnenschutz, gutes Schuhwerk, Regenbekleidung, Jause/Getränk Kosten: € 20,00 pro Kind plus Liftfahrt. Achtung: begrenzte Teilnehmerzahl! (mind. 5 Kinder)

Fotos: Max Mustermann

Children‘s Programme

m m a r g o r Kinderp

g ersta Donn 6.00 Uhr -1 get… 10.00 fisch en wir

einer bring ritz ers F che ver . Nach tFischg dieser WoHopfgartenler Ache enen

n Ta hteich in Brixenta elbst ein s letzte c r s Den m am Fis ng an de keit, uns r Fischer a ru se ch s e n li in d g u e n l ö ? a h m e die M en W orell d wo klein aben wir Wer wir größte F nd, . h la lang zu fangen wischt die b Salven en r t Fisch itz und e : Kids Clu Hopfgar es Fr ut nkt g ahn u , b z p t g f k r f Tre n Be nnenschu g, Geträn io t a t o n S u : Tals t id n le d. pme bek Equi k, Regen 0 pro Kin hwer ten: € 8,5 u h c S Kos

Not today!

Up we go to the climbing rock! You don‘t know how? It doesn‘t matter, because we have an expert with us: Christian from „GetWet Outdoor Adventures“ knows the ropes and has helmets and harnesses with him. What could possibly go wrong? Be daring! Meeting point: Kids Club Salvenland, base station of the Bergbahn Hopfgarten lifts Equipment: Sunscreen, sturdy shoes, rain gear, snack/drink. Cost: 20,00 Euro per child plus lift pass. Note: limited number of participants! (min. 5 children)

y pm rsda Thu - 04.00 er … am hesek togetohrt 0 s 0 fi . e sh e itz s w 10 n Fr f thi fter a ve th

o A a e ha erme last dapyfgarten., we will ho will but? e o o th Fish r W h t c H . d t s n A s e in e

d sp ler urselv bigge , pon e will d enta o We the fish e Brix a fish atch th lvenlan h h t d c ub Sa tc at ong a n c a to Cl tz“ k al wal rtunity an Fri t: Kids of the lifts n o m n opp Fisher ng poi e statio fgarten sturdy „ p ti as o e b e en, k H our M hn scre gba t: Sun ar, drin ild. r e B en ge er ch ipm rain p Equ shoes, Euro 0 Hohe Salve 33 5 , 8 : t Cos


entspannt

und sicher anreisen Mit dem DB Autozug fahren Sie entspannt über Nacht und ganz ohne Stau in die Ferienregion Hohe Salve.

Reisen Sie mit dem AutozugSpezial bereits ab 99,- Euro innerhalb Deutschlands. Infos: www.bahn.de/autozug Travel on the motor rail special from as little as 99,- Euro within Germany. Info: www.bahn.de/autozug

Mit dem DB Autozug ist die Anreise in die Ferienregion Hohe Salve einfach und bequem: Während man die nächtliche Fahrt im bequemen Schlaf- oder Liegewagen verbringt, fährt das Auto „huckepack“ auf dem Zug mit. So vergeht der Großteil der Anreise praktisch im Schlaf. Das schont die Nerven, das Auto bzw. Motorrad und die Umwelt. Gruppen bis fünf Personen oder Familien buchen sich für die nächtliche DB Autozug-Reise am besten ein eigenes Liegewagenabteil. Wer zu zweit reist, dem empfiehlt sich das Schlafwagenabteil mit eigener Waschgelegenheit oder eigenem Bad mit Dusche und WC. Am nächsten Morgen startet man dann entspannt und ausgeruht in die ersten Urlaubstage. Für die Anreise bieten sich die Zielterminals München-Ost und Innsbruck an. Der DB Autozug fährt mehrmals in der Woche von Berlin, Düsseldorf, Hamburg oder Hildesheim (Unterscheidung nach Sommer- und Wintersaison) nach München-Ost oder von Düsseldorf nach Innsbruck. Von München aus erreicht man die Ferienregion Hohe Salve in einer guten Stunde bzw. von Innsbruck in einer halben Stunde. ■

relaxed and safe travel

W

ith DB Motorail, your journey to the Hohe Salve holiday region will be simple and stress free: While you spend a comfortable night in a sleeper compartment your car will be transported on the train „piggy back“ style, meaning that you can do most of the journey in your sleep. This approach not only reduces unnecessary stress, it protects against wear and tear on your car or motorbike as well as the environment. Groups of up to five persons or families are advised to book an entire sleeper cabin for the overnight journey with DB Motorail. Those travelling as a couple will find sleeper compartments with washing facilities or a private bathroom to be particularly suitable. A wonderfully refreshing and relaxed way to start your holiday. Ideal destination terminals can be found at München-Ost (Munich East) and Innsbruck, where DB Motorail trains stop arriving from Berlin, Dusseldorf, Hamburg or Hildesheim (different services operate in summer and winter seasons). The onward journey to the Hohe Salve holiday region takes a good hour from Munich, from Innsbruck only half an hour. ■

34

Hohe Salve

Fotos: DB Autozug


Hohe Salve


Die Kitzbüheler Alpen und mit ihr die Ferienregion Hohe Salve zählen zu den größten und beliebtesten Skiregionen der Alpen. Hohe Qualität, bodenständige Tiroler Gastfreundschaft und Familienfreundlichkeit werden groß geschrieben – und das zu absolut fairen Preisen. Die Kitzbüheler Alpen AllStarCard gilt in zehn Top-Skigebieten mit 1.088 Pistenkilometern und 359 modernen Seilbahnen und Liften. Für Autoreisende aus dem Norden ist die Ferienregion Hohe Salve mit Hopfgarten und Itter der erste direkte Einstieg mitten in die SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental.

WIllkoMMeN IM BeSteN SkIgeBIet Der Welt

The Kitzbühel Alps with the Hohe Salve holiday region are one of the largest and most popular ski resorts in the Alps. High quality Tyrolean hospitality and family friendliness are the watchwords here - and all of that at incredibly fair prices. The Kitzbühel Alps AllStarCard is valid in ten top ski resorts with 1,088 kilometres of pistes and 359 state of the art cable car and lift systems. For those travelling by car from the north, the Hohe Salve holiday region with Hopfgarten and Itter provide the first direct access to the slopes of SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental.

Foto: Stefan Eisend

Welcome to the best ski resort in the world

salve_magazin_sommer_2013_6_17_12_36