Page 1

DORT WILL ICH HIN.

REGION ROSALIA Tourismusverband Region Rosalia SchulstraĂ&#x;e 14, 7202 Bad Sauerbrunn T +43 (0) 2625/202 90 info@rosalia.at, www.rosalia.at

www.rosalia.at


2

INHALT

REGION ROSALIA

REGION ROSALIA

3

WEIN & KULINARIK

6

NATUR

8

KINDERABENTEUER

10

SPORT

12

GEMEINDEN DER REGION

AB 14

GESUNDHEIT

15

KULTUR

17/25

AUSFLUGSZIELE

26

Herausgeber: Tourismusverband Region Rosalia, Schulstraße 14, 7202 Bad Sauerbrunn, T 02625/202 90, info@rosalia.at, www.rosalia.at Fotos: Tourismusverband Region Rosalia, Mitgliedsgemeinden, regionale sowie örtliche Tourismusverbände und deren Betriebe, Schloss Esterházy, Burg Forchtenstein Fantastisch, Gesundheitszentrum Bad Sauerbrunn, Die Quelle, Naturpark Rosalia-Kogelberg, Burgenland Tourismus, seymann-film.at, Gemeinde Sigleß Dr. Talaa, Thermenwelt Burgenland-Region Rosalia/Croce & Wir, Thermenwelt Burgenland/Innes, Der Sonnberghof/Bartl, Regionalmanagement Burgenland GmbH/ARGE Naturparke, Der Hammerwiesenhof, Sigleß Konzept, Text und Design: Eitzenberger / The Brand Office, www.eitzenberger.at, Druck: Wograndl Druck GmbH, www.wograndl.com Für angegebene Preise und Termine kann trotz sorgfältiger Recherche keine Verantwortung übernommen werden!

GESCHICHTE UND MODERNE, NATUR UND KULTUR, TOURISMUSREGION UND WIRTSCHAFTSRAUM, TRADITION UND FORTSCHRITT, DAS STEILE GEBIRGE, IN SANFTE HÜGEL AUSLAUFEND – DIE REGION ROSALIA IST VON GEGENSÄTZEN GEPRÄGT. UND GEGENSÄTZE ZIEHEN AN!

Die Region Rosalia. Süß für jeden Geschmack.

3


REGION ROSALIA

„DIE SÜSSE REGION“ – DIESER NAME KOMMT NICHT VON UNGEFÄHR! DENN WOMIT AUCH IMMER SIE SICH DEN TAG VERSÜSSEN MÖCHTEN, IN DER REGION ROSALIA WERDEN SIE ES FINDEN!

Willkommen im Wunschprogramm! Nur wenige Kilometer von der Landeshauptstadt Eisenstadt und dem Neusiedler See entfernt liegt eine beschauliche, kleine Region, die es ganz schön in sich hat! In den sanften Hügeln der Region Rosalia finden Sie Erholung, Unterhaltung, Kulinarik und Aktivitäten für die ganze Familie. Was darf es für Sie sein? Für Jung und Alt erlebbare Geschichte auf Burg Forchtenstein? Jazz, Rock und Weltmusik am über die Grenzen hinaus bekannten Festivalgelände in Wiesen? Entspannung und Erholung im Kurort Bad Sauerbrunn? Regionale Schmankerl und landwirtschaftliche Produkte – Honig, Wein, Obst, die ausgezeichneten Ananas Erdbeeren? Oder erkunden Sie lieber die idyllische Landschaft beim Wandern, Nordic Walking, Rad fahren oder auf dem Rücken der Pferde? Die Region Rosalia ist so vielfältig, dass sie einfach jeden Wunsch erfüllt – egal, ob Sie Spannung oder Entspannung suchen!

Entdecken Sie die Schönheit der Landschaft – von den ebenen Radwegen unten im Wulkatal bis hinauf zur Rosalienkapelle, dem höchsten Punkt der Region. Und seien Sie gespannt, was auf den dazwischen liegenden Höhenmetern alles auf Sie wartet!

5


WEIN & KULINARIK

7

Die Quelle in Bad Sauerbrunn: Abfüllstelle des berühmten Heilwassers, Veranstaltungsort, Informationszentrum der süßen Region, aber vor allem auch Ihre Genussquelle! Hier gibt es alles, was die Region Rosalia hergibt, von Wein, Obstprodukten, Honig über Fleischspezialitäten bis hin zu Kunsthandwerk. Die Genussquelle trifft jeden Geschmack!

DIE SÜSSE REGION SCHMECKT! NICHT NUR SÜSS, SONDERN AUCH PIKANT. ODER VOLLMUNDIG. ODER FRUCHTIG. KOMMT GANZ DARAUF AN, BEI WELCHEN SCHMANKERLN SIE ZUGREIFEN!

Süßen Appetit! Die Region Rosalia hält auch für Ihren Gaumen Vieles bereit. Buschenschenken bieten hausgemachte Köstlichkeiten, das Angebot der Gasthäuser in der Region reicht von g‘standener Hausmannskost bis zur gehobenen Gastronomie. Auch die regionstypischen landwirtschaftlichen Produkte sind allemal eine Verkostung wert: Die verschiedenen Obstsorten, zum Beispiel Kirschen oder Marillen, werden zu Marmeladen und Fruchtsäften ebenso verarbeitet wie zu Hochprozentigem. Probieren Sie auch den Honig und andere Imkereiprodukte, oder lassen Sie sich davon überraschen, was sich aus Edelkastanien alles zaubern lässt! Berühmteste Vitaminbombe der Region ist die Wiesener Ananas Erdbeere, die von Lebensministerium und Agrarmarkt Austria (AMA) als „Genuss Region Österreich“ ausgezeichnet wurde. In der Saison von Mitte Mai bis Ende Juni erhält man Ananas Erdbeeren ab Hof, an zahlreichen Verkaufsständen im ganzen Bezirk, oder man pflückt sie selbst direkt auf dem Feld. An den sanften Hängen der Rosalia gedeihen auch hervorragende Trauben – vor allem vollmundige Rotweine wie Blaufränkisch, Zweigelt oder Merlot, aber auch köstliche Weiße wie Grüner Veltliner oder Weißburgunder stehen auf der Weinkarte der Region. Alle Köstlichkeiten können Sie direkt bei den Produzenten ab Hof erwerben, aber auch Die Genussquelle in Bad Sauerbrunn hat viel zu bieten: Neben dem berühmten Sauerbrunner Heilwasser erhalten Sie dort eine Vielzahl an regionalen Produkten, die Weine der Vinum Rosalia-Winzer, Kulinarisches ebenso wie Kunsthandwerk.


NATUR

9

UM DIE EINZIGARTIGE LANDSCHAFT DER REGION ROSALIA ZU SCHÜTZEN UND ERHALTEN, WURDE SIE ZUM NATURPARK ERKLÄRT. DENN SELTENE UND GEFÄHRDETE TIER- UND PFLANZENARTEN HABEN HIER IHREN NATÜRLICHEN LEBENSRAUM.

Natur bewusst machen Zwischen Rosaliengebirge, Ödenburger Gebirge und Kogelberg erstreckt sich auf rund 7.500 ha der Naturpark Rosalia-Kogelberg. Die dichten Wälder des Rosaliengebirges, das fruchtbare Wulkatal und die unberührten Streifen Natur zwischen den Nutzflächen auf dem Kogelberg formen zusammen eine einzigartige Landschaft. Zwei Naturschutzgebiete und ein Vogelschutzgebiet befinden sich im Naturpark und bilden ökologische Nischen für viele Tier- und Pflanzenarten, die nirgendwo sonst in Österreich in so großer Zahl auftreten. Beispielsweise findet man hier das größte nationale Vorkommen der Zwergohreule, die jedes Jahr im April aus den Savannen Afrikas zum Brüten in die Region Rosalia kommt. Auf dem gut ausgebauten Wegenetz lässt sich der Naturpark auf eigene Faust erkunden. Wer zudem alles Wissenswerte über die außergewöhnliche Fauna und Flora der Region erfahren möchte, kann auch an geführten Wanderungen teilnehmen.

Zwischen Getreidefeldern und Weinstöcken finden sich seltene Wiesenblumen wie der Fransenenzian oder die Kuhschelle, in den dichten Wäldern an den Hängen der Rosalia ist die Edelkastanie weit verbreitet. Im Naturpark Rosalia-Kogelberg ergänzen sich Nutz- und Kulturpflanzen mit wild wachsenden Pflanzen zu einer einzigartigen Landschaft. In dieser fühlen sich Smaragd- und Mauereidechse ebenso wohl wie unzählige Schmetterlingsarten, Schwarz- und Weißstorch, der Uhu oder der Wiedehopf. Und natürlich die Zwergohreule, die die Region Rosalia zu ihrem bevorzugten Brutgebiet erkoren hat.

INFO! Informationszentrum Draßburg Baumgartner Straße 10 7021 Draßburg T 0664/446 41 16 rosalia-kogelberg@aon.at www.naturparke.at/rosalia-kogelberg


10

KINDERABENTEUER

KINDERABENTEUER

11

BURG FORCHTENSTEIN IST EIN PARADIES FÜR JUNGE ENTDECKER, DIE GESCHICHTE HAUTNAH ERLEBEN MÖCHTEN. KOMM UND LASS DICH ZUM RITTER SCHLAGEN!

Zeitreisende hereinspaziert! DAS ZUSAMMENSPIEL ZWISCHEN PFLANZEN UND TIEREN IN DER NATUR IST KOMPLEX. TROTZDEM LÄSST ES SICH SPIELEND ERLERNEN!

Kleine Waldforscher in der „Werkstatt Natur“ TERMINE Sommer Kinderferienlager und Jagdcamps für Kinder in der Werkstatt Natur

INFO! Werkstatt Natur Lehrnertal 3 7221 Marz Kontakt: Förster Ing. Roman Bunyai (Leitung) T 0664/241 11 53 info@werkstatt-natur.at www.werkstatt-natur.at Öffnungszeiten: Mo - So, gegen telefonische Voranmeldung Terminvereinbarung für Erlebnisführungen: Förster Ing. Roman Bunyai

TIPP! Feier deinen Geburtstag gemeinsam mit deinen Freunden in einer besonderen Umgebung – in der Werkstatt Natur!

Wie funktioniert eigentlich die Natur? Dieser Frage können große und vor allem kleine Forscher in der wild- und waldpädagogischen Erlebnisstätte „Werkstatt Natur“ in Marz auf den Grund gehen. Spielerisch kann man hier die Zusammenhänge in der Natur mit allen Sinnen erleben und so besser verstehen lernen. Was tut sich im Wald und welche Wildtiere leben dort? Kindgerecht und altersangepasst erfahren die kleinen Waldbesucher, welche Aufgaben der Jäger und Förster erfüllt, welche Lebensgewohnheiten die unterschiedlichsten Waldbewohner haben, welche Funktionen überhaupt der Wald hat und verbringen vor allem einen Tag voll Spaß und Abenteuer in der „Werkstatt Natur“. Natur-Erlebnisführungen mit verschiedenen Themenschwerpunkten für Familiengruppen werden genauso angeboten, wie Seminare und Jungjägerkurse für Jagdinteressierte.

Von April bis Oktober sind die Burgtore der Burg Forchtenstein vor allem für die jüngeren Besucher weit geöffnet. Spezielle Führungen für Kinder präsentieren Geschichte nicht bloß zum Ansehen, sondern zum Anfassen und Mitmachen. Mutige Jungritter und Vampirjäger begeben sich bei der gruseligen Mondscheinführung auf die Spuren von Graf Dracula tief hinunter ins Burgverließ. Natürlich können auch Erwachsene mitkommen. Aber die fürchten sich immer so viel. Im Sommer dann der große Höhepunkt auf der Burg: Forfel, die Burgmaus, heißt große und kleine Gäste willkommen bei „BURG FORCHTENSTEIN FANTASTISCH“. Die gesamte Burg verwandelt sich in eine riesige Spiel-, Mitmach- und Erlebniswelt, in der jeder selber durch die Geschichte reisen und mittun kann. Wie war es wohl, auf der Burg zu leben oder bei einem Turnier anzutreten? Finde es heraus! Mehr als 30 Stationen lassen den Tag wie im Flug vergehen. Und als Höhepunkt das neue Musical „Rups, der kleine Ritter“ von Thomas Brezina und Gerhard Krammer. Einzigartig, faszinierend, mystisch, voller Abenteuer – bei Burg Forchtenstein Fantastisch wirst du einen unvergesslichen Tag erleben!

INFO! Kinderprogramm auf Burg Forchtenstein April - Oktober Tinte, Salbei, Waffenöl – erfahre was ein junger Fürst im Barock lernen musste oder wer auf der Burg außer Soldaten noch Dienst hat. Mondscheinführung – verkleide dich mit einem schwarzen Umhang, nimm Knoblauchzehen und eine Taschenlampe zur Hand und erlebe die Burg bei Vollmond. Vielleicht begegnet dir Graf Dracula. Rose, Turban, goldenes Vlies – In dieser Mitmachführung kannst Du entdecken, wie der Alltag für Kinder in der Barockzeit ausgeschaut hat. Hier kannst Du sehen, wie die Kinder der Bediensteten oft harte Arbeit auf der Burg leisten mussten. Wie die Kinder der Fürsten auf ihre Rolle als Herrscher vorbereitet wurden und wie die Kinder der Osmanen sich kleideten. Hier kannst Du herrlich duftendes Rosenwasser selbst erzeugen, im neu gestalteten Raum mit dem einzigartigen Türkenzelt einen Turban wickeln und aufsetzen und Dir selbst einen der höchsten Orden des Habsburgerreiches basteln. Burg Forchtenstein Fantastisch im Juli Komm und besuche Burgmaus Forfel! Teste deine Geschicklichkeit bei der RitterInnenprüfung, erprobe deinen Mut bei sagenumwobenen Hexen, begleite Ritter Rups auf seinem neuen Musical-Abenteuer! Du und deine Familie – ihr seid die Hauptpersonen eines fantastischen Tages!

Kinderprogramm auf Burg Forchtenstein Melinda-Esterházy-Platz 1 7212 Forchtenstein T 02626/812 12 burg-forchtenstein@esterhazy.at www.esterhazy.at/kinder-burg-forchtenstein März - Oktober

INFO! Burg Forchtenstein Fantastisch Hauptstraße 54 7212 Forchtenstein T 02626/631 25 forfel@forchtenstein.at www.forchtenstein.at im Juli immer Sa/So 10 - 18 Uhr Kinder bis 3 Jahre freier Eintritt


12

SPORT

SPORT

Gemütlich – oder flotten Schrittes – durch die Region

Spiel, Satz, Sieg! TENNISPLÄTZE UND TENNISHALLEN

WANDERN UND NORDIC WALKING

TIPPS: Kneippen in Wiesen Kneippen - Wasseranwendungen fördern die Gesundheit. Mehr Infos finden Sie unter www.wiesen.kneippbund.at und bei Frau Margarethe Harrer T 0676/553 17 14

Die Tourismus R osalia - Freizeitkarte mit allen Wanderwegen und Nordic Walking Strecken erhalten Sie beim Tourismusverband Region Rosalia Schulstr. 14, 7202 Bad Sauerbrunn T 02625/202 90, info@rosalia.at www.rosalia.at

Gemeinde

Streckenname

Bad Sauerbrunn

Florianikreuzweg 4,7 km Keltenhofstrecke 5,3 km Lazawiese 6,0 km Furtstrecke 4,7 km Eisteichstrecke 9,3 km Kastanienstrecke 7,5 km Kogel-Strecke 8,5 km Kreitweg 3,8 km Kogelbergstrecke 8,2 km Lazawiese 6,0 km Sauplatzrunde 8,8 km Kogelweg 8,6 km Dreifaltigkeitsweg 4,3 km Kirchenweg 4,7 km Mühlenweg 5,6 km 3-Hotter-Strecke 11,5 km Hafertag 4,6 km Christines Strecke 8,0 km

Forchtenstein

Marz Mattersburg Neudörfl Pöttelsdorf Schatttendorf Sigleß

Wiesen

Länge

Grad

Start/Zielpunkt

leicht leicht leicht leicht leicht mittel leicht leicht leicht leicht mittel mittel mittel mittel leicht schwer mittel leicht

Haus Esterházy Haus Esterházy Haus Esterházy Sportplatz Sportplatz GH Schreiner Dreieckswiese Hotel Müllner Hotel Florianihof Tenniscenter Berg/Brunngasse Feuerwehrhaus Dreifaltigkeitssäule Kirche Sportplatz Angerkapelle Angerkapelle Barbarakirche

BAD SAUERBRUNN UTC Bad Sauerbrunn, Schubertallee Information: T 02625/328 11 FORCHTENSTEIN Tennisclub Forchtenstein (beim Campingplatz) Information: Erich Degwert, T 0664/738 35 626 MATTERSBURG ASKÖ Tennisclub Wulkalände Information: T 0664/849 57 39 Union - Tennisclub beim Bahnviadukt Information: T 0664/415 41 57 MARZ Tenniscenter Knöbl und BE - well aktiv club, Sportplatzgasse 2, Information: T 02626/672 72 Öffnungszeiten: Mo - Fr 8 - 23 Uhr, Sa/So 8 - 22 Uhr Juni, Juli, August geschlossen

Mit dem Pferd – oder mit dem Drahtesel?

DAJO-RANCH Familie Dachler, Sportplatz, 7201 Neudörfl, T 02622/784 57, 0650/261 62 21, office@dachler.at HAMMERWIESENHOF Caroline Reidinger, Hammerzeile 30a, 7032 Sigleß, T 0660/684 96 28, caro.reidinger@gmail.at ISLANDPFERDEHOF WITTMANN Familie Wittmann, Ambrosius Salzer-Platz 11, 7221 Marz, T 0650/255 48 14, wittmann@risi-rider.at ISLANDPFERDE KREBSENBACHHOF Sabine Kurz, Langendorferweg 44, 7210 Mattersburg, T 0664/311 12 89 MÜHLE PÖTTELSDORF Frau Federsel, Bachzeile 2, 7023 Pöttelsdorf, T 0650/575 71 20, barbara@muehlepoettelsdorf.at PFERDEHOF SCHMIDL Schulstraße 15, 7221 Marz, T 0650/722 10 15, joschmidl@aon.at

Tennisverein Marz, Ruymantelgasse Information: Manfred Zachs, T 0664/737 032 70 NEUDÖRFL Tennis- und Sportcenter Habeler, Fabriksgelände 9 Öffnungszeiten: täglich 8 - 22 Uhr. Information: T 02622/774 32, office@tennistreff.at, www.tennistreff.at PÖTTELSDORF Tennisclub Information: Gemeinde Pöttelsdorf, T 02626/5214 SCHATTENDORF ASKÖ - Tennisverein beim Warmbad, Baumgartnerstraße 69 Information: T 02686/2326 WIESEN Union - Tennisclub Helenental Information: Christoph Strümpf, T 0664/416 35 39 oder Christian Zwing, T 0650/681 57 25

Badespaß AHOI! FÜR SOMMERLICHE ABKÜHLUNG SORGEN DIE FREIBÄDER UND BADESEEN IN DER REGION!

REITEN UND RADFAHREN REITBETRIEBE

RADSTRECKEN – HIGHLIGHTS B11 LEITHARADWEG Der Radweg ist 61 km lang, fast durchgehend asphaltiert und verfügt über flache Strecken, als auch kurze, aber sehr steile Anstiege. Zillingtal: Anschluss Richtung Mattersburg = B33 B30 KOGLWEG Dieser familienfreundliche Rundkurs führt über ca. 35 km u.a. auch durch das Landschaftschutzgebiet Rohrbacher Teichwiesen. Anstiege zwischen Zemendorf und Pöttelsdorf fordern den Radler aber doch ein wenig. Baumgarten: Anschluss Richtung Neusiedler See = B311/B13/B31 B32 ROSALIARADWEG Der ca. 22 km lange Radweg ist durchgehend asphaltiert, weist teilweise kurze, aber steile Anstiege auf und verbindet Wiener Neustadt mit dem Koglweg (B30) FUN BURG FORCHTENSTEIN STRECKE Forchtenstein (Sportplatz) – Weinpresse – Burg Forchtenstein – Forchtenstein Streckenlänge: 12,9 km, Höhenmeter (Anstiege gesamt): 300 m Gelände: Asphalt 9,5 km – Forststraße/Schotterweg 3,4 km

13

BADESEEN UND FREIBÄDER (MAI BIS SEPTEMBER) BAD SAUERBRUNN Mattersburgerstraße 27a, Information: T 02625/323 02 geöffnet Mo - Do 9 - 19 Uhr und Fr/Sa/So 9 - 20 Uhr*

NEUDÖRFL Badesee, Seestraße, Information: T 02622/776 57 geöffnet täglich 9 - 19.30 Uhr*

RÖMERSEE/BADESEE Bad Sauerbrunn/Wiesen, Information: T 02625/328 88, www.roemersee.at, geöffnet täglich 9 - 17 Uhr*

SCHATTENDORF Warmbad, Pfarrgasse, Information: T 02686/2323 geöffnet Di - So 9 - 20 Uhr, Mo 13 - 20 Uhr*

FORCHTENSTEIN Badestausee, Information: T 02626/812 80 oder 631 25 geöffnet täglich von 9 - 19 Uhr*

SIGLESS Freibad, Information: T 02626/712 20 geöffnet täglich 10 - 19.30 Uhr*

MATTERSBURG Freibad, M. Koch-Straße 56, Information: T 02626/812 80 geöffnet täglich 8 - 20 Uhr*

* für Öffnungszeiten keine Gewähr. Hunde sind nicht erlaubt.


14

BAD SAUERBRUNN

GESUNDHEIT

DER KURORT MIT MONDÄNER GESCHICHTE.

TERMINE Rosenfest im Juni Kurkonzert im Kurpark jeden So, Ende Juni - Anfang September Christbaumdorf im Kurpark jedes Adventwochenende und am 8. Dezember

INFO! Gemeindeamt 7202 Bad Sauerbrunn Wiener Neustädter Straße 2 T 02625/322 03 post@bad-sauerbrunn.bgld.gv.at www.badsauerbrunn.at www.bad-sauerbrunn.info www.rosarium.at www.christbaumdorf.at

TIPP! Besuchen Sie die Ausstellung „100 Jahre Bad Sauerbrunn“ im Multifunktionsgebäude Die Quelle, Schulstraße 14.

MIT DEM GESUNDHEITSZENTRUM UND DER HEILQUELLE IST BAD SAUERBRUNN ANZIEHUNGSPUNKT FÜR ALLE GESUNDHEITSBEWUSSTEN – UND ÜBER DIE GRENZEN HINAUS BEKANNT.

Bad Sauerbrunn

Gesundheit in Bad Sauerbrunn

Das Bad Sauerbrunner Heilwasser, das als das magnesiumreichste in ganz Österreich gilt, zog bereits in der k.u.k. Zeit Kurgäste und Gesundheitssuchende in die Region Rosalia. Heute hat der Ort mit seinen prächtigen Villen aus der damaligen Zeit den Spagat zwischen Geschichte und Moderne gekonnt gemeistert. Im Ortskern befindet sich der Kurpark mit dem Musikpavillon, in dem den ganzen Sommer hindurch Kurkonzerte stattfinden. Zu den Klängen klassischer Musik lässt es sich entspannt flanieren, zum Beispiel durch das Rosarium, wo rund 2000 Rosenstöcke ihren betörenden Duft verströmen. In der Adventszeit entsteht im Kurpark das Christbaumdorf mit traditionell oder originell geschmückten Weihnachtsbäumen.

Wohnen im 4-Sterne Hotel, maßgeschneiderte Wellness-Programme, Bewegung, Entspannung und dabei die eigene Gesundheit fördern – nicht nur die Kurgäste schätzen das umfangreiche Angebot des Gesundheitszentrums in Bad Sauerbrunn. Der Sonnberghof, wo der Kurort endet und der Wald beginnt, bietet medizinische und therapeutische Betreuung, die besonders auf die Bedürfnisse von Onkologiepatienten abgestimmt ist. Menschen mit Krebserkrankungen finden hier die nötige Unterstützung, Ruhe und vor allem neue Kraft.

Wer den Ort verlässt, um die Gegend um Bad Sauerbrunn zu erkunden, findet ideale Voraussetzungen zum Wandern, Nordic Walking oder vom Aussichtsturm aus einen faszinierenden Blick über die Region Rosalia.

15

Die Heiltherme, Wellness, Massagen und Heiltherapien, Rehabilitation sowie verschiedenste Fitnessmöglichkeiten für alle Altersstufen, Indoor oder im Freien, machen den gesamten Kurort zu einem Kompetenzzentrum für Gesundheit und Wohlbefinden. Auch das Bad Sauerbrunner Heilwasser trägt seinen Teil dazu bei. Aus über 100 m Tiefe sprudelt der „Säuerling“, auch „Sauerwasser“ genannt, an die Oberfläche. Neben dem höchsten Magnesiumgehalt in ganz Österreich enthält das Wasser auch eine hohe Konzentration anderer Mineralstoffe und Spurenelemente, die entscheidend zu einem inneren Wohlbefinden beitragen. Also: Sauerwasser macht lustig! Als neue Abfüllstation für das Heilwasser wurde 2009 Die Quelle, ein modernes Multifunktionsgebäude, mitten im Ort eröffnet.

TIPP! Die traditionelle Bad Sauerbrunner Kur hilft bei: - Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates - Stoffwechselerkrankungen - Gefäßerkrankungen - Erkrankungen der Niere und ableitenden Harnwege - Steinleiden - Funktionelle Herz-Kreislauf-Erkrankungen Mehr Infos unter www.dersonnberghof.at oder T 02625/300 - 8009


16

FORCHTENSTEIN

KULTUR

AM URSPRUNG DER WULKA, AM FUSSE DER BURG, IM HERZEN DER REGION.

TERMINE Pfingstkirtag von Sa - Mo Rosalia Kirtag So nach 4. September Kastanienfest am 2. So im Oktober

INFO! Gemeindeamt 7212 Forchtenstein Hauptstraße 54 T 02626/631 25, Fax DW 18 a.schwarz@forchtenstein.bgld.gv.at www.forchtenstein.at

TIPP! Tauchen Sie ein in eine exotische Welt voller Überraschungen und Entdeckungen – im Reptilienzoo Forchtenstein, gegenüber der Burg Öffnungszeiten: Mo bis So 10 - 18 Uhr Letzter Einlass 17 Uhr T 02626/814 39 www.reptilienzooforchtenstein.com

WEITHIN SICHTBAR ERHEBT SICH DAS WAHRZEICHEN ÜBER DER REGION ROSALIA

Forchtenstein

Burg Forchtenstein

Burg Forchtenstein überragt den gesamten Ort, doch ist sie bei weitem nicht alles, was Forchtenstein zu bieten hat. Die 1347 eingeweihte Pfarrkirche mit ihrer Heiligen Stiege ist seit Jahrhunderten Anziehungspunkt für Wallfahrer, die auch den Kreuzweg am Kalvarienberg gern besuchen. Am Fuße des kleinen, aufgelassenen Steinbruchs liegt die alte Kalkbrennerei, die erst vor wenigen Jahren liebevoll restauriert und Besuchern wieder zugänglich gemacht wurde. Jedes Jahr findet dort im Herbst das Kalkbrennerfest statt. Was man in Forchtenstein immer findet, ist ein geselliges Dorfleben – nicht nur in den Gasthäusern und Buschenschenken, sondern auch beim Frühlingskonzert oder dem großen Kastanienfest auf der Burg.

Die barocke Burg Forchtenstein, nur eine halbe Autostunde von Eisenstadt entfernt, gilt als „Tresor“ für die bedeutenden Esterházy Sammlungen. Selbst Johann Wolfgang von Goethe ließ sich angesichts der beeindruckenden Schätze aus der Esterházy Schatzkammer zum geflügelten Wort „Esterházysches Feenreich“ hinreißen. Von Waffen über Rüstungen bis zu Kunstwerken und Kuriositäten reichen die gezeigten Schätze.

Menschen mit Weitblick erklimmen das Rosaliengebirge, wo man von der Wiese neben der barocken Rosalienkapelle aus eine Aussicht genießen kann, die ihresgleichen sucht: Das gesamte Nordburgenland liegt einem zu Füßen, man blickt bis in die Niederösterreichische Thermenregion, über den Neusiedler See hinaus und weit in die Ungarische Tiefebene hinein. Einfach atemberaubend!

17

Ergänzt werden die Ausstellungen mit einem breiten Angebot an Veranstaltungen. Etwa das Festival „Burg Forchtenstein Fantastisch“, bei dem seit 15 Jahren im Sommer tausende Besucher mit Burgmaus Forfel einen fantastischen Tag bei „Leben wie früher erleben“. Nach der Jagd-, Antiquitäten- und Hochzeitsmesse schließt der stilvolle Adventmarkt das Jahr auf Burg Forchtenstein würdevoll ab.

INFO! Burg Forchtenstein T 02626/812 12 burg-forchtenstein@esterhazy.at www.burg-forchtenstein.at Öffnungszeiten: Ende März - Ende Oktober täglich 10 - 18 Uhr

TIPP! Besuchen Sie das historische Festival Pulverdampf Ende April auf der Burg Forchtenstein bei dem stündlich spektakuläre Fechtprogramme, Artilleriefeuer sowie Schaukämpfe und Schlachtendarstellungen am Burggelände stattfinden. Lassen Sie sich beim stimmungsvollen Adventmarkt Anfang Dezember verzaubern.


18

MARZ

MATTERSBURG

19

BEZIRKSHAUPTSTADT, EINKAUFSSTADT UND ZENTRUM DER REGION

Mattersburg

ZWISCHEN KOGELBERG UND ÖDENBURGER GEBIRGE TERMINE Frühlingskonzert am Ostermontag Robischkirtag am Dreifaltigkeitssonntag Sommerfeste der örtlichen Vereine (Termininfo im Gemeindeamt) ORF-Sommerfest im Juli Adventmarkt und Adventbesinnung Krippenausstellung

INFO! Gemeindeamt, 7221 Marz Schulstraße 11 T 02626/639 20, Fax DW 4 post@marz.bgld.gv.at www.marz.at

TIPP! Werkstatt Natur – Natur mit allen Sinnen erleben und verstehen lernen. Mehr Infos finden Sie unter www.werkstatt-natur.at

Marz Im Jahr 1202 wurde Marz erstmals urkundlich erwähnt und zählt damit zu den ältesten Siedlungen im Burgenland. Heute ist es ein moderner Ort, der sich jedoch seinen Traditionen verpflichtet fühlt – der Robischkirtag ist alljährlich ein Fixpunkt im Veranstaltungskalender der Region Rosalia. Obwohl in den letzten Jahren das Industrie- und Gewerbegebiet am Rande der Gemeinde immer weiter ausgebaut wurde, hat sich Marz seine dörfliche Idylle erhalten, die man sowohl im, als auch um den Ort herum findet. Wander- und Radwege durch das Naturschutzgebiet laden zur Bewegung an der frischen Luft ein. Mit dem Sportplatz, Fitness-Center, Funcourt, Beachvolleyballplatz, In- und Outdoor Tennisplätzen sowie markierten Nordic-Walking- und Wanderwegen stehen dem Gast in Marz eine Vielzahl an Möglichkeiten offen, sich sportlich zu betätigen. Und in der Werkstatt Natur gibt es für Groß und Klein viel Wissenswertes über die komplexen Zusammenhänge in der Natur zu erfahren.

Im Zentrum der Region liegt Mattersburg, die größte Stadt der Umgebung und Einzugsgebiet für alle, die auch beim Shoppen Entspannung finden. Wahrzeichen der Bezirkshauptstadt ist das 20 m hohe Viadukt, das die Eisenbahngleise über das Wulkatal zieht. Gleich nebenan liegt das Pappelstadion des SV Mattersburg – kein anderer Verein der Bundesliga wohnt und arbeitet in solch malerischer Umgebung. In der neu errichteten Fußballakademie kümmert sich die Stadt außerdem um den Kickernachwuchs. Aber auch Hobbysportler bekommen in Mattersburg genug zu tun: zwei Funcourts, zwei Tennisplätze, der „Bewegungspark“, das große Freibad, zahlreiche andere Sporteinrichtungen und überdies ist Mattersburg Knotenpunkt der wichtigsten Radwege in der Region. Mattersburg war immer schon eine Kulturstadt. Das erste Kulturzentrum des Burgenlandes wurde hier errichtet, es beheimatet auch das Mattersburger Literaturhaus, das sich in den letzten 15 Jahren mit großartigen Veranstaltungen einen Namen gemacht hat. Mitten im Stadtzentrum liegt der Veranstaltungsplatz, auf dem vor allem an den Wochenenden im Sommer oft kulturelle und unterhaltsame Events stattfinden. Als weiteres Kultur- und Kommunikationszentrum wurde im Jahr 2009 die renovierte und erweiterte „Bauermühle“ eröffnet. Viele historische Bildstöcke und Gebäude sind Zeugen der bewegten Geschichte Mattersburgs. Dabei wird besonders darauf geachtet, dass auch die Jahrhunderte lange und tragisch beendete jüdische Geschichte der Stadt nicht vergessen wird.

TERMINE Faschingsumzug am Faschingdienstag Festa Italiana im Juni Musiksommer die ersten 3 Freitage im August Weinlesefest Ende September Ried Panholz Martini im November Weihnachtsmarkt im Advent

INFO! Stadtgemeinde, 7210 Mattersburg Brunnenplatz 4 T 02626/623 32 Fax DW 10 post@mattersburg.bgld.gv.at www.mattersburg.gv.at

TIPP! Erkunden Sie die Mattersburger Geschichte mit ihren wichtigsten Ereignissen am Bildstock-Rundwanderweg. Streckenlänge beträgt ca. 22 km Informationen und Wegbeschreibung erhalten Sie im Hotel-Restaurant Florianihof.


20

NEUDÖRFL

PÖTTELSDORF

AM BEGINN DES BURGENLANDES

Neudörfl TERMINE Frühlingskonzert des Musikvereins Szent Miklos im April Sportlerfest im Mai Open Air Kino im Caritashaus im Juni Pfarrfest im Juni Dorffest im September Martiniwanderung im Oktober Martinikonzert im November

INFO! Gemeindeamt, 7201 Neudörfl Amtsgebäude 1 T 02622/772 77, Fax DW 20 post@neudoerfl.bgld.gv.at www.neudoerfl.gv.at

TIPP! Begeben Sie sich auf eine Traktorsafari und steuern Sie selbst einen liebevoll restaurierten Oldtimertraktor. Romana und Franz Scherleitner Raiffeisengasse 19, 7201 Neudörfl T 02622/779 47 info@traktorsafari.at www.traktorsafari.at

Über die Jahrhunderte hinweg war Neudörfl immer ein Ort an der Grenze – heute zu Niederösterreich, früher zu Österreich, als das Burgenland noch Teil Ungarns war. Sportbegeisterte finden in der Marktgemeinde neben einem großen Badesee in idyllischer Umgebung, Tennisanlagen mit insgesamt 20 Hallen- und Freiplätzen und einen 18-Loch-Golfplatz in unmittelbarer Nähe. Die Rad- und Wanderwege führen auf die Rosalia hinauf oder in das benachbarte Niederösterreich. Wer es lieber gemütlich angeht, ist wohl in den urigen Gaststätten und Buschenschenken besser aufgehoben, wo sich der eine oder andere edle Tropfen aus den Weinbergen um Neudörfl verkosten lässt. Kulturinteressierte begeben sich am besten auf den Neudörfler „Kulturpfad“. Auf einer Strecke von 7 km, die leicht zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu bewältigen ist, findet man 24 Kunst- und Kulturdenkmäler und erhält kulturgeschichtliche Informationen ebenso wie interessante Einblicke in das Ortsleben.

21

EIN DORF MIT PERFEKTEM BOUQUET

Pöttelsdorf Das kleine Dorf am Fuße des Kogelberges steht vor allem für zwei Dinge: Wein und Blumen. Die Weine der Domaine Pöttelsdorf haben sich international einen Namen gemacht, in den Buschenschenken des Ortes kann man diese und noch viel mehr verkosten. Wer genauer wissen möchte, wie Wein gemacht wird, kann in der Weinerlebniswelt den „Weg der Traube“ von der Rebe bis ins Glas verfolgen. Dank der unzähligen, farbenprächtigen Blumen, die von den Ortsbewohnern liebevoll gepflanzt und gepflegt werden, konnte sich Pöttelsdorf bereits des Öfteren in die Siegerliste des Burgenländischen Blumenschmuckbewerbes eintragen. Neben diesem überquellenden Grün und Bunt des Blumenschmucks ist das Ortsbild Pöttelsdorfs vor allem durch den Verlauf der Wulka und durch den monumentalen neugotischen Bau der evangelischen Pfarrkirche geprägt. Wandern, Radeln, Reiten, Tennis spielen oder einfach die Zeit anhalten – all das lässt sich in Pöttelsdorf vortrefflich erledigen.

TERMINE Hotterwanderung jeweils am 3. So im April (Georgi) Anradeln jeweils am 1. Mai Burschenkirtag jeweils am 1. So im September Festkonzert in der Evangelischen Pfarrkirche im November Christbaumsingen jeweils am 3. Adventsamstag am Hauptplatz

INFO! Gemeindeamt, 7023 Pöttelsdorf Hauptstraße 64 T 02626/52 14 Fax DW 7 post@poettelsdorf.bgld.gv.at www.poettelsdorf.at

TIPP! Wein mit allen Sinnen erleben! In der Weinerlebniswelt „Weg der Traube“ in der Domaine Pöttelsdorf. Kellerweg 15 , 7023 Pöttelsdorf T 02626/5200, office@w-d-p.at, www.w-d-p.at Öffnungszeiten „Weg der Traube“: April - Ende Oktober, Mo - Fr 9 - 16 Uhr, Sa 9 - 12 Uhr


22

SCHATTENDORF

SIGLESS

23

GESCHICHTE UND KUNST IN DER LANDSCHAFT

Sigleß

DAS BEWEGTE DORF AN DER GRENZE

TERMINE KulturReigen im Juni Michaelimarkt im Oktober Kirtag im Oktober

INFO! Tourismusbüro der Marktgemeinde 7022 Schattendorf Fabriksgasse 44 T 02686/21 25, Fax DW 4 post@schattendorf.bgld.gv.at www.schattendorf.at

TIPP! Radfahren, Wandern Kultur – Genuss pur in Schattendorf. Für die ganze Familie. Mehr Infos erhalten Sie im Tourismusbüro der Marktgemeinde Schattendorf.

Schattendorf Zwischen Kogelberg und ungarischer Grenze liegt Schattendorf, ein geschichtsträchtiger Ort. Im Jänner 1927 wurde hier ein Demonstrant des Republikanischen Schutzbundes und ein Kind erschossen. Der Freispruch der Angeklagten führte in Wien zu Unruhen, die zum Justizpalastbrand führten. An diese „Schüsse von Schattendorf“ erinnert heute noch das Grab des getöteten Kindes Josef Grössing. Doch Schattendorf ist weit mehr als seine Geschichte! Eingebettet in die malerische Landschaft kommen Kulturinteressierte beim jährlichen KulturReigen ebenso auf ihre Kosten, wie Sportbegeisterte: eine Vielzahl an Rad- und Wanderwegen, ein großes Erlebnisschwimmbad, FunCourt, Tennisplätze, Kegelbahnen und eine großzügige Sport- und Bogenschießstätte machen die Marktgemeinde zum „Sportdorf“ der Region Rosalia. Von Schattendorf aus gelangt man mit dem Rad direkt nach Ungarn, in die Einkaufsstadt Sopron. Von dort aus ist es nur noch ein Katzensprung an den Neusiedler See, oder man radelt nach Deutschkreutz im Mittleren Burgenland.

In die hügelige Landschaft der Region Rosalia schmiegt sich der Ort Sigleß entlang des Edlesbaches. Hier hat der Weinbau schon lange Tradition. Die ansässigen Winzerbetriebe bieten kommentierte Weinverkostungen und Weingartenführungen an und die zahlreichen Buschenschenken laden nach einer Wanderung entlang des Marterlwanderweges oder einer Fahrradtour zum Verweilen ein. Ein Spaziergang in und um die Gemeinde ist wärmstens zu empfehlen, denn es gibt viel zu sehen: Die Landschaftsprojekte von Mag. Heinz Bruckschwaiger prägen das Ortsbild und vereinen unberührte mit gestalteter Natur. Vor allem die „Himmelsleiter“ ist ein beliebter Platz, dessen Kraft mit den Jahren, mit dem Wachstum der Kirschbäume rundherum, immer stärker wird. Außerhalb des Ortes gibt es außerdem mehrere Ausgrabungsstätten, die eine Jahrtausende lange Geschichte der Siedlung zutage förderten. Neben Funden aus der Römerzeit, die auf das erste Jahrhundert nach Christus datiert werden, wurden mehrere Hügelgräber freigelegt, in denen eine Fürstenfamilie der Awaren im 8. oder 9. Jahrhundert beigesetzt wurde. Vor allem die „Himmelsleiter“ – ein von zwölf Kirschbäumen umringter Hügel – ist ein beliebter Ausblickspunkt in die Umgebung und ein Kraftplatz, auf dessen Scheitel eine große Granitplatte liegt, auf der man seine gedankliche Leiter weiterführen kann.

TERMINE Faschingsumzug im Februar Musikfest bei der Himmelsleiter im Juni Liederabend Singkreis im Juni Sonnwendfeier im Juni Advent in Sigleß im Dezember Adventkonzert Singkreis im Dezember

INFO! Gemeindeamt, 7032 Sigleß Hauptstraße 8 T 02626/712 20 Fax DW 50 post@sigless.bgld.gv.at www.sigless.at

TIPP! Persönliche Führungen von Mag. Heinz Bruckschwaiger zu seinen Landschaftsprojekten mit anschließender Weinverkostung oder einem Heurigenbesuch auf Anfrage.


24

WIESEN

KULTUR

25

MITTELGROSSE GEMEINDE MIT GANZ GROSSEM NAMEN

TERMINE Faschingsumzug am Faschingsdienstag Frühjahrskonzert des Musikvereins im April Erdbeer-Saisoneröffnung im Mai Frühlingssingen des Gesangsverein im Mai Markt der Genussregionen im Juni Ananasfest mit Wahl und Krönung der Ananskönigin im Juli Kirtag im Juli Schiwiesenfest im August Barbaramarkt im Dezember

INFO! Gemeindeamt, 7203 Wiesen Rathausplatz 1 T 02626/816 36 T 02626/816 81, Fax DW 14 post@wiesen.bgld.gv.at www.wiesen.eu

Wiesen Kaum jemand, der noch nie den Namen Wiesen gehört hat! Die Marktgemeinde ist einerseits berühmt für die als „Genuss Region Österreichs“ ausgezeichnete Ananas Erdbeere. Andererseits für die Festivals und Konzerte mit internationalem Staraufgebot, zu denen jeden Sommer viele Tausend Musikbegeisterte von weither pilgern. Außerdem ist Wiesen Austragungsort des größten Wintersportevents im Burgenland, der Zipflbob World Series. In wärmeren Jahreszeiten erkundet man am besten die Landschaft rund um die Ortschaft zu Fuß und lässt den Blick über die Region schweifen. Wandern Sie auf gut beschilderten Wegen durch naturbelassene Wälder an den Hängen der Rosalia, vorbei an duftenden Obstbäumen und an den im Mai und Juni rot leuchtenden Erdbeerfeldern. Um die 25 Bildstöcke, Wegkreuze oder Gedenksteine sind stille Zeugen der Jahrhunderte langen Geschichte der „ältesten Erdbeergemeinde Österreichs“. Diese hat sich nicht nur auf den Anbau, sondern auch auf die Verarbeitung der „Königin der Beeren“ spezialisiert: Erdbeersaft oder -sirup, köstliche Mehlspeisen und ganze Menüs, Schokolade und Pralinen – in Wiesen finden Sie alles, was Ihr Gaumen begehrt!

JAZZ, ROCK, ELECTRONIC, REGGAE, WELTMUSIK, PUNK, SOUL, JUNGE KÜNSTLER UND LEGENDEN. KEEP ON ROCKING IN THE FREE WORLD!

Wiesen Festivals Wiesen ist das Mekka für Musikliebhaber aus Österreich und weit über dessen Grenzen hinaus! Denn kein anderes Festivalgelände in Europa bietet eine derart gemütliche, naturverbundene Atmosphäre und ein so vielfältiges Programm – seit über 30 Jahren. Die idyllische Lage inmitten bewaldeter Hügel, die moderne Infrastruktur und die hervorragend ausgebauten sanitären Anlagen tragen viel zu dieser Gemütlichkeit bei. Ebenso wie das vielfältige kulinarische Angebot (Probieren Sie auf alle Fälle die Dukatenchips!). Unter dem Festzelt mit seiner charakteristischen Stahlseilkonstruktion finden 4.000 Besucher Platz, weitere 4.000 können sich ein lauschiges Plätzchen auf der Wiese unter freiem Himmel suchen. Auf dem Festivalgelände Wiesen liegt immer ein Hauch Woodstock-Flair in der Luft. Dank dieser besonderen Atmosphäre und dem nicht alltäglichen Backstage-Bereich – liebevoll restaurierte Eisenbahnwaggons dienen den Stars als Garderoben – ist Wiesen auch bei den Künstlern als einer der schönsten Festivalplätze Europas bekannt und beliebt. Welche Künstler schon da waren, welche wiedergekommen sind und welche noch kommen werden – die Liste ist lang! Auf alle Fälle sollten Sie nach Wiesen kommen!

INFO! Festivalgelände Wiesen T 02626/816 48 - 0 und 835 030 www.wiesen.at

TIPP! Natürlich gesund leben mit dem Kneipp Aktiv Club Wiesen. Mehr Infos und Termine finden Sie unter www.wiesen.kneippbund.at und bei Frau Margarethe Harrer T 0676/553 17 14

TIPP! Erlebenswert! Die in Wiesen so bekannten Festivals wie Forestglade, Lovely Days, Nova Jazz & Blues Night , Sunsplash, TDAW. Termine lt. Homepage www.wiesen.at


8

26

AUSFLUGSZIELE

KULTUR, NATUR, GESCHICHTE, UNTERHALTUNG, ENTSPANNUNG, BEWEGUNG … MITTENDRIN

1

Forchtenstein Burg Forchtenstein 1. April - 31. Oktober T 02626/812 12 www.burg-forchtenstein.at Seite 21 Burg Forchtenstein Fantastisch T 02626/631 25 www.forchtenstein.at Seite 11

2

4

5

6

Pöttelsdorf Weinerlebniswelt „Weg der Traube“ Domaine Pöttelsdorf April - Ende Oktober T 02626/5200 www.w-d-p.at Seite 25

Marz Werkstatt Natur T 0664/241 11 53 0664/217 20 07 www.werkstatt-natur.at Seite 10

10

St. Margarethen Sigleß

2

7

8

9

10

Nationalpark Neusiedler See Seewinkel Informationszentrum Illmitz T 02175/3442 www.nationalpark-neusiedlersee-seewinkel.at Welterbe Fertö-Neusiedler See Im Jahr 2001 wurde das Gebiet um den Neusiedler See von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. 20 Gemeinden in Österreich und zehn in Ungarn gehören zu diesem grenzüberschreitenden Welterbe Fertö-Neusiedler See mit seinen einzigartigen, wertvollen Kultur- und Naturlandschaften. www.welterbe.org Mörbisch am See Seefestspiele Mörbisch Tickets und Information: T 02682/662 10 - 0 tickets@seefestspiele-moerbisch.at www.seefestspiele-moerbisch.at

Mörbisch am See

Bad Sauerbrunn Wiesen 1

3

4

7

9

Pöttelsdorf 5

Mattersburg

Forchtenstein

6

Schattendorf

Marz 8

12

Kobersdorf 13

Raiding

St. Margarethen Opernfestspiele St. Margarethen Tickets und Information: Festspielbüro St. Margarethen T 02680/21 00, ÖT 01/960 96 tickets@ofs.at, www.ofs.at

Wien

A2

Märchenpark Neusiedler See T 02685/607 07 www.familypark.at

11

Eisenstadt Schloss Esterházy T 02682/719 3000 www.schloss-esterhazy.at Landesmuseum Burgenland T 02682/600 - 1234 www.burgenland.at/landesmuseum

Wiesen Festivalgelände Wiesen T 02626/816 48 - 0 www.wiesen.at Seite 29 Mattersburg Kulturzentrum T 02626/620 96 www.bgld-kulturzentren.at

Eisenstadt

RUNDHERUM

Aussichtsturm www.badsauerbrunn.at/Ausflugsziele

3

11

Neudörfl

Bad Sauerbrunn Die Quelle www.die-quelle.at Seite 19 Rosarium im Kurpark Bad Sauerbrunn T 0664/241 55 47 www.rosarium.at

8

DIE REGION ROSALIA IST UNGLAUBLICH VIELFÄLTIG. WERFEN SIE DOCH AUCH EINEN BLICK IN DIE NÄHERE UMGEBUNG!

Reptilienzoo bei Burg Forchtenstein T 02626/814 39 www.reptilienzooforchtenstein.com Seite 20 Rosalia Aussichtspunkt mit sensationeller Fernsicht

8

Weitere Sehenswürdigkeiten T 02682/705 155 www.eisenstadt.at

12

13

Kobersdorf Schlossspiele Kobersdorf Tickets und Information: T 02682/662 11 www.kobersdorf.at Raiding Liszt Festival Raiding T 02619/510 47 www.lisztfestival.at

A3

Eisenstadt

Wr. Neustadt

S31 S4 Mattersburg

Von Bad Sauerbrunn nach

Klingenbach Sopron

S31

Wien (Zentrum) 70 km – ca. 45 min.

Oberpullendorf

Sopron 36 km – ca. 35 min.

Oberwart

Graz 150 km – ca. 90 min. Güssing Graz

Neusiedl am See

rr_folder_2011_web_p_2011_4_4_11_30  

DORT WILL ICH HIN. www.rosalia.at Tourismusverband Region Rosalia Schulstraße 14, 7202 Bad Sauerbrunn T +43 (0) 2625/202 90 info@rosalia.at,...