Page 34

36

|

Weltkulturerbe Wachau

Schönbühel-Aggsbach

Bekannt sind die beiden beliebten Urlaubsorte Aggsbach-Dorf und Schönbühel vor allem für die imposante Burgruine Aggstein mit herrlichem Panoramablick über die Donau und das markante Bauensemble von Schloss Schönbühel. Mit seinen runden Wehrtürmen und dem roten Ziegeldach ist es – von der Donau aus betrachtet – schon von weitem ein attraktiver Blickfang. Der Privatbesitz ist allerdings nicht öffentlich zugänglich. Unweit davon steht ein zweiter markanter Bau – das ehemalige Servitenkloster. Seine Besonderheit ist die unterirdische Nachbildung der Geburtskirche in Bethlehem. Wer beides besuchen möchte, muss sein Kommen im Kloster anmelden. (www.kloster-schoenbuehel.at)

www.aggsbach-dorf.at

Neben dem Besuch der kulturellen Sehenswürdigkeiten empfiehlt sich eine Radtour am Südufer der Wachau. Der Donauradweg ist hier von Melk bis Mautern bei Krems inzwischen durchgehend befahrbar. Abstecher ins naturbelassene Hinterland, zum Beispiel in den angrenzenden Dunkelsteinerwald, vorbei an weiten Wiesen und Obstkulturen, erfordern ein gewisses Maß an körperlicher Fitness. Dafür belohnen wundervolle Ausund Einblicke in die Landschaft und herrliche Ruhe. Diese genießt man freilich auch beim Wandern. Die Etappen 9 und 10 des Welterbesteiges Wachau führen zu den schönsten Plätzen des rechten Donauufers.

Ausflugstipps Hammerschmiede „Lebendes Museum“ mit einer wiederhergestellten Anlage aus dem 16. Jahrhundert, die in ganz Mitteleuropa einmalig ist. Hammer, Blasebalg und eine Schleifanlage werden hier mit drei Wasserrädern betrieben. Das aus Steinen errichtete Nebengebäude der Hammerschmiede wird heute als “Mineralienzentrum Steinstadel” verwendet. Öffnungszeiten unter: www.kartaeuserland.at

Burgruine Aggstein Spektakuläre Kulisse für Hochzeiten, Mittelalterfeste, einen stimmungsvollen Christkindlmarkt und nette Überraschungen zu Ostern, zum Mutter- und Vatertag. Tel 02753/8228-1 | www.ruineaggstein.at

reisefuehrer_wachau__2012_12_11_12_8  
reisefuehrer_wachau__2012_12_11_12_8