Page 12

12

|

Weltkulturerbe Wachau

Domäne Wachau Was in der gesamten Wachau in den Rieden wächst und reift, präsentiert stolz und in modernem Rahmen die Domäne Wachau. Sie ist eine der wenigen Weingenossenschaften weltweit, die mit ihrer Qualität zu den TopWinzern gehört. Unter hellem Holz und lichten Glasfronten wartet eine moderne Kelleranlage in einem historischen Gemäuer. Hier, unter den weitläufigen Ziegelbögen, ist die reiche Geschichte des Wachauer Weinbaus zu spüren. Unter anderem kann man den Stammplatz des ehemaligen Bundeskanzlers Figl besuchen, der dort in seiner Funktion als Außenminister – so munkelt man – den Staatsvertrag verhandelt haben soll. Die Kellerführung endet beim Kellerschlössel. Stolz hat Hieronymus Übelbacher sein „Lusthaus im Weinberg“ mitten in die Rieden platziert. Niemand geringerer als der barocke Stararchitekt Jakob Prandtauer entwarf für den kunstsinnigen Propst von Dürnstein das wohlproportionierte Lustschlösschen. Nach seiner Renovierung leuchtet es wieder in strahlendem Weiß und Gelb aus dem Grün des Weinlaubes heraus und überrascht innen mit einer opulenten Wandgestaltung. Was für den Herrn Probst einst ein idyllischer Rahmen war, um sich mit Freunden an den Wachauer Weinen wie auch an seiner kostbaren Sammlung von Stichen und Radierungen zu erfreuen, ist heute samt Rosenspalier, Freitreppe, Aussichtsterrasse und barockem Vorgarten ein idealer Ort zum Degustieren und – zum Heiraten. www.domaene-wachau.at

reisefuehrer_wachau__2012_12_11_12_8  
reisefuehrer_wachau__2012_12_11_12_8