Issuu on Google+

Radkatalog 2009 Teil 1:Modul B

28.10.2008

15:18 Uhr

Seite 1

Radurlaub 2009

www.radurlaub.com


Radkatalog 2009 Teil 1:Modul B

28.10.2008

15:18 Uhr

Seite 2

Wir garantieren Spitzen-Qualität zum besten Preis! gr. Bild: Die Radabteilung der Oberösterreich Touristik v.l.n.r.: Susanne Tumfart, Evelyn Payreder, Claudia Hoflehner, Engelbert Diesenreither, Daniela Sitter, Belinda Wille, Ingrid Köberl, Melanie Grasböck, Glaudia Glasner, Irene Leitner kl. Bild: Radservice-Center Schärding: Wolfgang Küsener, Eduard Bejko, Stefan Aigner (v.l.n.r.)

Ein ausgezeichnetes Team Der Minister für Arbeit und Wirtschaft verlieh uns das Bundeswappen der Republik Österreich! Diese seltene Auszeichnung wird nur an Unternehmen vergeben, die eine herausragende Stellung in ihrem Wirtschaftszweig einnehmen. Auch unsere Initiativen zur besseren Nutzung des Fahrrades im Alltag stieß auf großen Beifall im Lebensministerium und in der Wirtschaftskammer Österreich. Wir, die OÖ Touristik gehören nun zu den „Fahrradfreundlichsten Betrieben Österreichs“! Beide Ehrungen begeistern uns sehr, da unser Einsatz und unsere innovativen Ideen im Bemühen um unsere Kunden auch von offizieller Seite Anerkennung gefunden haben!

2

Buchen zahlt sich aus! Frühbucherbonus € 30,– Frühbucherbonus pro Person gewähren wir auch heuer wieder auf alle gekennzeichneten Touren. Die Buchung muss bis 13.03.2009 (Datum des Poststempels, Fax- oder Maileingang) schriftlich an uns übermittelt werden. Im Doppelzimmer mit Zustellbett ist die jeweilige Ermäßigung zu berücksichtigen.

Stammkundenrabatt Wir gewähren Ihnen ab der 3. und für jede weitere Buchung mit einem Mindestaufenthalt von 3 Nächten 4 % Stammkundenrabatt. Wir ersuchen Sie, Ihre vorherigen Buchungen auf der Anmeldekarte anzuführen. Der Stammkundenrabatt gilt für alle Mitreisenden nur dann, wenn sie ebenfalls nachweislich das 3. Mal direkt bei uns buchen, bitte auch auf der Anmeldekarte angeben. Versicherungen und das Vorteilspaket „Tour d’Autriche“ sind davon ausgenommen. Bei der 5. Buchung erwartet Sie ein Überraschungsgeschenk für Ihre Treue! Diese Regelung bezieht sich auf alle unsere Angebote: Rad-, Wander-, Familien- und Winterurlaube, Hotelaufenthalte, Kulturreisen u.v.m.

Freundschaftswerbung Sie sind bereits unser Kunde? Nennen Sie uns bitte die Adressen Ihrer radbegeisterten Freunde, damit wir auch sie von unseren Leistungen überzeugen können. Und so funktioniert es: Die von Ihnen genannten Personen bekommen von uns einen Katalog. Sobald einer Ihrer Freunde – unabhängig von Ihnen – seinen ersten Radurlaub bei uns verbracht hat, erhalten Sie für diese Buchung unsere Geschenke: einen Radcomputer und darüber hinaus einen Gutschein im Wert von € 10,– für Ihren nächsten Radurlaub, einzulösen innerhalb von drei Jahren!


Radkatalog 2009 Teil 1:Modul B

28.10.2008

15:18 Uhr

Seite 3

Vorteilspaket

Tour d´Autriche Um nur *€ 29,– erleben Sie Österreich im Vorteilspaket. Mit der Versicherung gegen regnerische Tage sind Ihnen strahlende Urlaubsbilder garantiert. Je nach Radweg haben wir Typisches aus Österreich im Gutscheinheft gebündelt und laden Sie damit zu kulinarischen Genüssen und kulturellen Sehenswürdigkeiten ein. Auch unser Souvenir, der Glaspokal, erinnert noch lange an Ihre bewegenden Tage auf zwei Rädern. * Das Vorteilspaket "Tour d'Autriche" gibt es zu jeder gekennzeichneten Tour im Katalog.

IHRE LEISTUNGEN Schlechtwetter Versicherung Bei einer Schlechtwetterphase (nach 2 Radtagen und ohne Aussicht auf Wetterbesserung – Auskunft Wetterwarte Linz-Hörsching) können Sie Ihre Reise kostenlos abbrechen. Sie erhalten den anteiligen Betrag der nicht genutzten Leistungen rückerstattet. Ein Anruf bis 17 Uhr des Vortages genügt. (Ersetzt keine Storno- oder Komplettschutz-Versicherung!)

Gutscheinheft In diesem Gutscheinheft steckt Österreich: Es erwarten Sie Verkostungen von regionalen Spezialitäten, kleine feine Museen und große kulturelle Zentren, Einkaufsgutscheine, interessante Sehenswürdigkeiten und abwechslungsreiche Freizeitprogramme.

um nur

29,-

Glaspokal Am Ende Ihrer Radtour erhalten Sie einen trendigen Glaspokal, mit gelasertem 3D-Bild, der Sie für Ihre Leistung auszeichnet und Sie noch lange an die schönen Radtage erinnert.

Gewinnspiel Wieder daheim angekommen, vergessen Sie bitte nicht Ihr Jahreslos einzusenden. Bei der Verlosung am Ende der Saison warten tolle Preise auf die glücklichen Gewinner. 1. Preis: 2. Preis: 3.–4. Preis: 5.–6. Preis:

Eine Radtour der OÖ Touristik im Wert von € 400,– 1 Reisegutschein der OÖ Touristik im Wert von € 200,– je 1 prall gefüllter OÖ Rucksack im Wert von € 100,– je 1 OÖ Radhelm im Wert von € 49,–

3


Radkatalog 2009 Teil 1:Modul B

28.10.2008

15:18 Uhr

Seite 4

www.radurlaub.com

Österreich

Seite

Seite

Dauer

Salzkammergut – Strecke und Höhenprofil 26/27

Donau – Strecke und Höhenprofil

vom/zum Wolfgangsee Kaiserlich Radfahren im Seenland

28/29

8 Tage

7 Tage

vom/zum Wolfgangsee 10 Tage Genuss im Seenland

30/31

10 Tage

7 Tage

vom/zum Wolfgangsee Radeln und Rasten – die gemütliche Tour

33

8 Tage

Ausseer Land Idyllisch Radeln im steirischen Salzkammergut

35

8 Tage

8 Tage

von/bis Salzburg Kurzbesuch bei W. A. Mozart

35

5 Tage

Salzburg – Wien W. A. Mozart grüßt J. Strauss

37

8 Tage

Enns – Strecke und Höhenprofil

38

Radstadt – Linz Die grüne Perle Österreichs

39

Inn – Strecke und Höhenprofil

40

Innsbruck – Schärding Radeln ist In(n)

41

8 Tage

St. Moritz – Innsbruck Der Radweg am oberen Inn

43

7 Tage

Donaueschingen – Ulm Das Tal der Jungen Donau Ulm – Passau Die bayerische Donau für Sportliche Ulm – Passau Die bayerische Donau für Bummler Schärding – Wien Der Klassiker auf zwei Rädern

08/09 10 10 11 12/13

10 Tage

Passau – Wien An der Klosterpforte

14

8 Tage

Schärding – Wien Herein in die gute Bauernstube

15

8 Tage

Schärding – Wien In 10 Tagen entspannt ans Ziel

17

10 Tage

Schärding – Wien Premiumtour für Genussradler

18

8 Tage

Passau – Wien Mit Rad und Schiff an der Donau

19

6 Tage

Passau – Wien Barrierefrei handbiken

20

7 Tage

Passau – Wien Individuell unterwegs – ganz nach meinem Geschmack

20

7 Tage

Passau – Grein Radeln ist ein Kinderspiel

21

8 Tage

Österreich

44

6 Tage

Murradweg St. Michael – Bad Radkersburg

45

7 Tage

7 Tage

Kärntner Seen von/bis Spittal a.d. Drau

46

8/10 Tage

6 Tage

Drauradweg Sillian – Lavamünd

47

8 Tage

2 Tage

Tauernradweg von/bis Salzburg

48

8 Tage

8 Tage

Neusiedlersee Radweg von/bis Purbach

49

7 Tage

8 Tage

Neusiedlersee Radweg Radlerhotel in Podersdorf

49

8 Tage

Passau – Wien Wie ein geölter Blitz nach Wien Schärding – Wachau Dem Wein auf der Spur Linz – Wien Von der Kultur- zur Walzerhauptstadt Wien – Bratislava Verlängerung in die Krönungsstadt Wien – Budapest Vital und relaxt nach Budapest Wien – Budapest Ungarische Rhapsodie

4

Dauer

Wichtige Buchungs- und Reiseinformationen 06/07

21 23 23 24 24 25

8 Tage


Radkatalog 2009 Teil 1:Modul B

28.10.2008

15:19 Uhr

Seite 5

Buchungs-Hotline: +43(0)732/72 77-200

Inhaltsverzeichnis

Europa S. 60 S. 60 S. 59

S. 59 S. 61+70

S. 58

S. 68+69

Amsterdam

Berlin

S. 65

Warschau

S. 56 Brüssel

S. 65

S. 70 S. 57 S. 55

Paris

S. 54

Luxemburg

S. 55

S. 51

Prag

S. 57 S. 61

S. 64 S. 10 S. 64 Bern

S. 10+11

S. 71

S. 51 S. 52+53

S. 24+25 Wien

Budapest

S. 62

S. 63 S. 67

S. 66

S. 62 Laibach

Seite Europa

50

Münchner Seenrunde von/bis München

51

Altmühltalradweg Rothenburg – Regensburg

51

Bodensee Radweg von/bis Konstanz

52/53

Bratislava

S. 67

Zagreb

Dauer

Seite

Dauer

Plattensee von/bis Zamardi

62

6 Tage

8 Tage

Slowenien Ptuj – Moravske Toplice

62

7 Tage

8 Tage

Rhoneradweg Oberwald – Genf

63

8 Tage

Rheinradweg Disentis – Schaffenhausen

5/7/12 Tage

Rheinradweg Mainz – Köln

63

8 Tage

54

7 Tage

Rheinradweg von/bis Worms

Südelsass von/bis Basel

64

9 Tage

54

7 Tage

Mainradweg Bamberg – Aschaffenburg

Loireradweg Saumur – Mesquer-Quimiac

64

8 Tage

55

8 Tage

Moselradweg Trier – Koblenz

Holland von/bis Bunnik

65

8 Tage

55

7 Tage

Lahnradweg Marburg – Braubach

Belgien Brüssel – Brügge

65

7 Tage

56

7 Tage

Weserradweg Hann. Münden – Minden

Italien Bozen – Venedig

66

8 Tage

56

6 Tage

Elberadweg Prag – Dresden

Etschradweg Innsbruck – Bozen

67

7 Tage

57

8 Tage

Elberadweg Dresden – Magdeburg

Südtirol von/bis Meran

67

7 Tage

57

9 Tage

Havelradweg Rheinsberg – Rathenau

Holland mit Rad und Hotelschiff von/bis Amsterdam

68/69

8 Tage

58

7 Tage

Mecklenburger Seenplatte von/bis Neubrandenburg

Maas mit Rad und Hotelschiff von/bis Maastricht

70

7 Tage

58

7 Tage

Ostseeradweg Lübeck – Stralsund

Masuren mit Rad und Hotelschiff von/bis Piaski

70

8 Tage

59

8 Tage

Insel Bornholm von/bis Sassnitz

Donau mit Rad und Hotelschiff von/bis Passau

71

8 Tage

59

7 Tage

Schweden Götakanal

60

9 Tage

Verlängerungen: Wachau, Wien, Salzburg

72

Rückfahrt Wien – Passau per Schiff und Zug

72

Mare Baltikum Baltisches Litauen und Lettland

60

9 Tage

Zusatznächte/Stadtrundfahrten/Konzertkarten

73 74

Masuren von/bis Piaski

61

8 Tage

Stornoschutz & Versicherung, Reisebedingungen

Moldauradweg Prag – Passau

61

8 Tage

Anmeldekarte

Umschlag innen

5


Radkatalog 2009 Teil 1:Modul B

28.10.2008

15:19 Uhr

Seite 6

www.radurlaub.com

Wichtige Buchungs- und Reiseunterlagen

Legende ª für Einsteiger, meist flach oder/und kurze Etappen ª für Radfahrer mit mehr Übung, teilweise hügelig oder längere Etappen ª gute Kondition und Ausdauer erforderlich, meist Steigungen oder/und längere Etappen

Das Kartenmaterial mit Tourenbeschreibung und Ihre Hotelliste erhalten Sie bereits mit der Rechnung ca. 4 Wochen vor Anreise. Das Gutscheinheft (Hotels, Kofferanhänger, Stadtpläne) finden Sie am Ausgangsort Ihrer Radtour vor.

Bahnanreise

ª Neu im Programm ª Frühbucherbonus bis 13.03.09 ª Für Familien und Kinder geeignet (Kinder ab 8 Jahren)

Günstig informieren

Die Ausgangsorte sind so gewählt, dass sie auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht erreichbar sind. Wenn Sie die Anreise zum Endpunkt Ihrer Radtour planen (wie Wien), können Sie das inkludierte Bahnticket schon am Anreisetag nutzen. Bitte geben Sie dies bei der Buchung an. Sie erhalten das Ticket dann bereits mit der Rechnung zugesandt. Wenn Sie zu den Salzkammergut-Touren in Salzburg mit der Bahn oder dem Flugzeug anreisen und Sie den Tourenstart am Wolfgangsee gewählt haben, besteht die Möglichkeit einen Transfer von Salzburg zum Wolfgangsee in Anspruch zu nehmen. Bis 4 Personen betragen die Kosten ca. € 90,–. Bitte geben Sie dies bei Buchung bekannt!

Fluganreise

Alle Interessierten aus Deutschland erreichen uns unter der kostengünstigen Nummer 0180/580 85 46 um € 0,12/min.

Buchungsablauf Für Ihre Anmeldung verwenden Sie bitte die Anmeldekarte in unserem Katalog und übersenden uns diese vollständig ausgefüllt per Post, Telefax oder Mail. Natürlich können Sie unsere Radtouren auch online unter www.radurlaub.com buchen. Sie erhalten per Post eine Buchungsbestätigung. Ihre Hotelliste und eine Anreisebeschreibung finden Sie im Begleitschreiben, dieses wird Ihnen mit der Rechnung ca. 4 Wochen vor Anreise zugesandt. Sollte der gewünschte Termin bereits ausgebucht sein, setzen wir uns umgehend mit Ihnen in Verbindung. Bei nachträglicher Änderung der Pauschaltour müssen wir eine Gebühr von € 30,– pro Person in Rechnung stellen. (Details siehe Reisebedingungen)

Um Ihnen die Anreise zu erleichtern, finden Sie anbei einen kurzen Überblick günstiger Fluglinien. Auf www.radurlaub.com gibt es die dazugehörigen Links. Wenn Sie Ihren Flug bis/ab Wien buchen, geben Sie uns dies bitte bekannt, da wir Ihnen die inkludierte Bahnkarte nach Passau/Schärding bereits mit der Rechnung zusenden. TUI fly Air Berlin/ & Fly Niki -

Ab Hamburg, Hannover, Berlin und Köln nach Salzburg Ab Nürnberg, Hamburg, Hannover, Berlin, Dortmund, Köln, Düsseldorf, Frankfurt, Amsterdam und Zürich nach Wien, sowie von Nürnberg nach Salzburg Austrian Airlines - Ab Berlin, Frankfurt, Bremen, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Köln, Hamburg, Münster, Hannover uvm. Germanwings Ab Köln, Dortmund, Hamburg und Stuttgart nach Wien (Alle Angaben ohne Gewähr)

Ermäßigungen Die Ermäßigung lt. Tour gilt für die 3. und teilweise 4. Person im Doppelzimmer mit Zustellbetten bei zwei voll zahlenden Personen und nur auf den Grundpreis der Tour (Doppelzimmer mit Frühstück) und Zusatznächte.

Bezahlung Nach Erhalt der Buchungsbestätigung ist innerhalb von 14 Tagen eine Anzahlung in der Höhe von € 60,– pro Person zu leisten, ausgenommen davon sind Kreditkartenzahlungen. Bis spätestens 4 Wochen vor Anreise übersenden wir Ihnen die Rechnung über den Restbetrag. Gäste aus Deutschland können spesenfrei auf unser dortiges Konto überweisen. Wollen Sie mit VISA oder MASTERCARD bezahlen, müssen Sie bereits bei Buchung die genauen Daten (Karteninhaber, Ablaufdatum, 16-stellige Kreditkartennummer) angeben. Bitte beachten Sie, dass ev. anfallende Kosten vom Karteninhaber zu tragen sind. Der Gesamtbetrag (keine Anzahlung) wird von uns bei Rechnungslegung abgebucht.

6

Parkmöglichkeiten Schärding, Radstadt, Innsbruck: Unbewachte Parkplätze (ca. 5–15 Gehminuten vom Hotel entfernt); kostenlos; keine Reservierung möglich. Passau: Keine kostenlosen Parkplätze möglich. Mit der Rechnung erhalten Sie eine Auswahl günstiger Garagen (Kosten von ca. € 30,– bis ca. € 70,– pro Woche). Schärding: Bewachter Parkplatz; Kosten von ca. € 30,– pro Woche sind vor Ort zu bezahlen; Reservierung im Anreisehotel (siehe Rechnung). Innsbruck: Tiefgarage der Stadt; Kosten ca. € 40,– pro Woche; Reservierung über das Anreisehotel (siehe Rechnung). St. Wolfgang: Parkgarage der Gemeinde, Kosten von ca. € 30,– pro Woche sind vor Ort zu bezahlen, Reservierung nicht erforderlich. Salzburg: Parkgarage Linzer Gasse; Kosten von ca. € 60,– pro Woche (jeder weitere Tag ca. € 15,–) sind vor Ort zu bezahlen, Reservierung nicht erforderlich. Bei den weiteren Touren erhalten Sie Infos zu den Parkmöglichkeiten mit der Rechnung.


Radkatalog 2009 Teil 1:Modul B

28.10.2008

15:19 Uhr

Seite 7

Buchungs-Hotline: +43(0)732/72 77-200

Reiseinformationen! Gepäcktransfer Wir transportieren Ihr Gepäck vom Anreisehotel bis zum letzten Hotel der Pauschalreise. Bedenken Sie, dass nur 1 Gepäckstück pro Person mit einem Gewicht von max. 20 kg transportiert wird! Die Höhe der Haftung pro Person/Gepäckstück mit max. 20 kg beträgt bis zu € 500,–. Für die Rückfahrt an den Anreiseort übernehmen Sie die Organisation und Haftung. Bei Schäden an Gegenständen, die im Gepäckstück verwahrt worden sind, kann kein Ersatz geleistet werden. Mit einer gewissen Abnützung, ähnlich wie beim Fliegen, muss gerechnet werden.

ausgegeben werden. Es werden aber auch in diesem Fall Qualitätsräder bereitgestellt. Für Ihre „Kleinen“ können Sie natürlich auch Kinderräder, Kindersitze, Nachläufer und Kinderanhänger ausleihen. Doppelseitige Gepäcktaschen/pro Zimmer (fassen pro Seite ca. 10 Liter) erhalten Sie leihweise kostenlos zu Ihrem Mietrad. An der Donau und im Salzkammergut können Sie zusätzlich einen UVEX-RADHELM um € 15,– leihen (nur in Verbindung mit Leihrad) oder um ca. € 30,– erwerben. Bezahlung vor Ort.

Rückfahrt an den Ausgangspunkt der Radtour Bahnrückfahrt mit den Österreichischen Bundesbahnen bei den Donau-Radtouren, der Enns-, Salzburg-, Wien- und Innradtour: Das von uns ausgestellte Bahnticket (1 Ticket für alle Teilnehmer) für die Rückfahrt ist in allen Zügen in der 2. Klasse gültig. Gerne stellen wir Ihnen getrennte Fahrscheine aus, bitte geben Sie uns das bereits bei Buchung bekannt. Platz- und Fahrradreservierungen können wir leider nicht vornehmen. Wird die Bahnrückfahrt nicht benötigt, bitten wir Sie, dies bereits bei Buchung bekannt zu geben. Im Nachhinein können wir das Bahnticket nicht mehr rückerstatten. Bei den weiteren Touren erfolgt die Rückfahrt laut Ausschreibung.

Bahnrücktransport der eigenen Räder (Österreich) Sie müssen möglichst frühzeitig unter der Nummer 05 1717 Stellplätze für Ihre Räder reservieren und den genauen Zug und die Räderanzahl bekannt geben. Am Abreisetag lösen Sie eine Fahrradtageskarte (ca. € 3,– bis € 7,–). Beachten Sie, dass Sie am Abreisetag Rad und Gepäckstück gleichzeitig zum Bahnhof befördern müssen. An der Donau empfehlen wir Ihnen daher bei eigenen Rädern den Busrücktransfer (Mittwoch–Sonntag) von Wien nach Schärding/Passau.

Elektroräder Im Salzkammergut, an der Enns, zwischen Innsbruck und Schärding und an der österreichischen Donau haben Sie bei uns die Möglichkeit, ein Elektrofahrrad zu mieten! Der zuschaltbare, nahezu lautlose Elektroantrieb unseres modernen Rades nimmt Ihnen einen Teil der Arbeit ab, während Sie in die Pedale steigen. Die Leihgebühr für ein Elektrofahrrad beträgt € 96,– pro Aufenthalt. Vereinzelt ist ein Elektrorad auch auf anderen Touren erhältlich (ca. € 120,–). Bei Interesse bitten wir Sie, uns einfach danach zu fragen.

Busrückfahrt Wien – Schärding/Passau Wenn Sie doch mit eigenen Rädern anreisen, empfehlen wir Ihnen die Buchung der Busrückfahrt von Wien nach Schärding bzw. Passau. Es gestaltet sich ansonsten etwas schwierig, mit dem eigenen Rad und dem Gepäck vom Hotel zum Bahnhof zu gelangen. Gegen einen Aufpreis von € 30,– pro Person (statt der Bahnkarte) werden Sie von Mittwoch bis Sonntag zwischen 8 Uhr und 9 Uhr vom Hotel in Wien abgeholt. Die Fahrt dauert ca. 4 Stunden (Verzögerungen sind nicht berücksichtigt). Die Busrückfahrt muss vor Anreise (am besten gleich bei Buchung) reserviert werden. Bei einer kurzfristigen Umbuchung auf die Busrückfahrt (14 Tage vor Anreise) müssen wir den vollen Preis von € 50,– pro Person verrechnen.

Leihräder, Gepäcktaschen und Helme an Donau, Inn und Enns Das Wichtigste für eine gelungene Radtour ist ein optimal gewartetes Fahrrad! Daher und um die An- und Abreise für Sie so einfach wie möglich zu gestalten, empfehlen wir Ihnen Leihräder. Diese können Sie am Endpunkt der Radtour einfach abgeben und am Abreisetag bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Bahnhof fahren. Qualität wird bei den Leihrädern groß geschrieben! An der österreichischen Donau, an der Enns und zwischen Innsbruck und Schärding handelt es sich zum Beispiel um Markenräder der Firma KTM (7-Gang mit Rücktritt und 21-Gang mit Leerlauf). In Einzelfällen und bei Sonderwünschen kann es sein, dass keine KTM-Räder

Service-Telefon Unsere Service-Nummer finden Sie bei Ihren Reiseunterlagen. Bei Zwischenfällen sind wir immer bemüht, die beste Leistung für Sie zu erbringen, dennoch müssen Sie uns die Chance geben, das Möglichste zu tun, um eventuelle Schäden bzw. Mängel zu beheben. Bitte setzen Sie sich daher in solchen Situationen unverzüglich mit der örtlichen Vertretung oder unserem Büro/Service-Nummer in Verbindung. Sollten Sie mit Ihrer Unterkunft nicht zufrieden sein, wenden Sie sich bitte zuerst an Ihren Hotelier. Wenn keine Lösung seinerseits zur Verfügung steht, helfen wir natürlich gerne weiter. Eine Unterlassung der Mitteilung kann als Mitverschulden angerechnet werden und eventuelle Ansprüche schmälern.

7


Radkatalog 2009 Teil 1:Modul B

28.10.2008

15:19 Uhr

Seite 8

Dürnstein

Donauradweg Von den freundlichen Mitarbeitern der OÖ Touristik bekommen wir unsere grünen Fahrräder und wertvolle Tipps mit auf den Weg. Oma flitzt mit dem Elektrorad dem Wasser entlang und macht mit den Kindern eine Wettfahrt. Wir treffen sie dann beim nächsten Mostbauern wieder. Schön, dass wir mit unserem Vorteilspaket „Tour d’Autriche“ auch vieles entdecken, das nicht unmittelbar am Radweg liegt. Zeit für Besichtigungen haben wir genug, denn unsere Quartiere sind ja fix gebucht. Ist schon ein gutes Gefühl, wenn man sich um nichts kümmern muss!

8


100 m

0m

Budapest

Bratislava

Wien

Tulln

Krems

15:19 Uhr

969

906

871

828

Grein Ybbs Melk Spitz

Linz Mauthausen

Aschach

Schlรถgen

Passau

Regensburg

Ulm

28.10.2008

807

740 762 787

685 708

660

633

590

440

200

Donaueschingen

Radkatalog 2009 Teil 1:Modul B Seite 9

Donau bei Haibach

700 m

600 m

500 m

400 m

300 m

200 m

1240 km

9


Radkatalog 2009 Teil 1:Modul B

28.10.2008

15:19 Uhr

Seite 10

www.radurlaub.com

Schloss Sigmaringen

Ingolstadt

Das Tal der jungen Donau

Die bayerische Donau für Sportliche

Donauradweg von Donaueschingen nach Ulm

Donauradweg von Ulm nach Passau

Am Anfang eine kleine Quelle, die gemütlich vor sich hin sprudelt, am Ende ein mächtiger Strom – und Sie können diese Entwicklung der Donau hautnah miterleben! Diese Reise führt Sie durch die rauherbe Landschaft der Baar, die sich zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb erstreckt. Weiter durch den wildromantischen Donaudurchbruch und die fruchtbaren Ausläufer von Oberschwaben nach Ulm, der schwäbisch-bayerischen Doppelstadt. 1. Tag: Individuelle Anreise nach Donaueschingen 2. Tag: Donaueschingen – Mühlheim, ca. 47 km Die erste Etappe führt Sie durch die „Baar“ genannte Landschaft. 3. Tag: Mühlheim – Sigmaringen, ca. 45 km Heute ist der Donaudurchbruch einer der Höhepunkte Ihrer Reise. 4. Tag: Sigmaringen – Riedlingen, ca. 34 km Sie verlassen nun die ehemalige „preußisch-schwäbische“ Hauptstadt und erreichen württembergischen Boden. 5. Tag: Riedlingen – Ehingen, ca. 34 km Burgen und Klöster säumen heute Ihren Weg. 6. Tag: Ehingen – Blaubeuren – Ulm, ca. 39 km Über Allmendingen und Schelklingen durch das Tal der Ur-Donau bis Blaubeuren und weiter bis Ulm. 7. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte

Die schwäbisch-bayerische Doppelstadt Ulm ist Ihr Startort und über Donauwörth erreichen Sie Ingolstadt. Hier fügen sich die Spuren der reichen Vergangenheit und modernes städtisches Flair wunderbar zusammen. Weiter führt die Tour in die zum Welterbe der UNESCO gehörende Altstadt Regensburgs und zur berühmten Walhalla. Krönender Abschluss der Reise ist die alte Bischofsstadt Passau. 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7.

Tag: Individuelle Anreise nach Ulm Tag: Ulm – Donauwörth, ca. 92 km Tag: Donauwörth – Ingolstadt, ca. 63 km Tag: Ingolstadt – Regensburg, ca. 85 km Tag: Regensburg – Bogen, ca. 63 km Tag: Bogen – Passau, ca. 86 km Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte

Tipp: Diesen Abschnitt der Donau bieten wir in verschiedenen Varianten an! Informieren Sie sich unter www.radurlaub.com oder melden Sie sich bei uns, wir schicken die Angebote gerne zu.

Tipp: Diesen Abschnitt der Donau bieten wir in verschiedenen Varianten an! Informieren Sie sich unter www.radurlaub.com oder melden Sie sich bei uns, wir schicken die Angebote gerne zu. pro Person ab

€ 399,–

pro Person ab

€ 419,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 6 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in sehr guten Gasthöfen und Mittelklassehotels • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Ulm • Eintritt in die fürstlichen Sammlungen Donaueschingen • Eintritt und Führung Schloss Sigmaringen • Eintritt Museum und Freilichtmuseum Hundersingen • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise 25.04.–10.05.09 11.05.–12.09.09 13.09.–11.10.09 DZ/DU/WC/Frühstück

€ 399,–

€ 439,–

EZ/DU/WC/Frühstück

€ 509,–

€ 549,–

€ 98,– Aufschlag 6x 3-gängiges Abendessen € 50,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Unisexrad) Ermäßigung für die 3. Person im DZ + Zustellbett: bis 13 Jahre 50 %, 14–17 Jahre 25 % Zusatznächte in jedem Etappenort buchbar, Preise auf Anfrage.

10

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 6 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in guten Hotels und Gasthöfen der Mittelklasse • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Passau • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise 25.04.–10.05.09 11.05.–12.09.09 13.09.–11.10.09 DZ/DU/WC/Frühstück

€ 419,–

€ 469,–

EZ/DU/WC/Frühstück

€ 529,–

€ 579,–

€ 110,– Aufschlag 6x 3-gängiges Abendessen € 50,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Unisexrad) Ermäßigung für die 3. Person im DZ + Zustellbett: bis 13 Jahre 50 %, 14–17 Jahre 25 % Zusatznächte in jedem Etappenort buchbar, Preise auf Anfrage oder unter www.radurlaub.com.


Radkatalog 2009 Teil 1:Modul B

28.10.2008

15:19 Uhr

Seite 11

Buchungs-Hotline: +43(0)732/72 77-200

Deutsche Donau

Rathaus Ulm

Donaudurchbruch bei Weltenburg

Regensburg

Die bayerische Donau für Bummler Donauradweg von Ulm nach Passau

Die alte Donaustadt Ulm, Geburtsstätte Albert Einsteins, ist mit ihren unzähligen Sehenswürdigkeiten Ausgangspunkt Ihrer Radtour. Es erwartet Sie eine einzigartige Natur- und Erholungslandschaft, die glücklicherweise noch weitgehend unberührt und ursprünglich ist. 1. Tag: Individuelle Anreise nach Ulm Bummeln Sie durch die schwäbisch-bayerische Doppelstadt und erklimmen Sie den höchsten Kirchturm der Welt. 2. Tag: Ulm – Dillingen, ca. 57 km Zwischen Ulm und Dillingen reiht sich Städtchen an Städtchen, immer etwas abseits und wunderschön erhalten. Günzburg bietet die Liebfrauenkirche im Rokokostil und mit Dillingen erwartet Sie eine alte Residenzstadt. 3. Tag: Dillingen – Donauwörth, ca. 35 km Auf guten Wegen führt Sie die Fahrt durch die Donauauen. Ihr heutiges Etappenziel ist Donauwörth, malerisch an der Wörnitz-Mündung gelegen, wo einst der wichtigste Handelsweg zwischen Nürnberg und Augsburg die Donau kreuzte. 4. Tag: Donauwörth – Ingolstadt, ca. 63 km Heute erwarten Sie zahlreiche Schlösser, so das Schloss von Leipheim, Bertoldsheim und das Schloss Stepperg in Rennertshofen. Das schönste Renaissanceschloss an der Donau können Sie jedoch in Neuburg bewundern. 5. Tag: Ingolstadt – Kelheim/Bad Gögging, ca. 46/35 km Auf der heutigen Tagesetappe erwartet Sie ein ganz besonderes Naturschauspiel: der Donaudurchbruch zwischen Weltenburg und Kelheim. Die Donau zwängt sich hier durch die Felsen des fränkischen Juragebirges. 6. Tag: Kelheim/Bad Gögging – Regensburg, ca. 39/55 km Es geht zum nördlichsten Punkt der Donau: Regensburg. Die Stadt gilt als besterhaltenste deutsche Großstadt und wurde zum UNESCOWeltkulturerbe erklärt. 7. Tag: Regensburg – Straubing, ca. 51 km Ihre Fahrt geht weiter an der Donau entlang, die sich nun in großzügigen Mäandern durch die weite Ebene zieht. 8. Tag: Straubing – Deggendorf, ca. 41 km Gemütlich setzen Sie Ihre Fahrt durch das beschauliche Donautal fort. Über Mariaposchnig erreichen Sie Deggendorf, das Tor zum Bayerischen Wald.

9. Tag: Deggendorf – Passau, ca. 57 km Der letzte Radtag beginnt: Sie fahren zum Benediktinerkloster Niederaltaich und weiter nach Vilshofen. In der Dreiflüssestadt Passau lassen Sie diese erlebnisreiche Radtour ausklingen. 10. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte Bahnrückfahrt (in Eigenregie) möglich. Kosten ca. € 60,–/Person Tipp: Diese Tour ist auch als sportliche Variante in 7 Tagen mit Ende in Passau oder als verkürzte Variante bis Regensburg möglich, Preise und Angebot auf Anfrage oder unter pro Person ab www.radurlaub.com.

€ 619,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 9 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in 4-Sterne Hotels, vereinzelt sehr gute 3-Sterne Hotels (Kat. A) oder in sehr guten Gasthöfen und Mittelklassehotels (Kat. B) • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Passau • Eintritt ins Museum Mobile in Ingolstadt • Schifffahrt von Weltenburg nach Kelheim inkl. Fahrrad • Eintritt Walhalla Donaustauf • „Drei-Flüsse-Rundfahrt“ per Schiff in Passau • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise 25.04.–10.05.09 11.05.–12.09.09 13.09.–09.10.09 Kat. A – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 799,–

Kat. A – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 984,–

€ 1.054,–

869,–

Kat. A – € 185,– Aufschlag 9x 3-gängiges Abendessen Kat. B – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 619,–

679,–

Kat. B – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 774,–

834,–

Kat. B – € 165,– Aufschlag 9x 3-gängiges Abendessen € 50,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Unisexrad) Ermäßigung für die 3. Person im DZ + Zustellbett: bis 13 Jahre 50 %, 14–17 Jahre 25 % Zusatznächte in jedem Etappenort buchbar, Preise auf Anfrage.

11


Radkatalog 2009 Teil 1:Modul B

28.10.2008

15:20 Uhr

Seite 12

www.radurlaub.com

Schlögener Schlinge

Der Klassiker auf zwei Rädern Donauradweg von Schärding nach Wien

Seit Jahren zählt diese Radtour zu den beliebtesten am Donauradweg. Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Ausgewogene Tagesetappen lassen unterwegs auch den Besuch von Sehenswürdigkeiten zu. Dazu kommt die Wahl zwischen den beiden angebotenen Preiskategorien. Der Unterschied besteht in der Auswahl der für Sie gebuchten Unterkünfte. Und weil unsere „Klassische Tour“ schon immer in der bezaubernden Barockstadt Schärding startete, lag es auch nahe, den vielen Radurlaubern einen besonderen Service zu bieten: das Radservice-Center direkt vor Ort.

Kondition: Auch wenn Ihr Rad nur den Weg zur Arbeit oder sonntägliche Ausflüge kennt, werden Sie den Donauradweg, der stets leicht bergab führt, mit Bravour meistern.

12

Frau Elisabeth Sch. berichtet uns von ihrer Radreise Folgendes:

„Wir hatten die ganze Woche super Wetter und gute Stimmung. Diese Radtour wird uns vier Frauen in sehr guter Erinnerung bleiben. In der abwechslungsreichen, schön blühenden Landschaft konnten wir uns sehr gut erholen und entspannen. Zum Abschluss unserer Reise genossen wir eine Fahrt auf dem Riesenrad in Wien.“


Radkatalog 2009 Teil 1:Modul B

28.10.2008

15:20 Uhr

Seite 13

Buchungs-Hotline: +43(0)732/72 77-200

Österreichische Donau

6. Tag: Kat. A: Wachau –Traismauer/Umgebung, ca. 40 km Kat. B: Wachau – Tulln/Umgebung, ca. 65 km Sanfte Weinberge säumen die Ufer links und rechts der Donau. Sie passieren bekannte Orte wie Weißenkirchen, Spitz, Dürnstein oder Krems, bevor Sie in Traismauer oder Tulln ankommen. 7. Tag: Kat. A: Traismauer/Umgebung – Wien, ca. 70 km Kat. B: Tulln/Umgebung – Wien, ca. 40 km In Wien erwartet Sie eine Fülle an Sehenswürdigkeiten, die besichtigt werden wollen. 8. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte Rückfahrt nach Schärding mit der Bahn oder gegen Aufpreis mit dem Bus. Tipp: Donauhighlights Versäumen Sie auf keinen Fall die Fahrt mit dem knallgelben Linz City Express, eine Besichtigung im Stift Melk und eine Fahrt mit dem berühmten Wiener Riesenrad. Das alles um € 22,–/Person (bitte auf Ihrer Anmeldekarte vermerken).

pro Person ab

€ 323,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN

1. Tag: Individuelle Anreise nach Schärding (ca. 17 km südlich von Passau) Zimmerbezug in Ihrem Hotel, Radausgabe, Übergabe der Reiseunterlagen und Informationsgespräch in unserem Service-Center. 2. Tag: Kat. A: Schärding – Aschach/Eferding, ca. 65 km per Rad und ca. 20 km Schifffahrt Kat. B: Schärding – Niederranna/Wesenufer, ca. 50 km Radtour entlang des Inns in die Drei-Flüsse-Stadt Passau und weiter per Schiff nach Kasten (Kat. A). Verabsäumen Sie auf keinen Fall einen Besuch im Stift Engelszell. Danach zur Schlögener Schlinge, Sie werden von diesem Naturschauspiel begeistert sein.

• 7 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in komfortablen Hotels und Gasthöfen der 4- und 3-SterneKategorie (Kat. A) oder gemütlichen, familiär geführten Gasthöfen und Pensionen der 3- und 2-Sterne-Kategorie (Kat. B) • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Wien • Schifffahrt von Passau nach Kasten inkl. Fahrrad (Kat. A) • 2 Fährfahrten auf der Donau inkl. Fahrrad (1 Fahrt Kat. B) • Bahnrückfahrt von Wien nach Schärding (Transfer der eigenen Räder nicht inklusive) • Informationsgespräch und Radausgabe im Service-Center • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • 1 Nierentasche für den optimalen Transport der Reiseunterlagen je Zimmer • Parkmöglichkeit auf einem unbewachten Parkplatz in Schärding • Service-Telefon auch am Wochenende

Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise 11.04.–08.05.09 09.05.–02.10.09 03.10.–10.10.09 Kat. A – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 414,–

€ 463,–

3. Tag: Kat. A: Aschach/Eferding – Linz, ca. 30 km Kat. B: Niederranna/Wesenufer – Linz, ca. 62 km Sie verlassen die bewaldeten Hügel des Oberen Donautales und durchqueren die Weiten des Eferdinger Beckens auf Ihrem Weg in die aufblühende Donaustadt Linz.

Kat. A – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 540,–

€ 589,–

4. Tag: Kat. A: Linz – Grein/Umgebung, ca. 60 km Kat. B: Linz – Bad Kreuzen/Umgebung, ca. 60 km Viel zu sehen bietet dieser Streckenabschnitt: Enns, die älteste Stadt Österreichs, unberührte Aulandschaften und schließlich das entzückende Schiffer- und Barockstädtchen Grein.

Kat. B – € 86,– Aufschlag 6x 3-gängiges Abendessen (in Wien nur Frühstück)

5. Tag: Kat. A: Grein/Umgebung – Wachau, ca. 63 km Kat. B: Bad Kreuzen/Umgebung – Wachau, ca. 68 km Radfahrt durch die beeindruckende Landschaft des Struden- und Nibelungengaus bis in die Wachau. Schon von Weitem grüßt das Benediktinerstift Melk.

Kat. A – € 99,– Aufschlag 6x 3-gängiges Abendessen (in Wien nur Frühstück) Kat. B – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 353,–

€ 393,–

Kat. B – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 456,–

€ 496,–

€ 50,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Tourenrad) inklusive kostenlosem Reparaturservice € 30,– Busrückfahrt nach Schärding MI–SO (siehe Seite 7) Ermäßigung für die 3. und 4. Person im DZ + Zustellbetten: bis 6 J. 100 %, 7–11 J. 50 %, 12–14 J. 25 %, ab 15 J. 10 % Zusatznächte in jedem Etappenort buchbar, Preise auf Seite 73 oder auf Anfrage. Vorteilspaket Tour d’Autriche möglich, siehe Seite 3.

13


Radkatalog 2009 Teil 1:Modul B

28.10.2008

15:20 Uhr

Seite 14

www.radurlaub.com

Gudrun K. lernte die Klöster entlang der Donau kennen: „Wir drei haben diese Reise als toll und gelungen empfunden. Danke an die Organisatoren, die unsere Wünsche wunderbar berücksichtigten. Rundherum klappte bei dieser Klöstertour alles zur vollsten Zufriedenheit und die Quartiere waren top. Eine Reise, die sehr zu empfehlen ist.“

Stift Melk

An der Klosterpforte Donauradweg von Passau nach Wien

Die Donau ist seit Jahrhunderten eine wichtige Reiseroute in Mitteleuropa. Daher verwundert es keineswegs, dass sich entlang des Nibelungenstromes zahlreiche Stifte und Klöster angesiedelt haben. Sie sind damals wie heute Zentren spiritueller Kraft mit unzähligen Kunstschätzen. Als besonderes Highlight haben wir für Sie in dieser Tour eine Nacht in einem Konvent inkludiert.

8. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte Rückfahrt nach Passau mit der Bahn oder gegen Aufpreis mit dem Bus. Bitte beachten Sie: Sollten im Stift Göttweig zu Ihrem Reisetermin keine Zimmer verfügbar sein, reservieren wir in einem nahegelegenen Gasthof für Sie. Wir werden Sie natürlich davon in Kenntnis setzen.

Kondition: Ist dies Ihr erster Radurlaub? Lassen Sie sich keine grauen Haare wachsen! Sie werden mit dieser Etappeneinteilung einen ruhigen und entspannten Urlaub verbringen. 1. Tag: Individuelle Anreise nach Passau Zimmerbezug in Ihrem Hotel und Übergabe der Reiseunterlagen. Zur Einstimmung auf die Radtour bietet sich ein Besuch im Passauer Dom an. 2. Tag: Passau – Schlögen, ca. 43 km Am Morgen Radausgabe und Informationsgespräch. Anfangs radeln Sie über das Obere Donautal in Richtung Engelhartszell. Das Stift Engelszell ist das einzige Trappistenkloster Österreichs und für seine wunderschöne Rokoko-Kirche bekannt. Weiterfahrt zur berühmten Schlögener Schlinge. 3. Tag: Schlögen – Linz, ca. 55 km Heute radeln Sie durch das Donaustädtchen Aschach und passieren das Eferdinger Becken. Kurz vor Linz, am rechten Donauufer, befindet sich das Zisterzienserstift Wilhering, dessen reich verzierte Stiftskirche Sie beeindrucken wird. 4. Tag: Linz – Grein, ca. 75 km Gleich nach Verlassen der Kulturhauptstadt 2009 schwenken Sie in Richtung St. Florian, wo das Augustiner Chorherrenstift zu einer Besichtigung einlädt. Neben den vielen Kunstschätzen und der prachtvollen Bibliothek beherbergt das Stift auch das Grab des Komponisten Anton Bruckner. Weiter geht’s dann in den sagenumwobenen Strudengau. 5. Tag: Grein – Melk, ca. 48 km Die Radfahrt durch den Struden- und Nibelungengau beeindruckt mit hohen Felsformationen. Schon von Weitem grüßt das imposante Benediktinerstift Melk, hoch über der Donau gelegen. 6. Tag: Melk – Göttweig, ca. 45 km Durch die hinreißend schöne Landschaft der Weinbauregion Wachau folgen Sie der Donau bis Krems. Nicht weit entfernt gewährt das Benediktinerstift Göttweig dem Besucher Einblicke in die Prunkhaftigkeit längst vergangener Klostertage. Übernachtung in einem einfachen Zimmer in der Stiftsanlage. 7. Tag: Göttweig – Wien, ca. 50 km per Rad und ca. 38 km Bahnfahrt Radtour bis Tulln, anschließend Bahnfahrt nach Wien. Auch in der Donaumetropole warten zahlreiche Kirchen und Klöster auf Besucher.

14

pro Person ab

€ 433,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 7 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in gemütlichen Hotels und Gasthöfen der 3-Sterne-Kategorie (in Linz und Wien der 4-Sterne-Kategorie), in Göttweig einfache Zimmer direkt im Stift • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Wien • 3 Fährfahrten auf der Donau inkl. Fahrrad • Eintritt in das Stift Engelszell, Stift St. Florian und Stift Melk • 1 Stiftsführer „Stift Melk“ • Bahnfahrt von Tulln nach Wien-Heiligenstadt inkl. eigenem Fahrrad • Bahnrückfahrt von Wien nach Passau (Transfer der eigenen Räder nicht inklusive) • Informationsgespräch und Radausgabe • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • 1 Nierentasche für den optimalen Transport der Reiseunterlagen je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise 11.04.–08.05.09 09.05.–02.10.09 03.10.–10.10.09 DZ/DU/WC/Frühstück

€ 463,–

€ 507,–

EZ/DU/WC/Frühstück

€ 582,–

€ 626,–

€ 97,– Aufschlag 6x 3-gängiges Abendessen (in Wien nur Frühstück) € 50,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Tourenrad) inklusive kostenlosem Reparaturservice € 30,– Busrückfahrt nach Passau MI–SO (siehe Seite 7) Ermäßigung für die 3. und 4. Person im DZ + Zustellbetten: bis 6 J. 100 %, 7–11 J. 50 %, 12–14 J. 25 %, ab 15 J. 10 % Zusatznächte in jedem Etappenort buchbar, Preise auf Seite 73 oder auf Anfrage. Vorteilspaket Tour d’Autriche möglich, siehe Seite 3.


Radkatalog 2009 Teil 1:Modul B

28.10.2008

15:20 Uhr

Seite 15

Buchungs-Hotline: +43(0)732/72 77-200

Österreichische Donau

Simone H. war von Ihrem Radurlaub begeistert: „Es war für uns das erste Mal Urlaub auf diese aktive Art zu erleben. Bei hochsommerlichen Temperaturen war es eine wahre Freude diese schöne Gegend zu bereisen. Der Ablauf hat gut funktioniert und die Unterkünfte waren sehr schön. Alle Quartiere hatten ihren persönlichen Charme! Alles in allem eine runde Sache!“

Herein in die gute Bauernstube Donauradweg von Schärding nach Wien

An alle Freunde gesunder Landluft und hausgemachter Schmankerln! Herzlich willkommen auf unseren gemütlichen Bauernhöfen! Hier sind Ihre Gastgeber noch persönlich um Ihr Wohl bemüht. Selbstgebackenes Brot und hausgemachte Köstlichkeiten sorgen für einen gesunden Start in den Tag. Kondition: Auch wenn Ihr Rad nur die Wege des Alltags bestreitet, werden Sie den Weg nach Wien in vollen Zügen genießen.

8. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte Rückfahrt nach Schärding mit der Bahn oder gegen Aufpreis mit dem Bus. Bitte beachten Sie: Sollten in den genannten Orten zu Ihrem Reisetermin keine Zimmer auf Bauernhöfen verfügbar sein, kann der Tourenverlauf geringfügig geändert werden. Wir werden Sie natürlich davon in Kenntnis setzen! Die Bauernhöfe befinden sich in der Nähe der oben angeführten Orte, meist nicht weit von der Donau entfernt.

1. Tag: Individuelle Anreise nach Schärding (ca. 17 km südlich von Passau) Zimmerbezug am Bauernhof, Übergabe der Reiseunterlagen und Radausgabe. Bei einem Bummel über die berühmte Silberzeile werden auch Sie verzaubert sein. 2. Tag: Schärding – Schlögen/Umgebung, ca. 60 km Entlang des Inns radeln Sie bis Passau, dessen malerische Altstadt immer einen Radstopp wert ist. Anschließend Weiterfahrt über Engelhartszell (hervorragende Liköre im ansässigen Kloster!) nach Schlögen. Ein grandioses Panorama über den Flussmäander der Schlögener Schlinge bietet der „Schlögener Blick“. 3. Tag: Schlögen/Umgebung – Mitterkirchen, ca. 55 km Schifffahrt und 45 km per Rad Mit dem Donauschiff erreichen Sie am Nachmittag Linz, Kulturhauptstadt Europas 2009. Nach einem kurzen Stadtrundgang durch die bezaubernde Altstadt machen Sie sich auf den Weg ins Machland. Vielleicht bleibt sogar noch Zeit für ein Stück Linzer Torte in einem der zahlreichen Cafés. 4. Tag: Mitterkirchen – Ybbs, ca. 40 km Nach Grein beginnt der landschaftlich eindrucksvolle Strudengau mit seinen schroff abfallenden Felshängen. 5. Tag: Ybbs – Aggstein, ca. 35 km Melk ist das Tor zur Wachau. Diese zählt zu den bekanntesten Weinbauregionen Österreichs. Verabsäumen Sie keinesfalls eine kleine Weinverkostung bei einem der zahlreichen Winzerbetriebe. 6. Tag: Aggstein – Krems, ca. 30 km Durch die Weinberge der Wachau radeln Sie nach Dürnstein. Der kurze aber steile Anstieg zur Ruine wird durch den grandiosen Blick in die Wachau entschädigt. Nun ist es nur noch ein kurzes Stück bis Sie in Krems ankommen. 7. Tag: Krems – Wien, ca. 45 km per Rad und ca. 38 km Bahnfahrt Die letzte Radetappe legen Sie heute bis Tulln zurück. Danach Bahnfahrt in die Donaumetropole Wien.

pro Person ab

€ 323,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 7 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in gemütlichen Bauernhöfen der 4- bzw. 3-Blumen-Kategorie, vereinzelt Privatpensionen; in Wien ein 3-Sterne Hotel • Gepäcktransfer von Unterkunft zu Unterkunft bis Wien • Schifffahrt von Schlögen nach Linz inkl. Fahrrad • Bahnfahrt von Tulln nach Wien-Heiligenstadt inkl. Fahrrad • 1 Fährfahrt auf der Donau inkl. Fahrrad • Bahnrückfahrt von Wien nach Schärding (Transfer der eigenen Räder nicht inklusive) • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • 1 Nierentasche für den optimalen Transport der Reiseunterlagen je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise (außer SA) 23.04.–08.05.09 09.05.–30.09.09 01.+02.10.09 DZ/DU/WC/Frühstück

€ 353,–

€ 393,–

EZ/DU/WC/Frühstück

€ 422,–

€ 462,–

€ 50,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Tourenrad) inklusive kostenlosem Reparaturservice € 30,– Busrückfahrt nach Schärding MI–SO (siehe Seite 7) Ermäßigung für die 3. und 4. Person im DZ + Zustellbetten: bis 6 J. 100 %, 7–11 J. 50 %, 12–14 J. 25 %, ab 15 J. 10 % Zusatznächte in jedem Etappenort buchbar, Preise auf Seite 73 oder auf Anfrage. Vorteilspaket Tour d’Autriche möglich, siehe Seite 3.

15


Radkatalog 2009 Teil 1:Modul B

28.10.2008

15:20 Uhr

Eine Stadt

SCHÄRDING DIE FAHRRADFREUNDLICHE BAROCKSTADT I

Idealer Ausgangspunkt und Zielort für den „Klassiker“ Donauradweg Passau-Wien.

überrascht!

lspaß Raan d In n un d P r am

Kostenlose Langzeitparkplätze, Bus-Transfer und Bahnstation. I

Seite 16

Beliebter Ausgangspunkt und Zielort

SCHÄRDING ANDORF

I

Erlebnisreiches Radvergnügen entlang dem Pramtal- und Innviertlerradweg.

I

Unzählige Tourenmöglichkeiten durch eines der schönsten Natur- und Erholungsgebiete.

www.schaerding.at

für Inn- und Tauernradweg. Auch der Römerradweg berührt die Stadt, genauso wie familienfreundliche Radwege an Rott und Pram. I

ANDORF MARKTGEMEINDE IM ROMANTISCHEN PRAMTAL

I

Museumsstraße Pramtal mit Freilichtmuseum Brunnbauerhof.

Modernes Rad- & Gästeservicecenter

TOURISMUSVERBAND SCHÄRDING

mit zahlreichen Serviceeinrichtungen wie Schließfächer, Lufttankstelle, Waschgelegenheit, Jausenplatzl, kompetente Beratung, Kartenmaterial, Tourenunterlagen und mehr.

Rad- & Gästeservicecenter Alte Innbrücke 4780 Schärding, Innbruckstraße 29, Tel. +43-7712/4300-0 Fax +43-7712/4320, info.schaerding@oberoesterreich.at

SPITZ

DORT MACH ICH HEUER URLAUB

Sehenswertes • Schifffahrtsmuseum im Schloss Erlahof – ehemaliger Lesehof des Stiftes Niederaltaich • spätgotische Kirche aus dem 15. Jhdt. • Schloss zu Spitz, Renaissanceschloss aus dem 16. Jhdt. • 1000-Eimerberg, bekannter Weinberg inmitten des Ortes • Rotes Tor, Altes Rathaus • Ruine Hinterhaus

Freizeitaktivitäten • markierte Rad- und Wanderwege • Erlebnisfreibad mit Beachvolleyballplatz • 2 km Donaupromenade • Tennisplatz • Schifffahrten nach Melk oder Krems • Ortsführungen • Weinverkostungen

Veranstaltungs-Highlights • Klingende Rieden • Sonnenwendfeier • Marillenkirtag • Erntedankfest • Weinherbst

Nähere Information bei: Tourismusverein Spitz/Donau, Mittergasse 3a, A-3620 Spitz/Donau Tel.: +43(0)2713/2363, Fax: +43(0)2713/2988 E-Mail: info@spitz-wachau.at, www.spitz-wachau.at

16

BRANDNER Schiffahrt Das genussvolle Wachau-Erlebnis auf einem Schiff der Extraklasse – Täglich mehrmals ab Melk und Krems (11. April bis 26. Oktober 2009) – Großes Sonnendeck – Exzellentes Bordrestaurant – Radfahrer/innen herzlich willkommen!

BRANDNER Schiffahrt GmbH, Tel: 07433 2590-21, schiffahrt@brandner.at, www.brandner.at


Radkatalog 2009 Teil 1:Modul B

28.10.2008

15:20 Uhr

Seite 17

Buchungs-Hotline: +43(0)732/72 77-200

Österreichische Donau

Familie L. genoss zehn entspannende Radtage an der Donau: „Mit dem Rad von Schärding nach Wien zu fahren ist ein besonderes Erlebnis. Super Landschaft, tolle Abwechslung, gute Unterkünfte und eine Top-Organisation. Es hat einfach alles gepasst. Danke für die schönen Tage an der Donau."

Donauradweg bei Haibach

In 10 Tagen entspannt ans Ziel Donauradweg von Schärding nach Wien

Sie lieben es gemütlich? Dann ist die 10-Tages-Tour genau das Richtige für Sie. Kurze Tagesetappen garantieren viel Zeit für die zahlreichen Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke. Einige Highlights entlang der Donau haben wir für Sie in die Reise gepackt. Kondition: Auch wenn Ihr Rad nur sonntägliche Ausflüge kennt, werden Sie neben der sportlichen Betätigung noch genügend Zeit für Besichtigungen oder ausgedehnte Pausen im Biergarten haben. 1. Tag: Individuelle Anreise nach Schärding (ca. 17 km südlich von Passau) Zimmerbezug in Ihrem Hotel, Radausgabe, Übergabe der Reiseunterlagen und Informationsgespräch in unserem Service-Center. 2. Tag: Schärding – St. Ägidi/Umgebung, ca. 43 km Von der Barockstadt Schärding ausgehend, radeln Sie entlang des Inns nach Passau. Weiterfahrt durch das Obere Donautal Richtung Engelhartszell. 3. Tag: St. Ägidi/Umgebung – Aschach/Eferding, ca. 43 km Ein einzigartiges Naturschauspiel erwartet Sie auf Ihrem Weg: der Flussmäander der Schlögener Schlinge. Weiter geht’s noch in das Donaustädtchen Aschach. 4. Tag: Aschach/Eferding – Linz, ca. 30 km Ihre Reise führt Sie durch die Weiten des Eferdinger Beckens bis nach Linz, der Kulturhauptstadt Europa 2009. Hier empfiehlt sich ein ausgedehnter Stadtbummel durch die bezaubernde Linzer Altstadt. 5. Tag: Linz – Mauthausen/Enns, ca. 25 km Kurz nach Linz befindet sich Enns, die älteste Stadt Österreichs. Direkt im Zentrum steht der markante Ennser Stadtturm, von dessen Spitze man einen herrlichen Ausblick genießen kann. 6. Tag: Mauthausen/Enns – Grein/Umgebung, ca. 33 km Radfahrt durch die herrliche Aulandschaft entlang der Donau. Das kleine Schiffer- und Barockstädtchen Grein beherbergt das einzige noch bespielbare Rokoko-Theater Österreichs. 7. Tag: Grein/Umgebung – Marbach/Persenbeug, ca. 35 km Durch den ehemals wilden Strudengau radeln Sie bis nach Marbach/ Persenbeug, kurz vor das Tor zur Wachau. 8. Tag: Marbach/Persenbeug – Spitz, ca. 35 km Die lieblichen Weinberge und das pompöse Stift Melk bestimmen die malerische Landschaft der Wachau. 9. Tag: Spitz – Wien, ca. 21 km per Rad und ca. 79 km Bahnfahrt Genießen Sie Ihre letzte Radetappe durch die bezaubernden

Donaustädtchen Weißenkirchen und Dürnstein nach Krems. Weiter geht’s per Bahn in die Weltstadt Wien. 10. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte Rückfahrt nach Schärding mit der Bahn oder gegen Aufpreis mit dem Bus. pro Person ab

€ 519,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 9 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in ausgewählten, familiär geführten Hotels und Gasthöfen der 3-Sterne-Kategorie (in Linz und Wien der 4-Sterne-Kategorie) • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Wien • „Drei-Flüsse-Rundfahrt“ per Schiff in Passau • 3 Fährfahrten auf der Donau inkl. Fahrrad • Stadtrundfahrt in Linz mit dem Linz-City-Express • Eintritte: Stadtturm in Enns, Stadttheater Grein, Stift Melk, Fahrt mit dem Wiener Riesenrad • Bahnfahrt von Krems nach Wien-Heiligenstadt inkl. Fahrrad • Bahnrückfahrt von Wien nach Schärding (Transfer der eigenen Räder nicht inklusive) • Informationsgespräch und Radausgabe im Service-Center • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • 1 Nierentasche für den optimalen Transport der Reiseunterlagen je Zimmer • unbewachte Parkmöglichkeit in Schärding • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise 11.04.–08.05.09 09.05.–02.10.09 03.10.–10.10.09 DZ/DU/WC/Frühstück

€ 549,–

€ 599,–

EZ/DU/WC/Frühstück

€ 689,–

€ 739,–

€ 129,– Aufschlag 8x 3-gängiges Abendessen (in Wien nur Frühstück) €

50,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Tourenrad) inklusive kostenlosem Reparaturservice

30,– Busrückfahrt nach Schärding MI–SO (siehe Seite 7)

Ermäßigung für die 3. und 4. Person im DZ + Zustellbetten: bis 6 J. 100 %, 7–11 J. 50 %, 12–14 J. 25 %, ab 15 J. 10 % Zusatznächte in jedem Etappenort buchbar, Preise auf Seite 73 oder auf Anfrage. Vorteilspaket Tour d’Autriche möglich, siehe Seite 3.

17


Radkatalog 2009 Teil 1:Modul B

28.10.2008

15:20 Uhr

Seite 18

www.radurlaub.com

Herr August B. radelte von Schärding nach Wien und war begeistert: „Besonders gut gefiel mir die perfekte Organisation der Hotelbuchungen und des pünktlichen Gepäcktransfers. In der Wachau wurden wir von der Bevölkerung überaus freundlich empfangen und erlebten so eine unvergessliche Brauchtumsveranstaltung.“

Wachau

Premiumtour für Genussradler Donauradweg von Schärding nach Wien

Verwöhnen lassen lautet die Devise dieser Radtour. Rundum Entspannung bieten die hauseigenen Wohlfühlbereiche mit Sauna, Whirlpool, Hallenbad oder ähnlichem. Und zur richtigen Regeneration von Leib und Seele gehört ein gepflegtes Essen. Echte Genießer können schon im Vorfeld ein vorzügliches 4-Gänge-Menü zubuchen. Kondition: Da der Weg stetig bergab führt und Ihnen täglich ein Hotel zum Wohlfühlen winkt, werden Sie auch die etwas längere Etappe am 5. Tag ohne große Anstrengung bewältigen.

8. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte Rückfahrt nach Schärding mit der Bahn oder gegen Aufpreis mit dem Bus.

Tipp: Wir empfehlen Ihnen einen längeren Aufenthalt in Emmersdorf. Das Hotel und die Landschaft verführen zum Bleiben! Preise auf Seite 73. pro Person ab

1. Tag: Individuelle Anreise nach Schärding (ca. 17 km südlich von Passau) Zimmerbezug in Ihrem Hotel, Radausgabe, Übergabe der Reiseunterlagen und Informationsgespräch in unserem Service-Center. Flanieren Sie über den barocken Stadtplatz mit seinen malerischen Bürgerhäusern, der Silberzeile. 2. Tag: Schärding – Schlögen/St. Agatha, ca. 20 km Schifffahrt und ca. 40 km per Rad Beginn der Radtour entlang des Inns bis nach Passau. Schifffahrt auf der Donau bis Kasten. Vorbei am Stift Engelszell geht es heute zur „Schlögener Schlinge“. 3. Tag: Schlögen/St. Agatha – Linz, ca. 55 km Sie werden beeindruckt sein vom imposanten Donautal mit seinen steilen Felsen und Burgen. Je weiter Sie Richtung Linz gelangen, desto flacher und fruchtbarer wird die Landschaft. 4. Tag: Linz – Perg/Umgebung, ca. 35 km Linz, die Kulturhauptstadt Europa 2009, hinter sich lassend, wenden Sie sich nun Richtung Enns, der ältesten Stadt Österreichs. Weiter über Mitterkirchen – hier empfehlen wir Ihnen einen Besuch im Keltendorf – nach Perg. 5. Tag: Perg/Umgebung – Emmersdorf, ca. 75 km Weiter geht’s nach Grein, einem idyllischen Städtchen an der Donau. Die reizvolle Landschaft des anschließenden Strudengaus wirkt wie aus einem Märchenbuch. 6. Tag: Emmersdorf – Krems, ca. 40 km Genießen Sie Ihre Fahrt durch die bezaubernden Weinberge der Wachau. Auf Ihrem Weg liegen die weltbekannten Weinstädtchen Spitz, Weißenkirchen und Dürnstein. 7. Tag: Krems – Wien, ca. 45 km per Rad und ca. 38 km Bahnfahrt Weiterfahrt am Donauradweg in die Römerstadt Tulln. Hier steigen Sie in die Bahn und erreichen entspannt die Walzerstadt Wien. Lassen Sie sich verzaubern vom Flair der Großstadt!

18

€ 506,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 7 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in ausgewählten Hotels und Gasthöfen der 4-Sterne-Kategorie, meist mit Wohlfühlbereich (vereinzelt 3-Sterne) • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Wien • Schifffahrt von Passau nach Kasten inkl. Fahrrad • 2 Fährfahrten auf der Donau inkl. Fahrrad • Bahnfahrt von Tulln nach Wien-Heiligenstadt inkl. eigenem Fahrrad • Bahnrückfahrt von Wien nach Schärding (Transfer der eigenen Räder nicht inklusive) • Informationsgespräch und Radausgabe im Service-Center • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • 1 Nierentasche für den optimalen Transport der Reiseunterlagen je Zimmer • unbewachte Parkmöglichkeit in Schärding • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise 11.04.–08.05.09 09.05.–02.10.09 03.10.–10.10.09 DZ/DU/WC/Frühstück

€ 536,–

€ 585,–

EZ/DU/WC/Frühstück

€ 690,–

€ 739,–

€ 168,– Aufschlag 7x 4-gängiges Abendessen (in Wien in einem Haubenlokal) €

50,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Tourenrad) inklusive kostenlosem Reparaturservice

30,– Busrückfahrt nach Schärding MI–SO (siehe Seite 7)

Ermäßigung für die 3. und 4. Person im DZ + Zustellbetten: bis 6 J. 100 %, 7–11 J. 50 %, 12–14 J. 25 %, ab 15 J. 10 % Zusatznächte in jedem Etappenort buchbar, Preise auf Seite 73 oder auf Anfrage. Vorteilspaket Tour d’Autriche möglich, siehe Seite 3.


Radkatalog 2009 Teil 1:Modul B

28.10.2008

15:20 Uhr

Seite 19

Buchungs-Hotline: +43(0)732/72 77-200

Österreichische Donau

Frau Irmhild O. reiste 2008 gleich zwei Mal mit Rad und Schiff von Passau bis Wien: „Beide Male war ich von der Landschaft begeistert. Die Strecke war toll zu befahren und die Hotels waren Spitzenklasse - vor allen Dingen auch das Frühstück und der Service in allen Hotels.“ Dürnstein/Wachau

Mit Rad und Schiff an der Donau Donauradweg von Passau nach Wien

Erleben Sie die Donau aus zwei Blickwinkeln. Land und Leute lernen Sie auf Ihren täglichen Radetappen hautnah kennen. Vom Schiff aus erleben Sie die wunderschönen und abwechslungsreichen Landschaften aus einer optimalen Entfernung. Langsam ziehen saftige Wiesen, bewaldete Donaurücken und die Weingärten der Wachau an Ihnen vorbei.

6. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte Rückfahrt nach Passau mit der Bahn oder gegen Aufpreis mit dem Bus.

Tipp: Als krönenden Abschluss empfehlen wir einen Konzert- oder Musicalabend in Wien. pro Person ab

Kondition: Der Donauradweg eignet sich bestens für alle Altersgruppen, da es fast immer eben oder leicht bergab geht. 1. Tag: Individuelle Anreise nach Passau Zimmerbezug in Ihrem Hotel und Übergabe der Reiseunterlagen. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Besichtigen Sie die Drei-Flüsse-Stadt, flanieren Sie in der Innenstadt oder machen Sie eine Rundfahrt mit dem Schiff. 2. Tag: Passau – Linz, ca. 42 km Schifffahrt und ca. 57 km per Rad Am Morgen Ausgabe der Leihräder und Informationen zu Ihrer Radtour. Ihre erste Etappe erleben Sie heute an Bord eines Donauschiffes. Die Fahrt führt Sie vorbei am Stift Engelszell zur imposanten Schlögener Schlinge. Am südlichen Donauufer geht’s dann mit dem Rad über den malerischen Donaumarkt Aschach nach Wilhering und weiter in die oberösterreichische Landes- und Kulturhauptstadt 2009. 3. Tag: Linz – Melk/Umgebung, ca. 56 km Schifffahrt und ca. 45 km per Rad Sie verlassen Linz gemütlich mit dem Schiff, vorbei an Mauthausen führt die Reise nach Grein. In diesem malerischen Barockstädtchen, das zur Besichtigung des Schifffahrtsmuseums oder des ältesten Stadttheaters Österreichs lädt, gehen Sie von Bord. Weiter geht’s per Rad durch den Struden- und Nibelungengau, vorbei an Ybbs, Persenbeug bis nach Melk – dem Tor zur Wachau. 4. Tag: Melk/Umgebung – Traismauer/Umgebung, ca. 35 km Schifffahrt und ca. 20 km per Rad Vom Wasser aus genießen Sie die Weinterrassen der Wachau. So haben Sie den besten Blick auf die wunderschönen Hanglagen und die berühmten Weinorte Weißenkirchen und Dürnstein. Die Burg Dürnstein war einst das Gefängnis des englischen Königs Richard Löwenherz. In Krems ist Endstation – zumindest für das Schiff. Sie radeln weiter Richtung Traismauer. 5. Tag: Traismauer/Umgebung – Wien, ca. 70 km Ihr letzter Tag an der blauen Donau führt Sie über die Römerstadt Tulln und Klosterneuburg in die Donaumetropole und Bundeshauptstadt Wien. Die Walzerstadt bietet Kunst und Kultur für jeden Geschmack.

€ 359,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 5 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in ausgewählten Hotels und Gasthöfen der 4- und 3-Sterne Kategorie • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Wien • Schifffahrt von Passau nach Schlögen inkl. Fahrrad • Schifffahrt von Linz nach Grein inkl. Fahrrad • Schifffahrt von Melk nach Krems inkl. Fahrrad • Stadtrundfahrt mit dem Linz City Express, Eintritt Stift Melk, Fahrt mit dem Wiener Riesenrad • Bahnrückfahrt von Wien nach Passau (Transfer der eigenen Räder nicht inklusive) • Informationsgespräch und Radausgabe • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • 1 Nierentasche für den optimalen Transport der Reiseunterlagen je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt Anreise jeweils DO ¥ 23.04.–08.05.09 09.05.–30.09.09 01.10.09 Anreise zusätzlich MO ¥ 29.06.–24.08.09 DZ/DU/WC/Frühstück

€ 389,–

€ 428,–

EZ/DU/WC/Frühstück

€ 495,–

€ 534,–

€ 70,– Aufschlag 4x 3-gängiges Abendessen (in Wien nur Frühstück) € 50,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Tourenrad) inklusive kostenlosem Reparaturservice € 30,– Busrückfahrt nach Passau MI–SO (siehe Seite 7) Ermäßigung für die 3. und 4. Person im DZ + Zustellbetten: bis 6 J. 100 %, 7–11 J. 50 %, 12–14 J. 25 %, ab 15 J. 10 % Zusatznächte in Passau und Wien buchbar, Preise auf Seite 73.

19


Radkatalog 2009 Teil 1:Modul B

28.10.2008

15:20 Uhr

Seite 20

www.radurlaub.com

Grein

Barrierefrei handbiken

Individuell unterwegs – ganz nach meinem Geschmack

Donauradweg von Passau nach Wien

Donauradweg von Passau nach Wien

Sie sind ein geübter Handbiker und möchten auch gerne in Ihrem Urlaub aktiv sein, Natur und Kultur auf eigene Faust entdecken? Was die Tagesetappen und Unterkünfte betrifft, ist diese Radtour optimal auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtet.

Unabhängigkeit und Flexibilität sind Ihre Stärken? Bei dieser Tour gehört Individualität zum guten Ton! Auf sich alleine gestellt bestreiten Sie diese Tour nur mit einem Blanko-Übernachtungsscheckheft und einer Liste möglicher Unterkünfte. Sie reservieren sich dann einfach den gewünschten Gasthof selbst per Telefon. So können Sie sich Ihre Tagesetappen ganz nach Können und Ausdauer beliebig einteilen. Nur das Anreisehotel in Passau buchen wir für Sie schon vorab. PS: In Notfällen genießen Sie natürlich unser Service – Wir helfen gerne!

1. Tag: Individuelle Anreise nach Passau 2. Tag: Passau – Schlögen, ca. 43 km Informationsgespräch und Radausgabe. Über Obernzell und Engelhartszell gelangen Sie nach Niederranna und erreichen bald die Schlögener Schlinge. 3. Tag: Schlögen – Linz, ca. 55 km Durch die Weiten des Eferdinger Beckens erreichen Sie die Donaustadt Linz, die 2009 auch Europas Kulturhauptstadt ist. 4. Tag: Linz – Emmersdorf, ca. 60 km Schifffahrt und ca. 46 km per Rad Schifffahrt in das Barockstädtchen Grein. Anschließend Radfahrt durch den Struden- und Nibelungengau bis in die Wachau. 5. Tag: Emmersdorf – Krems, ca. 40 km Sie passieren bekannte Orte wie Weißenkirchen, Spitz und Dürnstein bevor Sie in Krems ankommen. 6. Tag: Krems – Wien, ca. 45 km per Rad und ca. 38 km Bahnfahrt Radfahrt in die Römerstadt Tulln und per Bahn nach Wien. 7. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte pro Person ab Rückfahrt nach Passau mit der Bahn oder gegen Aufpreis mit dem Bus.

Kondition: Nicht wir geben Ihre Kondition vor – Sie können nach Lust und Laune Ihr Tagespensum festlegen. Zusätzliche Gutscheine: Es besteht die Möglichkeit, zusätzlich Gutscheine für Wien (siehe Zusatznächte Seite 73) oder für Übernachtungen während der Tour zu buchen! Bitte geben Sie dies bereits bei Buchung bekannt. Nicht inkludiert: Gepäcktransfer, Radfähren, Rückfahrt zum Ausgangsort der Tour, …

€ 399,–

pro Person ab

€ 239,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 6 Übernachtungen mit Frühstück in rollstuhlfreundlichen Zimmern mit DU/WC in Hotels und Gasthöfen der 4- und 3-Sterne-Kategorie • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Wien • 1 Fährfahrt auf der Donau, inkl. Fahrrad/Handbike • Schifffahrt von Linz nach Grein, inkl. Fahrrad/Handbike • Bahnfahrt von Tulln nach Wien, inkl. Fahrrad/Handbike • Bahnrückfahrt von Wien nach Passau exkl. eigenem Fahrrad/Handbike • Informationsgespräch und Radausgabe • Informationsunterlagen und Nierentasche je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende

INKLUDIERTE LEISTUNGEN

Preise pro Person und Aufenthalt Anreise jeweils MI ¥ 22.04.–08.05.09 09.05.–30.09.09 Anreise zusätzlich SO ¥ 28.06.–23.08.09

Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise

11.04.–10.10.09

DZ/DU/WC/Frühstück

€ 239,– € 320,–

DZ/DU/WC/Frühstück

€ 429,–

€ 483,–

EZ/DU/WC/Frühstück

EZ/DU/WC/Frühstück

€ 538,–

€ 592,–

€ 50,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Tourenrad) inklusive kostenlosem Reparaturservice

€ 95,– Aufschlag 5x 3-gängiges Abendessen (in Wien nur Frühstück)

20

• 6 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in einfachen Gasthöfen und Pensionen der 3- und 2-Sterne-Kategorie, davon 1 Nacht in Wien • Buchung des Anreisehotels in Passau • Liste der Unterkünfte, die gebucht werden können • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • 1 Nierentasche für den Transport der Reiseunterlagen je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende

€ 30,– Busrückfahrt nach Passau MI–SO (siehe Seite 7)

€ 50,– Busrückfahrt nach Passau MI–SO (siehe Seite 7)

Ermäßigung für die 3. und 4. Person im DZ + Zustellbetten: bis 6 J. 100 %, 7–11 J. 50 %, 12–14 J. 25 %, ab 15 J. 10 %

Ermäßigung für die 3. und 4. Person im DZ + Zustellbetten: bis 6 J. 100 %, 7–11 J. 50 %, 12–14 J. 25 %, ab 15 J. 10 %

Zusatznächte in Wien buchbar, Preise auf Seite 73 oder auf Anfrage. Vorteilspaket Tour d’Autriche möglich, siehe Seite 3.

Zusatznächte in jedem Etappenort buchbar, Preise auf Seite 73 oder auf Anfrage.


Radkatalog 2009 Teil 1:Modul B

28.10.2008

15:20 Uhr

Seite 21

Buchungs-Hotline: +43(0)732/72 77-200

Österreichische Donau

Passau

Radeln ist ein Kinderspiel

Wie ein geölter Blitz nach Wien

Donauradweg von Passau nach Grein

Donauradweg von Passau nach Wien

Sie planen mit Ihren Kindern einen Radurlaub? Das heißt, Sie legen Wert auf gemütliche Tagesetappen und viel Abwechslung zwischendurch. Sollte die Kondition der Kleinen einmal nachlassen, können Teilstrecken auch mit dem Schiff oder per Bahn überbrückt werden.

Für all jene, die zu Hause auch regelmäßig mit dem Rad unterwegs sind, können wir diese sportlichere Variante nur empfehlen. In vier Tagen bewältigen Sie dieses Raderlebnis in sehr ausgewogenen Etappen bis Wien. Viele Attraktionen, landschaftliche Reize und Sehenswürdigkeiten entlang der Donau belohnen Sie für die Anstrengungen.

Kondition: Kurze Etappen und Ruhetage verlangen keine Kondition und geben Zeit, um Land und Leute kennen zu lernen. 1. Tag: Individuelle Anreise nach Passau 2. Tag: Passau – Ober-/Untermühl, Schifffahrt und ca. 30 km Radtour Am Morgen Informationsgespräch und Radausgabe. 3. Tag: Ruhetag Tipp: Ausflug in den nahen Wildpark Altenfelden. 4. Tag: Ober-/Untermühl – Ottensheim/Eferding, ca. 34/25 km Am Ende der heutigen Tagesetappe lockt ein Sprung in einen der Feldkirchener Badeseen. 5. Tag: Ottensheim/Eferding – Perg/Au an der Donau, ca. 36/45 km Bahnfahrt nach Linz, der europäischen Kulturhauptstadt 2009. Anschließend Radfahrt über Enns und Mauthausen nach Perg/Au. 6. Tag: Ruhetag 7. Tag: Perg/Au an der Donau – Grein/Bad Kreuzen, ca. 37 km Kleinere Seitenarme an der Donau bieten viel Gelegenheit zur Beobachtung der heimischen Pflanzen- und Tierwelt. 8. Tag: Individuelle Heimreise pro Person ab oder Zusatznächte Rückfahrt nach Passau mit der Bahn.

€ 343,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 7 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in familienfreundlichen Gasthöfen der 3-Sterne-Kategorie • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Grein/Bad Kreuzen • Schifffahrt von Passau nach Kasten, 2 Fährfahrten auf der Donau, Bahnfahrt Ottensheim – Linz inkl. Fahrrad • Bahnrückfahrt von Grein nach Passau exkl. eigenem Fahrrad • Überraschungsgeschenk für die Kinder • Informationsgespräch und Radausgabe • Informationsunterlagen und Nierentasche je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise 11.04.–08.05.09 09.05.–02.10.09 03.10.–10.10.09 DZ/DU/WC/Frühstück

€ 373,–

€ 413,–

EZ/DU/WC/Frühstück

€ 469,–

€ 509,–

1. 2. 3. 4. 5. 6.

Tag: Individuelle Anreise nach Passau Tag: Passau – Linz, ca. 20 km Schifffahrt und ca. 80 km per Rad Tag: Linz – Persenbeug/Umgebung, ca. 80 km Tag: Persenbeug/Umgebung – Krems/Umgebung, ca. 68 km Tag: Krems/Umgebung – Wien, ca. 80 km Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte Bahnrückfahrt nach Passau oder gegen Aufpreis mit dem Bus.

pro Person ab

€ 255,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 5 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in landestypischen, gemütlichen Hotels und Gasthöfen der 3-Sterne-Kategorie • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Wien • Schifffahrt von Passau nach Kasten inkl. Fahrrad • 1 Fährfahrt auf der Donau inkl. Fahrrad • Bahnrückfahrt von Wien nach Passau (Transfer der eigenen Räder nicht inklusive) • Informationsgespräch und Radausgabe • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • 1 Nierentasche für den optimalen Transport der Reiseunterlagen je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise 11.04.–08.05.09 09.05.–02.10.09 03.10.–10.10.09 DZ/DU/WC/Frühstück

€ 285,–

€ 325,–

EZ/DU/WC/Frühstück

€ 381,–

€ 421,–

€ 64,– Aufschlag 4x 3-gängiges Abendessen (in Wien nur Frühstück) € 50,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Tourenrad) inklusive kostenlosem Reparaturservice

€ 102,– Aufschlag 7x 3-gängiges Abendessen

€ 30,– Busrückfahrt nach Passau MI–SO (siehe Seite 7)

Ermäßigung für die 3. und 4. Person im DZ + Zustellbetten: bis 6 J. 100 %, 7–11 J. 50 %, 12–14 J. 25 %, ab 15 J. 10 %

50,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Tourenrad) inklusive kostenlosem Reparaturservice

Ermäßigung für die 3. und 4. Person im DZ + Zustellbetten: bis 6 J. 100 %, 7–11 J. 50 %, 12–14 J. 25 %, ab 15 J. 10 %

Zusatznächte in jedem Etappenort buchbar, Preise auf Seite 73 oder auf Anfrage. Vorteilspaket Tour d’Autriche möglich, siehe Seite 3.

21


Radkatalog 2009 Teil 1:Modul B

28.10.2008

LINZ. VERÄNDERT, IM JAHR 2009 WIRD LINZ IN JEDEM FALL EINE REISE WERT SEIN: DANN NÄMLICH IST DIE STADT AN DER DONAU KULTURHAUPTSTADT EUROPAS. HÖHEPUNKTE 2009 Ars Electronica Center - Österreichs größte digitale Erlebniswelt auf 6.500 m², ab 2. Jän. Südtrakt Schlossmuseum Grösstes Universalmuseum Österreichs über den Dächern von Linz, ab Juli Pöstlingbergbahn - Historische im Retro-Look revitalisierte Bahn auf den Linzer Hausberg, ab Frühjahr Best of Austria, 2. Jän. - 10. Mai, Lentos Kunstmuseum Linz Henri de Toulouse Lautrec, 1. März - 30. Juni, Landesgalerie Höhenrausch, 28. Mai - 13. Sept., OK Centrum Linz09 Infocenter Hauptplatz, 4020 Linz Tel. +43-(0)-732-7070-2009 Fax. +43-(0)-732-77 28 73 tourist.info@linz.at www.linz.at/tourismus www.linz09.at

22

15:20 Uhr

Seite 22


Radkatalog 2009 Teil 1:Modul B

28.10.2008

15:20 Uhr

Seite 23

Buchungs-Hotline: +43(0)732/72 77-200

Wachau

Österreichische Donau

Ars Electronica Center Linz

Dem Wein auf der Spur

Von der Kulturzur Walzerhauptstadt

Donauradweg von Schärding in die Wachau

Donauradweg von Linz nach Wien

Diese Variante des Donauradweges führt Sie von der Barockstadt Schärding entlang der Donau, in die Wachau, der berühmten Weinbau- und UNESCO Weltkulturerberegion. Neben kulturellen Highlights wie dem Stift Melk oder Göttweig warten auch unzählige Winzerbetriebe auf Ihren Besuch! 1. Tag: Individuelle Anreise nach Schärding 2. Tag: Schärding – Aschach/Eferding, ca. 65 km per Rad und ca. 20 km Schifffahrt 3. Tag: Aschach/Eferding – Linz, ca. 30 km 4. Tag: Linz – Grein/Umgebung, ca. 60 km 5. Tag: Grein/Umgebung – Melk/Emmersdorf, ca. 50 km 6. Tag: Melk/Emmersdorf – Krems, ca. 40 km 7. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte Rückfahrt nach Schärding pro Person ab mit der Bahn.

€ 306,–

Linz hat sich in den vergangenen Jahrzehnten von einer Industrie- zur aufblühenden Donaustadt gemausert und ist 2009 Kulturhauptstadt Europas. Grund genug für uns, diese Donauradtour hier starten zu lassen! 1. Tag: Individuelle Anreise nach Linz 2. Tag: Kategorie A: Linz – Grein/Umgebung, ca. 60 km Kategorie B: Linz – Bad Kreuzen/Umgebung, ca. 60 km 3. Tag: Kategorie A: Grein/Umgebung – Wachau, ca. 63 km Kategorie B: Bad Kreuzen/Umgebung – Wachau, ca. 68 km 4. Tag: Kategorie A: Wachau – Traismauer, ca. 40 km Kategorie B: Wachau – Tulln, ca. 65 km 5. Tag: Kategorie A: Traismauer – Wien, ca. 70 km Kategorie B: Tulln – Wien, ca. 40 km 6. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte Rückfahrt nach Linz mit der Bahn. pro Person ab

€ 224,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 6 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in komfortablen Hotels und Gasthöfen der 4- und 3-SterneKategorie (Kat. A) oder gemütlichen, familiär geführten Gasthöfen der 3- und 2-Sterne-Kategorie (Kat. B) • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Krems • Schifffahrt von Passau nach Kasten, inkl. Fahrrad • 2 Fährfahrten auf der Donau, inkl. Fahrrad • Bahnrückfahrt von Krems nach Schärding (exkl. eigenem Fahrrad) • Informationsgespräch und Radausgabe im Service-Center • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • 1 Nierentasche für den Transport der Reiseunterlagen je Zimmer • Unbewachte Parkmöglichkeit in Schärding • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise 11.04.–08.05.09 09.05.–02.10.09 03.10.–10.10.09 Kat. A – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 388,–

€ 418,–

Kat. A – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 500,–

€ 530,–

Kat. A – € 104,– Aufschlag 6x 3-gängiges Abendessen Kat. B – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 336,–

€ 366,–

Kat. B – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 424,–

€ 454,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 5 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in komfortablen Hotels und Gasthöfen der 4- und 3-SterneKategorie (Kat. A) oder gemütlichen, familiär geführten Gasthöfen der 3- und 2-Sterne-Kategorie (Kat. B) • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Wien • Bahnrückfahrt von Wien nach Linz (Transfer der eigenen Räder nicht inklusive) • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • 1 Nierentasche für den Transport der Reiseunterlagen je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise 13.04.–08.05.09 09.05.–02.10.09 03.10.–12.10.09 Kat. A – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 298,–

€ 328,–

Kat. A – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 389,–

€ 419,–

Kat. A – € 70,– Aufschlag 4x 3-gängiges Abendessen (in Wien nur ÜF) Kat. B – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 254,–

€ 284,–

Kat. B – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 337,–

€ 367,–

Kat. B – € 88,– Aufschlag 6x 3-gängiges Abendessen

Kat. B – € 59,– Aufschlag 4x 3-gängiges Abendessen (in Wien nur ÜF)

€ 50,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Tourenrad) inklusive kostenlosem Reparaturservice

€ 50,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Tourenrad) inklusive kostenlosem Reparaturservice

Ermäßigung für die 3. und 4. Person im DZ + Zustellbetten: bis 6 J. 100 %, 7–11 J. 50 %, 12–14 J. 25 %, ab 15 J. 10 %

Ermäßigung für die 3. und 4. Person im DZ + Zustellbetten: bis 6 J. 100 %, 7–11 J. 50 %, 12–14 J. 25 %, ab 15 J. 10 %

Zusatznächte in jedem Etappenort buchbar, Preise auf Seite 73, auf Anfrage oder unter www.radurlaub.com.

Zusatznächte in jedem Etappenort buchbar, Preise auf Seite 73, auf Anfrage oder unter www.radurlaub.com.

23


Radkatalog 2009 Teil 1:Modul B

28.10.2008

15:20 Uhr

Seite 24

www.radurlaub.com

Basilika Esztergom

Bratislava

Verlängerung in die Krönungsstadt

Vital und relaxt nach Budapest

Donauradweg von Wien nach Bratislava

Donauradweg von Wien nach Budapest

In Wien ist der Donauradweg noch nicht zu Ende! Östlich von Wien beginnt die faszinierende Landschaft der pannonischen Tiefebene. Es ist ein weites, fruchtbares Land mit spärlichen Erhebungen. Die einzigartige Welt der Auen birgt mit dem Nationalpark Donauauen einen der letzten Urwälder Europas. Eine der jüngsten EU-Hauptstädte und ehemalige Krönungsstadt der ungarischen Könige, Bratislava, bezaubert mit einer liebevoll restaurierten Altstadt und unzähligen Sehenswürdigkeiten.

Eine unbeschreiblich schöne und abwechslungsreiche Landschaft, ein mächtiger Strom und die Tradition der Thermalbäder prägen diese Tour. Zwischen den österreichischen Donauauen, der Schüttinsel und dem Donauknie sammeln Sie unzählige Eindrücke ungarischer Kunst, Kultur und Natur.

bis

1. Tag: Wien – Bratislava, ca. 42 km per Rad und ca. 20 km Bahnfahrt Rasch lassen Sie den Großstadt-Trubel hinter sich und tauchen ein in die Nationalpark-Idylle. Auwälder spenden kühlen Schatten, die Überfahrt mit einer nussschalengroßen Fähre ist ein kleines Abenteuer (nicht inkl.). Genießen Sie während der kurzen Fahrt mit der Regionalbahn eine kleine Verschnaufpause. Weiter geht’s nach Bratislava, der aufstrebenden Hauptstadt der Slowakei. Die Burg, das Wahrzeichen, thront hoch über der Stadt und grüßt schon von Weitem. Die liebevoll restaurierte Altstadt mit ihren unzähligen Straßencafés lädt zu einem ausgedehnten Stadtbummel ein. 2. Tag: Busrückfahrt Bratislava – Wien oder Zusatznächte Rückfahrt auch mit dem Schnellboot möglich, Preis auf Anfrage.

pro Person ab

€ 139,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 1 Übernachtung mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in einem gemütlichen Mittelklassehotel • Gepäcktransfer von Wien bis Bratislava • Bahnfahrt von Haslau nach Wolfsthal inkl. Fahrrad • Rückfahrt Bratislava – Wien per Linienbus exkl. eigenem Fahrrad • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt Anreise jeweils SA/SO/MO

24

1. 2. 3. 4. 5. 6.

Tag: Individuelle Anreise nach Wien Tag: Wien – Bratislava, ca. 57 km und Bahnfahrt Tag: Bratislava – Schüttinsel, ca. 51 km Tag: Schüttinsel – Babolna/Umgebung, ca. 58 km Tag: Babolna/Umgebung – Tata/Umgebung, ca. 35/45 km Tag: Tata/Umgebung – Esztergom-Visegrad, ca. 54 km per Rad und Schifffahrt od. Transfer 7. Tag: Visegrad – Budapest, ca. 58 km 8. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte Tägliche Rückfahrt mit dem Tragflügelboot möglich, siehe Seite 25.

pro Person ab

€ 649,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 7 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in ausgewählten Hotels der 4- u. 3-Sterne-Kategorie (großteils mit Wohlfühlbereich/Thermalbad), meist das beste Haus am Platz • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Budapest • 1x Bahnfahrt, 1x Schifffahrt (oder Bahnfahrt) • Rückfahrt Budapest – Wien per Linienbus (täglich um 17 Uhr) (Rückbringung der eigenen Räder erfolgt nur samstags! Nähere Informationen auf Seite 25) • 1 Gratis-Lenkertasche je Zimmer • Informationsunterlagen je Zimmer • 1 Sicherheitsweste pro Person (bei Schlechtwetter verpflichtend) • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt Anreise jeweils SA 18.04.+25.04.09 26.04.–25.06.09 26.06.–03.09.09* 03.10.09 04.09.–02.10.09 DZ/DU/WC/Frühstück € 649,–

€ 668,–

€ 689,–

EZ/DU/WC/Frühstück € 891,–

€ 910,–

€ 931,–

*ausgenommen Formel 1 Grand Prix Budapest (Anreise 17.–19.07.09) Preise und Buchung auf Anfrage 17.04.–03.10.09

DZ/DU/WC/Frühstück

€ 139,–

€ 125,– Aufschlag 6x 3-gängiges Abendessen (in Wien nur Frühstück)

EZ/DU/WC/Frühstück

€ 175,–

€ 50,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt od. 21-Gang/Freilauf Unisexrad)

€ 16,– Aufschlag 1x 3-gängiges Abendessen

€ 25,– Rücktransport der eigenen Fahrräder (nur Sa)

€ 15,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Unisexrad)

ab € 25,– Aufpreis Hotel Gellert/Budapest (bekanntes Hotel, berühmt für sein Jugendstilbad)

Ermäßigung für die 3. Person im DZ + Zustellbett: bis 5 Jahre 100 %, 6–12 Jahre 40 %, ab 13 Jahre 10 %

Ermäßigung für die 3. Person im DZ + Zustellbett: bis 5 Jahre 100 %, 6–12 Jahre 40 %, ab 13 Jahre 10 %

Zusatznächte in Wien und Bratislava buchbar, Preise auf Seite 73 bzw. auf Anfrage.

Zusatznächte in Wien und Budapest buchbar, Preise auf Seite 73 bzw. auf Anfrage oder unter www.radurlaub.com.


Radkatalog 2009 Teil 1:Modul B

28.10.2008

15:20 Uhr

Seite 25

Buchungs-Hotline: +43(0)732/72 77-200

Osteuropäische Donau

Spanische Hofreitschule

Parlament Budapest

Kettenbrücke/Budapest

Ungarische Rhapsodie Donauradweg von Wien nach Budapest

Eine Radtour, die abwechslungsreicher nicht sein kann! Kaum sonstwo findet sich diese Mischung aus landschaftlicher Schönheit, kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten und bodenständigem Brauchtum. Zu den kulturellen Highlights zählen die Basilika von Esztergom und Budapest. Sie nützen in Österreich den Donauradweg, in Ungarn hauptsächlich Radwege und vereinzelt verkehrsarme Nebenstraßen. 1. Tag: Individuelle Anreise nach Wien Zimmerbezug und Übergabe der Reiseunterlagen. 2. Tag: Wien – Bad Deutsch Altenburg/Umgebung, ca. 46 km Ausgabe der Leihräder. Radfahrt durch die Auwälder der Donau bis nach Petronell-Carnuntum (berühmte Römer-Ausgrabungen). 3. Tag: Bad Deutsch Altenburg/Umgebung – Bratislava – Mosonmagyaróvár/Halaszi, ca. 61 km Nach Bratislava wechseln Sie auf ungarisches Staatsgebiet. 4. Tag: Mosonmagyaróvár/Halaszi – Györ, ca. 45 km Radtour durch das ehemalige Sumpfgebiet der kleinen Schütt bis nach Györ, dessen zauberhafter Stadtkern Sie begeistern wird. 5. Tag: Györ – Tata, ca. 61 km Nach der kleinen Tiefebene erreichen Sie nun die sanfte Hügellandschaft Transdanubiens und das Städtchen Tata, direkt am Fuße des GerecseGebirges.

bis

Gegen Aufpreis ist die Rückfahrt mit dem Tragflügelboot möglich. Abfahrt täglich um 9.00 Uhr, Ankunft um 15.20 Uhr, Preis pro Person: € 89,– Transport des eigenen Fahrrades am Schiff: € 25,–. pro Person ab

€ 469,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 7 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in Gasthöfen und Hotels der 4- und 3-Sterne-Kategorie, meist das beste Haus am Platz (Kat. A) oder landestypischen, guten Gasthöfen der 3-Sterne Kategorie (in Wien und Budapest Hotels der 4-Sterne Kategorie) (Kat. B) • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Budapest • Rückfahrt von Budapest nach Wien per Linienbus • 1 Gratis-Lenkertasche je Zimmer • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • 1 Sicherheitsweste pro Person (bei Schlechtwetter verpflichtend) • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt Anreise jeweils FR/SA/SO 17.04.–26.04.09 27.04.–25.06.09 26.06.–03.09.09* 02.10.+03.10.09 04.09.–01.10.09

6. Tag: Tata – Esztergom/Umgebung, ca. 55 km Das hügelige Waldgebiet bietet zahlreiche Anstiege und Abfahrten. Esztergom, auch „Ungarisches Rom“ genannt, ist mit seiner beeindruckenden Basilika einer der Höhepunkte dieser Radtour. 2. Variante: Flach entlang dem Donauufer auf slowakischer Seite.

Kat. A – DZ/DU/WC/ÜF

€ 529,–

€ 559,–

€ 569,–

Kat. A – EZ/DU/WC/ÜF

€ 665,–

€ 695,–

€ 705,–

Kat. B – DZ/DU/WC/ÜF

€ 469,–

€ 495,–

€ 505,–

7. Tag: Esztergom/Umgebung – Budapest, ca. 58 km Durch die malerische Landschaft des Donauknies auf die SzentendreInsel, und weiter mit der Fähre ins Künstlerstädtchen Szentendre-Stadt. Per Rad oder Schiff (nicht inkl.) erreichen Sie Budapest.

Kat. B – EZ/DU/WC/ÜF

€ 629,–

€ 655,–

€ 665,–

Kat. B – € 102,– Aufschlag 6x 3-gängiges Abendessen (in Wien nur Frühstück)

8. Tag: Budapest – Wien Tagsüber bleibt noch genügend Zeit für einen kleinen Stadtbummel. Busrückfahrt nach Wien (Abfahrt: 17.00 Uhr; Ankunft Wien: ca. 20.00 Uhr).

€ 50,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Unisexrad)

Rücktransport eigener Räder ins Ausgangshotel in Wien bei Busrückfahrt: Nur am SA bei Voranmeldung möglich. Daher empfehlen wir je nach Anreise eine Zusatznacht in Budapest und aufgrund der späten Radlieferung eine in Wien. Abgabe bis 17.00 Uhr im Hotel in Budapest. Ankunft in Wien um ca. 21.00 Uhr.

Kat. A – € 109,– Aufschlag 6x 3-gängiges Abendessen (in Wien nur Frühstück)

*ausgenommen Formel 1 Grand Prix Budapest (Anreise 17.–19.07.09) – Preis und Buchung auf Anfrage.

€ 25,– Rücktransport der eigenen Fahrräder (nur Sa) Ermäßigung für die 3. Person im DZ + Zustellbett: bis 5 Jahre 100 %, 6–12 Jahre 40 %, ab 13 Jahre 10 % Zusatznächte in Wien und Budapest buchbar, Preise auf Seite 73 bzw. Anfrage.

25


Radkatalog 2009 Teil 1:Modul B

28.10.2008

15:20 Uhr

Seite 26

Mondsee

Salzkammergutradweg Wie der glitzernd blaue Wolfgangsee vor uns liegt, ist wirklich atemberaubend schön. Nach dem Radeln erfrischen wir uns mit einem Sprung in den See – wo kann man sonst noch in Trinkwasser baden? In Salzburg haben wir uns im Kaffeehaus verplaudert und hätten beinahe auf die Weiterfahrt vergessen. Dank unserem kleinen Reiseführer, den wir immer in der Tasche bei uns haben, erfahren wir überall die interessantesten Geschichten über Menschen und Sehenswürdigkeiten. So entgeht uns wirklich gar nichts!

26


400 m

300 m

500 m

302 km

284

St. Wolfgang

Bad Ischl

Bad Goisern

Bad Aussee

Hallstatt

Gosau

Golling

Salzburg

Eugendorf

Thalgau

Mondsee

Unterach

Schรถrfling St. Georgen NuรŸdorf

Pinsdorf

Gmunden

15:20 Uhr

274

247

230

216

r

700 m

ns fe

600 m

Tra

Bad Ischl

Ebensee Traunkirchen

28.10.2008

183

153

140

128

117

102

75 85 92

51

49

40

36

St. Wolfgang

800 m

18

Radkatalog 2009 Teil 1:Modul B Seite 27

Hallstatt

27


Radkatalog 2009 Teil 1:Modul B

28.10.2008

15:20 Uhr

Seite 28

www.radurlaub.com

Grundlsee

Kaiserlich Radfahren im Seenland Salzkammergutradweg vom/zum Wolfgangsee

Kein Wunder, dass es Kaiser Franz Josef jedes Jahr zur Sommerfrische ins Salzkammergut zog. Fand er doch den Einklang von Bergen und Seen genauso beeindruckend wie wir heute. Erfreuen auch Sie sich beim Anblick des imposanten Dachsteins, bei einem Sprung in den kühlen Attersee oder bei einem Bummel durch die Salzburger Innenstadt. Die schönsten Radstrecken mit den bezauberndsten Orten und Landschaften haben wir für Sie bei diesem Rundkurs zusammengestellt. Und zwischendurch laden immer wieder traditionelle Gasthöfe, urige Mostschenken und gemütliche Kaffeehäuser zu einer Ruhepause und Stärkung ein. Kondition: Die herrliche Bergkulisse des Salzkammergutes umfahren Sie meist in den Tälern von See zu See – es tut aber trotzdem gut, wenn Sie auch zu Hause regelmäßig Rad fahren.

28

Zita und Günter V. radelten durch das Salzkammergut:

„Die Radtour durch das landschaftlich reizvolle Salzkammergut mit den vielen herrlichen Bergseen war ein Erlebnis der Sonderklasse. Die Touren waren einwandfrei geplant, sodass wir immer das Gefühl der Sicherheit und Zuverlässigkeit hatten. Das war bestimmt nicht unser letzter Radurlaub.“


Radkatalog 2009 Teil 1:Modul B

28.10.2008

15:20 Uhr

Seite 29

Salzkammergut

Buchungs-Hotline: +43(0)732/72 77-200

6. Tag: Kat. A: Gosau/Bad Goisern – Ausseer Land, ca. 31/28 km Kat. B: Gosau/Bad Goisern – Hallstatt, ca. 31/42 km, ca. 20 km Bahnfahrt Es empfängt Sie der geheimnisvoll wirkende Hallstätter See. Tipp: Besuchen Sie die spektakulären Dachsteinhöhlen, welche Ihnen einen Einblick in das Innere dieses gewaltigen Bergmassives gewähren. 7. Tag: Kat. A: Ausseer Land – Wolfgangsee, ca. 20 km Bahnfahrt und ca. 32 km Radtour Kat. B: Hallstatt – Wolfgangsee, ca. 40 km Die Traun leitet Sie wieder sicher in das Kaiserstädtchen Bad Ischl. Von dort ist es wirklich nur noch der sprichwörtliche „Hupfer“ bis an den Wolfgangsee. 8. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte Kaiservilla Bad Ischl

Tipp: Falls Sie mit der Bahn oder dem Flugzeug anreisen, können Sie diese Radtour gerne gegen einen Aufpreis von € 15,– pro Person in Salzburg starten und beenden. Bitte geben Sie dies bei Buchung bekannt.

pro Person ab

€ 375,–

Ausseerland

1. Tag: Individuelle Anreise an den Wolfgangsee Zimmerbezug in Ihrem Hotel, Übergabe der Reiseunterlagen und Radausgabe. Genießen Sie einen Kaffee auf der einladenden Terrasse des berühmten Hotels „Im Weißen Rössl“ am Wolfgangsee. 2. Tag: Wolfgangsee – Traunsee, ca. 45 km (Kat. A)/ ca. 56 km (Kat. B) Bad Ischl lädt zu einem Radstopp ein. Flanieren Sie über die Traunuferpromenade oder besuchen Sie die Kaiservilla. Dem Fluss Traun folgend erreichen Sie den Traunsee.

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 7 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in ausgewählten, komfortablen Hotels und Gasthöfen der 4- und 3-Sterne-Kategorie (Kat. A) oder in landestypischen, familiär geführten Gasthöfen und Pensionen der 3- und 2-SterneKategorie (Kat. B) • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel • Schiff- bzw. Bahnfahrt am Traunsee und Schifffahrt am Wolfgangsee inkl. Fahrrad • Bahnfahrt entlang des Hallstättersees inkl. Fahrrad • Transfer von Golling nach Gosau inkl. Fahrrad • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung per GPS ausgearbeitet) je Zimmer • 1 Nierentasche für den optimalen Transport der Reiseunterlagen je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende

3. Tag: Traunsee – Attersee/Attergau, ca. 53 km (Kat. A)/ ca. 33 km (Kat. B) Lassen Sie die bezaubernde Kulisse des Traunsees während einer Schifffahrt auf sich wirken. Von Gmunden aus radeln Sie über Pinsdorf an den Attersee.

Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise 25.04.–05.06.09 06.06.–28.08.09 29.08.–10.10.09

4. Tag: Attersee/Attergau – Salzburg, ca. 43 km (Kat. A)/ ca. 60 km (Kat. B) Entlang der malerischen Ufer von Attersee und Mondsee treffen Sie schon bald in Salzburg ein. Nützen Sie die verbleibende Zeit zu einer Erkundungstour durch die Mozartstadt.

Kat. A – € 114,– Aufschlag 7x 3-gängiges Abendessen

5. Tag: Salzburg – Gosau/Bad Goisern, ca. 33/48 km und ca. 40 km Transfer Die Salzach weist Ihnen den Weg aus der Stadt hinaus bis nach Golling. Bustransfer über den Pass Gschütt zum Gosausee. Der mächtige Dachstein begrüßt die Gäste im Gosautal.

Kat. A – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 489,–

€ 534,–

Kat. A – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 607,–

€ 652,–

Kat. B – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 405,–

€ 445,–

Kat. B – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 488,–

€ 528,–

Kat. B – € 96,– Aufschlag 7x 3-gängiges Abendessen € 55,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Tourenrad) inklusive kostenlosem Reparaturservice Ermäßigung für die 3. und 4. Person im DZ + Zustellbetten: bis 6 J. 100 %, 7–11 J. 50 %, 12–14 J. 25 %, ab 15 J. 10 % Zusatznächte in jedem Etappenort buchbar, Preise auf Seite 73 oder auf Anfrage. Vorteilspaket Tour d’Autriche möglich, siehe Seite 3.

29


Radkatalog 2009 Teil 1:Modul B

28.10.2008

15:20 Uhr

Seite 30

www.radurlaub.com

Schloss Ort Gmunden

10 Tage Genuss im Seenland Salzkammergutradweg vom/zum Wolfgangsee

Wenn Sie gerne auf Entdeckungstour gehen oder Sehenswürdigkeiten besichtigen, dann können wir Ihnen diese Radtour empfehlen. Kurze Tagesetappen garantieren genügend Zeit zur Erkundung des Salzkammergutes. Egal ob Sie gerne die großen Attraktionen wie die Rieseneishöhlen und die Schafbergspitze besuchen oder abseits der Touristenströme romantische Plätzchen aufsuchen. Echte kulinarische Leckerbissen warten in den Gastronomiebetrieben auf Feinschmecker. Wählen Sie zwischen delikaten Fischgerichten, schmackhaftem Wildbret, flaumigen Süßspeisen oder herzhaften Brettljausen zur Stärkung. So wird Ihr Aufenthalt zu einer richtigen Genussreise! Kondition: Sie sind „Alltagsradler“ mit Sportsgeist? Dann ist das etwas anspruchsvollere Salzkammergut mit den kürzeren Tagesetappen für Sie genau das Richtige!

30

Herr Burkhard Z. entdeckte die Schönheiten des Salzkammergutes:

„10 erlebnisreiche Tage, an denen ich keinen einzigen Tropfen Regen abbekam, liegen hinter mir. Dazu kam die hervorragende Organisation dieser Tour. Trotz der kurzfristigen Anmeldung hat alles perfekt geklappt. Ich buche gern wieder. Vielen Dank für alles! Diese Tour muss man einfach weiter empfehlen!“


Radkatalog 2009 Teil 1:Modul B

28.10.2008

15:21 Uhr

Seite 31

Salzkammergut

Buchungs-Hotline: +43(0)732/72 77-200

7. Tag: Mondsee/Irrsee – Salzburg, ca. 37 km (bzw. 55 km Variante über Irrsee und Wallersee) Die Bahntrasse der ehemaligen Ischlerbahn weist Ihnen den Weg nach Salzburg. Gönnen Sie sich eine ausgiebige Besichtigungstour der Mozartstadt oder die berühmten Salzburger Nockerl. 8. Tag: Salzburg – Gosau/Bad Goisern, ca. 33/48 km und ca. 40 km Transfer Entlang der Salzach radeln Sie bis Golling. Bustransfer über den Pass Gschütt ins Gosautal. Der Dachstein, der höchste Berg der Region, heißt Sie im Gosautal herzlich willkommen. 9. Tag: Gosau/Bad Goisern – Wolfgangsee, ca. 45/33 km Auf Ihrer Rückfahrt an den Wolfgangsee kommen Sie noch einmal nach Bad Ischl. Empfehlenswert ist auf jeden Fall ein Besuch der Kaiservilla. Hallstatt

10. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte

Tipp: Gegen Aufpreis von € 15,– pro Person können Sie diese Radtour in Salzburg starten und beenden. Bitte geben Sie dies bei der Buchung an!

pro Person ab Kongress- und Theaterhaus/Bad Ischl

1. Tag: Individuelle Anreise an den Wolfgangsee Zimmerbezug in Ihrem Hotel, Übergabe der Reiseunterlagen und Radausgabe. Der markante Gipfel des Schafberges dominiert die Landschaft rund um den Wolfgangsee. 2. Tag: Wolfgangsee – Bad Aussee, ca. 25 km und ca. 20 km Bahnfahrt Schiff Ahoi am Wolfgangsee! Danach kurze Radfahrt durch die eindrucksvolle Landschaft der Region Wolfgangsee nach Bad Ischl. Bahnfahrt entlang des Hallstätter Sees ins Ausseer Land, dem steirischen Salzkammergut. 3. Tag: Bad Aussee – Bad Ischl, ca. 40 km Ein Abstecher zum sagenumwobenen Altausseer See lohnt sich auf alle Fälle. Die malerische Landschaft wird auch Sie begeistern.

€ 488,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 9 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in sehr guten Hotels der 4- und 3-Sterne Kategorie (Kat. A) oder in landestypischen Hotels und Gasthöfen der 3- und 2-Sterne Kategorie (Kat. B) • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel • Schiff- bzw. Bahnfahrt am Traunsee und Schifffahrt am Wolfgangsee inkl. Fahrrad • Bahnfahrt entlang des Hallstättersees inkl. Fahrrad • Transfer von Golling nach Gosau inkl. Fahrrad • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung per GPS ausgearbeitet) je Zimmer • 1 Nierentasche für den optimalen Transport der Reiseunterlagen je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise 25.04.–05.06.09 06.06.–28.08.09 29.08.–10.10.09 Kat. A – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 625,–

€ 668,–

4. Tag: Bad Ischl – Traunsee, ca. 32 km Von Bad Ischl aus folgen Sie der Traun bis an den Traunsee. Schifffahrt über den See ins charmante Gmunden mit seinem bezaubernden Flair.

Kat. A – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 794,–

€ 837,–

Kat. B – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 518,–

€ 558,–

5. Tag: Traunsee – Attersee/Attergau, ca. 32 km Kleine Dörfer des Attergaus liegen auf Ihrem Weg. Der Attersee selbst ist ein allseits beliebter Badesee im Salzkammergut. Wagen auch Sie einen Sprung ins kühle Nass!

Kat. B – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 619,–

€ 659,–

6. Tag: Attersee/Attergau – Mondsee/Irrsee, ca. 29 km Die Uferstraßen des Atter- und Mondsees leiten Sie ins Mondseeland. Sie werden beeindruckt sein vom Zusammenspiel der Berge und Seen.

Ermäßigung für die 3. und 4. Person im DZ + Zustellbetten: bis 6 J. 100 %, 7–11 J. 50 %, 12–14 J. 25 %, ab 15 J. 10 %

Kat. A – € 165,– Aufschlag 9x 3-gängiges Abendessen

Kat. B – € 126,– Aufschlag 9x 3-gängiges Abendessen € 68,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Tourenrad) inklusive kostenlosem Reparaturservice

Zusatznächte in jedem Etappenort buchbar, Preise auf Seite 73 oder auf Anfrage. Vorteilspaket Tour d’Autriche möglich, siehe Seite 3.

31


Radkatalog 2009 Teil 1:Modul B

28.10.2008

15:21 Uhr

Seite 32

Faszination Eis[Höhle]Berg

NEU: Licht- und Klangerlebnisse

Höhlenmystic tief im Berginneren, die atemberaubende Aussichtsplattform „5fingers“ und ein perfekt erschlossenes Wanderwegenetz stehen allen Naturbegeisterten in großer Vielfalt zur Verfügung.

Dachstein & Eishöhlen GmbH & CoKG Winkl 34, 4831 Obertraun am Hallstättersee, Tel +43 (0)6131 531-0

www.dachsteinwelterbe.at

www.atterseetaxi.com info@atterseetaxi.com

Rudolf Gebetsroither · Steinbach am Attersee Ausflugsfahrten · Bahnhofs- und Flughafentransfers Gepäck- & Fahrradtransporte · Krankentransporte

32


Radkatalog 2009 Teil 1:Modul B

28.10.2008

15:21 Uhr

Seite 33

Buchungs-Hotline: +43(0)732/72 77-200

Salzkammergut

Schafberg

St. Wolfgang

Radeln und Rasten – die gemütliche Tour Salzkammergutradweg vom/zum Wolfgangsee

Freunde gemütlicher Radfahrten kommen hier voll auf ihre Kosten. Ruhetage zwischen den einzelnen Etappen bieten Erholung, Abwechslung und viel Zeit um die Region kennen zu lernen. Ihre Gastgeber geben gerne Tipps für Erkundungstouren in der Umgebung. Kondition: In Ihnen ist viel Genuss und etwas Sportlichkeit vereint? Wenige Kilometer, Ruhetage und Kultur garantieren Ihnen einen erholsamen Radurlaub in atemberaubender Berg- und Seenlandschaft. 1. Tag: Individuelle Anreise an den Wolfgangsee Zimmerbezug in Ihrem Hotel, Übergabe der Reiseunterlagen und Radausgabe. Die Gegend rund um den Wolfgangsee bezaubert jedes Mal aufs Neue. Der markante Gipfel des Schafberges dominiert die Landschaft und die bekannte Kulisse von St. Wolfgang verzaubert alle Besucher. 2. Tag: Wolfgangsee – Strobl – Bad Ischl – Traunsee, ca. 36 km Nehmen Sie sich die Zeit und unterbrechen Sie Ihre Radfahrt in Bad Ischl. Das Kaiserstädtchen präsentiert sich seinen Besuchern mit dem Charme des beginnenden 20. Jahrhunderts.

pro Person ab

€ 349,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 7 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in landestypischen, familiär geführten Hotels und Gasthöfen der 4- und 3-Sterne-Kategorie • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel • Berg- und Talfahrt auf die Schafbergspitze • Schifffahrt bzw. Bahnfahrt am Traunsee • Salzkammergut-Erlebnis Card für ermäßigte Eintritte • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • 1 Nierentasche für den Transport der Reiseunterlagen je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise 25.04.–05.06.09 06.06.–28.08.09 29.08.–10.10.09 DZ/DU/WC/Frühstück

€ 379,–

€ 414,–

3. Tag: Ruhetag, Tipp: Schloss Ort und Gmunden mit dem Rad Besuchen Sie den Drehort der bekannten Fernsehserie „Schlosshotel Orth“ oder überqueren Sie den Traunsee mit dem historischen Raddampfer „Gisela“.

EZ/DU/WC/Frühstück

€ 463,–

€ 498,–

4. Tag: Traunsee – Attersee, ca. 45 km Über Pinsdorf führt Sie Ihr Weg an den Attersee, der zahlreiche Möglichkeiten zur Ausübung gängiger Wassersportarten bietet. Besonders beliebt ist er bei den Seglern.

Ermäßigung für die 3. und 4. Person im DZ + Zustellbetten: bis 6 J. 100 %, 7–11 J. 50 %, 12–14 J. 25 %, ab 15 J. 10 %

5. Tag: Ruhetag, Tipp: Tarockrundweg 6. Tag: Attersee – Scharfling – St. Gilgen – Wolfgangsee, ca. 40 km Drei Seen liegen heute auf Ihrem Weg: Attersee, Mondsee und Wolfgangsee. Und ein jeder beeindruckt mit glasklarem Wasser und einem prächtigen Panorama. Schwer zu sagen, welcher der Schönste ist! 7. Tag: Ruhetag, Tipp: Schafberg Mit Volldampf geht es per Zahnradbahn auf den Schafberg. Eine Wanderung wird Sie mit einzigartigen Blicken über das Salzkammergut belohnen. 8. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte

€ 98,– Aufschlag 7x 3-gängiges Abendessen € 55,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Tourenrad) inklusive kostenlosem Reparaturservice

Zusatznächte in jedem Etappenort buchbar, Preise auf Seite 73 oder auf Anfrage. Vorteilspaket Tour d’Autriche möglich, siehe Seite 3. Zusatzangebot „Radeln und Wandern“ Sollten Sie neben dem Radfahren auch gerne zu Fuß unterwegs sein und sich gerne an grandiosen Naturschauspielen erfreuen, so können wir Ihnen dieses Wanderpaket zusätzlich empfehlen. Es beinhaltet die landschaftlichen Highlights im Salzkammergut und belohnt mit atemberaubenden Fernblicken. Anstatt der Ruhetage wird an diesen Tagen gewandert! INKLUDIERTE LEISTUNGEN • Bergfahrt Feuerkogel oder Grünberg • Schifffahrt am Attersee und Wolfgangsee • Informationsunterlagen (Wanderkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • 1 Rucksack für den Transport der Reiseunterlagen je Zimmer

Tipp: Sie wandern auch gerne? Dann buchen Sie unser angeführtes Wanderangebot für die Ruhetage! Aufpreis pro Person

€ 39,50

33


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:06 Uhr

Seite 34

Ausseerland – Salzkammergut Berge und Seen in der Mitte Österreichs. Das Ausseerland ist eine Radwanderlandschaft für gesellige Individualisten, für freiheitsliebende Familienmenschen und für Träumer mit ausgeprägtem Sinn für optimalen Freizeitwert. Ein Beispiel: Die 5 Seen-Tour durchs Narzissenland …

AKTIV ERHOLEN – ENTSPANNT GENIESSEN Geborgen wohnen im Herzen der Kleinstadt Bad Aussee, köstlich speisen und eine Fülle von Aktivitäten vor der Haustüre erleben, das macht Urlaub im JOHANN so einzigartig. Nach einem aktiven Tag lässt es sich im JOHANN so richtig schön entspannen. Genießen Sie • das wunderschöne JOHANN SPA mit Bergblick und erstklassigem Beauty- und Therapieangebot • die feine regionale Gourmetküche mit vielen vitalen Tipps • ein gutes Gläschen Wein oder eine spritzige Erfrischung in unserem Rosengarten auf der Terrasse • die vielen kleinen Johann Extras, die ihren Aufenthalt unvergesslich machen • das Ausseerland in seiner unglaublichen Faszination und Vielfalt Postbusse vor der Haustüre, Leihräder, 20 % Greenfee-Ermäßigung, FIT-Programme und viele attraktive Aktiv-, Genuss und Wellnesspackages Info: Hotel Erzherzog Johann, A-8990 Bad Aussee, Kurhausplatz 62 Tel.: 0043/3622/52507-0, Fax: 0043/3622/52507-680 www.erzherzogjohann.at, info@erzherzogjohann.at

„Ganz klar, radeln direkt an den Seeufern”

Weitere Informationen: Tourismusverband Ausseerland – Salzkammergut Bahnhofstraße 132, 8990 Bad Aussee Tel. +43(0)3622 / 540 40-0 info@ausseerland.at (www.ausseerland.at)

MEHR VITALITÄT

EL A STIZITÄT, DIE GRENZEN VERSCHIEBT! Die HOT BOND-Technologie verzichtet auf herkömmliche Nähte und d verbindet die einzelnen Stoffteile der Radhose punktuell mit innovativer Ultraschall Schweißtechnologie. Das Ergebnis kann man besser spüren als beschreiben. Das liegt daran, dass man nichts spürt. Erhältlich im Sportfachhandel.

34

www.loeffler.at


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:06 Uhr

Seite 35

Buchungs-Hotline: +43(0)732/72 77-200

Bad Aussee

Salzkammergut

Salzburg

Idyllisch radeln im steirischen Salzkammergut

Kurzbesuch bei W. A. Mozart

Salzkammergutradweg im Ausseer Land

Mozartradweg von/bis Salzburg

Hotel: Sie sind im 4-Sterne-Hotel Erzherzog Johann im Zentrum von Bad Aussee untergebracht. Das Haus verfügt über einen Spa-Bereich mit Zirbensauna, Lakonium, Sole- und Kräuterdampfbad, Fitnessraum mit Rückenschule von Dr. Wolff, Therapie- und Beautykabinen, Ruheraum mit offenem Kamin und Blick auf die Berge. Vom Hotel aus erreichen Sie durch einen Bademantelgang bequem das Vital Bad mit seinem Salzwasserbergbad. Neben dem Angebot an regionalen und internationalen Gerichten wird im besten Haus am Platz vor allem auf kreative und gesundheitsbewusste Küche großer Wert gelegt.

Der Mozartradweg führt Sie zu den wichtigsten Stationen des weltberühmten Komponisten in und um Salzburg. Sie haben ausreichend Gelegenheit sich mit seinem Leben auseinanderzusetzen. Somit stellt diese Tour eine perfekte Symbiose aus Kultur, Erlebnis und sportlicher Betätigung dar.

Kondition: Das Ausseer Land ist hügelig bis bergig, aber da Sie die Tagesetappen nach Lust und Laune selbst planen können, erleben alle Radler mit unterschiedlicher Kondition einen genussvollen Urlaub. In den Reiseunterlagen finden Sie Tourenvorschläge für Ausflüge in das Radler-Paradies Ausseer Land-Salzkammergut. Nach einem erfüllten und aktiven Tag in der traumhaften Ausseer Landschaft werden im Hotel Erzherzog Johann all Ihre Sinne verwöhnt. Die totale Entspannung ist garantiert!

Kondition: Es erwartet Sie eine gemütliche Tour mit nur einer markanten Steigung, die mit einem Sprung ins kalte Nass des Wolfgangsees vergessen ist. 1. Tag: Individuelle Anreise nach Salzburg Zimmerbezug in Ihrem Hotel, Übergabe der Reiseunterlagen und Radausgabe. 2. Tag: Salzburg – Eugendorf – St. Gilgen, ca. 44 km Sie radeln über Eugendorf an den Mondsee und weiter an den Wolfgangsee. St. Gilgen wird auch „das Mozartdorf“ genannt. 3. Tag: St. Gilgen – Unzing – Mattsee – Obertrum/Obertrumer See, ca. 44 km und 27 km Transfer Transfer bis Unzing und weiter per Rad nach Obertrum. 4. Tag: Obertrum/Obertrumer See – Bergheim – Salzburg, ca. 20 km Entlang der Salzach radeln Sie in die Mozartstadt zurück. 5. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte Tipp: Verlängern Sie Ihren Aufenthalt in Salzburg und buchen Sie unser Angebot „Salzburg erleben“ auf Seite 72!

pro Person ab

€ 528,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 7 Übernachtungen im Hotel Erzherzog Johann**** mit Halbpension (3-gängiges Abendessen inkl. Salatbuffet) • Benutzung des hauseigenen Spa-Bereichs • Eintritt in das Salzbergbad des Vitalbades Bad Aussee • Salzkammergut-Erlebnis-Card für ermäßigte Eintritte • Informationsunterlagen (Radkarte und Tourenvorschläge) je Zimmer • 1 Nierentasche je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise 04.04.–08.05.09 09.05.–02.10.09 03.10.–24.10.09

pro Person ab

€ 264,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 4 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in landestypischen, familiär geführten Hotels und Gasthöfen der 3-Sterne-Kategorie • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel • Transfer von St. Gilgen nach Unzing inkl. Fahrrad • 1 Stadtrundfahrt – „Auf den Spuren von Mozart“ in Salzburg (inkl. Schloss Hellbrunn und Mozarts Wohnhaus) • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) und 1 Nierentasche je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise 25.04.–05.06.09 06.06.–28.08.09 29.08.–10.10.09 DZ/DU/WC/Frühstück

€ 294,–

€ 319,–

EZ/DU/WC/Frühstück

€ 388,–

€ 413,–

DZ/DU/WC/Halbpension

€ 558,–

€ 598,–

€ 69,– Aufschlag 4x 3-gängiges Abendessen

EZ/DU/WC/Halbpension

€ 664,–

€ 704,–

€ 55,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Tourenrad) inklusive kostenlosem Reparaturservice

€ 55,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Tourenrad od. MTB) inklusive kostenlosem Reparaturservice – Radart bei Buchung bitte bekanntgeben! Ermäßigung für die 3. und 4. Person im DZ + Zustellbetten: bis 6 J. 100 %, 7–11 J. 50 %, 12–14 J. 25 %, ab 15 J. 10 %

Ermäßigung für die 3. und 4. Person im DZ + Zustellbetten: bis 6 J. 100 %, 7–11 J. 50 %, 12–14 J. 25 %, ab 15 J. 10 % Zusatznächte in jedem Etappenort buchbar, Preise auf Seite 73 oder auf Anfrage.

35


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:06 Uhr

Seite 36

Bahn & Rad

In Regio-Biking-Zßgen (Regional- und Eilzßgen mit dem Symbol ) verladen Sie Ihr Fahrrad selbst in die gekennzeichneten, mit entsprechenden Haltevorrichtungen versehenen Zugbereiche oder in den Gepäckwagen. Dafßr brauchen Sie eine Fahrrad-Mitnahmekarte. Auf längeren Strecken, beim InterCity-Biking (in EuroCity- und InterCity-Zßgen mit dem Fahrradsymbol ), wird Ihr Rad im Gepäckwagen transportiert, in dem auch die Abgabe und Ausgabe erfolgt. Eine EC/IC-Fahrrad-Tageskarte ist erforderlich und gilt auch als Fahrrad-Tageskarte in allen Fahrrad befÜrdernden Zßgen. In den EC/IC-Zßgen ist eine rechtzeitige Reservierung erforderlich und im Preis inbegriffen.

www.oebb.at

Impressum: Herausgeber, Medieninhaber und Konzeption: OberĂśsterreich Touristik GmbH, A-4041 Linz, Freistädter StraĂ&#x;e 119, Tel.: +43(0)732/72 77-200, Fax: +43(0)732/72 77-220 Gestaltung, Satz und Produktion: OĂ– Werbung GmbH, A-4041 Linz, Freistädter StraĂ&#x;e 119 Druck: NiederĂśsterreichisches Pressehaus Druck- und Verlagsgesellschaft m.b.H., Verlags- und Herstellungsort: St. PĂślten Fotonachweis: Titelseite: fotolia IV, Cultura/Corbis, fotolia/Ekaterina Kasnikova; Seite 2: OĂ– Touristik/Rath, OĂ– Touristik/Ortbauer, OĂ– Touristik/Zettl; Seite 3: OĂ– Tourismus/RĂśbl; Seite 7: OĂ– Touristik/Furtlehner, Biketec AG; Seite 8/9: NĂ–W/Westermann, OĂ– Tourismus/Himsl, OĂ– Tourismus/RĂśbl; Seite 10+11: Bodensee Radwege Service; Seite 12+13: OĂ– Tourismus/ Fersterer, Bike Travel, OĂ– Tourismus/RĂśbl; Seite 14: Ă–W/Krobath, Seite 15: OĂ– Tourismus/ Wiesenhofer; Seite 17: OĂ– Tourismus/Himsl; Seite 18: Ă–W Wiesenhofer; Seite 19: Wurm&KĂśck; Seite 20: OĂ–W/HĂśfer, Zefa/Pfeiffer; Seite 21: OĂ– Tourismus/Weissenbrunner, OĂ–W/Himsl; Seite 22: OĂ– Tourismus/Weissenbrunner; Seite 23: NĂ–W/Lammerhuber, AEC Linz; Seite 24: Rad & Reisen; Seite 25: Rad & Reisen, Ă–W/Graf; Seite 26+27: OĂ–W/Stankiewicz, OĂ– Tourismus/ Weissenbrunner, OĂ– Tourismus/Himsl; Seite 28+29: STMG, Steiermark Tourismus, OĂ– Tourismus/ Weissenbrunner; Seite 30+31: OĂ– Tourismus/Weissenbrunner, TV Bad Ischl/Hofer; Seite 32: OĂ– Tourismus/outdoor-foto; Seite 33: OĂ– Werbung/Himsl, OĂ– Tourismus/Schwager, Wolfgangsee Tourismus GmbH/Coco; Seite 35: Hotel Erzherzog Johann/Bad Aussee, Ă–W Bartl; Seite 37: STMG, Tourismus Salzburg GmbH, Ă–W Jerzierzanski; Seite 38: TVB Alpenregion NP Gesäuse/Ernst Krenn; Seite 39: Kirchweger; Seite 40: Ă–W Niederstrasser; Seite 41: OĂ– Werbung/ Himsl; Seite 43: Eurobike; Seite 44: Ă–W Markowitsch; Seite 45: Steiermark Tourismus/Schiffer; Seite 46: Kärnten Werbung; Seite 47: Kärnten Radreisen; Seite 48: Ă–W/Mallaun, Ă–W/Sochor, SLT; Seite 49: Ă–W/Bohnacker, Radlerhotel Attila; Seite 50: Bodensee Radwegservice, Cycling Sweden; Seite 51: Eurobike, DZT; Seite 52+53: Bodensee Radwegservice; Seite 54: Velociped Fahrradreisen, Eurofun Touristik; Seite 55: Pedalo, Velociped Fahrradreisen; Seite 56: Velociped Fahrradreisen; Seite 57: RĂźckenwind Reisen; Seite 58: PTS/Boettcher, Die Mecklenburger Radtour; Seite 59: Die Mecklenburger Radtour, Die Landpartie; Seite 60: Cycling Sweden, Die Landpartie; Seite 61: DNV Touristik, Pedalo; Seite 62: Rad & Reisen; Seite 63: Swiss Trails; Seite 64: biketouring.de, Pedalo; Seite 65: Dutch Biketours, VOS Travel; Seite 66: Eurobike; Seite 67: Eurobike; Seite 68: Radissimo, se pressereisen; Seite 69: Bodensee Radwegservice; Seite 70: Radissimo, DNV Touristik; Seite 71: Rad & Reisen; Seite 72: Ă–W Bartl, Salzburg Tourismus, NĂ–W Westermann, Wurm & KĂśck

FĂźr die beschriebenen Radwanderwege wird umgangssprachlich bzw. teilweise auch im Rahmen der Vermarktung die Bezeichnung „Radweg“ (z.B. Donauradweg) verwendet. Klarstellend wird festgehalten, dass darunter Wege zu verstehen sind, die fĂźr die Nutzung durch Radfahrer vorgesehen bzw. entsprechend beschildert wird. Es wird aber ausdrĂźcklich darauf hingewiesen, dass Teile dieser Wege auch von anderen Verkehrsteilnehmern genutzt werden und zwar sowohl mit Kraftfahrzeugen als auch zu FuĂ&#x;. Die OberĂśsterreich Touristik haftet hinsichtlich der beschriebenen Wege weder fĂźr eine bestimmte Beschaffenheit bzw. einen bestimmten Zustand derselben noch fĂźr deren Befahrbarkeit.

36

Š7IEN4OURISMUS2EINHARD-ANDL

ANKOMMEN UND WOHLFĂœHLEN

Ihre Radfahrer-Hotels Ihre Radfahrer-Hotels in in Wien: Wien: ss!USTRIA4REND(OTEL$ONAUZENTRUM !USTRIA4REND(OTEL$ONAUZENTRUM ss!USTRIA4REND(OTEL,ASSALLE !USTRIA4REND(OTEL,ASSALLE !USTRIA4REND(OTEL-ESSE ss!USTRIA4REND(OTEL-ESSE /FFIZIELLER0ARTNERDER/BERĂšSTERREICH4OURISTIK / /F FFFFIZIELLER0ART RTNERDER/BERĂšSTERREICH4OURISTIK

))NFORMATIONUNTER NFORMATIONUNTER www.austria-trend.at w ww.austria-trend.at "UCHUNGUNTER " UCHUNGUNTER O berĂśsterreich T ouristik OberĂśsterreich Touristik


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:07 Uhr

Seite 37

Buchungs-Hotline: +43(0)732/72 77-200

Salzkammergut

Salzburg

Wien

Traunsee

W. A. Mozart grüßt J. Strauss Salzkammergut- & Donauradweg von Salzburg nach Wien

Der Landstrich zwischen Salzburg und Wien ist reich an Kulturschätzen. Beginnend in der Mozartstadt Salzburg führt Ihre Reise über das Salzkammergut weiter an die Donau und von dort stromabwärts bis in die Walzerstadt Wien. Auf Ihrem Weg liegen historische Städte, atemberaubende Naturlandschaften, imposante Stifte und romantische Burgen.

7. Tag: Wachau – Tulln, ca. 65 km per Rad, Bahnfahrt bis Wien Die Fahrt durch die Wachau bietet ein wahres Kulturfeuerwerk. Sei es nun die Besichtigung der Weinkeller oder die einzigartige Kulturlandschaft dieser UNESCO Welterberegion. Ab Tulln fahren Sie gemütlich per Bahn bis nach Wien. Die Walzerstadt erwartet Sie mit vielen Sehenswürdigkeiten!

Kondition: Die erste Hälfte durch das Salzkammergut verlangt gute Kondition. Ab Linz, der Kulturhauptstadt Europas 2009, können Sie das Rad aber laufen lassen – der Donauradweg geht stets flussabwärts. So schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe!

8. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte Rückfahrt mit der Bahn nach Salzburg.

Tipp: Buchen Sie eines unserer Zusatzangebote in Salzburg, in der Wachau oder in Wien – siehe Seite 72. 1. Tag: Individuelle Anreise nach Salzburg Zimmerbezug in Ihrem Hotel, Übergabe der Reiseunterlagen und Radausgabe. Gönnen Sie sich einen ausgiebigen Stadtbummel in der Salzburger Innenstadt. 2. Tag: Salzburg – Attersee, ca. 60 km Sie verlassen die Mozartstadt Salzburg in Richtung Wallersee. Entlang des malerischen Mondsees erreichen Sie das größte Binnengewässer Österreichs, den Attersee. 3. Tag: Attersee – Traunsee, ca. 55 km Der kurze Anstieg ins Weißenbachtal entschädigt mit einer rasanten Abfahrt an die Ufer der Traun. Es folgt eine gemütliche Radtour nach Ebensee, wo Sie schon vom Schiff erwartet werden. Genießen Sie das herrliche Panorama! 4. Tag: Traunsee – Lambach, ca. 31 km per Rad, Bahnfahrt bis Linz Ein Rundgang durch Gmunden lässt Sie den mondänen Flair spüren. Sie setzen Ihre Radfahrt entlang der Traun bis nach Lambach fort. Bahnfahrt nach Linz. Die berühmte Linzer Torte lockt in den Kaffeehäusern der Stadt zur Verkostung. 5. Tag: Linz – Grein/Umgebung, ca. 60 km Bevor Sie Richtung Wien weiterradeln, sollten Sie unbedingt einen Stadtbummel durch die malerische Linzer Altstadt unternehmen. Vorbei am Donaustädtchen Mauthausen tauchen Sie ein in die eindrucksvolle Naturlandschaft der Donauauen. Selten gewordene Tiere und Pflanzen gibt es hier zu bestaunen. 6. Tag: Grein/Umgebung – Wachau, ca. 63 km Die Geschichte der ehemals gefährlichen Donauschifffahrt wird im Schifffahrtsmuseum der Greinburg erzählt. Im Anschluss lernen Sie den Strudengau mit seinen schroffen Felsformationen persönlich kennen. Heute begrüßt Sie auch schon die herrliche Wachau, eines der renommiertesten Weinanbaugebiete Österreichs!

€ 439,– INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 7 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in ausgewählten, komfortablen Hotels und Gasthöfen der 4- und 3-Sterne-Kategorie • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Wien • Schiff- bzw. Bahnfahrt am Traunsee inkl. Fahrrad • Bahnfahrt von Lambach nach Linz inkl. Fahrrad • Bahnfahrt von Tulln nach Wien-Heiligenstadt inkl. Fahrrad • Bahnrückfahrt von Wien nach Salzburg (Transfer der eigenen Räder nicht inklusive) • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • 1 Nierentasche für den optimalen Transport der Reiseunterlagen je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise 25.04.–08.05.09 09.05.–02.10.09 03.10.–10.10.09 DZ/DU/WC/Frühstück

€ 469,–

€ 529,–

EZ/DU/WC/Frühstück

€ 617,–

€ 677,–

€ 99,– Aufschlag 6x 3-gängiges Abendessen (in Wien nur Frühstück) € 55,– Radmiete (21-Gang/Freilauf Tourenrad) inklusive kostenlosem Reparaturservice Ermäßigung für die 3. und 4. Person im DZ + Zustellbetten: bis 6 J. 100 %, 7–11 J. 50 %, 12–14 J. 25 %, ab 15 J. 10 % Zusatznächte in jedem Etappenort buchbar, Preise auf Seite 73 oder auf Anfrage.

37


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:07 Uhr

Seite 38

Hall bei Admont

Ennsradweg

Enns

Linz

Steyr

Losenstein

Weyer Markt Großraming

Altenmarkt

Hieflau

Admont

Irdning

Liezen

Schladming

1.200 m

Gasthof Alm Flachau Radstadt

Versorgt mit kräftigem Proviant aus dem Hofladen entschließen wir uns, den Weg durch das „Gesäuse“, die größte Felsenschlucht Europas, einzuschlagen. Es ist wirklich spektakulär, wie sich der Fluss tosend seinen Weg durch den Nationalpark bahnt. Wir besichtigen die größte Klosterbibliothek der Welt im Stift Admont, spazieren durch die alte Handelsstadt Steyr und erklimmen den Ennser Stadtturm. Ein echter Geheimtipp unter den Radwegen Österreichs!

1.000 m 800 m 600 m 400 m 200 m 12 23

38

226 42

82 96

117

140

160 177 188 205

252 272 km


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:07 Uhr

Seite 39

Buchungs-Hotline: +43(0)732/72 77-200

Enns

Frau Bärbel B. entdeckte die Schönheiten des Ennstales: „Die gesamte Organisation war einfach toll. Vom ersten bis zum letzten Hotel waren wir total begeistert und auch die Räder liefen gut. Die Ausarbeitung der Reise war ganz hervorragend. Den Weg zur Moosalm hätten wir nie geschafft, doch Dank des Transportes erreichten wir auch diese. Nächstes Jahr kommen wir bestimmt wieder.“

Die grüne Perle Österreichs Ennsradweg von Radstadt nach Linz

Die landschaftlichen Reize zwischen Radstadt und Linz könnten abwechslungsreicher nicht sein. Entlang zweier Nationalparks erleben Sie eindrucksvolle Bergmassive, romantische Schluchten, bezaubernde Städte und wertvolle Kulturschätze. Auf Ihrem Weg entdecken Sie immer wieder urige Gaststätten, die Sie mit österreichischer Hausmannskost verwöhnen. Kondition: Wenn Sie Ihr Rad auch zu Hause regelmäßig aus dem Keller holen, steht einer landschaftlich aufregenden und sportlichen Radtour nichts im Wege.

Rundblick. Nach einer kurzen Radstrecke begrüßt Sie die Donau, die Sie nach Linz, der Kulturhauptstadt Europas 2009, führt. 8. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte Rückfahrt mit der Bahn nach Radstadt. Gerne können Sie die Bahnfahrt bereits am Anreisetag in Anspruch nehmen. Bitte geben Sie uns dies bei Buchung bekannt! Wir informieren Sie gerne über Parkmöglichkeiten in Linz. Tipp: Kombinieren Sie den Ennsradweg mit einer Verlängerung nach Wien! pro Person ab

1. Tag: Individuelle Anreise nach Radstadt Zimmerbezug in Ihrem Hotel, Übergabe der Reiseunterlagen und Radausgabe. Lassen Sie sich vom mittelalterlichen Flair der Stadt bei einem Rundgang verzaubern. 2. Tag: Radstadt – Öblarn/Irdning, ca. 50/59 km Planen Sie einen kleinen Radstopp in Schladming und genießen Sie die Atmosphäre der belebten Stadt. Weithin beherrscht das mächtige Massiv des Grimmings die Gegend von Gröbming bis Irdning. 3. Tag: Öblarn/Irdning – Admont/Umgebung, ca. 50/41 km Das Schloss Trautenfels hinter sich lassend, steuern Sie nun Admont an. Schon von Weitem grüßt das gleichnamige Benediktinerstift die Besucher. 4. Tag: Admont/Umgebung – St. Gallen, ca. 30 km ohne Gesäuse, davon ca. 3 km Steigung Ein eindrucksvolles Naturschauspiel erwartet Sie heute: das Gesäuse, eine der mächtigsten Felsschluchten Europas. Diese ist gleichzeitig Kernstück des jüngsten Nationalparks Österreichs.

€ 342,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 7 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in landestypischen, familiär geführten Hotels und Gasthöfen der 3-Sterne-Kategorie (in Steyr und Linz der 4-Sterne-Kategorie) • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Linz • 1 Fährfahrt auf der Donau von Enns nach Mauthausen inkl. Fahrrad • Bahnrückfahrt von Linz nach Radstadt (Transfer der eigenen Räder nicht inklusive) • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • 1 Nierentasche für den optimalen Transport der Reiseunterlagen je Zimmer • Parkmöglichkeit auf einem unbewachten Parkplatz in Radstadt (in Linz auf Anfrage) • Service-Telefon auch am Wochenende

5. Tag: St. Gallen – Großraming, ca. 51 km oder 35 km Erst führt Ihr Weg steil bergan (ca. 4 km – Transfer gegen Aufpreis vor Ort möglich) auf die Mooshöhe. Danach geht’s stetig bergab. Sie fahren auf den Wegen der alten Waldbahn in unberührter Natur bis Reichraming und weiter nach Großraming. Eine zweite Variante führt Sie über Weyer nach Großraming.

Preise pro Person und Aufenthalt Anreise jeweils SA, SO 25.04.–03.05.09 04.05.–25.09.09 (ab 4 Pers. tägl. mögl.) 26.09.–04.10.09

6. Tag: Großraming – Steyr, ca. 45 km Zurück an der Enns folgen Sie dieser bis in die Romantikstadt Steyr. Jeden Donnerstag können Sie das schmucke Städtchen auch beim außergewöhnlichen „Nachtwächter Stadtrundgang“ erleben.

€ 55,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Tourenrad) inklusive kostenlosem Reparaturservice

7. Tag: Steyr – Linz, ca. 50 km Heute lohnt sich ein Halt in Enns, der ältesten Stadt Österreichs. Vom markanten Stadtturm genießen Sie bei Schönwetter einen grandiosen

DZ/DU/WC/Frühstück

€ 372,–

€ 421,–

EZ/DU/WC/Frühstück

€ 471,–

€ 520,–

€ 104,– Aufschlag 7x 3-gängiges Abendessen

Ermäßigung für die 3. und 4. Person im DZ + Zustellbetten: bis 6 J. 100 %, 7–11 J. 50 %, 12–14 J. 25 %, ab 15 J. 10 % Zusatznächte in jedem Etappenort buchbar, Preise auf Seite 73 oder auf Anfrage. Vorteilspaket Tour d’Autriche möglich, siehe Seite 3.

39


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:07 Uhr

Seite 40

Kufstein am Inn

Innradweg

40

Braunau

Schärding Passau 501

Altötting 415

362

336

298

255

217

188

137 156

95 106

452

Wasserburg

Rosenheim

Kufstein

Jenbach

Telfs

Innsbruck

Landeck Imst

Nauders Pfunds

Zernez Guarda 50 63

17

1.800 m 1.600 m 1.400 m 1.200 m 1.000 m 800 m 600 m 400 m 200 m 0m

Maloja Pass St. Moritz

Wie einen Sprung von der Berg-Isel-Schanze erleben wir unseren Tourstart in Innsbruck. Schwungvoll geht es bergab in die Bergwelt des Unteren Inntals. In Bayern nehmen wir Abschied von den Alpen. Das Inntal wird hier immer breiter und wir radeln gemütlich wieder Richtung Österreich. Der Inn wird zum Grenzfluss und mündet in Passau schließlich in die Donau. Er hat wie wir eine Menge erlebt!


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:07 Uhr

Seite 41

Buchungs-Hotline: +43(0)732/72 77-200

Inn

Ernest S. folgte dem Verlauf des Inns von Innsbruck bis Schärding: „Wieder einmal waren wir von unserem Radurlaub sehr begeistert. Einerseits führen die Radrouten durch wunderschöne Landschaftsgebiete und Städte und andererseits überzeugte uns die perfekte Organisation. Alles in allem ein optimaler und entspannender Aktivurlaub, den man Leuten, die gerne radeln, nur weiterempfehlen kann.“

Innradweg bei Braunau

Radeln ist In(n) Inntalradweg von Innsbruck nach Schärding/Passau

Der Inn durchfließt Tirol, tritt bei Kufstein nach Bayern über und wird zwischen Braunau und Passau zum Grenzfluss zwischen Deutschland und Österreich, bevor er in Passau in die Donau mündet. Von dieser langen Reise kann er viel erzählen: von mächtigen Gebirgen, sagenumwobenen Landschaften, romantischen Burgen, malerischen Städten und imposanten Klöstern.

artenreichen Vogel- und Pflanzenwelt, führt Sie Ihr Weg vorbei am Stift Reichersberg in die Barockstadt Schärding. Flanieren Sie über den barocken Stadtplatz mit seinen malerischen Bürgerhäusern, der Silberzeile. 8. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte Rückfahrt mit der Bahn nach Innsbruck.

Kondition: Am meist flachen Radweg erleichtert Ihnen etwas Kondition und Übung den Radgenuss. Tipp: Kombinieren Sie die Radtour mit der ersten Innetappe St. Moritz – Innsbruck oder dem Donauradweg Schärding – Wien. 1. Tag: Individuelle Anreise nach Innsbruck Zimmerbezug in Ihrem Hotel, Übergabe der Reiseunterlagen und Radausgabe. Nehmen Sie sich Zeit für einen Rundgang durch die pulsierende Stadt in den Alpen. 2. Tag: Innsbruck – Strass, ca. 45 km Die mächtige Innsbrucker Nordkette begleitet Sie lange auf Ihrem Weg von Innsbruck nach Hall. In Wattens lohnt sich ein Besuch der bekannten Swarovski-Kristallwelten. 3. Tag: Strass – Kufstein, ca. 35 km Der Radweg führt dicht am Inn entlang über Rattenberg, der kleinsten Stadt Österreichs, bis nach Kufstein. Mächtig thront die Festung über dem Ort und bietet einen grandiosen Ausblick nach Tirol und Bayern. 4. Tag: Kufstein – Wasserburg, ca. 68 km Sie radeln am Inndamm über Rosenheim nach Wasserburg. Wie auf einer Halbinsel erbaut, ragt die malerische Stadt in den Fluss hinein. 5. Tag: Wasserburg – Mühldorf, ca. 50 km Flache Hügel und bewaldete Ebenen prägen das Landschaftsbild. Mühldorf, dessen einstiger Reichtum auf den Salzhandel zurückgeht, beeindruckt durch seine prächtigen Bürgerhäuser und die zahlreichen Laubengänge. 6. Tag: Mühldorf – Braunau, ca. 53 km Auf Ihrem Weg nach Braunau befindet sich der bayrische Wallfahrtsort Altötting. Ein kleiner Abstecher in den Ort bringt Sie direkt ins Zentrum jahrhundertealten, gelebten Christentums. Auf den Spuren von Papst Benedikt XVI geht es in dessen Geburtsort Marktl am Inn und weiter nach Braunau. 7. Tag: Braunau – Schärding, ca. 53 km Durch das beeindruckende Europareservat Unterer Inn mit seiner

pro Person ab

€ 483,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 7 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in landestypischen, familiär geführten Hotels und Gasthöfen der 3-Sterne-Kategorie • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Schärding • Bahnrückfahrt von Schärding nach Innsbruck (Transfer der eigenen Räder nicht inklusive) • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • 1 Nierentasche für den optimalen Transport der Reiseunterlagen je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt Anreise jeweils SA, SO 25.04.–03.05.09 04.05.–25.09.09 (ab 4 Pers. tägl. mögl.) 26.09.–04.10.09 DZ/DU/WC/Frühstück

€ 513,–

€ 578,–

EZ/DU/WC/Frühstück

€ 643,–

€ 708,–

€ 110,– Aufschlag 7x 3-gängiges Abendessen € 55,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Tourenrad) inklusive kostenlosem Reparaturservice Ermäßigung für die 3. und 4. Person im DZ + Zustellbetten: bis 6 J. 100 %, 7–11 J. 50 %, 12–14 J. 25 %, ab 15 J. 10 % Zusatznächte in jedem Etappenort buchbar, Preise auf Seite 73 oder auf Anfrage. Vorteilspaket Tour d’Autriche möglich, siehe Seite 3.

41


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:07 Uhr

Seite 42

Die Schokoladenseite des Radfahrens...

Senden Sie mir bitte Unterlagen zu: FLYER Produkte Katalog Kostenloser Probefahr-Gutschein (Wert Euro 25.–) für eine Testfahrt beim Händler meiner Region Vorname / Name Strasse PLZ / Ort Land Telefon E-Mail

BikeTec AG • FLYER Elektrofahräder • Industrie Neuhof 9 • CH-3422 Kirchberg • Telefon +41 (0)34 448 60 60 • www.flyer.ch • info@flyer.ch

42

Radkatalog

Verschiedene Tourismusregionen und Reiseunternehmen arbeiten mit FLYER zusammen und bieten Ihren Gästen FLYER Elektroräder zum Mieten an. Es steht ein Netzwerk von Akkuwechselstationen zur Verfügung, damit die Tour nicht aus Strommangel zu früh endet. Es können auch Reiseangebote rund um den FLYER gebucht werden: Komplett-Paket mit Hotel, Gepäcktransport, mit oder ohne Reiseleitung. Das Interesse der Tourismusregionen und die Partnerschaft mit Rent-a-bike macht es möglich, dass man mit dem FLYER bald noch mehr Erholungsgebiete genussvoll «erfahren» kann Und dies immer mit einem Lächeln auf den Lippen.


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:07 Uhr

Seite 43

Buchungs-Hotline: +43(0)732/72 77-200

Inn

Engadin

Innsbruck

bis

Der Radweg am oberen Inn Inntalradweg von St. Moritz nach Innsbruck

Ein Künstler, ausgestattet mit Pinsel und Farben, vom Impressionismus inspiriert, bräuchte wahrscheinlich Wochen für diese Tour. Zu vielfältig wären die sinnlichen Eindrücke und zu prächtig die Panoramen in den malerischen Engadiner Dörfern wie Zernez, Susch und Lavin. Von dem weiten Hochtal des Oberengadins gelangen Sie zu den großen Waldgebieten des Schweizer Nationalparks. Dann, plötzlich, wechselt die Szenerie: Willkommen in Tirol! Hier lässt sich Geselligkeit genießen. Und auch Innsbruck, das Ziel der Reise, wird als Kultur- und Olympiastadt andere Akzente setzen.

heutigen Strecke ist das Zisterzienserstift Stams (Stiftskirche mit Rosengitter). Zahlreiche Kirchlein und Ruinen wachen auf den Höhen über dem Inntal. Die Martinswand geleitet die Radler hinein nach Innsbruck mit seiner gepflegten Altstadt (Goldenes Dachl, Stadtturm, Hofburg, Hofgarten, Helbinghaus). 7. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte

Tipp: Wir bieten auch eine 8-Tages und 6-Tages Variante an, Angebot auf Anfrage oder unter www.radurlaub.com. 1. Tag: Individuelle Anreise nach St. Moritz Zimmerbezug in Ihrem Hotel in St. Moritz. 2. Tag: St. Moritz – Zernez, ca. 35 km Über Samedan (Alter Turm), La Punt (frühgotische San-Andrea Kirche mit Fresken) und Zuoz (Fenstermalereien in der Kirche San Luzi) nach Zernez. Sie radeln durch das Hochtal des Oberengadins. Zernez ist das Tor zum Nationalpark (Nationalparkhaus). 3. Tag: Zernez – Scuol, ca. 35 km Zunächst geht’s nach Lavin, das sich den Charakter eines alten Bergdorfes bewahrt hat. Der Ortsname des schmucken Dorfes Guarda („Schau!“) kommt von der herrlichen Aussicht die man hier genießt. Etappenziel ist Scuol, mit dem Erlebnisbad «Bogn Engiadina» und dem Schloss Tarasp, dem majestätischen Wahrzeichen des Engadin. 4. Tag: Scuol – Ried, ca. 55 km Von Scoul erreichen Sie über Martina die Grenze und radeln über Pfunds und Tösens nach Ried. Den Inn entlang führt Sie die Route zur berühmten Finstermünster Schlucht. Bemerkenswert sind die Ortskerne von Stuben und Pfunds in Tirol. 5. Tag: Ried – Imst, ca. 40 km Durch das „Obere Gericht“ von Ried über Prutz gelangen Sie hinunter nach Landeck (Schloss mit Schlossmuseum, Ruine Schrofenstein, Gerberbrücke). Vorbei am Kloster Zams und durch die geschützte Milser Au erreichen Sie Imst (Stadt der Brunnen, zahlreiche Kirchen und Kapellen). Besonders sehenswert ist die Rosengartenschlucht. 6. Tag: Imst – Innsbruck, ca. 65 km Kleine gepflegte Dörfer liegen am Innradweg. Kultureller Höhepunkt der

Jeden Freitag (ab 2 Pers. täglich) um ca. 14.00 Uhr Rücktransfer Innsbruck – St. Moritz, Kosten p. P. € 60,– inkl. eigenem Fahrrad, zahlbar vor Ort. Reservierung erforderlich! Bei Anreise am Freitag können Sie diesen Transfer auch am Anfang in Anspruch nehmen, wenn Sie Ihr pro Person ab Auto bereits in Innsbruck parken möchten (Zusatznacht in St. Moritz nötig).

€ 558,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 6 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in gemütlichen Hotels und Gasthöfen der 3-Sterne-Kategorie, in Innsbruck 4-Sterne • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Innsbruck • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt Anreise jeweils SA

15.05.–20.09.09

DZ/DU/WC/Frühstück

€ 558,–

EZ/DU/WC/Frühstück

€ 691,–

€ 60,– Radmiete (21-Gang Unisexrad mit Freilauf) Ermäßigung für die 3. Person im DZ + Zustellbett: bis 4 J. 100 %, 5–11 J. 50 %, 12–14 J. 25 %, ab 15 J. 10 % Zusatznächte in St. Moritz und Innsbruck buchbar, Preise auf Seite 73 bzw. auf Anfrage. Sondertermine ab 6 Personen auf Anfrage möglich.

43


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:07 Uhr

Seite 44

Wörthersee

Österreich

Dem Radeln total verfallen, wollen wir heuer wieder ein Stück Österreich erleben. Neben der Donau, die wir bereits kennen, gibt es noch unzählige Regionen per Drahtesel zu entdecken: Im Burgenland lockt uns schon lange der Neusiedlersee mit seiner einzigartigen Vogelvielfalt. Andererseits gibt es am Mur-Radweg so viel zu entdecken: die Kulturstadt Graz und die ausgezeichneten Weine der Südoststeiermark. Wer weiß, vielleicht entscheiden wir uns aber ganz anders und reisen an die Drau im sonnigen Kärnten.

44


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:07 Uhr

Seite 45

Buchungs-Hotline: +43(0)732/72 77-200

Österreich

Vom Enzian zum Welschriesling Murradweg von St. Michael nach Bad Radkersburg

Einst zogen Händler auf diesem Weg nach Süden, vom Salzburger Land aus bis zur slowenischen Grenze. Folgen Sie ihnen entlang der Mur durch üppige Naturlandschaft, in der über 200 Vogelarten Heimat gefunden haben. Lieben Sie Gegensätze? Dann werden Sie an den abgelegenen Gehöften der Lungauer Bergbauern ebenso viel Freude haben, wie in der pulsierenden Landeshauptstadt Graz. Ihre Reise führt ins südsteirische Thermenland, vorbei an Schlössern und Burgruinen, durch Talengen und weite Becken. Und auch wissensdurstige Menschen kommen auf Ihre Kosten: Freilicht-, Holz- und Biermuseum erwarten Sie auf Ihrem Weg. Der Mur-Radweg und die Steiermark heißen Sie herzlich willkommen!

Individuelle Heimreise oder Zusatznächte (Wir empfehlen eine Verlängerung in unserem Kat. A Hotel mit Thermeneintritt!) Rücktransfer per Rad-Taxi: Kosten inkl. eigenem Fahrrad: € 46,– p. P. zahlbar vor Ort, Abfahrt in Bad Radkersburg, jeden Montag, Mittwoch, Freitag und Samstag um 14.00 Uhr und Sonntag um 11.00 Uhr (Fahrdauer ca. 4 Std). Für Bahnreisende empfiehlt sich aufgrund der besseren Bahnverbindungen die Ausstiegsmöglichkeiten in Graz oder Bruck an der Mur. Das Rad-Taxi muss bei Buchung der Reise vorreserviert werden! Sonderfahrten ab 8 Personen möglich!

1. Tag: Individuelle Anreise nach St. Michael im Lungau Zimmerbezug in Ihrem Hotel. Ausgabe der Leihräder und Informationsgespräch am Abend. Nehmen Sie sich Zeit, den ehemaligen Bergbauort aus dem 12. Jahrhundert zu erkunden. 2. Tag: St. Michael im Lungau – Murau, ca. 55 km Auf Radwegen und romantisch verlaufenden Nebenstraßen fahren Sie über Tamsweg und St. Ruprecht in die mittelalterliche Braustadt Murau, wo das Biermuseum auf Besucher wartet. 3. Tag: Murau – Judenburg/Umgebung, ca. 65 km Durch die Engen des Murtales am Fuße der Niederen Tauern vorbei an Burgruinen fahren Sie heute nach Judenburg. 4. Tag: Judenburg/Umgebung – Bruck an der Mur/Oberaich, ca. 60 km Die Wallfahrtskirche Maria Buch, Stift Seckau und das hochadelige Damenstift Göss (Brauerei) mit seinem bekannten Stiftsmuseum sind Höhepunkte der heutigen Etappe, die Sie nach Bruck an der Mur führt. 5. Tag: Bruck an der Mur/Oberaich – Graz/Umgebung, ca. 60 km Sie radeln entlang hoher Felswände, vorbei an alten Bauernhöfen, durch Obstgärten und Waldstücke. Die Burg Rabenstein, die Lurgrotte und das Freilichtmuseum Stübing liegen am Weg. Das heutige Ziel ist Graz, die Landeshauptstadt der Steiermark, die mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten auf Sie wartet. 6. Tag: Graz/Umgebung – Mureck, ca. 65 km Schloss Seggau: Fürstenzimmer und Gemäldegalerie für das Auge, der 300 Jahre alte Weinkeller für den Gaumen. Beste Einstimmung für die Südsteirische Weinstraße. Sehenswert in Mureck: die Kirche und das Rathaus sowie Schloss Obermureck im benachbarten Slowenien. 7. Tag: Mureck – Bad Radkersburg, ca. 25 km, Heimreise Wasser aller Art auf der kurzen Schlussetappe: die Mur als Leitlinie, der Röcksee als Badesee, die Peterquelle als Mineralwasser und die Thermalquellen in Bad Radkersburg (historische Altstadt mit vielen Stilarten!).

pro Person ab

€ 488,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 6 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in Hotels und Gasthöfen der 4- und 3-Sterne-Kategorie (Kat. A) oder Gasthöfen und Pensionen der mittleren Kategorie (Kat. B) • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Bad Radkersburg • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • kostenloser unbewachter Parkplatz in St. Michael • persönliche Toureninformation vor Ort • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise

25.04.–26.09.09

Kat. A – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 598,–

Kat. A – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 725,–

Kat. A – € 122,– Aufschlag 6x 3-gängiges Abendessen Kat. B – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 488,–

Kat. B – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 595,–

Kat. B – € 104,– Aufschlag 6x 3-gängiges Abendessen € 55,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Tourenrad) Ermäßigung für die 3. Person im DZ + Zustellbett: bis 4 J. 100 %, 5–11 J. 50 %, 12–14 J. 25 %, ab 15 J. 10 % Zusatznächte in St. Michael und Bad Radkersburg buchbar, Preise auf Anfrage oder unter www.radurlaub.com.

45


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:08 Uhr

Seite 46

www.radurlaub.com

Burg Hochosterwitz

Klagenfurt

Wörthersee

Seenzauber im „Wasser.reich“ Kärntner Seen von/bis Spittal an der Drau

Ganz gemütlich quer durch Kärnten radeln und nebenbei die Kultur, Kunst sowie das Kulinarium Kärntens kennenlernen und genießen. Die Kärnten Card eröffnet Ihnen auf dieser Tour zahlreiche Möglichkeiten zum Besuch von Sehenswürdigkeiten, Schwimmbädern, Bergbahnen, Schifffahrten, etc. Zwei Ruhetage an den schönsten Seen ermöglichen einen erholsamen und dennoch sportlich aktiven Radurlaub.

bis

erreichen Sie schließlich den Millstätter See und Spittal a. d. Drau, den Endpunkt Ihrer Radreise. 10. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte

pro Person ab

€ 449,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN 1. Tag: Individuelle Anreise nach Spittal/Drau Zimmerbezug in Ihrem Hotel und Radausgabe. 2. Tag: Spittal/Drau – Villach/St. Magdalen, ca. 57 km Heute radeln Sie entlang der Drau immer flussabwärts bis Villach. Die quirlige Stadt mit südlichem Flair lädt mit dem schönen mittelalterlichen Stadtkern zum Bummeln oder auch zu einer Schifffahrt auf der Drau ein. 3. Tag: Villach/St. Magdalen – St. Veit/Glan, ca. 56 km Die Tour führt Sie heute entlang des Ossiacher Sees und weiter ins Glantal. Ein Abstecher zum Maltschacher See nahe Feldkirchen lohnt sich immer, bevor Sie in die älteste Stadt Kärntens, nach St. Veit/Glan, kommen. 4. Tag: St. Veit/Glan, Burgen & Schlösser-Rundtour, ca. 55 km Heute erobern Sie Burgen und Schlösser: Zuerst die Burg Hochosterwitz und dann die Burgstadt Friesach. Über den „Burgen & Schlösser Radweg“ radeln Sie zurück nach St. Veit. Bei der 8-Tages Variante entfällt dieser Tag. 5. Tag: St. Veit/Glan – Wörthersee, ca. 40 km Der komplett erhaltene mittelalterliche Stadtkern von St. Veit ist sehr gepflegt und der Hauptplatz für seine Blumenpracht im ganzen Land bekannt. Gemütlich geht es in die Landeshauptstadt Klagenfurt. 6. Tag: Wörthersee-Rundtour, ca. 40 km Den heutigen Tag können Sie am schönen Wörthersee genießen oder die Vorteile Ihrer Kärnten Card in Anspruch nehmen. Bei der 8-Tages Variante entfällt dieser Tag. 7. Tag: Wörthersee – Rosegg/Mühlbach, ca. 42 km Vom Wörthersee radeln Sie über Viktring ins Keutschacher Seental. Vorbei am Rauschelesee, Keutschacher See und Hafnersee geht es im idyllischen Tal nach Rosegg/Mühlbach. 8. Tag: Rosegg/Mühlbach – Villach, ca. 39 km Über den Drauradweg fahren Sie nach St. Niklas und dann über einen kurzen Anstieg zum Faaker See. Sie umrunden den See und radeln über Warmbad Villach in die Bezirksstadt Villach. 9. Tag: Villach – Spittal/Drau, ca. 42 km Von Villach starten Sie in Richtung Ossiacher See und dann weiter ins Gegendtal. Vorbei an den kleinen Badeseen Afritzersee und Brennsee

46

• 7/9 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in Hotels und Gasthöfen der 4- und 3-Sterne Kategorie (Kat. A) oder einfachen Gasthöfen und Pensionen (Kat. B) • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Spittal/Drau • Kärnten-Card (über 100 Ausflugsziele gratis) • kostenloser unbewachter Parkplatz beim Anreisehotel • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise 29.04.–10.07.09 11.07.–22.08.09 23.08.–10.10.09 Variante 8 Tage/7 Nächte Kat. A – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 537,–

€ 580,–

Kat. A – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 610,–

€ 653,–

Kat. A – € 105,– Aufschlag 7x 3-gängiges Abendessen Kat. B – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 449,–

€ 490,–

Kat. B – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 504,–

€ 545,–

Kat. B – € 84,– Aufschlag 7x 3-gängiges Abendessen € 65,– Radmiete (21-Gang Tourenrad mit Freilauf) € 5,– Radmiete pro Zusatztag Variante 10 Tage/9 Nächte Kat. A – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 615,–

€ 655,–

Kat. A – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 705,–

€ 745,–

Kat. A – € 126,– Aufschlag 9x 3-gängiges Abendessen Kat. B – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 515,–

€ 550,–

Kat. B – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 587,–

€ 622,–

Kat. B – € 99,– Aufschlag 9x 3-gängiges Abendessen € 90,– Radmiete (21-Gang Tourenrad mit Freilauf) €

5,– Radmiete pro Zusatztag

Ermäßigung für die 3. und 4. Person im DZ + Zustellbetten: bis 6 J. 100 %, 7–12 J. 50 %, 13–14 J. 30 %, ab 15 J. 10 % Zusatznächte in jedem Etappenort buchbar, Preise auf Anfrage.


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:08 Uhr

Seite 47

Buchungs-Hotline: +43(0)732/72 77-200

Österreich

Frau Jutta Sch.

Faaker See

berichtet freudig von Ihrer Radreise entlang der Drau: „Die atemberaubende Schönheit der schneebedeckten Lienzer Alpen, die blühenden Wiesen und Apfelbäume, die silbrig funkelnde Drau und die vielen mit wunderbaren Fresken geschmückten Kirchen haben einen tiefen Eindruck auf uns hinterlassen. Besonders schön fanden wir Lienz. Die Organisation war auch dieses Mal hervorragend.“

Sagenhaft – fürstlich – kulinarisch Drauradweg von Sillian nach Lavamünd

Immer dem Fluss entlang – der Drauradweg führt durch eine unberührte Aulandschaft, vorbei an den Lienzer Dolomiten, durch eindrucksvolle Städte und Dörfer bis ins berühmte Kärntner Seengebiet. Das ca. 280 km lange Raderlebnis ist für alle Altersgruppen geeignet – Sie werden den Reizen dieser abwechslungsreichen Fahrt erliegen!

bis

8. Tag: Bustransfer nach Sillian und individuelle Heimreise oder Zusatznächte Tipp: Sie können den Bustransfer nach Sillian auch am Anreisetag in Anspruch nehmen.

1. Tag: Individuelle Anreise nach Sillian Zimmerbezug in Ihrem Hotel und Radausgabe. 2. Tag: Sillian – Innichen – Sillian, ca. 30 km Am ersten Tag radeln Sie gemütlich die Drau aufwärts bis zum Drauursprung. Sie passieren die Grenze zu Italien und schnuppern im kleinen Örtchen Innichen italienisches Flair. Von dort geht es wieder zurück nach Sillian. 3. Tag: Sillian – Oberdrauburg/Berg im Drautal, ca. 52 km (Kat. B)/ca. 65 km (Kat. A) An der Grenze zu Südtirol geht es los: Steil aufragende Berge wohin Sie blicken und die Drau rauscht wild neben dem Radweg. Das beeindruckende Panorama der Dolomiten ist Ihr ständiger Begleiter auf dem Weg in die Osttiroler Hauptstadt Lienz. Weiter radeln Sie in Richtung Osten bis Oberdrauburg oder Berg im Drautal. 4. Tag: Oberdrauburg/Berg im Drautal – Sachsenburg/ Spittal a.d. Drau, ca. 58 km Vorbei am Kräuterdorf Irschen geht es durch Sachsenburg nach Spittal. Das Renaissanceschloss Porcia ist auf jeden Fall einen Besuch wert. 5. Tag: Sachsenburg/Spittal a.d. Drau – Rosegg/Mühlbach, ca. 57 km Nach der Draustadt Villach, bekannt durch den „Villacher Fasching“, empfehlen wir einen kurzen Abstecher zum Faaker See oder einen Besuch im Warmbad Villach. 6. Tag: Rosegg/Mühlbach – Klopeiner See/Völkermarkt, ca. 62 km Auf dem Stausee bei Feistritz im Rosental bietet sich die Möglichkeit für eine Kanutour, in Ferlach sind das Büchsenmachermuseum, das Carnica Bienenmuseum und die Tscheppaschlucht zu besichtigen. Am Etappenziel liegt der Klopeiner See, der wärmste Badesee Kärntens. 7. Tag: Klopeiner See/Völkermarkt – Lavamünd bzw. Klopeiner See, ca. 45 km Auf Landes- und Bundesstraßen radeln Sie durch idyllische Dörfer wie Eberndorf (Besichtigung des Stiftes möglich), Gablern, Mittlern und Aich. Im Lavanttal werden viele kulinarische Köstlichkeiten angeboten. Transfer zurück und zweite Übernachtung am Klopeiner See (nur Kat. A).

pro Person ab

€ 438,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 7 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in Hotels und Gasthöfen der 4- und 3-Sterne Kategorie (Kat. A) oder Gasthöfen und Pensionen der 3- und 2-Sterne Kategorie (Kat. B) • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Lavamünd/Klopeiner See • kostenloser unbewachter Parkplatz beim Anreisehotel • Busrückfahrt von Lavamünd/Klopeiner See nach Sillian inkl. eigenem Fahrrad • Bustransfer von Lavamünd zum Klopeiner See (Kat. A) inkl. Fahrrad • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise 29.04.–10.07.09 11.07.–22.08.09 23.08.–10.10.09 Kat. A – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 550,–

€ 590,–

Kat. A – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 634,–

€ 674,–

Kat. A – € 125,– Aufschlag 7x 3-gängiges Abendessen Kat. B – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 438,–

€ 471,–

Kat. B – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 503,–

€ 536,–

Kat. B – € 84,– Aufschlag 7x 3-gängiges Abendessen € 65,– Radmiete (21-Gang Tourenrad mit Freilauf) € 5,– Radmiete pro Zusatztag Ermäßigung für die 3. und 4. Person im DZ + Zustellbetten: bis 6 J. 100 %, 7–12 J. 50 %, 13–14 J. 30 %, ab 15 J. 10 % Zusatznächte in jedem Etappenort buchbar, Preise auf Anfrage.

47


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:08 Uhr

Seite 48

www.radurlaub.com

Zell am See

Krimmler Wasserfälle

Ursprünglich schön und aufregend Tauernradweg von/bis Salzburg

Rund 300 km Radwege und verkehrsarme Straßen führen durch die landschaftlich reizvollste Region des Salzburger Landes. Die Vielzahl und Authentizität der Sehenswürdigkeiten und die faszinierenden Phänomene der Natur bleiben lange in Erinnerung. Fantastische Ausblicke auf die umliegende Bergwelt und ein wunderbares Panorama sind Ihre ständigen Begleiter. Sie kommen durch anheimelnde Dörfer und Ortschaften, sind Natur und Menschen ständig nahe und spüren in der Festspiel- und Mozartstadt Salzburg auch den „Hauch der großen weiten Welt“. Trotz der umliegenden Bergwelt führt der Radweg durch flaches bis leicht hügeliges Gelände.

7. Tag: Golling – Salzburg, ca. 35 km Der Tauern-Radweg schlängelt sich durch schöne Wiesen, vorbei am Gollinger Wasserfall, nach Hallein und weiter in die Festspiel- und Mozartstadt Salzburg. Hier wurden Mozart und Karajan geboren und hier kamen auch die Salzburger Nockerln zur Welt. 8. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte

Tipp: Wir bieten den Tauernradweg in verschiedenen Varianten an: Von Krimml nach Salzburg oder bis Passau, Angebote auf Anfrage!

1. Tag: Individuelle Anreise nach Salzburg Zimmerbezug in Ihrem Hotel, Übergabe der Reiseunterlagen und Leihräder. 2. Tag: Salzburg – Lofer, ca. 55 km Die Saalach ist Ihre Weggefährtin für die ersten beiden Radtage. Bequeme Wege führen Sie aus der Mozartstadt in Richtung des Kurortes Bad Reichenhall. Umgeben von den mächtigen Bergkulissen der Berchtesgadener und Chiemgauer Alpen durch die herrliche Auenlandschaft des Pinzgauer Saalachtales, nähern Sie sich Lofer. 3. Tag: Lofer – Kaprun, ca. 50 km Sie verlassen Lofer mit seinem prächtig erhaltenen Ortskern und verwinkelten Gassen und machen sich auf in Richtung Zell am See. Wer die Berge rundherum zählt, kommt mindestens auf 250 Zwei- und Dreitausender. Nur noch wenige Kilometer trennen Sie vom einstmaligen Bergführerdorf Kaprun. 4. Tag: Kaprun – Krimml – Kaprun, ca. 60 km Ein Transfer bringt Sie samt Ihren Rädern von Kaprun bis kurz vor Krimml. Ein Pflichtbesuch sind die berühmten Krimmler Wasserfälle, die hier tosend 400 Meter in die Tiefe stürzen. Fast immer talwärts geht es zurück nach Kaprun. 5. Tag: Kaprun – Schwarzach/St. Johann, ca. 45/50 km Vorbei am Gasteiner Tal in den Pongau. Unverkennbar wie doppelte Berggipfel ragen hier die Türme des Pongauer Domes empor. 6. Tag: St. Johann/Umgebung – Golling, ca. 40 km Bereits von Weitem sichtbar, thront hoch über dem Salzachtal die 900 Jahre alte Festung Hohenwerfen. Immer näher rückt nun der Berg an die Salzach. Die leichte, kaum wahrnehmbare Steigung zur Pass Lueg-Höhe nehmen Sie mit „links“ und erfreuen sich anschließend an der erfrischenden Abfahrt in den malerischen Ort Golling.

48

pro Person ab

€ 470,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 7 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in Hotels und Gasthöfen der 4- und 3-SterneKategorie (Kat. A) oder Gasthöfen und Pensionen der 3-Sterne-Kategorie (Kat. B) • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Salzburg • Transfer von Kaprun nach Krimml inkl. Fahrrad • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt Anreise jeweils SA 25.04.–17.07.09 18.07.–29.08.09 (ab 6 Pers. Sondertermine mögl.) 30.08.–03.10.09 Kat. A – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 545,–

€ 580,–

Kat. A – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 665,–

€ 700,–

Kat. A – € 105,– Aufschlag 7x 3-gängiges Abendessen Kat. B – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 470,–

€ 495,–

Kat. B – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 580,–

€ 605,–

Kat. B – € 98,– Aufschlag 7x 3-gängiges Abendessen € 55,– Radmiete (21-Gang Unisexrad mit Freilauf) Ermäßigung für die 3. Person im DZ + Zustellbett: bis 3 Jahre 100 %, 4–14 Jahre 25 % Zusatznächte in Salzburg buchbar, Preise auf Seite 73.


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:08 Uhr

Seite 49

Buchungs-Hotline: +43(0)732/72 77-200

Österreich

Neusiedler See

Im Land der Störche

Radlerhotel Attila****

Neusiedler See-Radweg von/bis Purbach

Neusiedler See-Radweg um Podersdorf

Einer der schönsten und interessantesten Radwanderwege Mitteleuropas: der Neusiedler See-Radweg. „Eine runde Sache“, führt doch die Route um den größten Steppensee Europas. Es geht vorbei an malerischen Weinkellern und architektonischen Schätzen, durch Naturschutzgebiete und idyllische Ortschaften. Nicht nur Sie werden diesen Steppensee lieben – auch tausende Störche tun es!

Sanfte Weinhügel, Schilfgürtel und Salzlacken prägen diese Landschaft – dazwischen idyllische Dörfer mit Storchen-Nestern auf den Dächern. Urlaub im Nationalpark Neusiedlersee, dem jüngsten UNESCO-Weltkulturerbe Österreichs, bedeutet Puszta-Romantik mit unvergesslichen Sonnenauf- und -untergängen. Die Umgebung rund um Podersdorf bietet hervorragend ausgebaute Radwege in einer zauberhaften Landschaft mit vielfältiger Fauna und Flora. Je nach Lust und Laune können Sie Ihre Routen individuell gestalten.

1. Tag: Individuelle Anreise nach Purbach Zimmerbezug in Ihrem Hotel und Übergabe der Reiseunterlagen. 2. Tag: Purbach – Schützen am Gebirge – Eisenstadt – Rust – Oggau – Purbach, ca. 55 km Entlang des Kirschblütenradwegs, durch Weingärten und Kellergassen gelangen Sie nach Eisenstadt. 3. Tag: Purbach – Rust – Mörbisch – Illmitz, ca. 32 km Vorbei an der Seefestbühne Mörbisch, radeln Sie in den Nationalpark Neusiedler See – Seewinkel. 4. Tag: Illmitz – Mörbisch – Ungarn – Illmitz, ca. 47 km Radfahrt am ungarischen Ufer – vorbei an Fertöd und Sopron, treffen Sie im Naturschutzgebiet Lange Lacke ein. 5. Tag: Illmitz – Frauenkirchen – Podersdorf, ca. 33 km In Podersdorf sollten Sie sich eine Abkühlung im See gönnen. 6. Tag: Podersdorf – Neusiedl – Purbach, ca. 29 km Heute radeln Sie gemütlich entlang der Schilfgürtel des Neusiedler Sees. 7. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte

Hotel: Sie sind untergebracht im 4-Sterne-Hotel „Haus Attila“ in Podersdorf. Das moderne, familiär geführte Komforthotel liegt direkt am See und besticht mit seiner gemütlichen Atmosphäre. Das Hotel bietet ein Top-Restaurant mit Seeterrasse, Wellnessbereich mit Hallenbad, Sauna, Dampfbad, Tepidarium, gratis Liegestuhl und Kinderspielplatz. Tourenvorschläge 1. Tag: Individuelle Anreise nach Podersdorf 2. Tag: Neusiedlerseeradweg, ca. 47 km 3. Tag: Wein- und Kulturradweg, ca. 43 km 4. Tag: Lackenradweg, ca. 48 km 5. Tag: Ruhetag 6. Tag: Sopron/Ungarn, ca. 60 km 7. Tag: Kirschblütenradweg, ca. 40 km 8. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte pro Person ab

€ 391,–

pro Person ab

€ 530,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 6 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in gemütlichen Hotels und Gasthöfen der mittleren Kategorie • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Purbach • Neusiedler See Card (Fähren, Museen, ermäßigte bzw. gratis Eintritte) • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise

18.04.–10.10.09

DZ/DU/WC/Frühstück

€ 530,–

EZ/DU/WC/Frühstück

€ 596,–

€ 78,– Aufschlag 6x 3-gängiges Abendessen € 60,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Tourenrad)

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 7 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC im Hotel Attila**** • Neusiedler See Card (ermäßigte bzw. Gratis-Eintritte für div. Museen, Bäder, Fähren, öffentliche Verkehrsmittel rund um den See) • 1 Gratis-Lenkertasche je Zimmer • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise 07.04.–29.04.09 30.04.–14.05.09 15.05.–10.07.09 06.09.–05.10.09 11.07.–05.09.09 DZ/DU/WC/Frühstück € 391,–

€ 519,–

€ 446,–

EZ/DU/WC/Frühstück € 437,–

€ 533,–

€ 499,–

€ 92,– Aufschlag 7x 3-gängiges Abendessen

Ermäßigung für die 3. und 4. Person im DZ + Zustellbetten: bis 3 Jahre 100 %, 4–5 Jahre 50 %, 6–12 Jahre 30 %

€ 40,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Tourenrad) Zum selben Preis ist auch ein Mountainbikeverleih möglich, bitte bei Buchung bekannt geben!

Zusatznächte in Purbach buchbar, Preise auf Anfrage.

Ermäßigungen für die 3. Person im Zimmer auf Anfrage.

49


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:08 Uhr

Seite 50

Bodensee

Bodensee

Schweden

Europa

Europa auf zwei Rädern zu entdecken war unser Ziel! Die Entscheidung, in welche Richtung wir fahren sollen, fällt uns wirklich schwer. Lieber unter südlicher Sonne nach Venedig radeln oder doch besser den Duft holländischer Blumenfelder einatmen? Auch große europäische Flüsse laden zum Radeln ein: Rhein, Main und Donau halten unzählige Sehenswürdigkeiten bereit. Eine gewisse Würze verspricht auch die Tour entlang des Plattensees. Und von dort ist es nicht mehr weit nach Budapest. Wie sollen wir da eine Entscheidung treffen?

50


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:08 Uhr

Seite 51

Buchungs-Hotline: +43(0)732/72 77-200

Europa

Garmisch Partenkirchen

Münchner Seenrunde

Romantisches Altmühltal

Isarradweg und bayerische Seen von/bis München

Altmühltalradweg von Rothenburg nach Regensburg

Erradeln Sie die bekanntesten bayrischen Seen mit bester Wasserqualität. Bestaunen Sie die majestätischen Gebirgsmassive und schlendern Sie durch blumengeschmückte, reich verzierte Altstädte. Bunt und barock präsentieren sich die Etappenorte bei dieser Rundtour. Genießen Sie unberührte Natur und bayerisches Brauchtum. 1. Tag: Individuelle Anreise nach München 2. Tag: München – Starnberger See, ca. 35 km Information und Radausgabe. Durch den Forstenrieder Park erreichen Sie den Starnberger See. 3. Tag: Starnberger See – Murnau am Staffelsee, ca. 35 km Sie radeln durch typisch bayerische Orte und vorbei an den Osterund Riegseen. 4. Tag: Murnau am Staffelsee – Garmisch Partenkirchen, ca. 35 km Eine Fahrt mit der Zugspitzbahn (in Eigenregie) garantiert wunderbare Blicke über die Alpen. 5. Tag: Garmisch Partenkirchen – Wallgau, ca. 50 km Durch wildromantische Schluchten und saftige Almwiesen radeln Sie zur Isarquelle. 6. Tag: Wallgau – Bad Tölz, ca. 50 km Entlang der alten Salzstraße gelangen Sie nach Bad Tölz. 7. Tag: Bad Tölz – München, ca. 50 km Der Isarradweg führt Sie zurück in die bayerische Metropole. 8. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte pro Person ab

€ 598,–

Deutschlands größter Nationalpark, das Altmühltal und die bezaubernden Städte Rothenburg und Regensburg sind die Höhepunkte dieser Radreise. Die einmalige Landschaft mit schroffen Jurakalkfelsen, sanften Flusswindungen und engen Seitentälern wird Sie verzaubern! 1. Tag: Individuelle Anreise nach Rothenburg/Tauber 2. Tag: Rothenburg/Tauber – Herrieden, ca. 54 km Vorbei am imposanten Schloss Colmberg und dem Altmühlstädtchen Leutershausen nach Herrieden. 3. Tag: Herrieden – Treuchtlingen, ca. 53 km Über den Altmühltalsee erreichen Sie den Karlsgraben und weiter nach Treuchtlingen. 4. Tag: Treuchtlingen – Eichstätt, ca. 42 km Den Weg in die Bischofsstadt Eichstätt begleiten weiß glänzende Dolomitfelsen des Juragesteins. 5. Tag: Eichstätt – Beilngrieß, ca. 45 km Hinter Eichstätt folgen Sie wieder der bereits breiten Altmühl. 6. Tag: Beilngrieß – Kehlheim, ca. 45 km 7. Tag: Kehlheim – Regensburg, ca. 37 km 8. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte Verlängerung bis Passau buchbar, Preise auf Anfrage. Busrücktransfer jeden Freitag und Samstag möglich, Abfahrt in Regensburg um ca. 9.00 Uhr, zahlbar vor Ort (bitte bei Buchung bekanntgeben!) pro Person ab

€ 498,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 7 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in Hotels und Gasthöfen der guten 3-Sterne-Kategorie, in München 4-Sterne-Kategorie • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis München • 1x Weißwurst-Frühstück • Bahnfahrt von Garmisch Partenkirchen nach Scharnitz • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • persönliche Toureninformation vor Ort • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise 25.04.–15.05.09 16.05.–30.08.09 31.08.–12.10.09*

bis

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 7 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in ausgewählten Hotels und Gasthöfen der Mittelklasse • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Regensburg • Nachtwächter-Stadtrundgang in Regensburg • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt Anreise jeweils SA 18.04.–01.05.09 02.05.–19.09.09 (ab 6 Pers. Sondertermine mögl.) 20.09.–03.10.09 DZ/DU/WC/Frühstück

€ 598,–

€ 628,–

€ 498,–

€ 558,–

DZ/DU/WC/Frühstück

EZ/DU/WC/Frühstück

€ 803,–

€ 702,–

EZ/DU/WC/Frühstück

€ 773,–

€ 642,–

€ 119,– Aufschlag 7x 3-gängiges Abendessen

€ 160,– Aufschlag 7x 3-gängiges Abendessen *€ 160,– Oktoberfest-Zuschlag (Anreise 13.09.–07.10.09) € 55,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Tourenrad) Ermäßigung für die 3. Person im DZ + Zustellbett: bis 4 J. 100 %, 5–11 J. 50 %, 12–14 J. 25 %, ab 15 J. 10 % Zusatznächte in München buchbar, Preise auf Anfrage.

€ 55,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Tourenrad) €

45,– Rücktransfer Regensburg–Rothenburg inkl. eigenem Fahrrad

Ermäßigung für die 3. Person im DZ + Zustellbett: bis 3 Jahre 100 %, 4–12 Jahre 20 %, ab 13 Jahre 10 % Zusatznächte in Rothenburg, Regensburg und Passau buchbar, Preise auf Seite 73 oder auf Anfrage.

51


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:08 Uhr

Seite 52

www.radurlaub.com

Uhldingen

Hafen Lindau

Insel Reichenau

Die große Erlebnisreise – drei Länder, ein See Bodenseeradweg von/bis Konstanz

Das Schwäbische Meer lädt Sie zu einer faszinierenden Radreise ein – Alpengipfel, romantische Dörfer, verträumte Städte rings um den schimmernden Spiegel des Sees. Die Route führt am deutschen, österreichischen und Schweizer Seeufer entlang, durch reizvolle Ortschaften, vorbei an Burgen und Schlössern. Sie schlängelt sich durch Weingärten und Obstwiesen mit Blick auf die Voralpenlandschaft. 1. Tag: Individuelle Anreise nach Konstanz/Umgebung Nutzen Sie die Gelegenheit zu einem Besuch der Insel Mainau oder bummeln Sie durch die Altstadt von Konstanz.

10. Tag: Rorschach – Heiden – Rorschach, ca. 8 km Wanderung Heute benötigen Sie festes Schuhwerk! Zunächst bringt Sie die Zahnradbahn ins Appenzeller Vorderland. Anschließend folgen Sie dem gut ausgeschilderten Witzwanderweg nach Walzenhausen. 11. Tag: Rorschach – Romanshorn – Konstanz, ca. 36 km Der letzte Tag auf dem Bodensee-Radweg gehört dem Kanton Thurgau. Die Städtchen Arbon und Romanshorn mit ihren Schlössern und Fachwerkhäusern werden Sie ebenso begeistern wie der Blick über den See. 12. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte

2. Tag: Konstanz/Umgebung – Radolfzell – Diessenhofen, ca. 50 km Erster Höhepunkt ist die Insel Reichenau. Am Hochrhein geht es entlang in das mittelalterliche Städtchen Diessenhofen mit einer hölzernen Rheinbrücke. 3. Tag: Diessenhofen – Schaffhausen – Diessenhofen, ca. 16 km Entlang einer wunderschönen Flusslandschaft fahren Sie nach Schaffhausen. Danach besuchen Sie den Rheinfall, den mächtigsten Wasserfall Mitteleuropas. 4. Tag: Diessenhofen – Stein am Rhein – Konstanz, ca. 36 km Rheinaufwärts radeln Sie heute zurück nach Stein am Rhein dem „Rothenburg des Hochrheins“. Zahlreiche malerische Schweizer Fischerdörfer liegen anschließend auf Ihrer Tour durch die ländlich-friedliche Landschaft am Untersee. Hier fand auch die Stieftochter Napoleons, Hortense de Beauharnais, eine neue Heimat. Sie besichtigen ihren ehemaligen Wohnsitz Arenenberg, das heutige Napoleonmuseum. 5. Tag: Konstanz – Insel Mainau – Radolfzell, ca. 26 km Heute erkunden Sie die "Blumeninsel" Mainau. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit für dieses paradiesische Eiland im Überlinger See. 6. Tag: Radolfzell – Überlingen – Uhldingen, ca. 37 km Das Nordufer des Bodensees wird Sie mit zahlreichen Zeugnissen der Geschichte verwöhnen: Klöster, Reichsstädte, barocke Kirchen und alte Burgen. 7. Tag: Uhldingen – Meersburg – Friedrichshafen, ca. 22 km Meersburg erwartet Sie mit seinen zahlreichen Attraktionen. Begleitet vom schönsten Alpenpanorama fahren Sie ins lebendige Friedrichshafen und besuchen dort das Zeppelinmuseum.

52

pro Person ab

€ 899,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 11 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in Hotels und Gasthöfen der mittleren Kategorie • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Konstanz • Schifffahrt von Reichenau nach Gaienhofen inkl. Fahrrad • Schifffahrt von Schaffhausen nach Diessenhofen inkl. Fahrrad • Bootsfahrt zum Rheinfallfelsen • Eintritte: Hermann-Hesse-Haus, Napoleonmuseum, Insel Mainau, Pfahlbaumuseum, Burg Meersburg, Zeppelinmuseum • Fahrt mit der Pfänderbahn exkl. Fahrrad • Bahnfahrt mit der Zahnradbahn von Rorschach nach Heiden • Bahnfahrt mit der Zahnradbahn von Walzenhausen nach Rheineck • Schifffahrt bzw. Bahnfahrt von Rheineck nach Rorschach • 1 Bodensee-Handbuch „Radtouren für Genießer“ je Zimmer • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise 23.04.–14.05.09 15.05.–12.09.09 13.09.–24.10.09 DZ/DU/WC/Frühstück

EZ/DU/WC/Frühstück

€ 1.104,–

899,–

8. Tag: Friedrichshafen – Lindau – Bregenz, ca. 38 km Der heutige Tag führt Sie durch ausgedehnte Obstplantagen in die Festspielstadt Bregenz mit ihrer einmaligen Seebühne.

€ 205,– Aufschlag 11x 3-gängiges Abendessen

9. Tag: Bregenz – Pfänder – Rorschach, ca. 30/20 km Die Seilschwebebahn bringt Sie heute samt Fahrrad auf den Pfänder, dem Bregenzer Hausberg. Es folgt eine rasante Abfahrt zurück nach Bregenz und entlang des Sees weiter in die Schweiz.

Ermäßigung für die 3. Person im DZ + Zustellbett: bis 13 Jahre 50 %, 14–17 Jahre 25 %

949,–

€ 1.154,–

€ 50,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Unisexrad)

Zusatznächte in jedem Etappenort buchbar, Preise auf Anfrage.


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:08 Uhr

Seite 53

Buchungs-Hotline: +43(0)732/72 77-200

Europa

Insel Mainau

Die klassische Runde – drei Länder, ein See

Die aktive Runde – drei Länder, ein See

Bodenseeradweg von/bis Konstanz

Bodenseeradweg von/bis Konstanz

Alpengipfel, romantische Dörfer und verträumte Städtchen rings um den schimmernden Spiegel des Sees – ein faszinierendes Naturschauspiel erwartet Sie. 1. Tag: Individuelle Anreise nach Konstanz/Umgebung Nutzen Sie die Gelegenheit zu einem Besuch der Insel Mainau. 2. Tag: Konstanz – Öhningen/Diessenhofen, ca. 30/50 km Vorbei an der Insel Reichenau und der alten Reichsstadt Radolfzell nach Stein am Rhein oder Diessenhofen. 3. Tag: Öhningen/Diessenhofen – Überlingen, ca. 50/55 km Am Schweizer Ufer des Untersees radeln Sie heute durch romantische Fischerdörfer zurück nach Konstanz. 4. Tag: Überlingen – Friedrichshafen – Kressbronn/Umgebung, ca. 50/55 km Von Überlingen fahren Sie durch das badische Weinbaugebiet bis in die Zeppelinstadt Friedrichshafen. 5. Tag: Kressbronn/Umgebung – Bregenz – Rorschach/Umgebung, ca. 45/55 km Heute radeln Sie durch die österreichische Festspielstadt Bregenz. 6. Tag: Rorschach/Umgebung – Konstanz, ca. 30/50 km Der letzte Tag auf dem Bodensee-Radweg gehört dem Kanton Thurgau, wegen seines bedeutenden Apfelanbaues auch liebevoll „Mostindien“ genannt. pro Person ab 7. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte

€ 379,–

Der Bodensee ist eines der klassischen Radreiseziele. Die drei Anrainerstaaten Deutschland, Österreich und Schweiz verleihen der Region ein ganz besonderes Flair. Die einmalige Symbiose aus verschiedenen Kulturen hat eine ganze Reihe erstrangiger Kulturgüter hervorgebracht, wie das UNESCO-Weltkulturerbe Insel Reichenau, das Altstadtensemble von Stein am Rhein oder die Bregenzer Seebühne. 1. Tag: Individuelle Anreise nach Konstanz/Umgebung Streifen Sie durch die malerische Altstadt von Konstanz. 2. Tag: Konstanz – Radolfzell – Konstanz, ca. 79 km Die Radtour führt Sie in die alte Reichsstadt Radolfzell mit ihrer schönen Seepromenade. Entlang der Halbinsel Höri radeln Sie durch gepflegte Schweizer Fischerdörfer zurück nach Konstanz. 3. Tag: Konstanz – Friedrichshafen – Bregenz, ca. 65 km Die Tour führt Sie durch die Zeppelinstadt Friedrichshafen und weiter nach Lindau, deren Altstadt auf einer Insel liegt. Mit Blick auf die Alpen geht es entlang der Bregenzer Bucht in die bekannte Festspielstadt. 4. Tag: Bregenz – Konstanz/Umgebung, ca. 70 km Durch den Kanton Thurgau geht es heute zurück zu Ihrem Ausgangspunkt nach Konstanz. Sie haben noch einmal die Gelegenheit die Insel Mainau zu besuchen. 5. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 6 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in guten Komforthotels (Kat. A) oder Gasthöfen und Pensionen der mittleren Kategorie (Kat. B) • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Konstanz • Schifffahrt von Wallhausen nach Überlingen inkl. Fahrrad • Schifffahrt von Reichenau nach Gaienhofen inkl. Fahrrad (nur bei Kat. A) • 1 Flasche Bodensee Wein pro Person (nur bei Kat. A) • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise 23.04.–14.05.09 15.05.–12.09.09 13.09.–07.10.09 Kat. A – DZ/DU/WC/Frühstück € 489,–

€ 599,–

€ 619,–

€ 729,–

Kat. A – EZ/DU/WC/Frühstück

Kat. A – € 140,– Aufschlag 6x 3-gängiges Abendessen Kat. B – DZ/DU/WC/Frühstück € 379,–

€ 469,–

€ 494,–

€ 584,–

Kat. B – EZ/DU/WC/Frühstück

Kat. B – € 110,– Aufschlag 6x 3-gängiges Abendessen

pro Person ab

€ 269,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 4 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in Hotels und Gasthöfen der gehobenen Mittelklasse • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Konstanz • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise 14.03.–14.05.09 15.05.–12.09.09 13.09.–24.10.09 DZ/DU/WC/Frühstück

€ 269,–

€ 319,–

EZ/DU/WC/Frühstück

€ 369,–

€ 419,–

€ 20,– Aufschlag zur Festspielzeit (Anreise 20.07.–23.08.09) € 75,– Aufschlag 4x 3-gängiges Abendessen

€ 50,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Unisexrad)

€ 50,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Unisexrad)

Ermäßigung für die 3. Person im DZ + Zustellbett: bis 13 Jahre 50 %, 14–17 Jahre 25 %

Ermäßigung für die 3. Person im DZ + Zustellbett: bis 13 Jahre 50 %, 14–17 Jahre 25 %

Zusatznächte in jedem Etappenort buchbar, Preise auf Anfrage.

Zusatznächte in jedem Etappenort buchbar, Preise auf Anfrage.

53


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:08 Uhr

Seite 54

www.radurlaub.com

Heidelberg

Landschaft von Weltruf

Drei Kaiserdome

Rheinradweg von Mainz nach Köln

Rheinradweg von/bis Worms

Thermalquellen und Heilwasser lockten schon vor 2.000 Jahren die Römer an den Rhein. Heute kommen die vielen mittelalterlichen Burgen, der Weinbau und die sehenswerten Städte hinzu und ziehen nicht nur Radfahrer an. Aus aller Welt bereisen Besucher das Rheintal (seit 2002 Weltkulturerbe der UNESCO) zwischen Mainz und Koblenz und bewundern diese Kulturlandschaft, denn nirgendwo sind so viele Burgen und Schlösser zu bestaunen wie auf diesem Rheinabschnitt.

Die gewaltigen Kaiserdome in Speyer, Worms und Mainz sind eindruckvolle Zeugen einer ca. 1.000-jährigen Geschichte entlang des größten europäischen Stroms. Sie entstanden an den Schnittpunkten wichtiger Handels- und Völkerstrassen, in landschaftlich reizvoller Umgebung. Dieser besondere Reiz von Natur und Kultur besteht nach wie vor. Genießen Sie auf dieser abwechslungsreichen und sehr interessanten Route das Radeln entlang der romantischen Altrheinarme, vorbei an vielen kulturellen Highlights in den größten deutschen Weinbaugebieten Rhein-Hessen und der Pfalz.

1. Tag: Individuelle Anreise nach Mainz 2. Tag: Mainz – Rüdesheim, ca. 30/49 km Durch sanfte Weinhänge und bekannte Winzerorte radeln Sie nach Rüdesheim. 3. Tag: Rüdesheim – St. Goar, ca. 38 km Prächtige Burgen grüßen am Wegesrand. 4. Tag: St. Goar – Koblenz, ca. 36/52 km Über Boppard erreichen Sie das Deutsche Eck in Koblenz. 5. Tag: Koblenz – Bad Godesberg, ca. 58 km Lauschige Kurorte und einladende Weindörfer warten heute auf Sie. 6. Tag: Bad Godesberg – Köln, ca. 43 km Vorbei an Bonn gelangen Sie heute ans Ziel, Köln. 7. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte Tipp: Wir bieten diese Tour auch in Kat. B ab € 452,–, geführt und eine 5-Tages Variante an, Angebote auf Anfrage. pro Person ab

€ 499,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 6 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in komfortablen Mittelklassehotels • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Köln • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7.

Tag: Individuelle Anreise nach Worms Tag: Worms – Oppenheim, ca. 55 km Tag: Oppenheim – Rüdesheim, ca. 60 km Tag: Rüdesheim – Alzey, ca. 45 km Tag: Alzey – Grünstadt, ca. 40 km Tag: Grünstadt – Worms, ca. 30 km Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte

Tipp: Diese Tour können Sie in 9 Tagen auch ab Heidelberg genießen. Das Angebot senden wir gerne auf Anfrage. pro Person ab

€ 457,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 6 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in 4- und 3-Sterne Hotels (Kat. A) oder ausgesuchte Hotels und Winzerhöfen im 3-Sterne-Niveau (Kat. B) • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel von/bis Worms • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • persönliche Toureninformation vor Ort • Service-Telefon auch am Wochenende

Preise pro Person und Aufenthalt Anreise jeweils SO Preise pro Person und Aufenthalt Anreise jeweils SO

03.05.–27.09.09

DZ/DU/WC/Frühstück

€ 499,–

EZ/DU/WC/Frühstück

€ 662,–

€ 120,– Aufschlag 6x 3-gängiges Abendessen €

50,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/ Freilauf Tourenrad)

60,– Rücktransfer Köln-Mainz (nur am SA) inkl. eigenem Rad

Ermäßigung für die 3. und 4. Person im DZ + Zustellbetten: bis 13 Jahre 25 % Zusatznächte in Mainz, Koblenz und Köln buchbar, Preise auf Anfrage oder unter www.radurlaub.com.

54

09.05.–26.09.09

Kat. A – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 563,–

Kat. A – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 731,–

Kat. A – € 128,– 6x 3-gängiges Abendessen Kat. B – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 457,–

Kat. B – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 574,–

Kat. B – € 116,– 6x 3-gängiges Abendessen € 55,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Tourenrad) Ermäßigung für die 3. Person im DZ + Zustellbett: bis 4 J. 100 %, 5–11 J. 50 %, 12–14 J. 25 %, ab 15 J. 10 % Zusatznächte in Worms buchbar, Preise auf Anfrage.


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:08 Uhr

Seite 55

Buchungs-Hotline: +43(0)732/72 77-200

Residenz Würzburg

Europa

Moselschleife bei Bremm

Auf der Straße der Kaiser und Könige

Windungsreich verläuft der Weg

Mainradweg von Bamberg nach Aschaffenburg

Moselradweg von Trier nach Koblenz

In großen Schleifen windet sich der Main durch die abwechslungsreiche Landschaft Frankens. Er bahnt sich seinen Weg durch das herrliche Fränkische Weinland und schlängelt sich hinter Würzburg langsam auf die dunkelgrünen Wälder des Spessarts zu. Von einer langen, wechselvollen Historie künden vielerorts Schlösser, Burgen, Klöster sowie kunstvoll ausgestattete Kirchen und Kapellen. Von unverwechselbarem Reiz sind auch die Städte am Main. Als romantisch, historisch und süffig würden wir Ihre Reise am Mainradweg beschreiben.

Verbringen Sie Ihren Fahrradurlaub im bekanntesten Weinanbaugebiet Deutschlands, an einem der schönsten Flussläufe. Bestaunen Sie in der Römerstadt Trier die Kaiserthermen und die Porta Nigra – historische Bauten ersten Ranges. Per Fahrrad erreichen Sie berühmte Orte und genießen romantische Strecken. Versäumen Sie nicht, die Kunst der moselländischen Winzer zu kosten!

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8.

Tag: Individuelle Anreise nach Bamberg Tag: Bamberg – Haßfurt/Umgebung, ca. 40/50 km Tag: Haßfurt/Umgebung – Volkach, ca. 55 km Tag: Volkach – Würzburg, ca. 65 km Tag: Würzburg – Marktheidenfeld, ca. 50/80 km Tag: Marktheidenfeld – Miltenberg/Umgebung, ca. 55 km Tag: Miltenberg/Umgebung – Aschaffenburg, ca. 45 km Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte

Tipp: Den Main können Sie auch von Kulmbach oder Bamberg nach Würzburg buchen. Das Angebot senden wir Ihnen gerne auf Anfrage.

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7.

Tag: Individuelle Anreise nach Trier Tag: Trier – Trittenheim, ca. 42 km Tag: Trittenheim – Zeltingen, ca. 35 km Tag: Zeltingen – Zell, ca. 36 km Tag: Zell – Treis-Karden, ca. 47 km Tag: Treis-Karden – Koblenz, ca. 42 km Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte

Tipp: Wir bieten die Mosel in verschiedenen Varianten an: die sportliche Tour, eine geführte Radtour oder als Kurzradtour, Angebote auf Anfrage.

pro Person ab

€ 499,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 7 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in sehr guten Hotels und Gasthöfen der 4- und 3-Sterne Kategorie (Kat. A) oder Gasthöfen und Pensionen der 3-Sterne Kategorie (Kat. B) • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Aschaffenburg • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt Anreise jeweils SO (ab 6 Pers. tägl. möglich)

19.04.–04.10.09

Kat. A – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 599,–

Kat. A – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 725,–

Kat. A – € 128,– Aufschlag 7x 3-gängiges Abendessen

pro Person ab

€ 452,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 6 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in komfortablen Mittelklassehotels (Kat. A) oder in guten Gasthöfen und Hotels (Kat. B) • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Koblenz • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise

15.04.–15.10.09

Kat. A – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 499,– € 619,–

Kat. B – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 499,–

Kat. A – EZ/DU/WC/Frühstück

Kat. B – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 619,–

Kat. B – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 452,–

Kat. B – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 542,–

Kat. B – € 105,– Aufschlag 6x 3-gängiges Abendessen (in Bamberg nur ÜF) € 55,– Radmiete (7-Gang Unisexrad mit Rücktritt) € 65,– Rücktransfer Aschaffenburg – Bamberg, ca. 3 Std. (sonntags um ca. 11.00 Uhr inkl. eigenem Fahrrad) Ermäßigung für die 3. und 4. Person im DZ + Zustellbetten: bis 3 Jahre 100 %, 4–13 Jahre 25 % Zusatznächte in Bamberg und Aschaffenburg buchbar, Preise auf Anfrage oder unter www.radurlaub.com.

€ 120,– Aufschlag 6x 3-gängiges Abendessen (Kat. A und B) € 50,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Tourenrad) € 40,– Rücktransfer (Abfahrt ca. 9 Uhr) von Koblenz nach Trier inkl. eigenem Fahrrad Ermäßigung für die 3. und 4. Person im DZ + Zustellbetten: bis 13 Jahre 25 % Zusatznächte in Trier und Koblenz buchbar, Preise auf Anfrage.

55


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:09 Uhr

Seite 56

www.radurlaub.com

Marburg a.d. Lahn

Der stille Traum der Natur

bis

Lahnradweg und Loreley von Marburg nach Braubach/Koblenz

Auf zu Rattenfängern und Musikanten Weserradweg von Hann. Münden nach Minden

Sie werden begeistert sein vom stillen Traum der Natur mit malerischen Fachwerkorten und weitläufigen Naturschutzgebieten. Bummeln Sie durch die Gassen der historischen Universitätsstadt Marburg. Besuchen Sie die Goethestadt Wetzlar mit dem Lottehaus. Entdecken Sie die Residenzstadt Weilburg mit der sehenswerten Schlossanlage und die komplett unter Denkmalschutz stehende Altstadt von Limburg. Machen Sie eine Pause am Kloster Arnstein und im historischen Wirtshaus an der Lahn bevor Sie Bad Ems erreichen, eines der traditionsreichsten Heilbäder Deutschlands. Krönen Sie Ihre Radreise mit einem Fahrradausflug bis zur Loreley und genießen Sie die Schiffsrückfahrt von St. Goar bis zum alten Weinort Braubach. Die Radetappen bieten auch untrainierten Radfreunden ausreichend Zeit, die vielen Sehenswürdigkeiten im Lahntal zu genießen.

Idyllisch am Zusammenfluss von Werra und Fulda beginnen Sie Ihren Radurlaub in Hann. Münden, dem Fachwerkjuwel im Weserbergland. Folgen Sie gemütlich den weiten Windungen des Flusses bis in die Norddeutsche Tiefebene. Romantische Städtchen und historische Sehenswürdigkeiten begleiten Sie auf Ihrem fast durchwegs flachen Weg nach Minden (auf Anfrage bis Bremen).

1. 2. 3. 4. 5. 6.

Tipp: Diese Tour können Sie beliebig mit jeweils ca. 55 km Etappen bis Nienburg, Verden und Bremen verlängern, Angebote auf Anfrage oder unter www.radurlaub.com.

Tag: Anreise Marburg Tag: Marburg – Wetzlar, ca. 54 km Tag: Wetzlar – Weilburg, ca. 32/40 km Tag: Weilburg – Limburg, ca. 42 km Tag: Limburg – Bad Ems, ca. 36/47 km Tag: Bad Ems – Loreley – Braubach, ca. 17/48 km (oder Koblenz – bitte bei Buchung angeben!) 7. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte pro Person ab

1. Tag: Individuelle Anreise nach Hann. Münden 2. Tag: Hann. Münden – Beverungen, ca. 55 km 3. Tag: Beverungen – Bodenwerder, ca. 56 km 4. Tag: Bodenwerder – Rinteln, ca. 56 km 5. Tag: Rinteln – Minden, ca. 41 km 6. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte Rücktransfer per Kleinbus täglich (mittags) möglich, Dauer ca. 2 Std.

€ 452,–

pro Person ab

€ 410,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN

56

• 6 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in komfortablen Mittelklassehotels (Kat. A) oder guten Gasthöfen und Hotels (Kat. B) • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Braubach (oder Koblenz) • Schifffahrt auf dem Rhein St. Goar – Braubach • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende

INKLUDIERTE LEISTUNGEN

Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise

Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise

01.05.–30.09.09

• 5 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in komfortablen Mittelklassehotels (Kat. A) oder guten Hotels und Gasthöfen (Kat. B) • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Minden • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende

01.05.–15.10.09

Kat. A – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 499,–

Kat. A – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 450,–

Kat. A – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 619,–

Kat. A – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 540,–

Kat. B – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 452,–

Kat. B – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 410,–

Kat. B – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 542,–

Kat. B – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 490,–

€ 120,– Aufschlag 6x 3-gängiges Abendessen (Kat. A und B)

€ 100,– Aufschlag 5x 3-gängiges Abendessen (Kat. A und B)

50,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Tourenrad)

€ 45,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Tourenrad)

40,– Rücktransfer von Braubach/Koblenz nach Marburg (um ca. 9 Uhr; Dauer ca. 2,5 Std.)

€ 55,– Rücktransfer Minden – Hann. Münden inkl. eigenem Fahrrad

Ermäßigung für die 3. und 4. Person im DZ + Zustellbetten: bis 13 Jahre 25 %

Ermäßigung für die 3. und 4. Person im DZ + Zustellbetten: bis 13 Jahre 25 %

Zusatznächte in Marburg und Braubach buchbar, Preise auf Anfrage.

Zusatznächte buchbar, Preise auf Anfrage.


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:09 Uhr

Seite 57

Buchungs-Hotline: +43(0)732/72 77-200

Decin/Tetschen

Europa

Magdeburg

Lebensfreude und Kunst an Moldau und Elbe

Entlang der Elbe zu Kultur und Natur

Elberadweg von Prag nach Dresden

Elberadweg von Dresden nach Magdeburg

Das imposante Prag steht am Anfang der Tour, voller Geschichte, gespickt mit Sehenswürdigkeiten, gefärbt durch Lebensfreude. Dresden bildet den Schlusspunkt: Zwinger, Semperoper und Frauenkirche konkurrieren mit der Schönheit Prags, buhlen um Ihre Gunst. Zwischen den Städten radeln Sie auf Wegen entlang Moldau und Elbe, besuchen kleine, hübsch restaurierte Orte und Dörfer und durchqueren romantische Flusslandschaften.

Wie ein Magnet zog die Elbe bei Sachsen gute Baumeister an. Sie beginnen Ihre Reise in Dresden, wo Bauten wie der Dresdner Zwinger, die Frauenkirche, die Semperoper und das Residenzschloss die Ästhetik hochklassiger Baukunst offenbaren. Die Elbe abwärts fahrend, besuchen Sie Stationen wie Radebeul, die Heimat Karl Mays, und die Weindörfer Riesa und Strehla.

1. Tag: Individuelle Anreise nach Prag 2. Tag: Prag Die „Goldene Stadt“ bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten. 3. Tag: Prag – Melnik, ca. 55 km Vom Schlossberg in Melnik genießen Sie einen herrlichen Blick auf den Zusammenfluss von Moldau und Elbe. 4. Tag: Melnik – Leitmeritz, ca. 50 km Über Roudnice erreichen Sie die Festungsstadt Theresienstadt. 5. Tag: Leitmeritz – Decin, ca. 50 km 6. Tag: Decin – Bad Schandau, ca. 21 km Sie erreichen Deutschland und erblicken bald die Felsen des Elbsandsteingebirges. 7. Tag: Bad Schandau – Dresden, ca. 45/50 km Besichtigen Sie die Festung Königstein, die größte Festungsanlage Europas. 8. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte Tipp: Wir empfehlen die Anreise nach Dresden. Bahnfahrt Dresden–Prag ca. € 25,–/Pers. oder per Kleinbus ab 4 Personen ca. € 60,–/Pers. – Reservierung erforderlich; Bezahlung vor Ort.

pro Person ab

€ 585,–

1. Tag: Individuelle Anreise nach Dresden 2. Tag: Dresden – Bad Schandau – Dresden, ca. 45 km bei Rückfahrt mit S-Bahn – fakultativ; sonst ca. 90 km 3. Tag: Dresden – Meißen, ca. 25 km 4. Tag: Meißen – Riesa/Strehla, ca. 32/40 km 5. Tag: Riesa/Strehla – Torgau, ca. 45/53 km 6. Tag: Torgau – Wittenberg, ca. 65 km 7. Tag: Wittenberg – Dessau, ca. 30 km 8. Tag: Dessau – Magdeburg, ca. 70 km 9. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte Tipp: Wählen Sie wo Ihre Reise endet: nach sieben Tagen in Wittenberg oder acht Tagen in Dessau? Angebote auf Anfrage. pro Person ab

€ 599,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 8 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in komfortablen Hotels und Gasthöfen der 4- und 3-SterneKategorie (Kat. A) oder in Gasthöfen und Pensionen der 3-Sterne-Kategorie, teilweise am Ortsrand gelegen (Kat. B) • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Magdeburg • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer und Informationsgespräch • Service-Telefon auch am Wochenende

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 7 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in ausgewählten Hotels, Gasthöfen und Pensionen • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Dresden • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer und Infogespräch • Service-Telefon auch am Wochenende

Preise pro Person und Aufenthalt Anreise jeweils SA ¥ 04.04.–25.04.09 + 03.10.–17.10.09 tägliche Anreise ¥ 26.04.–02.10.09 Kat. A – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 719,–

Kat. A – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 919,–

Kat. A – € 160,– Aufschlag 8x 3-gängiges Abendessen Preise pro Person und Aufenthalt Anreise jeweils FR/SA/SO (ab 4 Pers. tägl. möglich)

17.04.–20.09.09

DZ/DU/WC/Frühstück

€ 585,–

EZ/DU/WC/Frühstück

€ 750,–

€ 55,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Tourenrad) Ermäßigung für die 3. Person im DZ + Zustellbett: bis 6 J. 100 %, 7–11 J. 50 %, 12–14 J. 25 %, ab 15 J. 10 % Zusatznächte in Prag und Dresden buchbar, Preise auf Anfrage.

Kat. B – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 599,–

Kat. B – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 759,–

Kat. B – € 140,– Aufschlag 8x 3-gängiges Abendessen € 60,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Tourenrad) € 60,– Busrückfahrt inkl. Fahrrad (bei Buchung reservieren) Ermäßigung für die 3. Person im DZ + Zustellbett: bis 6 J. 100 %, 7–11 J. 50 %, 12–14 J. 25 %, ab 15 J. 10 % Zusatznächte buchbar, Preise auf Anfrage oder unter www.radurlaub.com.

57


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:09 Uhr

Seite 58

www.radurlaub.com

Schloss Cecileinhof

Sonnenverwöhnt durch das Havelland

Das kleine Paradies

Havelradweg von Rheinsberg nach Rathenow/Westhavelland

Mecklenburger Seenplatte von/bis Neubrandenburg

„Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland, ein Birnbaum in seinem Garten stand, …“ Romantisch ist das Havelland und sonnenverwöhnt. Wo sich die Havel in endlosen Seenketten und Schleifen durchs Land zieht, liegen aneinandergereiht Schlösser und Lustgärten, bedeutende Klöster, verträumte Gutshöfe und unberührte Naturparadiese. Preußens Könige setzten Ihre Residenz- und Lustschlösser bevorzugt an die Havel und ihre Seen. Zahlreiche National- und Naturparks ermöglichen ein selten ursprüngliches Naturerlebnis. Lassen Sie sich auf dieser Radpartie verzaubern, von einer der schönsten Flusslandschaften Deutschlands!

Eingebettet zwischen weiten Wäldern und Wiesen finden sich hier mehr als tausend große und kleine Seen. In der Mecklenburger Seenplatte kommt jeder Naturfreund auf seine Kosten, der sich abseits vom Alltagstreiben in dieser herrlichen Landschaft aktiv erholen möchte.

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7.

Tag: Anreise nach Rheinsberg im Seenland Tag: Rheinsberg – Zehdenick/Umgebung, ca. 47–61 km Tag: Zehdenick/Umg. – Oranienburg/Umgebung, ca. 40 km Tag: Oranienburg/Umg. – Potsdam, ca. 65 km Tag: Potsdam – Brandenburg, ca. 53 km Tag: Brandenburg – Rathenow, ca. 55 km Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte

pro Person ab

€ 475,–

bis

1. Tag: Individuelle Anreise nach Neubrandenburg 2. Tag: Neubrandenburg – Burg Stargard, ca. 45 km Entlang dem Ostufer des Tollensesees geht die Fahrt über beschauliche Wege und Alleen nach Burg Stargard. 3. Tag: Burg Stargard – Feldberg, ca. 50 km Die Stadt Feldberg liegt in einem der landschaftlich reizvollsten Teile Mecklenburgs. Eingebettet zwischen Seen und bewaldeten Hügeln bietet sie alles für eine herrliche Radtour. 4. Tag: Feldberg – Neustrelitz, ca. 50 km Vom Feldberger Naturpark zum Müritz Nationalpark ist es nur ein kleiner Sprung. Auf idyllischen Landwegen nach Neustrelitz. 5. Tag: Neustrelitzer Seengebiet, ca. 50 km Ihre Rundtour führt Sie in das westliche Strelitzer Seengebiet. 6. Tag: Neustrelitz – Neubrandenburg, ca. 55 km Auf Ihrem heutigen Weg durchqueren Sie Hohenzieritz und radeln am Ufer des Tollensesees zurück nach Neubrandenburg. 7. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 6 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in komfortablen Hotels und Gasthöfen mit besonderem Flair (historische Gebäude oder großer Wellnessbereich) und marktfrischer Küche (Kat. A) oder Gasthöfe und Hotels der 3-Sterne-Kategorie (Kat. B) • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Rathenow • persönliches Begrüßungsgespräch • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt Anreise jeweils SA und SO

25.04.–27.09.09

Kat. A – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 565,–

Kat. A – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 725,–

€ 455,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 6 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in Hotels und Gasthöfen der mittleren Kategorie • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Neubrandenburg • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise 01.05.–20.05.09 21.05.–31.08.09 01.09.–30.09.09 DZ/DU/WC/Frühstück

€ 455,–

€ 475,–

Kat. B – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 475,–

EZ/DU/WC/Frühstück

€ 575,–

€ 595,–

Kat. B – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 585,–

€ 120,– Aufschlag 6x 3-gängiges Abendessen

Kat. A – € 155,– Aufschlag 6x 3-gängiges Abendessen

Kat. B – € 125,– Aufschlag 6x 3-gängiges Abendessen € 55,– Radmiete (8-Gang/Rücktritt oder 24-Gang/Freilauf Tourenrad)

€ 50,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Tourenrad)

€ 35,– Rücktransfer inkl. Fahrrad nach Rheinsberg

Ermäßigung für die 3. Person im DZ + Zustellbett: bis 4 Jahre 100 %, 5–15 Jahre 50 %, ab 16 Jahre 10 %

Ermäßigung im DZ + Zustellbett auf Anfrage

Nicht inkludiert: Eventuell anfallende Kurtaxen müssen vor Ort bezahlt werden, ca. € 2,– pro Person/pro Hotel.

Zusatznächte buchbar, Preise auf Anfrage.

58

pro Person ab


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:09 Uhr

Seite 59

Buchungs-Hotline: +43(0)732/72 77-200

Auf den Spuren der Hanse

bis

Inselradeln auf Bornholm Sternfahrt auf der Sonneninsel in der Ostsee

Ostseeradweg von Lübeck nach Stralsund

Durch abwechslungsreiche Küstenlandschaften mit Wäldern und Mooren, vorbei an urigen Bauernkaten, Windmühlen und verträumten Fischerdörfern führt Sie unsere Radtour. Genießen Sie die gesunde Meeresluft an der Ostsee! 1. Tag: Individuelle Anreise nach Lübeck Zimmerbezug, Übergabe der Reiseunterlagen und Leihräder. Machen Sie unbedingt einen Bummel durch die schöne Altstadt. 2. Tag: Lübeck – Wismar, ca. 42/65 km Über Boltenhagen erreichen Sie die alte Hansestadt Wismar. 3. Tag: Wismar – Kühlungsborn, ca. 42 km Sie radeln durch die wald- und talreiche Landschaft der Kühlung. 4. Tag: Kühlungsborn – Warnemünde/Rostock, ca. 35 km Entlang der Küste bis zum Ostseebad vor den Toren Rostocks. 5. Tag: Warnemünde/Rostock – Fischland/Darß, ca. 55 km Über den Hochuferweg nach Wustrow, weiter aufs Fischland. 6. Tag: Fischland/Darß – Barth, ca. 40 km Durch den „Darßer Urwald“ gelangen Sie nach Barth. 7. Tag: Barth – Stralsund, ca. 46 km Entlang dem Barther Bodden kommen Sie in der Hansestadt Stralsund an. Die Stadt ist von Weitem an ihren drei Türmen zu erkennen. 8. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte Rücktransfer ab ca. 8.00 Uhr, Ankunft in Lübeck um ca. 10.00 Uhr.

pro Person ab

€ 545,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 7 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in Hotels der 4- und 3-Sterne-Kategorie (Kat. A) oder Hotels und Gasthöfen der 3- und 2-Sterne-Kategorie (Kat. B) • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Stralsund • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise 01.05.–20.05.09 21.05.–31.08.09 01.09.–22.09.09 € 675,–

€ 695,–

Kat. A – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 810,–

€ 830,–

Kat. B – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 545,–

€ 565,–

Kat. B – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 705,–

€ 725,–

Kat. A – DZ/DU/WC/Frühstück

Europa

€ 50,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Tourenrad) € 50,– Rücktransfer inkl. eigenem Fahrrad (bei Buchung reservieren) Ermäßigung für die 3. Person im DZ + Zustellbetten: bis 4 Jahre 100 %, 5–15 Jahre 50 %, ab 16 Jahre 10 % Nicht inkludiert: Eventuell anfallende Kurtaxen müssen vor Ort bezahlt werden, ca. € 2,– pro Person/pro Hotel.

Die faszinierende Ostseeinsel Bornholm gilt als Insel der Gegensätze. Steile Felsküsten wechseln mit sanften Sandstränden. Fast wilde Natur an felsigen Stränden und in den Wäldern reizt die Entdecker, das sanft gewellte, beschauliche Binnenland erfreut die Romantiker. Farbenprächtige Fachwerkhäuser und Gassen laden in den Orten zum Innehalten ein. Die Burgruine Hammershus, die typischen Rundkirchen, die einmaligen Strände und Sanddünen im Süden und der Paradieshügel im Zentrum der Insel sind nur einige Stationen unserer Reise. 1. Tag: Individuelle Anreise nach Sassnitz Per Fähre geht es um ca. 11 Uhr auf die Insel Bornholm, nach Rønne. 2. Tag: Radausflug Rønne und die Südküste, ca. 38 km Bei Boderne erreichen Sie die Südküste mit Bademöglichkeit. 3. Tag: Radausflug Rundkirchen, Steilküsten und Festung, ca. 56 km 4. Tag: Rønne – Almindingen – Svaneke, ca. 42 km Durch große Waldgebiete vorbei an schmucken Häfen radeln Sie bis an die Ostküste. 5. Tag: Radausflug Neksø und Dueodde, ca. 32 km Radfahrt entlang der Ostsee, immer in Begleitung breiter, feinkörniger Sandstrände. 6. Tag: Radausflug Gudhjem und die Helligdom-Klippen, ca. 56/65 km Auf keinen Fall sollten Sie heute die Glasbläserei und Kunstausstellungen in Gudhjem versäumen. 7. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte Tipp: Diese Radtour bieten wir auch in einer Romantik-Kategorie und geführt an. Angebote auf Anfrage.

pro Person ab

€ 625,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 6 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in zwei sehr guten Hotels der 3-Sterne Kategorie (3x in Rønne und 3x in Svaneke/Neksø) • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel • Fährfahrt von Sassnitz nach Rønne und retour (An- u. Abreise) • sämtliche Transfers laut Programm • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt Anreise jeweils 10.05.–26.06.09 27.06.–16.08.09 SO und MI 17.08.–06.09.09 DZ/DU/WC/Frühstück

€ 625,–

€ 670,–

EZ/DU/WC/Frühstück

€ 870,–

€ 915,–

€ 55,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 24-Gang/Freilauf Tourenrad) Ermäßigung für die 3. Person im DZ + Zustellbett: bis 12 Jahre 25 %, 13–18 Jahre 10 % Zusatznächte auf Bornholm und Sassnitz buchbar, Preise auf Anfrage.

59


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:09 Uhr

Seite 60

www.radurlaub.com

An der Bernsteinküste

Schwedens schönste Wasserstraße

Mare Baltikum

Götakanal von/bis Katrineholm

Geführte Tour durch das Baltische Litauen und Lettland

Am Kanalufer verläuft der Weg oft auf den idyllischen alten Treidelpfaden mit überhängenden Weiden und malerischen Hängebirken. Höhepunkte dieser Tour sind der Vätternsee, der drittgrößte See Schwedens, die Ostsee sowie die ausgedehnten großkronigen Laubwälder mit ihren glitzernden Seen. Dazu kommen Übernachtungen in Kulturstädten mit alten Holzhäusern, Kirchen und Schlössern. 1. Tag: Individuelle Anreise nach Katrineholm 2. Tag: Katrineholm – Wreta, ca. 48 km Weite Feld- und Wiesenlandschaft und das Schloss Ericsberg (prachtvolles Barockschloss aus dem Jahre 1680) liegen heute am Weg. 3. Tag: Wreta – Söderköping, ca. 50 km Unsere Tour führt nach Kvarsebo, einem kleinen Fischerdorf am Ufer der Ostsee und entlang des Kanals zur alten Stadt Söderköping. 4. Tag: Söderköping – Linköping, ca. 55 km Wir folgen zum größten Teil den Kanal mit seinen Schleusen und dem dazugehörigen pittoresken Kanalmilieu. 5. Tag: Linköping – Motala, ca. 51 km Am Götakanal erleben wir eine Schleusentreppe mit sieben zusammenhängenden Schleusen, können das Vreta Kloster besuchen und radeln dann weiter nach Borensberg, wo der Kanal in den See Boren mündet. 6. Tag: Motala – Askersund, ca. 69 km Diese Etappe besticht durch die typisch schwedische Landschaft mit tiefen Wäldern, unterbrochen durch kleine Bauernsiedlungen. Unterwegs gibt es viele herrliche Bademöglichkeiten. 7. Tag: Askersund – Regna, ca. 63 km Auf kleinen Straßen durch tiefe Wälder mit glitzernden Seen geht es nach Regna, einem typischen schwedischen Dorf. 8. Tag: Regna – Katrineholm, ca. 42 km Entlang des malerischen Tisnaren-Sees gelangen wir wieder zu unserem Ausgangspunkt. pro Person ab 9. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte

Willkommen im Baltikum, einer der naturschönsten und interessantesten Regionen des Europa im 21. Jahrhundert. Die wohl schönste Art sich dem Baltikum zu nähern erfolgt über die Ostsee. Sie durchradeln und bewandern die Kurische Nehrung und das Naturparadies Memeldelta, Sie erkunden das ländliche Litauen mit seinen stillen Zeugnissen. Die Radetappen zu den Nationalparks in Livland, Kurland, Gauja, zur Hansestadt Riga und die schönsten Strände der Ostsee an der Bernsteinküste bereichern die Reise zusätzlich. 1. Tag: Individuelle Anreise nach Klaipeda 2. Tag: Radtour durch die Kurische Nehrung, ca. 55 km 3. Tag: Wandertour durch Nida und die Hohe Düne, ca. 8 km 4. Tag: Radtour durch das Vogelparadies Memeldelta, ca. 41 km 5. Tag: Radtour nach Lettland – Kurland – Sigulda, ca. 33 km 6. Tag: Radtour Sigulda – Gauja Nationalpark - Riga, ca. 42 km 7. Tag: Stadtbesichtigung in Riga 8. Tag: Radtour Riga – Jurmala - Liepaja, ca. 37 km 9. Tag: Liepaja – Bernsteinküste - Klaipeda, ca. 44 km Individuell Heimreise mit der Fähre oder Zusatznächte (auf Anfrage) und Heimflug. Die An- und Abreise nach Klaipeda ist von/bis Kiel mit einer nächtlichen Fährfahrt (siehe Preisteil; Anreise dann immer einen Tag vor den ausgeschriebenen Terminen) oder per Flugzeug (Zusatznacht in Klaipeda erforderlich) möglich. Auf Anfrage senden wir Ihnen gerne eine detaillierte Toureninformation!

pro Person ab

€ 1.059,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN

• 8 Übernachtungen in Komfortzimmern mit Dusche/WC in erstklassigen Hotels oder komfortablen Gästehäusern (Ausnahme in Regna – bezaubernde Pension aber DU/WC am Flur) • Vollverpflegung (Frühstück, Lunch-Paket, Abendessen) • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel von/bis Katrineholm • kostenloser Parkplatz beim Anreisehotel • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende

• 8 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in guten Hotels • 8 ausgewählte mehrgängige Abendessen • Radmiete (8-Gang-Tourenrad mit Rücktritt und Satteltasche) • Sämtliche Eintritte, Führungen und Transfers lt. Programm • Qualifizierte ortskundige Reiseleitung per Fahrrad • Kleinbus als Begleitfahrzeug, zweiter Reiseleiter als Fahrer • Gepäcktransfer und Service

Preis pro Person und Aufenthalt jeden SO

Preise pro Person und Aufenthalt Termine: 02., 23. Juni; 01., 22. Juli; 04., 12., 25. August; 02. September 2009

14.06.–16.08.09

DZ/DU/WC/Vollverpflegung

€ 1.059,–

EZ/DU/WC/Vollverpflegung

€ 1.319,–

€ 50,– Radmiete (7-Gang-Tourenrad mit Rücktritt)

60

€ 1.045,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN

DZ/DU/WC/Halbpension

€ 1.045,–

EZ/DU/WC/Halbpension

€ 1.300,–

Ermäßigung für die 3. Person im DZ + Zustellbett auf Anfrage.

€ 435,– Fährfahrt ab/bis Kiel nach/von Klaipeda mit Übernachtung in Doppelkabinen inkl. Vollpension

Zusatznächte (auch in Stockholm) buchbar, Preise auf Anfrage.

Ermäßigung für die 3. Person im DZ + Zustellbett auf Anfrage.


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:09 Uhr

Seite 61

Buchungs-Hotline: +43(0)732/72 77-200

Masurische Seenplatte

Europa

Pisek

Masurische Impressionen

Von der Moldauperle zur Dreiflüssestadt

Masuren von/bis Piaski

Moldauradweg von Prag nach Passau

Masuren – eine unvergessliche Radtour vor der idyllischen Kulisse dichter Wälder und stiller Seen erwartet Sie. Entdecken Sie eine der schönsten Landschaften des früheren Ostpreußens und tauchen Sie ein in deren 800-jährige Geschichte. Genießen Sie die Beschaulichkeit und Ruhe einer der schönsten Radreise-Regionen Europas. Verkehrsarme Alleen führen durch bunte Wiesen und Felder, stille Ufer laden zum Picknick und einsame Buchten zum erfrischenden Bad ein. Hier kann man noch eins sein mit sich und der Natur.

Die Moldau gilt als „Mutter aller Böhmischen Flüsse“ und ist eines der nationalen Symbole der Tschechischen Republik. Sie inspirierte auch den weltberühmten tschechischen Komponisten Friedrich Smetana zu seiner herrlichen symphonischen Dichtung „Die Moldau“. Erleben Sie die faszinierenden Ur- und Kulturlandschaften am wohl schönsten Fluss Tschechiens.

1. Tag: Individuelle Anreise nach Piaski, Masurische Seenplatte Um 13.50 Uhr Bustransfer vom Flughafen Warschau via Bahnhof (ca. 14.20 Uhr) nach Piaski, Zimmerbezug, Radausgabe und Tourbesprechung. 2. Tag: Piaski – Popiellno – Nikolaiken, ca. 25 km 3. Tag: Nikolaiken – Ryn – Nikolaiken, ca. 45 km 4. Tag: Nikolaiken – Ryn – Ketrzyn, ca. 55 km 5. Tag: Ketrzyn – Wolfsschanze, ca. 60 km 6. Tag: Ketrzyn – Heiligelinde – Mragowo, ca. 50 km 7. Tag: Mragowo – Kruttinnen – Piaski, ca. 55 km 8. Tag: Rücktransfer mit dem Shuttle nach Warschau und individuelle Heimreise oder Zusatznächte Tipp: Wir können Ihnen auch eine geführte oder eine Standortradtour im Radler-Resort „Masurische Seen“ (auch als Verlängerung möglich) anbieten. Details auf Anfrage. pro Person ab

1. Tag: Individuelle Anreise nach Prag 2. Tag: Prag – Sedlcany/Umgebung, ca. 60 km Leicht hügelige Radtour durch böhmische Dörfer. 3. Tag: Sedlcany/Umgebung – Pisek, ca. 75 km Vorbei am Moldaustausee radeln Sie durch den böhmischen Wald nach Pisek. 4. Tag: Pisek – Budweis, ca. 70 km Entlang von schönen Fluss- und Kulturlandschaften führt Ihr Weg in die berühmte Bierstadt Budweis. 5. Tag: Budweis – Krumau, ca. 35 km Die Moldau bringt Sie auf Ihrer etwas kürzeren Etappe nach Krumau. 6. Tag: Krumau – Aigen, ca. 70 km Vorbei am Moldaustausee und Schwarzenbergkanal gelangen Sie nach Oberösterreich. 7. Tag: Aigen – Passau, ca. 50 km Durch das Mühltal geht’s zum Donauradweg und weiter nach Passau. 8. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte Rücktransfer per Bus jeden Sonntag um ca. 9.00 Uhr möglich (zahlbar vor Ort; Reservierung erforderlich) oder per Bahn.

€ 296,–

pro Person ab

€ 525,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 7 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in gemütlichen Hotels und Gasthöfen der 3-Sterne-Kategorie mit westlichem Komfort • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Piaski • Bustransfer ab/bis Warschau (bei Bahn- oder Fluganreise) • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt 16.05.–29.05.09 Anreise jeweils SA 09.05.+26.09.09 05.09.–25.09.09 30.05.–29.08.09 DZ/DU/WC/Frühstück € 296,–

€ 349,–

€ 424,–

EZ/DU/WC/Frühstück € 404,–

€ 457,–

€ 532,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 7 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in gemütlichen Hotels und Gasthöfen der 3-Sterne-Kategorie • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Passau • Schifffahrt von Engelhartszell nach Passau inkl. Fahrrad • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt Anreise jeweils SO (ab 6 Pers. Sondertermine mögl.)

03.05.–04.10.09

DZ/DU/WC/Frühstück

€ 525,–

€ 98,– Aufschlag 7x 3-gängiges Abendessen

EZ/DU/WC/Frühstück

€ 635,–

€ 48,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Tourenrad) (Reservierung erforderlich, zahlbar vor Ort!)

€ 90,– Aufschlag 6x 3-gängiges Abendessen (in Prag nur Frühstück)

Ermäßigung für die 3. und 4. Person im DZ + Zustellbetten: bis 11 Jahre 30 %, Mindestteilnehmer pro Termin: 6 Personen

€ 60,– Busrücktransfer Passau nach Prag nur SO (inkl. eigenem Rad)

Zusatznächte in Warschau oder im Radler Resort buchbar, Preise auf Anfrage oder unter www.radurlaub.com.

Zusatznächte in Prag und Passau buchbar, Preise auf Anfrage.

€ 55,– Radmiete (21-Gang Unisexrad mit Freilauf) Ermäßigung für die 3. Person im DZ + Zustellbett auf Anfrage.

61


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:09 Uhr

Seite 62

www.radurlaub.com

Plattensee

Das Meer der Ungarn

Radlerparadies im 3-Länder-Eck

Plattensee von/bis Zamardi

Slowenien von Ptuj nach Moravske Toplice

Balaton, das bedeutet Sonne, Kultur, Gastfreundschaft und vor allem Erholung! Diese Radreise bietet die Möglichkeit, den See in einer Woche zu umrunden und die schönsten Plätze kennen zu lernen.

Slowenien versteht es, durch Originalität und Schönheit zu bezaubern. Eingebettet in die sanft hügelige Weinlandschaft, zwischen endlosen Mais- und Sonnenblumenfeldern liegen kleine, zauberhafte Dörfer, die den Puls des Landlebens nachempfinden lassen. Leib und Seele werden bei dieser Radtour reich beschenkt: Neben edelsten Weinen und kulinarischen Köstlichkeiten bietet das wohlig warme Wasser der Heilquellen Entspannung pur.

1. Tag: Individuelle Anreise nach Zamardi (Region Siofok) 2. Tag: Zamardi – Balatonfenyves, ca. 42 km Entlang des Strandes von Zamardi nach Balatonföldvár mit seinem malerischen Hafen und weiter nach Balatonfenyves. 3. Tag: Balatonfenyves – Vonyarcvashegy, ca. 33 km Sie radeln entlang des Ufers über Keszthely nach Vonyarcvashegy. 4. Tag: Vonyarcvashegy – Zamardi, ca. 30 km Bahnfahrt und ca. 55 km per Rad Zu Beginn erwartet Sie eine Bahnfahrt nach Badasconytomaj. Entlang des Nordufers auf die Halbinsel Tihany und per Fähre zurück. 5. Tag: Rundtour Nordufer, ca. 70/30 km Die heutige Radetappe lässt sich bequem durch eine Schifffahrt auf 30 km verkürzen. 6. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte

pro Person ab

€ 445,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 5 Übernachtungen mit Halbpension in Zimmern mit DU/WC in ausgewählten Unterkünften (3x modernes Appartement, 1x Hotel der 3-Sterne Kategorie, 1x Pension) • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Zamardi • Bahnfahrt von Vonyarcvashegy nach Badasconytomaj inkl. Fahrrad • Schnapsverkostung inkl. Kutschenfahrt • Weinverkostung • Informationsunterlagen und 1 Lenkertasche je Zimmer • Parkmöglichkeit im Anreiseort • deutschsprachige Kontaktperson vor Ort • 1 Warnweste pro Person (bei Schlechtwetter verpflichtend) • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise 15.04.–30.06.09 01.07.–31.08.09 01.09.–15.10.09 DZ/DU/WC/Halbpension

€ 445,–

€ 475,–

EZ/DU/WC/Halbpension

€ 547,–

€ 577,–

€ 52,– Radmiete (21-Gang Unisexrad mit Freilauf) Ermäßigung für die 3. Person im DZ + Zustellbett: bis 6 Jahre 100 %, 7–11 Jahre 50 %, ab 12 Jahre 25 % Zusatznächte oder Zusatzwoche in Zamardi buchbar, Preise auf Anfrage oder unter www.radurlaub.com.

62

1. Tag: Individuelle Anreise nach Ptuj 2. Tag: Ptuj – Maribor – Ptuj, ca. 60 km Maribor liegt inmitten einer zauberhaften Landschaft umgeben vom grünen Pohorjegebirge und Weingärten am Ufer der Drau. 3. Tag: Ptuj – Radenci, ca. 50 km Entspannen Sie in der weitläufigen Thermenlandschaft von Radenci. 4. Tag: Radenci – Bad Radkersburg – Radenci, ca. 42 km Entlang des Flusses Mur und des Naturparks Goricko radeln Sie nach Österreich. 5. Tag: Radenci – Moravske Toplice, ca. 40 km Auf dem Thermen-Radweg radeln Sie in die Kornkammer Sloweniens. 6. Tag: Rundtour nach Ungarn, ca. 53 km Auf Ihrer Fahrt ins Nachbarland Ungarn können Sie in einer der Töpfereien das eine oder andere Souvenir erstehen. 7. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte Gerne reservieren wir einen Transfer von Moravske Toplice nach Ptuj, Maribor oder von/bis Graz für Sie. Preise auf Anfrage. pro Person ab

€ 555,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 6 Übernachtungen mit Halbpension in Zimmern mit DU/WC in der 4-Sterne Kategorie (je 2 Nächte in 3 verschiedenen, modernen Thermenhotels) • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Moravske Toplice • 1 Gratis-Lenkertasche je Zimmer • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt Anreise jeweils SA 16.03.–31.05.09 01.06.–30.06.09 01.07.–18.10.09 DZ/DU/WC/Halbpension

€ 596,–

€ 555,–

EZ/DU/WC/Halbpension

€ 677,–

€ 636,–

€ 58,– Radmiete (24-Gang-Tourenrad mit Freilauf) Ermäßigungen für die 3. Person im Zimmer auf Anfrage. Zusatznächte in Ptuj und Moravske Toplice buchbar, Preise auf Anfrage oder unter www.radurlaub.com.


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:09 Uhr

Seite 63

Buchungs-Hotline: +43(0)732/72 77-200

Genfersee

Europa

Rheinfall

Radeln durch das Rhonetal

Vom „Swiss Grand Canyon“ zum Rheinfall

Rhoneradweg von Oberwald nach Genf

Rheinradweg von Disentis nach Schaffhausen

Die landschaftliche Vielfalt der Schweizerischen Eidgenossenschaft präsentiert sich Ihnen entlang der Rhone. Alpine Landschaft geht über in die Weiten des Rhone-Tals, um in der lichtüberfluteten Fläche des Genfersees einen schönen Abschlusspunkt zu finden. Die landschaftliche und kulturelle Abwechslung entlang des Weges sowie das flache Routenprofil machen die Tour auch bestens geeignet für Radler mit weniger Kondition.

Die Rhein-Route nimmt eine Spitzenstellung ein – keine andere Route im Veloland Schweiz begeistert auch nur annähernd so viele Radfahrer. Der Rhein und Bodensee üben eine geradezu magische Anziehungskraft aus. Die Tour ab Disentis führt in der Surselva und entlang des Vorderrheins mehrheitlich flussabwärts und das Weingebiet der Bündner Herrschaft wird in munterem Auf und Ab durchquert. Ab Bad Ragaz aber folgt die Route vorwiegend dem Rhein und dem Bodensee – bis Schaffhausen gibt es keine nennenswerten Steigungen mehr. Zu erwähnen sind auch die außergewöhnlichen Hotels in Disentis, Walzenhausen, Berlingen und Schaffhausen.

1. Tag: Individuelle Anreise nach Oberwald 2. Tag: Oberwald – Brig, ca. 42 km Entlang der jungen Rhone kommen Sie nach Brig. 3. Tag: Brig – Sion/Umgebung, ca. 67 km Radfahrt durch die meist flache Landschaft, vorbei an fruchtbaren Feldern bis nach Sion. 4. Tag: Sion – Aigle (Monthey), ca. 57 km Weinberge und Obstplantagen beherrschen das Bild der Rhôneebene. 5. Tag: Aigle – Lausanne (Morges)/Umgebung, ca. 43 km Wegbegleiter sind heute die Weindörfer des Lavaux. 6. Tag: Lausanne – Nyon (Coinsins)/Umgebung, ca. 37 km Erleben Sie den welschen Charme entlang des Genfersees. 7. Tag: Nyon – Genf, ca. 30 km Die internationale Metropole Genf erwartet Sie bereits. 8. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte Rücktransfer um ca. 9.00 Uhr oder gegen Absprache zu einer anderen Zeit. pro Person ab

€ 619,–

1. Tag: Individuelle Anreise nach Disentis 2. Tag: Disentis – Ilanz, ca. 29 km 3. Tag: Ilanz – Chur, ca. 35 km Heute erwartet Sie der Vorderrhein und der „Swiss Grand Canyon“ ab Ilanz. 4. Tag: Chur – Buchs, ca. 44 km Weindörfer der Bündner Herrschaft säumen heute Ihren Weg. 5. Tag: Buchs – Walzenhausen (Rorschach), ca. 62 km Heute begrüßen Sie den Bodensee zum ersten Mal. 6. Tag: Walzenhausen – Berlingen, ca. 47 km Das Seeufer des Bodensees und das Hinterland wechseln heute ab (viele Bademöglichkeiten). 7. Tag: Berlingen – Schaffhausen, ca. 46 km Auf Ihrem Weg liegt das Kleinod Stein am Rhein – planen Sie etwas Zeit ein. pro Person ab 8. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte

€ 619,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN

INKLUDIERTE LEISTUNGEN

• 7 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in gemütlichen Hotels und Gasthöfen der 3-Sterne-Kategorie • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Genf • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende

• 7 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in gemütlichen Hotels und Gasthöfen der 3-Sterne-Kategorie • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Schaffhausen • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende

Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise

Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise

01.04.–15.10.09

01.04.–15.10.2009

DZ/DU/WC/Frühstück

€ 619,–

DZ/DU/WC/Frühstück

€ 619,–

EZ/DU/WC/Frühstück

€ 794,–

EZ/DU/WC/Frühstück

€ 794,–

€ 84,– Radmiete (21-Gang/Freilauf Tourenrad)

€ 84,– Radmiete (21-Gang/Freilauf Tourenrad)

€ 70,– Rücktransfer von Genf nach Oberwald (mind. 2 Pers.)

€ 70,– Rücktransfer von Schaffhausen nach Disentis (mind. 2 Pers.)

€ 16,– Rücktransfer eigenes Fahrrad

€ 16,– Rücktransfer eigenes Fahrrad

Ermäßigung für die 3. Person im DZ + Zustellbett: bis 11 J. 30 %

Ermäßigung für die 3. Person im DZ + Zustellbetten: bis 11 J. 30 %

Zusatznächte in jedem Etappenort buchbar, Preise auf Anfrage.

Zusatznächte in jedem Etappenort buchbar, Preise auf Anfrage.

63


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:09 Uhr

Seite 64

www.radurlaub.com

Mulhouse

Drei Länder, drei Kulturen

Mythos Loire – auf dem Weg in Richtung Atlantik

Südelsass – von/bis Basel

Loireradweg von Saumur nach Mesquer-Quimiac

Ein herrlich mediterranes Klima erwartet Sie im Rheingraben zwischen Alpen, Schwarzwald und Vogesen. Das pittoreske Basel ist Ausgangspunkt der Reise, die eindrucksvollen Höhenzüge des Schwarzwaldes immer fest im Blick, radeln Sie zur badischen Weinstrasse und bis nach Freiburg. Auf der anderen Rheinseite wartet bereits Colmar, die Hauptstadt des Elsässer Weins. Malerisch und typisch französisch umfließen das Flüsschen Lauch und zahlreiche Kanäle die Altstadt mit seinem Münster, dem Gerber- und dem einstigen Fischer-Viertel Petite Venise. Am Fuße der Vogesen radeln Sie entlang der Französischen Weinstrasse, durch verträumte Ortschaften mit zum Teil fast vollständig erhaltenen mittelalterlichen Ortskernen. In Mulhouse, der europäischen Hauptstadt der technischen Museen, dominiert rund um das farbenfrohe Rathaus die architektonische Vielfalt aus Mittelalter, Renaissance, Gründerzeit und Moderne. Durch die verträumten und vom Tourismus bisher kaum beachteten Naturlandschaften des Sundgau am Fuße des Schweizer Jura gelangen Sie wieder nach Basel.

Die Loire ist mehr als ein Fluss, sie ist ein Mythos: Sanft, kapriziös, grazil und unbezähmbar. Ihre Ufer wurden nie reguliert und sie kann bis heute ungehindert ihren Lauf durch die Landschaft nehmen. Ständig wechselt sie ihr Aussehen, umspült helle Sandbänke und Inseln, umfasst mit einer Schleife ein Dorf und fließt ruhig an idyllischen Gärten und dunklen Wäldern vorbei. Auf Ihrer Reise von Saumur stromab bis zur Mündung in den Atlantischen Ozean gibt es viele Schätze zu sehen: die Höhlen bei Saumur, die Deiche bei Angers, die Dünen und Buchten bis hin zu den majestätischen Granitfelsen vor Nantes. Den krönenden Abschluss Ihrer Reise bilden drei Tage am Atlantik.

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9.

Tag: Individuelle Anreise nach Basel Tag: Basel – Müllheim, ca. 45 km Tag: Müllheim – Freiburg, ca. 40 km Tag: Freiburg – Colmar, ca. 55 km Tag: Colmar – Guebwiller, ca. 40 km Tag: Guebwiller – Mulhouse, ca. 45 km Tag: Mulhouse – Ferrette, ca. 50 km Tag: Ferrette – Basel, ca. 30 km Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8.

Tag: Individuelle Anreise nach Saumur Tag: Saumur – Angers, ca. 60 km Tag: Angers – Ingrandes-sur-Loire, ca. 45 km Tag: Ingrandes-sur-Loire – Nantes, ca. 65 km Tag: Nantes – Mesquer-Quimiac, ca. 55 km Tag: Radausflug zu Felsküsten und Traumbuchten, ca. 60 km Tag: Radausflug in die Moorlandschaft der Brière, ca. 50 km Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte

Jeden Samstag um ca. 9.00 Uhr Transfer von Mesquer-Quimiac nach Saumur (Dauer ca. 2 Stunden); Vorreservierung erforderlich. Aufpreis € 60,– pro Person inkl. eigenem Fahrrad.

pro Person ab

€ 610,–

Tipp: Auf Anfrage senden wir Ihnen sehr gerne auch eine Tourenvariante in 6 Tagen. pro Person ab

€ 670,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN

• 8 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in ausgewählten Hotels der Mittelklasse • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel von/bis Basel • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende

• 7 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in Hotels, Landhäusern und Pensionen der nationalen 3- und 2-Sterne-Kategorie • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Mesquer-Quimiac • Bahnfahrt von Nantes nach Saint-Nazaire • deutschsprachiges Informationsgespräch • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende

Preise pro Person und Aufenthalt Anreise jeweils SO und MI

Preise pro Person und Aufenthalt Anreise jeweils SA (ab 6 Pers. Sondertermine mögl.)

INKLUDIERTE LEISTUNGEN

01.04.–31.10.09

DZ/DU/WC/Frühstück

€ 670,–

EZ/DU/WC/Frühstück

€ 885,–

€ 220,– Aufschlag 8x 3-gängiges Abendessen

64

bis

18.04.–11.07.09 15.08.–10.10.09

DZ/DU/WC/Frühstück

€ 610,–

EZ/DU/WC/Frühstück

€ 780,–

€ 145,– Aufschlag 7x 3-gängiges Abendessen

60,– Radmiete (21-Gang Tourenrad mit Freilauf)

€ 65,– Radmiete (21-Gang Tourenrad mit Freilauf)

35,– GPS-Gerät inkl. Kartenfunktion

Ermäßigung für die 3. Person im DZ + Zustellbett auf Anfrage

Ermäßigung für die 3. Person im DZ + Zustellbett: bis 3 Jahre 100 %, 4–13 Jahre 25 %, ab 14 Jahre 10 %

Zusatznächte in Basel, Freiburg und Colmar buchbar, Preise auf Anfrage oder unter www.radurlaub.com.

Zusatznächte in Saumur und Mesquer-Quimiac buchbar, Preise auf Anfrage oder unter www.radurlaub.com.


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:09 Uhr

Seite 65

Buchungs-Hotline: +43(0)732/72 77-200

Europa

Fluss Schelde

Große Flüsse Rundtour

Von Europas Hauptstadt zum Venedig des Nordens

Holland von/bis Bunnik

Belgien von Brüssel nach Brügge

Entlang Europas meist befahrenen Flüssen und Wasserstraßen, von Windmühlen, Kühen und purer Natur umgeben, radeln Sie durch die typisch holländische Landschaft. Die Fahrt geht vorbei an Nordseedünen, dem Hafen von Rotterdam und altholländischen Fischerdörfchen. In den Badeorten Scheveningen, Kijkduin oder Hoek van Holland liegt der Strand direkt am Radweg.

Überraschend nah und überraschend schön. So kann man die vielfältige Region von Flandern und Brüssel kurz und knapp charakterisieren. Und dabei bietet Flandern und Europas Hauptstadt Brüssel Urlaubsvergnügen für fast jeden Geschmack: entspannte Fahrradtouren in beeindruckenden Naturlandschaften, kulturelle Highlights hinter historischen Gemäuern und natürlich die pulsierende Metropole Brüssel mit all ihren Facetten.

1. Tag: Individuelle Anreise nach Bunnik Zimmerbezug und Übergabe der Reiseunterlagen. 2. Tag: Bunnik – Gouda, ca. 60 km Zahlreiche Landhäuser und Schlösser säumen den Weg. 3. Tag: Gouda – Scheveningen, ca. 48 km Durch das offene Fehnweidegebiet radeln Sie Richtung Den Haag, dem Königlichen Regierungssitz. 4. Tag: Scheveningen – Rotterdam, ca. 52 km Vorbei an Mühlen erreichen Sie Rotterdam. 5. Tag: Rotterdam – Dordrecht, ca. 42 km Über Ijsselmonde und Kinderdijk gelangen Sie nach Dordrecht. 6. Tag: Dordrecht – Gorinchem, ca. 57 km Vorbei an lieblichen Dörfern geht es bis nach Gorinchem. 7. Tag: Gorinchem – Bunnik, ca. 58 km Gorinchem ist eine alte Festungsstadt, die durch Wälle und Mauern verstärkt ist. 8. Tag: Individuelle Heimreise oder pro Person ab Zusatznächte

€ 629,–

1. Tag: Individuelle Anreise nach Brüssel 2. Tag: Brüssel – Mechelen, ca. 60 km Über Leuven führt die Radtour in die Stadt an der Dijle, Mechelen. 3. Tag: Mechelen – Bornem, ca. 37 km Entlang der Flüsse Rupel und Schelde radeln Sie nach Bornem. 4. Tag: Bornem – Gent, ca. 70 km Heute geht’s in die Hauptstadt von Ostflandern, nach Gent. 5. Tag: Gent – Brügge, ca. 50 km Brügge lockt mit Museen und beeindruckenden Bauwerken. 6. Tag: Brügge – Oostende – Brügge, ca. 65 km Radtour entlang von Kanälen und zu Küstenstädten. 7. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte Jeden Freitag Rücktransfer von Brügge nach Brüssel um ca. 13.30 Uhr, Aufpreis von € 35,– pro Person (bitte bei Buchung bekannt geben!). Oder Sie nehmen den Direktzug nach Brüssel (ca. 1 Std.) – Organisation und pro Person ab Bezahlung vor Ort.

€ 465,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 7 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in Hotels der 4- und 3-Sterne-Kategorie • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Bunnik • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • persönliches Informationsgespräch • kostenlose Parkmöglichkeit im Anreisehotel • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise

01.04.–01.10.09

DZ/DU/WC/Frühstück

€ 629,–

EZ/DU/WC/Frühstück

€ 804,–

€ 175,– Aufschlag 7x 3-gängiges Abendessen € 72,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/ Freilauf Tourenrad) Ermäßigung für die 3. und 4. Person im DZ + Zustellbetten: bis 3 Jahre 100 %, 4–11 Jahre 20 %, ab 12 Jahre 10 % Zusatznächte in jedem Etappenort buchbar, Preise auf Anfrage oder unter www.radurlaub.com.

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 6 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in gemütlichen Hotels und Gasthöfen der 4- und 3-Sterne Kategorie • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Brügge • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt Anreise jeweils SA ¥ Anreise zusätzlich FR ¥

25.04.–26.09.09 03.07.–21.08.09

DZ/DU/WC/Frühstück

€ 465,–

EZ/DU/WC/Frühstück

€ 630,–

€ 95,– Aufschlag 5x 3-gängiges Abendessen (in Brüssel nur Frühstück) € 50,– Radmiete (7-Gang Tourenrad mit Freilauf) Kinderermäßigung für die 3. und 4. Person im DZ + Zustellbetten: bis 2 J. 100 %, 3–6 J. 50 %, 7–12 J. 25 %, ab 13 J. 10 % Zusatznächte in Brüssel und Brügge buchbar, Preise auf Anfrage.

65


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:09 Uhr

Seite 66

www.radurlaub.com

Marcusplatz

Venedig

Sirmione, Gardasee

Wein, Palazzi, Gondoliere Von Bozen nach Venedig

Irgendwo, weit hinter dem Horizont, wartet Venedig, wartet das Meer auf Sie! Attraktive Landschaften und Städte werden Sie auf Ihrer Fahrt zum Verweilen einladen: die Weingärten Südtirols, Verona, Vicenza und Padua, der Gardasee. Entspannen Sie beim Bad in den Thermalbädern von Abano und in urigen italienischen Schenken. Und dann, irgendwann, sehen Sie das Meer und Venedig. „Ich sah die Bauten steigen aus den Wogen wie Zauberers Blendwerk; ein Jahrtausend stand vor mir, die dunklen Flügel ausgespannt“, schrieb Lord Byron. Geben auch Sie sich dem Zauber Venedigs hin!

7. Tag: Abano Terme – Venedig/Mestre/Marghera, ca. 50 km Meist durch den sanften Wind angetrieben, vorbei an Wiesen und Feldern, radelt es sich leicht Richtung Meer. Das Etappenziel liegt am Festland vor Venedig mit ausgezeichneten Busverbindungen in die Lagunenstadt. 8. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte Rücktransfer jeden FR, SA und SO möglich – Abfahrt ca. 9.00 Uhr. Eine Reservierung ist bei Buchung erforderlich! Der Aufpreis von € 55,– pro Person (inkl. eigenem Rad) ist vor Ort zu bezahlen!

1. Tag: Individuelle Anreise nach Bozen 2. Tag: Bozen – Trient, ca. 70 km Auf herrlichen Radwegen entlang der Etsch, teilweise durch Obstgärten bis Salurn. Die Dammwege führen bis nach Trient. 3. Tag: Kat. A: Trient – Gardasee Süd, ca. 50 km per Fahrrad und Schiff Kat. B: Trient – Ala/Rivalta, ca. 45/60 km (Kat A) Zunächst weiter der Etsch entlang über Rovereto bis Mori. Von hier führt die Tour westwärts Richtung Gardasee. (Kat B) Rovereto sowie die Mozartstadt Ala sollten besichtigt werden. Am Radweg geht es weiter bis Rivalta. 4. Tag: Kat. A: Gardasee Süd – Verona, ca. 50 km Kat. B: Ala/Rivalta – Verona, ca. 50/65 km (Kat A) Teils flach, teils leicht hügelig durch die Weinberge nach Verona, einer Stadt voller Sehenswürdigkeiten. (Kat B) Bis zur Provinzgrenze nach Verona folgen Sie, mit nur wenigen Unterbrechungen, dem gut ausgebauten Radweg entlang der Etsch. 5. Tag: Verona – Vicenza, ca. 70 km Zunächst flach und dann durch die Hügel der „Monti Berici“, dem Ausflugsgebiet von Vicenza. Die Etappe kann durch eine Zugfahrt bis San Bonifacio abgekürzt werden. In der Altstadt von Vicenza spürt man noch den Geist von Palladio, dem berühmten Architekten des Mittelalters. 6. Tag: Vicenza – Abano Terme, ca. 35 km Zahlreiche venezianische Villen liegen an der Ausfahrt von Vicenza. Entlang des Bacchiglione führt der Weg nach Abano Terme, einem der bekannten Kurorte Italiens. Sie haben genügend Zeit die Thermalbäder zu genießen.

Tipp: Diese Tour ist auch geführt möglich und auf Anfrage senden wir Ihnen sehr gerne das Angebot. pro Person ab

€ 598,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 7 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in Hotels der 4- und 3-Sterne-Kategorie (Kat. A) oder Hotels und Gasthöfen der mittleren Kategorie (Kat. B) • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Venedig • persönliches Informationsgespräch • Schifffahrt am Gardasee (Kat. A) • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende Preise pro Person und Aufenthalt Anreise jeweils FR und SA ¥ Anreise zusätzlich DO ¥

03.04.–10.10.09 07.05.–03.09.09

Kat. A – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 698,–

Kat. A – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 896,–

Kat. A – € 39,– Saisonzuschlag für Anreise Juli, August Kat. B – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 598,–

Kat. B – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 741,–

Kat. B – € 28,– Saisonzuschlag bei Anreise 01.07–31.08.09 € 60,– Radmiete (21-Gang Tourenrad mit Freilauf) Ermäßigung für die 3. Person im DZ + Zustellbett: bis 4 J. 100 %, 5–11 J. 50 %, 12–14 J. 25 %, ab 15 J. 10 % Zusatznächte in Venedig und Bozen buchbar, Preise auf Anfrage.

66


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:09 Uhr

Seite 67

Buchungs-Hotline: +43(0)732/72 77-200

Europa

Meran

Durch Obst- und Weingärten nach Südtirol

bis

Städte & Burgen, Wein & Spezialitäten

Etschradweg von Innsbruck nach Bozen

Südtirol von/bis Meran

Eine Radtour durch die bezaubernde Landschaft des Nordtiroler Inntales und des Südtiroler Etschtales, mit ausgedehnten Obstplantagen und Weingärten, immer der talwärts rauschenden Etsch entlang. Die Route führt auf Nebenstraßen und Wirtschaftswegen, ist flach bis leicht hügelig mit einigen anspruchsvollen Steigungen.

Südtirol – Wer denkt da nicht an exzellenten Wein und an das Törggelen, an die Dolomiten und landschaftliche Schönheit. Eine Radtour durch Südtirol kann wahrlich zum Erlebnis für alle Sinne werden. Diese Reise zeigt Ihnen Städte wie Bozen und Meran; Es geht zum Schloss Juval und zum Mountain Museum des Extrembergsteigers Reinhold Messner und durch herrliche Apfel- und Weingärten. Eine Radpartie durch Südtirol ist immer ein Genuss für Auge und Gaumen.

1. Tag: Individuelle Anreise nach Innsbruck 2. Tag: Innsbruck – Imst, ca. 65 km Am ehemaligen Treidelweg radeln Sie den Inn entlang nach Imst. 3. Tag: Imst – Burgeis/Mals, ca. 50 km per Rad und ca. 40 km Busfahrt In rauschender Fahrt geht es talwärts nach Mals oder Burgeis. 4. Tag: Burgeis/Mals – Meran/Umgebung, ca. 65 km Burgen und Ruinen, wie Reinhold Messners Schloss Juval, begleiten Sie nach Meran. 5. Tag: Meran/Umgebung – Kaltern/Tramin/Auer, ca. 45/50 km Die Südtiroler Weinstraße mit Obstplantagen und Weinbergen prägt diese Etappe. 6. Tag: Kaltern/Tramin/Auer – Bozen, ca. 35 km Von den bezaubernden Weinorten führt Ihr Weg flach nach Norden. 7. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte Jeden Samstag (Zusatznacht in Bozen notwendig) um ca. 9.00 Uhr fährt ein Kleinbus von Bozen nach Innsbruck. Dauer: ca. 2 Stunden, Aufpreis von € 40,– pro Person inkl. eigenem Fahrrad, zahlbar vor Ort (bitte bei Buchung bekannt geben!); tägliche Bahnverbindung ebenfalls vorhanden. pro Person ab

€ 580,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7.

Tag: Individuelle Anreise nach Meran Tag: Meran (Vorschlag: Vinschgau je nach Lust 30–60 km) Tag: Meran – Eppan – St. Pauls – Kalterer See, ca. 45 km Tag: Kalterer See (Vorschlag: Südtirols Süden, ca. 40 km) Tag: Kalterer See – Montiggler Seen – Bozen, ca. 35 km Tag: Bozen – Meran, ca. 30 km Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte

pro Person ab

€ 528,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN

• 6 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in Hotels der 4- und 3-Sterne-Kategorie • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Bozen • Bustransfer von Landeck nach Nauders inkl. Fahrrad • persönliche Toureninformation • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende

• 6 Übernachtung mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in Hotels und Pensionen der sehr guten 3-Sterne-Kategorie (Bozen 4-Sterne) • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel von/bis Meran • Bahnkarte für die Vinschgaubahn (2. Tag) • Weinprobe in Kaltern/Tramin • kostenlose Parkmöglichkeit • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Zimmer • Service-Telefon auch am Wochenende

Preise pro Person und Aufenthalt Anreise jeweils SA 09.05.–25.07.09 26.07.–30.08.09 31.08.–19.09.09

Preise pro Person und Aufenthalt Anreise jeweils FR/SO/DI

DZ/DU/WC/Frühstück EZ/DU/WC/Frühstück

€ 580,– € 720,–

03.04.–11.10.09

€ 619,–

DZ/DU/WC/Frühstück

€ 528,–

€ 759,–

EZ/DU/WC/Frühstück

€ 648,–

€ 138,– Aufschlag 6x 3-gängiges Abendessen

€ 120,– Aufschlag 6x 3-gängiges Abendessen

€ 55,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Tourenrad)

40,– Saisonzuschlag bei Anreise 01.08.–30.09.09

60,– Radmiete (21-Gang Tourenrad mit Freilauf)

Ermäßigung für die 3. Person im DZ + Zustellbett: bis 4 Jahre 100 %, 5–14 Jahre 25 %, ab 15 Jahre 10 %

Ermäßigung für die 3. Person im DZ + Zustellbett: bis 4 J. 100 %, 5–11 J. 50 %, 12–14 J. 25 %, ab 15 J. 10 %

Zusatznächte in Innsbruck und Bozen buchbar, Preise auf Anfrage.

Zusatznächte in Meran buchbar, Preise auf Anfrage.

67


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:09 Uhr

Seite 68

www.radurlaub.com

MS Angela Esmee

Mit Rad und Schiff durch die Provinz Nordholland Holland von/bis Amsterdam

Die Provinz liegt auf einer Halbinsel zwischen der Nordsee und dem IJsselmeer. Entdecken Sie Folklore und Tradition im flachen Polderland, an der Nordsee und in romantischen Häfen. Sie fahren durch ein ehemaliges Seen- und Sumpfgebiet, das mit Hilfe von Windmühlen trockengelegt wurde. Die „MS Angela Esmee“ wurde 2004/05 modernisiert, verfügt über 31 Kabinen mit je ca. 9 m2 (10 Kabinen am Oberdeck mit zu öffnenden Fenstern, 21 am Hauptdeck), Restaurant- und Loungebereich mit gemütlicher Schiffsbar, überdachtes Sonnendeck und Radabstellplätze. Jede Kabine verfügt über Dusche/WC und Belüftungssystem. Die „MS Serena“, ein gemütliches, komfortables Schiff mit Restaurant, Salon, Bar, Lift, überdachtes Sonnendeck und Radabstellplätzen. Das Schiff verfügt über 39 Kabinen auf dem Hauptdeck und 18 Kabinen auf dem Oberdeck mit je ca. 9 m2. Alle Kabinen mit Fenster, die auf beiden Decks zu öffnen sind, Dusche/WC und Belüftungssystem. Die „MS Jelmar“ – siehe Seite 69. Routenverlauf „MS Angela Esmee“ 1. Tag: Individuelle Anreise nach Amsterdam, Schifffahrt nach Zaandam 2. Tag: Zaandam – Zaanse Schans - Alkmaar, ca. 45 km 3. Tag: Alkmaar – Den Helder – Oudeschild (Insel Texel), ca. 35/55 km 4. Tag: Insel Texel, ca. 25/65 km 5. Tag: Oudeschild – Medemblik – Enkhuizen, ca. 30/50 km 6. Tag: Enkhuizen – Hoorn - Volendam, ca. 50 km 7. Tag: Volendam - Amsterdam, ca. 35/50 km 8. Tag: Individuelle Heimreise Routenverlauf „MS Serena“ 1. Tag: Individuelle Anreise nach Amsterdam, Schifffahrt nach Hoorn 2. Tag: Hoorn – Enkhuizen, ca. 30 km 3. Tag: Enkhuizen – Lemmer, ca. 45 km 4. Tag: Lemmer – Stavoren – Oudeschild (Insel Texel), ca. 28 km 5. Tag: Insel Texel, ca. 25/65 km 6. Tag: Oudeschild – Den Helder - Alkmaar, ca. 25/55 km 7. Tag: Alkmaar – Wormerveer – Zaanse Schans - Amsterdam, ca. 28 km 8. Tag: Individuelle Heimreise Routenverlauf „MS Jelmar“ 1. Tag: Individuelle Anreise nach Amsterdam 2. Tag: Amsterdam – Hoorn, ca. 40 km 3. Tag: Hoorn – Enkhuizen – Medemblik, ca. 45 km 4. Tag: Medemblik - Oudeschild (Insel Texel), ca. 40 km 5. Tag: Oudeschild – Den Helder, ca. 40 km 6. Tag: Den Helder - Alkmaar, ca. 55 km 7. Tag: Alkmaar – Zaanse Schans - Amsterdam, ca. 25 km 8. Tag: Individuelle Heimreise Aufgrund unterschiedlicher Wind- und Wetterverhältnisse sowie organisatorischer Notwendigkeit sind Änderungen im Routenverlauf vorbehalten.

68

pro Person ab

€ 572,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 7 Übernachtungen in der gebuchten Außenkabine mit DU/WC • Vollpension (Frühstück/Lunchpaket/Kaffee und Tee/ 3-gängiges Abendessen an Bord) • Bettwäsche und Handtücher • Bordreiseleitung (ausgenommen „MS Jelmar“) • Informationsunterlagen leihweise je Kabine an Bord • Hafen-, Schleusen- und Brückensteuern

Preise pro Person und Aufenthalt MS Angela Esmee: Anreise jeweils SA

25.04.–12.09.09

4-Bett-Kabine

€ 572,–

3-Bett-Kabine

€ 605,–

2-Bett-Kabine

€ 638,–

1-Bett-Kabine

€ 844,–

€ 55,– Aufschlag bei Anreise 09.05.–05.09.09 € 64,– Aufschlag für Oberdeck pro Person € 53,– Radmiete (7-Gang Unisexrad mit Rücktritt) MS Serena: Anreise jeweils SA 18.04.–26.09.09 2-Bett-Kabine Hauptdeck 2-Bett-Kabine Oberdeck 1-Bett-Kabine

€ 595,– € 665,– (auf Anfrage)

€ 55,– Aufschlag bei Anreise 02.05.–09.05. u. 05.09.–12.09.09 € 100,– Aufschlag bei Anreise 16.05.–29.08.09 € 50,– Radmiete (7-Gang Unisexrad mit Rücktritt) MS Jelmar: 16.05., 30.05., 13.06., 27.06., 11.07., 25.07., 08.08., 22.08., 05.09.09 2-Bett-Kabine

€ 685,–

1-Bett-Kabine

€ 985,–

€ 55,– Aufschlag bei Anreise 30.05.–22.08.09 € 50,– Radmiete (7-Gang Tourenrad mit Rücktritt) Stornobedingungen aus dem Katalog gelten nicht. Sie erhalten mit der Buchungsbestätigung die korrekten Bedingungen oder bei Anfrage vor Buchung.


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:09 Uhr

Seite 69

Buchungs-Hotline: +43(0)732/72 77-200

Hotelschiff

MS Anna Maria Agnes

Mit Rad und Schiff durch die Provinz Südholland Holland von/bis Amsterdam

Mit Rad und Schiff fahren Sie durch das grüne Herz Hollands. Kaum eine Provinz ist abwechslungsreicher und hat so viele Gesichter wie diese. Großstadtleben und unberührte Natur liegen hier nebeneinander. Die vielen Wasserwege bieten ungezählte Möglichkeiten, die herrlichen Landschaften und die kulturhistorischen Höhepunkte der Provinz zu entdecken. Die „MS Anna Maria Agnes“ wurde 2004/05 modernisiert, verfügt über 34 Kabinen mit je ca. 10 m2 (12 Kabinen am Oberdeck mit zu öffnenden Fenstern, 22 am Hauptdeck), geräumigen Restaurant- und Loungebereich mit gemütlicher Schiffsbar, überdachtes Sonnendeck und Radabstellplätze. Jede Kabine verfügt über Dusche/WC und Klimaanlage. Die „MS Patria“, ein rustikales, gemütliches Schiff mit Restaurant, Salon, Bar, überdachtem Sonnendeck und Radabstellplätzen verfügt über 15 Kabinen auf dem Hauptdeck (mit Klimaanlage) und 18 Kabinen auf dem Oberdeck (keine Klimaanlage, mit zu öffnenden Fenstern) mit je ca. 9 m2, alle Kabinen mit Dusche/WC. Die „MS Jelmar“ wurde 2006/07 renoviert, verfügt über 10 Kabinen mit je ca. 8 m2 , ebenerdigen Betten, Dusche/WC und zu öffnenden Fenstern, Sonnendeck, schöner Salon mit Bar, der als Speise- und Aufenthaltsraum dient. Routenverlauf „MS Anna Maria Agnes“ 1. Tag: Individuelle Anreise nach Amsterdam 2. Tag: Amsterdam – Nigtevecht – Utrecht – Rotterdam, ca. 40 km 3. Tag: Rotterdam – Schiedam – Delft – Rotterdam – Gouda, ca. 40 km 4. Tag: Gouda – Kinderdijk – Schoonhoven, ca. 30/50 km 5. Tag: Schoonhoven – Oudewater – Utrecht – Haarlem, ca. 50 km 6. Tag: Rundfahrt Haarlem – Zaandam, ca. 35/50 km 7. Tag: Zaandam- Amsterdam, ca. 30 km 8. Tag: Individuelle Heimreise Routenverlauf „MS Patria“ 1. Tag: Individuelle Anreise nach Amsterdam 2. Tag: Amsterdam – Aalsmeer – Leiden, ca. 35 km 3. Tag: Leiden – Alphen aan den Rijn – Gouda, ca. 40 km 4. Tag: Gouda – Rotterdam – Scheveningen – Rotterdam, ca. 60 km 5. Tag: Rotterdam – Kinderdijk – Schoonhoven, ca. 38 km 6. Tag: Schoonhoven – Utrecht – Zaandam, ca. 50 km 7. Tag: Zaandam - Amsterdam, ca. 30 km 8. Tag: Individuelle Heimreise Routenverlauf „MS Jelmar“ 1. Tag: Individuelle Anreise nach Amsterdam 2. Tag: Amsterdam – Zaandam - Haarlem, ca. 30 km 3. Tag: Haarlem - Leiden, ca. 45 km 4. Tag: Leiden – Den Haag - Delft, ca. 35 km 5. Tag: Delft – Rotterdam - Gouda, ca. 35 km 6. Tag: Gouda - Uithoorn, ca. 55 km 7. Tag: Uithoorn – Aalsmeer - Amsterdam, ca. 12–35 km 8. Tag: Individuelle Heimreise

Aufgrund unterschiedlicher Wind- und Wetterverhältnisse sowie organisatorischer Notwendigkeit sind Änderungen im Routenverlauf vorbehalten. pro Person ab

€ 595,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 7 Übernachtungen in der gebuchten Außenkabinen mit DU/WC • Vollpension (Frühstück/Lunchpaket/Kaffee und Tee/ 3-gängiges Abendessen an Bord) • Bettwäsche und Handtücher • Bordreiseleitung (ausgenommen „MS Jelmar“) • Informationsunterlagen leihweise je Kabine an Bord • Hafen-, Schleusen- und Brückensteuern

Preise pro Person und Aufenthalt MS Anna Maria Agnes: Anreise jeweils SA

25.04.–12.09.09

3-Bett-Kabine

€ 629,–

2-Bett-Kabine

€ 664,–

1-Bett-Kabine

€ 880,–

€ 55,– Aufschlag bei Anreise 09.05.–05.09.09 € 64,– Aufschlag für Oberdeck pro Person € 53,– Radmiete (7-Gang Unisexrad mit Rücktritt) MS Patria: Anreise jeweils SA 18.04.–26.09.09 2-Bett-Kabine Hauptdeck 2-Bett-Kabine Oberdeck 1-Bett-Kabine

€ 595,– € 655,– (auf Anfrage)

€ 55,– Aufschlag bei Anreise 02.05.–09.05. u. 05.09.–12.09.09 € 100,– Aufschlag bei Anreise 16.05.–29.08.09 € 50,– Radmiete (7-Gang Unisexrad mit Rücktritt) MS Jelmar: 09.05., 23.05., 06.06., 20.06., 04.07., 18.07., 01.08., 15.08., 29.08.09 2-Bett-Kabine

€ 685,–

1-Bett-Kabine

€ 985,–

€ 55,– Aufschlag bei Anreise 23.05.–15.08.09 € 50,– Radmiete (7-Gang Tourenrad mit Rücktritt) Stornobedingungen aus dem Katalog gelten nicht. Sie erhalten mit der Buchungsbestätigung die korrekten Bedingungen oder bei Anfrage vor Buchung.

69


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:09 Uhr

Seite 70

www.radurlaub.com

MS Miró

Nikolaiken

Maas mit Rad und Hotelschiff

Masuren mit Rad und Hotelschiff

Maasradweg von/bis Maastricht

Masurische Seenplatte von/bis Piaski

Kommen Sie an Bord und erleben Sie die Atmosphäre der alten Flussschifffahrt bei dieser abwechslungsreichen Rad- und Schiffsreise mit der Salonyacht Miró. Die siebentägige Tour startet in Maastricht und führt Sie durch die schönsten Landschaften der Niederlande, Limburg, Walloniens und bis in die Champagner Ardennen im Norden Frankreichs. Lassen Sie sich vom Flair der Miró und seiner Crew verzaubern, während Sie von Bord aus die wunderschöne Aussicht und die malerischen Ufer bestaunen können.

Per Rad entdecken Sie die einzigartige Landschaft Masurens. Wehrbauten aus der Ordenszeit, Herrensitze, idyllische Holzhäuser und malerische Hafenstädte erwarten Sie. Nach einem erlebnisreichen Radtag genießen Sie vom Logenplatz an Bord des Schiffes die abendliche Stimmung der Wasserlandschaft.

Die „MS Miró“ wurde 1929 erbaut und 2005 nach modernen Maßstäben zum Luxuspassagierschiff renoviert. Die fünf DoppelbettLuxuskabinen sind mit Kirschholz ausgestattet und verfügen über ein Bad mit DU/WC, Sat-TV, Klimaanlage und Zentralheizung, Safe und Haarföhn. Der gemütliche Salon mit großem Panoramafenster, offenem Kamin, Hausbar sowie das große Vordeck bieten ausreichend Sitzgelegenheiten für entspannte Abende und Tage an Bord. 1. Tag: Individuelle Anreise nach Maastricht Schifffahrt nach Lüttich 2. Tag: Lüttich – Namur, ca. 30 km 3. Tag: Namur – Dinant, ca. 29/55 km 4. Tag: Dinant – Givet – Dinant – Rivière, ca. 25/52 km 5. Tag: Rivière – Huy, ca. 34 km 6. Tag: Huy – Lüttich – Maastricht, ca. 27 km 7. Tag: Individuelle Heimreise

pro Person ab

€ 695,–

1. Tag: Individuelle Anreise in die Masurische Seenplatte Um 13.50 Uhr Bustransfer vom Flughafen Warschau via Bahnhof (ca. 14.20 Uhr) nach Masuren. 2. Tag: Johannisburger Heide, ca. 35 km 3. Tag: Ryn – Wolfsschanze – Wilkasy, ca. 50 km 4. Tag: Gizycko – Goldapgar See, ca. 54 km 5. Tag: Ryn – Nikolaiken, ca. 42 km 6. Tag: Nikolaiken – Ruciane Nida, ca. 33 km 7. Tag: Kruttinnen – Piaski, ca. 43 km 8. Tag: Rücktransfer mit dem Shuttle nach Warschau und individuelle Heimreise oder Zusatznächte Tipp: An bestimmten Terminen im Juni, Juli und August wird die Tour als Gruppenreise gefahren. Auf Anfrage senden wir gerne die Details. pro Person ab

€ 745,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN

INKLUDIERTE LEISTUNGEN

• 6 Übernachtungen mit Frühstück in Luxuskabinen mit DU/WC • 6x Lunchpakete für die Radtouren, nachmittags Tee • Begrüßungsdrink • Stadtführung in Lüttich durch den Skipper (fakultativ) • Handtücher und Bettwäsche • Radmiete (8-Gang-Tourenrad mit Rücktritt, Gepäcktasche, Helm und Tacho) • mehrsprachige Bordreiseleitung durch den Skipper • tägliche Routenbesprechung • Informationsunterlagen leihweise an Bord

• 7 Übernachtungen mit Halbpension in der gebuchten Außenkabine mit DU/WC • Bettwäsche und Handtücher • Transfer Warschau – Schiff – Warschau • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Kabine • Hafen-, Schleusen- und Brückensteuern

Preise pro Person und Aufenthalt Anreise jeweils SA

11.04.–03.10.09

Doppelbett-Kabine

1-Bett-Kabine (auf Anfrage)

€ 1.023,–

695,–

Zusatzkosten: € 58,–/Person für Kurtaxen, Treibstoff, Hafen-, Schleusen- und Brückengebühren sowie Radversicherung (zahlbar vor Ort) Stornobedingungen aus dem Katalog gelten nicht. Sie erhalten mit der Buchungsbestätigung oder vorab auf Anfrage die korrekten Bedingungen.

70

Die „MS Classic Lady“ wurde 2003 in Dienst gestellt. Sie verfügt über 20 Außenkabinen (11 m2) mit Dusche/WC und ebenerdigen nebeneinander oder getrennt stehenden Betten. Das gemütliche Panorama-Restaurant und Sonnendeck lädt zum Verweilen ein.

Preise pro Person und Aufenthalt Anreise jeweils SA

30.05.–29.08.09

2-Bett-Kabine

€ 745,–

1-Bett-Kabine

€ 940,–

€ 50,– Aufschlag für Oberdeck pro Person € 48,– Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Tourenrad) (Reservierung erforderlich, zahlbar vor Ort!) Zusatznächte in Warschau und im Radler-Resort „Masurische Seen“ buchbar, Preise auf Anfrage. Stornobedingungen aus dem Katalog gelten nicht. Sie erhalten mit der Buchungsbestätigung oder vorab auf Anfrage die korrekten Bedingungen.


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:09 Uhr

Seite 71

Buchungs-Hotline: +43(0)732/72 77-200

Hotelschiff

MS Theodor Körner

Dürnstein

Donau mit Rad und Hotelschiff Donauradweg von/bis Passau

Die wohl gefragteste Fluss-Kreuzfahrten-Destination und der beliebteste Fluss-Radweg Europas im Doppelpack! Zahllose Erlebnisse warten hier, von der rückwärts fließenden Donau bei Schlögen bis hin zum Benediktinerstift Melk. Tagsüber radeln Sie entlang der Donau, am Nachmittag treffen Sie Ihr Schiff, das Sie bis zum nächsten Hafen bringt. Wer eine Radpause einlegen möchte, kann tagsüber auf dem Schiff entspannen. Die „MS Theodor Körner“ – bietet Restaurant, Panorama-Bar, Wiener Café mit Sonnenterrasse, großzügiges Sonnendeck mit Liegestühlen. Die Kabinen sind gemütlich, rustikal, ca. 8–10 m2 groß mit zwei nebeneinander liegende (2-Bett-Kabine) oder Etagen-Betten (Doppelkabine) mit Dusche/WC, TV, Radio und Klimaanlage. Es stehen drei Decks zur Verfügung: Passaudeck (unten; „Fenster“ sind nicht zu öffnen), Linzdeck (Mitte; nur ca. 1/4 der Fenster zu öffnen) und Wiendeck (oben; Fenster sind zu öffnen). Donauimpressionen 1. Tag: Individuelle Anreise nach Passau Einschiffung ab 17.00 Uhr, Abendessen mit Live-Musik, Nächtigung an Bord. 2. Tag: Passau – Donauschlinge – Linz, ca. 50 km Radtour von Passau, durch die Donauschlinge nach Obermühl. 3. Tag: Linz – Grein, ca. 65 km 4. Tag: Grein – Melk – Tulln, ca. 51 km 5. Tag: Tulln – Wien, ca. 35 km 6. Tag: Ruhetag in Wien 7. Tag: Wachau – Krems – Emmersdorf, ca. 36 km Ihre letzte Radtour führt Sie durch die malerische Wachau. 8. Tag: Passau – Individuelle Heimreise oder Zusatznächte Gemütliche Schifffahrt nach Passau. Ausschiffung um ca. 12.30 Uhr. Donauwalzer 1. Tag: Individuelle Anreise nach Passau Einschiffung ab 17.00 Uhr. Abfahrt nach Engelhartszell um ca. 21.00 Uhr. 2. Tag: Donauschlinge – Aschach – Wien, ca. 40 km Durch den Flussmäander führt Ihre Radtour bis Aschach wo Sie an Bord gehen und in die Nacht hinein „segeln“! 3. Tag: Wien – Bratislava, ca. 55/75 km Bratislava lockt mit einem abendlichen Stadtrundgang. 4. Tag: Ruhetag in Budapest 5. Tag: Donauknie, ca. 57/84 km 6. Tag: Ruhetag in Wien 7. Tag: Wachau, ca. 40 km 8. Tag: Passau – Individuelle Heimreise oder Zusatznächte Entspannt geht es zurück nach Passau. Ausschiffung um ca.12.30 Uhr. Aufgrund unterschiedlicher Wind- und Wetterverhältnisse sowie organisatorischer Notwendigkeiten sind Änderungen im Routenverlauf vorbehalten.

pro Person ab

€ 684,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 7 Übernachtungen in der gebuchten Außenkabine mit DU/WC/Klimaanlage • Vollpension (Frühstück, Mittagessen/Lunchpaket, Abendessen) • Begrüßungs- und Abschiedscocktail • 1x Galadinner mit Folklore-Show, tägliche Live-Musik • Radmiete (7-Gang-Unisexrad mit Rücktritt und Gepäcktaschen) • Informationsunterlagen (Radkarte mit ausführlicher Tourenbeschreibung) je Kabine • tägliche Routenbesprechung, Bordreiseleitung Preise pro Person und Aufenthalt Anreise jeweils SA Termine Donauimpressionen: 02., 16., 23.05.; 06., 13., 27.06.; 11., 18.07.; 01., 08., 22., 29.08.; 12., 19.09., 03.10.09 Termine Donauwalzer: 18., 25.04.; 09., 30.05.; 20.06.; 04., 25.07.; 15.08.; 05., 26.09.; 10.10.09 2-Bett-Kabine-Passaudeck

625,–

1-Bett-Kabine-Passaudeck

940,–

3-Bett-Kabine-Linzdeck

595,–

Doppelkabine-Linzdeck

715,–

2-Bett-Kabine-Linzdeck

755,–

1-Bett-Kabine-Linzdeck

€ 1.135,–

3-Bett-Kabine-Wiendeck

695,–

2-Bett-Kabine-Wiendeck

835,–

1-Bett-Kabine-Wiendeck

€ 1.255,–

€ 59,– Nicht inkludiert – Passagier- und Hafengebühren (ab 14 J.) € 55,– Aufschlag Donauimpressionen bei Anreise 30.05.–22.08.09 € 85,– Aufschlag Donauimpressionen bei Anreise 11.07.09 (Sonderfahrt zum Festival „Donau in Flammen“) € 45,– Aufschlag Donauwalzer bei Anreise 09.05., 05.09., 26.09.09 € 99,– Aufschlag Donauwalzer bei Anreise 30.05.–15.08.09 Ermäßigung bei Belegung in einer Kabine bei mind. 1 voll zahlenden Erwachsenen: bis 2 Jahre 100 %, 3–13 Jahre 20 % Stornobedingungen aus dem Katalog gelten nicht. Sie erhalten mit der Buchungsbestätigung die korrekten Bedingungen.

71


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:10 Uhr

Seite 72

www.radurlaub.com

Schloss Schönbrunn, Wien

Festung Hohensalzburg

Wien erleben!

Salzburg erleben!

Kaffee, Kultur und Kunstgenuss

Große und kleine Kostbarkeiten

Dieses Wien-Erlebnis-Programm rundet Ihre Donautour erst so richtig ab. Wählen Sie aus dem riesigen Angebot der 72-StundenKarte, mit der Sie viele Vergünstigungen bekommen: Museen, Nutzung des öffentlichen Verkehrs, … Wichtig: Es ist kein Hotelwechsel erforpro Person ab derlich, Sie nächtigen im gebuchten Hotel der Radtour.

Wir empfehlen im Anschluss an Ihre Radtour einen 3-Tages-Aufenthalt in der Mozartstadt. Schlendern Sie durch die Getreidegasse, genießen Sie den wundervollen Ausblick von der Festung Hohensalzburg oder besuchen Sie Mozarts Geburtshaus. Außerdem beinhaltet die Salzburg pro Person ab Card auch die kostenlose Benützung der öffentlichen Verkehrsmittel. INKLUDIERTE LEISTUNGEN

€ 154,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN • 2 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in einem komfortablen Hotel der 4-Sterne Kategorie (Kat. A) oder der 3-Sterne Kategorie (Kat. B) • 72-Stunden-Wien-Card mit Kuponheft für viele Vorteile und Ermäßigungen • 1 Abendessen (Jause) in einem typischen Grinzinger Heurigen • Eintritt in das Schloss Schönbrunn Preise pro Person und Aufenthalt tägl. Anreise 11.04.–31.10.09

• 2 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in einem komfortablen Hotel der 4-Sterne Kategorie (Kat. A) oder der 3-Sterne-Kategorie (Kat. B) • Festungsbahn und Festung Hohensalzburg, Eintritt Schloss und Wasserspiele Hellbrunn, Eintritt Mozarts Geburts- und Wohnhaus, … und vieles mehr mit der 48-Stunden-Salzburg Card Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise 25.04.–05.06.09 06.06.–28.08.09 29.08.–31.10.09

Kat. A – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 167,– € 219,–

Kat. A – DZ/DU/WC/Frühstück € 146,–

€ 166,–

Kat. A – EZ/DU/WC/Frühstück

Kat. A – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 209,–

Kat. B – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 154,–

€ 189,–

Kat. B – DZ/DU/WC/Frühstück

€ 138,–

Kat. B – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 206,–

€ 120,–

Kat. B – EZ/DU/WC/Frühstück

€ 155,–

€ 173,–

Wachau erleben!

Wien – Passau per Schiff und Zug

Willkommen beim Heurigen

Schwimmen Sie gegen den Strom!

Reich an Kulturschätzen beeindruckt die Wachau mit ihrer landschaftlichen Schönheit. Nicht umsonst wurde sie im Jahr 2000 zum UNESCO Weltkultur- und Naturerbe erklärt. An diesen zusätzlichen Tagen haben Sie die Möglichkeit, die Highlights zu entdecken: Stift Melk und eine Donauschifffahrt von Spitz nach Krems. Außerdem warten viele exzellente Heurige auf Ihren Besuch.

Vollenden Sie Ihre Radtour von Passau nach Wien mit einer Rückfahrt der besonderen Art! Jeden Sonntag um 7.30 Uhr erwartet Sie Ihr Schiff in Wien und bringt Sie bis um ca. 22.30 Uhr nach Linz. Sie nächtigen dort in einem 4-Sterne Hotel pro Person ab und am nächsten Tag geht es per Bahn weiter nach Passau bzw. Schärding.

Wichtig: Es ist kein Hotelwechsel erforderlich, Sie nächtigen im gebuchten Hotel der Radtour.

€ 98,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN pro Person ab

€ 112,–

INKLUDIERTE LEISTUNGEN

• 1 Übernachtung mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in einem Hotel der 4-Sterne Kategorie in Linz • Schifffahrt von Wien nach Linz, inkl. eigenem Fahrrad • Bahnfahrt Linz-Passau, inkl. eigenem Fahrrad

• 2 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit DU/WC in einem landestypischen, gemütlichen Gasthof der 3-Sterne-Kategorie • Schifffahrt in der Wachau, inkl. Fahrrad • Eintritt in das Stift Melk

Preise pro Person und Aufenthalt Anreise jeweils sonntags ab Wien (außer 21.06.) Preise geltend im Anschluss einer Donautour (Zugticket bereits abgezogen)

Preise pro Person und Aufenthalt tägliche Anreise

72

€ 120,–

11.04.–31.10.09

26.04.–04.10.09

DZ/DU/WC/Frühstück

EZ/DU/WC/Frühstück

€ 124,–

98,–

Preise geltend ohne Verbindung mit einer Donautour

DZ/DU/WC/Frühstück

€ 112,–

DZ/DU/WC/Frühstück

€ 128,–

EZ/DU/WC/Frühstück

€ 136,–

EZ/DU/WC/Frühstück

€ 154,–


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:10 Uhr

Seite 73

Zusatznächte/Stadtrundfahrten/Konzertkarten

STADTRUNDFAHRTEN

ZUSATZNÄCHTE Preise pro Person und Nacht mit Frühstück Ort/Kategorie

DZ/DU/WC

EZ/DU/WC

WIEN mit Vienna Sightseeing Tours a) TOUR 1s: Große Stadtrundfahrt Dauer: ca. 3 Stunden (mit Reiseleiter)

WIEN

**** ***

€ €

63,– 57,–

€ €

89,– 83,–

PASSAU

**** ***

€ €

59,– 43,–

€ €

76,– 63,–

**** ***

€ €

57,– 47,–

€ €

76,– 64,–

**** ***

€ €

54,– 40,–

€ €

65,– 50,–

**** ***

€ €

49,– 37,50

€ €

58,– 47,50

TRAUNSEE, ATTERSEE, MONDSEE, GOSAU und BAD GOISERN **** ***

€ €

46,– 38,–

€ €

55,– 45,–

SALZBURG (11.04.–05.06. u. 29.08.–31.10.09)

**** ***

€ €

62,– 49,–

€ €

82,– 66,–

(06.06.–28.08.09)

**** ***

€ €

72,– 58,–

€ €

92,– 74,–

RADSTADT

***

35,–

40,–

ST. GALLEN

***

36,–

52,–

SALZBURG mit Panorama Tours a) Panorama Stadtrundfahrt: Kurze Stadtrundfahrt inkl. der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt Salzburg, Dauer: ca. 1 Stunde

INNSBRUCK

****

62,–

82,–

Erwachsene u. Kinder

LINZ SCHÄRDING, WACHAU WOLFGANGSEE

Erwachsene Kinder bis 12 Jahre

€ €

36,– 15,–

b) Hop-on Hop-off: Steigen Sie an unseren 13 Haltestellen ein und aus so oft Sie wollen (gültig für 24 Stunden, ohne Reiseleiter) Erwachsene Kinder bis 12 Jahre

€ €

20,– 7,–

WIEN per RAD – geführte Stadtrundfahrt mit PEDAL POWER Angenehme, leichte Route auf Radwegen oder Straßen mit wenig Verkehr – der ideale Weg, Wien zu „erfahren“. Tourenverlauf mit vielen Fotostopps: z.B.: Riesenrad, Ringstraße, Oper, usw. Von 1. Mai–30. Sept. – tägl. um 10.00 und 14.30 Uhr (Treffpunkt immer 15 Minuten vorher). Dauer: ca. 3 Stunden Preis (inkl. Radmiete):

26,–

LINZ mit dem Linz City Express Genießen Sie während der 25-minütigen Fahrt den reizvollen Ausblick auf die schönsten Sehenswürdigkeiten. Erwachsene Kinder bis 14 Jahre

€ €

6,50 3,–

18,–

b) Klassisches Salzburg – Alles inklusive: Große Stadtrundfahrt inkl. Schloß Hellbrunn und 24-Stunden-Salzburg Card, Dauer: ca. 1,5 Stunden Erwachsene Kinder bis 12 Jahre

KONZERTKARTEN WIEN: Klassische Konzerte im Kursalon Wien Im wunderschönen Kursalon an der Wiener Ringstraße präsentiert das „Salonorchester Alt Wien“, die schönsten Kompositionen von Johann Strauss und W.A. Mozart. Virtuose Musiker, internationale Opernsänger und bezaubernde Ballettsolisten präsentieren einen Abend voll Wiener Charme mit schwungvollen Walzerklängen, Polkas, Arien und Duetten, sowie Operetten- und Klavierkonzertmelodien. Strauss & Mozart Konzerte im Kursalon Täglich von 20.15 Uhr bis 22.00 Uhr (inkl. 15 Min. Pause) – 365 Tage im Jahr Kat. A: Kat. B: Kat. C:

€ € €

56,– 48,– 39,–

Concert & Dinner im Kursalon Nach Wahl wird Ihnen vor oder nach dem Konzert (18.00 oder 22.00 Uhr) ein 3-Gang-Menü (exkl. Getränke) serviert. Kat. A: € 83,– Kat. B: € 75,– Kat. C: € 66,– Nähere Informationen unter www.soundofvienna.at

€ €

37,– 24,–

Diese Tour ist besonders empfehlenswert, wenn Sie eine Zusatznacht in Salzburg buchen, da Sie dann genügend Zeit haben, die Vorteile der SalzburgCard zu nutzen.

MUSICALS UND MUSIKTHEATER IN WIEN Ergreifen Sie die Möglichkeit und krönen Sie Ihren Radurlaub mit einem Besuch in den wunderschönen, alterehrwürdigen Spielstätten Wiens. Die Vereinigten Bühnen Wien bieten hervorragende Produktionen für traumhafte Stunden! Alle Details (Beschreibung, Termine, Preise, …) finden Sie per Link unter www.radurlaub.com oder www.vbw.at Ronacher – The Producers bis Ende Mai 2009 Raimund Theater – Rudolf bis Ende 2009 (Sommerpause 4. Juli bis Anfang September)

SALZBURGER Festungskonzerte (ca. 1,5 Std. inkl. Pause) auf der Festung Hohensalzburg Festungskonzert inkl. Festungsbahn nicht nummerierte Plätze nummerierte Plätze

€ €

34,40 41,40

Candlelight Dinner & Concert inkl. Festungsbahn (4-Gang-Abendessen exkl. Getränke) nicht nummerierte Plätze inkl. Abendessen nummerierte Plätze inkl. Abendessen

€ €

47,– 51,–

Theater an der Wien Umfangreiches Programm: Ariodante/Händel; Orfeo ed Euridice/Gluck; The Rake`s Progress/Strawinski; Intermezzo/Strauss; Pelléas et Mélisande/Debussy; Tod in Venedig/Neumeier; Partenope/Händel; Messiah/Händel; Mitridate, Re di Ponto/Mozart; Fidelio, ein Ballett; Il Turco in Italia/Rossini; Don Giovanni/Mozart und verschiedenste Opern Konzerte und Kabinetttheater.

(Abschlag € 10,– pro Person vom Arrangementpreis mit Halbpension)

73


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:10 Uhr

Seite 74

Mit Sicherheit umfassend geschützt! Sehr geehrter Reisegast! Wir empfehlen Ihnen bei Buchung den Abschluss einer Reiseversicherung der Europäischen Reiseversicherung AG, Augasse 5-7, A-1090 Wien Tel: 01/317 25 00, E-Mail: info@europaeische.at, www.europaeische.at

Storno-Schutz Reisestorno Stornokostenersatz bei Krankheit, Impfunverträglichkeit, Unfall, Tod des Versicherten oder seiner Angehörigen, unverschuldeter Verlust des Arbeitsplatzes, Einberufung zum Grundwehr- bzw. Zivildienst, Einreichung der Scheidungsklage, Eintreffen einer unerwarteten gerichtlichen Vorladung oder bedeutender Sachschaden am Eigentum infolge Elementarereignis. Für Reisen, die vor dem Versicherungsabschluss gebucht worden sind, beginnt der Versicherungsschutz erst am 10. Tag nach Versicherungsabschluss (ausgenommen Unfall, Todesfall oder Elementarereignis). Reiseabbruch Ersatz der zusätzlichen Rückreisekosten, Ersatz der gebuchten, nicht genutzten Reiseleistungen bis zum gewählten Reisepreis. Leistungen nur auszugsweise abgedruckt. Es gelten die EUROPÄISCHEN Reiseversicherungsbedingungen ERV-RVB 2006. Vollständige Informationen erhalten Sie in Ihrem Reisebüro. Stand: November 2007. Druck- und Satzfehler vorbehalten.

Komplett-Schutz Reisestorno Leistungen siehe nebenstehenden Storno-Schutz. Reiseabbruch Ersatz der zusätzlichen Rückreisekosten bis 100 %, Ersatz der gebuchten, nicht genutzten Reiseleistungen bis zum gewählten Reisepreis. Reisegepäck Ersatz bei Beschädigung, Diebstahl, Vernichtung oder Abhandenkommen von Reisegepäck: Einzel bis 2.000,-; pro Familie bis 4.000,-. Reiseunfall Such- und Bergungskosten bei Unfall, Berg- oder Seenot, Entschädigung für dauernde Invalidität ab 50 %. Medizinische Leistungen im Ausland Übernahme der Kosten bei ambulanten Behandlungen, Heimtransport (inkl. Ambulanzjet), Verlegungstransport, Medikamententransport, Krankenbesuch bei mehr als 5-tägigem Krankenhausaufenthalt bis 100 %. Übernahme der Kosten bei stationärer Behandlung bis 220.000,-. Kinderrückholung bis 3.700,-. Reiseprivathaftpflicht Für Sach- und Personenschäden pauschal bis 750.000,-. Gültig für eine Reise bis max. 31 Tage. Familie: bis zu 7 Personen, davon maximal 2 Erwachsene - unabhängig vom Verwandtschaftsverhältnis dieser Personen. Geltungsbereich Europa: alle Länder Europas (inkl. Mittelmeeranrainerstaaten und -inseln, Jordanien, Madeira, Kanarische Inseln). Weitere Erläuterungen siehe nebenstehenden Storno-Schutz.

KOMPLETT-SCHUTZ*

STORNO-SCHUTZ*

gültig für eine Reise

Reisepreis bis € 100,€ 200,€ 300,€ 400,€ 500,-

Prämie

Reisepreis bis

€ 8,€ 12,€ 17,€ 21,€ 26,-

€ 800,€ 1.000,€ 1.500,€ 2.000,€ 2.500,-

Prämie

Reisepreis bis

Prämie

€ 40,€ 50,€ 75,€ 100,€ 125,-

€ 3.000,€ 4.000,€ 5.000,€ 6.000,€ 7.000,-

€ 150,€ 200,€ 250,€ 300,€ 350,-

Reisedauer bis 5 Tage (inkl. An- und Abreisetag)

Pro Person Pro Familie Pro Person

Reisedauer bis 31 Tage (inkl. An- und Abreisetag)

Pro Familie

* Der Versicherungsfall gilt für die betroffene versicherte Person, deren gleichwertig versicherte mitreisende Familienangehörige und für maximal drei weitere gleichwertig versicherte mitreisende Personen sowie bei Bezahlung eines Familientarifs für sämtliche im Versicherungsnachweis genannte Personen. Gleichwertig versichert ist, wer für den eingetretenen Versicherungsfall beim Versicherer ebenfalls versichert ist.

Reisepreis bis € 400,€ 750,€ 750,€ 1.500,€ 400,€ 750,€ 1.000,€ 1.500,€ 2.000,€ 750,€ 1.500,€ 2.000,€ 3.000,€ 4.000,-

Europa € 28,€ 39,€ 57,€ 79,€ 35,€ 45,€ 55,€ 60,€ 69,€ 72,€ 91,€ 121,€ 136,€ 157,-

REISEBEDINGUNGEN (ARB 1992) Stand Oktober 2008

Mit uns abgeschlossene Reiseverträge unterliegen den Allgemeinen Reisebedingungen (ARB 1992) in Anpassung an die Novelle zum Konsumentenschutzgesetz, BGBI. 247/93 und an das Gewährleistungsrechts- Änderungsgesetz, BGBI. I Nr. 48/2001, sowie unseren ergänzenden Bestimmungen, die in Folge aufgelistet werden. Diese ergänzenden Bestimmungen sind vorrangig zu den ARB 1992 zu sehen. 1.) Abschluss des Reisevertrages: 1.1. Mit der Anmeldung bietet der Kunde der Oberösterreich Touristik GmbH den Abschluss eines Reisevertrages verbindlich an. Die Anmeldung erfolgt schriftlich und auf dem dafür vorgesehenen Formular. Die Anmeldung erfolgt durch den Anmelder auch für alle mitgenannten Teilnehmer verbindlich. 1.2. Der Vertrag kommt mit der Annahme durch die Oberösterreich Touristik GmbH, durch Zusendung einer Buchungsbestätigung zustande. Nebenabreden und Änderungen des geschlossenen Reisevertrages bedürfen unserer schriftlichen Bestätigung. 1.3. Rad- und Schiffstour an der Donau/Theodor Körner Wir behalten uns vor, die ausgeschriebenen und bestätigten Preise im Fall einer Erhöhung der Beförderungskosten/Abgaben bis 20 Tage vor Reiseantritt zu ändern. Bei Preiserhöhung um mehr als 5 % sind Sie berechtigt, ohne Gebühren vom Reisevertrag zurückzutreten. Die vorgenannten Rechte müssen Sie innerhalb 72 Stunden nach unserer Preiserhöhungserklärung uns gegenüber geltend machen. 2.) Bezahlung: Für unsere Kunden aus Deutschland ist die spesenfreie Einzahlung auf unser deutsches Konto möglich. Wenn die Einzahlung auf unser öster. Konto erfolgt, gehen die inländischen Bankspesen zu Lasten des Auftraggebers und die ausländischen Bankspesen zu Lasten des Begünstigten. Die angegebenen Preise beinhalten alle Abgaben und Zuschläge. 3.) Rücktritt durch den Kunden/Umbuchung 3.1. Vor Reiseantritt kann der Kunde jederzeit vom Vertrag schriftlich zurükktreten. Im Falle des Rücktritts oder des Nichtantrittes der Reise sind wir berechtigt, folgende Rücktrittsgebühren zu verrechnen: 20 % Bei Radreisen: bis zum 28. Tag vor Reisebeginn: ab 27. bis 14. Tag vor Reiseantritt: 30 % ab 13. bis 8. Tag vor Reiseantritt: 50 % ab 7. bis 1. Tag vor Reiseantritt: 70 % ab Anreisetag und NO SHOW: 90 % des Reisepreises. Bei Rad- und Schiffreisen: Sie erhalten die entsprechenden Stornobedingungen zu Ihrer Rad- und Schiffreise mit der Buchungsbestättigung. 3.2. Jeder angemeldete Reiseteilnehmer kann sich durch einen Dritten ersetzen lassen, wenn er uns dies bis drei Tage vor Reisebeginn mitteilt. Die Oberösterreich Touristik GmbH kann der Teilnahme des Dritten aus wichtigen Gründen widersprechen. Es gelten dann die vorstehenden Rücktrittsbedingungen. Tritt eine Ersatzperson an die Stelle des angemeldeten Teilnehmers, wird hierdurch der ursprüngliche Vertrag nicht berührt. Für den Bearbeitungsaufwand verrechnen wir € 30,– pro Person. 3.3. Bei Umbuchung (Änderung Reisedatums, Dauer, Anreiseort etc. bis 28 Tage vor Reiseantritt) verrechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von € 30,– pro Person. Danach gelten die Stornobedingungen im Absatz 3.1. 4.) Leistungen: Für den Umfang der vertraglichen Leistungen sind die Leistungsbeschreibungen in dem für die Reisezeit aktuellen OÖ Touristik GmbH-

Katalog maßgeblich, nicht aber abweichende Erklärungen oder Zusagen von vermittelnden Reisebüros, Orts- oder Hotelprospekten oder sonstigen Dritten. 5.) Haftung und Haftungsbeschränkung 5.1. Die Oberösterreich Touristik GmbH haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmanns für die gewissenhafte Reisevorbereitung, die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger sowie die Richtigkeit der für die Reisezeit gültigen Leistungsbeschreibungen zum Zeitpunkt der Drucklegung unseres Kataloges. 5.2. Die Teilnahme an den Reisen ist auf eigene Gefahr. Minderjährige dürfen nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten teilnehmen. 5.3. Jeder Reiseteilnehmer ist selbst dafür verantwortlich, dass er gesundheitlich den Anforderungen der Reise gewachsen ist. 5.4. Die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung liegt ebenfalls in der Verantwortung des Reiseteilnehmers. 5.5. Bei sämtlichen Transporten (Bus, Schiff, Zug, etc.) gelten die Beförderungsbedingungen der jeweiligen Transportunternehmen. 5.6. Sollte aus einem Grund, den wir nicht beeinflussen können (Umbauten, Renovierung usw.), eine vorgesehene Besichtigung nicht stattfinden, so können wir nicht dafür verantwortlich gemacht werden. 5.7. Sollten Schäden auftreten, welche allein durch einen von uns ausgewählten Leistungsträger verursacht worden sind oder welche von uns weder vorsätzlich noch grobfahrlässig herbeigeführt wurden, so ist unsere Haftung – gleich aus welchem Rechtsgrund – auf die dreifache Höhe des Reisepreises beschränkt. 5.8. Sollten Schäden durch Verlust oder Beschädigung Ihres Reisegepäcks (1 Stück pro Person/max. 20 kg) auftreten, so haften wir nur, wenn diese durch uns verursacht wurden und sofort nach Auftreten bei uns schriftlich gemeldet werden; jedoch auch dann bis max. € 500,– pro Gepäckstück/Person. Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung wird empfohlen. 5.9. Sollte eine Reise aus Gründen abgesagt werden, die wir nicht beeinflussen können (Streik, Naturkatastrophen u.ä.), oder sollten bei einer Reise nicht mindestens 8 Gäste teilnehmen – sofern bei der entsprechenden Reisebeschreibung keine andere Mindestteilnehmerzahl angegeben ist – so behalten wir uns vor die Reise abzusagen. In diesem Fall werden Sie sofort davon informiert und erhalten bereits bezahlte Beträge umgehend zurück. Weitere Ansprüche bestehen nicht. 6.) Gewährleistung 6.1. Abhilfe: Wird die Reiseleistung nicht vertragsgemäß erbracht, kann der Kunde Abhilfe verlangen. Was vertragsgemäß ist, bestimmt sich einerseits nach der Leistungsbeschreibung, andererseits aber auch nach der Ortsüblichkeit des Ziellandes. Die Oberösterreich Touristik GmbH kann die Abhilfe verweigern, wenn sie einen unverhältnismäßig hohen Aufwand erfordert, ist aber berechtigt, Abhilfe in Form von gleich- oder höherwertigen Ersatzleistungen zu erbringen. Eine solche Ersatzleistung kann der Kunde nur aus einem wichtigen, objektiv erkennbaren Grund ablehnen. Das Abhilfeverlangen ist an uns direkt oder an Ihren Reiseleiter zu richten. Der Reiseleiter ist jedoch nicht berechtigt, Ansprüche anzuerkennen. 6.2. Minderung des Reisepreises: Für die Dauer einer nicht vertragsmäßigen Erbringung der Reise bis zu Abhilfe durch die Oberösterreich Touristik GmbH kann der Kunde nach Rückkehr von der Reise eine entsprechende Herabsetzung des Reisepreises verlangen (Minderung). Die Minderung tritt nicht ein, wenn und soweit es der Reisende schuldhaft unterlässt, den

Mangel den im Zif. 6.1. genannten Stellen rechtzeitig anzuzeigen, um diesen die Abhilfe zu ermöglichen. 7.) Mitwirkungspflicht 7.1. Falls der Reisende seine Reiseunterlagen nicht rechtzeitig vor der Reise erhält muss er die Oberösterreich Touristik GmbH umgehend benachrichtigen. 7.2. Der Reisende ist verpflichtet, bei eventuell auftretenden Leistungsstörungen alles ihm Zumutbare zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen und eventuell entstehende Schäden gering zu halten oder zu vermeiden. Der Kunde ist insbesondere verpflichtet, seine Beanstandungen unverzüglich den in Zif. 6.1. genannten Stellen zur Kenntnis zu geben. Diese sind beauftragt, für Abhilfe zu sorgen, sofern dies möglich ist. Unterlässt der Kunde schuldhaft einen Mangel anzuzeigen, so tritt ein Anspruch auf Minderung nicht ein. 8.) Sonstiges 8.1. Der Kunde ist für die Einhaltung aller Pass-, Visa-, Zoll- und Gesundheitsvorschriften selbst verantwortlich. 8.2. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Reisevertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge. 9.) Gerichtsstand/Anwendbares Recht 9.1. Das Vertragsverhältnis unterliegt österreichischem Recht. Gerichtsstand ist Linz. 9.2. Für Klagen des Reiseveranstalters gegen den Kunden ist der Wohnsitz des Kunden maßgeblich, es sei denn, die Klage richtet sich gegen Vollkaufleute oder Personen, die keinen allgemeinen Gerichtsstand in Österreich haben. In diesem Falle ist der Sitz des Reiseveranstalters maßgeblich. Bei allen Touren außer Tal der jungen Donau, Ulm-Passau, Wien-Bratislava, Wien-Budapest, St. Moritz-Innsbruck, Mur, Kärntner Seen, Drau, Tauern, Neusiedlersee, Mosel, Altmühltal, Rhein, Weser, Main, Münchner Seen, Elbe, Bodensee, Ostsee, Mecklenburger Seenplatte, Bornholm, Mare Baltikum, Bunnik-Bunnik, Brüssel-Brügge, Moldau, Masuren, Rhône, Loire, Etsch, Bozen-Venedig, Slowenien, Plattensee, Donau mit Hotelschiff, Holland mit Rad und Schiff, Maas mit Rad und Schiff, Masuren mit Rad und Schiff, Lahn, Havel, Götakanal, Elsass, Südtirol, ist die Oberösterreich Touristik GmbH Reiseveranstalter. Für die von uns angebotenen Fremdleistungen haften wir nur als Vermittler im Umfange des Teiles A der ARB 1992. Veranstalter:

Oberösterreich Touristik GmbH Freistädter Straße 119 A-4041 Linz, Tel.: +43(0)732/72 77-200 Firmenbuchnummer 88092y Eintragungsnummer im Veranstalterverzeichnis des Bundesministeriums für Wirtschaftl. Angelegenheiten: 1998/0129 Sehr geehrter Reisegast, Österreichs Reiseveranstalter sind gesetzlich verpflichtet, die vom Kunden an den Reiseveranstalter gezahlten Reisepreise gemäß den EU-Pauschalreiserichtlinien (Art. 7) abzusichern. Die Kundengeldabsicherung erfolgt durch eine Bankgarantie (siehe Rechnung). Dieses Bankhaus ist gemäß der eingegangenen Verpflichtung dazu angehalten, ev. Kundengeldzahlungen zu garantieren bzw. rückzuerstatten.


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:10 Uhr

Seite 75

Oberösterreich Touristik GmbH Freistädter Straße 119, A-4041 Linz Tel.: +43(0)732/72 77-200, Fax: +43(0)732/72 77-220 E-Mail: info@touristik.at, www.radurlaub.com

ANMELDEKARTE 2009 BUCHUNG AUCH AUF www.radurlaub.com MÖGLICH!

Bitte in BLOCKBUCHSTABEN vollständig ausfüllen und an oben angeführte Adresse senden, faxen oder mailen! DANKE! Ich (KONTAKTPERSON) melde hiermit insgesamt ....... Personen (davon ....... Kind(er); mit ……………… Jahren) zu folgender Radreise an: TOUR (bitte exakte Bezeichnung): ..............................................................................................................................……………………………………………………………………………………… lt. Seite ........…  Frühstück

Verpflegungsart:

 Halbpension

 ohne inkludierter Rückfahrt

A

Kategorie:

B

 zubuchbare Busrückfahrt (falls möglich)

Anreisetag: ………………………… 2009

Abreisetag: ………………………… 2009 (inklusive Zusatznächte)

Ich benötige:

Leihräder:

..........

Doppelzimmer

..........

Damenräder

( ..... Gang) Körpergröße: …………………………

..........

Einzelzimmer

..........

Herrenräder

( ..... Gang) Körpergröße: …………………………

..........

Doppelzimmer mit Zusatzbett(en)

..........

Kinderräder

( ..... Gang) Körpergröße: …………………………

..........

Elektroräder

(Unisex)

ZUSATZNÄCHTE inkl. Frühstück (lt. Seite 73): (Kategorie wird automatisch angepasst)

Körpergröße: …………………………

von ................... bis ................... 2009

in .......................................................…………………………………………………………………….……..

von ................... bis ................... 2009

in .......................................................…………………………………………………………………………...

VERLÄNGERUNGSPAKETE (lt. Seite 72): „Wachau erleben“

von ................... bis ................... 2009

„Wien – Passau per Schiff und Zug”

von ................... bis ................... 2009

„Wien erleben“

von ................... bis ................... 2009

„Salzburg erleben“

von ................... bis ................... 2009

WEITERS BUCHE ICH: Vorteilspaket (lt. Seite 3):

 Tour d’ Autriche um € 29,– pro Person

Konzertkarten (lt. Seite 73):

 Wien ………………………….….……………………………………………………………

Stadtrundfahrten (lt. Seite 73):

 Linz

Versicherungen (lt. Seite 74):

 Komplettschutz/Einzel

KONTAKTPERSON/ RECHNUNGSEMPFÄNGER:

Vor- und Nachname: ………………………….….……………………………………………………………………………………….….………………………………………………………………………………………

 Wien A

 Wien B

 Salzburg ………………………….….……………………………………………………………..  Wien per Rad

 Komplettschutz/Familie

 Salzburg A

 Salzburg B

 Storno-Top-Schutz

Straße/Nr.: ………………………….….……………………………………………………………………………………….….……………………………………………………………………………………..……………………… Land/PLZ/Ort: ………………………….….……………………………………………………………………………………….….……………………………………………………………………………………..………………. Tel. + evtl. Fax/E-Mail: ………………………….….……………………………………………………………………………………….….…………………………………………………………………………………..

 Bezahlung der Pauschalreise mittels Banküberweisung  Bezahlung der Pauschalreise mit Kreditkarte:

 Mastercard

Karteninhaber: ............................................................................................................................................................

 Visa

Ablaufdatum:

/

Kartennummer:

WEITERE TEILNEHMER: Vor- und Nachname

Straße/Nr.

Land/PLZ/Ort

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………. …………………………………………………………………………………………………………………………���…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………. ……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

 Ich habe schon bei der OÖ Touristik GmbH gebucht: (Programm, Reisedatum und Kunden/Auftragsnummer erforderlich. Bitte teilen Sie uns dies auf einem zusätzlichen Blatt mit!)

Mit meiner Unterschrift erkenne ich (Kontaktperson) auch im Auftrag der anderen angeführten Personen die Reisebedingungen des Veranstalters laut Katalog an: ..........................................................................................……………………………

Datum / Unterschrift


Radkatalog 2009 Teil 2:Modul B

28.10.2008

15:10 Uhr

Seite 76

Das Leichtgewicht unter den Trekkingrädern.

www.ktm-bikes.at

Leggero Cross.

Schnell. Leicht. Komfortabel. Mit dem neuen Leggero Cross macht jeder Weg Spaß. Der brandneue Trekking-Offroad Rahmen von KTM überzeugt mit dynamischer Linienführung, geringem Gewicht und sportlichen Fahreigenschaften. Für sportliches Fahren und maximaler Kraftübertragung sorgt die enorme Steifigkeit im Tretlagerbereich. Der aufwendig gestaltete Hinterbau mit „muscle Shape“-Streben erhöht den Komfort spürbar, mit einem Gewicht von nur 11,1 kg* wird das Fahren zum Vergnügen. Von der genüsslichen Radtour durch die Stadt, bis hin zur sportlichen Tour abseits der befestigten Straßen ist dieses Bike, für alles zu haben. *Gewicht ohne Pedale und Fahrradständer


radkatalog_2009.pdf