Issuu on Google+

LINZ.verändert, 3. Ausgabe März – juni 2010 Interessantes, tipps & Veranstaltungen für Ihren Besuch in der Kulturhauptstadt Europas 2009

gute reise

Wege zur Stadt musikalisch gesehen

SHopping mit Brass

Linz bläst zum Late-Night-Shopping

LINZ. Verändert, ab € 96

Linz buchen und VIP-Styling gewinnen

Lange nacht der bühnen Eine ganze Stadt macht Theater

www.linz.at/magazin


Editorial

Wellen-Harmonie

F

Eine der schönsten Arten nach Linz zu reisen ist die Wasserstraße zu nehmen. Die Donauschifffahrt boomt – zu Recht. Denn eine Reise durch das Donautal ist auch nach dem tausendsten Mal immer noch faszinierend.

rühlingsgefühle sind der Nährboden für Veränderungen. Ein neues Kleid, eine neue Frisur, am Wochenende wieder einmal in eine andere Umgebung – kurz gesagt: Die Zeit ist reif, um nach Linz zu fahren. Die Kulturhauptstadt 2009 strahlt weiter und ist spannender und attraktiver denn je. Nach dem Wiener Stephansplatz ist die Linzer Landstraße die meistfrequentierte Einkaufsmeile Österreichs mit steigender Tendenz. Da muss was dran sein. Mit Blasmusik, vielen kulturellen und sportlichen Anlässen laden wir Sie zu preislich äußerst attraktiven Kurztripps nach Linz ein – oder auch zu einem interessanten Tagesausflug. Schon die Anreise – ob per Schiff, per Rad, per Bahn soll dazu beitragen, Sie zu entschleunigen. Linz steht für ganzheitlichen Erfolg. Wo viel gearbeitet wird und wo der Erfolg zuhause ist muss auch Zeit für Genuss und Entspannung sein. Die Donau ist dafür ein Symbol – entdecken Sie die Ruhe und Stetigkeit dieses europäischen Flusses. Lassen Sie sich aber auch auf Neues ein – im Ars Electronica Center, im Rahmen der Triennale Linz 1.0, einer Premiere in der Präsentation zeitgenössischer Kunst oder beim Filmfestival Crossing Europe. Lange Nächte – ob in Kirchen, auf Bühnen oder beim Tanzen – lassen Sie zu sich kommen oder auch außer sich geraten. Linz wird Sie in jedem Fall verändern.

Fluss-Note. Brassmusiker

Sie sind herzlich willkommen!

KR Manfred Grubauer Vorsitzender Linz Tourismus Georg Steiner Tourismusdirektor

2

Andreas Trausner macht sich, wie viele seiner Kollegen, auf den Weg, um das Brass Festival Linz (siehe S. 6) mitzuerleben.


Die Donau ist der europäische Fluss par exellence. Mit ihrem knapp 3.000 Kilometer langen Verlauf ist sie der zweitlängste Strom Europas. Kurioserweise wird die offizielle Längenmessung der Donau von der Mündung aus gerechnet. Und auch wenn es Johann Strauß in seinem Donauwalzer so behauptet, die Farbe des Donauwassers war immer schon eher türkisgrün denn blau. Gratis-Fahrt fürs Rad Einer, der die Donau in ihren vielen Facetten täglich lebensnahe erlebt, ist Karlheinz Dick, Kapitän der „Stadt Linz“, dem größten Schiff der Donau-Reederei Wurm+Köck. Sechsmal pro Woche fährt die Reederei in

der Schifffahrtssaison die Strecke Passau-Linz und bringt mit seinen insgesamt 11 Schiffen zumeist Touristen zu ihren Reisedestinationen. „Viele kommen mit dem Rad, weil ja auch bei uns der Rad­ transport zwischen Passau und Wien gratis ist“, erklärt der Kapitän, der seit 1981 auf der Donau fährt. Entspannt reisen Wellness auf den Wellen, so könnte man eine Donaufahrt umschreiben. Die langsam vorbeiziehende Landschaft, die großzügigen Aufenthaltsräume und die erfrischenden Sonnenterrassen machen eine Reise zu einem RelaxTrip erster Güte. „Zu einem guten Aufenthalt an Bord gehört natürlich auch

eine gute Küche“, schwärmt der Kapitän. Also nähert man sich auch in kulinarischer Sicht auf bestem Wege den gastronomischen Höhepunkten von Linz.

tige Schiff in den riesigen Schleusen auf das jeweilige Donauniveau gebracht wird, geht oft ein Raunen durch das an Bord atemlos staunende Publikum.

Spannende Landschaft Bei einer Schiffsreise auf der Donau genießt man schon beim Ablegen das entschleunigte Urlaubsfeeling. Die ruhig am Schiff vorbeischwebende Landschaft ist dabei unwahrscheinlich vielfältig. „Die Passage zwischen Passau und Linz gehört zu den schönsten Strecken der Oberen Donau“, schwärmt Kapitän Dick. Aber auch die 3 Staustufen sind für die mitfahrenden Schiffsgäste immer wieder eine besondere Attraktion. Wenn das mäch-

Ehrlich schön Befragt nach seinem schönsten Erlebnis auf der Donau, lacht Kapitän Dick: „Wenn man einen der faszinierensten Berufe der Welt hat, hat man eigentlich nur großartige Erlebnisse.“ Wunderbar aber sei es für ihn immer wieder zu sehen, wenn er mit seiner Mannschaft wieder dazu beigetragen hat, dass die Reise zu einem Erlebnis geworden ist. Ein Erlebnis, von dem seine Gäste sicher noch lange reden werden.

© DonauOÖ / Weissenbrunner

01 Schlögener Donauschlinge. Auf halber Strecke zwischen Passau und Linz beeindruckt die Schlögener Donauschlinge mit atemberaubendem Naturpanorama. 02 Donauschifffahrt. Die Reedereien in Linz veranstalten regelmäßig Themenfahrten, zum Beispiel Abendschifffahrten mit Live-Musik oder Kinderschifffahrten.

01

Linzer Wege per Schiff Täglich außer Montag zwischen April und Oktober fahren Schiffe der Wurm+Köck-Flotte von Passau nach Linz und retour. Von Wien über die Wachau wird sonntags nach Linz gefahren, zwischen Juli und September auch jeden Donnerstag. Zwischen Passau und Wien werden Fahrräder kostenlos transportiert! www.donauschiffahrt.at

Mit der MS Helene, dem historischen Salonschiff aus dem Jahr 1927 lässt sich Linz auf eine neue Art erleben. Ab April zeigt Austria Guide Silvia Mayr-Pranzeneder auf einer Schiffsrundfahrt die Stadt von ihrer Wasserseite und erzählt Kurioses und Wissenswertes über Linz. www.donauschifffahrt.at

linz,natürlich

© Wurm+Köck

Die MS Kaiserin Elisabeth II fährt zwischen Juli und August am Donnerstag von Passau nach Linz und am Mittwoch von Wien nach Linz. www.donaureisen.at

02

3


Entschleunigung ist das Zauberwort unserer Zeit. Das Leben adagio genießen, nicht prestissimo con moto. Langsam zu sich selbst finden, das ist auch der Kern bewussten Reisens: Munter mit dem Drahtesel, geruhsam per Pedes aber auch staunend ob der Prachtobjekte auf historischen Wegen.

reise in adagio

Schmuckstück. Walter Baldinger pausiert

auf dem Weg zum Brass Festival Linz vor dem Linzer Friedrichstor. Das geschichtliche Artefakt ist eines der Juwele der „Straße der Kaiser und Könige“.

linz,kulturell


© Donau OÖ

Das Donautal bietet für die DrahteselReisenden vorwiegend ebene und meist verkehrsfreie Radfahrmöglichkeiten. Abseits vom Autoverkehr radeln Pedalritter gefahrenfrei den Nibelungenstrom entlang. Viele radfahrfreundliche Einkehrmöglichkeiten kümmern sich dabei um das Wohl der Pedal-Gäste. Den Strom erwandern Wer lieber auf Schusters Rappen unterwegs ist, der hat ab Sommer 2010 eine buchstäblich sagenhafte Gelegenheit. Da wird der Donausteig eröffnet, ein 450 km langer Wanderweg von Passau über Linz nach St. Nikola. Immer dem Strom entlang, mit wunderbaren Wanderrouten ins hügelige, granitreiche Mühlviertel auf der nördlichen Donauseite oder aber in

© OÖ Tourismus / Erber

© ARGE kuk

01

02

 Donausteig, einfach sagenhaft. Ein 01 Der brandneuer Weitwanderweg entlang des wunderschönen Donau­tales. An 135 Erlebnisplätzen lässt sich herrlich rasten und staunen. Im wahrsten Sinn des Wortes. 02 Donauradweg. Der gut ausgebaute Radweg entlang der Donau ist einer der schönsten in Mitteleuropa. 03 Straße der Kaiser und Könige. Geschichte hautnah erleben, mit Besuchen an historischen Plätzen, wie hier im Stift St. Florian bei Linz, wo schon Anton Bruckner Organist war.

Entschleunigt nach Linz reisen Donauradweg. Von Passau weg ist Linz die ideale Tagesetappe und eine Muss-Station auf dem weitgehend ebenen Weg. Viele radfahrfreundliche Gast- und Raststätten verwöhnen die Pedalritter. www.donauradweg.at Donausteig. Für jeden Wanderfreund ein besonderes Erlebnis. Weitwanderer nehmen den Weg in mehreren Tagesmärschen in Angriff, Ausflügler genießen Etappen oder eine der 40 Donausteigrunden, die ins romantische Hinterland führen. Eröffnung 3. Juli 2010. www.donausteig.com StraSSe der Kaiser und Könige. Diese Straße versetzt uns in vergangene Zeiten, als Kaiser und Könige mit herrschaftlichem Gefolge durch das Land zogen. Sie macht neugierig ihren Spuren zu folgen, in Klöster und Burgen, mittelalterliche Städte und in prachtvolle Residenzen. www.strassederkaiserundkoenige.com

03

Den Donauraum kennt Walter Baldinger, Musiker der Brass Band Oberösterreich, genau. Als gebürtiger Oberösterreicher ist er mit dem Strom aufgewachsen. Die Donau, weiß er, ist eine Lebensader des Kontinents, sagenumwoben, geschichtsträchtig. Seit Jahrhunderten als Wasserstraße genutzt, fiel diese zu Beginn der Neuzeit in einen Dornröschenschlaf. Auf den uralten Treppelwegen zogen früher Karawanen von Lasttieren und Schiffen stromaufwärts, mit dem Beginn der Automobil-Epoche wurden diese jahrhundertealten Pfade fast vergessen. Fast. Einzigartig auf zwei Rädern Eine Gruppe von Reisenden, die auf bewusstes und intensives Erleben der Landschaft setzt, hat sich diese Wege zurückerobert: Die Radfahrer, Individualisten auf zwei Rädern. Entlang der Donau rollen sie, alleine, mit Kind und Kegel, manche sogar in großen Gruppen, gemütlich durch ein faszinierendes Tal, das an Naturschönheiten und historischen Juwelen überreich ist. Als Beispiel sei Engelszell genannt, das einzige Trappistenkloster Österreichs. Dabei unbedingt den Klosterlikör der Mönche kosten, ein Gedicht!

linz,kulturell

das fruchtbare Eferdinger Becken, wo der Gemüsegarten des Landes lockt. An insgesamt 135 Rast-, Erlebnis- und Panoramaplätzen genießt der Wanderer die schönsten Einblicke der wechselnden Landschaften an der Donau. Darüberhinaus informieren die den Weg begleitenden Übersichtstafeln neben den ausführlichen Orientierungsinformationen auch über traditionelle Sagen und Geschichten aus dem Donauraum. Erzählt von den Märchen- und Sagenspezialisten Helmut Wittmann als Erzähler und Jakob Kirchmayr als Illustrator. Staunend reisen Geschichte ganz anders erfährt man auf der Straße der Kaiser und Könige. Von Regensburg weg kann man über Linz und Wien bis nach Budapest auf den Spuren der alten Monarchen mittelalterliche Städte, Klöster, Burgen, Ruinen und prachtvolle Residenzen entdecken. Eine der erlebnisreichsten Stationen ist Linz. Das mächtige Schloss, das über der Donau thront, begrüßt gleich zu Beginn huldvoll den Reisenden. Hier wo Kaiser Friedrich III. mit seinem Hofstaat residierte, wo Mozart die Linzer Sinfonie komponierte, wo Beethoven seine Achte beendete, wo mit der Martinskirche die älteste und mit dem Mariendom die größte Kirche Österreichs stehen. Hier wo Johannes Kepler seine revolutionären astronomischen Forschungen vervollständigt, wo Anton Bruckner komponiert und Adalbert Stifter geschrieben haben. Hier macht der entschleunigt Reisende gerne Halt, und genießt das stille Ankommen wie das prallvolle Leben der Großstadt gleichermaßen.

5


spass mit Brass

Linz im Zeichen des tönenden Blechs: Die besten Brass Bands Europas kommen Ende April zum „Brass Festival“ nach Linz. In dieser Zeit wird die Stadt in einen harmonischen Klangteppich gewebt: Viele Bands und Ensembles werden überall in der Stadt auf eigens errichteten Bühnen die Zuhörer mit virtuosen Kostproben ihres Könnens unterhalten. Blech mit Schwung Was muss man sich als Laie unter einer Brassband vorstellen? Organisator Dr. Erich Schöfl, Leiter der Landesmusikschule Enns, erklärt: „Eine Brassband ist eine spezielle Form der Blechblasmusik mit Schlagwerk, die mit fixer Besetzung und außergewöhnlicher Instrumentierung auftritt. So hören wir etwa Kornette statt Trompeten oder Es-Althörner statt F-Waldhörnern.“ Die Musik ist geprägt von majestätischen Einleitungen, rhythmischen Abschnitten, ungewöhnlichen Taktarten und kraftvollen Schluss-Steigerungen. Kurz: Ein lebhaftes Klangbild, das Liebhaber von Blechblasmusik regelrecht in Verzückung versetzt. Rhythmus in den Straßen Das Publikums-Highlight wird die lange Einkaufsnacht sowie der darauffolgende Einkaufssamstag

6

© TVL / Kepplinger

Knapp zwei Wochen lang herrscht in Linz ein anderer Ton. Denn die besten Brass-Musiker aus aller Herren Länder sind zu Gast. Insgesamt an die 1.700 Blechbläser werden dabei die Stadt zum Klingen bringen – u.a. auf fünf Bühnen in der Linzer City.

sein: Auf insgesamt 5 Bühnen in der Innenstadt sowie in ausgewählten Geschäften werden zahlreiche Brass-Ensembles ihr hohes musikalisches Können zum Besten geben. Erich Schöfl freut sich: „Insgesamt an die 800 Musiker werden dabei die Linzer City zum Schwingen bringen – und das bei jedem Wetter.“ Da macht das Shoppen bis spät in die Nacht hinein doppelt so viel Spaß. Junge Musik für alle Auch die Nachwuchs-Bewerbe sind feinste musikalische Kost. An insgesamt 4 Tagen wetteifern im Brucknerhaus Europas beste Nachwuchs-Solokünstler auf höchstem Niveau um den ersten Platz. Weiters werden 40 junge Musiker aus ganz Europa in Linz zusammenkommen, um die European Youth Brass Band (EYBB) zu bilden. „Sie gehören zur Elite des Brass-Nachwuchses und treffen in Linz zum ersten Mal aufeinander “, weiß Erich Schöfl. Kurzum, Linz klingt anders: Mitte April bis Anfang Mai. Wer gerne Blech hört, wird in dieser Zeit mit musikalischem Gold belohnt.

linz,kulturell

Brass Festival Linz Landstraßen-Event 17.4. mit einem Brass-Ensemble. „Spaß mit Brass“ Fr 23.4. – Sa 24.4. Lange Einkaufsnacht (bis 22:00 Uhr) plus -samstag mit unzähligen BrassEnsembles auf 5 Bühnen in der Innenstadt. Eintritt frei. Nachwuchsbewerb (Solo) im Brucknerhaus Mo 26.4. – Mi 28.4., freier Eintritt. Finale: Do 29.4. (mit Brass-Band-Begleitung) Brass Band-Hauptbewerb Fr 30.4. – Sa 1.5. Brucknerhaus (ausverkauft) Abschlusskonzert im Brucknerhaus So 2.5. Mit der EYBB sowie der Austrian Youth Brass Band (AYBB). Uraufführung mit 100-köpfigem Chor. Festival-Web: www.ebbc2010.at | www.ebba.eu.com | www.brucknerhaus.at


entspannt reisen Beginnen Sie Ihren Kurzurlaub schon zu Hause. Denn die Anreisemöglichkeiten nach Linz sind vielfältig und lassen schon bei der Anfahrt richtiges Urlaubsfeeling aufkommen. Ganz ohne Stau auf den Autobahnen. Entspanntes Reisen. Auf dem blue danube airport Linz beginnt der Urlaub schon beim Abflug. 02 Architektonisch eindrucksvoll. Der schönste Bahnhof Österreichs. 03 ÖBB railjet. Eine der modernsten Zuggarnituren der ÖBB.

Attraktive Verbindungen von Deutschland Besonders die Nachbarschaft zur deutschen Bahn bringt erstklassige Anreisemöglichkeiten per Bahn – ohne Umsteigen: 6 x täglich mit ICE ab Frankfurt in ca. 325 Minuten über Würzburg, Nürnberg oder Regensburg. 3 x täglich ab Dortmund, Köln, Koblenz oder Mainz. 7 x täglich ab München in nur 165 Minuten via Salzburg. Mit Europa-Spezial ab € 39,00 (2. Klasse), von München bereits ab € 19,00.

01

Tipp: Die Südostbayernbahn Die neue Direktverbindung München–Linz auf historischem Wege über Mühldorf, Simbach und Braunau, den seinerzeit schon Kaiserin Sissi auf der Fahrt nach Wien genutzt hat. Besonders günstig ist die Reise mit dem Sonderticket „Linz-Spezial“. Für € 41,00 ab München Hauptbahnhof (bzw. € 29,00 ab Mühldorf).

Gewinnen Sieal“ezi 3x2 „Linz-Spen rt Fahrka

02

. nz und retour München – Li : an z“ wort „Lin Mail mit Kenn n@ ah nb suedostbayer .at deutschebahn

Im Flug erleben Der blue danube airport von Linz ist ein wahres Juwel für jeden Flugreisenden und DAS Drehkreuz der „Donau-Moldau-Region“. Täglich wird Linz von diesen Destinationen bedient: Zürich, Frankfurt, München, Wien. Mehrmals pro Woche: Düsseldorf, Salzburg, London, Graz und Palma de Mallorca. Mit diesen Fluglinien kommen Sie entspannt in Linz an: Austrian Airlines, Lufthansa, Ryanair, Fly Niki und Robinhood. Und via Busshuttle, Bahn oder Taxi ist die Stadtmitte rasch erreicht.

LINZ.verändert,

© Harald Eisenberger

Alles auf Schiene Der Linzer Bahnhof wurde bereits zum fünften Mal in Folge zum schönsten Österreichs gekürt. Kein Wunder, der völlig neu gestaltete Bau ist sowohl architektonisch als auch vom Reiseservice her perfekt gestaltet und Vorbild für andere europäische Destinationen. Die neuen ÖBB railjet-Garnituren der Österreichischen Bundesbahnen sind darüber hinaus ein Musterbeispiel moderner Bahnkultur. Perfekter Komfort im 2-Stundentakt zwischen Budapest und München, sowie Wien und Zürich.

© form, art

01

03

www.oebb.at www.sbb.ch www.bahn.de www.linz-airport.com www.aua.com www.lufthansa.de www.ryanair.com www.flyniki.com www.robinhood.aero www.suedostbayernbahn.de

7


Einkaufs-Promenade In Linz lässt sich’s herrlich shoppen. Wir wollten wissen, wo die Linzerinnen und Linzer selbst am liebsten einkaufen. Sechs von ihnen haben uns ihre Lieblingsspots gezeigt.

Genuss-Palast

Im Restaurant Domviertel Re:Lounge habe ich einen herrlichen Ausblick auf den Neuen Dom. Ich genieße das architektonisch spannende Ambiente, den Kontrast zwischen Alt und Neu. Dazu die ausgezeichnete Küche und das freundliche Personal. Mein Lieblingsgericht: Gnocchi mit Basilikum, Tomaten und Parmesan. Einfach köstlich und leicht. KR Monika Wild von Juwelier SM Wild im Restaurant Domviertel Re:Lounge www.smwild.at | www.domviertelrelounge.at

Duft-Note

Schönheit und Ästhetik sind mir privat und als Augenoptiker wichtig. Geht es doch ums „Sehen“, aber auch ums „Gesehen werden“. Deshalb bin ich gerne in der Parfümerie Isabella, da mir die Symbiose aus hochwertigen Produkten, individueller Beratung und sympathischem Ambiente sehr wichtig ist. Optikermeister Klaus Pippig in der Parfümerie Isabella www.pippig.at | www.isabella-parfumerie.at

8

linz.Verändert,


Mode-Metropole

Berufsmode ist meine Profession, die auch sehr stark in mein Privatleben durchschlägt. Die Marken im P.drei sind eine Bereicherung für die Linzer City, da viele davon ja bisher nur in Metropolen zu finden waren. Außerdem treffe ich mich hier gerne mit meiner Frau und meiner Tochter. Textilkaufmann Leo Schiefer im P.drei – Passage www.schiefer-linz.at | www.pdrei-fashion.at

Energie-Tankstelle

Ich persönlich bin ein absoluter Wellness-Freak. Im Massageinstitut feelgut kann ich mich nach einem anstrengenden Arbeitstag entspannen. Bei Carmen Schwarz kann ich Kraft schöpfen, meine Akkus wieder aufladen, mich aber auch einmal „fallen lassen“ – einfach meine Mitte finden. City-Managerin Hildegard Weber im „feelgut IM ZENTRUM“ www.linzer-city.at | www.feelgut.at

linz.verändert,

9


Fashion-Secret

Ich kaufe mir gerne etwas Schönes. Gut gekleidet zu sein, ist nicht nur eine Frage des guten Geschmacks, sondern auch der guten Beratung. Ich liebe die Individualität in kleinen Boutiquen, speziell bei Ruby. Die Mode ist nicht uniform, sondern ausgefallen, vielseitig und typgerecht. Buchhändlerin Gabriele Förster in der Boutique Ruby www.thalia.at | www.boutique-ruby.at

Kopf-Schmuck

Ein gepflegtes Äußeres ist mir wichtig. Dazu gehört der regelmäßige Gang zum Friseur. Am liebsten bin ich da im Haarsalon Bachmayr, ein ausgesprochen familienfreundlicher Coiffeur. Der Besuch ist hier schön entspannend – mit Kaffee und Kopfmassage. Geschäftsführer Michael Estermann im Haarsalon Bachmayr www.landa.at | www.hnetz.at

Wochenende buchen und gewinnen! VIP-Styling und Einkaufsgutscheine zu gewinnen LInZ BESuCHEn unD DOPPELT GEWInnEn: An DEn LInZ.VErÄnDErT,-WOCHEnEnDEn IM FrÜHLInG 2010. Persönliches Styling gewinnen An jedem Wochenende von 9. April bis 14. Juni wird unter allen Buchern dieser Wochenenden 10 x ein persönliches Styling der Linzer CityProfis im Wert von je mehr als 500 Euro verlost. Shopping-Gutschein gewinnen 3 statt 2 zahlt sich aus: Die ersten 100 Bucher einer Verlängerungsnacht während des Aktionszeitraumes bekommen einen Shoppinggutschein im Wert von € 50,00 für die Linzer Citygeschäfte. Alle Details zu den Gewinnspielen auf Seite 18. Oder im Internet auf www.linz.at/magazin

10

LINZ.verändert,


© OÖ Tourismus

Grenzlandradweg – Ein mystischer Grenzgang

Auf dem Grenzlandradweg tauchen Sie unmittelbar in die geheimnisvolle und mystische Granitlandschaft des Mühlviertels ein. Der Radweg bietet sportlichen Pedalrittern immer wieder fordernde Steigungen. An seinem Ausgangspunkt in Kramesau ist er an den Donauradweg angebunden, und gleich in der ersten Etappe nach Neustift dürfen Sie ordentlich in die Pedale treten. Gilt es doch, aus den Niederungen des Donautales ins Hochland des Mühlviertels vorzustoßen. Im Böhmerwald erreichen Sie schließlich das Grenzland zu Tschechien. Aigen-Schlägl mit seinem großen Prämonstratenser Chorherrenstift und Schwarzenberg mit dem Holzskulpturenpark sind Ihre Stationen auf dem Weg in den Webermarkt Haslach. In einem eigenen Museum finden Sie hier die lange Tradition der Leinenweberei dokumentiert. Immer in der Nähe der Grenze radeln Sie nun

nach Osten und kommen nach Bad Leonfelden, wo das Moor und die Lehren von Pfarrer Kneipp für die Gesundheit wirksam werden. Im Schulmuseum und bei der Schwedenschanze können Sie hier aber auch den Geist der Vergangenheit auf sich wirken lassen. Absteigen sollten Sie auch in Windhaag bei Freistadt. In diesem Dorf wirkte nämlich der später berühmte Komponist Anton Bruckner als Lehrer, woran das Brucknerstüberl im Alten Schulhaus erinnert. Ebenfalls auf der Route des Grenzlandradweges liegt der Ort Sandl, ein Zentrum der bäuerlichen Hinterglasmalerei. Im Hinterglasmuseum können Sie die Geheimnisse dieser Kunstform entdecken. Vorbei am Schloss Rosenhof mit den malerischen Rosenhofteichen radeln Sie weiter nach Osten und kommen über Liebenau schließlich nach Niederösterreich.

linz.verändert,

Auf einen Blick Gesamtlänge: 194 Kilometer, davon 189 Kilometer in Oberösterreich Start: Kramesau an der Donau Ziel: Neustift/OÖ oder Arbesbach in NÖ (Anschluss Waldviertelweg) Strecke: auf wenig befahrenen Straßen, fast zur Gänze asphaltiert. Beschilderung: Grenzlandradweg R5

Weitere Informationen Details zum Radweg finden Sie auf www.radfahren.at, in der OÖ Radkarte 2010 sowie die besten Urlaubsangebote im OÖ Rad­reisenkatalog 2010 – gratis bestellen unter: Oberösterreich Tourismus Information, Freistädter Straße 119, 4041 Linz, Tel. +43 732 221022, E-Mail: info@oberoesterreich.at, www.radfahren.at

11


Triennale Linz 1.0

© Lisa Rastl

Über- und Einblicke in zeitgenössisches „heimisches“ Kunstschaffen. Drei Museen der Stadt zeigen gemeinsam einen repräsentativen Zeitschnitt durch die österreichische Gegenwartskunst. In der „Landesgalerie“, dem „Lentos Kunstmuseum“ sowie dem „OK – Offenes Kulturhaus“ ist nicht das Abgesicherte sondern das Zukunftsweisende zu sehen. Nicht klassische Sedimente sondern interessante Experimente stehen im Mittelpunkt.

Linz tanzt Top-Tanztermine in Linz: 24./25. April: Der „Grand Prix Dancesport“ mit 500 Tanzpaaren aus rund 40 Nationen. Die Jugend-Weltmeisterschaft in den lateinamerikanischen Tänzen inklusive. Dazu die EM im Show- und Gardetanz von 30. April – 2. Mai. Alle Tanz­events in der TipsArena. www.euro2010linz.at www.livasport.at

© ds Photo

3. Juni – 26. September | www.lentos.at www.landesgalerie.at | www.ok-centrum.at

Culinary Art Festival

crossing europe

20. – 25. April www.crossingEurope.at.

12

© hotspots

Cineasten aufgepasst: Eigenwilliges, zeitgenössisches und gesellschaftspolitisches AutorInnenkino aus Europa zeigt das „Crossing Europe Filmfestival Linz“. Es sind rund 150 heraus­ragende Spiel-, Dokumentarund Kurzfilme zu sehen. Tributes, Specials, musikalische Live-Acts u.v.m. runden das Programm ab.

16 Starköche aus drei Kontinenten sorgen für ein kulinarisches Feuerwerk. Darunter Horst Lichter, Alfons Schuhbeck, Toni Mörwald u.v.m. 33 GaultMillau-Hauben und 14 Michelin-Sterne lassen dabei Linz erstrahlen.

linz.verändert,

Von 12. – 17. April in 14 Linzer hotspots Restaurants sowie im Oberbank Donau-Forum. www.hotspots-linz.at


© Reinhard Winkler

Rock meets Classic Ian Gillan, die legendäre Stimme von Deep Purple, trifft am 31. März auf das Bruckner Orchester Linz. Der Altmeister des Rocks katapultiert damit seine berühmten Rocksongs in symphonische Sphären. Das „Rock meets Classic“-Package von 31. 3. – 2. 4.: 2 NF im DZ im 3*/4* Hotel inkl. Frühstück und Linz,Card 2010 für 3 Tage. Ab € 96,00 pro Person. 31. März 2010, 20.00 Uhr, TipsArena, www.rockmeetsclassic.at

Familienführung Kikuli der Austria Guides In kleinen Schritten durch die große Stadt. Mit der Familienführung KIKULI mystische Zeitreisen unternehmen, geheimnisvolle Rätsel lösen und spannenden Geschichten lauschen. Eine Stadtführung, die Jung und Alt Spaß macht. Jeden 1. und 3. Samstag von 1. Mai bis 16. Oktober 2010 und nach Vereinbarung. Dauer: 14:00 – 15:30 Uhr. Tarife: Kind: € 5,00, Erwachsene: € 8,00. Anmeldung: kikuli.fuehrungen@gmail.com, Tel: +43 680 3142889

Lauf-Event In nicht einmal 10 Jahren hat sich der „OMV Linz Donau Marathon“ zu einem Fixpunkt im Österreichischen Laufsportkalender entwickelt. Kein Wunder, das Service ist vorbildlich: von der schnellen Streckenführung, Startnummernausgabe, Musikzonen, Labe-Stellen bis hin zur speziellen Finishermedaille u.v.m. steht alles unter dem Motto: „Der Athlet ist König“. 11. April | www.linz-marathon.at

Organisator Ewald Tröbinger mit Maskottchen

Lange Nacht der Bühnen Ein rund 12-stündiges Theaterangebot für Jung und Alt: Kurze Stücke und Ausschnitte zu 20–40 Minuten auf 20 Linzer Bühnen. Ein vergnüglicher Blick hinter die Kulissen des Theaters.

© Reinhard Winkler

© Christian Brachwitz

Erstmals in Österreich: Theater hautnah erleben – auf allen Bühnen der Stadt.

Eintritt: € 10,00, berechtigt zum Besuch aller Veranstaltungen. Kinder bis 12 Jahre frei. www.langenachtderbuehnen.at

Samstag, 5. Juni: Alle Linzer Kultureinrichtungen werden zur Bühne: Begegnen Sie dem Riesen vom Traunsee im Theater des Kindes, kurz darauf Romeo und Julia im Landestheater. Spazieren Sie auf musikalischen Wegen durchs Brucknerhaus, erleben Sie Zauberei und Tanz im Varietétheater Chamäleon oder lassen Sie sich im StifterHaus von blonden Locken locken. Die lange Nacht der Bühnen ist ein Theatermarathon der Sonderklasse.

linz.verändert,

13


Termine Ars Electronica Center

Lentos Kunstmuseum Linz

Biologiezentrum

www.linz.at/botanischergarten

www.lentos.at

www.biologiezentrum.at

2

© rubra

1

3

Asta Gröting bis 9.5. Triennale 3.6 – 26.9.

Frühlingszauber bis 16.5. Kakteenraritäten 1.5. – 29.8. Duftpelargonien 15.5. – 3.10. Reis - Korn des Lebens 29.5. – 12.9.

Führung Architektur Medien Fassade bis 28.3., Sa+So 15:30 – 17:00 Uhr

4

© Asta Gröting

© Botanischer Garten

www.aec.at

Botanischer Garten

Ameisen – Unbekannte Faszination vor der Haustüre ab 26.3. 4

Biologiezentrum

Landeskulturzentrum Ursulinenhof 16

www.ursulinenhof.at 5

1

© lin-c

3 9

NextComic Corner von 6.4. – 30.6.

12 11

OK Offenes Kulturhaus Oberösterreich

5

7

8 913

www.ok-centrum.at 6

6 2

10 8

Biennale Cuvée 10 Weltauswahl der Gegenwartskunst bis 2.5. Triennale 3.6 – 26.9.

10

Nordico-Museum www.nordico.at

Theater Phönix

7

Der Rest ist Österreich. Die Geschichte der Republik, bis 18.4.

Schlossmuseum

www.landesgalerie.at © Ernst Grilnberger

© ÖNB

Landesgalerie

Andreas Gefeller: bis 18.4. Oberfläche als Prinzip: bis 27.6. Boris Becker: 18.3. – 16.5. Sigrid Kurz: 29.4. – 27.6. Triennale 3.6 – 26.9.

www.schlossmuseum.at Nationalheilige Europas: bis 5.4. Goldener Horizont, Nomaden der Ukraine 22.3. – 22.8.

8

9

Dauerausstellungen 1

3

8

9

10

Ars Electronica Center

Lentos

Landesgalerie

Schlossmuseum

voestalpine Stahlwelt

www.aec.at

www.lentos.at

www.landesgalerie.at

www.schlossmuseum.at

• Neue Bilder vom Menschen • Deep Space • Geo City • Artists-Creators-Engineers • Funky Pixels •Poesie der Bewegung.

You never know what will happen next... Die Sammlung 1900 – 2010.

Kubinkabinett – die weltweit größte Sammlung von Werken Alfred Kubins.

• Natur Oberösterreich • Technik Oberösterreich • Volkskundliche Sammlung • Sammlung des Mittelalters und der Barockzeit.

www.voestalpine.com/ stahlwelt

14

LINZ.verändert,

Erfahren Sie mehr über den Werkstoff Stahl und die unzähligen Möglichkeiten seiner Verarbeitung.


Linz-Veranstaltungen an Wochenenden 26. – 31. März 2010

16. – 18. April 2010

Land des Lächelns

Liebesroman-Tage

Tanz Tage

Hauptstraßen Flohmarkt

10. März – 24. April 2010 Posthof, www.posthof.at

17. April 2010 Hauptstraße Urfahr

9. Mai 2010, 19:30 Uhr Landestheater www.landestheater-linz.at

27. – 29. Mai 2010 www.delia-liebesromantage.at.tf

Zeitgenössischer Tanz in vollendeter Form z.B.: Die Ballettsatiren von „Gauthier Dance“ oder das „Les SlovaKs Dance Collective“.

Schnäppchenjäger aufgepasst: Rund 140 Geschäftsleute und Private bieten ihre Schätze an.

26. März 2010, 20:00 Uhr TipsArena, www.livasport.at Der Superstar der deutschen Musikszene: Der Argentinier mit dem großen Herzen und der gefühlvollen Stimme in Linz.

Kulturbrunch – kulinarischer Stadtspaziergang 27. März 2010 Linzer Innenstadt, 12:00 Uhr Treffpunkt Altes Rathaus www.linz-tours.at Linz entdecken und schmecken. Ein Stadtspaziergang, der die kulinarischen und kulturellen Seiten der Stadt zeigt.

Musica sacra – Musik in Linzer Kirchen 18./ 23./ 26./ 27./ 29. März; 2. April; 4. Mai 2010 www.musicasacra.at Sakrale Musik in den schönsten Kirchen von Linz. Die Würde des Raumes musikalisch ausloten mit Musik vieler Jahrhunderte.

Rock meets Classic 31. März 2010, siehe Seite 13

2. – 4. April 2010 Ostern Delinquent Habits: „The Common Man“–Tour 3. April 2010, 20:00 Uhr Posthof, www.posthof.at

13. – 16. Mai 2010 Christi Himmelfahrt

Lange Nacht der Bühnen

23.+24. April 2010, siehe Seite 6

6. VKB Linz Triathlon

Donau in Flammen

22. Internationaler 3-Brückenlauf

Über 1.000 Nennungen, zahlreiche Zuschauer und viele Top-Athleten: Der Bewerb ist die Nr. 1 im Land.

24. April 2010 www.3-brueckenlauf.at Über drei Brücken die Stadt laufend entdecken. Mit 6 km ist der Bewerb für jeden Läufer geeignet. Ein Spaß für alle Bewegungshungrigen.

Grand Prix Dancesport WM

20. – 25. April, siehe Seite 12

30. April – 2. Mai 2010 EM Show und Gardetanz 30. April – 2. Mai 2010, siehe Seite 12

Frühjahrs-Urfahranermarkt 1. – 9. Mai 2010 Urfahraner Jahrmarktgelände, www.urfahranermarkt.at Einer der populärsten Jahrmärkte des Landes. Das, was die Wies’n für München ist, ist der Urfahranermarkt in Linz. Zweimal im Jahr.

11. April 2010, siehe Seite 13

Donau. Fluch & Segen 5. Mai – 7. November 2010 Ausstellung Ennshafen www.donau-ausstellung.at

My fair Lady 7. Mai 2010 TipsArena, www.livasport.at Das Kult-Musical in Linz: Melodien wie „Es grünt so grün“ gingen um die Welt. Erleben Sie Eliza Doolittle und Prof. Higgins live.

4. Juni 2010 Aschach/Feldkirchen www.donauinflammen.at Ein Feuerwerk der Extraklasse mit klassischer Musik – direkt auf der Donau. Nutzen Sie die Schifffahrt von Linz für das Spektakel!

18. – 20. Juni 2010

LinzFest

Crossing Europe

Eine Ausstellung zur fruchtbaren und furchtbaren Rolle der Donau: transnationale Wirtschaftsachse, kulturelles Bindeglied aber auch verheerenden Flutkatastrophen.

OMV-Marathon

22. – 24. Mai 2010 Pfingsten

24.+25. April 2010, siehe Seite 12

9. – 11. April 2010

Die wohl berühmteste Liebesgeschichte der Welt. Gefühlvoll inszeniert, leidenschaftlich gespielt.

5. Juni 2010, siehe Seite 13

15. Mai 2010, 9:00 Uhr Pleschingersee, www.linz-triathlon.at

5. – 9. Mai 2010

11. April 2010, 19:30 Uhr Landestheater www.landestheater-linz.at

Triennale Eröffnung

Brass-Festival / lange Einkaufsnacht

Die US-Amerikaner gehören, neben Cypress Hill, zu den einflussreichsten Latino-HipHop-Bands der Welt. Live im Posthof Linz.

Romeo und Julia

3. – 6. Juni 2010 Fronleichnam 3. Juni 2010, siehe Seite 12

23. – 25. April 2010

© Stadt Linz

Semino Rossi

Lehárs romantische Operette vom chinesischen Regisseur Li Liuyi von einem asiatischen Blickwinkel aus inszeniert. Zeitgenössiches Theater trifft auf asiatischen Opernstil.

22. – 24. Mai 2010 Donaulände, www.linzfest.at Musik, Literatur, Kleinkunst und Ausstellungen im Donaupark. Alles bei freiem Eintritt. Hauptthema: Afrika jenseits von Klischees.

Elton John

19. Juni 2010, 19:30 Uhr Urfahraner Jahrmarktgelände www.brucknerhaus.at Der exzentrische Superstar samt Band live – direkt neben der Donau. Ein Musik-Erlebnis der Extraklasse.

27. – 30. Mai 2010 André Rieu

25. – 27. Juni 2010

27. Mai 2010, 20:00 Uhr TipsArena, www.livasport.at

Open-Air-Konzert des Bruckner Orchesters Linz

Der Geigenvirtuose verzaubert mit seinem 50-köpfigen Orchester alle Musikfreunde.

26. Juni 2010, 20:30 Uhr Hauptplatz www.bruckner-orchester.at

Lange Nacht der Kirchen

Freier Eintritt unter freiem Himmel: Bruckners „Romantische“ von OÖ. wichtigstem Klangkörper unter der Leitung von Dennis Russell Davies.

28. Mai 2010 Linzer Innenstadt www.langenachtderkirchen.at Kirche neu erleben: Ein gemeinsames Projekt aller 14 christlicher Glaubensgemeinschaften der Ökumene.

3. Linzer Handwerkstage „Kunst und Können“ 29. – 30. Mai 2010 Innenstadt, www.altstadt-linz.at Kunsthandwerk hautnah erleben. Echte Könner zeigen ihr Geschick in der reizvollen Altstadt.

linz.verändert,

Stomp 29.+30. Juni 2010 / 1. – 4. Juli 2010 Brucknerhaus, www.brucknerhaus.at Alltagsgegenstände werden Instrumente: Eine furiose TheaterPerformance voll neuer Ideen und musikalischer Einfälle.

Song and Dance 17./ 19./ 25./ 26. Juni 2010 Posthof, www.posthof.at Andrew Lloyd Webber’s Lieblingsmusical. Die Österreichpremiere in Linz.

15


Dauerbrenner: Linz-Hits, die längere Zeit zu sehen sind. März Kalenderwoche Botanischer Garten

12 2

April 13

14

Mai 15

16

17

18

Juni 19

20

21

22

23

24

25

Frühlingszauber, bis 16.5. Kakteenraritäten, 1.5.–29.8. Duftpelargonien, 15.5.–3.10. Reis – Korn des Lebens, ab 29.5.

Landestheater Linz

11

Romeo und Julia, 11.4. | 14.4. | 27.4. | 10.5. | 11.5. | 27.5. | 9.6. Land des Lächelns, 20.3. | 28.3. | 4.4. | 7.4. | 6.5. | 9.5. | 26.5. | 1.6. | 11.6. | 21.6. Käthchen von Heilbronn, 20.3. | 24.3. | 26.3. | 7.4. | 10.4. | 14.4. | 18.4. | 23.4. | 10.5. | 12.5. | 19.5. | 26.5. Cinderella, 21.3. | 25.3. | 26.3. | 1.4. | 5.4. | 10.4. | 15.4. | 16.4. | 19.4. | 23.4. | 28.4. | 24.5.

Tourist Info Linz

12

Biologiezentrum

4

Schlossmuseum

9

Goldener Horizont – Nomaden der Ukraine, bis 22.8.

Nordico

7

Der Rest ist Österreich, bis 18.4.

Lentos Kunstmuseum Linz

3

Astra Gröting, bis 9.5.

Triennale Linz, 3.6.–26.9.

O.K. Offenes Kulturhaus

6

Biennale Cuvée, bis 2.5.

Triennale Linz, 3.6.–26.9.

Posthof

13

Tanz Tage, 10.3.– Biennale Cuvée24.4. bis 22.8.2010

Linz. verändert, Stadtrundgang täglich 11:00 Uhr Ameisen, ab 26.3.

Brass-Festival

23.4.–2.5.

Crossing Europe

20.4.–25.4.

Ennshafen

Donau. Fluch & Segen, 5.5.–7.11.

Ursulinenhof

5

OÖ Landesgalerie Linz

8

NextComic Corner, 6.4.–30.6. Oberfläche als Prinzip, bis 27.6. Boris Becker Photographien, bis 16.5. Sigrid Kurz, bis 27.6. Triennale Linz, 3.6.–26.9.

Linzer Innenstadt www.pflasterspektakel.at 22. – 24. Juli 2010

Eröffnung Donausteig

Das legendäre Straßenkunstfestival: Ganz Linz im Zeichen der Jongleure, Zirkusartisten, Hochseil- und Feuerakrobaten, Musiker, Komödianten u.v.m. Eintritt frei.

www.donausteig.com 3. Juli 2010 Der neue Donausteig wird von vielen Wanderfreunden schon sehnlichst erwartet. Der neue Weg führt von Passau nach Linz und weiter nach St. Nikola. 40 neue Routen erschließen das reizvolle Donautal dann für Weitwanderer und Ausflugsgäste.

Pink Openair Der internationale Popstar macht mit ihrer „Funhouse Summer Carnival 2010“ – Tour Station in Linz.

© TVL / Röbl

24. Internationales Pflasterpektakel

www.donau2010.easymove.at 31. Juli 2010

Linzer Innenstadt 20. – 21. August 2010

Der außergewöhnliche Rad-Event: Von Linz per Schiff nach Engelhartszell und dabei an Deck auf modernen Indoor Cycling Bikes radeln.

Das bringt die City zum Kochen: In der Innenstadt heizen bekannte Popstars, Jazz-Größen und beliebte Volksmusikkünstler den Zuhörern kräftig ein. Und das zum Nulltarif!

Linzer Innenstadt www.linzer-city.at 6. und 7. August 2010

Ars Electronica Festival

Schnäppchenjäger aufgepasst: Beim Linzer City Flohmarkt finden Sie Hochwertiges zum kleinen Preis. Da geht’s richtig rund in der City. Und zwar vor und in den Shops.

Das renommierte Festival für Kunst, Technologie und Gesellschaft. Binnen weniger Jahre entwickelte es sich mit immer neuen Ideen zu einem der wichtigsten internationalen Medienkunstfestivals.

www.aec.at/center 2. – 7. September 2010

Donau in Flammen

Mauthausen www.donauinflammen.at 13. August 2010 Das Feuerwerk-Spektakel auf der Donau mit Musik, Kinderprogramm u.v.m. Tipp: Mit mit dem Donauschiff von Linz nach Mauthausen.

16

„Steirisch anbandeln“

Cyclingmarathon

Linzer City Flohmarkt

Stadion Linz 8. Juli 2010, 20:00 Uhr

Krone Stadtfest Linz © Kronen Zeitung

Vorschau

Visualisierte Klangwolke Donaupark, www.klangwolke.at 4. September 2010 Ein musikalisches Open-Air-Erlebnis der Sonderklasse. Mit einzigartigen Kunst- und Tanzperformances auf der Donau. Eintritt frei.

linz.verändert,

www.linzer-city.at 9. – 11. September 2010 Die lange Einkaufsnacht (10.9.) in der Innenstadt mit dem Besten aus der grünen Mark. Gustieren und genießen Sie das Beste aus der Steiermark in Linz.

Klangwolke x 2 www.klangwolke.at Donaupark 11.+12. September 2010 Spezielles Klangerlebnis für Kinder (11.9.) und ganz klassisch am 12.9. Freiluft-Events, die zum Lauschen, Träumen und Staunen verführt.

Brucknerfest

Brucknerhaus www.brucknerhaus.at 12. September – 5. Oktober 2010 Das Musikfest zu Ehren Anton Bruckners, das aber weit über das Œuvre von Oberösterreichs einflussreichstem klassischen Komponisten hinausgeht.


Sebastian feiert! Am Montag, 1. März 2010 erwacht die Grottenbahn aus dem Winterschlaf. Einer ist schon putzmunter und kann es gar nicht mehr erwarten: Sebastian feiert heuer ganz groĂ&#x; Geburtstag! Ein ganzes Jahr voller Feste, Spiele und vieler Ăœberraschungen erwartet alle Märchenfreunde. In der Karwoche erhält jedes Kind, das ein selbstbemaltes Osterausmalbild fĂźr den Grottenbahn-Osterstrauch mitbringt, einen lustigen Zwerg als SchlĂźsselanhänger. Am Samstag, 20. März werden alle Be­ sucher von Sebastian und dem Zwerg begrĂźĂ&#x;t und Elisabeth Schrempf sorgt mit ihrem Märchen-Erzähl-Theater fĂźr FrĂźhlingsstimmung im Zwergenreich. Von Montag, 29. März bis Mittwoch, 31. März ist groĂ&#x;es Osterbasteln angesagt und der Zwerg gibt ab 10:30 Uhr im Stundentakt die Grottenbahnabenteuer zum Besten. Kommt vorbei und lauscht gemeinsam mit Sebastian seinen spannenden Geschichten! Der HĂśhepunkt der Osterferien ist am Ostersonntag und Ostermontag, 4. und 5. April – Sebastian und der Zwerg schmĂźcken gemeinsam den Osterstrauch mit deinen selbstgemalten Ostereiern und verteilen sĂźĂ&#x;e Ăœberraschungen unter den Kindern. Das bunte Jubiläumsprogramm macht den Besuch der Märchenwelt zu einem besonderen Erlebnis – also nichts wie auf in die Grottenbahn. Die letzte Drachenfahrt findet 30 Minuten vor Betriebsende statt. Nähere Infos zu den tollen Jubiläumsfeierlichkeiten in der Grottenbahn gibt es auf www.grottenbahn.at 17.02.2010 12:48:50 Uhr

D@�ÛDGGDÛJMI@M

LLI_Anz_Pr_AllesguteSebastian_RZ.indd 1

B?DP'$&  Û  Û}�†

�‚�Œ~‚�…�~†}†

DNOĂ&#x203A;?@MĂ&#x203A;O<MON>CPNNĂ&#x203A;AtMĂ&#x203A;@DIĂ&#x203A;PNNO@GGPIBNAJMH<OÂ&#x2022;Ă&#x203A;?<NĂ&#x203A;DIĂ&#x203A;.NO@MM@D>C I@PĂ&#x203A;@O<=GD@MOĂ&#x203A;RDM?Â&#x2018;Ă&#x203A;@DIĂ&#x203A;<FOP@GG@MĂ&#x203A;4=@M=GD>FĂ&#x203A;t=@MĂ&#x203A;?D@Ă&#x203A; PINOKMJ?PFODJI DIĂ&#x203A;?D@N@HĂ&#x203A; <I?Â?Ă&#x203A; DIUĂ&#x203A;IDHHOĂ&#x203A;?@IĂ&#x203A;DI?Ă&#x203A;<PNĂ&#x203A;?@HĂ&#x203A; PGOPMC<PKONO<?OE<CM ~Â&#x2020;Â&#x2020;Â&#x2026;Ă&#x203A;HDOÂ&#x2022;Ă&#x203A;PHĂ&#x203A;DIĂ&#x203A;@DI@MĂ&#x203A;?D>CO@IĂ&#x203A;PNR<CGĂ&#x203A;C@PO@Ă&#x203A;H<YB@=GD>C@Ă&#x203A;DI .NO@MM@D>CĂ&#x203A;O]ODB@Ă&#x203A; tINOG@MB@I@M<ODJI@IĂ&#x203A;QJMUPNO@GG@IÂ? @H@DIN<HĂ&#x203A;U@DB@IĂ&#x203A; <I?@NB<G@MD@Ă&#x203A; DIUÂ&#x2022;Ă&#x203A;  Ă&#x203A; PINOHPN@PH DIUĂ&#x203A;PI?Ă&#x203A; Ă&#x203A;AA@I@NĂ&#x203A; PGOPMC<PNĂ&#x203A;=@MnNO@MM@D>CĂ&#x203A;@DI@I M@KM]N@IO<ODQ@IĂ&#x203A;@DON>CIDOOĂ&#x203A;?PM>CĂ&#x203A;?D@Ă&#x203A;<FOP@GG@Ă&#x203A;C@DHDN>C@

PINONU@I@Ă&#x203A;PI?Ă&#x203A;KJNDODJID@M@IĂ&#x203A; DIUĂ&#x203A;<GNĂ&#x203A;@IOMPHĂ&#x203A;?@M nNO@MM@D>CDN>C@IĂ&#x203A;@B@IR<MONFPINOÂ?

RRRÂ?OMD<II<G@GDIUÂ?<O OK_Triennale_Inserat_190x109_2010.indd 1

24.02.2010 17:07:21 Uhr

Impressum Herausgeber: Tourismusverband Linz, Adalbert-Stifter Platz 2, 4020 Linz, Grundlegende Richtung: Informationen fßr kulturinteressierte Linz-Gäste,

Idee, Redaktion: Tourismusverband Linz, Georg Steiner, Gisela Mßller, Konzept, Text, Gestaltung, Umsetzung: reklamebßro gmbh, Bildnachweise (wenn nicht anders angegeben): Tourismusverband Linz, Andreas Balon, Druck: Leykam, Abo: Tourismusverband Linz, derzeit kostenfrei. Alle Preis- und Terminangaben ohne Gewähr. Satz- und Druckfehler vorbehalten. Gerichtsstand Linz.


linz.VerÄnDerT, Wochenenden

3 Tage a

b

€ 96,–

Wer eine Wochenendreise nach Linz plant, kann jetzt doppelt gewinnen. Einerseits ein exklusives Styling der Linzer City-Profis, andererseits einen € 50-Einkaufsgutschein für die vielen einladenden Geschäfte der Linzer City.

Zu gewinnen: VIP-Styli im Wert ng von

€ 500,–

10 x VIP-Styling im Wert von je € 500,–

Gutsche im Wert in von

€ 50,–

Leistungen: • 3 Tage / 2 Übernachtungen im 3- oder 4-Sterne Hotel inkl. Frühstücksbüffet • Linz,Card 2010 (3-Tageskarte) mit vielen Sonderleistungen, wie Freifahrt mit den LinzLinien, freier Eintritt in alle Linzer Museen, Gastrogutschein und viele weitere Ermäßigungen auf touristische Attraktionen. An folgenden Wochenenden kann Linz Sie verändern: April: 9. – 12., 16. – 19., 23. – 26., 30.4. – 3.5. (jeweils Fr. – Mo.) Mai: 7. – 10. (Fr. – Mo.), Christi Himmelfahrt: 13. – 17. (Do. – Mo.), Pfingsten: 21. – 25. (Fr. – Di.), 28. – 31. (Fr. – Mo.) Juni: Fronleichnam: 3. – 7. (Do. – Mo.), 11. – 14. (Fr. – Mo.)

Die Gewinner werden bis spätestens dienstags vor dem gebuchten Wochenende verständigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, keine Barablöse möglich. Die Gewinner stimmen einer Fotodokumentation und Berichterstattung durch die Presse zu und sind mit einer honorafreien Veröffentlichung einverstanden.

Das VIP-Styling wird unterstützt von:

18

€ 50-Gutschein für die ersten 100 Bucher einer Verlängerungsnacht Arrangementpreis pro Person im DZ: Preisgruppe C: € 96,00 Preisgruppe B: € 116,00 Preisgruppe A: € 144,00 Verlängerungsnacht pro Person im DZ: Preisgruppe C: € 38,00 Preisgruppe B: € 49,00 Preisgruppe A: € 69,50

Information & Buchung täglich: Tourist Information Hauptplatz 1, 4020 Linz Tel. +43 732 7070 2009 Fax +43 732 7070 542009 E-Mail: tourist.info@linz.at www.linz.at/tourismus


J?FGG@E> G8JJ8><C@EQ CXe[jkiX\(.$), +')'C`eq nnn%gXjjX^\%Xk

DF;<#<C<BKIFE@B#BFJD<K@B# JGFIK#<EK<IK8@ED<EK% 8cc\jnXj@_i?\iqY\^\_ik% 8dY\jk\eGcXkq[\iJkX[k%

linz.verändert,

2/10


ICH SPAR MIR DIE ZEIT: UND CHECKE DIREKT IN LINZ EIN.

FRITZ FUCHS_MUSIKER

WWW.LINZ-AIRPORT.COM


magazin_0210.pdf