Page 1

LINZ.VERÄNDERT, magazin

Ausgabe 2/2013 – Juni bis september Spannendes und verlockendes in der Kulturhauptstadt Europas 2009 www.linz.at/magazin | www.linztourismus.at

Cabrio-Kultur Musik & Genuss open air

BrucknerFest

MusikHighlight im Herbst

Höhenrausch.3 Kunst will hoch hinaus

LINZ TOURISMUS

jetzt auch als App für IHR Tablet


festivals

Cabrio-Kultur. Ein Sommer voller Wunder.

07

Brucknerfest Linz. Ein Festival setzt „Impulse“.

08

Vielfalt nach Noten. Musik auf einen Blick.

10

Ars Electronica Festival. „Total Recall“ im Fokus.

11

Die Nacht der Nächte. Höhepunkte für Familien.

12

Linz verführt. Von Höhenrausch bis Marco Polo.

14

Städte-Quiz. Linz verbindet Österreichs Städte.

16

Shopping-Tipps. Genuss und Einkaufen in der City

17

Oberösterreich entdecken. Von Linz zu den Top-Regionen.

18

Ausstellungen im Überblick. Museen zeigen ihre Schätze.

20

Veranstaltungskalender. Höhepunkte und Vorschau.

23

Flughafen Linz. Der Drei-Länder-Airport.

Legende: Kinder- und Familien-Tipp Musik-Tipp Beschallungsfrei Barrierefrei

2 LINZ.VERÄNDERT,

Ein Fest für Bruckner Das internationale Brucknerfest Linz 2013 bietet mit neuer Intendanz ein geballtes Programm für Musikliebhaber. Weltklasse-Ensembles wie das London Philharmonic Orchestra, das Beijing Symphony Orchestra aus China, die Wiener Philharmoniker unter Lorin Maazel (Bild) und die St.  Petersburger Philharmoniker sind nur einige von zahlreichen Spitzen-Acts. Knapp 50 Veranstaltungen sorgen für eine konzentrierte Ladung Musik mit Schwerpunkt auf Bruckner - Ehre, wem Ehre gebührt. (S. 7). 15. September bis 06. Oktober

Fotos: L.A. Johnson

04

Coverfoto: Kest_2Meta. Fotos: TVL / Kest-Meta, Wiener Staatsoper, etage noir, Böhme, Philippe Gerlach, Gerlinde Hipfl, AEC

Überblick


festivals

Linz verändert!

Die Visualisierte Linzer Klangwolke am 07. September im Linzer Donaupark mit Harald Serafin und Parov Stelar ist ein Höhepunkt des Kulturjahres 2013.

Fotos: etage noir, Anja Fres/DG, C.Röbl, Andreas Kepplinger, Linz Tourismus

Spannende Aussichten Über den Dächern von Linz gibt es ab 14. Juni 2013 wieder den ultimativen Nervenkitzel. Der Aufgang über das OÖ. Kulturquartier führt auf die Dachterrasse zum erweiterten Parcours und dem neuen Wahrzeichen des Höhenrausch.3, dem 30 Meter hohen Aussichtsturm aus Tannenholz. Neu ist auch der 15 Meter hohe Bambusturm des taiwanesischen Künstlers Wen Chih Wang, der ebenso zum Innehalten einlädt wie der herrliche Blick über Linz. www.hoehenrausch.at

Sie halten bereits die 18. Ausgabe unseres Magazins „Linz.verändert,“ in Händen. Die Resonanz, die wir seit dem Kulturhauptstadtjahr 2009 in der Rückmeldung und der Anzahl unserer Gäste in Linz erhalten haben, ist enorm. Linz wird als eine Stadt erlebt, die man völlig unterschätzt hat. Die Angebote – ob Museen, Festivals, Einkaufsstraßen und das Ambiente der Innenstadt begeistern. Das hat viel mit Lebensqualität und Offenheit zu tun. Keine Frage: Linz verändert! Erleben Sie einen Perspektivenwechsel im neuen Höhenrausch, oder beim Ausprobieren neuer Gerichte in den zahlreichen Restaurants. Oder beim Entdecken der vielen Shopping-Möglichkeiten. Veränderung hat so viele schöne und spannende Facetten. Das neue Magazin möge Ihnen viele Anregungen geben. Bleiben Sie neugierig – das hält uns jung und macht das Leben interessant. KR Manfred Grubauer (l.) Vorsitzender Linz Tourismus Georg Steiner (r.) Tourismusdirektor Es ist ein Traum, gerade in Linz Richard Taubers Musik einem großen Publikum näherzubringen.

Startenor Piotr Beczala singt Richard Tauber bei „Klassik am Dom“ in Linz.


Open Air

Ein Sommer voller Wunder

„Ein Land wird durch seine Kultur einzigartig.“ Elīna Garanča, Opern-Diva Doms zu finden ist. 22. Juni 2013, Verdi Requiem. 04. Juli 2013, Elīna Garanča and Friends. 13. Juli 2013, Piotr Beczala "Dein ist mein ganzes Herz". 4 LINZ.VERÄNDERT,

Fotos: Dom Nacht, Deutsche Grammaphon

Klassik am Dom: Stimmwunder Die größte Kirche Österreichs ist Kulisse dieses grandiosen Open-Airs. José Carreras war schon da, ebenso Elīna Garanča, die heuer wieder ihre traumhafte Stimme erheben wird. Piotr Beczala singt für Richard Tauber auf, dessen Geburtshaus unweit des Linzer


Open-AIR

Open Air. Im Sommer lässt Linz die Sonne rein, denn da gibt’s Cabrio-Kult(ur) in der ganzen Stadt. Ein bunter Event-Blumenstrauß liefert Kultur unter freiem Himmel, der heuer besondere Wunder vollbringt. Rosengarten: Wunderschöne Kulturlocation Der Rosengarten am Linzer Pöstlingberg ist die idyllische Kulisse für Kleinkunsthighlights hoch über der Stadt. Seit 1999 treffen sich nicht nur Rosenkavaliere, um einen bunten (Johann) Strauß aus Musik- und Kabarettschmankerln zu pflücken.

Fotos: beyer.co.at, Landestheater Linz, Brucknerhaus, Reinhard Winkler, Herzenberger

Rosengarten 14.06. bis 25.08.2013 Pöstlingberg www.brucknerhaus.at Bruckner-Klangwolke: Wunderbar! Er findet es sicher „wunderbar!“. Der von Kammersänger und Intendant Harald Serafin zum Kult gewordene Stehsatz passt perfekt zur Visualisierten Linzer Klangwolke 2013 am 07. September. Unter dem Titel "Bruckner lebt!" werden Stadt und Donau zur Projektionsfläche rund um Anton Bruckners Werk. Neben Serafin ist der Linzer Weltklassemusiker Parov Stelar für die musikalische Interpreation verantwortlich. Revolutionäres bringt die Klassische Linzer Klangwolke am 18. September: Erstmals entscheidet das Publikum, welches klassische Konzert es zur Klangwolke erleben möchte. Klangwolken 07.09.2013 Visualisierte Linzer Klangwolke 14.09. 2013 Kinderklangwolke 13. oder 15. oder 18. 09. 2013 (Publikums-Voting) Klassische Linzer Klangwolke www.klangwolke.at

Urfahraner Markt: Wunderwelt am Marktgelände Jahrmarkt ist untertrieben, denn der Urfahraner Markt findet zweimal im Jahr statt, so auch im Herbst. Österreichs größtes Volksfest bietet Spaß und Action für Groß und Klein und lockt jedes Jahr mit neuen Attraktionen. Eine solche ist die Genussmeile, wo man sich durch die Schmankerln dieser Welt durchkosten kann.

Serenadenkonzerte im Renaissancehof: Wundervolle Töne Es ist die 61. Sommersaison, in der klassische Ensembles dem Publikum ihre Kunst präsentieren. In der traumhaften Kulisse des Arkadenhofs des Landhauses Linz wird „Donau Auffi, OBI“ bis zum Balkan, bis nach Russland, Südamerika und zu den USA aufgespielt. Neun verschiedene Interpreten sorgen für Abwechslung, und wenn das Wetter sich mit regnerischer Abwechslung meldet, wird in den Steinernen Saal des Landhauses ausgewichen. Serenadenkonzerte Ab 02.07. bis 27.08.2013 Arkadenhof Landhaus www.brucknerhaus.at

Urfahraner Markt 28.9. bis 06.10.2013 Urfahraner Jahrmarktgelände www.urfahranermarkt.at

LINZ.VERÄNDERT, 5


Open-AIR

Ufern: Wundern Sie sich nicht … … wenn bis zu 20.000 BesucherInnen den „Donaustrand“ wörtlich nehmen, denn dann ist „Ufern“ angesagt. Mit Liegestühlen und Klappsesseln „bewaffnet“, strömen die Gäste in den idyllischen Stadtteil Alt-Urfahr. Neben einem bunten Kulturprogramm werden kulinarische Köstlichkeiten serviert, unter anderem natürlich auch Donaufisch.

Ufern 28. und 29.06.2013 An der Strandpromenade in AltUrfahr, vom neuen Rathaus bis zur Stadtgrenze entlang der Donau. www.linzer-city.at

Pflasterspektakel 18. bis 20.07.2013 Spielorte in der gesamten Linzer Innenstadt, auf der Landstraße, am Pfarrplatz und in den Innenhöfen der Stadt. www.pflasterspektakel.at

Krone Fest 23. und 24.08.2013 Das genaue Programm bleibt noch geheim. An zehn Bühnen in der ganzen Innenstadt. www.kronefest.at

jetzt auch als App für iPad und Android-Tablets

6 LINZ.VERÄNDERT,

Krone Fest: Wundermittel (gegen schlechte Stimmung) Zigtausende Menschen zieht das Krone Festival jedes Jahr magnetisch an und das bei freiem Eintritt und unter freiem Himmel. Stars aus allen Genres der Populärmusik bringen die Innenstadt zum Kochen. Das Programm für heuer steht noch in den „Stars“, doch die Liste an Gästen, die im Laufe der Jahre die Stadt rockten, weckt hohe Erwartungen: Kim Wilde, Shaggy, Uriah Heep, Supertramp, Mike and the Mechanics, Wolfgang Ambros, Reinhard Fendrich und viele mehr. Ganz Linz ist auf den Beinen – genau gesagt, mehr als ganz Linz. Mit bis zu 250.000 Besuchern ist das Fest die Krönung der oberösterreichischen Open-Air-Szene.

Fotos: Bernhard Stadlbauer, WKOÖ, Kronen Zeitung

Pflasterspektakel: Wundersame Begegnungen Eine ganze Stadt lacht und staunt zugleich, wenn 400 Künstler aus 40 Nationen die Straßen zur Bühne machen. Als eines der größten und traditionsreichsten Straßenkunstfestivals Europas geht das Pflaster­ spektakel in seine 27.  Auflage. Besondere Programmhöhepunkte sind die beliebten Kaleidoskopnächte im Spektakelzelt am Pfarrplatz, sowie die atmosphärischen Klanghöfe, bei denen die Augen Ohren machen. In den Linzer Innenhöfen wird einzigartige Straßentheater-Darbietung präsentiert und bei einem eigenen Kinderspektakel im Landhauspark und am Pfarrplatz stehen die Kleinen im Mittelpunkt.


Brucknerfest

3 Fragen an ... Hans-Joachim Frey Künstlerischer Leiter LIVA und Brucknerhaus

Das Internationale Brucknerfest Linz mit den Stars Gloria von Thurn und Taxis und Armin Mueller-Stahl.

Linz ist Bruckner Impulse. Das Internationale Brucknerfest Linz bespielt ab Mitte September die Stadt.

E

in Festival zu Ehren Anton Bruckners mit kräftigen neuen Impulsen: Unter der künstlerischen Leitung von Hans-Joachim Frey stehen beim Brucknerfest 2013 die Zeichen auf Innovation, Internationalität, Tradition und Vernetzung.

Große Künstler Das London Philharmonic Orches­ tra unter Wladimir Jurowski, die Petersburger Philharmoniker mit Dirigent Yuri Temirkanov, die Wiener Philharmoniker unter Lorin Maazel, das Beijing Symphony Orchestra aus

China, sowie die Münchner Philharmoniker unter Semyon Bychkov werden zu hören sein. Natürlich spielt das Bruckner Orchester Linz unter Dennis Russell Davies. Star-Solisten wie Bo Skovhus bestreiten einen Liederabend mit Klavierbegleitung. Als Spielstätten bürgen auch die Tabakfabrik und das Landestheater Linz für Facettenreichtum. Weitere Höhepunkte der mehr als 50   Veranstaltungen des „Brucknerfest 2013 LINZ Impulse“ sind Auftritte von Armin Mueller-Stahl und Fürstin Gloria von Thurn und Taxis.

Was hat Sie an einem Engagement in Linz gereizt? Frey: Europäische Kulturhauptstadt und neues Musiktheater – das hat auch mich begeistert. Linz hat eine eigene Identität. Wir können hier einen einmaligen Kulturstandort schaffen und weiterentwickeln. Was ist Ihr Zugang zur Musik? Frey: Meine ersten 20 Lebensjahre waren ausschließlich von klassischer Musik geprägt, danach folgten Theater und Regie. Als Kulturmanager gilt es jetzt, einiges neu zu entdecken. Woran ist Ihre Handschrift erkennbar? Frey: An der neuen Struktur. Das Brucknerhaus soll als klassischer Konzertveranstalter wahrgenommen werden. Wir müssen hin zu einer Festivalisierung, Mehr zum Thema in um neues Publider Linz Verändert iPad-Ausgabe kum zu gewinnen.

Fotos: Winkler, Röbl, Brucknerhaus

Brucknerfest Highlights Internationales Brucknerfest LINZ „Impulse“ Montag, 23. September 2013 Schostakowitsch: Die Nase – einmaliges europäisches Gesamtgastspiel der Moskauer Kammeroper Boris Pokrovsky Dienstag, 24. September 2013 Wiener Philharmoniker unter Lorin Maazel Montag, 30. September 2013 Armin Mueller-Stahl: Es gibt Tage … (Konzert); tags darauf Ausstellungseröffnung mit Bildern von Armin Mueller-Stahl Mittwoch, 04. Oktober 2013 London Philharmonic Orchestra unter Wladimir Jurowski mit Solistin Patricia Kopatchinskaja Details und alle weiteren Termine des Brucknerfestes von 15. September bis 06. Oktober 2013 finden Sie unter www.brucknerfest.at


Sound of Linz

Musik auf einen Blick Die ORTE Brucknerhaus Dem großen Sohn der Stadt gewidmet, bietet das Haus eine einzigartige Akustik. Hochkarätige Konzertveranstaltungen mit dem Flair des Hauses direkt an der Donau gelegen.

Posthof Wo einst Pakete umgeleitet wurden, werden heute Weichen gestellt. 250 Veranstaltungen im Jahr finden in den Sälen des Posthofs statt. Ein bunter Mix aus Musik, Kabarett und Theater begeistert jedes Jahr die Massen.

Die Museen

Die Stars Franz Welser-Möst 1960 in Linz geboren, eroberte Franz Welser-Möst die Opernhäuser dieser Welt. Weltweiten Ruhm erlangte er auch durch das Neujahrskonzert, das in 81 Ländern gehört wird.

Parov Stelar Parov Stelar, eigentlich Marcus Füreder, ist der Weltstar aus Linz. Der Pionier des Electroswings stürmte die Hitparaden und war „Dreifach-Abräumer“ beim Amadeus Award 2013.

Das ERBE Anton Bruckner Er gibt in der Stadt den Ton an. Brucknerfest, Brucknerhaus, Bruckner Privatuniversität – Linz feiert seinen großen Sohn, der als der „Musikant Gottes“ bekannt ist.

8 LINZ.VERÄNDERT,

Richard Tauber Der Jahrhunderttenor wurde in Linz geboren und prägte mit seiner „Jahrhundertstimme“ Generationen von Sängern. Sein größter Erfolg „Dein ist mein ganzes Herz“ ist weltberühmt.

Fotos: Rubra, google, Eckerstorfer, Wiener Staatsoper / Michael Poehn, Maschek Susanne, Posthof

Lentos Kunstmuseum Opulenz und Extravaganz prägten die Glam-Popkultur der 1970er Jahre. Unzählige Exponate spannen einen Bogen von David Bowie über Ossie Clark und Richard Hamilton bei „GLAM! The Performance of Style“, ab 19. Oktober 2013.

Schlossmuseum 270 historische Musikinstrumente sind zu bewundern, unter anderem ein Hammerklavier Ludwig van Beethovens. Tipp: Alte Musik im Schloss, Ensemble Fioretto mit C. Stegmeyr (Sopran), 18.10.2013, 19:30 Uhr.


Sound of Linz

Mehr zum Thema in der Linz Verändert iPad-Ausgabe

Vielfalt. Die zahlreichen Schauplätze der Linzer Kulturszene brachten damals wie heute eine Fülle von Stars der Musikszene hervor. Probehören auf www.youtube.com/linzbewohnerin

Musiktheater Linz Das modernste Musiktheater der Welt steht in Linz. Erst im April eröffnet, entwickelte es sich in kürzester Zeit zum Publikumsmagneten. Zahlreiche Innovationen im Haus und auf der Bühne schaffen 1-a-Kulturgenuss.

Stätten der freien Szene Die „freie Szene“ hat in der Linzer Kulturwelt seit jeher ihren Platz. Die Stadtwerkstatt ist einer davon. Auch in der KAPU wird Musikgeschichte geschrieben. Hier traten „Newcomer“-Bands wie Nirvana auf.

OÖ Kulturquartier Jeden letzten Donnerstag des Monats werden Konzerte & DJ Lines über den Dächern geboten. Auch der OK-Platz wird bespielt. Im Rahmen des Höhenrauschs sind die Klangkünstler Mikhail Karikis und UIriel Orlow zu Gast.

Fotos: Sigrid Rauchdobler, Gerald von Floris; Philippe Gerlach, Thinkstock,

Ars Electronica Center SoundLab Das SoundLab lädt ein, in eine einzigartige Welt des Klangs abzutauchen. Das Studio steht am Wochenende, an Feiertagen zwischen 10:00 und 18:00 Uhr oder im Rahmen von Workshops zur Verfügung.

Attwenger und TEXTA Markus Binder und Hans-Peter Falkner wurden als Attwenger mit ihrem Crossover-Stil berühmt. Eingängigen Hip-Hop bieten TEXTA, die seit mehr als 20 Jahren auf der Bühne stehen.

Wolfgang Amadeus Mozart Mozart liebte Linz. Zu Gast beim Linzer Graf von Thun bedankte er sich bei seinen Gastgebern auf seine Art: mit der „Linzer Symphonie“ (KV 425) und der „Linzer Sonate“ (KV 333).

Christina Stürmer Sie sieht „Millionen Lichter“, die sie schon in Altenberg bei Linz gesehen haben dürfte, als sie auf die Stadt herunterblickte. Sie ist eine der besten deutschsprachigen Popstars.

Eela Craig Sie waren eine progressive Rockband. Experimentell und innovativ verbanden sie Rockmusik mit christlichen Texten. Selbst Chris de Burgh coverte die Band, die mit der Missa Universalis Musikgeschichte schrieb.

LINZ.VERÄNDERT, 9


Ars Electronica Festival

Ars Electronica Festival „Total Recall – The Evolution of Memory“ verschiedene Veranstaltungsorte in Linz 05. bis 09. September 2013

Totale Erinnerung Total Recall. Die Ars Electronica Linz ist das international bedeutendste Festival der digitalen Kunst. 2013 wird ein besonders erinnerungswürdiges Spektakel. arvin Minsky war einer der Stars beim Ars Electronica Festival 1990. Der heute 85-jährige Forscher für künstliche Intelligenz vertrat radikale Thesen. Bald könne man, so Minsky damals, die Erinnerungen eines Menschen auf eine Computer-Diskette downloaden und so sein Gedächtnis für die Nachwelt verfügbar machen. 23 Jahre später wissen wir: Die Computer-Diskette ist

Geschichte und das menschliche Gehirn ist komplexer als angenommen. Dennoch hat das Thema nichts von seiner Aktualität verloren. Die „totale Erinnerung“ „Total Recall – The Evolution of ­Memory“ lautet der Titel der diesjährigen Ausgabe der Ars Electronica vom 05. bis 09. September 2013 in Linz. Wissenschaftler, Philosophen und

3 Fragen an ...

Gerfried Stocker Künstlerischer Leiter Ars Electronica

10 LINZ.VERÄNDERT,

Warum ist das Thema „Erinnerung“ so spannend? Stocker: Die phantastischen Erkenntnisse der Gehirnforschung, die Menge an gespeicherten Daten, die in den letzten fünf Jahren um das 10.000-fache gestiegen ist – und das Phänomen Social Media: All das sind Ent-

Künstler versuchen zu skizzieren, was eine Erinnerungskultur ausmacht. Welche Rolle spielen Gehirnforschung und moderne Technologien? Seit 1979 ist das Festival eines der jährlichen kulturellen Höhepunkte in Linz, und eines der spannendsten. Die einzigartige Verbindung von Kunst, Technologie und Gesellschaft hat die Ars Electronica weit über die Grenzen Österreichs bekannt gemacht.

Mehr zum Thema in der Linz Verändert iPad-Ausgabe

wicklungen, über die dringend diskutiert werden muss. Ist die lückenlose Erinnerung, überhaupt erstrebenswert? Stocker: Nur wenn wir dabei nicht die Selbstbestimmung darüber verlieren, was gespeichert wird und was wieder gelöscht werden soll.

Wie werden wir uns in ­Zukunft erinnern? Stocker: In zehn Jahren wird es selbstverständlich sein, jede Information in unsere Brille eingespiegelt zu bekommen. Und es wird die Zeit kommen, in der wir diese Informationen direkt in unser Gehirn übertragen.

Fotos: Rubra, google, Eckerstorfer

M


Die Nacht der Nächte Nacht der Familie. Eine unvergessliches Erlebnis wartet auf die ganze Familie – vom spannenden Zoobesuch bis zur nächtlichen Werkstour.

F

reudig aufgekratzte Kinder und gemeinsam staunende und forschende Familien. An insgesamt 13 Veranstaltungsorten in Linz begeben sich Familien am Freitag, den 12. Juli, von 18:00 bis 24:00 Uhr, auf eine einzigartige Entdeckungsreise. Mit einem Ticket für die ganze Familie von € 12,bis € 18,- kann die Reise beginnen.

Etwa mit der Pöstlingbergbahn zur Grottenbahn fahren und ein Erinnerungsfoto mit Sebastian, dem Glücksdrachen, mit nach Hause nehmen. Spannung pur Am Pöstlingberg wartet auch der Zoo. Mit einer Taschenlampe ausgerüstet, können so Tiere bei Nacht

Tipps für die ganze Familie: OÖ Familienbund Ritterfest: 06. Juli 2013 Altstadt und Schloss www.ooe.familienbund.at

Fotos: Andreas Balon

u19 Festival der Ars Electronica CREATE YOUR WORLD 05. bis 09. September 2013, AEC www.aec.at/u19/festival-about/ Erlebnis Donau: Ob Radfahren, Wandern oder eine Schifffahrt – Linz ist der ideale Startpunkt.

erlebt werden. Einzigartige Führungen bieten etwa das neue Musiktheater, Landesgalerie (inkl. Kinderschminken), Schlossmuseum (Marco Polo), Ars Electronica Center (Deep Space Family), Mariendom (Taschenlampenführung) oder die voestalpine Stahlwelt (Kinderführung inkl. Schnitzeljagd). www.familienkarte.at

Kombitickets Familienspaß Voestalpine Stahlwelt: Familienführung inkl. Werkstour mit Ferry und Molekularus. 06. Juli bis 03. August und 19. August bis 07. September 2013, Mo. bis Sa. 09:30 + 13:30 Uhr Trickfilmworkshop mit professioneller Unterstützung für Kinder von 8 bis 16 Jahre. 12. Juli bis 02. August 2013 Di. und Fr. ab 13:30 Uhr http://www.voestalpine.com/stahlwelt

Ab in die Freizeit! Die Leistungen: Mit dem Kombiticket Familienspaß Linz haben Sie folgende Leistungen an den Öffnungstagen der Museen inkludiert: Geltungsbereich

Donau~Moldau

Ihr Donau~Moldau Ticket ist gültig in allen Nahver • ÖBB-Bahnfahrt 2. Klasse nach Mühlkreisbahn zwischen Linz Urfahr und Aigen-Sc zwischen Linz Hbf und Budweis sowie in Tschechie Linz und zurück Krumau – Volari, Cerny Kriz – Nove Udoli und Rybn • Eintritt ins Ars Electronica Center • Eintritt in die voestalpine Stahlwelt

Ab € 25,- pro Person railtours.oebb.at

LINZ.VERÄNDERT, 11


LINZ TIPPS

Kunst will hoch hinaus Höhenrausch.3. Linz-Besucher haben hohe Erwartungen – und sie werden nicht enttäuscht. Der diesjährige Höhenrausch bietet einzigartige Ausblicke. er Weg über die Dächer von Linz wird in diesem Jahr von drei markanten Türmen geprägt. Mit „Höhenrausch.3 – Die Kunst der Türme“ – dem dritten Teil der erfolg-

reichen Ausstellungsreihe – sorgt das OÖ Kulturquartier vom 14. Juni bis 13. Oktober 2013 für neue Akzente und Ausblicke. Hauptattraktion ist der Oberösterreich-Turm, eine Aussichtswarte aus Tannenholz, die in 55 Metern Höhe für visuelles Doping sorgt. Perfekte Mixtur Ein Dachparcours, ein Aussichtssteg und eine internationale Kunstausstellung. „Höhenrausch.3“ verbindet Kulturerlebnis im Kunstraum, historische Entdeckungen in Dachböden und Outdoor-Abenteuer. Auf Höhenrausch.3 OÖ Kulturquartier 14. Juni  bis  13. Oktober 2013 täglich 10:00  bis  21:00 Uhr www.hoehenrausch.at

12 LINZ.VERÄNDERT,

ihrem Weg finden Besucher mehr als 20 herausragende Beispiele der Gegenwartskunst, gesammelt von den renommiertesten Biennalen von Venedig bis Sao Paulo. Musikalischer Höhenrausch Auch musikalisch ist man auf der Höhe: Mikhail Karikis und Uriel Orlow lassen mit Bergwerksklängen aufhorchen. Michael Kienzer zeigt seine "tanzenden Energietürme" zur Musik von den Beatles und jeden letzten Donnerstag im Monat gibt es Nightline-Konzerte am Dach.

Fotos: Linz Tourismus, Andreas Kepplinger

D


Linz Tipps

1. Linzer Sommerfestival

Ausstellung

Körperkunst und Gesangsakrobaten

Reiter mal zwei

Schwanensee trifft Lenny Kravitz, Prince und Stimmakrobatik ohne Instrumente: Das Russische Staatsballett, Rock the Ballet und Voca People sind die Attraktionen des 1. Linzer Sommerfestivals im Brucknerhaus. Alle drei Künstlergruppen sorgen rund um den Globus für Begeisterungsstürme. Allein die Voca People haben 500.000 Zuschauer weltweit und 110.000 Facebook-Fans als eindrucksvolle Visitenkarte.

Der 200. Geburtstag Johann Baptist Reiters ist Anlass für einen Überblick über sein Gesamtwerk, das im Linzer Stadtmuseum Nordico und im Schlossmuseum Linz zu sehen sein wird. Dieses erste gemeinsame Projekt der beiden Museen bietet die Möglichkeit, das Schaffen dieses wohl bedeutendsten oberösterreichischen Malers in all seinen Facetten zu zeigen.

Termine: 24.06.2013: Russisches Staatsballett – Schwanensee 25.06.2013: Russisches Staatsballett – Nussknacker 26.06.2013: Russisches Staatsballett – Dornröschen 27.06. bis 30.06.2013: Rock The Ballet 02.07. bis 07.07.2013: Voca People www.showfactory.at www.brucknerhaus.at

Johann Baptist Reiter 12. Juni bis 3. November 2013 Nordico/Schlossmuseum www.schlossmuseum.at, www.nordico.at

Tanguera

Fotos: Morris Mac Matzen/mmacm.com., Schlossmuseum, BB Promotion

Atemberaubendes Tango Musical Sie sind die Dancing Stars aus Argentinien. Das 30-köpfige Tanz-Ensemble aus Buenos Aires erzählt mit dem ­Tango-Meisterwerk „Tanguera“ eine bewegende Geschichte aus Leidenschaft, Begierde, Schmerz und Erotik. Das international gefeierte Musical gastiert unter der Schirmherrschaft des Dirigenten Daniel Barenboim vom 09. bis 14. Juli im Linzer Brucknerhaus. www.brucknerhaus.at

Geschäfts-Reisen

Das Rätsel Marco Polo Der Kaufmann von Venedig ist zentrales Thema einer Ausstellung im Linzer Schlossmuseum. Die vor rund 700 Jahren verfassten Reiseberichte Marco Polos sind widersprüchlich und geben viele Rätsel auf. So stellt sich die Frage: Wer war der wagemutige Kaufmann und unerschrockene Reisende im Dienste Kublai Khans? Welche Länder hatte Marco Polo bereist, und welche kannte er nur vom Hörensagen? Diese und andere Fragen beantwortet die Ausstellung, die bis 25. August gezeigt wird. Kostbare Leihgaben aus italienischen Museen, ergänzt durch Neuentdeckungen aus deutschen Sammlungen, illustrieren das Leben im Venedig des 13. Jahrhunderts. 09. Mai bis 25. August 2013 im Schlossmuseum Linz www.schlossmuseum.at

LINZ.VERÄNDERT, 13


MUSIK entdecken

Das große Städte-Quiz Österreich-Tour. Ungewöhnliche Zusammenhänge: Linz hat mit den anderen Landeshauptstädten mehr gemein, als man denkt. Spielen Sie mit, eruieren Sie die Gewinnzahl und gewinnen Sie eine Städtereise!

A

Gewinnen Sie… … ein Kulturhauptstadt-Doppel-Wochenende.*

Österreich – wohl kein anderes Land ist so berühmt für seine Mehlspeisen. Wie vieles in diesem Land haben sie eine lange Tradition. Die Linzer Torte (Bild) wurde 1653 erstmals erwähnt. Die Esterházy-Torte verbindet man mit Eisenstadt. Die weltbekannte Sachertorte kreierte im Auftrag Fürst Metternichs 1832 der damals 16-jährige Kochlehrling Franz Sacher. Heute wird die „Original Sachertorte“ vom Hotel Sacher in Wien erzeugt und in die ganze Welt verschickt. Wie viele Sachertorten verlassen die Manufaktur pro Jahr?

Starten Sie in Graz oder Linz und verbringen Sie je eine Nacht im vier Sterne Hotel in den beiden Österreichischen Kulturhauptstädten Europas 2003 und 2009. Wir bringen Sie mit dem Westbus von Linz nach Graz oder von Graz nach Linz. Der Gewinn gilt für 2 Personen im Doppelzimmer! Und so geht's: Zählen Sie die Nummern der richtigen Antworten** zusammen und senden Sie die dreistellige runde Gewinnzahl per E-Mail an gewinnspiel@linz.at Kennwort: Linz-Magazin 2_2013 und geben Sie uns Ihre Kontaktdaten bekannt.

Bregenz www.bregenz.travel

1. 60.000 2. 160.000 3. 260.000 4. 360.000

B

Innsbruck www.innsbruck.info

Salzburg www.salzburg.info

C

Höhen-Rausch

Freiluft-Spektakel

Linz hat den „Höhenrausch“, Wien das Riesenrad und Innsbruck den Berg Isel. Welches Bauwerk steht auf dem Innsbrucker Hausberg?

In Linz sorgt „Klassik am Dom“ für Furore, Salzburg hat seit 1920 seine „Festspiele“. Aber in welcher österreichischen Stadt befindet sich die größte Freiluft-Festspielbühne der Welt?

5. Eine Sprungschanze 6. Eine Aussichtswarte 7. Ein Observatorium 8. Ein Sendeturm

9. Wien 10. Bregenz 11. Klagenfurt 12. Mörbisch

*Bitte senden Sie ihre Gewinnzahl an gewinnspiel@linz.at unter dem Kennwort "Magazin 2_2013" und geben Sie uns Ihre Kontaktdaten (zumindest Postleitzahl) darin

bekannt. Teilnahmeschluss/Ziehung ist der 30. Sept. 2013. Der Gewinn wird unter allen richtigen Einsendungen verlost. Die Teilnahme ist kostenfrei. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn ist nicht in bar ablösbar! Die Gewinner werden telefonisch/schriftlich verständigt. ** Richtige Antworten: A: 4; B: 5; C: 10; D: 15; E: 17; F: 23; G: 26.

14 LINZ.VERÄNDERT,

Fotos: Dom Nacht, Linz Tourismus, OÖ Tourismus,

Torten-Schlacht


musik entdecken

D

E

Mozart-Städte

Kultur-Hauptstädte

Das Musikgenie Wolfgang Amadeus Mozart wurde in Salzburg geboren, arbeitete in Linz und starb in Wien. Wie heißt die berühmte Serenade, die Mozart 1787 komponierte?

Österreich ist vor allem wegen seiner zahllosen kulturellen Schätze ein beliebtes Reiseziel. Und gleich zwei Städte wurden zur „Europas Kulturhauptstadt“ erkoren. Neben Linz, das diesen Titel im Jahr 2009 für sich beanspruchen konnte, war auch Graz Kulturhauptstadt im Jahr 2003. Welches Wahrzeichen wurde eigens dafür errichtet und ist heute noch zu bewundern?

13. An die Freude 14. Die Zauberflöte 15. Eine kleine Nachtmusik 16. Cosi fan tutte

17. Grazer Murinsel 18. Grazer Oper 19. Grazer Stadthalle 20. Grazer Uhrturm St.Pölten www.st-poelten.gv.at Linz

Wien www.wien.info

F

Eisenstadt www.eisenstadt-tourism.at Graz www.graztourismus.at

Klagenfurt www.info.klagenfurt.at

G

Fotos: Linz Tourismus, OÖ Tourismus ,Thinkstock

Drachen-Attraktionen Klagenfurt hat den Lindwurm, Linz die Grottenbahn. Welche mythologischen Figuren sind während der Rundfahrt mit dem feuerspeienden Drachen Lenzibald zu bewundern? 25. Hexen 26. Zwerge 27. Kobolde 28. Feen

Donau-Metropolen Die Donau ist ein viel besungenes Naturereignis und prägt Österreichs Landschaft und die Regionen um Linz, St. Pölten/Krems und Wien. Zahlreiche Klöster gibt es für Reisende per Schiff oder Fahrrad zu bewundern. Der Abschnitt von Passau nach Wien ist nach dem Bodensee-Radweg die zweitmeistbefahrene Radroute Europas. Jährlich sind hier etwa 300.000 Radler unterwegs. Wie lang ist die Strecke, die man entlang der Donau von Passau nach Wien zurücklegen kann? 21. 22. 23. 24.

106 km 216 km 326 km 836 km

LINZ.VERÄNDERT, 15


Einkaufs-erlebnis

Shopping-Tipps

Zwei Tage Schlemmerparadies Am 13. und 14. September 2013 verwandelt sich die Linzer Landstraße in Europas längste Genussmeile. Rund 150 Schmankerlproduzenten und die Tourismusorganisation Oberösterreich präsentieren ihre Spezialitäten und Köstlichkeiten in der Linzer City. Eingebettet in die Veranstaltung ist auch die Linzer Einkaufsnacht am Freitag, den 13. September. Genusslandstraße

Europas längste Genussmeile entlang der Linzer Landstraße am 13. und 14. September 2013.

„Genusslandstraße“: 13. + 14. September 2013 mit „Langer Einkaufsnacht“ am Freitag, 13. September. www.linzer-city.at

Donau-Moldau Ticket 3 Länder, 2 Flüsse, 1 Raderlebnis – Das Ticket fürs Mühlviertel und Südböhmen

Krumau mit der Donau~Moldau Bahn entdecken. Geltungsbereich

(Floh-)Märkte in Linz www.linz.at/maerkte www.linzer-city.at

Ihr Donau~Moldau Ticket ist gültig in allen Nahverke

Mühlkreisbahn zwischen Linz Urfahr und Aigen-Schlä Nahverkehrszügen auf der Mühlzwischen Linz Hbf und Budweis sowie in Tschechien a kreisbahnKrumau zwischen Linz Urfahr – Volari, Cerny Kriz – Nove Udoli und Rybnik – und Aigen-Schlägl, auf der Summerauerbahn zwischen Linz Hbf und Budweis sowie auf den grenznahen tschechischen Bahnstrecken. Verbinden Sie einen Radausflug mit einem Besuch bei der grenzüberschreitenden Landesausstellung „Alte Spuren, neue Wege“ in den tschechischen Ausstellungsorten Vyssi Brod und Krumau.

ÖBB-Kundenservice 05-1717 oberoesterreich.oebb.at

16 LINZ.VERÄNDERT, ÖBB-Kundenservice 05-1717 | oberoesterreich.oebb.at

Fotos: kunasz / eventfoto.at, Linz Tourismus / Röbl, OÖ Tourismus

Buntes Flohmarkt-Treiben An jedem Samstag, von 07:00 bis 14:00 Uhr kommen am Linzer Hauptplatz Kuriositäten-Jäger am Flohmarkt voll auf ihre Rechnung. Pflichttermin ist auch der Linzer City Flohmarkt am 02. + 03. August 2013 mit Tiefstpreisen an Ständen zahlreicher Shops!

Der oberösterreichische-bayrische Donau-Raum und die Region entlang der Moldau zeichnen sich durch herrliche Erholungslandschaften, lohnende Ausflugsziele und ein einzigartiges Radwegenetz aus. Für RadfahrerInnen ist das „Donau~Moldau Ticket“ besonders geeignet, denn die Fahrradmitnahme ist in allen Nahverkehrszügen kostenlos. Der Preis inklusive Fahrradmitnahme beträgt für Erwachsene € 18,-, für Kinder und VORTEILScard-KundInnen € 10,-. Das Ticket gilt 4 Tage für eine Hin- und Rückfahrt in allen


Wanderbare Urlaubsregion Pyhrn-Priel.

Ausflug Tipps

Kultur entdecken einmal anders

Berge entdecken, die Donau spüren Ausflugsziele. Von Linz ist es nur ein Katzensprung zu den faszinierendsten Landschaften Oberösterreichs.

Fotos: Linz Tourismus, OÖ Tourismus, Robert Recker

S

alzkammergut, Pyhrn-Priel und Donauregion – drei fantastische Landschaften, die von Linz aus zur Entdeckungsreise einladen. Oberösterreichs Gäste sollen ihren Aufenthalt in vollen Zügen genießen – egal ob beim Radfahren, Wandern, beim Gesundheitsurlaub, einem Städteausflug oder dem genussvollen Nichtstun. Wandergenuss pur bietet der Donausteig, der Weitwanderweg zwischen Passau und Grein. Am Weg kann man etwa mit Blick auf die berühmte Schlögener Schlinge seine Wanderseele baumeln lassen. Die Route bietet zahlreiche Highlights, die auch für Tageswanderer ihren Reiz haben. www.donausteig.com

Alm und Kaiserschmarrn Die Urlaubsregion Pyhrn-Priel bietet ein über 600 Kilometer langes Wanderwegenetz und eine Landschaftskulisse wie aus dem Bilderbuch. Almen als Tankstelle für die Seele, Familienwanderungen, etwa auf den Hengstpass mitten im Nationalpark Kalkalpen oder das Wildniscamp mit Touren zu wildromantischen Wasserfällen – die Region bietet für alle etwas. Eine Reise wert ist auch die Wurzeralm, auf der man das größte Nieder- und Hochmoor der nördlichen Kalkalpen bewundern und in einer der Almhütten den berühmten Kaiserschmarrn genießen kann. www.pyhrn-priel.net

Sagenumwoben und eindrucksvoll: der Donausteig.

Mit dem „Kulturschiff“ von Passau nach Linz – zwei aufregende Städte und eine der schönsten Flusslandschaften Europas. Linz, die Kulturhauptstadt 2009, empfängt ihre Gäste mit einem besonderen Angebot: Das Schifffahrtsticket Passau – Linz ist gleichzeitig die Eintrittskarte für einen Museumsbesuch. www.donauschiffahrt.de

Mit dem „Kulturschiff“ von Passau nach Linz. Literatur und Musik Lesungen im Thomas Bernhard Haus in Ohlsdorf oder Jazzklänge bei einer Schifffahrt am Traunsee. Die Salzkammergut-Festwochen bieten eine breite Palette an Kulturgenuss in einer atemberaubenden Landschaft. Salzkammergut-Festwochen 19. Juli – 31. August 2013 www.festwochen-gmunden.at

Sunnyi Melles liest aus "Frost" von Thomas Bernhard.

LINZ.VERÄNDERT, 17


Ausstellungen

Schlossmuseum

www.schlossmuseum.at Natur und Technik Oberösterreich Volkskundliche Sammlung Sammlung des Mittelalters und der Barockzeit Das 20. Jahrhundert in Oberösterreich Musikinstrumente Marco Polo – Von Venedig nach China bis 25. August

4

Tabakfabrik

www.terrakottaarmee.com Die Terrakotta Armee Die Ausstellung wird verlängert bis zum 28. Juli!

7

OÖ Kulturquartier

www.ooekulturquartier.at Biennale Cuvée 14. Juni bis 13. Oktober Höhenrausch.3 13. Juni bis 14. Oktober „Ich Jane - Du Tarzan“ 22. Juni bis 28. September 18 LINZ.VERÄNDERT,

2

Lentos Kunstmuseum Linz

www.lentos.at 10 Jahre Lentos bis 09. Juni Olafur Eliasson 28. Juni bis 22. September Heike Baranowsky 28. Juni bis 28. August Glam! The Performance of Style 19. Oktober 2013 bis 02. Februar 2014 Luisa Kasalicky 19. Oktober 2013 bis 02. Februar 2014

5

voestalpine Stahlwelt

www.voestalpine.com/stahlwelt Führungen für Einzelbesucher inkl. Werkstour Sa. 11:30 Uhr, Anmeldung online erforderlich!

8

Ars Electronica Center www.aec.at SoundLab Geo City Deep Space Live jeden Do. 20:00 Uhr Zeit ist Held bis 30. Juni Die Erde begreifen bis Ende September

3

Landesgalerie

www.landesgalerie.at Moderne und zeitgenössische Kunst des 20./21. Jhdts. mit Oberösterreichbezug Kubin Kabinett „Geistesfrische“ Kubin und die Sammlung Prinzhorn, bis 01. September Aus der Sammlung: Herbert Fladerer/Johanna Dorn, 20. Juni bis 09. September Arno Gisinger TOPOÏ 19. September bis 17. November

10

6

Biologiezentrum

www.biologiezentrum.at Der Baikalsee bis 14. Juli Tintenfisch & Ammonit 01. November 2013 bis April 2014

9

Nordico Stadtmuseum Linz

www.nordico.at Johann Baptist Reiter (1813 Linz – 1890 Wien) 12. Juni bis 03. November Trophäen. Neuerwerbungen 2011/2012 ab 29. November bis 23. Februar 2014

10

Botanischer Garten

www.linz.at/botanischergarten „60 Jahre Naturkundliche Station der Stadt Linz“, 11. Juni bis 20. Oktober Vom Regenwald in die Wüste - Stammesgeschichte der Kakteen, bis 08. September

Fotos: Schlossmuseum, Maschek Susanne, Landesgalerie, Concertbüro Oliver Forster, voestalpine, Landesmuseum, OK, AEC; Reinhard Haider. Stadt Linz, Linz Tourismus

1


Biologiezentrum

6

8

4

2 1

13

Kellertheater

12 Theater in der Innenstadt

11

3

9 7

5

11

14

Theater 11 Musiktheater Linz

• Don Pasquale, 25./26. Juni & 04. Juli • Romeo & Julia, 11. Juni & 05. Juli • T opolina nervt oder Topolina und Maki im Konzert, 15./ 17./ 21. Juni www.musiktheater-linz.at

Landestheater Linz • Der Revisor, 14./18./19. Juni • Dantons Tod, 27./28. September www.landestheater-linz.at

12 Theater in der Innenstadt

• Die HERRlichen Damen - It´s Show Time, 19./20./21./22. Juni • Dolce Vita & Scandale Teil I, 04./05./06./25./26./27. Juli • Dolce Vita & Scandale Teil II – Der Strand ist nicht genug, 01./02./08./09./10./11. Aug. • Dolce Vita & Scandale Teil III – 6 on the Beach, 22./23./24./29./30./31. Aug., 05./06./07. Sept. www.theater-innenstadt.at

13 Linzer Kellertheater

• Oscar. Komödie von Claude Magnier, jeden Mittwoch, Donnerstag und Freitag www.linzerkellertheater.at

14 Theater Phönix,

Die fetten Jahre sind vorbei, 12./13./14./15./16. Juni www.theater-phoenix.at

LINZ.VERÄNDERT, 19


Was ist los?

www.linztourismus.at/programm Nacht der Familie 12. Juli, Innenstadt Erlebnisprogramm für ein gemeinsames Familienerlebnis. www.familienkarte.at

Linzer Eisenmann 13. Juli, Linzer Donaupark Die härtesten 5 Kilometer Deines Läuferlebens! www.linzereisenmann.at

Pflasterspektakel 18. – 20. Juli, Innenstadt Eines der größten Straßenkunstfestivals Europas mit Jongleuren, Magiern, Musikgruppen, usw. www.pflasterspektakel.at

Theaterfestival Schäxpir 20. – 30. Juni 2013, div. Bühnen, www.schaexpir.at

World Rowing Youth

Sommerfestival 24. – 26. Juni, Brucknerhaus Russisches Staatsballett 27. – 30. Juni, Brucknerhaus Rock The Ballet 02. – 07. Juli, Brucknerhaus Voca People www.showfactory.at

Requiem Gabriel Fauré und Requiem Maurice Duruflé 15. Juni, Mariendom www.varnainternational.com

Kirchenkonzert unter der Patronanz der Wr. Philharmoniker 16. Juni, Friedenskirche www.sinfonia-christkoenig.at

Klassik am Dom 22. Juni, Domplatz Verdi Requiem 04. Juli, Domplatz Elīna Garanča and Friends 13. Juli, Domplatz P. Beczala „Dein ist mein ganzes Herz“ www.klassikamdom.at

Bubble Days 14. + 15. Juni, Hafen Guter Musik, Top-Wakeboarder. www.bubbledays.at

Bülent Ceylan 14. Juni, TipsArena Kabarettist als „Wilder Kreatürk“. www.livasport.at

20 LINZ.VERÄNDERT,

Herrenstraßenfest 21. Juni 12:00 – 22:00 Uhr, Herrenstraße. Von der Promenade bis zur Baumbachstraße werden Schaufensterperformances und -konzerte, Live-Musik vom Feinsten geboten.

„Wein am Markt“ Weinfest 28. + 29. Juni, Südbahnhofmarkt Ein „Genuss-Muss“ mit 34 Top-Winzern und besten Schmankerln aus Österreich. www.suedbahnhofmarkt-linz.at

Juli Serenadenkonzerte im Landhaushof

24. – 28. Juli, Linz-Ottensheim Unter-23-Jugend rudert um die Wette. www.wru23ch2013.com

AUGUST

Juli/August, Arkadenhof Landhaus www.brucknerhaus.at

Linzer City Flohmarkt

Sommerkino

02. – 03. August, Landstraße www.linzer-city.at

Juli/August, OK-Platz Top-Filme unter freiem Himmel www.sommerkino.at

OÖ Familienbund Ritterfest 06. Juli, Altstadt und Schloss www.ooe.familienbund.at

Donau in Flammen 09. August, Anlegestelle Lentos Mit Livemusik, Tanz und Feuerwerk. www.donauschiffahrt.de

Bier & Brot 06. Juli, Altstadt Brauereien aus nah und fern präsentieren ihre Köstlichkeiten www.skistl.at

Tanguera 09./10./11./12./13./14. Juli Brucknerhaus Tango-Show vom Feinsten. www.tanguera-musical.de

Krone Fest 23. – 24. August, Innenstadt www.kronefest.at

Fotos: Theater Phoenix / Winkler, OÖ Tourismus, Linz Tourismus Röbl

Juni


Klangzeit Altstadt

TriRun Bergsprint

23. Mai – 29. August, Alter Markt, wöchentliche Konzerte www.altstadt-linz.at

22. September, St. Magdalena Das herbstliche Radrennen geht mit Einzelfahrten nach Hellmonsödt in seine bereits dritte Auflage. www.trirun.at

10. Linzer Bergmarathon 31. August, Start: Schillerpark www.linzer-bergmarathon.at

SEPTEMBER WKO Businesslauf 04. September, TipsArena www.wko-businesslauf.at

Urfahraner Herbstjahrmarkt 28. September – 06. Oktober Urfahraner Jahrmarktgelände. www.urfahranermarkt.at

Genusslandstraße 13. + 14. September, City Lange Einkaufsnacht am 13.September bis 22.00 Uhr. www.linzer-city.at

Brucknerfest

Fotos: Linz Tourismus, Schlossmuseum; Röbl, Inge Prader, GEPA pictures/ Matthias Hauer. Brucknerhaus

15. September – 06. Oktober Das Brucknerfest 2013 bietet geballtes Programm. www.brucknerhaus.at

Vorschau ORF – Lange Nacht der Museen 05. Oktober, div. Museen langenacht.orf.at

Ars Electronica Festival 05. – 09. September, AEC Eines der weltweit wichtigsten Medienkunstfestivals. www.aec.at/festival

Generali Ladies

05. – 13. Oktober, Gugl. Internationales Tennisturnier der Spitzenklasse.

Weihnachtsmarkt 23. November – 23. Dezember, Volksgarten

Christkindlmarkt 23. November – 23. Dezember, Hauptplatz

WearFair & mehr! 27. – 29. September 2013, Tabakfabrik Linz www.wearfair.at

Sonntagsmusik im Salon 29. September, Landesgalerie Das vergessene Wien. www.sonntagsmusik.at

Tag des Denkmals 29. September, div. Museen www.tagdesdenkmals.at

Gis-Lauf 05. Oktober, Urfahr www.gislauf.at

ahoi pop! Musikfestival 2013 Ende Oktober, Posthof www.posthof.at

Jazz-Weekend Jazz Brunch 13. Oktober, Landesgalerie www.landesgalerie.at

Boss Hoss 20. Oktober, TipsArena www.livasport.at

November

Andreas Gabalier 29. November, TipsArena www.showfactory.at

DEzember Rainhard Fendrich 03. Dezember, Brucknerhaus www.showfactory.at

Afrika Afrika 05. – 09. November, TipsArena www.livasport.at

Haus und Wohnen Rosengarten am Pöstlingberg 14./20 Juni Komödie: Lockvogel küsst Tontaube 16. Juni Chansons: La vie en rose 18. Juni Andalucia Basierend auf dem Werk von Juan Ramón Jiménez.

21. Juni Komm, leg dein Herz an meines. Erotische Sonette. 22. + 23. Juni „Sehr geehrter Zuschauerraum“. Liesl Karlstadt und die anderen Frauenzimmer im Hause Valentin. www.brucknerhaus.at

22. November, Design Center www.messe-haus-und-wohnen.at

Stille, Stahl & Sterne Advent in Linz, Ende November – 23. Dezember

Zauber der Weihnacht 19. Dezember, TipsArena www.showfactory.at

Silvesterlauf 31. Dezember, Innenstadt www.trirun.at

LINZ.VERÄNDERT, 21


Hafenfest der besonderen Art Donau-Spektakel. Bubble Days – heuer noch größer, noch bunter, noch schneller und spektakulärer. Highlight ist die Wakeboard-Show.

D

ie „Bubble Days“, veranstaltet von der Linzer Kreativ-Gruppe LI.K.I.DO, verwandeln am Freitag, 14., und Samstag, 15. Juni, den Linzer Hafen in eine Urlaubsinsel. Am Freitag, 14. Juni 2012, ab 14.00 Uhr startet das Training Red Bull Wake of Steel, Jetski-Fahrten und die Live Konzerte mit Stereo MC & Co.

Am Samstag, 15. Juni 2012, ab 12.00 Uhr folgen: • Qualifikation Red Bull Wake of Steel (ab 14.00 Uhr) • Semi- / Finale Red Bull Wake of Steel (ab 16.00 Uhr) • Siegerehrung Red Bull Wake of Steel mit DesignBoards-Versteigerung & Live-Konzert.

Bubble Days 14. und 15. Juni, Linzer Hafen www.bubbledays.at und www.redbull.at/wakeofsteel

Theater. Musiktheater am Volksgarten und Landestheater Linz – Herbst 2013 Die Zauberflöte:

14.9., 11.10, 02.11, 06.11.2013. 05.04. 2013, 10.04.2013

Dantons Tod:

27.09.(Premiere), 28.09, 04.10., 12.10., 30.10., 13.11.,22.11.2013

The Wiz:

28.09. (Premiere), 18.10., 18.12. 2013

Der eingebildete Kranke:

05. 10.(Premiere), 18.10., 05. 11., 08.11., 20.11. 2013

Der (eingebildete) Frauenfeind:

10. Oktober 2013 (Premiere)

Schlimmes Ende:

11. Oktober 2013 (Premiere)

Schwanengesang:

12. 10. (Premiere), 27.10., 01.11., 6.12., 15.02.2014

Dido und Aeneas:

25.10.(Premiere), 29.10., 31.10., 5.11.2013

Der Ring des Nibelungen: Das Rheingold:

26.10., 20.11., 01.12, 01.02. 2014

22 LINZ.VERÄNDERT,

Fotos: Sigrid Rauchdobler, Red Bull, flap.at

September 2013 bis April 2014


festivals

Der Drei-Länder-Airport Flughafen. Der blue danube airport linz ist für die gesamte Region von unschätzbarem Wert – für Businessreisende, Tourismus und Wirtschaft.

Ü

Fotos: blue danube airport linz

ber den Wolken ist die Freiheit grenzenlos – und die Bedeutung des Flughafens Linz endet nicht an den Landesgrenzen. Für die Region Oberösterreich-Niederbayern-Südböhmen ist der blue danube airport linz die ideale Schnittstelle zu wichtigen Luftfahrtdrehkreuzen in Europa und damit zu Destinationen in aller Welt. Davon profitieren nicht nur Frachtverkehr und Businessreisende, zunehmend nutzen auch Touristen aus Südböhmen Linz als Startpunkt ihrer Urlaubsreisen.

Günstigeres Parken als bei benachbarten Flughäfen Das Angebot des blue danube airport linz kann sich sehen lassen. Im Linienverkehr bietet der Flughafen wöchentlich 78 Verbindungen an. Im Charterverkehr heben pro Woche 30 Flüge zu 26 Meeresdestinationen ab. Zusätzlich werden in der Sommersaison zahlreiche Ziele als Sondercharter angeflogen. Das sind Städteflüge, Rundreisen, Zubringerflüge zu Flusskreuzfahrten und Messeflüge. Der Linzer Flughafen ist günstiger, als

5 Argumente, die abheben: • Wöchentliche Anbindung zu den wichtigsten Drehkreuzen Frankfurt (28 x), Wien (30 x), Düsseldorf (11 x), London-Stansted (3 x), Palma de Mallorca (6x), 30 wöchentliche Charterflüge zu 26 Destinationen. • Kurze Wege im Flughafen, übersichtlicher Airport. • Günstigste Parktarife. • Im Sommerflugplan viele zusätzliche Sonderflüge. • Nähe zum Heimat-Destinations-Ort.

viele Reisende denken. Vor allem bei vergleichbaren Parkplätzen im Freigelände ist der blue danube airport linz billiger als benachbarte Airports. Weiterer klarer Vorteil: Der Parkplatz liegt „direkt vor der Haustür“, während woanders Shuttledienste benötigt werden. Übrigens: Wer mit der AUA von Linz über Wien fliegt, zahlt für den Hin- und Rückflug maximal € 150,– mehr als von Wien. Fragen Sie Ihr Reisebüro nach den günstigsten Verbindungen ab Linz! www.linz-airport.com

78 Verbindungen wöchentlich. Achtung: zahlreiche Ziele als Sondercharter im Sommer.

LINZ.VERÄNDERT, 23


Linz, die Donaustadt, lockt mit ihrem abwechslungsreichen Kulturprogramm und zwei verführerischen Angeboten. Leistungen: • 3 Tage = 2 Nächte Wählen Sie aus drei Preiskategorien und rund 20 Drei- oder Vier-Sterne-Hotels! • Reichhaltiges Frühstücksbuffet • 3-Tages-Linz-Card inkl. Kulturgutschein Buchbar jeweils von Freitag bis Montag Information und Buchung: www.linztourismus.at/wochenende Tourist Information Linz Tel. +43 732 7070 2009 tourist.info@linz.at

3 Tage

p. P. im DZ

ab € 96,–

BrucknerWochenende Leistungen: • 3 Tage = 2 Nächte! •K  onzertkarten (2. Kategorie) Freitag 04.10.2013 mit dem London Philharmonic Orchestra und am Samstag 05.10.2013 mit dem Dresdner Kreuzchor jeweils im Brucknerhaus Linz. • Blick hinter die Kulissen mit Sektempfang, u.v.m. • Eintritt & Führung im Barockstift St. Florian • Reichhaltiges Frühstücksbuffet

Package

Information und Buchung: www.linztourismus.at/klangreise Tourist Information Linz Tel. +43 732 7070 2009 tourist.info@linz.at

Linz buchen Radreiseveranstalter: www.donaureisen.at www.radurlaub.com www.austria-radreisen.at www.radreisen.at Reiseveranstalter Österreich: www.railtours.at www.mondial-reisen.at www.salzkammergut.co.at www.hofer-reisen.at www.donaureisen.at www.touristik.at www.westtravel.at www.ruefa.at www.panoramatours.at Reiseveranstalter Deutschland: www.neckermann-reisen.de www.dertour.de Reiseveranstalter Schweiz: www.railtour.ch

Linz online www.linztourismus.at www.youtube.com/linzbewohnerin www.facebook.com/linz.austria twitter.com/linz_inside www.flickr.com/linz_inside www.xing.com/net/linz www.linz.at/tourismus/wikitude plus.google.com Fotos: Linz Tourismus / Röbl

Linz Wochenende

p.P im DZ

ab € 265,–

Impressum: Herausgeber: Tourismusverband Linz, Adalbert-Stifter Platz 2, 4020 Linz. Grundlegende Richtung: Informationen für kulturinteressierte Linz-Gäste. Idee, Redaktion, Texte: Tourismusverband Linz, Georg Steiner; Gisela Müller, Patrizia Findeis. Konzept, Text, Gestaltung, Umsetzung: Weekend Verlag, Zamenhofstraße 9, 4020 Linz, Tel. +43 732/6964-0, www.weekendverlag.at. Bildnachweise (wenn nicht anders angegeben): Tourismusverband Linz, E. Goldmann. Druck: Oberndorfer. Abo: Tourismusverband Linz, derzeit kostenfrei. Alle Preis- und Terminangaben ohne Gewähr mit Stand 06. 2013. Satz- und Druckfehler vorbehalten. Gerichtsstand Linz. LINZ.vom VERÄNDERT, wird produziert

24

linz_magazin_2_2013__2013_7_5_8_39