Issuu on Google+

Winterstrecke: Auch als Winter Lauf- und Nordic Walking Strecke geeignet! 4.517 m 494 m 1.086 m 996 m Untergrund: Asphaltstraße, Schotter- und Waldweg 0

1

2

%

1,2 %

3

A

1.005 m

Z

1.005 m

Achensee Tourismus • Im Rathaus 387 • 6215 Achensee Tel.: +43/(0)5246/5300 • Fax: +43/(0)5246/5333 info@achensee.info • www.achensee.info www.laufen.achensee.info

4,5 km

Achenkirch • Maurach • Pertisau • Steinberg • Wiesing

900 1000

www.achenseelauf.at www.laufen.achensee.info

1100 1200 1300 1400

Vom Ausgangspunkt aus führt die kleine leichte hügelige Runde anfangs entlang eines schönen Waldweges und später auf einem Schotterweg zurück zur Festhalle.

Steinberg Runde 6.226 m 238 m 1.106 m 992 m Untergrund: Asphaltstraße, Schotter- und Waldweg 0

1

2

%

3

0,3 %

A

4

1.005 m

Z

5

1.005 m

6212 Maurach am Achensee • Tel.: +43/676/6129562 www.bodynsoul.at

6,2 km

900 1000 1100 1200 1300 1400

Von der Festhalle aus führt die schöne leicht ansteigende Tour durch das kleine Dörfchen Steinberg, vorbei an der Pfarrkirche und weiter entlang der Dorfstraße. Nach einer Weggabelung gelangt man über einen höher gelegenen Waldweg wieder zurück zum Start.

Bärenwald Runde

Staatlich geprüfter • Konditionstrainer • Personal Trainer • Entspannungstrainer Sportwissenschaftlicher Berater & Mentaltrainer

Heinz-Peter Steiner

Steinberg 6.075 m 251 m 1.158 m 1.014 m Untergrund: Asphaltstraße, Schotter- und Waldweg 0

1

2

%

3

0,3 %

A

4

1.025 m

Z

1.025 m 6,1 km

5

900 1000 1100 1200 1300 1400

Von der Mautstation führt die Strecke leicht ansteigend vorbei an Tirols schönstem Golfplatz durch das Tristenautal. An der Karwendel-Bergbahn links, zurück zum Ausgangspunkt.

Tristenau Runde 10.691 m 1.333 m 1.356 m 997 m Untergrund: Asphaltstraße, Schotter- und Waldweg 0

2

4

%

0,6 %

6

A

1.025 m

Z

8

Laufen am Achensee

1.025 m 10,7 km

900 1000 1100 1200 1300 1400

Von der Mautstelle aus führt die Runde anfangs entlang eines Waldpfades bis zur Pletzach Alm. Nach der Überquerung des Bachbettes läuft man eine steile Schotterstraße in Richtung Feilalm. An der Weggabelung geht es über einen Waldsteig zurück zum Ausgangspunkt.

Pletzach-Feil Runde

Achenkirch

Maurach

Karwendel Runde Vom Ausgangspunkt führt die Strecke entlang eines Waldweges ins Oberautal. Nach einigen Kehren erreicht man den Wendepunkt und gelangt so über denselben Weg zurück zum Ausgangspunkt.

2

4

A

982 m

Z

982 m

Rodelhütte Runde

Kleine Dorfrunde

1300

1100 1000 900 1

0

6,7 km %

0,4 %

1300

2

3

3.603 m 53 m 948 m 928 m Untergrund: Asphaltstraße, Schotter- und Waldweg

3,6 km %

0,3 %

A

931 m

Z

931 m

Diese Strecke ist nach der Berglaufstrecke die längste und anspruchsvollste in Maurach. Sie führt anfangs entlang des Sees, vorbei am Dalfazer Wasserfall über die Ortsteile Rofangarten und Neu-Maurach – über den St. Notburga Promenadenweg – bis nach Eben. Von dort aus führt der Weg über Felder und Wiesen zurück zum Ausgangspunkt. 1400

1100

1300

3

4 %

5,5 km

A

2,7 %

982 m

Z

6

A

3,8 %

982 m

Z

Z

2

0

4

6

9.792 m 343 m 1.013 m 898 m Untergrund: Asphaltstraße, Schotter- und Waldweg

8 %

A

0,7 %

9,8 km

931 m

Z

931 m

Pertisau

1300

1000

1200

900

982 m

1100

13,7 km

10,5

8,5 %

982 m

Bärenbadalm Runde

1400

1100

2

6,5

982 m

1300

2,8 km

A

0,2 %

Die anspruchsvollste und längste Strecke in Pertisau führt erst durch das Tristenautal. An der Weggabelung/Bärenbadalm beginnt der anspruchsvolle Anstieg durch den Wald in Richtung Bärenbadalm. Zurück gelangt man vorbei an der Rodelhütte zum Ausgangspunkt. 1500

1200

1

2

0

Rund um Achenkirch

4,5

4

6

8 %

1,6 %

10

A

13,0 km

Z

931 m

982 m

1000

931 m

4,5

8,5

6,5

1200

1300

1300

1400

1400

1000

6

8,1 km

2,2 %

1

0

A

Z

931 m

931 m

%

10,5

A

3,6 %

13,8 km

1.025 m

Z

1.025 m

Kleine Dorfrunde Die kurze und leichte Laufstrecke führt vorbei am Fußballplatz und entlang eines Waldweges in die Karwendeltäler. Nach einer Weggabelung gelangt man entlang der Straße zurück zur Mautstation.

1100

1100

1200

900

900

1000

4

2,5

0

13.782 m 1.969 m 1.486 m 1.013 m Untergrund: Asphaltstraße, Schotter- und Waldweg

Notburga Runde

1300

1100

900 2,5

2

0

%

2,3 km

3

2.326 m 188 m 1.059 m 982 m Untergrund: Asphaltstraße, Schotter- und Waldweg

Promenaden Runde

1400

1200

%

A

0,7 %

1.025 m

Z

1.025 m

Panoramaweg Runde Vom Ausgangspunkt gelangt man vorbei am Sportplatz über den unteren Seebergsteig zum Seepromenadenweg nach Maurach. Zurück läuft man über den Panoramaweg, oberhalb der Bundesstraße zum Ausgangspunkt. 1400 1300

1400

900 2

%

Diese Tour führt entlang der Seepromenade, anschließend leicht ansteigend zum Ortsteil Lärchenwiese. An der Kreuzung Richtung Weißenbachtal laufen und immer weiter den Schildern Richtung Rodelhütte Jenbach folgen. Bei der Rodelhütte wenden und wieder zurück zur Lärchenwiese, entlang der Seepromenade zum Ausgangspunkt. 1400

1300

1300

1200

1100

1100

0

Die kleine Dorfrunde verläuft entlang des Sees, durch den Ortsteil Buchau, vorbei am Kinderhotel, entlang der Bundesstraße, die Unterführung durch, anschließend vorbei am Tennisplatz und wieder zurück zum Start. 1400

1400

1200

1200

1000

1000

900

900

6.745 m 394 m 1.036 m 974 m Untergrund: Asphaltstraße, Schotter- und Waldweg

Große Dorfrunde

Oberautal Runde Diese Tour führt über kleine Anstiege entlang des Waldrandes bis zum See. Dort am Badestrand und am Campingplatz vorbei und durch Wiesen und Felder zurück zum Ausgangspunkt. 1400

1200

1000 900 0

5.509 m 310 m 1.097 m 982 m Untergrund: Asphaltstraße, Schotter- und Waldweg

13.032 m 1.415 m 1.255 m 969 m Untergrund: Asphaltstraße, Schotter- und Waldweg

Diese Strecke führt über einige Höhenmeter entlang eines Waldweges bis zum Parkplatz der ehemaligen Sonnberglifte. Von dort aus weiter durch den Wald, wo man herrliche Ausblicke auf Achenkirch genießen kann. Anschließend wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Vom Ausgangspunkt führt die Strecke durch Maurach bis zum Ortsteil Neu-Maurach und entlang des St. Notburga Promenadenweges bis zur Pfarrkirch nach Eben. Über einen Feldweg führt die Route entlang eines flachen Weges zurück zum Fußballplatz.

1400

1200

1000

0

13.676 m 1.261 m 1.124 m 943 m Untergrund: Asphaltstraße, Schotter- und Waldweg

8.069 m 492 m 1.088 m 931 m Untergrund: Asphaltstraße, Schotter- und Waldweg

Seekarblick Diese Strecke ist die verkürzte Variante der Karwendel Runde. Diese Route führt nicht direkt zum Achensee, sondern zweigt bei der Kreuzung Richtung Zentrum ab und führt so zurück zum Start.

Diese Tour verbindet die beiden Orte Maurach und Pertisau. Die Strecke verläuft entlang der Seepromenade und führt leicht ansteigend durch den Wald zurück nach Maurach. Von dort aus genießt man einen herrlichen Blick über die Orte der Region.

1100 1000

1

0

2.808 m 36 m 1.014m 936 m Untergrund: Asphaltstraße, Schotter- und Waldweg

1100

1200

1200

1300

900

1000

1000

1100

900

2

0 2

0

4

6

7.926 m 965 m 1.023 m 931 m Untergrund: Asphaltstraße, Schotter- und Waldweg

7,9 km %

1,4 %

A

Z

931 m

4

6

10.274 m 1.043 m 1.089 m 979 m Untergrund: Asphaltstraße, Schotter- und Waldweg

931 m

8 %

10,3 km

A

1,2 %

1.025 m

Z

1.025 m


Schönjoch-Gfaß Runde

Panoramalauf

Von der Festhalle aus führt die Route leicht ansteigend durch den Wald, wo man einen herrlichen Ausblick über Steinberg genießt. Nach zahlreichen Kehren gelangt man über einen etwas steileren Schotterweg zurück zum Ausgangspunkt.

Rotholzer Runde

Die anspruchsvollste und längste Strecke von Wiesing führt sozusagen durch das ganze Dorf. Zu Beginn läuft man entlang des Waldrandes bis zum Ortsbeginn von Jenbach. Dort gelangt man nach einem steileren Anstieg auf die Wiesinger Bühel. Dort genießt man einen herrlichen Ausblick über Wiesing. Weiter entlang durch Wiesing und zurück zum Ausgangspunkt.

1400 1300 1200

Die flache und meist entlang des Inn führende Strecke führt über die schön restaurierte Notburgabrücke bis nach Rotholz. An der anderen Seite des Inns führt der Weg nach einer erneuten Überquerung des Inns zurück nach Wiesing. 1100 1000 900

1100

1100

800

1000

1000

900

700

900

800

600

2

0

4

6

7,1 km %

7.071 m 369 m 1.270 m 1.000 m Untergrund: Asphaltstraße, Schotter- und Waldweg

700

2,8 %

A

1.005 m

Z

0

2

4

6

8 %

9.336 m 811 m 779 m 587 m Untergrund: Asphaltstraße, Schotter- und Waldweg

Wiesing Grünangerl Runde

1

0

600

1.005 m

3,1 %

9,3 km

A

618 m

10

Z

2

3

3.966 m 204 m 635 m Untergrund: Asphaltstraße, Schotterweg

3,9 km %

562 m

0,3 %

5

A

Z

618 m

618 m

618 m

Region

Vom Ausgangspunkt führt die Strecke vorbei an zahlreichen Häusergruppen und anschließend entlang eines schönen Waldpfades bis in die Nachbargemeinde Münster. Kaum dort angekommen, läuft man entlang eines weiteren Waldweges zurück nach Wiesing.

Achenseelauf Der Achenseelauf wird nicht umsonst der „Schönste Panoramalauf Österreichs“ genannt. Mit seinen knapp 23 km Umfang ist er der größte See Tirols, den man nur zu Fuß komplett umrunden kann. Die Tour bietet zahlreiche herrliche Ausblicke über den Achensee und die einzelnen Orte.

1100

1300

1000

1200

900

1100

800

1000

700

900

600 0

1

2

3

4 %

6.042 m 335 m 717 m 606 m Untergrund: Asphaltstraße, Schotter- und Waldweg

0,3 %

A

618 m

800

6,0 km

5

Z

0

618 m

22.725 m

2

171 m

4

960 m

8

6

879 m

%

0,4 %

A

10

921 m

Z

916 m

12

14

16

18

22

20

22,7 km

Untergrund: Asphaltstraße, Schotter- und Waldweg

flach verlaufende Strecke, die vor allem für den Einsteiger und leicht Fortgeschrittenen geeignet ist leicht kupierte Strecke, die sich vor allem an den fortgeschrittenen und leistungsorientierten Läufer und Nordic Walker richtet anspruchsvoll kupierte Strecke, vor allem für den fortgeschrittenen und leistungsorientierten Läufer und Nordic Walker mit hohen Ansprüchen an seine Trainingsstrecke

Achenkirch Steinberg

schwierige Berglaufstrecke, vorwiegend auf Steigen Spezielles Leitsystem zur Tempo und Pulskontrolle Damit jeder seine ideale Strecke findet, sind die Routen mit dem speziellen Laufland Tirol Leitsystem ausgestattet. Die Beschilderung gibt Auskunft über Schwierigkeit und Länge der jeweiligen Strecke. Zusätzlich geben Piktogrammen die Information ob es sich um eine Lauf-, Walking-, oder Berglaufstrecke handelt.

Berglaufstrecke Bergstation Rofanseilbahn

Vom Ausgangspunkt aus führt die anspruchsvolle Berglaufstrecke anfangs entlang des Sees bis zum Kinderhotel Buchau, vorbei am Dalfazer Wasserfall über die Dalfaz Alm bis zur Erfurter Hütte. Entlang der Strecke gibt es zahlreiche herrliche Ausblicke auf den Achensee. 1900 1700

Pertisau

1500 1300 1100 900 0

KarwendelBergbahn

2

Maurach

Symbolerklärungen: Streckenlänge Höchster Punkt

Überwundene Höhenmeter Tiefster Punkt

A %

Höhe Ausgangspunkt

Z

Höhe Ziel

Durchschnittliche Steigung

Ausgangspunkte: Achenkirch: Abzweigung Christlum-Lifte, Maurach: Badestrand Buchau Pertisau: Mautstation, Steinberg: Festhalle, Wiesing: Dorfplatz

4

7.267 m 1.129 m 1.817 m Untergrund: Asphaltstraße, Schotter- und Waldweg

Wiesing

6

931 m

7,3 km %

9,3 %

10

A

931 m

Z

12

931 m


laufkarte_achensee.pdf