Page 1

Esterhรกzy

Kultur

Schloss Esterhรกzy Burg Forchtenstein Esterhรกzy Specials

Highlights


Das Fürstenhaus Esterházy Die Fürsten Esterházy waren eines der bedeutendsten Adelsgeschlechter Europas und haben über Jahrhunderte die europäische Geschichte mitgeprägt. Esterházy zählt mit seinen Schlössern und Burgen zu den wichtigsten Kulturträgern im Burgenland und zu einer der größten Veranstaltungsplattformen in Österreich. Aufgabe der Esterházy Privatstiftung ist es, das kulturelle Erbe zu erhalten, aufzubereiten und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. In der Tradition der Fürsten Esterházy, die über vier Jahrhunderte als großzügige Mäzene, leidenschaftliche Kunstsammler, aber auch als ausgezeichnete Ökonomen das Bild der ganzen Region gestalteten, spielt Esterházy auch heute als Förderer des Kulturgeschehens eine bedeutende Rolle.

Die Burgen und Schlösser in Eisenstadt, Forchtenstein, Lackenbach, Landsee, dem ungarischen Fertöd sowie der Römersteinbruch St. Margarethen zählen zu den bekanntesten Liegenschaften der Esterházy im pannonischen Raum. Sie ziehen jährlich an die 500.000 Besucher an und sind so aus dem kulturellen Leben der Region nicht mehr wegzudenken. Die Esterházy Betriebe verstehen sich heute als ein modernes Wirtschafts- und Kulturunternehmen, in dem Tradition groß geschrieben wird. Die Geschäftsbereiche sind vielfältig und erklären sich durch die ehemalige Struktur der fürstlichen Domäne. Die heutigen Geschäftsfelder sind neben der Kultur das Forst- und Naturmanagement, die Immobilien und das Weingut. Traditionelle Wirtschaftsbereiche – wie die Forst- und Landwirtschaft – werden heute nach modernen und nachhaltigen Grundsätzen geführt. So ist Esterházy beispielsweise einer der größten Biobauern Österreichs.


Schloss Esterházy Das prächtige Schloss Esterházy, südlich von Wien in Eisenstadt gelegen, ist eines der schönsten Schlösser Österreichs und gibt einen beeindruckenden Einblick in das ehemals glanzvolle Leben der Fürstendynastie. Das Schloss steht bis heute im Zentrum der vielfältigen gesellschaftlichen und kulturellen Ereignisse im Burgenland.


Ausstellung im Schloss Esterházy

300 Jahre Baugeschichte des Schlosses,

Kunstgenuss und die Lebensweise der Esterházyschen Fürsten können in den Räumlichkeiten des Schlosses Esterházy von Ihnen erlebt werden. Glanzlichter der neuen Sonderausstellung, ab 10. Juni im Ostflügel des Schlosses, werden meist noch nie gezeigte Kostbarkeiten aus den Sammlungen der Fürsten, wie Porzellan aus Frankenthal, Tafelsilber der Wiener Firma Würth oder eine Empire-Pendule mit zugehörigem Leuchterpaar sein. Raumarchäologie und Kunstgenuss gehen in dieser Ausstellung der Esterházy Privatstiftung Hand in Hand. Sie dokumentiert die Meisterschaft von Künstlern, die Gönnerschaft und den Repräsentationszwang von Fürsten sowie die Wandelbarkeit von aristokratischen Interieurs.

Haydnsaal

Der prunkvolle Haydnsaal mit seiner hervorragenden Akustik ist einer der schönsten Konzertsäle der Welt und zählt zu den absoluten Highlights der Schlossbesichtigung. Joseph Haydns (1732 –1809) historische Wurzeln und die zahlreichen Haydn-Gedenkstätten in Eisenstadt und Umgebung zeugen bis heute von der engen Bindung des Komponisten zu dieser Stadt und besonders zum Hause Esterházy.


»Haydn explosiv« – Ausstellung in der Sala Terrena

Weinmuseum im Schloss Esterházy In den 330 Jahre alten Kellergewölben des Schlosses befindet sich das größte Weinmuseum Österreichs. In dieser beeindruckenden Sammlung sind über 700 faszinierende Objekte ausgestellt, die einen historischen und kulturgeschichtlichen Überblick über den traditionsreichen Weinbau im Burgenland bieten. Zu sehen sind unter anderem das größte original erhaltene Weinfass sowie die älteste Baumpresse des Burgenlandes.

Dass Joseph Haydns (1732 – 1809) Biografie keineswegs verstaubt und langweilig, sondern vielmehr die eines musikalischen Superstars war, wird in dieser Ausstellung besonders hervorgehoben. Haydn kreierte nicht nur neue Musikgattungen, sondern beherrschte auch sämtliche Methoden der Vermarktung in nahezu perfekter und visionärer Weise. Als »Erfinder des Streichquartetts« und als »Virtuose des Ensembles« beeinflusst er bis heute nachhaltig die Musikgeschichte. Den Besuchern der Ausstellung wird die Möglichkeit eröffnet, Joseph Haydn und seine Zeit als Gesamtkunstwerk zu erleben. Imposante, monumentale Sound- und Videoanimationen bringen Ihnen den fürstlichen Kosmos und die Musikwelt Haydns näher. Den kleinen Besuchern sind eine eigene Medienschiene sowie ein maßgeschneidertes Kinderprogramm gewidmet.

Restaurant Henrici Das Gourmetrestaurant Henrici bietet Spitzengastronomie auf höchstem Niveau. Im ehemaligen Prachtstall werden erlesene, pannonische kulinarische Kreationen aus der Esterházy’schen Schlossküche sowie die Esterházy Cremetorte bzw. -schnitte serviert.

Central Europe Revisited III

Café Maskaron Zum dritten Mal präsentiert diese zeitgenössische Kunstausstellung authentische, aktuelle und paradigmatische Bespiele mitteleuropäischer Kunst. Nach den erfolgreichen Ausstellungen 2007 und 2008, die in der Sala Terrena des Schlosses Esterházy gezeigt wurden, wird die Serie mit zwei neuen geografischen Schwerpunkten sowie an einer neuen Location fortgeführt.

Neben Österreich und Ungarn stehen in diesem Jahr die Länder Serbien und Bulgarien im Zentrum der Auseinandersetzung. Als Kunstraum erschlossen wird zum ersten Mal ein ehemaliges Kloster, das an das Schloss angrenzende Gebäude in der Joseph Haydn Gasse 1. Zu sehen sind unter der kuratorischen Leitung von Dr. Loránd Hegyi Malerei, Zeichnungen, Skulpturen, Installationen, Fotografie und Videokunst.

Der Name des Café Maskaron leitet sich von den Konsolfratzen, den so genannten Maskarons ab, die die Innenhof-Fassade des Schlosses dominieren und der Atmosphäre des Hofs einen Hauch von italienisch-barocker Luftigkeit verleihen. Das Café Maskaron offeriert neben den klassischen österreichischen Kaffeehaus-Spezialitäten auch die weltbekannten Spitzenweine des Weingutes Esterházy.


Burg Forchtenstein Burg Forchtenstein ist das Wahrzeichen des Burgenlandes. Im 13. Jahrhundert als Grenzburg hoch über dem Rosalien­gebirge errichtet, diente sie in den Türkenkriegen als Bollwerk des Westens. Seit dem frühen 17. Jahrhundert im Besitz der Esterházy, beherbergt Burg Forchtenstein bis heute die bedeutenden Kunstsammlungen der Familie.


Burgführung mit Waffensammlung

Esterházy Schatzkammer

Von der Militärtradition der Esterházy zeugt eine der größten privaten Waffensammlungen Europas, das ehemalige fürstliche Zeughaus. Waffen und Ausrüstungsgegenstände des Dreißigjährigen Krieges, der Kämpfe gegen die Osmanen, aus der Zeit Maria Theresias und der Schlachten des Habsburger Reiches gegen Napoleon werden in beeindruckender Fülle dargeboten. Prunk­waffen, Orden und exquisite Jagdwaffen aus dem Besitz der Fürsten Esterházy runden die einzigartige militär­historische Sammlung ab.

Die Esterházy Schatzkammer ist die einzige noch an ihrem ursprünglichen Ort verbliebene Kunst- und Wunderkammer und somit ein europäisches Unikat. Fürst Paul Esterházy sammelte wertvolle Uhren und Automaten sowie exotische Tierpräparate und Ku­riositäten in großem Stil und verwahrte seine Schätze, durch komplizierte Sperrmechanismen geschützt, sicher in der Schatzkammer. Dort können sie heute noch an ihrem angestammten Platz bestaunt werden. Die wertvollen und äußerst filigranen Gegenstände aus Elfenbein und Bein wurden im 17. Jahrhundert in den Werkstätten der Familie Zick in Nürnberg und durch Berchtesgadener Künstler geschaffen. Die Arbeiten auf Burg Forchtenstein zählen zur größten noch erhaltenen Sammlung von Drechselkunst aus Elfenbein und Schnitzkunst aus Bein und überraschen durch ihre waghalsigen Stege und Säulen.

Bei unserer Burgführung begeben Sie sich auf eine aufregende Entdeckungsreise, die einmalige europäische Kulturschätze zutage bringt. Sie sehen die Burgkapelle, die größte Waffensammlung Europas, die historische Burgküche, das Zeughaus und den Kanonenkeller. Als Abschluss können Sie einen Blick in den beeindruckenden 142 m tiefen Brunnen werfen.


Esterházy Ahnengalerie

Fürstliches Halali Die Esterházy Ahnengalerie präsentiert die größte barocke Familiengalerie Mitteleuropas. Die Gemälde sollten Stand und Würde der damals aufstrebenden Fürstendynastie verdeutlichen. Kurios erscheint das weltweit einzig erhaltene ganzfigurige Bildnis des Vlad Tepes, genannt »Graf Dracula«, der, ebenso wie Attila der Hunnenkönig, als Vorfahre der Familie ver­einnahmt wurde. Die Besucher erwartet eine spannende und lustvolle Reise durch die Geschichte der Familie Esterházy.

Glanzlicht der Ausstellung auf Burg Forchtenstein ist ein Raum, der die Sammlung von einzigartigen barocken Silbermöbeln zeigt. Mit dem kunstvollen Silbertisch von David I Schwestermüller und anderen silbernen Ausstattungsgegenständen (z. B. zahlreiche Pokale und große Silberuhren) ist auf Burg Forchtenstein eine der größten und ältesten Silbermöbelsammlungen Europas erhalten. Wie die Silbermöbel in Versailles wurde ein Großteil der Stücke anderer europäischer Höfe – meist für die Kriegskassen – eingeschmolzen.

In den Sonderausstellungsräumen des Fürstenquartiers der Burg präsentiert die Ausstellung »Fürstliches Halali« vier Jahrhunderte Jagd-Tradition. Die Besucher gewinnen Einblick in verschiedenste Aspekte des Themas Jagd, der Bogen reicht von der Darstellung unterschiedlicher Formen der Jagd bis hin zu spektakulären Bildern von Jagdunfällen des 17. Jahrhunderts.


Esterházy Specials Kombinieren Sie einen Besuch des Schlosses Esterházy und der Burg Forchtenstein mit unseren zahlreichen attraktiven Ausflugszielen und hochkarätigen Kulturveranstaltungen. Unsere Angebote reichen von einer erlebnisreichen Führung im ältesten Steinbruch Europas mit anschließendem Opernbesuch vor Ort bis hin zur Verkostung edler Spitzenweine im modernen Weingut der Esterházy oder einer Landpartie für Naturliebhaber ins Schloss Lackenbach und zur Burgruine Landsee.


Schloss Lackenbach

Römersteinbruch St. Margarethen

Der Renaissancebau Schloss Lackenbach ist einer der ältesten Sitze der Familie Esterházy und liegt idyllisch in den Niederungen des mittleren Burgenlandes. Seine Glanzzeit erlebte das Schloss in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts, als hier Nikolaus Graf Esterházy als Stellvertreter des ungarischen Königs Hof hielt. In einem der Nebengebäude des Schlosskomplexes befindet sich ein interaktives Naturerlebnismuseum, in dem unter Einbeziehung aller Sinne die unterschiedlichen Lebensräume wie Wald, Feld, Fluss- und Seenlandschaft aus den verschiedensten Blickpunkten erfahren werden können. Durchwandern Sie mit uns den ältesten Steinbruch Europas in St. Margarethen. Der dort abgebaute Sandstein wurde unter anderem für den Bau des Wiener Stephansdoms und der bedeutendsten Wiener Ringstraßenbauten verwendet. Der Römersteinbruch in St. Margarethen ist seit 2001 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. 1959 wurde hier das erste Europäische Bildhauersymposium ins Leben gerufen. Die zahlreichen Steinplastiken internationaler Künstler gestalten das Gelände rund um den Römersteinbruch auf einmalige Weise. Eine der schönsten und imposantesten Freiluft-Arenen Europas erlebt seit dem Jahr 2006 unter dem Eigentümer – der Esterházy-Familien Privatstiftung – einen umfassenden Ausbau des Festivalareals.

Das moderne Weingut in Trausdorf

Opernfestspiele Zwischen der Neuentdeckung des Steinbruchs als außergewöhnliche Festspielstätte durch Intendant Wolfgang Werner im Jahr 1997 und dem jetzigen umfassenden Ausbau dieser einzigartigen Naturarena liegt ein 10-jähriger Erfolgsweg: Mittlerweile sind es an die 220.000 Besucher, die jährlich zu den Veranstaltungen vor dieser einzigartigen Kulisse anreisen.

Im Herbst 2006 wurde das Weingut in Trausdorf vor den Toren Eisenstadts eröffnet. Das Weingut ist mit modernsten Anlagen und Präsentationsräumen ausgestattet und gewährt einen Einblick in die Produktion der ausgezeichneten fürstlichen Weine. Wir laden Sie bei unserer Führung zu einer exklusiven Verkostung der berühmten Spitzenweine ein. Das milde Klima mit 300 Sonnentagen im Jahr, hervorragende Böden und vor allem die jahrhundertelange Erfahrung der hiesigen Winzer haben das Burgenland zu einer Weinregion ersten Ranges werden lassen. Seit 250 Jahren widmet sich das Haus Esterházy dem Weinbau im Burgenland – mit Top-Lagen im Zentrum des Weinbaugebietes Neusiedler See-Hügelland, an den Südhängen des Leithabergs und des Ruster Hügellandes.

Burgruine Landsee Die Burgruine Landsee, in beherrschender Lage über dem Stooberbachtal inmitten des Naturparks Landseer Berge gelegen, ist ein beliebtes Ausflugsziel und zählt zu den größten und weitläufigsten Burgruinen Mitteleuropas. Seit 1612 im Besitz der Familie Esterházy, spielte die Burg bis zu ihrer Zerstörung durch einen verheerenden Brand im Jahr 1790 als Grenzfeste im österreichisch-ungarischen Raum, als Fluchtburg sowie als Wohn- und Verwaltungssitz der Herrschaft Landsee eine wichtige Rolle.


Eintrittspreise Schloss Esterházy Ausstellung »Haydn explosiv« Erwachsene € 8,00 Ermäßigt € 6,00 Familien € 17,00/Familie Gruppen mit Führung € 7,00 Gruppen ohne Führung € 6,00

Ausstellung im Schloss Esterházy Nur mit Führung Erwachsene € 7,50 Ermäßigt € 6,50 Familien € 16,00/Familie Gruppen € 6,50

Weinmuseum Erwachsene Ermäßigt Gruppen mit Führung Gruppen ohne Führung

Führungszeiten in deutscher Sprache 27. März – 30. April und 1. September – 11. November täglich um 10.00, 12.00, 14.00, 16.00 Uhr

€ € € €

5,00

4,00 5,00 4,00

Schlossticket (Kombiticket) Erwachsene € 9,90 Ermäßigt € 8,50 Familien € 19,00/Familie Öffnungszeiten 27. März – 30. Juni und 1. September – 11. November täglich 9.00 – 18.00 Uhr

12. November – 19. Dezember 2010 Donnerstag – Sonntag 14.00 und 16.00 Uhr

1. Juli – 31. August täglich 9.00 – 19.00 Uhr 12. November – 19. Dezember Donnerstag – Sonntag 9.00 – 18.00 Uhr

»Central Europe Revisited III« Central Europe Revisited III Erwachsene € Ermäßigt € Gruppen €

4,00

3,00 3,00

Kombiticket (CER III und »Haydn explosiv«) Erwachsene € 9,00 Ermäßigt € 7,00 Familien € 18,00/Familie Mit jedem Ticket der Esterházy Privatstiftung (inkl. alle Schloss- und Konzerttickets), können Sie für einen Aufpreis von €1,00 die Ausstellung »Central Europe Revisited III« zusätzlich besuchen. Öffnungszeiten 10. Juni – 30. Juni täglich von 9.00 – 18.00 Uhr 1. Juli – 31. August täglich 9.00 – 19.00 Uhr 1. September – 1. November täglich 9.00 – 18.00 Uhr Adresse J. Haydngasse 1 7000 Eisenstadt

1. Mai – 30. Juni 2010 täglich von 10.00 – 17.00 Uhr zur vollen Stunde 1. Juli – 31. August 2010 täglich von 10.00 – 18.00 Uhr zur vollen Stunde

Adresse Schloss Esterházy 7000 Eisenstadt www.esterhazy.at

Burg Forchtenstein

Römersteinbruch

Burgführung mit Waffensammlung Erwachsene € 8,00 Ermäßigt € 7,00 Familien € 21,00/Familie Gruppen € 6,00

Nur mit Führung Erwachsene Ermäßigt Familien Kinder 6 – 16 Jahre Schülergruppen im Klassenverband

Esterházy Schatzkammer (nur mit Führung) Erwachsene Ermäßigt Familien Gruppen Esterházy Ahnengalerie Erwachsene Ermäßigt Familien Gruppen

€ 10,00 € 9,00 € 28,00/Familie € 8,00 € 8,00 € 7,00 € 20,00/Familie € 6,00

Kombiticket: Burgführung und Schatzkammer Erwachsene € 15,00 Ermäßigt € 13,50 Familien € 42,00/Familie Gruppen € 12,00 Kombiticket: Burgführung und Ahnengalerie Erwachsene € Ermäßigt € Familien € Gruppen €

13,50 12,00 35,00/Familie 10,00

Kombiticket: Ahnengalerie und Schatzkammer Erwachsene € 15,00 Ermäßigt € 13,50 Familien € 41,00/Familie Gruppen € 12,00 Kombiticket: Burgführung, Schatzkammer und Ahnengalerie Tickets Erwachsene € Ermäßigt € Familien € Gruppen € Öffnungszeiten April bis Oktober: 10.00 – 18.00 Uhr November bis März: Für Gruppen auf Anfrage Adresse Burg Forchtenstein 7212 Forchtenstein www.esterhazy.at

21,00 18,50 55,00/Familie 17,00

€ € € €

3,50 3,00 9,00/Familie 2,00

2,00

Öffnungszeiten Täglich nach Vereinbarung Adresse Römersteinbruch Betriebe GmbH 7062 St. Margarethen www.esterhazy.at

Schloss Lackenbach Naturmuseum Erwachsene Ermäßigt Familien Gruppen mit Führung Gruppen ohne Führung

€ 4,00 € 2,00 € 10,00/Familie € 4,00 € 3,00

Öffnungszeiten März bis Juni 9.00–16.00 Uhr September bis Dezember 9.00–16.00 Uhr Geöffnet von Mittwoch – Sonntag Juli bis August 9.00–17.00 Uhr geöffnet von Montag – Sonntag Adresse Museum Schloss Lackenbach 7322 Lackenbach www.esterhazy.at

Preise gültig von 1.1. bis 31.12.2010. Gruppenpreise gültig ab 20 Personen. Für Gruppen wird um Voranmeldung gebeten. Freier Eintritt für Kinder bis zum sechsten Lebensjahr. Familienticket gültig für Eltern (oder Großeltern) und 2 Kinder bis 16 Jahre. Reiseleiter und Busfahrer erhalten freien Eintritt. Die Preise verstehen sich pro Person und inkl. Steuern. Druckfehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Stand März 2010 Spezielle Packages für Gruppen finden Sie in unserem Gruppenplaner, den wir Ihnen auf Anfrage unter tourismus@esterhazy.at oder T +43(0)2682/63004-721 gerne zukommen lassen.


Veranstaltungen 2010 Schloss Esterházy J.N. Hummel: »Der Durchzug durchs Rote Meer« 7. Mai 2010 Beginn: 19.30 Uhr Johann Nepomuk Hummel (1778 – 1837): Oratorium, österreichische Erstaufführung. Es musizieren Studierende der Musikkonservatorien Europas. Information und Tickets unter: www.haydnkons.at Youngstars

22. Mai 2010 Beginn: 19.30 Uhr

Bulgarien – Streichinstrumente und Klavier 15. August 2010 Beginn: 19.30 Uhr Polen – Orchesterkonzert des Arthur Rubinstein Philharmonic Orchestras aus Lodz 8. Oktober 2010 Beginn: 19.30 Uhr »Best of Europe« – Kammermusik Junge hochbegabte Musiker aus Zentraleuropa konzertieren im Haydn- und Empiresaal des Schlosses Esterházy Information und Tickets unter: www.esterhazy.at Al di Meola im Haydnsaal

17. Juni 2010 Beginn: 19.30 Uhr

Der große Jazzgitarrist musiziert gemeinsam mit dem ungarischen »Sturcz Quartet» im Schloss Esterházy. Esterházy Streichquartett Festival

18. – 20. Juni 2010

Ensembles der internationalen Spitzenklasse widmen sich heuer der ehemaligen Tschechoslowakei und spielen u.a. Werke von Haydn über Dvořák, Smetana und Janáček. Ergänzend dazu wird auch der Literatur Tschechiens und der Slowakei ein Schwerpunkt gewidmet. Pavel Kohout und Jiří Gruša werden aus ihren Werken lesen und die Prologe zu den Konzerten gestalten. Information unter: www.esterhazy.at

Burg Forchtenstein »Klassikstars im Schlosspark« 24. Juni 2010 Beginn: 20.30 Uhr Galanacht mit Elina Garanča, Barbara Frittoli und Marcelo Álvarez Gemeinsam mit den Opernfestspielen St. Margarethen präsentiert Esterházy die Klassikweltstars im privaten Park des Schlosses Esterházy in Eisenstadt. Tickets unter: www.ofs.at sowie unter www.oeticket.com Musik-Matineen Juli und August 2010 im Schloss Esterházy 30. Juni – 3. September 2010 Beginn: jeweils 11.00 Uhr Dauer: ca. 50 min. mit Moderation Mittwoch: joseph Haydn brass Donnerstag: Kompositionen für Klaviertrio Kostenloser Eintritt mit der Neusiedlersee Tourismus Card! VOICES best of Ein Feuerwerk stimmlicher Gesangskunst 22. Juli 2010 Beginn: 20.30 Uhr Im Rahmen der Vokal Sommerakademie bringen die Dozenten den Haydnsaal des Schlosses Esterházy so richtig zum Swingen! Information und Tickets unter: www.vokalsommerakademie.at Haydnorchester Eisenstadt

16. Oktober 2010 Beginn: 19.30 Uhr

Das Haydnorchester Eisenstadt präsentiert neben ausgewählten Werken von Joseph Haydn auch die »Simple Symphony« von Benjamin Britten sowie Mozarts Symphonie in Es-Dur. Advent im Schloss Esterházy

2. – 5. Dezember 2010 8. – 12. Dezember 2010 16. – 19. Dezember 2010

Schauen, Staunen, Kaufen und Genießen. Erstmals findet an drei Adventwochenden um das Schloss in Eisenstadt ein Adventmarkt mit umfangreichem Rahmenprogramm statt. Information und Tickets unter: www.esterhazy.at

»Pulverdampf« Historisches Burgfestival 17. – 18. April 2010 ganztägig Lebendiger Geschichtsunterricht mit Fechtvorführungen, spektakuläre Attacken und Waffen- und Uniformschauen. Information und Tickets unter: www.esterhazy.at Barockkonzert »Fux's musikalische Schätze« 29. Mai 2010 Beginn: 20.00 Uhr Das Ensemble »dolce risonanza« hat anlässlich des 350. Geburtstags des Komponisten musikalische Schätze ausgegraben, die im prachtvollen Festsaal der Burg Forchtenstein erklingen. Information und Tickets unter: www.esterhazy.at »Wandelkonzert« 28. August 2010 Beginn: 19.00 Uhr Burg Forchtenstein wird zur großen Bühne! An verschiedenen Plätzen in und um die Burg finden Konzerte statt, das Publikum wandelt von einer musikalischen Aufführung zur nächsten. Zwischen den Konzerten bleibt Zeit zu flanieren, das einzigartige Ambiente der Burg zu genießen, die Ausstellungen zu besichtigen oder sich in der alten Burgküche mit kulinarischen Leckerbissen zu stärken. Information und Tickets unter: www.esterhazy.at Hochzeitsmesse

9. – 10. Oktober 2010

Aussteller aller relevanten Branchen zeigen im stimmungsvollem Ambiente der Burg Forchtenstein, wie Sie Ihre Hochzeit zu einem märchenhaft schönen Event machen. Information und Tickets unter: www.esterhazy.at Advent auf Burg Forchtenstein

10. – 12. Dezember 2010

Auf der barocken Burg wird es wieder weihnachtlich. Es erwartet Sie ein stimmungsvoller Adventmarkt mit Kunsthandwerk und festlichen Geschenkideen. Auch für ein passendes Rahmenprogramm für Jung und Alt ist gesorgt! Information und Tickets unter: www.esterhazy.at

Schloss Lackenbach Österliches Klavierkonzert

5. April 2010 Beginn: 19.30 Uhr

Clara Frühstück, Sophie Abraham und Maria Sawerthal, drei hochbegabte Musikerinnen geben, als Stern Trio, Stücke von Haydn, Dvořák und Schostakowitsch zum Besten. Information und Tickets unter: www.esterhazy.at Violin- u. Klaviervirtuosenkonzert

23. Oktober 2010 Beginn: 19.30 Uhr

Gemeinsam mit der jungen Pianistin Praxedis Geneviève Hug ist der Geiger Konstantin Weitz in Schloss Lackenbach zu erleben im Anschluss Top-Modenschau Studio Mohapp Information und Tickets unter: www.esterhazy.at Advent im Schloss Lackenbach

3. – 5. Dezember 2010 Mehr als 50 Aussteller bieten ihre

Kunstwerke, Bioprodukte, kulinarische Spezialitäten, Glühwein/Punsch, Maroni und traditionelles Handwerk sowie einen Christbaummarkt im wunderschön dekorierten Schloss an. Genießen Sie die zauberhafte Stimmung und das umfangreiche Rahmenprogramm. Information und Tickets unter: www.esterhazy.at


Anreise Wien

Bratislava A4

A2

Kittsee/Jarovce Parndorf

Knoten Guntramsdorf A3 A2 Wiener Neustadt

Eisenstadt S31

S4 Mattersburg

50

Neusiedl am See

50

Nickelsdorf/ Hegyeshalom

Trausdorf St. Margarethen Rust Mörbisch Klingenbach

Sopron Forchtenstein

B62

A4

Győr

Lackenbach Landsee

A2

Oberpullendorf

50 87

Szombathely 57

Güssing

Vermietungen Für Veranstaltungen, Firmenfeiern, Hochzeiten etc. sind die Räumlichkeiten auf Schloss Esterházy und Burg Forchtenstein zu mieten. T + 43(0)2682 / 630  04-710 e. windisch@esterhazy.at www.esterhazy.at Kulturvermittlung für Kinder Nähere Informationen zu den Programmen für Kinder und Familien erhalten Sie auf Anfrage. T + 43(0)2682 / 630  04-402 kulturvermittlung@esterhazy.at www.esterhazy.at

Information & Kontakt Esterházy Privatstiftung Esterházyplatz 5 7000 Eisenstadt T +43(0)2682/630 04-402 tourismus@esterhazy.at www.esterhazy.at

Herausgeber: Esterházy Privatstiftung, 7000 Eisenstadt • Fotonachweis: Manfred Horvath, Gabor Reinhoffer, Csepregi Kurt Kuball • Druck: Wograndl Druck, Mattersburg

Graz

Oberwart

kulturfolder_de.pdf  

Kultur Esterházy Schloss Esterházy Burg Forchtenstein Esterházy Specials Schloss Esterházy Das prächtige Schloss Esterházy, südlich von Wien...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you