Page 1

Klwt Winter Cover 2010 end

27.08.2009

15:24 Uhr

Seite 1

Erlebe den Bergwinter . Winter 2009/ 2010

Kleinwalsertal Tourismus Im Walserhaus, A-6992/D-87568 Hirschegg Telefon +43 55 17 5114-0, Fax +43 55 17 5114-419 E-Mail: info@kleinwalsertal.com Internet: www.kleinwalsertal.com


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:17 Uhr

Seite 2

Erlebe die schönsten Seiten. 04

Schneesicher

08

Erlebe die Berge im Kleinwalsertal

12

Aktivwinter 14 Winterevents 18 Crystal Ground 24 Schneesport total 28 Winterpanoramakarte 30 Skipässe und Talkarten 34 Lifte 38 Gasthöfe und Hütten 52 Berg extrem 56 Langlauf 66 Schneeschuhwandern 68 Winterwandern 76 Liftpreise für Fußgänger 84 Rodeln 88 Pferdeschlittenfahrten 88 Eisstockschießen 89 Husky-Schlittenfahrten 92 Wildruhegebiete

94

Service 96 Schneesportschulen 98 Sportverleih 100 Ride & Safety 101 Walser Skitourenwoche 103 walserbus

104

Wellness

108

Après Ski & Nightlife

116

Kultur & Brauchtum

123

Allgäu-Walser-Card

124

Sommer im Kleinwalsertal

126

Lernspaß im Kleinwalsertal

Impressum Herausgeber: Kleinwalsertal Tourismus; Fotos: Hans Wiesenhofer, M. Reusse, Kessler Foto + Sport, Frank Drechsel, Johannes Littich, Alexander Rochau, Kleinwalsertal Tourismus; Gestaltung: W&W Graphik & Design, Wien; Druck: Walserdruck, Riezlern; Alle Angaben und Daten wurden nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt, alle Rechte sind vorbehalten. Jede Form der Reproduktion bedarf einer schriftlichen Genehmigung des Kleinwalsertal Tourismus. Stand 5/2009. Alle Preise in EUR.

2 3


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:17 Uhr

Seite 4

Schnee -sicher!

4 5


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:17 Uhr

Seite 6

Schneesicherheit – was heißt das? Für uns im Kleinwalsertal heißt Schneesicherheit: „Skibetrieb von Anfang Dezember bis 1. Mai“ … eben typisch Österreich! Das grenzüberschreitende Wintersportgebiet Kleinwalsertal/Oberstdorf beginnt bei 813 Metern (Oberstdorf) und reicht bis über 2200 Meter am Nebelhorn. Durch unsere Lage am Alpennordrand sind wir von winterlichen Niederschlägen begünstigt, die von der Schweiz her zu uns nach Österreich ziehen und im Normalfall bereits Ende November/Anfang Dezember für eine ausreichende Schneedecke auch bis in die Tallagen sorgen. Die moderne Technik macht es möglich, dass auch in schneearmen Wintern mit Hilfe von maschinellem Schnee die Hauptpisten beschneit werden und somit der Skibetrieb von Weihnachten bis Ostern garantiert ist. Die leistungsfähigen Beschneiungsanlagen im Tal, Kanzelwand/Fellhorn, Nebelhorn, Walmendingerhorn und Heuberg/Parsenn sowie einige Lifte in der Nähe der Talstationen sind bestens ausgestattet, um stets gute Pistenverhältnisse zu schaffen. Für die Kinderpisten an den Skischulen legen wir rechtzeitig vor Saisonbeginn Schneedepots an, um auch für unsere

kleinen Freunde den Ski- und Spaßbetrieb zu garantieren. Auch vergessen wir nicht die Loipen für die Fans des nordischen Sports. Weitere Einrichtungen für die Schneegarantie sind geplant und werden in naher Zukunft realisiert. walsertalegion Klein odernste sr as p ki S Die rch m f bietet du neesicherheit Oberstdor Sch en g la n sa g . n Beschneiu bis in die Hochlagen vom Tal

[

]

Themenorientiertes Wintersportvergnügen In einer Woche Urlaub jeden Tag ein anderes Skigebiet – Abwechslung garantiert! Und alles mit einem Skipass! Das Wintersporterlebnis im Kleinwalsertal bietet viele Varianten. Erleben Sie die Möglichkeiten am familienfreundlichen Tallift bis zu den anspruchsvollen Hängen für den Könner. Alles wird geboten – verbunden durch praktische und umweltschonende Skigleitwege oder durch den kostenlosen walserbus innerhalb des Tales. Wir wünschen Ihnen erlebnisreiche und erholsame Wintertage. 6 7


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:18 Uhr

Seite 8

Erlebe 8 9


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:18 Uhr

Das Walmendingerhorn – „Berg der Sinne“ Im Winter sind die Hänge rund ums Walmendingerhorn ein anspruchsvolles Gebiet für den erlebnishungrigen Sportler. Schneebedeckt bietet die kleine, aber äußerst abwechslungsreiche Skiarena Abfahrten und Tiefschneehänge für den Individualisten. Es ist eine ganz besondere Atmosphäre, unterhalb der Gondel und der zwei modernen und leistungsfähigen Sesselliftanlagen seine Schwünge zu ziehen. Ein Geheimtipp, nicht nur für Mittelberg und seine Gäste. Mehrere Pisten können bei Bedarf beschneit werden. Kanzelwand und Fellhorn – Wintersport ohne Grenzen! Ausschweifend bis über die Grenzen sind die Pisten im weitläufig präparierten Eldorardo für Skifahrer und Snowboarder zwischen Oberstdorf und dem Kleinwalsertal. 14 Skianlagen erschließen 24 km bestens präparierte Pisten. Auf Kleinwalsertaler Seite bringt die „erste“ Bahn des Tales Sportler auf 2.000 Meter. Mit viel Weitblick kann dann die erste Abfahrt gewählt werden. Talwärts geht’s bis Oberstdorf und Riezlern, doch viele Sportler fesselt die Begeisterung den ganzen Tag oben an den Sesselliften. Die neu erweiterte Beschneiungsanlage sorgt für Schneegarantie bis ins Tal, von Dezember bis April.

Seite 10

Winter am Ifen – eine Welt für sich! Der Ifen ist ein Einzelgänger – und trotzdem verschmelzen Eigensinn und Harmonie auf den weißen Schneeteppichen. Weit ab vom Trubel der Orte schwingt man hier auf Schneedünen unterhalb der steilen Felshänge des imposanten „Flaggschiffs“. Die Auswahl der Abfahrten reicht von leicht über mittel bis schwer. Der Blickwinkel ändert sich für den Betrachter laufend. Das Gottesackerplateau eröffnet sogar ungeahnte Wandermöglichkeiten für den absoluten Naturliebhaber, der in der Stille für sich alleine staunt. Neueinsteiger finden ideale Möglichkeiten am Gaisbühllift, direkt an der Talstation. Das Söllereck – Tor zum Kleinwalsertal! Familiär geht’s zu am Ski- und Wandergebiet Söllereckbahn. Familienfreundliche „blaue“ und „rote“ Abfahrten und die Ganzjahresrodelbahn „Alpine Coaster“ sorgen für Spaß und Abwechslung. Liebhaber wählen das Gebiet nicht nur wegen der alpinen Möglichkeiten (verbunden mit dem Nordhang am Höllwieslift), sondern auch wegen der besonders guten „Kässpatzen“ – eine kulinarische Spezialität der Region. Bei Schneearmut hilft die maschinelle Beschneiung dem Winter auf die Beine.

Nebelhorn – „Das Höchste“ – Skibetrieb bis 2. Mai 2010! Wenn man unten im Tal schon ans Baden denkt und die Wiesen mit gelbem Löwenzahn übersäht sind, dann sind die hart „gesottenen“ Winterfreunde noch beim Skifahren am Nebelhorn. Der Wechsel der Jahreszeiten findet irgendwo dazwischen statt, so in etwa bei der Mittelstation auf der Seealpe. Tolle, anspruchsvolle Hänge sind Markenzeichen am Nebelhorn, das nicht weniger Sonnentage zählt als andere Berge. Unschlagbar ist auch die Aussicht auf 400 Gipfel, die bei blauem Himmel bis weit hinter die Zugspitze reicht. Beschneiung am NTC-Park bei der Seealpe und einigen Pisten. Bei Familien der Renner! Talbahnen und Tallifte – verbunden von Ort zu Ort Immer wieder betonen unsere Gäste den bequemen Zugang zu den Liften. Das Kartenmaterial ist übersichtlich und preislich interessant gestaffelt. Schnelle und leistungsfähige Beförderung ist garantiert, seit der 2007 neu erbaute Heuberg Sessellift die Sportler von Hirschegg aus in die Arena transportiert und die erste Kombibahn in Vorarlberg, die zur Wintersaison 2008/ 2009 neu eröffnete Parsennbahn (auf drei Sessel folgt jeweils eine Gondel) von Riezlern aus Wintersportler & Wanderer bei jedem Wetter trocken nach oben bringt.

Ideal auch für kleine Kinder, die in der Gondel einen sicheren Sitzplatz finden. Das Familiengebiet erstreckt sich nun über die Haushänge aller drei Orte. Für Schneesicherheit und Skivergnügen bis in den Ort und weit in den Frühling sorgen moderne Beschneiungsanlagen von Heuberg bis Parsenn. Ein Lifteverbund macht das Talskigebiet komplett. Einfach spitze! Freeride – Eldorado Kleinwalsertal Freeriding – ein Vergnügen der ganz besonderen Art. Erleben Sie die tollsten Abfahrten und schönsten Tiefschneehänge. Aber bitte nur in Verbindung mit einem Skilehrer bzw. Skiführer der Kleinwalsertaler Skischulen. Denn die kennen das Gebiet mit all seinen Faszinationen, aber auch die Gefahrenstellen sowie Wetterund Schneebedingungen. Schneeerlebnis garantiert! www.kleinwalsertal.com

10 11


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:18 Uhr

Seite 12

Aktivwinter Erlebe grenzenlosen Winter .

12

12 13


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:18 Uhr

Seite 14

Die Winterevents Ganz schön was los im Kleinwalsertal! Wir haben die größten Events auf einen Blick zusammengefasst. Schneemann-Treff Ab 16.00 Uhr treffen sich dort Wintersportler jeder Art, um bei Live-Musik und guter Stimmung den Tag fröhlich ausklingen zu lassen. Die Party am Gemeindeplatz in Riezlern dauert bis ca. 19.00 Uhr, für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Termine: Jeden Dienstag ab 29.12.2009 bis einschließlich 30.03.2010 12. - 19. Dezember 2009 ARt on Snow 2009 goes UK Die zweite Ausgabe der art on snow wird komplett unter dem Motto United Kingdom stehen. Für dieses internationale Kunstprojekt, welches im Jahr 2008 zum ersten Mal und mit überwältigender Resonanz stattfand, haben sich die Veranstalter dieses Jahr die Englisch sprechenden Inseln als Partnerländer ausgesucht. Tee, Fußball und Whisky sind wohl die berühmtesten Merkmale der Inselbewohner. Weniger in der Allgemeinheit als in der Szene bekannt, sind jedoch die hoch kreativen Künstler der Boardsportszene, die

dieses Fleckchen Erde in den letzten Jahren hervorbrachte. Vernissagen, Ausstellungen, Workshops und Parties mit teils berühmten, teils aber auch unbekannten, jedoch enorm talentierten Boardsport-Künstlern bilden auch dieses Jahr die Basis der ARt on Snow, welche vom 12. - 19. Dezember 2009 in Riezlern im Casino und in Hirschegg im Walserhaus zu bestaunen sein wird. Mehr Infos zu diesem einzigartigen Kunstprojekt gibt es unter: www.artonsnow.com 6. Januar 2010 13. Walser-Winter-Duathlon Wie in den vergangenen Jahren veranstaltet das Tri-Team Kleinwalsertal wieder den traditionellen Winter-Duathlon in Riezlern-Schwende. Start ist am Samstag, den 6. Januar 2010 um 15.00 Uhr beim Gasthof Bergblick in Riezlern-Schwende. Klasseneinteilung: Männer, Frauen, Mixed und Jugend bis 16 Jahre. Die Preisverteilung findet um 18.00 Uhr im Gasthof Hörnlepass (Ziel) statt. Je ein Straßenläufer und ein Skilangläufer zusammen starten als Team gleichzeitig zum Sprintlauf vom Gasthof Bergblick bis zum Gasthof Hörnlepass – Laufzeit ca. 15 bis 20 Minuten.

Die Zeiten beider Läufer werden addiert. Anmeldung bei Seppi Neuhauser, Alte Schwendestraße 15, A-6991/ D-87567 Riezlern, Tel./Fax: +43 5517 6760 oder Tel.: +43 5517 3376 oder Email: elisabeth.neuhauser@aon.at. Camp-Highlights im Kleinwalsteral 15. - 17. Januar und 19. - 21. März 2010 freeskiers.net Style Camp 2010 - erstmals zwei Termine! Nach dem großen Erfolg der letzten Jahre wird es das beliebte freeskiers.net Style Camp presented by Almdudler auch in der kommenden Wintersaison wieder geben. In dieser Saison gibt es sogar zwei Chancen, bei diesem einzigartigen Freeski Camp im Kleinwalsertal teilzunehmen: Das erste Camp findet vom 15. bis 17. Januar und das Zweite vom 19. bis 21. März 2010 im Crystal Ground – Snowpark Kleinwalsertal statt. Zwei Tage professionelles Coaching mit vielen tollen Leuten stehen hier auf dem Programm. Weitere Informationen und Buchung unter: www.freeskiers.net. 26. - 28. Februar 2010 Girls rock the Park 2010 – Kleinwalsertal Nach dem „Riden und Wohlfühlen, only for Girls!“ Das ist die Devise bei der „Girls rock the Park Tour“. 14 15


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:18 Uhr

In lockerer Atmosphäre und professionellem Coaching haben die Mädels hier vom 26. - 28. Februar 2010 die Möglichkeit, die ersten Versuche im Park zu wagen bzw. ihre Freestyle-Qualitäten zu verbessern. Mit einem tollen Rahmenprogramm werden sich die Teilnehmerinnen rundum wohl fühlen und das Kleinwalsertal für sich entdecken. Weitere Informationen und Buchung unter: www.girlsrockthepark.com 15. Februar 2010 „FIRE Feier“ – Rosenmontagsparty Faschingsparty’s gibt es viele - es gibt aber nur eine FIRE Feier! Seit 2006 gibt es im Kleinwalsertal einen eigenen Begriff für die ultimative Faschingsparty – FIRE Feier. Die Veranstaltung wird im Gerätehaus der Feuerwehr Riezlern abgehalten und hat bereits „Kult-Status“ erreicht. Mit sehr viel Aufwand wird aus der Fahrzeughalle ein Mega-Erlebnistempel der besonderen Art. Die Einnahmen der Veranstaltung fließen zu 100% dem Feuerwehrwesen zu. Beginn: 20.00 Uhr, Feuerwehrgerätehaus Riezlern „Jetzt wird es heiß! Wir starten durch!“ Special Drinks, Caipi-Bar mit „Caipipaß“, Erdbeermargarita, „Bierpaß“, 16 17

Seite 16

drei DJ’s, Kostümierung ist gern gesehen, zwei Floors, längste Bar im Kleinwalsertal, verschiedene Gerichte vom Grill, … Eintritt: EUR 4,00 17. - 21. März 2010 Telemark Fest im Kleinwalsertal „Das Leben ist zu schön für eine Feste Bindung,” ist das Motto der Telemarker, die sich bereits zum 11. Mal zu Ihrem Kultevent „Telemarkfest“ (dt. Meisterschaft und Fis Rennen) im Kleinwalsertal treffen. Wie die Jahre zuvor, haben sich die Veranstalter wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm ausgedacht, bei dem Einsteiger und Profis voll auf Ihre Kosten kommen. Verschiedene Workshops, von Telemarkschnuppern bis Freeriding und Tourengehen, decken das gesamte Spektrum der Telemarkszene ab und vermitteln die Faszination dieser wiederentdeckten Sportart. Genaue Informationen und Buchungsmöglichkeiten erhalten sie unter www.telemarkfest.de Aktuelle und weitere Veranstaltungen unter: www.kleinwalsertal.com


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:18 Uhr

Seite 18

Crystal Ground – Snowpark Kleinwalsertal Hier finden Freestyle Fans ihren Kick! Snowparks gibt es mittlerweile in fast jedem Skigebiet. Doch der Crystal Ground ist nicht irgendein Snowpark. Seit seiner Entstehung im Jahr 2005 hat sich der Crystal Ground am Fuße der Kanzelwand zu einem regelrechten Mekka für Freunde der extremeren Lifestyles aus dem gesamten Alpenraum entwickelt. Täglich frisch präpariert und mit einer eigenen Beschneiungsanlage ausgestattet, bietet der Crystal Ground die gesamte Wintersaison über perfekte Bedingungen. „Obstacles“ in allen Formen und Schwierigkeitsgraden sind hier optimal in ein innovatives und abwechslungsreiches Setup integriert. Doch der Crystal Ground ist weit mehr als nur ein Park. Der Snowpark hat einen eigenen Soft- und Hardware Shop, eine Lounge mit Café zum Entspannen, einen eigenen Ski- und Boardservice sowie einen Verleih. Nicht zuletzt dadurch, dass der Crystal Ground mitten in Riezlern und nicht, wie so viele andere Parks, auf dem Berg liegt, ist er so beliebt in der Szene und Schauplatz diverser hochkarätiger Events, Camps und Shootings. Mehr Infos zum Crystal Ground gibt es unter: www.crystalground.com

18 19


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:18 Uhr

Seite 20

Ein Areal wie dieses ist in Europa äußerst selten und daher eine innovative Bereicherung für den Crystal Ground und die gesamte alpenländische FreestyleSzene. Der Wood Ground kam im ersten Jahr seines Bestehens derart gut bei den Fahrern an, dass für die Saison 09/10 eine umfangreiche Erweiterung des Geländes ansteht. www.crystalground.com

Wood Ground – Die Natur-Line im Crystal Ground Seit dem Winter 08/09 bietet der Crystal Ground ein weiteres Highlight für die Freestyle-Gemeinde. Der Wood Ground ist ein Spielplatz für alle, die genauso gerne im Park wie im Backcountry fahren.

i Crystal Ground Shop - Street, Snow und Fashion

Im direkt an den Crystal Ground angrenzenden Waldstück finden sich diverse „Obstacles“, die komplett aus grobem Holz gefertigt sind. Hier kannst Du Dich beispielsweise an Wallrides, Up- und Downwoods oder Baumstümpfen zum gepflegten „Jibben“ austoben.

r Bar & Internet@cafe i Verleih & Sportshop b Linie 1, Haltestelle Kanzelwand

Talstation Kanzelwandbahn am Kesslerlift Öffnungszeiten: täglich 09.00 bis 12.30 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr, www.crystalground.com

Bei einer Fahrt im Wood Ground wirst Du Dir vorkommen, als seiest Du gerade im tiefsten Backcountry unterwegs und nicht nur 100 Meter vom Zentrum Riezlerns entfernt. 20 21


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:18 Uhr

Seite 22

Abgefahren 22 23


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:18 Uhr

Schneeschuhwandern - Donnerstag Treffpunkt: 13.30 Uhr Walserhaus ca. 2 Std. ca. 2 Std.

Seite 24

Schneesport total

EUR 19,00 mit Allgäu Walser Card, ab 1 Pers. EUR 37,00 täglich, ab 4 Personen ohne Allgäu Walser Card

Skitouren - Freitag Treffpunkt: 09.00 Uhr Walserhaus ca. 5 Std. ca. 5 Std.

EUR 35,50 mit Allgäu Walser Card, ab 1 Pers. EUR 71,00 täglich, ab 3 Personen ohne Allgäu Walser Card

Buchungen mit Allgäu Walser Card in den Tourismusbüros und den Skischulen möglich. Voranmeldung bis 18.00 Uhr in den Skischulen und dem Bergschulbüro. Die Programme sind für Gruppen auch individuell buchbar. Mit der Allgäu Walser Card bezahlen Sie nur 50% der angegebenen Preise – die andere Hälfte übernehmen wir für Sie. Ab Mitte Dezember bis Mitte April.

24 25


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:18 Uhr

Seite 26

Winter traum

26 27


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:18 Uhr

Seite 28

Erlebe die Zwei-L채nder-Skiregion Kleinwalsertal-Oberstdorf.

28 29


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:18 Uhr

Mit über 120 Pistenkilometern ist die Region Kleinwalsertal-Oberstdorf das größte österreichisch-deutsche Wintersportgebiet. 47 Bahnen und Lifte bringen Sie bis auf 2.224 m Höhe. Für Sie bedeutet das: ausgezeichnete Schneeverhältnisse von Dezember bis Anfang Mai. Dazu bieten wir Ihnen zahlreiche gemütliche Familienabfahrten, über 120 km anspruchsvolle Pisten, herrliche Tiefschneereviere, Fun-Parks, ... – Saisonkarte gefällig? Skipass Kleinwalsertal-Oberstdorf Der Skipass hat Gültigkeit an allen Liften und Bahnen im Kleinwalsertal und Oberstdorf. Geeignet für den Fahrer, der alle Schwierigkeitsgrade genießen und alle Skigebiete kennenlernen will.

Seite 30

Skipass Preise 1 Tag 2 Tage 3 Tage 4 Tage 5 Tage 6 Tage 7 Tage 8 Tage 9 Tage 10 Tage 11 Tage 12 Tage 13 Tage 14 Tage jeder weitere Tag

Saisonkarten Kleinwalsertal-Oberstdorf Erwachsener 39,00 77,50 101,50 129,00 154,00 175,50 197,50 216,50 234,00 248,50 261,50 276,50 290,00 302,50 12,50

Jugend 30,00 60,00 78,50 99,50 118,50 135,50 152,00 167,00 180,50 191,50 201,50 213,00 223,50 233,00 9,50

Kind 16,00 31,50 41,00 52,00 62,00 70,50 79,50 87,00 94,00 99,50 105,00 111,00 116,50 121,50 5,50

Erwachsener 138,50 212,50 267,50

Jugend 107,00 163,50 206,00

Kind 56,00 85,00 107,00

Betriebszeiten: 12.12.2009 - 05.04.2010, ein Teil der Anlagen schon ab 05.12.2009 und bis 11.04.2010 in Betrieb. Schwierigkeit: Pisten: 124 km (längste Abfahrten: 6 km am Ifen, 7,5 km am Nebelhorn)

Preise 4 aus 7 Tagen 7 aus 10 Tagen 10 aus 14 Tagen

i Snowparks, Funsport... r 27x im Skigebiet

Kinder: Jahrgang 1994 und jünger; Jugend: Jahrgang 1992 - 1993 sowie Studenten, Schüler, Wehrpflichtige, Zivildiener und Azubis Jahrgang 1984 und jünger

Tageswahlkarten

Preise Vorverkauf Erwachsener Jahrgang 1991-1950 327,00 Senioren 1949 und älter 311,00 Jugendliche* Jahrgang 1992 u. 1993 255,00 Kinder Jahrgang 1994-2003 109,00 Familienkind** Jahrgang 1992-2003 90,00 Schneemann*** Jahrgang 2004 u. jünger 45,00

Regulär 363,50 345,50 283,50 145,50 100,00 50,00

Vorverkauf 01.10.- 06.12.2009 * Jugendpreise gelten auch für Studenten, Schüler, Azubis, Wehrpflichtige und Zivis Jahrgang 1984 und jünger! ** Familienkinderpreis gilt nur in Verbindung mit einem Elternteil. Jugendliche Jahrgang 1992 und jünger bezahlen den Familienkinderpreis wenn gleichzeitig mindestens ein Elternteil ebenfalls die Saisonkarte erwirbt. *** Schneemannpreis gilt nur bei gleichzeitigen Kauf einer Saisonkarte für Erwachsene. Für die vergünstigten Kinder-, Jugend- und Saisonkarten ist ein Altersnachweis vorzulegen.

Skipass-Verkaufsstellen bei den Bergbahnen, im Skipassbüro Heuberg Arena sowie bei diversen Liften und Hotels. Für Karten mit einer Gültigkeitsdauer ab acht Tagen wird an der Kasse ein Lichtbild erstellt. Der Skipass ist nicht übertragbar. Wir schenken Ihnen einen Tag In folgenden Aktionszeiträumen schenken wir Ihnen ab der Laufzeit von drei Tagen einen kompletten Skitag: 12.12.2009 - 19.12.2009 09.01.2010 - 06.02.2010 06.03.2010 - 11.04.2010 z.B.: 6-Tages-Skipass zum Preis des 5-Tages-Skipasses oder 3-Tages-Skipass zum Preis des 2-Tages-Skipasses.

Saisonkarte – Frei ab drei ... Das Dritte und jedes weitere Kind einer Familie erhält die Saisonkarte kostenlos, wenn gleichzeitig mindestens ein Elternteil und zwei Geschwister (jeweils Jahrgang 1992 und jünger) die Saisonkarte kaufen! 30 31


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:18 Uhr

Seite 32

Die große Talkarte Das weitläufige Skigebiet von Mittelberg-Bödmen bis Riezlern bietet verschiedenste Lifte mit leichten und mittelschweren Abfahrten. Speziell für Kinder und Einsteiger geeignet. Von vielen Quartieren ist das Skigebiet direkt ab dem Haus erreichbar. Die große Talkarte gilt an allen Talliften. Betriebszeiten: je nach Schneelage – voraussichtlich 12.12.2009 - 05.04.2010, einige Lifte bis 11.04.2010 Pisten: 20 km (längste Abfahrt Parsenn 4 km) Rodellifte am Mahdtalegg und Gaisbühl

r 10x im Skigebiet Preise 1 Tag 2 Stunden 3 Stunden

Erwachsener 22,00 13,50 17,00

Kind 12,50 8,00 10,00

50 Punkte 100 Punkte 200 Punkte 400 Punkte

6,25 12,50 25,00 50,00

4,50 9,00 18,00 36,00

Punktekarten sind auch für die Söllereck Bahn gültig.

Die Tallifte Lifte Riezlern Schwandlift Kesslerlift Ideallift Parsennbahn Skikuli (Parsenn) Rodellift Mahdtalegglift Hirschegg Hubertuslift Schlösslelift Heuberg Bahn Schöntallift Heubergmulde Gaisbühllift Mittelberg Ahornlift Zaferna-Sessellift Mooslift Maisässlift Jedermannlift Wildentallift

geöffnet Pkt./Fahrt Buchen 9.30 - 16.30 9.00 - 16.30 9.30 - 16.30 9.30 - 16.30 9.30 - 16.30 9.30 - 16.30 9.30 - 16.30

10 10 10 27 2 10 10

X X X X – X –

9.30 - 16.30 9.00 - 16.30 9.00 - 16.30 9.00 - 16.30 9.00 - 16.30 9.00 - 16.00

10 10 25 10 10 9

X X X – – –

9.45 - 16.15 9.15 - 16.30 9.30 - 16.00 9.30 - 16.00 9.30 - 16.00 9.45 - 16.30

7 20 6 10 8 12

X – X X X X

Pisten

Leicht, Mittel, Schwer, X = Neukauf und Nachbuchen von Punkten möglich, – = nur Neukauf von Punkten möglich.

Servus, ich bin der Burmi! … ein Murmeltier, das im Walser Dialekt „Burmänta“ heißt. Ich tauche gerne da auf, wo sich Kinder wohl fühlen. Das kann bei Kinderveranstaltungen, am Skischulsammelplatz oder bei der Siegerehrung nach dem Skirennen sein, natürlich in Lebensgröße! Mehr über mich, findest Du im Internet unter www.burmi.at. Dir und Deinen Eltern wünsche ich spannende Ferientage im Schnee. Handhabung der Skipässe und Talkarten Für die gesonderte Ski-Chipkarte wird eine Depotgebühr von EUR 5,00 eingehoben, die bei Rückgabe der Karte retourniert wird. Skipässe können auch auf die Allgäu-Walser-Card aufgebucht werden. Punkte sind nicht in nachfolgende Saisonen übertragbar. Platzieren Sie Ihren Skipass / Ihre Talkarte immer an der linken Körperseite. Achten Sie darauf, dass sich keine weiteren Chipkarten oder ein Handy auf dieser Seite befinden, da das System sonst nicht reagiert. 32 33


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:18 Uhr

Seite 34

auf geht’s!

34 35


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:18 Uhr

Skigebiet Kanzelwand / Fellhorn Das größte zusammenhängende Gebiet der Skiregion beinhaltet Abfahrten aller Schwierigkeitsgrade. Eine Geschwindigkeits-Mess-Strecke, Tiefschneeabfahrten und Snow-Parks fordern selbst anspruchsvolle Sportler. Durchgehende Beschneiung der Talabfahrten und zehn weitere Pisten sorgen für beste Pistenverhältnisse. Ohne Wartezeiten gelangen Sie ins Skigebiet. Tel. +43 5517 52 74-0, www.kanzelwandbahn.de Betriebszeiten: 08.30 - 16.00 Uhr geöffnet: 05.12.2009 - 11.04.2010 Schwierigkeit: Lifte: 3 Bahnen, 6 Sessel-, 4 Schlepplifte & Kessler-, Schwand- und Ideallift Pisten: 26 km

i Snow-Parks, Bergschau, Kanzelwand und Fellhorn r 7x im Skigebiet b Linie 1, Haltestelle Kanzelwandbahn Preise 1 Tag 1/2 Tag ab 12.00 Uhr 1/2 Tag ab 13.00 Uhr

Erwachsener 36,50 31,00 28,50

Jugend 27,00 23,00 21,00

Kind 13,50 11,50 10,50

Seite 36

Skigebiet Walmendingerhorn Hohe natürliche Schneesicherheit und sonnige, abwechslungsreiche Pisten garantieren einen wunderbaren Skiurlaub. Neu gestaltet wurden am „Horn“ eine spektakuläre Aussichtsplattform, ein Panoramaaufzug (vom Sesselbahnausstieg hat der Gast nun einen bequemen Zugang zur Bergstation), ein moderner windgeschützter Liegestuhlbereich, die vergrößerte Sonnenterrasse sowie ein neuer Eingang zum Restaurant und ein neuer Behindertenaufzug. Tel. +43 5517 52 74-0, www.walmendingerhornbahn.de Betriebszeiten: 08.30 - 16.00 Uhr geöffnet: 12.12.2009 - 11.04.2010 Schwierigkeit: Lifte: 1 Bahn, 2 Sessellifte, Moos-, Maisäß- und Jedermannlift & Zaferna-Sesselbahn Pisten: 10 km

i Buckelpiste (temporär) r 5x im Skigebiet b Linie 1, Haltestelle Mittelberg Preise 1 Tag 1/2 Tag ab 12.00 Uhr 1/2 Tag ab 13.00 Uhr

Erwachsener 28,50 24,00 22,00

Ifensportgebiet Das weiträumige Gebiet überzeugt mit langen Pisten, gemütlichen Familienabfahrten, anspruchsvollen Steilhängen und einer Erlebniswelt auf 2.000 m Höhe mit Rundwanderwegen, Rodelbahn und einer Kinderspielarena. Tel. +43 5517 5334-0, www.ifen.info Betriebszeiten: 08.30 - 16.00 Uhr geöffnet: 12.12.2009 - 11.04.2010 Schwierigkeit: Lifte: 3 Sessellifte, 7 Schlepplifte, 1 Kombibahn. Verbund mit Parsenn-Heuberg Pisten: 30 km

Jugend 22,00 18,50 17,00

Kind 13,50 11,50 10,00

Betriebszeiten: 09.00 - 16.30 Uhr geöffnet: 12.12.2009 - 11.04.2010 Schwierigkeit: Lifte: 1 Bahn, 4 Sessellifte, 1 Ganzjahresrodelbahn Pisten: 11 km

i Rundwanderweg Gottesacker, Kinderspielarena, Rodelbahn, Rodellift Gaisbühl r 3x am Ifen, 3x am Heuberg b Linie 5, Haltestelle Ifen Preise 1 Tag 1/2 Tag ab 12.00 Uhr 1/2 Tag bis 13.00 Uhr

Erwachsener 28,50 24,00 22,00

Skigebiet Söllereckbahn/Höllwieslift Viel Abwechslung bietet das Familienskigebiet Söllereckbahn. Kinder können sich zwischendurch und nebenher im Sölli-Kinderland oder auf der Rodelbahn amüsieren. Von den kostenlosen Parkplätzen werden Sie per Förderband zur Talstation transportiert. Tel. +49 8322 5757, www.soellereckbahn.de

i Sölli Kinderland, Alpine Coaster r 5x im Skigebiet b Linie 1, Haltestelle Söllereck (ab Walserschanze kostenpflichtig)

Jugend 22,00 18,50 17,00

Kind 13,50 11,50 10,00

Preise 1 Tag 2 Tage 1/2 Tag ab 12.00 Uhr

Erwachsener 25,00 47,50 20,50

Jugend 20,50 39,,00 17,00

Kind 12,50 24,00 10,50

Es sind beim Skigebiet Kanzelwand/Fellhorn, Skigebiet Walmendingerhorn und Ifensportgebiet auch gestaffelte Zeitkarten erhältlich (Teilrückzahlung). 36 37


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:18 Uhr

Seite 38

H端ttengaudi Erlebe

gem端tliche Stunden .

38 39


Klwt Winter 09-10

Sonnenburg 1.067 m Lage Telefon Internet Geöffnet

27.08.2009

h

Riezlern, Schwende +43 5517 5251 www.gasthof-sonnenburg.at Mitte Dezember bis Mitte April 12.00 - 21.00 Uhr, Mi Ruhetag

Die Sonnenburg befindet sich in Riezlern, Schwende, einzigartiger Standort – neben ländlicher, idyllischer Kulisse, das Panorama der Walser Berge. Wir verwöhnen Sie mit österreichischer und mediterraner Küche. Bei Themenabenden wie z.B. dem Walser Abend mit Stubenmusik, halten wir für Sie heimische Köstlichkeiten bereit. Urig & gemütlich, die „Fondue-Hütte“ auf Vorbestellung 2-6 Personen.

15:18 Uhr

Seite 40

Alpengasthof Hörnlepass 1.150 m Lage Telefon Internet Geöffnet

h

Riezlern - Außerwald +43 5517 5707 www.hoernlepass.de ganzjährig, 08.00 - 24.00 Uhr

Das Wirtshaus an der Schwendeloipe liegt ca. 3,9 km außerhalb von Riezlern sonnenseitig des Tales. Die Gaststuben bieten für 120 Pers. Platz. Die Sonnenterrasse mit traumhafter Aussicht lädt zum Verweilen ein. Kräuter und Gewürze aus unserem Garten finden in Rüdiger’s Schmankerlküche Verwendung. Haus- sowie Wildspezialitäten und Hausbrände aus der eigenen, einzigen Schnapsbrennerei des Tales. Der Winterwanderweg zum Hörnlepass beginnt im Ortsteil Ausserschwende

Waldhaus 1.000 m

Mahdtalhaus (AV) 1.100 m

Lage

Lage Telefon Internet Geöffnet

Bushaltestelle Waldhaus, Weg zur Breitachklamm Telefon +43 5517 6823 Internet www.waldhaus-riezlern.at Geöffnet 19.12.2009 bis ca. 04.04.2010 10.00 - 17.00 Uhr, Do Ruhetag

An der romantischen Breitach liegt das über 100 Jahre alte „Waldhaus“ mit seinem einzigartigen Charme. Sie erreichen uns über die Wanderwege: Schwende, Straussberg, Fuchsloch sowie aus/nach der Breitachklamm. Der kürzeste Weg ist von der Bundesstrasse Bushaltestelle Waldhaus ca. 10 min. Wir verwöhnen Sie mit regionalen Österreichischen Köstlichkeiten aus Küche und Keller... wie z.B. Kässpätzle, Marillenknödel und Kuchen. Hüttenabende werden gerne arrangiert.

h

Riezlern-Innerschwende +43 5517 6423 www.alpenverein-stuttgart.de 20.12.2009 bis 11.04.2010 11.30 - 17.00 Uhr, Mo Ruhetag

Der DAV Sektion Stuttgart hat das beliebte Vereinshaus nach einem Brand 1995 neu erbaut. In Doppelzimmern und Bettenlagern können insgesamt 34 Personen nächtigen. Ein Kiosk bietet Brotzeiten, kleine Gerichte, Kaffee und Kuchen für Spaziergänger und Wanderer auf dem Weg zwischen Schwende – Riezlern oder Schwende – Schwarzwassertal.

Eberlehof 1.110 m

Gasthof Hammerer 1.150 m

Lage Telefon Internet Geöffnet

Lage Telefon Internet Geöffnet

Egg +43 5517 20073 www.eberlehof.com 25.12.2009 bis 06.01.2010 durchgegehend ab 07.01.2010, 11.30-22.00 Uhr, Di und Mi Ruhetage

Eine idyllische Einkehr ist der von Skirennläufer Markus Eberle im alten Stil erbaute „Eberlehof“. Gut erreichbar, umgeben von Eggloipe und Wanderweg Riezlern – Egg – Schwende. Im Stall sind Ponys und Kleintiere zu sehen. Spezialität des Hofes ist die „Schlittenbrotzeit“ auf einem Holzschlitten serviert und der hausgemachte „Rossbollaschnaps“. Auf Wunsch werden Abende für Gruppen organisiert.

h

Hirschegg-Au +43 5517 53240 www.gasthof-hammerer.de ca. 19.12.2009 bis ca. Mitte/ April 2010, kein Ruhetag

Nahe dem Wanderweg an der „Naturbrücke“ und an der Egg-KürenWäldele Loipe liegt der Gasthof Hammerer. Gemütlich sitzt man „drinnen“ in den alpenländischen Gaststuben oder „draußen“ auf der großzügigen und windgeschützten Terrasse. Die Küche hat’s in sich, das können die vielen Stammgäste bestätigen, die den „Hammerer“ beinahe täglich (Happy Time 15.00 bis 17.00 Uhr) während des Urlaubs aufsuchen. Die große Karte lässt 40 keine Wünsche offen. 41


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

Alpengasthof Küren 1.212 m Lage Telefon Internet Geöffnet

h

Hirschegg-Wäldele +43 5517 68900 www.kueren.at 19.12.2009 bis 11.04.2010 Ruhetag: Mi (ab 06.01.2010)

Im Wander- und Langlaufgebiet „Wäldele“ liegt der Traditionsgasthof Küren. Familie Liebl verköstigt neben den Hausgästen auch gerne Wanderfreunde und Langläufer auf’s Beste. „Hier kocht der Chef“, das garantiert Qualität und feinen Geschmack von Gerichten vom Walser Rind über Wild oder fangfrischen Forellen. Mögen Sie es lieber süß? Im Küren gibt es hausgemachten Kaiserschmarrn und Marillenknödel. Zu empfehlen ist die Besichtigung der nahe gelegenen Bruder Klaus Kapelle.

15:18 Uhr

Seite 42

Auenhütte 1.260 m Lage Telefon Internet Geöffnet

h

Talst. Ifen, Schwarzwassertal +43 5517 5265 www.auenhuette.at 19.12.2009 bis ca. 11.04.2010 ca. 09.00 - ca. 17.30 Uhr

Das SB-Restaurant lädt gerne zur Einkehr ein. Täglich wechselndes Schneemannessen inkl. Getränk zum Sonderpreis. Herzstück ist die 80 Jahre alte Zirbelstube mit handgeschnitzten Lampen. Beliebt sind auch die Schneebar sowie die große Terrasse bei Wintersportlern jeder Art. Das Wetter muss halt passen. Die Auenhütte ist Angelpunkt zwischen dem Wintersportgebiet Ifen und dem Wanderparadies Schwarzwassertal.

Ifenhütte 1.600 m

SB Restaurant Bergadler 2.030 m

Lage

Mittelstation Ifen, Schwarzwassertal Internet www.ifen.de Geöffnet 12.12.2009 bis 11.04.2010, kein Ruhetag, 08.30 - 17.00 Uhr

Lage Telefon Internet Geöffnet

An der Mittelstation im Wintersportgebiet Ifen liegt die Ifenhütte, mit gut bürgerlicher Küche und Brotzeiten. Bei Schönwetter bevorzugen die Gäste die Plätze „vor der Hütte“. Unsere Sonnenterrasse macht die tolle Aussicht komplett.

Hier starten tausende Skifahrer und Snowboarder täglich zum Wintervergnügen. Aber auch Wanderer treffen hier ein, um den einzigartigen Schneeweg auf dem Gottesacker zu erleben. In verschiedenen Schleifen angelegt, kann der Besucher zwischen 3 km und 6 km auswählen. Eine Schneedünenwanderung, wie Sie es noch nie erlebt haben. Das Restaurant und die Terrasse am Bergadler, bewacht vom mächtigen Ifengipfel, 200 Hm darüber, freuen sich über Ihre Einkehr.

Bergstation Ifen +43 5517 533432 www.adler-kleinwalsertal.de 12.12.2009 bis 11.04.2010, kein Ruhetag, 10.00 - 16.00 Uhr

Gipfelstuba Walmendingerhorn 1.960 m Lage Telefon Internet Geöffnet

Bergstation Walmendingerhorn +43 5517 5274 4710 www.das-hoechste.de 12.12.2009 bis 11.04.2010, kein Ruhetag, 08.30 - 16.00 Uhr

Die Bergstation ist Dreh- und Angelpunkt für Wintersportler rund um das beliebte „Horn“ mit kurzer Wanderung zum Gipfel (je nach Schneelage). Die windgeschützte Sonnenterrasse am neu gestalteten Restaurant sowie die „Geo-Aussichtsplattform“ (mit BergschauInfostele) ist auch bequem für Rollifahrer per Lift erreichbar. Die Bewirtung trifft jeden Geschmack und verköstigt die Besucher schnell und reichlich.

Wildental-Hütte 1.300 m Lage Telefon E-mail Internet Geöffnet

h

Mittelberg-Höfle +43 5517 5547 info@wildentalhuette.at www.wildentalhuette.at ca. 19.12.2009 bis 11.04.2010, kein Ruhetag, 10.00 - 17.00 Uhr

2004 großzügig renoviert, bietet diese traditionelle, rustikale Hütte, Platz für 54 Personen. Es stehen 5 Ferienwohnungen zur Verfügung. Für Wandergäste (zwischen Hirschegg-Nebenwasser und Wildental oder Mittelberg) sowie für Skifahrer vom Wildentallift gibt es einfache, leckere, kalte und warme Mahlzeiten. 42 43


Klwt Winter 09-10

Bühlalpe 1.480 m Lage Telefon Internet Geöffnet

27.08.2009

h

Walmendingerhorn-Abfahrt +43 5517 5579 www.buehlalpe.at 19.12.2009 bis 05.04.2010 Mi Ruhetag, 09.00 - 18.00 Uhr

Seit über 60 Jahren das traditionelle Gasthaus am „Horn“ für die gemütliche Einkehr. Auf der Sonnenterrasse können die Wanderer und Skifahrer die schöne Bergwelt bei ausgezeichnetem Service und gut bürgerlicher Küche ebenso genießen wie in der gemütlichen Gaststube. Unter den zahlreichen österreichischen Schmankerln der gut bürgerlichen Küche ist die Spezialität des Hauses Helmut’s „weltberühmter“ Kaiserschmarrn – beliebt bei jung und alt. Hüttenabende gerne auf Anfrage.

15:18 Uhr

Seite 44

Max’ Hütte 1.400 m

Sonna-Alp 1.450 m

Adlerhorst 1.873 m

Lage Telefon Internet Geöffnet

Lage Telefon Internet Geöffnet

Lage

Walmendingerhorn-Abfahrt +43 676 5297499 www.maxhuette.de 19.12.2009 bis 05.04.2010 Mo und Di Ruhetag, 11.00 - 18.00 Uhr

Dieses Schmuckkästchen liegt erhöht über Mittelberg im Laubenzug, direkt am „letzten Schwung“ der Walmendingerhorn-Abfahrt. Mit antikem Holzmobiliar liebevoll und urig eingerichtet genießt man hier u. a. eine deftige Hüttenbrotzeit und selbst gebackenen Kuchen. Von der Sonnenterrasse beeindruckt das Bergpanorama.

Bergstation Zafernalift +43 5517 323832 www.sonna-alp.at 20.12.2009 bis 10.04.2010 Mo Ruhetag, 09.00 - 17.00 Uhr

Als echte Bereicherung an der Bergstation des Zaferna-Sesselliftes bietet die Sonna-Alp einen einmaligen Blick auf die Walser Bergketten und ein Speisenangebot, das die Wahl beinahe zur Qual macht. Alle Gerichte sind delikat und großzügig bemessen (Tipp: Wiener im Größenwahn). So ist die Sonna-Alp begehrtes Ziel von aktiven Wintersportlern, Wanderern zwischen Hirschegg und Baad und reinen Genießern. Auf Anfrage werden gerne Hüttenabende organisiert.

unterhalb der Bergstation Kanzelwand E-mail christian.nenning@aon.at Geöffnet 05.12.2009 bis 11.04.2010, kein Ruhetag, 09.00 - 16.00 Uhr

Mittendrin in den Pisten des Skigebiets Kanzelwand/Fellhorn, in der Panorama-Arena unterhalb des Kanzelwandgipfels, liegt der InTreffpunkt Adlerhorst. Mit rustikalem Flair locken hier landestypische Gerichte wie Knödelkreationen neben Gut-Bürgerlichem die Snowboarder und Skifans an. Über die SB-Theke gehen die meisten Gerichte hinaus auf die große Sonnenterrasse.

Panoramarestaurant Kanzelwand 1.956 m Lage Telefon Internet Geöffnet

Bergstation Kanzelwandbahn +43 5517 52743710 www.das-hoechste.de 05.12.2009 bis 11.04.2010, kein Ruhetag, 08.30 - 16.30 Uhr

Am Drehpunkt der Wintersportschaukel Kanzelwand/Fellhorn befindet sich das Panoramarestaurant. Es verfügt über eine gut sortierte Speisekarte, die auch österreichische Mehlspeisen führt. Besonderheiten bietet der Koch aus dem Wok an. Der Ausblick umfasst 360° und reicht weit hinaus ins benachbarte Allgäu. Im Tal „Vergessenes“ wie Handschuhe, Sonnencreme, Skioder Sonnenbrille, Süßigkeiten und vieles mehr ist im Shop erhältlich.

Bergstüble 1.250 m Lage Telefon Internet Geöffnet

Oberwestegg, Riezlern +43 5517 6380 www.bergstueble.de 25.12.2009 bis 11.04.2010, 11.00 - 18.00 Uhr, Di ab 12.00 Uhr Live-Musik, Do Hüttenabend und auf Anfrage

Das Sonnenplateau Oberwestegg lädt ein ins bekannte Bergstüble. Es liegt an einem der beliebtesten Wege zwischen Söllereck(bahn) und Riezlern. Die Küche bietet kalte und warme Köstlichkeiten. Für Hauswürste, Speck- und Schinkenvarianten aus dem Räucherkasten ist Junior Christian zuständig. Zünftige Hüttenabende enden meist auf der Rodelbahn in Richtung Riezlern-Schwand, die Wirt Eugen präpa- 44 riert und nach Absprache beleuchtet. 45


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

Schwarzwasserhütte (AV) 1.651 m

h

Lage Hirschegg-Schwarzwassertal Telefon +43 5517 30210 Internet: www.alpenverein-schwaben.de/ schwarzwasserhuette.html Geöffnet 28.12.2009 bis 21.03.2010, 06.00 - 22.00 Uhr, kein Ruhetag

Der Weg lohnt sich – für Wanderer und Tourengeher. Mit phantastischem Blick hinauf auf den Hohen Ifen – einmal von der ganz anderen Seite. Hier genießt man den selbst gebrannten Bauernobstler. Auch die Tiroler Brettljause vom Tiroler Wirt bürgt für Qualität. In Doppel- und Mehrbettzimmern sowie Schlafsälen (90 Betten) tankt der Gast nachts die Kraft für weitere Bergerlebnisse nach dem Erwachen.

15:18 Uhr

Seite 46

Bergheim Moser 1.230 m Lage Telefon E-mail Geöffnet

h

Schwendle-Wildental +43 5517 5471 bergheim-moser@gmx.at 19.12.2009 bis 11.04.2010, 11.00 bis 17.00, kein Ruhetag

Das Bergheim Moser liegt am Eingang zum Wildental und bietet mit seinen 4 Zimmern und dem „Walser Frühstück“ den optimalen Ausgangspunkt für Wanderungen und Skitouren. Der Alpengasthof ist schon seit 50 Jahren im Familienbesitz. Nicht nur Hausgäste sondern auch Wanderer werden herzlich begrüßt und mit Brotzeiten und kleinen Gerichten (Suppen, Hauswürste, Kaiserschmarrn ...) verwöhnt. Auf Vorbestellung kann man ab 4 Pers. Käsknöpfle und andere Walser Spezialitäten genießen.

Schwabenhütte 1.250 m Lage Telefon Internet Geöffnet

h

Nebenwasser +43 5517 5654 www.schwabenhuette.at 26.12.2009 bis 11.04.2010, Mi Ruhetag, 11.00 - 17.00 Uhr

Knapp 30 Minuten vom Ortskern Hirschegg zu Fuß entfernt, an der Sonnenseite, liegt die „Hütte mit den großen Portionen“. Kurze Hose, weißes T-Shirt – das ist der Chef, der in der Küche alles selbst zubereitet. Die Qualität der gutbürgerlichen Küche passt genau. Ob Schweinebraten, Wild, Fondue oder internationale Spezialitäten, Werner trifft den Geschmack der Gäste immer. Hüttenabende sind auf Vorbestellung möglich. Ein uriges Vergnügen!

Obere Lüchlealpe 1.780 m

Innere Wiesalpe 1.298 m

Bärgunthütte 1.407 m

Lage Telefon E-mail Geöffnet

Lage Telefon Internet Geöffnet

Lage Telefon Internet Geöffnet

Walmendingerhorn +43 664 3110437 rentier@kleinwalsertal.at 12.12.2009 bis 11.04.2010, 08.00 bis 17.00 Uhr

Quasi unterhalb der Ochsenhoferköpfe ist die neue Obere Lüchlealpe angesiedelt. Die Einkehr verspricht in der urigen Hütte sättigende Brotzeiten. Die Auswahl ist zwar klein, aber fein. Mitten im Wintersportgebiet des Walmendingerhorns blickt man hinüber auf Bärenkopf, Widderstein und die Gebirgskette rund um Bärguntund Derratal.

Mittelberg-Wildental +43 650 7497196 www.wiesalpe.at 25.12.2009 bis 12.04.2010, Mo Ruhetag, 10.00 - 17.00 Uhr

Familie Köll lädt zur Einkehr ein. Stärken Sie sich nach einer schönen Wildental-Wanderung auf der Sonnenterrasse oder in der gemütlich eingeheizten Gaststube mit hauseigener Kost wie Käse, Schinken, Wurst u.v.m. Die Käsknödel, eine Spezialität der Seniorwirtin, zum Renner entwickelt. Der Blick ins unberührte Wildental und zu den Schafalpköpfen imponiert immer wieder auf’s Neue.

Bärgunttal +43 664 3110453 www.baergunthuette.de ca. 19.12.2009 bis 23.01.2010, 09.00 - 16.00 Uhr; 24.01.010 bis 11.04.2010, 09.00 - 17.00 Uhr

Eine Einkehr direkt unterhalb der steil abfallenden Hänge des Großen Widdersteins macht Stimmung. Dafür sorgt die Chefin Sabine. Sie verbreitet gute Laune und Gemütlichkeit. Ein unübertroffener Traum sind der hausgemachte Erbseneintopf und die Kuchen nach altem Rezept. Nicht nur wegen der Landschaft wie im Heimatfilm, sondern auch wegen der Hütte samt Wirtin gehen viele den BärguntRundweg. Mit der Höflichkeitsform ist man übrigens hier per Du!

46 47


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

Gasthof Cafe Alpenwald 1.349 m Lage Telefon Internet Geöffnet

h

Zwischen Mittelberg und Baad +43 5517 6353 www.alpenwald.de 17.12.2009 bis 11.04.2010, 09.00 bis 22.00 Uhr

Eine Oase der Ruhe und Erholung ist das Cafe Alpenwald auf halber Strecke am Höhenweg zwischen Mittelberg und Baad. Hier speisen Sie gut bürgerlich oder exquisit. Das Lokal bietet bis zu 70 Sitzplätze und eignet sich auch hervorragend für Gruppenfeiern (Voranmeldung). In familiärer Atmosphäre und Gemütlichkeit bieten die Wirtsleut’ auch diätische Speisen für Hausgäste und Passanten an. 48 49

15:18 Uhr

Seite 48

Cafe Walserblick 1.300 m

Panoramahütte Egg 1.150 m

Lage

Lage Rodellift/Egg Telefon +43 664 1000 642 Geöffnet ca. 19.12.2009 bis 11.04.2010, 10.00 bis ca. 18.00 Uhr

Bergstation, Neue Kombibahn Parsennlift Telefon +43 5517 5831 Internet www.cafe-walserblick.de Geöffnet 19.12.2009 bis 11.04.2010, 10.00 bis 18.00 Uhr, abends auf Vorbestellung.

An der Bergstation von Parsennbahn und Hubertuslift, mitten im Sport- und Wandergebiet, liegt das Cafe Walserblick direkt am Skihang mit Aussicht auf die Bergketten - vom Nebelhorn bis zum Großen Widderstein. Deftige Speisen und hausgemachte Kuchen laden auf der Sonnenterrasse zum Verweilen ein. Fast schon eine Legende ist der hausgemachte Kartoffelsalat von Franz und Rosl. Den müssen Sie probieren.

Reges Treiben herrscht an der Bergstation am Rodellift, wo der Winter stattfindet. Hier treffen sich Skiläufer und Rodler, Spaziergänger, die von der Naturbrücke kommen und Langläufer von der Egg- und Wäldeleloipe. Ideal für Kinder und Familien, um aktiv oder passiv am Geschehen teil zu nehmen. Luis und Patrizia sorgen für das leibliche Wohl mit Würstle, Gulaschsuppe und weiteren Snacks wie auch mit kalten, heißen und coolen Drinks. Der Renner bei den Kleinen: Currywurst mit Pommes.

48 49


Klwt Winter 09-10

Die

27.08.2009

Stille

15:18 Uhr

Seite 50

am Berg!

50 51


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:18 Uhr

Seite 52

Berg extrem Für die Individualisten unter Ihnen bieten unsere Schneesportschulen und die Bergschule geführte Skitouren und Freeriding an. Weitere Infos: www.skischulen-kleinwalsertal.de, www.bergschule.at Skitouren Geführte Skitouren bringen Sie ins freie, unverspurte Gelände. Ab 3 Personen, ohne Ausrüstung, incl. VS-Gerät. 1 Tag

5-6 Std.

EUR 71,00

Freeriding Die tollsten Abfahrten und die schönsten Tiefschneehänge. Ab 3 Personen, ohne Ausrüstung, incl. VS-Gerät. 1 Tag

5-6 Std.

EUR 71,00

Telemark auf Anfrage.

Extrem...

52 53


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:18 Uhr

Seite 54

Freiheit 54 55


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:18 Uhr

Seite 56

Langlauf Das Kleinwalsertal bietet Ihnen auf 42 km Länge fünf abwechslungsreiche Loipen in allen Schwierigkeitsgraden. Skaten können Sie auf der Steinbockloipe auf einer Länge von 5 km. Die Loipengebühr beträgt EUR 5,00/Tag. Benutzung mit Allgäu-Walser-Card Kleinwalsertal-Oberstdorf frei.

Egg-Loipe Länge ca. 4 km

Küren-Wäldele-Loipe Länge ca. 8 km Langlaufloipen Küren-Wäldele-Loipe Länge/Stil Höhenunterschied Schwierigkeit

8 km/klassisch ca. 160 m mittelschwer bis schwer, ein schwerer Aufstieg bzw. Abfahrt

Egg-Loipe Länge/Stil Höhenunterschied Schwierigkeit

4 km/klassisch ca. 100 m mittelschwer, eine schwere Abfahrt

r Gasthof Hammerer • Alpenhotel Küren b Linie 3, Haltestelle Sportplatz Au oder Wäldele

r Brotzeitstüble • Eberlehof • Schneebar Rodellift b Linie 2, Haltestelle Erlebach, Brotzeitstüble oder Egg

Beginnend in Hirschegg-Au und zunächst talauswärts, dann mäßig ansteigend am Berggasthof Hammerer vorbei zur Ladstatt, Gasthaus Küren, Oberwäldele und zurück zum Ausgangspunkt. Separate Schleifen Küren (3,5 km) und Wäldele (3 km). Anschluss an die EggLoipe, dann gesamt ca. 13 km. Übungsloipe in der Au.

Start beim Mahdtal-Egg-Lift talauswärts, dann leicht ansteigend vorbei an der Bergstation des Mahdtalliftes auf den Höhenrücken und zurück. Anschluss an die KürenWäldele-Loipe, dann insgesamt ca. 13 km. Schwierige Abfahrt bzw. Aufstieg im Verbindungsstück zur KürenWäldele-Loipe.

RIEZLERN

HIRSCHEGG 56 57


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:19 Uhr

Seite 58

Zentralloipe Hirschegg Länge ca. 2 km HIRSCHEGG

Schwendeloipe Länge ca. 12 km

Schwendeloipe Länge/Stil Höhenunterschied Schwierigkeit

Zentralloipe Hirschegg ca. 12 km/klassisch ca. 150 m mittelschwer, eine schwere Abfahrt

Länge/Stil Höhenunterschied Schwierigkeit

ca. 2 km/klassisch ca. 30 m einfache Übungsloipe

r Sonnenburg • Bergblick • Hörnlepass b Linie 2, Haltestelle Sonnenburg oder Bergblick

r Restaurant Sonnenhof b Linie 1, Haltestelle Walserhaus

Diese Loipe beginnt im Ortsteil Schwende/Riezlern und zieht sich über die Hochebene des Straußbergs, vorbei am Gasthof Hörnlepass bis in den Außerwald und wieder zurück. Beim Gasthof Bergblick befinden sich großzügig angelegte Übungsloipen.

Loipe im Ortsbereich Hirschegg unterhalb der Kirche. Eine mittelschwere Abfahrt bzw. Aufstieg. Winterwanderweg-Verbindung zur Steinbockloipe Mittelberg (ca. 15 min).

SCHWENDE

58 59


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:19 Uhr

Seite 60

Zeichenerklärung

L

Loipenbeginn mit Laufrichtung Kilometer-Zahl der Loipe mit Laufrichtung Leichte Loipe Mittelschwere Loipe Schwere Loipe Fußwege Übungs-Loipen Gefährliche Stelle ! A Loipen-Automat P Parkplatz H Bushaltestellen Steinbockloipe Gasthäuser an der Loipe Länge ca. 16 km VA Verkehrsamt S Skischule 1.140 Meereshöhe (ca.) (Höhe üb. NN.) 3

©

Steinbockloipe Länge/Stil Höhenunterschied Schwierigkeit

ca. 16 km/klassisch, ca. 5 km/skating ca. 180 m leicht bis mittelschwer

r Aparthotel • Café In • Restaurants in Baad b Linie 1, Haltestelle Tobel, Alpenrose, Bödmen, Weiher oder Baad

in mehreren Schleifen über die „Gruaba“, den Kirchwald nach Bödmen. Nach Querung der Wildentalstraße zieht die Loipe Richtung Baad - Duratal und zurück (Winterwanderweg-Verbindung vom Ahornlift zur Zentralloipe in Hirschegg – ca. 15 min). Zwei schwere Aufstiege bzw. Abfahrten. Übungsloipen beim Tenniscenter. Dort ist auch der Start zu einer separaten Loipe für Skating (Länge ca. 5 km – leicht).

MITTELBERG

BAAD

Die Steinbockloipe verbindet Mittelberg mit Baad. Die Steinbockloipe führt unterhalb der Ortschaft Mittelberg

60 61


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:19 Uhr

Seite 62

Augenblicke 62 63


Klwt Winter 09-10

64

27.08.2009

15:19 Uhr

Seite 64

64 65


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:19 Uhr

Für die Wanderfreunde unter Ihnen haben wir die schönsten Winterwanderwege im Kleinwalsertal zusammengestellt. Die Kleinwalsertaler Schneesportschulen und die Bergschule bieten verschiedene Schneeschuhwanderungen an. Nähere Infos: www.skischulen-kleinwalsertal.at www.bergschule.at

Seite 66

...der

Sonne entgegen

Schneeschuhwandern Abseits ausgetretener Pfade auch als „Nicht-Skifahrer“ die unberührte Bergwelt genießen. Die Schneesportschulen und die Bergschule Kleinwalsertal bieten verschiedene Touren von Anfänger bis Profi an, auch Wochenend-Touren und Schneeschuh-Wanderwochen sind möglich. Details finden Sie im Internet. 1/2 Tag 1 Tag

2 Std. 4 Std.

EUR 37,00 ab 4 Personen EUR 49,00 ab 4 Personen

inkl. Schneeschuhen. Anmeldung am Vorabend erforderlich. www.skischulen-kleinwalsertal.at

66 67


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:19 Uhr

Winterwandern im Kleinwalsertal Ausgewählte Wandertipps Riezler Alpwanderung / Söllereck Bergfahrt Wegverlauf

Gesamtgehzeit Höhenmeter

EUR 8,00 Söllereckbahn-Talstation (D) • Mittelalpe • Oberwestegg • Bergstüble • Westeggweg • Riezlern 1 1/2 Std. L 40 m M 310 m

Nach Auffahrt mit der Söllereckbahn beginnt oberhalb der Bergstation auf 1.400 m der wunderbar angelegte Aussichtsweg nach Riezlern (älteste Verbindung zwischen Oberstdorf und dem Kleinwalsertal). Nach wenigen Gehminuten erreichen Sie bei der Schrattenwangalpe (D) den höchsten Punkt der Wanderung. Kurz danach überschreiten Sie die Staatsgrenze und haben ab nun durchwegs einen wunderbaren Blick auf den imposanten Gipfel des Hohen Ifen (2.230 m). Der Weg verläuft entlang der Westflanke des Fellhorngrates, vorbei an den schön gelegenen Alpen Amannsalpe (mit Kapelle) und Mittelalpe (Sennalpe) mit jeweils mehreren Alpgebäuden. Bei der Walser Alpbewirtschaftung hat traditionellerweise jeder Weideberechtigte seine eigene Hütte. Nach Querung des Westeggtobels erreichen

Seite 68

Sie mit schönem Blick ins Tal die Ortschaft Riezlern.

r

Söllereckbahn-Bergstation • Alpe

Schrattenwang •

Bergstüble

 Alle Bürger des Tales hatten diesen Landweg gemeinsam zu erhalten – er verlor erst 1739 durch den Bau der heutigen Verbindungsstraße über die „Walserschanz“ an Bedeutung • Schrattenwangalpe (Sennalpe) • Amannsalpe mit Kapelle (war früher Gasthaus und Raststätte für Säumer, heute vom Tal aus bewirtschaftete Galtalpe) • Mittelalpe (Sennalpe) • Westegg-Ställe (15. Jhdt.) mit „Kuhzimmer“ und Heuscheune • Riezlern mit Pfarrkirche (erbaut 1890) und Walser Museum i Aussichtsreicher, bequemer Höhenweg. Besonders empfehlenswert in den Nachmittagsstunden bei angenehmen Sonnenschein.

Von Mittelberg steigt man hinab ins Breitachtal und erreicht entlang der Straße die Parzelle Schwendle. Der gut präparierte Winterweg schlängelt sich dann an der steilen Nordflanke des „Zwölfer“ durch den Wald hinauf. Plötzlich lichtet sich der Wald und es eröffnet sich ein wunderbarer Blick ins tief verschneite Wildental und auf die ca. 2.300 m hohen Schafalpköpfe. Der gemächliche Abstieg von der Inneren Wiesalpe folgt einem schön angelegten, sonnigen Weg bis zur Parzelle Höfle. Dort wandert man hinab zur Breitach (Höflerbrücke) und steigt danach wieder hinauf nach Mittelberg.

r GH Schwendle • Bergheim Moser • Innere Wiesalpe • Wildentalhütte • GH Alpenblick

 Wildental mit den eindrucksvollen Schafalpköpfen

b Linie 1, Haltestelle Söllereckbahn

(Kalkgebirge aus Hauptdolomit) • Innere Wiesalpe (Sennalpe)

(kostenpflichtig ab Walserschanz, EUR 1,50)

i Lohnenswerte Wanderung mit leichten Anstiegen

Wildental

in ein abgelegenes Tal

Wegverlauf

Gesamtgehzeit Höhenmeter

Mittelberg • Wildentalstraße • Schwendle • Innere Wiesalpe • Höfle • Höflerbrücke • Mittelberg 2 1/2 - 3 Std. L 230 m M 230 m

b Linie 1, Haltestelle Mittelberg (Abkürzung: Linie 1, Haltestelle Bödmen oder Linie 4, Haltestelle Abzweigung Schwendle)

Baader Höhenweg Wegverlauf Gesamtgehzeit Höhenmeter

Mittelberg • Erlenboden • Alpenwald • Baad 1 1/2 Std. L 140 m M 100 m

Ein schöner, leicht ansteigender Höhenweg führt zu den abgelegenen Parzellen Erlenboden und Alpenwald, die seit Jahrhunderten landwirtschaftlich genutzt und bewohnt sind. Der Abstieg nach Baad bietet wunderbare Ausblicke.

r Gasthof-Café Alpenwald

 Auf dem Weg zum Erlenboden findet man noch zwei

Walserställe in Holzstrickbauweise (mit bergseitig aufgeschüttetem Damm als Lawinenschutz). Die Parzellen Erlenboden und Alpenwald waren bis vor kurzem noch nicht gut mit dem Auto erreichbar, trotzdem wurden sie durchgehend landwirtschaftlich genutzt • im Alpenwald steht zudem die erste große Trinkwasserquelle für das Walsertal • Baad (von 1434 bis ins 19. Jahrhundert herrschte reger Badebetrieb an der inzwischen versiegten Schwefelquelle) mit der St. Martins-Kirche (erbaut 1851)

i Leichte, talnahe Höhenwanderung b Linie 1, Haltestelle Mittelberg 68 69


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:19 Uhr

Seite 70


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:19 Uhr

Bärgunttal Wegverlauf Gesamtgehzeit Höhenmeter

Seite 72

Schwarzwassertal Baad • Bärgunthütte • Baad 1 1/2 Std. L 190 m M 190 m

Von Baad führt der Weg südwärts ins Bärgunttal. An der Westflanke des Widdersteins (2.536 m) genießt man traumhafte Blicke in die Hochgebirgswelt. Wählen Sie beim Anstieg zur Bärgunthütte den links abzweigenden Brunnenweg mit schönem Ausblick in die Bergwelt und als Rückweg nach Baad den Talweg entlang des Bärguntbaches.

r Bärgunthütte

 Widdersteinalpen • Hochalppass (früher wichtiger

Übergang zum Tannberggebiet und in den Bregenzerwald) i Wunderbare Wanderung in ein abgeschiedenes Tal am Fuße des mächtigen Widdersteins b Linie 1, Haltestelle Baad

Wegverlauf

Auenhütte • Melköde • Schwarzwasserhütte •

Gesamtgehzeit Höhenmeter

Auenhütte 3 1/2 Std. L 380 m M 380 m

Die Wanderung beginnt mit einem nur leicht ansteigenden Weg (ca. 1 Stunde) entlang des Schwarzwasserbaches bis zur Melköde. Ab hier erfolgt der steile Anstieg zur Schwarzwasserhütte. In nochmals einer Stunde Gehzeit werden dabei 275 Höhenmeter überwunden. Dabei wandert man durch eine unberührte Landschaft mit herrlichem Blick auf den Hohen Ifen im Norden, Steinmandl, Grünhorn im Westen und die Ochsenhofer Köpfe im Süden. Der Rückweg ins Tal erfolgt auf der selben Route.

r Auenhütte • Schwarzwasserhütte i Anspruchsvolle Wanderung in ein einsames, ruhiges Tal b Linie 5, Haltestelle Ifen

Rundwanderweg Gottesacker

Schwarzwasserbach

Berg- & Talfahrt Wegverlauf Gesamtgehzeit Höhenmeter

Wegverlauf

EUR 14,50 Bergstation Ifenbahn • Gottesacker-Bergsation kleine Runde 1 Std. • große Runde 1 1/2 Std. L 50 m M 50 m

Der Rundwanderweg Gottesacker in 2.000 m Höhe ist mit den beiden Ifen-Sesselbahnen erreichbar. Es steht wahlweise eine 5 km bzw. 3 km lange Runde zur Verfügung. Der 4 m breite, gut präparierte Weg (Achtung: nach Schneefällen ist erschwertes Gehen möglich) führt durch die malerische Schneedünenlandschaft auf dem Gottesackerplateau. Ruhebänke entlang des Weges und eine herrliche Sicht zu den Allgäuer Alpen versprechen eine Genusswanderung auf dem „Dach der Walser Berge“. Vor oder nach der Begehung des Rundwanderweges bietet sich die Möglichkeit zum Gipfel des Hahnenköpfle (2.080 m) zu wandern – mit einem traumhaften Rundblick. Kinder bis 10 Jahre ohne Wintersportausrüstung in Begleitung ihrer Eltern erhalten die Berg- und Talfahrt gratis.

r Auenhütte • Ifenhütte • Bergadler

 Gottesackerplateau – eindrucksvolle Schneedünen i Panorama-Rundweg auf 2.000 m Meereshöhe b Linie 5, Haltestelle Ifen

Gesamtgehzeit Höhenmeter

Riezlern-Casinoplatz • Fellhornweg • Schwendetobel • Schwarzwasserbachweg • Egg • Riezlern ca. 2 Std. L 130 m M 130 m

r Mahdtalhaus • Eberlehof • Brotzeitstüble b Linie 1, Haltestelle Riezlern Post Hörnlepass Wegverlauf Gesamtgehzeit Höhenmeter

Riezlern-Schwende • Außerwald • RiezlernSchwende 2 Std. L 100 m M 100 m

r Hörnlepass • Bergblick • Sonnenburg • Bellevue b Linie 2, Haltestelle Schwende Nebenwasser Wegverlauf Gesamtgehzeit Höhenmeter

Riezlern-Kirche • Zwerwald • Letze • Nebenwasser • Höfle • Höflerbrücke • Mittelberg 1 1/2 Std. L 180 m M 90 m

r Scharnagls Alpenhof • Schwabenhütte • Gasthof Alpenblick

b Linie 1, Haltestelle Gemeindeamt

72 73


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:19 Uhr

Breitachklamm

Seite 74

Wäldele

Wegverlauf

Riezlern-Schwende • Straußberg • Waldhaus •

Gesamtgehzeit Höhenmeter

Walserschanz • Breitachklamm • Tiefenbach ca. 2 Std. M 200 m

r Waldhaus • Gasthof Walserschanz • Gasthof Breitachklamm

b Linie 1, Haltestelle Walserschanz

Wegverlauf

Gesamtgehzeit Höhenmeter

Hirschegg-Walserhaus • Am Berg/Evangelische Kirche • Panoramaweg • Am Sonnenbühl • Hubertus-Parsennlift & Schwarzwassertalstraße queren • Brennbodenweg • Wäldele 1 Std. L 110 m M 20 m

r Alpenhotel Küren • Berggasthof Hammerer b Linie 1, Haltestelle Walserhaus

Oberer Höhenweg Wegverlauf

Gesamtgehzeit Höhenmeter

Hirschegg-Fuchsfarm • Schöntal • HeubergBergstation • Zaferna-Bergstation • Bühlalpe • Erlenboden • Baad (Abkürzung mit Heubergund Zaferna-Sessellift möglich) 2 1/2 Std. L 230 m M 260 m

r Schöntalhof • Sonna-Alp • Bühlalpe • Alpenwald b Linie 5, Haltestelle Fuchsfarm

Mittelberg – Auenhütte Wegverlauf

Gesamtgehzeit Höhenmeter

Mittelberg-Tobel • Rohrweg • Fuchsfarm • Schwarzwassertalstraße • Schröflesäge • Oberwäldele • Auenhütte 1 1/2 Std. L 110 m M 20 m

r Auenhütte b Linie 1, Haltestelle Tobel

74 75


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:19 Uhr

Seite 76

Bahnen auch für Winterwanderer Nicht nur Skifahrer und Snowboarder, sondern auch Wanderer und Genießer werden gerne in den alpinen Bereich befördert. Kanzelwand-, Walmendingerhorn- und Fellhornbahn gondeln Sie auf 2.000 Meter Höhe, wo Sie das Bergpanorama in vollen Zügen genießen können. Gemütliche Einkehr, entspannendes Sonnenbad und Weitblick auf die umliegenden Gipfel erwarten die Besucher. Eine ganz besondere Variante vom „Erlebnis Berg“. Die Ifen Sesselbahnen ermöglichen zusätzlich unvergessliches Wandererlebnis auf 2.000 Meter. Die Schneedünen am Gottesackerplateau beeindrucken am drei bzw. fünf Kilometer langen Rundweg. Vom Hahnenköpfle aus reicht der Blick sogar über die Berge des Bregenzerwaldes bis hin zum Bodensee. Für Kinder ist eine kleine Spielarena mit Ski Doo Fahren und Rodelhang eingerichtet. Die neue Kombibahn (auf drei Sessel folgt eine Achtergondel) Parsenn, die Sesselbahnen Heuberg und Zaferna schweben ins Familienski- und Wandergebiet auf ca. 1.300 bis 1.400 Meter und bieten ein umfangreiches Wegenetz auf halber Höhe zwischen den Orten von Riezlern bis Baad. Leicht begehbare Pfade von viel Sonne begleitet. Pause und Jause bieten mehrere Hütten und Gasthöfe – Liegestühle inklusive.

Liftpreise für Fußgänger Walmendingerhornbahn (1.990 m) Preise Berg- und Talfahrt

Erwachsener 21,50

Jugend 16,50

Kind 8,00

12.12.2009 - 11.04.2010 von 08.30 - 16.00 Uhr. Pro Familie bezahlen Sie nur für ein Kind bis Jahrgang 1992, Ihre weiteren Kinder sowie Kinder bis 5 Jahre fahren frei. Ermäßigung mit Gästekarte. Tel. +43 5517 52 74-0 Kanzelwand- (1.949 m) und Fellhornbahn (2.037 m) Preise Berg- und Talfahrt

Erwachsener 23,00

Jugend 17,50

Kind 8,50

12.12.2009 - 11.04.2010 von 08.30 - 16.00 Uhr. 1. Sektion bis zur Ifenhütte (Sonnenterrasse), 2. Sektionen bis zum Bergadler, Rundwanderweg Gottesacker, Rodelbahn, Spielarena Ifen. Für 2 Sektionen gilt: Kinder bis 10 Jahre ohne Ski in Begleitung der Eltern fahren gratis. Ermäßigung mit Allgäu-Walser-Card. Tel. +43 5517 5334-0 Parsennbahn (1.300 m) Preise Bergfahrt Talfahrt Berg- und Talfahrt

Erwachsener 5,50 3,50 6,50

Kind 3,00 2,50 3,50

ca. 12.12.2009 - 11.04.2010 von 09.00 - 16.30 Uhr.

05.12.2009 - 11.04.2010 von 08.30 - 16.00 Uhr. Kein Zweiländerticket. Pro Familie bezahlen Sie nur für ein Kind bis Jahrgang 92, Ihre weiteren Kinder sowie Kinder bis 5 Jahre fahren frei. Ermäßigung mit Gästekarte. Tel. +43 5517 52 74-0

Zaferna-Sesselbahn (1.420 m)

Ifen-Sessellifte (2.030 m)

19.12.2009 - 04.04.2010 von 09.00 - 16.30 Uhr. Gruppenund Familienermäßigung. Ermäßigung mit Gästekarte. Tel. +43 5517 3238-32

Preise Berg- und Talfahrt 1. Sektion 2. Sektionen

Erwachsener

Kind

10,50 15,50

7,00 9,00

Preise Bergfahrt Talfahrt Berg- und Talfahrt

Erwachsener 5,50 3,50 6,50

Kind 3,00 2,50 3,50

76 77


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:19 Uhr

Heuberg Arena (1.380 m) Preise Bergfahrt Talfahrt Berg- und Talfahrt

Erwachsener 5,50 3,50 6,50

Kind 3,00 2,50 3,50

Preise 7 Tage 14 Tage

Söllereckbahn (1.358 m) Erwachsener 9,00 8,00 13,00

Jugend 7,20 6,40 10,40

mendingerhorn- und Ifenbahn sowie für die Breitachklamm, Skiflugschanze und Erdinger Arena ist mehrmals täglich verwendbar und beinhaltet die uneingeschränkte Bus-Nutzung Kleinwalsertal-Oberstdorf. Ausführliche Prospekte erhalten Sie bei den beteiligten Betrieben. Einfach GUT!

12.12.2009 - 11.04.2010 von 09.00 - 16.00 Uhr. Ermäßigung mit Gästekarte. Tel. +43 5517 5056

Preise Bergfahrt Talfahrt Berg- und Talfahrt

Seite 78

Kind 4,50 4,00 6,50

ca. 12.12.2009 - 11.04.2010 von 09.00 - 16.30 Uhr. Kinder Jahrgang 2004 und jünger kostenlos. Familien bezahlen nur für das erste Kind. Jedes weitere Kind bis Jahrgang 1989 fährt kostenlos. Ermäßigung mit Gästekarte. Tel. +49 8322 5757 Die Bergbahnen bieten attraktive Mehrtages- und Mehrfach-Tickets an. Buchbar nur bei den Bergbahnen. Grenzenloses Urlaubsticket (GUT-Ticket) Das bedeutet einmal bezahlen und 7 oder 14 Tage lang 9 verschiedene Attraktionen genießen. Das GUT-Ticket für Nebelhorn-, Fellhorn-, Söllereck-, Kanzelwand-, Wal-

Erwachsener 73,00 104,00

Kind 34,00 49,00

Jeweils zuzügl. EUR 5,00 Pfand; das GUT-Ticket ist nicht übertragbar; Familien mit mehreren Kindern zahlen für nur ein Kind (Jahrgang 1992-2003), die anderen fahren gratis; bitte Ausweise vorlegen. Mehrtageskarten für Fußgänger 4-Gipfel(S)pass Preise 7 Tage 14 Tage

Erwachsener 59,00 85,00

Jugend 45,50 65,50

Kind 23,50 34,00

4-Gipfel(S)pass ist nicht übertragbar; Familien mit mehreren Kindern zahlen für nur ein Kind (Jahrgang 1992-2003), die anderen fahren gratis; bitte Ausweise vorlegen. Gültig an Nebelhorn, Fellhorn-Kanzelwand, Walmendingerhorn und Ifen.

78 79


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:19 Uhr

Seite 80

80 81


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:19 Uhr

Seite 82

Erlebe ein Winterm채rchen.

82 83


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:19 Uhr

Rodelbahnen Spaß für die ganze Familie bieten unsere Rodelbahnen, die zum Teil mit einem Lift ausgestattet sind. Die Rodelbahnen werden je nach Schneelage präpariert.

Rodellift Egg Liftpreise Einzelfahrt 10er Karte

Erwachsener 1,60 15,00

Kind 1,50 14,00

Betrieb: 09.30 - 16.30 Uhr, Liftpreise incl. Leihrodel

r Schneebar Rodellift b Linie 2, Haltestelle Erlebach Dieser Rodellift in der Eggstraße (Zugang über den Kesselschwandweg nach dem Hotel Erlebach links) hat für Sie Spezialrodel, die an den Lift angehängt werden. Links vom Lift finden die Skifahrer eine „blaue“ Piste, rechts davon befindet sich die ca. 500 m lange Rodelbahn. Die Rodel können allein oder mit zwei Personen gefahren werden. Bei der Bergstation gibt es einen Imbiss. Skipass, Punktekarte und Talliftekarte sind nicht gültig.

Seite 84

Der Gaisbühllift Liftpreise Einzelfahrt 1 Tag 2 Stunden 3 Stunden Rodelverleih 1 Stunde 2 Stunden 3 Stunden

Rodelbahn am Ifen

Rodelbahn Oberwestegg Erwachsener 1,00 18,50 11,00 14,00

Kind 1,00 10,00 6,00 8,00

Gebühr 3,50 5,50 7,50

Betrieb: 09.00 - 16.00 Uhr

r Auenhütte b Linie 5, Haltestelle Ifen Der Gaisbühllift an der Ifen-Talstation bietet Rodeln mit Spezialrodel (Kurvenfahrt durch Gewichtsverlagerung – Schweizer Innovationspreis) in einem gekennzeichneten Pistenbereich an. Ausgabe an der Ifen-Talstation gegen Leihgebühr und Pfand. Die Rodel sind am besten alleine befahrbar, ein Erwachsener mit einem Kind ist allerdings auch möglich. Auch die große Punktekarte ist gültig.

Leihgebühr Rodel

2,00

r Bergstüble b Linie 1, Haltestelle Riezlern Post Vom Bergstüble, einer gemütlichen Berghütte mit Sonnenterrasse, führt die Rodelbahn auf ca. 1,5 km Länge in den Ortsteil Schwand außerhalb Riezlern. Das Bergstüble ist über einen Spazierweg vom Hotel Jagdhof in Riezlern über den Westeggweg erreichbar. Der Spaziergang zum Bergstüble dauert ca. 1/2 Stunde. Die Rodelbahn ist kostenlos befahrbar und Donnerstag Abend mit Beleuchtung. Rodelverleih beim Bergstüble. Rodelbahn Wäldele

r Gasthof Hammerer b Linie 3, Haltestelle Sonnblick

Liftpreise Berg- und Talfahrt

Erwachsener 15,50

Kind 9,00

r Bergadler • Ifenhütte • Auenhütte b Linie 5, Haltestelle Ifen In 2.000 m Höhe befindet sich eine Rodelbahn von ca. 300 m Länge – Gratis-Rodelverleih an der Bergstation. Die Rodelbahn ist mit den beiden Ifen-Sesselbahnen erreichbar. Dort befinden sich außer den Skiabfahrten auch ein Rundwanderweg (3 km oder 5 km) sowie ein Rundkurs mit einem Kinder-Motorschlitten und eine Rodelbahn. Kinder bis 10 Jahre ohne Wintersportausrüstung in Begleitung ihrer Eltern erhalten eine Bergund Talfahrt sowie eine Motorschlitten-Rundfahrt gratis. Nur bei Schönwetter. Info an der Liftkasse einholen. Tel. +43 5517 5334-0

Diese Rodelbahn führt auf einer Strecke von ca. 1 km, parallel zur Wäldelestraße, vom Haus Sonnblick hinunter zum Berggasthof Hammerer. Im Gebiet befindet sich kein Rodelverleih.

84 85


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:19 Uhr

Seite 86

Rodelbahnen Ahorn und Bödmen

Der Einstieg zur Ganzjahresrodelbahn „Alpine Coaster“ befindet sich 50 m unterhalb der Talstation der Söllereckbahn. Die spannende Abfahrt hat eine Länge von ca. 800 m hinunter in den Ortsteil Kornau. Eingebaute Jumps und Wellenstrecken steigern den Nervenkitzel. In etwa fünf Metern Höhe überquert die Bahn die Strasse ins Kleinwalsertal und nimmt in einem steilen Kreisel bis zu 40 km/h Tempo auf. Ein rasantes Vergnügen!

r Café Malefitz b Linie 1, Haltestelle Tobel und Gemse Zwei kleinere Rodelbahnen mit ca. 150 m Länge befinden sich in Mittelberg. Diese können in ganzer Länge übersehen werden. Rodelverleihe in der Nähe ist Sport Rief im Ahorn. Die Rodelbahn Ahorn befindet sich neben dem Ahornlift. Die Rodelbahn Bödmen finden Sie am Hang schräg gegenüber dem Nah & Gut-Geschäft „s’Josefle“.

Ausflugsziel Skiflugschanze Von der Talstation der Söllereckbahn führt der Winterwanderweg (Edmund Probst Weg) teilweise durch die Piste, durch Waldstücke und Wegabschnitte mit freiem Blick auf Oberstdorf zum Ausflugsziel Skiflugschanze (Besichtigung von oben möglich). Die Schanze erreichen Sie aber auch mit dem walserbus. Sie fahren bis OberstdorfBusbahnhof und steigen um in Richtung Skiflugschanze (Fahrt mit Allgäu-Walser-Card bis Walserschanze frei).

Söllereck Rodel (Alpine Coaster) Liftpreise Einzelfahrt ermäßigt

Erw. 3,80 3,80

Jugend 3,20 2,90

Kind 2,60 2,40

Kleinkind 1,30 1,20

Rodelpreise 3er Rodel 6er Rodel

Erw. 10,50 18,60

Jugend 8,70 15,60

Kind 7,20 12,60

Kleinkind 3,60 6,60

Preise Erwachsener Sesselb. Berg- o. Talfahrt 3,50/3,20* Sesselb. Berg- u. Talfahrt 5,10/4,60* Aufzug Schanzenturm 4,20/3,50* Sesselb. Berg- u. Talfahrt + Aufzug Schanzenturm 6,90/6,30*

Betrieb: 09.00 - 16.00 Uhr, ca. 12.12.2009 - 11.04.2010

r Gasthof Seeweg, Gasthof Heimspitze b Linie 1, Haltestelle Söllereck (ab Walserschanze kostenpflichtig) 86 87

*

Jugend 2,80/2,60* 4,10/3,70* 3,40/3,10*

Kind 2,10/1,90* 3,10/2,80* 2,60/2,40*

5,60/5,10*

4,20/3,80*

Ermässigter Preis mit der Allgäu-Walser-Card.

ca. 12.12.2009 - 11.04.2010 von 09.00 - 16.30 Uhr.

Outstanding Outdoor Equipment

DON’T SKI WITHOUT IT.

HAGLÖFS DEUTSCHLAND GMBH Albert-Einstein-Str. 6 • 87437 Kempten www.haglofs.se • info@haglofs.de


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:19 Uhr

Pferdeschlittenfahrten

Claudia Geiger Hirschegg, Tel. +43 664 10 40 184 oder +43 5517 3241

Ferienhof Hammerer Wäldelestraße 15, Hirschegg, Tel. +43 5517 5465 Strecke Waldspazierfahrt, Schneefahrbahn Wäldelerundfahrt / Schwende Hörnlepass

Dauer ca. 1 Stunde ca. 2 Stunden 3 - 4 Stunden

Seite 88

Preise 45,00 75,00 100,00

b Linie 3, Haltestelle Sportplatz Au Die Preise verstehen sich bis zu 4 Pers., jede weitere Pers. EUR 3,00/Std, Kinder bis 10 Jahre 1/2 Preis. 2-20 Pers., 2 Schlitten (bei Schlechtwetter überdacht), täglich ab 09.30 Uhr auf Voranmeldung. Einkehrmöglichkeiten. Parkplätze am Haus.

Dauer 1 Stunde 2 Stunden 3 Stunden

Preise 45,00 70,00 90,00

2 - 6 Personen auf Voranmeldung, täglich ab 10.00 Uhr, Einkehrmöglichkeiten. Feurstein’s Bergbauernhof Höfle 2, Mittelberg, Tel. +43 5517 6064. 2 - 8 Personen täglich auf Voranmeldung – dabei besteht die Möglichkeit, den Bergbauernhof zu besichtigen.

b Linie 4, Haltestelle IFA Wildental Otto Berwanger Unterwestegg 15, Riezlern, Tel. +43 5517 5226 2 - 8 Personen auf Voranmeldung, täglich ab 09.00 Uhr

Eisstockschießen Eisplatz Mittelberg-Bödmen, beim Tenniscenter, Tel. +43 5517 5759, Öffnungszeiten: 10.00 - 12.00 und 14.00 - 21.00 Uhr. Bei entsprechender Witterung und Temperatur geöffnet – Natureis. Eintritt mit Gästekarte frei, ohne Gästekarte EUR 2,00. Verleih: Eisstöcke EUR 1,50.

r Café In b Linie 1, Haltestelle Tennishalle Huskyworkshop - Schlittenhundfahren Erleben Sie eines der schönsten Abenteuer der Erde, ohne nach Alaska zu reisen, kommen Sie zu uns ins Kleinwalsertal und lassen auch Sie sich von der „Faszination Schlittenhunde das Gefühl der Freiheit und des Glückes“ anstecken. Termin ab Dez. 09 jeweils Samstag und/oder Sonntag ausser am 24.12.2009 und 01.01.2010.

Begrüßung der Teilnehmer und gemeinsamer Aufbau des Stake-Out – Begrüßung und Aussuchen eines Huskys für die Schneeschuhwanderung mit geprüftem Winterwanderführer – Mittagspause am selbst aufgebauten Lagerplatz mit Lagerfeuer am Alpengasthof Hörnlepass – Einführung in die Welt der Schlittenhunde – Erlernen der Lenk- und Kurventechnik – Bremsen des Schlittens – Vorbereiten und Anspannen der Hunde – Schlittenfahrt auf einem Parcour mit bis zu vier Huskys – Verabschiedung mit kleiner Überraschung. Dauer: 10.00 - 15.00 Uhr, Teilnehmer: 8 Personen Ausrüstung: feste warme Schuhe, wintertaugliche Kleidung, Fotoapparat, ... Preis/Person: Erwachsene EUR 139,00 Kinder 8 bis 16 Jahre: EUR 68,00 Preise für Gruppen, Vereine und Firmen auf Anfrage Info und Anmeldung: Tel. +49 172 8305389 www.huskydays.com

b Linie 2, Haltestelle Bergblick 88 89


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:19 Uhr

Seite 90

90 91


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:19 Uhr

Seite 92

Wildruhegebiete Liebe Skifahrer, liebe Snowboarder, liebe Schneeschuhwanderer! Vermeiden Sie bitte das Befahren und Begehen von Wildruhegebieten und beachten Sie die Hinweisschilder, die den Sportler auf solche Wildruhezonen aufmerksam machen. Der Belastungsdruck auf Wildtiere im Winter ist enorm. Die bevorzugten Skivarianten berühren wichtige Einstandsgebiete der verschiedensten Wildarten. Die Folge ist eine starke Beunruhigung des Wildes, das in der Winterzeit massive Störungen kaum verkraften kann. Um solche Stresssituationen zu vermeiden, sind Wildruhegebiete eingerichtet worden.

allem im tiefen Schnee – kostet viel Energie, die nicht mehr ersetzt werden kann. Wird das Wild häufig gestört, reichen die knappen Reserven nicht mehr aus. Die Folgen sind erhöhte Todeszahlen und vermehrter Waldverbiss. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Wildruhezonen sind in der Panoramakarte grün eingezeichnet. Im Gebiet finden Sie Hinweisschilder mit diesen Logos.

Warum muss das Wild ungestört bleiben? Um den Winter bei großer Nahrungsarmut zu überstehen, müssen Wildtiere in den Bergen Vorräte anlegen und Energie sparen! Für das Wild bedeutet ein unverhofftes Zusammentreffen mit Menschen eine Störung, die zu Panik und Flucht führt. Jede Bewegung – vor 92 93


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:19 Uhr

Seite 94

Service 94 95


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:19 Uhr

Seite 96

Schneesportschulen Weitere Infos finden Sie im Internet unter www.skischulen-kleinwalsertal.at Ski- und Snowboardschulen Riezlern, Walserstr. 45, RI Seite-Egg, Walserstr. 80, RI Außerhirschegg, Oberseitestr. 8, HI Hirschegg, Walserstr. 62, HI Mittelberg-Tobel, Walserstr. 84, MI Bödmen-Baad, Bödmerstr. 56, MI Bödmen-Grund, Wildentalstr. 3, MI

Telefon +43 5517 5211 +43 5517 5168 +43 5517 5469 +43 5517 5794 +43 5517 5637 +43 5517 5860 +43 5517 6511-809

Gruppenkurse Ski alpin, Langlauf, Snowboard Preise 1 Tag 2 Tage 3 Tage 4 Tage 5 Tage Verlängerungstag nach 2 gebuchten Tagen

Büro/Sammelplatz bei der Kirche beim Ideallift Riezlern beim Ifenhotel bei der Heuberg Arena beim Hotel Neue Krone gegenüber Tenniscenter im Aparthotel

1 Person 179,00 92,00

Ski Kinder 48,00 96,00 114,00 132,00 142,00

Miniclub oder Langlauf SB ohne Ausrüstung SB mit Ausrüstung 29,00 48,00 63,50 58,00 96,00 127,00 80,00 114,00 160,50 102,00 124,00

24,00

22,00

Snowboard/Alpin: Burmiclub 3 - 4 Jahre. Kinder 4 - 14 Jahre, Jugend 12-15 Jahre, Gruppenunterricht ab 5 Personen. Kursdauer ab 4 Stunden, Burmiclub 2 Stunden.

Alle Schneesportarten „Ganz Privat“ Schnelles und intensives Lernen. Fexible Anfangszeiten und die individuelle Gestaltung des Unterrichts garantieren maximalen Spaß und Erfolg – auch für Familien hervorragend geeignet. Preise 1 Tag (4 Std.) 1/2 Tag (2 Std.)

Ski Erwachsene 48,00 96,00 114,00

jede weitere Person + 22,00 + 22,00

Langlauf: Gruppenunterricht 2 oder 4 Stunden. Ab der ersten Buchung bei 5 Tagen nur bei Kindern – Spartarif (EUR 142,00). Wochenendkurs: Fr. - So. ab3 Personen 61,00.

Bergschule Kleinwalsertal Bergschule Kleinwalsertal Manfred Heim, Heuberg Arena, HI

Telefon +43 5517 30245

Büro-Öffnungszeiten Mo - Do 14.00 - 17.00 Uhr, Fr 8.00 - 12.00 Uhr (Nov.-Apr.)

www.bergschule.at

Gruppenkurse Trendsportarten Preise

Schneeschuhwandern 1 Tag (4 Std.) 49,00 1/2 Tag (2 Std.) 37,00

Tourenskilauf 1 Tag (5 - 6 Std.) 71,00

Freeriding 1 Tag (5 - 6 Std.) 71,00

Schneeschuhwandern, ab 4 Personen, inkl. Ausrüstung. Tourenskilauf, ab 3 Personen, ohne Ausrüstung, inkl. Verschütteten-Suchgerät. Freeriding, ab 3 Personen, inkl. Verschütteten-Suchgerät.

Abhol- & Bringservice ... rufen Sie mich an, ich hole Ihre Ski, Ihr Board oder Ihre Langlaufski ab. Am nächsten Morgen stehen die Ski präpariert wieder in Ihrer Unterkunft. Preise

Skiservice 20,00 - 30,00

Kinderski 15,00

Langlaufski 10,00

Snowboard ab 25,00

Austrian Ski- & Service Ranch, Michael Leitner, Walserstrasse 33, 6993 Mittelberg, Tel. +43 676 403 77 33, austrianski@aon.at

96 97


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:19 Uhr

Seite 98

Sportgeräte-Verleih und Skiservice Verleih + Service Ski Fifi, Riezleralpweg 4, RI Kessler Wintersport, Walserstr. 75, RI Crystal Ground Shop, Walserstr. 75a, RI Sport Rief, Walserstr. 68, RI Sport Roland, Walserstr. 88, RI Verleih H. Fritz, Walserstr. 20, HI Sport Edelweiß, Walserstr. 60, HI Sport Pauli, Walserstr. 70, HI Sport Rief, Walserstr. 13, MI Hotel Alpenrose, Walserstr. 46, MI Sport Hilbrand, Moosstr. 7, MI Aparthotel-Skicenter, Wildentalstr. 4, MI Verleih-Center, Bödmerstr. 56, MI Skiverleih, Wildentalstr. 34, MI Skistadl Mittelberg, Walserstr. 80, MI Schneesportcenter Fritz, Walserstr. 81, RI Ifensport, Oberseitestr. 8, HI

Telefon +43 5517 56667 +43 5517 3685-40 +43 5517 3685-40 +43 5517 513514 +43 664 3408732 +43 664 2003036 +43 5517 5875 +43 5517 5417 +43 5517 5624-10 +43 5517 3364-851 +43 5517 5590 +43 5517 65110 +43 5517 5860 +43 5517 5611-810 +43 5517 30164 +43 5517 5285 +43 5517 20696

Ski x x x x x x x x x x x x x x x x

Freeride x x x x x x x x x x x x

LL x x x x x x x x x x x x x x

SB x x x x

x x x x x x x x x x x

TS/TM

SS

TM

x x

TS TS TS

TS

x x x x x x x x x

R x x x x x x x x x x x x x x

SA /H/VS H SA/H SA/H/VS SA/H H H SA/H SA/H/VS SA/H H SA/H/VS H SA/H/VS H H SA/H/VS H

RI = Riezlern, HI = Hirschegg, MI = Mittelberg

Sportgeräte-Verleih - Preise Preise Erwachsene 1 Tag 6 Tage

Ski/FR/FS LL-Set SB TS/TM R 15,00 - 29,00 10,00 - 15,00 12,00 - 22,00 15,00 - 25,00 3,00 - 5,00 50,00 - 95,00 32,00 - 47,00 55,00 - 95,00 57,00 - 95,00 11,00 - 15,00

Snowbike 17,00 59,00

SS ab 8,00 ab 38,00

SA/H/VS ab 4,00 ab 12,00

FR = Freeride, FS = Freeski, LL = Langlauf, SB = Snowboard, TS = Tourenski, TM = Telemark, SS = Schneeschuhe, R = Rodel, SA = Schutzausrüstung, H = Helm, VS = Verschütteten-Suchgerät 98 99


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:19 Uhr

Ride & Safety Backcountry mit Profis Ski- und Freeridetouren sind unzertrennlich mit Begriffen wie Naturerlebnis, Pulverschnee und Freiheit verbunden. Egal, ob der Aufstieg wie beim Freeriden mit der Bahn erfolgt oder mittels Tourenausrüstung – immer auf der Suche nach dem absoluten Tiefschneegenuss queren wir unbefahrene Hänge in der faszinierenden Winterlandschaft des Kleinwalsertals. Wer sich auch ohne Guide im leichten alpinen Gelände bewegen möchte, dem empfehlen wir, sein Wissen im Lawinenseminar zu vertiefen. Verschüttetensuche, Beurteilen und sicheres Befahren von Hängen, Notfallmanagement usw., gepaart mit rassigen Abfahrten abseits von Pisten und Trubel, hinterlassen unvergessliche Eindrücke – mit Sicherheit! Ski- & Snowboardtouren Freeriding Freeridewoche

Seite 100

Anforderungen Gute Kondition für 2 - 4 Std. Aufstieg, Stemmschwingen im Tiefschnee mit Rucksack

Walser-Skitourenwoche Mit der Skischule Mittelberg sicher und bestens informiert im freien Skiraum

Teilnehmer ab 3 Personen

Erleben Sie eine spannende Skitourenwoche im Kleinwalsertal. Sowohl leichte, als auch anspruchsvolle Skirouten mit verlockendem Panorama und unverspurten Hängen lassen jedes Herz höher schlagen.

Leistungen Berg- oder Skiführer, VS-Gerät, Schaufel, Sonde

Termine 17.01. - 22.01.2010, 31.01. - 05.02.2010, 20.03. - 25.03.2010

Dauer zwischen 4 und 7 Std. je nach Programm Treffpunkt Skischule Mittelberg Tel. +43 5517 5637 www.skischulen-kleinwalsertal.at

Einsteiger/Fortgeschrittene – Tagestouren im Kleinwalsertal/Allgäu Einsteiger/Fortgeschrittene – 3 Tage im Kleinwalsertal/Allgäu Termine: 18.12.2009 - 20.12.2009 und 15.01.2010 - 17.01.2010 Touring & Freeride – 4 Tage im Kleinwalsertal/Allgäu Termine: 29.01.2010 - 31.01.2010

Anforderungen Kondition für 2 - 4 Std. Aufstieg, Stemmschwingen im Tiefschnee mit Rucksack

ab EUR 71,00 ab EUR 250,00 ab EUR 340,00

Leistungen Berg- oder Skiführer, VS-Gerät, Schaufel, Sonde Dauer 6 Tage von Sonntag bis Freitag Treffpunkt 17.00 Uhr Skischule Mittelberg Tel. +43 5517 5637 www.skischulen- kleinwalsertal.at Preis EUR 480,00 mit Ausrüstung EUR 370,00 ohne Ausrüstung

Teilnehmer Ab 4 Personen – gegen Aufpreis auch unter 4 Personen möglich. Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag

Anpassung des Tourenmaterials 17.00 Uhr Skischule Mittelberg Eingehtour – Baad – Bärgunttal – Gamsfuß – Baad Auenhütte – Melköde – Hehlekopf – Auenhütte Nebelhornbahn – Gr. Daumen – Giebelhaus Bärgunttal – Hochalppass – Höferspitz – Baad Baad – Spitalalpen – Güntlispitze – Baad

S 800 m S 800 m S 150 m S 850 m S 800 m

F 800 m F 800 m F 1600 m F 850 m F 800 m

ca. 6 Std. ca. 7 Std. ca. 5,5 Std. ca. 6 Std. ca. 6 Std. 100 101


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:19 Uhr

Seite 102

Baad Campingplatz

walserbus – Ihre Linie

Weiher Gemse

Lassen Sie Ihr Auto doch einfach stehen. Mit dem walserbus haben wir ein leistungsfähiges Verkehrssystem eingerichtet, das Sie schnell, sicher und vor allem ohne weitere Kosten innerhalb des Tales befördert. Der Bus verkehrt auf der Hauptachse (Linie 1) im 10- bzw. 20Minuten-Takt, auf den Nebenlinien etwa halbstündlich – je nach Tageszeit.

Tennishalle

(nur im Winter)

Bödmen Aparthotel Abzw. Schwendle IFA Breitach IFA Wildental Höfle 4

1

Freie Fahrt mit Ihrer Gästekarte Kleinwalsertal zwischen Walserschanze und Baad

Freie Fahrt mit Ihrer Gästekarte Kleinwalsertal zwischen Walserschanze und Baad

Sonnwinkl Vinzenzheim

1

Alpenrose

4

Mittelberg Tobel Schlössleweg Ifen 5

Hirschegg Walserhaus

Schröflesäge

Hirschegg Adler

Wäldele (Küren) 3 Ausserhirschegg Köpfle

Fuchsfarm Sonnblick Marburger Haus Sportplatz Au

Abzw. Wäldele

Breitachbrücke

Seite Kanzelwandbahn

Erlebach

Gemeindeamt Riezlern Post

Brotzeitstüble 1 2 3 5

Egg 2 Mahdtalhaus 2

Ausserriezlern

Innerschwende Bellevue Sonnenburg

Unterwestegg Schwand

Schwende 2 (Bergblick)

Waldhaus Wald Walserschanze Söllereckbahn Kornau Reute Jauchen Walserbrücke Walserstraße 1

Oberstdorf Busbahnhof

102 103


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:19 Uhr

Seite 104

Wellness

104 105


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:19 Uhr

Seite 106

Alle Angebote für einen erholsamen Wellness-Urlaub finden Sie in unserer Wellnessbroschüre. Hier ein kurzer Überblick über öffentliche Hallenbäder und Saunen: Sporthotel Walliser In den Hägen 3, Hirschegg, Tel. +43 5517 51710 Tepidarium, Hallenbad 28°C, Sauna, Solarium. Öffnungszeiten: Täglich 11.00 - 19.00 Uhr, Dienstag Ruhetag.

b Linie 1, Haltestelle Ausserhirschegg IFA Wellness-Hotel Alpenhof Wildental Höfle 8, Mittelberg, Tel. +43 5517 65440 Saunalandschaft, Aromadampfbad. Öffnungszeiten: täglich 11.00 - 19.00 Uhr

Oberstdorf-Therme Promenadestraße 3, Oberstdorf, Tel. +49 8322 606960 www.oberstdorf-therme.de (ca. 15 Min. Fahrzeit mit PKW). Diverse Saunen, Dampfbäder, Sole-Bad, Wellenbad, Kinderbecken. Öffnungszeiten: täglich 09.30 - 22.00 Uhr; Freitag 09.30 - 23.00 Uhr, ab 21.00 Uhr FKK. Freizeit- und Gesundheitsbad Wonnemar Stadionweg 5, 87527 Sonthofen, Tel. +49 8321 78 097 0 www.wonnemar.de (ca. 30 Min. Fahrzeit mit PKW). Erlebnisbad mit Rutschenturm, Wellnessoase, Saunawelt, Gesundheitsbad, Außenbecken, Kinderwelt. Öffnungszeiten: täglich 10.00 - 22.00 Uhr

b Linie 4, Haltestelle IFA Wildental

106 107


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:20 Uhr

Seite 108

Après Ski & Nightlife

108 109


Klwt Winter 09-10

Erlebe einen

27.08.2009

15:20 Uhr

bewegten Abend .

Casino Kleinwalsertal Walserstraße 31, Riezlern, Tel. +43 5517 5023-240, www.kleinwalsertal.casinos.at

b Linie 1, Haltestelle Riezlern Post Öffnungszeiten: täglich ab 19.00 Uhr geöffnet* Saisonöffnungszeiten entnehmen Sie bitte dem Internet: www.kleinwalsertal.casinos.at American Roulette, Black Jack, Tropical Stud Poker, Texas Hold’Em Poker, Glücksrad und Spielautomaten. Ihr erster Gewinn: Für nur EUR 32,00 erhalten Sie Begrüßungsjetons im Wert von EUR 35,00. Holen Sie sich mit der Allgäu-Walser-Card Ihren Glückskeks und gewinnen Sie Ihren Urlaub zurück. *25.12.2009 bis Ostermontag 2010 täglich ab 15.00 Uhr

110 111

Seite 110


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:20 Uhr

Seite 112

112 113


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:20 Uhr

Seite 114

Abendlokale, Bars

Après Ski

Riezlern Name Erlebach, Hotel-Scene Hot Angels Jagdhof Pub im Riezler Hof M&M sweetlife Taverne

Telefon +43 5517 5169-0 +43 5517 3960 +43 5517 5603 +43 5517 5377-44 +43 650 7330761 +43 5517 5023 240 +43 5517 56665

Adresse Eggstr. 21 Walserstr. 21 Walserstr. 27 Walserstr. 57 Walserstr. 78 im Casinogebäude Walserstr. 45

Öffnungszeiten 12.00 - 01.00 ab 22.00 bis 01.00 18.00 - 02.00 18.00 - 02.00 ab 23.00 ab 15.30

Besonderheiten Cocktailbar, Kaffeespezialitäten Tabledance-Bar Cocktailbar Pilsbar, Cocktails Lounge, Bar, Cocktails Disco, Tanzbar Barbetrieb, Steaks, tägl. Livemusik (ausser 6.-31.1.10)

Telefon +43 5517 54140 +43 5517 5406 +43 5517 5902 +43 5517 5684 +43 5517 51710

Adresse Gerbeweg 18 Walserstr. 42 Walserstr. 55 Walserstr. 11 in den Hägen 3

Öffnungszeiten 12.00 - 24.00 ab 21.00 ab 16.00 21.00 - 02.00

Besonderheiten Do Livemusik, Di Strudelbuffet u. Weinreise Dart, Kicker, Sportwetten, Billard Das Bistro, wo die Welt eine Scheibe ist Hotelbar, Cocktails Sportübertragungen auf der Großleinwand

Telefon +43 5517 5551-815 +43 5517 3364-820 +43 5517 6803 +43 5517 5033 +43 5517 65110

Adresse Von-Klenze-Weg 5 Walserstr. 46 Walserstr. 60 Bödmerstr. 46 Wildentalstr. 3

Öffnungszeiten 21.00 - 01.00 ab 18.00 17.00 - 02.00 ab 21.00 ab 21.00

Hirschegg Name Wunderbar/Naturhotel Kaos Bar Bistro Walserhof Bar Sportbar Hotel Walliser

Mittelberg Name Weinbar s’Achterl s’Älpele Steinbockalm Mausefalle

Besonderheiten Weinverkostung auf Anfrage, Fondue auf Anmeldung wöchentlich Lifemusik, Essen v. heissen Stein rustikale Wein- & Pilsbar, Nagel-Stock, Dart Tanz mit Spitzenkapellen aus Österreich Tanzbar, Kegelbahnen

Name Die Plattform Taverne Kreuz Iglu Schirmcafe Bäraweid

Telefon +43 5517 368510 +43 5517 56665 +43 5517 3229 +43 5517 3837

Adresse Walserstr. 75 Walserstr. 45 Gerbeweg 1 Moosstr. 9

Ort Riezlern Riezlern Hirschegg Mittelberg

Steinbockalm Bergstüble Auenhütte

+43 5517 5033 +43 5517 6380 +43 5517 5265

Bödmerstr. 46 Oberwestegg Auenalpe 1

Mittelberg Riezlern Hirschegg

Besonderheiten Weekend-Parties mit DJs Live-Musik in der Hochsaison Après Ski ab 15.05 Après Ski ab 16.00, hausgemachte Kuchen und kinderfreundlich Après Ski mit Spitzenkapellen aus Österreich jeden Dienstag Live-Musik von 12.00-16.00 Après Ski ab 15.00, mit aktuellen Après Ski Hits

Hüttenabende mit Livemusik Name Bergstüble Sonna-Alp

Telefon +43 5517 6380 +43 5517 323832

Adresse Ort Oberwestegg Riezlern Bergstation Zafernalift Mittelberg

Telefon +49 8322 800 333

Adresse Ludwigstr. 7

Ort Oberstdorf

Kurfilmtheater Oberstdorf +49 8322 978 970

Oststraße 6

Oberstdorf

Besonderheiten jeden Donnerstag - Reservierung erbeten jeden Mittwoch - Reservierung erbeten

Kino Name Cinecenter Oberstdorf

Programmansage +49 8322 800 600 www.cinecenter-oberstdorf.de www.ok-kino.de

114 115


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:20 Uhr

Seite 116

Erlebe unsere Geschichte . Kultur und Brauchtum haben im Kleinwalsertal eine lange Tradition. Hier erfahren Sie mehr 端ber das Original:

Kultur

116 117


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:20 Uhr

Seite 118

118 119


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:20 Uhr

Museen und Ausstellungen

Bergschau 1122 m im Walserhaus, Walserstraße 64, Hirschegg

Walser Museum Walserstraße 54, Riezlern, Tel. +43 5517 5315-285, Eingang im Tourismusbüro

b Linie 1, Walserhaus

b Linie 1, Haltestelle Gemeindeamt Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 14.00 - 17.00 Uhr, Sonn- und Feiertag geschlossen. Eintritt: Mit Gästekarte kostenlos, ohne Gästekarte Erwachsene EUR 2,00, Kinder bis 14 Jahre, Schüler, Studenten EUR 0,50. Hier finden Sie reichhaltige Informationen über das Kleinwalsertal, seine Geschichte, Bewohner, Brauchtum und mehr. Jeden Mittwoch bei schlechter Witterung zeigt Frau Resi Draxler, wie der Walser Kopfschmuck, der „Chranz“, gefertigt wird. Skimuseum Im Walserhaus, Walserstraße 64, Hirschegg

b Linie 1, Walserhaus Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 08.30 - 17.00 Uhr, Sonn- und Feiertag 08.30 - 15.00 Uhr, Eintritt frei. Im 1. und 2. Stock befindet sich das Wintersportmuseum. Diese Sammlung aus den Anfängen des Wintersports 120 wird ergänzt durch eine Fotogalerie. 121

Seite 120

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 08.30 - 17.00 Uhr Sonntag und Feiertag 08.30 - 15.00 Uhr, Eintritt frei. Die Bergwelt interaktiv mit allen Sinnen erfahren. Stein als spannendes Medium – das Grundelement von der Steinzeit bis heute. Weitere Standpunkte: Altes Rathaus Oberstdorf (813 m), Fellhorn (2037 m), Kanzelwandbahn (1957 m), Breitachklamm und Erlebnispfade. Walser Kulturweg Der Walser Kulturweg führt als Rundwanderweg vorbei an Denkmälern, sehenswerten Kirchen und geschichtsträchtigen Gebäuden. Der Startpunkt befindet sich in jeder Ortschaft bei der Kirche.

Bergschau - Walserhaus 1122m

DIE BERGSCHAU – WANDER-BEGLEITER WÄHREND DES GANZEN URLAUBS

BERGSCHAU Walserhaus

2037m 1122m 830m 813m

Walserhaus, Hirschegg Tel. +43 5517 5114-0 www.bergschau.com Ausstellung: Eintritt frei Öffnungszeiten: Mo - Sa 8.30 – 17.00 Uhr So und Feiertage 8.30 – 15.00 Uhr

Die Bergschau ist eine mit unseren Allgäuer Nachbarn gemeinsam aufgebaute NaturInformation. Sie erläutert die Landschaft, Pflanzen und Tiere, Kultur- und Nutzungsformen und weist Sie auf besonders schöne und naturkundlich interessante Plätze im Tal hin. BERGSCHAU 1122 im Walserhaus Die naturkundliche Dauerausstellung Bergschau 1122 gibt Ihnen einen Überblick über das Walsertal und seine Naturschönheiten. Erfahren Sie grundlegende Dinge zur Geologie, Entstehung der Berge und spannende Detail über das Zusammenleben von Pflanzen und Tieren. Besuchen Sie auch die Ausstellungen in Oberstdorf und auf dem Fellhorn: • BERGSCHAU 2037 - FELLHORN GIPFELSTATION • BERGSCHAU 830 - BREITACHKLAMM • BERGSCHAU 813 - ALTES RATHAUS OBERSTDORF


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:20 Uhr

Seite 122

Allgäu-Walser-Card Holen Sie sich Ihre Allgäu-Walser-Card und nutzen Sie die vielen Gratisleistungen und Ermäßigungen! Sie bekommen die Karte bei Ankunft in Ihrem Ferienquartier gegen eine Pfandgebühr von EUR 5,00, die bei Rückgabe erstattet wird. Gratisleistungen • Gratis walserbus im Kleinwalsertal • Freie Loipenbenützung, freier Eintritt beim Eisstockschießen • Freier Eintritt im Walsermuseum, Skimuseum und Bergschau • Nach-Hause-Bus bei diversen Veranstaltungen im Walserhaus • Urlaubsglückskeks – Casino Kleinwalsertal, erhältlich in den Tourismusbüros und beim Gastgeber • Täglich kostenlos 30 Min. Internet im Walserhaus Ermäßigungen • walserbus-Tickets von und nach Oberstdorf • Eintrittskarten für diverse Veranstaltungen • Berg- und Talfahrten für Fußgänger • Eintritt Breitachklamm und Hallenbad Walliser

Bei den Nachbarn in Oberstdorf und im Oberallgäu gilt Ihre Allgäu-Walser-Card ebenfalls. Die Gratisleistungen und Ermäßigungen finden Sie in der Broschüre „Reiseführer zur Allgäu-Walser-Card“, die in allen TouristInformationen erhältlich ist. Skipässe Können auf die Allgäu-Walser-Card aufgebucht werden. Preisausschreiben Gewinnen Sie einen Urlaub für eine Person in gleicher Länge und Qualität der soeben verbrachten Ferien im Kleinwalsertal.

...schöne Ferien! Ihr Kleinwalsertal Tourismus 122 123


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:20 Uhr

Seite 124

Sommer

Sommer im Kleinwalsertal Ganz friedlich kehrt im Kleinwalsertal der Frühling ein. Funkeln die Gipfel noch in weißer Pracht, dehnen und strecken sich im Tal schon die ersten Frühlingsboten, endlich befreit von ihrer frostigen Decke. Tauschen Sie Schneeschuhe gegen Mountainbike oder Wanderschuhe und haben Sie teil am pulsierenden Erwachen der Natur: das strahlend frische Grün der Wiesen, das Summen der ersten Bienen in den verschwenderisch blühenden Bäumen, das warme Kitzeln der Frühlingssonne im Gesicht – das gibt Lebensenergie! Die Sonnenstrahlen lassen das Tal in einem besonderen Glanz erstrahlen und Sie erleben das Original eines unbeschreiblichen Urlaubs. Erleben Sie das Kleinwalsertal mit seinem ganz eigenen, selbstbewussten Charme. Gastfreundlich für Jung und Junggebliebene, Große und Kleine, Aktivsportler und Ruhesuchende, Nachtschwärmer und Wellnessfreunde. Das Original eben.

Spezial: Eine Reihe von Gastgebern hat das Bergbahnenticket im Preis inkludiert! 124 125


Klwt Winter 09-10

27.08.2009

15:20 Uhr

Lernspaß im Kleinwalsertal Individuelle Lernförderung Urlaubs-Freude und die Freude am kreativen Lernen in Einklang bringen? Gehen Sie wandern oder biken, während ihr Kind schöpferisch und entspannt Lernbarrieren überwindet. Vielfältige Erfahrungen und ein buntes Beratungs-Angebot helfen, Legasthenie, Leseund Rechtschreibschwächen, Handschriftprobleme, Rechenschwäche und Konzentrationsprobleme in den Griff zu bekommen.

Seite 126

Als Eltern können Sie teilweise mit dabei sein. Zudem werden Sie beraten und für die Weiterarbeit zu Hause angeleitet. Die individuelle Lernförderung garantiert fundierte Facharbeit an der Basis, Einzel-Beratung und Hilfe zur Selbsthilfe. Materialien, WahrnehmungsDiagnose und Folgeunterstützung sind dabei im Preis inbegriffen. Das Angebot gilt sowohl für Kinder und Jugendliche als auch für Erwachsene. Weitere Informationen bei Ina Hallermann www.inahallermann.de, Telefon +43 5517-20012

Lernspaß

126 127


Klwt Winter Cover 2010 end

27.08.2009

15:24 Uhr

Seite 1

Erlebe den Bergwinter . Winter 2009/ 2010

Kleinwalsertal Tourismus Im Walserhaus, A-6992/D-87568 Hirschegg Telefon +43 55 17 5114-0, Fax +43 55 17 5114-419 E-Mail: info@kleinwalsertal.com Internet: www.kleinwalsertal.com


kleinwalsertaler_winter_2009-2010.pdf  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you