Page 1

2018

www.holleralm

en.at

HO LLE R

ZEIT UNG E D WOLFGANGS N U E E S L H C S FU

E


HOLLERALM FUSCHLSEE & WOLFGANGSEE Im Frühjahr, wenn die Bauern ihre Arbeit auf den Almen wieder aufgenommen haben und sich die Landschaft in ein blühendes Paradies verwandelt hat, dann ist es wieder an der Zeit sich einem ganz besonderen Vergnügen hinzugeben: nämlich dem Wandern in unberührter Natur und dabei die kulinarischen Köstlichkeiten unserer Almbauern zu genießen. Schon in alten Zeiten war die Magie des in unserer Region tiefverwurzelten Holunderstrauches (Holler) bekannt und gefürchtet. Und unsere Almbauern – sowohl rund um den Fuschlsee als auch um den Wolfgangsee – hauchen dem Wissen um diese Pflanze nun wieder neues Leben ein. Neben den klassischen Almprodukten wie Käse, Butter und Speck bieten sie eine feine Auswahl an Speisen und Getränken rund um den Holunder an. Gönnen Sie sich dieses Fest für Ihre Sinne! WUSSTEN SIE SCHON…? …dass auch die Brüder Grimm in ihrem Märchen von der Frau Holle dem Holunder ein Denkmal gesetzt ha2

ben? Einerseits ist Frau Holle die freundliche Frau, sie steht aber auch für den Winter und den Schnee als Wintergöttin. Bei so viel göttlicher Nähe wundert es nicht, dass der Holunder auch viel für magische Zwecke eingesetzt wurde: Zum Beispiel schüttelten junge Mädchen am 3. Juli, dem Thomas-Tag, einen Holunderbusch während des Abendläutens kräftig durch. Die Richtung aus der der nächste Hund bellte, sei auch die Richtung aus der der spätere Ehemann des Mädchens kommen würde.

STILL ODER PRICKELND?


HEILKRAFT HOLUNDER Der Holunder, ein Gaißblattgewächs, ist ein uralter Hausbaum, wo er nicht angepflanzt wird dauert es nicht lange bis er irgendwann da ist und wächst – er sucht förmlich die Nähe der Menschen. Er ist einer unserer am vielseitigst verwendbaren Wildsträucher. In der Volksmedizin früherer Zeiten spielte er eine große Rolle, der Holunderstrauch am Haus ersetzte praktisch die Apotheke. Aber auch in der Gegenwart findet er eine sehr große Anhängerschaft in der Pflanzenheilkunde: DIE BLÜTEN werden vor allem bei Erkältungskrank heiten und Fieber in Form von Holunderblütentee eingesetzt. Auch zur Stärkung des Immunsystems eignet sich dieser Tee. DIE BLÄTTER haben auch eine heilende Wirkung auf die Haut. Man kann sie als Salbe gegen Quet schungen, Verstauchungen und Hautwunden ein setzen. DIE BE E RE N enthalten viel Vitamin-C, sie sind, als Saft getrunken, hervorragend geeignet die Ab wehrkräfte im Winter zu steigern.

GENUSES GUID

tenlos Jetzt kos n! ll beste e

VIA CULINARIA GENUSSWEGE IM SALZBURGERLAND

VIA-CULINARIA.COM 3


Mühlgra

Wimg

11 Grünberg y

1014 Schöffbaum

l s

64)

raben

Schrö

1407

Hareben

ess

el

1469

ba

Reitl

y

Pfannreit

n

Reitlehen

ach

glb

K no

Zisterbergalm ch

y

Formau Wallmannreit

Jägernase

Sattelköpfel y

nn

er

N

wi

G

te i

Pe r

1250 ≈ ~

b

Oberhellwengalm

rett

Gugelanalm

1238

Tenneralm

Urbanalm

be

Reitloch

Schlenkensteinalm

Gaisberg

Ascheralm

ben

Nigelkaralm

y 1480

840

Bergalm

gra

Hochbrunn

85 Bergköpfel

Sattelalm

Egg

1077

56

Davidgra

1374

~Schlenkenalm

56

N1695

nkel

an

Te

1291 1207

840

el

1648

N y

r.

ug

lbac

h

N

ng

nb

998 Hanslkirche

Schmittenstein

840

Schlenken

Palfenbach

ite

de

Ladenbergalm

1478

le

1507

Ç

Moosgut

~

Ny

1254

Ho

Egg

56

La

Looswand

Kainau Mir chtlbach

1143

a ch

1383 y

Mitterhaus

Halleiner Htt.

Ç

nb

Ladenberg

be

r rg te

Un

56 m pe

Knoglberg

840

Kautschhütte

Looswald

1357y

≈ Wh. Zillreit

1473

ein

St

Ois

Reit

1048

Hi

Gu

Liederer

a

1208 y

(Jhtt.)

≈ Schorn ≈ Hermannsreit

Schönau

Fürtreit

Lang

h

Großriedel

Schnaitstadl

Pillgrub

y

ac

≈Anzenbergalm

y

Hochzill

Gaißau

1148

b as

Oberanger

› ≈

H

52

52

g r.

51a

Sommerau

er

Restfeucht

Schihtt.

Oberasch

ch Lindenwirt

≈ 1373

Hasler

4

hl

K

H

y

(926)

Eb

Ebenhäusl

Reit

Krispl

H

b ac h

Anzenberghöhe

Latschenaim

Ù

hk

en

gl

Spielbergalm ≈ 1320

~

ac

b

N 1567

1428

Wörndl

G

ß r ie

› Eiskapelle

Wieserhörndl

Spielberg

Grünweg

Grünaualm

Maut

ab

u Ta

N

Zaglau

iter

Gri

Kernre

ckgrabe

51a

Jhtt.

gr

Bahner

Langreith

y

45

n ah

Eben

Kallersberg

Karrer

B

p

Königstatt

1261

1401

Stegera

50

e

h

e

ac

~

p Hirschpoint

S H Gstättenschuster S Badeplatz Tauglzipf

s

Brunn

y

1366

Badeplatz Hirschpoint

r

r r enb

29

e n t H i

Ka

H

23

804 Eibleckalm

Flötz

ch

N

~

804

1047

1258

Rannberg y

46

~ Ötzhäusl 46 ~ 22a Eibleck Steinbach Mühlenw y e Sommerg 45 1518 22 rodelbahn Rumingmühle 27 13 NSeeberghorn Ruming 2645 y

H

40

20 Kneippanlage

S

p 690

Seeberg

ch

p

p

H

Ellmau1014 y stein Pumpwerk y 994 Wurmwinkel

20 N ba

Wesenau

670

ba

Feichting

Ù

en

Promenade Ochsenberg Bad N 1487 SBad ≈

13 45

eiß W

30

23

y

1014

Rosenlehen

Grünau

20

I e Schst. q

H

914 y

WALDHOFALM

Ho Weißenberg chfeld

Winkl

Vordersee

Fuschl am SeeTodtberg

158

Brunnmühle Raffl ≈Fischerwirt H

N Todtbauer Schober ≈

30 ~

e

46

ÇFelsenbad

48

Alm

e

Badeplatz SStöllinger

Wörndlsattel

Strübl Krin10

u s c h (6

ben

Krw. F

y

n

≈ 865

L


~ Döller

Mittereggalm

Grögernalm 980

N1559

Latschenaim y

N

Hubertushtt.

ben

nng

r ab e n

~

ba

1621 y

Vorder-

ch

N

b

g e r

1295 ~

e

. gr

y

Leitenalm

Maßstab 1 : 50 000

NN

57 840

Hochaualm

r.

s

1732 842

Gennerhorn

in

e n d lg

Genneralm

Gruberhorn y

857

te

gk

840 i

W

ta

e

N1603

s tz

821y

en

R

Holzeck

n

Lahngang

N 1675

je

ab

Ta

ul

ge

r gr

57

e us

g nd

n de

Ka

b ach

1036

Regenspitz Storcheralm

T i e f e n g r.

id

nn

Gr u

be

rb a

h ba c

Hochthron

Gruberalm

851

Königsbachalm

n ner

MAYERLEHENHÜTTE

sa

of

ald

Ç

Sch a t z l o ch

1574 y

57 Ç

H

nw

So

55

n

e ch

.

r graben

be

Ge

55

ile

Sc

p

gra

gr

H

57

tz ha

el

fen

Königsberger Hn. N as

Se

T ie

1218 Königsbergalm

Ebenwald s b e r g w a l d

H

y

1306

i g

855

1

(Jhtt.)

Hinter-grubenbach

ac h

Unter-

n

53

Lämmerbach

-tiefenbachalm

y1140

Karschhtt.

54

Brennwaldalm

Langschwendtwald

en

57

merb

55

1341

Sc h wa rzg r.

Eckl

Hofwandalm

Ochsenwald

1479

H

Läm

1249

Feichtensteinalm

Illingeralm

Äpfelkoch

Schlageben

Feichtenstein N

58 Mühlbauer

Hochebenalm

≈ Illingerbergalm

ha f Sc

Aschau

ab

en

Stübleralm Braunauer Htt.

y

rch

rab

ö

H

51

6

(Jhtt.)

Ma

S t e in g

K

851

y

53

Unterzagl

Satzstein

1266

Steingrabenalm

Illingerberg 855

1195 Erikahtt.

930

47

H

p≈

Ober-

Pillsteinalm

53

gr

ÙH

Jhtt.

N1478 Pillsteinhöhe N 47

1355

47 Schöberl

158

1376

4

Spitzeck

1142

746

~

N

Zwölferhorn

Arnikahtt. Stubneralm 47

ch

ngra ite Le

Schöberlboden y

y

Br u

47

(Jhtt.)

intersee I e

51

47

47

gfeld

h

1454

Schafbachhtt.

50

c ba

y

1038

Franzl´s Hütte ≈ 1521 N ≈

Gartenbg.

1456

Leiten

3

Elferstein y

855

y

1313

Ç

50

55

4 ≈ Sausteigalm

47

Schafbergalm

H

LÄRCHENALM q

1110

Jhtt.

p Jhtt. Ochsenwaldköpfl

Loibersbacher Höhe y

1263

p

Mehlsackalm

Oberwiesalm Ç 41

benholzspitz y

eg

y

Schafbachbauer

Hot. Lueg Schst.

Gamswandalm

w m

1288

p

28

26

Al

alm

41 Märchenweg

FaistenauerSchafberg

Jhtt.

ł

p

Schlitt’n-Hitt’n

Döllerer Wald

Wh. Weißwand

r te

1017

41

y

Ç

Ç

p Al

1291

p

y

8

p Keflau ch

~

Mitterholz

Schafba

Mahd

0

Reithütte

59a

500

1000

1500N

2000 m

5

© Copyright by Schubert & Franzke, St. Pölten 2017

Ny


FUSCHLSEE & WOLFGANGSEE MAYERLEHENHÜTTE – GRUBERALM 1.036 M WERNER & LISI MATIESCHEK Ursprünglich, urig, frugal, authentisch – gelebte Bio Almwirtschaft pur! Original Pinzgauer Kühe, Bergziegen usw… ofenfrische Bauernkrapfen, gschmackige Bauernkost und Hollerspezialitäten von Sennerin Lisi. Alm- und Naturführungen sowie Waldpädagogik mit Almbauer Werner. Übernachtungen im Heu, Matratzenlager oder Betten auf Anfrage möglich. BioFaires AlmFrühstücksBuffet – zum genießen!

Öffnungszeiten: Mai – Oktober Tel.: +43/(0)664/5350057 mayerlehen@gruberalm.at www.gruberalm.at

WANDERTIPP: Vom Parkplatz Lämmerbach geht man ca. eine 1/3 Stunde auf einer Forststraße, teilweise entlang eines Baches vorbei an einem Wasserfall zur Mayerlehenhütte. Das letzte Drittel kann man zwischen der Forststraße oder dem Almsteig wählen. Kinderwagentauglich, Kinderspielplatz mit Tieren.

WALDHOF ALM

– FUSCHL AM SEE 750 HM

FAMILIE EBNER Am Fuße des Schobers befindet sich die Waldhof Alm mit großer Sonnenterrasse mit Blick über die Fuschlseeregion und deren Berge. Die regionalen Schmankerl und heimischen Spezialitäten laden zum längeren Verweilen ein. Öffnungszeiten: Sommer: Mai & Oktober: 12 – 19 Uhr, Mo. Ruhetag Juni – September 12 – 21 Uhr., Mo. Ruhetag Sonn und Feiertage ab 11 Uhr geöffnet Winter: November – April 12 – 17 Uhr., Mo. u. Di. Ruhetag Tel.: +43 (0)6226/8264 35 www.ebners-waldhof.at info@ebners-waldhof.at 6

WANDERTIPP: Die Wanderung auf den Schober kann direkt von er Alm gestartet werden. Ergänzt wird die Wanderung durch den Gipfel des Frauenkopfs und die Ruine Wartenfels.


LÄRCHENHÜTTE

1.050 M

MARTIN OBERLOHR Eine Almhütte traditionell und doch mit einem Schuss modernem Einfluss zu bewirten, ist unser Wunsch. Wo immer es möglich ist, verwenden wir Produkte von regionalen Kleinbetrieben. Einfach und schnell aus jeder Himmelsrichtung erreichbar, beispielsweise zu Fuß von St. Gilgen, mit dem Auto von Tiefbrunnau oder mit dem Rad von Abersee. Ein Besuch auf der Lärchenhütte ist gleichermaßen für Kurzentschlossende und Familienwanderungen ideal geeignet.

WANDERTIPP: Von der Lärchenhütte aufs Zwölferhorn über den Weg Nr. 1a/855, durch den Wald entlang des Kammes hinauf zum Elferstein mit Blick über den Wolfgangsee. Weiter über breiten Wiesenrücken aufwärts, am Seeblick und der Bergstation der Zwölferhorn Seilbahn vorbei zum Gipfelkreuz.

Saison: Mai – November Öffnungszeiten: Ruhetag Do., ausgenommen Feiertage Tel.: +43/(0)664/3634760 info@laerchenhuette.at www.laerchenhuette.at

BRENNEREI PRIMUSHÄUSL

IM TAL

FAMILIE RIEGER Gehört mit unzähligen internationalen und regionalen Prämierungen zu den besten Destillerien Europas. Das Primushäusl wurde bei der Destillata mehrmals in den Kreis der Auserwählten aufgenommen und zum Salzburger Landessieger gekürt. Besuchen Sie die Brennerei und verkosten Sie auf Anfrage die prämierten Destillate wie z.B. exklusiven Gin mit Holunderblüten oder fruchtigen Holunder-Zwetschken-Cuvee! Öffnungszeiten: Mo. – Sa. 9 – 12 Uhr u. 13 – 18 Uhr Brennerei Primushäusl / Familie Rieger Gschwendt 40, 5243 Abersee Tel.: +43/(0)6137/7047 oder +43/(0)664/1502111 jo@primushaeusl.at www.primushaeusl.at

7


KULINARISCH AUF DER ALM 3 ÜBERNACHTUNGEN MIT FRÜHSTÜCK FÜR 2 PERSONEN INKLUDIERTE LEISTUNGEN: // 3 X ÜBERNACHTUNG INKL. FRÜHSTÜCK IN DER FUSCHLSEEREGION // 1 X SALZKAMMERGUT ERLEBNIS CARD // 1 X HOLLEREINREIBE // 1 X WANDERKARTE DER URLAUBSREGION FUSCHLSEE // 1 X ALMJAUSE AUF EINER HOLLERALM // 1 X BUCH HOLUNDERZEIT - WAS ALLES IM HOLLER STECKT

8

AB

EUR 149,– Preis/Person im DZ Pension


HOLLERALM ROAS

GEWINNSPIEL

HOLLERALM-ROAS IN DER FUSCHLSEE REGION UND AM WOLFGANGSEE Entdecken Sie die 7 Almen rund um den Fuschlsee und den Wolfgangsee. Bei den auf Holunder spezialisierten Almen gibt es dieses Jahr etwas zu gewinnen. Bei der Holleralm-Roas gilt es die 7 Almen zu besuchen, ein Hollerprodukt zu essen oder sich gemütlich bei einer Holleralm-Limonade zu erfrischen. Den Besuch lässt man sich per Stempel bestätigen und für jeden Stempel bekommt man „3 % Rabatt im Sporthaus Lippert (St. Wolfgang, St. Gilgen oder Mondsee) auf ein Produkt ihrer Wahl, ausgenommen aktuelle Winterware“.

WANDERN UND GEWINNEN! STEMPELPASS ZUM HERAUSNEHMEN.

Alle, die einen vollständigen Stempel-Pass dort abgeben, können bei der großen Verlosung am Ende der Holunderschmankerl-Woche, die von 29.9. bis 7.10. stattfindet, tolle Preise gewinnen. 9


❶ Lienbachhof, Postalm

❷ Schnitzhofalm, Postalm

STEMPE Datum/Uhrzeit:

HOLLE RO

Datum/Uhrzeit:

❻ STEMPELPASS HERAUSNEHMEN UND BEI DEN HÜTTEN ABSTEMPELN LASSEN!

❺ Mayerlehenhütte, Gruberalm

10 Datum/Uhrzeit:

❻ Lärchenhütte, Sausteigalm

Datum/Uhrzeit:


❸ Stroblerhütte, Postalm

❹ Rosser Alm, Postalm

ELPASS

ERALM OAS

Datum/Uhrzeit:

Datum/Uhrzeit:

TEILNAHMEKARTE AUF DER RÜCKSEITE BITTE AUSFÜLLEN UND ABGEBEN.

❸ ❷ ❶ ❹

Illustration: Andreas Posselt und mit freundlicher Unterstützung vom Benevento Verlag

❼ Waldhofalm, Fuschl am See

Datum/Uhrzeit:

11


GEWINNSPIEL HOLLERALM ROAS

Teilnahmekarte bitte vollständig ausfüllen und abgeben:

Vorname Nachname

PLZ

Ort

Geb. Datum

Land

Straße/Hausnr. E-Mail

Datenschutz: Ich erkläre mich hiermit einverstanden, Infos über Produkte des Gewinnspielveranstalters per Post und E-Mail zu erhalten. (Bitte ankreuzen) Mit meiner Unterschrift erkläre ich mich mit den Teilnahmeregeln des Gewinnspiels einverstanden.*

Unterschrift

*Mit dem Versand Ihrer Kontaktdaten erklären Sie sich mit den Teilnahmeregeln des Gewinnspiels einverstanden: Das Gewinnspiel läuft bis zum Ende der Holunderschmankerl-Woche auf den Holleralmen. Teilnahme ist ab 18 Jahren erlaubt. Die Gewinner werden per Zufall unter ausgelost und per Email kontaktiert. Melden sich die Gewinner nicht innerhalb eines Monats verfallen die Gewinne. Die Daten der Gewinner werden nur für das Gewinnspiel und von den beteiligen Betrieben des Gewinnspiels verwendet. Die Verwendung für Marketingzwecke findet nur mit Einwilligung statt. Eine Barablöse ist nicht möglich – der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ihr Spezialist für Sport & Mode Top Marken, Top Beratung, Top Service!

12

St. Wolfgang | St. Gilgen Mondsee

St. Gilgen – Sports & Style Shop

St. Wolfgang – Sports Shop

Hochwertige Damen- und Herrenmode kombiniert mit lässiger Sportmode

Professionelle und individuelle Beratung zu unseren Top-Marken im Outdoor- & Fitnessbereich

A-5340 St. Gilgen · Mozartplatz 9 Tel. +43 6227 2416

A-5360 St. Wolfgang am See · Markt 133 Tel. +43 6138 203 66

St. Wolfgang – Style Shop / Outlet

Mondsee – Sports & Style NEU!

Trendige Fashion, Bademode und Wassersportartikel Outlet mit Markenmode bis zu –70 % reduziert

Exklusive Mode und Sportmode mit Fokus auf Qualität und viel Gespür für Details jetzt auch im neu eröffneten Shop in Mondsee

www.jlsports.at

A-5360 St. Wolfgang am See · Markt 13

A-5310 Mondsee · Rainerstraße 4

office@jlsports.at


Köstlicher Wolfgangsee 3 ÜBERNACHTUNGEN MIT FRÜHSTÜCK INKLUDIERTE LEISTUNGEN: // 3 X ÜBERNACHTUNG MIT FRÜHSTÜCK // 1 X FISCHMENÜ IN EINEM SEERESTAURANT AM WOLFGANGSEE // 1 X MAUT AUF DIE POSTALM // 1 X KÄSEJAUSE IN DER ALMKÄSEREI SCHNITZHOF – POSTALM // 1 X KAISERSCHMARRN ODER SALZBURGER NOCKERL IM „ROMANTIK HOTEL IM WEISSEN RÖSSL“ // 1 X TAGESKARTE SCHIFFFAHRT

AB

EUR 195,– Preis/Person im DZ Pension

Buchbar von 1.5. – 31.10.2018

13


Ho

L

Frauenstein

F (5

38

158

)

30

A

N

Steing

rab

5

en

Troiferberg

883

H

Ù

1, 855

Sillingalm

1, 85 5

n

Leitnerbauer

k

gr

l

PITSCHERBERG

ab

en

c

k

85 r ie

ßb

1449

Sa rab

t

Höß

1541

r. sg

Jhtt. 1058

au

en

N

N

en

N

o

s t 1642

a

l

m

gr

.

,R 4

R 4

154b

9

153

879

rg

ra be Außerlienn -bachalm

87

sg lau

Pfannstielwand R2

989

1642

150 A

s

t

R4

Labenberg

R1,2

g

ac ßb

h

R5

Br

1133

au

ne

1211 N

878

e

Ru

H

p

R1

b a ch

g g

1271

Zi nken

Im G s p ie l

e

8,

ach

sle

t

87

Gerb

N

879

1782

Wie

· ≈

K

1610

Egelseehörndl

r.

s

H

p

ersb a c h mm Ka

1124

Toidl b.

890

40 81546

N

14

N

CHÖBER EN B E R G - S≈ L L A B R2 1395

Egelseealm

› ≈

Ob. Weinkeller

40 Vd. 8Fahrnkaralm

EH ÖR NDL

R3

er

E GEL SE

sl

1742

A

889

LA BENB ER G

POSTALMGEBIET 1782

Gr. Radl

1720

1210

Innerlienbach

R3

10

ie

e c k

W

Pitscherberg

P

rg

0

ro m

877

P

be

1431 R3

kb

.

1533

ch

879 a

c

Im

Labenbergalm N 1361

15

ec

840

Stra

R2

k

e

n

·

1492 Thorhöhe

1610

Eiskapelle

Goldenes Schüsserl

19

Windkogel 1547

Pr om

Osterhorn N 1746

ing

R2

er

Sill

877

7

Wieslerhorn

b.

1395

Zw

u

6

87

Felsbilderdenkmal

N

87

N 1603

Kl

ab

a

S

1502 N

k a r gr.

r gr

1124

·

en

nn

Pitscherbergalm

1405

Lochalm Sparber N

ug

So

l d f e dlgr. s s agk e n

Ka

iel

N

Bleckwand

h ac

o

Floitenwald

Zinkeneck

Zinkenbachalm Fahrnkaralm

6

32

W

R 1162

e iß

i n R a b

1329

1087

4

10

P

31

Schreinbachfall

856

Gsp

1118

87

. 821

N

ald eneckw Schreinba ch

gr

Zink

34

N

840

857

31

ald

ie

. gr

nw

U

›5

er

el

T i e f e n g r.

d ei

N 1764

W

sl

as

of

he

r.

H

H

c sa

zg

1742

G. RADL

Hoher Zinken

10

Jhtt.

31

bach

Haberg

904 Vorderleiten

N

Brinkling

Schafber Breiten-

15

876

e

7

1720

e

Nestner

Wetzlerbauer

ul

Sc h wa rzg r.

12

15

m

Ladenzugwald

r g w a l d S

Landauer

Vitz am Berg

Hundsleiten

Prac

Jhtt. e

b

b.

abe

e

Moos

ßgr

s

Mar

o

ö

s

Zinkenort

r.

Wa

r

c

Pilzner

4

Eiskapelle

Ebenwald

g

e 1603

p≈

13

r

K 1, 855

HORN W I E SAL ER b

1260 N

Holzstube

i

12

N

Hößkar c

(

17

6

Breitenberg

n

Pointhäusl

Weidinger

Gschwendt

P

schwendtwald

b.

Holze

Au

Zirler

87

1746

en

Forsthub

85

OSTE RHO RN

1341

nk

Lang- 15 gassen

H

875

Eislau

Zi

15

ur

16

Sa

Sonntagkendlgr.

H OHER ZI NKEN

ke

rab h Gsc

ai

üc

dg

Ochsenwald

1355 N

Abersee

n

en

1405 Spitzeck

Ù

6 85 Schreinbachalm

28743

Schaupen

im Salzkammergut

Primushäusl

Brunn

N N

St. Wolfgang

Stockach

Reith

¥

Kalvarienberg N

733 ÙSt. Wolfgang

8

897

Alpigl

Bhf.

Staudach-wald

Gschwand

Le

Rackenroiterstolz

Auer

c

4

1764

Floitenwald

Farchen

N

Zwölferhorn

821

57

1450

S EZinkeneckalm Ried N E

Franzosenschanze

896

Vormauerstein

Dittelbachwildnis

nd

Jhtt.Falkenstein

G

Q N Kriehalm N

·

5

85

1521 N

P

26

wa

R i e d

N1376

ch

O 1010

23

3

G

748

. ngrLärchenhütte Tiefe Elferstein 47

N Dorneralm

28

R1

› M Falkenstein › › N 795

Königsbachalm

4

1110

ejeid¥

j

717

L

877

s

11

of

K

25

r. p

J

r b.

O

26

28

e lg

Gu

e ns

10

p

I

H

s

W

Ha

dl

. gr

Jh. Kaltwasse quelle


1329

S au gr ab en

87

877

7

Jhtt.

1547

W I N D KO G E L Aussicht

Langeralm Fellneralm Maut

Höplihütte

655

er

en

r

g

Thoralm

Simonhtt.

P o s t a l m

R I N N KO G E

Postalmhtt. 1284 R3

Jhtt.

R4

Almblumenweg

741

Braunalm

Strobler Hütte

Wi

Kle

es

tte

le

rst

eig

rg

Po

r.

a st

lm

k

m lam

889

Schnitzhofalm

1324

Rinnstübl

(Jhtt.)

Welser Htt.

R5

1139

R1

Einbergalm

a Br

u

lg

r.

We

0

Rosser Hütte

d ne

89

Lienbachhof

halm

Sonntagtrieb

Sulzaustube

Kaspernmahd JAU S E N K Ö G E L

Blonde Htt.

Lore

1823

Felmayeralm

R2

Gh. Huber R4

1346

en

ne

t

SG Hödlalm

m

Unterbergeralm

Mühlaueralm

be

1331

735

774

ch

1533

R3 Wieslerhtt.

Kogleralm

Zw

T H O RH Ö H E

Erlbachhtt.

rgblickhtt.

Strasserhöbl

1492

Wiesleralm

1361

Schartenalm

19

87

6 1051

Niedergaden- 1228 alm

rgr.

1058

Stadlmannalm

1541

Höß ka

ralm

1502

B L E C KWA N D

32

834

S PA R B E R

1516

4

eopoldgrabenhtt.

58

19

87

Bleckwandhtt. 87 6

Br

1118

Ghf.-Kleef

tock ings Rab 977 Dürntalalm

Ob. Bleckwandalm

Schwarzeneckhtt.

856

1211

87

Rettenegghtt.

9

In der Sill

rkstat tgr.

13

Kammersbachhtt.

B ÄR E

(Jhtt.)

HÜ T T EN KO P F

1335

NIEDERESL P - AT TE N E C K

1

HOHE S1492

Si

1452

R1 1354

Moosbergalm

B R AUN E D L

R1

GSCHLÖSS L

M

O O S BE R G S AT T E L

1894

S C H AR F E N 1828

S I LL S AT T EL

Wurzingfeld 15


WOLFGANGSEE STROBLERHÜTTE

1.250 M

GÜNTHER GUSENLEITNER urig gmiatlich guat – Hausgemachte Holunderprodukte nach Saison. Knödel-, Schmarrn- und viele andere Spezialitäten.

zur Postalmkapelle) Von dort auf einem breiten Weg bis zu den Wiesleralmen, der Weg geht über die Almen flach gegen Westen. Über einen Bergrücken steigt man bis zum schmalen Gipfel des Wieslerhorn auf 1.603 m Höhe auf. Gehzeit Aufund Abstieg bis zur Stroblerhütte ca. 3,5 Stunden.

Saison: 1. Mai – 28. Okt. Öffnungszeiten: tgl. von 10 – 18 Uhr Ausnahme: 20. Juli – 15. Sept. bis 19 Uhr geöffnet Tel.: +43/(0)6137/6161 postalm@stroblerhuette.at www.stroblerhuette.at WANDERTIPP: Start ist auf der Terrasse der Stroblerhütte, auf dem Wanderweg geht man bis zum oberen Parkplatz. (kurzer Abstecher

ALMKÄSEREI

SCHNITZHOF ALM 1.200 M

FAMILIE JOHANN SCHNITZHOFER Die Schnitzhof Alm ist eine über 400 Jahre alte Almhütte, die Alm wird seit vielen Jahrhunderten von der Familie Schnitzhofer bewirtschaftet. Es wird in der eigenen Käserei Almkäse produziert, verkauft und serviert. Genießen Sie dazu unsere Hüttenspezialitäten, wie Butter, Brot und Speck. Öffnungszeiten: Juni – Oktober Tel.: +43/(0)664/4118033 schnitzhof@aon.at www.schnitzhof.at

16

WANDERTIPP: Von der Schnitzhofalm wandert man auf einem Fahrweg Richtung Osten zur Einbergalm hinauf, von dort rechts zur Moosbergalm und steigt bis zur Außerlienbachalm hinab. Über die Rosserhütte zurück zur Schnitzhofhütte, wo Sie eine gute „Kasjausen“ erwartet. Gehzeit ca. 2,5 Stunden.


POSTALM LIENBACHHOF

1.150 M

FAMILIE BUCHEGGER Täglich frische Bauernkrapfen mit Hollerröster sowie hausgemachte Hollerspezialitäten. Hausgemachtes Bauernbrot sowie Hollergelee und Hollerlikör. Treffpunkt für Reisegruppen und Biker

Richtung Rosserhütte, steigt dann über die Schotterstraße an bis zur Abzweigung rechts zur Stroblerhütte. Zurück über die Schnitzhofalm, vorbei bei Almgasthof Alpenrose, Welserhütte und bei der Blonden Hütte bis zum Ausgangspunkt. Eine Schautafel zu Beginn des Weges und über 40 Stationen, laden ein, die Blumenwelt der Almregion zu erleben.

Saison: Mitte Mai – Mitte Oktober Öffnungszeiten: tgl. von 9 – 18 Uhr Tel.: +43/(0)6137/6061 postalm.lienbachhof@aon.at www.lienbachhof.at WANDERTIPP: Der Almblumenweg (3 km lang, Gehzeit 1 Stunde). Weg beginnt beim Lienbachhof und führt über einen Almpfad in

ROSSER HÜTTE

1.202 M

FAMILIE BUCHEGGER Die Rosser Hütte ist vom Parkplatz 1, in zirka 10 Minuten erreichbar. Also auch für Wanderer, die nicht mehr so gut zu Fuß unterwegs sind. Die von der Wirtin selbst gemachten Mehlspeisen schmecken besonders gut. Es wird sehr viel Wert auf Freundlichkeit und die Hollerprodukte gelegt. Zu den Highlights gehören Holler-Buttermilch, Hollerkracherl, Hollerlikör, Hollerkuchen und -torte und Palatschinken mit Hollermarmelade.

WANDERTIPP: Von der Rosser Hütte auf den Labenberg. Links auf der Almstraße bis zur Innerlienbachalm, dann rechts immer leicht ansteigend zur Abzweigung von der Labenbergalm. Hier weiter links und vorbei bei den Almhütten bis zum Sattel. Rechts führt nun der Steig über den Rücken hinauf zum Gipfel.

Saison: Anfang Juni – Ende Oktober Öffnungszeiten: täglich 11 – 18 Uhr Tel.: +43/(0)664/3930908 Georg.buchegger62@yahoo.de

17


REZEPTE BAUERNKRAPFEN

HOLLERPOFESEN

Zutaten: 500 g Mehl, 1 Pk. Germ, ¼ l Milch, 50 g Zucker, 1 Ei, 3 Eidotter, 2 Prisen Salz, 2 EL Rum, 80 g Butter, ½ Pkg. Vanillinzucker, Schale ½ Zitrone, Öl zum backen

Zutaten: Alte Weißbrot-Scheiben oder Toastbrot, Hollermarmelade oder Hollergelee, etwas Milch, 1 Ei wahlweise: Palatischinken-Teig

Zubereitung: Die lauwarme Milch mit Germ und etwas Mehl zu einem dicken Brei anrühren und diesen mit Mehl bestäuben. Rasten lassen. Wenn sich dicke Risse an der Oberfläche zeigen, mit allen restlichen Zutaten – die Butter zuletzt – zu einem glatten Teig verarbeiten und diesen 20 Minuten zugedeckt rasten lassen. Den Teig kneten, bis er glatt ist, dann Kugeln von etwa 50 g formen. Diese auf ein bemehltes Tuch legen, mit Mehl bestäuben und 25 Minuten aufgehen lassen. Mit dem Kochlöffel in jede Kugel ein Loch drücken und in heißem Öl goldgelb backen. Rezept von Holleralm-Wirtin Angela Walkner – Latschenalm

HAUSMITTEL-GEHEIMTIPP: HOLUNDERBLÜTEN-PFLEGEÖL Zubereitung: 10 frische Holunderblütendolen 2 Minuten lang in 500ml Olivenöl erwärmen, anschließend abseihen. Das Öl beruhigt und pflegt empfindliche und gereizte Haut und eignet sich gut zur Pflege nach Sonnenbrand. 18

Zubereitung: Das Brot je nach Belieben mit Hollermarmelade oder –gelee füllen. Entweder in die Milch und anschließend in ein verquirltes Ei legen oder in einen etwas dickeren Palatischinkenteig, in dem etwas Hefe untergerührt wird, durchziehen. Sofort in heißem Fett herausbacken. Wenn die Pofesen goldbraun sind auf ein Küchentuch legen und mit Staubzucker bestreuen.


BUCHTIPP SERVUS HOLUNDERZEIT Nicht ohne Grund zogen unsere Vorfahren den Hut vor dem „Hollerbuschen“. „Rinde, Beere, Blatt und Blüte, jeder Teil ist Kraft und Güte“, besagt eine alte Bauernregel. Im Buch „Holunderzeit“ aus der Servus-Reihe DAS GROSSE KLEINE BUCH wurde das kostbare alte Wissen zu Papier gebracht, damit die guten Ratschläge unserer Großeltern nicht in Vergessenheit geraten. Die zehn Holleralmen und Hoflieferanten in der Fuschl- und Wolfgangseeregion geben den hochwertigen Produkten aus Holunder wieder den besonderen Stellenwert, den sie verdienen. Jede einzelne Alm steht für ein außergewöhnliches Holler-Gericht. Beim alljährlichen Holleralmfest im Juni und im Oktober bei der Holunderschmankerlwoche wird der Holler dann so richtig gefeiert – dann ist wieder „Holunderzeit“. Erhältlich über info@holleralmen.at oder bei allen teilnehmenden Hütten und Tourismusbüros in der Region Fuschl am See und Wolfgangsee oder im gut sortierten Fachhandel für € 6,99. 19


SALZBURGER ALMSOMMER ERÖFFNUNG 2018 am 24.6.2018 bei der Mayerlehenhütte „Die Vielfalt der Natur erleben Hollerprodukte und Quellwasser“ Im Juni, wenn der letzte Schnee vom Winter schmilzt und die kleinen Gebirgsbäche zu tobenden Wassern macht, ziehen die Bauern und Sennleute mit ihren Rindern, Schafen, Ziegen und Pferden auf die Alm. Jetzt beginnt der Salzburger Almsommer! Wir freuen uns ganz besonders, dass heuer die offizielle Eröffnung des Salzburger Almsommers 2018 auf einer Holleralm, genauer gesagt bei Lisi und Werner auf der Mayerlehenhütte in Hintersee stattfinden wird. Bei der feierlichen Eröffnung erwartet Sie lebende Tradition, regionale AlmSchmankerl, Musik und Tanz. Das traditionelle Einläuten findet um 11 Uhr statt.

Buchbare Angebote und weitere Infos auch auf www.holleralmen.at

REGIONFUSCHLSEE

REGIONWOLFGANGSEE

URLAUBSREGION FUSCHLSEE Dorfplatz 1, 5330 Fuschl am See, AUSTRIA Tel.: +43/(0)6226/8384 Fax: +43/(0)6226/8384-33 info@fuschlseeregion.com www.fuschlseeregion.com

URLAUBSREGION WOLFGANGSEE Au 140, 5360 Wolfgangsee, AUSTRIA Tel.: +43/(0)6138/8003 Fax: +43/(0)6138/8003-81 info@wolfgangsee.at www.wolfgangsee.at

hollerzeitung_2015_l_2018_6_14_9_40  
hollerzeitung_2015_l_2018_6_14_9_40