Issuu on Google+

Falzen

Rille

Rücken Falzen

Rille

Genuss-Radeln

So einfach funktioniert Genuss-Radeln Praha

Legende

!

Genuss-Tipp

Praha

Genussradeln

Hier erleben Sie die höchsten Genüsse! Sie „schmökern“ in dieser Genuss-Radel-Broschüre und entscheiden sich aus der reichen Auswahl an genussvollen Touren und Angeboten für die eine oder andere Genuss-Tour folgendermaßen:

Blaue Streckenführung leicht und familienfreundlich

Stuttgart

im Steirischen Thermenland und in der Oststeiermark

Stuttgart

Hier gibt es die besten „Rad-Schläge“ für Ihren Aufenthalt in der Region

Gastwirt

Gastwirt und Beherberger

Beherberger

Hier sind Sie als Genuss-Radler „König“

Steirisches Thermenland Rote Streckenführung gemütlich bis ambitioniert

Service

Verleih

Bozen/Bolzano

Service und Verleih

Hier ist Ihr „Drahtesel“ in besten Händen und/oder Sie können sich hier ein Rad ausleihen.

Ve n e z i a

Ljubljana

Insider TIPP Symbol Ausgangs- und Endpunkt: Hier ist der offizielle Start Ihrer Genuss-Tour; Sie fahren nach den Richtungspfeilen. Hinweis: manche GenussTouren haben auch 2 Ausgangs- und Endpunkte.

Hier erfahren Sie die Geheim-Tipps von Kennern der Region.

enuss

radeln

Weitere Symbole (Thermen, Schlösser und Burgen, ...) finden Sie auf der Karte der jeweiligen Genuss-Tour.

Impressum: Medieninhaber, Herausgeber: Steirisches Thermenland, Radersdorf 75, 8263 Großwilfersdorf, Österreich info@thermenland.at, www.thermenland.at Projektkoordination: Christian Glanz

Steirisches Thermenland, Radersdorf 75, 8263 Großwilfersdorf, Österreich Tel. +43/(0)3385/66040, Fax +43/(0)3385/66040-20 info@thermenland.at

Konzept und Gestaltung: spreitzer and friends, graz. Neuauflage 2011; Druck: Platinium von Print & Art, Graz. Kartografie: geoinfo, graz

www.thermenland.at

Diese Broschüre wurde auf Basis umfangreicher Recherchen gemeinsam mit den Partnern neu aufgelegt. Wir bitte Sie um Verständnis, dass wir für etwaige Fehler keine Haftung übernehmen können. Für Berichtigungshinweise steht Ihnen das Steirische Thermenland gerne zur Verfügung. Wir danken der Fa. Gigasport Fürstenfeld für die Zurverfügungstellung von Radbekleidung und -zubehör bei diversen Genussradel-Fotoshootings.

DAS GRÜNE HERZ ÖSTERREICHS

Fotonachweis: Steirisches Thermenland, Harald Eisenberger (Cover), Steiermark Tourismus, Regionalverband Oststeiermark, Verein zur Förderung des Ramsargebietes Lafnitztal, Bird Life Österreich, Estella-Dürnecker, Raabtalradlwirte/Maria Rauchenberger, Therme Loipersdorf, TV Hartberg und Naturpark Pöllauertal/Brunnhofer; OIKOS, Bergmann, TV Apfelland Stubenbergsee/Bergmann, Rauchenberger, Newman, Verein Energieregion Weiz – Gleisdorf/Bergmann, Archive der Gemeinden, TV Bad Blumau und TV Fürstenfeld/Bruckner, Gemeinde Burgau, Rogner Bad Blumau, TV Riegersburg und Kulinarisches Vulkanland/Scheucher, Thaller, Guschelbauer, TV Bad Gleichenberg/Werner Krug, Marktgemeinde und TV Gnas/Rauchenberger, TV Radkersburger Teich- und Hügelland/Rauchenberger, Sepp Pail, TV Bad Radkersburg/Königshofer, Südburgenland Tourismus/Croce&Wir

Falzen

Rille

Rücken Falzen

Rille


Genuss-Radeln

Genuss-Radeln

im Steirischen Thermenland und in der Oststeiermark

Zeit zu radeln. Zeit zu leben. Ob Sie nun die sportlich ambitionierte Variante oder die beschaulich gemßtliche Form bevorzugen – Radeln im Steirischen Thermenland und in der Oststeiermark ist in jedem Fall purer Genuss.

*(1866B,PDJHB7KHPHQLQGG




2

enuss

radeln

*(1866B,PDJHB7KHPHQLQGG




Genuss-Touren

Genuss-Touren

im Steirischen Thermenland und Oststeiermark

Thermenradweg R12 Mönichkirchen – Bad Radkersburg

4 - 13

Rendezvous mit einer sanften Dame Lafnitztal

14 - 23

Raabtalradweg Raabtal

24 - 33

Vom Rom der Oststeiermark ins Reich der Hirschbirne Hartberg – Pöllau

34 - 41

Klammradeln Apfelland Stubenbergsee

42 - 49

FunErgyTour Weiz – Gleisdorf

50 - 57

Feinspitz-Tour Auffen/Großhart

58 - 65

Lucullus-Tour Bad Waltersdorf

66 - 73

Fantastische Tour Bad Blumau

74 - 81

Gaumenfreuden-Tour Fürstenfeld

82 - 89

Kraftquellen-Tour Bad Gleichenberg

90 - 97

Tatschkerland-Tour Gnas

98 - 105

Wein- und Wassertour Radkersburger Teich- und Hügelland

106 - 113

Grenzenlose Murauen-Tour Bad Radkersburg

114 - 121

Partner und Freunde Südburgenland und Westungarn

122 - 123

E-Bikes

124

Die Erklärung der Symbole und wichtige Hinweise für die Genuss-Radel-Broschüre finden Sie auf der eingeschlagenen Flappe (Umschlagseite hinten).

*(1866B,PDJHB7KHPHQLQGG




Radeln wie im PaRADies – von einer Therme zur nächsten. Eine Genusstour von Therme zu Therme im Steirischen Thermenland – schöner kann Radeln kaum sein.

7RXULQGG




5

Thermenradweg R12

Zeit zu leben

Thermenradweg R12

7RXULQGG




6

Radgenuss und Thermensp

Thermenradweg R 12

7RXULQGG




7

nspaß

Länge: 148 km, in Teilabschnitten befahrbar

Thermenradweg R12

Charakteristik: Gemütlich bis ambitioniert

kt und Endpun rösterreich) Ausgangshen (Niede Mönichkirc g ur sb er dk Bad Ra ng e Fahrtrichtu Empfohlen Süd Nord nach schaffenheit terweg Streckenbe festigter Gü Asphalt, be ng Vernetzu Anbindung/ r Radweg R 57 Pöllaue ztalradweg R 8 Feistrit talradweg g R 11 Raab Radkersbur eg bei Bad R 2 Murradw rt Rücktranspo iceteil Siehe Serv ng menradweg Beschilderu d R12 Ther Durchgehen

7RXULQGG




8

Kraft fĂźr KĂśrper, Geist u

Thermenradweg R 12

Genussradeln, Zeit zu leben. Der Thermenradweg ist wohl einer der beeindruckendsten Radwege der Steiermark: Knapp 150 km fĂźhrt er vom Hochwechsel an der niederĂśsterreichisch-steirischen Landesgrenze entlang Ăźber zahlreiche HĂźgelketten, vorbei an den steirischen Thermen bis zur Mur bei Bad Radkersburg. Der Thermenradweg ist auch eine Reise ins kulinarische Paradies: Steirische Spezialitäten und Buschenschenken, das bekannte KĂźrbiskernĂśl, KĂźrbis-Spezialitäten sowie im Herbst Sturm und Kastanien und vieles mehr warten auf ihre Verkostung. Sie starten im Norden an der Landesgrenze im idyllischen Ort MĂśnichkirchen und radeln mitten im „gesunden Landleben“: saftige Wälder, frische Luft, herrliche Ausblicke und freundliche Menschen begegnen Ihnen auf der Fahrt vom Hochwechsel Richtung Pinggau, Friedberg, Dechantskirchen vorbei an der Bezirkshauptstadt Hartberg. Hier lohnt sich ein Abstecher Richtung „Rom der Oststeiermark“ und weiter ins PĂśllauertal. Der Thermenradweg fĂźhrt Sie weiter Ăźber St. Johann/Haide, entlang des HĂśhenrĂźckens nähern Sie sich dem eigentlichen Steirischen Thermenland. Von weitem sehen Sie die ersten beiden Thermen – die H20 Hoteltherme Sebersdorf, die „jĂźngste“ Therme des Steirischen Thermenlandes und die Heiltherme Bad Waltersdorf.

Zeit zu radeln Weiter fĂźhrt Sie der R12 vorbei am Wasserschloss Burgau zum grĂśĂ&#x;ten bewohnbaren Gesamtkunstwerk, dem Rogner-Bad Blumau.

7RXULQGG

Vorbei an der 1000jährigen Eiche in der Thermengemeinde Bad Blumau queren Sie den Grenzuss Lafnitz und gelangen Ăźber Deutsch-Kaltenbrunn und Speltenbach in die „Thermenhauptstadt FĂźrstenfeld“, die Sie mit der Pfeilburg, dem grĂśĂ&#x;ten Freibad Europas, einer hervorragenden Innenstadtgastronomie und tollen ShoppingmĂśglichkeiten erwartet. Nach der Golfanlage Loipersdorf erwartet Sie bereits die nächste und „lebendigste“ aller Thermen – die Therme Loipersdorf. Von Loipersdorf gelangen Sie Ăźber einen HĂśhenrĂźcken ins Raabtal, wo sich der Thermenradweg und der bekannte und beliebte Familienradweg R11 Raabtalradweg in den Raab-Auen zu einem „Rendezvous“ treffen. Sie fahren jedoch weiter Richtung SĂźden, vorbei an schattenspendenden Wäldern, weiten Feldern, anmutigen Weinhängen entlang der burgenländischsteirischen Grenze bis nach St. Anna/Aigen, wo die Gesamtsteirische Vinothek die besten „TrĂśpferln“ der Steiermark fĂźr Sie zum Verkosten bereithält. Auch der Ausblick Ăźber die gesamte Region bis nach Slowenien und die ungarische Tiefebene ist schlicht umwerfend. Von St. Anna geht‘s nun runter zur Kutschenica, dem zarten Grenzbächlein zwischen der Steiermark und Slowenien. Einmal noch fĂźhrt Sie der Thermenradweg auf den HĂśhenrĂźcken bei Deutsch-Haseldorf in die Weinregion KlĂśch, bevor es nur mehr bergab in Richtung der sĂźdländisch anmutenden Stadt Bad Radkersburg geht: dem Ziel des R12. Hier laden die historische Altstadt, die heiĂ&#x;en Quellen der Parktherme, die Murauen und die Nähe zum slowenischen Nachbarn zum Verweilen und „Grenzenlosen Radeln“ ein.




9

und Seele

Thermenradweg R12

Genuss-Tipps für Radler Wasserpark & Salaerium Mönichkirchen

Heiltherme Bad Waltersdorf

1

Gemeinde Mönichkirchen ca. 200 m oberhalb des Tut Gut Wanderparkplatzes T 02649/20925, F 02649/2092575 gemeinde@moenichkirchen.gv.at, www.moenichkirchen.at

-

Der Besuch des Wasserparks & Salaeriums trägt besonders zur Regeneration und Entspannung bei.

Thonet-Museum Friedberg

2

An der Landesstr. L 422 in Friedberg Höhe Klosterkreuzung T 03339/22510, schwarzeradler@aon.at

-

Exponate der Weltausstellung von London und Paris aus dem Jahre 1851

Bärengraben Friedberg

3

Ca. 100 m im Zentrum von Friedberg idyllische Schlucht mit Wassertreten und Rundgang.

-

Hier kann man das Rad mitnehmen – bis zur Wunderquelle. Auf der Bärenwiese stehen 2 wunderschöne handgeschnitzte lebensgroße Braunbären.

Lafnitz

4

Ramsargebiet und Natura 2000 Gebiet, eines der letzten naturbelassenen Gewässer Europas, nähere Infos siehe „Rendezvous mit einer sanften Dame” (Seite 14-23)

H2O-Hoteltherme

Therme: So-Do 9:00-21:30; Fr und Sa 9:00-22:00 Die „jüngste“ Therme des Steirischen Thermenlandes. Rein ins Vergnügen!

7RXULQGG

Thermenstraße 111, 8271 Bad Waltersdorf T 03333/500-1, F 03333/500-940 office@heiltherme.at, www.heiltherme.at

j -

Tägl. 8:30-22:00; Fr 8:30-23:00, So 8:30-21:00 Heilwasser, Wellnesslandschaft, Wellnesspark mit Wellfit Einrichtungen. Therapie & Kur, Energetik, Beauty sowie Ernährung – Harmonie von Körper, Seele und Geist.

Schloss Burgau

7

Ortszentrum Burgau, Nr. 1 T 03383/2325, 03383/2226, www.burgau.tv

-

Wasserschloss, kulturelle Veranstaltungen, Ausstellungen, in unmittelbarer Nähe Campingplatz und Freibad

Rogner Bad Blumau

8

8283 Bad Blumau 100, T 03383/5100-9801 F 03383/5100-808, grel@blum.rogner.com, www.blumau.com

j -

9:00-23:00 Rogner Bad Blumau ist eine Entdeckungsreise. Es ist der Aufbruch in eine märchenhafte Welt... mit Thermal- und Saunalandschaft, Vulkania Heilquelle und verwöhnenden SPA Anwendungen.

1000jährige Eiche

9

Bierbaumberg, TV Bad Blumau, T 03383/2377, F 03383/3100 info@bad-blumau.com, www.bad-blumau.com

-

Auf der Bierbaumer Höhe steht die 1000jährige Eiche: Durchmesser über 2,5 m und Umfang 8,75 m.

5

Hotel-Therme-Resort Sebersdorf 300, 8271 Bad Waltersdorf T 03333/22144-0, F 03333/22144-920 reservierung@hoteltherme.at, www.hoteltherme.at

j -

6

Thermenhauptstadt Fürstenfeld

10

TV Fürstenfeld, Hauptstr. 2a, 8280 Fürstenfeld T 03382/55470, F 03382/55470-14 tourismusverband@fuerstenfeld.at www.thermenhauptstadt.at

-

Hauptstadt der Thermensportregion und Einkaufsstadt. Pfeilburg, Freibad und Sagenpfad.




10

Ein Paradies für Genussra

Thermenradweg R 12

Da schau her ... Thermengolfanlage Loipersdorf-Fürstenfeld 11 Gillersdorf 50, 8282 Loipersdorf Golfbüro, T 03382/8533, F 03382/8533-33 office@thermengolf.at, www.thermengolf.at

Taborstraße 12, 8385 Neuhaus/Klausenbach T 03329/20107, 0664/2154479 donner@straussenhof.at, www.straussenhof.at

-

j

Eingebettet in die Auen der Feistritz und Lafnitz fügt sich der 27-Loch-Meisterschaftsplatz harmonisch in die Landschaft an der Landesgrenze zwischen der Steiermark und dem Burgenland.

Thermalquelle Loipersdorf

In der Therme Loipersdorf lässt sich das Leben genießen. Entspannen Sie sich beim ruhigen Plätschern der Warmwasserquellen und dem Duft von ätherischen Ölen, genießen Sie klassische Therapien oder fernöstliche Heilmethoden, plantschen Sie was das Zeug hält im abwechslungsreichen Erlebnisarel oder erkunden Sie, was Loipersdorf abseits der Therme noch zu bieten hat! In Loipersdorf werden Sie sich wohl fühlen.

Mariengrotte in Unterlamm

13

Bei Pfarrkirche Unterlamm, 8352 Unterlamm Gemeindeamt Unterlamm T 03155/8208, F 03155/8208-4 gde@unterlamm.steiermark.at, www.unterlamm.gv.at

-

Einzigartige Nachbildung der Mariengrotte von Lourdes! Zusätzlich gibt es einen Schutzengelplatz und einen Dreifaltigkeitsbrunnen, die auf den Weg zur Grotte einladen.

7RXULQGG

-

Straußen-Stopp am Wochenende und feiertags sowie nach tel. Voranmeldung Straußen-Blick, Straußen-Stopp, Alles rund um den Strauß: Fleisch und Nebenprodukte, Kunsthandwerk, Führungen kombiniert mit Events.

12

8282 Loipersdorf 152, T 03382/8204-0, F 03382/8204-87 info@therme.at, www.therme.at

-

14

Straußenhof Donner

15

Gesamtsteirische Vinothek Marktstrasse 6, 8354 St. Anna am Aigen Im Zentrum von St. Anna, 50 m oberhalb der Kirche T und F 03158/2801 wein@gesamtsteirische-vinothek.at www.gesamtsteirische-vinothek.at

-

Ein Ort, der alle Sinne fordert. Der Wein stammt aus fast 100 Betrieben aus allen Regionen der Steiermark. Hier können Sie alle Weine nicht nur kaufen sondern auch verkosten!

Wachsstube Hödl

16

Deutsch Haseldorf 75, 8493 Klöch T 03475/2270 info@wachs-hoedl.at, www.wachs-hoedl.at

j -

Mo-Fr 8:00-12:00, 13:00-18:00, Sa 8:00-12:00 Alles rund um die Biene – Honig, Wachskerzen ...




11

sradler

Thermenradweg R12

Insider TIPP Ein Besuch der Gesamtsteirischen Vinothek St. Aigen und der Blick von der Aussichtplattform Richtung Slowenien und Ungarn ist ein unvergessliches Erlebnis.

Hummersdorf – Bad Radkersburg

Hier gibt‘s die besten Rad-Schläge

-

Gemeinde Mönichkirchen

Römerzeitliche Grabhügel

17

21 Römerzeitliche Grabhügel – Ausgrabungen sind im Museum im alten Zeughaus in Bad Radkersburg zu besichtigen

Bad Radkersburg – Historische Altstadt

18

Informationsbüro, Hauptplatz 14, 8490 Bad Radkersburg T 03476/2545, F DW 25 info@badradkersburg.at, www.badradkersburg.at

-

-

T 02649/20925, F 02649/20925-75 gemeinde@moenichkirchen.gv.at www.moenichkirchen.at

Die 700 Jahre alte Grenzstadt ist der südlichste Ort im Steirischen Thermenland. Prachtvolle Bauwerke, schmuckvolle Fassaden, malerische Plätze und Arkadenhöfe verleihen der Kleinstadt umgeben mit der Renaissance Stadtmauer ihr südliches Flair. Urbani-Vinothek, Museum im alten Zeughaus

Tourismusverband Friedberg Hauptplatz 6, 8240 Friedberg T 03339/22510, 0676/4737812, F 03339/22510-8 schwarzeradler@aon.at, www.adlerbus.at

Gemeinde St. Johann in der Haide 8295 St. Johann in der Haide 100, T 03332/62882 F 03332/62882-4, gde@st-johann-haide.steiermark.at www.st-johann-haide.steiermark.at

j Parktherme Bad Radkersburg Alfred Merlini Allee 7, 8490 Bad Radkersburg T 03476/2677, F 03476/2677-503 info@parktherme.at, www.parktherme.at

j -

Mo-Do 9:00-21:30, Fr, Sa 9:00-23:00, So 9:00-20:00 Therme der Bewegung, Therme die bewegt ... Parktherme vor den Toren der historischen Altstadt; außergewöhnliches mineralstoffreiches und heißes Thermalwasser. Kraft und Energiequelle ist auch der Saunapark mit Panoramasauna, Biosauna, MurnockerlDampfgrotte und eine neue Weinkellersauna.

7RXULQGG

Mo-Fr 8:00-12:00

19

Info-Büro Loipersdorf Direkt in der Thermeneingangshalle 8282 Loipersdorf 152, T 03382/8833, F 03382/8833-97 info@therme.at, www.therme.at

j

Mo-S0 8:00-19:00

Informationsbüro Bad Radkersburg Hauptplatz 1, 8490 Bad Radkersburg, T 03476/2545 F 03476/2545-25, www.badradkersburg.at

j

Mo-Fr 9:00-18:00, Sa 9:00-13:00




12

Ein Erlebnis der Sinne

Thermenradweg R 12

Hier ist der Gast „König“ Sonnenhof Hechtl Familie Hechtl, 2872 Mönichkirchen 290 T 02649/232, 0664/4456432, F 02649/232-13 johanneshechtl@gmx.at, www.sonnenhof-hechtl.at

j -

Täglich 8:00-20:00 Kinderspielplatz

Gasthof Notter Hauptplatz 8, 8243 Pinggau, T 03339/22279 0664/3044279, F 03339/22279, gasthofnotter@utanet.at

j -

9:00-1:00, Ruhetag: Dienstag Kinderspielplatz

Hotel Schwarzer Adler Roland Gressenbauer, Hauptplatz 6, 8240 Friedberg T 03339/22510, 0676/4737812, F 03339/225108 schwarzeradler@aon.at, www.adlerbus.at

j -

Ruhetag: Dienstag Rad-Verleih

Waldhotel Konrad 8295 St. Johann in der Haide, T 03332/62507, 0664/9766953, F 03332/63887, waldhotel@htb.at, www.waldhotel-konrad.at

j -

Ganzjährig Spezialitäten-Restaurant

Thermenlandhof Gerngross 8274 St. Magdalena 17, T 03332/8114, F 03332/8114-73 gh.gerngross@htb.at

j -

7:00-22:00, Ruhetag: Mi Steirische Spezialitäten, schöner Gastgarten, Essen im Grünen, herrliche Fernsicht

Bad Blumau Weitere Gastwirte und Beherberger der Thermengemeinde Bad Blumau finden Sie bei der Fantastischen Tour.

Gasthof Weber Dietersdorf 39, 8282 Loipersdorf T 03382/8252, F 03382/8252-10 office@gasthof-weber.at, www.gasthof-weber.at

j -

11:30-14:00, 17:30-21:00; Ruhetag: Mo; Di ab 17:00 geöff. Schmankerlwochen nach Saison; Rad-Verleih

7RXULQGG

Restaurant am Golfplatz Gillersdorf 50, 8282 Loipersdorf T 03382/8220, ajansenberger@aon.at

j -

Mo 10:00-18:00, Di-So 9:00-22:00; kein Ruhetag Regionale, bodenständige Küche; hausgemachte Mehlspeisen

Therme Loipersdorf Marktrestaurant 8282 Loipersdorf 152 T 03382/8204-39, F 03382/8204-1844 g.meier@therme.at, www.therme.at

j -

9:00–21:00 bzw. 9:00–22:00 Regionale Köstlichkeiten je nach Jahreszeit, großes Salatbuffet, hausgemachte Kuchen und Torten, Zotter-Schokobrunnen

Thermalhotel Leitner**** An der Therme 218, 8282 Loipersdorf T 03382/8616, F 03382/8616-86 thermal@hotel-leitner.at, www.hotel-leitner.at

j -

Ganzjährig Kosmetiktherapie, Massagetherapie, direkter Verbindungsgang zur Therme Loipersdorf

Thermenhotel Stoiser**** An der Therme 153, 8282 Loipersdorf T 03382/8212-0, F 03382/8212-33 thermenhotel@stoiser.com, www.stoiser.com

j -

Ganzjährig Whirlpools, Saunadorf, Entspannungsräume, direkter Zugang in die Therme Loipersdorf, Rad-Verleih.




13

Thermenradweg R12

Kulinarische Highlights Pension Birkenhof*** 8282 Loipersdorf 158, T 03382/8369, F 03382/8369-5 pension@birkenhof.st, www.birkenhof.st

-

Dorfwirt-Gasthaus Lenz-Riegler

Mi-Mo 10:00-24:00, Ruhetag: Di (Jän.-Apr. auch Mi)

Gasthaus Gartner Mühlgraben 32, 8385 Neuhaus/Klausenbach T 03329/2270, F 03329/20840

-

Frisch zubereitete Schmankerl (Bauernschmaus, Ripperl) nach tel. Vorbestellung

Weinlandhof Familie Gangl, 8493 Klöch, Deutsch-Haseldorf 47 T 03475/2860, 0664/5123512, F 03475/2860-17 weinlandhof@aon.at, www.wlh.at

j -

Sport & Spiel Konopiski

Massagemöglichkeit. Kinderspielplatz

8352 Unterlamm 8, T 03155/8203, F 03155/8203 info@lenz-riegler.at, www.lenz-riegler.at

j

Rad-Service und Verleih

Hauptplatz, 2870 Aspang T 02642/52238, F 02642/52238-32 konopiski@utanet.at, www.konopiski.at

j

Mo-Fr 8:00-12:00 u. 14:30-18.00, Sa 8:00-12:00

Thermen-Tankstelle, KFZ-Werkst. Zechmeister 8282 Loipersdorf 234, T 03382/8383, F 03382/83484 MariaZechmeister@gmx.at

j

Mo-Sa 7:00-21:00, So u. Feiertags 8:00-21:00

Kovac Karl Laafeld 9, 8490 Bad Radkersburg T 03476/3864, 0664/1327077, F 03476/41005

j

Täglich 8:00-18:00

Ruhetag: Montag Bodenständige sowie internationale Küche. Neuer Wellnessbereich mit beheiztem Swimmingpool.

Gästehaus Radl Familie Christian und Sabine Radl, Gruisla 71, 8493 Klöch T 03475/30003, 0664/5286854, F 03475/ 30003 gaestehaus-radl@aon.at, www.hausradl.at

-

Kinderspielplatz

Radlerherberge Kapuzinerbastei Südtirolerplatz 6, 8490 Bad Radkersburg, T 0664/4636738 F 03476/2545-25, inof@brbg.at, www.badradkersburg.at

7RXULQGG

RÜCKTRANSPORT Für die Rückreise empfiehlt sich die ÖBB T 05/1717, www.oebb.at oder www.busbahnbim.at




Mit dem Rad und Kanu von den Alpen zur PuĂ&#x;ta Grenzenlos radeln auf den Spuren der Lafnitz.

7RXULQGG




15

Rendezvous mit einer sanften Dame

„Rendezvous mit einer sanften Dame“

Die Lafnitz verführt

7RXULQGG




16

Purer Fluss-Genuss

Rendezvous mit einer sanften Dame

7RXULQGG




17

Länge:

100 km, in Teilabschnitten befahrbar

Rendezvous mit einer sanften Dame

Charakteristik: Geführte Genuss-Tour (siehe Rad-Schläge) Leicht und familienfreundlich ndpunkt Grenze s- und E arische sen – Ung Wildwie ichtung itz ne Fahrtr der Lafn Empfohle chtung ri ß ie Fl In nheit erweg eschaffe gter Güt Streckenb , befesti Asphalt tzung ng/Verne weg Anbindu rmenrad R12 The Gebiet erung a 2000“Beschild a „Natur Keine, d

Ausgang

7RXULQGG




18

Grenzenloser Radgenuss

Rendezvous mit einer sanften Dame

Bewegter Fluss, ein Fluss der bewegt Nahe der steirisch zĂźnftigen AlmhĂźtte der Familie Weber, den Wirtsleuten vom Wildwiesenhof, liegt das Quellgebiet der Lafnitz. Mit einem unglaublich schĂśnen Aus- und Einblick in die umliegende Bergwelt, versorgt mit KĂśstlichkeiten von der Alm geht’s den Berg hinunter, auf Lafnitzsuche. Als kleiner Gebirgsbach hat sie ihren Weg durch mächtige Wälder, saftig grĂźne Wiesen mit KĂźhen drauf, vorbei an verstreut liegenden BauernhĂśfen und freundlichen Menschen, bereits gefunden. Manchmal lässt sie Sie ganz nahe an sich heran – passiert sie tiefe, schluchtenartige Talabschnitte, bleiben Sie Betrachter von AuĂ&#x;en. Bevor Sie ihr ins breiter werdende Tal folgen, radeln Sie zur Festenburg, wo Sie ein burgherrliches Mittagessen im idyllischen Burghof erwartet.

Die Lafnitz wird nun immer breiter und vom Bach zum Fluss. Eine Flussschlinge (Mäander) reiht sich an die nächste, ein schmaler Auwaldsaum, der manches Mal zum undurchdringlichen „Urwald“ wird, ist Flussbegleiter. Mannshohe Farne, Schlingpanzen, Brennnesseln... behutsam begeben Sie sich auf Entdeckungsreise. Sie haben Zeit sich mit einer

7RXULQGG

ungeahnten Vielfalt an Tieren und Panzen bekannt zu machen, eine Flussbettwanderung zu unternehmen, sich mit und im Fluss beim Flussbad treiben zu lassen. Es wird nun auch klar, warum dieser Abschnitt der Lafnitz die Auszeichnung als Feuchtgebiet von Weltrang (Ramsargebiet) erhalten hat. Wer das Besondere mag, kann auch einen kleinen Teil der Strecke in einer gefĂźhrten Kanutour genieĂ&#x;en, Plätze kennen lernen, an die man von auĂ&#x;en sonst nicht so leicht herankommt. Besonders hungrige Genussradler machen in der Zwischenzeit am Rastplatz bestimmt schon Feuer oder lassen sich in einem ungewĂśhnlichen Ambiente von Kennern und KĂśnnern (aus bäuerlichen Betrieben) der regionalen, bodenständigen KĂźche kulinarisch verwĂśhnen.

„Grenzradler“ Ăœbrigens – da Sie sich einmal im Burgenland, einmal in der Steiermark bewegen, sind Sie auch noch zu „Grenzradlern“ geworden. Dass hier in frĂźherer Zeit auch einmal die Grenze zwischen Ă–sterreich und Ungarn war, hat die Natur in all ihren Facetten nie fĂźr wichtig oder als Hindernis betrachtet. Auch fĂźr Sie spielen Grenzen entlang der Lafnitz nicht wirklich eine groĂ&#x;e Rolle. Wollen Sie allerdings am Ende der Tour ins ungarische Szentgotthard gelangen mĂźssen Sie im Gegensatz zum Fluss einen kurzen Stop einlegen – Reisepass bitte. Die Lafnitz mĂźndet nach 110 km und nach Ăœberwindung von 1000 HĂśhenmetern in die Raab – aber das ist eine andere Geschichte...




19

s

Rendezvous mit einer sanften Dame

Quelle des Lebens

7RXULQGG




20

Alles fließt

Rendezvous mit einer sanften Dame

Genuss-Tipps für Radler Almhütte Wildwiesenhof u. Aussichtsturm

1

Wildwiesen, Gemeinde Miesenbach T 03174/8222, F 03174/8222-4 office@wildwiesenhof.at, www.wildwiesenhof.at

-

Traumhafter Ausblick in die umliegende Bergwelt

Wasserspiele Waldbach

2

8253 Arzberg 43 T 03336/4651, F 03336/4751

j -

April bis Ende Oktober Minimundus der Oststeiermark

Festenburg – Geheimtipp

3

Festenburg 1, 8251Bruck/Lafnitz T 03331/2255, 0664/3758888 festenburg@aon.at, members.aon.at/festenburg

-

Zum Stift Vorau gehörig, reicher Freskenschmuck des Stiftsmalers Hackhofer, rund um die Burg bemerkenswerter Naturraum

Badesee Neustift/Lafnitz

4

7423 Neustift 3 Tourismusinfo Neustift/Lafnitz, T 03338/3050

Heurigen-Stadl Ehrenhöfer

5

Neustift/Lafnitz 34, 7423 Pinkafeld T 03338/4852, 0664/4316003 ehrenhöfer@heurigen-stadl.at, www.heurigen-stadl.at

j -

Mo-Fr. ab 16:00, Sa ab 14:00, So ab 10:00 Idyllischer Schmankerlheuriger mit Hofladen

Naturschutzgebiet Lafnitz/Stögersbachauen

6

7412 Wolfau Gemeindeamt Wolfau T 03356/349-0, F 03356/349-20 post@wolfau.bgld.gv.at

7RXULQGG




21

Rendezvous mit einer sanften Dame

Aussichtswarte Wörterberg

7

8293 Wörterberg, Gemeindeamt Wörterberg T 03358/2940, post@woerterberg.bgld.at

-

Panoramablick

Tschartake Kuruzzenweg

8

Burgauberg-Neudauberg Tourismusinfo Burgauberg-Neudauberg 8291 Burgauberg-Neudauberg T 03326/52191-5, F 03326/52191-4 tourismus@burgauberg-neudauberg.at

-

Nachgebauter Wachturm (Kuruzzenzeit)

Fritzmühle Rudersdorf

9

Am Mühlengrund, 7571 Rudersdorf T 03382/71649

-

Führung in der Ölmühle, Verkostung von frischgepresstem Kürbiskernöl

Thermenhauptstadt Fürstenfeld

Üppige Flora, romantische Rastplätze - die Lafnitz lockt mit ihren Reizen

10

Tourismusverband Fürstenfeld T 03382/55470, F 03382/55470-14 tourismusverband@fuerstenfeld.at www.thermenhauptstadt.at

-

Pfeilburg, Freibad, Sagenpfad

Kanutour auf der Lafnitz

11

Naturpark Raab, Informationsstelle Jennersdorf Kirchenstraße 4, 8380 Jennersdorf T 03329/48453 office@naturpark-raab.at, www.naturparkraab.at

-

Geführte Kanutour auf der Lafnitz

Hier gibt‘s die besten Rad-Schläge Komet incoming 7423 Pinkafeld, Ing. Julius Raab Str. 7a T 03357/46003-18, F 03357/46003-5 office@komet-reisen.at

7RXULQGG




22

Die Lafnitz lebt

Rendezvous mit einer sanften Dame

Aug‘ in Aug‘ mit den Wundern der Natur

7RXULQGG




23

Rendezvous mit einer sanften Dame

Hier ist der Gast „König“ Wildwiesenhof Familie Weber, Bergviertel 11, 8190 Miesenbach T 03174/8222, F 03174/8222-4 office@wildwiesenhof.at www.wildwiesenhof.at

j

Kein Ruhetag

Burgtaverne auf der Festenburg Festenburg 1, 8251 Bruck/Lafnitz T 0664/2828706, Familie Lang

j

Nach Voranmeldung

Braugasthof Schmidt 7423 Neustift/Lafnitz 64 T 03338/2330, 0664/106 33 63, F 03338/23305 schmidts-rabenbraeu@aon.at, www.rabenbraeu.com

j

Ruhetag: Montag

Maierhofer Mühle Gasthaus Maierhofer Babara Unterlungitz 56, 8295 St. Johann i.d.H. T 03356/203

j

Ruhetag: Montag, Dienstag

Insider TIPP Lassen Sie sich den Besuch in der Festenburg nicht entgehen!

Gasthof Restaurant zum Hirschen Bahnhofstraße 37, 8291 Burgau T 03383/2226, F 03383/22268 office@gasthof-zumhirschen.at www.gasthof-zumhirschen.at

j

Ruhetag: Sonntag ab 16:00 Uhr, Montag

Rad-Service und Verleih Zweirad Fassl 7423 Pinkafeld, Hauptstr. 2, T 03357/42265 office@fassl-zweirad.at, www.fassl-zweirad.at

7RXULQGG

Unsere Rad-, Wanderund Reitkarte erhalten Sie unter www.lafnitztal.com




Den Sagen auf der Spur, vorbei an ehrwĂźrdigen SchlĂśssern, hinein ins bunte Leben.

Und a 7RXULQGG




25

Raabtal-Radweg Mit Seppl, dem lustigen Radl-Fuchs, der Raab entlang

d alle machen mit ... 7RXULQGG




26

Ist das nicht sepplsuper?

Raabtal-Radweg

7RXULQGG




27

Ausgangs- un

Länge: 104 km, in mehreren Tagesetappen befahrbar Charakteristik: Leicht und familienfreundlich

7RXULQGG

d Endpunkt Passail – Jenn ersdorf/Bgld .– Szentgotthá rd/Ungarn Empfohlene Fa hrtrichtung In Fließrichtu ng der Raab Streckenbesch affenheit Asphalt Anbindung/Ve rnetzung R49 Mostwär tsradweg ab /nach Graz, R12 Th ermenradwe g Rücktransport ÖBB bis Gleis do Stmk. Landes rf bahn bis We iz Beschilderun g Landesradw eg R11




28

Seppl weiĂ&#x;, was Radler-F

Raabtal-Radweg

Sagenhafte Erlebnisse entlang der romantischen Raab Der Radweg beginnt in der sagenumwobenen Gegend rund um die Raabquelle – hoch oben in den Wäldern am FuĂ&#x;e der Teichalm. In den wilden Schluchten der Gegend hat man immer schon edle Metalle und Schätze vermutet ... und Seppl fĂźhrt Sie nach kurzem Radeln schon zu den weitläuďŹ gen Stollen des Schaubergwerkes Arzberg oder in die Grassl-TropfsteinhĂśhle. Nach einer Steigung geht’s in rauschender Fahrt hinunter bis in die pulsierende Energiestadt Weiz – und weiter nach St. Ruprecht. Das Erlebnisbad dort ist ein echtes Abenteuer fĂźr GroĂ&#x; und Klein – natĂźrlich gibt es eine Badebucht, ein Kinderbecken, eine tolle Rutsche ... Ăœberhaupt ist der Raabtal Radweg ab Weiz fĂźr kleine Kinder sehr gut geeignet: Flach, praktisch durchgehend asphaltiert und fernab vom Verkehr geht es nach Gleisdorf und weiter, immer der Raab entlang. Kleine Belohnung gefällig? Es ist nicht weit zu den 13 Raabtal Radl-Wirten, alle paar Kilometer ďŹ ndet sich einer, und dort schmankerlt und schmaust es sich sehr gut. Ein Seppl-Geheimtipp: Die einzigartige Teichlandschaft in Kirchberg an der Raab – eine fast vergessene Welt aus Schilf und Seerosen, Fisch-, Wald- und Badeteichen und vielen seltenen Tieren und Panzen. Die Region hat immer schon erďŹ ndungsreiche, seltsame, schĂśpferische, schräge, erfolgreiche Wifzacks und Bauernburschen, Adelsfrauen und Querden-

7RXULQGG

ker, BrĂźckenbausammlerin und BienenzĂźchter hervorgebracht, wie bespielsweise Franz Gsellmann und seine berĂźhmte „Weltmaschine“, das Lebenswerk eines einfachen, genialen schrulligen Mannes. Ein StĂźckchen weiter rollen Sie in das Land der Burgen und SchlĂśsser! Schloss Kornberg – ein klingender Name. Riegersburg, noch klingender ... bis Sie in der hĂźbschen Bezirkshauptstadt Feldbach einradeln. Zotters groĂ&#x;artige Schokoladen-Manufaktur ist ganz in der Nähe von LĂśdersdorf.

Radlgenuss bis zum Schluss ... und da nun auch unser kleiner Seppl aus dem Maislabyrinth herausgefunden hat, kĂśnnen Sie sich zur letzten kleinen Etappe nach Jennersdorf ins Freibad auf den Weg machen! Oder Sie radeln Ăźber die „grĂźne Grenze“ nach SzentgotthĂĄrd weiter – bis hier gibt es auch regelmäĂ&#x;ige Ă–BB-Verbindungen. Fazit: Ist das alles nicht sepplsuper?




29

-Familien brauchen Genuss-Tipps für Radler Raab-Ursprung

1

Ca. 9 km nördlich von Passail.

j -

Da gibt‘s viel zu erleben ...

Ganzjährig zugänglich Kraft-Platz im Schoß der Natur!

Schaubergwerk u. Heimatmuseum Arzberg

2

8162 Arzberg 20 Gemeindeamt Arzberg T 03179/27450, F 03179/27450-4 gemeindeamt@arzberg.at, www.arzberg.at Schaubergwerk Arzberg T 0664/9639640

j -

15. April bis 31. Okt.: Sa, So, Feiertag 11:00, 14:00 u. 16:00; von 1. Juni bis 15. Sept. zusätzlich Mo-Fr um 14:00 In Arzberg befindet sich einer der interessantesten und lehrreichsten Schaustollen Österreichs!

Grassl Tropfsteinhöhle

3

Familie Reisinger, T und F 03172/67328 karin.ulrike.reisinger@aon.at www.grasslhoehle.at

j -

Führungen: Juni, Juli u. Aug.: tägl. 10:00-17:00, Mai, Sept.: nur Sa, So u. Feiertag 10:00-17:00 Sehr tolle, schöne Tropfsteinhöhle, speziell für Kinder. Mostschänke: Most, Apfelsaft, Johannisbeersaft, Mineralwasser, Aufstrichbrote.

Erlebnisbad St. Ruprecht

4

Untere Hauptstraße 299 8181 St. Ruprecht an der Raab Gemeindeamt: T 03178/2218-11, F -9 Badbuffet: T 03178/23 90 gemeinde@st.ruprecht.at

j -

7RXULQGG

Geöffnet Mai - Sept. tägl. von 9:00 bis 19:00 Familien-Erlebnisbad, Spielbach, Kinderbecken, Erlebnisbecken, Speedrutsche, Whirlliege, Massagesitzbank, Wasserspeier, Badebucht im Raabfluss, Erlebnisbachlauf, große Liegefläche, Badbuffet.




30

Seppl‘s geheimste Geheimt Raabtal-Radweg

Wellenbad Gleisdorf

5

Feldgasse 27, 8200 Gleisdorf T 03112/2601610, www.gleisdorf.at

j -

Mai bis Sept. 8:00-19:30, an schönen Tagen auch länger Sport-, Kinder-, Sprung- und Wellenbecken, Erlebnisrutsche, Fußballplätze, Tischtennis, Hallentennis, Badminton, Skateboardanlage, Sandspielfeld, Soccer, Sauna-/Wellnessbereich, FKK-Bereich, Restaurant.

Franz Gsellmanns Weltmaschine

6

Kaag 12, 8332 Edelsbach Fam. Gsellmann, T 03115/2983 office@weltmaschine.at www.weltmaschine.at

j -

j -

1. April-31. Okt., Di-So 10:00-17:00, Ruhetag: Mo Museum: Modelle wie Eisenbahn-, Straßen-, Pionier-, Behelfs- und Sonderbrücken. Im Freigelände echte Brücken! Brücken-Modellbau-Workshops!

Schloss Kornberg

9

8330 Feldbach, T 0664/4321 367 office@schlosskornberg.at, www.schlosskornberg.at

j

Alles dreht sich, alles bewegt sich. Es klingelt und rasselt, läutet und pfeift. Die Maschine lebt.

7

8332 Edelsbach 100, T 0676/943 49 24 info@bienengarten.at www.bienengarten.at

-

Eine der größten Schauimkereien Österreichs, auf einer Fläche von über 2.000 m2.

Tägl., auch sonn- u. feiertags 10:00-18:00; Schlosswirt: T 03152/2057, Do-So durchgehend geöffnet von 10:0018:00 bzw. 22:00, (ausgen. Mo-Mi Ruhetag), Rittersaal Familienausflug; Schlossmuseum; Schlosspark, Kinderspielplatz, Kunst & Handwerk; Ausstellungen

Museum im Tabor

10

Feldbach Zentrum, hinter der Pfarrkirche T 03152/3079 oder 5856, F 03152/5856 www.feldbach-stadt.at

j

Mi-So von 08:00-12:00 und 15:00-18:00

7RXULQGG

8

8332 Edelsbach 15 T 03152/3597, 0664/9222723, F 03152/35974 gde@edelsbach.at, www.edelsbach.at

Ganzjährig tägl. (außer Dienstag) von 9:00-18.00

Bienengarten Edelsbach

j -

Brückenmuseum Edelsbach

-

Im Tabor: 2. Mai-31. Okt., Einlass Museum: Mo 14:0017:00, Di-Fr 9:00-11:00 u. 14:00-17:00, Sa 9:00-12:00 (So u. Feiertag geschlossen) Sehenswert die Fülle von interessanten Sammlungen




31

mtipps Insider TIPP 3 Tage – 2 Nächte Radl-Familien-Package incl. 2 x ÜN + Radler-HP ab € 95,–, Kinderermäßigung Information und Buchung: Steiermark Touristik Tel.: +43 (0)316/4003-450 info@steiermark-touristik.com

Zotter Schokoladen Manufaktur

11

Bergl 56 A, 8333 Riegersburg , T 03152/5554 F 03152/5554-22, schokolade@zotter.at, www.zotter.at

j -

Ab 1. Mai bis 31. Okt. Mo – Sa 9:00-20:00, ab 1. Nov. bis 30. April von Mo – Sa 9:00-19:00 Im Schoko-Laden können Sie einkaufen und die Atmosphäre der Schokoladenerzeugung einatmen.

Erlebnisfreibad Jennersdorf

12

Freizeitzentrum 2, 8380 Jennersdorf T 03329/46016 post@jennersdorf.bgld.gv.at, www.jennersdorf.info

j -

j

Mo-Fr 9:00-18:00, Sa tel. erreichbar v. 9:00-17:00

Infobüro TIP-City-Management Gleisdorf Rathaus, Rathausplatz 1, Erdgeschoss, 8200 Gleisdorf T 03112/26 01-400, tip@gleisdorf.at, www.gleisdorf.at

j

Sport-, Kinder- und Sprungbecken, Erlebnisbad, Rutsche, Luftsprudel-Geysire, Massagedüsen, Wildwasserströmungskanal, Natursteinstrand, Baderestaurant, Spielplätze, Trampolin, Beachvolleyball, Fußball, uvm. 13

9970 Szentgotthárd, Füzesi S. 3/A T 0036/94 554 324 info@thermalpark.hu, www.thermalpark.hu

-

Infobüro Tourismusverband Weiz Hauptplatz 18, 8160 Weiz T 03172/2319-660, F 03172/2319-9660 tourismus@weiz.com, www.tourismus.weiz.com

Mo-Fr 08:00-12:00, ganzjährig

HS tägl. 9:00-20:00, Vor- und NS tägl. 10:00-19:00

Therme St. Gotthard Spa & Wellness

j

Hier gibt‘s die besten Rad-Schläge

Tägl. geöffnet: Erlebnisbad 9:00 – 21:00, Schwimmbereich & Fitness: 8:00 – 21:00 Neue Therme mit einmaliger mediterraner Atmosphäre mit Palmen und exotischen Pflanzen.

7RXULQGG

Infobüro Tourismusverband Feldbach Hauptplatz 1, 8330 Feldbach, T 03152/3079-0, F DW 15 info@feldbach-tourismus.at, www.feldbach-tourismus.at

j

Mai-Okt Mo-Fr 8:30-12:00 u. 13:00-17:00, Sa. 9:00-12:00; Nov-April Mo-Fr 9:00-12:00 u. 13:00-17:00, Sa. geschl.

Infobüro Tourismusverband Jennersdorf Kirchenstraße 4, 8380 Jennersdorf T 03329/48683, F 03329/486834 post@jennersdorf.bgld.gv.at, www.jennersdorf.info

j

Mo-Fr 9:00-15:00, ganzjährig (Öffnungszeiten können sich in den Sommermonaten ändern)




32

Sattelfest mit Seppl

Raabtal-Radweg

Gasthof–Hotel Locker**** Parkstraße 29, 8181 St. Ruprecht an der Raab T 03178/2310, F 03178/2310-4 info@landhotel-locker.at, www.gasthof-locker.at

j -

Kein Ruhetag 27 stilvolle Komfortzimmer, Gastgarten, steir. Schmankerln, Swimmingpool; Friedensgrotte St. Ruprecht

Café-Konditorei Wurm / Drive-In Café-Konditorei: Gartengasse 19 Drive-In: Neugasse 121, 8200 Gleisdorf T. 03112/6221 bzw. 36456, cafe@wurm.cc, www.wurm.cc

j -

Drive-In: Kein Ruhetag Wintergarten, hausgemachten Torten- und Eisspezialitäten, Spielecke mit kindergerechtem Junior-TV

Raabtalhof Wagenhofer Fladnitz 29, 8322 Studenzen, T 03115/24 03, F DW 15 raabtalhof@gmx.at, www.raabtalhof.at

j -

Hier ist der Gast „König“ „Raabtal Radlwirte“ – www.raabtal-radweg.at Gasthof Schrenk Hauptplatz 1, 8162 Passail T 03179/23209, F 03179/23209-16 gasthof-schrenk@aon.at, www.gasthof-schrenk.at

j -

Ruhetag: Dienstag Steirische Spezialitäten, Gastgarten, Arkadenhof

j -

Ruhetag: Dienstag Hauseigener Wellness-Bereich, Sauna, Kinderspielplatz, Baumhaus für Kinder, schöner Weinkeller

7RXULQGG

Oststeirische Spezialitäten, Gastgarten, hausgem. Eisspezialitäten, Mehlspeisen, 5 Zimmer, 2 Kegelbahnen

Gsölserhof*** Kirchberg 27, 8324 Kirchberg/Raab T 03115/2407, 0664/1434114, F 03115/2407-19 gasthof@gsoels.at, www.gsoels.at

j -

Ruhetag: Dienstag Großer, überdachter Garten

Gasthaus Schwarz Paurach 1, 8330 Feldbach, T und F 03152/2541 gasthaus.schwarz@utanet.at, www.schwarz.or.at

j -

Gasthof-Hotel Allmer**** Wegscheide 7, 8160 Weiz T 03172/2258, 0664/3026830, F 03172/2258-22 office@gasthof-allmer.at, www.gasthof-allmer.at

Ruhetag: Montag

Ruhetag: Montag Kinderspielplatz, Gastgarten. In der Nähe Pension Raabtal, T 03152/35 76, www.pension-raabtal.at

Billek’s Wirtshaus Gniebing 2, 8330 Feldbach T u. F 03152/2490, billek-wirt@aon.at, www.billek-wirt.at

j -

Tägl. 7:30-24:00 Uhr, Ruhetag: Mittwoch Hausgemachte Torten, Spielplatz, Fußballtisch




33

Raabtal-Radweg

Gasthof Hödl-Kaplan Grazerstraße 12, 8330 Feldbach T 03152/23 38, F 03152/67 339 gasthof@hoedl-kaplan.at www.hoedl-kaplan.at

j -

Ruhetag: Montag Vulkanland-Wirt; hausgemachtes Gulasch, Breinwurst und Geselchtes; 3 Sportkegelbahnen

Landgasthof Fuchs Lödersdorf 39, 8334 Lödersdorf T 03152 26 09, F 03152 2609 1 www.gasthof-fuchs.at

j -

Mi-Sa 10:00-01:00, Sonn- u. Feiertag 10:00-22:00 Die besten Backhendl weit und breit, ein radlerfreundliches Speiseangebot, gemütlicher Gastgarten!

Gasthaus zum Kurta Hauptstraße 16, 8383 Gritsch T 03329/46011, F 03329/46011-15 info@gasthaus-kurta.at, www.gasthaus-kurta.at

j -

Di-So von 9:00-22:00, Ruhetag: Montag Gasthaus-Grillfeste, Gewölbe-Weinkeller mit Weinverkostungen, großer Kinderspielplatz, Gastgarten

Gasthof „Burgenlandhof“ Kirchenstraße 4, 8380 Jennersdorf T 03329/45341, F 03329/45341-34 kontakt@burgenlandhof.at, www.burgenlandhof.at

j -

Ruhetag: Montag 12 Zi., Gastgarten, regionale Schmankerl, gute Weine

Restaurant Kaffeehaus Club 3 Mártírok u. 1., 9970 Szentgotthárd, Ungarn T 0036/94 554 166 club3@sztgnet.hu, www.club3-villapergola.hu

j -

Kein Ruhetag Im Zentrum von Szentgotthárd, große Terrasse, auf der im Sommer auch gegrillt wird. Übernachtung: Pension Villa Pergola.

7RXULQGG

Rad-Service und Verleih INTERSPORT XL Weiz Kapruner Generatorstraße 5, 8160 Weiz T 03172/2715, F 03172/2715-4 horst.prassl@intersportpilz.at www.intersport.at

j

Ganzjährig Mo-Fr 09:00-18:00, Sa 09:00-17:00

INTERSPORT XL Gleisdorf Bürgergasse 19, 8200 Gleisdorf T 03112/2389, F 03112/2389-6 martin.tunst@intersportpilz.at www.intersport.at

j

Ganzjährig, Mo-Fr 09:00-18:00 Uhr, Sa 09:00-17:00

INTERSPORT XL Feldbach Grazerstraße 35a, 8330 Feldbach T 03152/2331, F 03152/2331-85 office.feldbach@intersportpilz.at www.intersport.at

j

Ganzjährig, Mo-Fr 9:00-18:00, Sa 9:00-17:00

Zweirad Matzer Bürgergasse 15, 8330 Feldbach, T 03152/2312 F 03152/2312-12, matzer@utanet.at www.zweirad-matzer.at

j

Ganzj., Mo-Fr 9:00-12:30, 14:30-18:00, Sa 9:00-12:00




Von Hartberg über den R 57 nach Pöllau – oder andersrum. Erradeln Sie, warum die Hirschbirne kein Geweih hat ...

7RXULQGG




35

Vom Rom der Oststeiermark...

Vom Rom der Oststeiermark ins Reich der Hirschbirne

Rad-Schlag

7RXULQGG




36

Radeln im Reich der Hir

Vom Rom der Oststeiermark ins Reich der Hirschbirne

Junge Römer radeln länger... Die Genusstour beginnt in Hartberg – im Mittelalter erster Versammlungsort des Adels, glänzt die Stadt heute als geschichtsträchtiger Ort für Schwärmer, Träumer und Genießer. Neben einer stimmungsvollen Altstadt bietet die Bezirkshauptstadt auch moderne Stätten der Begegnung. Das „Maxoom“ am Ökopark etwa beherbergt die größte steirische Kinoleinwand, genauso sehenswert sind das Oldtimer Museum Kröpfl oder der Ausblick von der Ringwarte auf das oststeirische Hügelland.

negg bei Pöllau – in das Reich der Hirschbirne … Im Naturpark Pöllauer Tal müssen Sie nicht allzu weit „herumhirschen“ um in den Genuss der legendären Hirschbirne zu kommen. Diese besondere Frucht stammt von einer alten steirischen Birnbaumsorte ab, deren Name auf das Wort „Herbst“ zurückzuführen ist. Größere Bestände dieser Bäume sind nur noch im Pöllauer Tal erhalten – wo die Bauern mit viel Geschick und traditionellem Wissen aus den Birnen wahre Köstlichkeiten (Hirschbirnensaft, Edelbrände, Essig, Marmelade oder die vitaminreichen Kletzen) zaubern.

Köstlichkeiten kosten

NaturGenuss Vom Zentrum Hartbergs führt die Tour in den Naturpark Pöllauer Tal. Unmittelbar an das Zentrum der Stadt angrenzend, präsentiert sich in Löffelbach die Fundstätte „Villa rustica“ – ein römischer Gutshof. Und nur wenige Meter daneben bietet die Familie Retter-Kneißl mit ihrem Buschenschank und der Vinothek eine ideale Labstation für Weinkenner. Ein wahres Paradies für Kinder finden Sie bei der Jausenstation Bohmann mit unzähligen Spielgeräten. Beim Kreisverkehr Winzendorf geht‘s nach Schö-

7RXULQGG

Weiter geht‘s nach Schönaudorf, vorbei an den Buschenschenken Spindler und Safner, die Sie mit Köstlichkeiten wieder zu Kräften kommen lassen. Im Ortskern Schönau biegen Sie nach rechts ab und radeln durch einen wunderschönen Mischwald nach Safental. Neben dem Buschenschank Kogler befindet sich hier das „Pferdeland Pöllauer Tal“. Weiter geht es flussaufwärts entlang der Safen. Sie rasten beim „Platzerl am Bach“ und lassen Ihre Füße im Wasser baumeln. Dem Safental entlang geht‘s bis nach Pöllau. Imposant erhebt sich hier das Schloss. Die Erbauer haben den Grundriss und den mächtigen Kuppelbau dem Petersdom nachempfunden – im Volksmund wird das Bauwerk deswegen oft als „Steirischer Petersdom“ bezeichnet. Im Schloss selbst können Sie jedes Jahr attraktive Ausstellungen bewundern. Der historische Markt Pöllau hat neben einer Reihe von gemütlichen Gasthäusern zwei besondere Highlights für Jung und Alt zu bieten – die Konditorei Ebner und die Ölmühle Fandler.




37

Hirschbirne Länge:

22 km (eine Strecke)

Charakteristik: Leicht und familienfreundlich

unkt - und Endp gekehrt Ausgangs llau und um Pö – g er Hartb chtung ne Fahrtri Empfohle htungen Beide Ric eit schaffenh erweg Streckenbe stigter Güt fe be t, al Asph ng g/Vernetzu Anbindun eg menradw weg R 12 Ther erger Rad R 35 Hartb

Vom Rom der Oststeiermark...

port Rücktrans ice-Teil Siehe Serv g un Beschilder dweg R 57 Landesra Radweg ue Pölla r

7RXULQGG




38

Auf der Jagd nach der H

Vom Rom der Oststeiermark ins Reich der Hirschbirne

Villa Rustica

5

8230 Hartberg Umgebung T 03332/62849, F 03332/62849-4 gde@hartberg-umgebung.steiermark.at www.hartberg-umgebung.steiermark.at

Genuss-Tipps fĂźr Radler

Gut erhaltene Grundmauern, groĂ&#x;er rĂśmischer Landsitz aus dem 2. und 3. Jhdt. nach Christus

Weinbau und Buschenschank Retter-KneiĂ&#x;l

6

LĂśffelbach 7, 8230 Hartberg T und F 03332/63186, M 0664/1042199

Altstadt Hartberg

1

Zentrum, 8230 Hartberg T 03332/66505, F 03332/66505-16 tourismusverband@htb.at, www.hartberg.at www.hartberg-tourismus.at, www.hartbergland.at

-

Besteht seit 1997, 1998 Erweiterung durch LutzkySammlung, auf ca. 2.700 m2 230 Exponate aller Art. 3

Am Ă–kopark 10, 8230 Hartberg T 03332/65348, 03332/62250-151, F 03332/62250-179 info@maxoom.at, www.maxoom.at

-

Steiermarks einziges GroĂ&#x;bild-Filmtheater

Ringwarte

-

Gelegen auf einer SeehĂśhe von 795 m, erhebt sich der 30 m Holzturm, herrlicher Rundblick weit Ăźber das oststeirische HĂźgelland.

7RXULQGG

-

Ruhetag: Dienstag GroĂ&#x;er Kinderspielplatz und Gastgarten, Ripperl-Essen, steirische Jause 8

Direkt an der Safen; Weidenhäuser, Bänke und Jägerstand laden zum Beobachten, Rasten und Spielen.

Schloss PĂśllau

9

Inmitten des historischen Marktes PĂśllau gelegen. T 03335/4210, F 03335/4235 info@naturpark-poellauertal.at, www.naturpark-poellauertal.at

4

Ostern - Ende Oktober 10:00 bis 18:00 Uhr bei SchĂśnwetter; Ruhetag: Mo

7

Winzendorf 144, 8225 PĂśllau, geg. ReisebĂźro Retter T 03335/4210, F 03335/4235 info@naturpark-poellauertal.at, www.naturpark-poellauertal.at

-

Ringkogel, 8230 Hartberg T 03332/603-0, F 03332/603-67 gemeinde@hartberg.at, www.hartberg.at

j

j -

Platzerl am Bach

Sa u. So 9:30-18:00 Wochentags geg. Voranmeldung

Maxoom GroĂ&#x;leinwandkino

Weinverkostung jederzeit mĂśglich

Winzendorf 26, 8225 PĂśllau, T 03335/2470

2

Othmar-Rieger-StraĂ&#x;e 21, 8230 Hartberg T 03332/63500, F 03332/63500-6 ofďŹ ce@kroep.at, www.kroep.at

j -

Vom 1. März bis Mitte April, Juni, November

Jausenstation Bohmann

Kulturspaziergang in einer modernen, lebendigen Stadt mit Atmosphäre der Vergangenheit; Historisches u. ZeitgenÜssisches ergeben ein harmonisches Ganzes.

Oldtimer Museum KrÜp

j -

Ehemaliges Augustiner-Chorherrenstift, barocker Kirchenbau, sehenswerter Kuppelbau, Grundriss wurde dem Petersdom in Rom nachempfunden. Jährlich wechselnde Ausstellung im Schloss.

Schlosspark

10

GegenĂźber Schloss PĂśllau T 03335/4210, F 03335/4235 info@naturpark-poellauertal.at, www.naturpark-poellauertal.at

-

Historische Parkanlage lädt zum Verweilen und Rasten ein, SchlossparkcafÊ mit Kinderspielplatz.




39

Hirschbirne

Vom Rom der Oststeiermark...

Radeln auf den Spuren der Rรถmer, den Tag genieรŸen, im Leben schwelgen

7RXULQGG




40

Genuss vom Start bis ins Z

Vom Rom der Oststeiermark ins Reich der Hirschbirne

Das oststeirische Hügelland ist reizvolle Kulisse dieser Genusstour. Konditorei Ebner

11

j

Lamberggasse 31, 8225 Pöllau T und F 03335/2350, info@naturpark-poellauertal.at

j -

Ruhetag: Donnerstag Berühmte und beliebte Spezialitäten wie Lebkuchen und hausgemachtes Eis; schattiger Gastgarten.

Ölmühle Fandler

12

Prätis 1, 8225 Pöllau T 03335/2263, info@fandler.at, www.fandler.at

j -

Mo-Fr 9:00-12:00 und 14:00-17:00 (Anrufbeantworter)

Tourismusverband Hartberg Rochusplatz 3, 8230 Hartberg T 03332/66505, F 03332/66505-16 tourismusverband@htb.at www.hartberg.at, www.hartberg-tourismus.at

j

Mo-Fr 8:00-12:00 u. 15:00-17:00, Juni-Sep. durchgehend

Mo-Fr 7:30-18:00, Sa 7:30-12:00 In dieser traditionellen Ölmühle können Sie 17 verschiedene, kaltgepreßte und erlesene Öle verkosten.

Café Ingrid

13

Bachgasse 130, 8225 Pöllau T 03335/3007, F 03335/30074, www.cafe-ingrid.at

j -

info@naturpark-poellauertal.at, www.naturpark-poellauertal.at

Hier ist der Gast „König“ Gasthof-Restaurant „Zum Brauhaus“

Ruhetag: Dienstag

Familie Werner Großschedl Wiener Straße 1, 8230 Hartberg T 03332/62210, F 03332/62210-4 brauhaus@utanet.at, www.brauhaus.co.at

Leichte Küche für Radler; gemütlicher Gastgarten. Fahrradreparatur nebenan in der Werkstätte Kleindienst.

j

Hier gibt‘s die besten Rad-Schläge Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal Schloss 1, 8225 Pöllau bei Hartberg T 03335/4210, F 03335/4235

7RXULQGG

Di-So 9:00-23:00, Zimmervergabe auch montags

Landhotel „Sonne“ Christoph Gerlitz Hauptplatz 9, 8230 Hartberg T 03332/62342, F 03332/62342-25 office@sonne-hotel.at, www.sonne-hotel.at

j

Mo-Sa 7:00-2:00, So 9:00-23:00




41

s Ziel

Vom Rom der Oststeiermark...

Insider TIPP In der prächtigen barocken Kirche in Pöllau können Sie zur Ruhe kommen und etwas durchatmen. Die gewaltigen Mauern und die angenehme Kühle wirken beruhigend und sind gleichzeitig kraftspendend.

Gasthof „Zur Lebing Au“ Familie Martin Pack, Josef-Hallamayr-Str. 30, 8230 Hartberg T 03332/62470, F 03332/62470-22 gasthof.pack@a1.net, www.gasthof-pack.at

j

Ruhetag: Dienstag; Sonntag bis 15:00 geöffnet

Pension Cäcilia*** Familie Wilfinger, Ortenhofenstraße 69, 8225 Pöllau T 03335/2748, 0664/5223132, F 03335/4148 r.wilfinger@htb.at, www.wilfinger.htb.at

-

Hauseigener Wellness-Bereich, Swimmingpool, Kinderspielplatz, Tischtennis, Fitnessraum.

Jugend- und Familiengästehaus Marktstrasse 603, 8225 Pöllau T 03335/30011, F 03335/30011-88 poellau@jfgh.at, www.jfgh.at

-

Hauseigener Wellness-Bereich, Massagemöglichkeit, Sauna, Kinderspielplatz, Cafe.

Rad-Service und Verleih Fahrradverleih Enrico Schlemmer Ressavarstraße 50, 8230 Hartberg T 03332/62 522, F 03332/62522-4

j

Mo 4:00-22:00, Di 06:00-22:00, So- und Feiertags 7:00-22:00

Fahrradverleih und Reparatur Kleindienst Märzgasse 120, 8225 Pöllau T 03335/2240, 0664/2317248 Kleindienst.erich@aon.at

j -

Mo-Fr 7:30-12:00, 13:00-18:00, Sa 8:00-12:00 und nach telefonischer Absprache 10 Trekkingbikes, 1 Herrenrad mit Kindersitz, 2 Kinderräder, 3 Mountainbikes

Rad-Rücktransport

Gasthaus Stelzer-Hubmann Familie Grete Stelzer-Hubmann, Herrengasse 21, 8225 Pöllau T 03335/2267, F 03335/2267-4 Gasthaus.stelzer-hubmann@aon.at

j -

Ruhetag: Montag und Mittwoch Nachmittag Kinderspielplatz, Gastgarten unter Kastanienbäumen, schöne helle Gästezimmer

7RXULQGG

Taxiunternehmen Manfred Glatz TAXI 1718 Hartberg, Neusafenauerstr. 60, 8230 Hartberg T 03332/1718, 0664/1977553, F 03332/66560 manfredglatz@aon.at

j -

0:00-24:00, kein Ruhetag Rad-Rücktransport




Tosendes Wasser, gewaltige Felswände und kühne Furten: Durch die Feistritzklamm schlängelt sich ein ebenso erlebnisreicher wie verkehrsfreier Radweg. Feuersalamander, Ringelnattern und Laubfrösche huschen neben der Radtrasse, in den Baumkronen geben Bachstelzen, Buchfinken und Grünspechte ein Konzert.

Die Tour d

7RXULQGG




43

r der Sinne

Klammradeln Das Abenteuer wartet in der Feistritzklamm

7RXULQGG




44

Tritt um Tritt die Natur e Klammradeln

Hier zeigt die Natur was sie kann. Neben der Bundesstraße B54 in Kaibing ist der „Park und Bike“-Radabstellplatz eine ideale Ausgangsbasis für die Tour. Direkt daneben gibt’s beim Gasthof Kricker cremiges Softeis. Weiter nach Nordwesten kommt man zur Fluss-Kneippanlage, die zu einem erfrischenden Fußbad einlädt. Gleich darauf empfiehlt sich ein Abstecher nach rechts: nur zwei Kilometer entfernt liegt Maria Fieberbründl mit nicht weniger als drei Attraktionen: Hinter der Wallfahrtskirche liegt die „Gradieranlage“, ein beschaulicher Holzbau, in dem Salzwasser über Tannenreisig und Schlehdornbüschel rieselt. Das Ganze erzeugt feinste „Aerosole“ (wie am Meerstrand), die den Lungenbläschen gut tun. Und schließlich liegt gleich gegenüber die „Eisoase“ die beim „Copa d‘oro“ bereits 4x zum besten Eiserzeuger Österreichs gekürt wurde. Seit kurzem wird hier auch die berühmte Zotter-Schokolade zu Eis verarbeitet. Weiter geht’s in den Ort St. Johann bei Herberstein hinein, wo einerseits der bekannte Gasthof Prettenhofer mit einem Radlermenü wartet, andererseits ein Abstecher nach links in die Weinberge von Siegersdorf lohnen würde. Geradeaus liegt nach einem kurzen Anstieg das Schloss Herberstein mit seinem Tierpark und dem Gironcoli-Museum. Noch eine kurze Bergab-Passage und schon ist der Stubenbergsee erreicht. Hier empfehlen sich für eine Rast die „See-Gasthöfe“ oder ein Abstecher in den Ort Stubenberg hinauf. Vom Seeweg erreicht man direkt die Einfahrt in die Klamm-Strecke, nach 2 Kilometern das Schaukraftwerk, wo ein Trinkwasser-Brunnen zur Rast lädt. In der Klamm kann

7RXULQGG

es passieren, dass bei Hochwasser die beiden Furten mit Wasser überschwemmt sind. Also: kräftig antreten, damit die Füße nicht nass werden!

Schmankerl aller Art Gleich nach der Klamm führt die Route nach links Richtung Puch hinauf. Ein kräftiger Anstieg, und schon sind Sie beim riesigen Obstlagerhaus. Entweder von Puch aus über den „Apfel-Achter“ oder weiter entlang des R8 erreichen Sie den Töchterlehof mit seinem Stutenmilchgestüt. Direkt am Radweg befindet sich als nächste Station das „hummelnest“, ein attraktives Museum für die wichtigen Blütenbestäuber. In Anger schließlich locken das Indianerdorf „Sioux-City“, die BMXBahn oder der Honig-Lehrpfad zu abenteuerlichen, sportlichen oder kulinarischen Genüssen.




45

r erleben

Länge:

Ca. 20 km (1 Strecke)

Charakteristik: Leicht und familienfreundlich

unkt - und Endp Ausgangs Anger ng bi ai K chtung ne Fahrtri Empfohle ts är w uf Flussa eit schaffenh eg r Güterw Streckenbe befestigte Asphalt, ng g/Vernetzu Süd, nach Anbindun Nord und sten R 57 R 8 nach al) und O bt aa (R W R 11 ) Radweg (Pöllauer rt 22 43, po ns ra er, 03175/ Rückt asser, Ang at n. Fa. Kothg ao r@ othgasse busreisenk enberg, sen, Stub ei R rne el-erla.at Fa. Wag ot eh se 89, info@ 03176-88 ung Beschilder dweg R 8 Landesra lradweg Feistritzta

7RXULQGG




46

Ein Muss für den Genuss Klammradeln

Genuss-Tipps für Radler

Park+Bike+Ride Platz Kaibing

Tierpark, Schloss u. Museum Herberstein

1

-

Radwirt Kricker: Einstiegstelle für Autofahrer, von hier ist mit dem Rad das gesamte ApfelLand erreichbar.

Flusskneippen Kaibing

2

An der Feistritz zwischen Kaibing und St. Johann T 03113/3655, F 03113/3655-4 gde@kaibing.steiermark.at, www. kaibing.steiermark.at

-

Beschilderter Wanderweg am und im Fluss Feistritz, einzigartiges, herrliches Naturerlebnis

Eisoase Maria Fieberbründl

3

8222 Maria Fieberbründl, neben der Wallfahrtskirche T 03334/2334, www.eisoase.at

-

4

Hinter der Wallfahrtskirche Maria Fieberbründl T 03113/3655, F 03113/3655-4 gde@kaibing.steiermark.at, www.kaibing.steiermark.at

-

täglich von 9:00-17:00 Großer Tierpark, Schloss Herberstein; moderne Skulpturen, Gironcoli-Museum, historische Gärten.

Stubenbergsee

-

Badesee, breites Sport- und Freizeitprogramm, Tennis, Minigolf, Kinder-Freizeitparks, See-Kino, Restaurants

Schloss Stubenberg

„Das Besondere ist selten genug“, romantischer Arkadenhof, Festsaal, Schlosstaverne und feines Hotel

Schloss Schielleiten

8221 St. Johann bei Herberstein, T 03113/2314, F 2314-4 gde@st-johann-herberstein.steiermark.at http://www.st-johann-herberstein.steiermark.at

-

-

Hochwertige Anlagen, Indoor-Golf, Hallentennis, Mountain-Bike-Verleih, idealer Stützpunkt f. Freizeitsportler 11

Zwischen Schloss Schielleiten u. Tiefenbach, T 03176/8679 info@weinbau-gruber.at, www.weinbau-gruber.at

-

Buschenschänken zwischen Vockenberg und Haidbichel, Weingärten, Kellerstöckl, große Kinderspielplätze

Sandstrand an der Feistritz

Hödl Hof – Schnapslehrpfad Weinbaugebiet „Weinberg-Hoferberg“

6

Zwischen Feistritztal und Obstbaugebiet um Puch T 03113/8526, F 03113/8526-4 weixelberger@gmx.at, www.apfelland.info/weixelberger

-

10

Vockenberg 81, 8223 Stubenberg am See T 03175/8811, F 03175/8811-342 schielleiten@bsfz.at, www.bsfz.at

Tiefenbacher Weinviertel 5

9

Schloss in Stubenberg am See 1, 8223 Stubenberg T 03176/8864, F 03176/20060 info@schloss-stubenberg.at, www.schloss-stubenberg.at

Holz-Haus, Salzwasser fließt über Fichtenzweige, Luft reichert sich an (Aerosole) wirkt heilend auf Atemwege

Feistritz-Strand

8

8223 Stubenberg am See T 03176/8822, gde@stubenberg.steiermark.at www.stubenberg.steiermark.at

-

Hier wird original handwerklich hergestelltes Speiseeis erzeugt und die berühmte Zotter-Schokolade zu Eis verarbeitet.

Gradieranlage Fieberbründl

Buchberg 2, 8222 St. Johann bei Herberstein T 03176/8825, F 03176/877520 office@herberstein.co.at, www.herberstein.co.at

j -

Wechselbundesstraße B 54 in Kaibing GH Kricker T 03113/2380, F 03113/2380-3 Gasthof-kricker@aon.at, www.gasthof-kricker.at

7

Blick über die halbe Oststeiermark, Buschenschänken mit köstlichen Speisen, Getränken u. prämierten Weinen

7RXULQGG

12

8223 Stubenberg am See 21 T 03176/8502, F 03176/20025 hoedlhof@edelbrand.at, www.edelbrand.at

-

Spaziergang durch die Marillengärten, Informationen über die Herstellung feinster Edelbrände, Kultivierung alter Obstsorten, Schnapsmuseum.




47

s

Prospekt erhältlich in den Infobüros Stubenberg und Anger und bei den ApfelLand-Radlwirten.

Waldlehrpfad – Bachbauermühle

13

Steir. Obstbaumuseum Haus des Apfels

8223 Stubenberg am See 51 T 03176/8319 k.erlacher@netway.at, www.biobauernhof-sommer.com

Harl 25, 8182 Puch bei Weiz T 03177/3117, kelz@utanet.at www.apfelstrasse.at

-

j -

713 m Walderlebnis-Pfad zw. Bachbauermühle u. UaB Betrieb „Sommer“, Überblick der heimischen Baumu. Pilzarten, Infos über Ameisenhügel und Steinarten

Schaukraftwerk- Feistritzklamm

Maschinenbau und Elektrotechnik verbunden mit modernster Computersteuerung, Bauwerke im Originalzustand wie im Jahre 1905 15

„hummelnest“-Saison April-Okt.; Ruhetag: Di Werfen Sie einen Blick in die verborgene Welt der Hummeln! Großer Kinderspielplatz weit ab vom Straßenverkehr, Obst je nach Saison (Kirschen, Marillen, Zwetschken, Pfirsiche, Äpfel). Museum.

7RXULQGG

17

Beim „Ackerwirt“ am Kulm, T 0699/11999052 museumsleitung@kulm-keltendorf.at www.kulm-keltendorf.at

Unterfeistritz 17, 8183 Floing, neben dem GH „Stixpeter“ T 03177/2259, 03175/3283, www.hummelnest.at

j -

An der Steirischen Apfelstraße, Geschichte des Apfels, dokumentierter Obstgarten, Bienenhaus mit Schaubienenstock, Presshaus mit Abakuskeller

Kulmkeltendorf

täglich von 8:00-16:30

hummelnest, Gasthof Stixpeter

Di-So ab 10:00

14

Gartengasse 36, 8200 Gleisdorf T 03112/2653-280, F 03112/2653-320 www.feistritzwerke.at/389 533.htm

j -

16

j -

1. Mai - 26. Okt., Di-Sa 10:00-16:30, So 10:00-17:30, Ruhetag: Mo Urgeschichtliches Freilichtmuseum

Töchterlehof – Austrojanisches Pferd

18

Oberfeistritz 190, 8184 Anger T 03175/2214, 0676/5830600, F 03175/2985 stutenmilch@toechterle.at, www.toechterle.at

j -

Mo-Sa: 10:00-12:00 u. 14:00-17:00, Ruhetag: So und Feiertag 1. Österr. Stutenmilchgestüt, Pferdezucht u. Verkauf, Streichelzoo, Stutenmilchprodukte, Bauernladen




48

Klamm-heimlich verliebt Klammradeln

Sioux-City – Abenteuerdorf

19

8184 Anger 49, T 03175/3330, F 03175/3330-4 anger@apfelland.info, www.sioux-city.at

j -

Gasthof Kricker Steir. Sommerferienzeit: Mo: Abenteuertag, Do-Sa Erlebnisnachmittag 13:00-18:00, Ruhetag: Di, Mi, So Erlebnisse wie Goldwaschen, GlĂźcksteinschnitzen, BogenschieĂ&#x;en, Schatzsuche u. BĂźffelwurst am Lagerfeuer

Honiglehrpfad

20

TV BĂźro Anger, T 03177/3330 anger@apfelland.info, www.apfelland.info

-

Start ist beim Freibad Anger, vorbei an der Mostschenke zur Märchenwaldsiedlung, Schaubienenstock, beim Dorfwirtshaus Bienenprodukte verkosten u. erwerben.

BMX-Strecke Baierdorf

21

Gemeinde Baierdorf – Ortsteil Brand T und F 03175/3263, v.weinfurter@utanet.at

j -

Hier ist der Gast „KĂśnig“

jeden Mi von 18:00-20:00 TrainingsmĂśglichkeiten

Frau Dorothea Kricker, Kaibing 85, 8221 Hirnsdorf T 03113/2380, F 03113/2380-3 gasthof.kricker@aon.at www.gasthof.kricker.at

j -

Ruhetag: Montag; Sommersaison kein Ruhetag! Apfelland-Radwirt, Schwimmingpool, Kinderspielplatz, Tennisplatz, Fischen in der Feistritz

„Bachwirt“*** Kurt und Renate Prettenhofer 8222 St. Johann bei Herberstein 51 T 03113/2262-0, F 03113/2262-4 bachwirt-prettenhofer@aon.at www.bachwirt-prettenhofer.at

j -

Ruhetag: Mi, Do (Sommersaison kein Ruhetag) Apfelland-Radwirt

Internationale A-Bahn, eine der schĂśnsten Europas

Sommerrodelbahn

22

„Seehotel Erla“*** Willi Semmler

WeizerstraĂ&#x;e 47, 8191 Koglhof T 0664/2834180, 0664/2834190, kandlbauer@almenland.at www.sommerrodelbahn-koglhof.at

Buchberg 70, 8223 Stubenberg am See T 03176/8889 oder 03176/8730, F 03176/8730-32 info@seehotel-erla.at www.seehotel-erla.at

j -

j -

saisonbedingte Ă–ffnungszeiten Erlebnis fĂźr die ganze Familie, 1050 m RodelvergnĂźgen, 8 Steilkurven, 7 Jumps, bis zu 40 km/h

Hier gibt‘s die besten Rad-Schläge TourismusbĂźro Stubenberg 8223 Stubenberg am See 5 T 03176-8882, 0664/3825792, F 03176- 8882-2 info@apfelland.info, www.apfelland.info

j

Mo-Fr 8:00-12:00 u. 13:00-17:00, Juli und August auch Sa, So von 9:00-12:00

Ruhetag: Mo (Sommersaison kein Ruhetag) Apfelland-Radwirt direkt am See, Raststation mit Brunnen, frischen Kräutern und Granderwasser zur freien Entnahme. Kleine Werkstätte, Luftstation, Rßckholservice mit hauseigenen Bussen.

Gast- und Obsthof „Stixpeter“ Karl Kulmer Unterfeistritz 17, 8183 Floing T 03177/2259, F 03177/200 69 stixpeter@aon.at, www.stixpeter.at

j -

Ruhetag: Di Apfelland-Radwirt, hummelnest (Hummelmuseum) und Schwalbenprojekt im Haus

TV ApfelLand Stubenbergsee BĂźro- Anger 8184 Anger 49, T 03175-3330, F 03175/3330-4 anger@apfelland.info, www.apfelland.info

j

Mo-Fr 8:00-12:00

7RXULQGG




49

t ... Insider TIPP In Schloffers „Kulturstadl“ finden Ausstellungen, Theater und Kabarett statt, am nebenliegenden „Saubach“ sind die „Saubachschweine“ (Kunstinstallationen) zu sehen und bei ihm ist der „Spirit of Abakus“, der Geist der Apfelmänner, die den besten Apfelschnaps der Welt brennen, beheimatet. www.schloffer.at, T 03175/2452

Gasthof Angerer Hof*** Familie Derler, Bahnhofstraße 16, 8184 Anger T 03175/2279, 0664/2537888, F 03175/2279-22 office@angerer-hof.at, www.angerer-hof.at

j -

„Töchterle“ Schwaiger Barbara Steg 50, 8184 Anger, T 03175/2383

j -

Ruhetag: Sa Apfelland-Radwirt

Ganztägig, kein Ruhetag Apfelland-Radwirt, gutbürgerliche Küche, Kinderspielplatz, Wellnessbereich mit Hallenbad

Rad-Service und Verleih

Wirtshaus-Pension-Apfelstube Franz Meißl, 8182 Puch bei Weiz 21 T 03177/2205, F 03177/2205- 4 wirtmeissl@utanet.at, www.wirtmeissl.at

j -

Ruhetag: Mo (Sommersaison kein Ruhetag)

Ferientankstelle Huber 8221 Hirnsdorf 147, T 03113/2232, F 03113/2232-77 office@huber-reifen.com, www.huber-reifen.com

j

Apfelland-Radwirt und -Genusswirt, Steir. Dorfwirt, gute steir. Gaststätte, Kinderspielplatz, schattiger Biergarten.

Mo-Fr 7:30-12:00, Mo, Di 13:00-17:00, Mi-Fr 13:0017:30, Sa 8:00-12:00

Tankstelle Koller Birkfelderhof Kristoferitsch Gasthof/Pension, Edelseestraße 43, 8190 Birkfeld T 03174/45 62, F 03174/45 62-6 birkfelderhof@aon.at, www.birkfelderhof.at

j -

Ganztägig, Ruhetag: Di Infrarot Sauna, Massagemöglichkeit, Radverleih

Postgasthof Thaller**** Alois Thaller, Anger 10, 8184 Anger T 03175/2206, 0664/5007829, F 03175/2206-13 office@gasthof-thaller.at, www.gasthof-thaller.at

j -

Günter Koller, Vockenberg 72, 8223 Stubenberg am See T 03176/8824, 0664/5232963, F 03176/8824-200 info@annahof.at, www.annahof.at

j

Täglich bis 20:00

Bike-Shop Schmuck Bernhard Schmuck, Oberfeistritz 98, 8184 Anger T 03175/3253, F 03175/3253 4 www.bikeshop-schmuck.at

j

Mo-Fr 9:00-12:30 u. 14:00-18:00, Sa 8:00-12:00

KFZ Werkstätte Plazotta Alfred Kein Ruhetag Apfelland-Radwirt, Sauna, Schwimmbecken-Hallenbad, Massagemöglichkeit, Solarium, Radverleih

7RXULQGG

Anger 54, 8184 Anger, T 03175/2265, F 03175/2265-4

j

Mo bis Fr 8:00-12:00 und 14:30-18:00




Die FunErgyTour – die EnergieErlebnis-Tour für die ganze Familie. Mit abenteuerlichem, atemberaubendem Naturerlebnis im Bärental, aber auch lustigem und spannendem Verweilen auf Kinderspielplätzen, in Buschenschänken, kombiniert mit zukunftsweisenden Bauten der Energieschaustraße oder ausgelassenem Plantschen in den Erlebnisbädern der Energieregion.

7RXULQGG




51

FunErgyTour

FunErgyTour Die Radtour voll Energie, die mich auflädt wie eine Batterie.

Energie mit Phantasie 7RXULQGG




52

Auf zu den Quellen der E

FunErgyTour

Ausgangspunkt ist die Bezirkshauptsstadt Weiz. Die Energiestadt bietet den idealen Anfang, um auf einer Radtour der etwas anderen Art die Region mit ihren vielfältigen Aktivitäten kennen zu lernen. Neben traditionsreichen Bauwerken wie der Taborkirche und Schloss Radmannsdorf, setzt Weiz auch auf interessante, innovative Projekte. Ob Kunsthaus, Archimedes Rad oder Gemini Haus, auf dieser Tour durch die Bezirkshauptsstadt kommt jeder auf seine Kosten. Auch Wasserratten werden im Weizer Schwimmbad sicher ihre helle Freude haben.

Weiter geht es zur Gemeinde Nitscha, der Weinbaugemeinde der Energieregion. Ein Ort voller Saft und Kraft, in dem kreative Winzer aus den süßen Trauben edle Tropfen erzeugen. In den Buschenschänken bestens gestärkt führt die Tour weiter durchs Hügelland bis zur Steirischen Apfelstraße. Ob zur Apfelblütenzeit im Frühjahr, wenn die Apfelstraße in einem weiß-rosa Blütenmeer versinkt oder zur Ernte im Herbst, wo Sie vielleicht auch mal den ein oder anderen grünen, gelben oder roten Apfel zur Stärkung mitnehmen können.

Wie nennt man Fun & Energie? FunErgy! Den Raabtalradweg R11 entlang geht es raus aus der Stadt und hinein in die beeindruckende Natur des Bärentals. Beruhigende Stille und weitläufige Wiesen laden zum Ausspannen und Verweilen ein. Durch Felder und Wiesen gelangen Sie nach St. Ruprecht und überzeugen sich von der heilenden Wirkung des Wassers bei einer „Kneippkur“. Das älteste kulturelle Zentrum der Energieregion besticht nicht nur durch die barocke Kirche, die Friedensgrotte und das Foucaultsche Pendel, auch das alte Flussbad an der Raab sowie das Freibad bieten Freizeitspaß für Jung und Alt. Gemütlich führt die Tour weiter durch Albersdorf, vorbei am imposanten Technologiepark. Das nächste Ziel ist Gleisdorf, die Sonnenhauptstadt Europas, wo man schon seit vielen Jahren auf erneuerbare Energie setzt (ein Tipp: die Straße der Solarenergie, Solarbaum, Stadtpfarrkirche, Energiepark, forumKloster). Für Abkühlung während der Tour sorgt das neu gestaltete Gleisdorfer Wellenbad.

7RXULQGG

In dieser Gegend erleben Sie zu jeder Jahreszeit ein unvergleichliches Naturwunder. Entspannt radeln Sie weiter in die Gemeinde Unterfladnitz, wo viel Natur und üppiges Grün warten. Danach geht‘s durch den Wald in den Grünraum Krottendorf, einer Gemeinde, die stark auf naturnahe Lebensqualität setzt – „Beweis“ ist der „Garten der Generationen“ beim Gemeindeamt.

Kraft tanken Eine Energiequelle befindet sich auch am Ende der FunErgyTour – der „spirituelle Weg“ bei der Weizbergkirche. Hier finden Sie eine Fülle an Möglichkeiten Kraft zu tanken, um die Radtour mit voller Energie gemütlich ausklingen zu lassen.




53

Energie L辰nge:

Ca. 38 km bzw. 16 km

Charakteristik: Gem端tlich (rote Strecke) bzw. Leicht, familienfreundlich (blaue Strecke)

7RXULQGG

FunErgyTour

Ausgangs- und End

punkt Weiz bzw. Gleisd orf Empfohlene Fah rtrichtung Gegen Uhrzeige rsinn Streckenbeschaf fenheit Asphalt, befestigt er G端terweg Anbindung/Vern etzung R 11 Raabtal-Ra dweg WZ 10 EnergieRadweg Osten: Richtung Pirching, Sinabelkirchen, F端rstenfeld Beschilderung Durchgehende Beschilderung




54

Erleben Sie Energie wie n

FunErgyTour

Tauch‘ ein und genieße ... Energie mit Phantasie

X

Sonnensegel Pichlerwerke

1

-

Modernste Fotovoltaik-Module erzeugen umweltfreundlich Strom, dienen auch als Sonnenschutz, und das große transparente Fotovoltaik-Sonnensegel wandert wie eine Sonnenuhr mit der Sonne mit.

Geminihaus

2

Solarbaum Hauptplatz, 8200 Gleisdorf

-

Europaweit einzigartiges Passivhaus, das sich mit der Sonne dreht und mehr Strom erzeugt, als es verbraucht.

Archimedes-Rad – Wasserhebemaschine 3

7

Gartengasse, Feistritzwerke

-

Sonnenenergie ansehen und erleben an zahlreichen Beispielen: Umwelttankstelle, Energieschauräume, Solarbrunnen, Solarblumen, Solar Cars ...

Bahnhofsplatz – Straße der Solarenergie

8

Bahnhofsplatz, 8200 Gleisdorf

-

Europa Allee

-

Wahrzeichen der Stadt Gleisdorf, 17,3 m hohe Stahlskulptur, deren Blätter Fotovoltaikmodule sind.

Energiepark Feistritzwerke Steweag

Siegfried-Esterl-Gasse, 8160 Weiz, T 03172/2319-650 tourismus@weiz.com, www.tourismus.weiz.com

-

6

„Solar und Verkehr“ ist das Motto dieses Platzes. Der Zusammenhang zwischen Sonnenenergie, Information, Kunst und Verkehr wird an Objekten gezeigt.

Modell einer der ältesten Erfindungen zur effektiven Nutzung von Energie

W.E.I.Z.-Weizer Energie-Innovations-Zentren

4

Genuss-Tipps für Radler

X

Franz-Pichler-Straße 30, 8160 Weiz, T 03172/603

-

Erstes Passiv-Bürohaus Mitteleuropas, Haus ohne Heizkörper, Nutzung der Erdwärme

Foucaultsches Pendel

5

Hauptplatz, 8181 St. Ruprecht

-

Langes Fadenpendel, mit dessen Hilfe die Erdrotation anschaulich nachgewiesen werden kann (Hans Jandl)

7RXULQGG

Kunsthaus & Hannes Schwarz Saal

1

Rathausgasse 3, 8160 Weiz T 03172/2319-620, F 03172/2319-9620 kunsthaus@weiz.at, www.weiz.at/kunsthaus

j -

Mo-Fr 8:00-12:00, 14:00-16:00 Die Herstellung einer harmonischen Beziehung des Bestands der Altstadt mit dem neuen Kunsthaus. „Hannes Schwarz Saal“ mit zwölf ausgewählten Werken




55

noch nie

FunErgyTour

7

forumKLOSTER Franz-Josef-Straße, 8200 Gleisdorf T 03112/2601-211 F 03112/2601-209 www.forumkloster.at

Kulinarische Fantasien ...

-

Der Garten der Lebensenergie lädt zum Flanieren in der wunderschönen Umgebung ein.

8

Solar Wellenbad Refugium T 03112/231271

Gelateria Claudia

2

j -

Birkfelderstraße 32, 8160 Weiz T 03172/5755, www.schwindhackl.at

j -

Weinhof & Buschenschank Fam. Seyfried

Große Auswahl – mindestens 36 Sorten täglich 3

Götzenbichl 41, 8160 Weiz, T 03172/38476 F 03172/38476-18, p.rauchenberger@inode.at

4

Schaubrennerei mit Verkostung, alles was das Obst bringt – Verkosterstüberl, Hofführung, Labestation

Erlebniscafe, Eis, Pizzeria, toller Spielplatz

Weingut-Buschenschank Maurer Baden am Fluss – Familien-Erlebnisbad

5

8181 St. Ruprecht/Raab, T 03178/2390

j -

Anfang Mai bis Anfang Sept., Mo-Fr 9:00-19:00 Großzügiges Becken, Kinderbereich, Buffet

Konditorei Wolfgang Wurm Gartengasse 19, 8200 Gleisdorf T 03112/2247-0 cafe@wurm.cc, www.wurm.cc

j -

10

Nitscha 25, 8200 Gleisdorf T 03112/3196 Ansprechpartner: Ingrid und Rudolf Weigl office@weigl-natur.at

-

Bahnhofstraße 93, 8181 St. Ruprecht T 03178/2424, www.cafeazzurro.at

9

Kaltenbrunn 11, 8200 Gleisdorf T 03112/2982, F 03112/2982-4

Fam. Weigl

Schöner Sitzgarten, tolle Aussicht, Kinderspielplatz, steirische Jause und Weine

Azzurro

-

Wellenanlage, Fußballplätze, Beach-Volleyball, Tischtennistische, Badmintonfelder, Spielgeräte für die Kleinen, Eisdiele, Restaurant...

ab 11:00, April bis Ende September

Buschenschank Rauchenberger

-

Mai-Sep. v. 8:00-19:30, an schönen Tagen länger

täglich 8:00-21:00 Selbstgemachtes Eis & Mehlspeisen, Sitzgarten

7RXULQGG

11

Am Hohenberg 34, 8200 Gleisdorf T 03112/2005-0 F 03112/2005-4 office@weingut-maurer.com

-

Besonders schöne Lage – Aussichtspunkt, Kinderspielplatz, Gastgarten, Qualitätsweine, ab Hof Verkauf

6

Buschenschank Schantl

12

Gamling 21, 8200 Gleisdorf T 03112/2840, F 03112/2840-14

-

Jause und Getränke, Spielplatz




56

FunErgy - Genuss für all

FunErgyTour

Apfelschlössl

13

8211 Prebuch 123, T 03178/28850, M 0664/2146766 Ansprechpartner: Christian Posch, www.apfelschloessl.at

j -

Ruhetag: Dienstag Hausgemachte Mehlspeisen, kleine Imbisse, Cocktails, Eis (im Sommer) Spielplatz, Premiere Sportübertragungen

Wollischenke – Heuriger

14

j -

Oberfladnitz 27, 8160 Weiz, T 03172/3333

j -

7:00-01:00; Mi Ruhetag Regionale Küche, großer Spielplatz, Gastgarten

Energie-Erlebnisbad Weiz

19

Dr. Karl-Widdmann-Straße 99, 8160 Weiz T 03172/2446, www.weiz.at

-

Lohngraben 39, 8181 St. Ruprecht, T 03178/2570

18

Schlosstaverne

Beach-Volleyball, Fußball, Street Ball, Tischtennis, Restaurant, Pavillion

Anfang Juni geöffnet, 9:00-23:00, Ruhetag: Di Spezialitäten, Hofladen, sonntags: Backhendl, Donnerstag: ab 17.00 Erdapfelwurst; Wollschweine

Innenstadt – Gastronomie

Weinschank Hutter

15

Welt der Genüsse, kulinarische Gaumenfreuden, Konditoreien und Restaurants lassen keine Wünsche offen

Krottendorfer Hauptstraße 56, 8160 Weiz, T 03172/3594

j -

Do, Fr ab 17:00; Sa, So, Feiertag ab 15:00; März-Ende Juni, August - Ende Oktober Säfte und Produkte aus eigener Produktion, Spielplatz, Terrasse und selbstgemachte Mehlspeisen

Hier gibt‘s die besten Rad-Schläge Service-Center

Teichstraße 14, 8160 Krottendorf T 03172/2744, www.krottendorf.info

Service-Center für Tourismus und Stadtmarketing Hauptplatz 18, 8160 Weiz T 03172/2319-660, F 03172/2319-9660 tourismus@weiz.at, www.tourismus.weiz.at

-

j

Garten der Generationen

16

Wunderschöne Teichanlage, Spielplatz (im Entstehen)

Spiritueller Weg

17

Weizberg-Kirche, 8160 Weiz

-

Sieben Stationen von der Taborkirche über den Heilkräutergarten bis zum Hör!Raum bieten eine Fülle von Möglichkeiten, zu sich zu finden und Kraft zu tanken.

Mo-Fr 09:00-18:00

TIP-City-Management Florianiplatz 6, 8200 Gleisdorf T 03112/5111-0, F 03112/5111-14 tip@gleisdorf.at, www.gleisdorf.at

j

Mo-Fr 08:00-12:00 und 13:00-17:00

Insider TIPP Genießen Sie einen Nostalgie-Trip mit der Feistritztalbahn. www.feistritztalbahn.at

7RXULQGG




57

lle Sinne

FunErgyTour

Hier ist der Gast „König“

Rad-Service und Verleih

Pension Christina

Erhardt‘s Weizerhof

Klammstraße 5, 8160 Weiz T 03172/2486-0, F 03172/2486-6 schwindhackl@aon.at, www.schwindhackl.at

Gleisdorfer Str. 104, 8160 Weiz T 03172/3191, F 03172/3191-4, M 0676/9089724 Ansprechpartner: Freddy Ackerl erhardts.weizerhof@aon.at, www.erhardt.at

Hotel Hammer Bahnhofstraße 22, 8160 Weiz T 03172/2208, F 03172/2208 hotel.hammer@aon.at

Gasthof zum Tannenwirt Marburgerstraße 60, 8160 Weiz T 03172/3915, F 03172/44075

Gasthof Hotel Allmer Wegscheide 7, 8160 Weiz T 03172/2258-0, F 03172/2258-22 office@gasthof-allmer.at, www.gasthof-allmer.at

Der Ederer – Gasthof-Seminarhotel Weizberg 2, 8160 Weiz T 03172/2349, F 03172/234961 office@ederer.at, www.ederer.at

Landhotel Locker Parkstraße 29, 8181 St. Ruprecht T 03178/2310, 0664/2422320, F 03178/2310-4 info@landhotel-locker.at, www.landhotel-locker.at

-

Radverleih

neffe GmbH Fahrzeughaus Grazerstraße 3, 8200 Gleisdorf T 03112/2313, F 03112/2313-78 Ansprechpartner: Alois und Michael Neffe neffe@neffe.at, www.neffe.at

Zweirad Laller Rad-Service und -verkauf, Werkstätte Franz-Josef Straße 17, 8200 Gleisdorf T 03112/2454-0, j.laller@aon.at www.2radlaller.at (www.2radwachtler.at)

biker‘shop – Landring Weiz Gleisdorferstraße 111, 8160 Weiz T 03172/2501-364, F 03172/2501-374 bikershop@landring.at, www.landring.at

Sport 2000 – Lieb Markt GmbH Birkfelderstraße 40, 8160 Weiz T 03172/2417-251, www.lieb.at

Sport 2000 – Lieb Markt GmbH. Ludwig-Binder-Str. 14, 8200 Gleisdorf F 03112/6566, F 03112/5444-459 robert.tanzer@lieb.at, www.lieb.at

Gartenhotel Ochensberger Untere Hauptstraße 181, 8181 St. Ruprecht T 03178/5132-0, F 03178/5132-4 gartenhotel@ochensberger.at, www.ochensberger.at

-

Radverleih

Hotel & Restaurant „Brauner Hirsch“ Fürstenfelderstraße 7, 8200 Gleisdorf T 03112/2401, www.hotel-brauner-hirsch.at

-

Radverleih

7RXULQGG




Eine SchmankerlTour vom Feinsten Die neue Feinspitztour ist eine 21 km lange Genussradel-Tour fĂźr Familien und kulinarische GenieĂ&#x;er.

7RXULQGG




59

Feinspitz-Tour

FEINSPITZ-Tour Genuss zwischen dem GroĂ&#x;harter Naturteich und dem Thermenort Bad Waltersdorf

7RXULQGG




60

Genuss vom Feinsten

Feinspitz-Tour

Vom Backhendl bis zum Straußenei Die neue 21 km lange Feinspitz-Tour für Familien und kulinarische Genießer ist der Geheimtipp unter den Genussradel-Touren: Ausgangspunkt dieser Tour ist der 33 Meter hohe Kneipp-, Bewegungs- und Aussichtsturm in Auffen, nahe des weithin für seine knusprigen Backhendl bekannten Backhendlwirtes Schneider. Ausgehend von diesem exponierten Punkt startet man – vorerst immer der Hochebene entlang – Richtung Bad Waltersdorf. Noch in Auffen locken im Vorbeiradeln der Kunstschmied Max Ertl mit hochwertiger Schmiedekunst und Anita und Walter Janisch mit 8 verschiedenen Honigsorten. Nach dem Dorf Harras geht es nun genussvoll leicht bergab talauswärts Richtung Neustift. Schon von weitem erkennt man das prächtige „Hochzeitsschloss“ Obermayerhofen und gelangt nach Sebersdorf, wo der Buschenschank Seidl mit steirischen Köstlichkeiten für das leibliches Wohl und das Atelier des Bildhauers Rudi Pichler für ästhetischen Hochgenuss sorgen. Weiter geht es in gemütlicher Fahrt zur H2O Hoteltherme, die Badespass, vergnügte Kinder und thermales Wohlfühlen verspricht. Erholt und gut gelaunt geht es weiter zur PiwetzMühle mit ihrem frischen Steirischen Kürbiskernöl und ihren Schmankerln aus dem Mühlenladen, bevor man entlang der Thermenbahn in den Thermenort Bad Waltersdorf gelangt: Hier warten das Römersteinmuseum, der Kurpark mit seinen Blumen, dem Springbrunnen, dem Teich und den duftenden Kräuterbeeten. Und der Gasthof Fischer

7RXULQGG

lädt zum Rasten und Einkehren ein. Von Bad Waltersdorf geht es nun zuerst moderat und anschließend ein wenig herausfordernder bergauf Richtung Waltersdorfberg zum Gasthof Erhardt: spätestens hier wird man – wenn man nicht schon vorher den „kulinarischen Versuchungen“ erlegen ist – einkehren und sich mit saisonalen Spezialitäten stärken. Wieder auf der Höhe radelt man gemütlich zum Harter Naturteich, der ein wahres Paradies für Natur-, Vogel- und Wasserliebhaber ist. Selbstverständlich lockt auch hier eine kulinarische Adresse direkt am See: die Harter Teichschenke der Familie Wurzer bietet Buschenschank-Spezialitäten aus eigener Produktion und Fruchtsäfte für die Kinder. Ein wahrer Geheimtipp ist ein Spaziergang rund um den See – ein Lehrpfad informiert hier über das Naturschutzgebiet mit seinen Besonderheiten.

Vorbei am „Schulsportdorf“ mit seinen Pfahlbauhütten geht es zurück Richtung Ausgangspunkt, wo wir auf der Straußenfarm den größten Laufvögeln der Erde zum Greifen nahe kommen und beim Lindenwirt die Kernöleierspeise und viele StraußSpezialitäten beeindruckt genießen. Fazit: Auf der Feinspitz-Tour hat es noch niemand geschafft, mit nur einer Schmankerl-Genussrast durchzukommen...




61

L채nge:

21 km

Charakteristik: Leicht und familienfreundlich

7RXULQGG

kt Ausgangs- und Endpun Auffen, Aussichtsturm (bei Bad Waltersdorf)

Feinspitz-Tour

g Empfohlene Fahrtrichtun Im Uhrzeigersinn it Streckenbeschaffenhe Asphalt g Anbindung/Vernetzun Lucullus-Tour weg R33 Harter Teich Rad weg R 35 Hartberger Rad Beschilderung Feinspitz-Tour




62

Familienfreundlich

Feinspitz-Tour

Genuss-Tipps für Radler

X

Kneipp-, Bewegungs- und Aussichtsturm

1

8272 Auffen 20 T 03333/2397 info@backhendlstation.com

j -

3

8271 Bad Waltersdorf, Sebersdorf 4 T 03333/2271 piwetz@direkt.at www.piwetzmühle.at

-

Die Piwetz-Mühle bietet Steirisches Kürbiskernöl, Kürbiskernprodukte sowie Weizen-, Roggen- und Dinkelmehle.

Frei zugänglich Am höchstgelegenen Punkt zwischen dem Safenund Feistritztal symbolisiert der 8-eckige Holzturm die Achtung vor der Natur und ihren Gesetzen.

Imkerei Janisch

2

8272 Auffen 54 T 03333/2094 imkerei.janisch@aon.at www.imkerei-janisch.at

-

Piwetz Mühle

Vom hausgemachten Bienenhonig über sämtliche Bienenprodukte bis hin zu Bienenwohnungen aller Art ...

7RXULQGG

H2O Hotel Therme

4

8271 Bad Waltersdorf, Sebersdorf 300 T 03333/22144 office@hoteltherme.at www.hoteltherme.at

j -

So-Do 9:00-21:30, Fr u. Sa bis 22:00 Die Therme mit dem Fun-Faktor! Ein Feuerwerk an Wasserattraktionen verspricht in der H2O Erlebnis-Therme reines Planschvergnügen für die ganze Familie. Jeden Tag ein neues Abenteuer – heißt es im Familien- und Animationsprogramm. Für Entspannung wird in der kinderfreien Saunalandschaft gesorgt.




63

Feinspitz-Tour

Buschenschank Seidl

5

8265 Großsteinbach, Neusiedl 17 T 03386/7158 office@buschenschank-fleck.at www.buschenschank-fleck.at

8272 Sebersdorf, Sebersdorf 11 T 03333/2707

-

Hausgemachte Jause und Steirische Weine

Harter Teichschenke

6

8272 Sebersdorf, Großhart 179 T 03333/2436 teichschenke@aon.at

-

-

Reiche Auswahl an regionstypischen Jausengerichten und klassischen Schmankerln der Steiermark. 9

Straußenpark

Die Harter Teichschenke ist ein traditionsbewusstes Heurigenlokal im Herzen des Steirischen Thermenlandes, welches mit Angeboten aus eigener Landwirtschaft versorgt und betrieben wird.

Großharter Naturteich

8

Buschenschank Fleck-Heuer

7

8272 Auffen 51 T 03333/2320, F 03333/2320 4 info@straussenwirt.at, www.kulinarischer-dreiklang.at

-

Im ca. 50.000 m² großen Gehege können Sie bis zu 150 Tiere (vom Küken bis zum Zuchttier) beobachten. Im Lindenhof können Sie die Straußenspezialitäten genießen.

8272 Sebersdorf, Großhart 179 T 03333/2875 gde@grosshart.steiermark.at www.gemeinde-grosshart.at

-

Naturlehrpfad, Vogelschutzgebiet, Angelmöglichkeit, 20 romantische Baumhütten inmitten eines Mischwaldes.

7RXULQGG




64

Kulinarische Höhepunkte Feinspitz-Tour

Hier ist der Gast „König“ Backhendlstation Gasthof Schneider Gasthof-Pension, 8272 Auffen 20 T 03333/2397, F 03333/26597

j -

Ruhetag: Dienstag Die wahrscheinlich besten Backhendl im Steirischen Thermenland

Lindenhof 8272 Sebersdorf, Auffen 51 T 03333/2320, F 03333/2320 4 info@straussenwirt.at, www.kulinarischer-dreiklang.at

j -

Ruhetag: Mittwoch Wir verwöhnen Sie mit gut gereiftem Fleisch (Linden - Schwein, Angus Rind, Strauß) aus unserer eigenen Landwirtschaft.

Raststation Sebersdorf 8272 Sebersdorf 304, T 03333/24899, F 03333/24899 4 raststation.sebersdorf@htb.at

j -

Durchgehend geöffnet Café - Bistro Shop, Vinothek: Ausgesuchte steirische Spitzenweine

7RXULQGG

H2O Hotelterme*** 8272 Sebersdorf 300 T 03333/22144, F 03333/22144-930 reservierung@hoteltherme.at www.hoteltherme.at

-

Das Familienhotel für Faulpelze und Langschläfer

Hotel & Restaurant Fischer Hauptplatz 58, 8271 Bad Waltersdorf T 03333/2273, F 03333/2273-4 hotel-fischer@waltersdorf.at

j -

Ruhetag: Donnerstag Steirische Hausmannskost bis zu Leckerbissen aus der internationalen Küche

Gasthof Restaurant Erhardt 8271 Bad Waltersdorf 99 T 03333/2275, F 03333/2275-3 info@gasthof-erhardt.at, www.gasthof-erhardt.at

-

Eine Versuchung wert! Saisonale Spezialitäten und regionale Köstlichkeiten, Wohlfühlzimmer und Angebote „Zeit für mich“




65

e

Feinspitz-Tour

Schulsport-Dorf 8271 Bad Waltersdorf 99 T 03333/2875, F 03333/2875-4 gde@grosshart.steiermark.at, www.grosshart.com

-

Das Schulsport-Dorf besteht aus 20 Doppelhütten in Pfahlbauweise

Hier gibt‘s die besten Rad-Schläge Tourismusverband Auffen - Großhart 8272 Auffen 20 T 03333/2397, M 0664/3536443 Hans-Peter Schneider F 03333/26597, info@backhendlstation.com

j

Ruhetag: Dienstag

Info-Büro Bad Waltersdorf Hauptplatz 90, 8271 Bad Waltersdorf T 03333/3150, F 03333/3150-15 info@badwaltersdorf.com, www.badwaltersdorf.com

j

Rad-Service und Verleih

H2O Hotel Therme 8272 Sebersdorf 300 T 03333/22144, F 03333/22144-920 reservierung@hoteltherme.at, www.hoteltherme.at

-

3 Damenräder, 3 Herrenräder, 2 Kinderräder

Insider TIPP Probieren Sie die kostenlosen KneippAnwendungen im KneippAktiv-Park

Montag bis Freitag von 8:00-12:00 und von 13:0018:00; Samstag von 8:00-12:00

7RXULQGG




Radeln Sie auf den Spuren der RĂśmer und gewinnen Sie einen Einblick in die lukullischen GenĂźsse der Thermenregion Bad Waltersdorf. Ausgangspunkt der Radtour ist das InfobĂźro im Ortszentrum von Bad Waltersdorf. In unmittelbarer Nachbarschaft dazu beďŹ ndet sich das RĂśmersteinmuseum. Die einfache und ca. 12 km lange Radtour fĂźhrt entlang von Wein- und Obstgärten vorbei an traditionellen Buschenschänken und GasthĂśfen, an der bekannten Heiltherme Bad Waltersdorf und den zahlreichen Gastgebern der Thermenregion.

In pedales veritas ... 7RXULQGG




67

LUCULLUS-Tour

LUCULLUS-Tour Auf den Spuren der Rรถmer in der Thermenregion Bad Waltersdorf

7RXULQGG




68

Lukullische GenĂźsse

Lucullus-Tour

So schmeckt das Leben Am Beginn der Tour nehmen Sie einige Impressionen Ăźber das ehemals rĂśmische Leben in der Thermenregion Bad Waltersdorf mit – etwa beim Besuch des kleinen RĂśmersteinmuseums im Ortszentrum von Bad Waltersdorf. Nur 200 m die HohenbruggerstraĂ&#x;e entlang – dann geht‘s links ab entlang der Hintergasse vorbei am sogenannten Froschhaus. Dann weiter in Richtung 18-Loch-Golfanlage. Es wird ruhiger und der Weg bringt die Lucullus-Radler ein wenig ins Schwitzen: betrachtet man den leichten Anstieg zum Golfplatz als Herausforderung, so labt sich der „Pedal-RĂśmer“ an Ort und Stelle beim Golf-Restaurant. Der Radler nimmt den anschlieĂ&#x;enden Anstieg mit Fassung, genieĂ&#x;t den kĂźhlenden Schatten im Wald bevor sich die „hängenden“ Obstgärten auf der Ebene des Leitersdorfberges präsentieren. Kurz danach kommt das Hotel-Gasthof-Restaurant Teuschler-Mogg, wo Sie mit regionaler Kulinarik und steirischer Gastlichkeit von der CheďŹ n persĂśnlich verwĂśhnt werden. Nun fĂźhrt der Weg zum nächsten bodenständigen HĂśhepunkt – ein herrlicher Ausblick auf die Thermenregion Bad Waltersdorf erwartet den „Pedal-RĂśmer“ vom Leitersdorfberg – im speziellen vom Bergstadl – aus. FĂźr Weinliebhaber ein MUSS zur Einkehr. Traditionelle Kost und hervorragende Weine aus eigener Erzeugung (Weinhof Pichler) werden offeriert. Danach geht‘s abwärts in Richtung Leitersdorf und zum Dorfgasthof Seiler-Ziegler. Wer sich ein wenig verwĂśhnen lassen mĂśchte, ist bei Petra SeilerZiegler gut aufgehoben. Nun geht es weiter zum alten Bahnhof Leitersdorf, via MĂźhlweg vorbei am Campingplatz und

7RXULQGG

Lucius Licinius LUCULLUS, (* 117 v. Chr.; † 56 v. Chr.) war ein rĂśmischer Feldherr und Konsul (74 v. Chr.). Er fĂźhrte das rĂśmische Heer im Dritten Mithridatischen Krieg (74-64 v. Chr.). Bekannt wurde LUCULLUS vor allem wegen seiner Ăźppigen Gastmahle. Noch heute spricht man von „lukullischen GenĂźssen“ oder einem „lukullischen Mahl“. Lucullus war aber kein geistloser Prasser, sondern ein GenieĂ&#x;er, der es liebte zu repräsentieren.

Ăźber einen kurzen Anstieg geradewegs in Richtung Heiltherme Bad Waltersdorf. „Lucullus fĂźhlt sich wie zuhause!“. Er kennt das GefĂźhl des wohligwarmen Heilwassers. Vor der Heiltherme passiert der Radfahrer noch herrliche Obstgärten. Bei der Heiltherme mĂźndet die Tour in die sogenannte ThermenstraĂ&#x;e und fĂźhrt hinauf auf den Wagerberg. Lucullus Hotel-Tipp: bei der EinmĂźndung in die ThermenstraĂ&#x;e beďŹ ndet sich linkerseits nur ca. 300 m entfernt der Thermenhof Paierl – einer der HĂśhepunkte auf der Lucullus-Tour. Die Tour fĂźhrt weiter in Richtung Wagerberg. Nach der Steigung beďŹ ndet sich rechterseits der Steirerhof und nur kurz danach – ca. 100 m rechts geht‘s hinein zum Lucullus-Aussichtstipp: ein kurzer Abstecher lohnt sich, denn beim Anwesen der Familie Pichler hat man eine herrliche Aussicht auf die Thermenregion. Nach kurzer Rast geht es wieder zurĂźck zur ThermenstraĂ&#x;e und nach ca. 200 m links – die DorfstraĂ&#x;e entlang bis zum Sonntagsberg. Nur ein kurzer Weg bergab bis zur Buche vis-ĂĄ-vis vom Biodorf hinein zum BB1-Heurigen. Danach kommt der letzte Streckenabschnitt – zurĂźck zur Buche und rechts bergab in das Ortszentrum, vorbei am Bahnhof, hinein in die gleichnamige Allee, direkt zur Pfarrkirche. Lukullische GenĂźsse warten auch dort. „Genussradeln von seiner schĂśnsten Seite“, meint Lucullus.




69

Länge:

12,6 km

Charakteristik: Leicht und familienfreundlich

7RXULQGG

Ausgangs- un d Endpunkt Ortszentrum Bad Waltersd orf Empfohlene Fa hrtrichtung Gegen Uhrze igersinn Streckenbesch affenheit Asphalt Anbindung/Ve rnetzung R 35 Hartber ger Radweg R12 Therme nradweg RĂźcktransport Siehe Service -Teil Beschilderun g „Genussrade l-Beschilderu ng“: Lucullus-Tou r

LUCULLUS-Tour




70

Tipps fĂźr Pedal-RĂśmer

Lucullus-Tour

Die KrĂśnung des Genusses: WohlfĂźhlen in der Heiltherme Bad Waltersdorf.

Genuss-Tipps fĂźr Radler

RĂśmersteinmuseum Bad Waltersdorf

X 1

8271 Bad Waltersdorf T 03333/2321, F 03333/2321-4 gde@bad-waltersdorf.steiermark.at www.badwaltersdorf.eu

j -

2

18-Loch-Golfanlage 8271 Bad Waltersdorf 348 T 03333/24000, F 03333/24000-24 badwaltersdorf@golf.at, www.golf-badwaltersdorf.at

-

Mo-So 8:00-18:00

Jßngste Golfanlage der Steiermark, Feng-Shui Elemente, eigene Damen-Abschläge, Golfkurse.

RĂśmersteine, die stillen Zeugen der 2000jährigen Geschichte, die „sella curulis“ – ein Ehrensitzrelief.

Lucullus-Tipp: Gäste der Thermenregion Bad Waltersdorf erhalten eine ErmäĂ&#x;igung auf das Greenfee

7RXULQGG




71

LUCULLUS-Tour

Bergstadl

3

-

Am Leitersdorfberg 177, 8271 Bad Waltersdorf T 03333/3977, F 0664/77 261 8 261 Gabi 0664/261 8 261 bergstadl@htb.at, www.bergstadl.com

j

-

Mo, Di, Do, Fr ab 16:00, Sa, So u. feiertags ab 14:00. Oder gegen Vereinbarung. Ruhetag: Mittwoch. Im Winter laut Veranstaltungskalender des InfobĂźros Bad Waltersdorf geĂśffnet. Von der bodenständigen Jaus‘n, Spezialitäten vom eigenen Wollschwein, bis zum Schmankerlbuffet. A guats TrĂśpferl Wein und a g‘sunds Schnapserl aus‘n eigenen Keller. Weinverkostung gegen Anfrage, Weinhof Pichler www.weinhof-pichler.com Franz Pichler 0664/220 74 11 Lucullus-Angebotstipps: Feinschmeckerjaus‘n (Spezialitäten kalt vom Wollschwein) oder Steirerplatte (wie Bauernschmaus, warm) fĂźr 2 Personen und je 1/8l Urbanus (RĂśmerwein, alternativ auch alkoholfreies Getränk) Picknick im Weingarten fĂźr 2 Personen (Bitte 1 Tag vorher reservieren, MITTWOCH Ruhetag). Preis auf Anfrage www.bergstadl.com

Heiltherme Bad Waltersdorf

4

ThermenstraĂ&#x;e 111, 8271 Bad Waltersdorf T 03333/500-1, F 03333/500-940 ofďŹ ce@heiltherme.at, www.heiltherme.at

j

Mo-Do u. Sa 8:30-22:00, Fr. 8:30-23:00 Uhr, So. 8.3021:00

Heilwasser (Natrium-Hydrogencarbonat-Chlorid), Schwimmen und Baden im weichen Thermalwasser entlastet die Muskeln, schont die Gelenke, strafft die Haut, entschlackt und bringt den Kreislauf und die Abwehrkräfte in Schwung. Die Wellnesslandschaft erstreckt sich auf ca. 25000 m², täglich kostenloses Wellness- und Aktivprogramm, Wellnesspark mit WellďŹ t Einrichtungen. Im Styrian SpaÂŽ der Heiltherme dreht sich alles um die vier Säulen Therapie & Kur, Energetik, Beauty sowie Ernährung und damit um Harmonie von KĂśrper, Seele und Geist. Speziell ausgebildete Styrian SpaÂŽ-Coaches entwickeln ein individuelles und auf jeden einzelnen Gast abgestimmtes WohlfĂźhl- und Gesundheitskonzept. Dazu zählen Kurbehandlungen, therapeutische und energetische Anwendungen sowie spezielle Programme aus den Bereichen Beauty und richtige Ernährung.

5

BB1 Heuriger Kinelly

Am Sonntagsberg/Wagerberg 69, 8271 Bad Waltersdorf T 03333/2055, 0664/1310620, F 03356/7418

j -

Täglich ab 11:00 - ganzj. geĂśffnet, kein Ruhetag! Original Heurigen-Speisen (kalt und warm), steirische Schmankerln, groĂ&#x;e Terrasse. Lucullus-Angebotstipp: Lucullus-Erdäpfelwurst mit regionalem Apfelsaft gespritzt auf 0,5l Tipp: Der Bad Waltersdorfer Geschenkgutschein Mehr Zeit fĂźr Abenteuer, Freizeit, Natur, Genuss und Wellness. Mit dem Bad Waltersdorfer Geschenkgutschein verschenken Sie alles in einem Paket. Einfach und rasch bestellen unter www.badwaltersdorf.com

In der Thermenregion Bad Waltersdorf sind sämtliche Radtouren per GPS Satellitensystem erfasst.

7RXULQGG




72

Genussradeln Ă  la Lucull Lucullus-Tour

Hier ist der Gast „KĂśnig“

-

Hotel-Gasthof-Restaurant Teuschler-Mogg***Superior Leitersdorfberg 58, 8271 Bad Waltersdorf T 03333/2290, F 03333/2290-24 info@teuschler-mogg.at, www.teuschler-mogg.at

j -

8:00-23:00 Regionale steirische KĂźche, saisonale Gerichte, CafĂŠVariationen mit den besten hausgemachten Mehlspeisen, tägl. 2 MenĂźs, Ă€-la-Carte, Kinderspielplatz, Gastgarten... Lassen Sie den Alltagsstress hinter sich, genieĂ&#x;en Sie die Ruhe und Erholung in den Wäldern und Wiesen rund um Bad Waltersdorf beim Teuschler-Mogg. Schon beim Ankommen verwĂśhnt Sie unser Team mit steirischer Gastlichkeit, genieĂ&#x;en Sie unsere gemĂźtlichen Komfortzimmer und unsere neuen 4* Deluxe Suiten.

Dorfgasthaus Seiler-Ziegler Leitersdorf 10, 8271 Bad Waltersdorf T 03333/2228, 0664/5344970, F 03333/2228-4

j

Mi-So 10:00-24:00

7RXULQGG

Steirische Spezialitäten, Erdäpfelwurst, kinderfreundliches Dorfgasthaus (u.a. Kinderspielplätze innen und auĂ&#x;en), schĂśner Gastgarten, hausgemachte Mehlspeisen, Schmankerlteller Lucullus-Angebotstipp: „Lucullus-Salatteller“

Hotel Thermenhof Paierl ****Superior Wagerberg 120, 8271 Bad Waltersdorf T 03333/2801, F 03333/2801-400 paierl@thermenhof.at, www.thermenhof.at

-

Erleben Sie ein „MEHR“ an Ruhe, Entspannung und familiärer Atmosphäre. „Asia meets Styria“ – Asiatisches WohlfĂźhlambiente und ganzheitliche Gesundheit, treffen auf steirische GemĂźtlichkeit und Herzlichkeit im Thermenhof Paierl. Drei Thermalbecken, ein ganzjähriges AuĂ&#x;enschwimmbecken und die SaunaErlebnsiwelt (Keltische Sauna, Mineraliendampfbad, Steirische Schwitzstube, Infrarotkabine, uvm.) bieten Ihnen Ruhe und Entspannung. Kulinarisch verwĂśhnen wir Sie mit unseren Paierl Well-In Leistungen, unserem all inklusiv Angebot. Unser tägl. Aktiv- und Entspannungsprogramm ist fĂźr alle Gäste inklusive. Auch Fahrräder (Mountainbikes, Citybikes, Trekkingbikes) stehen Ihnen, auf Wunsch mit Radfahrhelmen gratis zur VerfĂźgung. Tun Sie KĂśrper, Seele und Geist Gutes, bei Behandlungen in unserem „Reich der Sinne“ – unserem Zuhause fĂźr Massagen und Kosmetik.




73

llus

LUCULLUS-Tour

Tipps fĂźr GenieĂ&#x;er Bestellen Sie den aktuellen Urlaubskatalog inkl. Ăœbersichtsplan der Thermenregion Bad Waltersdorf unter Tel.: 03333/3150

Geschenk-Gutscheine der Thermenregion Bad Waltersdorf auf www.badwaltersdorf.com

Hier gibt‘s die besten Rad-Schläge Info-BĂźro Bad Waltersdorf Hauptplatz 90, 8271 Bad Waltersdorf T 03333/3150-0, F 03333/3150-15 info@badwaltersdorf.com www.badwaltersdorf.com

j

Montag bis Freitag von 8:00 bis 18:00, Samstag von 8:00 bis 12:00.

www.badwaltersdorf.co

m

Rad-Service und Verleih

H2O Hotel Therme Resort*** Sebersdorf 300, 8271 Bad Waltersdorf T 03333/22144, F 03333/22144-920 reservierung@hoteltherme.at www.hoteltherme.at

j -

7:00-22:00 City- und Mountainbikes

7RXULQGG

Insider TIPP Die regionale Radkarte erhalten Sie unter T 03333/3150 oder info@badwaltersdorf.com Rufen Sie Ihre individuelle Radtour im Internet ab unter www.badwaltersdorf.com

Radkarte

inkl. toller Gastro-T ipps, Distanzangaben, HĂśhenproďŹ le und Beschreibung der Strecken. FĂźr jeden

RADLER was dabei

Infobßro Bad Waltersdor Tel: +43 (0) 3333 f / 3150-0, Fax: DW info@badwaltersdorf.c 15 www.badwaltersdorf.c om om Schutzgebßhr: ` 1,–




Mit der Philosophie des JahrhundertkĂźnstlers Friedensreich Hundertwasser Mensch, Architektur und Natur in Einklang bringen.

Ein Fest der Fantasie, ein Wunder des Wassers und die Faszination der Natur. Kurz: Eine Tour zwischen

Š Rogner Bad Blumau

Traum und Wirklichkeit.

7RXULQGG




75

Fantastische Tour

© Rogner Bad Blumau

Symbiose von Natur „Fantastische Tour“ und Architektur

7RXULQGG




76

Reich der Fantasie © Rogner Bad Blumau

Die Fantastische Tour

Lassen Sie sich berühren Sanfte grüne Hügel, mildes Klima. Rehrücken-, Augenschlitzhäuser, Kunst- und Ziegelhaus = farbenfrohe, unebene Architektur mit leuchtendem Grün auf den Dächern. Der weltbekannte Künstler Friedensreich Hundertwasser hat in der Thermengemeinde Bad Blumau eine fantastisch anmutende Landschaft aus fließenden Formen, Natur und Farben verwirklicht. Seine Philosophie, der Natur das wiederzugeben, was man ihr genommen hat, gibt neue Impulse, die allzu oft alltäglichen festgefahrenen Strukturen neu zu überdenken. Vieles erscheint in einem neuen, bunten positiven Licht. Die Liebesblumeninsel mit Wissen über die Steigerung der Anziehungskraft zueinander. Der geomantische Pfad mit seinen Erholungs- und Kraftplätzen. Der keltische Baumreigen, der für jedes Geburtsdatum die Eigenschaften des Menschen beschreibt. Niemand verlässt unberührt diese bunte Oase der Ruhe und Erholung. Über saftig grüne Wälder erreichen Sie den Ort Burgau. Das Schloss Burgau mit dem breiten, tiefen Wassergraben führt Sie in eine ganz andere Epoche der Zeit, wo ebenfalls das Wasser eine wichtige, aber andere Rolle spielte. Plätze, wo es Brunnen gab waren vormals sehr bedeutend. Sie waren Stätten der Begegnung und Kommunikation. In Deutsch Kaltenbrunn wurden historische Brunnen restauriert und durch einen interessanten Rundweg verbunden. Dem Kernöl auf der Spur erreichen wir die Fritz-Mühle. Einer Verkostung des frisch gepressten, dunkelgrünen Kernöls werden Sie nicht widerstehen können. Ein paar Tipps für die Verwendung des Öls zum Kochen

7RXULQGG

werden gerne ausgeplaudert. Dem Element Wasser, dem Grenzfluss Lafnitz folgend, rollen Sie vom Burgenland wieder gemächlich in die Steiermark. Die mächtige Stadtmauer von Fürstenfeld macht von weitem auf die interessante liebliche Altstadt neugierig. Um mehr von der Geschichte dieser Stadt zu erfahren, sollte man das Pfeilburgmuseum besuchen. Die Burg mit ihren schönen Arkaden beherbergt nicht nur das Museum über die Geschichte von Fürstenfeld, sondern lässt auch in die lange Tradition des Tabakanbaus und der Weiterverarbeitung dieser Pflanze zu Zigarren und anderen Tabakwaren blicken. Wer nicht nur die wahre, handfeste Geschichte erfahren möchte, kann auf dem Sagenpfad, der hier seinen Ausgang nimmt, seiner Fantasie neue Nahrung bieten. Erlebnisreiche Stationen entführen Sie ins Reich der Zwerge, Schlösser, Schätze und zu den sagenumwobenen Waldwegen. Über sanfte Hügellandschaft, vorbei an barocken Baujuwelen radeln Sie zum nächsten Bauwerk. Dieses Mal nicht erschaffen durch die Hand von Menschen, sondern durch die schöpferische Kraft der Natur.

Baumstark Bereits vor 1000 Jahren soll diese mächtige, breit ausladende Eiche (30 m hoch, 2,5 m Stammdurchmesser, 8,8 m Umfang) auf diesem Platz ihren Standpunkt fürs Leben gefunden haben. Als Naturdenkmal geschützt wird sie niemand mehr entwurzeln. Beeindruckt von dieser Kraft und der Ruhe der Natur, kehren Sie zurück zum größten bewohnbaren Gesamtkunstwerk Rogner Bad Blumau, geschaffen von Friedensreich Hundertwasser und auf einmal versteht man seine Philosophie, vom Leben im Einklang mit der Natur, noch ein bisschen besser.




77 Ausgangs-

Länge:

39 km

Charakteristik: Leicht und familienfreundlich

7RXULQGG

und Endpun kt Bad Blumau bzw. Fürste nfeld Empfohlen e Fahrtrichtu ng Im Uhrzeige rsinn Streckenbe schaffenheit Asphalt, be festigter Gü terweg Anbindung/ Vernetzung R12 Therm enradweg R8 Feistrit ztalradweg Rücktranspo rt Siehe Serv ice-Teil Beschilderu ng „Genussrad el-Beschilde rung“: Fantastisch e Tour

Fantastische Tour




78

Fantastische Tipps

Die Fantastische Tour

Radler INFO FĂźrstenfeld ist ebenfalls Start und Endpunkt dieser Tour. Alle Infos, Betriebe, Radservicestellen siehe Gaumenfreuden-Tour (Seite 82-89)

Genuss-Tipps fĂźr Radler Rogner Bad Blumau

X 1

j -

Märchenwelt mit auĂ&#x;ergewĂśhnlicher Thermal- und Saunalandschaft, Vulkania Heilquelle, Gesundheitszentrum mit Beauty Bereich 2

8283 Bad Blumau 100 T 03383/5100-0, F 03383/5100-808 spa.blumau@rogner.com, www.blumau.com

j -

Keltischer Baumreigen (persĂśnlicher Geburtstagsbaum), Liebesblumeninsel, Geomantischer Pfad 3

8283 Bad Blumau Tourismusverband Bad Blumau, T 03383/2377 info@bad-blumau.com, www.bad-blumau.com

j

4

Ortszentrum Burgau, Nr. 1 T 03383/2325, www.burgau.tv

-

Wasserschloss, kulturelle Veranstaltungen, Ausstellungen, in unmittelbarer Nähe Campingplatz und Freibad

7RXULQGG

6

Klostergasse 18, 8280 FĂźrstenfeld, T und F 03382/51400 03382/55470, pfeilburg@fuerstenfeld.steiermark.at www.fuerstenfeld.at/pfeil

j -

Nov. - Ende März Sa 14:00-17:00, April - Ende Okt. Di-So 15:00-18:00 Stadtgeschichte Fßrstenfeld, Tabakmuseum, Sammlungen Fßrstenfeld 7

KusmanekstraĂ&#x;e 25, 8280 FĂźrstenfeld T 03382/52650, 0664/9327030, F 03382/52305-11 freibad@stwff.at, www.thermenhauptstadt.at

j -

täglich 8:00-20:00 GrĂśĂ&#x;tes Beckenbad Ă–sterreichs, kinderfreundlich, Erholung, Spiel und SpaĂ&#x; bei 23.000 m2 Wasserfläche, 100.000 m2 GrĂźnfläche, Restaurant, Buffet uvm.

Sagenpfad

Ganztägig frei zugänglich inkl. Weidenbau und „Weg der Wahrnehmung“

Schloss Burgau

Besichtigung d. 100 J. alten Ă–lpresse mit KernĂślverkostung

Freibad FĂźrstenfeld

8:00-20:00

Thermenpark Bad Blumau

Mo-Fr 7:00-12:00 u. 13:00-17:00, Sa 8:00-12:00

Pfeilburg

9:00-23:00

Themenwege

Am MĂźhlengrund 1a, 7571 Rudersdorf, T 03382/71649 F 03382/71649-4, kuerbis@fritzmuehle.at, www.fritzmuehle.at

j -

8283 Bad Blumau 100 T 03383/5100-0, F 03383/5100-808 spa.blumau@rogner.com www.blumau.com

5

Fritz-MĂźhle

8

Beginnt bei der Pfeilburg direkt in FĂźrstenfeld, fĂźhrt Ăźber den Wallgraben auf den Dreikreuzberg, wieder hinab in den sagenumwobenen Buchwald bis nach Altenmarkt, Ăźber einen Rundweg geht es zurĂźck nach FĂźrstenfeld. T 03382/55470, tourismusverband@fuerstenfeld.at

-

Insgesamt 26 erlebnisreiche Stationen entfßhren ins Reich der Fantasie: z.B. folge den Spuren der Zwerge, entdecke SchlÜsser, Bäume und Schätze, sagenumwobene Waldwege und vieles mehr.




79

Fantastische Tour

1000jährige Eiche

9

Bierbaumberg TV Bad Blumau, T 03383/2377, F 03383/3100 info@bad-blumau.com, www.bad-blumau.com

-

Auf der Bierbaumer Höhe steht die 1000jährige Eiche: Durchmesser über 2,5 m und Umfang 8,8 m.

Hier ist der Gast „König“ Bad Blumau „Der Dorfwirt“ 8283 Bad Blumau, Hauptstraße 4 T 03383/30520 www.derdorfwirt.at, heschl@derdorfwirt.at

j Hier gibt‘s die besten Rad-Schläge Tourismusverband Bad Blumau Info Büro Hauptstraße 113, 8283 Bad Blumau T 03383/2377, F 03383/3100 info@bad-blumau.com, www.bad-blumau.com

j

Mo-Fr 9:00-13:00 und 14:00-17:00, samstags und feiertags 9:00-13:00

-

Mo – Sa 10:00 – 23:00, So ab 9:00 (ganztägig warme Küche); Ruhetag: Mittwoch Gemütliche Terrasse, steirische und internationale Schmankerl, saisonale Angebote

GenussReich 8283 Bad Blumau 100; Rogner Bad Blumau T 03383/5100-9800, F 03383/5100-808 spa.blumau@rogner.com, www.blumau.com

j -

täglich 18:00 - 21:30, Küchenschluss 21:30, Reservierung erbeten Gault Millau Haube, regionale Speisen

Tourismusverband Fürstenfeld Info Büro Hauptstraße 2a, 8280 Fürstenfeld T 03382/55470, F 03382/55470 14 tourismusverband@fuerstenfeld.at www.thermenhauptstadt.at

j -

Hotel Bad Blumauerhof****

Mo-Fr 9:00-12:00 u. 13:30-17:30, Sa 10:00-12:00

8283 Bad Blumau 29 T 03383/5115, F 03383/5115-50 office@badblumauerhof.at www.badblumauerhof.at

6 Leihräder, auf Bestellung bis zu 20 Leihräder

-

Reich an Augen-Blicken: Die fantastische Tour 7RXULQGG

Rad-Verleih, Terrasse

Rogner Bad Blumau 8283 Bad Blumau 100 T 03383/5100-9449, F 03383/5100-805 spa.blumau@rogner.com, www.blumau.com

-

Hauseigener Wellness-Bereich, Schwimmbecken, Sauna, Massagemöglichkeit, Kinderspielplatz, RadVerleih




80

Bleibende Erinnerung

Die Fantastische Tour

Insider TIPP Mit der

Š Rogner Bad Blumau

Bad BlumauerGästekarte

CafĂŠ/Hotel Garni Thermenoase****

Erholung pur zum ermäĂ&#x;igten Preis, in der fantastischen Therme Rogner Bad Blumau!

Haus Brugner Fritz und Helga

8283 Bad Blumau 6 T 03383/2660, F 03383/2660-42 perl@thermenoase.at, www.thermenoase.at

8283 Bad Blumau 71 T 03383/2183, 0664/5228481 hausbrugner@gmx.at

-

-

Hauseigener Wellness-Bereich, Schwimmbecken, Sauna, MassagemĂśglichkeit, Kinderspielplatz, Solarium, Infrarot, Dampfbad, hausgem. Mehlspeisen, Rad-Verleih.

Privatzimmer, Schwimmbecken, MassagemĂśglichkeit

Gästehaus BrĂźnner Hotel Garni*** Landhaus Florian HauptstraĂ&#x;e 12, 8283 Bad Blumau T 03383/2094, F 03383/2094-4 ofďŹ ce@landhaus-orian.com, www.landhaus-orian.com

-

Bergweg 96, 8283 Bad Blumau T 03383/3506, 0676/7985296 gaestehausbruenner@gmx.at

-

Schwimmbiotop, Kinderspielplatz, einzigartige Gartenanlage Feng-Shui, MassagemĂśglichkeit, Rad-Verleih

Ferienwohnung/Appartement, Privatzimmer, Rad-Verleih

Haus F & M Rath Landhaus Dampf, Hotel-Garni*** Kleinsteinbach 39, 8283 Bad Blumau T 03383/2532, 0664/4843716, F 03383/2532-20 landhaus@dampf.at, www.dampf.at

-

Ferienwohnung/Appartement, Kinderspielplatz, Nordic Walking, Rad-Verleih

Kleinsteinbach 64, 8283 Bad Blumau T und Fax 03383/2553, M 0664/4950184 maria@gaestehaus-rath.at, www.gaestehaus-rath.at

-

Privatzimmer, Kinderspielplatz, Rad-Verleih

Die 4 aktiven SpĂśrk Gästehaus am Dorfbrunnen HauptstraĂ&#x;e 11, 8283 Bad Blumau T und F 03383/2477, 0664/3897875 dorfbrunnen@utanet.at, www.dorfbrunnen.at

Schwarzmannshofen, 8283 Bad Blumau T und F 03383/51245 M 0664/9956317, 0676/3128100 pension.spoerk@aon.at, www.schaurein.at

-

-

Ferienwohnung/Appartement, Privatzimmer, Rad-Verleih

7RXULQGG

Privatzimmer, Kinderspielplatz




81

Fantastische Tour

Familie Fiedler „Fiedler-Hof“ Kleinsteinbach 84, 8283 Bad Blumau T 03383/3171, 0664/1502545 ďŹ edler-hof@direkt.at, www.tiscover.at/ďŹ edlerhof

-

Ferienwohnung/Appartement, Urlaub am Bauernhof, Kinderspielplatz, ReitmĂśglichkeit

Gästehaus am Teich DorfstraĂ&#x;e 14, Schwarzmannshofen, 8283 Bad Blumau T 0664/4864496 info@amteich.at, www.amteich.at

-

Privatzimmer, Schwimmteich

Gästehaus Gradwohl HauptstraĂ&#x;e 40, 8283 Bad Blumau T und F 03383/2406, 0664/5043490 gaestehaus.gradwohl@aon.at www.gaestehaus-gradwohl.at

-

Ferienwohnung/Appartement, Privatzimmer, Rad-Verleih

Gästehaus Panoramablick

-

Privatzimmer, Kinderspielplatz

Gästehaus Taucher Kleinsteinbach 8, 8283 Bad Blumau T 03383/3278, 0664/1130457 gaestehaustaucher@aon.at www.gaestehaus-taucher.at

-

Ferienwohnung/Appartement, Privatzimmer, Rad-Verleih

Š Rogner Bad Blumau

Schwarzmannshofen 20, 8283 Bad Blumau T und Fax 03383/51247, 0664/5304413 blumau.panoramablick@aon.at www.blumau-panoramablick.at

Heilwurz & Zauberkraut DORFMUSEUM

Teichhof Samwald HauptstraĂ&#x;e 103, 8283 Bad Blumau T und F 03383/2009, 0664/3556747 teichhof.samwald@aon.at www.teichhof.at

-

Privatzimmer, Kinderspielplatz, Fischteich fßr Hausgäste

7RXULQGG

Sie betreten eine Welt voller natßrlicher Geheimnisse und verblßffender Wirkungen – das Mysterium der Kräuterwelt!

j

FĂźhrungen Dienstag und Samstag um 16:00 und 17:00; fĂźr Gruppen nach Vereinbarung




Die Gaumenfreuden-Tour Genuss in und um FĂźrstenfeld

Ein guter Rad-Schlag 7RXULQGG




83

GaumenfreudenTour

Von der Thermenhauptstadt Fßrstenfeld ßber das Kräuterdorf SÜchau zur Riegersburg und zu den kulinarischen Highlights der Region.

7RXULQGG




84

Kosten, schmecken, spĂźren Die Gaumenfreuden-Tour

Augenschmaus und Gaumenfreuden Bei der FĂźrstenfelder Genuss-Tour starten Sie vom TourismusbĂźro der Thermenhauptstadt FĂźrstenfeld aus und erleben ein kulinarisches Highlight nach dem anderen: Von FĂźrstenfeld fahren Sie gemĂźtlich ins Rittscheintal Richtung Kräuterdorf SĂśchau, wo der Kräutergarten zum Kraft tanken oder das CafĂŠ Wiling zu Kaffee und hausgemachten Mehlspeisen einladen. Das Weingut Thaller beeindruckt mit ausgezeichneten Weinen, welche im neu errichteten Schloss gekeltert werden. In der angeschlossenen GreiĂ&#x;lerei erhalten Sie Topprodukte aus der Region.

Festung erreichen Sie den Ort Riegersburg. Hier kĂśnnen Sie sich bei Kaffee und Kuchen oder einem ausgiebigen Mittagessen fĂźr den Aufstieg zur Riegersburg stärken. SĂźĂ&#x;e Versuchungen Nach diesem genussreichen Aufenthalt fĂźhrt die Genuss-Radtour durch Riegersburg hinaus. Hier sollten Sie unbedingt den Abstecher zur Schokoladenmanufaktur von Sepp Zotter machen; Ăźber 90 verschiedene Sorten handgeschĂśpfter Schokoladen aus des Meisters Hand warten auf Ihre Verkostung. Weiter geht‘s am Freibad vorbei durch das Grazbachtal Richtung Stang, zu einer AbzweigmĂśglichkeit zur Obstbrennerei & Essigmanufaktur GĂślles; der Anstieg ist nach der Verkostung der Schnäpse und Essige bald vergessen.

Besuch beim Kunstkoch

Weiter geht es Ăźber das Dorf Breitenfeld Richtung Riegersburg: Auf dem HĂśhenkamm sehen Sie erstmals die prachtvolle, auf einem Basaltfelsen errichtete Riegersburg, das Wahrzeichen der SĂźdoststeiermark. Am FuĂ&#x;e der Riegersburg fĂźhrt eine Schrägseilbahn in nur 1 ½ Minuten auf die Festung. Ăœber einen neu angelegten Weg rund um die

7RXULQGG

„Heimwärts“ fĂźhrt unsere Genusstour nach Hatzendorf zum Gasthaus Malerwinkl, wo Sie der Koch und KĂźnstler Peter Troissinger gerne mit Kulinarischem, aber auch mit einem Plauscherl verwĂśhnt. Zum Abschluss haben Sie nun die MĂśglichkeit mit dem Rad die RĂźckfahrt nach FĂźrstenfeld anzutreten und so schĂśne Kleinode entlang der Bahnstrecke zu erkunden oder die Alternative, bei einer angenehmen Zugfahrt von Hatzendorf nach FĂźrstenfeld mit der Thermenbahn einen wahrlich genussreichen Tag ausklingen zu lassen. FĂźr die optimale Planung Ihrer persĂśnlichen Gaumenfreuden-Tour empfehlen wir Ihnen, vorher nach den genauen Zeiten fĂźr die RĂźckfahrt mit der Thermenbahn (nähere Infos im Serviceteil) zu erfragen.




85 Ausgangs- und End

Länge:

47 km bzw. 33 km (Zug-RĂźckfahrt ab Hatzendorf)

Charakteristik: Gemßtlich – ambitioniert

7RXULQGG

punkt FĂźrstenfeld Empfohlene Fah rtrichtung Gegen Uhrzeige rsinn Streckenbeschaf fenheit Asphalt Anbindung/Vern etzung R12 Thermenradw eg R8 Feistritztalradw eg R21 Rittscheinta lradweg RĂźcktransport Siehe Service-T eil (Ă–BB) Beschilderung Durchgehend „Ge nussradelBeschilderung“: Gaumenfreuden -Tour

GaumenfreudenTour




86

Radeln Sie mitten in die Die Gaumenfreuden-Tour

Insider TIPP Besteigen Sie die Riegersburg zu FuĂ&#x; und besuchen Sie die Greifvogelwarte. Lassen Sie sich von Berufsfalknern in die faszinierende und fantastische Welt der „KĂśnige der LĂźfte“ versetzen.

GenieĂ&#x;en Sie elegante Segelßge, waghalsige Sturzßge und rasante Jagdßge der GreifvĂśgel. FlugvorfĂźhrungszeiten: Mo-Sa: 11.00 u. 15.00 Uhr, So- u. Feiertag: 11.00, 14.00 u. 16.00 Uhr

Genuss-Tipps fĂźr Radler

X

8362 SĂśchau, T 0676/6295344 www.soechau.steiermark.at

8333 Riegersburg Burgkasse T 03153/83131, F 03153/8513 Veste-riegersburg@aon.at www.veste-riegersburg.at oder www.riegersburg.com

-

-

Kräutergarten SÜchau

1

Fßhrungen (Anm. erbeten) durch den Kräuter-Rosen- u. Hexengarten bringen Ihnen die heilenden Wirkungen u. die magischen Kräfte der 2000 Kräuter- und Rosenpflanzen näher. Tun Sie ihrem KÜrper etwas Gutes und durchlaufen Sie den frei zugänglichen Kneipp-Pfad.

CafÊ Wiling

8333 Riegersburg 29 T 03153/8216 ofďŹ ce@riegersburgerhof.at www.riegersburgerhof.at

CafÊ, Bäckerei; selbstgemachtes Eis 3

8263 GroĂ&#x;wilfersdorf, Maierhofbergen 24 T 03387/2924, F 03387/2924-4 koarl@weingut-thaller.at www.weingut-thaller.at

j -

j

Neu errichtetes „Schloss“ mit Buschenschank. 4

8313 Breitenfeld, www.breitenfeld.st Schmuckstßck der Region und Pilgerstätte fßr Gläubige, mit Kreuzweg und Kalvarienberg, barocker Altar.

7RXULQGG

7

8333 Riegersburg, Bergl 56A T 03152/5554, F 03152/5554-22 schokolade@zotter.at www.zotter.at

j

-

Mi-So 8-23:00, Ruhetag: Montag, Dienstag

Zotter Schokoladen Manufaktur

Buschenschank: Do-Sa 15:00-23:00; So-Mi geschlossen. GreiĂ&#x;lerei, Weinverkostungen/-Verkauf: täglich 9:00-18:00

Pfarrkirche Breitenfeld

6

Riegersburgerhof

7:00-22:00, Ruhetag: Montag

Weingut Thaller

Die Riegersburg thront auf dem 482 m hohen Vulkanfelsen, das gibt Anreiz, die Riegersburg zu „erobern“ und das Hexenmuseum oder die Ausstellung „Sagenhafte Riegersburg – Legendäre Frauen“ zu besuchen.

2

8362 SĂśchau 26, T 03387/2280, F 03387-30080

j -

5

Riegersburg

-

Ab 1. Mai bis 31. Okt. Mo – Sa 9:00-20:00, ab 1. Nov. bis 30. April von Mo – Sa 9:00-19:00 Ăœber 90 verschiedene Sorten handgeschĂśpfter Schokoladen fĂźhrt Josef Zotter; nutzen Sie die Gelegenheit und nehmen an einer Verkostung am „runningchocolate“ teil.




87

e Welt der GenĂźsse.

Obstbrennerei & Essigmanufaktur GĂślles

8

Stang 52, 8333 Riegersburg T 03153/7555, F 03153/7555-30 obst@goelles.at, www.goelles.at

j -

Vom Apfelessig bis zum Balsamessig: was in den Gärten rund um die Riegersburg an wertvollen Frßchten reift, das erfährt durch die Hand von Alois GÜlles eine Verdichtung bis zur Quintessenz.

j -

Nov – Ende März: Sa 14:00-17:00 April – Ende Okt.: Di-So 15:00-18:00 Erleben Sie die Stadtgeschichte Fßrstenfelds, sowie Sammlungen und Funde aus der Frßhgeschichte. Einzigartig ist das Tabakmuseum mit original eingerichteter Tabakfabrik und wertvollen Rauchutensilien.

9

Freibad FĂźrstenfeld

8361 Hatzendorf 152 T 03155 2253 gasthof@malerwinkl.com www.malerwinkl.com

Kusmanekstrasse 25, 8280 FĂźrstenfeld T und F 03382/52650 freibad@stwff.at, www.dasfreibad.at

j

j -

-

Mo-Fr 14:00-24:00, Sa, So, feiertags ganztägig Ruhetag: Mittwoch, 10 Leihräder Eat & Art – Essen, Trinken und Kultur genieĂ&#x;en. Koch und KĂźnstler Peter Troissinger entfĂźhrt Sie in sein Reich, einer Synergie aus Kulinarium und Kunst. In der Hausgalerie kĂśnnen Sie Werke heimischer KĂźnstler bewundern.

Trattoria della rosa

11

Klostergasse 18, 8280 FĂźrstenfeld T 03382/51400 o. TV T 03382/55470 pfeilburg@fuerstenfeld.steiermark.at www.fuerstenfeld.at/pfeil

Mo-Sa 8:00-17:00, FĂźhrungen fĂźr Gruppen gegen Voranmeldung

Malerwinkl

Pfeilburg

GaumenfreudenTour

10

12

täglich von 08:00 – 20:00 Das kinderfreundliche Familienbad - grĂśĂ&#x;tes Beckenbad Ă–sterreichs. Das Freibad FĂźrstenfeld gilt als eines der schĂśnsten Freibäder Ă–sterreichs und bietet Erholung, Spiel und SpaĂ&#x; bei 23.000 m2 Wasserfläche und 100.000 m2 gepflegter GrĂźnfläche mit umfangreichem Baumbestand. Restaurant und Buffet.

Sagenpfad

13

HauptstraĂ&#x;e 6, 8280 FĂźrstenfeld T 0699/19019001

Tourismusverband FĂźrstenfeld T 03382/55470 tourismusverband@fuerstenfeld.at, www.sagenpfad.at

j -

-

GeĂśffnet Mo-Sa ab 10:00 Lassen Sie sich auf steirisch-italienische Art verwĂśhnen.

7RXULQGG

Erlebnisreiche Stationen entfßhren Sie ins Reich der Zwerge, SchlÜsser, Schätze und zu sagenumwobenen Waldwegen.




88

Da wird Ihr Gaumen Aug

Die Gaumenfreuden-Tour

Eine entspannte Zugfahrt von Hatzendorf nach FĂźrstenfeld erleben Sie auf der Thermenbahn. Sie fahren den engsten Kurvenradius von Ă–sterreich (bei Tiefenbach), Ăźberqueren den verträumten „SĂśchauer Berg“ und erreichen entspannt und ausgeruht die Thermenhauptstadt FĂźrstenfeld, welche auch nach der Radtour mit vielen GenĂźssen auf Sie wartet. Fahrplaninfos: Ă–BB CallCenter 05-1717 oder Tourismusverband FĂźrstenfeld 03382/55470

www.oebb.at

Hier gibt‘s die besten Rad-Schläge Info BĂźro FĂźrstenfeld HauptstraĂ&#x;e 2a, 8280 FĂźrstenfeld T 03382/55470, F 03382/55470 14 tourismusverband@fuerstenfeld.at www.thermenhauptstadt.at

j -

Mo-Fr 9:00-12:00 u. 13:30-17:30, Sa 10:00-12:00 6 Leihräder, auf Bestellung bis zu 20 Stßck

Info BĂźro Riegersburg 8333 Riegersburg 26 T 03153/8670, F 03153/20070 tourismus@riegersburg.com www.riegersburg.com

j

April – Oktober 10:00-16:00

Hier ist der Gast „KĂśnig“ Gasthaus zur Post Augustinerplatz 8, 8280 FĂźrstenfeld T 03382/52428, F 03382/52428-4

j -

Ruhetag: Sonntag, Feiertag, Mittwoch u. Samstag Nachmittag Strudelspezialitäten, gute regionale Kßche

7RXULQGG

Gasthof FrĂśhlich HauptstraĂ&#x;e 11, 8280 FĂźrstenfeld. T 03382/52322 froehlich@gasthof-froehlich.at www.gasthof-froehlich.at

j

9:00 – 23:00, Ruhetag: Sonntag

Braugasthof FĂźrstenbräu HauptstraĂ&#x;e 31, 8280 FĂźrstenfeld T 03382/55255, www.fuerstenbraeu.at

j -

täglich ab 11:00 Hier wird die alte Tradition in Fßrstenfeld Bier zu brauen und kÜstlich zu speisen fortgesetzt.

Breitenfelder Hof 8313 Breitenfeld 20 T 03387/2249, 0676/7806833,F 03387/3249 info@breitenfelderhof.at, www.breitenfelderhof.at

j -

7:00-23:00, Ruhetag: Montag Hochlandrindspezialitäten

JUFA Gästehaus FĂźrstenfeld Thermenland/ FĂźrstenfeld, BurgenlandstraĂ&#x;e 15 T 05/7083-250 fuerstenfeld@jufa.at, www.jufa.at

j -

8:00-22:00, Sonntag 8:00-20:00 Kinderspielplatz




89

ugen machen... Gasthof/Pension Fasch Grazerplatz 3,8280 FĂźrstenfeld T 03382/52438 DW 4 gasthof-fasch@twin.at, www.gasthof-fasch.at

j -

Ruhetag: Samstag Nachmittag, Sonn- und Feiertag Kinderspielplatz

Gästehaus Luise

GaumenfreudenTour

Rad-Service Radverleih Radsport Samer 8362 SĂśchau, Rittschein 62 M 0664/4121091 www.derradverleih.at

-

Stadtbergen 119, 8280 FĂźrstenfeld T 03382/54213, F 03382/54213-8, M 0676/5669138 pension-luise.at

j -

Kein Ruhetag Privatzimmer (FrĂźhstĂźckspension) ausgezeichnet mit vier Kristallen. Absolut ruhige Lage, abgeteilte Balkone, Kinderspielplatz, FahrradbroschĂźre gratis

Barbara‘s Bed & Breakfast info@b3-hitzl.at, www.b3-hitzl.at

Familie Hitzl BahnhostraĂ&#x;e 12, 8280 FĂźrstenfeld T 03382/ 52144, 0699/10422108, waltraud.hitzl@aon.at

-

Privatzimmer

Ferienwohnung Haus KĂśrbler

Zweiradcenter Roch 8280 FĂźrstenfeld, Hauptplatz 6 T 03382 55500, F 03382 55500 4 roch-2rad@aon.at www.roch.zegshop.de

j

Ganzjährig Kinderspielplatz

Gästehaus Taucher Stadtbergen 123, 8280 Fßrstenfeld T 03382/53701, 0676/3636494 gaestehaus.taucher@fuerstenfeld.at

-

8:00-12:30 und 15:00-18:00

S‘Radl-Eck Gollinger KG Ledergasse 9, 8280 FĂźrstenfeld T 03382/51070, F 03382/53170 radleck@aon.at www.radleck.co.at

j

EichingerstraĂ&#x;e 11, 8280 FĂźrstenfeld T und F 03382/53156, M 0664/1778113 Margarete_koerbler@gmx.net

j -

Zustellung der Leihräder zu Ihrer Unterkunft, Pannennotdienst und Rßckholservice (kostenpflichtig)

Mo - Fr 8:00-12:30 u. 14:30-18:00, Sa 08:00-12:00

Gigasport Realschulstrasse 2, 8280 FĂźrstenfeld T 03382-52303-12, F 03382-52303-11 klaus.kobalter@kastner-oehler.at www.gigasport.at

j

Mo-Fr 9:00-18:00, Sa 9:00-12:30 (jeden 1. Samstag im Monat 9:00-17:00)

Privatzimmer

Intersport XL Grazer StraĂ&#x;e 12, 8280 FĂźrstenfeld Tel. 03382-53412, F 03382-53412-4 ofďŹ ce.fuerstenfeld@intersportpilz.at www.intersport.at

j

7RXULQGG

Mo-Fr 9:00-18:00, Sa 9:00-17:00




Neue Kräfte für Körper, Geist und Seele – das erwartet Sie auf der Kraftquellen-Tour rund um Bad Gleichenberg.

7RXULQGG

Volle K 


91

Kraftquellen-Tour

Schwung holen – Energie tanken entlang längst erloschener Vulkane

Kraftquellen-Tour

e Kraft voraus 7RXULQGG




92

Erradeln Sie die schönsten

Kraftquellen-Tour

Tanken Sie Kraft für den Alltag. Die Tour startet im traditionsreichen BiedermeierKurort Bad Gleichenberg und führt „zu ebener Erd“ Richtung Süden. Vorbei an blühenden Wiesen, verträumten Bauernhöfen und Pferdeweiden erreichen Sie nach ca. 6 km die erste Krafttankstelle, die Weinhandlmühle in Dirnbach, wo nach alter Tradition das berühmte steirische Kürbiskernöl erzeugt wird. Sie befinden sich hier auch inmitten des einzigartigen Blaurackengebietes. Innehalten, die Natur genießen und Birdwatching betreiben – vielleicht entdecken Sie eine Coracias garrulus, eine Blauracke. Beinahe ausgestorben sind die Blauracken hier seit einigen Jahren wieder vermehrt sichtbar.

Sportlichen Radlern wird ein Abstecher auf den Himmelsberg empfohlen, mit einem herrlichen Panoramablick ins Gleichenberger Tal werden Sie belohnt. Die Tour führt weiter nach Johannisbrunn, wo vor 15 Mio. Jahren die Vulkane die Grundlage für das berühmte Heilwasser, den Gleichenberger Johannisbrunnen, legten. Jetzt wird es kulinarisch: Schon von Weitem sehen Sie das Revier der Mangalitza-Schweine, genannt Wollschweine. Sie haben die Qual der Wahl, sowohl beim Stöcklwirt, einem Haubenlokal, als auch beim Weinhof Krispel können Sie Spezialitäten des Wollschweines verkosten.

Kulinarische Kräfte

Innehalten und Kraft tanken sind eng miteinander verbunden, der geomantische Kraftplatz wenige Meter weiter, fordert Sie nahezu auf, Halt zu machen. Wenig später sehen Sie die 4 Kirchen von Straden, pardon, nur 3 sind zu sehen, denn eine Kirche befindet sich unter der Erde.

7RXULQGG

Und nun ist Ihre Kraft gefragt, ein kurzer Anstieg entführt Sie in die Weingärten des Rosenbergs. Oben angelangt genießen Sie einen unbeschreiblichen Rundblick bis nach Slowenien. Spätestens jetzt haben Sie sich eine Stärkung verdient. Die edlen steirischen Weine und regionale Köstlichkeiten erwarten Sie beim Buschenschank Neubauer. Nach der Stärkung geht‘s bergab. Am Kreuzungspunkt Straden-Bad Gleichenberg gibt es beim „Hofladen Hirschmann“ noch die Möglichkeit sich mit Produkten der Region einzudecken. Über das „Kaargebirge“ geht‘s retour. Beim Steirawirt in Trautmannsdorf verwöhnt Sie kulinarisch der Haubenkoch Richard Rauch oder Sie genießen eine Weinverkostung im Weingut Leitgeb, bevor es zurück nach Bad Gleichenberg geht.




93

ten Quellen Länge:

31 km

Charakteristik: Gemütlich – ambitioniert

7RXULQGG

Ausgangs- und End punkt Bad Gleichenberg Empfohlene Fah rtrichtung Im Uhrzeigersin n Streckenbeschaf fenheit Asphalt Anbindung/Vern etzung R 45 Gleichenb erger Radweg Tatschkerland-T our im Westen Rücktransport Siehe Service-T eil Beschilderung „Genussradel-Be schilderung“: Kraftquellen-To ur

Kraftquellen-Tour




94

Die starke Tour in starker N Kraftquellen-Tour

Genuss-Tipps für Radler

X

Kurort Bad Gleichenberg

1

T 03159/2203, F 03159/2203-3 info@bad-gleichenberg.at, www.bad-gleichenberg.at

-

j -

Mo-Fr 7:00-12:00, 13:00-18:00, Sa: 7:00-12:00 Erleben Sie, wie das Kürbiskernöl nach alter Tradition erzeugt wird, Verkostung von frisch gepresstem Kernöl.

Blauracke

-

Die Blauracke, Zugvogel, auffällige Türkisfärbung. Beinahe ausgestorben sind die Blauracken hier seit einigen Jahren wieder vermehrt sichtbar.

7RXULQGG

5

Hof 2, 8345 Straden T 03473/8267,F 03473/8267 bulldogwirt@aon.at www.bulldogwirt.at

j -

10:00-24:00, Di Ruhetag Lebendiges Museum mit bäuerlichem Handwerk, Geräten, Maschinen und Traktoren. Uriges Dorfgasthaus mit regionalen Schmankerln und vielen Veranstaltungen.

Johannisbrunnen & Heilwassermuseum

6

Hof 17, 8345 Straden T 03473/8201, F 03473/8201-4 johannisbrunnen@aon.at

j

3

T 0664/1919346, www.blauracke.at

4 Kirchen, 3 sind sichtbar, vierte Kirche ist eine Tiefkirche; Ausblick vom Kirchplatz ins Gleichenberger Tal.

Museum nostalgisches Landleben

2

Dirnbach 12, 8345 Straden, T 03473/8286, F 03473/8286-16 office@weinhandl-muehle.at, www.weinhandl-muehle.at

4

8345 Straden T 03473/8021 info@straden.at www.straden.at

-

Eingebettet in eine vulkanische Gartenlandschaft, umgeben von Obstgärten und Weinhängen, präsentiert sich der im Jahr 1834 gegründete Kurort. Biedermeiervillen prägen das Ortsbild und verleihen ihm das besondere Flair. Das Herzstück bildet der 20 Hektar große Kurpark, der 1837 von Gräfin Emma von Wickenburg angelegt wurde. Die zahlreichen heimischen und exotischen Pflanzen, die Promenaden und versteckten Plätze laden ein zum Energie tanken und Kraft schöpfen.

Weinhandl Mühle

Marktgemeinde Straden

-

Mo-Do 7:00-12:00, 13:00-16:00, Fr 7:00-14:00; Öffnungszeiten außerdem: April - Oktober jeden 1. und 3. Sa/So im Monat von 14:00-18:00 Der Johannisbrunnen, 1632 erstmals urkundlich als „Brunn zu Stradn“ erwähnt, ist einer der ältesten kontinuierlich genutzten Sauerbrunnen der Steiermark. Außergewöhnlich ist seine Brunntiefe von nur 54 m. Wasser verkosten und die Kraft des Wassers spüren!




95

r Natur

Kraftquellen-Tour

Mit allen Sinnen wahrnehmen. Stöcklwirt

7

Neusetz 44, 8345 Straden T und F 03473/7046 office@stoecklwirt.at www.stoecklwirt.at

j -

Rosenberg 28, 8345 Straden T 0664/4704269 Neubauer.wein@aon.at, www.neubauer-wein.at

j

Mi-Sa 11:00-23:00, So 11:00-20:00, März-Dezember Bauer & Wirt bitten zu Tisch. Schmecken Sie ganz zwanglos ein haubengekröntes Stück Steiermark.

Weingut Krispel

8

Neusetz 29, 8345 Hof bei Straden T 03473/7862, F 03473/7862-4 wein@krispel.at www.krispel.at

j

-

Qualitätsweine, Heimat für Mangalitza-Schweine, „kostBar“, Ab Hof-Verkauf

9

Neusetz 29, 8345 Hof bei Straden T 03473/7862, F 03473/7862-4 www.diekostbar.at

j

-

Mo-Sa ab 14:00; So und Feiertag geschlossen, Urlaub von 13.-23. Juni. Änderungen möglich, siehe Internet! Traumhafter Ausblick bis nach Slowenien, ausgezeichnete Weine und „a richtig guate Jaus‘n“

11

Hofladen Hirschmann Muggendorf 4, 8345 Stainz b. Straden T 03473/8348 office@hofladen-hirschmann.at

Buschenschank: März, April und November: Fr-Sa 15:00-23:00, Mai bis Oktober: Do-Sa 15:00-23:00. Sommerpause: 27. Juni - 21. Juli, ab 28. November: Winterpause

kostBar im Weingut Krispel

10

Buschenschank Neubauer

j -

Ganzjährig, Mo-Sa 8:00 – 19:00 Kürbiskernöl, Brot, Wein, Liköre, Marmeladen 12

Wolf‘s Schenke Trautmannsdorf 40, 8343 Trautmannsdorf T 03159/2480 Wolf-reisen@aon.at

j -

Mitte Februar bis Ende Nov., Do-So 14:00-23:00 Stärkung mit bodenständiger Jaus‘n und Steirischem Wein

März, April, November, Dezember: Do-Fr 10:00-13:00, 15:00-18:00; Sa 10:00-15:00; Mai bis Oktober: Di-Fr 10:00-13:00, 15:00-18:00; Sa 10:00-18:00, So 10:0012:00, 14:00-18:00

7RXULQGG




96

An der Quelle der Kraft Kraftquellen-Tour

Trautmannsdorf

13

Ort Trautmannsdorf, T 03159/2481 gde@trautmannsdorf-st.at, www.trautmannsdorf-st.at

-

Reizendes Dorf mit großer historischer Vergangenheit, barocke Pfarrkirche, Grabstätte des Grafen Herrand von Trauttmannsdorf aus dem 13. Jahrhundert.

Steira-Wirt - Wirtshaus des Jahres 2005/2006

14

8343 Trautmannsdorf, T 03159/4106, F 03159/236740 office@steirawirt.at, www.steirawirt.at

j -

Öffnungszeiten = Küchenzeiten, Do bis Di 12:00 bis 14:30, 18:00-21:30, Sonntags durchgehend von 12:00 bis 17:00; März bis Dezember, Ruhetag: Mittwoch Das Bekochen und Bewirten ist ihre Leidenschaft. Bruder und Schwester öffnen neue Perspektiven.

Weinbau Leitgeb

15

Trautmannsdorf 104, 8343 Trautmannsdorf T 03159/2885 info@weinbau-leitgeb.at, www.weingut-leitgeb.at

j -

Ende März bis 26. Oktober Ausgezeichnete Weine und eine echte steirische Jaus‘n laden zum Zwischenstopp.

Hier gibt‘s die besten Rad-Schläge Tourismusbüro Bad Gleichenberg Obere Brunnenstraße 1, 8344 Bad Gleichenberg T 03159/2203, 0664/4364370, F 03159/2203-3 info@bad-gleichenberg.at, www.bad-gleichenberg.at

j

Mo-Fr 8:00-17:00, Sa 9:00-12:00

Hier ist der Gast „König“ Wellness-Oase und Gasthaus Scheer Haag 15, 8344 Bad Gleichenberg T 03159/2310, F 03159/2833 gasthof-scheer@scheer-tropper.at, www.scheer-tropper.at

-

Je nach Saison: Spargelwochen, Beuschel, Oma‘s Gulasch, Strudelspezialitäten, Wild & Co, Martini Ganserl. Hauseigener Wellness-Bereich und Schwimmbecken.

7RXULQGG




97

t

Kraftquellen-Tour

Pfeilerhof Grazer Straße 19, 8344 Bad Gleichenberg T 03159/2284, F 03159/2284-90 info@pfeilerhof.at, www.pfeilerhof.at

j -

Täglich 6:00-22:00 Regionale Spezialitäten nach Jahreszeit, für Gruppen Spanferkel auf Bestellung

Bulldog-Wirt Wiedner Hof 2, 8345 Straden, T und F 03473/8267 bulldogwirt@aon.at, www.bulldogwirt.at

j -

Täglich von 10:00-24:00, Ruhetag: Dienstag Uriges Dorfgasthaus mit regionalen Schmankerln

Rad-Service und Verleih Hotel und Gasthof Scheer

Insider TIPP Erfahren Sie Geschichte und Geschichten über den Kurort Bad Gleichenberg. Historischer Spaziergang: Jeden Donnerstag 14 Uhr.

Treffpunkt: Tourismusbüro

Haag 15, 8344 Bad Gleichenberg T 03159/2310, F 03159/2833 Gasthof-scheer@scheer-tropper.at www.scheer-tropper.at

-

Damen- und Herrenräder, Kinderräder, E-Bikes

Villa Waldesruhe Bucheweg 108, 8344 Bad Gleichenberg T 0664/2787310, F 03152/2711-4 waldesruhe@aon.at, www.waldesruhe.at

-

5 Damen- und Herrenräder, 4 Kinderräder

Fragen & Wünsche Gerne beraten wir Sie über freie Zimmer bzw. übernehmen wir für Sie die gewünschte Zimmerreservierung. T 03159/2203

j

7RXULQGG

Mo-Fr 8:00-17:00, Sa 9:00-12:00




Viele „Tatschker“ gibt es heute noch in der SĂźdoststeiermark. „Tatschker“ sind FrĂśsche. Und rund um Gnas ist das „Tatschkerland“. Das sagt der „Flaschelbauer“, von dem eigentlich die wenigsten wissen, wie er wirklich heiĂ&#x;t, weil man hier in der SĂźdoststeiermark nur die Vulgo-Namen, die sprechenden Hausnamen kennt und nennt. Man redet mit dem „Bachschallerl“, vom Bergfastl, lässt den „Peinfranz“ einen GruĂ&#x; ausrichten und geht dann weiter zum „Lippweber“ oder zum „Fellhiasl“. Und wenn sich der „Peinsimmerl“ und der „Hamburgweber“ unterhalten, dann muss der Nichtheimische, der „Zuagroaste“, passen, er versteht nämlich gar nichts.... er kann nur „lousn“, was so viel wie „hĂśren“ heiĂ&#x;t.

7RXULQGG




99

TatschkerlandTour

Tatschkerland-Tour

Dolmetsch gef채llig? Tauchen Sie ein in die Region Gnas und lernen Sie einen besonderen Menschenschlag und Dialekt kennen.

7RXULQGG




100

Die Tatschker - bitte nich

Tatschkerland-Tour

Erfahren Sie die Tour der Frösche Die Tour startet ab dem Jugend- und Familiengästehaus Gnas über Lichtenberg und Ebersdorf nach Krusdorf. Dort führt die leichte Variante durch das Tal über Poppendorf (vorbei an Schloss Poppendorf, Katzendorf, Maierdorf, Kinsdorf zum ehemaligen Hammerwirt), die anspruchsvollere über das „Gasthaus Hesch“ auf den Höhenrücken, mit wunderbarem Ausblick auf das Schloss Poppendorf und die Zeugen vulkanischer Tätigkeit Gleichenberger, Stradner und Kapfensteiner Kogel. Vorbei am Gedenkstein und „Lederkunst Orend“ geht‘s bis zur Bundesstraße Richtung Trautmannsdorf, wo Sie rechts abbiegen. Entlang des „Obstlandwanderweges“ gelangen Sie über Hochegg zur Landesbahn (auch „Dschungelexpress“ genannt), zur Rindenkapelle, links am Golfplatz vorbei Richtung Hammerwirt bis zur Haltestelle Prädiberg. Beim Hammerwirt mündet auch die „gemütliche“ Variante der Tour. In Prädiberg haben Sie die Möglichkeit zur Abkürzung Richtung Gnas: Entlang des „Dschungelexpresses“ und „GnastalHöhenweges“ können Sie auf Wald- und später auf befestigten Schotterwegen wunderschön und leicht bergab über die Haltestelle Fischa und den Bahnhof Gnas wieder zurück zum Ausgangspunkt gelangen – ein absoluter Geheimtipp.

7RXULQGG

Die „Original“-Tatschkerland-Tour führt weiter bis zur Tankstelle an der Landesstraße, hier geht‘s die Serpentine runter bis zum Buschenschank Huber, wo Sie Richtung Höhenkamm abbiegen; entlang des Wanderweges radeln Sie „auf der Schneid“ mit wunderbarem Ausblick auf den Saazkogel und das Raabtal. Bei der Abzweigung zum Gasthof Weninger fahren Sie wieder über Siegelegg, die „Alm“, Perlsdorf, Kohlberg und Obergnas zurück nach Gnas. Weiter auf der Schneid geht‘s zum Biobauernhof Hofmeister, zur Schoberkapelle und zum Schoberwirt – hier besteht auch die nächste Abkürzungsmöglichkeit (über Baumgarten und Wörth).

Treten, schauen und genießen. Auf der Landesstraße Richtung St. Stefan/Rosental bis zum „Toten Mann“ und links hinauf Richtung Lichtenegg genießen Sie wunderbare Ausblicke nach Jagerberg und zur Glojacher Kapelle. Danach gelangen Sie vorbei an der Anna-Suppan-Gedenkstätte über Riegelberg, Zinskapelle und Nisselkapelle Richtung Unterauersbach nach Aug-Radisch und dann über einen wunderschönen Waldabschnitt über Asselberg und Harbach nach Grabersdorf, wo der „Gasthof zur Mühle“ und die Kernölmühle einladen. Von Grabersdorf ist es auch nicht mehr weit zum Modellflugplatz in Dietersdorf. Krönender Abschluss der Tatschkerland-Tour ist die Rückfahrt zum Ausgangspunkt entlang des Gnasbaches.




101

icht küssen... Länge:

52 km mit insg. 4 Abkürzungsmöglichkeiten

Charakteristik: Gemütlich – ambitioniert

7RXULQGG

Ausgangs- und End punkt Gnas Empfohlene Fah rtrichtung Gegen Uhrzeige rsinn Streckenbeschaf fenheit Asphalt, befestigt er Güterweg Anbindung/Vern etzung Kraftquellen-To ur und R 45 im Osten, Wein- und Wassertour im Süden Rücktransport Siehe Service-T eil Beschilderung „Genussradel-Be schilderung“: Tatschkerland-T our

TatschkerlandTour




102

„Lous zua“ sprach der Fell Tatschkerland-Tour

Genuss-Tipps für Radler

X

Kunst & Kost

1

-

Biobauernhof Hans und Gabi Hofmeister

Mo–Fr 9:00-12:00 und 15:00-18:00, Sa 9:00-12:00, Sonn- und Feiertagen gegen Voranmeldung Kreative Kleinkunst, regionale bäuerliche Spezialitäten. Saisonbedingte Ausstellungen; Ostern, Advent, Weihnachten

Schloss Poppendorf

3

8342 Poppendorf 1, T 03151/2555

-

Altes Barockschloss auf einer Anhöhe südwestlich von Poppendorf

Lederkunst Orend 8343 Poppendorf 67, T 03151/2893, 0664/3022216

j -

nach telefon. Voranmeldung Handgefertigte Kleinkunsthandwerke

7RXULQGG

Fr, Sa, So ab 15:00, Gruppen auch nach Vereinbarung

2

8342 Lichtenberg 80 T 0664/4057104, eigenart-am-bauernhof@gmx.at www.vulkanland.at/eigenart

j

5

8342 Pernreith 12 T 03152/2974, M 0664/4669850 weinhof.huber@aon.at

j

8342 Gnas 52, T 0664/9320151

Eigen-ART am Bauernhof

Weinhof und Buschenschank Huber

4

6

8342 Kohlberg 42 T und F 03150/2333, M 0699/15220695 wohlfuehlen@hof-meister.com www.hof-meister.com

-

Biobauernmusterhof

Keramik Stoißer

7

8342 Oberauersbach 2 T 03151/8251, 0664/2558369, F 03151/5107 keramik@kachelofen-stoisser.at www.kachelofen-stoisser.at

-

Bau von Kachelöfen und Keramikkurse

Modellflugplatz Dietersdorf

8

Gnasbachtal in Dietersdorf T 03151/2829

j

April-Oktober regelmäßig Flugbetrieb




103

llhiasl

TatschkerlandTour

Insider TIPP Ein besonderes Schmankerl ist die Rückfahrt entlang der Landesbahn („Dschungelexpress“) ab der Haltestelle Prädiberg zurück nach Gnas.

8342 Grabersdorf 15, T 03151/8255

Hier gibt‘s die besten Rad-Schläge

-

Tourismusverband Region Gnas - Infobüro

9

Kernölmühle Grabersdorf

Erzeugung von Kernöl 10

JUFA Wellness 8342 Gnas 194 a T 05/7083-235, F 05/7083-236 wellness@jufa.at, www.jufa.at

-

8342 Gnas 72 T 03151/2260, F 03151/2260-10 tvb@gnas.at, www.gnas.at

j

Hallenbad, Sauna, Dampfbad, Solarium, Fitness-Studio mit Dr. Wolff Geräten, Massagen, Sportprogramme 11

Therapiezentrum Praxis Noah Mag. Harald Berghold, 8342 Gnas 194 a T 05/7083-237, F 05/7083-238 dahari@praxis-noah.com, www.praxis-noah.com

Mo-Fr 8:00-12:00

Jugend & Familiengästehaus Gnas 8342 Gnas 194 T 05/7083-230, F 05/7083-231 gnas@jufa.at, www.jufa.at

j

Mo-Sa 8:30-24:00, So und Feiertag 8:30-22:00

Kulinarische Genüsse und fantastische Natur warten auf der Tatschkerland-Tour. 7RXULQGG




104

Radln rund um Gnas - d

Tatschkerland-Tour

Hier ist der Gast „König“

Die Rast im Tatschkerland bietet ebenfalls erlebnisreiche Genüsse.

Gnaserhof – Familie Rottmann 8342 Gnas 15 T 03151/30163, 0660/2158036, gnaserhof@gmx.at

j

Di-So 9:00-23:00, Ruhetag: Montag

Jugend & Familiengästehaus Gnas 8342 Gnas 194, T 05/7083-230, F 05/7083-231 gnas@jufa.at, www.jufa.at

j -

Mo-Sa 8:30-24:00, So und Feiertag 8:30-22:00 Kinderspielplatz, Boulderwand, Kletterwand, OutdoorSpielplatz, Radverleih, Radstall

Gasthaus Marktwirt Kurzweil Andreas und Elisabeth Kurzweil 8342 Gnas 19, T 03151/2285, 0664/2032532 andreas.kurzweil@gmx.at, www.catering-kurzweil.at

j

Mo-Sa 8:00-24:00, So 7:00-15:00, Ruhetag: Mittwoch

Gasthof Hesch 8345 Krusdorf 46, T 03473/8441

j -

8:00-23:00, Ruhetag: Donnerstag ganztägig warme Küche, Backhendl, Eigenbauweine

Gasthaus Weninger 8342 Perlsdorf 63, T 03151/2413, F 03151/30593 gast.weninger@aon.at, www.gh-weninger.at

j -

Kein Ruhetag Kinderspielplatz, Gastgarten mit Cocktailbar, Vinothek

Gasthaus – Landcafe Kohlberghof Fam. Suppan, Kohlberg 32, 8342 Gnas T 03151/8313, 0664/1512927 gastwirt@utanet.at, www.kohlberghof.at

j -

7RXULQGG

Mi-So ab 10:00, Ruhetag: Mo und Di Gutbürgerliche Küche, regionale Spezialitäten, Pizza, Grillabende, Spezialitätenwochen, Fisch




105

das wär‘ was!

TatschkerlandTour

Schoberwirt Erika Maier, 8341 Baumgarten 6, T 03150/2517

j

Mi-So ab 11:00, Ruhetag: Mo und Di

Gasthaus Tropper „Gratzlwirt“ 8083 Aschau 10, T 03116/8254

j

Ruhetag: Dienstag

Gasthof Amtmann 8342 Obergnas 17 T 03151/2206, inge-amtmann@aon.at

j -

Di ab 16:00, Mi, Do und Fr. ab 12:00, So ab 10:00, Ruhetag: Montag Kegelbahnen

diemuehle Grabersdorf 90, 8342 Gnas T 03151/51427, 0664/3967528

j

Mi ab 17:00, Do-So 9:00-24:00, Ruhetag: Mo u. Di

Rad-Service und Verleih Radsport Scheicher 8342 Gnas 30, T 03151/51939 office@radsportscheicher.at, www.radsportscheicher.at

j

Mo-Fr 8:00-12:00 u. 14:00-18:00, Sa 8:00-12:00

Radsport CASKA GmbH Ungarstraße 12, 8330 Feldbach T 03152/2733, 0664/5326357 office@radcenter.at, www.radcenter.at

j

Mo-Fr 9:00-12:00 u. 14:30-18:00, Sa 8:30-12:00

Intersport XL Grazer Straße 35a, 8330 Feldbach office.feldbach@intersportpilz.at, www.intersportpilz.at

j

Die „Tatschkerlandtour“Rad- und Wanderkarte mit weiteren Informationen erhalten Sie kostenlos unter

tvb@gnas.at

Mo-Fr 9:00-18:00, Sa 9:00-17:00

7RXULQGG




Wasser, Wein und Wellen – im Radkersburger Teich- und Hügelland wird das Genussradeln zum Erlebnis der Sinne.

7RXULQGG

Spür‘ das Leben ...




107

Wein- und Wassertour

s .

Wein- und Wassertour Eins mit der Natur

7RXULQGG




108

Kann den Radeln schĂśne

Wein- und Wassertour

Romantischer Start am See Stille Teiche, in denen sich der Himmel spiegelt. Der Wind kräuselt liebevoll die Oberäche. Die Schwingungen setzen sich fort in grĂźne HĂźgelketten, mit langen Reihen von WeinstĂścken geschmĂźckt. Ein malerisches, fruchtbares Land, von der Sonne verwĂśhnt. Wasser, Wein und sanfte Wellen prägen das Gesicht des Radkersburger Teich- und HĂźgellands. Versprechen einen Tag voll sinnlicher GenĂźsse. Der RĂścksee ist Ausgangs- und Endpunkt der Tour. Pure Romantik in der FrĂźh, wenn der Morgentau auf den Grashalmen glänzt. Erfrischende Belohnung am Abend, bei einem wohlverdienten Sprung ins kĂźhle Nass, im warmen Licht der untergehenden Sonne. Dazwischen gehts ott dahin, zwischen Wiesen und Ă„ckern, dann wieder hinauf auf die AnhĂśhe, um die Aussicht zu genieĂ&#x;en.

Begegnungen mit dem Wasser gibts mannigfaltig: beim Dorfbrunnen in Ratschendorf, entlang des urigen Gnasbachs, im Freibad von St. Peter am Ottersbach, bei der Berglermßhle, einer 100jährigen Wassermßhle, und natßrlich bei den vielen kleinen Teichen zwischen Priebing und Oberrakitsch.

Fern-sehen auf steirisch Den schĂśnsten Weitblick genieĂ&#x;en Sie von der Weinwarte bei St. Peter – nicht nur Ăźber die Weingärten, sondern weit bis nach Slowenien, zu den Karawanken, zur Riegersburg und bis in die ungarische Tiefebene. Nicht versäumen dĂźrfen Weinfreunde einen Besuch beim Weingut PloderRosenberg: Die vielfach ausgezeichneten, gehaltvollen und klaren Weine sind geprägt vom vulkanischen Boden und dem milden sĂźdoststeirischen Klima. Mit weiteren typischen Gaumenfreuden locken die Ă–lmĂźhle Sixt und nette Buschenschenken und Gastwirte am Weg.

Der Reiz des Sßdens – die Wein- und Wassertour lockt mit unvergesslichen An- und Aussichten ...

7RXULQGG




109

ner sein?

Länge:

42 km

Charakteristik: Gemütlich – ambitioniert

Wein- und Wassertour

kt Ausgangs- und Endpun f Röcksee bei Gosdor g Empfohlene Fahrtrichtun Gegen Uhrzeigersinn it Streckenbeschaffenhe Güterweg Asphalt, befestigter g Anbindung/Vernetzun R2 Murradweg R43 Sterzradweg Tatschkerland-Tour Beschilderung ung“: „Genussradel-Beschilder r Wein- und Wasser-Tou

7RXULQGG




110

Edler Wein, frisches Wass

Wein- und Wassertour

Jedem das Seine – Erlebnis pur auf der Tour.

Genuss-Tipps für Radler

X

Röcksee

1

Trössing 80, 8245 Gnas, T 03477/29079

-

Misselsdorf 40, 8480 Mureck, T 03472/2292 F 03472/22925, info@roecksee.at, www.roecksee.at

-

In der schönen Aulandschaft gelegen, 17 ha Wasserfläche (10 ha zum Fischen und 7 ha zum Baden).

Römerzeitliches Museum Ratschendorf

2

Ratschendorf, Dorfplatz, T 0699/19001182 www.museumsverband.at/roemermuseum

j -

Mostschenke

im Gewölbe Pechmann‘s alte Ölmühle, Kamel u. Lama Hof Ratschendorf 188, 8483 Deutsch Goritz T 03474/7350, F 03474/7350-4 office@pechmanns-alte-oelmuehle.at www.pechmanns-alte-oelmuehle.at

j -

Anfang 2004 fertiggestellt; aus 25 m Höhe kann der Gast ein Rundumpanorama genießen.

Freizeitanlage St. Peter a. O.

j -

1. Mai bis 31. Aug. täglich ab 9:00, bei Schlechtwetter geschlossen Solarbeheiztes Freibad mit Erlebnisrutsche, Kinderbereich, Sonnenterrasse, Liegefläche, Beach Volleyplatz, Camping

Rosarium Rosengarten am Rosenberg

Direkt am Radweg, T 03151/2829, 0664/6263681 heinrich.geiger@porr.at, www.umfc-gnas.at

Am Unterrosenberg T 03477/2255, F 03477/2255-6 gde@st-peter-ottersbach.steiermark.at www.stpeter-weindorf.at

-

-

Modellflugplatz Dietersdorf a. G.

4

Eingebettet zwischen Hügelketten liegt der Flugplatz des UMFC Gnas mit einer Gras- und Asphaltpiste.

7RXULQGG

7

Badgasse 255, 8093 St. Peter a. O. Fam. Riedl-Baumann T 03477/2018, F 03477/2018-20 berglerschloessl@aon.at

März-Anfang Juli Fr, Sa, So ab 9:00, Juli.-Nov. ab Mi ab 9:00 Gewölbe aus dem Jahr 1879, Teichterrasse, Jausenspezialitäten, „größte Kamelherde Österreichs“

6

Am Kamm in Perbersdorfberg T 03477/22 55, F 03477/22 55-6 gde@st-peter-ottersbach.steiermark.at www.stpeter-weindorf.at

-

3

Wallfahrtskirche – eine Oase im Wald, Friedenskirche die der Maria Fatima geweiht ist.

Weinwarte St. Peter a. O. (Aussichtswarte)

Palmsonntag – Allerheiligen, Mi-Mo 10:00-18:00 Begehbarer, rekonstruierter Grabhügel, Funde aus dem römerzeitlichen Gräberfeld „Hügelstaudach“

5

Fatima Kapelle

8

Ein Berg voller Rosen, zahlreiche Rosensorten, die gut beschildert sind, kunstvoll geschmiedete Tore.




111

asser, süße Wonnen

Wein- und Wassertour

Absteigen und Einkehren

Sepps Berglermühle

9

Wittmannsdorf 109, 8093 St. Peter a. O. 0664/2109840, pail@eunet.at, www.berglermuehle.com

j -

Wochenende nach Ostern bis Ende Okt. Fr. ab 17:00, Sa. u. So. ab 15:00, Feiertags, Sommerpause 100-jährige Wassermühle, Mühlenmuseum, alte Mühlenstube umgebaut zum Buschenschank

Ploder – Rosenberg

-

Mo-Fr 9:00-11:45 und 13:00-17:00, (Dez., Jän., Feb. keine geregelten Öffnungszeiten)

8483 Deutsch Goritz 163, T 03474/8245, F 03474/8245-4 gde@ratschendorf.steiermark.at, www.ratschendorf.at

Eine Welt der Sinne inmitten des Steirischen Vulkanlandes: Weingut mit Verkostungs- u. Verkaufsgebäude. 11

Oberrakitsch 51, 8480 Mureck M 0664/8499256, F 03472/8640 kohlroser@styrion.net, www.buschenschank-kohlroser.at

j -

j

Gemeinde Ratschendorf

Mo-Fr 9:00-12:00 u. 13:00-18:00, Sa 9:00-12:00 u. 13.00 -16.00, ansonsten gegen Voranmeldung

Buschenschank Kohlroser

TV Radkersburger Teich- & Hügelland 8480 Misselsdorf 73, 8482 Gosdorf 180 T 03472/3459-3, F 03472/3459-4 office@teichundhuegelland.at, www.teichundhuegelland.at

10

Unterrosenberg 86, 8093 St. Peter a. O. T 03477/3234, F 03477/3234-4 office@ploder-rosenberg.at, www.ploder-rosenberg.at

j

Hier gibt‘s die besten Rad-Schläge

j

Mo, Di, Do 8:00-12:00, Fr 14:00-17:00, Sa 8:00-11:00

Gemeinde Deutsch Goritz 8483 Deutsch Goritz 16/1 T 03474/70 50, F 03474/70 50-6 gemeinde@deutsch-goritz.at, www.deutsch-goritz.at

j

Mo-Fr 7:30 - 12:00

Gemeinde Bierbaum a. A. April-Dez. Fr-Di ab 14:00, Ruhetag: Mi u. Do Räucherfische, Räucherwild, Fischteiche, Biogas-Anlage gegen Voranmeldung zu besichtigen

Sixt Ölmühle

8093 Bierbaum a. A. 21, T 03477/2342, F 03477/3112 gde@bierbaum-auersbach.at, www.bierbaum-auersbach.at

j

Mo, Mi, Do, 8:00-12:00, Di, Fr 14:00-18:00

12

Gemeinde St. Peter a. O. Oberrakitsch 115, 8480 Mureck T 03472/8678, office@sixtoel.at, www.sixtoel.at

j -

Mo-Fr 9:00-12:00 u. 14:00-18:00, Sa 9:00-14:00 Mühle wird mit Wasserkraft betrieben, Kernöl Schaupressen Mi u. Fr. 9:00-14:00 Uhr, Verkaufsladen

7RXULQGG

Petersplatz 2, 8093 St. Peter a. O., T 03477/2255 F 03477/2255-6, gde@st-peter-ottersbach.steiermark.at www.stpeter-weindorf.at

j

Mo-Fr 8:00-12:00 und 14:00-17:00, Mi Nachmittag geschlossen




112

Das ist der Gipfel der Ge

Wein- und Wassertour

Hier ist der Gast „König“ Gasthof-Pension Röck*** u. Campingplatz 8480 Misselsdorf 40, T 03472/2292, F 03472/2292-5 info@roecksee.at, www.roecksee.at

j -

April-Oktober, Mi-Mo ab 8:00, Di Ruhetag fallweise Campingplatz direkt am Röcksee: 1. April-30.Sept. Hausgemachtes Eis und Mehlspeisen.

Intern. Campingplatz Gosdorf 8480 Misselsdorf 73, T 03472/3459, F 03472/3459-3 camping@tourismusgosdorf.at, www.tourismusgosdorf.at

j -

1. April-31. Oktober Rad-Verleih

Gasthof-Pension Fabiani*** 8480 Misselsdorf 118, T 03472/2818, F 03472/2818-23 fabiani@utanet.at, www.fabianis.info

j -

Sommer Mo-So ab 8.00, Winter Mo-So ab 9:00 Tennishalle, Tennisfreiplätze, Nordic Walking, Laufbetreuer, Sauna

Gasthof zur Post*** Inh. Familie Reisacher, 8482 Gosdorf 81 T 03472/2480, F 03472/2480-4 office@gasthof-reisacher.at, www.gasthof-reisacher.at

j -

Mi-Mo ab 9:00, Ruhetag: Di Kinderspielplatz, Solarium, Fitnessraum

Gasthof Bader*** 8483 Deutsch Goritz 30, T 03474/8208, F 03474/8208-4 gasthof-bader@aon.at, www.gasthof-bader.at

j -

Di-So ab 9:00, Ruhetag: Mo Saisonale Speisen

Gasthaus Summer 8093 Dietersdorf a. G. 80, T und F 03477/2340

j -

Mo-Sa 7:00-0:00, Sonntags ab 13:00 Eis

Wirtshaus zum Bergler Schlössl Perbersdorfberg 39, 8093 St. Peter a. O. T 03477/2018, F 03477/2018-20, berglerschloessl@aon.at

j -

So-Mo ab 9:00, Ruhetag: Di Mai – Herbst: freitags verschiedene Schwerpunkte

Gasthof Dunkl*** 8093 St. Peter a.O. 28 T 03477/2228, silvia.dunkl@aon.at, www.dorfwirt.at

j -

Di-So ab 8:00, So bis 15:00 geöffnet, Ruhetag: Mo Steirischer Dorfwirt

Weingasthof Liebmann 8093 St. Peter a. O. 32, T 03477/2225 office@weingasthof-liebmann.at www.weingasthof-liebmann.at

j

tägl. 8:00-2:00

Gasthaus Fasching „Hoferwirt“ Ratschendorf 50, 8483 Deutsch Goritz T 03474/8267, F 03474/20067, gh.hoferwirt@aon.at

j -

Mi-Mo ab 9:00, Ruhetag: Di Saisonale Spezialitäten

Cafè-Pizzeria-Restaurant Stefan Inh. Stefan Kopacin 8482 Deutsch Goritz 42, T 03474/70586

j -

Mo-So 9:00-23:00 Pizzen, Nudelgerichte, Salate, Suppen, Fleisch und Fisch uvm.

7RXULQGG

Weinbauernhof Liebmann, vlg. Holzjogl Unterrosenberg 92, 8093 St. Peter a. O. T und F 03477/2327, lie.holzjogl@utanet.at

-

Urlaub am Weinbauernhof; Schnaps, Eigenbauweine, verschiedene Tiere am Hof.

Landgasthof Mauko Oberrakitsch 7, 8480 Mureck, T und F 03472/8205 0664/4504135, gasthaus.mauko@gmx.at

j -

Mi-So ab 9:00, Ruhetag: Mo u. Di Saisongerechte Highlights




113

Genüsse

Wein- und Wassertour

Rad-Service und Verleih Zweirad Center Fuchs Verkauf und Reparatur Hubert Fuchs 8480 Misselsdorf 50, T 03472/2585, F 03472/2585-4 office@zweiradcenter-fuchs.at www.zweiradcenter-fuchs.at

j -

Mo-Fr 8:00-12:00 u. 13:00-18:00, Sa 8:00-12:00 Radverleih, 13 Touren- und Trekkingbikes

KFZ Eibel Horst jun. Entschendorf 64, 8093 St. Peter a. O. T 03477/22960, F 03477/22964 kfz-eibel-st.peter@aon.at, www.kfz-eibel.at.tf

j

Mo-Fr 7:00-12:00 und 13:00-18:00, Sa 8:00-12:00

Insider TIPP Besteigen Sie die Weinwarte St. Peter und erleben unvergessliche Ausblicke

Radler INFO Radkarte Teil III Radkersburger Teich- & Hügelland Erhältlich im TV Büro Radkersburger Teich- & Hügelland 8482 Gosdorf 180 T 03472/3459-3, F 03472/3459-4 office@teichundhuegelland.at www.teichundhuegelland.at

7RXULQGG




Radeln Sie quer durch das zweitgrößte Augebiet Österreichs, erleben Sie eine vollkommen neue Welt.

7RXULQGG




115

Grenzenlose Murauen-Tour

Grenzenlose Murauen-Tour Kilometer kann man z채hlen, Gef체hle nicht.

Gef체hlswelten 7RXULQGG




116

Ich glaub‘, ich träum‘

Grenzenlose Murauen-Tour

Lassen Sie Ihren Gefühlen Freilauf „Frischer Bärlauch, murauenfrischer Bärlauch“ schreit eine Standlerin am Hauptplatz von Bad Radkersburg. Diese Pflanze, die im Volksmund als „wilder Spinat“ bekannt ist, sollte nicht das Einzige sein, das Ihre Gefühle auf der Genuss-Tour weckt. Der Bärlauch übersät in einem satten grünen Naturteppich den Boden der Aulandschaft und gibt im Frühling den unverkennbaren Knoblauchduft ab. Wer eine typische ebene Murlandschaft in Österreich und Slowenien entdecken möchte, ist auf dieser Tour genau richtig. Sie durchqueren ein 11.000 Hektar großes Areal, welches das zweitgrößte geschlossene Augebiet Österreichs ist. Man glaubt, beim Betreten der Au in einer fremden Welt zu sein: Ein dschungelartiges Dickicht aus Pappeln, Stieleichen, Akazien, an denen sich viele Kletterpflanzen emporranken, wie Hopfen, Waldrebe und Efeu. Es ist ein immenser Artenreichtum, der hier herrscht. Allein die Spechte sind mit sieben Arten vertreten. Grund für diesen Artenreichtum ist das Vorkommen vieler Randbiotope als Übergangslebensräume.

7RXULQGG

Typisch für die Murauen sind die Lahnen, ehemalige Altarme der Mur. Sie zählen zu den wertvollsten Lebensräumen überhaupt und beherbergen viele seltene Pflanzen und Tiere wie Kormorane, Schwarzspechte, Saatkrähen und Rotkehlchen. Der Nachdenkraum Natur beginnt direkt in Bad Radkersburg. Überwältigend ist der Anblick der dichten Vegetation und die Vielfalt der Lebewesen. Die erste Rast am Liebmann-See wird zum Erlebnis. Die Schwäne durchqueren majestätisch den See und die Kinder kommen kaum mit der Fütterung nach. Ein Geheimtipp in Dietzen ist der Hofladen Hofer.

Einfach spüren, einfach leben. Vorbei an der Gemeinschaftskapelle „Madlhof“ erreichen Sie die Hängebrücke, welche Sie direkt nach Slowenien führt – leichte Schwingungen begleiten Ihre Überfahrt. Über Apace radeln Sie weiter und durchqueren den pannonischen Wald in Apasko Polje. Dicke Eichen und meterhohe Ameisenhügel lassen das längst vergessene Indianerspiel aus der Kindheit wieder aufleben. Der bekannte Weinbauer Steyer Vina in Plitvica, erklärt Ihnen gerne den getauften Weinberg mit über 128 verschiedenen Rebsorten. Hinter dem Schlossberg, auf dem das Schloss Oberradkersburg thront, vorbei überqueren Sie die Murbrücke und beenden Ihre Tour in Bad Radkersburg mit der entspannenden Parktherme. Der Körper umspült – vom wohltemperiertem Wasser – beginnt von neuem zu leben, man spürt die Ruhe und Gelassenheit. Das tut gut. Und macht Lust auf mehr RADerlebnis.




117

unkt - und Endp Ausgangs rsburg Bad Radke chtung ne Fahrtri nn Empfohle hrzeigersi Gegen U eit nh ffe ha sc eg r GĂźterw Streckenbe befestigte Asphalt, ng g/Vernetzu Anbindun dweg R2 Murra eg menradw er Th 12 R n! ses Radel lo en nz re G g un ilderung! Beschilder nde Besch Durchgehe fahrbar! PS G it Auch m

7RXULQGG

Länge:

30 km

Charakteristik: Leicht, familienfreundlich, gemĂźtlich

Grenzenlose Murauen-Tour

! REISEDOKUMENT erforderlich !




118

Grenzenlose Natur

Grenzenlose Murauen-Tour

Eine grenzenlose Tour zur grenzenlosen Idylle Genuss-Tipps fßr Radler Bad Radkersburg – Historische Altstadt

X 1

InformationsbĂźro, Hauptplatz 14, 8490 Bad Radkersburg T 03476/2545, F 03476/2545-25 info@badradkersburg.at, www.badradkersburg.at

-

700 Jahre alte Grenzstadt mit Renaissance Stadtmauer, prachtvolle Bauwerke, schmuckvolle Fassaden, malerische Plätze und ArkadenhÜfe.

Museum im alten Zeughaus

2

EmmenstraĂ&#x;e 9, 8490 Bad Radkersburg T 03476/350010300 museum@badradkersburg.at, www.badradkersburg.at

j -

Mai-Okt. Di, Mi, Fr u. Sa 14:00-18:00, Mi u. Fr 15:00 FĂźhrung Wertvolle seltene Exponate, Zunfttruhensammlung, kunst- und kulturhistorische Highlights, FĂźhrung jederzeit gegen Voranmeldung mĂśglich

7RXULQGG

Urbani Vinothek

3

Altstadtgassl, 8490 Bad Radkersburg T u. F 03476/40357 ofďŹ ce@urbani-vinothek.at www.urbani-vinothek.at

j -

Mo-Sa 16 – 22:00, jeden Mo u. Do 20:00 Themenverkostung Bßrgerhaus aus dem 14 Jhdt., Weine aus der Region, Weinverkostung, Weinpräsentation und Weinverkauf

Parktherme

4

Alfred Merlini Allee 7, 8490 Bad Radkersburg T 03476/2677, F 03476/2677503 info@parktherme.at, www.parktherme.at

j -

Mo-Do 9:00-21:30, Fr u. Sa 9:00-23:00, So 9:00-20:00 Parktherme – Therme der Bewegung, Therme die bewegt ... Parkthermen-Wasserwelt mit Thermalbecken, 50 m Sportbecken und Erlebnis.Reich fßr Kinder. HÜchste Freizeitqualität, Thermengenuss und Rundumvergnßgen.




119

Grenzenlose Murauen-Tour

5

Picknickplatz zur Eiche

Ca. 500 m nach der Kapelle Madlhof Richtung Donnersdorf

-

Wiese fĂźr Picknick, alte Eiche

9

Plitvica 10, SLO 9253 Apace, T 00386/2569-466, 00386/2569-1456, F 00386/2569-456, Steyer.vina@siol.net

-

Picknickplatz Erlebnis Wasser

Weingut, spezialisiert auf Traminer; getaufter Weinberg mit 128 verschiedenen Rebsorten.

6

Hier gibt‘s die besten Rad-Schläge

Direkt bei der RAD-Hängebrßcke

-

Steyer vina Hisa Discecega Traminca

Dokumentation der Mur

Informationsbßro Geh- und Radweg-Hängebrßcke

7

Donnersdorf – Apace

-

Spannweite 82,5 m, 3 m Spurweite

j

April-Oktober Mo-Fr 9:00-18:00, Sa 9:00-14:00, Nov.März Mo-Fr 9:00-17:00, Sa 10:00-12:00

8

Picknickplatz Plitvica

InformationsbĂźro TIC Gornja Radgona

Dorfzentrum Plitvica

-

Hauptplatz 14, 8490 Bad Radkersburg T 03476/2545, F 03476/2545-25 info@badradkersburg.at, www.badradkersburg.at

Wiese fĂźr Picknick mit Kinderspielplatz

Kerenciceva ul. 14, SLO 9250 Gornja Radgona T 00386/25648240, Zt-tic.radgona@siol.net

Rasten, schauen, staunen. 7RXULQGG




120

Die pure Lust am radeln Grenzenlose Murauen-Tour

Hier ist der Gast „KĂśnig“ Liebmann-See 8492 Halbenrain, Teichwirtschaft

j -

März – Nov. tägl. 8:00-18:00 Picknickplätze am See

Murauenstßberl AltneudÜr 166, 8492 Halbenrain, T 0664/3448969

j -

Mo-Fr 14:00-24:00, Sa-So/Feiertag 10:00-24:00, Ruhetag: Di

Donnersdorf-Au 3, 8484 Unterpurkla T 03475/2244, F 03475/2244-4 tschiggerl-resslerhof@speed.at www.tschiggerl-resslerhof.at

-

Ferienwohnung/Appartement, Urlaub am Bauernhof, Kinderspielplatz

Okrepcevlanica Bistro Klavdija Fajfar s.p. Apace 46, SLO 9253 Apace T 00386/25698113

-

Fischspezialitäten

Steirische regionale Schmankerl

Gostilna Zver Majda s.p.

Bauernladen & Ferienwohnung Hofer Dietzen 32, 8492 Halbenrain, T und F 03476/3708 Hofer.kernoel@netway.at, www.hofer-kernoel.at

-

ReĂ&#x;lerhof

Apace 42, SLO 9253 Apace T 00386/25691266

-

Gebackene KĂźrbisblĂźten Juli bis September

Fischspezialitäten und Schmankerl aus der Region Prekmurje

Maria‘s Dorfbeisl Dietzen 36, 8492 Halbenrain, T 0664/1122774

j -

Täglich 9:00-23:00 Uhr Backhendlsalat

Most & Weinschenke Forjan Donnersdorf Au 5, 8492 Halbenrain, T 03475/2246

j -

Täglich 13:00-23:00, Ruhetag: Montag Most, Wein, Heckenklescher, Buschenschankjause

Rad-Service und Verleih Kovac Karl Laafeld 9, 8490 Bad Radkersburg T 03476/3864, 0664/1327077, F 03476/41005

j -

täglich 8:00-18:00 Touren-, Mountain- und Trekkingbikes, Kinderräder, Kindersitze

Insider TIPP Weitere Beherberger Bad Radkersburg: Infos und Buchungsanfragen beim Info-BĂźro

7RXULQGG




121

n

Grenzenlose Murauen-Tour

Radkersburger‘s BEST

Die RADregion Entdecken Sie das grenzenlose RADvergnßgen in der RADregion Bad RADkersburg. Eine Entdeckungskarte gibt Ihnen die MÜglichkeit selbstständig zu planen oder die Genusstouren mit oder ohne GPS Begleitung zu erradeln oder kombinieren Sie Ihre Tour mit anderen MÜglichkeiten (R2 – Murradweg, R 12 – Thermenlandradweg, RADkarten 1-4 RADregion Bad Radkersburg, Fahrradfßhrer Pomurje, Radweg von Gornja Radgona, Radregion Gnas und Bad Gleichenberg). Sollten beide MÜglichkeiten nicht zutreffen, treffen Sie einen unserer RADfßhrer, der Sie jeden Mittwoch oder am Wochenende auf einer gefßhrten Tour durch die Region begleitet (KernÜltour, Imkertour, Murnockerltour, Heckenkleschertour ...).

6 GENUSSTOUREN

1 Grenzenlose Murauentour Kilometer kann man zählen, Gefßhle nicht 2 Sonnenaufgangstour Die Sinne fßhren Regie 3 Weinbergtour .... und ewig locken die Weinberge – dort wo sich der Mensch die Natur zähmt 4

Teichtour Eine Idee, die man spĂźrt

5 Panoramatour Guten Tag, dober dan Slowenien 6 Partnertour Bringen Sie Ihrem KĂśrper das Leben bei, und teilen Sie Ihr GlĂźck durch zwei 1

4 2

5 3

6

7RXULQGG




122

Genussradeln im S端dburgenland und Westungarn

*(1866B,PDJHB7KHPHQLQGG




123

Grenzenloses Radeln im Südburgenland und Westungarn Die Regionen Steirisches Thermenland/Oststeiermark, Südburgenland und Westungarn laden zum „grenzenlosen“ Radeln ein: Egal ob Sie eine Halbtages-Tour oder eine mehrtägige Etappentour mit dem Rad machen, Sie werden hier zum Genuss-Radler: Sanfte Hügel, breite Flusstäler und angenehmes Klima bieten ideale Voraussetzungen für grenzenloses Radeln. Zahlreiche Ausflugsziele und freundliche Gastgeber machen Ihre Radtour zu einem Erlebnis. Und das Beste: Unser Nachbarland Ungarn mit seinen zahlreichen historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten wartet darauf, entdeckt zu werden. Eine der besten Touren ist der „Grenzüberschreitende Radwanderweg Weinidylle“ B57 mit insgesamt 120 km Streckenlänge. Wein, Kultur und Natur können hier besonders intensiv erlebt werden. Der österreichische Streckenanteil führt größtenteils durch idyllische Weingärten. Der Raabtalradweg R11, der seinen Ursprung im oststeirischen Passail hat und über das Steirische Thermenland und bei Jennersdorf durch das Südburgenland führt, kann seit 2009 bis Szentgothard „erradelt“ werden. Im Zuge des Grenzüberschreitenden Projektes „Ökovelo“ wird an einem weiteren Ausbau der Radinfrastruktur und an maßgeschneiderten Angeboten für Radfahrer gearbeitet.

Wein, Kultur und Natur land.info

www.suedburgen

Insider TIPP SEELE ÜR DIE SONNE F EITKARTE RAD- UND FREIZ D SÜDBURGENLAN

Fordern Sie kostenlos unsere Rad- und Freizeitkarte an.

Südburgenland Tourismus Waldmüllergasse 2-4, 7400 Oberwart T 03352/31313-0, presse@suedburgenland.info www.suedburgenland.info

*(1866B,PDJHB7KHPHQLQGG




124

E-Bikes

Radeln mit permanentem Rückenwind

Radeln unter Strom ... Radeln mit E-Bikes bzw. Pedelecs ist „in“: Genießen Sie die hügelige Landschaft mit Hilfe der modernen und umweltfreundlichen Technik. Mit dem E-Bike werden Leistungsunterschiede in einer Gruppe oder Familie ausgeglichen, die Reichweite – durch die Unterstützung des Hilfsmotors - erweitert und spielerisch auch steilere Anstiege gemeistert.

Folgende Tourismusverbände informieren Sie gerne über den nächstgelegenen E-Bike-Verleih. Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal

Tourismusverband Bad Blumau

Schloss 1, 8225 Pöllau bei Hartberg T 03335/4210, F 03335/4235 info@naturpark-poellauertal.at, www.naturpark-poellauertal.at

Hauptstraße 113, 8283 Bad Blumau T 03383/2377, F 03383/3100 info@bad-blumau.com, www.bad-blumau.com

j

j

Mo-Fr 9:00-12:00 und 14:00-17:00 (Anrufbeantworter)

Mo-Fr 9:00-13:00 und 14:00-17:00, samstags und feiertags 9:00-13:00

Tourismusverband Hartberg

Tourismusverband Fürstenfeld

Rochusplatz 3, 8230 Hartberg T 03332/66505, F 03332/66505-16 tourismusverband@htb.at www.hartberg.at, www.hartberg-tourismus.at

Hauptstraße 2a, 8280 Fürstenfeld T 03382/55470, F 03382/55470 14 tourismusverband@fuerstenfeld.at www.thermenhauptstadt.at

j

j

Mo-Fr 8:00-12:00 u. 15:00-17:00, Juni-Sep. durchgehend

Mo-Fr 9:00-12:00 u. 13:30-17:30, Sa 10:00-12:00

Tourismusverband Weiz

Tourismusbüro Bad Gleichenberg

Service-Center für Tourismus und Stadtmarketing Hauptplatz 18, 8160 Weiz T 03172/2319-660, F 03172/2319-9660 tourismus@weiz.at, www.tourismus.weiz.at

Obere Brunnenstraße 1, 8344 Bad Gleichenberg T 03159/2203, 0664/4364370, F 03159/2203-3 info@bad-gleichenberg.at, www.bad-gleichenberg.at

j

j

Mo-Fr 8:00-17:00, Sa 9:00-12:00

Mo-Fr 09:00-18:00

Tourismusverband Radkersburger Teich- u. Hügelland Tourismusverband ApfelLand Stubenbergsee 8184 Anger 49, T 03175-3330, F 03175/3330-4 anger@apfelland.info, www.apfelland.info

j

Mo-Fr 8:00-12:00

Info-Büro Bad Waltersdorf Hauptplatz 90, 8271 Bad Waltersdorf T 03333/3150, F 03333/3150-15 info@badwaltersdorf.com, www.badwaltersdorf.com

j

Montag bis Freitag von 8:00-12:00 und von 13:0018:00; Samstag von 8:00-12:00

*(1866B,PDJHB7KHPHQLQGG

8480 Misselsdorf 73, 8482 Gosdorf 180 T 03472/3459-3, F 03472/3459-4 office@teichundhuegelland.at, www.teichundhuegelland.at

j

Mo-Fr 9:00-11:45 und 13:00-17:00, (Dez., Jän., Feb. keine geregelten Öffnungszeiten)

Informationsbüro Bad Radkersburg Hauptplatz 14, 8490 Bad Radkersburg T 03476/2545, F 03476/2545-25 info@badradkersburg.at, www.badradkersburg.at

j

April-Oktober Mo-Fr 9:00-18:00, Sa 9:00-14:00, Nov.März Mo-Fr 9:00-17:00, Sa 10:00-12:00




Falzen

Rille

Rücken Falzen

Rille

Genuss-Radeln

So einfach funktioniert Genuss-Radeln Praha

Legende

!

Genuss-Tipp

Praha

Genussradeln

Hier erleben Sie die höchsten Genüsse! Sie „schmökern“ in dieser Genuss-Radel-Broschüre und entscheiden sich aus der reichen Auswahl an genussvollen Touren und Angeboten für die eine oder andere Genuss-Tour folgendermaßen:

Blaue Streckenführung leicht und familienfreundlich

Stuttgart

im Steirischen Thermenland und in der Oststeiermark

Stuttgart

Hier gibt es die besten „Rad-Schläge“ für Ihren Aufenthalt in der Region

Gastwirt

Gastwirt und Beherberger

Beherberger

Hier sind Sie als Genuss-Radler „König“

Steirisches Thermenland Rote Streckenführung gemütlich bis ambitioniert

Service

Verleih

Bozen/Bolzano

Service und Verleih

Hier ist Ihr „Drahtesel“ in besten Händen und/oder Sie können sich hier ein Rad ausleihen.

Ve n e z i a

Ljubljana

Insider TIPP Symbol Ausgangs- und Endpunkt: Hier ist der offizielle Start Ihrer Genuss-Tour; Sie fahren nach den Richtungspfeilen. Hinweis: manche GenussTouren haben auch 2 Ausgangs- und Endpunkte.

Hier erfahren Sie die Geheim-Tipps von Kennern der Region.

enuss

radeln

Weitere Symbole (Thermen, Schlösser und Burgen, ...) finden Sie auf der Karte der jeweiligen Genuss-Tour.

Impressum: Medieninhaber, Herausgeber: Steirisches Thermenland, Radersdorf 75, 8263 Großwilfersdorf, Österreich info@thermenland.at, www.thermenland.at Projektkoordination: Christian Glanz

Steirisches Thermenland, Radersdorf 75, 8263 Großwilfersdorf, Österreich Tel. +43/(0)3385/66040, Fax +43/(0)3385/66040-20 info@thermenland.at

Konzept und Gestaltung: spreitzer and friends, graz. Neuauflage 2011; Druck: Platinium von Print & Art, Graz. Kartografie: geoinfo, graz

www.thermenland.at

Diese Broschüre wurde auf Basis umfangreicher Recherchen gemeinsam mit den Partnern neu aufgelegt. Wir bitte Sie um Verständnis, dass wir für etwaige Fehler keine Haftung übernehmen können. Für Berichtigungshinweise steht Ihnen das Steirische Thermenland gerne zur Verfügung. Wir danken der Fa. Gigasport Fürstenfeld für die Zurverfügungstellung von Radbekleidung und -zubehör bei diversen Genussradel-Fotoshootings.

DAS GRÜNE HERZ ÖSTERREICHS

Fotonachweis: Steirisches Thermenland, Harald Eisenberger (Cover), Steiermark Tourismus, Regionalverband Oststeiermark, Verein zur Förderung des Ramsargebietes Lafnitztal, Bird Life Österreich, Estella-Dürnecker, Raabtalradlwirte/Maria Rauchenberger, Therme Loipersdorf, TV Hartberg und Naturpark Pöllauertal/Brunnhofer; OIKOS, Bergmann, TV Apfelland Stubenbergsee/Bergmann, Rauchenberger, Newman, Verein Energieregion Weiz – Gleisdorf/Bergmann, Archive der Gemeinden, TV Bad Blumau und TV Fürstenfeld/Bruckner, Gemeinde Burgau, Rogner Bad Blumau, TV Riegersburg und Kulinarisches Vulkanland/Scheucher, Thaller, Guschelbauer, TV Bad Gleichenberg/Werner Krug, Marktgemeinde und TV Gnas/Rauchenberger, TV Radkersburger Teich- und Hügelland/Rauchenberger, Sepp Pail, TV Bad Radkersburg/Königshofer, Südburgenland Tourismus/Croce&Wir

Falzen

Rille

Rücken Falzen

Rille


genussradeln_web_pdf_2013_11_18_16_4