Issuu on Google+

Thermalwasserquelle und Mineralwasser-Stadtquelle Bad Radkersburg

SPÜR’ DAS BESONDERE

UNSERES WASSERS

www.badradkersburg.at

www.parktherme.at


© Foto Klöckl

BAD RADKERSBURGER

THERMALWASSER SEIT 1978

WIE ALLES BEGANN ... Der 23. Jänner 1978 zählt für Dr. Franz Gmeindl, ehemaliger Amtsleiter von Bad Radkersburg, zu einem der aufregendsten und unvergesslichsten Tage seines Lebens. Als einziger durfte er an diesem Tag die „Geburt“ der Thermalquelle Bad Radkersburg miterleben. Nach wochenlanger Arbeit war die Bohrung endlich auf das gestoßen, was man bis dahin vergeblich gesucht hatte – sprudelnd heißes, kostbares Thermalwasser. Mit hohem Druck schoss eine gewaltige Fontäne direkt aus 2000 Meter Tiefe empor. Die freudige Nachricht sprach sich wie ein Lauffeuer herum und schon bald waren begeisterte Schaulustige vor Ort, um diesen „Schatz“ mit eigenen Augen zu bestaunen. Dr. Gmeindl bezeichnet diesen Augenblick als einen der aufregendsten Momente seines Lebens: „Man ist stolz, wenn man so etwas erleben darf.“ Das Wasser war über viele Jahrtausende hinweg tief unter der Erdoberfläche eingeschlossen. Dort reicherte es sich mit wichtigen Mineralstoffen an, um schließlich 1978 empor zu schießen und seine einzigartig entspannende Wirkung zu entfalten.

DAS BESONDERE

THERMALWASSER

■ 4-fache Temperatur: Mit 80 °C Temperatur sprudelt das Quellwasser empor – ab 20 °C gilt eine Quelle bereits als Thermalquelle.

8-fache Mineralisation: Knapp 8.000 mg Mineralstoffe pro Liter weist die Bad Radkersburger Thermalquelle auf – ab 1.000 mg Mineralstoffen pro Liter gilt ein Wasser bereits als Heilwasser. ■

170 m hohe Wasserfontäne: Die Bad Radkersburger Thermalquelle muss nicht an die Oberfläche gepumpt werden, sondern hat am Förderkopf immer noch einen Druck von etwa 17 bar. Das entspricht einer Wassersäule von ca. 170 m. ■

© Foto Klöckl

2

3


THERMAL WASSER QUELLE

BAD RADKERSBURGER THERMALQUELLE DIE VITALSTE QUELLE ÖSTERREICHS Wärme und Energie aus zwei Kilometern Tiefe beleben und entspannen. Zu Recht wird Bad Radkersburg als das „gesündeste Pflaster Österreichs“ bezeichnet. Und das nicht nur, weil es in Bad Radkersburg ein umfassendes Angebot für den Bewegungsapparat gibt, sondern vor allem wegen der besonderen Qualität der Thermalquelle. Diese energiereiche Quelle sprudelt mit eigener Kraft aus ca. 2000 Metern Tiefe an die Oberfläche. Das beim Austritt 80 Grad heiße Wasser wird auf angenehme 36 Grad abgekühlt und garantiert ein einzigartiges Wohlgefühl. Seit mehr als 35 Jahren dient die Thermalquelle zur Rehabilitation und Regeneration. Verspannte Muskeln werden bei einem Bad im warmen Thermalwasser locker, die Durchblutung wird gefördert und Schmerzen im Rücken und in den Gelenken verschwinden. Gerade unser zivilisationsgeschädigter Bewegungsapparat profitiert vom verbesserten Stoffwechsel der Muskeln,Sehnen, Bänder und Bandscheiben. Schmerzen in chronisch verspannten Muskelgruppen und degenerativ veränderten Wirbeln und Gelenken werden nachweislich gelindert. Auch die Regeneration nach dem Sport oder nach Operationen und Verletzungen an Gelenken, Knochen und Muskeln wird gefördert. Der hohe Gehalt an „milden“ Mineralstoffen garantiert eine besondere Wirkung. Über viele tausend Jahre hat sich das Thermalwasser unter der Erde mit Mineralstoffen angereichert. Die vorherrschenden Inhaltsstoffe der hochmineralisierten Thermalquelle sind Natrium und Hydrogenkarbonat, die auch in unseren Körperzellen an nahezu allen Stoffwechselvorgängen beteiligt sind. Durch den signifikant geringen Gehalt von Jod und aktivem Schwefel ist das Thermalwasser gut verträglich.

DIE THERMALWASSERQUELLE UND IHRE

WIRKUNG

Inhaltsreich, gesund und äußerst wirkungsvoll! Unterstützende Behandlung bei: ■

Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises: rheumatoide Arthritis, Spondylitis ankylosans, chronischer Weichteilrheumatismus, Fibromyalgie

degenerativen Gelenks und Wirbelsäulenleiden z.B.: Arthrose, Spondylose, Bandscheibenschaden, Osteoporose ■

Gelenkserkrankungen bei Stoffwechselstörungen: z.B.: Gicht ■

■ Rehabilitation nach Operationen & Verletzun gen: an Gelenken, Sehnen, Knochen, Muskeln und Nerven ■ vegetativen Erschöpfungs zuständen z.B.: Stress, Burn-out, starker Belastung

4

AUSZUG AUS DEN HEILWASSERANALYSEN VON 2006

Kationen

mg/kg

Natrium

1.860,0

Calcium

48,3

Kalium

178,0

Magnesium Ammonium Anionen Hydrogencarbonat

66,6 3,6 mg/kg 4.817,0

Sulfat

388,0

Chlorid

226,0

Gelöste mineralische Stoffe

7.697,9

Freies Kohlendioxyd

985,0

Quellentemperatur

80° C

Charakteristik Natrium-HydrogencarbonatTherme isotonischer Konzentration 5


DAS BESONDERE

THERMALWASSER GEGENPOL ZUM ALLTAGSSTRESS

SER S A W L A THERM RKT! WI T. TÄTIG H BES IC L 3 T 1 F 0 A 2 NSCH TUDIE WISSE SSERS ARK ALWA EIERM M T R S E D H T N A L N ERME IM TH

Nun ist es auch wissenschaftlich für das Thermenland Steiermark bestätigt, was Stammgäste der Parktherme Bad Radkersburg schon seit mehr als 35 Jahren schätzen: Thermalwasser hat eine spezielle Wirkung. Schon ein Thermalbad von 25 Minuten senkt den Stresslevel und steigert das Wohlbefinden. Das zeigt eine 2013 von der Medizinischen Universität Graz in der Parktherme Bad Radkersburg durchgeführte Studie, die beeindruckende Ergebnisse für die Stressforschung lieferte: Das Thermalwasser führt bei hoch gestressten Menschen zum stärksten Erholungseffekt im Vergleich zu alternativen Entspannungsmethoden! PD Dr. med. Christian Fazekas (Med Uni Graz): „Generell gilt, dass Stress am effektivsten im Zusammenspiel von Bewegung, Entspannung im Thermalwasser, gesunder Ernährung sowie einer angenehmen, ruhigen Umgebung abgebaut werden kann.“

6

7


GÄSTE DER PARKTHERME: FÜR VIELE DAS BESTE. Michelle Luttenberger „Ich komme sehr gern in die Parktherme Bad Radkersburg. Da ich nicht allzu weit weg wohne, habe ich einen besonderen Bezug zur Therme. Vor allem in Stresssituationen hilft mir das warme Thermalwasser in den verschiedenen Becken, um den Alltag zu vergessen und abzuschalten. Es gibt nichts, was mich mehr entspannt, als ein Besuch in der Parktherme.“ Annemarie & Walter Annemarie: „Wir kommen oft in die Parktherme und waren auch schon auf Kur hier. Das warme Thermalwasser wirkt besonders entspannend und auch der Licht-Klang-Tempel sowie die Kräuter-Salz-Grotte erzeugen eine wohltuende Tiefenentspannung.“ Walter: „Dass das Thermalwasser der Parktherme Heilkräfte hat, habe ich bereits selbst erleben dürfen. Es hilft mir bei Atemwegsproblemen und lindert auftretende Beschwerden in den Gelenken.“ Waterloo „Bad Radkersburg ist ein magischer Ort mit einem besonderen Schatz – dem Thermalwasser. Nachdem ich meinen Körper jahrzehntelang stark gefordert und schließlich einen Bandscheibenvorfall erlitten habe, wurde mir eine Kur empfohlen. Ich habe mich für die wunderbare Region Bad Radkersburg, die Therapien im Kurzentrum und das heilende Thermalwasser der Parktherme entschieden, um einer drohenden Operation zu entgehen. Das warme Thermalwasser hat Wunder gewirkt und meinem Rücken sehr gut getan. Ich komme auf jeden Fall bald wieder in die Parktherme!“ Christoph Dressler „Nach einer erfolgreichen Volleyball-Saison ist Erholung das Wichtigste – und wo könnte man besser entspannen als im heilenden Thermalwasser der Parktherme Bad Radkersburg? Die wohltuende Wärme, die gesundheitsfördernden Inhaltsstoffe und die damit verbundene heilende Wirkung des einzigartigen Wassers helfen neue Kraft für die nächste Saison zu schöpfen.“ 8

Jazz-Gitti „Die Parktherme Bad Radkersburg fasziniert mich jedes Mal aufs Neue. Immer wenn ich in der Region bin, freue ich mich auf einen Besuch der heißen Thermalwasserquelle. Besonders nach meiner Knieoperation habe ich die besondere Heilkraft des heißen Thermalwassers genutzt, um die Genesung voranzutreiben und den Heilungsprozess anzukurbeln.“ Helene & Gerhard „Das angenehme, warme Thermalwasser der Parktherme hilft uns, dem Alltagsstress zu entkommen und Erschöpfung vorzubeugen. Die wohltuenden Sprudelattraktionen des Quellbeckens bringen zusätzlich Abwechslung beim Baden und die Massagedüsen lockern die verspannten Muskeln. Entspannung pur!“

Martin Oberhauser „Ich war zum ersten Mal beim 24-Stunden-Schwimmen in der Parktherme Bad Radkersburg und ganz überwältigt vom einzigartigen Stil des Gebäudes. Die Parktherme ist weitläufig und doch übersichtlich. Das besondere, heilende Thermalwasser hat mir und meiner Familie geholfen, den Alltagsstress zu vergessen und zu entspannen. Mein Sohn war gar nicht mehr aus dem Wasser zu bekommen – so fasziniert war er von der Rutsche und dem Wildwasserbach.“

Franziska & Laura Franziska: „Wir kommen oft in die Parktherme. Das warme Thermalwasser tut mir sehr gut und hilft beim Stressabbau. Zusätzlich hat es positive Auswirkungen auf die Gesundheit und wirkt präventiv gegen Krankheiten wie z. B. Erkältungen.“ Laura: „Ich finde es hier cool. Die Rutsche und der Wildwasserbach machen sehr viel Spaß.“ 9


MINERAL WASSER QUELLE

MINERALWASSERSTADTQUELLE BAD RADKERSBURG

MINERALWASSERSTADTQUELLE

BAD RADKERSBURG SEIT 1927

DIE MAGNESIUMREICHSTE QUELLE ÖSTERREICHS Magnesium verbessert die Leistungsfähigkeit und das körperliche Wohlbefinden. Magnesium ist einer der wichtigsten Mineralstoffe für den Organismus, denn jeder Vorgang, der vom Körper Energie fordert, braucht Magnesium. So spielt Magnesium eine wichtige Rolle, wenn Sie Ihre Muskeln betätigen und bei der Arbeit der Herz- und der Darmmuskulatur. Zusätzlich verhindert Magnesium die überschießende Freisetzung von Stresshormonen. Für ein problemloses Funktionieren aller Körperzellen muss Magnesium in ausreichender Menge zugeführt werden. Der Magnesiumgehalt unserer Nahrung nimmt durch die intensive Bearbeitung unserer Böden, die industrielle „Verfeinerung“ unserer Lebensmittel usw. ständig ab. Deshalb leiden große Teile der Bevölkerung unter Magnesiummangel. Symptome dafür können Muskelkrämpfe, Herzrhythmusstörungen, Schwächegefühl, Konzentrationsstörungen, aggressives Verhalten, Schlafstörungen udgl. sein. Durch tägliches Trinken von 1 Liter magnesiumreichen Mineralwassers – Stadtquelle Bad Radkersburg versorgen Sie Ihren Körper mit ausreichend Magnesium und gleichen etwaige Mangelzustände aus. Im Handel unter der Marke „Long Life“ zu erwerben. Magnesium verhindert Nierensteine, Calcium beruhigt irritierte Schleimhäute. Schon seit Jahrzehnten ist die besondere Heilkraft des Mineralwassers-Stadtquelle Bad Radkersburg bei urologischen Erkrankungen bekannt. Calcium und Magnesium wirken entzündungshemmend und abschwellend auf die Schleimhäute der ableitenden Harnwege. Durch das ideale Mengenverhältnis von Calcium & Magnesium im Mineralwasser wird der Bildung von Nierensteinen entgegengewirkt. Da die Quelle ausgesprochen arm an Kochsalz ist, ist das Mineralwasser der Stadtquelle Bad Radkersburg auch für Patienten mit Herz-, Bludruck- und Nierenproblemen bestens verträglich. Kohlensäure fördert die Durchblutung, senkt den Blutdruck und strafft die Venen. Die Wirkung der natürlichen Kohlensäure können Sie in Wannenbädern im Kurzentrum der Parktherme spüren. Sie fühlen sich danach wie neu geboren. Mehr Informationen finden Sie in unserem Folder „Lebensquell Magnesium“. Gratis anfordern unter www.badradkersburg.at 10

DAS MINERALWASSER-STADTQUELLE BAD RADKERSBURG UND IHRE

WIRKUNG

Inhaltsreich, gesund und äußerst wirkungsvoll! TRINKKUREN Unterstützende Behandlung bei: ■

Harnsteinleiden

chronischen Harnwegs infekten, Reizblasen ■

chronischen Entzündun gen der Niere ■

Rehabilitation nach Operationen an Niere, Prostata & Harnwegen ■

Magnesium-Mangel

AUSZUG AUS DEN HEILWASSERANALYSEN VON 2006

Kationen Calcium

284,0

Magnesium

208,0

Natrium

116,7

Kalium Eisen Hydrogencarbonat

2.153,0

Unterstützende Behandlung bei:

Sulfat

Durchblutungsstörungen des Gehirns ■

Venenleiden

Hypertonie (Bluthochdruck)

3,9 mg/kg

Chlorid

7,5

Anionen

KOHLENSÄUREBAD

■ peripheren Durch blutungsstörungen

mg/kg

40,3 4,5

Gelöste mineralische Stoffe

2.908,9

Freies Kohlendioxyd

1.810,0

Charakteristik Magnesium-Calcium-Hydrogencarbonat-Säuerling 11


FÜR VIELE

Mehr Informationen: Parktherme Bad Radkersburg T + 43 3476 / 26 77-0 I Fax DW -503 info@parktherme.at I facebook.com/ParkthermeBR www.parktherme.at Gästeinfo Bad Radkersburg I Hauptplatz 14 8490 Bad Radkersburg T: +43 3476  /  2545 I F: +43 3476  /  2545-25 E: info@badradkersburg.at I facebook.com/tvbbadradkersburg www.badradkersburg.at

Fotos: Harald Eisenberger, Parktherme Bad Radkersburg, Klöckl, Werner Krug. Druckfehler vorbehalten. Stand Februar 2014

DAS BESTE.


final_pt_wasserfolde_2014_2_27_17_8