Page 1

Familienradeln

Radtouren und Pauschalen Radhotels/radfreundliche Betriebe. Radorte und Radregionen. Benediktweg, Mozart-Radweg, Tauernradweg Watzmann-Hochkรถnig-Runde und Alpe Adria Radweg.

www.radwandern.com SalzburgerLand Berchtesgadener Land Chiemgau Inn-Salzach Chiemsee-Alpenland


Größte Elektrorad-Auswahl Deutschlands So leicht war Führende Radfahren noch nie! Spitzen-Marken Fahrräder mit Elektro-Unterstützung

BIKE MANUFAKTUR

1 Tag kostenlosad testen Elektro-R Gültig bei

in ganz Deutschland

NEUeröffnet

60388 Frankfurt / Main Borsigallee 23-25 Mo-Sa 1000 - 2000 Uhr

28199 Bremen (Neustadt) Duckwitzstraße 55 Telefon: 04 21 / 5 22 77 - 0 Mo - Sa 1000 - 2000 Uhr

06237 Leipzig/Halle (Leuna) Nova Eventis Einkaufszentrum Telefon: 03 46 38 / 66 33 - 0 Mo-Do u. Sa 1000-2000 · Fr 1000- 2200

68199 Mannheim Casterfeldstraße 40 - 44 Telefon: 06 21 / 87 55 39 - 0 Mo - Sa 1000 - 2000 Uhr

93051 Regensburg (Königswiesen) Kirchmeierstraße 22 Telefon: 09 41 / 37 88 - 0 Mo - Sa 1000 - 2000 Uhr

14059 Berlin (Charlottenburg) Königin-Elisabeth-Straße 9 - 23 Telefon: 0 30 / 30 30 67 - 0 Mo-Do 1000-2000 · Fr u. Sa 1000- 2100

30449 Hannover Göttinger Straße 33 - Geb.1 Telefon: 0511 / 23 51 00-0 Mo - Sa 1000 - 2000 Uhr

90441 Nürnberg Nopitschstraße 82 Telefon: 09 11 / 4 80 49 - 0 Mo-Sa 1000 - 2000 Uhr

94315 Straubing Chamer Straße 47 Telefon: 0 94 21 / 99 20 - 0 Mo-Fr 1000 - 1930 · Sa 900 - 1800 Uhr

56218 Mülheim-Kärlich Industriestr. 15 Telefon: 0261 / 98 88 97 - 0 Mo-Fr 1000-1930 Uhr · Sa 930-1800

90765 Fürth (Bislohe) Gründlacher Straße 248 Telefon: 09 11 / 9 30 35 - 0 Mo - Sa 1000 - 2000 Uhr

83404 Hammerau (Freilassing) Sägewerkstraße 2 Telefon: 0 86 54 / 48 80 - 0 Mo-Fr 1000 - 1930 · Sa 900 - 1800 Uhr

NEUeröffnet

10247 Berlin (Prenzlauer Berg) August-Lindemann-Str. 9 Mo-Do 1000-2000 · Fr u. Sa 1000- 2100


Allgemeine Informationen

Familienradeln Was gibt es schöneres, als Ferien in den Berg- und Seenlandschaften im Südosten Bayerns und im SalzburgerLand. Was gibt es schöneres als Radeln in dieser von der Natur so bevorzugten Bilderbuchlandschaft. Radfahren als Freizeit- und Ferienbeschäftigung hat in Bayern und im SalzburgerLand nicht nur lange Tradition, sondern auch eine ständig wachsende Anhängerschar. Ob kleine Radausflüge oder große Radtouren, das Kennenlernen und Entdecken einer Landschaft mit dem Fahrrad wird von Groß und Klein als Bereicherung erlebt. Am meisten Spaß macht es, mit der ganzen Familie unterwegs zu sein. Zahlreiche Hotels

und Gasthöfe, Orte und Regionen haben sich besonders auf die Ferienwünsche von Familien spezialisiert, die im Urlaub gerne radeln. Unsere „Radhotels“ und „radfreundlichen Betriebe“ zeichnen sich durch viele Leistungsvorteile speziell für Radtouristen aus und sind idealer Ausgangspunkt für verschiedenste Radtouren. Der Radkatalog „Familienradeln“ stellt Ihnen alle radaffinen Unterkünfte, Orte und Regionen vor und verschafft Ihnen einen Überblick über Radwege und Radtourmöglichkeiten zwischen dem SalzburgerLand und dem Chiemgau.

Informationen zum Radurlaub: SalzburgerLand Postfach 1 · A-5300 Hallwang Tel.: +43 (0)662 668844 Fax: +43 (0)662 668866 info@salzburgerland.com www.salzburgerland.com www.radwandern.com Servicestelle Radeln beim Chiemgau Tourismus e.V. Leonrodstr. 7 · D-83278 Traunstein Tel.: +49 (0)861 909590-0 Fax: +49 (0)861 909590-20 info@chiemgau-tourismus.de www.chiemgau-tourismus.de www.radwandern.com

In den Karten und in den Beschreibungen verwenden wir Symbole für Radhotels/radfreundliche Betriebe, Radorte und Radregionen. Sie sind jeweils mit einer Nummer versehen, sodass Sie auf der Karte genau erkennen können, um welchen Betrieb es sich dabei handelt. Radhotels/ radfreundliche Betriebe Ihr Leistungskatalog wird unten beschrieben.

Radorte und Radregionen Sie haben ein dichtes Radwegenetz und zahlreiche Gastbetriebe, die sich um Radgäste bemühen.

Radhotels/radfreundliche Betriebe Die Radhotels/radfreundlichen Betriebe haben sich zu einer Angebotsgemeinschaft zusammengeschlossen und einen Leistungskatalog erstellt, was jeder Betrieb seinen Gästen mindestens bieten muss. Dieses Zeichen steht für folgende Leistungen und Eigenschaften: • Ein familiengeführtes Ferienhotel oder ein Feriengasthof in einer Radre gion mit einer großen Anzahl an Rad wegen und Radtourangeboten. • „Radinfothek“ mit Radkarten, Rad führern sowie Landschaftsbüchern der Region. Außerdem eine Beschrei bung der schönsten Radwege, die man vom Hotel weg benutzen kann. • Es gibt einen Ansprechpartner, der alle Wege, Zubringermöglichkeiten,

Fahrpläne, etc., genau und verlässlich kennt. • Organisation von begleiteten Radaus flügen, während der Saison minde stens einmal in der Woche. • Organisation von Leihfahrrädern der gewünschten Kategorie für Gäste oder es gibt einen eigenen Radverleih. • Es gibt versperrbare Radgaragen für mitgebrachte Räder und eine Radler werkstatt für kleine Reparaturen. Für größere Reparaturen wird fachmän nische Hilfe organisiert.

• Jeder Betrieb ist in der Lage entweder im eigenen Betrieb oder in der Nähe eine „Muskelkater-Beseitigungsmas sage“ zu organisieren. • Für Frühaufsteher wird ein Weck dienst und ein Thermofrühstück als Möglichkeit angeboten. Jeder Betrieb hat auf seiner Speise- und Getränke karte Gerichte und Getränke, die sich besonders gut für Radfahrer eignen. • In jedem Betrieb gibt es einen Trockenraum für nass gewordene Radlerkleidung.

3


4

Inhaltsverzeichnis Benediktweg Seit 2005 neu erschlossener Radweg, der den Lebensstationen von Joseph Ratzinger in Bayern folgt, bevor er am 19. April 2005 zum Papst gewählt

22

wurde. Beispiele: Marktl, Geburtsort von Papst Benedikt XVI. und Tittmoning, wo er kurze Zeit wohnte.

Mozart-Radweg Wolfgang Amadeus Mozart hat auf seinen vielen Reisen zahlreiche Spuren rund um Salzburg, dem Chiemgau, dem Berchtesgadener und dem Rosenheimer Land und in Tirol hinterlassen. Ein Mosaik von historisch belegten „Mozartpunkten“ werden durch diesen Radweg miteinander verbunden.

25

Tauernradweg Dort, wo die Krimmler Wasserfälle tosend in die Tiefe rauschen, ist der Ausgangspunkt einer der reizvollsten Radtouren Europas. Groß ist die Zahl

28

der Verlockungen am Weg: Glasklare Seen, mächtige Naturschauspiele und berühmte Sehenswürdigkeiten laden zum Erkunden und Pausieren ein.

Watzmann-Hochkönig-Runde Schon einmal Watzmann und Hochkönig umrundet? Seit dem Jahr 2009 haben Mountainbiker die Möglichkeit, in zehn Tagen die wunderschönen Gipfel des SalzburgerLandes und des angrenzenden Bayerns zu erobern. Eine Herausforderung für Grenzgänger.

30

Alpe Adria Radweg Seit jeher üben die Alpen eine unvergleichliche Faszination auf den Menschen aus. Mit der neuen Alpenüberquerung per Rad von Salzburg bis an

32

die Adria geht ein lang gehegter Traum in Erfüllung: Auf 395 Kilometern durch das SalzburgerLand, Kärnten und Friaul-Julisch-Venetien.


Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis Allgemeine Informationen _________________________ 03

Gastgeber

Übersichtskarte _ _____________________________ 06 - 07

Salzburg Hotel & Villa Auersperg ___________________________ 12 Hotel Hohenstauffen_ ____________________________ 13 Altstadthotel Kasererbraeu_ _______________________ 13 NH Hoteles Salzburg-City_ ________________________ 13 Achat Plaza Zum Hirschen_________________________ 14

(A) SalzburgerLand ______________________ 08 - 09 (A) SalzburgerLand Nord ________________ 10 - 17 Salzburg_ ______________________________________ 12 Anthering_ _____________________________________ 13 Wals-Siezenheim_ _______________________________ 13 Grödig_________________________________________ 13 Eugendorf______________________________________ 15 Tennengau_ ____________________________________ 16 Bad Vigaun_____________________________________ 17 (A) SalzburgerLand Süd ___________________ 18 - 20 Lungau_ _______________________________________ 20 Benediktweg_ ________________________________ 22 - 24 Mozart-Radweg_______________________________ 25 - 27 Tauernradweg_ _______________________________ 28 - 29 Watzmann-Hochkönig-Runde_ __________________ 30 - 31 Alpe Adria Radweg_ ___________________________ 32 - 33 (D) Berchtesgadener Land _______________ 34 - 37 (D) Chiemgau _____________________________ 38 - 44 Bajuwarentour_ _________________________________ 42 Seebruck, Seeon & Truchtlaching_ __________________ 43 Bodensee-Königssee-Radweg_______________________44 (D) Inn-Salzach _____________________________ 45 (D) Chiemsee-Alpenland _________________ 46 - 52 Bad Feilnbach___________________________________ 50 Radführer Chiemgau – Berchtesgadener Land_ ________ 54 Radführer SalzburgerLand_________________________ 55 Antwortpostkarten__________________ Umschlag-Klappe

Eugendorf Landhotel-Gasthof Drei Eichen_____________________ 15 Landhotel Gastagwirt_____________________________ 15 Landhotel Gschirnwirt____________________________ 15 Landgasthof Holznerwirt__________________________ 15 Gasthof Gersbachwirt_____________________________ 15 Gasthof Neuwirt_________________________________ 15 Landhotel Santner u. Heurigen Einkehr_ _____________ 15 Gasthof zur Strass_ ______________________________ 15 Bad Vigaun Hotel-Gasthof Langwies___________________________ 17 Landgasthof-Hotel Neuwirt _ ______________________ 17 Lungau Gasthof Metzgerstub‘n____________________________ 20 Gasthof Auwirt__________________________________ 20 Gästehaus Kocher________________________________ 20 Gasthof Post – Mesnerwirt_ _______________________ 20 Hotel Gasthof Thomalwirt_________________________ 20 Chiemgau Hotel Weßnerhof_ _______________________________ 43 Hotel Gasthof Hörterer „Der Hammerwirt“_ __________ 43 Hotel Eichenhof_ ________________________________44 Landgasthof Griessee_____________________________44 Haus Rufinus am Kloster Seeon_____________________44 Chiemsee-Alpenland SeeHotel Wassermann____________________________ 51 Hotel zur Post___________________________________ 52

5


g

6

Riem

Übersichtskarte

Parsdorf

Haar blberg Grasbrunn

Ludwigshöhe

Zorneding

Putzbrunn

617

Wang

Hirten

Garching

an der Alz

Titlmoos

Soyer Inn

Albaching

Steihöring

Taufkirchen

Grünhal

Rechtmehring

Engelsberg

Waldhausen

an der Alz

Peterskirchen

Raitenhaslach

Halsbach

Wald

Ha

Wanghausen

Gilgenb

Hochburg

Asten

am Weilha

St. Radegund

Geretsberg Tarsdorf Eggelsb Holzöster Ib Feldkirchen Grafing bei München Pfaffing Ibmer Moos Hohenbrunn Edling Eiselfing 304 FrauenOstermiething 299 Kirchensur Franking 15 Moosach 20 neuharting Kienberg Haigermoos Siegertsbrunn Freutsmoos Frabertsham Kerschdorf Straußdorf Trostberg Rettenbach Bruck OberTrimmelkam Wiesmühl Höhenkirchen(492) Holzhause Evenhausen pframmern bei Tittmonig Pietling Wildshut Obing Siegertsbrunn 304 Altenmarkt Emmering Lorenzenberg Fridolfing Amerang St. Pantaleon Griesstätt Hofolding Stein Schalldorf Tegling Lam Palling Aßling Götzing St. Georgen an der Traun Glonn Schonstett Rott am Inn Aying Klostersee Pittenhart bei Salzburg Brünning Hohenthann Tachinger Seeon Traunreut Holzhausen Ut.- Ob.See Arns St. Georgen Peiß 15 -eching Ostermünchen N Kirchanschöring Roitham Taching 8 am H Truchtlaching Halfing am See Knesing Hochstätt Wag Lampolding Vogtareuth Tuntehausen i Seebruck n Pelhamer Matzing Traunwalchen ge Obe Höhenrain Laufen r See Schechen Hart (401) Eggstätt Söchtenau Beyharting Leobendorf Kammer Waging Feldkirchen Petting Hartsee Rinnsee Gollenshausen Bad Endorf am See Egerer Aiging am Chiemsee Ginsham Schwabering (522) Abtsdorfer St. Leonhard Breitenbrunn Großkarolinenfeld Hofstätter S. 1 See bei Wonneberg am Chiemsee Gstadt Nußdorf 304 Valley Bruckmühl Abtsdorf 20 Pfaffenhofen Prutting am Chiemsee Chieming en Schönram Surheim Vagen Rimsting Wolkersdorf Bad Aibling Ettendorf Holzhausen Herrenchiemsee Lauter bei Teisendorf Gehrsburg Götting Saaldorf Erlstätt nning Weyarn Schloßberg Traunstein e 304 Willing Teisendorf (591) Seehamer Grabenstätt Stephanskirchen Prien Herreninsel C h i Vachendorf Kolbermoor 15 Neukirchen Oberwarngau OberSee Straß (4 am Chiemsee am Teisenberg teisendorf Irschenberg Aising A8 Feldwies Riedering Söllhuben 318 304 A8 Pang Irschen Lauterbach 472 Bernhaupten Siegsdorf Vogling Übersee 20 Teisenberg Au Anger Ainring Bernau Hammer A8 bei Bad Aibling Miesbach Parsberg Feldkirchen 1333 Rottau Frasdorf am Chiemsee Raubing Bergen Rohrdorf Salz Achenmühle Kirchdorf Zinnkopf 305 Grassau rn Neubeuren Törwang 306 Bad Feilnbach am Inn Wals Air Aufham Aschau Haindorf Altenmarkt Piding 1227 Staudach (521) Dürnbach am Inn Grainbach im Chiemgau Hochfelln Großholzhausen Ruhpolding Kampenwand Zwiesel Hausham Hundham Gmund Brannenburg (690) Marquartstein 1664 Inzell Mauthausen 21 Hochries Hohenaschau 1668 am Tegernsee n 1782 (608) Schliersee Nußdorf G Dürnbach 1568 Ht. Rauschberg (784) am Inn 307 20 Unterwössen 307 Schliersee A93 Brand Fischbachau Wendelstein- Deggendorf Ruine am Inn ssee 1671 Weißbach Großgmain 305 zahnradbahn Schleching Hochwaldeck Tegernsee Flintsbach Spitzstein (473) Gurnwandkopf 305 (726) an der Alpenstraße Thumsee e Geigelstein Fischhausen am Inn Bayrisch Unte 1838 Oberwössen h 1597 1691 Förchensee Gmain Wendelstein 1808 307 305 Rottach-Egern Neuhaus Lödensee 1613 Reit Osterhofen Sonntagshorn Erl Predigtstuhl Oberach im Winkl Weitsee Bayrischzell 1961 Wildbichl Kössen Hütte Spitzingsee Steinpaß Rotwand 175 Walchsee Bisc 558 Deutsche Risserkogel Oberaudorf Waidach Kreuth 172 1885 Unken Alpenstraße Niederndorf ro ler A 1826 Walchsee Durchholzen Ebbs 307 Schwendt Wildbad Kreuth Reit (572) 1773 Pyramidenspitze

ttobrunn

Kirchseeon

Wasserburg

Ebersberg

304

Schnaitsee

am Inn

Emertsham

Feichten

Kirchweidach TyrlachingTittmoning

an der Alz

Tacherting

Inn

Harthausen

see

se

e

e Se

m

Sim

Rosenheim

Freilass

Te g e r

Bad Reichenhall

ns

Saala c

e

Ti

Uderns

2344

rg erg

Gilfert

Hochfügen

Ried Stummerberg Stumm K

Aschau

P

L

N

Fellern

Kitzsteinhorn

al

2776

ht

E

Kratzenbergsee

108

T 3203

Tauernkogel

Berge

2117

Hund

Zeller See

Taxenbach

Schüttdorf

(757)

311 an der Glocknerstr.

A (755)

Kaprun

3368

A 3564

Ferleiten

U

Drei Brüder

107

Hoher Tenn

Stausee Mooserboden Tauernmoossee

Grünsee

2988

Hundstein

Fi

Bruck

G

Z

tener

Thumersbach

Niedernsill

Stubach

Schrotkopf

Dien

Maishofen

am See

Piesendorf

Gerling

311

2264

Fusch

an der Glocknerstr.

Maut

Reißrachkopf

A Rauriser

(790)

168 Salzach

c ba Stu

H

htal

2853

Hollersbac

Reichensp.

Seebachsee

I

tal

2962

Breitfuß

Mittersill

am Steinernen M.

Zell

1965

Burk Stuhlfelden Uttendorf Steindorf

165

Mühlbach Hollersbach im Pinzgau Wenns Habach

ch

Hütteltalkg.

P

am Wildkogel

Maria Alm

Harham

Viehhofen

Schmittenhöhe

2249

2642

am St. Meer

m t a l

Hochkogel

2363

Bramberg

ba

Vorderkrimml Krimml

Krimmler Wasserfälle

Geißstein

. Paß Thurn

l

2018 S Schattberg e m aalach

Me

Selbhorn

Hin

3303

ent

2995

al

d

2210

Bad Fusch

Schwarzkopf 2764

Bucheben

Ob

e

Ginzling

ffler

Pa

169

ste

in Ahrn

2288

Rain

in Taufers

Alples-Spitze

Lasörling

3098

Dorfer Tal

Weißenstein

Großdorf

Matrei in Osttirol (977)

Kals

Böses Weibl

am Großglockner

3119

ber

Jungfernsprung

Vorderer Langtalsee

S C HOBERGRUPPE

Apriach

Putschall

Großkirchheim

Möll

Weißenbach

c ba rn

al

Virgen Zedlach V i r g Iseel n t a l

W

itz

St. Johann

Klammljoch .

3190

Zir kn

A h r hn t a l

Rötspitze a c h ta l

E

St. Peter in Ahrn St. Jakob in Ahrn

r T al

Steinhaus

se

3369

ch

3509

Hochfeiler

3478

R

Schwarzenstein

Ah

Gr. Möseler

E

Ar v e n t

ch

A

Um b

T

3107

L

V

Zsigmondysp.

Schlegeisspeicher

rze

nd

Tauerntal

Gru

Zillerkopf

161

N

E

es

Saalfelden

1910

Saalbach

G

Funtens

2504

Hütten Leogang

Wildenkarkogel

Hinterglemm

P

L

Breithorn

Lenzing

2044

Bischof

A

2634

Grießen 164

ern

Gr. Wiesbachhorn Felber Tauern U Edlenkopf Felbertauerntunnel 2577 n 2973 b a c h k e es Innergschlöß (5304 m) Maut Granatspitze Weißsee H. Riffl z O l Edelweißsp. E 2924 u r s Großvenediger 3338 E Kalser Tauern Speicher 3086 Fuscher Törl PP 2515 . Eiskögele Zillergründl FelbertauernFuscher-Kar-Kopf 3674 HBirnlücke R U Wildensee Dorfer straße 3360 N R 3426 Roßwandsp. G See N a t i o n a l p a r k H o h e 3331 T a u e r n Rauchkofel 2665 R Gr. Geiger . 3157 E Hocharn 3499 Großglockner E 2504 Hochtor P 3251 3254 3798 Gletscherstr. 3451 L Schareck Dreiherrnsp. I G Eichham MargaritzenA stausee D 2604 H. Sonnblick 3106 3371 Maut ß t a l E Prettau 2463 Gr. Löffler Gruben i W Fle G (1595) N Heiligenblut Löffelsp. 3493 o Gößnitzfeldscharte 3379 l Prägraten Hinterbichl d Hoch Rabenstein Häusling

Ahornspitze r g r u

ertux

231

lle

s rlo Ge

Rosental

l ulzbachta Obers

Zi

Speicher Gerlos Durlaßboden

(857)

Ach

Finkenberg

1507

l

al rt

ach

Wald Almdorf Königsleiten im Pinzgau

Gerlospaß.

2118

Jochberg

Gr. Rettenstein

2234

Neukirchen am Großvenediger

ch ersulz ba Ob

Brandberg

(633)

Aschau

Wildkogel

mler

Mayrhofen im Zillertal

2762

Gerlosstraße

Gmünd

165

Salzachgeier

Krim

Schwendau

Hainzenberg Ramsau

2366

Aurach

Hahnenkamm

1274

Wildgerlosta

Hippach

Gerlosberg

E

H

Ü

1655

Ha

am Ziller

2071

B

L

in Tirol

. Grießenpaß

Wildseeloder Spielberghorn

(762)

R

E

2466

2558

Zell

Rastkogel

T

I

Kreuzjoch

im Zillertal

E

2506

N

Kaltenbach

Kreuzjoch

969

2127

1990

Z

2297

Rettenbach

Schwaigberghorn

Gr. Galtenberg 2424 Sonnenjoch

im Zillertal

Ziller

Keller-Joch

l

Inneralpbach

Hart

Kirchberg

Westendorf l i x a e n t

Hochfilzen

ein

R a u r i s t a l

71

Fügen 169

Schwarzenau Kelchsau

Kitzbühel

170

Fuschertal

Fügenberg

bei Jenbach

Schwaz (545)

Bruck am Ziller Schlitters

r

im Thale

St

Dießbachstausee

Fusch er A che

Buch

Auffach

Alpbach

Brixen

im Brixental

2594

311

Le o g a n g e r

l

Rotholz

ns

Reith

Strass

im Zillertal

Wildschönau

Mühltal

nauer Ache schö ild W

Jenbach

Rattenberg Brixlegg Winkl

B

1828

Hopfgarten

Niederau

Oberau

Nationa

Gr. Hundstod Berchtes

S t e Saala Birnhorn i n b ch

Fieberbrunn

1996

Weißbach

Lorderkaser- Lamprechts- bei Lofer klamm höhle

im Haus

2712 St. Bartholom

2521

Seisenbergklamm

Ta

ch

Kundl

Radfeld

bei Kitzbühel

2511

St. Jakob

Watzmann

Hocheisspitze

Ferle itenta l

Maurach Wiesing

Kramsach Münster

Reith

bei Lofer

Gr. Ochsenhorn

e

2260

Hohe Salve

Itter

161 Kitzbüheler Horn

St. Martin

L o f erer Steinberge

am Pillersee

164

in Tirol

1556

St. Ulrich

in Tirol(659)

Oberndorf

Hartkaser

tal

Rofanspitze

Wörgl

Ellmau

Söll

St. Johann

Going a. W. K.

1703

Paß Strub Pillersee

Königss

am Königssee

erg

Inn

178

.

er

Schönwörth

181

a. W. K.

677

Schönau

am Königssee

Ramsau

Gr. Hundshorn

Kapruner Ache

2075

Achensee

au

Scheffau

Waidring Erpfendorf

in Tirol

Faistau

Lofer

Strub

prun

Maria Stein A12 Pinegg Kienberg Kirchbichl Angerbg. Schönau am Rofan Angath 1786 Bad Häring Aschau Breitenbach Bruckhäusl 178 Brandenberg am Inn Steinberg

1869

178

Kirchdorf

Ellmauer Halt Hinter- Treffauer 2344 173 steinersee 2304

Schwoich

Hochunnutz

Griesenau

W ilder Kaiser

(499)

Unterlangkampfen

2194

e

Kufstein

Steinplatte

1764

176

178

Ka

Guffertspitze

e

m e r Ka i s e r

achtal

Erzherzog JohannKlause

al rch

175

Ht.Vd.-Thiersee

Fellhorn

Unterberghorn

1997

berb

Landl

Zah

Fel

1986

Hint. Sonnwendjoch

1863

Kiefersfelden

Sperten

Halserspitze

. Ursprungpaß

840

Berchtesgad

che

ß

Döllach Sagritz

GOL G


am Fillmannsbach

Höhnhart NMaria Schmolln

Helpfau

N

I

Lohnsburg

Pattigham Schildorn

Arnberg

Waldzell

am Kobernaußerwald

St. Johann am Walde

Schalchen

K

Mattighofen (454)

O

Gundertshausen

am Kobernaußer W.

Steiglberg

B

g Pramet

Schleißheim Thalheim bei Wels Leombach Steinhaus

(317)

Holzleithen

Allhaming

Übersichtskarte

Gaspoltshofen Würting Bachmanning Pennewang Gunskirchen Kohlgrube Altenhof am H. Edt/Lambach Wolfsegg 135 1 Aichkirchen am H.

Geboltskirchen

143

Trau n

Uttendorf

156

andenberg Pischelsdorf am Engelbach berg St. Georgen art

bei Wels

Neuhofen 7 an der Krems

Eggendorf

139

im Traunkreis

A1

Kematen Sch 138 Lambach an der Krems Fischlham Sipbachzell Niederthalheim Neukirchen Ottnang Ampflwang /Lambach am H. im Hausruckwald Steinerkirchen Droiß Stadl- Stift Sattledt Zell Atzbach Thomasroith an der Traun Ort am Pettenfirst Thanste 1 Paura Frankenburg Stift Schwanenstadt am Hausruck Schmidham 122 im Rohr Bad WimsbachKremstal Neukirchen Kremsmünster Ungenach an der Vöckla Neydharting Rüstorf 488 Therme Eberstalzell W A L D Ried Puchkirchen 143 Bad Ha Zipf im Traunkreis Gusterberg Desselbrunn 144 Redl Pfarrkirchen

767

E

Pfaffstätt berg Ottenhausen R Munderfing N bm Feldkirchen A U bei Mattighofen Auerbach S S Jeging 147 Moosdorf E R Kirchberg Schneegattern bei Mattighofen Friedburg en Roitham Michaelbeuren Fornach Spieldorf Voitsdorf bei Bad Hall Palting Attnang (430) Lengau Puchheim Vöcklamarkt Perwang Waldneukirc Pöndorf A9 Timelkam Vorchdorf am Grabensee Lochen 1 Pichlwang Regau Lindach mprechtshausen Adlwang Frankenmarkt Wartberg Kirchham Gampern Berndorf Steyrermühl Laakirchen Alm Straßwalchen an der Krems 151 Ager Mattsee 145 bei Salzburg Unt.Lenzing Egenstein Mösendorf Irrsdorf sdorf Rutzenmoos Aurachkirchen 138 Kirchham Mattsee Nußbach -grünburg Seeham Steindorf Nußdorf Köstendorf Oberhofen 144 Bad Gmös A1 Aurach ObertrumerPettenbach Haunsberg ö Weißenkirchen Pfaffing Ob.Ohlsdorf Oberweis am Hongar see Berg UV Neumarkt Schleedorf 120 Stift Schörfling Kleinreith imAtterg. Seewalchen am Wallersee Obertrum erndorf b. Sbg. am Attersee Schlierbach A Gschwandt St. Georgen Kammer am See ar 140 Wallersee MagdalenabergInzersdorf Ob.-schlierbach Lichtenberg im Attergau 154 G Attersee o n g Pinsdorf H (440) St. KonradViechtwang (450) im Kremstal Wildeneck Steinfelden H Seewalchen C Irrsee Zell Steinbach 156 G Scharnstein Altmünster Orth Grünberg A Straß Abtsdorf am Ziehberg L an der Krems am Moos Henndorf Weyregg F Traunstein Flugfeld im Attergau 151 am Wallersee Leonstein am Attersee Kolomannsberg Seekirchen Hochsalm Altpernstein Molln Laudachsee Nußdorf Anthering am Wallersee 1114 1 am Attersee Neukirchen Micheldorf/OÖ 145 Ramsau Traunstein 152 1405 (442) Oberwang Elixhausen Eugendorf 1691 Zell Seeleithen Hallwang Hochkogel Kulmspitze Kremsmauer A1 Mondsee Grünau im Almtal Geißstein Bergheim 420) Stockwinkl 1486 1096 Frauenstein Seefeld 1604 (528) Traunkirchen Hochleckenkg.Langbathseen Plainfeld 1279 Klaus Thalgau Loibichl Innerschwand 1691 St. Lorenz an der Pyhrnb. Feuerkogel 158 Salzburgring Steinbach Pichl Auhof Langbath am Attersee Graßlhöhle Gmundner Höhle 1592 Steyrling S Hof bei Sbg. Fus Unterach Gaisberg Kasberg Gries s e e 151 Au chl E HÖ am Attersee Gr. Höllkogel Ebensee Rindbach Siezenheim see 1287 N Hoch1 Scharfling L (448) a.T. 1747 L 1862 zburg Eibenberg 152 Ebenau Steinberg 138 G E Fuschl am See N Weißenbach 154 G rport S E Burgau am Attersee E B I R G E Schafberg Faistenau Habernau 1458 Lahnsstein 1598 1782 St. Pankraz Steyrbrücke Glasenbach (425) 153 St. Gilgen Ödseen 150 n W Leonsberg u A10 Offensee Elsbethen (545) o l Falkenstein Schwarzensee Tra Mitterweißenbach WiestalAnif Almsee fg St. Wolfgang 1745 Glanegg Tamberg 13 stausee Hintersee Zwölferhorn Kl. Priel

ck l

Krems

Vöcklabruck

sing

Kirchdorf

M

see Traun

A t t e r s e e

Gmunden

o

n

d

Vigaun

Zinkenkopf

T

den

ach

Dürrnberg

1337

Hochwurzen

A1790

Riesachsee

Vd. Geißstein

Moosheim

(712)

Karlspitz 1848

Kleinsölk

2226

Gaßeneck

ErzherzogJohann-Str.

2256

Gr. Knallstein

2747

Ze

de

G

HAG

ac ur Ta

ch

Unt. Schwarzsee

Bad Gastein

Unt. Rotgüldensee

(1000)

Böckstein

Kölnbreinspitze

Kölnbreinspeicher

Schareck

Hochalmspitze

3360

Gößkarspeicher Dösner See

M

Schober

al

Malta Hochalmstraße Maut

R E I S S E C KGRUPPE

U

Pichl

N

(1075)

St. Michael im Lungau

Katschberg 2210 Ainek

St. Andrä

A

(1127)

Koschach

St. Leonhard Schloss Moosham

Sölkpaß

Greim

Madling Thomatal Ramingstein

an der Mur

Predlitz Kendlbruck (971)

2192

95

Gaipahöhe

Kremsbach

Vorderkrems Innerkrems

Kilnprein

Würflinghöhe 2198

A

2474

Pöllau Schöder

St. Peter Pete

am Kammersberg

Stolzalpe

Ranten

1817

Triebendor Stolzalpe St. Egidi

St. Georgen

Mur

ob Murau

Murau (829)

St. Lorenzen ob Murau

Frauenalpe

Kreischberg 1981

Ackerlhöhe Prankerhöhe 2166

1997

St. L

Laßnitz Steiris

. 1178

Eisenhut

1

Hirschstein 2047

Metnitz Gra (851)

2408

Turrach

Ober

Baierdorf

Maria Schutz

Seebach

97

A

Schoberspitze

T

ob Murau

1935 Burg Finstergrün

23

T

2423 1788 .

St. Ruprecht Stadl

99

St. Nikolai Kremsbrücke

Zagelsee 1988

2140

Lasaberg

Hohenwa

R

Glattjoch .

St. Nikola im Sölktal

Gstoder

Tamsweg (1022)

96

im Lungau

96

Sauerfeld

Rennweg

t

Planneralm

2001

Krakaudorf Seetal

U

im Lungau

Mörtelsdf. Unternberg

St. Margarethen

1641 .

G

Prebersee

(1514)

2967

lta

Groppenstein-

Auto-Bahnverladung

Gr. Sonnblick Pöllat a

3030

Hochalmkees Stappitzer S.

2763

Speiereck

L

Maut Katschbergtunnel (5439m)

al

L D B E R G Krw. Innerfragant RUPPE

3252

2459

Mallnitz

3076

Ma

Feldsee Oscheniksee

Ankogel

Hafner

Mur

2411

at

Gamskarlsp. hwurtensp. . e Nd. Tauern 2833 ggrupp 2448 Weißsee Wurtensp. Geißlkopf Maut 3125

Krw.

Galgen bichlspeicher

Kesselspitze

l

Maut Auto-BahnGasteiner verladung Alpenstr. Tauerntunnel Sport Gastein (8551m) H. Tauern

2934

Muhr

95

Mauterndorf

L i e s er

l

N

Therme

Fell

r

Mariapfarr

h

l

Zederhaus Mu

Murtörl

Göriach

Vorderweißpriach

Turrach

r

a

2246

(Mölltaler Gl.)

Tweng

sb a

2711 2260

T Stubnerkogel

Wurtenkees

au

2220

Z AhornkogelE

h riac

ch

Therme (859)

2577

R

rh

Weißeck

R

Hochrettels

Lessach

ßp Wei

G r o ß a r lb a

a G r o ß

s t e i n e r G a

he Ac

Türchlwand

l Hüttschlag Karteis a

2115

Donnersbachwald Riesneralm

2111

A D M I N G E R 2177 im Pongau Liechtenstein1991 T A U2599 S C H L G Lend Waldhorn Sonntagskarsee klamm Untertauern E R Schwarzensee Duisitzkarsee Embach 2702 Steir. Kalkspitze Zauchensee N Höllwand Klamm N A10 ZwerfenbergGiglachsee KitzlochHochgolling Klammstein 2287 2459 see N Kleinarl Süßleiteck Steinfeldspitze klamm O P Gamskarspitz 2862 E R Obertauern Ennskraxen 2507 2344 Bernkogel U . Radstädter Tauern 2439 A Ruprechtseck 2436 Lanschitzseen T 2325 Dorfgastein 1739 Jägers. Großarl R 2591 Rauris Preber T E Etrachsee 99 D Ä 2740 Tauerntunnel T S D Mosermandl (6401m) R A 167 2359 TappenR KrakauebeneE I karsee N E D E 2680 Wörth Draugstein Hinterweißpriach Lessach

Bad Hofgastein t

Steink

Donnersbach

Gumpeneck

Spateck

Hochwildstelle

Niederöblarn

Öblarn

Großsölk

ott

Oppen

L

1850 Untertal

erg

Stein an der Enns

Michaelerbg.

2112

1894

(673)

(694)

Pleschnitzzinken

Planai

terb

Altlassi Lassin

H. Trett

Trautenfels Aigen im Ennstal1681 R 320 Altirdning Irdning

Ö

Schladming

(749)

Mit

Gröbming (770)

Gössenberg

Haus

am Grimming

En n s

Putterersee

ch

Goldegg Schwarzach

99

Kulm

2351

St. Martin

L(

bei Liezen

Stainach

Schloss Trautenfels

W

Flachau

Wagrain Grießenkareck

Alpendf.

am Dachstein

Grimming

2139

Assach Pruggern Weißenbach Aich

U

Vd. Fager

2048

Ramsau

P Weißenbach

kba Söl

163

Maut

Ta u p l i t z a l m Schwarzensee

in

im Pongau

Stoderzinken

P

Schlagerbauerhtt.

Tauplitz Wörschachwald Wörschach 145 Maitschern Klachau Pürgg

Ste

Altenmarkt

Kammspitz

2995

C H (2836) S T E I N

Mandling . Pichl 815 320 Gleiming Forstau Rohrmoos

(862)

bach Zauchen

St. Veit

im Pongau

Schernbg.

A

Mandlingpaß

Radstadt

Reitdorf

St. Johann im Pongau (615)

2642

im Pongau

1827

Mühlbach

dsdorf

Roßbrand

Eben

Hüttau

Hochgründeck

am Hochkönig

Weng

311

Hochkeil

am Hochkönig

Therme

Ödensee

E

Hochmölbing

Maut

(809)

2388

G

2336

Bad Mitterndorf

bei Aussee

Warschene

R

Salzsteigjoch

1965

Obersdorf

Pichl

1854

Obertraun

1614

I

1733 .

Lawinenstein

Rötelstein

Anger

n Durch de

1342 164 .

D

1728

99

1782

Dientner Sttl.

Zinken

B

2285

Toplitzsee

R

G

G E Hebenkas

Schloss Gößl

Grundlsee

Therme

1975

Au Gletscher Hoher Dachstein

Filzmoos

Mitterberg

Dienten

T

Vorderstoder

Hinterstoder

2446

2128

Gößl

Bad Aussee

H. Sarstein

s

ilzensattel

Hochkönig

Altausseer See (659)

Spitzmauer

T

E Lahngangseen Elm S

Österr. Romantikstr.

Gerzkopf

Werfenweng

Bischofshofen

2941

.1357

Hallstatt Lahn

166

St. Martin

159

nterthal

Pötschenhöhe .

Gosauzwang

Gosau

2458

am Tennengebirge

Pfarrwerfen

Übergossene Alm

e

2431

Werfen

n

Steeg

.Paß Gschütt 166

U

Mammuthöhle EBIR Vd. E N N E N GBleikogel G E Annaberg H. Krippenstein Eishöhle Gosausee 2109 a im Lammertal uk Eisriesenwelt t mS Raucheck 2411 Bischofsmütze a m m Ht.Hallstätter Lungötz f de

Tenneck

eer

964

Horn

A10 T

2254

2216

Rußbachsaag

Salzburger Dolomitenstraße

Rifflkopf

Rauchegg

see

Abtenau

552

St. Agatha

Go

EN

E

. Paß Lueg

E

G

162

U

Obersee

RG BI

Rußbach

am Paß Gschütt

G

O

1516

2136

2515

2064

Grundlsee

992

A

Kahlersberg

alpark 2350 sgaden

ta

Therme

Ramsau

T

Loser Maut 1837 Panoramastr. 1717 Altaussee

ä t ter See

Blun

Bad Goisern

2093

Loser

Sandling

2027

N

R

Gr. Priel

Gr. Woising

Schönberg

(469)

llst

Jenner

Königssee

utal

158

Ha

1874

am Tennengeb.

Schrott MHohe 1839 Rettenbach Therme Bad Ischl E

Lauffen Weißenbach 145

Gamsfeld

Voglau

Scheffau

M

Haiden

e e Strobl

Nussensee

E

an der Salzach

A

im Salzkammergut

Weißenbach

Trattberg E St. Koloman 1757 Georgenberg N Seewaldsee

Torren

2522

gs

K

Hoher Zinken G r u p pP oes t a l m 1764

1695

N Kuchl Schwarzer Berg Golling 1584

Hoher Göll

see

Z

ein

Salz

Hallein Bad

an

Abersee

Gaißau

Adnet

Schellenberg

chofswiesen

st e r Hintersee ho Schmittenstein rn

1521

L

Ste yr

O

Grödig Puch Krispl e r s b e r g 160 Niederalm bei Hallein 159 Oberalm Markt

A

Donnersba ch

S

SALZBURG

nitz Met

S

Oberhof


8

Radregion · SalzburgerLand

SalzburgerLand

1

Weltmeisterliches Rad- und Bikeparadies SalzburgerLand Das SalzburgerLand hat sich mit TopEvents, grenzüberschreitenden Traumrouten und einem über 6.000 Kilometer langen Rad- und Mountainbikewegenetz als Radparadies einen Namen gemacht. Neben einem vielfältigen Angebot, bestens beschilderter Wege, radfreundlicher Betriebe und Top-Kartenmaterial wurde während der letzten Jahre kontinuierlich in die Verbesserung des Radangebotes investiert. Mit Erfolg: Radfahren hat sich zum beliebten Volkssport entwickelt.

Neben den beliebten Langstreckenrouten Tauernradweg, Murradweg, Ennsradweg, dem Salzkammergutradweg oder dem Mozart-Radweg gibt es aufregende Mountainbike- und Rennradrouten sowie gemütliche Familienstrecken. www.salzburgerland.com Auf den Spuren der Weltmeister Der absolute Höhepunkt war die RadWeltmeisterschaft im September 2006. Würdige Nachfolgeveranstaltung ist

Kontakt & Infos SalzburgerLand Tourismus

Postfach 1 A-5300 Hallwang Tel.: +43 (0)662 668844 Fax: +43 (0)662 668866 info@salzburgerland.com www.salzburgerland.com

der Eddy Merckx Classic Radmarathon alljährlich im September. Die nächste Weltmeisterschaft folgt bereits 2012: Die Mountain Bike & Trials WM 2012 in Saalfelden Leogang! www.saalfeldenleogang2012.at Mit dem Rad ins Familien-Paradies Raus aus den Federn und mit einem ausgiebigen Frühstück stärken – so startet man im SalzburgerLand in einen Familien-Ferien-Tag voller Überraschungen. In den 24 ausgewählten Family-SalzburgerLand-Betrieben sind die Kids die Kaiser. Mit eigenen Kinder-Programmen und Angeboten werden diese Betriebe den großen Ansprüchen der kleinen Gäste gerecht. Im Sommer lautet das Motto „Nichts wie raus in die freie Natur“. Und davon hat das SalzburgerLand mehr als genug: Wiesen, Wälder und Berge im Überfluss – und dazwischen zahlreiche familienfreundliche Radwege. www.family.salzburgerland.com


SalzburgerLand · Radregion

9

Noch mehr Informationen Bikeparadies SalzburgerLand 12 Mountainbikereviere, 21 BikeHotels, über 30 Traumrouten und jede Menge Top-Bike-Angebote im neuen MTB-Magazin Bikeparadies. www.bike.salzburgerland.com SalzburgerLand Card Broschüre 190 Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele und Erlebnisbäder in einer All-Inclusive-Card! Ideal für die Radtour ist die 6-Tages Karte um nur 46,– € p.P. (Kinder 23,- €) 12-Tages-Karte um 55,– € p.P. (Kinder 27,50 €) www.salzburgerlandcard.com Mit dem Rennrad im SalzburgerLand 3 Rennradregionen u. 6 Roadbike Hotels www.rennrad.salzburgerland.com Rennradregion SalzburgerLand Salzkammergut mit 20 Partnerbetrieben. www.rennrad-austria.at Top-Events im SalzburgerLand 01.05.2011 (und im Mai 2012) VitaClub Radmarathon, Salzburg www.radteam-salzburg.at

22.05.2011 und 20.05.2012 Amadé Radmarathon, Radstadt www.radmarathon.com 05.06.2011 und 03.06.2012 Glocknerkönig, Bruck/Fusch www.glocknerkoenig.at 10. - 19.06.2011 Out of Bounds Festival & UCI Mountain Bike Weltcup Leogang www.outofbounds.at www.mtb-worldcup.at 23. - 25.06.2011 und 07. - 10.06.2012 Tour de Mur, Muhr – Bad Radkersburg www.tour-de-mur.at 08. - 10.07.2011 und 13. - 15.07.2012 Freeride Festival Saalbach Hinterglemm www.freeride-festival.com 05. - 06.08.2011 und 03. - 04.08.2012 Bike Infection, Kaprun www.mountainbike-kaprun.com 06. - 07.08.2011 und 04. - 05.08.2012 Symphony Jam Session Weekend Wagrain www.bikewagrain.com 13. - 14.08.2011 (und im August 2012) Bike Night Flachau www.bike-night.at 26. - 28.08.2011 und 24. - 26.08.2012 Trailmaster Wildkogel www.wildkogel-events.at

04.09.2011 (und im Aug./Sept. 2012) Eddy Merckx Classic, Eugendorf www.eddy-merckx-classic.com 08. - 11.09.2011 und 06. - 09.09.2012 World Games of Mountainbiking, Saalbach Hinterglemm www.worldgames.at Das Highlight 2012: 29.08. - 09.09.2012 UCI Mountain Bike & Trials WM Saalfelden Leogang www.saalfeldenleogang2012.at Details und noch mehr Rad- & Bikeevents im SalzburgerLand unter www.rad.salzburgerland.com

* www.milch.com

In meiner Milch ist Salzburg drin.

* Gemäß Codex-Richtlinie zur Definition der gentechnikfreien Produktion; Kontrollstelle: SLK GmbH

Mit den Produkten von SalzburgerLand wird jede Radtour zum Genuss. Ob purer Milchgenuss, fruchtige Jogurts und Drinks oder Käse als Jause – in allen unseren regionalen Produkten schmeckt man die hohe Qualität der Salzburger Milch. www.milch.com Alp_Inserat_Bauer_210x99.indd 1

21.12.10 08:50


10

Radwege 路 SalzburgerLand Nord

10

3

6 7-9, 11-13 6

1 2 1-5 4

5

7

8 14/15


SalzburgerLand Nord · Radwege

Radtouren im SalzburgerLand Detailinformationen zu allen Radwegen und weiteren Radwegen sowie zu den Rad-Pilgerwegen auf www.radwandern.com und in der Tourenübersichtskarte Raderlebnis 1:140000, die bei allen Informationsstellen erhältlich ist.

nördlicher Teil Barocktour Rundkurs auf den Spuren des größten Holzschnitzers der Barockzeit, Meinrad Guggenbichler: Straßwalchen, Köstendorf, Mattsee, Michaelbeuern, Lamprechtshausen. Länge: 71 km Höhenunterschied: 590 m Bajuwaren-Tour Rundkurs auf den Spuren der Bajuwaren zwischen Mattsee und Waging am See. Länge: 120 km Höhenunterschied: 170 m www.bajuwarentour.de Mozart-Radweg (siehe Seite 25-27) Rundkurs auf den Spuren des Wunderknaben. Länge: 450 km Höhenunterschied: 2000 m www.mozartradweg.com Rad-WM-Strecke Die 8 km Schlüsseletappe der Rad-WM 2006 zwischen Söllheim und Elixhausen ist als Radroute auf dem Originalkurs dauerhaft beschildert. Mit dem Anschluss an den MozartRadweg entstand so eine neue Radroute zwischen Salzburg und den Trumer Seen. Auf der 13,5 km langen Strecke rund um den Obertrumer See radelt man wieder auf den Spuren der Rad-WM (bestehende Radwege). (Gesamtkurs Einzelzeitfahren: 50,83 km/344 m, Runde Straßenrennen: 22,16 km/233 m). Salz & Seen Tour Rundkurs durch den Tennengau und das Salzburger Seenland. Länge: 170 km Höhenunterschied: 620 m (sportliche Variante: Hallein – Wiestal – Faistenau – Fuschl – Thalgau – Eugendorf, zusätzlich 600 m). Salzkammergut Radweg Rundkurs im Salzkammergut mit Ausgangspunkt in Salzburg. Länge: 345 km Höhenunterschied: gesamt 1850 m www.salzkammergutradweg.com Stille-Nacht-Route Rundkurs zu den Entstehungsorten des berühmten Weihnachtsliedes. Länge: 25 km Höhenunterschied: 80 m

Strubklammroute Rundkurs zur wildromantischen Strubklamm und zum Hintersee. Länge: 27 km Höhenunterschied: 300 m Tannberg Rundweg Rundkurs am Fuße des Tannbergs. Länge: 29 km Höhenunterschied: 250 m Tauernradweg (siehe Seite 28-29) 270 km als Rundkurs entlang von Salzach und Saalach (oder 310 km: Krimml, 1076 m – Salzburg, 425 m – Passau, 313 m). www.tauernradweg.com Trumer Seen Route Rundkurs um den Obertrumer See, Mattsee und Grabensee. Länge: 24 km Höhenunterschied: 150 m Rund um den Untersberg Rundkurs, der auch in das benachbarte Berchtesgadener Land führt. Länge: 52 km Höhenunterschied: 270 m Wallersee Rundweg Neuer Rundkurs um den Wallersee. Länge: 18 km Höhenunterschied: 110 m Zuckmayer Route Rundkurs mit Ausgangspunkt Henndorf am Wallersee, dem Wohnort des Schriftstellers Carl Zuckmayer. Länge: 20 km Höhenunterschied: 90 m

Alle hier angeführten Radrouten sind im SalzburgerLand mit grünen Radwegschildern gekennzeichnet. Für Familien geeignete Radrouten.

Kontakt & Informationen SalzburgerLand Tourismus

Postfach 1 · A-5300 Hallwang bei Salzburg Tel.: +43 (0)662 668844 · Fax: +43 (0)662 668866 info@salzburgerland.com · www.rad.salzburgerland.com

11


12

Radregion · Salzburg

Kontakt & Infos Salzburg Information

Auerspergstraße 6 5020 Salzburg, Austria Tel.: +43 (0)662 889870 Fax: +43 (0)662 889870-32 tourist@salzburg.info www.salzburg.info

Die Mozartstadt als Paradies für Radfahrer

2

Ein Stadtbummel mit dem Fahrrad? Warum nicht! In Salzburg ist das bestens möglich. Nicht erst seit den erfolgreichen UCI Straßen-Rad-Weltmeisterschaften 2006 gilt die Mozartstadt als Geheimtipp für Sightseeing der etwas anderen Art. Salzburg einmal aus einem ganz anderem Blickwinkel: Um das barocke UNESCO Weltkulturerbe ausgiebig und stressfrei zu erkunden, bietet sich das Fahrrad sowohl für Erwachsene als auch für Familien mit Kindern als ideales Transportmittel an. Die Mozartstadt verfügt über mehr als 170 Kilometer Radwege, 13 beschilderte Radrouten und 5.500 Abstellplätze. Sieben öffentliche FahrradSelf-Service-Stationen stehen mit Werkzeug und Druckluft für Notfälle kostenlos zur Verfügung. Das Radnetz zieht sich durch die gesamte Stadt, viele Einbahnen dürfen in der Gegenrichtung befahren werden. Auf zahlreichen Routen gibt es eigene Radfahrstreifen und speziell für

Radfahrer errichtete Unterführungen auf beiden Seiten der Salzach sorgen dafür, dass Radfahrer keine Brücken und Hauptverkehrsrouten überqueren müssen. Eine Radgarage für 350 Fahrräder (inkl. 130 versperrbare Radboxen) steht am Lokalbahnhof (Südtiroler Platz) zur Verfügung. Dazu präsentieren sich zahlreiche Hotels aller Kategorien als besonders fahrradfreundlich und bieten zum Teil sogar Leihfahrräder kostenlos oder gegen geringes Entgelt an. Radler können genussvoll kilometerlang auf beiden Seiten entlang der Salzach fahren oder über die Hellbrunner Allee, die für den Autoverkehr gesperrt ist, bis zum Schloss Hellbrunn mit seinen berühmten Wasserspielen

Hotel & Villa Auersperg Auerspergstr. 61 5020 Salzburg, Austria Tel.: +43 (0)662 88944-0 Fax: +43 (0)662 88944-55 office@auersperg.at www.auersperg.at Doppelzimmer ab 75,– € pro Person Einzelzimmer ab 109,– € pro Person

und den angrenzenden Tiergarten gelangen. Über einige Radrouten lässt sich auch die nähere und weitere Umgebung erkunden. Der Tauernradweg (175 Kilometer) führt, von Oberndorf kommend, entlang der Salzach bis Hallein, Golling oder Krimml. Der Mozart-Radweg ist ein 450 Kilometer langer Rundweg durch das Salzburger Land und Bayern. Der SalzkammergutRadweg eröffnet auf 345 Kilometer die schönsten Ausblicke auf 13 Seen entlang der Strecke. Seit kurzem kann die Stadt sogar mit Elektrofahrrädern (Pedelec-FLYER) erradelt werden. Die Verleihstellen findet man unter www.movelo.com

1 Die spürbare Liebe zum Detail und der persönliche Service zeichnen den Charme des privat geführten 4-Sterne-Hotels aus. Im Auersperg kann man Beides – mitten in der Stadt sein und sich wunderbar erholen. Nutzen Sie unseren kostenlosen Radverleih für Kinder und Erwachsene und entdecken Sie Salzburg auf zwei Rädern. Für unsere kleinsten Gäste stehen auch Kindersitze und Kinderanhänger für Fahrräder zur Verfügung. Den Picknick-Rucksack zur Stärkung der ganzen Familie erhalten Sie bei uns. Gäste, die mit dem Fahrrad anreisen, können diese bequem in einer unserer Garagen abstellen. Nach einer ausgiebigen Radtour laden der idyllische Garten, in dem man im Sommer auch das Frühstück einnehmen oder einen lauen Abend genießen kann und der kleine City Spa, mit Sauna, Dampfbad und Sonnenterrasse, zum Entspannen ein.


Salzburg · Radregion Hotel Hohenstauffen 

2

Stauffenstr. 18 / Ecke Elisabethstr. 19 5020 Salzburg, Austria Tel.: +43 (0)662 8776690 Fax: +43 (0)662 872193-51 hohenstauffen@aon.at www.hotel-hohenstauffen.at

Herzlich Willkommen … in unserem kleinen, gemütlichen Stadthotel (mehr als 100 Jahre in Familienbesitz). Der Radweg ist nur einige „Tritte“ entfernt. Bei An- oder Abreise per Bahn liegt unser Hotel ideal und doch sehr ruhig. Erleben Sie eine Entdeckungsreise zu den Sehenswürdigkeiten der „Weltkulturerbestadt“ Salzburg – selbstverständlich mit unseren Geheimtipps in der Satteltasche. Bio-Frühstück, Radgaragen, Parkplatz, Nichtraucher- und Himmelbettzimmer. Radausflüge: Hellbrunn, Wallersee, Salzkammergut, Hallein, Schlösserfahrt.

EZ ab 58,– € p. Pers. inkl. Frühstück DZ ab 40,– € p. Pers. inkl. Frühstück

Altstadthotel Kasererbraeu  Familie Giebisch Kaigasse 33 5020 Salzburg, Austria Tel.: +43 (0)662 842445 Fax: +43 (0)662 842445-51 info@kasererbraeu.at www.kasererbraeu.at

• • • • • • •

DZ ab 49,‒ € pro Person EZ ab 69,‒ € pro Person

3

Zeitgeist trifft Tradition im Altstadthotel Kasererbraeu! im Herzen Salzburgs gelegen, nur 3 Minuten vom Dom entfernt direkt an der Fußgängerzone im Zentrum, Zufahrt bis zum Hotel möglich Garagen und Parkplätze beim Hotel denkmalgeschütztes Haus aus 1342, sorgsam renoviert 2008 kostenfreie Nutzung des Wellnessbereiches mit Sauna und Dampfbad kostenloses W-Lan im Lobby-Bereich einzigartig: Hotel eigenes Mozartkino

Unsere Extras für SIE: Kostenloser Abstellplatz für Ihr Fahrrad in unserer Garage nach Verfügbarkeit, kostenloses Lunchpaket einmalig, Reparaturservice für Ihr Fahrrad im Haus von unserem Hausmeister.

NH Hoteles Salzburg-City  Franz-Josef-Straße 26 5020 Salzburg, Austria Tel.: +43 (0)662 8820410 Fax: +43 (0)662 874240 nhsalzburg@nh-hotels.com www.nh-hotels.com

4

Lage: Ein modernes und angenehmes Ambiente und eine Atmosphäre, in der man sich wohlfühlt. Ein freundlicher und zuvorkommender Service, immer offen für die Wünsche unserer Gäste. Unser Hotel liegt im Stadtzentrum nahe der Fußgängerzone Linzer Gasse und dem Mirabellgarten. Die historische Altstadt ist in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar. Zimmer: 140 geräumige, klimatisierte Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, Telefon, Kabel-TV, Minibar, Safe und WLAN. Modern gestylte Lobby mit Snackbar, à la carte Restaurant „Papeo“ mit Gartenterrasse, gratis Internetterminal und W-LAN in der Lobby, 4 Tagungsräume.

Salzburg Umgebung · Radregion

Anthering

3

Das Radlerparadies am Tauernradweg, Mozart-Radweg und Salzkammergutradweg. Gemütliche Unterkünfte in allen Kategorien.

Wals-Siezenheim · Radwege direkt bis ins 5 km entfernte Zentrum Salzburgs · direkt am Mozart-Radweg und am Tauernradweg, markierte Radrunden durch die Genussregion Walser Gemüse!

4

Grödig

5

Nur 8 km vom Zentrum Salzburgs entfernt, direkt am Mozart-Radweg und am Tauernradweg, viele gemütliche Rad- und Wanderwege! Unterkünfte mit Garagenplatz für Ihr Fahrrad!

Kontakt & Infos

Tourismusverband Anthering

Dorfstraße 1 · 5102 Anthering · Tel.: +43 (0)6223 2279 office@anthering-info.at · www.anthering-info.at

Kontakt & Infos

Tourismusverein Wals-Siezenheim

Tel.: +43 (0)662 851067 · Fax: +43 (0)662 854747 info@wals-siezenheim.com www.wals-siezenheim.com

Kontakt & Infos Tourismusverband Grödig bei Salzburg

Tel.: +43 (0)6246 73570 · Fax: +43 (0)6246 74795 info@groedig.net · www.groedig.net

13


14

Radregion · Salzburg Achat Plaza Zum Hirschen Saint-Julien-Straße 21-23 5020 Salzburg, Austria Tel.: +43 (0)662 88903-0 Fax: +43 (0)662 88903-58 info@zumhirschen.at www.zumhirschen.at

5

Preise inkl. Frühstück: ab 79,‒ € im Einzelzimmer ab 91,‒ € im Doppelzimmer

Ins_210x189_EMC:Layout 1

23.02.2011

16:31 Uhr

Das ACHAT Plaza Zum Hirschen Salzburg liegt zentral in der attraktiven Innenstadt von Salzburg und ist nur wenige Meter zum nächsten Radlweg entfernt. Unsere 62 individuell gestalteten Zimmer sind gemütlich und komfortabel eingerichtet und bieten jeglichen Komfort. Natürlich gibt es auch eine Unterstellmöglichkeit für Ihre Fahrräder. Für einen gelungenen Start am Morgen sorgt unser reichhaltiges Frühstücksbuffet. Nach einem sportreichen Tag können Sie in unserem Wellnessbereich relaxen oder Sie lassen sich in unserem Restaurant Hirschenwirt mit „Klassiker“ aus der Region sowie ausgewählten Spezialitäten aller Kontinente verwöhnen.

Seite 1

Der Radmarathon – Rad an rad mit der legende

UND IM AUGUST/SEPTEMBER 2012

www.eddy-merckx-classic.com


Eugendorf · Radregion

Eugendorf

6

Das Tor nach Salzburg … … liegt nur wenige Kilometer von der Stadt Salzburg entfernt. Wer also Salzburg erleben, aber lieber im Grünen wohnen möchte, der ist in Eugendorf gut aufgehoben. Eugendorf ist eingebunden in ein dichtes Radtourennetz: Ischlerbahntrasse in die Stadt Salzburg, Flachgauer Seengebiet, Tauernradweg. Eugendorf liegt direkt am Salzkammergutradweg und Mozart-Radweg. Das Radhighlight in Eugendorf „Eddy Merckx Classic Radmarathon“ mit dem besten Radsport-

ler aller Zeiten findet immer am ersten Septemberwochenende statt.

Tourismusverband Eugendorf

Salzburger Straße 7 A-5301 Eugendorf Tel.: +43 (0)6225 8424 Fax: +43 (0)6225 7773 info@eugendorf.com www.eugendorf.com www.eddy-merckx-classic.com

Landhotel-Gasthof Drei Eichen  Familie Gollackner Kirchbergstr. 1 A-5301 Eugendorf Tel.: +43 (0)6225 8521 Fax: +43 (0)6225 8521-5 landhotel.drei.eichen@sbg.at www.dreieichen.at

Landhotel Gastagwirt  Familie Maislinger Alte Wiener Str. 37 A-5301 Eugendorf Tel.: +43 (0)6225 8231 Fax: +43 (0)6225 8231-49 office@gastagwirt.at www.gastagwirt.at

Einkehren und zu Hause sein. Mit dem Rad die landschaftl. Reize erkunden, 5 km zum Wallersee. Traditionell geführter Landgasthof, mit schöner Sonnenterrasse. Restaurant mit gemütl. Gaststuben, einladende Zimmer, Saunalandschaft.

Gast sein, willkommen sein. Direkt am Radweg. Ob gemütliche Radausflüge oder anspruchsvolle Radtouren, bei uns sind Sie am richtigen Platz. Moderne Komfortzimmer. Wellnessbereich. Salzburg auf zwei Rädern erleben.

6

ÜN ab 52,– € pro Person/DZ

Landhotel Gschirnwirt  Familie Schinagl Alte Wiener Straße 49 A-5301 Eugendorf Tel.: +43 (0)6225 8229 Fax: +43 (0)6225 8229-39 schinagl@gschirn.at · www.gschirn.at

ÜN ab 54,– € pro Person/DZ

ÜN ab 55,– € pro Person/DZ

Landgasthof Holznerwirt  Familie Schönbauer / Bimminger Dorf 4 A-5301 Eugendorf Tel.: +43 (0)6225 8205 Fax: +43 (0)6225 8205-19 hotel@holznerwirt.at www.holznerwirt.at

8

Direkt am Radweg. Ausgangspunkt für herrliche Radausflüge. Komfortable Gästezimmer, gemütliche Restaurant-Stuben und schöner Gastgarten. Großes Vitalcenter mit Saunalandschaft und Erlebnishallenbad. Ankommen – Heimkommen.

Gasthof Gersbachwirt  Familie Hartl Wiener Str. 51 A-5302 Henndorf am Wallersee Tel.: +43 (0)6214 8372 Fax: +43 (0)6214 8372-20 gasthof@gersbachwirt.at www.gersbachwirt.at

ÜN ab 41,– € pro Person/DZ

ÜN ab 51,– € pro Person/DZ

Familiär geführter Landgasthof nahe des Wallersees und Mozart-Radweges. Komfortzimmer mit Frühstücksbuffet, Salzburger Schmankerln, idyllischen Biergarten, gemütliche Stuben.

ÜN ab 36,– € pro Person/DZ

9

11

Direkt am Radweg. Idealer Ausgangspunkt für Ihre Radtour. Komfortable Zimmer. Gemütliche Stuben, ruhiger Gastgarten. Gemütlich gastlich – natürlich ländlich.

Gasthof zur Strass Walter Maislinger Martin Salmhofer Salzburger Str. 25 · A-5301 Eugendorf Tel.: +43 (0)6225 8218 Fax: +43 (0)6225 8526 office@zurstrass.com · www.zurstrass.com

13

12

Direkt am Radweg. Ausgangspunkt für wundervolle Radausflüge. Wohlfühlzimmer mit Feng Shui-Harmonie. Saunalandschaft und Fitnessraum. Ankommen und wohlfühlen.

7

Direkt am Radweg. Idealer Ausgangspunkt für wunderschöne Radausflüge. Zimmer im ländlichen, heimeligen Stil mit modernem Komfort. Gemütliche Stüberl und schattiger Kastaniengarten. Wellnessbereich, Erlebnissauna.

Gasthof Neuwirt  Familie Walkner & Hörl Dorf 16 A-5301 Eugendorf Tel.: +43 (0)6225 8207 Fax: +43 (0)6225 8207-5 neuwirt@sbg.at www.neuwirt.sbg.at

10

Landhotel Santner u. Heurigen Einkehr  Familie Elsenwenger Alte Wiener Str. 1 A-5301 Eugendorf Tel.: +43 (0)6225 8214-0 Fax: +43 (0)6225 8214-30 salzburg@hotel-santner.at www.hotel-santner.at

ÜN ab 43,– € pro Person/DZ

Kontakt & Infos

ÜN ab 45,– € pro Person/DZ

Ein Gastbetrieb, in dem sich eine ausgewogene und saisonale Grundküche mit historischen und kreativen Gerichten vereint. Direkt am Mozart-Radweg und Salzkammergutradweg gelegen. Gemütliche Stuben, nette Komfortzimmer, schöner Gastgarten.

15


16

Radregion · Tennengau Tennengauer Almkäse „Geheimnis“ · Info-Bschoadpackerl frei Haus · 2 Nächte in einem ***Hotel · 2 x Genießer-Frühstück · Radtour zu einer Tennengauer AlmKäserei mit Führung · Käsejause mit selbstgemachten Bauernbrot · 3-gängiges Abend-Menü in einem Tennengauer GenussWirtshaus

Preis: 135,- € (pro Person im DZ) Termin: Mai - September 2011 Info/Buchung: Gästeservice Tennengau

ab € ,135

Genuss Rad- und Wanderkarte, sowie „Genussregion Tennengauer Almkäse“ Bröschüre beim Gästeservice Tennengau erhältlich.

GenussRadeln im Tennengau Im Mittelpunkt der Genussradtouren im Tennengauer Salzachtal steht der schmackhafte Tennengauer Almkäse, eine Spezialität, die seit Generationen, aus köstlicher Bio-Heumilch erzeugt wird und so für den unverwechselbaren Geschmack sorgt, eben ein Stück Natur aus dem Tennengau. Vier abwechslungsreiche GenussRouten von 15 bis 40 km, führen direkt bei den Tennengauer AlmKäserein, GenussWirtshäusern und beliebte Ausflugsziele im Tennengau vorbei. www.ausflugsziele-tennengau.at Im staatlichen Biobauernhof Fürstenhof in Kuchl werden neben 16 verschiedenen Käsesorten auch feiner Speck, schmackhaftes hausgemachtes Bauernbrot und frische Butter kredenzt. Die Dorfkäserei Pötzelsberger im idyllischen Bergdorf Adnet stellt seit 120 Jahren Käse nach traditionellen Käsereiverfahren her. Da gehört der klassische Alm- und Bergkäse dazu, natürlich auch ein Emmentaler, aber

auch ein würziger Rauchkuchlkas oder ein Bierkäse. Zur Rast laden die Gasthöfe mit ihren Tennengauer Köstlichkeiten, wie einer Radlerjause mit dem Tennengauer Almkäse, ein. Ideal für einen Tagesausflug mit der Familie bieten die Genussradtouren einen erlebnisvollen und lehrreichen Tag in der Natur. Das „AlmKäse Geheimnis“ kann auch im romantischen Lammertal auf den Tennengauer KäseAlmen erfahren und erwandert werden. Mountainbiken im Tennengau Mit 20 Mountainbike-Strecken mit 720 km der verschiedensten Schwierigkeitsgrade bietet der Tennengau ein ideales Revier für Mountainbiker. Durch die zentrale Lage im SalzburgerLand ergeben sich Anschlussmöglichkeiten an die Mountainbikenetze der Umgebung. Alle Genuss-Routen, sowie Mountainbike-Routen sind gut beschildert und

7

GeschenksTipp Die Tennengauer GenussGutscheine „Genuss Hoch Vier für Käsefreaks“ ist ein feines Geschenk für jeden Geschmack, die bei allen AlmKäserein, KäseAlmen und GenussWirtshäusern der Genuss-Region Tennengauer Almkäse eingelöst werden können. Erhältlich im Gästeservice Tennengau. www.tennengauer-almkaese.at

NEU! Mountainbikeführer Tennengau mit 20 Tages- u. HalbtagesRouten und 3 Mehrtages-Routen, wie Watzmann-Hochkönig-Runde. Preis: € 9,50 + Versand

ein Führer mit detaillierten Beschreibungen steht zur Verfügung.

Kontakt & Informationen Gästeservice Tennengau

Mauttorpromenade 8 A-5400 Hallein Tel.: +43 (0)6245 70050 Fax: +43 (0)6245 70050-70 info@tennengau.com www.tennengau.com

Gästeservice

ennengau Natur ∙ Kultur ∙ Genuss


Bad Vigaun · Rad0rt Kontakt & Infos

Bad Vigaun Öffnungszeiten Heiltherme: Ganzjährig geöffnet Mo. bis Fr.: 10 - 23 Uhr, Sa. und So.: 10 - 21 Uhr

17

Bad Vigaun

8

Heiltherme Bad Vigaun

Hotel-Gasthof Langwies  Fam. Josef und Christa Brunnauer Langwies 22 A-5424 Bad Vigaun Tel.: +43 (0)6245 8956 Fax: +43 (0)6245 8956-13 hotel@langwies.at www.langwies.at Das Hotel ist ideal gelegen, um einen Teil der Strecke mit der Bahn zurückzulegen. DZ ab 42,– €; EZ ab 54,– €

Doppelzimmer ab 32,– € Einzelzimmer ab 40,– €

14

Das Hotel Langwies liegt inmitten des herrlichen Tennengaues mit seinem einzigartigen Bergpanorama, direkt am Tauernradweg, nahe der Festspielstadt Salzburg, in Bad Vigaun. Die 35 großzügigen Zimmer sind zum Wohlfühlen eingerichtet – mit Badezimmer, getrenntem WC – und mit Telefon, Radio/Kabel-TV. Im Wellnessbereich mit Dampfbad, Saunarium, Finnischer Außensauna, Naturschwimmteich und Biotop können Sie ganz wunderbar entspannen und ein wenig mit der Seele baumeln! Kulinarisch erleben Sie bei uns nur das Beste, denn unser junges und vielseitiges Küchenteam pflegt beste Salzburger Küche, mit den frischesten Produkten der Saison. Die hofeigene Schlachterei und Tennengauer Bauern liefern die hervorragenden Zutaten hierfür.

Landgasthof-Hotel Neuwirt  Familie Egger Am Dorfplatz 10 A-5424 Bad Vigaun Tel.: +43 (0)6245 83434 Fax: +43 (0)6245 83434-55 office@neuwirt-badvigaun.at www.neuwirt-badvigaun.at

Am Dorfplatz 11 · A-5424 Bad Vigaun Tel.: +43 (0)6245 84116 Fax: +43 (0)6245 82876 info@bad-vigaun.at · www.bad-vigaun.at

15

In der Heiltherme Bad Vigaun, 17 km südlich der Mozart- und Festspielstadt Salzburg, sowie 3 km südlich der Keltenstadt Hallein gelegen, können Sie sich nach ausgedehnten Radtouren erholen, entspannen und neue Kraft tanken. Gut essen, gut trinken, gut schlafen – dafür ist unser Familienbetrieb weithin bekannt. Mit sehr viel Liebe bereiten wir Gerichte aus der regionalen und bodenständigen Küche zu und verwenden hochwertige, frische Produkte einheimischer Bauern. In unserem Weinkeller im alten Gewölbe, liebevoll betreut vom Hausherrn, finden sich erlesene Weine österreichischer Top-Winzer. Wöchentliche Tanzveranstaltungen, monatlicher Musikantenstammtisch, Spezialitätenwochen.

ECHTER URLAUB MiT dEM dRAHTEsEL

RUnd UM diE sCHönsTEn BAUERnHöfE

Schon beim leckeren Radlerfrühstück mit bäuerlichen Produkten und regionalen Spezialitäten tanken Sie Kraft für Ihre Radtour. Die Bäuerin verwöhnt Sie mit Käutertees, selbstgemachter Marmelade, frischer Butter und eigenem Joghurt. Sie erhalten viel Information über Radrouten und Besonderheiten entlang der Strecke, Problemlösungen für kleinere Pannen und sonstige „Weh-Wechen“. Nach einem erlebnisreichen Tag durch die Salzburger Landschaft erwarten Sie kuschelige Betten auf qualitätsgeprüften Bauernhöfen.

das salzburger Land erleben

Beispielangebot: Übernachtung mit einem gesunden Radler-Frühstück im DZ, Kategorie 3 Blumen, Informationen rund ums Rad pro Person / ÜF

ab Euro 25,–

Weitere Informationen und gratis Kataloge bzw. Download unter: Tel. +43/(0)662/870571-248; E-Mail: uab@lk-salzburg.at www.salzburg.farmholidays.com Buchungsanfrage: http://salzburg.uab.anfrageassistent.com/de/

www.salzburg.farmholidays.com

für Radromantiker, Landschaftsund Kulturgenießer


18

Radwege · SalzburgerLand Süd

Detailinformationen zu allen Radwegen und weiteren Radwegen sowie zu den Rad-Pilgerwegen auf www.radwandern.com und in der Tourenübersichtskarte Raderlebnis 1:140000, die bei allen Informationsstellen erhältlich ist.


SalzburgerLand Süd · Radwege

Radtouren im SalzburgerLand südlicher Teil Ennsradweg Start: Flachau (Flachauwinkel, 1005 m) Ziel: Enns (281 m) im SalzburgerLand Länge: 258 km www.ennsradweg.com Radweg Gasteinertal Start: Böckstein (1131 m) Ziel: Lend (663 m oder Gasthof Posauner, 722 m; Anschluss jeweils an den Tauernradweg) Länge: 34 km Glemmtal Radweg Start: Lengau (1146 m) Ziel: Viehhofen (859 m bzw. Maishofen, 764 m; Anschluss an den Tauernradweg) bis Viehhofen Länge: 23 km Goldberg Radweg Start: Taxenbach (779 m, Anschluss Tauernradweg bzw. Rauris, 984 m) Ziel: Gasthof Bodenhaus (1099 m) oder umgekehrt. Länge: 25 km

Radroute Jägersee Start: Flachau (925 m, Anschluss Ennsradweg) Ziel: Jägersee (1099 m) oder umgekehrt. Kleinarl-Jägersee und Flachau-Wagrain Länge: 24 km

Saalachtalrunde Rundkurs im Salzburger Saalachtal Höhenunterschied: 120 m südliche Schleife bis Au Länge: 21 km

Kesselfall Radweg Start: Kaprun (800 m, Anschluss Tauernradweg) Ziel: Kesselfall Alpenhaus (1034 m) oder umgekehrt. Länge: 8 km

SkulpturenRadweg SteinbergRunde Rundkurs um Loferer und Leoganger Steinberge. Zahlreiche Skulpturen und Objekte entlang der Route. Höhenunterschied: 440 m Länge: 75 km www.skulpturenradweg.at

Mitterbergrunde Rundkurs im Lungau mit Anschluss an den Murradweg. Höhenunterschied: 180 m Länge: 31 km Murradweg Start: Muhr (1107 m bzw. Sticklerhütte, 1752 m) Ziel: Bad Radkersburg (209 m) Länge: 345 km ab Muhr www.mur-radweg.at

Tauernradweg (siehe Seite 28-29) 270 km als Rundkurs entlang von Salzach und Saalach (oder 310 km: Krimml, 1076 m – Salzburg, 425 m – Passau, 313 m) www.tauernradweg.com Taurachtal Radweg Start: Radstadt (856 m, Anschluss Ennsradweg) Ziel: Wildpark Untertauern (1010 m) oder umgekehrt. Länge: 11 km Rund um den Zellersee Höhenunterschied: 10 m Länge: 11 km Alle hier angeführten Radrouten sind im SalzburgerLand mit grünen Radwegschildern gekennzeichnet. Für Familien geeignete Radrouten.

Kontakt & Infos 20 16 17

9

SalzburgerLand Tourismus

18 19

Postfach 1 A-5300 Hallwang bei Salzburg Tel.: +43 (0)662 668844 Fax: +43 (0)662 668866 info@salzburgerland.com www.rad.salzburgerland.com

19


20

Radregion · Lungau Kontakt & Infos Ferienregion Lungau

A-5582 St. Michael im Lungau Tel.: +43 (0)6477 8988 Fax: +43 (0)6477 8988-20 info@lungau.at www.lungau.at

Foto: Hubert Gruber, TVB Muhr

Ferienregion Lungau

9

Bergeweise Radlerglück − unterwegs durch Österreichs Sonnenbecken auf über 1.000 m Seehöhe! Die sonnenreiche Ferienregion Lungau liegt im Süden des SalzburgerLandes, ein Paradies das Bikerherzen höher schlagen lässt! Sternförmig − wie die Speichen eines Rades − breiten sich die 15 Lungauer Orte mit seinen 7 romantischen Seitentälern aus und warten darauf von Ihnen „erradelt“ zu werden. Familienfreundliche Radstrecken sind hier genauso zu finden, wie 560 km lange interessante Geländerouten für Mountainbiker und Pass-Straßen für

anspruchsvolle Radsportler. Besonders beliebt und familienfreundlich ist der 365 km lange Murradweg, der von der Nationalparkgemeinde Muhr ausgehend entlang des Flusses „Mur“ bis in die Südsteiermark verläuft. Wenn Sie Ihr Fahrrad nicht von zu Hause mitbringen möchten, stehen Ihnen verlässliche Radverleiher zur Verfügung. Die Ferienregion Lungau ist die höchste E-Bike-Region Österreichs! Gleich bei mehreren Electrodrive-

Lungau Partnerbetrieben haben Sie die Möglichkeit die Pedelecs auszuleihen und diese im Rahmen einer der angebotenen geführten E-Bike-Tour zu testen. Events: 21. „Tour de Mur“, 23. bis 26. Juni 2011 und „Lungauer Bikerrally“/Tamsweg, 15. August 2011. Nähere Informationen: www.lungau.at

Gasthof Metzgerstub’n Familie Sampl Meixnergasse 30 A-5582 St. Michael Tel.: +43 (0)6477 8110 metzgerstubn@sbg.at www.metzgerstubn.com

16 Der Treffpunkt für Genussradler, Mountainbiker, Wanderer und Freunde, die Brauchtum und Kultur kennen und schätzen, sowie die blühenden und duftenden Wiesen und Wälder entlang frischer sprudelnder Gebirgsbäche genießen möchten. Bei uns sind auch Gäste für eine Nächtigung herzlich willkommen!

Das 1. Salzburger Rad-Dörf’l 7 x Halbpension, gratis Radkarte, Radgarage ab 265,- €

Gasthof Auwirt A-5582 St. Michael · Austraße 261 Tel.: +43 (0)6477 20059 Mobil: +43 (0)676 318311 info@gasthof-auwirt.eu www.gasthof-auwirt.eu

ÜN ab 30,– € p.P. inkl. Frühstück Radpauschalen 7 Tage HP 280,- € p.P., inkl. Lunchpaket und Radkarte

Am Murradweg: In unserem kleinen Gasthof mit fantastischer Aussicht und netter Atmosphäre verwöhnen wir unsere Gäste mit viel Aufmerksamkeit. Angenehm wohnen Sie in unseren Komfortzimmern. Fahrrädereinstellmöglichkeiten (Garage), Fahrradverleih, sonnige Terrasse.

Gasthof Post – Mesnerwirt Familie Bliem A-5579 · Muhr 3 Tel./Fax: +43 (0)6479 215 info@mesnerwirt.net www.mesnerwirt.net

Übernachtung mit Frühstück 27,– € p.P. HP 36,– € p.P.

Gästehaus Kocher Mitschegasse 27 A-5580 Tamsweg Tel.: +43 (0)6474 2571 und +43 (0)664 3115582 haus.kocher@sbg.at www.haus-kocher.at

17

ÜN ab 35,– bis 38,– € pro Person inklusive Frühstück

Unser 28-Betten Gasthof liegt direkt am Beginn des Murradweges und wurde als fahrradfreundlicher Betrieb ausgezeichnet. Familienbetrieb mit gutbürgerlicher Küche, Gastgarten, Sauna, Autoabstellplatz. Ausgangspunkt für herrliche Wanderungen ins hintere Murtal im Nationalpark Hohe Tauern.

Direkt a. Murradweg, im Zentrum v. Tamsweg. Ruhige u. fam. Atmosphäre, bestausgestattete Komfortzimmer. Sauna, Dampfbad, Massage, gemütl. Garten. Im Gästehaus Kocher beginnt d. Tag m. einem großzügigen Frühstücksbuffet, das neue Kräfte weckt und gute Laune schafft.

Hotel Gasthof Thomalwirt Familie Bayr A-5571 · Mariapfarr 15 Tel.: +43 (0)6473 8204 Fax: +43 (0)6473 8204-78 info@thomalwirt.at www.thomalwirt.at

19

Radpauschale 7 Tg. m. HP, gratis Eintritt in das Wellnesscenter „Samsun“ und in das Freibad, Fahrradkarte (Leihfahrrad ab 8,- € p.T. möglich) ab 298,- € p.P.

18

20

Unser Hotel liegt in ruhiger und sonniger Lage im Zentrum von Mariapfarr, dem heilklimatischen Kurort. Die großzügige Saunalandschaft und die Liegewiese sowie der direkte Zugang z. beheizten Freibad werden besonders geschätzt. Übernachtung mit HP p.P. ab 41,- €.


UIDE GENUSSG ATIS JETZT GR EN BESTELL

HOCHGENUSS IM SALZBURGERLAND Auf sieben Genusswegen führt die Via Culinaria quer durch das SalzburgerLand und lädt zum Schlemmen und Genießen ein. Weitere Infos und Bestellmöglichkeit unter www.via-culinaria.com


22

Benediktweg

Benediktweg Ein Radweg auf den Spuren von Papst Benedikt XVI. durch Südostoberbayern Papst Benedikt XVI., geboren 1927 als Joseph Ratzinger in Marktl am Inn, verbrachte seine Kindheit zwischen Altötting und Traunstein. Diese Lebensstationen wurden mit einem 248 km langen Exkursionsweg verbunden. Ein Logo schildert den Weg, beginnend in Altötting bei der 1980 von Johannes Paul II. gepflanzten Papstlinde, im Uhrzeigersinn aus. Der Weg führt

durch die Ferienregionen Inn-Salzach, Chiemgau, Chiemsee und Rosenheimer Land und verbindet die Hauptbesichtigungsziele, den Geburtsort Marktl am Inn und die Wohnorte Tittmoning, Traunstein und Aschau a. Inn. Dazwischen wird auf die historischen Städte, wie Altötting, Burghausen, Mühldorf oder Wasserburg hingewiesen und es werden bedeutende kunsthistorische

Organisierte Touren auf dem Benediktweg bietet: www.eurobike.at

Bauten, wie Klöster und Kirchen sowie Kunstwerke am Weg erklärt. Hierzu gehören auch die ehemalige Zisterzienserabtei Raitenhaslach, das ehemalige Benediktinerkloster Seeon, die Benediktinerinnenabtei Frauenchiemsee und die Klöster Gars und Au am Inn. Der Benediktweg ist nicht nur ein Radweg durch die beschauliche Voralpenlandschaft, sondern bietet sich auch


Benediktweg

als Tagesausflug mit Bus oder Auto an. In Traunstein, dem Wohn- und Schulort von Papst Benedikt XVI., wurde der „Traunsteiner Benediktweg“ ausgeschildert und in einer Farbbroschüre präsentiert. Hierin sind drei Fußwege in der Stadt beschrieben, die Joseph Ratzinger in seiner Kindheit und Jugend oft gegangen ist. Zudem werden von der örtlichen Tourist-Information Führungen auf diesen Wegen angeboten (www.traunstein.de).

Tourenbeschreibung In Altötting bei der Papstlinde beginnt unsere Radtour und wir fahren über Perach nach Marktl am Inn (Geburtsort Joseph Ratzinger). Von Marktl geht es auf dem Traun-Alz-Radweg und weiter auf dem Innradweg/Innspitzrunde nach Burghausen. Unser Weg führt uns hinunter in die malerische historische Altstadt. An der Salzach entlang erreichen wir erst das Kloster Raitenhaslach und über den Salzhandelsweg Tittmoning, mit seiner weithin sichtbaren Burganlage (zeitweise Wohnort der Familie Ratzinger). Von Hufschlag aus geht es in die Kreisstadt Traunstein. (Joseph Ratzinger besuchte das Chiemgau-Gymnasium und das Erzbischöfliche Studienseminar) Die Wege das Papstes in seiner „Vaterstadt“ sind in einer eigenen Broschüre zusammengefasst (siehe rechts). Von Traunstein aus lohnt ein Abstecher ins Achental. Die Hauptroute des Benediktweges führt weiter nach Chieming und Seebruck am Chiemsee. Von Seebruck empfiehlt sich ein Ausflug

über den Klosterweg zum Kloster Seeon und zum Kloster Baumburg. Über den Chiemsee-Rundweg fahren wir weiter bis Gstadt. Von dort aus erreicht man mit dem Schiff die Frauen- und die Herreninsel mit dem berühmten Schloss von König Ludwig. Weiter führt der Benediktweg nach Breitbrunn und durch die von den Eiszeiten gestaltete Moränenlandschaft der Eggstätt-Hemhofer Seenplatte (Naturschutzgebiet) über Eggstätt, Höslwang bis Amerang. In nördlicher Richtung und auf Nebenstraßen radeln wir nach Wasserburg. Hier treffen wir auf den nach Norden (flussabwärts) führenden „Innradweg“. Unser „Benediktweg“ folgt nun dieser europäischen Radfernroute bis zum Ausgangspunkt Altötting.

Kostenlose Exkursionkarte Karte zu bestellen im Broschürenteil. (s. S. 54)

Ehemaliges Wohnhaus von Papst Benedikt XVI.

Kontakt & Informationen Erhältlich ist die Karte in den Tourist-Informationen entlang der Route sowie beim Chiemgau-Tourismus e.V., Tel.: +49 (0)861 909590-0, der Tourismusgemeinschaft Inn-Salzach e.V., Tel.: +49 (0)8671 506228 und Chiemsee-Alpenland Tourismus, Tel.: +49 (0)8051 96555-0. Weitere Informationen zur Route unter: www.benediktweg.info

23


24

Benediktweg

Benediktweg Der Benediktweg folgt den Spuren von Papst Benedikt XVI. in seiner bayerischen Heimat. Marktl Am 16.04.1927 – an einem Karsamstag – wurde Joseph Alois in Marktl am Inn als drittes Kind von Joseph und Maria Ratzinger geboren. Die Familie musste häufig umziehen, da sein Vater als „Gendarmerie-Kommissar” oft versetzt wurde.

Traunstein In Traunstein ging Joseph Ratzinger von 1937 bis 1946 auf das ChiemgauGymnasium, wo er auch sein Abitur ablegte und besuchte 1939 bis 1946 mit seinem Bruder Georg das Erzbischöfliche Studienseminar, heute Studienseminar St. Michael.

Tittmoning Am 11.07.1929 zog die Familie Ratzinger in die Salzachstadt Tittmonig um. Dort wohnten sie im sog. Stubenrauchhaus, dem ehemaligen Handelshaus der Familie Wagner. Mit drei Jahren kam Joseph in den Kindergarten im ehemaligen Augustinerkloster.

Altötting Altötting hat mit seinem Heiligtum „Unserer Lieben Frau von Altötting” eine besondere Stellung innerhalb der Marienverehrung. Papst Benedikt XVI. begab sich schon als Bub mit seinem Vater auf Wallfahrt zum Gnadenbild der Schwarzen Muttergottes.


Mozart-Radweg

Mozart-Radweg Ein Radweg nach Wolfgang Amadeus Mozart benannt? Mozart war nicht nur das größte Musikgenie aller Zeiten, er war auch sehr viel unterwegs, um an den Brennpunkten seiner Zeit seine Musik hören zu lassen. So finden sich Spuren von Mozart in vielen Teilen Europas, die meisten natürlich rund um seine Geburts- und Heimatstadt Salzburg. Der Mozart-Radweg ist insgesamt 450 km lang, er wird aber von vielen Gästen in viele kleine Teilstücke zerlegt, die nach und nach befahren werden. Dass er durch eine bezaubernd schöne Berg- und Seenlandschaft führt, macht ihn zusätzlich beliebt.

• Laufen: Treffen der Familie Mozart mit Erzbischof Schrattenbach. • Schloss Triebenbach bei Laufen: Mit Schlossherr Joachim Ferdinand v. Schidenhofen war Mozarts Familie freundschaftlich verbunden. • Inzell: Heimatort des Komponisten Anton Cajetan Adlgasser; mit Mozarts Familie freundschaftlich verbunden. • Waging am See: Station auf Mozarts Reise nach Paris. • Kloster Seeon: Mozart hat auf seinen Reisen viele Klöster besucht, jedoch nur zwei können sich rühmen, Wid mungsträger Mozartscher Komposi tionen zu sein: Seeon und St. Peter Mozartpunkte am Mozart-Radweg bei Salzburg. • Stadt Salzburg: Geburts- und Heimat- • Obing am See: Poststation, häufig stadt Mozarts. U.a. Mozarts Geburts besucht; ein feucht-fröhlicher Aufent haus in der Getreidegasse 9; Mozart halt von Leopold Mozart ist belegt. Wohnhaus und Mozart Ton- und Film- • Wasserburg: Mindestens achtmal museum am Makartplatz 8. Friedhof war Mozart hier zu Gast – wenn auch St. Sebastian, zahlreiche Mitglieder nicht immer freiwillig. Im Juni 1763 der Familie Mozart sind hier begra erlitten die Mozarts einen Radbruch ben. Statue des Meisters auf dem in Wasserburg, dessen Reparatur nach ihm benannten Platz. zwei Tage benötigte. Vater Leopold • Bergheim/Maria Plain: Urauffüh erklärte in dieser Zeit seinem sieben rung der Missa brevis in D-Dur, jährigen Sohn die Orgelpedale in der KV 194. Pfarrkirche, die „er dann getreten • St. Gilgen: Heimatort der Mutter hat, als wenn er es schon viele Mo Mozarts; Mozart-Gedenkstätte. nate geübt hätte“, wie Mozarts Vater • Neumarkt am Wallersee: Poststation stolz vermerkte. auf dem Weg nach Wien, mehrmals • Rosenheim: Der Rosenheimer hat Mozart hier Aufenthalt genom Humanist Josef Hofmiller macht men. auf Leopold Mozarts Violinschule aufmerksam.

• Waidring: Auf dem Weg nach Italien machen Vater und Sohn Mozart in der „Tafern zu Waidring“ Rast. Die „Ta fern“ ist heute der Gasthof Post. • Lofer: Übernachtung Mozarts bei seiner ersten Italienreise. • Bad Reichenhall: Aufenthalt im Gast hof Kaitl in Karlstein • Berchtesgaden: Mozart ließ sich von der „Berchtesgadener Kindersympho nie“ inspirieren und wünschte sich, selbst ein „Trommpetterl oder Pfeifferl zu blasen“.

25


26

Mozart-Radweg

Mozart-Radweg Auf den Spuren von Wolfgang Amadeus Mozart. Das Musikgenie Mozart hat nicht nur in Salzburg, sondern auch im Berchtesgadener Land und im Chiemgau zahlreiche Spuren hinterlassen. Auf einer faszinierenden Radreise durch das Alpenvorland kann man heute die ehemaligen Wirkungsstätten besuchen. Zu den Höhepunkten gehört das Geburtshaus in Salzburg, das über 1.000-jährige Kloster Seeon im Chiem-

gau oder die Stadt Wasserburg am Inn. Beginnen wir in der Stadt Salzburg, wo Mozarts Geburts- und Wohnhaus besichtigt werden kann. Der Radweg führt vorbei an der Wallfahrtskirche Maria Plain, in der die von Mozart 1774 vollendete Messe in D-Dur aufgeführt wurde. Entlang der alten Ischlerbahntrasse nach Eugendorf empfiehlt sich ein Abstecher nach St. Gilgen.

Hier wurde die Mutter Mozarts geboren. Ebenso untrennbar verbunden mit St. Gilgen ist auch Nannerl, Mozarts Schwester. Zurück auf dem Radweg führt die Route durch das Salzburger Seenland, vorbei an Mattsee mit seinem Stift und der Bajuwaren Freilichtschau und vorbei an der „Stille Nacht“-Kapelle in Oberndorf. In der historischen Salzachschifferstadt Lau-


Mozart-Radweg fen beginnt der bayerische Abschnitt des Mozart-Radweges: Waginger See und Chiemsee sind Höhepunkte für den Radler auf dem Weg zum Kloster Seeon, das mehrfach von Wolfgang Amadeus besucht wurde – hier hat er auch komponiert! Für einen Ausflug auf die Herren- und Fraueninseln im Chiemsee sollte man sich dann ausreichend Zeit nehmen. Eine Reisestation in Mozarts Leben war Wasserburg: Hier pausierte er 1763 bei seiner 3½ jährigen Reise, die ihn nach London und Paris bringen sollte. Nun folgt der

Mozart-Radweg dem Inn flussaufwärts nach Rosenheim und wieder zurück nach Österreich. Vor Kufstein biegen wir links in den Tiroler „Kaiserwinkl“ ab, wo der Radweg an das Ufer des Walchsees führt. Die nächsten „Mozartpunkte“ sind Waidring, Lofer und Bad Reichenhall, wo das Musikgenie die erste Rast auf seinen Italien-Reisen einlegte. Die letzten Kilometer führen nach Berchtesgaden – Königssee und vorbei am Schloss Hellbrunn, zurück nach Salzburg. Der Radwanderer erlebt so ein wohldosiertes Zusammenspiel

Verbindungswege: Zwischen St. Lorenz und Köstendorf, Laufen und Kössen sowie Bad Reichenhall und Salzburg. Höhenunterschied: gesamt 2000 m Strecke: Zu 90% Radwege und verkehrsarme Nebenstraßen, großteils asphaltiert.

von Landschaftsgenuss, Bewegung und Relikten aus der Lebenszeit Mozarts. Informationen: www.mozartradweg.com

Mozart-Radweg ‒ Individual-Tour: 6x ÜF, mit Gepäcktransport, Transfers, u.v.m. ab 449,- € Termine: April - Oktober Mountain Aktiv Tel.: +49 (0)8665 929458 info@mountain-aktiv.de www.mountain-aktiv.de

Beschilderung: Mozart-Radweg-Schilder mit einheitlichem Symbol (Mozartkopf). Radführer „Mozart-Radweg” Bikeline, Verlag Esterbauer, 132 Seiten, Karten 1:50000, 11,90 € Radführer „Mozart-Radweg” Verlag Schubert & Franzke, 148 Seiten, Karten 1:50000, 9,70 €

Kontakt & Informationen Servicestelle Radeln beim Chiemgau Tourismus e.V.

Leonrodstr. 7 · D-83278 Traunstein Tel.: +49 (0)861 909590-0 Fax: +49 (0)861 909590-20 info@chiemgau-tourismus.de www.chiemgau-tourismus.de

SalzburgerLand Tourismus

Postfach 1 A-5300 Hallwang bei Salzburg Tel.: +43 (0)662 668844 Fax: +43 (0)662 668866 info@salzburgerland.com www.salzburgerland.com

27


28

Tauernradweg Kontakt & Informationen SalzburgerLand Tourismus

Postfach 1 A-5300 Hallwang bei Salzburg Tel.: +43 (0)662 668844 Fax: +43 (0)662 668866 info@salzburgerland.com www.tauernradweg.com

Tauernradweg Dort wo die Krimmler Wasserfälle – die höchsten Mitteleuropas – tosend in die Tiefe rauschen, … … ist der Ausgangspunkt einer der reizvollsten Radrouten in Europa. Am Rande des Nationalparks Hohe Tauern radelt man entlang der Salzach. Weiter geht es zu den Stauseen der Pongauer Salzachkraftwerke, die von schönen Radwegen begleitet werden. Die wildromantische Liechtensteinklamm, die Eisriesenwelt – die größte Eishöhle der Welt – und die Burg Hohenwerfen, sollte man sich keinesfalls entgehen lassen! Vorbei am romantischen Gollinger Wasserfall geht es in die alte Keltenund Salinenstadt Hallein. Vorbei am Schloss Hellbrunn radelt man direkt auf die Festung Hohensalzburg zu. Sie überragt die Salzburger Altstadt mit ihren großen Plätzen und verwinkelten

Streckenprofil: Start: Krimml Ziel: Passau Länge: 310 km bzw. als Runde 270 km (Krimml - Bruck - Bischofshofen - Salzburg - Lofer - Zell am See) Höhenunterschied: 750 m Strecke: Aufgrund des Gefälles meist leicht bergab (nur einige wenige Steigungen). Für die Runde wird die Befahrung gegen den Uhrzeigersinn empfohlen. Ca. 70% der Radroute sind

Gassen: Den schönsten Blick hat man direkt vom Radweg entlang der Salzach. Tauernradwegrunde Für die grenzüberschreitende Tauernradwegrunde verlässt man die Mozartstadt in südwestlicher Richtung zum Salzburger Freilichtmuseum in Großgmain und fährt über das bayerische Bad Reichenhall entlang der Saalach flussaufwärts – jedoch nur mit geringen Steigungen – nach Lofer. Der hier neu errichtete Radweg führt zu den Saalachtaler Naturgewalten (Lamprechtshöhle, Seisenbergklamm, Vorderkaserklamm) und erreicht beim Zeller See wieder den Tauernradweg entlang der Salzach.

geteert. 90% führen auf Radwegen bzw. verkehrsarmen Nebenstraßen. Für Familien gut geeignet ist vor allem die Variante durch das Saalachtal. Beschilderung: Einheitlich mit grünen Schildern über die gesamte Strecke (Tauernradweg bzw. ab Mündung in den Inn als Innradweg), in beiden Richtungen.

Pinzgauer Lokalbahn Im September 2010 wurde das letzte Teilstück wiedereröffnet. Die Radfahrer kommen so wieder direkt mit der Bahn von Zell am See nach Krimml, die Radmitnahme ist bei fast allen Zügen möglich. www.pinzgauer-lokalbahn.at Eine Alternative ist die Weiterfahrt am Tauernradweg von Salzburg nordwärts durch die Salzach- und Inn-Auen bis in die „Drei-Flüsse-Stadt“ Passau. Radfreundliche Betriebe: 60 Betriebe im SalzburgerLand haben ihr Angebot perfekt auf den Tauernradwegfahrer abgestimmt. Diese sind mit der grün-roten Fahne gekennzeichnet und bieten den perfekten Service: Ihre Lage ist unmittelbar am bzw. in der Nähe des Tauernradweges. Die Übernachtung für nur eine Nacht ist ohne Aufpreis möglich. Außerdem gehören zum Service die Vermittlung des nächsten Quartiers, der Parkplatz für die Dauer der Radtour, verschließbarer Radabstellraum, Trockenraum für die Fahrradkleidung, Reparaturservice, radlerfreundliche Kost und Getränke, regionaltypische Küche, ganztägig warme Speisen sowie täglich frische SalzburgerLand Milchprodukte am Frühstückstisch. Darüberhinaus bieten viele Betriebe als Extra-Service den Transport des Gepäcks zum nächsten Quartier an (9,50 Euro/Gepäckstück).


Tauernradweg

Ideale Kombination mit der SalzburgerLand Card. Denn mit der AllInklusive-Card des SalzburgerLandes kann man über 90

Attraktionen direkt entlang des Tauernradweges besuchen. Drei Beispiele: die vor allem bei Kindern beliebte Wasser-Wunder-Welt in Krimml beim Start zum Tauernradweg. Bogen-

schießen in Niedernsill oder doch das Hinkelsteinbad in Piesendorf ? Preise 2011/2012: 6 Tage: Erw. 46,- €, Kind 23,- € 12 Tage: Erw. 55,- €, Kind 27,50 €

29


30

Watzmann-Hochkönig-Runde

Watzmann-Hochkönig-Runde Zehn-Tage-Tour für Mountainbiker im SalzburgerLand und Bayern Eines der Highlights findet bereits am ersten Tag der Tour statt. Der Anstieg von Bischofshofen auf das HeinrichKiener-Haus bietet mit satten 1.240 Höhenmetern gleich den ersten Konditionstest für die bevorstehenden Tage. Es geht dann gemütlich durch das Lammertal weiter Richtung Golling. Genug Schmalz in den Waden ist dann wieder beim Anstieg über Bad Dürrnberg auf das Roßfeld gefragt. Nun rückt auch der mächtige Watzmann ins Blickfeld.

5-Tage-Tour für Einsteiger Beim idyllischen Hintersee im Berchtesgadener Land kann man auf die nördliche Schleife wechseln, die sich auch ideal für Newcomer unter den Mehrtagesbikern eignet: Fünf Tagesetappen führen über Unken nach Reit im Winkl, Ruhpolding im Chiemgau und über Bad Reichenhall wieder in das Berchtesgadener Land zum Hintersee. Sehr sportliche Biker bewältigen die Nordschleife auch in 3 Tagen.

Zurück auf der Südschleife folgen noch zwei herausfordernde Tage. Die letzten Höhenmeter unter den Gipfeln des Hochkönig-Massivs verlangen den Mountainbikern noch einmal alles ab, die Abfahrt nach Bischofshofen ist dann umso genussvoller. NEU: Die Variante zwischen Dienten und Bischofshofen über Böndlsee und St. Veit, das sind um 210 Höhenmeter weniger!


Watzmann-Hochkönig-Runde

61,0

92,0

128,0

0,0 FAHRSTRECKE IN KILOMETER

59,0

116,0

173,0

Bischofshofen

Mühlbach a. H. St. Veit i. P.

Weng

Dienten a. H.

2000

Bergstation Zachhofalmbahn

Maria Alm Jufen

Saalfelden

Weißbach b. Lofer

Hintersee

Ramsau b. Bercht.

Ghf. Hirschbichl

Berchtesgaden

Hallein

Abtenau

Eben i. P.

Parkplatz Ahornbüchesnkopf

400

Golling

500

Bischofshofen

900 800 700 600

HeinrichKiener-Haus

500 156

1400 1300 1200 1100

1000

Obergründeck

1000

Scheffau

1500

Gesamt (433 km): Höchster Punkt: 1792 m (Heinrich-Kiener-Haus) Beschilderung: eigene Schilder „Watzmann-Hochkönig-Runde“ Variante

Strubberg

1500

5. Maria Alm – Bischofshofen: Länge: 59 km, Anstieg: 1900 m oder über St. Veit im Pongau, Länge: 60 km, Anstieg: 1690 m

Südliche Schleife

1900 1800 1700 1600

St. Martin a. T.

2000

Lungötz

2000

SEEHÖHE IN METER

Hintersee

Taubensee

Großgmain

Marzoll (Bad Reichenhall)

Inzell Adlgaß Inzeller Höhe

Gleichenbergalm Steinbergalm

Ruhpolding

Winklmoosalm

Unken

0,0 36,0 FAHRSTRECKE IN KILOMETER

Mordaualm

400

Anger Piding Saalach

500

St. Martin b. Lofer Lofer

900 800 700 600

Abzw. Eiblkpl.

1400 1300 1200 1100

1000

Hintersee Ghf. Hirschbichl

SEEHÖHE IN METER

1500

Weitsee Röthelmoos

Nördliche Schleife

1900 1800 1700 1600

Reit i. W. (Entfelden)

2000

Südliche Schleife (277 km): 1. Bischofshofen – St. Martin am Tennengebirge: Länge: 59 km, Anstieg: 2020 m 2. St. Martin am Tennengebirge – Golling: Länge: 57 km, Anstieg: 800 m 3. Golling – Ramsau/Hintersee: Länge: 57 km, Anstieg: 1700 m 4. Hintersee – Maria Alm: Länge: 45 km, Anstieg: 1355 m

Abzw. Zinkenkogel

Nördliche Schleife (156 km): 1. Hintersee – Unken: Länge: 36 km, Anstieg: 880 m 2. Unken – Reit im Winkl: Länge: 25 km, Anstieg: 680 m 3. Reit im Winkl – Ruhpolding: Länge: 31 km, Anstieg: 1030 m 4. Ruhpolding – Marzoll: Länge: 36 km, Anstieg: 390 m 5. Marzoll – Hintersee: Länge: 28 km, Anstieg: 780 m

1500

1000

500 277

218,0

Package Watzmann-Hochkönig-Runde · 6 Übernachtungen in einem gutbürgerlichen Gasthof/Hotel mit Halbpension · 5 individuelle Biketouren (keine geführten Touren) · täglicher Gepäcktransfer (ab 4 Personen ohne Aufpreis) · Radkarte mit detaillierten Tourenbeschreibungen der Tagesetappen · Infolge der nahen Staatsgrenze Österreich/Bayern benötigen Sie ein Reisedokument · Anreise täglich möglich, beste Zeit: Mai - Oktober Preis pro Person mit Halbpension 449,- EUR

(im Juli und August 498,- EUR)

Buchung Salzburger Saalachtal, A-5090 Lofer Nr. 310, Tel.: +43 (0)6588 8321-0, info@lofer.com

ab ,- € 449

Auf Anfrage auch Package für 4 Übernachtungen für die Nordschleife.

Kontakt & Informationen Berchtesgadener Land (siehe Seite 34) Chiemgau (siehe Seite 38) SalzburgerLand (siehe Seite 08) www.watzmann-hochkoenig-runde.com

31


Alpe Adria Radweg Kontakt & Informationen SalzburgerLand Tourismus

Wiener Bundesstraße 23 A-5300 Hallwang bei Salzburg Tel.: +43 (0)662 668844 Fax: +43 (0)662 668866 info@salzburgerland.com www.alpe-adria-radweg.com (ab März 2011)

Alpe Adria Radweg Auf 395 Kilometern durch das SalzburgerLand, Kärnten und Friaul-Julisch-Venetien. Seit jeher üben die Alpen eine unvergleichliche Faszination auf den Menschen aus. Waren sie Jahrhunderte lang ein schauriger Ort der Gefahren und Legenden, lieben Wanderer und Radfahrer den mächtigen Gebirgszug als Sehnsuchtsort voll Magie und Schönheit. Mit der neuen Nord-Süd-Überquerung von Salzburg nach Venetien per Rad geht ein lang gehegter Traum in Erfüllung.

Grado errichtet. Besonders beeindruckend wird der neue 140 Meter lange Klammstein-Radtunnel im Gasteinertal sein. Die neue Radroute ermöglicht dann unter Einbindung des acht Kilometer langen Eisenbahn-Tauerntunnels die Überquerung der Alpen ohne all zu große Steigungsstrecken.

Neue Abschnitte auf alten Wegen Der Alpe Adria Radweg wird ab 2012 befahrbar sein. Ein grenzüberschreitendes Interreg-Projekt ermöglicht diese neue Alpenüberquerung bis an das Adriatische Meer. Bestehende Radwege werden miteinander verbunden und neue Abschnitte wie etwa bei Werfen im SalzburgerLand, im kärntnerischen Arnoldstein oder von Cervignano nach

In einer Woche von Salzburg nach Grado Die Route führt von der Mozartstadt Salzburg (425 m) durch das Salzachtal und das Gasteinertal bis nach Böckstein. Von hier geht es in einer 11-minütigen Zugfahrt nach Mallnitz (1.191 m) und erneut mit dem Rad quer durch Kärnten nach Spittal a. d. Drau, Villach und Arnoldstein an die österreichisch-italienische Grenze. Auf italienischem Boden führt die Route –

Auf einen Blick: Start: Salzburg oder Grado Ziel: Grado oder Salzburg

Länge: 395 km Beschilderung: ab 2011 bzw. 2012

teilweise auf aufgelassenen Bahnstrecken – über Tarvis, Gemona, Udine und Aquileia bis nach Grado am Adriatischen Meer. Zu den Wegbegleitern zählen idyllische Orte, eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten und imposante Naturlandschaften!

Interessierte können die neue Tour schon jetzt testen, denn ab Frühjahr 2011 wird ein erster Führer für den Alpe Adria Radweg erhältlich sein: Radführer „Alpe Adria Radweg“ Bikeline, Verlag Esterbauer, 160 Seiten, Karten 1:50.000 Preis: 12,90 € (ab März 2011)

Höhenunterschied: Salzburg-Grado: 900 m/ 1400 m Grado-Salzburg: 1400 m/ 900 m Anstieg,

Abstieg

0,0

54

152

193

290

340

Palmanova

Cervignano

Udine

Madonna

Tavagnacco

Venzone

Grado 254

Moggio Undinese

Malborghetto

Pontebba

Arnoldstein/Gailitz Maglern Staatsgrenze/ Confine di stato

Fürnitz

Villach

Feistritz a. d. Drau

Spittal a. d. Drau

Mühldorf Möllbrücke

Mallnitz Obervellach

Böckstein 104

Tauernschleuse (Bahntunnel)

Bad Gastein

Bad Hofgastein

Dorfgastein

St. Johann Schwarzach

Golling

Bischofshofen

Ciclovia Alpe Adria Radweg

Hallein

1300 1200 1100 1000 900 800 700 600 500 400 300 200 100 0

Salzburg

32

395 km


Alpe Adria Radweg

Start am Mozartplatz in Salzburg

Bad Gastein

Bagni di Lusnizza

Grado

33


34

Radregion · Berchtesgadener Land

Berchtesgadener Land – Perle der Alpen

10

Das Berchtesgadener Land liegt wunderschön im südöstlichen Winkel Bayerns – im Norden die Voralpenlandschaft mit dem idyllisch gelegenen Abtsdorfer See, im Süden begrenzt durch eindrucksvolle Berggipfel. Die Region umfasst die bekannten Orte wie Berchtesgaden und Bad Reichenhall ebenso wie fast unentdeckte Dörfer und Städte wie Anger, Marktschellenberg oder Laufen. Das Gebiet südlich von Berchtesgaden nimmt Deutschlands einziger AlpenNationalpark ein. Seltene Pflanzen, Murmeltiere, Gämsen und Steinböcke haben hier zu Füßen des mächtigen „Watzmann“ ihr Refugium. Die Perle des Nationalparks ist der Königssee – sein Name ist weltberühmt. Das kristallklare Wasser in Trinkwasserqualität liegt da wie ein norwegischer Fjord, eingerahmt von steilen Bergwänden. Auf der Halbinsel St. Bartholomä steht die gleichnamige Wallfahrtskirche, ein unverzichtbares Motiv auf jedem Deutschlandkalender. Wer ins

Berchtesgadener Land reist, sollte Lust an Bewegung in frischer, reiner Luft mitbringen. Während im Norden wunderbare Radwanderwege, besonders für Familien geeignet, locken, ist der Süden für Wanderungen und Mountainbike-Touren in den Bergen bekannt. Kulturinteressierte finden in Bad Reichenhall ein vielseitiges Angebot. Hier ist die Bad Reichenhaller Philharmonie sowie ein Spielcasino beheimatet. Oder möchten Sie mal wieder so richtig die Seele baumeln lassen? Die RupertusTherme in Bad Reichenhall sowie die Watzmann Therme in Berchtesgaden laden ein zum Entspannen und Relaxen. Natur und Kultur, Wellness, Sport und Erholung im Sommer wie im Winter, Wirtshäuser mit leckeren Schman-

Tipp Besuchen Sie das ehemalige Augustiner Chorherrenstift Kloster Höglwörth Moor- und Moos-Radweg Streckenlänge: 54,5 km – Tagestour Familienrad-Tour – mäßige Steigung

kerln – für jeden ist im Berchtesgadener Land etwas dabei. Also – schöner geht`s wirklich nicht mehr! Radvergnügen ohne Ende! Im Berchtesgadener Land kommt jeder Radler auf seine Kosten. Auf den Tourenradler warten 14 regionale Radtouren mit über 500 km Streckenlänge. Familientouren sind gesondert gekennzeichnet. Des weiteren führen 7 überregionale Radtouren wie z.B. der Bodensee-Königssee-Radweg durch das Berchtesgadener Land. Die Mountainbiker lieben das Berchtesgadener Land. Weil es hier jede Menge (25 Touren) Wadlbeißer, Genießer-Trails, Flowerpower-Almrouten und das ganz große Kino gibt: König Watzmann und Gefolge grüßen aus der Höhe und in den Bergsee spielt sich die Sonne. Für den Genussradler – entspannt die Berge hinauf: mit movelo. Das Berchtesgadener Land ist die erste „movelo-Region“ Europas: Hier kann man an verschiedenen Stationen „Swiss-FLYER“ ausleihen: Fahrräder, die durch einen geräuschlosen, umweltfreundlichen Elektromotor die Muskelkraft unterstützt. So kommen auch ungeübte Radler entspannt durch Berg und Tal.


Berchtesgadener Land · Radregion 1. Berchtesgadener Land Elektrofahrrad Festival 2011 Im Berchtesgadener Land wurde als allererste movelo-Elektrofahrrad-Region bereits 2006 ein Spürsinn für innovative Urlaubsformen bewiesen. Dieses 5-jährige Jubiläum ist Anlass für das 1. Berchtesgadener Land Elektrofahrrad Festival vom 03. bis 05. Juni 2011. Während dieser drei Tage dreht sich in der Region alles rund um das Thema E-Bike. Ein attraktives Programm mit zahlreichen Einzelveranstaltungen und einem umfangreichen Rahmenprogramm sorgt für beste Unterhaltung und Spaß. www.berchtesgadener-land.com

Gotzenalm – Steile Sache! Die Gotzenalm mit Tiefblick zum Königssee ist für viele die Krönung der Berchtesgadener Biketouren. Von Berchtesgaden führt die Tour über den Faselsberg nach Hinterbrand. Von dort geht’s über die schöne Königsbach- und Büchsenalm zur Gotzentalalm. Hier beginnt ein anstrengender Aufstieg, der zum Schluss noch einmal alles abverlangt zur Gotzenalm. Dafür wird man auf der großflächigen Alm

Stoißeralm von Anger Für fitte Fahrer! Die Stoißeralm ist tagsüber und auch abends der absolute Bikeklassiker im nördlichen Berchtesgadener Land. Von Anger ausgehend fährt man der Stoißer Ache entlang taleinwärts. Nach Verlassen der Ache geht’s dann zur Sache, in einigen Schleifen und Geraden gewinnt man an Höhe und erreicht dann das Weidegebiet der Stoißeralm. Von da an wird man noch-

mit Blick in die mächtige WatzmannOstwand mit dem darunter liegenden Königssee und ins Steinerne Meer mit der übergossenen Alm belohnt. Nach dem lohnenden Fußmarsch zum Feuerpalfen wird auf gleicher Route wieder abgefahren. Streckenlänge: 33,9 km Höhendifferenz: 1625 m Fahrzeit: 3 - 6,5 Std.

mals gefordert um die oben liegende Berggaststätte zu erreichen. Belohnt wird der Radler mit einer grandiosen Aussicht auf das Berchtesgadener Land und SalzburgerLand. Zurück geht’s auf gleicher Strecke. Streckenlänge: 18,7 km Höhendifferenz: 750 m Fahrzeit: 2,5 - 4,5 Std.

Kontakt & Informationen Berchtesgadener Land Tourismus GmbH

Bahnhofplatz 4 D-83471 Berchtesgaden Tel.: +49 (0)1805 865200 Fax: +49 (0)8652 65650-99 info@berchtesgadener-land.com www.berchtesgadener-land.com

Perle der Alpen

Radatlas Berchtesgadener Land – Rund um Bad Reichenhall, Berchtesgaden und Freilassing Bikeline Verlag Esterbauer 14 Touren, 111 Seiten Karten 1:75000 Preis 11,90 €

35


36

Radwege · Berchtesgadener Land

Kontakt & Infos Berchtesgadener Land Tourismus GmbH

Bahnhofplatz 4 D-83471 Berchtesgaden Tel.: +49 (0)1805 865200 Fax: +49 (0)8652 65650-99 info@berchtesgadener-land.com www.berchtesgadener-land.com

Mountainbike – Bergund Talfahrt inklusive Kostenlos erhältlich bei der Berchtesgadener Land Tourismus GmbH (siehe Kontakt & Infos) Detailinformationen zu allen Radwegen und weiteren Radwegen sowie zu den Rad-Pilgerwegen auf www.radwandern.com und in der Tourenübersichtskarte Raderlebnis 1:140000, die bei allen Informationsstellen erhältlich ist.

10


Berchtesgadener Land · Radwege

Rad- und Mountainbike-Touren im Berchtesgadener Land Rad-Touren

Tour 1: Badeseen-Radweg Länge: 64 km Start: Freilassing, Freibad Ziel: Freilassing, Freibad geringe Steigungen Tour 2: Moor- und Moos-Radweg Länge: 56 km Start: Teisendorf Ziel: Teisendorf mäßige Steigungen

Tour 3: Rupertiwinkel-Radweg Länge: 63 km Start: Piding Ziel: Piding mäßige Steigungen

Tour 13: Berchtesgadener Radstern Nord Länge: 29,5 km Start: Berchtesgaden Ziel: Berchtesgaden geringe bis mäßige Steigungen

Tour 4: Freilassinger Rad-Rundweg Länge: 18,5 km Start: Freilassing, Bahnhof Ziel: Freilassing, Bahnhof keine Steigungen

Tour 14: Berchtesgadener Radstern Ost Länge: 23,5 km Start: Berchtesgaden Ziel: Berchtesgaden geringe Steigungen, mit Leistungsvariante Steinerweg, 7 km, anspruchsvolle Steigungen

Tour 5: Rund um den Högl Länge: 28,5 km Start: Piding Ziel: Piding mäßige Steigungen, mit Leistungsvariante Höglstraße, 9,5 km, anspruchsvolle Steigungen Tour 6: Saalachtal-Radweg Länge: 55,5 km Start: Bad Reichenhall, Luitpoldbrücke Ziel: Bad Reichenhall, Luitpoldbrücke mäßige Steigungen, mit Leistungsvariante Thumsee, 8,5 km, stärkere Steigungen Tour 7: Milchstraßen-Radweg Länge: 45,5 km Start: Teisendorf Ziel: Teisendorf anspruchsvollere Steigungen Tour 8: Familien-Radweg Länge: 32,5 km Start: Bad Reichenhall Ziel: Laufen keine Steigungen Tour 9: Rund um Bad Reichenhall Länge: 21,5 km Start: Bad Reichenhall, Luitpoldbrücke Ziel: Bad Reichenhall, Luitpoldbrücke geringe Steigungen, mit Leistungsvariante Thumsee, 4,5 km, stärkere Steigungen, mit Leistungsvariante Wolfschwang, 7,5 km, stärkere Steigungen Tour 10: Rund um den Untersberg Länge: 53 km Start: Berchtesgaden Ziel: Berchtesgaden mäßige Steigungen Tour 11: Berchtesgadener Radstern Süd Länge: 14 km Start: Berchtesgaden Ziel: Berchtesgaden mäßige Steigungen, mit Leistungsvariante Richard-Voß-Weg, 5 km, anspruchsvolle Steigungen Tour 12: Berchtesgadener Radstern West Länge: 39,5 km Start: Berchtesgaden Ziel: Berchtesgaden stärkere Steigungen

Mountainbike-Touren (8 aus 25)

Tour 1: Rund um die Reiteralpe Länge: 51,4 km Höhendifferenz: 1130 m Start: Parkplatz Hirschbichl am Hintersee Ziel: Parkplatz Hirschbichl am Hintersee Tour 2: Rund um den Hohen Göll Länge: 53,2 km Höhendifferenz: 1690 m Start: Parkplatz Dokumentation Ziel: Parkplatz Dokumentation Tour 3: Roßfeld-Runde Länge: 29 km Höhendifferenz: 1155 m Start: Berchtesgaden, Unterau Ziel: Berchtesgaden

Tour 4: Marktschellenberg – Ettenberg Länge: 10,7 km Höhendifferenz: 490 m Start: Marktschellenberg Ziel: Marktschellenberg Tour 5: Bischofswiesen – Schwarzeck Länge: 23,8 km Höhendifferenz: 730 m Start: Bischofswiesen Ziel: Bischofswiesen Tour 6: Kühroint Länge: 24,5 km Höhendifferenz: 900 m Start: Schönau am Königssee, Hammerstiel Parkplatz Ziel: Schönau am Königssee, Hammerstiel Parkplatz Tour 7: Kehlstein-Runde Länge: 28,5 km Höhendifferenz: 1220 m Start: Berchtesgaden, Eisstadion Ziel: Berchtesgaden Tour 8: Gotzenalm Länge: 33,9 km Höhendifferenz: 1625 m Start: Berchtesgaden, Bahnhof Ziel: Berchtesgaden

37


38

Radregion · Chiemgau

Chiemgau – Bayerns Lächeln

11

Tradition, Herzlichkeit und unvergessliche Natureindrücke Immer mehr Reisende entdecken den Radurlaub für sich. Eine Entdeckungstour auf dem Fahrradsattel ist gesund, macht frei vom Alltagsstress und hinterlässt unvergessliche Natureindrücke. Der Chiemgau bietet einen idealen Rahmen für Ihre kostbaren Urlaubstage. Umrahmt von den Berggipfeln der Chiemgauer Alpen mit den Sportzentren Inzell, Ruhpolding und Reit im Winkl, erstreckt sich die glitzernde Wasserfläche des Chiemsees, des Waginger Sees und unzähligen kleineren Badeseen aus der letzten Eiszeit. Dazwischen erstrecken sich bunte Äcker, Felder und Wiesen, Flusstäler, Auwälder und Moorlandschaften. Radeln Sie durch oberbayerische Dorfidyllen, vorbei an ursprünglichen Höfen und erleben Sie die Chiemgauer Städte Traunstein, Traunreut, Trostberg und Tittmoning mit Wirtshäusern, Biergärten, Einkaufs- und

Kulturangeboten. Die ganze Region ist durchzogen von einem engmaschigen, durchgängig beschilderten Radwegenetz und verbindet viele Naturperlen und Ausflugspunkte miteinander. Zusätzlich erleben Sie Land und Leute bei Traditionsfesten, wie den Pferdeumritten im Frühjahr und Herbst, den Trachtenwallfahrten, Stadt- oder Dorffesten. Welcher Radlertyp sind Sie? Genussradler, Tourenradler oder Mountainbiker? Kaum ein Chiemgau-Urlaub kommt ohne ausgiebige Radtouren aus. Genussradler können ausgehend von der Unterkunft nahezu täglich eine andere Themenroute auswählen. Nahezu ohne nennenswerte Steigungen verlaufen Radwege wie der Salzachtal-Radweg, der Traun-AlzRadweg oder der Chiemsee-Uferweg. Hier kann man sogar auf eine Ring-

Radeln wie ein König Der Chiemgauer Rückenwind: Den Radurlaub im Chiemgau neu entdecken. Unsere Radangebote finden Sie auf www.chiemgau-tourismus.de zu den Topthemen.

buslinie, die Chiemsee-Schifffahrt oder Regionalbahnen mit kostenlosem Fahrradtransport zurückgreifen, um Wege abzukürzen. Speziell Familien erhalten so einen größeren Aktionsradius zu Ausflugspunkten wie den Märchenparks, dem Mammut-Museum Siegsdorf oder der Höhlenburg Stein a.d. Traun. (Weitere Tourenvorschläge und Informationen unter www.chiemgau-tourismus.de, Rubrik Urlaubserlebnis, Radeln). Wer sich in seinem Urlaub dagegen dem Tourenradeln verschrieben hat, der findet im Chiemgau viele bekannte Premiumwege, die auf mehrtägigen Touren bereist werden können. • So etwa der Mozart-Radweg, der viele historisch belegte Mozart-Wir kungsstätten in der Region, wie etwa Salzburg, Inzell, Waging am See,

Entspannt zum Konzert


Chiemgau · Radregion

Chiemgauer Radeltraum – von Bauernhof zu Bauernhof, mit Gepäcktransport

Obing, Kloster Seeon oder Wasser burg miteinander verbindet. Mehr Informationen unter: www.mozartradweg.de • Ein weiterer Tourentipp ist der 248 km lange Benediktweg, der entlang der Lebensspuren des bayerischen Papstes Benedikt XVI. führt. Neben den Stationen seiner Kindheit werden bedeutende Klöster, Kirchen und Städte einbezogen. Informationen und Tourenkarte bestellbar unter: www.benediktweg.info • Weitere Tourentipps betreffen den Südostbayerischen Jakobsweg entlang historischer Pilgerwege www.jakobs-weg.com und den be liebten Bodensee-Königssee-Radweg (www.bodensee-koenigssee-radweg.de) der auch attraktive Zielpunkte im Chiemgau, wie etwa den Soleleitungs weg, das Museum „Salz und Moor“ oder die Adelholzener Wasserwelt

Ich bin dann mal dort

durchläuft. Sportlich begeisterte Radler finden im Chiemgau ein ideales Mountainbike-Revier. Zahlreiche Forstwege schlängeln sich hinauf zu zahlreichen Almen mit Einkehrmöglichkeiten oder weiter bis in Gipfelhöhe bei 1600 - 1800 m. Empfehlenswert ist beispielsweise der ChiemgauMountainbike-Marathon-Trail oder der neue Watzmann-Hochkönig-Trail quer durch die Chiemgauer Alpen. Mehr Informationen, GPS-Tracks und Routenempfehlungen unter: www.gps-touren.net

Radwanderkarte Chiemgau-Chiemsee Offizielle topografische Radwanderkarte der Tourismusverbände, M 1:65000, 3,50 € zzgl. Porto Tourenbeschreibung: 6,– € zzgl. Porto (auch als Set erhältlich: 9,– € zzgl. Porto)

Flugs mal in die Berge

Die Pauschale verbindet Urlaub auf Chiemgauer Bauernhöfen mit einer Radwanderwoche durch die herrliche Voralpenlandschaft. 7x Übernachtung im DZ oder FeWo mit DU/WC, kräftiges Frühstück, täglicher Gepäcktransport, Radwanderkarte. Preis pro Person im DZ: 319,- € Buchungsadresse: Anbietergemeinschaft Urlaub auf dem Bauernhof, Tel.: +49 (0)8669 4001 www.chiemgau-bauernhofurlaub.de Weitere Radpauschalen: www.mountain-aktiv.de Tel.: +49 (0)8665 929458

ab € ,319

Kontakt & Informationen Chiemgau Tourismus e.V.

Leonrodstr. 7 D-83278 Traunstein Tel.: +49 (0)861 909590-0 Fax: +49 (0)861 909590-20 info@chiemgau-tourismus.de www.chiemgau-tourismus.de

39


40

Radwege 路 Chiemgau

24 25

12

13

23

11 22

21


Chiemgau · Radwege

Radwege im Chiemgau Detailinformationen zu allen Radwegen und weiteren Radwegen sowie zu den Rad-Pilgerwegen auf www.radwandern.com und in der Tourenübersichtskarte Raderlebnis 1:140000, die bei allen Informationsstellen erhältlich ist.

Tour 1: Chiemsee-Waginger See-Weg Länge: 55 km Start: Chieming (Rundtour) Führt größtenteils auf wenig befahrenen Nebenstrecken oder Fahrradwegen durch hügeliges Voralpengelände, Höhenlage 538 - 429 m ü.N.N. Tour 2: Waginger Seeweg Länge: 30 km Start: Waging (Rundtour) Nur geringfügige Steigungen und Gefälle, Höhenlage 445 - 513 m ü.N.N. Tour 3: Salzachtal Radweg Länge: 43 km Start: Petting Ziel: Tengling Nur geringfügige Steigungen und Gefälle, Höhenlage 388 - 470 m ü.N.N. Tour 4: Salzhandelsweg Länge: 109 km Start: Hallein Ziel: Niedergottsau Nur geringfügige Steigungen und Gefälle, Höhenlage 450 - 360 m ü.N.N. Tour 5: Traun-Tachinger See-Weg Länge: 37 km Start: St. Georgen Ziel: Schloss Pertenstein Führt auf überwiegend wenig befahrenen Straßen, Höhenlage 532 - 481 m ü.N.N. Tour 6: Alz-Inn-Weg Länge: 88 km Start: Altenmarkt Ziel: Trostberg Mäßige Steigungen und Gefälle, Höhenlage 495 - 652 m ü.N.N. Tour 7: Traunreut-Chiemsee-Weg Länge: 12 km Start: Traunreut Ziel: Chiemsee bei Seebruck Führt auf Radwegen und überwiegend wenig befahrenen Straßen, Höhenlage 551 - 526 ü.N.N. Tour 8: Traunstein-Chiemsee-Weg Länge: 10 km Start: Traunstein Ziel: Chiemsee bei Chieming Führt überwiegend auf Radwegen und wenig befahrenen Straßen, Höhenlage 591 – 537 m ü.N.N.

Tour 10: Klosterweg Länge: 42,5 km Start: Altenmarkt (Rundtour) Mäßige Steigungen und Gefälle, Höhenlage 543 - 538 m ü.N.N. Tour 11: Bajuwaren-Radweg Länge: 102 km (120 km mit Wegvarianten) Start: Waging (Rundtour) Führt auf öffentlichen Straßen und Wegen abseits der Hauptverkehrsrouten ohne besondere Steigungen und Abfahrten. Tour 12: Chiemgau Radweg Länge: 34 km Start: Inzell Ziel: Reit im Winkl Mäßige Steigungen und Gefälle, Höhenlage 685 - 840 m ü.N.N. Tour 13: Traun-Alz-Weg Länge: 100 km Start: Inzell Ziel: Marktl Nur geringfügige Steigungen und Gefälle, Höhenlage 655 - 360 m ü.N.N Tour 14: Salinenweg Länge: 131 km Start: Rosenheim Ziel: Hallein Mehrere starke Steigungen und Gefälle, Höhenlage 450 - 750 m ü.N.N. Tour 15: Achental-Radweg Länge: 64 km (82 km mit Wegvarianten) Start: Übersee (Rundtour) Mehrere starke Steigungen, Höhenlage 520 - 660 m ü.N.N. Tour 16: Chiemsee-Uferweg Länge: 57 km Start: Rundtour Fast keine Steigungen und Gefälle, Höhenlage 520 - 535 m ü.N.N. Tour 17: Rupertiwinkel-Radweg Länge: 100 km Start: Laufen (Rundtour) Fast keine Steigungen und Gefälle, Höhenlage ca. 400 - 500 m ü.N.N.

Tour 9: Alz-Salzach-Weg Länge: 53 km Start: Trostberg Ziel: Brunnthal Mäßige Steigungen und Gefälle, Höhenlage 388 - 558 m ü.N.N.

Kontakt & Informationen Chiemgau Tourismus e.V.

Leonrodstr. 7 · D-83278 Traunstein Tel.: +49 (0)861 909590-0 · Fax: +49 (0)861 909590-20 info@chiemgau-tourismus.de · www.chiemgau-tourismus.de

41


42

Radregion · Waginger See – Salzachtal

Fahrradtipps: Seeweg: www.waging.de/seeweg Bajuwaren-Tour: www.bajuwarentour.de Benediktweg: www.benediktweg.info Mozartradweg: www.mozartradweg.com Badeseenweg

Bajuwaren-Tour

12

Auf dem Bajuwaren-Radrundweg folgt man den Spuren der Bajuwaren im Grenzgebiet zwischen Bayern, Oberösterreich und Salzburg. In einer faszinierenden Landschaft reist der Radurlauber auf öffentlichen, zu 90% asphaltierten Straßen und Wegen

abseits von Hauptverkehrsstraßen und ohne große Steigungen und Abfahrten. Erleben Sie überliefertes Handwerk

und viele natur- und kulturgeschichtliche Besonderheiten am Wegesrand.

29.

(aut

Mai

ofre

ier S

Mot

oren

201

onn

tag)

1

am W agin aus! Tach ger u inge r See nd

Kontakt & Informationen Tourist Information Waginger See · Salzburger Straße 32 · D-83329 Waging am See Tel.: +49 (0)8681 313 · Fax: +49 (0)8681 9676 · info@waging-am-see.de www.waging.de · www.bajuwarentour.de · www.wagingersee-salzachtal.de


Seebruck/Seeon/Truchtlaching · Radort

Seebruck, Seeon & Truchtlaching

13

Kultur, Kunst, Geschichte und Natur – Ganz nah bei uns in Seebruck, Seeon und Truchtlaching. 4 Erlebniswege für Radfahrer und Wanderer ergänzen sich in Kultur, Kunst, Geschichte und Natur auf gut ausgeschilderten Wegen: • Archäologischer Rundweg • Heinrich-Kirchner Skulpturenweg • Mühlen-Themenweg • Naturkundlicher Themenweg

Kontakt & Infos Tourist Information Seebruck

Genießen Sie einen interessanten, vielseitigen Rad- oder Wandertag in herrlicher, abwechslungsreicher Landschaft!

Am Anger 1 · D-83358 Seebruck Tel.: +49 (0)8667 7139 · Fax: +49 (0)8667 7415 tourismus@seeon-seebruck.de www.seeon-seebruck.de

Hotel Weßner Hof Familie Moritz Pettendorf 11 D-83250 Marquartstein Tel.: +49 (0)8641 97840 Fax: +49 (0)8641 61962 info@wessnerhof.de www.wessnerhof.de

21

Sommer-Sonnenwochen Gültig: 05.06. - 27.08.2011 Unterbringung in unseren 2010 neu renovierten Doppelzimmern. • Begrüßungsdrunk • Frühstück vom Buffet • Halbpension mit 3 Gang-Wahlmenü • Kurabgabe • Besichtigung der hauseigenen Obstbrennerei mit Verkostung • 1 Tag freie E-Bike Benutzung Bei einem Aufenthalt von 7 Übernachtungen zum Preis von:

401,55 € p.P. (EZ-Aufpreis: 12 €/Tag)

Lieber Urlaubsgast, ein herzliches Grüß Gott vom Hotel Weßner Hof. Unser Haus liegt in ruhiger Lage, zwischen Chiemsee und den Chiemgauer Bergen im Tal der Tiroler Ache. Leichte und auch anspruchsvolle Rad- oder Mountainbike-Touren können vom Weßner Hof aus gestartet werden. Einstieg in den AchentalRadweg in unmittelbarer Nähe. Vom ursprünglichen Bauernhof zu einem leistungsstarken Restaurant und 3Hotel herangewachsen, verfügt der Weßner Hof über Komfortzimmer und 3 Appartements die Sie auf den einzelnen Etagen per Lift erreichen. Zwei Ferienwohnungen befinden sich im Nebengebäude. Alle Zimmer sind für einen angenehmen Urlaubsaufenthalt im 3  Standard gemütlich eingerichtet. In den im bayerischen Stil ausgestatteten Restaurants, Stüberln und auf der Gartenterrasse servieren wir Ihnen bayerische Spezialitäten und internationale Gerichte. Viele Produkte für unseren Hotel- und Restaurantbetrieb werden in der eigenen Landwirtschaft erzeugt.

Hotel  Gasthof Hörterer „Der Hammerwirt“  Herr Fritz Hörterer Schmiedstr. 1 D-83313 Hammer/Siegsdorf Tel.: +49 (0)8662 6670 Fax: +49 (0)8662 7146 hammerwirt@hoerterer.de www.DER-HAMMERWIRT.de

22

Wander- & Radlwoche • 7x ÜN mit reichhaltigem Frühstück mit regionalen Produkten • 1x Begrüßungsgetränk am Anreisetag • 6x mehrgängiges Abendmenü • Verleih von hochwertigen E-Bikes (Pedelecs) und Touren-Rädern je nach Variante inklusive • Geführte Rad- und Wandertouren • 1x Chiemsee-Schifffahrt inklusive • 1-2 Kinder bis 6 Jahre im Doppelzimmer der Eltern frei

ab 379 ,- € p.P. im DZ

Traditionsreicher Hotel-Gasthof mit hauseigenem Naturbadesee in zentraler Lage – ideal für vielfältige Ausflüge im Chiemgau, ins Berchtesgadener Land und das nahe gelegene Salzburg. Beliebtes Restaurant mit Bayerischer Schmankerlküche. Gemütlicher Biergarten mit eingezäuntem Spielplatz. Verpassen Sie nicht die kulinarischen Aktionen wie Grillabende und Spezialitätenwochen! Kostenloser WLAN Internetzugang im Restaurant, Biergarten und vielen Zimmern. Entdecken Sie unsere „Komfortzimmer“ und Familienzimmer (mit 2 getrennten Schlafräumen) im Haupthaus oder die gemütlichen Hotelappartements in unserer Dependance „Alte Schmiede“. Viele Zimmer neu renoviert in 03/2009. Mehr Infos, 360° Panoramatouren durch unsere Zimmer und aktuelle Angebote unter www.DER-HAMMERWIRT.de. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Ihre Familie Hörterer

43


44

Radregion · Chiemgau Hotel Eichenhof  Angerpoint 1 D-83329 Waging am See Tel.: +49 (0)8681 403-0 Fax: +49 (0)8681 403-25 info@hotel-eichenhof.de www.hotel-eichenhof.de Preise pro Zimmer inkl. Frühstück: Einzelzimmer 56,– € bis 75,– € Doppelzimmer 103,– € bis 127,– € Radlerpauschalwoche 199,– € p.P

23 Das Hotel Eichenhof, direkt am Waginger See gelegen, ist der perfekte Platz zum Wohlfühlen. Genießen Sie das ländliche Ambiente unserer Zimmer, in denen es leicht fällt, den Alltag zu vergessen. Eine moderne Ausstattung mit Minibar, Telefon, SAT-TV, Internet, Bad/WC sowie Balkon oder Terrasse, ist selbstverständlich. Gaumenfreuden aus Küche und Keller servieren wir im gemütlichen Restaurant, im hellen Wintergarten oder auf unserer sonnigen Terrasse. An der Hotelbar gibt es für jeden Durst das Richtige! Die Gegend rund um den Waginger See bietet auch eine Vielzahl von Sportmöglichkeiten – hier bleiben keine Wünsche offen.

Landgasthof Griessee Franz Pöschl Großbergham 16 D-83119 Obing Tel.: +49 (0)8624 2280 Fax: +49 (0)8624 2900 info@griessee.de www.griessee.de DZ 33,– € bis 38,– € Preise pro Person inkl. Frühstücksbuffet

24 Der Landgasthof Griessee bietet Ihnen im Trubel der Zeit traditionell gepflegte Gastlichkeit in ruhiger Lage. Direkt am Mozart-Radweg und Jakobsweg. Die 22 Zimmer sind mit DU/WC und TV-Anschluß, teils mit Balkon. Genießen Sie die besondere Atmosphäre in den gemütlichen Gaststuben oder im schattigen Biergarten und lassen Sie sich von unserer Küche verwöhnen. Frühstücksbuffet, Menüwahl mit vegetarischen und traditionellen Gerichten gehören ebenso dazu wie deftige Brotzeiten oder unsere hausgemachten Kuchen. Der eigene Badesee im Naturschutzgebiet ist eine Perle im nördlichen Chiemgau. Pauschale: 7 Tage Rad-/Wanderpauschale · HP · 317,- € bis 331,- € pro Person. Sonderangebote und Aktionen auf Anfrage oder unter www.griessee.de

Hotel Garni s Haus Rufinus am Kloster Seeon Dita Jensen Klosterweg 31 D-83370 Seeon Tel.: +49 (0)8624 875940 Fax: +49 (0)8624 8759444 info@rufinus.de www.rufinus.de Preise pro Person EZ mit Frühstück 59,– € bis 66,– € DZ/Zweibettzimmer 44,– € bis 49,50 €

25

Ehemaliger 1732 erbauter Getreidekasten des 1000-Jahre alten Benediktiner Klosters. Wunderschöner Seeblick. Zum Kloster Seeon und Klostersee 5 Gehminuten, zum Dorfzentrum ca. 1,5 km. Idealer Ausgangspunkt für Rad- u. Wandertouren, direkte Anbindung an Mozart-, Benedikt- und Klosterradweg. Naturschutzgebiet „Seeoner Seenplatte“ in unmittelbarer Nähe. Vinothek mit Weinlaube, Seminarraum für ca. 20 Pers. Besonderheiten: Wohlfühlkeller mit Sauna, Osmanischem- und Aromadampfbad, Ruhesalzstollen und Infrarot-Kabine, sowie verschiedene Massage- und Kosmetikangebote. Reiterhof für Reiterferien in der Nähe. Golfer finden 4 schöne abwechslungsreiche Golfplätze im Umkreis von ca. 10 km. Bitte fordern Sie unsere aktuellen Angebote an.

Bodensee-Königssee-Radweg Streckenprofil: Länge: 418 km (Lindau am Bodensee – Schönau am Königssee) Charakter: Hügeliges Gelände des Voralpenlandes, zum Teil naturnahe Wege. Teilweise größere Steigungen und Gefällstrecken, daher vor allem für sportliche Radwanderer geeignet. Landschaft: Immer dem Alpennordrand folgend durchquert der Radweg Allgäu/Bayerisch Schwaben und Oberbayern. Dabei wechseln sich kleine Dörfer mit traditionsreichen Kurorten und Heilbädern ab. Ausgangspunkt des Radweges zwischen den Seen ist Lindau, von wo aus es in das hügelige Allgäu geht. Nach einem unvergesslichen Ausblick auf die Allgäuer Alpen, die Zugspitze und die Tannheimer Berge erreicht man Hohenschwangau und erblickt das wohl berühmteste Postkartenmotiv Deutschlands: Neuschwanstein, erbaut von König Ludwig II. Ebenso sehenswert ist die Wieskirche. Sie liegt etwas abseits der Strecke bei Steingaden und gehört zum UNESCO-Welterbe. In Benediktbeuern ist es das Benediktinerkloster mit seiner über 1.250-jährigen Geschichte, das zu Besichtigungen einlädt. Der Radweg erreicht Bad Tölz an der Isar und durch die oberbayerische Bilderbuchlandschaft führt die Route zum Tegernsee, zum Schliersee

und schließlich zum Chiemsee, für den man etwas Zeit einplanen muss. Per Schiff geht es zur Fraueninsel und nach einer Umrundung setzt man über zur Herreninsel, wo mit dem Schloss ein weiteres Prunkstück aus der Zeit König Ludwig II. wartet. Über Traunstein führt der Weg nach Bad Reichenhall und Berchtesgaden. Das Ziel der Reise liegt inmitten der alpinen Landschaft des Nationalparks Berchtesgaden. Der Königssee ist ein wahrhaft krönender Abschluss einer königlichen Radreise.

Kontakt & Literatur Kostenlose Infobroschüre sowie Ringbuch Bodensee-Königssee-Radweg beziehbar über Arge Bodensee-Königssee-Radweg c/o Tourismusverband München-Oberbayern e.V. Tel.: +49 (0)89 829218-0 Fax: +49 (0)89 829218-28 www.bodensee-koenigssee-radweg.de info@bodensee-koenigssee-radweg.de


Inn-Salzach · Radregion Radwanderwege Inn-Salzachregion Der Traun-Alz-Radweg Länge: 37 km Start: Feichten an der Alz Ziel: Marktl am Inn Höhenlage: 519 - 369 ü. N.N.

Die Schweppermann-Tour Länge: 55 km Start: Mühldorf am Inn Ziel: Neumarkt – Sankt Veit Höhenlage: 380 - 500 ü. N.N.

Die Innspitzrunde Länge: 59 km Start: Altötting Ziel: Altötting Höhenlage: 404 - 358 ü. N.N.

Die Gesamtübersicht aller Radwanderwege sowie die verschiedenen Radwanderkarten sind kostenlos bei der Tourismusgemeinschaft InnSalzach erhältlich.

Inn-Salzach

14

Zwischen Inn und Salzach – Raderlebnis auf den Spuren von Papst Benedikt XVI. Die Region zwischen den Gebirgsflüssen Inn und Salzach ist ein recht beschaulicher Teil des oberbayerischen Alpenvorlandes und liegt nahe an Salzburg, dem Chiemsee und den Chiemgauer Bergen. Das Landschaftsbild ist geprägt von den großen Flusstälern mit urwüchsigen Auen, stillen Altwässern und mächtigen Uferleiten, dazwischen die ausgedehnten Terrassen mit Wiesen, Wäldern, fruchtbarem Ackerland und schmucken Dörfern. Das segensreiche Wirken der Klöster hat dieses Land und seine Leute über Jahrhunderte geprägt. Hier ist Joseph Ratzinger, der amtierende Papst Benedikt XVI. geboren und aufgewachsen. Die besondere Verbundenheit des Heiligen Vaters mit den Stätten seiner Kindheit und Jugend veranlasste die Heimatregion ihm einen 248 Kilometer langen Benediktweg zu widmen. Auf diesem Rundweg gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Kunstwerke zu entdecken. Wallfahrtskirchen und Klöster laden zu geistlicher Einkehr. Die historischen Handelsstädte, wie

Burghausen, Kraiburg, Mühldorf und Neuötting, konnten ihre Bedeutung für die Wirtschaft und Verwaltung bis heute erhalten. Das Altöttinger Marienheiligtum bezeichnete Papst Benedikt XVI. als „das Herz Bayerns und eines der Herzen Europas“ und verlieh ihm die „Goldene Rose“. In den gepflegten Stadthotels, gemütlichen Brauerei- und Landgasthöfen, familiären Frühstückspensionen und Bauernhöfen, ist der Radwanderer ein gern gesehener Gast. Badespaß und Abkühlung an warmen Sommertagen bieten verschiedene Badeseen entlang der Flüsse, sowie die Freizeit- und Bäderanlagen der Städte und Gemeinden. Mit dem Innradweg vom Engadin/ St. Moritz nach Passau und dem Jakobsweg von Krumau/Böhmen nach Tirol, durchqueren bedeutende

europäische Fernwanderrouten die Region. In Kombination mit den regionalen Themenwegen ergeben sich vielfältige Möglichkeiten zu attraktiven ein- oder mehrtägigen Rundtouren – dem „Raderlebnis zwischen Inn und Salzach“. Die Region ist im Taktverkehr an die Fernstrecken nach München und Salzburg angebunden. Die Regionalzüge auf dem südostbayerischen Schienennetz fahren im Taktverkehr und nahezu überall ist eine kostenlose Fahrradbeförderung möglich. Fahrradgruppen wird eine Voranmeldung empfohlen. Informationen unter: www.suedostbayernbahn.de Die kostenlosen Radkarten sind bei der Tourismusgemeinschaft InnSalzach erhältlich.

Kontakt & Informationen Tourismusgemeinschaft Inn-Salzach e.V.

Kapellplatz 2 a D-84503 Altötting Tel.: +49 (0)8671 506228 Fax: +49 (0)8671 85858 info@inn-salzach.com www.inn-salzach.com (mit Online-Zimmerreservierung) www.benediktweg.info · www.innregionen.com

45


46

Radregion · Chiemsee-Alpenland

Chiemsee-Alpenland

15

Berge. Seen. Bayern. Radeln mit Genuss und Bergblick. Was liegt Ihnen mehr? Eher steil bergauf und dann mit fast 60 Sachen hunderte Höhenmeter in wenigen Minuten talabwärts oder doch lieber gemächlich mit der Familie am Flussufer entlang mit Picknick, Blumenpflücken und kleinen Abstechern zu besonderen Sehenswürdigkeiten am Wegesrand? Gar nicht so einfach, denn die Auswahl im Chiemsee-Alpenland ist wirklich riesig. Die richtige Mischung macht’s Eine der schönsten Varianten im Voralpenland ist der fast 60 Kilometer lange Rundweg um den Chiemsee. Und für Familien mit Kindern ist die „Chiemsee-Light-Tour“ eine SuperIdee: eine Kombination aus Radtour und Schifffahrt. Von Mitte Mai bis Ende September können Sie sich mit

komfortablen Leihrädern auf den Weg machen, wahlweise sogar mit Funtrailer für Kinder ab drei Jahren. Für Familien mit Kindern und für alle, denen der Genuss näher liegt, als der ganz große Sport, bieten sich die bequemen Radwege entlang der Flussufer von Inn und Mangfall an. Idyllische Landschaften und Orte, typisch bayerische Gaststätten und Biergärten laden zu einer Pause ein. Die Kinder freuen sich über Kühe, Schafe und Pferde am Wegesrand, blühende Wiesen und verwunschene Moore. Wie wäre es zwischendrin mit einem Picknick oder einer kleinen Abkühlung in einem der vielen Seen? Für alle Genussradler sind die bequemen Radwege entlang der Flussufer ideal. Ein Teil des international be-

Kontakt & Informationen Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co. KG

Felden 10 · D-83233 Bernau a. Chiemsee Tel.: +49 (0)8051 96555-0 · Fax: +49 (0)8051 96555-30 info@chiemsee-alpenland.de · www.chiemsee-alpenland.de

kannten Innradwegs von Maloja nach Passau verläuft im Chiemsee-Alpenland durch das Inntal zwischen Kiefersfelden im Süden und Wasserburg a. Inn im Norden. Der Innradweg ist aber nicht nur landschaftlich attraktiv. Empfehlenswert ist auch ein Bummel durch die Stadt Rosenheim mit ihren interessanten Museen und zahlreichen Geschäften. Der typische Inn-SalzachStil prägt die Innenstadt und lädt zum Verweilen ein. Besonders sehenswert ist zudem das mittelalterliche Wasserburg mit seiner historischen Altstadt, welche sich auf einer eingeschnürten Halbinsel, mit Steilwand-Kulisse auf der rechten Flussseite, befindet. Wem der ganze Innradweg zu lang ist, der kann auch einzelne Abschnitte auswählen. So können Sie eine Rundtour von Neubeuern nach Nußdorf


Chiemsee-Alpenland · Radregion

Tourenvorschläge und wieder zurück radeln. Dabei geht es vorbei an kleinen Seen, Inn-Altwassern mit großartigen Ausblicken auf die Landschaft rund um das Inntal. Steil bergauf, rasant bergab Echte Mountainbiker lieben die steilen Anstiege und schweißtreibenden Strecken über die das Chiemsee-Alpenland reichlich verfügt, denn die Berge sind nah. Eine Belohnung nach der Anstrengung bieten klare Bergbäche und kühle Seen. Eine Stärkung gibt’s in Alm, Hütte oder Berggasthof. Ganz nebenbei gibt’s gratis dazu erhebende Ausblicke, hier einen Wasserfall, dort ein Bergkircherl – was will man mehr? Und weil nicht alle Mountainbiker gleich in Höchstform sind, gibt es natürlich Touren in allen Längen und Schwierigkeitsgraden.

Wenn Sie Lust haben, können Sie auch die eine oder andere Etappe großer Radwanderwege abradeln: Der Innradweg, der Bodensee-Königssee-Radweg oder auch der Mozart-Radweg führen durch unsere schöne Region, sowie ein Teilstück des Jakobswegs. Hunderte Kilometer beschilderte Radwege, Fahrradverleihstationen und fahrradfreundliche Beherbergungsunternehmen machen das ChiemseeAlpenland zu einem idealen Ausgangspunkt für Radtouren jeder Art.

Wasserburger Radrundweg: Wasserburg ‒ Wang ‒ Sankt Leonhard ‒ Amerang ‒ Höslwang ‒ Bad Endorf ‒ Söchtenau ‒ Schonstett ‒ Griesstätt ‒ Rott am Inn ‒ Ramerberg ‒ Wasserburg Streckenlänge: ca. 110 km Höhendifferenz: 150 m Besonderheit: auf dem Weg liegen 2 sehenswerte Klosterkirchen und 3 Schlösser Genusstour am Samerberg: Anschluss über Innradweg möglich. Neubeuern ‒ Holzham ‒ Steinkirchen ‒ Dandlberg ‒ Neubeurer See ‒ Neubeuern Dauer: 1 Std. Höhendifferenz: 380 m Besonderheit: kurze aber sehr abwechslungsreiche Mountainbiketour Chiemsee Rundweg: Bernau/Felden, Richtung Osten durch das Chiemseemoos oder direkt am See nach Übersee, über die Tiroler Achen, an Grabenstätt vorbei, zum Aussichtspunkt Hirschauer Bucht. Danach weiter am langen Strand von Chieming nach Seebruck. Über Gstadt am See entlang nach Prien. Direkt am Hafen der Chiemsee-Schifffahrt vorbei, dann wieder zurück nach Bernau.

47


48

Radwege 路 Chiemsee-Alpenland

26

15 27 16


Chiemsee-Alpenland · Radwege

Detailinformationen zu allen Radwegen und weiteren Radwegen sowie zu den Rad-Pilgerwegen auf www.radwandern.com und in der Tourenübersichtskarte Raderlebnis 1:140000, die bei allen Informationsstellen erhältlich ist.

Radwege rund um den Chiemsee und im Landkreis Rosenheim Tour 1: Innradweg Länge: 112 km Start: Kiefersfelden Ziel: Wasserburg

Tour 11: Radwanderweg „Kultur – Spur“ Länge: 27 km Start: Pfaffing Ziel: Edling

Tour 2: Wasserburger Radwanderrundweg Länge: 110 km Start: Wasserburg Ziel: Rott a. Inn

Tour 12: Sempt – Mangfall-Radweg Länge: 14 km Start: Beyharting Ziel: Götting

Tour 3: Bodensee – Königssee Radwanderweg Länge: 52 km Start: Gottschalling Ziel: Grassau

Tour 13: „Via Julia“ Radwanderweg Länge: 123 km Start: Feldkirchen Ziel: Chieming

Tour 4: Alz – Inn Radwanderweg Länge: 42 km Start: Amerang Ziel: Kling Tour 5: Mangfalltalweg Radwanderweg Länge: 34 km Start: Rosenheim Ziel: Westerham Tour 6: Salinenweg Länge: 37 km Start: Grassau Ziel: Rosenheim Tour 7: Chiemsee Uferweg Länge: 57 km Start: von jedem Ort am Chiemsee möglich (Rundtour) Tour 8: Samerweg Länge: 20 km Start: Bad Aibling Ziel: Feldkirchen Tour 9: Radwanderrundweg „Von Baum zu Baum“ Länge: 275 km Start: gesamter Landkreis Ziel: gesamter Landkreis

Tour 14: Mozart-Radweg Länge: 216 km Start: Chieming Ziel: Kiefersfelden Tour 15: Benediktweg Länge: 104 km Start: Chieming Ziel: Wasserburg Tour 16: Klosterweg Baumburg Länge: 42 km Start: Altenmarkt/Alz Ziel: Altenmarkt/Alz Tour 17: Achental-Radweg Länge: 64 km Start: Übersee Ziel: Übersee Tour 18: Mountainbiketour Rund um den Adersberg Länge: 13 km Start: Rottau Ziel: Rottau Tour 19: Frasdorfer Mountainbiker-Runde Länge: 8 km Start: Frasdorf Ziel: Frasdorf

Tour 10: Panoramaweg Länge: 17 km Start: Pfaffing Ziel: Wasserburg

Kontakt & Informationen Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co. KG

Felden 10 · D-83233 Bernau a. Chiemsee Tel.: +49 (0)8051 96555-0 · Fax: +49 (0)8051 96555-30 info@chiemsee-alpenland.de · www.chiemsee-alpenland.de

49


50

Radort · Bad Feilnbach Am Inn entlang nach Kufstein!

Bad Feilnbach

16

Einatmen, ausatmen. So leicht geht das. Willkommen in Bad Feilnbach! Kommt man von Nordwesten her über den Irschenberg gefahren, geht einem das Herz auf: Bei guter Sicht, und die gibt es hier wetterbedingt sehr oft, fällt der Blick auf ein einzigartiges Panorama. Von Westen nach Osten blickt man auf das bayerische Voralpenland, das nördliche Hügelland mit dem Mangfalltal, das weiter nach Süden führende Inntal und den im Osten beginnenden Chiemgau. Charakteristisch für diese Region: die hohen Berge im Süden, die flache Weite im Norden. So durchgezeichnet diese Landschaft ist, so vielfältig und groß sind die sportlichen Möglichkeiten in dieser Region. Stillsitzen kann hier irgendwie keiner. „Kannst du nicht mal stillsitzen?“, werden Kinder manchmal gefragt. Genau das können Sie bei uns wieder lernen und auch das Nachts-wiedergut-Schlafen. Denn ebenso vielfältig wie die Landschaft dieser Region mit ihren hohen Bergen im Süden und einer flachen Weite im Norden sind hier die sportlichen Möglichkeiten. Jeder Weg beginnt mit einem ersten Schritt.

Viele schöne Wege laden familien- und kinderfreundlich zum Spazieren oder gemütlichen Radeln im eher flachen Gelände ein. Wer es sportlicher mag, der fährt das Bike auf einer der zahllosen Mountainbiketouren rauf auf die Berge und wieder hinunter. Im Sommer sieht man hier die Inlineskater und Rollerblader, denn das Gelände ist dafür einfach ideal. Die Landschaft erfreut Nordic Walker ebenso wie den gemütlichen Spaziergänger, der ab und zu mal stehen bleibt und die schöne Aussicht genießt. Vielfältig sind die Möglichkeiten: Spazieren und Wandern, Nordic Walking, Langlauf, Joggen, Reiten, Fahrradfahren, besser gesagt „Radln“, Inlineskating, Paragliding, Klettern, Bergwandern. Und so einiges mehr. „Wer outdoor ist, ist in“ heißt es heute in vielen Medien. Schon wieder so ein Trend aus Bayern. Was das alles soll: Spaß machen!

Kontakt & Informationen Kur- & Gästeinformation Bad Feilnbach

Bahnhofstraße 5 · D-83075 Bad Feilnbach Tel.: +49 (0)8066 1444 · Fax: +49 (0)8066 906844 info@bad-feilnbach.de · www.bad-feilnbach.de

Entlang an den Fluren mit herrlichen Ausblicken auf das Alpenvorland führt diese Tour über Kirchdorf, Richtung Neubeuern, am Inn-Fahrradweg. Meist am Inn entlang radeln wir die nächsten 30 km vorbei an Nußdorf, Oberaudorf, Kiefersfelden nach Kufstein. Die immer vor uns liegende wunderschöne Bergkulisse und der ruhig fließende Inn, werden uns die nächsten Stunden begleiten und noch lange in Erinnerung bleiben. Wenige Kilometer vor Kufstein kommen wir auf die Umkehrschleife der Innschifffahrt und nach weiteren wenigen Minuten ist auch schon die Burg Kufstein ersichtlich. An unserem Ziel angekommen, werden wir am Hauptplatz der mittelalterlichen Tiroler Stadt unsere Mittagspause verbringen. Eine Einkehr im historischen Weinlokal „Auracher-Löchl“ werden wir uns nicht entgehen lassen. Dann geht es die Radeltour Inn abwärts zurück, wo wir meist auf gleichen Wegen radeln. Hier werden die Teilnehmer durch neue Landschaftsbilder von einem erlebnisreichen Tag beeindruckt. Abfahrt: 09.30 Uhr Ankunft: ca. 17.00 Uhr Streckenlänge: ca. 80 km, flach Termine für 2011: · 28. Mai 2011 · 23. Juli 2011 · 17. September 2011 Auskunft Fahrradverleih: Kur- und Gästeinfo Bad Feilnbach


Chiemsee-Alpenland · Radregion

SeeHotel Wassermann  Inh. Peter Stocker e.K. Ludwig-Thoma-Str. 1 · D-83358 Seebruck am Chiemsee Tel.: +49 (0)8667 871-0 · Fax: +49 (0)8667 871-498 reservierung@seehotel-wassermann.de · www.seehotel-wassermann.de Das SeeHotel Wassermann in Seebruck ist ein sehr angenehmes Ferienhotel direkt am Chiemsee. Zugleich ein idealer Ausgangspunkt für zahlreiche Radtouren sowohl für Familien mit Kindern als auch für sportliche Tourenfahrer. 10 Radtouren vom Hotel weg haben wir ausführlich und liebevoll beschrieben. Lage: Das Haus liegt im Ortszentrum von Seebruck an der Alzbrücke, direkt am Chiemsee und am schönsten Segelhafen des Sees. Nächster Bahnhof: Prien, Bad Endorf, Traunstein. Verpflegung: Frühstücksbuffet. Bayerische Küche aus Großmutters Rezeptbuch, Fischspezialitäten aus heimischen Gewässern. Gesunde, leichte Küche und Salate besonders für Radler. Kinderkarte und Familientisch (preisgünstige Platte für Familien mit Kinder). Ausstattung: Alle Zimmer sind mit Dusche, WC, Durchwahltelefon, Minibar, Farb-TV und WLAN ausgestattet. Die Zimmer haben größtenteils Balkon mit Blick zum See. Radverleih mit zahlreichen SeeHotel Wassermann  Qualitäts-Rädern. Saisonzeiten und Preise

Vor- und Nachsaison: 04.01. - 21.04.2011 und 23.10. - 27.12.2011 Ü/F pro Person im DZ 39,– € bis 67,– € Saison: 21.04. - 08.07.2011 und 18.09. - 23.10.2011 Ü/F pro Person im DZ 45,– € bis 79,– € Hauptsaison: 08.07. - 18.09.2011 und 27.12. - 04.01.2012 Ü/F pro Person im DZ 55,– € bis 99,– €

Übernachtung mit Frühstücksbuffet!

Spezialangebot Weiß-Blaue Radlwoche Vor- und Nachsaison: Saison: Hauptsaison:

ab 459,– € * ab 499,– € * ab 579,– € *

7 ÜN mit HP, Leihfahrrad für die gesamte Woche, 1 geführte Radtour, 1 CandleLight-Dinner mit Überreichung des bayerischen Radl-Diploms, Dampferfahrt zu den Inseln Herrenchiemsee und Frauenchiemsee und weitere Extras. Fragen Sie auch nach unseren anderen Pauschalangeboten, z.B. der Jubiläumspauschale oder schauen Sie nach unter: www.seehotel-wassermann.de * pro Person im DZ

26

Erwähnenswert: Konferenzräume mit modernster Tagungstechnik für bis zu 30 Teilnehmer. Wellnessbereich: Zum schönen Hallenschwimmbad mit Whirlpool gibt es eine gemütliche große Stubensauna, eine Infrarotkabine, ein Dampfund Inhalationsbad, einen Wärmestollen als wohlig warmes Gesundheitsbad und eine Erlebnisdusche, die vom kühlen Sprühnebel bis zum warmen Tropenregen alle angenehmen Wasserstrahlen bietet. Nach einer anstrengenden Radltour verwöhnt Sie unser Wohlfühlteam mit einer entspannenden Massage oder einem Sportler-Stünderl zur schnelleren Regeneration. Unser Tourentipp: Rund um den Chiemsee oder vom Chiemsee zum Waginger See. Nach Truchtlaching, vorbei am Kloster Baumburg und der Raubritterburg Stein, St. Georgen, weiter über Palling und Tengling zum Waginger See. Zurück über Traunstein Richtung Chiemsee und am Uferweg nach Seebruck. (Von Waging nach Traunstein kann man auch mit der Bahn fahren).

51


52

Radregion · Chiemsee-Alpenland Hotel zur Post  Familie Albrecht-Stocker Dorfplatz 14 D-83101 Rohrdorf Tel.: +49 (0)8032 1830 Fax: +49 (0)8032 5844 hotel@post-rohrdorf.de www.post-rohrdorf.de DZ 69,– € bis 85,– € EZ 52,– € bis 69,– € Preis je Zimmer inkl. Frühstücksbuffet

27 Das Hotel zur Post in Rohrdorf ist seit Generationen ein beliebter und renommierter Familienbetrieb zwischen der Seenlandschaft im Norden und den Bergen im Süden. Direkt am Bodensee-Königssee-Radweg gelegen, zentral im ruhigen Ortskern. In den gemütlichen, mit viel Holz gestalteten Stuben und den komfortabel ausgestatteten Gästezimmern kann man sich wohl fühlen. Regionale Schmankerl im Restaurant, lauschiger Biergarten. Der Chef, ehemaliger Bundesligafahrer, gibt gerne Tipp’s für die Tour. Morgens großes Sportlerfrühstück. Fahrradverleih, Radlschrauberecke mit Pumpstation. Vom ADFC ausgezeichnet als „radlfreundlicher Betrieb“. Die Gästezimmer sind mit Dusche/WC, Fön, Telefon und Safe ausgestattet.

Impressum Herausgeber: „EuRegio“ SalzburgerLand, Berchtesgadener Land, Traunstein, Servicestelle Radeln · Chiemgau Tourismus e.V. Tel.: +49 (0)861 909590-0 Fax: +49 (0)861 909590-20 info@chiemgau-tourismus.de www.radwandern.com Konzept: makrohaus GmbH Full-Service-Werbeagentur D-83435 Bad Reichenhall

Gestaltung: makrohaus GmbH Full-Service-Werbeagentur D-83435 Bad Reichenhall Panoramakarten: Arbeitsgemeinschaft Kartographie Mag. Herwig Moser, A-3151 Ochsenburg Fotos: Titelbild: Kur- und Gästeinformation Bad Feilnbach, Archive aus dem Chiemgau Tourismus e.V., der Tourist-

Informationen, der Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Bad Reichenhall, der SalzburgerLand Tourismus GmbH, der Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co. KG, Deinhart, Schätz, Schulz, Sturm, Fürmann, Bildarchiv Oberbayern, Bildarchiv movelo GmbH Druck: Ilda Druck Stefan Eberl München D-82166 Gräfelfing Alle Angaben ohne Gewähr. Stand: Februar 2011.

Urlaubserlebnis

A aufs usleih e itze n un n, d lo s!

Mit dem Elektrofahrrad und der ganzen Familie … Unsere Verleihstationen für Elektrofahrräder gibt es in Top-Urlaubsregionen in Deutschland, Österreich, Italien und Spanien. Weitere Informationen finden Sie unter www.movelo.com

movelo GmbH Innsbrucker Str. 2 D-83435 Bad Reichenhall Tel. +49 (0)8651 762997-0 Fax +49 (0)8651 762997-55 info@movelo.com www.movelo.com

www.movelo.com


Radurlaub bei Profis

ühen sich zahlreiche m be nd la en lp A ese Chiemgau, Chiem lich zu gestalten: ög m ie w v ti In der Ferien-Region ak tr at Radurlaub für Sie so Hotelbetriebe darum, Kriterien erfüllen: Betriebe dieser Hotel-Kooperation müssen bespielsweise folgende Die Ferienspezialisten für Wandern und Radwandern Umgebung “Liebevoll geführte Familienbetriebe mit attraktiven Radwegen in der Zehn ausgearbeitete Touren direkt vom Betrieb weg und wieder zurück en

„Radinfothek“ mit Radkarten, Radführern und Radtourenbeschreibung Organisation von hochwertigen Leihfahrrädern Kompetente Ansprechpartner für Ihre Radtourenplanung Organisation von begleiteten Radausflügen Organisation von hochwertigen Leihfahrrädern, auch E-Bikes!

Versperrbare Radgarage für Ihre Räder sowie einen Reparaturservice Jeder Betrieb kann Massagen im Betrieb oder in der Nähe organisieren Weckdienst mit Thermofrühstück und Radler Lunchpakete Spezielle Radler-Angebote an Getränken und Speisen Vorhandensein eines Trockenraumes für nasse Radlerkleidung

Infos und Angebote Tourismusverband Chiemgau Leonrodstr. 7 | 83278 Traunstein Tel.: 0861-909590-0 | Fax. 0861-909590-20 info@chiemgau-tourismus.de


54

Radführer · Chiemgau – Berchtesgadener Land Mozart-Radweg Verlag Schubert & Franzke Rund um Salzburg durch die großartigsten Seenlandschaften Österreichs und Bayerns.

Bike(n) im Berchtesgadener Land Ausgesuchte Touren kostenlos erhältlich bei der Kurdirektion Berchtesgadener Land.

148 Seiten Karten 1:50 000 Preis: 9,70 €

Tel.: +49 (0)8652 9670 D-83471 Berchtesgaden Kostenlos

Radwanderkarte Chiemgau-Chiemsee Über 1200 km Radwanderwege, MTB-Strecken, 20 beschilderte Hauptstrecken, Radverleih, Werkstätten, offizielle topografische Karte der Tourismusverbände. Karten 1:65 000 Preis: 3,50 €

Wirtshäuser im Chiemgau Georg Weindl beschreibt 30 Wirtshäuser im Chiemgau mit Anfahrtsbeschreibung, Schmankerl, Öffnungszeiten, uvm.

Radtourenbeschreibung zur Karte Chiemgau-Chiemsee Details zu allen beschilderten Radwegen, Spiralbindung, Format wie Karte.

Topografische Wanderkarte Chiemsee-Chiemgauer Alpen Mit Rad- und Wanderwegen.

Autor: Hans Daxer, 144 Seiten Preis: 6,- € (im Set mit Radwanderkarte, siehe oben: 9,- €) Routenführer Bajuwarentour Übersichtsflyer zum familiengerechten Rundweg, bei dem der Radler in die Landschafts- und Besiedelungsgeschichte des bayerisch-oberösterreichischsalzburgischen Alpenvorlandes eintaucht. 120 km gemütliches Radeln für Jung und Alt in einer herrlichen Naturlandschaft. Kostenlos Benediktweg – Auf den Spuren von Papst Benedikt XVI. zwischen Inn und Salzach Exkursionskarte mit Radweg.

Karten 1:100 000 Kostenlos

Mozart Radweg Rund um Salzburg durch die großartigsten Seenlandschaften Österreichs und Bayerns

Bayern

Übersichtsflyer Mozart-Radweg Der grenzüberschreitende MozartRadweg führt mitten durch die großartigsten Seelandschaften in Österreich und Bayern. Kostenlos

Preis: 7,95 €

Karten 1:50 000 Preis: 6,60 € Almen und Berggasthöfe 135 Wanderziele zwischen Sonntagshorn und Wendelstein 135 Almen und Berggasthöfe werden im Gebiet Chiemgau, Chiemsee und Wendelstein mit Ausgangspunkt, kurzer Wegbeschreibung und Gehzeit beschrieben. Die Broschüre nennt Ansprechpartner, Bewirtschaftungszeit und Verpflegungsmöglichkeit sowie spezielle Wandertipps. 104 Seiten mit Fotos. Preis: 4,95 € Der Benediktweg – Radeln auf den Spuren des Papstes Erleben Sie auf 248 km Radweg die Kindheits- und Jugendstationen von Papst Benedikt XVI.. Die Route führt auf fünf Etappen von Altötting über Marktl, Burghausen nach Traunstein zurück zum Chiemsee und Aschau am Inn. Autor: Herbert Bauer, J. Berg Verlag, 96 Seiten Preis: 14,95 €

Bike im Winkl Mountainbiketouren um Reit im Winkl, Winklmoos, Kaiserwinkl. In diesem Mountainbike-Führer finden Sie 30 ausgesuchte Touren und Varianten in allen Schwierigkeitsgraden. 44 Seiten und Übersichtskarte. Autor: Sepp Heigenhauser Karten 1:40 000 Preis: 3,90 € Mozart-Radweg Bikeline Verlag Esterbauer Auf den Spuren des genialen Komponisten und Musikers Wolfgang Amadeus Mozart: Ausgehend von Salzburg durch die Salzburger und Chiemgauer Seenlandschaft, zwischen Tauern- und Inn-Radweg, durchs liebliche Voralpenland und mitten hinein in berauschende Alpenpanoramen. 132 Seiten, Karten 1:50 000 Preis: 11,90 € Auch in Englisch erhältlich! Preis: 12,90 € Radatlas Berchtesgadener Land – Rund um Bad Reichenhall, Berchtesgaden und Freilassing 14 unterschiedliche Touren führen Sie durch die wunderbare Landschaft des Berchtesgadener Landes. Berge, Seen, idyllische Almen, typische Bauerndörfer und sehenswerte Städte machen das Radfahren in diesem Gebiet zu einem unvergesslichen Erlebnis. ca. 120 Seiten, Karten 1:75 000. Preis: 11,90 € BodenseeKönigssee-Radweg Der Radweg quer durch das hügelige Voralpenland bietet ständig reizvolle Blicke auf Alpen, idyllische Seen und Wälder. Er führt von Lindau am Bodensee bis nach Berchtesgaden. Das Radwanderbuch bietet neben einer detaillierten Tourenbeschreibung auch Übernachtungsmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten entlang der gesamten Strecke. Preis: 10,- €

Info & Bestellung Servicestelle Radeln beim Chiemgau Tourismus e.V.

Leonrodstr. 7 · D-83278 Traunstein Tel.: +49 (0)861 909590-0 · Fax: -20 info@chiemgau-tourismus.de www.chiemgau-tourismus.de


SalzburgerLand · Radführer EuRegio-Karten (kostenlos erhältlich)

EuRegio-Gebiet Salzburg – Berchtesgadener Land – Chiemgau Ausflugsziele Über 100 Hits & Tipps für grenzenlose Urlaubsbeschäftigungen. Mit d. Karte finden Sie für jedes Wetter u. für fast alle Wünsche das richtige Ausflugsziel.

Tauernradweg Radlfreundliche Betriebe und Highlights Folder Kostenlos Tauernradweg Bikeline Verlag Esterbauer Entlang von Salzach, Saalach und Inn. 140 Seiten, Karten 1:50000, Preis: , € Ennsradweg Bikeline Verlag Esterbauer Von der Quelle zur Donau. 80 Seiten, Karten 1:75000, Preis: , € Mozart-Radweg Verlag Schubert & Franzke Rund um Salzburg durch die großartigsten Seenlandschaften Österreichs und Bayerns. 148 Seiten Karten 1:50000 Preis: , € Salzkammergut Mountainbiking Verlag Schubert & Franzke 53 Strecken, Beschreibungen, Profile. Karten 1:50000 Preis: , €

Raderlebnis Eine Vielzahl von beschilderten und untereinander vernetzten Radtouren von 30 bis über 100 km Streckenlänge in einer Übersichtskarte. Radlspaß ohne Ende zwischen Bergen und Seen.

Römerkarte Zahlreiche Fundstellen im Gebiet zwischen Salzburg und dem Chiemsee belegen die große Bedeutung der Region in römischer Zeit. Mit enthalten ist auch der Radweg „Via Julia“.

Kulturerlebnis Über 100 Museen und Sammlungen sorgen für grenzenlose Kulturerlebnisse. Schon beim ersten Blick auf die Karte fällt die große Zahl von Spezialmuseen und außergewöhnlichen Sammlungen auf.

Murradweg Bikeline Verlag Esterbauer Von der Quelle bis nach Bad Radkersburg. 120 Seiten, Karten 1:75 000 Preis: , € Radatlas Salzkammergut Bikeline Verlag Esterbauer Salzkammergut Radweg, Salz & Seen Tour, Rad-WM-Strecke und weitere 13 Touren. 140 Seiten, Karten 1:75 000 Preis: , € Mozart-Radweg Bikeline Verlag Esterbauer Auf den Spuren des genialen Komponisten und Musikers Wolfgang Amadeus Mozart. 132 Seiten, Karten 1:50 000 Preis: , € Auch in Englisch erhältlich! Preis: , € Alpe Adria Radweg Bikeline Verlag Esterbauer Von Salzburg über die Alpen an die Adria bis Grado. 160 Seiten, Karten 1:50.000 Preis: , € (ab März 2011) MountainBikeGuide Nationalpark Hohe Tauern Cycline Verlag Esterbauer 41 Touren, 140 Seiten, Karten 1:35 000 Preis: , €

Info & Bestellung SalzburgerLand Tourismus

Postfach  A- Hallwang bei Salzburg Tel.: + ()  Fax: + ()  info@salzburgerland.com www.salzburgerland.com

Mountainbike-Karten Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern/ Tauernbike über 100 Touren, Saalbach-Hinterglemm/Saalfelden-Leogang Touren und Freeride Strecken, Salzburger Saalachtal 23 Touren. Kostenlos erhältlich bei den regionalen und örtlichen Tourismusverbänden.

Mountainbikekarten Lungau, Tennengau, Salzburger Sportwelt und Pinzgau Arbeitsgemeinschaft Kartographie Die Lungau-Karte beschreibt 15, im Tennengau werden 22, in der Salzburger Sportwelt 25 und im Pinzgau 144 Touren mit Profilen vorgestellt. Karten 1:50 000. Preis: je , € Mountainbikekarte zur Watzmann-Hochkönig-Runde 10 Etappen im Detail mit Profilen. Karten 1:75 000 Kostenlos Bikeparadies SalzburgerLand 12 Mountainbikereviere, 21 Bike-Hotels, über 30 Traumrouten und jede Menge Top-Bike-Angebote. Kostenlos

55


68199 Mannheim Casterfeldstraße 40 - 44 Telefon: 06 21 / 87 55 39 - 0 Mo - Sa 1000 - 2000 Uhr

93051 Regensburg (Königswiesen) Kirchmeierstraße 22 Telefon: 09 41 / 37 88 - 0 Mo - Sa 1000 - 2000 Uhr

60388 Frankfurt / Main Borsigallee 23-25 Mo-Sa 1000 - 2000 Uhr

NEUeröffnet

Die 70.000-Räder-Schau Weltmarken zu Best-Preisen

Größte Auswahl plus Qualität plus Bestpreise plus Service Die größte Räder-Auswahl Deutschlands und der Service begeistern. Das Grundprinzip unseres familiengeführten Traditionsunternehmens war und ist bis heute beste Qualität zum bestmöglichen Preis zu bieten. Bei uns finden sie aktuellste Fahrradtechnik der namhaftesten Hersteller. Testen Sie Ihr neues Rad in jeder Größe auf der hauseigenen Indoor-Teststecken. Geschultes Fachpersonal berät sie kompetent bei der Auswahl ihres Rades und des passenden Zubehörs, die richtige Funktionsbekleidung eingeschlossen. Unsere Größe ist ihr Vorteil! Suchen sie ein günstiges Alltagsrad? Möchten sie Kinderaugen zum Leuchten bringen? Darf es etwas Hübsches im Retrodesign sein? Was Bequemes? Das leichteste und schnellste? Etwas zum Fit werden oder um ein Rennen zu gewinnen? Dann sind sie bei uns richtig! Ihre Zufriedenheit ist uns dabei sehr wichtig und unser Service endet nicht an der Kasse. Wir passen ein Rad perfekt auf ihre Bedürfnisse an, beraten sie beim Wunschzubehör, wir liefern und holen ab oder sorgen im Falle eines Falles für zügige Reparatur und Wartung bei kürzesten Wartezeiten. Ein Besuch im Zweirad-Center Stadler lohnt sich! Dafür stehen wir mit unserem Wort und heißen sie herzlich Willkommen!

06237 Leipzig/Halle (Leuna) Nova Eventis Einkaufszentrum Telefon: 03 46 38 / 66 33 - 0 Mo-Do u. Sa 1000-2000 · Fr 1000- 2200

Ihr Helmut Stadler

28199 Bremen (Neustadt) Duckwitzstraße 55 Telefon: 04 21 / 5 22 77 - 0 Mo - Sa 1000 - 2000 Uhr

94315 Straubing Chamer Straße 47 Telefon: 0 94 21 / 99 20 - 0 Mo-Fr 1000 - 1930 · Sa 900 - 1800 Uhr

83404 Hammerau (Freilassing) Sägewerkstraße 2 Telefon: 0 86 54 / 48 80 - 0 Mo-Fr 1000 - 1930 · Sa 900 - 1800 Uhr

90441 Nürnberg Nopitschstraße 82 Telefon: 09 11 / 4 80 49 - 0 Mo-Sa 1000 - 2000 Uhr

90765 Fürth (Bislohe) Gründlacher Straße 248 Telefon: 09 11 / 9 30 35 - 0 Mo - Sa 1000 - 2000 Uhr

30449 Hannover Göttinger Straße 33 - Geb.1 Telefon: 0511 / 23 51 00-0 Mo - Sa 1000 - 2000 Uhr

56218 Mülheim-Kärlich Industriestr. 15 Telefon: 0261 / 98 88 97 - 0 Mo-Fr 1000-1930 Uhr · Sa 930-1800

14059 Berlin (Charlottenburg) Königin-Elisabeth-Straße 9 - 23 Telefon: 0 30 / 30 30 67 - 0 Mo-Do 1000-2000 · Fr u. Sa 1000- 2100

NEUeröffnet

10247 Berlin (Prenzlauer Berg) August-Lindemann-Str. 9 Mo-Do 1000-2000 · Fr u. Sa 1000- 2100

euregio_katalog_2011_2011_5_23_11_38  

Radtouren und Pauschalen www.radwandern.com SalzburgerLand Berchtesgadener Land Chiemgau Inn-Salzach Chiemsee-Alpenland Radhotels/radfreundl...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you