Issuu on Google+

Wow* *Die neue A-Klasse. Der Pulsschlag einer neuen Generation. Kraftstoffverbrauch (NEFZ) 3,8–6,4 l/100 km, CO2-Emission 98–148 g/km. www.mercedes-benz.at/a-klasse

Eine Marke der Daimler AG

www.facebook.com/MercedesBenz.Austria


Red Bull Creative

www.carpediem.com

DES TRINKENS REICHER SINN. Entdecken Sie, was ein Getränk wirklich sinnvoll macht: Das Geheimnis von Carpe Diem Kombucha liegt in der Fermentation erlesener Kräutertees mit rein natürlichen Zutaten. Durch uraltes Wissen um die Kraft der Kombucha-Kulturen entsteht ein Getränk mit ungeahnter Aromenfülle sowie einer bekömmlichen Wirkung. All das macht Carpe Diem Kombucha zu einem genussvollen und alkoholfreien Begleiter zu jedem guten Essen. Das macht Sinn.

M o u n ta i n B l u e

zu deutsch: Flüssige Urkraft aus jahrtausende altem Gestein; Wasser-Kleinod von höchster Reinheit und Unverfälschtheit; im Geschmack vollkommen [oft kopiert, nie erreicht].

M o n t e s . da s f e i n s t e vo m wa s s e r .


EDITORIAL

INHALT_ 4_ Amuse Bouche – News aus dem Cirque Gourmet

12_ Kochkünstler Thomas Dorfer – Leidenschaft lebenslänglich

16_ Genusserlebnis – neue Dimension der Halbpension

20_ Friedhelm Rupp – „Mein Kleinwalsertal“ für Insider

24_ Golfrunde – Das bunteste „Rough“ der Welt

26_ Ferienromantik – Genießerhotels am See

28_ Skigenuss – vom Hotel auf die Piste

30_ Kellerblicke – Arnold Puchers sehr private Kollektion

Genussvolle Tage Viele der Mitgliedsbetriebe unserer Kooperation der Genießerhotels & -restaurants sind in den letzten Jahren als kulinarische Leitbetriebe ihrer jeweiligen Regionen auch zum international bekannten Begriff unter Feinschmeckern geworden. Wichtig ist uns aber, dass die Gastgeber der einzelnen Mitgliedshotels diesen Enthusiasmus, mit dem sie das Thema feine Küche und erlesene Weinkultur aus einer tiefen, inneren Überzeugung heraus leben, nicht nur auf ein À-la-carte-Restaurant beschränken. Genießen beginnt schon beim Frühstück, in das immer mehr regionale und selbst gemachte Spitzenprodukte einfließen, ist untertags allgegenwärtig und hat als Höhepunkt eine GourmetMenüauswahl, die den Begriff „Halbpension“ zum klaren Understatement macht. Einige Genießerhotels konzentrieren ihre gesamte Ambition überhaupt auf den Hausgast und verzichten bewusst auf ein öffentliches Restaurant. Wir möchten Ihnen ab dieser Ausgabe von CIRQUE GOURMET daher die unterschiedlichen Konzepte der Genießerpension vorstellen, die alle nur ein Ziel haben: Sie zu begeistern! In diesem Sinne bis bald in einem unserer Genießerhotels!

Ihr Wolfgang Neuhuber Genießerhotels & -restaurants www.geniesserhotels.com

32_ Weinmacher – Spitzenwinzer Pepi Tesch und sein Patriot

Gewinnen Sie 34_ Genussproduzent – das Körnchen Wahrheit

36_ DER GENIESSERGUIDE – 27 Genießerhotels in Österreich, Südtirol, Deutschland und der Schweiz für den perfekten Urlaub; mit praktischen Reise-Infos und interessanten Pauschalen.

* einen Aufenthalt in einigen unserer Genießerhotels in der Wachau, in Serfaus, Golling, im Zillertal oder im Kleinwalsertal, edle Weine oder hochwertige Rice-Collections – Monat für Monat verlosen wir exklusive Preise. Was Sie gewinnen können, verraten wir Ihnen in diesem Magazin immer dort, wo Sie das Gewinnsymbol sehen. Mitmachen können Sie im Internet: www.geniesserhotels.com

98_ Impressum

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013

3


AMUSE BOUCHE

DER BÄR IM NEUEN GLANZ

Nachdem im Winter im Tiroler Genießerhotel Der Bär bereits umfangreiche Modernisierungen bei vielen Zimmern und Suiten auf dem Programm standen, präsentiert sich seit Sommer nunmehr auch der Trakt „Tyrol“ in neuem Glanz. Sämtliche Zimmer wurden komplett saniert und neu gestaltet, mit Panoramafenstern, neuen Bädern und modernen Holzvertäfelungen ausgestattet und teilweise um einen Balkon erweitert. Einige Zimmer wurden im Zuge der Renovierung zusammengelegt und so in Juniorund Spa-Suiten (mit eigener Sauna im Bad) samt offenem Wohn- und Schlafraum umgewandelt. Ebenfalls eine Frischekur erhielt der Konferenzraum und der Miniclub, unter anderem mit „Chill-out-Room“ für die älteren Kids. Auf Anhieb großer Beliebtheit erfreute sich während des Sommers auch das neue Holzdeck am Freischwimmbad.

DINNER & DANCE IM JAGDHOF

Familie Faklers Genießerhotel Jagdhof in Guntramsdorf eignet sich ideal für einen stressfreien Ausflug in die nahe Bundeshauptstadt Wien: Am besten per Badener Bahn direkt in die Innenstadt, die während der Adventzeit zusätzlich mit romantischen Adventmärkten, etwa am Rathausplatz oder im Biedermeierviertel Spittelberg, aufwartet. Veranstaltungstipp: Jeden 1. Freitag im Monat findet im Jagdhof „Dinner & Dance“ statt. Inklusive 4-gängigem Menü um € 39,–; dazu wird ein besonders attraktiver Übernachtungspreis angeboten: Doppelzimmer für 2 Personen zum Einzelzimmerpreis inkl. Sektfrühstück um € 83,–.

4

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013

Armin Gründler (links) und Sohn Alexander vom Genießerhotel Alpin.

NEUES GENIESSERHOTEL AM ACHENSEE IN TIROL Das Tiroler Kulinarik- & Genießerhotel Alpin ist der jüngste Zuwachs bei den Genießerhotels & -restaurants. Idealer Anlass, um mit Gastgeber und Haubenkoch Armin Gründler über die Philosophie des 4-Sterne-Hotels zu sprechen. Cirque Gourmet: Die Kooperation der Genießerhotels & -restaurants setzt einen besonderen Schwerpunkt im Bereich eines hohen Qualitätsdenkens in Küche und Keller. Wie liegen im Hotel Alpin hier die Gewichtungen? Armin Gründler: Wir sind sehr stolz, in diesen elitären Kreis aufgenommen worden zu sein und setzen uns selbst mit unserer „Alpin-Aromaküche“ eine hohe Messlatte. Dabei kreiere ich gemeinsam mit meinem Sohn Alexander Spezialitäten wie Lammrücken vom Achenseer Merinoschaf oder unser Alpen-Saiblingsfilet. Gerichte, die auch Gault Millau zuletzt mit 14 Punkten belohnte. Sorgfältige Produktauswahl ist hier auch selbstverständlich? Natürlich, wobei wir uns stark an heimischen, nahen Produzenten orientieren, wie eben bei Fischen oder dem Merinoschaf aus der Achensee-Region. Wo liegen die Kriterien im Weinsortiment? Unser Hauptaugenmerk liegt bei österreichischen Qualitäts-

weinen, ausgewählt und behutsam komplettiert mit edlen Lagen aus Europa und der Neuen Welt. Insgesamt finden sich rund 150 Positionen auf der Karte. Ein weiteres Augenmerk der Genießerhotels liegt in der persönlichen Führung. Wie sieht es damit im Alpin aus? Unser Betrieb wird von zwei Generationen mit großer Leidenschaft und Freude am Beruf geführt. Alexander und ich werden dabei perfekt von meiner Gattin Margit und von Schwiegertochter Caroline ergänzt. Welche Urlaubsmöglichkeiten bieten sich rund um das Genießerhotel? Die Tiroler Achensee-Ferienregion entpuppt sich 365 Tage im Jahr als spannendes Freizeitparadies. Ob ein Sprung in den nahen See, Wandern oder Radfahren, ob Skifahren oder Langlaufen – die Auswahl ist ungemein vielseitig. Und auch interessante Ausflugsziele sind von uns aus rasch erreicht.


Italien ‌

www.segafredo.at

... nur einen Tassenrand entfernt.


AMUSE BOUCHE

MAÎTRE UND PRÄMIERTER SPITZENWINZER

GROSSE BÜHNE FÜR DIE CUISINE ALPINE

Günther Rettenbacher, Dipl.-Sommelier und Maître im Genießerhotel Salzburgerhof, etablierte sich zugleich als Wachauer Top-Winzer in der österreichischen Weinszene. 2010 vom deutschen BertelsmannVerlag für sein Wein-Lebenswerk ausgezeichnet, folgte nun die Aufnahme in den elitären Kreis der VINEA WACHAU, den Verein für traditionsreichen Gebietsschutz in einer der besten Weinregionen der Welt. So dürfen fortan seine exquisiten Weine der Rieden Weitenberg oder Heizenleiten die streng geschützten Qualitätsbezeichnungen Steinfeder, Federspiel und Smaragd führen. Bezugsquellen: Weinhandelshaus Döllerer, www.doellerer.at oder im Genießerhotel Salzburgerhof.

Das Herzstück des neuen Reiches von Andreas Döllerer, dem „Gault Millau-Koch des Jahres 2010“ bildet die gegenüber früher vergleichsweise riesige, ultramoderne Küche, in der nun richtig viel Platz für die beliebten Kochkurse ist. Die ehemaligen Räumlichkeiten der Metzgerei verwandelten sich in das Genießerrestaurant, das bodenständige Elemente mit stylischer Extravaganz stimmig verbindet. Je nach Witterung lassen sich die Glaselemente zur begrünten Gartenterrasse völlig zur Seite schieben. Gleich nebenan hat das um ein zusätzliches Stüberl erweiterte Wirtshaus, auch heuer wieder im Falstaff-Restaurantguide für die „beste bürgerliche Küche Österreichs“ ausgezeichnet, einen wunderschönen Platz im Freien bekommen.

FOTO: STUCKHARDT

FOTOS: BLAHA / LUSSINO

Nach sechsmonatigem Umbau präsentieren sich Döllerers Genusswelten in spektakulärem Ambiente, das den Charme des Alpinen mit frechem, internationalem Design verbindet.

Gewinnen Sie FOTO: STUCKHARDT

Eine Wand aus individuell behauenen Steinen, freche Tapeten und voluminöse Lampen: das neue Genießerrestaurant führt Döllerers Tradition in die Moderne.

* 1 Übernachtung inkl. Genießermenü und Weinbegleitung für 2 Personen im Genießerhotel Döllerer Teilnahme unter: www.geniesserhotels.com

6

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013

Gemütlichkeit am Kaminfeuer wird in der sogenannten Alpin-Bar geboten. Sie ist, bei kleinen Bar-Schmankerln und herausragenden Weinen der Treffpunkt zum Entspannen, Plauschen oder Lesen – im Kaminzimmer gleich nebenan liegen inspirierende Kochbücher und Magazine bereit. Auch die hauseigene „Metzgerei „Feine Kost“ hat ein Facelifting erhalten und bietet viele neue Feinkostprodukte sowie Wurst-, Schinken- und Käsespezialitäten in Eigenproduktion, die sogar sonntags von 8 bis 11 Uhr erhältlich sind. Zudem wurde das dank eines Lifts nun barrierefreie Genießerhotel um zwölf Zimmer und Suiten in der modernen Alpinoptik des Hauses erweitert.


DER ZIPFER LIMETTEN RADLER Eine einmalige Mischung aus bestem Zipfer Bier und echtem Fruchtsaft sonnengereifter Limetten.

Die erfrischendste Erfrischung!


AMUSE BOUCHE

SCHWIMMZUBER BEIM BAUERNBAD’L

NOCH SCHÖNERE ZWEISAMKEIT Stilvolles Facelifting für das Genießer- und Kuschelhotel Gams in Bezau im Bregenzerwald.

Das Südtiroler Genießerhotel Bad Schörgau hat sich seit Jahren der „Alpinen Wellness“ verschrieben. Ein besonderes Augenmerk gilt dem Öl der Sarner Latsche, das die Basis für viele Produkte bildet, die hier etwa beim Latschen-Bad’l für zwei, Body-Styling oder bei Massagen ihre Anwendung finden. Seit Sommer präsentiert sich die Wellness attraktiv erweitert: Behutsam in die Natur eingebettet findet sich eine kleine Kneipp-Anlage mit reinstem Quellwasser. In der Padhütte sowie im Trehs®-Kompetenz-Zentrum bestimmen liebevolle Details, wie „Stricken“ (mit Kuhhäuten gezopfte Licht-Stränge) oder „FatschenLuster“ (Lampen aus Gürteln der traditionellen Tracht), das Bild. Neben Brechbad’l, Finnischer und Bauernsauna stehen ein originelles, chlorfreies Schwimmbad in Zuberform und mit oxidiertem Goldquarzit ausgelegt sowie zwei hölzerne „Whirlpool-Zuber“ mit frischem Quellwasser bereit.

Seit nunmehr sieben Jahren schreibt das Genießer- und Kuschelhotel Gams eine Erfolgsgeschichte. Es war das erste im gesamten Alpenraum, das sich auf die Urlaubszweisamkeit ohne Kind und Kegel konzentrierte. Offene Kamine, Whirlpools, Himmelbetten und edle Textilien wie golddurchwirkte, indische Seide bilden den besonderen Rahmen für kostbare Stunden zu zweit. Nun wurden die Zimmer des Blütenschlosses völlig neu gestaltet: Die Farbpalette changiert von sanften Weißtönen bis zu schimmernden Perlmuttfarben. Schleiflack und weiche Lederpolster kennzeichnen das Mobiliar. Selbst die Vorhänge sind ein Teil der neuen Inszenierung. Wie ein zarter Schleier schützen sie die Zweisamkeit, während der Blick nach draußen offen und ungestört bleibt.

Ab Dezember verfügt das Genießer- & Wellnesshotel Theresa über 30 neue, elegante Landhauszimmer und Panorama-Suiten. Die 35 m2 großen Zimmer bieten modernsten Komfort mit großer Fensterfront zum Balkon samt Blick über die Zillertaler Bergwelt, Marmorbadezimmern, großem Flat-TV sowie gemütlicher Wohnecke. Dazu gesellen sich im 4. Stock vier Panorama-Luxussuiten mit 55 bis 85 m2, stilvollem, lichtdurchfluteten Wohn-Schlafraum, großzügigem Panoramabalkon, Marmorbadezimmer, Flat-TV, einem weiteren Komfortzimmer und vieles mehr. Auch der Gast von morgen entdeckt zahlreiche spannende Neuheiten und Annehmlichkeiten im Kinder- und Jugendparadies des 4-Sterne-S-Hotels.

8

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013

Ein Kuschelerlebnis für alle Sinne: Die völlig neu gestalteten Suiten im Blütenschloss des 4-Sterne-S-Hotels.

FOTOS: BLAHA

FOTO: BLAHA

WOHNGENUSS MIT PANORAMA-ERLEBNIS


Immer bestens informiert 端ber Events, Insider-Tipps und Gourmetpackages www.geniesserhotels.com

NEU:

Sie uns Folgen ok und ebo auf Fac .Plus o Go gle


Whirlpool

AMUSE BOUCHE

Aufzug zu Beauty und Zimmer

Music-Lounge Poolbar Bistro

Spa Bereich Saunabereich, Tepidarium, Laconium, Dampfbad, Infrarot Kabine, Erlebnisduschwelt, Eisbrunnen, Tauchbecken

WC

Solarium

Duschen

Poolbereich mit Wasserfall

Umkleiden

90 Innenliegen 50 Außenliegen

Duschen

Fitness-/ Cadiobereich

Duschen

Sauna

DampfSauna Duschwelt Eisbrunnen

Fitness

Tauchbecken

Sauna Infrarot

Wasserbetten WC

Technik

Asiatischer Ruheraum mit Meerwasseraquarium

Sonnen-Pavillon

Panorama Ruheraum

Silence-Room Quellstein

NatureEntspannungsraum

Aussen Hot Pool

Bio-Badeteich

Sonnen-Pavillon

Panoramasauna

WELLNESS UND FINGERFOOD ubert Obendorfer bleibt seinem Ruf als einer der innovativsten Gastronomen der Oberpfalz treu. Er hat nicht nur den Wellnessbereich des Genießer-Landhotels Birkenhof erweitert, sondern – so nebenbei – auch noch ein neues Kochbuch veröffentlicht. Schon bislang wusste das Genießer-Landhotel Birkenhof seine Gäste mit einem überaus eleganten Relaxbereich zu begeistern, der nicht nur nach einer Runde am nahen Golfplatz für viele Gäste ein willkommener Ausklang war.

H

Mit Oktober steht eine umfangreich erweiterte Wellness-Landschaft zur Verfügung, die eine völlig neu gestaltete Gartenlandschaft samt Panoramasauna

Saunagarten

mit Blick über das Seenland sowie einen attraktiven Pool, Außen-Hot-Pool und Ruheraum mit beeindruckender Fernsicht umfasst. Im Zuge der Umgestaltung erfolgte auch eine erhebliche Vergrößerung der Restaurant-Terrasse. SMALL & FINE – FINGERFOOD Gemäß seinem Credo „Hochwertigste Zutaten auf reduzierte, aber genussvolle Art und Weise zubereitet“, widmet sich Hubert Obendorfer in seinem jüngsten Kochbuch ganz dem Thema „Fingerfood“ auf eine ganz neue Art und Weise: „Ich will, dass es cool aussieht und in Erinnerung bleibt“, so der von Michelin mit einem Stern und von Gault Millau mit 2 Hauben ausgezeichnete Spitzenkoch. Rund 120 Rezepte, optisch ge-

konnt ins rechte Licht gerückt, bringen genussvolle Häppchen, mit denen Hobbyköche bei privaten Festen für Aufsehen sorgen können: von verschiedensten Antipasti-Kreationen, Crostinis, Tramezzinis und Tapas über leichte Salate, Süppchen, Fisch, Meeresfrüchte und Fleisch bis zu vegetarischen Kreationen und Desserts. Small & Fine – Fingerfood von Hubert Obendorfer, Matthaes Verlag GmbH, Stuttgart ca. 180 Seiten, ISBN: 978-387515-068-1, € 69,90

„Gewürzkuchenschnitte mit weißem Schokoladen-Zimt-Mousse, Ragout und Sorbet von der Punschbirne“ – das Titelbild dieser Ausgabe von CIRQUE GOURMET wurde kreiert von Hubert Obendorfer. Peter Fischer, der Herausgeber und Fotograf von Witzigmanns APERO hat dieses köstliche Gericht auch optisch verführerisch in Szene gesetzt.

Jetzt neu am Kiosk! Witzigmanns APERO mit Reportage über die drei Genießerhotels Birkenhof, Mühltalhof und Hohenfels

10

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013


EMPFEHLENSWERTE WEINHÄNDLER IN DEUTSCHLAND

9. BIS 12. NOVEMBER

Viniculti

Merano WineFestival

83206 Rosenheim, Dr.-Steinbeißer-Str. 6 Tel. +49 (0)8031/8094587 info@viniculti.de, www.viniculti.de

FOTO: GOURMETʼS INTERANTIONAL

Die Säle des Meraner Jugendstil-Kurhauses bilden den prunkvoll-eleganten Rahmen für eines der hochkarätigsten Weinevents Mitteleuropas, das heuer bereits zum 21. Mal über die Bühne geht. Highlight 2012 ist der „En primeur Bordeaux 2011“, der in Meran erstmals außerhalb der Grenzen von Bordeaux von nicht weniger als 50 Châteaus mit ihren großen Jahrgängen präsentiert wird. Für erlesene Momente garantieren weitere Top-Verkostungen, etwa die Vertikale von Château Lafite Rothschild oder Champagne 1996, einem Jahrgang mit den verrücktesten klimatischen Gegebenheiten des vergangenen Jahrhunderts. Insgesamt 370 italienische und 150 internationale Weinproduzenten werden anwesend sein. Im Sektor „bio&dynamica“ gibt es eine selektierte Schau der Kellereien, die natürlichen und/oder biodynamischen Weinbau betreiben; die „New Entries“ stellen Produkte namhafter Prominenz wie Stylist Cavalli oder Sänger Sting vor. Handwerklich hergestellte Delikatessen verwöhnen in der „Culinaria“ und die „Gourmet Arena“ wird zum Schauplatz talentierter und erfahrener Kochkünstler: 5 Michelin-Sterneköche, 5 Jungtalente und ein Ehrengast kreieren ihre persönlichen Interpretationen zum Thema „ÖKO-Nachhaltigkeit“.

FOTO: RABENSTEINER

Infos, Preise und Kartenvorverkauf: www.meranowinefestival.com WOHNTIPP: Familie Waldners 4-Sterne-S-Genießerhotel la maiena Life Resort liegt wunderbar erhöht über Meran und somit in unmittelbarer Nähe zum Weinfestival, das bequem per Bahn erreicht werden kann (6 Min. ins Stadtzentrum). Komfortzimmer und Suiten, Haubenküche, und eine topmoderne Wellness garantieren höchsten Genuss.

Weinhandel Preißler, der Österreich-Spezialist 01705 Freital, Burgker Straße 149 Tel.: +49 (0)351/4015626 info@weinhandel-preissler.de, www.weinhandel-preissler.de

Weinhandlung Schluckspecht GmbH 34119 Kassel, Wilhelmshöher Allee 118 Tel.: +49 (0)561/12628 info@schluckspecht.de, www.schluckspecht.de

Niederrhein und Wein und...! 47509 Rheurdt-Schaephuysen, Buchenstraße 23 Tel.: +49 (0)2845/609711 info@niederrhein-und-wein-und.de www.niederrhein-und-wein-und.de

Weinhaus Fallnit 48268 Greven / Münsterland, Martinistraße 61 Tel.: +49 (0)2571/6281 info@fallnit.de, www.fallnit.de

VINCENT BECKER Spezialitätenversand Feinkost & Weine 79285 Ebringen, Gewerbestraße 11 Tel.: +49 (0)7664/97980 info@vincent-becker.de, www.vincent-becker.de

Gustonarium – österreichischer Wein- & Genusshandel 61462 Königstein, Hauptstraße 49 Tel.: +49 (0)6174/249144 aichberger@gustonarium.de, www.gustonarium.de

Mövenpick Weinhändler · www.moevenpick-wein.de Mövenpick Weinkeller Frankfurt 60314 Frankfurt, Hanauer Landstraße 204–206 Tel.: +49 (0)69/48981686 weinkeller.frankfurt@moevenpick.com Mövenpick Weinkeller Hamburg 22761 Hamburg, Theodorstraße 42 Tel.: +49 (0)40/891204 weinkeller.hamburg@moevenpick.com Mövenpick Weinkeller Stuttgart 70197 Stuttgart, Rotenwaldstraße 132 Tel.: +49 (0)711/6571585 weinkeller.stuttgart@moevenpick.com Mövenpick Weinkeller Düsseldorf 40215 Düsseldorf, Herzogstraße 29–31 Tel.: +49 (0)211/9944877 weinkeller.duesseldorf@moevenpick.com

SÜDSTEIRISCHES WEINERLEBNIS

FOTO: KRASSNIG

Ein hervorragender Anlass, um erholsame Spätherbst-Tage in der sanft hügeligen Südsteiermark mit Weingenuss zu verbinden, ist der steirische Jungwein, Junker genannt. Ab November kann dieser Qualitätswein, der im Jahr der Ernte Geniales Brüderduo: Winzer Willi und Patron und abgefüllt wird und sofort auf Haubenkoch Hannes Sattler. den Markt kommt, im vielfach prämierten Weingut Sattlerhof verkostet werden. Er harmoniert wunderbar mit hellem Geflügel und Fisch, Pilzragouts, Kürbis- oder Kastaniengerichten. Beides genießt man am besten im Haubenrestaurant oder im Wirtshaus des angrenzenden Genießerhotels Sattlerhof.

Mövenpick Weinkeller Dortmund 44149 Dortmund, Brennaborastraße 5 Tel.: +49 (0)231/6185720 weinkeller.dortmund@moevenpick.com Mövenpick Weinkeller München Nord 80939 München, Maria-Probst-Straße 22 Tel.: +49 (0)89/3163422 weinkeller.muenchen@moevenpick.com Mövenpick Weinkeller München Süd 81379 München, Boschetsrieder Straße 60 Tel.: +49 (0)89/78020775 weinkeller.muenchen-sued@moevenpick.com Mövenpick Weinkeller Hannover 30177 Hannover, Podbielskistraße 168 Tel.: +49 (0)511/3971340 weinkeller.hannover@moevenpick.com

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013

11


KOCHKÜNSTLER

Leidenschaft lebenslänglich Er kann sich für vergessene Gerichte begeistern, würde gerne mehr Sport betreiben und jeden Abend seinen Köchen die glücklichen Gesichter der Gäste zeigen – Thomas Dorfer hat das kulinarische Szepter von Schwiegermutter Lisl Wagner-Bacher übernommen. Mit Bravour.

FOTO: LUZIA ELLERT

TEXT: BARBARA HUTTER

B

lassgelb schimmert die kleine Kugel, stolz thront sie auf ihrem Bett aus Püree. Das soll eine Kärntner Käsnudel sein? Doch der Anbiss verscheucht jegliche Skepsis, das ist eine Käsnudel und was für eine. Na ja, zwinkert Thomas Dorfer, als echter Kärntner habe er sich eben was Neues zu dem Thema überlegt, statt Nudelteig nur einen fein schmelzenden Überzug, und der grüne Salat kommt als pikant säuerliches Kopfsalatpüree daher. Sogar gestandene Wirtinnen aus seiner Heimat konnte er mit „seiner“ Käsnudel schon überzeugen.

schen Spitzengastronomie, Lisl Wagner-Bacher, den Kochlöffel in ihrem Landhaus Bacher in Mautern in der Wachau vertrauensvoll an ihren Schwiegersohn weiter, auch wenn sie weiterhin in der Küche präsent ist. Der Erfolg gibt ihr Recht: 2012 platzierte San Pellegrino das Landhaus Bacher in seinem Ranking der 100 besten Restaurants weltweit auf Rang 91. Neben den konstanten drei Gault-Millau-Hauben ein schöner Trost dafür, dass sich der Guide Michelin bis auf Weiteres aus Österreich zurückgezogen hat und damit die zwei Sterne des Hauses auf Eis liegen.

Mit der Neuinterpretation österreichischer Klassiker hat sich der 37-Jährige längst einen Namen gemacht. Vor zwei Jahren reichte die Grande Dame der heimi-

Sterne, Hauben, Punkte – Thomas Dorfer sieht das gelassen. Ihm gehe es um den Gast. Obwohl natürlich die eine oder andere Auszeichnung auf Dorfers

12

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013


FOTO: HELGE KIRCHBERGER

KOCHKÜNSTLER

„Es geht immer um den Geschmack, ein bisschen Spielerei mit den Texturen ist schon möglich.“ THOMAS DORFER

Weg nach oben hilfreich war, nicht zuletzt, um sich im eigenen Haus zu positionieren. Doch wie wird man einer der hundert besten Köche der Welt? Und vor allem, wie wird man Lisl Wagner-Bachers Schwiegersohn?

Die Zeit zum Golfen ist vorbei. Gott sei Dank, möchte man sagen, denn dass Thomas Dorfer seine Energien voll auf die Küche konzentriert, hat dem traditionsreichen Landhaus Bacher nun einen offiziellen Platz unter den 100 besten Restaurants der Welt beschert. Ganz vorne mit dabei in der Reihe der Gratulanten: Schwiegermutter Lisl Wagner-Bacher, die Grande Dame der österreichischen Spitzengastronomie. Sie hat den Kochlöffel weitergereicht und ihren Nachfolger gefunden. Und kann stolz darauf sein. Darauf und natürlich auf ihre beiden Enkelkinder.

Groß, schlank, schwarzer Haarschopf, jungenhaftes Lächeln – Thomas Dorfer würde jederzeit als Skilehrer in seiner Heimat Bad Kleinkirchheim durchgehen. Doch schon der kleine Thomas wollte nur eins: kochen. „Ich war immer neugierig, hab’ alles gekostet.“ Ein schwieriges Kind sei er nun wirklich nicht gewesen, grinst er. Die Käsnudeln, die die Frau Mama für den Verkauf krendelte, der süße Reindling und die Kärntner „Gelbe Suppe“ zählen heute noch zu den Geschmackswelten aus Dorfers Kindheit. Auf die Lehrjahre, Saisonen am Arlberg, in Deutschland, in der Schweiz und sogar in Australien, folgen die ersten Schritte in der Spitzengastronomie im Landhaus Bacher. Der Kontakt wird gehalten, die ersten Auszeichnungen wie der Prix Culinaire Taittinger stolz vermeldet und dann – irgendwann – fällt der Groschen. Am Telefon. Zwischen Susanne, der Tochter des Hauses, und dem feschen, jungen Koch. 2002 schließlich kommt er zurück. Diesmal der Liebe wegen. >> CIRQUE GOURMET 2012 | 2013

13


KOCHKÜNSTLER

FOTO: LUZIA ELLERT

>>

In Kärnten wird sie zum Kirchtag serviert, ein Fest für den Gaumen ist sie auch in Mautern: die Gelbe Suppe.

GENIESSERHOTEL LANDHAUS BACHER Lisl Wagner-Bacher wurde 1983 zum ersten „Gault Millau-Koch des Jahres“ gewählt, Schwiegersohn Thomas Dorfer dann im Jahr 2009. Danach folgten drei Hauben, zwei Michelin-Sterne, unzählige Punkte, Gabeln und vieles mehr – zuletzt Platz 91 unter den hundert besten Restaurants weltweit laut San Pellegrino. Das 4-Sterne-Landhaus verfügt über zehn individuell eingerichtete Zimmer und eignet sich für Ausflüge in die UNESCO-Welterbelandschaft Wachau. Tipp: Einfach sagenhaft ist das allmorgendliche Frühstück.

FOTO: BRUNNER

Gewinnen Sie

* 1 Übernachtung mit Genießer-Halbpension im Genießerhotel Landhaus Bacher Teilnahme unter: www.geniesserhotels.com

14

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013

Gar nicht so einfach, denn Kochlegende Lisl Wagner-Bacher wirft einen langen Schatten. „Mein französisch-mediterraner Kochstil hat hier nicht immer gepasst“, schmunzelt der Küchenchef, „ich hab’ am Anfang viel gelernt.“ Umso größer die Freude aller, als er 2005 den 6. Platz im Bocuse d’Or erringt. „Der eigene Erfolg war für mein Ego sehr wichtig“, lächelt Dorfer, „und als ich dann 2009 zum Koch des Jahres gewählt wurde, wussten wir, dass wir alles richtig gemacht hatten.“ Richtig machen will er es auch mit seiner Familie. Constantin ist fünf Jahre alt, Florentine dreieinhalb. Und die kleinen Racker wollen auch mal den Papi für sich haben. Sport bleibt da auf der Strecke, auch das Golfspiel. Dafür gibt’s am Montag und Dienstag, den beiden Ruhetagen, ausgedehnte Familienausflüge. Trotzdem wird auch da oft übers Geschäft geredet. „Das sind die einzigen Momente, in denen wir in Ruhe wesentliche Dinge besprechen können“, zuckt der junge Papa mit den Schultern. Familie sei ebenso wichtig, so der gefragte Spitzenkoch, wie Karriere. Und daher müsse er schon lange nicht mehr bei jedem Event dabei sein. Im Jänner und Februar bleibt das Landhaus geschlossen. Dann werden die Batterien aufgeladen. „Ich genieße es, drei Wochen lang einfach nichts zu tun.“ Radio hören, Kaffee trinken. Oder eines seiner – Originalton Schwiegermutter – „grausigen“ Bücher lesen: Thriller von Patterson oder Mankell. Dann ist auch Zeit für Freunde wie Drei-Sterne-Koch Andreas Caminada und den „Dreiländer-Kochclub“, den er gegründet hat, um einander nicht völlig aus den Augen zu verlieren. Eigentlich ist er mit sich ganz zufrieden. „Ich bin da, wo ich als 16-Jähriger hinwollte.“ Klare Ziele, bei den Besten lernen. Von Claus-Peter Lumpp etwa sich nicht beirren zu lassen, von Lisl Wagner-Bacher aus dem Schatz alter Kochbücher zu schöpfen. Bis heute ist er vergessenen Köstlichkeiten auf der Spur, etwa dem Bruckfleisch, einem altösterreichischen Schmortopf aus Innereien. Fein aromatisiert mit wildem Majoran. „Das ist Kochen“, freut sich der Chef. Und trotz Langostinos und Steinbutt stammen die meisten Zutaten aus der Region, von Artischocken bis zu alten Tomatensorten, Fisch, Geflügel, Fleisch und natürlich Spitzenweinen aus den umliegenden Rieden. Und wie schmeckt’s bei Thomas Dorfer? „Authentisch.“ Ein wenig Einfluss aus der Molekularküche dürfe schon sein, aber „ich muss nichts mit Stickstoff am Tisch rauchen lassen.“ Dorfers Forelle Müllerin bekommt dann etwas Zitronengelee als Begleitung, ein kleines, aromatisches Schäumchen bringt überraschende Noten. „Es geht immer um den Geschmack, ein bisschen Spielerei mit den Texturen ist schon möglich.“ Und der Geschmack passt. Ob Forelle oder Käsnudel.


– der n NEUrgutschein ste eße Geni die schöne für oment s M ahre des J

Einfach zum Download auf www.geniesserhotels.com

G ENIESSER-GUTSCHEIN IM W ERT VON

Hier können Sie den gewünschten Betrag eingeben.

Hier besteht die Möglichkeit für eine individuelle, ganz persönliche Widmung. Eine Aufstellung aller Genießerhotels & -restaurants, bei denen der Gutschein einlösbar ist, finden Sie auf www.geniesserhotels.com/de-gutschein.htm Bitte drucken Sie sich die aktuell gültige Liste unmittelbar vor dem Einlösen des Gutscheins aus.

www.geniesserhotels.com Nicht in bar einlösbar. Bitte weisen Sie bei Restaurantbesuchen schon bei der Tischreservierung auf den Gutschein hin.

Link zu einer attraktiv gestalteten, aktuellen Liste alle jener Genießerhotels, bei denen der Gutschein einlösbar ist.

SCHENKEN LEICHT GEMACHT! Das perfekte Geschenk für liebe Familienmitglieder, Verwandte und gute Freunde: Schenken Sie Genuss von seiner schönsten Seite in Form eines Genießergutscheines, der bei den meisten der Mitgliedsbetriebe der Genießerhotels & -restaurants einlösbar ist. Eine genaue, attraktiv gestaltete Auflistung mit Kurzbeschreibung aller derzeit beteiligten Ferienadressen können Sie mit dem Gutschein einfach mit ausdrucken.

UND SO EINFACH GEHT ’ S: • Gutschein aus drei Motiven auswählen • Gewünschten Betrag einfügen und auf Wunsch eine ganz persönliche Widmung verfassen • Weitere, einfache Bestellschritte werden per Mail übermittelt • Anschließend folgt umgehend der fertige Wertgutschein per Mail zum Ausdruck • Ebenso einfach: das Einlösen im gewünschten Betrieb Alle weiteren Informationen: www.geniesserhotels.com

C I R Q U EC G I ROQUUREMGE O T U2R0M 1 2E T| 2 0 1 3 2

15


GENUSSERLEBNIS

Neue

Genussdimension der Halbpension

FOTOS: SCHALBER

Sterne und Hauben der Restaurantführer prägen den kulinarischen Ruf von Gastronomiebetrieben. Wer als Hotel über kein À-la-carte-Restaurant verfügt, wird dabei aber leicht übersehen. Grund genug für uns, die hohe Qualität der Halbpension in unseren Genießerhotels ins rechte Licht zu rücken.

Alleine das Wort „Halbpension“ ist im Genießerhotel Schalber glattes Understatement. Christian und Alexander Marents tägliche Wahlmenüs können sich mit jedem Spitzenrestaurant messen.

it 3 Gault Millau-Hauben war das À-la-carteRestaurant in der Genießerhotel Wellness Residenz Schalber lange Jahre eines der Aushängeschilder Tirols. Dass dennoch die meisten Hotelgäste des 5-Sterne-S-Hauses in Serfaus kaum ins kleine Gourmetstüberl wechselten, hat einen einfachen Grund: Die täglich servierte Schalber-

M

16

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013

Halbpension bewegt sich ohnedies im Qualitätsniveau eines absoluten Spitzenrestaurants. Kein Wunder, dass Familie Schalber den À-la-carteBereich nun schloss und die Ambitionen der Küche künftig ausschließlich auf Hausgäste ausrichtet. Der Schalber-Tag beginnt mit einem Buffet feinster


FOTOS: BLAHA (3)

GENUSSERLEBNIS

Im Theresa dreht sich kulinarisch schon immer alles um den Hotelgast, wobei Patron und Küchenchef Stefan Egger als diplomierter Diätkoch auch Sonderwünsche auf Gourmet-Niveau erfüllt.

Spezialitäten, darunter regionale Top-Produkte und selbst produzierte Köstlichkeiten. Ein Potpourri wie in einem Feinkostladen, zu dem das junge Küchenteam noch vieles mehr nach den Wünschen der Gäste frisch zubereitet. Mittags wartet ein Lunchbuffet mit Suppe, Fisch und Fleisch, ehe nachmittags ein Kuchenbuffet mit Obstsalat und Bio-Joghurt vom eigenen Bauernhof aufgetragen wird. Für das eigentliche Gourmet-Feuerwerk sorgt aber jeden Abend das 5-gängige Menü mit verschiedensten Wahlmöglichkeiten und einer speziellen Zusatzkarte für Sonderwünsche. Ein Angebot also, das anderswo so manches À-la-carte-Restaurant in den Schatten stellt. Im Genießer- & Wellnesshotel Theresa in Zell im Zillertal dreht sich kulinarisch schon immer alles ausschließlich um den Pensionsgast. Das Bio-Frühstücksbuffet mit warmen Vitalgerichten und überwiegend regionalen Tiroler Produkten spiegelt den hohen Qualitätsanspruch bereits am Morgen wider, wobei ein Koch Eiergerichte und Crepes à la minute zubereitet. Mittags wird bei Schönwetter im Garten ein- bis zweimal wöchentlich gegrillt, nachmittags wartet das sogenannte Wellness-Buffet mit Salaten, Suppen, warmen Traditionsgerichten sowie einer Auswahl an hausgemachten Kuchen, Eiscreme und Heumilch-Joghurt mit frischen Früchten.

Highlight ist natürlich auch in diesem Haus das abendliche 5-Gang-Menü, bei dem alleine bei den Hauptgerichten sechs Wahlmöglichkeiten bestehen: Von österreichischen Klassikern über Fleisch oder Fisch bis hin zu vegetarisch und kalorienreduziert, wobei Patron und Küchenchef Stefan Egger als diplomierter Diätkoch zusätzliche Di��t- oder Allergiewünsche auf Gourmetniveau umsetzt. Ein Biokäse-Buffet mit rund 15 regionalen und weiteren internationalen Sorten sowie regelmäßige GalaDiners, kulinarische Themenabende und Buffets bis hin zum Strudelbuffet mit 10 Sorten oder österreichischen Desserts runden das Theresa-GourmetAngebot ab.

Gewinnen Sie * jeweils 1 Übernachtung inkl. Genießer-Halbpension für 2 Personen im Genießerhotel Wellness Residenz Schalber und im Genießer- & Wellnesshotel Theresa Teilnahme unter: www.geniesserhotels.com

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013

17


FOTO: HELGE KIRCHBERGER

Talent & Passion

Die Elite der österreichischen Spitzengastronomen und Köche ist innerhalb der internationalen Vereinigung der Jeunes Restaurateurs d’Europe so präsent wie noch nie. Dies unterstreicht auch der in Kooperation mit Carpe Diem Kombucha erschienene Guide 2012. alent und Passion“ ist der Leitspruch dieser 1974 gegründeten Vereinigung für junge Spitzenköche und Restaurantbesitzer Europas, der rund 350 der kreativsten Gastronomen aus zwölf Ländern angehören. Um in diesen elitären Kreis aufgenommen zu werden, müssen natürlich entsprechende Voraussetzungen erfüllt werden: Man muss nicht nur zwischen 25 und 37 Jahre alt sein, sondern vor allem auch exzellente Kochkünste mit entsprechenden Bewertungen in den verschiedenen Restaurant-Guides nachweisen.

„T

Die JRE-Österreich zählt derzeit 15 Mitglieder, darunter mit den beiden Gault Millau-Köchen des Jahres Andreas Döllerer (Genießerhotel Döllerer) und Thomas Dorfer (Landhaus Bacher) sowie Hannes Müller (Landhotel Die Forelle) auch drei Vertreter aus den Reihen der Genießerhotels.

Insgesamt bringt es die Gruppe auf stolze 31 Gault Millau-Hauben, 47 Falstaff-Gabeln und 53 A la Carte-Sterne. Die JRE- Mitglieder im Überblick: Niederösterreich: Genießerhotel Landhaus Bacher (www.landhaus-bacher.at), Gastwirtschaft Floh (www.derfloh.at), Landgasthof Zum Blumentritt (www.zumblumentritt.at). Wien: Restaurant Hill (www.hill-restaurant.at). Burgenland: Gasthaus Csencsits (www.gasthaus-csencsits.at). Steiermark: Restaurant Hotel Café Krainer (www.hotel-krainer. com), Steira Wirt (www. steirawirt.at). Oberösterreich: Hotel Restaurant Schwarzes Rössl (www. schwarzes-roessl.at). Kärnten: See Restaurant Saag (www.saag-ja.at), Genießer-Landhotel Die Forelle (www.dieforelle.at). Salzburg: Restaurant Mesnerhaus (www.mesnerhaus.at), Genießerhotel Döllerer (www.doellerer.at), Restaurant Pfefferschiff (www.pfefferschiff.at). Vorarlberg: Griggeler Stuba im Burg Vitalhotel (www.burgvitalhotel.at), Restaurant Mangold (www.restaurant-mangold.at).

Talent & Passion Der neue Guide der österreichischen und kroatischen Jeunes Restaurateurs d’Europe – kostenlos erhältlich bei allen Mitgliedsbetrieben www.jre.at

18

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013


Genuss ohne Alkohol

sowie einem Hauch von Estragon. Es passt perfekt zu hellem Fleisch, Wildgeflügel und herzhaften Terrinnen.

Mit Aromenvielfalt und höchster, natürlicher Qualität ist Carpe Diem Kombucha die perfekte alkoholfreie Begleitung zu jedem Essen. ombucha hat in Asien seit mehr als 2000 Jahren als wohltuendes Naturgetränk einen legendären Ruf. In dieser Qualitätstradition entsteht das einzigartige Getränk auch heute durch ein aufwändiges, mehrtägiges Herstellungsverfahren, bei dem eine sorgfältig zusammengestellte Kräutermischung durch Fermentation veredelt wird. Dabei bilden sich eine duftende Aromenvielfalt und wertvolle bekömmliche Inhaltsstoffe, die Carpe Diem Kombucha zur optimalen Begleitung für jedes Essen machen. Ein natürliches, leicht moussierendes Premiumgetränk, das hervorragend schmeckt und mit seinen drei Sorten Classic, Quitte und Cranberry im Gegensatz zu den meist zu süßen Limonaden und Fruchtsäften wunderbar mit verschiedensten Gerichten harmoniert. Einfach perfekt für Genießer, die auf vielschichtigen Geschmack ohne Alkohol Wert legen.

K

DREIFACHER GENUSS MIT CLASSIC, CRANBERRY UND QUITTE

Das granatrote Carpe Diem Kombucha Classic überzeugt durch seine frische Säure mit Noten von Himbeere, Pfefferminze, Sauerkirsche und Zitrus

Ein fruchtig-süßes Erlebnis steckt in der goldgelben Carpe Diem Kombucha Quitte. Hier finden reife Aromen von Banane, Melone, Vanille, Honig sowie Rhabarber, Marille und Orangenzeste zueinander. Diese Aromen harmonieren mit Pasta, Fisch sowie intensiven Käsesorten, aber auch mit feinen Süßspeisen. Carpe Diem Kombucha Cranberry leuchtet purpurrot und vereint Preiselbeere, Hagebutte, Holunder, Apfel, Baumtomate, Minze und Zitrus. Wild, Rindfleisch, Gebackenes und auch SchokoladeDesserts finden hier ihren kulinarischen Partner. www.carpediem.com

TIPP: Zur optimalen Entfaltung der Aromen sollte Carpe Diem Kombucha immer aus einem Weißweinglas bei 8 bis 10 Grad genossen werden.

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013

19


Das Kleinwalsertal präsentiert sich landschaftlich eindrucksvoll und ungemein vielseitig: Herrliche Wander- und Ausflugsmöglichkeiten sind etwa die spektakuläre Breitachklamm (links oben), die Karstlandschaft Gottesackerplateau (oben) oder das idyllische Schwarzwassertal (rechts oben). Bereits Tradition hat das Alphornfestival alle zwei Jahre im Herbst (2012, 2014). In weißen Glanz gehüllt präsentieren sich die verträumten Ortschaften des Tals während der Wintermonate.

Friedhelm Rupp, Gastgeber im Genießerhotel Almhof Rupp, stellt seine Vorarlberger Heimat vor.

Mein Kleinwalsertal enuss fernab des Alltags“ – diese einfache und zugleich vielversprechende Urlaubsphilosophie ist eine der großen Stärken meines Kleinwalsertals, ein landschaftlich eindrucksvolles Hochgebirgstal in den Allgäuer Alpen im Osten Vorarlbergs. Von drei Seiten von Berggipfeln umschlossen besteht eine Verkehrsverbindung lediglich von und nach dem auf bayerischer Seite gelegenen Oberstdorf. Seine Geschichte ist zugleich auch der Blick in die bewegte Vergangenheit eines Volkes auf der Suche

„G

20

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013

nach Befreiung und Selbstfindung. Als die ersten Oberwalliser im 13. Jahrhundert aus der Schweiz in das damals noch unbewohnte Breitachtal wanderten, fanden sie hier Freiraum zur Entfaltung ihrer ureigenen Talente und Stärken. Dafür garantierte nicht zuletzt Freiherr von Rettenberg, der den Walsern Rodung und Ansiedlung in dem zuvor nur zur Jagd benutzten Gebiet gegen eine kleine Abgabe gewährte. „Wandern und Wandel“ prägen daher schon immer diese Feriendestination.


FOTOS: KLEINWALSERTAL-TOURISMUS

INSIDER

NATUR- UND KULTURERLEBNISSE

Direkt von unserem Genießerhotel in Riezlern, neben Hirschegg und Mittelberg eine von drei Kleinwalsertaler Ortschaften, steigt man in die Skiabfahrt der 2-Länder-Skischaukel KanzelwandFellhorn mit rund 120 Pistenkilometern ein, während Snowboarder und Freestyler ebenfalls am Haus einen spektakulären Snow- & Funpark vorfinden. Wer es geruhsamer angehen möchte, wählt zwischen Langlaufen oder 50 Winterwander-

Kilometern. Für eine erste Schnupperskitour schnalle auch ich mir immer wieder die Skier an und während der warmen Jahreszeit werden Gäste bei farbenprächtigen Orchideenwanderungen oder Gipfelerlebnissen mit Sekt-Frühstück gerne von einem erfahrenen Guide begleitet. Zum entspannenden Tagesausklang sollte man anschließend die Wellness-Annehmlichkeiten unseres 4-Sterne-Hotels nutzen. >> CIRQUE GOURMET 2012 | 2013

21


INSIDER

>>

Neben Wandern, Rad- oder Skifahren gibt es zugleich eine Fülle an abwechslungsreichen Alternativen. Für Golfer stehen im Umkreis von etwa 70 Kilometern 8 Plätze (u. a. auch eine Wintergolfanlage) bereit, an Sommertagen lockt das neugestaltete Freibad im Ort (Bild 4, für Almhof RuppGäste freier Eintritt). Auch Kulturfreunde unterschiedlichster Vorlieben kommen nicht zu kurz: Die Palette reicht vom Oberstdorfer Musiksommer über das herbstliche Alphornfestival 2012 (alle zwei Jahre) bis zu stimmungsvollen Heimatabenden samt Alpenzauber zwischen Juli und Oktober. Der Walser Kulturweg wiederum dokumentiert anhand von insgesamt 40 Objekten die wechselvolle Geschichte dieser Region.

1

2 WALSER SPEZIALITÄTEN

Das Kleinwalsertal erweist sich zugleich auch als Fundgrube für Genießer, die hier unter anderem Spezialitäten wie Berg- oder Alpkäse, BioheuProdukte oder den exquisiten Walserhonig entdecken können. Und dass das „Kleinwalsertaler Wild & Rind“ kurz vor der Aufnahme in die Genussregionen Österreichs steht, schmeckt man am besten in unserer nostalgischen, 200 Jahre alten Walserstube, in der Haubenkoch Sanjay Tandon mit einem traditionellen Walser Genießermenü diese Region auf genussvolle Weise auf den Teller bringt.

3

* 2 Übernachtungen mit Halbpension für 2 Personen im Genießerhotel Almhof Rupp Teilnahme unter: www.geniesserhotels.com

22

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013

FOTOS: KLEINWALSERTAL-TOURISMUS, ALMHOF RUPP

Gewinnen Sie

4 5


INSIDER

KleinwalsertalHighlights Friedhelm Rupp verrät, was man sich in seiner Heimat nicht entgehen lassen sollte:

1

Das Gottesackerplateau (1) ist in seiner Ausdehnung das wohl imposanteste Naturwunder Vorarlbergs. Die weiße Karstlandschaft mit ihren sogenannten Karren strahlt unweigerlich eine mystische Aura aus. Von der Ifenbahn-Bergstation führt der Weg Richtung Hahnenköpfle (Tipp: Herrliche Panoramasicht bis zu den Schweizer Bergen und dem Bodensee) über Karstfelder und die mit üppiger Alpenflora bewachsenen Buckel zur verfallenen Gottesackeralpe. Wintertipp: der „Erlebnis in den SchneeDünen“-Rundweg am Hochplateau Gottesacker.

2

Die Allgäu-Walser Card bietet zahlreiche attraktive Ermäßigungen und Gratis-Angebote, ein besonderes Highlight ist außerdem die Aktion „Bergbahn inklusive“ für 8 Bergbahnen im Kleinwalsertal und in Oberstdorf für Mitgliedsbetriebe wie den Almhof Rupp (2).

3

Das in Riezlern ansässige Casino Kleinwalsertal feiert 2012 sein 40-jähriges Jubiläum mit attraktiven Angeboten, insbesondere am 16. Dezember, dem tatsächlichen Eröffnungstag des damals 8. Casinos in Österreich.

4

Neben Skifahren (3) empfiehlt sich eine Langlauftour durch das verschneite Tal. Etwa die 12 km lange Schwendeloipe, beginnend in Außerschwende in Riezlern über die Hochebene des Straußberges zum Gasthof Hörnlepaß und weiter bis in den Außerwald und retour. Insgesamt stehen 42 gespurte Loipenkilometer bereit. Weiters: 50 km Winter-Wanderwege, 6 Rodelbahnen, Snow-Park „Crystal Ground“.

5

Die Breitachklamm gilt als ein in Mitteleuropa einzigartiges und zugleich als Wanderweg erschlossenes Denkmal, das ganzjährig einen Besuch lohnt. Oberer Eingang: Walserschanze im Kleinwalsertal; unterer Eingang: Tiefenbach bei Oberstdorf.

6

Sehenswerte Museen im Kleinwalsertal: Die „Bergschau“ im Walserhaus in Hirschegg vermittelt die Evolution von Flora und Fauna, weitere Stationen finden sich im Alten Rathaus in Oberstdorf (813 m), am Eingang zur Breitachklamm (830 m) und in der Fellhorn-Gipfelstation (2.037 m). Das Walserhaus beherbergt außerdem das „Skimuseum“, während das Riezler „Heimatmuseum“ Besuchern Geschichte, Bewohner und Brauchtum näherbringt.

7

Beim Gasthof Hörnlepaß in Außerwald bei Riezlern lohnt ein kleines Alpenparadies einen Besuch: Der nach Feng Shui ausgerichtete Alpenheilkräutergarten (5) mit Biotop sowie Schauund Lehrgarten lädt zum Entspannen und Tanken neuer Lebensenergie (Mai bis Oktober jeden Mittwoch 11 – 12 Uhr Kräuterführung).

8

Der „Walser Omgang“ spiegelt in acht unterschiedlichen, farblich markierten Wanderwegen den Lebensrhythmus aus Aktivität (orange), Regeneration (braun) und Balance (grün) wider. Diese Touren regen in erster Linie zum bewussten Gehen an, zur Wahrnehmung mit offenen Augen und Ohren und zur Findung des inneren Gleichgewichts (www.walser-omgang.com).

9

Feine Naturprodukte aus dem Kleinwalsertal für zu Hause: Edle Kräutermixturen, wie Tee, Balsam, Pflegeöl oder „HeuBadebombe“ gibt es bei „Alchemilla Montana“ (Oberwäldele, Hirschegg, Termin nach Vereinbarung +43 (0)55 17 / 68 26), Spezialitäten der heimischen Landwirtschaft (z. B. Käse, Wurstwaren, luftgetrockneter Rinderschinken) beispielsweise im Walser-BuuraStand (Riezlern, Zwerwaldstraße) oder naturbelassenen Honig bei Familie Schneider im Haus Sonneck in Riezlern (www.walser-honig.at).

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013

23


DAS BUNTESTE „ROUGH“ DER WELT

FOTOS: GOLFCLUB GSTAAD-SAANENLAND

GOLFRUNDE

Ein besonderes Naturerlebnis stellt diese 18-Loch-Anlage dar, die auch in spielerischtaktischer Hinsicht einiges abverlangt. Franz Rosskogler vom Genießerhotel Le Grand Chalet, präsentiert den 10 Autominuten vom Hotel entfernten Golfplatz Gstaad-Saanenland.

mgeben von bunten Alpenwiesen, dichten Nadelwäldern, plätschernden Bergbächen und teilweise in einem Flachmoor liegt der Par-70Leading-Golfplatz Gstaad im Saanenwald im Berner Oberland. Hügelige Topographie, abwechslungsreiche Spielbahnen und prächtige Ausblicke machen eine Golfrunde besonders reizvoll.

U

GEEIGNET Für alle Spielstärken (und Naturgenießer). BESONDERHEIT Die nicht sehr langen Fairways sollten mit Spieltaktik und viel Überlegung gespielt werden. Etwa „Loch 12“, bei dem ein Baum inmitten des Fairways einen eventuellen zweiten Schlag auf das Grün beinahe unmöglich macht. Zudem blickt man vom überhöhten Abschlag über ein dichtes „Rough“ und einen Bergbach auf die tiefer liegende Spielbahn, die ihrerseits wieder rechts von Wasser und links durch ein „out of bounce“ begrenzt ist. Und auch

24

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013

vor dem Green fließt ein Bergbächlein – kein Wunder, dass im dortigen „Rough“ unzählige, sogenannte „verlorene Bälle“ landen. GOLFSCHULE Drei professionelle Golflehrer geben auf Anfrage Einzel- oder Gruppenunterricht. Großzügige Driving-Range mit Ziel-Greens und viele offene und überdachte Abschläge stehen zur Verfügung. GOLF-RESTAURANT Das im Schweizer Chaletstil gestaltete Restaurant wird vom Starkoch Robert Speth und Gattin Susanne geführt. Ihr Restaurant Chesery in Gstaad ist mit 3 Gault Millau-Hauben und einem MichelinStern ausgezeichnet. Auch für die eher rustikale Küche im Golfclub wurden sie mit einer Haube belohnt. Tipp: Oder man genießt nach dem Golf im Hotel Le Grand Chalet auf der vielleicht schönsten Terrasse der Region edle 2-Hauben-Spezialitäten. Das Genießerhotel Le Grand Chalet ist neun Kilometer entfernt. Golfclub Gstaad-Saanenland www.golfclubgstaad.ch


GOLFRUNDE

Genussvolle Abschläge Der Golfbazillus hat die meisten unserer Genießerhoteliers voll erfasst. Golfbegeisterte Feriengäste sind bei uns daher in den allerbesten Händen. ENTFERNUNG & HOLES

WEITERE PLÄTZE INNERHALB 1 STUNDE

Oberpfälzer Wald www.glcoberpfaelzerwald.de

5 km / 18 holes

8 x 18 holes, 2 x 9 holes

Genießerhotel Le Grand Chalet ****

Gstaad-Saanenland www.golfclubgstaat.ch

10 km / 18 holes

5 x 18 holes, 1 x 9 holes

Genießerhotel la maiena Life Resort ****S

Gutshof Brandis in Lana www.golfclublana.it

10 km / 9 holes

2 x 18 holes, 1 x 9 holes, 1 x 3 holes

Genießerhotel Wirtshaus Bad Schörgau ****

Gutshof Brandis in Lana www.golfclublana.it

25 km / 9 holes

3 x 18 holes, 1 x 9 holes

Genießerhotel Sonnalp ****S

Petersberg, Karersee www.golfclub-petersberg.de, www.golfclub.karersee.at

jew. 18 km / 18 holes bzw. 9 holes

3 x 18 holes, 3 x 9 holes

Genießerhotel & Weingut Sattlerhof ****

Gut Murstätten www.gcmurstaetten.at

18 km / 18 + 9 holes

4 x 18 holes, 1 x 9 holes

Genießerhotel Landhaus Bacher ****

Ottenstein www.golfclub-ottenstein.at

30 km / 18 holes

5 x 18 holes, 1 x 9 holes

Genießerhotel Jagdhof ****

Guntramsdorf www.golfguntramsdorf.at

4 km / 9 holes

1 x 36 holes, 1 x 27 holes 6 x 18 holes, 3 x 9 holes

Genießerhotel Mühltalhof ****

Donau-Feldkirchen, www.golfclub-donau.at Golfclub Böhmerwald, www.boehmerwaldgolf.at

20 km / 18 holes bzw. 25 km / 18 holes

5 x 18 holes, 2 x 9 holes

Genießerhotel Döllerer ****

Salzburg-Rif, www.golfclub-salzburg.at

13 km / 9 holes

13 x 18 holes, 5 x 9 holes

Genießerhotel Der Seehof ****

Goldegg www.golfclub-goldegg.com

1 km / 18 holes

8 x 18 holes

Genießer-, Golf- & Wellnesshotel Salzburgerhof *****

Zell am See – Kaprun www.europasportregion.at/golfclub

4 km / 36 holes

8 x 18 holes

Wellness- & Genießerhotel Karnerhof ****S

Golfanlage Villach-Finkenstein-Faaker See www.alpe-adria-golf.at

10 km / 18 holes

9 x 18 holes, 1 x 27 holes

Genießer-Landhotel Die Forelle ****

Berg im Drautal www.drautalgolf.at

18 km / 9 holes

1 x 27 holes, 1 x 18 holes

Genießer-Parkhotel Tristachersee ****

Lienz-Dolomiten-Golf www.dolomitengolf.at

5 km / 27 holes

1 x 9 holes

Genießerhotel Rauter ****

Lienz-Dolomiten-Golf, Golfclub Mittersill www.dolomitengolf.at, www.golfclub-mittersill.at

25 km / 27 holes bzw. 30 km / 18 holes

4 x 18 holes

Kulinarik- & Genießerhotel Alpin ****

Posthotel Alpingolf www.golfclub-achenkirch.at

3 km / 9 holes

3 x 18 holes

Genießer- & Wellnesshotel Theresa ****S

Pertisau-Achensee www.golfclub-achensee.com

30 km / 18 holes

3 x 18 holes, 1 x 9 holes

Bruggers Genießerhotel Lanersbacherhof ****

Pertisau-Achensee www.golfclub-achensee.com

55 km / 18 holes

1 x 18 holes

Genießerhotel Oberhofer

Innsbruck-Igls, www.golfclub-innsbruck-igls.at

15 km / 18 + 9 holes

3 x 9 holes, 2 x 18 holes, 2 x 27 holes

Genießerhotel Der Bär

Wilder Kaiser/Ellmau www.wilder-kaiser.com

1 km / 18 holes

7 x 18 holes, 4 x 9 holes

Genießerhotel Wellness Residenz Schalber *****S

Mieminger Plateau www.golfmieming.at

62 km / 9 holes

3 x 9 holes

Genießer-Landhotel Hohenfels ****

Golfclub Hellengerst in Weitnau (Allgäu) www.golf-allgaeu.de

45 km / 18 holes

Genießer- & Kuschelhotel Gasthof Gams ****S

Golfpark Bregenzerwald www.golf-bregenzerwald.com

30 km / 18 holes

Genießerhotel Löwen ****S

Montafon, Braz, Partennen www.golfclub-montafon.at, www.gc-bludenz-braz.at www.gchm.at

2 km / 9 holes bzw. jeweils 14 km / 18 holes bzw. 9 holes

4 x 18 holes, 2 x 9 holes

Genießerhotel Almhof Rupp ****

Oberstdorf www.golfclub-oberstdorf.de

9 km / 9 holes

6 x 18 holes, 1 x 9 holes

GENIESSERHOTEL

NÄCHSTER PLATZ

Genießer-Landhotel Birkenhof ****S

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013

25


NATURERLEBNIS

Romantik am See Wohltuende Beschaulichkeit direkt am Wasser: Einige Genießerhotels punkten durch ihre verträumte Lage am Wasser, wodurch Herbst- und Winterferien eine neue Dimension der Entspannung erhalten. Die Skier müssen aber deshalb nicht zu Hause bleiben, denn meist sind abwechslungsreiche Skigebiete auch rasch erreicht. 26

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013

1

n Idylle kaum zu überbieten ist die Seelage des Genießer-Parkhotels Tristachersee (1), nur wenige Kilometer von Lienz. Vom Wintergarten schweift der Blick über den verträumten, dem Hotel seinen Namen gebenden See, dazu eröffnen sich direkt von der Haustür geräumte Winterwanderwege oder man steigt rund einen Kilometer entfernt in ein bestens ausgebautes Loipennetz. Und spätestens wenn abends Pepi Kreuzer, der Chef des Hauses, persönlich seine köstlichen MarillenFlambées am Tisch zubereitet, ist jeglicher Alltag in weite Ferne gerückt.

A

Er gilt als einer der schönsten Seen Österreichs und ist zugleich doch noch ein wahrer Geheimtipp: Der Kärntner Weißensee bietet neben seinem unvergleichlichen Charme auch das ganze Jahr über eine Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten. Wo sich im Sommer Schwimmer und Angler ein Stelldichein geben oder das Carpe Diem-Genussfloß dahingleitet, tummeln sich im Winter die Eisläufer auf


3

4

5

FOTO: KUNTNER

FOTO: BLAHA

2

Idylle am Wasser: Einige Genießerhotels laden zu erholsamen Ferien in beschaulicher Seelage. Etwa das Osttiroler Genießer-Parkhotel Tristachersee (1), das Genießerhotel Der Seehof (2) im Salzburger Land oder die beiden Kärntner Genießerhotels Die Forelle am Weißensee (3) und der Karnerhof am Faaker See (5). Einen entspannenden Blick vom Wellness-Ruheraum auf das aufgestaute Ufer der „Großen Mühl“ genießt man im Mühltalhof im oberösterreichischen Neufelden (4).

Europas größter Natureisfläche. Für Anfänger empfiehlt es sich, Rat bei Hannes Müller einzuholen. Der Gastgeber und 2-Hauben-Koch im GenießerLandhotel Die Forelle (3) ist nämlich selbst ein begeisterter Eisläufer und war 2-facher Eisschnelllauf-Marathon-Staatsmeister. „Entschleunigen“ heißt das Zauberwort in Familie Schellhorns Genießerhotel Der Seehof (2) direkt am Goldegger See im Salzburger Land – ein Moorbadesee erster Güte, der auch mit dem hauseigenen kleinen Ruderboot erkundet werden kann, während sich im Winter Eisläufer, Eisstockschützen und Langläufer tummeln. Auf der verträumten Seeterrasse des Hauses werden 2-Hauben-gekrönte Spezialitäten, heimisch inspiriert und zugleich mit leichtem mediterranen Touch, serviert. Der Faaker See gilt als südlichster Badesee Österreichs, empfiehlt sich aber auch abseits vom Sommer-Badespaß als lohnenswertes Urlaubsziel.

Im Herbst steht neben Wandern vor allem Genießen am und rund um den See im Mittelpunkt, wofür das Genießer- & Wellnesshotel Karnerhof (5) mit 100.000 m2 Wiesen und Gärten samt Badestrand mit eigener Seesauna beste Voraussetzungen bietet. Im Winter ist das 4-Sterne-Haus nur von 22. Dezember bis 5. Januar für besinnliche „Kärntner Weihnachts-Zaubertage“ geöffnet. Im Garten des Genießerhotels Mühltalhof (4), direkt am aufgestauten Ufer der „Großen Mühl“, wird Entspannung am Wasser groß geschrieben, beispielsweise nach einer Wellnessbehandlung in „Iras Kosmetik- und Beautyoase“ mit Ruheraum am Flussufer, Sanarium und Dampfbad. Im Winter stehen Eislaufen und Eisstockschießen hoch im Kurs. Auch von den meisten Komfortzimmern und vom 2-Hauben-Restaurant mit gläserner Veranda, deren Flügel sich (fast) völlig wegschieben lassen, genießt man einen wunderbaren Blick in die ländliche Naturkulisse.

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013

27


SKIGENUSS

1

2

3

4

Direkt an der Piste Einfach perfekt für den totalen Skigenuss: Bei einigen Genießerhotels kann man mit den Skiern von der Haustür weg zum Wedeln starten. TIROL Familie Radis Landhotel Hohenfels (1) im Tannheimer Tal präsentiert sich als kleines Ferienjuwel mit einer der besten Küchen des Landes (GUTES Skigebiet). Ebenfalls mitten im Skivergnügen ist man im Genießerhotel Der Bär (2) in Ellmau, das mit zahlreichen neuen Komfortzimmern und Suiten aufwartet (TOP-Skigebiet). Im schneesicheren Tux im Zillertal wiederum lädt Familie Bruggers auf 1.300 Meter gelegener Lanersbacherhof (3) zu purem Skispaß (TOP-Skigebiet). SÜDTIROL Das 4-Sterne-S-Hotel Sonnalp (4) in den Südtiroler Dolomiten verwöhnt mit edlem Wohnerlebnis, Gourmetgenuss (2 GM-Hauben) und erstklassiger Bade- und Saunalandschaft (TOP-Skigebiet). VORARLBERG Auch vom Hotel Almhof Rupp im Kleinwalsertal steigt man direkt beim Hotel ins alpine Geschehen ein (siehe Seiten 20–23; TOP-Skigebiet).

28

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013

KÄRNTEN Eine einmalige Lage zeichnet ebenso das Hotel Wulfenia inmitten Kärntens größtem Skigebiet, dem Nassfeld, aus. Weiters: Österreichs höchstgelegenes 3-Hauben-Restaurant, sensationelles Weinangebot (siehe Seiten 30–31; TOP-Skigebiet). Innerhalb von einem Kilometer bis zum nächsten Skigebiet finden sich noch folgende weitere Genießerhotels: Salzburg: Salzburgerhof, Zell am See; Der Seehof, Goldegg. Tirol: Theresa, Zell im Zillertal; Schalber, Serfaus (100 m zur U-Bahn, die zu den Liften führt); Alpin, Achenkirch; Rauter, Matrei. Vorarlberg: Löwen, Schruns.

Salzburgerhof, Zell am See.


Genuss-Tipp von Adi Schmid, Sommelier Restaurant Steirereck, Wien:

„Unverwechselbar und authentisch – das ist das Geheimnis für den Erfolg von Champagne Lallier. Ich empfehle meinen Gästen Lallier „Grande Reserve“ als Aperitif.“

Genießen Sie Champagner mit Identität! Döllerer’s Weinhandelshaus präsentiert Champagne Lallier als exklusiven Partner der Genießerhotels & -restaurants und damit Genussmomente für Champagner-Liebhaber: Im Geschmack vollmundig, rund und ausgewogen mit einer schönen Frucht und Eleganz.

DÖLLERER’S WEINHANDELSHAUS ENOTECA + BACARO Kellau 160 . 5431 Kuchl . Tel.: +43 (0)6244 20567 www.doellerer.at

VINOPHILE GENUSSMOMENTE in Döllerer‘s Onlineshop auf www.doellerer.at


KELLERBLICKE

Arnold Pucher, einer der genialsten Köche Österreichs und zugleich profunder Weinkenner: Seine Leidenschaft für Wein genießen Gäste des Hauses in Form eines herausragenden Sortiments.

Eine sehr private Kollektion Arnold Pucher ist nicht nur ein erfolgreicher Hotelier und begnadeter Koch, sondern auch ein passionierter Weinsammler. Im Weinkeller des Hotels Wulfenia finden sich viele gereifte Raritäten, die fast zum Freundschaftspreis weitergegeben werden. TEXT: WOLFGANG SCHEDELBERGER

E

s gibt viele Gründe, im Genießerhotel Wulfenia Winterurlaub zu machen. Das Nassfeld gilt als Schneeloch Kärntens und hat gleichzeitig die meisten Sonnenstunden. Die Piste führt direkt vor die Haustür und im Inneren des Hotels Wulfenia lockt ein großzügiger Wellness-Bereich. Am Abend kann man hier in einem der besten Restaurants des Landes dinieren, in dem der Chef persönlich aufkocht.

kein anderes Restaurant, das eine derartige Breite und Tiefe an großen Veltlinern und Rieslingen bietet. Trotz der fast schon epischen Ausmaße der Weinkarte (nur das Angebot aus Übersee ist überschaubar) lassen sich die Vorlieben des Patrons recht deutlich ablesen: Burgenland rot, Wachau, deutscher Riesling, Burgund, Champagne und Weine von Angelo Gaja sind prominent vertreten.

Und doch haben manche Gäste etwas ganz anderes im Sinn, wenn sie die letzten Serpentinen vor dem Nassfeld-Pass bewältigen. Sie freuen sich auf den Genuss exklusiver Weinraritäten, die Arnold Pucher im Lauf der Jahrzehnte gesammelt hat. Was die Wachau betrifft, gibt es westlich von Krems wohl

NACHDEM DER JUNGE ARNOLD IN VERSCHIEDENEN TOP-BETRIEBEN EUROPAS GEARBEITET HATTE, hieß

30

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013

es 1986 zurück in den elterlichen Betrieb. „Österreich hatte gerade seinen Weinskandal und in den Skigebieten wurden ausschließlich internationale Weine verkauft. Als ich anfing, Weine aus der


KELLERBLICKE

„Regionalität endet bei mir nicht beim Grenzbalken, der ja nur hundert Meter entfernt ist. Friaul ist für mich genauso nahe wie Kärnten.“ ARNOLD PUCHER

ZU PUCHERS FAVORITEN ZÄHLEN ABER AUCH DEUTSCHE RIESLINGE: „Wir haben seit knapp 20

An eine quantitative Ausweitung des Weinangebots ist nicht mehr gedacht, trotzdem ist eine gute Weinkarte immer in Bewegung. „Wir wollen unseren Gästen mehr Regionales bieten, also vor allem Weine aus dem Friaul und auch aus Kärnten. In beiden Regionen hat sich in den letzten Jahren sehr viel getan und die Preise, die verlangt werden, sind einfach fair. Bei der Bordeaux-Bonanza machen wir einfach nicht mehr mit, und auch einige sogenannte Kultweine aus Italien sind ihr Geld nicht mehr wert. Aber dafür gibt es immer neue Dinge zu entdecken, mit denen man auch kundige Gäste überraschen kann“, erklärt Pucher.

FOTO: LEHMANN

Jahren deutsche Weine, also lange bevor das in Österreich modern wurde. Meine lieben Freunde aus der Wachau haben mich damals darauf gebracht.“

Viele der befreundeten Winzer kommen auch regelmäßig zum Skifahren aufs Nassfeld. Diese Gäste sind es auch, die regelmäßig gereifte Raritäten bestellen und die faire Kalkulation der Weine besonders zu schätzen wissen.

FOTO: WULFENIA

Wachau und Rotweine vom Kollwentz auf die Karte zu setzen, haben mich meine Kollegen für verrückt erklärt“, erinnert sich Pucher. Zu dieser Zeit sind Partner- und Freundschaften entstanden, die bis heute andauern. Nicht nur mit österreichischen Winzern, wie Kollwentz, Tement, Hirtzberger, F.X. Pichler und Knoll, sondern auch mit internationalen Größen wie Angelo Gaja. „Damals war es unüblich, dass Gastronomen Winzer besucht haben. Als ich das erste Mal bei Angelo Gaja war, bestand er darauf, uns mittags und abends zum Essen einzuladen. Heute bekommst du als Normalsterblicher nicht einmal einen Verkostungstermin“, weiß Pucher.

Wulfenia-Sommelier mit Herz und exzellentem Fachwissen: Klaus Dolleschal.

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013

31


WEINMACHER

Ein Patriot verschweigt die Lage Pepi Tesch keltert einige der besten Rotweine des Landes. Gleichzeitig beweist er als Geschäftsführer der Genossenschaft Neckenmarkt seit Jahrzehnten, dass man hier auch im großen Stil tolle Qualitäten produzieren kann. TEXT: WOLFGANG SCHEDELBERGER

epi Tesch ist ein besonnener Mann, der sich genau überlegt, was er tut und was er sagt. Das gilt auch für sein jüngstes Projekt, das auf den Namen Patriot hört. Erwin Fender, ein befreundeter Hotelier aus dem Ötztal, der auf Tesch-Weine schwört, wollte ihn vor Jahren ermutigen, einen absoluten Prestige-Blaufränkisch zu produzieren.

P

Pepi Tesch, ein Winzer mit Herz, Leidenschaft und höchstem Qualitätsdenken, zählt zu den besten Rotweinproduzenten des Landes. Neben seinen vielfach prämierten Weinen, etwa den beiden Cuvées „Kreos“ und „Titan“, erfüllte er sich mit dem „Patriot“ kürzlich noch einen ganz persönlichen Traum.

32

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013

Teschs Antwort war so ehrlich wie für Fender enttäuschend: „Das geht nicht, ohne meine bestehenden Top-Weine schlechter zu machen. Man kann Spitzenweine nicht erfinden, sie entstehen im Weingarten.“ Bei der Weinlese 2007 ergab sich aber dann doch eine glückliche Fügung. „In meiner Rolle als Geschäftsführer der Winzergenossenschaft Neckenmarkt bin ich immer bei der Traubenübernahme dabei. Die besten Trauben brachte stets Franz Patronovits von einem nur knapp über einen Hektar großen Weingarten namens Pollersgraben. Vor fünf Jahren erzählte er mir, dass er nun mit 93 Jahren in Pension gehe“, so Tesch. Er erwarb den Weingarten von dessen Enkeltochter, an die dieser überschrieben war. Das Besondere ist nicht nur die Lage an sich, sondern das außergewöhnliche Alter der Rebstöcke, die bereits vor über 60 Jahren gepflanzt wurden. Aufgrund der extrem geringen Erträge produziert Tesch gerade einmal 2.500 Flaschen, und das auch nur in sehr guten Jahren. Nach 30 Monaten in neuen Barriques reift der Patriot noch einmal ein Jahr in der Flasche, bevor er in den Verkauf gelangt. „Denn“, so Tesch zum Barrique-Ausbau, „ein großer Wein mit Lagerpotenzial wird in neuem Holz einfach noch komplexer.“ Dazu findet er, dass in Österreich ein Wildwuchs bei Lagennamen herrscht; so werden etwa gute Lagen immer weiter ausgedehnt, bis deren Bezeichnung kaum mehr Sinn macht. „Der


FOTOS: LOHMANN, WWW.BABILE.COM

WEINMACHER

3 Generationen in den eigenen Weingärten: Rechts Helene und Pepi Tesch, links Sohn Joe mit Carmen und Tochter Jana Paulina.

Wein soll für sich sprechen, und das tut der Patriot auch!“ Trotz aller Leidenschaft für den Patriot, die man am Funkeln seiner Augen ablesen kann, bleibt er für Tesch ein Nischenprodukt. Wichtiger sind verlässlich hohe Qualitäten bei den beiden Mittelburgenland-DACs Blaufränkisch Classic und Hochberg, dem Blaufränkisch Selection sowie den beiden Cuvées Kreos und Titan, den Flaggschiffen des Hauses. Doch auch die letztgenannten Weine haben sich im Laufe der Jahre leicht verändert. Schritt für Schritt wurde der Blaufränkisch-Anteil immer wieder erhöht, um so noch stärker als bisher deren mittelburgenländische Herkunft herauszuarbeiten.

WEINGUT TESCH Herrengasse 26, 7311 Neckenmarkt Tel. +43 (0) 2610 / 43610 titan@tesch-wein.at | www.tesch-wein.at

Das Weingut Tesch vertreibt über 80 % der produzierten Weine in der heimischen Gastronomie. Die wichtigsten Vertriebspartner sind Morandell Wein Wagner und das Weinhandelshaus Döllerer.

Gewinnen Sie

Über weitere Projekte befragt, gibt Pepi Tesch das Wort an Sohn Josef „Joe“ Tesch weiter, denn er freue sich schon auf die im nächsten Jahr bevorstehende Pension. Im Tesch-Keller ist Joe ohnehin seit sieben Jahren für den Ausbau der Weine verantwortlich. „Mit 16 Hektar haben wir derzeit eine optimale Betriebsgröße, die wir zu dritt gerade noch gut bewirtschaften können. Anstatt das Rad neu zu erfinden, will ich viel mehr den Qualitätsweg meines Vaters konsequent weiter gehen, den er mit der Weingutübernahme Mitte der 1980er-Jahre begonnen hatte. Heute schätzt man unsere Weine in vielen Betrieben der heimischen Top-Gastronomie und das soll auch so bleiben.“

* 3 x je 1 Flasche Titan 2008 (0,75 l, 95 Falstaff Punkte) Teilnahme unter: www.geniesserhotels.com

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013

33


GENUSSPRODUZENT

Das Körnchen Wahrheit Reis ist in der Gourmetküche imagemäßig etwas ins Abseits geraten. Der Österreicher Stefan Fak ist nun höchst erfolgreich dabei, mit seiner Marke LOTAO Köchen und Genießern das Korn des Lebens im wahrsten Sinn des Wortes wieder schmackhaft zu machen.

Neuentdeckung eines traditionellen Produktes: Mit Spitzenqualitäten und fast vergessenen Sorten feiert Reis eine spannende Küchenrenaissance.

ach vielen Jahren im Tourismus-Management brauchte Stefan Fak einen Tapetenwechsel, Freiraum für Gedanken und schlichtweg eine neue berufliche Perspektive. Eine Reise nach Vietnam und eine Wanderung durch die Reisfelder sollte sein Leben von Grund auf ändern.

N

VORURTEIL UND LEIDENSCHAFT

„Ich traf eine Frau, die mir ihr leuchtend grün schimmerndes Feld zeigte. Ich war von ihrem Stolz ergriffen“, erzählt der 39-Jährige. „Daraufhin begegnete ich mehr und mehr Menschen, die mir von den Geheimnissen der Reispflanze erzählten, für mich kochten und mich an ihrem Wissen teilhaben ließen.“ Auf seiner intensiven Reise durch Vietnam, Thailand und Laos entwickelte sich Stefan Fak zum

34

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013

„Risolier“, zum Reisexperten. Er erkannte für sich, dass Reis mehr ist, als das pappige Image einer Sättigungsbeilage, das ihm in Europa anhaftet. Reis ist gesund, gehaltvoll und muss nicht immer plump weiß sein. Was folgte, war ein Selbstläufer. „Aus Interesse wurde Faszination, aus Faszination Leidenschaft“, und aus der Leidenschaft ging Stefan Faks Herzensangelegenheit hervor: die Marke LOTAO. VERGESSENE SCHÄTZE

Was der Wahlberliner von seinen Reisen, außer umfassendem Hintergrundwissen, mitgebracht hat, sind sechs fast vergessene Reissorten. Ihre Namen klingen so exotisch wie ihre Herkunftsländer: „Sparkling Volcano Terra“ von den vulkanischen


In den Reisfeldern Asiens hat der Österreicher Stefan Fak seine neue Lebensaufgabe gefunden. Als Risolier zeigt er auf, welche genussvollen Erlebnisse im Reis stecken können.

Böden Javas oder so mystisch wie die Legenden, die sich hinter ihnen verbergen. „Royal Pearl Black“, dieser schwarze Reis in Perlenform war einst lediglich den Herrschenden vorbehalten, da ihm nachgesagt wurde, kaiserliche Macht zu verleihen. Oder „Rising Sun Orange“, ein lockerer Mittelkornreis, dessen Korn nahezu golden glänzt und sich beim Kochen in einem satten Orangeton entfaltet. Um die sonnigen Eigenschaften des Rising Sun zu betonen, wurde ein spezielles Elixier auf Reisölbasis entwickelt: Ausgewählte Chilis, Limonen und ein Hauch von Mandel harmonieren perfekt mit einer fruchtigen Orange-Note. Mittlerweile sind die erlesenen Reissorten in über 80 renommierten Feinkostläden Europas zu erhalten und finden über das Internet ihren Weg in die ganze Welt. Die weltweite Verbreitung der LOTAOProdukte zeigt auch Faks Blog www.risolier.com: „Viele Menschen kamen auf mich zu und haben mir von ihren Reis-Erlebnissen berichtet, haben mir neue Reissorten zugeschickt oder mich eingeladen, ihre Reisgeschichten in meinem Blog zu veröffentlichen“, berichtet der junge Unternehmer. Was Stefan Fak am Ende des Tages noch besonders wichtig ist: „Dass sich hinter LOTAO kein multinationaler Konzern verbirgt, sondern ein begeisterter Feinschmecker, der sich nach einer langen, intensi-

ven Reise dazu entschieden hat, sein Leben zu verändern.“ INFOS UND BEZUGSQUELLEN: LOTAO GmbH, D-10178 Berlin, Anna-Louisa-Karsch-Str. 9, Tel. +49 (0)30 / 817 98 343, www.lotao.com (Mo bis Fr 9.00 bis 18.00 Uhr)

Gewinnen Sie

* 5 x Lotao Rice Collection, eine hochwertige Design-Box mit Rising Sun Orange Reis, Royal Pearl Black Reis, Sparkling Volcano Terra Reis, Elixier Rising Sun Orange, Perfectioner Royal Pearl Black, Elixier Sparkling Volcano Terra und einem Folder mit Rezepten. Teilnahme unter: www.geniesserhotels.com

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013

35


36

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013


G E N I E S S E R - G U I D E 2012 | 2013

Der ultimative Guide für Genießer Nehmen Sie sich für die folgenden Seiten ruhig etwas Zeit: Wir präsentieren Ihnen die genussvollsten Gourmetadressen für erlebnisreiche Ausflüge und erholsame Ferien.

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013

37


www.geniesserhotels.com

9 8 7

Bezau

Telfe Serfaus

6

Sölden

10

3 1

S C H W E I Z

1 GENIESSERHOTEL LE GRAND CHALET

Gstaad, Berner Oberland

Seite 42

Neunburg v. Wald, Bayern

Seite 44

D E U T S C H L A N D

2 GENIESSER-LANDHOTEL BIRKENHOF I T A L I E N

3 GENIESSERHOTEL LA MAIENA LIFE RESORT

Marling bei Meran, Südtirol

Seite 46

4 GENIESSERHOTEL BAD SCHÖRGAU

Sarnthein bei Bozen, Südtirol

Seite 48

5 GENIESSERHOTEL SONNALP

Obereggen, Südtirol

Seite 50

6 GENIESSERHOTEL LÖWEN

Schruns, Vorarlberg

Seite 52

7 GENIESSER- & KUSCHELHOTEL GAMS

Bezau, Vorarlberg

Seite 54

8 GENIESSERHOTEL ALMHOF RUPP

Riezlern/Kleinwalsertal, Vorarlberg

Seite 56

9 GENIESSER-LANDHOTEL HOHENFELS

Tannheim, Tirol

Seite 58

10 GENIESSERHOTEL WELLNESS RESIDENZ SCHALBER

Serfaus, Tirol

Seite 60

11 GENIESSERHOTEL OBERHOFER

Telfes im Stubaital, Tirol

Seite 62

Ö S T E R R E I C H

38

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013


2

24

25

26

14

23

Ellmau

12

21 22 14

11

Tuxertal

13 Matrei

16 17

18 Techendorf am Weichensee

4

27 19

20

5

Ö S T E R R E I C H

12 KULINARIK- & GENIESSERHOTEL ALPIN

Achenkirch, Tirol

Seite 64

13 BRUGGERS GENIESSERHOTEL LANERSBACHERHOF

Lanersbach im Tuxertal, Tirol

Seite 66

14 GENIESSER- & WELLNESSHOTEL THERESA

Zell im Zillertal, Tirol

Seite 68

15 GENIESSERHOTEL DER BÄR

Ellmau, Tirol

Seite 70

16 GENIESSERHOTEL RAUTER

Matrei, Osttirol

Seite 72

17 GENIESSER-PARKHOTEL TRISTACHERSEE

Lienz, Osttirol

Seite 74

18 VIERSTERNELANDGENUSSHOTEL DIE FORELLE

Techendorf am Weißensee, Kärnten Seite 76

19 GENIESSERHOTEL WULFENIA

Hermagor/Nassfeld, Kärnten

Seite 78

20 GENIESSER- & WELLNESSHOTEL KARNERHOF

Egg am Faaker See, Kärnten

Seite 80

21 GENIESSER-, GOLF- & WELLNESSHOTEL SALZBURGERHOF

Zell am See, Salzburger Land

Seite 82

Karte: © arbeitsgemeinschaft kartographie/Mag. Roman Ertl/Emmersdorf

Telfes

Sölden

22 GENIESSERHOTEL DER SEEHOF

Goldegg, Salzburger Land

Seite 84

23 GENIESSERHOTEL DÖLLERER

Golling, Salzburger Land

Seite 86

24 GENIESSERHOTEL MÜHLTALHOF

Neufelden, Oberösterreich

Seite 88

25 GENIESSERHOTEL LANDHAUS BACHER

Mautern/Wachau, Niederösterreich

Seite 90

26 GENIESSERHOTEL JAGDHOF GUNTRAMSDORF

Guntramsdorf, Niederösterreich

Seite 92

27 GENIESSERHOTEL & WEINGUT SATTLERHOF

Gamlitz, Steiermark

Seite 94

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013

39


BEWERTUNGEN

WORAUF SIE BEI DER PRÄSENTATION DER EINZELNEN GENIESSERHOTELS & -RESTAURANTS AUF DEN NÄCHSTEN SEITEN AUCH ACHTEN SOLLTEN!

MEDITERRANES FLAIR IN DER MONTAFONER BERGWELT Neu gestaltetes À-la-Carte-Restaurant mit offener Schauküche im Genießerhotel Löwen.

GAULT MILLAU

mmm

Höchste Kreativität und Qualität, bestmögliche Zubereitung

mm

Hoher Grad an Kochkunst, Kreativität und Qualität

m

Sehr gute Küche, die mehr als das Alltägliche bietet

A LA CARTE

ccccc Österreichs beste Küchen cccc Kreative Küche für höchste Ansprüche ccc Sehr gute Küche cc Perfekte bodenständige Küche c Ambitionierte, solide Küchenleistung jjj jj j

Weinkarte und Glaskultur von internationalem Format Erstklassige Glas- und Weinkultur Seriöses, ausgewogenes Weinprogramm mit ausgesuchten Flaschen

FALSTAFF RESTAURANT GUIDE Maximal sind 100 Punkte erreichbar, die sich aus den Kategorien Küche (max. 50), Service (max. 20), Wein- und Getränkekarte G (max. 20) und Ambiente (max. 10) zusammensetzen. 4 Gabeln 95 – 100 Punkte 3 Gabeln 90 – 94 Punkte 2 Gabeln 85 – 89 Punkte 1 Gabeln 80 – 84 Punkte

MICHELIN DEUTSCHLAND

N

40

Eine sehr gute Küche, verdient besondere Beachtung.

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013

Das „Barga“ im Löwen etablierte sich auf Anhieb als beliebte Restaurant-Adresse mit kreativer Spezialitätenküche.

Im Vorarlberger 4-Sterne-S-Hotel strahlt das À-la-carte-Restaurant „Barga“ mit edlen Holzvertäfelungen, warmen Farben, Olivenbäumen und einem zur Gaststube hin offenen Küchenbereich neuerdings eine einladende, heiter-mediterrane Note aus. Serviert werden geschmackssicher zubereitete Spezialitäten – beispielsweise feiner, mit Pflaumen-Balsamico marinierter Serrano-Schinken mit Bergoliven und frischem Bauernbrot, Lachs-Tatar, Bandnudeln mit Flusskrebsen oder Rehmedaillon mit Schupfnudeln und Birnengemüse. Täglich ab 12.00 Uhr geöffnet.

ALTVERTRAUTES FRISCH UND MODERN ZUBEREITET Das Osttiroler Genießerhotel Rauter bürgt seit mehr als drei Jahrzehnten für feinste Gourmet-Erlebnisse. „Kreativ-regional, zugleich die Nähe Italiens einfließend und trotzdem tief verwurzelt im Tirolerischen“, so umreißt Michael Rainer, Küchenchef im Osttiroler 4-Sterne-Hotel Rauter seine Küchenlinie, die im aktuellen Guide Gault Millau mit zwei der begehrten Hauben ausgezeichnet wurde. Apropos Hauben: Michael Rainer. Seit mehr als 30 Jahren ziert jährlich mindestens eine davon die Küche des Genießerhotels, was die konstant hohe Qualität eindrucksvoll widerspiegelt. Dies wurde von Gault Millau auch mit dem „Toque d’Honneur“ geehrt (mehr als 20 Jahre mindestens eine Haube). Zu den beliebten Klassikern, die in der holzgetäfelten Rauterstube serviert werden, zählen etwa stets neu kreierte Gerichte von Wildwasserfischen aus Isel und Tauernbach, das Osttiroler Alm-Lamm oder die Variationen von der Gänseleber.

FOTO: BLAHA

Dieses Symbol erhalten jene Genießerhotels, die vom Relax Guide 2012 mit mindestens 3 RelaxLilien ausgezeichnet sind.

FOTO: DERTINGER

Dieses Symbol erhalten jene Genießerhotels, deren Restaurants vom Guide Gault Millau 2012 mit mindestens 3 Hauben und/oder vom Guide A la Carte 2012 mit 5 Sternen ausgezeichnet wurden.


BEWERTUNGEN

GAULT MILLAU

FALSTAFF RESTAURANT GUIDE

A LA CARTE

GENIESSERHOTEL

cc cc cc

j k j

Gams (A)

m m mm

Schalber (A)

Das 5-Sterne-S-Hotel konzentriert seine Küchenqualität auf das hohe Niveau der Halbpension, in deren Rahmen täglich Topmenüs wie in einem Spitzenrestaurant serviert werden.

Almhof Rupp (A) Löwen (A)

(14) (13) (15)

cccc

(67) (71) (70)

j

(89) (89)

G G G

(17) (17)

Oberhofer (A)

mmm mm

Theresa (A)

Kein eigenes À-la-carte-Restaurant, daher keine Bewertungen. U. a. 2011 im Spitzenfeld beim Gault Millau-„Top Wellness Award“ für ausgezeichnete Kombination aus Entspannung und Kulinarik.

Hohenfels (A)

(17)

Der Bär (A) Rauter (A) Tristachersee (A) Wulfenia (A) Karnerhof (A) Die Forelle (A) Salzburgerhof (A) Der Seehof (A) Döllerer: Genießerrest. (A) Döllerer: Wirtshaus (A) Mühltalhof (A)

m m mm mm mmm mm mm mm mm mmm m mm

(14)

Sattlerhof (A) Sonnalp (Südtirol) Bad Schörgau (Südtirol) la maiena Life Resort (Südt.) Le Grand Chalet (Schweiz) Birkenhof (D)

mmm m mm mm m mm mm

(17)

cc cc

(69) (70)

k j

(84)

k j l k j k j l l k k l k

(85)

(84)

G G

(17)

G G G G G G G G G G G G G

(17)

(16)

(13)

(14)

cc (72) cc (66) cccc (94) ccc (85) ccc (76) cc (75) cc (69) cccc (94) cc (75) cc (75) c (63) ccccc (97) cc (75)

(15)

erscheinen nicht in Südtirol

(15)

erscheinen nicht in Südtirol

(14)

erscheinen nicht in Südtirol

(16)

erscheinen nicht in der Schweiz

(16)

erscheinen nicht in Deutschland / Guide Michelin

(15) (15) (17) (16) (15) (16) (15) (18) (14) (15)

Jagdhof (A) Bacher (A)

(90)

(16)

Lanersbacherhof (A) Alpin (A)

(89)

(18)

(90) (95) (90) (90) (90) (87) (97) (93) (92) (86) (99) (86)

(17) (20) (17) (17) (17) (16) (20) (20) (18) (17) (20) (17)

N

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013

41


1

GENIESSERHOTEL

LE

GRAND

CHALET

Die Sonnenterrasse des Berner Oberlandes bildet den malerischen Rahmen für ein besonderes Schmuckstück. Das Genießerhotel LE GRAND CHALET mit seiner brillanten 2-Hauben-Küche wurde bereits mehrfach zum besten Schweizer 4-Sterne-Hotel gekürt.

WOHNEN

GENIESSEN

„Dem 7. Himmel ganz nah…“ – dieses vielversprechende Motto kann das zauberhafte 4Sterne-Hotel in der Panoramalage oberhalb des Dorfzentrums Gstaad in vielerlei Hinsicht belegen. Früher bereits ausgezeichnet als bestes 4*-Golfhotel und auch als bestes 4*-Winterhotel der Schweiz, begeistert es durch heimeligen Chalet-Charme und herzliche Gastlichkeit. Die liebevoll gestalteten Zimmer, der kleine aber feine Fitnessbereich und der Salon laden zum Entspannen. Golfpartien, Terrassenkonzerte sowie Kulinarik-Events runden das Angebot ab.

Im Hotel-Restaurant „La Bagatelle“ begeistert Küchenchef Steve Willié mit seinem Team nicht nur die Hotelgäste. Das Schweizer Magazin Bilanz kürte ihn unlängst mit dem Titel „Hotelkoch des Jahres 2011“. Die kreative Frischeküche überzeugt mit französischen und regionalen Spezialitäten. Begleitet wird das kulinarische Feuerwerk von einer exzellenten Weinauswahl (mehr als 900 Positionen) und einer wundervollen Fernsicht. Sei es von der Veranda mit südseitiger Glasfront oder der Panorama-Sonnenterrasse samt Rundblick ins Saanenland.

42

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013


GSTAAD

BERNER

OBERLAND

■ PREISE & ARRANGEMENTS:

1

2

3 1) Gastgeber Pedro Ferreira und Steve Willié. 2) Blauer Hummer aus der Bretagne mit Estragon-Gemüse-Couscous. 3) Heimelige Winterromantik: Restaurant mit offenem Kamin.

EXTRAS FÜR GENIESSER

* Gourmet- und Weindegustationen * Geschmacksseminare * Terrassenkonzerte

Fotos: Pierre Khim-Tit & Héléne Dodet-ArtPhoto Gstaad 2009 (4), Le Grand Chalet

ÜN mit Frühstück: pro Person ab CHF 140,–. ÜN mit 2-Hauben-Genießerhalbpension pro Person ab CHF 175,–. CHEZ VOUS buchbar Sonntag bis Freitag, 3 oder 6 ÜN (13. 1. bis 8. 2. und 10. 3. bis 24. 3. 2013): 3 oder 6 Tage inkl. Welcome-Drink, Bergfrühstücksbuffet, allabendlich Cocktail im Salon am Kaminfeuer, 3-gängiges Gourmet-leger-Dinner, ein Fondue- oder Racletteabend nach Wahl, romantische Pferdeschlittenfahrt mit Glühwein, Benutzung des hauseigenen Fitnessbereichs „Le Bijou“ und Garage pro Person im DZ ab CHF 600,– (3 Nächte) bzw. ab CHF 1.140,– (6 Nächte). GOURMET (6. 1. bis 24. 3. 2013) Übernachtung(en) inkl. Welcome-Drink, abends 5-gängiges Menü im 2-Hauben-Restaurant „La Bagatelle“, Benutzung des Fitnessbereichs „Le Bijou“ und Garage pro Person und Nacht ab CHF 240,– (ab 1 ÜN buchbar). GOURMET-LEGER (6. 1. bis 24. 3. 2013): 3 bis 7 Übernachtungen inkl. Welcome-Drink, 3-gängiges Mittag- oder Abendessen (Schwerpunkt leichte Küche), Benutzung des Fitnessbereichs „Le Bijou“ und Garage pro Person und Nacht ab CHF 210,–.

■ HOTEL

****-Kategorie, 46 Betten. Fitnessbereich „Le Bijou“ mit Sauna, Fitnessraum, Dampfbad, Außenpool im Sommer. Tagungsraum (bis 12 Personen). Kinderspielplatz. Parkplätze und Garage. ■ R E S TA U R A N T

65 Sitzplätze im Restaurant und auf der Veranda, 50 auf der Panorama-Terrasse, 30 Plätze im Privatrestaurant „Le Grand Cru“ für besondere Anlässe. Hausbar. Küche: 12.00 bis 22.00 Uhr durchgehend. Kein Ruhetag. Auszeichnungen: Wirtschaftsmagazin „Bilanz“: Hotelkoch des Jahres 2011, empfohlen im Guide Michelin, Guide Bleu, La Suisse Gourmande, Commanderie des Cordons Bleus, Chaîne de Rôtisseurs, Winespectator.

mm

ERLEBEN

Rund um Gstaad eröffnen sich beste Freizeitmöglichkeiten, während die Promenade des Ortes mit exklusiven Adressen zum Shoppen lädt. Sportive Naturen finden im Winter 250 Pistenkilometer und weitläufige Langlaufloipen vor. Im Sommer stellen Wandern, Radfahren, Golf, Tennis und vieles mehr vor die vergnügliche Qual der Wahl. Internationale Bekanntheit genießt die Region auch durch ihre Kultur- und Sportveranstaltungen, beispielsweise MenuhinFestival, Country-Festival, Tennis-ATP-Turnier oder Beach-Volley-World-Tour.

■ A D R E S S E & A N FA H RT

Genießerhotel Le Grand Chalet **** Pedro Ferreira und Steve Willié 3780 Gstaad, Neueretstrasse – SCHWEIZ Tel. +41 (0) 33 748 / 76 76, Fax +41 (0) 33 748 / 76 77 hotel@grandchalet.ch, www.grandchalet.ch Betriebsferien: Mitte Oktober bis Mitte Dezember und Ende März Bern A 12 bis Mitte Mai Freiburg Thun Lausanne A1 A1 Richtung Genf

Interlaken

Genfer See Montreux

Gstaad

Sion Martigny


2

GENIESSER-LANDHOTEL

BIRKENHOF

In der abwechslungsreichen Ferienlandschaft des Oberpfälzer Seenlandes mit seinen elf Golfplätzen, nur eine halbe Stunde von der prächtigen Donaustadt Regensburg entfernt (UNESCO-Weltkulturerbe), empfiehlt sich der BIRKENHOF als eine der genussvollsten Adressen Ostbayerns.

WOHNEN

GENIESSEN

Auf einem weiten, sonnigen Hang hoch über der Oberpfälzer Seenlandschaft hat sich der Birkenhof zu einem der führenden Landhotels in Ostbayern gewandelt. Ein 4-Sterne-Superior-Haus, das sich bei aller Qualität seinen behaglich-familiären Charme bewahrte. Der neu gestaltete, 1.600 m² große Spa-Bereich mit Frei- und Hallenbad, Bio-Badeteich, Panoramasauna mit Garten, Dampfbad, Solarium, Music-Lounge sowie vielfältigen Massagen und Beauty-Anwendungen lässt keine Wünsche offen. Zusätzliche Abwechslung bringt ein tägliches Sportprogramm.

Vor dem Fenster das unverbaute Naturpanorama, innen klares, elegantes Design mit raffinierter Beleuchtung als stimmiger Rahmen für die Sternenküche Hubert Obendorfers. Im „Eisvogel“ als Ergänzung zur bürgerlichen „Turmstube“ lädt der kochende Patron zur Wahl zwischen „Heimat“ mit modern interpretierter Klassik aus regionalen Spitzenprodukten und „Weiter Welt“, wo Internationalität und ein Touch Avantgarde die Kreationen bereichern. Den Anspruch in Sachen Weinkultur verdeutlicht der begehbare (!) Weinklimaschrank (D, I, F).

44

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013


NEUNBURG

V.

WALD

BAYERN

■ PREISE & ARRANGEMENTS:

ÜN mit Frühstück p. P. im DZ ab € 65,–. ÜN inkl. 4-gäng. Abendmenü p. P. im DZ ab € 95,–. GOURMETTRÄUME: Zwei ÜN, bio-vitales Frühstücksbuffet, ein 4-gängiges Abendmenü aus der feinen Landküche und ein 6-gängiges Menü im Sternerestaurant „Obendorfers Eisvogel“ p. P. ab € 254,– (Wochenendzuschlag € 5,– p. P. und Nacht).

1

2

GENUSS-TAGE: Eine ÜN (Anreise Mi und Do) in der gewünschten Zimmerkat., bio-vitales Frühstücksbuffet, 5-gängiges Menü im Sternerestaurant „Obendorfers Eisvogel“, Benutzung der Wellness-Landschaft (Anreisetag ab 11 Uhr, Abreisetag bis 18 Uhr) p. P. im DZ ab € 147,–. LANDROMANTIK: Zwei ÜN im DZ, bio-vitales Frühstücksbuffet, ein Cocktail „Herzensbrecher“, ein 4-gäng. Abendmenü aus der feinen Landküche, ein Rosen-Galadinner sowie auf Wunsch ein Langschläfer-Frühstück auf dem Zimmer ab p. P. € 273,– (Wochenendzuschlag € 5,– p. P. / N). RAUS AUFS LAND: Drei, fünf oder sieben ÜN, bio-vitales Frühstücksbuffet, täglich 4-gängiges Abendmenü aus der feinen Landküche, eine Informationsmappe mit Wanderkarte, Leihfahrräder für den Aufenthalt p. P. ab € 273,– (3 N); ab € 435,– (5 N) bzw. ab € 595,– (7 N).

3 1) Hubert Obendorfer (rechts) und Küchenchef Christian Schider. 2) Entspannung bietet die Music-Lounge in der Wellness-Oase. 3) Höchster Genuss: das Gourmet- und Sternerestaurant Eisvogel.

EXTRAS FÜR GENIESSER

* Kochbücher von Hubert Obendorfer: „Küchenklassiker – neu interpretiert“ über die feine ostbayerische Landküche; „Small & Fine – Fingerfood“ neu und genussvoll umgesetzt * Lammspezialitäten gemäß den Richtlinien von „Juradistl“, einem bayerischen Naturprojekt zum Schutz gefährdeter Tier- und Pflanzenarten

Alle Arrangements ganzjährig gültig.

■ HOTEL

****S-Kategorie, 136 Betten, Wellnessbereich u. a. mit Frei- und Hallenbad, Bio-Badeteich, Beauty-Salon, Sauna mit Garten, Solarium, Massage, Dampfbad, Fitnessraum, Ruheräume und Music-Lounge. 6 klimatisierte Tagungsräume. Sportprogramme. Parkplätze; Garage a. A. ■ R E S TA U R A N T

Sternrestaurant Eisvogel: 26 Plätze. Küche: Di bis Sa ab 19.00 Uhr. Ruhetage: Mo, Di und So Abend. Restaurant Turmstube: 60 Plätze und PanoramaTerrasse. Küche: 12.00 bis 14.00 Uhr und 18.30 bis 22.00 Uhr. Kein Ruhetag. Auszeichnungen: N (16 Punkte) Michelin: Bib Gourmand (Turmstube) Varta-Führer: 3 Diamanten und Sterne-Tipp (Eisvogel) bzw. 2 Diamanten und Varta-Tipp (Turmstube).

mm

ERLEBEN

Das Oberpfälzer Seenland zwischen Donau, Bayerischem Wald und Tschechien entpuppt sich immer mehr als eine der vielseitigsten Urlaubsregionen Bayerns. Die herrlichen Badeseen bieten auch für Segeln, Rudern und Wasserski beste Voraussetzungen. Im Umkreis von 50 km stehen elf Golfplätze zur Wahl. Die größte Kartbahn Deutschlands ist rasch erreicht, Wanderer, Radfahrer und Nordic Walker finden ein Naturparadies vor. Kulturelle Highlights sind die Pfalzgrafenstadt Neunburg vorm Wald und Regensburg (UNESCO-Weltkulturerbe, 45 km).

■ A D R E S S E & A N FA H RT

Genießer-Landhotel Birkenhof ****S Familie Obendorfer, 92431 Neunburg v. Wald Hofenstetten 55 – DEUTSCHLAND Tel. +49 (0) 94 39 / 950-0, Fax +49 (0) 94 39 / 950-150 info@landhotel-birkenhof.de Weiden www.landhotel-birkenhof.de A 93 Schwarzenfeld Kemnath

Hofenstetten

Schwandorf Nord

Wackersdorf Schwandorf

Altenschwand Neuenschwand B85

Regensburg


3

GENIESSERHOTEL

LA

MAIENA

LIFE

RESORT

1 Fotos: Mario Rabensteiner (2)

Das Genießerhotel LA MAIENA LIFE RESORT von Familie Waldner bei Meran zählt nicht nur gastronomisch zu den Aushängeschildern der Südtiroler Hotellerie. Südliche Heiterkeit und schwungvolles Dolce Vita werden hier auf vielfache Weise neu interpretiert.

WOHNEN

GENIESSEN

In diesem Designhotel über den Dächern von Meran fühlt man sich einfach wohl. Man wohnt im Hotel und angrenzender Residence in neuen, modernen Komfort-Zimmern mit natürlichen Materialien – vom stylischen Doppel- und Einzelzimmer bis zur exklusiven Panoramasuite mit getrennten Schlafzimmern, Farblicht-Whirlpool und Saunakabine auf der Panoramaterrasse. Neu: la maiena-SPA mit Saunen, Ruheräumen, Hallenschwimmbad, Relax-Lounge und Familiensuite. Highlight: die Private SPA Suite „Emilia“ für unvergessliche Stunden zu zweit.

Küchenchef André Kassin und sein Team verstehen sich blendend auf die Kunst des Verführens und überraschen jeden Tags aufs Neue mit gelungenen Kombinationen, feinen Kräutern, Gewürzen und frischen Zutaten. Neben kreativem Frühstücksbuffet und leichtem Mittagstisch verzaubert abends ein fulminantes Feinschmeckermenü mit kalorienreduzierten Vital- und raffinierten Gourmet-Gerichten zur Auswahl. Mehr als einen Blick lohnen der Wine-Shop und die gut sortierte Weinkarte. Ganz nach dem Motto: Wer nicht genießen kann, wird ungenießbar!

46

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013


MARLING

BEI

MERAN

SÜDTIROL

■ PREISE & ARRANGEMENTS:

ÜN im Doppelzimmer: € 107,– bis € 145,–; in der Suite € 119,– bis € 212,–; im Einzelzimmer € 119,– bis € 142,–. Jeweils pro Person und inklusive aller la maienaGenussleistungen SPEZIALANGEBOTE ZUR SPA-ERÖFFNUNG 2012 (jeweils 11. 11. 2012 bis 25. 11. 2012):

2

SPA-OPENING = 6 +1: 7 Übernachtungen inkl. aller la maiena-Genussleistungen zum Preis von nur 6! Im Doppelzimmer pro Person und Woche ab € 642,–.

3

4 1) Panoramablick ins Meraner Land inklusive. 2) Familie Waldner: Hans, Elisabeth, Marlene und Mathias. 3) Lässig-edler Wohnkomfort. 4) Neu 2012: la maiena-SPA

EXTRAS FÜR GENIESSER

* Kochkurse * Regelmäßige Wein- und Olivenöl-Degustationen * Weine, Olivenöle und andere Spezialitäten in der Vinothek auch zum Mitnehmen

* Kostenlose Benutzung des Kultautos Fiat 500 ERLEBEN

Beim Blick von der Panoramaterrasse auf Meran und die umliegende Bergkulisse sind alle Alltagsgedanken sofort vergessen. Die moderne Vinschgerbahn bringt Gäste zu den schönsten Plätzen des Meraner Landes. Ein Besuch im botanischen Garten von Schloss Trauttmansdorff ist ein MUSS, der Wandertag mit Familie Waldner auf die eigene Almhütte Flatscherhof findet einmal pro Woche statt. Weiters: Zwei Sandtennisplätze (mit Trainer), 20 % Greenfee-Ermäßigung für Golfer (10 % auf Kurse). Für die kleinen Gäste ist ebenso bestens gesorgt.

Fotos: Florian Andergassen (2)

LA MAIENA SHORT STAY: Ganz nach dem Motto „Tue deinem Körper etwas Gutes, so hat deine Seele Lust darin zu wohnen“: Sonntag bis Donnerstag (4 Nächte) oder Donnerstag bis Sonntag (3 Nächte) inkl. aller la maiena-Genussleistungen und eine Ermäßigung von 10 % auf alle Wellnessbehandlungen. Im Doppelzimmer pro Person ab € 321,–. JAHRESWECHSEL IM LA MAIENA (25. 12. 2012 bis 6. 1. 2013) Infos zum Jahreswechsel, zu Last-Minute-Packages und alle Preise für 2013 finden Sie auf der Homepage: www.lamaiena.it

■ HOTEL

****S-Kategorie, 120 Betten. Exklusiver neuer „SPA la maiena“ mit vielen Attraktionen, u. a. Hallen- und Freischwimmbad samt Kinderbecken, Vital-Center, Panorama-Fitnessraum, Saunalandschaft, Relaxgarten etc. Beautyoase „la dolce vita“ Wellness & SPA (Maria Galland, !QMS, Thalgo). Friseur, Nagelstudio. Fitnesstrainer, Tennis, Golfgründerhotel, geführte Ausflugstouren, Animationsprogramm, Kinderbetreuung. Musikantenstadel mit Live-Musik, Wineshop. Parkplätze und Garagen. Auszeichnungen: HolidayCheck Top-Award. ■ R E S TA U R A N T

50 Sitzplätze, große Panoramaterrasse, Wintergarten, Urbanstube, Hausbar. Küche: mittags und abends. Ruhetag: Dienstag. Auszeichnungen: Premio Godio (Südtirols Restaurant des Jahres), empfohlen in Veronelli, Guide Michelin, Feinschmecker.

m

■ A D R E S S E & A N FA H RT

Genießerhotel la maiena Life Resort ****S Familie Waldner 39020 Marling bei Meran Nörderstraße 15 – ITALIEN Sterzing Tel. +39 0 473 / 44 70 00 Richtung Fax +39 0 473 / 44 73 70 Schweiz Tirol info@lamaiena.it Sarntaler www.lamaiena.it Meran Alpen Betriebsferien: Merano Marling Mitte November bis Mitte März.

Richtung Innsbruck

A22

A22

Bozen Bolzano Richtung Verona


4

GENIESSERHOTEL

BAD

SCHÖRGAU

1

Perfekte Harmonie von Tradition und zeitgemäßem Design prägt Familie Wenters Genießerhotel BAD SCHÖRGAU im zauberhaften Sarntal bei Bozen. Neben Wein- und Gourmet-Erlebnissen sorgt auch das historische Bauernbad’l für feine Genüsse.

WOHNEN

GENIESSEN

Umsorgt von Familie Wenter fühlt man sich in diesem verträumten Refugium an einer Blumenwiese am Fluss, nahe Bozen, ungemein wohl. Zum Wohnen stehen geräumige Zimmer (Seidenbetten auf Anfr.) im Stammhaus und Juniorsuiten im nach gesunder Holzbauweise errichteten Zubau bereit. Das Bauernbad’l lässt mit seinen Heu-, Milch-, Honig- und Sarner Latschenbädern sowie Massagen mit Latschenöl die Tradition der „Alpinen Wellness“ aufleben. Weiters: Finnische und Bauernsauna, Swimmingpool, Holz-Whirlpool und Kneippareal.

Nach Jahren bei internationalen Kochstars (Marco Pierre White, Gordon Ramsey, Anton Mosimann etc.) gilt Egon Heiss als einer der interessantesten Südtiroler Köche. Für seine mediterranen Gerichte mit Südtiroler Aspekten schöpft er aus der Fülle und Frische des regionalen Angebots. Dazu übernimmt Heiss auch das Spiel der Sarner Latsche, welches Gregor Wenter (Stammgast in der TV-Kochshow „Prova del Cuoco“, RAI I) seit Jahren erfolgreich in seiner Küche verarbeitete und der sich ab nun wieder seiner großen Leidenschaft, dem Wein, widmet.

48

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013


SARNTAL

SÜDTIROL

■ PREISE & ARRANGEMENTS:

ÜN mit Frühstück im DZ: ab € 89,– p. P. ÜN mit Genießer-HP im DZ: ab € 118,– p. P. DAS ERSTE MAL: Buchbar nach Verfügbarkeit von Do bis So oder von So bis Do (ausgen. Hochsaison und Feiertage). 3 ÜN inkl. FS im Bistro mit traumhaftem Bergblick, ein FeinschmeckerDegustationsmenü mit Weinbegleitung im Lila Restaurant oder in der Bauernstube, ein Abendessen im Bistro, ein HP-Verwöhnmenü p. P. ab € 410,–. TIPP: 1 ÜN inkl. Frühstück im Bistro und ein Latschenbad´l zu zweit gibt es GRATIS bei Buchung von So bis Do dazu!

2

3 1) Einladende Hotelhalle mit Barbereich. 2) Das neue Bauernbad’l, u. a. mit Schwimmbad. 3) Feierliche Eröffnung und Weihe des Bad’ls mit den Gastgebern Rosi Wenter, Schwiegersohn Egon Heiss, den Kindern Sabine, Gregor, Stefi und den Enkeln.

EXTRAS FÜR GENIESSER

* Kochkurse mit Egon Heiss (im Bild, p. P. ab € 140,– inkl. Menü) * Arrangement „Kurz und intensiv“: Suite zum Preis vom Stand.-Zi, Menü mit Weinen * Exzellente Käsekultur (ausgezeichnet als „bester Käsewagen Italiens 2005“)

ERLEBEN

Wie kaum ein anderes Tal in Südtirol hat sich das Sarntal seine Natürlichkeit bewahrt. Das zeigt sich nicht nur in den vielen ursprünglichen Brauchtumsveranstaltungen. Als eines der schönsten Wandergebiete bietet es für jeden Anspruch aussichtsreiche Touren. Weiters: Radund Mountainbike-Routen, Reiten, Skitourengebiet, Ski- und Langlauf. Nahe Sehenswürdigkeiten sind der Durnholzer See (Edelweißfriedhof), Schloss Runkelstein und natürlich die Landeshauptstadt Bozen (Altstadt, Ötzi-Museum, Museion u. v. m.).

TÖRGGELEN MIT GREGOR WENTER: 7 oder 4 Tage HP inkl. einer Erlebniswanderung mit Gregor (Mittagessen im Maggnerhof – Törggelen im Steinmannhof und Besichtigung Johanniskofl). 4 Tage buchbar nur von So auf Do p. P. ab € 495,–; 7 Tage p. P. ab € 774,–. WINTERSKISPASS IN DEN SARNTALER ALPEN: Winterlebnis im Sarntal mit feinster Küche und Alpiner Wellness im Badehaus; dazu 3 Tage Skifahren nach Reinswald und eine Schneeschuhwanderung zu den Steinernen Mandln. Im Paket: 4 Verwöhnmenüs, ein Menü „Tradition“ mit Weinbegleitung, ein Menü „Zeitgeist“ mit Weinbegleitung, ein Abendessen in der Veranda, eine geführte Schneeschuhwanderung, eine Beinmassage, ein Latschenbad´l und 3-Tage-Skipass in Reinswand p. P. im „Schörgauer Waldblick“ ab € 990,–.

■ HOTEL

****-Kategorie, 50 Betten, 12 Komfortzimmer im Stammhaus, 10 Zimmer und 5 Suiten im „Holzhotel“. Südtiroler Bauernbad’l (Heu, Honig, Milch, Sarner Latsche), Kneippbäder, Latschenkiefer-, Finnische und Bauernsauna, Schwimmbad, Holz-Whirlpool. ■ R E S TA U R A N T

15 Sitzplätze im Alpes-Gourmet-Restaurant und 40 im Veranda-Bistro. Terrasse, Hausbar, begehbarer Weinkeller. Küche: À-la-carte-Restaurant Alpes: Mi bis So 19.00 bis 21.00 Uhr; Veranda: Di bis So 18.30 bis 21.00 Uhr, Mi bis So auch 12.00 bis 14.00 Uhr. HalbpensionsVerwöhnmenü: Mo bis So 18.30 bis 19.45 Uhr. Auszeichnungen: , 80 Punkte im Guide Gambero Rosso, 86 Punkte im Guide Veronelli, 2 Bestecke im Guide Michelin, 13 Punkte im Guide Espresso.

mm

■ A D R E S S E & A N FA H RT

Genießerhotel Bad Schörgau **** 39058 Sarnthein bei Bozen – ITALIEN Richtung Tel. +39 0 471 / 62 30 48 Innsbruck Fax +39 0 471 / 62 24 42 info@bad-schoergau.com Penser www.bad-schoergau.com Joch Betriebsferien: März variabel. Meran

Sterzing

A 22

Merano

Brixen

Sarnthein Sarentino A 22

Ausfahrt Bozen Nord Richtung Sarntal Bozen Bolzano

Richtung Verona


5

GENIESSERHOTEL

SONNALP

1

Im Latemar, in der UNESCO-Weltkulturerberegion der Südtiroler Dolomiten, überzeugt Familie Weissensteiners Genießerhotel SONNALP mit behaglichem Wohnkomfort, feinem Gourmetgenuss und Relaxbereich mit Traumpanorama.

WOHNEN

GENIESSEN

Sonnig auf 1.550 m Höhe und direkt an Skipisten und Wanderwegen ist dieses 4-Sterne-S(uper)Berghotel ein perfektes Ziel für Wintersportler und Naturliebhaber. Der neue, ganzjährig beheizte Außenpool eröffnet ebenso wie die durchwegs südseitigen Zimmer und Suiten einen fantastischen Dolomitenblick. Wohltuend familiäre Atmosphäre und die attraktive Bade- und Saunalandschaft mit Hallenbad, neu gestaltetem Saunabereich, Aroma-Dampfbad, Inhalationsbad, Bio-Sauna, Fitnessraum und Beauty-Oase sind weitere Pluspunkte.

Auch auswärtige Gäste kommen in der SonnalpGourmetstube in den Genuss der exzellenten Küche. Küchenchef Martin Köhl (Mitglied der Spitzenköche „Eurotoques“) verbindet geschmacksicher kreativen Regionalismus mit internationalen Akzenten. Zu seinen Spezialitäten zählen hausgemachte Teigwaren und Fleischgerichte mit feinen Saucen. Neben Galadiners stehen italienische, französische und Tiroler Abende auf dem Programm. Im begehbaren Weinkeller findet sich aus Italien und dabei vor allem aus Südtirol so mancher Geheimtipp.

50

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013


OBEREGGEN

SÜDTIROL

■ PREISE & ARRANGEMENTS:

Übernachtung im DZ mit Gourmet-Halbpension Winter 2012/13 € 132,– bis € 150,– pro Person Sommer 2013 € 103,– bis € 150,– pro Person PULVERSCHNEEWOCHEN (7. 12. bis 22. 12. 2012): 7 Tage Gourmet-HP inkl. 6-Tage-Skipass Obereggen – Val di Fiemme, Rodeln und Skifahren bei Flutlicht, Begrüßungsdrink, Sektfrühstück, Galadinner, Weinverkostung im Weinkeller, Adventsausflug zum Christkindlmarkt in Bozen, eine Massage (30 Min.), Garagenstellplatz p. P. im DZ „Sonnalp“ mit Südbalkon € 961,–.

1

2 WINTERSTARTPAKET (7. 12. bis 22. 12. 2012): 4 Tage Gourmet-HP, 3-Tage-Skipass Obereggen – Val di Fiemme, Rodeln und Skifahren bei Flutlicht, Begrüßungsdrink, Adventsausflug zum Christkindlmarkt nach Bozen, Garagenstellplatz p. P. im DZ „Sonnalp“ mit Südbalkon € 572,–. WEISSE WOCHEN & SONNENSKIWOCHEN (5. 1. bis 2. 2. 2013, 16. 3. bis 23. 3. 2013 und 30. 3. bis 7. 4. 2013): 7 Tage Gourmet-HP, 6-Tage-Skipass Obereggen – Val di Fiemme, Rodeln und Skifahren bei Flutlicht, Begrüßungsdrink, Garagenstellplatz p. P. im DZ „Sonnalp“ mit Südbalkon € 1.119,–.

3 1) Gastgeber Hanni und Georg Weissensteiner mit ihren Kindern David und Sabine. 2) Sonnalp-Gourmetstube. 3) Prächtige Wellness-Oase, unter anderem mit großzügigem Hallen- und ganzjährig beheiztem Freibad.

EXTRAS FÜR GENIESSER

* Jeden Freitag als Highlight im Rahmen der mehrgängigen Gourmet-Halbpension Vorspeisen- oder Dessertbuffet

■ HOTEL

****S-Kategorie, 74 Betten. Bade- und Saunalandschaft mit ganzjährig beheiztem Freibad, Hallenbad, Sauna, Fitnessraum, Aroma-Dampfbad, Massagemöglichkeiten, Beauty-Salon. Tennisplätze. Kinderangebote. Hausprogramme. Garage. ■ R E S TA U R A N T

20 Sitzplätze in der Gourmetstube. Hausbar, begehbarer Weinkeller, Terrasse. Küche: 19.00 bis 22.00 Uhr. Ruhetage: Sonntag, Montag. Auszeichnungen: , Empfohlen im Feinschmecker.

mm

■ A D R E S S E & A N FA H RT

ERLEBEN

Wandern, Reiten, Tennis, Golf, Radfahren bzw. (Nacht-)Skifahren (direkt vom Haus) im Skicenter Latemar, Rodeln, Snowboarden, Langlaufen, Schneeschuhwandern, Winterwandern oder Eislaufen – rund um das „Sonnalp" eröffnet sich eine bunte und abwechslungsreiche Freizeitpalette. In naher Umgebung finden sich historische Schlösser, Museen oder die sehenswerte Sternwarte samt Sonnenobservatorium und Planetenweg. Bozen ist rund 20 km entfernt, und eine Dolomitenrundfahrt sollte ebenfalls eingeplant werden.

Genießerhotel Sonnalp ****S Familie Weissensteiner 39050 Obereggen 28 – Dolomiten – ITALIEN Tel. +39 0 471 / 61 58 42, Fax +39 0 471 / 61 59 09 info@sonnalp.com, www.sonnalp.com Betriebsferien: 7. Oktober bis 7. Dezember 2012 und 7. April bis Anfang Juni 2013. A 22 München Kufstein Innsbruck

Sterzing

Bregenz Landeck

Zürich Ofenpass

Brenner

Pustertal Reschenpass

Meran

Bozen Stilfser Joch Trento Verona Modena A 22

Eggental/ Obereggen

Ausfahrt Bozen Nord


6

GENIESSERHOTEL

LÖWEN

Fotos: Dertinger

Bodenständig genießen mit allen Sinnen – und das im Bilderbuch-Panorama: Die überwältigende Bergwelt des Montafons ist nahezu von allen Seiten des Genießerhotels LÖWEN zu bestaunen. Dazu verwöhnen alpenländische Gastlichkeit in Vollendung, 3.000 m2 Spa und handgemachte Schmankerln.

WOHNEN

GENIESSEN

Viel Holz, Licht und Gemütlichkeit prägen die 83 Zimmer und Suiten, die zum wohligen Relaxen einladen. Mit rund 3.000 m2 gehört der LöwenSpa nicht nur zu den größten in Vorarlberg, das versierte Team bietet auch ein ausführliches SpaMenü mit entspannenden und belebenden Behandlungen: Massage und Bäder, Schwimmen und Saunieren, Gesichtspflege und Kosmetik. Extra für die Damen: Ein Ladies-Spa mit Sauna, Dampfbad und Erlebnisduschen. Dazu genießt man eine unvergleichliche Gastfreundschaft, die den Aufenthalt unvergesslich macht.

Das Beste aus der heimischen Küche mit einem Schuss Internationalität und einer Prise Individualität: So funktioniert die vielfach prämierte Genießerküche in dem 4-Sterne-S-Hotel. Der Tag beginnt mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet mit Vitalecke und endet mit kulinarischen Meisterwerken, die den Löwen zu einer kulinarischen Topadresse machten: Entweder mit 5- oder 6-Gang-Wahlmenüs oder als Themenbuffet; hergestellt von Hand, fantasievoll, authentisch auf höchstem Niveau – und in der Genießerpension inbegriffen.

52

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013


SCHRUNS IM MONTAFON – VORARLBERG

■ PREISE & ARRANGEMENTS:

ÜN mit „Löwen-Genießer-Leistungen“: € 135,– bis € 250,– pro Person. Bei Nichtinanspruchnahme der HP abzüglich € 12,–. LÖWEN-SKIPAUSCHALE (8. 12. bis 20. 12. 2012 und 6. 1. bis 7. 4. 2013): 7 Übernachtungen im Komfort-Doppelzimmer inkl. Löwen-Genießer-Leistungen, 6-Tage-Skipass für das gesamte Montafon pro Person € 1.295,– bis € 1.545,–. KUSCHELTAGE (26. 11. 2012 bis 7. 4. 2013): 4 oder 5 kuschelige Übernachtungen im Komfort-Doppelzimmer inkl. Löwen-Genießer-Leistungen, eine Maniküre oder Pediküre, einmal Abhyanga (Ayurveda-Ganzkörpermassage mit warmen Ölen), ein Wohlfühlbad (25 Min.) und einmal Solarium pro Person ab € 792,– (4 ÜN) bzw. ab € 950,– (5 ÜN).

1

REGENERATIONSTAGE (26. 11. 2012 bis 7. 4. 2013): 3 oder 4 kuschelige Übernachtungen im Komfort-Doppelzimmer inkl. Löwen-Genießer-Leistungen, ein Wohlfühlbad, eine Teilkörpermassage und eine Gesichtsbehandlung pro Person ab € 604,– (3 ÜN) bzw. ab € 762,– (4 ÜN).

2

3

1) 3.000 m 2 große Pool-Landschaft der Extraklasse. 2) Kulinarische Höhenflüge in der Montafoner Stube. 3) Entspannen im Whirlpool.

* À-la-carte-Restaurant Barga mit feiner, mediterraner Küche

* À-la-carte-Restaurant Montafoner Stube mit traditioneller Vorarlberger Küche

ERLEBEN

Die herrliche Bergwelt des Montafons ist ein nahezu grenzenloser Outdoor-Spielplatz: Im Sommer steht für Wanderer, Radfahrer und Mountainbiker ein einmaliges Wegenetz bereit, ergänzt um Golf, Tennis, Reiten, Schwimmen und süßem Nichtstun an einem der glasklaren Seen. Im Winter führt der nahe Skilift in ein exzellentes Wintersportgebiet (155 Pisten-km). Weiters: Langlaufen, Rodeln, Schneeschuhund Winterwandern. Kulturtipps: Schubertiade Schwarzenberg, Montafoner Sommerkonzerte, Feldkircher Kulturtage und Bregenzer Festspiele.

Foto: Heidi Hintereck

EXTRAS FÜR GENIESSER

■ HOTEL

****S-Kategorie, 160 Betten. 3.000 m2 Wellness-Oase, u. a. mit beheiztem Außenpool, Saunalandschaft, Fitness- und Cardioraum, Massage, Beauty-Farm, LadySpa, Bäderanwendungen. Tagungsraum für max. 30 Personen, Tagungshaus nebenan. Kinderangebot, Kindermenüs. Hausprogramm. Garage. Auszeichnung: 2 Lilien im Relax-Guide 2012. ■ R E S TA U R A N T

40 Sitzplätze im Restaurant Barga, 30 in der Montafoner Stube, 70 im Tagesrestaurant. Terrasse, Hausbar, Weinkeller. Küche: tägl. ab 12.00 Uhr im Restaurant Barga; Mi bis So 18.00 bis 22.00 (So auch 12.00 bis 14.00 Uhr) in der Montafoner Stube. Auszeichnungen: Montafoner Stube:

m cc jj

■ A D R E S S E & A N FA H RT

Genießerhotel Löwen ****S Dir. Paul Urchs 6780 Schruns, Silvrettastraße 8 – ÖSTERREICH Tel. +43 (0) 55 56 / 71 41, Fax +43 (0) 55 56 / 73 553 info@loewen-hotel.com, www.loewen-hotel.com A 14 Richtung Bregenz

A14

Feldkirch Arlbergtunnel

Richtung Innsbruck

Bludenz Landeck

Schruns


7

GAMS,

GENIESSER-

&

KUSCHELHOTEL

1 Fotos: Petr Blaha (3)

Die perfekte Kuscheladresse für eine romantische Auszeit zu zweit: Das GAMS, Genießer- & Kuschelhotel im Bregenzerwald, verbindet historische und moderne Architektur zu einem auch kulinarisch verführerischen Genussmix für alle Sinne.

WOHNEN

GENIESSEN

Diese außergewöhnliche Adresse ist bereits von Weitem ein echter Hingucker: Das neu renovierte Blütenschloss und der Blütenkokon bergen romantische Kuschelsuiten mit Himmelbett, eigenem Whirlpool und offenem Kamin. Die 60 m2 großen Top-of-Suiten warten mit einem sagenhaften 360-Grad-Rundblick auf. Zum Relaxen taucht man in den 2.000 m2 großen DaVinci-Spabereich ein, unter anderem mit Hot Spot & Cool Pool, Saunen, ganzjährig beheiztem Außenpool, Beauty-Abteilung und TreatmentKabinen.

In der offenen Küche im Ballsaal aus dem späten 19. Jahrhundert hat Bernd Moosmann als Küchenchef die reizvolle Aufgabe, die aphrodisierende Wirkung der Speisen und das perfekte Angebot raffiniert für die Gäste zu kreieren. Im Restaurant „Goldstück“, das sich in die Bereiche „Esszimmer“, „Romantikrestaurant“ und „Wintergarten“ unterteilt, zaubert er einzigartige Gaumenfreuden für romantische Stunden zu zweit. Dazu werden von Sommelier Reinhard Bischof erlesene Weine aus dem hauseigenen Gewölbekeller und dem begehbaren Weinturm serviert.

54

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013


BEZAU

VORARLBERG

■ PREISE & ARRANGEMENTS:

ÜN mit Frühstück: ab € 149,– pro Person in der Kuschelsuite (ab 27. 12. € 155,–). ÜN mit Genießer-Halbpension: ab € 170,– pro Person in der Kuschelsuite (ab 27. 12. € 177,–).

2

3

TRAUMTAGE „ZEIT ZU ZWEIT“ – einfach himmlisch: 3 ÜN (So bis Do oder Do bis So) inkl. Frühstück, 3 romantischen Genießermenüs, 1x Champagner & Chocolat d’Amour, Wellness in der Traumwelt „Da-VinciSpa“ pro Person in der Kuschelsuite € 510,– (ab 27. 12. € 531,–) bzw. in der Top-of-Suite € 810,–. Kuschelbonus: Bei Anreise am Sonntag ist eine zusätzliche Übernachtung inkl. Frühstück und Abendmenü gratis! TRAUMTAGE „QUICKY“: 2 ÜN inkl. traumhaftem Frühstück, 2 romantischen Genießermenüs, 1x Champagner & Chocolat d’Amour, Wellness in der Traumwelt „Da-Vinci-Spa“ pro Person in der Kuschelsuite € 390,– (ab 27. 12. € 399,–) bzw. in der Top-of-Suite € 590,–. 1001 NACHT – eine spezielle Wohlfühlnacht: Eine ÜN (von Do auf Fr) inkl. traumhaftem Frühstück, einem romantischen Genießermenü, Wellness in der Traumwelt „Da-Vinci-Spa“ bis Mitternacht pro Person in der Kuschelsuite € 190,– (ab 27. 12. € 197,–) bzw. in der Top-of-Suite € 290,–.

4 1) Der Weinglasturm und im Hintergrund das Restaurant. 2) Gastgeber Ellen Nenning und Andreas Mennel. 3) Spektakulär: Blütenschloss mit Hot Spot. 4) Exklusive Top-of-Suite.

EXTRAS FÜR GENIESSER

* Lying-Dinner im Zimmer mit kulinarischen Köstlichkeiten, Wein und Champagner (gegen Aufpreis zur HP) * 7-gängiges Gourmetmenü (gegen Aufpreis zur HP)

ERLEBEN

Die auch architektonisch sehr interessante Ferienregion Bregenzerwald bietet eine breit gefächerte Freizeitpalette für verschiedenste Interessen. Käseliebhaber sollten die „KäseStraße“ besuchen, sportliche Naturen wählen zwischen Wandern, Radfahren, Golfen bzw. Ski- und Langlauf oder Schneeschuhwanderungen. Die Landeshauptstadt Bregenz mit ihren renommierten Kultur-Events (u. a. Bregenzer Festspiele im Sommer) ist nur 30 km entfernt. Unbedingt empfehlenswert ist auch ein Schiffsausflug zur märchenhaften Blumeninsel Mainau.

■ HOTEL

****S-Kategorie, 54 Kuschelsuiten und 4 Top-of-Suiten. Traumwelt „Da-Vinci-Spa“mit 2.000 m2 Wellness mit großzügigem Schwimmbereich, Saunawelt und TreatmentKabinen. Parkplätze, Tiefgaragen. Auszeichnung: 3 Lilien (17 Punkte) im Relax-Guide. ■ R E S TA U R A N T

Restaurant Goldstück, offene Küche im Ballsaal, begehbarer Wein-Glasturm, Zigarrendepot, Bar-Lounge „Pur Pur“. Küche: Frühstücksbrunch täglich 7.30 bis 12.00 Uhr; Fingerfood 11.00 bis 23.00 Uhr; À-la-carte-Genießermenü 18.30 bis 21.30 Uhr. Kein Ruhetag. Auszeichnungen:

mm

cc j

■ A D R E S S E & A N FA H RT

Gams, Genießer- & Kuschelhotel ****S Ellen Nenning und Andreas Mennel 6870 Bezau, Platz 44 – ÖSTERREICH Tel. +43 (0) 55 14 / 22 20 Fax +43 (0) 55 14 / 22 20-901 info@hotel-gams.at, www.hotel-gams.at Keine Betriebsferien Richtung Stuttgart Richtung München Richtung Zürich Dornbirn

Bezau Richtung Innsbruck Richtung Mailand


8

GENIESSERHOTEL

ALMHOF

RUPP

1

Wie ein verborgenes Juwel öffnet sich das Kleinwalsertal als eine der schönsten Bergregionen Österreichs nur von Deutschland aus seinen Gästen, die hier mit dem ALMHOF RUPP eine erholsame Oase des Wohlfühlens und Genießens vorfinden.

WOHNEN

GENIESSEN

In diesem liebevoll geführten 4-Sterne-Hotel im Kleinwalsertal verbindet sich Tradition und moderne Hotelqualität mit eindrucksvollen Landschaftserlebnissen in einem wahren Naturparadies. Die geräumigen Zimmer und Suiten gefallen durch komfortable Ausstattung. Wenige Gehminuten entfernt stehen darüber hinaus luxuriös eingerichtete Appartements in herrlicher Aussichtslage bereit. Zum Entspannen lädt der Wellnessbereich mit Hallenbad, Wasserattraktionen, drei verschiedenen Saunen und Beauty-Abteilung.

Die Ferienadresse zählt in Sachen „kulinarische Genüsse“ seit vielen Jahren zu den Leitbetrieben der Region. Seit Sommer 2011 sorgt Sanjay Tandon für feine, bodenständig orientierte Kreationen. Sein Handwerk erlernte er u. a. bei Heinz Winkler (Residenz Aschau) und zuletzt als Sous-Chef von Tobias Eisele im mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurant Maximilian (Oberstdorf). Tandons raffinierte Genießermenüs und traditionelle Walser Menüs finden im Panoramarestaurant sowie in der historischen Walserstube ihren würdigen Rahmen.

56

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013


R I E Z L E R N I M K L E I N WA L S E RTA L – V O R A R L B E R G

■ PREISE & ARRANGEMENTS:

ÜN mit Frühstück vom Buffet p. P. im DZ € 90,– bis € 130,–. ÜN mit ¾-Pension p. P. im DZ € 108,– bis € 148,–. SKITAGE (12. 1. bis 26. 1. 2013): 7 ÜN mit ¾-Pension im Zimmer Kategorie „Enzian“ pro Person € 756,–; im Zimmer Kategorie „Edelweiß“ pro Person € 798,–. Beziehungsweise im hotelnahen Ferienbungalow (5 Gehmin. entfernt) inkl. HP pro Person ab € 462,–. SONNENWOCHEN (9. 3. bis 23. 3. 2013): 7 ÜN mit ¾-Pension im Zimmer Kategorie „Enzian“ pro Person € 819,–; im Zimmer Kategorie „Edelweiß“ pro Person € 861,–. Beziehungsweise im hotelnahen Ferienbungalow (5 Gehmin. entfernt) inkl. HP pro Person ab € 483,–.

1

OSTERN (24. 3. bis 7. 4. 2013): 7 ÜN mit ¾-Pension im Zimmer Kategorie „Enzian“ pro Person € 728,–; im Zimmer Kategorie „Edelweiß“ pro Person € 770,–. Beziehungsweise im hotelnahen Ferienbungalow (5 Gehmin. entfernt) inkl. HP pro Person ab € 455,–.

2 1) Hallenbad im modernen Wellnessbereich. 2) Gastgeber Friedhelm Rupp. 3) Romantischer Rahmen für die Haubenküche im 200 Jahre alten Gourmet-Restaurant „Alte Walserstube“.

EXTRAS FÜR GENIESSER

* Geführte Winterwanderungen in die einzigartige Naturkulisse des Kleinwalsertals

* Schnupperskifahren mit Friedhelm Rupp * Gratisbus im ganzen Kleinwalsertal

3

Foto: Blaha

5-TAGE-SKIPASS für die Region Kleinwalsertal & Oberstdorf pro Person ab € 115,50.

■ HOTEL

****-Kategorie, 65 Betten. Badelandschaft mit Erlebnishallenbad, Massagestraße, Wasserstrudel etc., BeautyAbteilung, Saunabereich, Wellness-Angebot. Hausprogramme, Kinderangebote. Preisgünstige Ferienwohnungen (40 – 95 m2) mit Hotelservice und HP (ca. 5 Gehmin. vom Hotel entfernt). Tiefgarage am Hotel und Parkplätze. ■ R E S TA U R A N T

80 Sitzplätze im Panoramarestaurant und 25 in der Walserstube. Terrasse, Hausbar, Vinothek, Nichtraucherzone. Küche: 12.00 bis 13.30 Uhr und 18.00 bis 21.00 Uhr. Ruhetag: Montag. Auszeichnungen:

m cc j

ERLEBEN

Im Winter hat der Almhof Rupp zweifelsohne die beste Lage im Kleinwalsertal: Direkt bei der Skiabfahrt der 2-Länder-Skischaukel Kanzelwand-Fellhorn mit 120 Pistenkilometern. Von der Talabfahrt geht es praktisch bis in den hoteleigenen Skikeller und von der Sonnenterrasse genießt man nicht nur die herrliche Lage, sondern hat auch die Kinder in der nahen Skischule bestens im Blick. Ebenfalls direkt beim Hotel: Snow- & Funpark. Darüber hinaus ist die Region ein Dorado für Winterwanderer auf 50 km Wegen. Gratisbus im ganzen Kleinwalsertal.

■ A D R E S S E & A N FA H RT

Genießerhotel Almhof Rupp **** Familie Rupp 87567 Riezlern/Kleinwalsertal – DEUTSCHLAND Tel. +43 (0) 55 17 / 50 04, Fax +43 (0) 55 17 / 32 73 info@almhof-rupp.de, www.almhof-rupp.de Betriebsferien: A 7 Richtung Ulm 4. Nov bis 18. Dez 2012 Würzburg und 7. April bis A7 A 96 Richtung A 96 München Mitte Mai 2013. Memmingen

Richtung Lindau

Marktoberdorf

Kempten

Richtung Oberstaufen

A7 Füssen Immenstadt Sonthofen

Oberstdorf

Riezlern l

Kl

als .-W

ta er

A 7 Richtung Innsbruck, Reutte


9

GENIESSER-LANDHOTEL

HOHENFELS

Familie Radis Genießer-Landhotel HOHENFELS erweist sich inmitten einer eindrucksvollen Naturlandschaft als wahres Schmuckstück mit kulinarischen Erlebnissen auf höchstem Niveau und angenehmen Relax-Angeboten.

WOHNEN

GENIESSEN

Diese außergewöhnliche Ferienadresse auf einer kleinen Anhöhe in absolut ruhiger Lage verbirgt sich im Herzen des Tannheimer Tales. Komfortzimmer, Appartements und Suiten überzeugen durch modernste Wohnqualität, wobei der zuletzt neu gestaltete Vollholztrakt ausschließlich über südseitige Panorama-Wohneinheiten verfügt. Der Wellnessbereich besteht aus ganzjährig beheiztem Freischwimmbad (32 °C auch im Winter) mit Liegewiese, Panorama-Ruheraum, Massageabteilung, Kosmetikbereich, Dampfbad und Saunalandschaft.

Küchenchef Raffaele Cannizzaro, der zuvor in namhaften Restaurants für Furore sorgte, begeistert seit Sommer 2009 die Gäste im Hohenfels. Er kombiniert frische Mittelmeerküche mit edlen, regionalen Zutaten. Daraus kreiert der gebürtige Deutsche mit italienischem Pass leichte, ursprüngliche, aromaintensive und unverwechselbare Spezialitäten. Diese genießt man nicht nur in der zauberhaften À-la-carte„Tannheimer Stube“, sondern auch als Hotelgast bei den fantasievollen 5- oder 6-gängigen Gourmet-Menüs sowie den „Hohenfels-Klassikern“.

58

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013


TANNHEIMER

TAL

TIROL

■ PREISE & ARRANGEMENTS:

ÜN mit Frühstück € 75,– bis € 130,– p. P. ÜN mit Halbpension € 120,– bis € 180,– p. P.

1

2

GENIESSERWOCHE – EINFACH MAL NICHTS TUN (6. 1. bis 10. 2. & 17. 2. bis 17. 3. 2013): Winter im Tannheimer Tal - romantisch etwa im Außenpool unter dem Sternenhimmel oder Genuss beim SterneFeinschmeckermenü. Inkl. einer Wohlfühlmassage oder Gesichts-Nackenmassage (p. P. ca. 25 Min.) 7 ÜN inkl. Verwöhnpension p. P. im Landhauszimmer „Edelweiß“ ab € 910,–; im Landhauszimmer „Himmelschlüssel“ € 1.015,– bzw. im Landhauszimmer „Vilsalpsee“ € 1.225,–. SPORTLICH UND ENTSPANNT – WINTERWOCHEN IM HOHENFELS (6. 1. bis 10. 2. & 17. 2. bis 17. 3. 2013): Wochenpaket inkl. Langlaufkurs für 2 Pers., zusammen eine Std., oder Privatskikurs für 2 Pers., zusammen 2 Std. mit Skipass. Inkl. einer Wohlfühlmassage oder Gesichtsmassage (p. P. ca. 25 Min.). 7 ÜN mit Verwöhnpension p. P. im Landhauszimmer „Edelweiß“ € 875,–; im Landhauszimmer „Himmelschlüssel“ € 980,– bzw. im Landhauszimmer „Vilsalpsee“ € 1.190,–.

3 1) Der Gartenpool ist auch im Winter angenehm warm. 2) Gastgeber: Monika und Wolfgang Radi mit ihren Kindern Laura und David. 3) Angenehm entspannen im Wellnessbereich.

EXTRAS FÜR GENIESSER

* Kochbuch „Feines aus der 5-Elemente-Küche“ von Ernährungsberaterin Stefanie Hamma, Kinder- und Jugendarzt (nach TCM) Ekkehard Hamma und Hohenfels-Gastgeber Wolfgang Radi

ERLEBEN

Das Tannheimer Tal gilt als ganzjährige Ferienregion mit vielseitigen Sport- und Freizeitmöglichkeiten, die bei Familie Radi meist direkt vor der Haustür beginnen. Das Angebot reicht von Wander- und Radausflügen (regelmäßige Touren mit Wolfgang Radi) über Golf und Reiten bis zu Alpinski und Langlaufen. Einen Ausflug lohnen das Burgenmuseum Ehrenberg und die Königsschlösser Neuschwanstein sowie Hohenschwangau. Innsbruck mit historischen Sehenswürdigkeiten und besten Shoppingadressen ist 110 km entfernt.

DER HOHENFELS-BONUS: Einladung zum Frühstück am Anreisetag. Und ist das Zimmer am Abreisetag nicht am gleichen Tag weitervermietet, kann es der Gast noch so lange nutzen wie er möchte, gerne auch das Mittags- und Nachmittagsbuffet einnehmen und so den Urlaub ohne zusätzliche Kosten verlängern.

■ HOTEL

****-Kategorie, 70 Betten, ganzjährig beheiztes Freibad, Saunalandschaft, Ruheraum, Massagen, BeautyAbteilung mit Produkten von Pharmos Natur-Green Luxury, Dampfbad, Saunalandschaft. Hausprogramme, „Energy Coaching“ nach TCM. Parkplätze. ■ R E S TA U R A N T

12 Sitzplätze im À-la-carte-Restaurant „Tannheimer Stube“. Terrasse, Hausbar, Nichtraucherzone. Küche: abends 18.00 bis 22.30 Uhr. Ruhetage: Sonntag, Montag. Auszeichnungen: Feinschmecker: 2 F; Aral: 3 Löffel; Bertelsmann: 3,5 Hauben; empfohlen im Führer „1.000 places to be“.

mmm cccc

j

■ A D R E S S E & A N FA H RT

Genießer-Landhotel Hohenfels **** Familie Radi 6675 Tannheim, Kreuzgasse 8 – ÖSTERREICH Tel. +43 (0) 56 75 / 62 86, Fax +43 (0) 56 75 / 51 24 info@hohenfels.at, www.hohenfels.at Betriebsferien: Mitte November bis Mitte Dezember und Mitte April bis Anfang Mai.

Warth Richtung Dornbirn


10

GENIESSERHOTEL

WELLNESS

RESIDENZ

SCHALBER

Die exklusive 5-Sterne-Superior-Genießerhotel Wellness Residenz SCHALBER präsentiert sich als außergewöhnliche Ferienwelt am Serfauser Sonnenplateau und begeistert mit Top-Wellness-Oase, edler Wohnkultur und raffinierter Spitzenküche.

WOHNEN

GENIESSEN

Die auf 3.700 m2 erweiterte Spa-Landschaft der Extraklasse erfüllt höchste individuelle Ansprüche, wie die Höchstbewertung von 4 Lilien im Relax-Guide 2012 eindrucksvoll unterstreicht. Aber auch Kids finden im breit gefächerten Angebot, beispielsweise extra Familienhallenbad und -sauna oder Erlebnisfreibecken, ihr persönliches Paradies. Feinster Wohnkomfort in den exklusiven Zimmern, Suiten und Appartements ist ebenso selbstverständlich wie moderne Sportinfrastruktur (u. a. Hallentennis, Fitnessund Gymnastikraum).

Ein hoteleigener Biobauernhof, eine eigene Jagd und mit Alexander und Christian Marent zwei bemerkenswerte Spitzenköche am Herd – diese vielversprechenden Voraussetzungen garantieren „feinste Gaumenfreuden mit Herkunftsnachweis“. Die Wertschätzung frischer Zutaten und ernährungswissenschaftliche Ausgewogenheit harmonieren wunderbar mit Kreativität und Esprit. Hotelgäste genießen ihr Gourmet-Menü aus regionalen, internationalen und vegetarischen Kreationen auf höchstem Niveau in einer der zauberhaften Stuben.

60

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013


SERFAUS

TIROL

■ PREISE & ARRANGEMENTS:

ÜN mit Frühstück im DZ: € 170,– bis € 245,– p. P. ÜN mit Genießer-HP im DZ: € 185,– bis € 310,– p. P. ADVENT IM SCHALBER (14. 12. bis 22. 12. 2012): Innehalten und verwöhnen lassen – 7 stimmungsvolle Tage inkl. Schalber-Wellness-Verwöhnpension, 6-TageSkipass, ein vitalisierendes Kaiserbad für 2 Personen (pro Zimmer, Termin nach Absprache bis 15.00 Uhr) sowie Spiel- und Spaßprogramm zum Pauschalpreis pro Person ab € 1.405,–*.

1

2

FRÜHLINGS-SKILAUF (9. 3. bis 23. 3. 2013): 7 sportliche Tage inkl. Schalber-Wellness-Verwöhnpension, 6-Tage-Skipass, ein vitalisierendes Kaiserbad für 2 Personen (pro Zimmer, Termin nach Absprache bis 15.00 Uhr) sowie ein abwechslungsreiches Tagesprogramm zum Pauschalpreis pro Person ab € 1.785,–*. AYURVEDA PUR (14. 12. bis 22. 12. 2012, 5. 1. bis 2. 2. 2013 und 6. 4. bis 14. 4. 2013): 7 ÜN inkl. Schalber-Wellness-Verwöhnpension und ein Paket „Fernöstliche Entspannung – Ayurveda Pur“ (Abhyanga, Mukabhyanga, Shirodara, Garshan, Upanaha Svedana, Padabhyanga, entschlackender Tee) zum Paketpreis pro Person ab € 1.630,–* (Dezember, April) bzw. ab € 1.770,–* (Januar).

3 1) Gastgeber Rosi und Alois Schalber. 2) Heimelige Jägerstube. 3) Außergewöhnliches Winterpanorama.

EXTRAS FÜR GENIESSER

* Top-Produkte vom eigenen Bio-Bauernhof

* Wild aus der hauseigenen Jagd

*Arrangementpreise verstehen sich für Zimmertyp „Junior-Suite Komperdellblick“.

■ HOTEL

*****S-Kategorie, 175 Betten. 3.700 m2 Wellness- & Spa-Bereich (u. a. Thalasso-Ayurveda, Shiatsu- und La-Stone-Anwendungen), Beauty-Salon, Lady-Spa, Saunawelt, Meerwasserpool, Hallenbad, eigenes Familienbad mit Rutsche, beheizter Außenpool, Fitness. Tennis, Squash. Kinderbetreuung (So bis Fr, ab 3 J.). Animations- und Hausprogramm. Seminarraum. Garage. Auszeichnungen: 4 Lilien (19 Punkte) im RelaxGuide 2012, „Top-10-Wellnesshotel in Europa“ lt. GEO Saison 09, „Top-Wellness-Award 2009“ im Guide Gault Millau 2010. ■ R E S TA U R A N T

ERLEBEN

Direkt vom Hotel geht es per unterirdischer Luftkissenbahn zur Seilbahnstation (Seilbahnen in Serfaus und Fiss im Sommer kostenlos) und von hier aus weiter in eine fantastische Bergwelt. Im Winter locken 204 Pisten- und 119 Loipenkilometer, Rodelbahnen, Fun- und Tubingpark, im Sommer stehen Wandern, Radfahren, Klettern oder Nordic Walking auf dem Programm. Für Abwechslung garantieren die eigene Schalberalm mit Streichelzoo, Sommerrodelbahn, SkySwing, die „Murmli“-Wasserwelt oder ein Ausflug in die Zollfreizone Samnaun (Schweiz).

Das Genießerhotel konzentriert seine Küchenqualität auf das hohe Niveau der Genießer-HP mit fantasievollen 5-gängigen Gourmet-Wahlmenüs, Frühstücks-, Lunchsowie Kuchenbuffet (nachmittags) u. v. m. ■ A D R E S S E & A N FA H RT

Genießerhotel Wellness Residenz Schalber *****S Familie Schalber 6534 Serfaus, Dorfbahnstraße 15 – ÖSTERREICH Tel. +43 (0) 54 76 / 67 70, Fax +43 (0) 54 76 / 67 70-35 info@schalber.com Ulm München Stuttgart www.schalber.com Garmisch Lindau Betriebsferien: Bregenz November und Imst Mai. Zürich Arlberg Tunnel

Innsbruck Landeck

Serfaus

Ried Pfunds

St. Moritz Schweiz

Meran

Mailand Bozen


11

GENIESSERHOTEL

OBERHOFER

1

Als Klassiker der modernen Tiroler Architektur hat sich das kleine Genießerhotel OBERHOFER im Stubaital nahe Innsbruck in den letzten Jahren auch als Gourmet- und Relaxadresse einen Namen gemacht.

WOHNEN

GENIESSEN

Spannende Architektur am Rand von Telfes, dem sonnigsten Ort des Stubaitals – „der Oberhofer“ belässt die Alpen in der Natur und erfrischt mit modernem Zeitgeist innerhalb des Hauses. Das „etwas andere“ Ganzjahresziel ist dabei äußerst erholsam: Moderner Wohnkomfort in den elegant gestylten Zimmern und Suiten mit auffälliger Geräumigkeit, 3000 m2 Gartenanlage, See mit Liegewiese, ein eleganter, ungemein entspannender Vitalbereich (Kosmetik, Massage, Beauty u. v. m.) und eine traumhafte Fernsicht.

Eine der großen Stärken des Hauses ist der kulinarische Bereich, der seit Jahren zu den Aushängeschildern der Region zählt. Auch À-la-carteGäste sind im Genießerrestaurant „Diningroom“ gegen Voranmeldung herzlich willkommen und kommen so in den Genuss der 2-Hauben-Küche von Stefan Ziegengeist, dessen Spezialitäten sich durch feine Geschmacksharmonie und Raffinesse auszeichnen. Bestens sortiert präsentiert sich auch die Weinkarte mit rund 200 Etiketten, ergänzt um eine ganz spezielle Raritätenkarte für Weinliebhaber.

62

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013


TELFES

IM

STUBAITAL

TIROL

■ PREISE & ARRANGEMENTS:

ÜN inkl. Frühstücksbuffet im DZ Economy für 2 Personen € 99,– bis € 144,–; in der Junior-Suite für 2 Personen € 172,– bis € 198,–. Aufschlag für Abendessen pro Person im Genießerrestaurant „Diningroom“ für 3-gängiges Menü € 33,– bzw. 6-gängiges Menü € 55,–. ADVENT SPECIAL: 3 ÜN (Do – So) bzw. 4 ÜN (So – Do) im Doppelzimmer inkl. Gourmet-Halbpension, Fahrt mit der Stubaitalbahn nach Innsbruck mit Stadtführung und Besuch am Christkindlmarkt sowie Kaffee und Kuchen im Café Sacher und romantische Pferdeschlittenfahrt pro Person € 239,–.

2

3

RELAX & GOURMET 2 ÜN in einer Junior-Suite inkl. Gourmet-Halbpension, eine Flasche Champagner zum Empfang am Zimmer, pro Person ein Gutschein über 100,– Euro für Massagen und Beauty-Behandlungen pro Person ab € 255,–. GOURMET SKI PACKAGE: 7 ÜN im Doppelzimmer inkl. Gourmet-Halbpension, 6 Tage Olympia-Skipass (gültig für alle Skigebiete im Tal und Großraum Innsbruck), Sektempfang mit Galadinner und Harfenmusik, Hüttenabend mit Mondscheinrodeln, Weinverkostung mit Gastgeber Dominik Oberhofer pro Person ab € 725,–.

3 1) Stilvoller Wellnessbereich. 2) Die Gastgeber Christina & Dominik Oberhofer. 3) Wohndesign zum Wohlfühlen.

EXTRAS FÜR GENIESSER

* Genießerwochenende mit Gourmetund Wein-Highlights (1x jährlich) * Ferrari für Ausflüge zum Mieten

■ HOTEL

50 Betten. Gartenanlage mit Teich und Liegewiese. Wellnessbereich mit Hallenbad, Solarium, Sauna, Fitnessraum, Dampfbad, Beauty-Salon. Kaminbar, Lobbybereich. Parkplätze. ■ R E S TA U R A N T

20 Sitzplätze im Wintergarten (telefonische Reservierung), 40 im Hotelrestaurant. Terrasse, Hausbar, Nichtraucherzone, Zigarrendepot, begehbarer Weinschrank. Küche: 19.00 bis 21.00 Uhr. Kein Ruhetag. Auszeichnungen:

ERLEBEN

Reiter, Wanderer, Biker, Golfer (3 Plätze innerhalb von 12 km), aber vor allem ruhesuchende Gäste kommen hier voll zum Zug. Die hoteleigene Reitschule mit 20 Pferden ist mit dem Auto in wenigen Minuten erreichbar. Vom Zentrum von Telfes geht es via „Straßenbahn“(!) ins 15 km entfernte Innsbruck. Der talabschließende Stubaier Gletscher macht Wintersport zum Ganzjahresvergnügen. Die Swarovski-Kristallwelten, Schloss Ambras mit seinen berühmten Schlosskonzerten sowie zahlreiche Barock- und Rokokokirchen lohnen ebenfalls einen Besuch.

mm

■ A D R E S S E & A N FA H RT

Genießerhotel Oberhofer Dominik Oberhofer 6165 Telfes im Stubaital, Kapfers 23 – ÖSTERREICH Tel. +43 (0) 52 25 / 62 672 Fax +43 (0) 52 25 / 63 61 455 info@hotel-oberhofer.at, www.hotel-oberhofer.at Betriebsferien: Mitte April bis Mitte Mai.

Innsbruck A12 Richtung Bregenz

A12 A12 A12 Richtung Kufstein

Schönberg

Telfes im Stubaital

Fulpmes

A13 A13 Richtung Brenner


12

KULINARIK-

&

GENIESSERHOTEL

ALPIN

1

Direkt am verträumten Achensee erweist sich Familie Gründlers Kulinarik- & Genießerhotel ALPIN als kleines Paradies der Beschaulichkeit. Feinste Gourmetgenüsse, liebevoll gestaltete Zimmer und eine prächtige Berg- und Seekulisse inklusive.

WOHNEN

GENIESSEN

Familie Gründlers 4-Sterne-Hotel verfügt über kürzlich neu gestaltete Komfortzimmer und Suiten, die nach verschiedenen kulinarischen Themen wie Safran oder Kirsche benannt, eingerichtet wurden. Die Wohneinheiten überzeugen durchwegs durch auffallende Geräumigkeit, liebevolle Accessoires und einen Balkon. Klein aber fein präsentiert sich der Wellnessbereich „Alpinaria“ mit Infrarotkabine, finnischer Sauna, Sanarium und großzügigem Ruheraum, an sonnigen Tagen lädt auch der idyllische Hotelgarten zum Entspannen.

Vater Armin und Sohn Alexander Gründler sorgen gemeinsam für eine feine, mit einer Haube gekrönten „Alpin-Aromaküche“, wobei Kreationen mit Wild, Merino-Schaf und Fischen aus der Achensee-Region einen Schwerpunkt bilden. Für die stilvolle Atmosphäre sorgt das elegante Gourmetstüberl. Im behaglichen Genießerwirtshaus stehen traditionelle Spezialitäten modern interpretiert im Mittelpunkt. Weinkenner finden auf der gut sortierten Karte die Elite der österreichischen Qualitätswinzer, ergänzt um Ausgewähltes aus Europa und der Neuen Welt.

64

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013


ACHENKIRCH

TIROL

■ PREISE & ARRANGEMENTS:

ÜN im DZ mit Frühstück: € 50,– bis € 69,– p. P. ÜN im DZ mit Genießer-HP: € 70,– bis € 89,– p. P. BESINNLICHE WEIHNACHTEN (22. bis 27. 12. 2012): 5 ÜN inkl. Genuss-Frühstück, süßer Weihnachtsnascherei und Prickelndes am Zimmer. 3 mehrgängige AbendWahlmenüs, ein Laternen-Romantikdinner, am Heilig Abend Weihnachtsaperitif und ein 6-gängiges Christkinderl-Galadinner, eine romantische Pferdekutschenfahrt mit Glühwein, ein Besuch der „Tiroler Bergweihnacht“ im Sixenhof, Entspannen im neuen Alpinaria pro Person ab € 489,–.

2

3 WINTERZAUBER & KULINARIK (6. 1. bis 9. 2. 2013): 4 oder 7 Tage inkl. Genuss-Frühstück, frischen Früchten und Prickelndes am Zimmer. Mehrgängige Abend-Wahlmenüs, ein Laternen-Romantikdinner, eine geführte Schneeschuhwanderung mit kleiner Überraschung, Entspannen im neuen Alpinaria pro Person ab € 319,– (4 T) bzw. ab € 529,– (7 T). GRÜNDLERS KULINARIK-PAKET (24. 2. bis 24. 3. 2013): 4 ÜN inkl. Genuss-Frühstück, frischen Früchten, hausgemachten Pralinen und Prickelndes am Zimmer. 3 mehrgängige Abend-Wahlmenüs, ein 7-gängiges Gourmet-Kulinarium in „Gründlers Gourmetstüberl“, eine kommentierte Weinverkostung im Weinkeller, Entspannung im neuen Alpinaria pro Person ab € 360,–.

4 1) Edler Genuss im Gourmetstüberl. 2) Armin und Margit Gründler mit Sohn Alexander, Schwiegertochter Caroline und den Enkeln Andre und Sophia. 3) Herrliche Lage nahe dem Achensee. 4) Zum Wohlfühlen: Die Komfortzimmer und Suiten.

EXTRAS FÜR GENIESSER

* Genuss-Arrangements mit 1, 2 oder 3 Übernachtungen * Wein-Degustationsmenüs mit anwesenden Winzern

■ HOTEL

****-Kategorie, 48 Betten. Sauna, Sanarium, Infrarotkabine. Hausbar, begehbarer Weinkeller, Digestif-Ecke. Hausprogramme. Hauseigene Parkplätze. ■ R E S TA U R A N T

16 Sitzplätze im Gourmetstüberl, 60 im Genießerwirtshaus. Nichtraucherzone. Küche: 11.30 bis 14.00 und 17.30 bis 21.00 Uhr. Ruhetage: Gourmetstüberl: Dienstag, Mittwoch; Genießerwirtshaus: Mittwoch nur während der Zwischensaison. Auszeichnungen:

m cc j

2+ im Schlemmeratlas, 1 Hahn in Meyer´s Gourmetguide.

ERLEBEN

Direkt beim Genießerhotel lädt der idyllische, blitzsaubere Achensee zu Badespaß sowie Segeloder Surfausflug. Darüber hinaus eröffnen sich abwechslungsreiche Rad-, Mountainbike- und Wandertouren, wobei prächtige Panoramablicke als Belohnung warten, während Golfer in behutsam in die Naturlandschaft eingebetteten Anlagen ihre Runde drehen. Im Winter steigt man im Hotelgarten in die Langlaufloipe ein, und auch ein feines Skigebiet ist rasch erreicht. Schneeschuhwandern, Snowtubing, Rodeln und Kutschenfahrten runden das Angebot ab.

■ A D R E S S E & A N FA H RT

Kulinarik- & Genießerhotel Alpin **** Familie Gründler 6215 Achenkirch Nr. 35 – ÖSTERREICH Tel. +43 (0) 52 46 / 68 00 Fax +43 (0) 52 46 / 68 00-4 hotel@kulinarikhotel-alpin.at www.kulinarikhotel-alpin.at Betriebsferien: 19. November bis 7. Dezember 2012. A8 Richtung München

Holzkirchen

Achenkirch 181 Achensee Kufstein Innsbruck A12 A12 Richtung Bregenz / Zürich

Wiesing / Zillertal

Italien

Zillertal

A8 Richtung Salzburg


13

BRUGGERS

GENIESSERHOTEL

LANERSBACHERHOF

1

Im Tuxertal, unweit des spektakulären Tuxer Gletschers, erweist sich Familie BRUGGERS GENIESSERHOTEL LANERSBACHERHOF als herzliche Ferienadresse für großartige Bergerlebnisse. Genießen kommt bei regionalen Spezialitäten und exzellentem Weinkeller nicht zu kurz.

WOHNEN

GENIESSEN

Familie Bruggers Alpenhotel liegt auf 1.300 Höhenmetern ruhig am Rand des beschaulichen Tuxer Ortsteiles Lanersbach. Ein sehr stimmiges, gediegen-ländliches Ambiente prägt die Atmosphäre des 4-Sterne-Hauses, das auch über Suiten und Familienappartements verfügt. Neben der herrlichen Hochgebirgslandschaft vor der Haustür gibt es für sportliche Naturen auch einen eigenen Tennisplatz. Danach laden Hallenbad (mit Garten verbunden), Sole-Dampfbad, Sauna-Alm, Kelosaunahütte im Garten, Liegewiese und Sonnenterrasse zum Entspannen.

Kreative Gerichte mit regionalen Spitzenprodukten wie dem Tuxer Steinschaf zählen zu den Highlights der heimischen Küche. Die Wertschätzung bodenständiger Qualitäten wird auch bei den hausgemachten Marmeladen am Frühstückstisch oder den Chutneys zum Käse deutlich. „Mit Gefühl und Esprit eine originelle und originale Küche auf hohem Niveau“, bescheinigt A la Carte der Küchencrew. Die Weinauswahl mit rund 450 Positionen mit ÖsterreichSchwerpunkt lässt keine Wünsche offen, sehr beliebt sind die Verkostungen in der Vinothek.

66

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013


TUX

IM

ZILLERTAL

TIROL

■ PREISE & ARRANGEMENTS:

ÜN mit Frühstück im DZ p. P. ab € 81,–; ÜN mit ¾-Genießerpension im DZ p. P. ab € 90,–. SKI-GENIESSERPAUSCHALE MIT GLETSCHER (18. 10. bis 20. 12. 2012): So bis Do (4 Tage) oder Do bis So (3 Tage) inkl. ¾-Gourmetpension und 3-Tage-Super-Skipass mit dem Hintertuxer Gletscher pro Person im DZ ab € 392,– (3 Tage) bzw. ab € 462,– (4 Tage).

2

3

TIROLER ADVENT (6. 12. bis 9. 12. und 13. 12. bis 16. 12. 2012): 3 besinnliche Tage inkl. ¾-Gourmetpension pro Person im DZ € 270,– bis € 318,–; im Appartement € 339,– bis € 381,–; im EZ € 324,–. SKI-GOURMETPAUSCHALE (24. 11. bis 15. 12. 2012 und 5. 1. bis 26. 1. 2013): Pulverschnee, Hüttenzauber und feinste Kulinarik: 7 Tage inkl. ¾-Gourmetpension und 6-Tage-Super-Skipass mit dem Hintertuxer Gletscher pro Person im DZ ab € 811,– bzw. ab € 854,–. FIRNWOCHEN (9. 3. bis 23. 3. 2013): 7 Tage inkl. ¾-Gourmetpension und 6-Tage-Super-Skipass mit dem Hintertuxer Gletscher pro Person im DZ ab € 870,–.

4 1) Einladend präsentieren sich die ländlich-rustikalen Stuben. 2) Gastgeberfamilie Christine und Simon Brugger mit ihren beiden Söhnen. 3) Tolle Lage direkt am Skigebiet. 4) Behaglicher Wohnkomfort in modern ausgestatteten Zimmern.

EXTRAS FÜR GENIESSER

* 3-tägige Kochkurse * Spezialitäten vom Tuxer Steinschaf * Partnerschaft mit „Zillertaler Heumilchprodukte“

* Weinverkostungen in der Vinothek

■ HOTEL

4-Sterne-Kategorie, 68 Betten (EZ, DZ, Suiten und Familienappartements). Hallenbad, Sauna, Solarium, Dampfbad, Massage; Tennisplatz, Mountainbike- und Schneeschuhverleih. Parkplätze und Garage. ■ R E S TA U R A N T

Rustikal-gediegene Kaminstube (40 Plätze) und Tiroler Stube mit 4 Tischen. Terrasse, Hausbar, Nichtraucherzone, begehbarer Weinkeller. Küche: 18.30 bis 20.30 Uhr. Ruhetage: Montag, Donnerstag. Auszeichnungen:

cc jj

■ A D R E S S E & A N FA H RT

ERLEBEN

Das Tuxertal ist ein attraktives Tiroler Hochtal vor der Kulisse imposanter Dreitausender und zählt somit zu den beliebtesten Wandergebieten Österreichs. Aber auch Nordic Walken und Radfahren stehen hoch im Kurs. Im Winter präsentiert es sich als eine der schneesichersten Regionen (225 Pistenkilometer, Ganzjahres-Ski- & Gletscherwelt „Zillertal 3000“), während Langläufer direkt beim Hotel in die Loipe steigen. Sehenswert ist der 5 km entfernte Gletscher-Eispalast und für einen Shoppingbummel ist auch Innsbruck rasch erreicht (ca. 80 km).

Bruggers Genießerhotel Lanersbacherhof Familie Brugger 6293 Tux im Zillertal Lanersbach 388 – ÖSTERREICH Tel. +43 (0) 52 87 / 87 256 Fax +43 (0) 52 87 / 87 453 info@lanersbacherhof.at www.lanersbacherhof.at A12 Richtung Betriebsferien: Mai und Juni 2013. Salzburg München Richtung Arlberg

Kufstein A12 A12

Innsbruck Richtung Neukirchen Mittersill

Schwaz Richtung Italien Mayrhofen

Lanersbach Hintertux


14

THERESA

GENIESSER-

&

WELLNESSHOTEL

1 Foto: Petr Blaha

Wer Qualität und feine Lebensart schätzt, wird im THERESA Wellness- & Genießerhotel inmitten der Zillertaler Bergwelt begeistert sein. Genießen, entspannen, aktiv sein – Urlaubstage werden hier zum unvergesslichen Erlebnis.

WOHNEN

GENIESSEN

Qualität und feine Lebensart stehen bei Familie Egger inmitten der Zillertaler Bergwelt im Mittelpunkt. Die neu gestaltete und auf 3.000 m² erweiterte SPA- & Wellness-Oase begeistert unter anderem mit großer Gartenlandschaft samt Biotop und 4 ganzjährig beheizten Pools, 6 verschiedenen Saunen, 4 Ruhezonen, großzügigem, 160 m² großen Fitness-Studio, Beautyund Massage-Farm, Aktivprogrammen und vielem mehr. Luxuriöse Zimmer, Suiten und exklusive VIP-Appartements mit Whirlpool stehen den Gästen zur Auswahl.

Der Tiroler Spitzenkoch Stefan Egger verwöhnt mit einer leichten, fantasievollen und zugleich gesunden Gourmet-Küche, die durch saisonalen Bezug und schonende, naturbelassene Zubereitung der überwiegend heimischen Top-Produkte überzeugt. Die Genießerpension umfasst ein reichhaltiges Frühstücks- sowie ein WellnessBuffet (13–17 Uhr) und als abendliches Highlight das individuell zusammengestellte 5-gängige Genießermenü – mit 6 Menüs zur Wahl. Für die passende Weinbegleitung sorgt DiplomSommelière Theresa Egger.

68

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013


ZELL

IM

ZILLERTAL

TIROL

■ PREISE & ARRANGEMENTS:

Fotos: Heidi Hintereck (2)

Übernachtung mit Wellness-Genießerpension im DZ: ab € 140,– pro Person.

2

THERESA-KURZWOCHE Für Kurzentschlossene und zwischendurch. Angenehmes Klima, frische Luft und ringsum die intakte Natur sind Garanten für schöne Stunden. 5 Übernachtungen inkl. Wellness-Genießer-Pension (reichhaltiges Frühstücksbuffet auf der Terrasse, 13 bis 17 Uhr Buffet mit Salaten, warmen Speisen, Suppentöpfen, hausgemachten Kuchen und Eiscreme, Kaffee, Tee, alkoholfreien Getränken; am Abend täglich abwechslungsreiche Karte mit 5-gängigem Wahlmenü – die ausgezeichnete, leichte Gourmet-Küche von Tirols Spitzenkoch Stefan Egger), alle THERESA-Inklusivleistungen, ein entspannendes Nachtkerzenöl-Cremebad und eine wohltuende Massage (25 Min.) pro Person ab € 745,–.

3 1) Beheizter Sole-Pool mit Bergpanorama. 2) Gastgeber Theresia und Siegfried Egger mit ihren beiden Kindern Theresa (li) sowie Stefan und seiner Gattin Christa. 3) 3.000 m2 SPA-Landschaft mit 4 Pools und 6 Saunen.

EXTRAS FÜR GENIESSER

* Stefan Egger hat sich als Diplom-Diätkoch, Ernährungsberater und Vitaltrainer der gesunden Gourmetküche verschrieben; wöchentlich interessante Vorträge * wöchentliche Weindegustationen mit Dipl.-Sommelière Theresa Egger

Foto: Petr Blaha

THERESA-KUSCHELTAGE: Die optimale Gelegenheit, um ein paar Tage zu entspannen. Bewegung an der frischen Bergluft und im puren Wohlbefinden baden. 3 Übernachtungen inkl. Wellness-Genießerpension, alle THERESA-Inklusivleistungen und „Zeit für uns“Paket in der privaten SPA-Suite (1,5 Std.) mit AromaSprudelbad, Teilmassage und Champagner bei Kerzenschein im Kuschelbett pro Person ab € 515,–.

■ HOTEL

****Superior-Kategorie, 120 Betten. 3.000 m2 SpaLandschaft: beheizter Außenpool, Hallenbad, Whirlpool und Panorama-Solepool; 6 Saunen, 160 m2 Fitnessraum, Spa mit großzügigen Beauty- u. Massage-Angeboten, Bewegungstherapeutik, Entspannungsprogramme etc. Räder und Mountainbikes. Seminarräume (max. 60 P.) Ganzj. kostenlose Kinderbetreuung mit neuem Kinderund Jugendparadies. Garagenparkplätze. Auszeichnungen: 3 Lilien im Relax-Guide 2012, Top-Wellness-Award im Gault Millau 2011. ■ R E S TA U R A N T

ERLEBEN

Das Zillertal ist die Urlaubsdestination für Sport- und Bewegungsfreudige. Wandern (1.000 km Wanderwege), Bergsteigen, Nordic Walking, 800 km ausgebaute Bike- und Radrouten sowie Golfen. Skifahren auf 671 km Skipisten, Langlaufen, Snowbiken, Winter- und SchneeschuhWandern führen die Beliebtheitsskala an. Ausflugsziele gibt es jede Menge, etwa Kristallwelten von Swarovski, Silberbergwerk Schwaz, RIEDEL-Glasmanufaktur Kufstein oder Shopping in Innsbruck. Für Ausfahrten steht die hoteleigene Harley-Davidson kostenlos bereit.

Verschiedene, liebevoll gestaltete Stuben und Restaurants, ruhige Sonnenterrasse, Garten. Wellness-Genießerpension mit reichhaltigem Frühstücksbuffet, Wellnessbuffet von 13.00 bis 17.00 Uhr und 5-gängige Wahlmenüs am Abend. ■ A D R E S S E & A N FA H RT

THERESA Genießer- & Wellnesshotel ****Superior Familie Egger 6280 Zell im Zillertal, Bahnhofstr. 15 – ÖSTERREICH Tel. +43 (0) 52 82 / 22 860, Fax: +43 (0) 52 82 / 42 35 info@theresa.at, www.theresa.at A12 Richtung Salzburg Betriebsferien: Mitte Nov bis Mitte Dez München 2012 und Mitte April bis Mitte Mai 2013. Richtung Arlberg

Kufstein A12 A12

Innsbruck Schwaz Richtung Italien

Richtung Neukirchen Mittersill

Zell im Zillertal Mayrhofen


15

GENIESSERHOTEL

DER

BÄR

1

Das Genießerhotel DER BÄR vor der prächtigen Tiroler Gebirgskulisse der Region Wilder Kaiser punktet mit einem vielseitigen Relax-, Sport- und Freizeitangebot für die ganze Familie in einer wohltuend privaten Atmosphäre mit ländlicher Wohnkultur.

WOHNEN

GENIESSEN

Nach umfangreichen Modernisierungen stehen in dieser sympathischen Ferienadresse weitere großzügige und komplett neu adaptierte Doppelzimmer, Juniorsuiten und Suiten im behaglichen Landhausstil zur Auswahl. Abgerundet wird das Wohnangebot durch exklusive Suiten in den unmittelbar benachbarten Chalets. Angenehm relaxt wird im Frei- und Hallenbad, im Beauty-Salon, Dampfbad, Sanarium und Brechelbad, in der Sauna oder bei einer Massage. Für leuchtende Kinderaugen garantiert beim „Bär“ ein spannendes Ferienprogramm.

Leichte, bodenständige Spezialitäten mit einer mediterranen Prise bilden den Schwerpunkt von Haubenkoch Josef Seebachers Küchenlinie. Hausgäste kommen regelmäßig in den Genuss von feinen Gala-Dinners sowie Schmankerl- und Vorspeisenbuffets. Den Rahmen bilden das neu gestaltete Hotelrestaurant und die holzgetäfelten Bauern- und Hochzeitsstuben. Bei der Weinauswahl kann man sich getrost in die fachkundigen Hände von Sommelier Robert Lechner begeben. Zum Tagesausklang empfiehlt sich ein Besuch an der gemütlichen Bar.

70

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013


ELLMAU

TIROL

■ PREISE & ARRANGEMENTS:

ÜN mit Frühstück im DZ während der Wintersaison p. P. € 80,– bis € 175,–. ÜN mit HP im DZ während der Wintersaison p. P. € 105,– bis € 200,–. „WAS WILL MAN MEHR …“: 3 oder 4 Tage (So bis Do oder Do bis So ) inkl. Gourmet-Halbpension, einer Flasche österreichischen Wein am Zimmer sowie sämtliche Bären-Leistungen pro Person ab € 468,–.

2

3

„SKI UNLIMITED“ – EIN PARADIES FÜR WINTERSPORTLER: Eine Woche Bärenurlaub inkl. 7 Tage Gourmet-Halbpension und 6-Tage-Skipass für die Kitzbühler Alpen (inkl. Wilder Kaiser / Brixental und Kitzbühel) pro Person ab € 965,–. SONNENSKILAUF: Eine Woche Bärenurlaub inkl. 5 Tage Gourmet-Halbpension und 4-Tage-Skipass für die Skiwelt Wilder Kaiser / Brixental pro Person ab € 680,–. PULVERSCHNEEWOCHE: Eine Woche Bärenurlaub inkl. 7 Tage Gourmet-Halbpension sowie „5 in 7 Tage Skipass“ für die Skiwelt Wilder Kaiser / Brixental pro Person zum Pauschalpreis von € 930,–.

4 1) und 3) Angenehme Großzügigkeit und modernster Komfort prägen die neuen Zimmer und Suiten. 2) Heimeliges Wohlfühlambiente für die Haubenküche. 4) Gastgeberfamilie Windisch.

EXTRAS FÜR GENIESSER

* Weinverkostungen und Küchenparties * Private-Dining im Kronenstüberl (auf Anfrage)

* Geführte Skisafari durch die Skiwelt Wilder Kaiser / Brixental

ERLEBEN

Eingebettet in die malerische Berglandschaft nahe Kitzbühel präsentiert sich der Bär als ideale Adresse für aktive wie genussvolle Tage. Rad- u. Wanderwege beginnen vor der Tür und Golfer trennen nur 5 Minuten vom ersten Abschlag. Während der weißen Jahreszeit verwandelt sich die Region Wilder Kaiser in eine Top-Wintersportlandschaft mit 279 Pistenkilometern im größten zusammenhängenden Skigebiet Österreichs (Abfahrt bis zum Haus). Einen Ausflug lohnen Kufstein mit Riedel-Glas-Manufaktur (15 km) und die Glasstadt Rattenberg (35 km).

■ HOTEL

120 Betten (Zimmer zur Einzelbelegung, DZ, JuniorSuiten und Suiten). Relaxbereich mit Freischwimmbad, Hallenbad, Beauty-Salon, Sauna, Solarium, Massage, Dampfbad, Sanarium, Brechelbad, Erlebnisdusche. 2 Tagungs- und Seminarräume. Kinderprogramm, BärenMiniclub und Chillraum für ältere Kids. Parkplätze und Garage. ■ R E S TA U R A N T

Gediegenes Hotelrestaurant (60 Plätze) mit abgetrennter Bauernstube (70 Plätze) und Hochzeitsstube (14 Plätze). Terrasse, Cocktailbar, Nichtraucherzone, Zigarrendepot. Küche: 19.00 bis 21.00 Uhr. Kein Ruhetag. Auszeichnungen:

m

■ A D R E S S E & A N FA H RT

Genießerhotel Der Bär Familie Windisch 6352 Ellmau, Kirchbichl 9 – ÖSTERREICH Tel. +43 (0) 53 58 / 23 95 Fax +43 (0) 53 58 / 23 95-56 info@hotelbaer.com www.hotelbaer.com Betriebsferien: Ende Oktober bis Mitte Dezember 2012 und Anfang April bis Mitte Mai 2013. Richtung München

Richtung Wien Salzburg A 12

Kufstein A 12 Lofer

Innsbruck Wörgl Richtung Italien

Ellmau

St. Johann Kitzbühel Felbertauern


16

GENIESSERHOTEL

RAUTER

1

Seit Gründung des Guide Gault Millau steht das Genießerhotel RAUTER für eine der besten Küchen Osttirols. Das 4-SterneHaus am Nationalpark Hohe Tauern überzeugt aber auch durch angenehme Wohnqualität und das neue SPAradies.

WOHNEN

GENIESSEN

Hinter der prägnanten, modernen Fassade verbirgt sich ein höchst angenehmes Feriendomizil. Zum Wohnen wählt man zwischen behaglichen Zimmern, Residencen, zweigeschossigen Maisonetten und den ganz neuen Doppelzimmern „Prestige“. Entspannt wird im neu konzipierten „SPAradies“ mit Pools, Saunen, Massage- und Physiotherapieräumen sowie Fitness- und Ruhebereich oder im beheizten Gartenpool samt ruhiger Liegewiese. Nicht nur Zigarrenraucher schätzen die stimmige Smokers-Bar, ein beliebter Treffpunkt ist auch die Lounge.

Auf konstant hohem Niveau bewegt sich die Küche, der seit 30 Jahren durchgehend Haubenehren zuteil wurden und somit von Gault Millau auch mit dem „Toque d’Honneur“ ausgezeichnet ist (= mind. 20 Jahre eine oder mehrere Hauben). Das Küchenteam rund um Michael Rainer vereint klassische Tiroler Elemente behutsam mit italienischem Touch und zaubert kreativ und pfiffig zubereitete Gerichte auf den Tisch, wobei Fisch eine besondere Rolle spielt. Im Weinkeller finden sich bemerkenswerte Schätze, vor allem aus Österreich, Italien und Bordeaux.

72

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013


MATREI

OSTTIROL

■ PREISE & ARRANGEMENTS:

ÜN im DZ mit Frühst��cksbuffet: € 80,– bis € 169,– p. P. ÜN im DZ mit Genießerpension: € 94,– bis € 163,– p. P.

2

Foto: Blaha

GOURMET IM SCHNEE (29. 12. 2012 bis 5. 1. 2013): 7 Tage = 6 Tage + 1 Tag gratis! Inkl. Genießerpension sowie Teilnahme am Silvesterprogramm mit LiveMusik und festlichem Dinner. Pro Person ab € 720,–. SPARTERMINE (19. 1. 2013 bis 26. 1. 2013 und 9. 3. 2013 bis 16. 3. 2013) 4 Nächte zum Preis von 3: Verlängern Sie Ihren Aufenthalt um 1 Tag und schenken Sie sich einen Tag voll Erholung! Pro Person ab € 282,–. FLIEGENFISCHER – SAISON-OPENING (ab 15. 4. 2013): Ab Mitte April 2013 geht es wieder los! Alle Infos mit Preisen sowie Kursterminen finden Sie unter: www.fliegenfischen-oesterreich.com

3 1) Attraktive Angebotserweitung: das neue SPAradies. 2) Gastgeber Ilse und Hermann Obwexer mit Sohn Michael und Andrea. 3) Die neue Zimmerkategorie „Prestige“.

EXTRAS FÜR GENIESSER

* Privatfischerei Rauter – die selbst gefangenen Fische werden auf Wunsch zum Abendessen zubereitet

■ HOTEL

****-Kategorie, 90 Betten. SPAradies mit Pools, Saunen, Massage- und Physiotherapieräumen, Fitnessund Ruhebereich, beheizter Gartenpool (Mitte Juni bis Mitte September), gratis WLAN, 35 km FliegenfischerRevier, Wanderbus-Service, Fahrrad- und MountainbikeVerleih, Tiefgarage (nach Verfügbarkeit).

Foto: Hau

er

■ R E S TA U R A N T

ERLEBEN

Fliegenfischer erwartet ein wahres Paradies: Exklusiv für Hotelgäste stehen 35 km Fischrevier mit eigener Fliegenfischerschule bereit (www.fliegenfischen-oesterreich.com). Das im Herzen des Nationalparks Hohe Tauern gelegene Hotel ist idealer Ausgangspunkt für Wander-, Berg- und Radtouren. Ein Golfplatz ist ebenso rasch erreicht wie die Einkaufs- und Kulturstadt Lienz. Im Winter gilt das Großglockner-Resort Kals/Matrei auf über 2.600 m mit mehr als 110 km beschneiten Abfahrten als größtes Skigebiet Osttirols auf der Sonnenseite der Alpen.

35 Sitzplätze im À-la-carte-Restaurant Rauterstube. Hausbar, Zigarrendepot, Nichtraucherzone. Küche: 12.00 bis 14.00 Uhr und 18.30 bis 21.30 Uhr. Kein Ruhetag. Auszeichnungen:

mm

cc jj

■ A D R E S S E & A N FA H RT

Genießerhotel Rauter **** Familie Obwexer 9971 Matrei in Osttirol Rauterplatz 3 – ÖSTERREICH Tel. +43 (0) 48 75 / 66 11, Fax +43 (0) 48 75 / 66 13 info@hotel-rauter.at, www.hotel-rauter.at Betriebsferien: Anfang November bis Mitte Dezember. Richtung Bad Reichenhall Richtung Salzburg Richtung München

Lofer Hallein Saalfelden A10

Mittersill

Felbertauern

)(

Zell am See

Bischofshofen Richtung Villach

Matrei Lienz

Richtung Mailand

Richtung Spittal Kötschach Plöckenpass )(

Richtung Venedig


17

GENIESSER-PARKHOTEL

TRISTACHERSEE

1

In romantischer Lage direkt am See, nur wenige Kilometer von Lienz, befindet sich Familie Kreuzers Genießer-Parkhotel TRISTACHERSEE erholsam und ruhig und mit feinem Relaxbereich. Die Küche wird seit Jahren von Gault Millau mit 2 Hauben prämiert.

WOHNEN

GENIESSEN

Eingerahmt von Wiesen und Wäldern, fern von jeglichem Durchzugsverkehr und direkt am verträumten Badesee (Sommer 25 °C) präsentiert sich dieses Genießerhotel als Hort der Ruhe. Mit Saunalandschaft, Hallenbad, Massage, Kneippbad und Relaxgarten zwischen Fischteichen bildet der Wellnessbereich dazu die perfekte Ergänzung. Angenehmes Wohnerlebnis inmitten der von mehr als 250 Dreitausendern gekrönten Landschaftskulisse garantieren die liebevoll gestalteten Wohneinheiten, Seestudios und Juniorsuiten, durchwegs auf neuestem Standard.

Für kulinarische Erlebnisse sorgt die Brigade rund um Küchenchef Christian Hofer, der österreichische Klassik souverän, ideenreich und harmonisch mit moderner Leichtigkeit kombiniert. Zu den Highlights seiner kreativen Küche zählen Fischspezialitäten aus den eigenen Quellteichen, die – Zitat Gault Millau – „den Unterschied zwischen Fangfrische und handelsüblicher Frische offenbar machen.“ Auch das erlesene Weinsortiment erfüllt alle Wünsche, ergänzend dazu sprudelt feinstes Mineralwasser aus hoteleigenen Felsquellen.

74

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013


LIENZ

OSTTIROL

■ PREISE & ARRANGEMENTS:

ÜN mit 2-Hauben-Genießerhalbpension: € 80,– bis € 116,– pro Person im Studio bzw. € 85,– bis € 141,– im See-Studio.

2

TRISTACHERSEE-SPEZIAL (5. 1. bis 2. 2. und 23. 2. bis 31. 3. 2013): Anreise täglich möglich: 7 Tage inkl. 2-Hauben-Genießerhalbpension, 2 klassische Teil- oder Fußreflexzonenmassagen (30 Min.), eine Kombimassage (50 Min.) und eine Akupunkturmassage (50 Min.) p. P. im Studio € 630,– (Termin I) oder € 650,– (Termin II) bzw. im See-Studio III € 660,– (Termin I) oder € 670,– (Termin II).

3

SUPER-FAMILIENANGEBOT (2. bis 6. 1. 2013): 3 oder 4 Tage inkl. 2-Hauben-Genießerhalbpension p. P. im Studio € 315,– (3 Tage) oder € 394,– (4 Tage); im Seestudio II € 357,– oder € 448,–; im Seestudio III € 333,– oder € 417,–.

4 1) Das Genießer-Parkhotel Tristachersee – das kleine Paradies. 2) Gastgeber Josef, Christl und Marie-Theres Kreuzer mit Küchenchef Christian Hofer. 3) Ein Genuss: Marillen-Flambées von Josef Kreuzer. 4) Topmoderne Wohneinheiten.

****-Kategorie, 100 Betten, Hotelhalle direkt am See, Hallenbad, Saunalandschaft, Dampfbad, Solarium, Massagen, Seebad, schöne Park-Liegewiese, Kneippbad. Hausprogramme, 14-tägig Live-Musik mit den „Flamingos“. Hotelbar.

ERLEBEN

■ R E S TA U R A N T

130 Sitzplätze in 4 Gaststuben, große WintergartenSeeterrasse. Hausbar. Küche: 11.30 bis 14.30 Uhr und 18.30 bis 22.00 Uhr. Kein Ruhetag. Auszeichnungen:

mm cc

j

■ A D R E S S E & A N FA H RT

Genießer-Parkhotel Tristachersee **** Familie Kreuzer 9900 Lienz in Osttirol, Tristachersee 1 – ÖSTERREICH Tel. +43 (0) 48 52 / 67 666, Fax +43 (0) 48 52 / 67 699 parkhotel@tristachersee.at www.parkhotel-tristachersee.at Geöffnet: von Dezember (Weihnachten) bis April (Ostern) und von Anfang Mai bis Ende Oktober. Kufstein

A 12 Richtung Innsbruck

Richtung Salzburg

A12

St. Johann Wörgl Kitzbühel Mittersill Felber

A10

Tauern

Ob Schwimmen, Eislaufen oder Eisstockschießen – der Tristacher See sorgt stets für Ferienspaß. Die Dolomitenstadt Lienz ist ebenso rasch erreicht wie die herrliche Bergwelt mit unzähligen Wander- und Mountainbike-Touren sowie der 27-Loch-Dolomiten-Golfplatz (25 % Greenfee-Ermäßigung). Im Winter führt ein GratisSkibus in die Skigebiete Hochstein und Zettersfeld (1 Skipass für 12 Skigebiete bis zum 3.000 m hohen Gletscher), Langläufer finden Loipen in allen Hochtälern Osttirols, oder man spaziert genüsslich durch die tief verschneite Landschaft.

© Lehrmittelverlag des Kt. Zürich

(Forelle, Saibling, Alpenlachs und Stör) aus Hotelteichen

TRISTACHERSEE-SCHNUPPERTAGE: 2 Tage inkl. 2-Hauben-Genießerhalbpension und eine Kombimassage (50 Min.) p. P. im Studio € 208,– bis € 232,– bzw. im See-Studio III € 218,– bis € 240,–.

■ HOTEL

EXTRAS FÜR GENIESSER

* Feinstes Mineralwasser aus den Quellteichen * Fische in höchster Qualität

Foto: Martin Lugger

TRISTACHERSEE-KURZURLAUB: So bis Do oder Do bis So: 3 oder 4 Tage inkl. 2-HaubenGenießerhalbpension, eine Ayurveda-Behandlung (50 Min.), eine Kombimassage (50 Min.) und zweimal Sonnenbank (je 10 Min.) p. P. im Studio € 337,– bis € 373,– bzw. im See-Studio III € 352,– bis € 385,–.

Matrei

Spittal Richtung Italien

Lienz

Richtung Villach


18

VIERSTERNELANDGENUSSHOTEL

DIE

FORELLE

Herzlich, familiär und inmitten des Naturparks Weißensee findet sich das viersternelandgenusshotel dieforelle. Familie Müller setzt auf herzliche Gastlichkeit und eine ebenso regionale wie raffinierte Spezialitätenküche. Denn „genussamsee.at“ wird hier nur auf dem Papier kleingeschrieben.

WOHNEN

GENIESSEN

Direkt am wohltuend ruhigen Weißensee in einem nebelfreien Kärntner Sonnenhochtal avancierte das Hotel in den letzten Jahren zum Tipp für Genießer. Hannes und Monika Müller schufen gemeinsam mit den Eltern eine „kleine, feine“ Ferienadresse mit ländlichen Zimmern und Suiten, die immer den Blick auf den verträumten See freigeben. Entspannen und genießen wird natürlich großes Augenmerk geschenkt, sei es auf der herrlichen Sonnenterrasse, an der lauschigen Kaminbar oder im schmucken Relaxbereich.

Ob im luftig gestalteten Restaurant mit spektakulär verglaster Weinwand, im Pavillon, wo der See zum Greifen nah scheint oder auf der Terrasse – immer wieder Lieblingsplätze, auf denen man sich gerne verwöhnen lässt. Für Hannes Müller, Gastgeber und Koch, liegt der kulinarische Schwerpunkt nahe: Natürlich der Weißenseefisch, variantenreich und kreativ zubereitet. Seine Begeisterung für beste Produkte zeigt sich auch bei den regelmäßigen GENUSSfeiertagen mit Winzern und Produzenten, die ihr Handwerk genauso mit Leidenschaft betreiben.

76

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013


WEISSENSEE

KÄRNTEN

■ PREISE & ARRANGEMENTS:

ÜN mit Frühstück im DZ: € 63,– bis € 93,– p. P. ÜN mit Genießer-¾-Pension im DZ: € 75,– bis € 105,– p. P.

1

Fotos: Neumüller

KOCHKURSE MIT HANNES 7. bis 10. Oktober 2012: „Geschmackvoller Herbst“ 7. bis 10. März 2013: „Suppen & alles vom Lamm“ 3 ÜN inkl. Genießer-¾-Pension, 2 Nachmittags-Kochkurse mit anschließender Verkostung des „Gekochten“ und Weinbegleitung, ein „Forelle-Kochg’wand“, Rezeptmappe und eine Flasche Limettenöl p. P. im DZ € 370,–. HERBST-GENUSSFEIERTAG AM 6. OKTOBER 2012: Ein ebenso spannendes wie genussvolles Event mit ausgewählten Produzenten und Künstlern. Genaues Programm: www.dieforelle.at WINTERBEWEGUNGS- UND GENUSSTAGE (6. 1. bis 10. 3. 2013): An der größten Natureisfläche Europas: 3 oder 7 ÜN inkl. Genießer-¾-Pension, Langlauf- bzw. Eisschnelllaufausrüstung sowie Teilmassage. Pro Person im DZ € 312,– (3 ÜN) bzw. € 687,– (7 ÜN). HANNES & FRIENDS – GASTKÖCHE IN DER FORELLE: Auch diesen Winter findet wieder die beliebte GastKochserie mit Spitzenköchen und Freunden von Hannes Müller statt. Die genauen Termine und weitere Infos: www.dieforelle.at

2 1) Gastgeber Hans und Erika, Monika und Hannes und ihre drei Kinder Hanna, Moritz und Lorenz. 2) Der Wintergarten, ein Lieblingsplatz zum Essen und Trinken. 3) Genuss auf den Punkt gebracht – die 2-Hauben-Küche in der Forelle.

EXTRAS FÜR GENIESSER

* mehrtägige Kochkurs-Arrangements * Weinverkostungen * Olivenöl- und Spezialitätenabende * regelmäßig Genussfeiertage mit Produzenten und Winzern

ERLEBEN

Der Kärntner Weißensee bietet jederzeit abwechslungsreiche Sport- und Freizeitmöglichkeiten: Ob Tauchen, Baden oder Fischen im See, Genusswandern oder Gipfelsturm, Biken oder Nordic Walking – immer mit Blick auf das türkisfarbene Wasser des „reinsten Badesees der Alpen“. Im Winter liegt Europas größte Natureisfläche vor der Tür (6,5 km2), Abwechslung bieten ein kleines Skigebiet (Topskigebiet Nassfeld ca. 30 km entfernt), romantische Langlaufloipen u.v.m. Für Ausflüge sind Städte wie Lienz, Spittal oder Villach rasch erreicht.

3 ■ HOTEL

****-Kategorie, 46 Betten. Relaxbereich mit Saunen, Fitnessraum, Massagen, Dampfbad. Tagungsraum für bis zu 30 Personen. Liegewiese und Baby-Beach am See. Wintergarten, Kaminbar. Spezielle Hausprogramme (Ausflüge, Verkostungen, Wanderungen u. v. m.). Eigene Pferde und Kutschen. Parkplätze. ■ R E S TA U R A N T

20 Sitzplätze im À-la-carte-Restaurant. Terrasse, Kaminbar, Wintergarten, begehbarer Weinkeller. Küche: ab 18.30 Uhr. Ruhetage: So, Mo (nicht geschlossen, ausschließlich Hausgästemenü). Auszeichnungen:

mm

ccc j

■ A D R E S S E & A N FA H RT

viersternelandgenusshotel dieforelle **** Familie Müller 9762 Techendorf 80, Weißensee – ÖSTERREICH Tel +43 (0) 47 13 / 23 56, Fax +43 (0) 47 13 / 23 56-8 info@dieforelle.at, www.dieforelle.at Betriebsferien: Mitte Okt bis Mitte Dez 2012 und Richtung ca. Mitte März bis A10 Richtung Mallnitz Salzburg München Anfang Mai 2013. Richtung Lienz/Osttirol

Spittal/ Drau

Greifenburg

Techendorf Kötschach Mauthen

Weiß en

see Richtung Klagenfurt

Hermagor Villach

Richtung Italien

Arnoldstein

Richtung Slowenien


19

GENIESSERHOTEL

WULFENIA

1 Fotos: Steinthaler / Wulfenia

Das nur im Winter geöffnete Genießerhotel WULFENIA sorgt mit Österreichs höchstgelegenem 3-Hauben-Restaurant nicht nur für kulinarische Gourmetfestspiele, sondern begeistert auch durch seine Toplage mitten im schneesicheren Kärntner Skiparadies Nassfeld.

WOHNEN

GENIESSEN

Familie Puchers „Wulfenia“ am Nassfeld ist in vielen Bereichen etwas ganz Besonderes. In erster Linie ist es ein Wohlfühl-Hotel, wo jeder Urlaubstag Genuss pur ist. Die Zimmer bieten ein wenig mehr als die Annehmlichkeiten eines 4-Sterne-Hauses – dafür lässt sich Doris Pucher immer wieder etwas Spezielles einfallen. Im Bade- und Wellnessbereich ist genügend Platz, um die Ruhe richtig auf sich wirken zu lassen. Und vom Skifahren fährt man direkt ins Hotel, sodass sportliches Vergnügen und Relaxen ganz nah beieinander liegen.

Mit Arnold Pucher steht einer der genialsten Köche Österreichs am Herd, der hier zugleich das auf 1.500 m höchstgelegene 3-Hauben-Lokal des Landes führt (durchgehende Gault MillauBewertung seit 10 Jahren). Absoluten Kultstatus genießen seine Olivenölmenüs. NEU: Dazu gesellt sich ab diesem Winter das À-la-carteRestaurant „Wulfenia Stüberl“ mit Schwerpunkt auf österreichischen Spezialitäten, zubereitet mit besten heimischen Produkten. Weinliebhaber werden angesichts der Top-Auswahl ebenso begeistert sein (s. S. 30–31).

78

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013


NASSFELD

KÄRNTEN

■ PREISE & ARRANGEMENTS:

ÜN mit HP im DZ in der Saison p. P. ab € 113,– bis € 132,–. NASSFELD-VORWINTER (8. 12. bis 22. 12. 2012): 7 Nächte mit 6-Tage-Skipass p. P. im DZ € 840,–.; ohne Skipass p. P. im DZ € 630,–. STIMMUNGSVOLLE WEIHNACHTEN AM BERG: 4 weihnachtliche Tage inkl. Gourmet-HP (u. a. Weihnachtsdiner) p. P. im DZ ab € 440,– (ohne Skipass).

2

3

NASSFELD-JÄNNERSPASS (5. 1. bis 2. 2. 2013): 7 Nächte in der gewählten Zimmerkategorie inkl. Gourmet-Halbpension, 6-Tage-Skipass und Benutzung des Sauna- und Wellnessbereichs pro Person ab € 930,–. NASSFELD-OSTER-BERGGENUSS (23. 3. bis 30. 3. 2013): 7 Nächte in der gewählten Zimmerkategorie inkl. Gourmet-Halbpension, 6-Tage-Skipass, kleinem WulfeniaOsterkorb und Benutzung des Sauna- und Wellnessbereichs pro Person ab € 1.100,–. Weitere Infos zu den Pauschalen & Preise: www.wulfenia.at

Das Genießerhotel Wulfenia ist nur während der Wintersaison geöffnet (noch bis ca. Mitte April 2013, dann wieder ab ca. Anfang Dezember 2013).

4 1) Das Genießerhotel Wulfenia ist nur im Winter geöffnet und verwöhnt mit feinsten À-la-carte- und Gourmet-HP-Erlebnissen. 2) Gastgeber Arnold Pucher. 3) Ein Genießerzimmer im Wulfenia. 4) Die fulminanten Olivenölmenüs haben Kultstatus.

EXTRAS FÜR GENIESSER

* Außergewöhnliche Olivenölmenüs im neu gestalteten À-la-carte-Restaurant Arnold Pucher separat zum Buchen * Feinste italienische Olivenöle zum Mitnehmen * „Bestes Weinangebot zum besten Preis“ (laut Falstaff Gourmetclub)

■ HOTEL

****Plus-Kategorie, 112 Betten. Hotel direkt an der Piste gelegen, Wellnessbereich, Hallenbad, Solarium, Sauna, Dampfbad, Spa. WLAN kostenlos in der Lobby. Hotelterrasse, Hausbar, Nichtraucherzone. ■ R E S TA U R A N T

Arnold Puchers Restaurant: Bis 20 Sitzplätze (Reservierung). Küche: 19.00 bis 21.30 Uhr. Ruhetage: Mo, Di. Auszeichnungen:

mmm

cccc jjj

A la Carte Trophée Gourmet 2009. Wulfenia Stüberl: 20 Sitzplätze. Küche: 12.30 bis 14.00 Uhr und 19.00 bis 21.30 Uhr. Ruhetage: Mo, Di.

ERLEBEN

Das an der Grenze zu Italien liegende Nassfeld ist nicht nur Kärntens größtes Skigebiet, sondern zugleich eines der schneesichersten der Alpen mit über 100 Pistenkilometern auf bis zu 2.020 m Höhe. Skifahren ist hier ab dem Genießerhotel Wulfenia möglich und wird von 845 Sonnenstunden begleitet. Coole Trendsportgeräte sorgen für den ultimativen Spaßfaktor, wenn etwa die Piste mit Tubes oder Snowfox hinuntergejagt wird. Für Ausflugsfahrten empfehlen sich interessante Ziele in Kärnten (z. B. Villach, 40 km) und im angrenzenden Friaul (z. B. Udine).

■ A D R E S S E & A N FA H RT

Genießerhotel Wulfenia ****Plus Arnold Pucher 9620 Hermagor, Nassfeld 7 – ÖSTERREICH Tel. +43 (0) 42 85 / 81 11, Fax +43 (0) 42 85 / 81 24 info@wulfenia.at, www.wulfenia.at Betriebsferien: Mitte April bis Anfang Dezember. Spittal Richtung Lienz Oberdrauberg

Greifenburg Feistritz/Drau Weissensee

KötschachMauthen

Hermagor Tröpolach

Sonnalpe Nassfeld Pontebba

A 10 Tauernautobahn Ab-/Auffahrt Feistritz Drau


20

GENIESSER-

&

WELLNESSHOTEL

KARNERHOF

Fotos: Blaha

Am Ufer des Faaker Sees nahe Slowenien und Italien verbindet Familie Melchers KARNERHOF wohltuend familiäre Atmosphäre mit sportiver Infrastruktur, moderner Wellness und raffinierter Gourmetküche, die seit Jahren zu den besten Kärntens zählt.

WOHNEN

GENIESSEN

Direkt an Österreichs südlichstem Badesee liegt Familie Melchers Karnerhof. Umgeben von 100.000 m2 Wiesen und Gärten stehen geräumige Komfortsuiten und Zimmer (alle mit Seeblick) sowie eine Wellnesslandschaft bereit. Ein großzügiger Beauty- und Vitalbereich, Energy Island, Saunen, Erlebnishallenbad, beheiztes Freibad und Badestrand mit Seesauna garantieren erholsame und genussvolle Ferien. Ein Hit sind auch die unterhaltsamen Aktivitäten wie geführte Wanderungen oder Rad- und NordicWalking-Touren.

Dinieren mit Aussicht heißt es auf der Seeterrasse des À-la-carte-Restaurants „Götzlstube“ und in den Restaurantbereichen für Hausgäste. Dies bildet das perfekte Ambiente für die fantasievolle Küche, für die der „Karnerhof “ seit Jahren zu den kulinarischen Aushängeschildern der Region zählt. Besonderes Augenmerk gilt Kräutern, die in einem riesigen Garten gehegt werden. Aber auch Salatkultur erhält im Rahmen der Gourmethalbpension einen neuen Stellenwert. Feinstes aus Österreich, Italien, Frankreich und Übersee birgt die Weinkarte.

80

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013


FAAKER

SEE

KÄRNTEN

■ PREISE & ARRANGEMENTS:

1

Foto: Nesslböck

ÜN mit Frühstück im DZ: ab € 98,– (Tagespreis) pro Person. ÜN mit HP im DZ: ab € 128,– (Tagespreis), bzw. ab € 770,– (Wochenpreis) pro Person. ZEIT ZU ZWEIT – TRAUMTAGE: 2 ÜN inkl. Frühstück und Karnerhof-Verwöhnleistungen, ein Abendessen aus der Genießerküche, ein Sektfrühstück am Zimmer und ein romantischer Blumengruß pro Person im DZ ab € 233,–.

2

KARNERHOF-SCHNUPPERTAGE: 4 ÜN (So bis Do) oder 3 ÜN (Do bis So) inkl. Halbpension und Karnerhof-Verwöhnleistungen, wohltuenden Anwendungen in der Karnerhof-Beauty (eine Rückenmassage 25 Min., eine Parafin-Handpackung mit Wirkstoffcreme und ein Solarium-Jeton) pro Person im DZ ab € 378,–. FAMILIENHIT: 2 ÜN in der Juniorsuite „Faakersee“ inkl. Frühstück und Karnerhof-Verwöhnleistungen für zwei Erwachsene sowie ein Kind bis 12 Jahre ab € 409,–.

3 1) Gastgeber Hans und Adi Melcher mit ihren Kindern Andreas, Ursula und Peter. 2) Seepanorama-Terrasse Götzlstube. 3) Hoteleigener Privatstrand mit Seesauna am Faaker See.

EXTRAS FÜR GENIESSER

* Beste Balsamico-Originale aus Modena zum Mitnehmen, eigene Karnerhof-Essigabfüllungen

* Legendäre Spezialsalate zur Genießer-HP

* Riesiger Kräutergarten für Küche und Wellness * Genießerarrangement Gourmet-Night

ERLEBEN

Die „Alpe-Adria“-Lage im Dreiländereck Kärnten, Friaul und Slowenien garantiert beste Freizeitmöglichkeiten. Der warme Faaker See ermöglicht Bade- und Wassersportvergnügen in allen Facetten. Sportbegeisterte wählen zwischen Tennis, Golf (12 Golfplätze in 45 Autominuten), Wandern (Tipp: 3-Länder-Wanderung), Radfahren und Reiten. Villach ist nur 8 km, Klagenfurt rund 40 km entfernt. Lohnenswerte Ausflugsziele sind die Burgruine Finkenstein (10 km, Konzerte) oder das romantische Bled im nahen Slowenien.

■ HOTEL

****S-Kategorie, 95 Zimmer (Juniorsuiten, Familienappartements, Studios). 100.000 m2 Garten. Wellnessund Spalandschaft mit Erlebnishallenbad samt IndoorWhirlpool, Saunen, Dampfbad, Fitnessraum, Laconium, Tepidarium, Energy Island, Ruheraum mit Wasserbetten, beheiztes Freibad mit Whirlpool, Badestrand mit Seesauna. Tolles Familien- und Kinderangebot. Boutique. Tagungsräume. Segeln, Surfen. Parkplätze. ■ R E S TA U R A N T

35 Sitzplätze im À-la-carte-Restaurant Götzlstube, 40 auf der Seepanorama-Terrasse. Hausbar, Weinkeller. Küche: Mittwoch bis Sonntag 18.00 bis 21.30 Uhr. Ruhetage: Montag und Dienstag. Auszeichnungen:

mm

ccc jj

■ A D R E S S E & A N FA H RT

Genießer- und Wellnesshotel Karnerhof ****S 9580 Egg am Faaker See Karnerhofweg 10 – ÖSTERREICH Tel. +43 (0) 42 54 / 21 88, Fax +43 (0) 42 54 / 36 50 hotel@karnerhof.com, www.karnerhof.com Betriebsferien: 4. November bis 21. Dezember 2012 A2 und 6. Januar bis A 10 Richtung Richtung Salzburg/Spittal Klagenfurt 28. März 2013. A2 Graz A 10

Wien

Villach

Abfahrt Villach Faaker See

Knoten Villach

Drobollach

Egg

A2

Karnerhof A2 Richtung Italien

Abfahrt St. Niklas A 11

Faak am See

Faaker See

Richtung Slowenien


21

GENIESSER-,

GOLF-

&

WELLNESSHOTEL

SALZBURGERHOF

1 Fotos: Paul Dahan

In Sachen Wellness und Gourmet zählt das Genießer-, Golf- und Wellnesshotel SALZBURGERHOF in Zell am See seit Jahren zu den Aushängeschildern der österreichischen Top-Hotellerie. 5 Hotelsterne, 4 Relax-Lilien und 2 Gault Millau-Hauben sprechen für sich.

WOHNEN

GENIESSEN

Das luxuriös-ländliche 5-Sterne-Haus steht mit seinen Zimmern und Suiten (Wellness-Gartensuiten mit Dampfsauna) für Wohnkultur auf höchstem Niveau. Als paradiesisch erweist sich das 3.500 m2 große Wellness-Areal, das spektakulär erweitert wurde: Ganzjährig beheiztes Sportbecken (20 m lang), Whirlpool im Sonnengarten, zusätzliche Ruheoase und erweiterte Saunalandschaft ergänzen das schon erstklassige Angebot, u. a. mit zwei Hallenbädern, Sole-Dome oder exklusiven Wellness- und Beauty-Behandlungen. Tipp: topmoderne Indoor-Golfanlage.

Mit Marcel Schneider steht ein Küchenchef am Herd, der mit unbändiger Leidenschaft auf der Suche nach allerbesten Produkten ist. Entsprechend spannend sind seine Gerichte mit aufwändigen Saucen, raffinierten Würzungen und interessanten Kombinationen, aber immer bedacht auf Eigengeschmack und Harmonie. Dies bleibt nicht nur À-la-carte-Besuchern vorbehalten, auch Hausgäste wählen täglich aus drei 6-gängigen Menüs. Für die entsprechende Weinbegleitung sorgt Maître Günther Rettenbacher mit einem Top-Sortiment.

82

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013


ZELL

AM

SEE

SALZBURGER

LAND

■ PREISE & ARRANGEMENTS:

ÜN mit Frühstück im DZ: ab € 110,– p. P. ÜN mit Verwöhnpension im DZ: ab € 130,– p. P. SALZBURGERHOF GENIESSERTAGE: 4 Tage (3 Nächte) inkl. erweiterter Verwöhnpension*, Weinbegleitung zu den 3 Dinners, Besuch der Schnapsbrennerei Herzog mit Schnaps- und Käseverkostung pro Person ab € 590,–.

1

2

MÄRCHENHAFTE VERWÖHNTAGE 8 Tage (7 Nächte) inkl. erweiterter Verwöhnpension*, 8 Verwöhnbehandlungen im Wellness-Schlössl pro Person ab € 1.445,–. SCHNEE OKAY-WOCHE 8 Tage (7 Nächte) inkl. erweiterter Verwöhnpension*, 6-Tage-Skipass für Zell am See-Kaprun pro Person ab € 1.215,–. *Die erweiterte Verwöhnpension beinhaltet: Langschläferfrühstück, Skifahrerjause und Kuchenbuffet. Abends 5-Gang-Dinner aus der 2-Hauben-Küche mit Wahlmöglichkeiten. Benützung der prämierten Wellness-Anlage (3.500 m²). Tägl. Aktiv-Programm, Hausveranstaltungen, Tiefgarage. Kostenloses LAN und WLAN, Shuttle-Bus zu den Seilbahnen.

3 1) Gastgeber Gisela und Ing. Wilhelm Holleis. 2) Gartenparadies der Extraklasse. 3) Genussvoll speisen im 2-Hauben-Restaurant.

EXTRAS FÜR GENIESSER

* Hausgemachte Salzburgerhof-Pralinen * Hausgemachte Marmeladen * Dipl.-Sommelier und Maître Günther Rettenbacher ist auch erfolgreicher Winzer in der Wachau. Seine Weine gibt es zur Verkostung und zum „Ab-Hof-Verkauf “.

■ HOTEL

*****-Kategorie, 150 Betten. Exquisites WellnessSchlössl mit großer Saunawelt, 2 Hallenbädern, ganzj. beheiztem Sportbecken mit Gegenstromanlage, Whirlpool im Sonnengarten, Bade-Biotop und Wasserfall, BeautyFarm, Sole-Dome, Sonnenpavillon, Ruheoase „Wasser, Luft & Feuer“ Spa-Bistro. Indoor-Golf. Tiefgarage. Auszeichnungen: 4 Lilien im Relax-Guide, Bertelsmann-Wellnesshotel des Jahres 2008. ■ R E S TA U R A N T

50 Sitzplätze im À-la-carte-Restaurant. Terrasse, Hausbar, gesamtes Hotel Nichtraucher (ausgen. Raucherlounge). Küche: Ganztägig. Ruhetage: So, Mo

ERLEBEN

Auch wenn Zell am See und Kaprun sich nicht mehr „Europa-Sportregion“ nennen, das Angebot ist ganzjährig beinahe unbegrenzt. So wurde etwa das Skigebiet abermals vom weltweit größten Testportal (www.skigebiete-test.de) als „Top Skigebiet“ ausgezeichnet. Als zusätzliche Belohnung lockt ein grandioser 360°-Panoramablick über dreißig 3.000er. Winterwanderungen, Langlaufen und Pferdeschlittenfahrten sind ebenso selbstverständlich. Beliebte Ausflugsziele: Die Festspielstadt Salzburg (ca. 80 km) oder die Weißsee-Gletscherwelt.

Auszeichnungen:

mm

cc jj

■ A D R E S S E & A N FA H RT

Genießer-, Golf- & Wellnesshotel Salzburgerhof ***** Familie Holleis 5700 Zell am See, Auerspergstr. 11 – ÖSTERREICH Tel. +43 (0) 65 42 / 765, Fax +43 (0) 65 42 / 765-66 5sterne@salzburgerhof.at, www.salzburgerhof.at Betriebsferien: Siegsdorf November. A8 A 1 Richtung Richtung München

Wien Salzburg

Inzell Bad Reichenhall Lofer

Hallein A 10 Saalfelden Werfen Bischofshofen

Richtung Krimml

Zell am See Großglockner

A 10

St. Johann A 10 Richtung Villach


22

GENIESSERHOTEL

DER

SEEHOF

Entschleunigen am Goldegger Sonnenplateau: Hoch über dem Salzachtal empfängt DER SEEHOF seine Gäste mit feinster Küche und einer prickelnden Atmosphäre aus wohltuender Ruhe und inspirierend künstlerischem Ambiente.

WOHNEN

GENIESSEN

Nicht nur wegen der verträumten Lage am Goldegger See, 60 km von Salzburg, ist Der Seehof ein beliebtes Hideaway für feinsinnige Genießer. Die Atmosphäre ist wohltuend entspannend und zugleich ungemein inspirierend. Kunst und Literatur prägt das Ambiente des Hauses mit Lese-Lounge, 28 individuellen Zimmern und der Suhrkamp-Bibliothek mit mehr als 1.000 der wichtigsten Werke der Literatur. Auch viele Künstler schätzen den Seehof als „Global Meeting Place“ für einen lebendigen Dialog mit anderen Menschen. Eigener Badestrand.

„Das Gute leben!“ – Familie Schellhorns Philosophie prägt die 2-Hauben-Küche, für die Hausherr Sepp Schellhorn persönlich am Herd steht. Sowohl im beschaulichen Garten mit Seeblick, im Genießerrestaurant „Hecht!“ und in der original „Alten Stube“ (aus 1889) wird Küchenkunst auf höchstem Niveau zelebriert. Fisch und Gerichte mit heimischen Produkten und leicht mediterranem Touch stehen im Mittelpunkt, ergänzt um eine Innereienkarte. Geheimtipp für kleine Runden (6 bis 10 Personen): Ländliches Töpfeessen im Nostalgieladen Hofmark(t)44.

84

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013


GOLDEGG

AM

SEE

SALZBURGER

LAND

■ PREISE & ARRANGEMENTS:

ÜN mit Genussfrühstück: ab € 66,– p. P. ÜN mit 2-Hauben-HP (ab 3 ÜN): ab € 92,– p. P. SEEHOF EASY LIVING ÜN im Seehofzimmer mit Weltklasse-Seehof-Frühstück und unkompliziertem 3-Töpfe-Überraschungsmenü (am großen Tisch) pro Person und Tag ab € 79,–. Buchbar ab 3 Nächten (Aufpreis Hochsommer € 10,– p. P. und Tag).

1

2

INDIAN SUMMER GOLF: Erlebnisreiche Spätsommertage in der Natur: 7 Golfurlaubstage inklusive 2-Hauben-HP und 3 Greenfees auf verschiedenen Plätzen im SalzburgerLand. Zur Entspannung ein „Moor.e Spaß-Bad“ und eine Massage (im Wert von € 63,–). Wahlweise Hauben-HP-Menü im À-la-carte-Restaurant Hecht(!) oder im Restaurant M32 in Salzburg oder „Töpfeessen“ im Hofmark(t)44. Zum Pauschalpreis pro Person € 952,–. DER BERG RUFT – wandern im „Altweibersommer“ (1. 9. bis 31. 10. 2012): Wandern, Golfen, Schwimmen, Rad fahren, Lesen oder genüsslich Faulenzen – das Seehof-Team lädt außerdem zu einer geführten Wanderung mit Almjause und empfiehlt mind. 4 Urlaubstage inkl. 2-Hauben-HP pro Person ab ab € 364,–.

3 1) Gastgeber Susi und Sepp Schellhorn. 2) Kuschelige Komfortzimmer im Seehof. 3) Der Blaue Salon mit großer Bibliothek und Lese-Lounge.

EXTRAS FÜR GENIESSER

* Ab 3 ÜN 5-gängiges HP-à-la-carte-Menü im 2-Hauben-Restaurant

* Hofmark(t)44: Nostalgischer Gourmandisenladen – hausgemachte Spezialitäten und ländliche Essen für kleine Gruppen * Regelmäßige Kochkurse

ERLEBEN

Goldegg ist perfekt, um in ländlicher Idylle Abstand zur Alltagshektik zu gewinnen. Der See ist ganzjährig (bis 28 °C Badetemperatur bzw. Eislauffläche, Loipen) an Romantik nicht zu überbieten. Fantastische Wander- und Bikerouten und der 18-Loch-Golfplatz sind SommerHighlights. Im Winter stehen 50 km Loipen (Langlaufschule), Winterwanderwege und ein kleines Skigebiet zur Wahl (Skiwelt Amadé in unmittelbarer Nähe). Sehenswert: Schloss Goldegg (Museum, Malakademie), die Großglockner Hochalpenstraße, Salzburg (ca. 60 km) u. v. m.

■ HOTEL

*****-Kategorie, 56 Betten, Saunabereich, Bibliothek, Lese- und Bar-Lounge mit Suhrkamp-Bibliothek, Badestrand, Kinderangebot (Spielzimmer, Kinderessen, Babysitter auf Anfrage). Kostenloser Verleih von Fahrrädern und Nordic Walking-Stöcken sowie eigenem Holzruderboot (Tipp: Fischen im See). Golf- und Langlaufkurse, geführte Skisafaris in die Skiwelt Amadé, kulturelle Veranstaltungen. Parkplätze. ■ R E S TA U R A N T

Bis 80 Sitzplätze im Restaurant Hecht!, 28 in der Alten Stube und 80 im Gastgarten. Hausbar, begehbarer Weinkeller, Zigarrendepot. Küche: täglich 12.00 bis 14.30 Uhr und 18.30 bis 21.30 Uhr. Kein Ruhetag. „Ländliches Töpfeessen“ im Hofmark(t)44 auf Anfrage. Auszeichnungen:

mm

cc j

■ A D R E S S E & A N FA H RT

Genießerhotel Der Seehof **** Familie Susi und Sepp Schellhorn 5622 Goldegg, Hofmark 8 – ÖSTERREICH Tel. +43 (0) 64 15 / 81 37-0 Fax +43 (0) 64 15 / 82 76 Siegsdorf office@derseehof.at A 8 Richtung www.derseehof.at München Inzell Bad Reichenhall Betriebsferien: Lofer November und Hallein Mitte bis Ende März.

A 1 Richtung Wien Salzburg

A 10

Saalfelden Werfen Bischofshofen

A 10

Zell am See

Richtung Krimml

St. Johann

Goldegg Großglockner

A 10 Richtung Villach


23

GENIESSERHOTEL

DÖLLERER

1 Fotos: Stuckhardt

Nahe der Festspielstadt Salzburg erweist sich das umfangreich neu gestaltete Hotel DÖLLERER als Genusswelt der Superlative: Eine der spannendsten Küchen des Landes, fantastische lau Gault Mil Vinothek, moderner 4-Sterne-Komfort und Edel-Feinkost. s „Koch de

0“

1 Jahres 20

WOHNEN

GENIESSEN

Im Zentrum von Golling, rund 25 km von Salzburg, verbirgt sich hinter der nostalgischen Fassade eines traditionsreichen Gasthofes moderner 4-Sterne-Komfort mit vielen neuen Annehmlichkeiten. Zum Entspannen steht Gästen nunmehr eine kleine, feine Wellness mit Sauna, Infrarot-Kabine, Ruheraum mit Sonnenterrasse und Fitnessraum zur Verfügung. Zu bestehenden Zimmern und Juniorsuiten gesellten sich weitere 12 im pfiffig-modernen Design. Weiters: Neuer, großzügiger Eingangs- und Barbereich und Lift.

Der Tag beginnt mit einem fulminanten Spezialitätenfrühstück aus der eigenen Edel-Feinkost – ein genussvoller Vorgeschmack auf eine der kreativsten Küchen des Alpenraumes. Als perfekten Rahmen erhielt Andreas Döllerer, „Gault Millau-Koch 2010“, ein völlig neues Genießerrestaurant im alpin-modernen Stil. Seine unvergleichlichen österreichischen Klassiker haben im erweiterten Wirtshaus ihren großen Auftritt. Die Weinkarte zählt zu den herausragendsten des Landes, einen Besuch lohnt die nahe „Enoteca & Bacaro“ mit italienischem Imbiss.

86

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013


GOLLING BEI SALZBURG – SALZBURGER LAND

■ PREISE & ARRANGEMENTS:

ÜN im DZ mit Frühstück: € 62,– bis € 145,– p. P. HP-Aufschlag € 22,– (Wirtshaus) bzw. € 69,– (Genießerrestaurant) ab 3 ÜN p. P. und Tag. FISCHEN + GENIESSEN BEIM DÖLLERER 2 ÜN mit Feinkost-Frühstück, Begrüßungs-Champagner, ein traditionelles Menü in Döllerer´s Wirtshaus, eine Fischerkarte für das Naturschutzgebiet Bluntautal (auf Wunsch wird der Fang zubereitet) p. P. € 205,–.

2

3

SILVESTER: ÜN im Doppel-Studio mit Feinkost-Frühstück, Begrüßungs-Champagner, HP in Döllerer´s Wirtshaus, italienische Jause mit Weindegustation in Döllerer´s Enoteca + Bacarao, Silvester-Menü mit Weinbegleitung, NeujahrsChampagner und Silvesterfeuerwerk auf dem Marktplatz, Salzburg Card für die Salzburger Altstadt (inkl. Eintritte zu den Sehenswürdigkeiten), tägl. Bustransfer in die Skiregion Dachstein-West, Pferdeschlittenfahrt ins Naturschutzgebiet Bluntautal p. P. € 520,– (3 Tage), € 699,– (5 Tage) bzw. € 879,– (7 Tage). KOCHEN + GENIESSEN BEIM DÖLLER: Anreise am Tag vor dem Kochkurs. Eine ÜN im Studio mit Doppelbelegung und Feinkost-Frühstück, Begrüßungs-Champagner, „Alpine Cuisine“ in einem 7-gängigen Menü mit Weinbegleitung in Döllerer´s Genießerrestaurant, Kochkurs mit Andreas Döllerer und sein „Das neue Heimat Kochbuch“ mit persönlicher Widmung p. P. € 399,– (Begleitperson € 215,–).

4 1) Neue Komfortzimmer im Genießerhotel Döllerer. 2) Heimeliges Wohlfühlen im Entrée-Bereich. 3) 3-HaubenGenießerrestaurant. 4) Gastgeberfamilie Döllerer

EXTRAS FÜR GENIESSER

* Tageskochkurs mit Andreas Döllerer * Wein- und Gourmandisenverkauf in der nahen Enoteca & Bacaro. Regelmäßig Wein- und Gourmet-Events * Edel-Feinkost und Fleischhauerei mit vielen Spezialitäten * Catering für verschiedenste Anlässe

ERLEBEN

Die Ferienregion rund um das Genießerhotel bietet vielfältigste Freizeitmöglichkeiten, von Golf auf 15 Plätzen innerhalb von 70 km (3 mit 40 % Greenfee-Ermäßigung), Wandern und Radfahren bis zu Skifahren in der Sport- & Skiwelt Amadé, besten Langlaufmöglichkeiten und Winterwandern. Kultur kommt angesichts der Nähe zu Salzburg mit seiner UNESCO-Weltkulturerbe-Altstadt (und natürlich besten Shopping-Möglichkeiten) sowie der „Kleinen Festspiele auf Burg Golling“ (ca. Mitte Juli bis Mitte August) ebenfalls nicht zu kurz.

■ HOTEL

****-Kategorie, 48 Betten, Wellness mit Sauna, Infrarotkabine, Ruheraum mit Sonnenterrasse, Fitnessraum. Tagungsraum für 15 Pers., begehbarer Weinkeller aus dem 17. Jh., Weinbar, Edel-Feinkost. Nahes Weinhandelshaus mit „Enoteca & Bacaro“. Naher Parkplatz. ■ R E S TA U R A N T

55 Sitzplätze im Genießerrestaurant, 70 im Wirtshaus und Innenhof mit Gastgarten. Nichtraucherzone. Küche: Rest.: 12.00 bis 13.30 und 18.00 bis 21.30 Uhr. Wirtshaus: 11.30 bis 14.00 und 17.30 bis 22.00 Uhr. Ruhetage: Rest.: So, Mo; Wirtshaus: So + Mo Mittag Auszeichnungen: Genießerrestaurant: Wirtshaus:

m cc

mmm cccc

jjj

jjj

Gault Millau-Koch des Jahres 2010. ■ A D R E S S E & A N FA H RT

Genießerhotel Döllerer **** Familie Döllerer 5440 Golling bei Salzburg Am Marktplatz 56 – ÖSTERREICH Tel. +43 (0) 62 44 / 42 200, Fax +43 (0) 62 44 / 69 12 42 office@doellerer.at, www.doellerer.at A8 Richtung München Betriebsferien: variabel. Hallein A10

Salzburg A1

Abfahrt Golling Kuchl

Golling

A10

A10 Richtung Werfen Kärnten

A1 Richtung Wien


24

GENIESSERHOTEL

MÜHLTALHOF

1 Fotos: Andreas Balon

Das Genießerhotel MÜHLTALHOF im oberösterreichischen Mühlviertel ist sowohl für Gourmets wie Kunstliebhaber eine Entdeckung. Tradition verbindet sich in dieser vielseitigen Ferienregion mit kreativem Design zu einem stimmigen Gesamterlebnis.

WOHNEN

GENIESSEN

Ein Platz, wie er schöner nicht sein könnte: Direkt am aufgestauten Fluss, inmitten von Grün und wunderbar ruhig. Idylle pur also, zu dem lässig-modernes Wohndesign und eine Prise Ländlichkeit mit Augenzwinkern einen frechen, aber harmonischen Kontrapunkt setzen. Dazu sorgt die ungemein familiäre Atmosphäre auf Anhieb für ein wunderbares Wohlgefühl, für entspannende Momente empfiehlt sich „Iras Kosmetik- und Beauty-Oase“ mit Ruheraum am Flussufer, Sanarium, Dampfbad und angenehm entspannenden Behandlungen.

Helmut Rachinger gilt als Ausnahmeerscheinung unter den Köchen des Landes. Er widmet sich mit Hingabe den Produkten seiner Umgebung, um daraus sehr individuelle Kreationen zu formen. Dass er schon lange vor dem aktuellen Trend zu mehr Gemüse und Wildkräutern eine reichhaltige Auswahl an Gerichten mit diesen Ingredienzen bereithielt, zeugt von gelebter Nachhaltigkeit ebenso wie von feinem Gefühl für das richtige Maß der Dinge. Das Mühlviertel wird hier auf raffinierte Art schmeckbar. (Auszug aus dem Slow-Food-Führer).

88

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013


NEUFELDEN

OBERÖSTERREICH

■ PREISE & ARRANGEMENTS:

ÜN mit Frühstück im DZ: € 59,– bis € 115,– p. P. ÜN mit Genießer-HP: € 87,– bis € 143,– p. P. GOLDENER HERBST IM OKTOBER: Ausgedehnte Spaziergänge in farbenprächtiger Natur, relaxen in Iras Wohlfühloase, Wildspezialitäten aus der Zwei-Hauben-Küche und entspannende Lesepause vor dem flackernden Kaminfeuer: 3 oder 4 ÜN (So bis Do oder Do bis So) inkl. reichhaltigem Frühstücksbuffet, täglichem Genießermenü und Begrüßungsaperitif in der Lounge pro Person € 231,– (DZ Standard Veldnerblick); € 261,– (DZ Standard Balkon od. Terrasse); € 300,– (DZ Süd, Balkon oder Terrasse); € 375,– bis € 429,– (Suite/Appartement).

1

AUSZEIT. ERFRISCHUNGSPAUSE: 2 Nächtigungen inkl. reichhaltigem Frühstücksbuffet, Begrüßungsaperitif, einem 4-gängigen Abendmenü, einem 5-gängigen Genießermenü mit 4 Gläsern ausgesuchter Weine pro Person im DZ € 193,– (Mi bis Fr) bzw. € 213,– (Fr bis So). ENTSPANNEN UND WOHLFÜHLEN: 4 Nächtigungen inkl. reichhaltigem Frühstücksbuffet, Begrüßungsaperitif, 4 Genießermenüs aus der 2-HaubenKüche, Kosmetikbehandlung nach Wahl mit Produkten der Firma Sothy im Wert von € 70,– pro Person im DZ ab € 418,–.

2 1) Feinster Wohngenuss an der Großen Mühl. Herzliche Gastgeber: Johanna Eckl 2) sowie Bruder und Küchenchef Helmut Rachinger 3).

EXTRAS FÜR GENIESSER

* Walpurgas hausgemachte Marmeladen * Kochkurs, Kräuter, Öle (Mo oder Di für Hotelgäste) * Galeriebesuche Nick Treadwell, und Malcolm Poynter

ERLEBEN

Das durch den Böhmerwald mit Bayern und Tschechien verbundene Mühlviertel gilt als Geheimtipp für Entdecker und feinsinnige Genießer. Weber-, Museums- und Bierstraße laden ebenso zum Ausflug wie erstklassige Kunstgalerien. Künstler Joachim Eckl hat sich unweit des Mühltalhofs seine HEIM.ARTStation mit viel Platz für Ausstellungen eingerichtet. Seine Frau Johanna Eckl führt gemeinsam mit Bruder Helmut Rachinger den 300 Jahre alten Familienbetrieb, der sich als besondere Symbiose aus Hotellerie und Kunst präsentiert.

3 ■ HOTEL

****-Kategorie, 44 Betten. Kosmetik- und Beauty-Salon am Flussufer. Sanarium u. Dampfbad, Massagen, riesiges Naturschwimmbad, sonnige Liegewiese im Obstgarten, Ruderboote. Natureisbahn und Eislaufplatz. Hausprogramme. Tagungsraum für 20 Pers., 120 km Mountainbikewege. Kunst im Hotel. Parkplätze und Garagen. ■ R E S TA U R A N T

50 Sitzplätze im À-la-carte-Restaurant, historische Gaststube, holzvertäfelte Kaminstube, moderne Glasveranda, Mühltal-Musiklounge, Weinkeller. Küche: Mittags Sa und So 11.30 bis 14.00 Uhr (Mo bis Fr ab 20 Pers. geöffnet), abends Mi bis Sa 18.00 bis 21.00 Uhr; Sonntagabend, Montag und Dienstag Genießermenü aus der 2-Hauben-Küche für Hausgäste. Auszeichnungen: „Bestes Landgasthaus Österreichs 2008“ (Falstaff) Slow Food-Betrieb

mm

cc jj

■ A D R E S S E & A N FA H RT

Genießerhotel Mühltalhof **** 4120 Neufelden, Unternberg 6 – ÖSTERREICH Tel. +43 (0) 72 82 / 62 58, Fax +43 (0) 72 82 / 62 58-3 Richtung Budweis reception@muehltalhof.at www.muehltalhof.at Richtung Rohrbach Wegscheid Bad Leonfelden Betriebsferien: Passau variabel. Lembach

Neufelden

Donau Aschach A 8 Richtung Schärding

Linz

Donau

A8

Traun Wels A 1 Richtung Salzburg

A1 A 1 Richtung Wien


25

GENIESSERHOTEL

LANDHAUS

BACHER

1 Foto: Brunner

Seit Frühling 2012 zählt das Landhaus BACHER, das seit mehr als 30 Jahren die österreichische Gourmetszene maßgeblich mitgeprägt hat, nun offiziell zu den 100 besten lau Restaurants der Welt. Eine Klasse für sich ist auch die Gault Mil s Weinkultur des Hauses. „Koch de

9“

0 Jahres 20

WOHNEN

GENIESSEN

Im romantischen Landhaus in Mautern am Eingang der Wachau und rund 2 km von Krems stehen zehn individuell eingerichtete Komfortzimmer im Laura-Ashley-Stil für abwechslungsreiche Tage in einer der schönsten Ferienlandschaften Österreichs bereit. Zahlreiche liebevolle Details prägen das ländliche Ambiente, biologische Matratzen und Vollholzmöbel sind selbstverständlich. Familiäre Beschaulichkeit und höchsten Genuss vereint allmorgendlich das sagenhafte Frühstück mit besten, überwiegend regionalen Produkten.

In diesem Familienbetrieb par excellence steht mit Schwiegersohn Thomas Dorfer (Gault Millau-Koch des Jahres 2009) ein Küchenchef am Herd, der auf unnachahmliche Weise bodenständige Tradition mit kreativer Raffinesse in höchster Perfektion verbindet. Unterstützt von Lisl Wagner-Bacher (Gault Millau-Koch des Jahres 1983) fand das Restaurant 2012 Aufnahme in die „100 besten Restaurants der Welt“. Abgerundet wird das Gesamterlebnis durch Klaus Wagners legendären Weinkeller (fantastische Bourdeaux-Auswahl).

90

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013


MAUTERN IN DER WACHAU – NIEDERÖSTERREICH

■ PREISE & ARRANGEMENTS:

3

4 1) Der romantische Gastgarten. 2) Gastgeber Lisl WagnerBacher und Klaus Wagner mit ihren Töchtern Susanne und Christina und Schwiegersohn Thomas Dorfer. 3) Zimmer im Laura-Ashley-Stil. 4) Genießerrestaurant.

Foto: Blaha

GOLF-ARRANGEMENT: 3 Nächte (Di bis Fr) inkl. ein österr. Menü mit Weinbegleitung, ein Überraschungsmenü mit Weinbegleitung, 1x Gratis-Greenfee im Golfclub Ottenstein, 20 % GreenfeeErmäßigung in St. Pölten oder Tulln, ein Heurigenbesuch mit Jause, kleiner Weinprobe und Shuttle p. P. € 570,–. Kleines Golf-Arrangement (So – Di) € 355,–.

Foto: Blaha

2

Foto Luzia Ellert

ÜN mit Frühstück im DZ p. P. € 82,– bis € 99,–; Einzelzimmer € 95,– bis € 125,–.

2 WEINKULINARISCHE TAGE: 1. Tag Abend: Begrüßungscocktail, anschließend österr. Menü mit passender österr. Weinbegleitung. 2. Tag Vormittag: Besuch eines Weingutes mit Weinverkostung; Mittag: kleines Mittagessen mit Weinen; Nachmittag: Besuch eines Weingutes mit Weinverkostung; Abend: Festliches Menü mit österr. Weinbegleitung. P. P. € 570,– (inkl. 2 ÜN und Frühstück von Mi bis Fr – Mindestteilnehmer: 4 P.). KOCHKURSE FÜR HOBBYKÖCHE (Termine auf Anfrage): Programm: Do: 10.00 Uhr Begrüßungscocktail, Kursbesprechung, Kochkurs; 13.30 Uhr kleines Mittagessen mit Weinen; 15.30 Uhr Besuch eines Weingutes; 17 Uhr Kochkurs; 20.00 Uhr 5-gäng. Menü mit Weinen. Fr: 10.00 Uhr Kochkurs; 13.00 Uhr kleines Mittagessen mit Weinen; 15.30 Uhr Kochkurs; 18.30 Uhr Aperitif im Weinkeller; 19.30 Uhr 5-gäng. Menü mit Weinen. P. P. € 705,– (inkl. ÜN, Frühstück, Pausengetränken u. Seminarunterlagen – Mindestteilnehmer: 4 P.). Tageskochkurs: € 340,– p. P.

■ HOTEL

****-Kategorie, 20 Betten. Tagungsraum für 15 Personen. Hervorragend bestückter Weinkeller. Hausprogramme, Kochkurse für Hobbyköche. Parkplätze.

EXTRAS FÜR GENIESSER

* 1- und 2-tägige Kochseminare für Hobbyköche * Weinkulinarische Tage * Hochkarätige Weinevents (legendäre Bordeaux-Abende)

* Einer der besten Weinkeller Österreichs * Selbst gemachte Marmeladen, Fonds etc. zum Mitnehmen

ERLEBEN

Die nur eine Stunde von Wien entfernte Wachau ist als Weinregion nicht nur landschaftlich ein Erlebnis. Aufgenommen in das UNESCO-Weltkulturerbe bietet das 35 km lange Donautal mit seinen historischen Orten, Klöstern, Kirchen und Burgen eine Fülle kunsthistorischer Kostbarkeiten. Der Reigen des dichten, teils hochkarätigen Veranstaltungsprogrammes reicht vom avantgardistischen Donaufestival bis zum klassischen Musik-Festival Grafenegg. Erstklassiges Shopping in Krems; für Golfer gibt es 4 Plätze innerhalb von 30 Autominuten.

■ R E S TA U R A N T

55 Sitzplätze im Restaurant und 55 im Gastgarten. Küche: 11.30 bis 14.00 Uhr und 18.00 bis 21.00 Uhr, Sonntag durchgehend warme Küche. Ruhetage: Montag, Dienstag. Auszeichnungen: Koch des Jahres 1983 und 2009; Trophèe Gourmet 1991; Österreichs bestes Restaurant – A la Carte 2004, 2005, 2006, 2007 und 2009; Bertelsmann-Köchin des Jahres 2005. San Pellegrino: Unter den 100 besten Restaurants weltweit.

ccccc jjj

mmm

■ A D R E S S E & A N FA H RT

Genießerhotel Landhaus Bacher **** Familie Wagner-Bacher 3512 Mautern, Südtiroler Platz 2 – ÖSTERREICH Tel. +43 (0 )27 32 / 82 937, Fax +43 (0) 27 32 / 74 337 info@landhaus-bacher.at, www.landhaus-bacher.at Betriebsferien: Januar und Februar. Krems Stockerau

Donau

Mautern

Donau S33

Melk

A1 A 1 Richtung Linz, Salzburg

Klosterneuburg Wien

St. Pölten A1


26

GENIESSERHOTEL

JAGDHOF

GUNTRAMSDORF

1 Foto: Andreas Gesierich

Familie Faklers JAGDHOF punktet in mehrfacher Hinsicht: Familiäre Atmosphäre, kreative Regionalküche, exquisite Weinauswahl und eine zentrale Lage nahe Wien und dem Wienerwald im Weinbaugebiet Thermenregion.

WOHNEN

GENIESSEN

Das Genießer- und Weinhotel Jagdhof von Familie Fakler überzeugt neben seiner ungemein praktischen Lage auch mit angenehm herzlicher Gastfreundschaft und einem sehr guten PreisLeistungs-Verhältnis. Zum Wohnen wählt man zwischen hübschen Komfortzimmern im LauraAshley-Stil, zeitgemäß ausgestatteten BusinessZimmern und einer neuen Suite. Eine ideale Möglichkeit, diese interessante Kultur- und Weinbauregion zu entdecken, ist das preisgünstige Wochenend-Arrangement für Genießer (buchbar nur Freitag bis Sonntag).

Ein Hort österreichischer Küche aus besten bäuerlichen Grundprodukten: Mal traditionell, mal kreativ verfeinert, spannt sich der Bogen von typischen Klassikern bis zu rar gewordenen Spezialitäten wie Kutteln oder Innereien. Weinliebhaber finden in Franz Fakler einen begeisterten Experten, in dessen Keller heimische und internationalen Spitzenweine (Spezialtipp: Bordeaux) lagern. Eine ganz besondere Rolle spielen natürlich die Winzer der Thermenregion, die sich längst unter den Stars der österreichischen Weinszene etablierten.

92

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013


GUNTRAMSDORF

NIEDERÖSTERREICH

■ PREISE & ARRANGEMENTS:

ÜN im DZ für 2 P. mit Genießer-Frühstücksbuffet € 120,– bis € 134,–, in der Suite € 169,– (Einzelbelegung Suite € 129,–). Einzelzimmer mit GenießerFrühstücksbuffet € 83,–. WALKING- UND GOLFTAGE: 7 Tage (6 Nächte, Anreise Mo, Abreise So), inkl. Begrüßungstrunk, Obstteller am Zimmer, sonntags Sektfrühstück, 5x Gourmet-HP (3-gängig, frei wählbar à la carte); ein Upgrading auf Genießer-Galamenü, 3 geführte Walkingrunden um den Anninger, eine Weinkellerbesichtigung mit anschließender Verkostung, freie Sauna- und Solariumbenützung, bis zu 20 % GreenfeeErmäßigungen in den GCs Ebreichsdorf, Enzesfeld, Föhrenwald, Brunn am Gebirge und Richardshof p. P. im DZ € 540,–.

1

2 1) Regionale Spezialitäten im behaglichen Ambiente. 2) Der lauschige Wintergarten. 3) Gastgeber Franz und Gabriele Fakler.

EXTRAS FÜR GENIESSER

* Begehbarer Weinkeller mit bester Auswahl von Weinen der Thermenregion * Weinverkostungen mit anw. Winzern und Genießermenü * Sonntag Genießer-Frühstück, jeden 1. Freitag im Monat Dinner & Dance * Hausgemachte Marmeladen ERLEBEN

Die nur wenige Schritte entfernte Badner Lokalbahn führt – ohne Park- und Stauprobleme – ebenso rasch und unkompliziert mitten ins Zentrum von Wien (12 km), wie ins nahe Biedermeierstädtchen Baden (7 km) mit spektakulärem Casino und toller Therme. Die Weinstraße Thermenregion und viel Sehenswertes im Wienerwald sorgen für weitere Abwechslung. Für sportliche Naturen gibt es 11 Golfplätze in der Umgebung (tw. Greenfee-Ermäßigungen), ein ausgedehntes Spazier- und Radwegenetz, Badeteiche und vieles mehr.

3

Foto: Blaha

WOCHENEND-ARRANGEMENT: 3 Tage (2 Nächte, nur Fr bis So) inkl. Begrüßungstrunk, Obstteller am Zimmer, Sonntags-Sektfrühstück, 2 x Gourmet-HP (3-gängig, frei wählbar à la carte), freie Sauna- und Solariumbenützung, bis zu 20 % GreenfeeErmäßigungen in den GCs Ebreichsdorf, Enzesfeld, Föhrenwald, Brunn am Gebirge und Richardshof p. P. und Tag im DZ € 82,50. FAKLERS GENIESSERABEND: Eine Übernachtung inkl. reichhaltigem Frühstücksbuffet, Begrüßungstrunk, Obstteller am Zimmer, ein 6-gängiges Genießermenü mit passender Weinbegleitung aus der Thermenregion und Aperitif pro Person im DZ € 140,–.

■ HOTEL

****-Kategorie, 54 Betten, Sauna, Solarium, Wintergarten, begehbarer Weinkeller. ■ R E S TA U R A N T

80 Sitzplätze Restaurant und 45 Innenhof-Terrasse. Küche: 11.30 bis 14.30 Uhr und 17.30 bis 23.30 Uhr. Ruhetag: Sonntag. Hausbar. Auszeichnungen:

c jj

■ A D R E S S E & A N FA H RT

Genießerhotel Jagdhof Guntramsdorf **** Familie Fakler 2353 Guntramsdorf, Hauptstraße 41 – ÖSTERREICH Tel. +43 (0) 22 36 / 52 225 Fax +43 (0) 22 36 / 52 225-40 info@jagdhof.cc, www.jagdhof.cc Keine Betriebsferien Knoten Kaisermühlen

A1

A 1 Richtung St. Pölten

A 23 Schwechat

WIEN

Knoten Vösendorf

A 21 Mödling A2

Guntramsdorf

Traiskirchen Baden

A2

A3 A 2 Richtung Graz

A 3 Richtung Sopron

A4 A 4 Richtung Bratislava


27

GENIESSERHOTEL

&

WEINGUT

SATTLERHOF

Foto: Gerry Wolf

Inmitten der malerischen Südsteiermark mit ihren endlosen Weingärten verbirgt sich mit dem SATTLERHOF ein kleines Ferienjuwel. Die Genusswelt der Brüder Hannes und Willi Sattler heißt Gourmetreisende ebenso willkommen wie Weinfreunde und Ruhesuchende.

WOHNEN

GENIESSEN

Auf einem der unzähligen Hügel der südsteirischen Weinstraße thront dieses charmante Anwesen, das ein gemütlich-ländliches 4-SterneHotel für Genießer beherbergt. Großzügige Landhauszimmer und Suiten mit Terrasse oder Balkon eröffnen einen herrlichen Blick in die Weinlandschaft. Wenige Schritte entfernt lässt es sich in der Sauna und im beheizten Swimmingpool wunderbar entspannen. Weingartenwanderungen, Panoramafahrten, Radtouren, Golfen sowie Ausflüge nach Slowenien oder Graz (50 km) sorgen für Abwechslung.

Patron und Küchenchef Hannes Sattler zählt zu den kulinarischen Pionieren der Steiermark. Seit über 20 Jahren gilt sein immer wieder mit Hauben ausgezeichnetes Abendrestaurant als Inbegriff für kreative und verfeinerte Küche, wobei er gerne – inspiriert von Reisen – Ideen aus fernen Ländern einbaut. Darüber hinaus bitten im Wirtshaus „Wirt und Landwirt“ bei Rezepten aus der alten Bauernküche zu Tisch. Etwa Backhenderl aus dem Sulmtal, Innereien (Do), Fisch (Fr) oder „Mittagessen wie früher“– mit Suppentopf und Festtagsbraten (Sa, So und Fei).

94

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013


GAMLITZ

STEIERMARK

■ PREISE & ARRANGEMENTS:

1) Winzer Willi und Koch Hannes Sattler. 2) Edle Weine aus dem eigenen Weingut. 3) Kuschelige Suite im Landhaus.

EXTRAS FÜR GENIESSER

* Weinverkostungen und Kellerführungen, Ab-Hof-Verkauf im Spitzenweingut (Mo bis Sa 10–14 Uhr oder nach Vereinbarung). * Lebenskraft-Menü – leicht essen und voll genießen

SATTLERHOF GENIESSERWOCHE 7 ÜN inkl. regionalem Frühstücks-Genuss, Wanderkarte, ein 6-gäng. Genießermenü mit Weinbegleitung (3 Gläser), ein 4-gäng. Menü „Sattlerhof Klassik“, ein 3-gäng. Menü à la carte und ein 4-gäng. Überraschungsmenü, ein Buschenschank-Besuch mit Taxitransfer, Jause und ½ Flasche Wein, ½ Backhenderl mit Kernöl-Salat im Wirtshaus p. P. im Genießer-Zimmer € 633,–; im Landhaus-Zimmer € 739,–; in der Landhaus-Suite € 815,– (Nov minus 20 %). FRÜHLINGSERWACHEN (23. 3. bis Ende April 2013, ausgen. Osterwoche): 2 ÜN inkl. regionalem Frühstücks-Genuss, Wanderkarte, Sauna, Kräuterbadesalz der Wilden Hexe, Frühlingskräuter in der 4-gäng. Gourmet-HP, Verkostung des neuen Jahrgangs im Weingut. Di bis Do 1 ÜN gratis: p. P. im Genießer-Zimmer € 177,–; im Landhaus-Zimmer € 196,–; in der Landhaus-Suite € 210,–. Fr bis So p. P. im Genießer-Zimmer € 249,–; im LandhausZimmer € 280,–; in der Landhaus-Suite € 305,–.

■ HOTEL

****-Kategorie, 30 Betten im Genießerhotel und im Landhaus mit Blick in die Weingärten. Beheiztes Schwimmbad mit Bodensprudel und Whirlbank in den Weinbergen; Saunahütte. Weinkellerbesichtigungen, Weingartenbegehungen und Degustationen. ■ R E S TA U R A N T & W I R T S H A U S

Restaurant: 40 Plätze inkl. Veranda. Küche: 18.00 bis 21.00 Uhr. Ruhetage: Sonntag, Montag. Auszeichnungen: Wirtshaus: 50 Plätze + 30 Weingarten-Terrasse. Küche: 12.00 bis 17.00 Uhr (abends für „ein Glaserl Wein“ geöffnet). Ruhetage: Dienstag, Mittwoch.

m cc

WEINGUT

„Charakterstarke Weine mit wiedererkennbarer Individualität und Persönlichkeit“ – so lautet die Philosophie von Willi Sattler, der sein Weingut längst unter den besten des Landes etablierte. Kranachberg, Pfarrweingarten und Sernauberg zählen zu den erstklassigen Sauvignon-Lagen der Südsteiermark, die rund 60 % der Weinproduktion ausmacht. Längst feiert das Weingut auch internationale Toperfolge: So hinterließen beispielsweise Sattlers Sauvignon blancs kürzlich auch im New Yorker Wall Street Journal einen fantastischen Eindruck.

jj

■ A D R E S S E & A N FA H RT

Genießerhotel, Restaurant & Wirtshaus Sattlerhof ****, Hannes Sattler, 8462 Gamlitz Sernau 2 A – ÖSTERREICH, Tel. +43 (0) 34 53 / 44 54-0 restaurant@sattlerhof.at, www.sattlerhof.at Betriebsferien: Mitte Dezember bis Mitte März. Weingut Sattlerhof Willi & Maria Sattler 8462 Gamlitz, Sernau 2 ÖSTERREICH Tel. + 43 (0) 34 53 / 25 56 weingut@sattlerhof.at www.sattlerhof.at Ganzjährig geöffnet. Richtung Eibiswald

Richtung Weststeiermark

A9 Richtung Graz

✈✈

3

SÜDSTEIRISCHER SPÄTHERBST-ZAUBER (6. 11. bis Dezember 2012): 2 ÜN (Fr bis So) inkl. regionalem Frühstücks-Genuss, eine Flasche Junker und Pralinen am Zimmer, KräuterBadesalz der Wilden Hexe, 2 x Gourmet-HP (1 x mit Martinigansl), Sauna und Pool-Badekorb p. P. im Landhaus-Zimmer € 239,–; in der Landhaus-Suite € 259,–. Di bis Fr gleicher Preis = 1 ÜN gratis!

Graz (35 km) Klagenfurt

Leibnitz

(130 km)

A9

Gamlitz Abfahrt Vogau/Straß Ehrenhausen

Sattlerhof

2

Fotos: Gerd Kressl (2)

1

Foto: Ing. Gerhard Wimmer

ÜN mit regionalem Frühstücksbuffet ab € 68,– p. P.

A9 Richtung Spielfeld Slowenien Italien Maribor (25 km)

A9


FOTOS: JULIA EHRENREITER JE

GENUSSPARTNER

Johanns. die Essensmanufaktur – Bruck an der Mur Behagliche Wohnzimmeratmosphäre in einem der besten Restaurants der Steiermark. Klein, fein und irgendwie ganz anders! Nicht nur optisch setzt das 2007 von einem Grazer Stararchitekten in einer Villa aus dem Jahre 1905 in Szene gesetzte Restaurant von Mike Johann in Bruck an der Mur Akzente. Die Philosophie ist ausgerichtet auf ein Oneman-Showkochen direkt vor den maximal 14 Gästen, der Kochstil geprägt von heimischen Produkten rund um Mur- und Mürztal, spannend kombiniert mit feinsten Edelprodukten aus aller Welt. So werden etwa frische Kalbskutteln mit Steingarnelen oder Flusskrebse mit Ochsenmaulsalat kombiniert. 2 Gault Millau-Hauben (16 Punkte, Top 5 in der Steiermark) und 91 Falstaff-Punkte

sprechen für die hohe Qualität, der Titel „Weinwirt des Jahres 2009“ unterstreicht die anspruchsvolle Weinkultur. Zum Mitnehmen gibt es Gourmandisen, Weine und Brände, unter „Johanns Home Cooking“ kann Mike Johann auch für das Privatfest zu Hause engagiert werden. Entsprechend gefragt sind ebenso die regelmäßigen Kochkurse. Übernachtungsmöglichkeit 300 m entfernt. Johanns. die Essensmanufaktur | Mike Johann Hugo-von-Montfort-Gasse 2, 8600 Bruck an der Mur – Österreich Tel. +43 (0) 664 / 24 13 129 | info@johanns.at | www.johanns.at

WIR EMPFEHLEN:

Weitere exquisite Restaurants Carpe Diem Finest Fingerfood – Salzburg Feinste Cones mit raffinierter Fülle sind das Markenzeichen der außergewöhnlichsten Gourmet-Adresse in Salzburg. Getreidegasse inmitten der Salzburger Altstadt ist zu jeder Tageszeit ein angesagter Treffpunkt, vom originellen Frühstück in stylischem Café-Ambiente über Brunch und stilvollem Business-Lunch bis zum mehrgängigen Gourmetmenü im Restaurant oder stimmungsvollem Chill-out an der trendigen Bar. Täglich von 8.30 bis 24.00 Uhr geöffnet (Restaurant im 1. Stock sonntags geschlossen). Carpe Diem Finest Fingerfood, Getreidegasse 50, 5020 Salzburg – Österreich, Tel. +43 (0)662 / 84 88 00 fingerfood@carpediem.com | www.carpediem.com/finestfingerfood FOTOS: CARPE DIEM FINEST FINGERFOOD

Ob gefüllt mit Beef Tatar oder kleinem Filetsteak, Garnele, Branzino oder Reh – die hausgemachten Waffeltüten (Cones) des Restaurants Carpe Diem Finest Fingerfood, jeweils abgestimmt auf das Gericht und kombiniert mit feinsten Beilagen, sind längst ein Begriff in der internationalen Gourmetszene. Sie lassen sich je nach Lust und Laune kombinieren und durch fantasievolles Fingerfood sowie regionale wie internationale Kreationen des mit Michelin-Stern und 2 Gault Millau-Hauben ausgezeichneten Küchenteams unter der Leitung von Spitzenkoch Franz Fuiko ergänzen. Das Carpe Diem Finest Fingerfood mit seinem Loungegarten an der berühmten


FOTOS: KRASSNIGG

GENUSSPARTNER

See Restaurant Saag – Wörther See Kärntens trendiger Gourmet-Hotspot in prächtiger Seelage. Einer der angesagtesten Plätze am Wörther See ist die kreative Heimat für den Gault Millau- und A la Carte-Aufsteiger 2011 bzw. 2012: Hubert Wallner, Shootingstar der Kärntner GourmetSzene, setzt im 2-Hauben-See Restaurant Saag auf regionale Spitzenprodukte aus dem Alpe-Adria-Raum, die er als raffinierte Kreationen mit großer geschmacklicher Intensität auf den Teller bringt. Ein besonderes Augenmerk legt der akribische Meisterkoch auf exquisite Olivenöle, die er bestens einzusetzen versteht. Auch der hervorragend bestückte Weinkeller mit rund 400 Positionen lässt keine Wünsche offen. Für das perfekte Wohlgefühl

für Genießer

garantieren die traumhafte Seelage (Tipp: herrliche Terrasse) sowie die heiter-südländische Lounge-Atmosphäre. Das ungemein hohe Niveau verdeutlichen zahlreiche Auszeichnungen: „Beste Neueröffnung Österreichs 2011“ im Guide San Pellegrino, „Szene Lokal 2011“ im Falstaff-Magazin oder „Weinwirt des Jahres 2012“ im Guide „So isst Österreich?“. See Restaurant Saag | Hubert Wallner Saag 11, 9212 Techelsberg am Wörther See – Österreich Tel. +43 (0) 42 72 / 43 501 | office@saag-ja.at | www.saag-ja.at

(OHNE ZIMMER)

Steira Wirt – Trautmannsdorf Talent, Passion und viel persönlicher Einsatz – Geschwister-Leidenschaft auf steirisch.

FOTOS: KRASSNIGG (2)

Das Geschwisterpaar Sonja und Richard Rauch verwandelte den 120-jährigen Steira Wirt im idyllischen Trautmannsdorf in kurzer Zeit in eine der feinsten und spannendsten Genussadressen der Steiermark. Eine Blitzkarriere für Richard Rauch, der nach Stationen bei den Brüdern Obauer (Werfen), Hans Haas (Tantris, München) und Christian Petz (Palais Coburg, Wien) bereits mit 19 Jahren die erste Gault Millau-Haube erkochte. Bodenhaftung sowie die regionale Verwurzelung stehen im Mittelpunkt, und er vereint gekonnt klassische und traditionelle mit neuer, zeitgemäßer Zubereitung. Eine Erfolgsstory, die untrennbar mit

Schwester Sonja verknüpft ist, die mit viel Engagement und Charme das familieneigene Gasthaus führt. Warmes Holz und heimelige Stoffe verleihen den Stuben ihr einladend, wohltuend unkompliziertes Ambiente. Ein prächtiger Blick auf das steirische Hügelland offenbart sich von der Terrasse des 2-Hauben-Lokals, das auch unter Weinkennern einen hervorragenden Ruf genießt. Wirtshaus Steira Wirt | Sonja und Richard Rauch 8343 Trautmannsdorf 6 – Österreich Tel. +43 (0) 31 59 / 41 06 | office@steirawirt.at | www.steirawirt.at


GENUSSPARTNER

Feinste Kulinarik bei unseren Partner-Restaurants und in einer zauberhaften Ferienvilla im Veneto RESTAURANT LOIBNERHOF

WEINGUT HOLZAPFEL – PRANDTAUERHOF

Familie Grabmer 4710 Grieskirchen Kickendorf 15 – Österreich Tel. +43 (0) 72 48 / 62 308 waldschaenke@utanet.at www.waldschaenke.at

Familie Knoll 3601 Dürnstein Unterloiben 7 – Österreich Tel. +43 (0) 27 32 / 82 890 office@loibnerhof.at www.loibnerhof.at

Familie Holzapfel 3610 Weißenkirchen Prandtauerplatz 36 – Österreich Tel. +43 (0) 27 15 / 23 10 weingut@holzapfel.at www.holzapfel.at

RESTAURANT BRUNO NUOVO

RESTAURANT m32

RESTAURANT TRIPPOLTS ZUM BÄREN

Beatrix Csoma & Bruno Plotegher 5020 Salzburg Priesterhausgasse – Österreich Tel. +43 (0) 662 / 87 08 11 welcome@brunonuovo.at www.brunonuovo.at

Familie Schellhorn, Heidi Mayrhofer 5020 Salzburg Mönchsberg 32 – Österreich Tel. +43 (0) 662 / 84 10 00 info@m32.at www.m32.at

Familie Trippolt 9462 Bad St. Leonhard Hauptplatz 7 – Österreich Tel. + 43 (0) 43 50 / 22 57 info@zumbaeren.at www.zumbaeren.at

RESTAURANT SICHER

RESTAURANT TSCHEBULL

VILLA GIUSTINIAN

Familie Sicher 9121 Tainach Mühlenweg 2 – Österreich Tel. +43 (0) 42 39 / 26 38 office@sicherrestaurant.at www.sicherrestaurant.at

Familie Tschebull, 20095 Hamburg Mönckebergstr. 7 – Deutschland Tel. +49 (0) 40 / 32 96 47 96 restaurant@tschebull.de www.tschebull.de

Familie Berto 31040 Portobuffolé – Italien Tel. +39 0 422 / 85 02 44 info@villagiustinian.it www.villagiustinian.it

Foto: E. P. Prokop

RESTAURANT WALDSCHÄNKE

IMPRESSUM Herausgeber: Genießerhotels & -restaurants, Bergstraße 12, 5020 Salzburg, Telefon +43(0)662/822127, Fax 822127-20, office@geniesserhotels.com, www.geniesserhotels.com. Redaktion, Konzeption und Leitung: ART RedaktionsTeam GesmbH, Dr. Wolfgang Neuhuber, Bergstraße 12, 5020 Salzburg. Redaktionelle Koordination: Andreas Neuhuber. Textredaktion: Barbara Hutter, Andreas Neuhuber, Wolfgang Neuhuber, Wolfgang Schedelberger. Titelbild: Gewürzkuchenschnitte mit weißem Schokoladen-Zimt-Mousse, Ragout und Sorbet von der Punschbirne (Hubert Obendorfer, Genießer-Landhotel Birkenhof), fotografiert von C. P. Fischer, Apéro. Basislayout Genießerguide: Aktuell Design, Sandra Wipp. Layout und Realisation: Christian Ospald Grafik & Design, Salzburg, in Kooperation mit Werbegrafik Mühlbacher, Grödig b. Salzburg. Bildbearbeitung: Werbegrafik Mühlbacher, Patricia Janecek. Druck: kb-Offset, Regau. Sämtliche Preisarrangements sind nur eine Grundinformation. Änderungen vorbehalten. Für Preise und Angebote können wir keine Haftung übernehmen.

98

CIRQUE GOURMET 2012 | 2013


Red Bull Creative

www.carpediem.com

DES TRINKENS REICHER SINN. Entdecken Sie, was ein Getränk wirklich sinnvoll macht: Das Geheimnis von Carpe Diem Kombucha liegt in der Fermentation erlesener Kräutertees mit rein natürlichen Zutaten. Durch uraltes Wissen um die Kraft der Kombucha-Kulturen entsteht ein Getränk mit ungeahnter Aromenfülle sowie einer bekömmlichen Wirkung. All das macht Carpe Diem Kombucha zu einem genussvollen und alkoholfreien Begleiter zu jedem guten Essen. Das macht Sinn.

M o u n ta i n B l u e

zu deutsch: Flüssige Urkraft aus jahrtausende altem Gestein; Wasser-Kleinod von höchster Reinheit und Unverfälschtheit; im Geschmack vollkommen [oft kopiert, nie erreicht].

M o n t e s . da s f e i n s t e vo m wa s s e r .


Wow* *Die neue A-Klasse. Der Pulsschlag einer neuen Generation. Kraftstoffverbrauch (NEFZ) 3,8–6,4 l/100 km, CO2-Emission 98–148 g/km. www.mercedes-benz.at/a-klasse

Eine Marke der Daimler AG

www.facebook.com/MercedesBenz.Austria


cirquegourmet_pdf_2012_10_23_19_25