Page 1

Radkarte 105x210_Layout 1 04.06.13 16:26 Seite 1

Mountainbiketouren:

Route 305: Steinbergalm Alpbach

Route 306: Farmkehralm Alpbach

Route 307: Hornboden Alpbach

Route 308: Rundweg Alpbach-Sieglbichl-Thaleralm

Route 309: Wurmeggalm Alpbach

Route 313: Holzalm (über Zimmermoos)

Route 316: Kolber Reith i. A.

Streckenbeschreibung: Vom Parkplatz in Inneralpbach beim Hotel Wiedersbergerhorn links in den Luegergraben - bei km 1,1 über die Holzbrücke- weiter leicht bergauf entlang der Alpbacher Ache - vorbei an der Kühtalalm - steil ansteigend weiter bis zur Faulbaumgartenalm auf 1492m (Einkehrmöglichkeit) - über einen herrlichen Almweg weiter bis zur Steinbergalm auf 1710m (Einkehrmöglichkeit, Almkäserei).

Streckenbeschreibung: Vom Parkplatz Inneralpbach nach rechts über die Holzbrücke- leicht ansteigend entlang des Greiterbaches - bis Gasthaus Leitner. Beginn des Schotterweges bei Kreuzung Hornboden geradeaus über die Greitalm 1317m zur Kreuzung Farmkehralm entweder zum Hochleger 1771m (Ausgangspunkt) für die Besteigung des Großen Galtenberg (2424m) - oder zur Farmkehralm 1521m (Einkehrmöglichkeit).

Streckenbeschreibung: Von Inneralpbach in den Greitergraben, vorbei am Gasthaus Leitner bis zur Alm Auer von dort anhaltend steil bis zur Moser Baumgartenalm - flach mit 2 längeren steilen Anstiegen über die Wiedersbergeralm 1723m bis zum Gasthaus Hornboden (Einkehrmöglichkeit) 1811m - evtl. weiter zur Gondelbahn Bergstation 1850m (Möglichkeit zur Talfahrt mit dem MTB). Abfahrt mit dem Rad über die Route 320 möglich.

Streckenbeschreibung: Vom Hotel Böglerhof weiter zum Hotel Alphof bis zur Weggabelung Gh. Roßmoos / Jausenstation Zottahof; entweder über Gh. Roßmoos (Einkehrmöglichkeit) bis Abzweigung Stolzenberg - links abbiegen - nach 250m Beginn des Schotterweges - anfangs sehr steil, dann mäßig steil bis zur Abzweigung Pechalpe/ Wurmeggalm - gerade weiter zur Sieglbichlalm (Von hier besteht auch eine Verbindung zur Tour 351 – Schatzbergrunde) - ca. 100m Schiebestrecke - Abfahrt über Thaleralm zur Jausenstation Zottahof (Einkehrmöglichkeit); oder in umgekehrter Richtung von Weggabelung über Zottahof, Thaleralm usw.

Streckenbeschreibung: Von der Abzweigung des Sieglbichlalmweges zur Pechalm - bei der Abzweigung zur Riedalm links abbiegen - mäßig steil zur Wurmeggalm 1635m (Einkehrmöglichkeit und Ausgangspunkt zur Wanderung auf den Schatzberg 1903m).

Streckenbeschreibung: Von Brixlegg über Zimmermoos bis zum ehem. Gasthof Alpenrose, weiter zur Schwarzenbergkapelle auf asphaltierter Straße (6 km). Ab Schwarzenberg Schotterstraße bis zum Alpengasthof Holzalm. Von dort Verbindung über das Hauserjoch nach Alpbach.

Streckenbeschreibung: Vom Liftparkplatz der Reitherkogelbahn in Richtung Alpbach - bei der Waldschmiede die Abzweigung rechts nach Hygna - Gasteighof - Kolberhof - Landesstraße/ Reith und über die Landesstraße wieder retour nach Reith/ Liftparkplatz

Route 304: Alpbach-Bischoferalm-Holzalm Streckenbeschreibung: Vom Hotel Post auf der Höhenstraße in Richtung Reith - vor der Hausertalbrücke rechts zum Hof Außerbischofen - links abbiegen - Beginn des Schotterweges - anhaltend steil bis zur Jausenstation Bischoferalm (Einkehrmöglichkeit) - nach kurzem Steilstück flacher bis zur letzten Kehre vor dem Bischofer-Joch - links über kurze Schiebestrecke (ca. 200m) zum Hauser Joch 1505m (herrliche Aussicht in das Inn- und Alpbachtal) - Abfahrt zur Hauseralm - flach mit kurzer Steigung zur Holzalm (Einkehrmöglichkeit).

Start: Ziel: Länge: Schwierigkeit:

Alpbach Holzalm 7.9 km schwer

Starthöhe: Zielhöhe: Höhenunterschied: mittl. Fahrzeit:

Start: Ziel: Länge: Schwierigkeit:

Inneralpbach Steinbergalm 7.5 km schwer

Starthöhe: Zielhöhe: Höhenunterschied: mittl. Fahrzeit:

1010 m 1710 m 700 m 1h30min

Start: Ziel: Länge: Schwierigkeit:

Inneralpbach Farmkehralm Hochalm 7.5 km mittel

Starthöhe: Zielhöhe: Höhenunterschied: mittl. Fahrzeit:

1010 m 1770 m 760 m 1h30min

Start: Ziel: Länge: Schwierigkeit:

Inneralpbach Gasthaus Hornboden 7.25 km schwer

Starthöhe: Zielhöhe: Höhenunterschied:

mittl. Fahrzeit:

1170 m 1880 m 710 m 1h15min

Start: Ziel: Länge: Schwierigkeit:

Alpbach Alpbach 12.8 km mittel

Starthöhe: Zielhöhe: Höhenunterschied: mittl. Fahrzeit:

975 m 975 m 635 m 2h

Start: Ziel: Länge: Schwierigkeit:

Pechalm Wurmeggalm 1.65 km mittel

Starthöhe: Zielhöhe: Höhenunterschied: mittl. Fahrzeit:

1470 m 1635 m 165 m 15 min

Start: Ziel: Länge: Schwierigkeit:

Brixlegg Gasthof Holzalm 8 km schwer

Starthöhe: Zielhöhe: Höhenunterschied: mittl. Fahrzeit:

535 m 1450 m 915 m 1h40min

Start: Ziel: Länge: Schwierigkeit:

Reith i. A./Liftparkplatz Reith i. A./Liftparkplatz 12.3 km leicht

Starthöhe: Zielhöhe: Höhenunterschied: mittl. Fahrzeit:

650 m 650 m 330 m 1h

975 m 1455 m 610 m 1h15min

®

Route 317: Hochlindalm Reith i. A.

Route 318: Reither Kogel

Route 319: Holzalm II (über Reith i. A.)

Streckenbeschreibung: Vom Liftparkplatz Reitherkogelbahn in Richtung Alpbach - bei der Waldschmiede die Abzweigung rechts nach Hygna - über Ortsteil Neader - Zulehenhof (Anschluss Reither Kogel Nr. 318) - Hechenblaikenalm - Hochlindalm (Anschluss Hornboden Tour Nr. 320) - Gasteighof (Anschluss Kolberhof) - retour über Hygna – Reith im Alpbachtal.

Streckenbeschreibung: Vom Liftparkplatz Reitherkogelbahn links in den Ort zur Käserei Reith - links abzweigen bis zur Hubkapelle (Anschluss Inntalradweg) - über den Panoramaweg (Schotterweg) zum Hinterkogelhof (schöner Blick ins Zillertal, Aufstiegsmöglichkeit zum Reitherkogel 1336m), weiter zum Hof Fürsten - Abzw. Gasthof Nisslhof oder Kerschbaumer Sattel (Anschluss Hochlind/ Hornboden) - über die Fahrstraße (Einkehrmöglichkeit beim Almstüberl Gschwendt) nach Hygna und weiter zum Ausgangspunkt.

Streckenbeschreibung: Beim Liftparkplatz Reitherkogelbahn die Straße zum Landhaus Alpbachtal überqueren - nach ca. 300 m bei der Kreuzung rechts halten und weiter fahren bis zur Landesstraße, diese queren und der Beschilderung zum Pinzgerhof (Einkehrmöglichkeit) folgen. Vom Pinzgerhof führt der Anstieg auf der Asphaltstraße bis zur Brunnkapelle. In den Forstweg einbiegen und der Beschilderung bis zur Silberbergalm folgen. Dort nach rechts hinauf abzweigen zur Hauseralm und weiter bis zur Holzalm (Einkehrmöglichkeit).

Start: Ziel: Länge: Schwierigkeit:

Reith i. A./Liftparkplatz Reith i. A./Liftparkplatz 16.3 km mittel

Starthöhe: Zielhöhe: Höhenunterschied: mittl. Fahrzeit:

650 m 650 m 785 m 2h15min

Start: Ziel: Länge: Schwierigkeit:

Reith i. A./Liftparkplatz Reith i. A./Liftparkplatz 15 km mittel

Starthöhe: Zielhöhe: Höhenunterschied: mittl. Fahrzeit:

650 m 650 m 580 m 1h45min

Start: Ziel: Länge: Schwierigkeit:

Reith i. A./Liftparkplatz Gasthof Holzalm 9.8 km mittel

Starthöhe: Zielhöhe: Höhenunterschied: mittl. Fahrzeit:

Übersichtstafeln mit Beschreibung und Höhenprofilen an den Ausgangspunkten sowie Wegweisern entlang der Routen – siehe Muster:

Ausgangsschild (35 x 50 cm):

Route, Routennummer, Schwierigkeitsgrad Kurzbeschreibung, Streckenbeschreibung

650 m 1450 m 870 m 2h

Route 320: Hornboden Alpbach Streckenbeschreibung: Vom Liftparklatz Reith links ins Ortszentrum abzweigen. Nach der Käserei Reith links hinauf fahren bis zur Hubkapelle. Von dort über den Panoramaweg (Schotterstr.) bis zum Hinterkogelhof, weiter über Fürsten (asphaltiert) zum Kerschbaumer Sattel 1111m. Kurze Abfahrt ca. 100 m, dann rechts abzweigen auf die Schotterstraße in Richtung Zulehenhof. Nach dem Zulehenhof beginnt der Anstieg zur Hochlindalm 1432m - weiter zur Kohlgrubenalm 1608m. Nach einem Schiebestück erreicht man die Bergstation der Wiedersbergerhornbahn und Hornboden 1804m (Einkehrmöglichkeit). Abfahrt mit der Bahn möglich oder über die Routen 307 oder 320.

Start: Ziel: Länge: Schwierigkeit:

Reith i. A./Liftparkplatz GH Hornboden/Alpbach 18 km schwer

Starthöhe: Zielhöhe: Höhenunterschied: mittl. Fahrzeit:

650 m 1830 m 1340 m 3h45min

Wegweiser (35 x 10 cm): nach rechts, links oder beidseitig Route/Routennummer

Route 322: Inntalradweg – Reith i. A.

Route 326: Ellbach Brandenberg

Route 332: Bayreuther Hütte/Bergalm Münster

Route 336: Radfeld – Grafenried – Holzalm

Route 339: Kragenalm / Brach Kundl

Route 340: Kundl – Saulueg – Thierbach

Route 344: Kaiserhaus – Gufferthütte

Streckenbeschreibung: Vom Liftparkplatz Reitherkogelbahn in Richtung Alpbach. Bei der Waldschmiede die Abzweigung rechts nach Hygna - bei der Hygnakapelle links abzweigen. Nach dem kurzen Anstieg über das Hygna Feld in Richtung Kolber der asphaltierten Straße folgend bis zum Hochkolbergraben, diesen queren und auf dem Feldweg weiter zum Kolberhof (Einkehrmöglichkeit). Von dort führt die asphaltierte Straße weiter über Neader nach Inneralpbach. Jetzt wird die Talseite gewechselt und die Rückfahrt nach Reith führt über den Mittleren Höhenweg zum Ortszentrum von Alpbach. Beim Hotel Post geht es geradeaus weiter über Naschberg - Bischofsbrunn nach Reith i. A.

Streckenbeschreibung: Vom Café Martha, St. Gertraudi, der Fahrstraße Richtung Brixlegg folgen. Beim Feuerwehrhaus St. Gertraudi rechts abbiegen und nach ca. 200 m beim Spielplatz rechts auf den Kupfererzweg abbiegen. Diesem folgen bis zur Hubkapelle und von dort weiter bis zum Liftparkplatz der Reitherkogelbahn.

Streckenbeschreibung: Vom Gasthof Kaiserhaus rechts die Forststraße über die Brücke (Eingang Kaiserklamm) und entlang des Ellbaches über die Riedenberger Wiesen bis zum Hasatal. Teilstück der Route Nr. 48 (Bike Trail Tirol - Kaiserhaus bis Kufstein)

Streckenbeschreibung: Start von Münster Ortsteil Grünsbach beim Parkplatz Schranken Beginn der Forststraße - und dieser folgen bis zur Bayreuther Hütte (Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit) und Bergalm (Einkehrmöglichkeit). Ausgehend von dort Möglichkeit für Wanderungen auf das Sonnwendjoch/Sagzahn.

Streckenbeschreibung: Der Weg beginnt am Parkplatz der Bundesstraße westlich des Maukenbaches Radfeld. Von hier führt er zuerst flach am Rande des Maukenwaldes bevor er dann im Wald ansteigt. Im Mischwald führt er bis zu den "Trögen" die zu einer Rast einladen, von hier verläuft er etwas steiler werdend bis zum Grafenrieder Kreuz von wo man einen herrlichen Ausblick auf das Inntal genießen kann, bevor man in Richtung Holzalm weiterfährt oder über Zimmermoos nach Brixlegg abfährt.

Streckenbeschreibung: Vom Schießstand Kundl startend nach wenigen Metern Asphalt auf Schotter entlang Forstweg - nach Schranken etwas steiler bergauf - bei km 1,2 kurzes Flachstück (100 m) vorbei an der Rodelhütte - bei km 3,8 Abzweigung nach links Richtung Kragenalm/Oberau - nach rechts zur Brach.

Streckenbeschreibung: Vom Ausgangspunkt – Parkplatz Kundler Klamm - führt die Route vorerst über die Gemeindestraße zur Saulueg, dem Straßenverlauf folgen (nicht rechts abbiegen) in Richtung Thierbach, nach dem letzten Hof, geht die Asphaltstraße in eine Schotterstraße über, hier leicht ansteigend, vorbei am Bergwerk bis nach Thierbach (Wildschönau) - alternativ kann die Tour nach Mühltal, Oberau, Niederau, Wörgl, Kundl fortgesetzt werden.

Streckenbeschreibung: Forstweg ab Kaiserhaus oberhalb der Kaiserklamm zum Trauersteg und weiter praktisch eben durch das "Gemäuer" bis zur Schöberlbrücke. Von hier ansteigend über die Bairachalmen und Schöberljagdhütte zur Gufferhütte (Ludwig-AschenbrennerHütte).

Reith i. A./Liftparkplatz Reith i. A./Liftparkplatz 26 km mittel

Starthöhe: Zielhöhe: Höhenunterschied: mittl. Fahrzeit:

650 m 650 m 855 m 2h

Start: Ziel: Länge: Schwierigkeit:

Café Martha St. Gertraudi Reith i. A./Liftparkplatz 4.5 km mittel

Starthöhe: Zielhöhe: Höhenunterschied: mittl. Fahrzeit:

530 m 650 m 170 m 40min

Start: Ziel: Länge: Schwierigkeit:

Kaiserhaus Hasatal 6.72 km leicht

Starthöhe: Zielhöhe: Höhenunterschied: mittl. Fahrzeit:

670 m 890 m 240 m 30min

Start: Ziel: Länge: Schwierigkeit:

Münster, Grünsbach Bergalm 8.3 km schwer

Starthöhe: Zielhöhe: Höhenunterschied: mittl. Fahrzeit:

560 m 1576 m 1016 m 2h30min

Start: Ziel: Länge: Schwierigkeit:

Parkplatz Maukenbach Holzalm 9.25 km mittel

Starthöhe: Zielhöhe: Höhenunterschied: mittl. Fahrzeit:

515 m 1452 m 940 m 2h30min

Start: Ziel: Länge: Schwierigkeit:

Kundl Schießstand Brach 5.3 km schwer

Starthöhe: Zielhöhe: Höhenunterschied: mittl. Fahrzeit:

540 m 1000 m 460 m 1h10min

Start: Ziel: Länge: Schwierigkeit:

Kundl/Parkplatz Kundler Klamm Thierbach 8.3 km mittel

Starthöhe: Zielhöhe: Höhenunterschied: mittl. Fahrzeit:

bike b Deine Top Top Bike- & Radtouren Tipps! Tipps!

Route 321: Alpbachtalrundfahrt/Panoramatour

Start: Ziel: Länge: Schwierigkeit:

www.alpbachtal.at www.alpbachtal.att

550 m 1192 m 642 m 1h15min

Start: Ziel: Länge: Schwierigkeit:

Kaiserhaus Gufferthütte 15.9 km mittel

Starthöhe: Zielhöhe: Höhenunterschied: mittl. Fahrzeit:

670 m 1465 m 875 m 1h50

Liebe Bikefreunde! Willkommen in der Bikearena Alpbachtal Seenland. Als MountainbikeGeheimtipp kann man die Region eigentlich nicht mehr bezeichnen, schließlich hat die Transalp Challenge hier schon vier mal Station gemacht. Trotzdem wäre es vermessen zu behaupten, dass die Region von Bikern übervölkert wäre. Also irgendwie doch ein Geheimtipp! Neben den zahlreichen Biketouren in den Kitzbüheler- u. Zillertaler Alpen sowie im Rofangebirge/Brandenberger Alpen hast du auch mit der Familie tolle Möglichkeiten auf ausgewiesenen Radwanderwegen die besten Ausflugsziele der Region zu „erstrampeln“. Tipp: Alle offiziellen Touren sind online unter der Bikeseite www.alpbachtal.at/bike oder für ganz Tirol unter www.tirol.gv.at/mountainbike abrufbar (mit Tourendatenblatt sowie GPRS Download).

Route 345: Singletrail „Otto-Leixl-Hütte“ Alpbach Streckenbeschreibung: Von der Steinbergalm zuerst über den Bettlersteig und dann in südlicher Richtung bis zur Otto-Leixl-Hütte. Dieser Singletrail ist als Ergänzung zur TourNr. 305 / Steinbergalm zu sehen.

Start: Ziel: Länge: Schwierigkeit:

Steinbergalm Otto-Leixl-Hütte 1 km Singletrail

Starthöhe: Zielhöhe: Höhenunterschied: mittl. Fahrzeit:

1710 m 1910 m 200 m 20min

Route 351: Schatzbergrunde – Mühltal

Route 428: Bruck – Kerschbaumersattel

Route 429: Bruck – Bruckerberg – Hart

Route 465: Rund um den Guffert

Streckenbeschreibung: Von Mühltal die Asphaltstraße aufwärts bis nach Thierbach, nach der Kirche links auf der Schotterstraße in Richtung Schatzberg, Schatzbergalm, Gernalm abwärts bis nach Auffach und zurück nach Mühltal. Vor der Schatzbergalm besteht eine Verbindung nach Alpach - Weg Nr. 308 - kurzes Schiebestück in Richtung Sieglbichlhütte weiter abwärts, vorbei an der Pechalm auf den Oberen Höhenweg nach Alpbach.

Streckenbeschreibung: Von St. Gertraudi über die Landesstraße nach Bruck/Ziller. Vom Dorf über die asphaltierte Bergstraße über Bruckerberg zum Steinerhof 1047m . Von dort weiter zum Kerschbaumersattel. Abfahrt möglich über die Fahrstraße nach Hygna bzw. über Hinterkogel den Panoramaweg (Schotter) weiter nach Reith i.A.

Streckenbeschreibung: Von St. Gertraudi über die Landesstraße nach Bruck/Ziller. Vom Dorf über die asphaltierte Bergstraße auf den Bruckerberg - dort rechts die Abzweigung Richtung Bichlhof - auf der Fahrtstraße weiter bis Lechen - von dort Abfahrt auf der Gemeindestraße nach Hart.

Streckenbeschreibung: Die Tour 465 kann man von zwei Seiten aus starten: a) vom Kaiserhaus Brandenberg: Gemeindestraße bis Pinegg - über die Gang nach Steinberg - Köglboden - Filzmoosbach folgend bis zur Gufferthütte- Bairachalmen - retour zum Kaiserhaus. b) von Achenkirch/Kögelboden aus: den Filzmoosbach folgend bis zur Gufferthütte - Bairachalmen - Kaiserhaus Brandenberg - Pinegg - Gang - Steinberg - Kögelboden. Die Tour ist Teil des Bike Trail Tirols - Route Nr. 47!

Start: Ziel: Länge: Schwierigkeit:

Mühltal – Wildschönau Mühltal – Wildschönau 23,5 km mittelschwierig

Starthöhe: Zielhöhe: Höhenunterschied: mittl. Fahrzeit:

787 m 787 m 1097 m 3h

Start: Ziel: Länge: Schwierigkeit:

Café Martha St. Gertraudi Kerschbaumersattel 7.5 km mittel

Starthöhe: Zielhöhe: Höhenunterschied: mittl. Fahrzeit:

Start: Ziel: Länge: Schwierigkeit:

535 m 1111 m 591 m 1h40min

Café Martha St. Gertraudi Hart 13,75 km mittel

Starthöhe: Zielhöhe: Höhenunterschied: mittl. Fahrzeit:

535 m 660 m 545 m 1h40min

Start: Ziel: Länge: Schwierigkeit:

Kaiserhaus Kaiserhaus 40.96 km mittel

Starthöhe: Zielhöhe: Höhenunterschied: mittl. Fahrzeit:

Alpbachtal Seenland Tourismus Zentrum 1 A-6233 Kramsach/Tirol Tel. +43 5337 21200 Fax +43 5337 21200 100 info@alpbachtal.at www.alpbachtal.at

960 m 960 m 980 m 3h30min

Route 430: Bruck – Hart Streckenbeschreibung: Von St. Gertraudi über die Landesstraße nach Bruck/Ziller. Vom Dorf über die asphaltierte Bergstraße in Richtung Bruckerberg. Beim Gasthof Säulingerhof (Einkehrmöglichkeit) rechts abbiegen und geradeaus weiter bis zur Gemeindestraße nach Niederhart und Hart.

Start: Ziel: Länge: Schwierigkeit:

Teilstrecke Nr. 47: Achensee - Kaiserhaus

Überregionale Mountainbiketouren:

Streckenbeschreibung: Die Etappe durchquert das Rofangebirge. Beschauliche Passagen wechseln sich ab mit mehreren Anstiegen und flotten Abfahrten. Die Passage übers Kögeljoch beinhaltet ein kurzes fast unfahrbares Stück. Diese Etappe führt an schönen, kühlen Gumpen entlang durch waldreiches Gebiet. Nach einer langen Abfahrt von der Gufferthütte erreichen wir das Brandenbergtal, berühmt schon seit dem Mittelalter für seinen Holzreichtum und feudales Jagdgebiet für Fürsten und Kaiser.

Start: Ziel: Länge: Schwierigkeit:

Achensee Kaiserhaus 55.84 km mittel

Starthöhe: Zielhöhe: Höhenunterschied: mittl. Fahrzeit:

950 m 711 m 1460 m 6h30min

Kitzbüheler Alpen Rundtour (Reith i. A. – Niederau – Wörgl – Reith i. A.) Ideal für Mountainbike-Einsteiger. Diese Rundtour kann in einzelnen Etappen oder als 3Tages-Tour unternommen werden.

Start: Reith i. A. Niederau Wörgl

Ziel: Niederau Wörgl Reith i. A.

Höhenmeter bergauf / bergab: 1.300 / 1.100 m 1.250 / 1.600 m 1.000 / 900 m

Detaillierte Tourenbeschreibung mit Karte kostenlos unter www.bike.tirol.at

km 30,5 km 54,2 km 35,4 km

Offizielle überregionale Radwanderwege:

Der Bike Trail Tirol ist mit über 800 km der längste zusammenhängende Mountainbike-Rundkurs der Alpen. Die Nebenrouten, die als Verbindungsstücke zu den Hauptrouten eingezeichnet sind, ermöglichen eine individuell Routenplanung. Auf insgesamt 32 Etappen führt der Bike Trail Tirol den abenteuerlustigen Mountainbiker quer durch das ganze Land. Dabei kann der Startort beliebig gewählt werden, es gibt nicht einen Anfang und ein Ende. Die Bike Trail Tirol-Piktogramme sind gut sichtbar und leicht lesbar an der bestehenden Beschilderung des Mountainbike Modell Tirol angebracht. Die Etappen sind eingeteilt nach Länge und Schwierigkeitsgrad, damit niemand an die falsche Route gerät und sich über- oder unterfordert fühlt.

Starthöhe: Zielhöhe: Höhenunterschied: mittl. Fahrzeit:

535 m 660 m 339 m 1h

Offizielle Rennradtouren (asphaltiert):

Erl Kematen/Melach 117 km leicht

Starthöhe: Zielhöhe: Höhenunterschied: mittl. Fahrzeit:

Streckenführung: Brixlegg - Reith i. A. - Hygna - Kerschbaumer Sattel - Bruck i. Zillertal Brixlegg Höhenmeter: 622 hm; Länge: 19,5 km

711 m 503 m 539 m 3h15min

Im Alpbachtal Seenland bläst ein gewaltiger „Rückenwind“. Die Ferienregion hat sich flächendeckend mit der neuesten E-Bike Generation der Marke Flyer ausgestattet und diese warten darauf getestet zu werden.

Rennradtour 503 – Talrunde Wiesing-Brixlegg Streckenführung: Brixlegg - Rattenberg - Kramsach - Münster - Wiesing - Strass im Zillertal - St. Gertraudi - Brixlegg Höhenmeter: 109 hm; Länge: 19,5 km

Rennradtour 506 – Kramsach – Brandenberg Rundfahrt Route 12: Zillertal Radweg Streckenbeschreibung: Leichte, familienfreundliche Strecke, kaum Anstiege; von Strass am linken Zillerufer nach Schlitters; weiter im breiten Talboden über Fügen und Uderns nach Kaltenbach; nach Unterführung der Zillertal-Bundesstraße im wesentlichen der Zillertalbahn folgend über Aschau, Zell am Ziller nach Mayrhofen (zwischen Aschau und Hippach/Schwenden erst auf Teilstücken befahrbar, Benützung der Landesstraße erforderlich). Anschluss an den RWW Inntal- Unterland.

Start: Ziel: Länge: Schwierigkeit:

Strass Zillerbrücke Mayrhofen 30 km leicht

Starthöhe: Zielhöhe: Höhenunterschied: mittl. Fahrzeit:

530 m 630 m 100 m 2h

Verhaltensregeln

Top Bike Spots im Alpbachtal Seenland

Nimm Rücksicht auf Wanderer und Fußgänger und überhole nur im Schritttempo! Nimm Rücksicht auf den Schwierigkeitsgrad der Strecke und schätze deine Erfahrungen und dein Können als Biker genau ein! Schütze deinen Kopf durch einen Helm und kontrolliere die Ausrüstung vor Antritt jeder Biketour (Bremsen, Klingel, Licht)!

475 m 600 m 125 m 9h

Streckenbeschreibung: Diese Etappe beginnt direkt beim Gasthaus Kaiserhaus. Die urige Gaststätte ist ein schönes Beispiel alpenländischer Bauweise Tirols. Gleich in der Nähe befindet sich die Kaiserklamm, eine sehenswerte enge Schlucht, durch die sich die Brandenberger Ache gespült hat. Größere Varianten zur Streckenführung gibt es nicht. Ab Thiersee kann man die Tour auf der Straße bis Kufstein (Bahnhof) abkürzen. In Kufstein lässt sich die Durchquerung auch sehr gut aufteilen, starten und beenden.

Starthöhe: Zielhöhe: Höhenunterschied: mittl. Fahrzeit:

Leichter treten durch E-Power

Streckenbeschreibung: Streckenführung leicht, ohne wesentliche Anstiege, familienfreundlich; weite Strecken entlang der Innufer, Aulandschaften; durch die Städte Kufstein, Rattenberg, Schwaz, Hall, Innsbruck und ihren historischen, malerischen Ortskernen; Anschluss an die RWW Kaiserwinkel, Söllandl und über Wiesing zum Achensee (Via Bavarica Tyrolensis) Einstiegsmöglichkeiten in unserer Region: Breitenbach, Rattenberg, Brixlegg, Kramsach und St. Gertraudi bei Reith i. A.

Rennradtour 502 – Kerschbaumer Sattel

Kaiserhaus Kufstein 31.4 km mittel

Freeridestrecke „Laubwerk“ in Alpbach

Fahre stets mit kontrollierter Geschwindigkeit und auf halbe Sicht, besonders bei Kurven, da jederzeit mit Hindernissen zu rechnen ist (z.B. Fahrbahnschäden, Steine, Äste, zwischengelagertes Holz, Weidevieh, Weideroste, Schranken, Traktor-Forstmaschinen, Fahrzeuge von Berechtigten)!

Teilstrecke Nr. 48: Kaiserhaus - Kufstein

Start: Ziel: Länge: Schwierigkeit:

Quelle Karte: © BEV 2008, Vervielfältigung mit Genehmigung des BEV - Bundesamtes für Eich- und Vermessungswesen in Wien, EB 2008/00310 • Quelle Touren: Land Tirol, Sportabteilung, Tiris Tirol

Route 1: Inntalradweg – Unterland

Start: Ziel: Länge: Schwierigkeit:

BIKE TRAIL TIROL (www.bike.tirol.at)

Café Martha St. Gertraudi Hart 10,75 km mittel

Streckenführung: Kramsach über Landesstraße - Brandenberg Dorf - Pinegg - Aschau Kramsach oder umgekehrt vom Liftparkplatz Sonnwendjochbahn über Aschau -Brandenberg. Höhenmeter: 717 hm ; Länge: 27 km

Für Freerider und Biker, die ihre Fahrtechnik verbessern wollen gibt es eine eigene Freeridestrecke. Parken: im Dorf beim Feuerwehrhaus

Rennradtour 507 – Runde Rattenberg-Breitenbach

Anfahrt: mit dem Bike beim Hotel Post links der Straße bis zur Brücke folgen

Streckenführung: Rattenberg - Kundl - Breitenbach - Moosen - Mariatal - Rattenberg Höhenmeter: 133 hm; Länge: 21 km

Start: bei der Brücke - Haberlhaus Nr. 152 Ziel: oberhalb der Alpbacher Landesstraße (Nähe Recyclinghof)

Rennradtour 508 – Runde Breitenbach - Schönau - Breitenbach

Länge: rund 1 km

Streckenführung: Parkplatz Dorfzentrum Breitenbach Richtung Norden zum Ortsteil Schönau - Glatzham, retour über Kleinsöll und von hier wieder abwärts zum Ausgangspunkt – alternativ Route 507 in Richtung Kramsach bzw. Rattenberg Höhenmeter: 268 hm; Länge 11,7 km

Höhenunterschied: ca. 150 Höhenmeter Beschreibung: „Flowige“ Freeridestrecke mit Sprüngen (Kamelbuckel, Tables und Drops), Northshore Elementen, Steilkurven und einer Bachüberquerung.

Liebliche Wiesenwege, aussichtsreiche Almtouren und weitläufige Radwege: Das Alpbachtal faszinierte schon immer mit seinen abwechslungsreichen Bike-Touren. Blieben diese bislang nur den sportlichen Gästen vorbehalten, so wird sich das nun ändern. Denn dank der Elektrofahrräder verlieren lange Wege ihren Schrecken, steile Abschnitte werden ohne Kraftanstrengung überwunden und die Tour mit dem übersportlichen Rad-Partner macht auf einmal wieder Spaß. Ganz ohne Treten geht’s zwar nicht, aber ein kleiner Elektromotor, der mit einem Akku ausgestattet ist, unterstützt bei Gegenwind und schweren Anstiegen. Lange Distanzen problemlos fahren Vom Alpbachtal Seenland aus bis nach Kufstein (35km) oder Kitzbühel (50km) zu fahren ist mit dem E-Fahrrad, das bis zu 25 Km/h fährt kein Problem mehr. Dazu gibt es im gesamten Bezirk Kufstein und Kitzbühel ausgewiesene Akku-Ladestationen, wo die leeren Akkus kostenlos gegen volle getauscht werden können. Mehr unter www.alpbachtal.at/e-bike

Halte dich an Absperrungen und akzeptiere, dass dieser Weg primär der land- und forstwirtschaftlichen Nutzung dient! Schließe die Weidegatter! Nimm Rücksicht auf Natur und Wild, verlasse die gekennzeichnete Route nicht, verzichte auf das Fahren abseits der geöffneten Wege und beende deine Biketour vor der Dämmerung. Halte deine Umwelt sauber!

TOP BIKE GUIDING Wähle aus den wöchentlich geführten Biketouren – im Rahmen einer Gruppe oder privat nach Absprache. Aktivbiking Franz Larch, Alpbach Tel. +43 699 15366004, www.aktivbiking.com Bikeprofi 31 Harald Zoglauer, Kramsach Tel. +43 5337 62299, www.bikeprofi31.at

Wintersperre Vom 1.11. bis 1.4. des Folgejahres sind alle Mountainbikerouten und Radwanderwege aus Sicherheitsgründen gesperrt. Für diese Wege gibt es keinen Schneeräumdienst und viele Mountainbikerouten sind lawinengefährdet. Je nach Schneelage können manche Routen auch länger als bis 1.4. d. J. gesperrt sein. Nähere Informationen zur Schneelage erhalten Sie beim örtlichen Tourismusbüro.

TOP BIKE VERLEIH/VERKAUF/SERVICE Conny’s Sport in Alpbach/Brixlegg Tel. +43 5336 5420 od. +43 5337 63333, www.connys.at Alpbike Andreas Klieber Reith im Alpbachtal Tel. +43 664 3819900, www.alpbike.at Bikeprofi 31, Harald Zoglauer, Kramsach Tel. +43 5337 62299, www.bikeprofi31.at Rennradsport Mario Frick, Brixlegg (kein Verleih) Tel. +43 5337 62732

bikekarte_2011_route_2013_7_16_15_36