Issuu on Google+

APFELSTRASSEN

VERFUHRER Nummer 45 • Juni 2010 • 12. Jahrgang

P.b.b. • 02Z033756M • Verlagspostamt 8160 Weiz

Prost an der Steirischen Apfelstraße

Foto: Christine Heuberger

Der Sommer im Apfelland

Fotowettbewerb Das Apfel.Drink.Buch „Der Apfel verführt“ der Pucher Bäuerinnen Senden Sie uns Ihre Fotos und gewinnen Sie tolle Preise

Frisch und „nicht durstig“ durch den steirischen Sommer


DIE APFELSTRASSENVERFÜHRER FREUEN SICH AUF IHREN BESUCH.

Weingartmann www.weingartmann.at

ELZER ROAS

Apfelschnaps aus Puch www.abakus-puch.at

e-mail: obstbau.berger@aon.at

Griaß eich... IM FÜNFUNDVIERZIGSTEN VERFÜHRER

Die wunderbare Apfelblüte ist vorbei - mit Millionen weißro­sa Blüten zeigten sich unsere Apfelbäume im schönsten Kleid. Aufgrund der guten Blütezeit hoffen die Betriebe auf eine erfolgreiche Apfelernte. Doch haben die Apfelbauern aufgrund der momentanen Marktlage und den vielen Auflagen bei der Produktion große Sorgen. Die Produktionskosten werden jedes Jahr höher, doch die Einnahmen der Bauern immer geringer. Bis die Äpfel attraktiv, ansprechend und wohlschmeckend im Regal liegen, benötigt es viele, viele Handgriffe und Arbeitsstunden (Fruchtdüngung, Som­merschnitt, Ernte, Sortieren,…). Es tut immer wieder weh, wenn feines Obst im Handel zu Spottpreisen angeboten wird, ja schon fast verschenkt wird – egal von woher es kommt. Eine Menge Humor und viel Freude an der Arbeit sind unsere große Motivation! Sie, als unser ApfelstraßenverführerLeser, sichern durch den fairen Ein­ kauf der gesunden heimischen Äpfel und Produkte das Überleben der Obstbauern.

Augen auf....

2

Der Fotowettbewerb 2010

Vom Verführer empfohlen Gesunder Apfel - gesunder Körper

3

Die Verführer bieten an...

2 - 12

Es ist wieder viel los... ...an der Apfelstraße



11

www.elzer-roas.com

Fotowettbewerb: Mitmachen und gewinnen!

Der Apfel verführt... Hier ist der Fotowettbewerb für jedermann: für jung und alt, für Viel-Fotografierer oder We­nig-Fotografierer – durchsucht einfach Eure bestehenden Archive oder macht Euch auf die Suche nach neuen, interessanten und abwechslungsreichen Motiven - wir suchen das Ge­­ winnerfoto und belohnen es mit tollen Preisen! Viele tolle, ideenreiche Einsendungen aus nah und fern haben uns bereits erreicht. So manchem (Hobby?-)Fotografen ist bereits ein richtig guter Schnappschuss gelungen! Machen Sie auch mit... Wir laden auch weiterhin ein, uns Ihr liebstes Foto (oder Ihre liebsten Fotos) zu schicken. Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2010. Die Rechte an den eingesandten Fotos erhält dabei der Apfelstraßenverführer. Unsere hochrangige Jury aus den Be­reichen Zeitung, Fotografie, Politik, Kunst und der gesamten Region wird dann die allerbesten Fotos ermitteln und prämieren.

Lasst Euch die große Chance auf ein herrlich entspannendes Wo­­chen­ende im Apfel­dorf Puch, eine tolle Heißluftballonfahrt und einen großen, schmackhaf­ ten Apfelstraßen-Ver­­füh­rerKorb nicht entgehen. „Habt ihr Euer Foto auf der Homepage der Steirischen Apfelstraße bereits wiedererkannt?!“ Näheres unter der Adresse: www.apfelstrasse.at Fotografieren Sie Früchte, Gärten, Menschen, Tiere, Landschaft, Buntes, Einfärbiges, Leuchtendes, Frühling, Sommer, Herbst, Winter und vieles mehr... Schicken Sie ihre Fotos das ganze Jahr hindurch an: Anna Berger, Harl 1, A8182 Puch bei Weiz oder digital per mail an verfuehrer@apfelstrasse.at Wir freuen uns auf ihre Fotos. Lassen Sie ihrer Kreativität einfach freien Lauf...

Feiern im traditionell-gemütlichen Hofer-Stadl Ob eine einzigartige Hochzeitsfeier, Ge­burtstags­feier oder abwechslungsreiche Firmenevents – in unserem Stadl finden Sie die ideale „location“ für jeden Anlaß.

Eure ANNA BERGER Redakteurin

Besuchen und Genießen

www.zumbaeck.at

Von urig-gemütlich bis elegant ge­­ schmückt - von echt steirischer Küche bis 5-Gang-Menüs oder tollen Buffets – wir machen Ihnen gerne ein Anbot und bieten den passenden Rahmen von 50 bis 150 Personen. Mehr Informationen mit verschiedenen Bildern über unsere Homepage: www.kirchenwirt-puch.at

Familie HOFER 8182 Puch bei Weiz 2 Telefon: 03177 - 2247 • Fax: +44 mail@kirchenwirt-puch.at www.kirchenwirt-puch.at


VERFÜHRUNG AUF DER STEIRISCHEN APFELSTRASSE.

www.kirchenwirt-puch.at

Beim Zöhrer wächst die Birne in der Flasche.... Gerade als Geschenk ist eine solche Flasche ein echter Hingucker, und man kann genüsslich darüber diskutieren, wie denn die Birne in die Flasche gekommen ist. Dabei ist das Ganze gar kein Zaubertrick. Doch wie kommt sie nun rein in die Flasche, die Birne? So können Sie auch in Ihrem Gar­ten „Flaschenbirnen“ wachsen lassen: Man benötigt dazu lediglich einige bauchige Flaschen mit möglichst kurzem Hals sowie einen Birnbaum, am besten eignet sich dabei die Sorte Williams Christ. Ende Mai sollte man geeignete und vor allem gesunde Früchte auswählen. Dazu entfernt man alle Blätter um die Birne herum, denn die sollen ja auf keinen Fall mit in die Flasche. Anschließend werden die Flaschen an einem Draht oder einer Kordel kopfüber mit der Öffnung nach unten gehängt und über die Birne gestülpt.

! TIPP

Normalerweise gedeihen die Früchte in ihrem kleinen „Gewächshaus“ sehr gut, so dass Anfang September geerntet werden kann. Damit der Stiel nicht aus der Frucht herausreißt, sollte man ihn mit einer kleinen Schere abschneiden. Bevor die Flaschen mit köstlichem Birnenbrand gefüllt werden, sollten sie mit warmem Wasser ausgespült werden. Dieses besondere Geschenk können Sie auch bei uns erwerben! Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Familie Christian und Karin ZÖHRER 8182 Puch bei Weiz • Klettendorf 9 Telefon: (03177) 2432 • Fax: DW 4 obstbau.zoehrer@aon.at

.. , , DER KORPER BRAUCHT S, DER APFEL HAT S! Frisch und vor allem - nicht durstig durch den Sommer Der hohe Gesundheitswert und die Vielfalt rund um den Apfel haben die Pucher Gemeindebäurinnen vor einiger Zeit inspiriert, Apfeldrinks zu kreieren. Diese haben sie im APFEL.DRINK.BUCH festgehalten. Für jeden Anlass ist darin das richtige Getränk zu finden. Rezepte von Apfel-Eistee, über den „Bürgermeister-Drink“ und „Engelskuss“ bis hin zum „Zechenwärmer-Glühmost“; findet man im APFEL.DRINK.BUCH. Einige Exemplare sind im Gemeindeamt Puch noch erhältlich. Um frisch und gesund durch den Sommer zu kommen: der Apfel-Joghurtdrink - „Sehr erfrischend“

DER .. VERFUHRER EMPFIEHLT...

Zutaten: ½ l Apfelsaft ½ l Joghurt Saft einer ½ Zitrone und ½ Orange (Zucker oder Honig zum Süßen, wenn jemand unbedingt mehr Süße möchte) Zubereitung: Alles gut zusammenmischen - fertig Garnieren mit einer Apfel- oder Orangenspalte, einem Tupfen Schlagobers und geriebener Schokolade




DIE APFELSTRASSENVERFÜHRER FREUEN SICH AUF IHREN BESUCH. URLAUB - KULTUR OBST -

Familie Kelz

www.mostschank-kelz.at

www.wirtmeissl.at

familie@obstbau-pirchheim.at

www.schloffer.at

www.schwindhackl.at

Herzlich willkommen bei Obst-Schnaps-Wein Wilhelm! „WEIN UND SCHWEIN“ REGIEREN AM 7. UND 8. AUGUST IN LINGSTÄTTEN.

MEIN RIESLING

Sepp Leiner St. Ruprecht/Raab „Zur fangfrisch gegrillten Fo­relle aus dem eigenen Teich trinke ich gerne ein Gläschen des wunderbar fruchtig-be­kömmlichen RIESLING 2009 vom Weinbau Wilhelm. Ein wahrer Genuss bei bei einem „Fischerhüttenabend“!

„Wein und Schwein“ heißt es auch heuer wieder am 7. und 8. August 2010 am „SeppiPeppi-Hof“ in Lingstätten 2. Wir freuen uns auf Euer Kommen ab 16.00 Uhr. Zwei wunderbare sommerliche Buschenschank­ abende erwarten Sie auf unserem Obstbauernhof. Am 7. August 2010 wird um 19.30 Uhr die sehenswerte Ausstellung „Rundumandumumuns“ unseres heimischen Künstlers Karl Sommerbauer eröffnet. Genießt mit uns diese lauen Sommer­

abende bei Wein, Musik, a guaten Jaus‘n und Gemütlichkeit. Unser Motto: „Freut Euch mit den Fröhlichen.....“

Josef und Josefa WILHELM 8182 Puch bei Weiz • Lingstätten 2 Telefon: (03177) 4141 • Fax: +4 obstbau@wilhelm.at • www.wilhelm.at

Der Bogenschießsport hat große Tradition bei Wiesenhofer „wilhelm tell“ zu gast beim „hoadnbauer“ im apfeldorf puch Das Bogenschießen hat auf unserem Bauernhof schon lange Tradition. Puch war einer der ersten Standorte in der Steiermark, wo diese Sportart auch wettkampfmäßig ausgetragen wurde. Im Jahr 1975 fanden hier sogar die ersten steirischen Landesmeisterschaften im Bogenschießen statt. Drei unserer Lokalmatadore – Franz Glößl, Richard Zuegg und unser Herbert – nahmen an den Meisterschaften teil und ereichten durchwegs gute Platzierungen. Seither ist Bogenschießen der Lieblingssport von Herbert Wiesenhofer, und gerne gibt er seine vielen Tipps auch an interessierte Schützen weiter. In letzter Zeit erfreut sich dieser Sport wieder größerer Beliebtheit. Auch die Pucher Schulen zeigen Initiative und versuchen ihre Schüler zu motivieren sich im Umgang mit Pfeil und Bogen, welcher eine hohe Konzentration fordert, zu üben.

Vielleicht gibt es bei uns auch schon bald einen 3DParcours. Als perfekte Ergänzung hat sich das Armbrustschießen auf unserem Hof etabliert, auch Wilhelm-Tell Schießen genannt. Der Geschichte nach hat der Schweizer Nationalheld seinem Sohn einen Apfel vom Kopf geschossen. Und deshalb wird bei uns neben einer normalen Zielscheibe auch gerne einmal ein roter Apfel als Ziel genommen. So mancher gesellige Wettstreit im Schießen endet dann mit einem fröhlichen Zusammensitzen bei einem Stamperl Schnaps, und der Herr des Hauses genießt seinen Ruf als steirischer Wilhelm Tell.

Familie WIESENHOFER vlg. Hoadnbauer 8182 Puch/W. 29, Tel. und Fax: 03177 - 2257

Bogensport heutzutage




VERFÜHRUNG AUF DER STEIRISCHEN APFELSTRASSE.

OBSTHOF

STIXPETER www.stixpeter.at

Familie

Wiesenhofer URLAUB AM BAUERNHOF

www.wilhelm.at

obstbau.zoehrer@aon.at

Einladung zur kulinarischen Aquarellreise bei Eitljörg-Scholz

Der Landgasthof „Zum Bäck“ lädt zu einer kulinarischen Aquarellreise um die Welt ein. Erleben Sie die Werke von Karl Eitljörg-Scholz und genießen Sie internationale Köstlichkeiten aus der Küche des Traditionsgasthofes. „Vom Apfelland zum anderen Ende der Welt“ nennt sich die sehenswerte Ausstellung, die vom 27. Mai bis 26. Juni 2010 zu besichtigen ist. Die Ausstellung wird von speziellen kulinarischen Spezialitäten, Weinen und Cocktails aus den betreffenden Regionen der Aquarell-Motive begleitet. Tauchen Sie ein in die Welt und finden Sie sich im Apfeldorf Puch, dem Apfelland, der Weinstraße, dem Salzkammergut, der Wachau, dem Burgenland, in Südtirol, am Jakobsweg, in Andalusien, der Toskana, in Venedig, in Dubrovnik, in Ruanda, der Karibik, den

Philippinen, den Malediven, in Tahiti und der Südsee wieder. Im Café zeigen wir Ihnen Acrylbilder von Iris Eitljörg-Scholz unter dem Titel „Meta(ll)morphose“. Für die Zeit der Ausstellung bieten wir Ihnen typisch kulinarische Speziali­täten zu allen Aquarell-Motiven! Küche täglich von 12-14 Uhr und von 18-21 Uhr. Wir nehmen gerne Ihre Tischreservierungen unter der Tel. 03177-2204 entgegen und freuen uns auf Ihren Besuch!

Familie EITLJÖRG-SCHOLZ 8182 Puch bei Weiz • Tel.: 03177 / 22 04 • Fax: 32 25 landgasthof@zumbaeck.at • www.zumbaeck.at

Tollkühne Hüpfer und kunstvolle Sprünge Der „Hit“ für alle, die sich mit voller Energie ins Wasser stürzen wollen, ist der neu errichtete Sprungfelsen am Stubenbergsee. Ständig drängen sich dutzende Wasserflöhe und Kunst­sprin­ ger am optisch markanten Felsen, um ihre waghalsigen Köpfler, „Arschbomben“ und Salti ins warme Wasser des Sees zu zaubern. Anfänger „hüpfen“ von der Ein-Meter Plattform, Fortgeschrittene steigen bis zum 3-Meter-Podest und werfen sich anschließend tollkühn in die Fluten. Der neue Sprungfelsen direkt am Oststrand bei der „Beach Bar“ ist jederzeit frei zugänglich.

Ein Sprung in die kühlenden Fluten des Stubenbergsees macht Groß und Klein einfach Riesenspaß...

Informationen: TV ApfelLand-Stubenbergsee 8223 Stubenberg 5 Tel. 03176 - 8882 info@apfelland.info www.apfelland.info




DIE APFELSTRASSENVERFÜHRER FREUEN SICH AUF IHREN BESUCH.

Apfelschnaps aus Puch www.abakus-puch.at

e-mail: obstbau.berger@aon.at

BIO-OBSTBAUBETRIEB SCHLOFFER

www.zumbaeck.at

Ein Jubiläumswochenende

Hurra, es ist soweit!

Hans Höfler und der damalige Bgm. Pirchheim mit den Hoheiten bei der Eröffnung.

Stolze 20 Jahre hat das steirische Obstbaumuseum „Haus des Apfels“ am Buckel und deshalb wird am Samstag, dem 18. September 2010 ab 14.00 Uhr anständig gefeiert.

Wir feiern und laden Sie hiermit recht herzlich zum 1. Schloffer´s Bio Hoffest am Sonntag, dem 22. August 2010 ein. Nach all den Mühen der Umstellungsjahre ist es nun endlich soweit – genießen Sie mit uns den feierlichen Moment der Bio-A Zertifizierung. Beginn ist ab 10.00 Uhr. Musik und gute Laune gibt es natürlich den ganzen Tag lang. Erleben Sie eine Einführung in den biologischen Obstbau – mit dem Erntewagen geht’s in den Obstgarten, dort er­fahren Sie mehr über die vielfältigen Zusammenhänge des Bioobstbaues. Ob Bodengesundheit, Komposteinbringung, Pflanzenstärkung, die Arbeit der Nützlinge oder krank­­heitsresistente Sorten – das gibt es sicherlich Interessantes zu erfahren. Sie wollten schon immer einmal Hotelier sein – dann bauen Sie sich doch unter unserer Anleitung ihr Insektenhotel. Verkosten und genießen Sie nicht nur unsere Produkte, son­dern auch von unseren Kollegen (Bionudeln, Biotee, Biokäse, Biofleisch, usw). Und für den großen Hunger gibt es natürlich auch warme Speisen aus biologischem Anbau. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt.

Das „Haus des Apfels“ wurde durch den Verein Steirische Apfelstraße ins Leben gerufen, welcher von Ökonomierat Hans Höfler vor 25 Jahren gegründet wurde. An diesem „Tag der offenen Tür“ laden wir unsere Gäste recht herzlich zu kostenlosen Führungen durch das Museum ein und bieten für unsere kleinen Besucher ein Kinderprogramm an. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt und der Nachmittag wird musikalisch durch die Oststeirer und Humorist Franz Eberl umrahmt. Am Sonntag, den 19. September 2010 feiert der Verein Steirische Apfelstraße beim Apfelstraßenfest sein 25-jähriges Jubiläum.

„HAUS DES APFELS“ Familie KELZ Montag Ruhetag 8182 Puch • Harl 25 • T. & F: (03177) 3117 mostschank.kelz@aon.at • www.mostschank-kelz.at

Wir freuen uns , mit Ihnen gemeinsam zu feiern Fam. Paula, Karl, Johannes und Lukas Schloffer URLAUB - KULTUR OBST -

Karl und Paula Schloffer 8184 Anger • Oberfeistritz 26 • Tel. u. Fax: 03175 - 2452 edelbraende@schloffer.at • www.schloffer.at



„Haus des Apfels“ beim Apfelcorso

„Anno dazumal“ bei der Planung.


VERFÜHRUNG AUF DER STEIRISCHEN APFELSTRASSE.

Weingartmann www.weingartmann.at

ELZER ROAS

www.kirchenwirt-puch.at

www.elzer-roas.com

Unser Pucher Stammgäste Seit dem Jahr 1985 urlaubt die Familie Dr. Langer-Hansel beim „Hoadnbauer“ Wiesenhofer in Puch. Sie sind in der Zwischenzeit nicht nur Stammgäste, sondern auch echte Freunde des Hauses geworden. Unsere Gästefamilie Dr. Langer-Hansel verbringt seit 25 Jahren jedes Jahr ihren Urlaub und oft auch zwischendurch einige Tage bei uns am Hof. Zu Ostern eröffnen sie bei uns die Gästesaison. So sehr haben wir uns an ihre Treue gewöhnt, dass wir uns die Osterfeierlichkeiten, das Osterfeuer und das lustige Osternest-Suchen ohne sie gar nicht mehr vorstellen können. Zum Apfelstraßenfest im September reisen sie nicht nur als Gäste an, sondern helfen tatkräftig mit, bei den Vorbereitungen, in der Küche, hinter der Bar, beim Servieren und auch beim anschließenden Feiern, wenn das Fest wieder gut vorüber ist. Von vielen weiteren netten Erinnerungen und Erlebnissen mit ihnen könnte ich erzählen, immerhin sind unsere Kinder fast gemeinsam groß geworden, aber eine liegt mir besonders am Herzen: Die Geburt eines Kalbes – früher hatten wir noch

Rinder – kündigte sich an. Leider war mein Mann außer Haus, und die Hilfe eines starken Mannes war sofort und dringend gefragt. Herr Dr. LangerHansel war so­fort bereit, stülpte sich Gum­ mi­stiefel über und half bei der schwierigen Geburt eines Stierkalbes. Seinen einzigen Wunsch als Dank für seine schnelle Hilfe, war, dass das Kalb seinen Namen bekommen sollte. Und so wohnte dann ein kleiner Robert bei uns im Stall. Wir, ich und meine Familie, möchten unser herzliches Dan­ ke­schön an Familie Langer-Hansel für ihre Treue aussprechen. Wir freuen uns jedes Mal auf euren Besuch! Familie Wiesenhofer „Hoadnbauer“ 8182 Puch bei Weiz 29

.. Uber die Wahl der Abakussorte

qualitätskontrolle bei den mystischen apfel männer aus puch

Jetzt ist es wieder einmal soweit. Die Apfelmänner strei­ fen ihre Kutten über, um gemeinsam mit der Beobachtung der Obstbäume zu beginnen. „Wie ist die Blüte verlaufen“ – ist nun wohl die häufigste Frage. Und wenn man die jungen Äpfel aufschneidet, so kann man schon an der Anzahl der Kerne erkennen, ob die Befruchtung gut oder weniger gut war. So wird nun eine Apfelsorte nach der anderen begutachtet: wie ist die Befruchtung, die Fruchtform, die Symmetrie der Früchte, usw.. Es ist nun ein erstes Hineinschnuppern in die spätere Qualität, aber gibt schon jetzt wichtige Anhaltspunkte. Denn bis zum Herbst, bis zur Ernte der gschmackigsten Abakusäpfel, kommen noch viele Parameter, vor allem sensorischer Natur, dazu. Aber das ist ja Teil des Geheimnisses des Abakus.

Übrigens: Der im letzten Jahr präsentierte Abakus stammt aus der Sorte Maschanzker. Diese Sorte stammt aus der Steiermark und wurde 1877 das erste Mal schriftlich erwähnt. Sie wird in der Literatur als steirische Handelsund Exportfrucht ersten Ranges bis ca. 1960 erwähnt. Leider ist dieser Steirische Maschanzker schon fast von der Bildfläche verschwunden. So gehört es jedoch auch zum Wesen der Apfelmänner dazu, sich um diese alten steirischen Sorten zu kümmern. Wenn Sie nun Gusto auf einen Maschanzker Abakus be­kommen haben, bei den Apfelmännern aus Puch wird sich sicherlich noch die eine oder andere Flasche durch den „Eintausch von Geld“ erwerben lassen. Weitere Infos zum Abakus gibt es bei allen Pucher Apfelmännern oder unter www.abakus-puch.at




DIE APFELSTRASSENVERFÜHRER FREUEN SICH AUF IHREN BESUCH. URLAUB - KULTUR OBST -

Familie Kelz

Foto: Schrotter

www.mostschank-kelz.at

familie@obstbau-pirchheim.at

www.wirtmeissl.at

www.schloffer.at

Rosenträume Freitag 11. Juni

Samstag 12. Juni

Einlass ab 18.30 Uhr

von 9 bis 17 Uhr

d -1au0f a% lle en Ros rotenbot gültig vong

Wir laden ein zur Eröffnung der Rosenschau

Märchenhaftes KinderGartenFest

Dieser Tag wird ein ganz besonderer Tag! Erst um 18.30 Uhr öffnen wir unseren Erlebnisgarten, der in ein einzigartiges Rosenmeer und festliches Ambiente verzaubert wird. An diesem Tag ist der Verkauf tags­über geschlossen.

Tauchen Sie ein in unseren Rosenmärchengarten. Die Blüten der Märchenrosen verzaubern Gross und Klein. Sie werden erstaunt sein, wie viele Rosensorten einen Märchen­namen haben!

Zauberhafte Rosenschau

Rosenmärchen

Abendshopping und Duftspaziergang

Märchenquiz für Kinder

über 350 Rosensorten – wir zeigen Ihnen die schönsten Rosen aus unserer Gärtnerei.

Ab 18:30 Uhr – genießen Sie das Ambiente im Märchengarten Höfler und entdecken Sie Ihre persönliche Traumrose!

Rosenbowle gratis!

Ange bis Sonnta g Freita

Das Baumhaus als Dornröschenschloß, Rapunzel und die Baumrosen, der Garten für die Königin aller Blumen…

Mitmachen und gewinnen!

Würstelparty und Garten Cafe – für Kinder gibt´s ein Paar Würstel gratis

Genussvolle Einstimmung für einen unvergesslichen Rosenabend!

Eintritt frei!

Magie und Zauberkunst

Philipp Ganglberger: Mentalist und Gedankenkünstler ab 20.00 Uhr – MagicShow live erleben!

Feuerlauf

Über glühende Kohlen gehen! Ab 22 Uhr mit Mentaltrainer Markus Holub. Anmeldung für den Feuerlauf unbedingt notwendig unter office@hoefler.at (begrenzte Teilnehmerzahl) Eintritt frei! Lassen Sie sich entführen in eine zauberhafte Gartenwelt blühender Rosen und genießen Sie einen romantischen Abend! Sie werden begeistert sein! Wir freuen uns auf Sie!

Puch 20 • A-8182 Puch bei Weiz • Tel: +43 3177 2252 Fax: 3220 • office@hoefler.at • www.hoefler.at

Sonderöffnungszeiten bei den Rosentage: Freitag 11. Juni - Eröffnung ab 18.30 Uhr (an diesem Tag ist der Verkauf tagsüber geschlossen)

www.hoefler.at 8

Samstag 12. Juni und Sonntag 13. Juni – Vatertag: 9.00 bis 17.00 Uhr


VERFÜHRUNG AUF DER STEIRISCHEN APFELSTRASSE.

OBSTHOF

www.schwindhackl.at

STIXPETER www.stixpeter.at

Familie

Wiesenhofer URLAUB AM BAUERNHOF

www.wilhelm.at

den ganzen Sommer lang! Gratis Fesselballonstart

Sonntag 13. Juni von 9 bis 17 Uhr

VATERTAG

Rosenduft und Kirschenschmaus Lassen Sie sich entführen – in den Höfler Erlebnisgarten! Lassen Sie sich verführen – im Höfler Erlebnisgarten voller Genüsse! Wie im Garten Eden – vom Blütenduft zum Gaumenschmaus! Wir verwöhnen unsere Kunden mit frischen Früchten beim Schokobrunnen!

mit dem Höfler Ballon von 9.00 – 11.00 Uhr (wetterabhängig)

Für alle Väter: Gratis Freibier von 9.00 – 12.00 Uhr

Garten Cafe mit Kaffee und Mehlspeise Ein Garten Eden voller Genüsse

Eintritt frei! Schokobrunnen von 13.00 – 16.00 Uhr für alle Prämieren Sie die beste Duftrose! Kirschbaum Aktion! Freuen Sie sich mit uns auf zauberhafte Rosentage mit den schönsten Rosensorten im märchenhaften Gartenambiente!

Niglbauer‘s Apfelweine auf der Siegerstraße Die ausgezeichneten Produkte beim Obstbau Leitner in Harl errangen wieder mehrere Medaillen.

Nach einer schönen Blütezeit mit herrlichem Blütenfest, geht’s jetzt Richtung Sommer. Wenn auch das Wetter anfangs nicht den Anschein machte. Wir warten schon gespannt, wie viele Blüten von den Bienen und Insekten bestäubt worden sind. Denn diese werden dann die Ernte für den Herbst. Wird es eine gute Ernte oder wird sie etwas schwächer – das wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Bis dann das Ausdünnen beginnt, bleibt noch etwas Zeit unsere Preisträger dieses Frühjahres zu verkosten. Für Maschanzker, ausgebaut zu einem halbsüßen

Apfelwein, haben wir die Silbermedaille und für Bohnapfel und den Neuling Dalinbel, halbtrocken, konnten wir sogar zwei Goldmedaillen einfahren. Jetzt wäre eine gute Zeit zu uns zu kommen, diese herrlichen Apfelweine zu verkosten und sich etwas auf Vorrat zu legen. Denn so manche Sorte wird es bis zum Herbst nicht schaffen. Also, bis bald – es freut sich die ganze Familie Leitner vlg. Niglbauer. Obstbau LEITNER vulgo NIGLBAUER 8182 Puch • Harl 57 • Tel: 03177-2036 office@niglbauer.at • www.niglbauer.at

9


DIE APFELSTRASSENVERFÜHRER FREUEN SICH AUF IHREN BESUCH.

obstbau.zoehrer@aon.at

Apfelschnaps aus Puch

e-mail: obstbau.berger@aon.at

www.abakus-puch.at

www.zumbaeck.at

ELZER ROAS

www.elzer-roas.com

Stixpeter‘s neu gestaltetes Spieleparadies...

Die breite Doppelrutsche

Wie bereits in der letzten Ausgabe des Verführers angekündigt, haben wir unseren Spielplatz komplett neu gestaltet.

D

ie Nestschaukel ist bei unseren kleineren Besuchern sehr beliebt. Aber es finden sich immer wieder auch Erwachsene, die sich gemütlich hineinlegen und mit ihrem Blick in der Krone des ehrwürdigen Lindenbaumes versinken. Die neue Seilbahn ist ebenfalls eine Attraktion bei jung und alt. Sie ist eher für die etwas älteren Kinder gedacht.

Nestschaukel

Aber für eine rasante Fahrt mit der Seilbahn kommen die jüngeren Besucher auf die besten Ideen. Wir konnten ihren Einfallsreichtum und ihre Geschicklichkeit dabei schon beobachten. Viel Spaß bereitet den Kindern auch die breite Rutsche, bei der sie gleichzeitig mit ihren Freunden den Berg hinuntersausen können. P.S.: Übrigens, ab Mitte Juli gibt es sie wieder bei uns, die köstlichen Marillen. Lassen Sie sich diese gesunden

Hier fühlen sich die Kinder wohl...

Vitamin­spender nicht entgehen… Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Obsthof STIXPETER Karl und Aurelia Kulmer 8183 Floing • Unterfeistritz 17 Tel: 03177 - 2259 stixpeter@aon.at • www.stixpeter.at

t r e f f p u n k t am 2 . j u l i 2 0 1 0 u m 1 8 . 0 0 u h r b e i m w i r t m e i ss l

Kulinarik und „traumi & traudi® “ im Wirtshaus Meißl „G‘naht und Kocht in der Steiermark“ am 2. Juli 2010 beim Wirtmeissl im Apfeldorf Puch

dukten, modernem Küchen-Knowhow und feinsten Gewürzen aus aller Welt auf genuss­volle Art zubereiten.

Genießen Sie einen Abend mit den typischen vier Früchten der Oststeiermark, Apfel, Birne, Kürbis und Traube, die in Form authentischer Tracht und kreativer Kulinarik, verpackt in ein 5-Gänge-Menü unverschämt lebendig präsentiert werden. Franz Meißl, Wirtshaus Meißl in Puch, Elisabeth Pirchheim, „traumi & traudi®“ Trachtenschmiede in Anger, und die 3 Kreativ Köche von „Justament Steirisch“ Felix Almer, Franz Meißl jun. und Alois Thaller jun. päsentieren an diesem Abend die Philosophie „G´naht und kocht in der Steiermark“

„tRAUMI & TRAUDI®“ „G´naht“……… Tracht ist gelebtes Handwerk, Beständigkeit und die Seele der Heimat. Darum legen Elisabeth Pirchheim und Franz Reithofer, Trachtenschmiede Anger mit „traumi & traudi®“ größten Wert darauf, dass die gesamte Näharbeit und das Design ausschließlich aus der Steiermark stammen. Infos und Tischreservierung: www.wirtmeissl.at oder unter der Tel. 03177-2205

„Kocht“……… Justament steirisch bedeutet, traditionelle steirische Gerichte und Rezepturen in zeitgemäßen Gewändern, welche die drei jungen Köche mit regionalen Pro-

10

www.traumi-traudi.com

Wirtshaus-Apfelstube MEISSL 8182 Puch 21 • T.: 03177-2205 Fax: DW 4 • wirtmeissl@utanet.at www.wirtmeissl.at BIERGARTEN GRILLABEND IM GUST AU d un LI JU im ag! jeden Donnerst


VERFÜHRUNG AUF DER STEIRISCHEN APFELSTRASSE.

Weingartmann www.weingartmann.at

www.kirchenwirt-puch.at

Unsere Urli-OMA Maria Berger ist 75 Am Pfingstmontag lud (Urli)-OMA Maria – von vielen wird sie Mitzi genannt – Freunde und Verwandte ein, um mit ihr ihren 75. Geburtstag zu feiern. Bei strahlendem Sonnenschein war es ein gemütliches und lustiges Fest für jung und alt. Obstbau Familie BERGER 8182 Puch • Harl 1 • T. & F: (03177) 3315 • obstbau.berger@aon.at

TERMINE 11.ROSENTAGE und ROSENSCHAU 13.6.: in der Baumschule-Gartengestaltung HÖFLER im Apfeldorf Puch

ab KIRSCHEN SELBERPFLÜCKEN 10.6.: am „Seppi-Peppi-Hof“ in Lingstätten 17.7.: ABENDKONZERT MV „Heimatklang“

u. Grillabend Kirchenwirt Hofer, 19 Uhr

18.7.: BÄCK‘N MARKT

vormittags beim Landgasthof Eitljörg-Scholz

25.7.: FRÜHSCHOPPEN MV „Heimatklang“ ab 10 Uhr im/beim Musikerheim Puch

26.7.: keltischer nachtmarkt

mit Vollmondkonzert „Quea Ummi“

Dietmar, Susi und Nina

Leo

Lisa und Dietmar

Gerti, Tobias und Jürgen

BAUERNHOFBRAUEREI SCHMALLEGGER

Bierbrauen im Apfelland! Erfahren und erleben Sie Interessantes rund um die großartige Kunst des Bierbrauens. Von der Geschichte bis zu den Rohstoffen, vom eigentlichen Brauvorgang bis hin zum trinkfertigen Bier. Genießen Sie gutes Bier vom Bauernhof, unser bekanntes „HARINGER GOLD“ mit direktem Blick auf das Apfelland. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Hans und Elfi, Klaus und Marta

1.8.:

oswaldisonntag mit KIRTAG

7.8.8.:

WEIN UND SCHWEIN

bei der Pfarrkirche und im Ortskern 9.45 Uhr: Pflügen der Apfelmänner 10 Uhr: Frühschoppen beim Meißl

2 Buschenschankabende ab 16 Uhr 7. August: Ausstellungseröffnung von Karl Sommerbauer im Verkosterraum „Seppi-Peppi-Hof“ Wilhelm

22.8.: 1. bio-hoffest

bei Schloffer in Oberfeistritz

Kulinarisch... ab grillabend im gastgarten 9. Juni: beim KIRCHENWIRT HOFER Don. im GRILLABEND IM BIERGARTEN Juli und im WIRTSHAUS MEISSL (Lamm, Rind, August: Spanferkel, Salatbuffet) August HOFER‘S APFELSPEZIALITÄTEN bis Okt.: beim KIRCHENWIRT HOFER

Bauernhofbrauerei Schmallegger HARINGER GOLD 8183 Floing • Haring 17 Telefon u. Fax: 03177-25 619 haringergold@aon.at

1. Aug.: OSWALDI-FRÜHSCHOPPEN

ab 10 Uhr im WIRTSHAUS MEISSL

Jeden BACKHENDLTAG... Montag: ...im WIRTSHAUS MEISSL

11


DIE APFELSTRASSENVERFÜHRER FREUEN SICH AUF IHREN BESUCH. URLAUB - KULTUR OBST -

Familie Kelz

www.mostschank-kelz.at

www.wirtmeissl.at

familie@obstbau-pirchheim.at

www.schloffer.at

Unser Apfelopa - Eine Familie rund um den Apfel I m Hause Gössl- feldseppl dr eht sic h EI N FAC H alles u m den apfel

Opa Ilzer war der „Star“ des letztjährigen Apfel-Shootings der spanischen Fruchthandelsfirma San Lucar. Als liebens­ werter Opa am POS erfreute er Kinder, welche mit Be­geisterung Äpfel verkosteten.

Unsere Mama Josefa macht den besten Apfelstrudel.

Tochter Katharina beim herzhaften Verzehr eines steirischen Apfels.

Mmmmh... diese Äpfel von der steirischen Apfelstraße schmeckten und verführten zum Kauf. Und wie bei unserem Opa dreht sich auch in der ganzen Familie Gössl alles rund um den schmackhaften Vitaminspender Apfel...

Papa Uli erfreut sich über die hervorragende Qualität der Äpfel.

Bio-Apfelbauer Christian mit seinem Insektenhotel.

GH. FELDSEPPL • OBSTLAGER PUCH • Fam. Gössl • 8182 Puch • Harl 74 • T: 03177-2201 • F: DW 19 • office@obst-goessl.at IMPRESSUM: Eigentümer und Herausgeber: Die Apfelstraßenverführer, Tourismusbüro Puch, A-8182 Puch bei Weiz 100; Chefredak­teurin: Anna Berger; grafische Gestaltung und Druck: Druck+Grafik Steinmann Der „Apfelstraßenverführer“ ist ein vierteljährlich er­scheinendes Medium für alle Freunde der Steirischen Apfelstraße

Dieser Apfelstraßenverführer ist das persönliche Exemplar von:


asv45_low_pdf_2010_6_9_10_53