Issuu on Google+

ion Lungau All-i

nclusive erle

ben

02 Schwarzenbergrunde

Profil: ca. 300 Hm, max. 13% Steigung ca. 35 km, Ausgangspunkt Mitterbergrunde Von Tamsweg geht es entlang der Mur durch die Madlinger Schlucht bis zum IsoSpanwerk. Dort angekommen fährt man rechts Richtung Thomatal. Immer leicht ansteigend geht es über die Landesstraße bis nach Pichlern. Nun geht’s wieder runter nach Pichlern und Pischelsdorf, wo man wieder auf die Mitterbergrunde zurückkehrt.

03 Route Prebersee

Profil: ca. 510 Hm, max. 15% Steigung ca. 9 km, Ausgangspunkt Tamsweg Vom historischen Marktplatz in Tamsweg geht´s auf die Preberstraße, vorbei an der Landwirtschaftsschule und der Ortschaft Haiden erreicht man nach mehreren steilen Anstiegen den 1.514 m hoch gelegenen Prebersee. Ein Spaziergang rund um den Moorsee mit den Schautafeln ist empfehlenswert. Mountainbiker haben noch weitere Varianten zur Auswahl.

04 Speiche Lessach

Profil: ca. 250 Hm, max. 7% Steigung ca. 28 km, Ausgangspunkt Tamsweg Von Tamsweg geht’s entlang der Mitterbergrunde nach Wölting, weiter entlang des Lessachbaches, vorbei an alten Bauernhäusern erreicht man das schöne Dorf Lessach. Neben der Kirche radelt man rechts weiter ins hintere Lessachtal zur bewirtschafteten Lenznhütte oder noch weiter zur 1.250 m hoch gelegenen Laßhoferalm. Zur Rückfahrt kann man die Strecke „Glanz“ wählen, die am Gasthof Neuwirt vorbeiführt und wieder auf die Landstraße Richtung Tamsweg einmündet. Sehenswert: Der Lessacher Friedhof mit den einzigartigen Sarchengräbern und dem Gebeinhaus.

05 Speiche Göriach

Profil: ca. 500 Hm, max. 6% Steigung ca. 30 km, Ausgangspunkt St. Andrä In St. Andrä rechts an der Kirche vorbei und weiter entlang des Göriachbaches, führt die schwach befahrene Landstraße ins reizvolle Göriachtal. In Göriach angekommen, fährt man rechts über eine Brücke nach Hintergöriach. Auf einer Schotterstraße gelangt man ins Göriacher Hüttendorf – ein ideales Ausflugsziel für die ganze Familie. Auf der Rückfahrt biegt man im Ortszentrum Göriach nach rechts Richtung Fern ab und gelangt in den heilklimatischen Kurort Mariapfarr - dem sonnenreichsten Ort Österreichs.

06 Speiche Lignitz

Profil: ca. 500 Hm, max. 10% Steigung ca. 20 km, Ausgangspunkt Mariapfarr Man verlässt die beschilderte Mitterbergrunde beim Gemeindeamt in Mariapfarr und fährt Richtung Zankwarn, vorbei an wunderschönen Bauernhäusern weiter nach Grabendorf. Dort angekommen biegt man rechts in Richtung Kreischaberg/Lignitz ab und kommt auf einer asphaltierten Straße zur Jausenstation Wielandhof mit angeschlossener Kneippanlage. Von hier hat man die Möglichkeit noch bis zu den Lignitzalmen auf 1.540 m Seehöhe weiterzuradeln.

07 Speiche Weißpriach

Profil: ca. 270 Hm, max. 10 % Steigung ca. 35 km (hin und retour), Ausgangspunkt Mariapfarr An der Kreuzung in Seitling verlässt man die Mitterbergrunde und radelt Richtung Weißpriach. Am Taleingang, vorbei an den landschaftlich einmalig, geschützten Longa Mäandern, laden viele Möglichkeiten ein, sich bei guter Luft und glasklarem Gebirgswasser zu erholen. Am Ende der Asphaltstraße geht es gemütlich weiter zur bewirtschafteten Dicktler- und Granglerhütte. Sehenswert: Im Kirchlein St. Rupert, im Ortsteil St. Rupert (kurz vor Weißpriach), können einzigartige Fresken aus dem 11. und 12. Jhdt. bewundert werden.

08 Speiche Tweng-Lantschfeld

Profil: ca. 400 Hm, max. 12% Steigung ca. 32 km, Ausgangspunkt Mauterndorf Vom historischen Marktplatz in Mauterndorf fährt man an der Burg Mauterndorf vorbei auf die B99 in Richtung Obertauern. Am Skizentrum Mauterndorf überquert man die Brücke und kommt rechts auf einen geschotterten Weg. Nach ca. 8 km erreicht man den netten Talort Tweng am Fuße des Tauernpasses. Am Ortsende fährt man links über eine Holzbrücke und radelt ca. 8 km in das landschaftlich reizvolle Twenger Lantschfeld. Eine Rast am neu erbauten Aussichtssteg beim Twenger Tennfall (Wasserfall) ist empfehlenswert.

09 Speiche Zederhaus

Wichtige Verkehrsregeln

Für eine sichere Fahrt mit Ihrem Fahrrad gilt es die Verkehrsregeln zu beachten, hier ein Auszug der wichtigsten Regeln: •Beim Abbiegen immer ein Handzeichen geben. •Beim Zufahren auf Kreuzungen das Tempo drosseln. •Tempolimits einhalten und die Fahrgeschwindigkeit dem eigenen Können anpassen. •Den Vorrang anderer beachten. •Die Verkehrstafeln „Vorrang geben“ oder „Halt“ gelten auch für Radfahrerinnen/Radfahrer. •Fußgängerinnen/Fußgänger haben auf dem Schutzweg („Zebrastreifen“) Vorrang. •Zu geparkten Autos einen seitlichen Sicherheitsabstand halten und einen angemessenen Abstand zu vorausfahrenden Verkehrsteilnehmerinnen/Verkehrsteilnehmern einhalten. •Rad fahren gegen die Einbahn ist in Einbahnstraßen nur erlaubt, wenn eine Zusatztafel ausdrücklich darauf hinweist! In Wohnstraßen ist Rad fahren gegen die Einbahn generell erlaubt. •Mit dem Fahrrad ist grundsätzlich die Fahrbahn zu benutzen, ist eine Radfahranlage vorhanden, muss diese benutzt werden •Auf Autobahnen und Autoschnellstraßen ist das Fahrrad fahren verboten. •Nebeneinander Rad fahren ist erlaubt auf Radwegen, in Fahrradstraßen und in Wohnstraßen. In Begegnungszonen (auf Straßen mit öffentlichem Verkehr) ist dies nur bei Trainingsfahrten mit Rennfahrrädern erlaubt. Beim Nebeneinanderfahren muss der äußerste rechte Fahrstreifen benutzt werden. Quelle: www.help.gv.at

Radverleih & Servicestellen Mariapfarr

St. Margarethen

14 Sporthaus Franz Pichler Rad- und E-Bike-Verleih, LungauCard Servicestelle 5571 Mariapfarr, Bruckdorf 113 T +43 (0)6473 8206 E-Bike office@sport-pichler.at Servicestelle www.sport-pichler.at

19 Arnold Sampl Radverleih und Servicestelle 5581 St. Margarethen Gewerbegebiet 193 E-Bike T +43 (0)6476 562 Servicestelle F +43 (0)6476 563 sampl@aon.at, www.sampl.cc

Die Ferienreg

ion Lungau

All-inclusive

erleben

Mauterndorf

St. Michael

15

20 Sport Friedrich

Sport Haradal Rad- und E-Bikeverleih 5570 Mauterndorf, Markt 54 T +43 (0)6472 7363 F +43 (0)6472 7363 4 haradal@aon.at www.haradal.at

16

Sport Rest GmbH & co KG Rad- und E-Bike-Verleih E-Bike Servicestelle 5570 Mauterndorf, Schizentrum 416 T +43 (0)6472 200 44 office@sport-rest.com www.sport-rest.com

Rad- und E-Bike-Verleih, Servicestelle 5582 St. Michael, Marktstr. 3 T +43 (0)6477 8246 E-Bike F +43 (0)6477 8246 16 Servicestelle friedrich@sbg.at www.sbg.at/sport-friedrich

21 Sport Rest GmbH & co KG Rad- und E-Bike-Verleih 5582 St. Michael, Poststr. 408 T +43 (0)6472 200 44 40 office@sport-rest.com E-Bike www.sport-rest.com Servicestelle

17

Tamsweg

18

22 Intersport Frühstückl Radverleih und Servicestelle 5580 Tamsweg, Kirchengasse 7 T +43 (0)6474 6655 E-Bike F +43 (0)6474 6655 33 Servicestelle intersport@fruehstueckl.at www.fruehstueckl.at

Bergbahnen Lungau Radverleih 5570 Mauterndorf, Schizentrum Mauterndorf T +43 (0)6472 8008 office@bergbahnen-lungau.at www.bergbahnen-lungau.at E-Mobil Graggaber E-Bike-Verleih und Servicestelle 5570 Mauterndorf, E-Bike Bundesstrasse 230 Servicestelle T +43 (0)6472 7288 0

23 Zweiradcenter Krug

Radverleih und Servicestelle 5580 Tamsweg, E-Bike Gartengasse 17 Servicestelle T +43 (0)6474 6780

Diese Radverleih- & Servicestellen sind auf der Karte mit dem Symbol gekennzeichnet.

11 Murradweg

Die Mur, Österreichs zweitgrößter Fluss, entspringt bei uns im Lungau in der Nationalparkgemeinde Muhr! Auf einer Strecke vom 365 km und einem Höhenunterschied von 1.700 Metern, begleitet man die Mur vom Lungau durch die Steiermark bis hinunter zur slowenischen Grenze nach Bad Radkersburg. Infos: www.tour-de-mur.at

ACHTUNG! Die Nummerierung unserer Radwege in der Karte anbei stimmen nicht mit den Nummern der Beschilderung auf den Radwegen vor Ort überein!

Besonderheiten entlang des Murradweges 12 Golfplatz in St. Michael

18-Loch Turnieranlage in eindrucksvoller Auenlandschaft mit Teichen, Feuchtbiotopen und dem Mur-Fluss - der sogar zweimal überspielt wird. Die 9-Loch-Par 3-Anlage bietet dem Golfanfänger die sofortige Möglichkeit zum Golferlebnis! Infos: Golfclub Lungau T +43 (0)6477 7448, www.golfclub-lungau.com

13 Erholungsraum Murinsel/St. Michael

Ein Erholungsraum direkt am Radweg: Hier können Sie die Seele baumeln lassen und die Natur genießen. Infos: Tourismusverband T +43 (0)6477 8913, www.sanktmichael.at

Kulturradweg - Das Brauchtumsjahr in Unternberg

Auf den Rastplätzen entlang des Murradweges, der Mitterbergrunde und der Schwarzenbergroute durch Unternberg hat die Landjugendgruppe mit Skulpturen und Figuren aus Holz, Metall und anderen natürlichen Stoffen das örtliche Brauchtum dargestellt. Zusätzlich werden auf Informationstafeln alle Bräuche beschrieben und so für die Besucher greifbar gemacht. Streckenverlauf: Zwischen den Ortsteilen Pischelsdorf und Neggerndorf.

Barrierefreier Murradweg

Dieser ermöglicht Rollstuhl-fahrenden Menschen mittels Handbikes die Strecke zu meistern. Verbreiterte Streckenführung mit viel Komfort für die Ein barrierefreies WC finden Sie in Unternberg - direkt Handbikefahrer. beim Parkplatz des Gemeindehauses.

Sagen- & Mythen Radweg

Entlang des Murradweges zwischen Tamsweg und Ramingstein gibt es eine reichhaltige Sagenwelt. Vorbei an originellen Radwegstationen und geschnitzten Relieftafeln erfahren Sie einiges über Sagen, die sich an diesem Standort zugetragen haben, sowie auch Wissenswertes zum Thema Holz und Wald.

Radfahrer Rückholdienst und Gepäcktransport

Zu- und Ausstiegsmöglichkeiten entlang des gesamten Murradwegs. Reisebüro Bacher T +43 (0)6477 8111, www.bacher-reisen.com

Sie gilt als eine der schönsten gotischen Landkirchen im süddeutschen Sprachraum und ist besonders wegen ihres „Goldfensters“ bekannt. Führungen auf Anfrage! Infos: Marianne Resch T +43 (0)6474 6870

30 Wallfahrtskirche Mariapfarr

Ursprünglich im romanischen Stil gebaut, erhielt die Kirche im 15. Jhdt. ihre heutige Form. Trotzdem können die Besucher heute noch die Fresken aus dem 13. und 14. Jhdt. bewundern. Führungen auf Anfrage! Angeschlossen an den Pfarrhof finden Sie den Joseph Mohr Platz mit „Stille Nacht Brunnen“. Infos: Tourismusverband T +43 (0)6473 8766, www.sonnengarantie.at

Wahrscheinlich die älteste Kirche des Lungaus, in Althofen bei Mariapfarr. 923 erstmals erwähnt, startete von hier aus die Christianisierung des Lungaus. Der heutige Bau stammt aus dem 18. Jhdt. Infos: Elfriede Bauer T +43 (0)6473 8676

32 Filialkirche St. Gertrauden Mauterndorf

Die romanische Kirche im Ortsteil St. Gertrauden ist die älteste Kirche in Mauterndorf. Einzigartig ist der „Friedhof der unschuldigen (ungetauften) Kinder“. Infos: Tourismusverband T +43 (0)6472 7949, www.mauterndorf.at

33 Kirche St. Wolfgang Mauterndorf

Die im Jahre 1642 erbaute Kirche mit seinem Kalvarienberg thront über dem Ort. Neben dem herrlichen Rundblick ist auch die Kreuzigungsgruppe an der südseitigen Kirchenwand sehenswert. Infos: Tourismusverband T +43 (0)6472 7949, www.mauterndorf.at

34 Pfarrkirche St. Bartholomäus Mauterndorf

Die Kirche im Ortszentrum weist neben romanischen auch noch frühgotische und barocke Elemente auf. Besonders erwähnenswert ist das Hochaltarbild „Die Marter des hl. Bartholomäus“ aus dem Jahre 1668 von J. Fr. Pireth. Infos: Tourismusverband T +43 (0)6472 7949, www.mauterndorf.at

35 Pfarrkirche St. Paul/Lessach

Nach einem Brand im Jahre 1857 wurde die Kirche im neugotischen Stil errichtet. Bei Renovierungsarbeiten 1984 wurde die Sonnenuhr an der Südseite der Kirche mit der Jahreszahl 1763 entdeckt. Die Kirche wurde in den letzten Jahren innen-renoviert und der neue Altar (sehr schöne Arbeit des Lungauer Künstlers Peter Brandstätter) im September 2010 geweiht. Infos: Tourismusverband T +43 (0)6484 813, www.lessach.at

37 Wallfahrtskirche St. Augustin St. Margarethen

Burgen & Schlösser 25 Schloss Moosham bei Unternberg

Bei den Bewohnern des Lungaus damals wohl weniger beliebt als heute, war Moosham das Verwaltungszentrum des Lungaus und Sitz des Landpflegers, der auch die landesfürstliche Blutgerichtsbarkeit ausübte. Schreckliche Zeiten mussten es gewesen sein, da hinter den Mauern dieser Burg die Hexenprozesse abgewickelt wurden! Führungen im Schlossmuseum: April bis September: Täglich 10.00 bis 16.00 Uhr zu jeder vollen Stunde Oktober: Täglich 11.00 Uhr und 14.00 Uhr jeden Montag - außer im August - Ruhetag! Kinderführungen: Mai bis September jeden Donnerstag 10.00 und 14.00 Uhr Preise: Erw. € 10,-; Kinder € 5.-; Gruppen ab 20 Pers. € 8,-; Schulklassen € 4,50 Infos: Schlossverwaltung T +43 (0)6476 305, www.schlossmoosham.at Schlossschenke geöffnet!

26 Burg Mauterndorf

Auf der Burg Mauterndorf - 13. Jhdt. - der ehemaligen Mautstation und zeitweiligen Sommerresidenz Salzburger Fürsterzbischöfe, wird das Mittelalter lebendig. Begebt euch auf eine spektakuläre Zeitreise: Passiert die Mautstation und zahlt in klingender Münze, schlüpft in die Ritterrüstung - spannt die Armbrust und erlebt hautnah Angriff und Verteidigung und belauscht das Treiben am Hoffest. Öffnungszeiten: 01. Mai bis 31. Oktober: Täglich 10.00 bis 18.00 Uhr, letzter Einlass 16.30 Uhr Preise: Erw. € 9,-; Kinder (6 bis 14 Jahre): € 5,50; Familienkarte € 22,50 Infos: Burgverwaltung T +43 (0)6472 7426, www.salzburg-burgen.at, SalzburgerLand Card gültig!

27 Burg Finstergrün bei Ramingstein

Altes Gemäuer mit jungem Leben! Möchten auch Sie einmal auf einer echten Burg übernachten? In Ramingstein haben Sie die Gelegenheit dazu. Übernachtungen sind von 01. Mai bis 15. Oktober möglich. Führungen: Mai, Juni und September - 11.00 und 14.00 Uhr, Juli und August – 11.00, 14.00 und 15.30 Uhr. Sonderführungen auf Anfrage. Infos: Burgverwaltung T +43 (0)6475 228, T +43 (0)699 18877077, www.burg-finstergruen.at

Kürzlich renoviert, ist die Wallfahrtskirche ein Juwel und Zeitzeuge verschiedener Bauepochen. Man findet in ihr ein Deckengemälde von Seraphin Lederwasch und den per Hand betriebenen Blasebalg der Orgel aus dem Jahr 1812. Das einzigartige mechanische Uhr- und Schlagwerk und die händisch zu läutenden Glocken machen die Kirche ohne Strom und Heizung zum ganz besonderen Gotteshaus, welches über 50 Jahre die Wirkungsstätte von GR Pfeifenberger war. Sein Denkmal aus Bronze, das 2004 nach seinem Tod vor der Kirche errichtet wurde, zeigt ihn im Ritt auf dem Palmesel. Infos: Tourismusverband T +43 (0)6476 250, www.thomatal.at

44 Pfarrkirche St. Rupert/Weißpriach Hier gibt es wunderschöne Fresken aus dem 11. und 12. Jhdt. zu bewundern.Tagsüber können Sie diese Kirche selbst besichtigen, Führungen sind nur unter Voranmeldung möglich. Anmeldung: Hans Fuchs T +43 (0)6473 7073 Infos: Tourismusverband T +43 (0)6473 7014 14

31 Laurentius Kirche/Mariapfarr

Das kleine Kirchlein wurde 1745 erbaut und 1748 geweiht. Vor allem ist Maria Hollenstein eine beliebte Hochzeitskirche. Die Kirche ist tagsüber geöffnet und kann jederzeit besucht werden. Infos: Tourismusverband T +43 (0)6475 802 17, www.ramingstein.at

10 Speiche Muhr

29 Wallfahrtskirche St. Leonhard Tamsweg

36 Wallfahrtskirche Maria Hollenstein/Ramingstein

Profil: ca. 700 Hm, max. 13% Steigung ca. 65 km, Ausgangspunkt St. Michael – bis Riedingtal leicht ansteigend Von St. Michael kommend wechselt man ab Unterweißburg auf die Zederhauser Landesstraße und radelt gemütlich bis in die Ortschaft Zederhaus. In der Zeit vom 24. Juni bis 15. August sind die sehenswerten Prangstangen in der Kirche zu bewundern. Auf der asphaltierten Straße weiter in Richtung Naturpark Riedingtal - im Ortsteil Rothenwand ist ein Abstecher in das Nahendfeld möglich. Das überwältigende Gebirgspanorama des Naturparks sowie mehrere bewirtschaftete Almhütten und Gasthöfe warten auf die Bezwinger dieser Radtour. Profil: ca. 700 Hm, max. 19% Steigung ca. 55 km, Ausgangspunkt St. Michael Von St. Michael fährt man entlang der Mur über den Ortsteil Glashütte nach Schellgaden. Dort geht´s auf der Muhrer Landesstraße weiter bis in die Ortschaft Muhr. Auch dort sind In der Kirche vom 29. Juni bis 15. August die Prangstangen zu besichtigen. Weiter, über das malerische Dorf Jedl, erreicht man das Arsenhaus (nicht bewirtschaftet). Der Weg rechts führt mit einer 19%igen Steigung zum Parkplatz Muritzen - dies ist der ideale Platz für eine Rast. Mountainbiker können noch bis zur 1.752 m hoch gelegenen Sticklerhütte weiterradeln

Kirchen

43 Wallfahrtskirche Hl. Georg & Bronzestatue/Thomatal

Die Kirche, deren Geschichte bis in das Jahr 1250 zurückgeht, war lange Zeit Ziel von Wallfahrten zu Ehren des Hl. Augustin und der Hl. Maria. Zahlreiche Votivtafeln deuten darauf hin, dass Augustinus besonders gegen Augenleiden angerufen wurde. Das Deckengemälde stammt vom berühmten Lungauer Maler Gregor Lederwasch. Die Linden bei St. Augustin stehen unter Naturschutz. Infos: Tourismusverband T +43 (0)6476 812, www.stmargarethen.at

38 Pfarrkirche St. Michael

Im 9./10. Jahrhundert dürfte in St. Michael an der Stelle einer vorchristlichen Kulturstätte die erste Kirche errichtet worden sein. Nach deren Verfall um 1100 wird die neue Michaelskirche 1147 erbaut und erstmals urkundlich erwähnt. Um 1500 wurde die Pfarrkirche um das Langhaus erweitert und 1513 zusammen mit der Filialkirche St. Martin neuerlich geweiht. Der bei der Kirche bestehenden achteckigen Karner die Wolfgangskapelle - stammt wahrscheinlich schon aus dem 14. Jahrhundert. Infos: Tourismusverband T +43 (0)6477 8913, www.sanktmichael.at

39 Filial- und Wallfahrtskirche St. Egidius/St. Michael Die „Egidikirche“ liegt westlich des Marktes oberhalb Dasl. Sie wird im 13. Jhdt. erstmals erwähnt. Infos: Tourismusverband T +43 (0)6477 8913, www.sanktmichael.at

40 Filialkirche St. Martin St. Michael Diese Kirche wird das erste Mal 1163 urkundlich erwähnt und steht im Ortsteil St. Martin. Infos: Tourismusverband T +43 (0)6477 8913, www.sanktmichael.at

41 Filialkirche zum Hl. Herz Jesu Oberweißburg/St. Michael Zur Pfarre von St. Michael gehört auch das nordwestlich am Zederhausbach gelegene Oberweißburg. Die kleine Kirche mit ihrem kuppelgedeckten Dachreiter entstand in den Jahren 1912/13 nach dem Entwurf des Salzburger Architekten Paul Geppert. Infos: Tourismusverband T +43 (0)6477 8913, www.sanktmichael.at

Museen 45 Pfarr-, Wallfahrts-& Stille Nacht Museum/Mariapfarr An die Wallfahrtskirche angeschlossen befindet sich das Stille Nacht- und Wallfahrtsmuseum. Bewundern Sie das Silberaltärchen sowie eine Dokumentation über Joseph Mohr, der 1816 in Mariapfarr den Text zum berühmten Weihnachtslied „Stille Nacht – Heilige Nacht“ geschrieben hat. Öffnungszeiten: Laut Aushang! Sonderführungen ab 6 Personen nach Voranmeldung im TVB Mariapfarr unter T +43 (0)6473 8766 jederzeit möglich. Preise: Erw. € 5,-; Senioren ab 60. Lebensj. € 4,-; Jugendliche € 3,-; Kinder € 1,-; und Gruppen ab 6 Pers. € 4,- + f. Museumsführung € 1,+ f. Kirchenführung € 1,-. Infos: Tourismusverband T +43 (0)6473 8766, www.wallfahrtsmuseum.at, www.stillenachtmuseum.at

46 Lungauer Landschaftsmuseum/Mauterndorf Sie erleben das Lungauer Brauchtum im Jahreskreis in seiner Einzigartigkeit und Vielfalt. Ebenso erwarten Sie beeindruckende Darstellungen aus der bäuerlichen Lebenswelt. Lassen Sie sich von der Schönheit der Lungauer Mineralien und vielem mehr verzaubern. Sonderausstellung „Schauen und Staunen die wunderbare Welt der Schmetterlinge“ Öffnungszeiten: Juni bis September - 10.00 bis 17.00 Uhr. Führungen nach Vereinbarung! Infos & Anmeldung: Landschaftsmuseum T +43 (0)676 9717276, T +43 (0)6472 7393, SalzburgerLand Card gültig!

47 Lungauer Heimatmuseum Tamsweg Hier finden Sie einen Querschnitt durch das bürgerliche und bäuerliche Wohnen, Arbeitsgeräte, Trachten, sakrale Kunst und Volksfrömmigkeit, Truhensammlung, Römerfunde uvm. Führungen: Anfang Juni bis Mitte September: Dienstag, Donnerstag und Freitag 10.00 und 14.00 Uhr, Mittwoch um 10.00 Uhr, Gruppen ab 5 Pers. nach Voranmeldung. Marktführung nach telefonischer Anmeldung. Preise: Erw. € 4,-; Kinder € 1,50 Infos & Anmeldung: Familie Heitzmann T +43 (0)6474 6504, T +43 (0)650 9645833 oder T +43 (0)664 4145685

48 Denkmalhof „Maurergut“ Zederhaus Ein kulturhistorisch besonders interessanter Einhof in Zederhaus mit Natursteinwänden, gemauertem typischem Getreidespeicher (Troadkasten) und „Stampfmühle“. Führungen: Anfang Juni bis Ende September, Mittwoch und Sonntag 14.00 bis 17.00 Uhr (nach telefonischer Vereinbarung auch außerhalb der Zeiten möglich) Preise: Erw. € 3,-; Kinder € 1,80; Gruppenpreise (ab 6 Personen): Erw. € 2,50; Kinder € 1,50 Infos: Tourismusverband T +43 (0)6478 801, T +43 (0)650 5550903, www.zederhaus.at

49 Museum „Walcherhäusl“ Zederhaus Bei einem Spaziergang entlang des Mühlenweges ( ) haben Sie die Möglichkeit, dieses urige Museum mit vielen Informationen zum bäuerlichen Leben zu besichtigen. Führungen: Anfang Juni bis Ende September, Donnerstag und Sonntag 14.00 bis 17.00 Uhr (nach telefonischer Vereinbarung auch außerhalb der Zeiten möglich) Preise: Erw. € 3,-; Kinder € 1,80 Infos: Tourismusverband T +43 (0)6478 801, T +43 (0)650 5550903, www.zederhaus.at

50 Kodak History Kamera Museum/Zederhaus Das Kamera-Museum bietet einen Querschnitt der Kodak Company mit mehreren hundert Exponaten wie etwa der ersten Detektivkamera. Öffnungszeiten: Ganzjährig an jedem dritten Sonntag im Monat von 14.00 bis 18.00 Uhr, Juli bis September, 16.00 bis 19.00 Uhr und nach Voranmeldung Infos: Tourismusverband T +43 (0)6478 801, www.zederhaus.at

Ausflugsfahrten 51 Die Taurachbahn Zwischen Mauterndorf und St. Andrä dampft noch heute eine der letzten 760-mm-Schmalspurbahnen Österreichs durch die Landschaft. Fahrten: 15. bis 29. Juni - Samstag und Sonntag Abfahrt um 14.00 Uhr, 04. Juli bis 31. August - Freitag um 14.00 Uhr, Samstag und Sonntag um 10.00 und 14.00 Uhr und von 06. bis 21. September - Samstag und Sonntag Abfahrt um 14.00 Uhr. Infos: Bahnhof Mauterndorf T +43 (0)6472 7088 oder Herr Haftel T +43 (0)664 2808302, www.club760.at, SalzburgerLand Card gültig!

52 Die Murtalbahn Dampfbummelzug zwischen Murau und Tamsweg. Fahrten: Fahrplan ist am Bahnhof Tamsweg und im Tourismusverband Tamsweg erhältlich. Infos & Fahrpläne: Bahnhof Tamsweg T +43 (0)6474 2216, www.club760.at

& Wellnesscenter 53 VitalSAMSUNN/Mariapfarr Sie wollen im Urlaub mal so richtig entspannen und es sich einfach gut gehen lassen? Attraktive, lichtdurchflutete Räume und eine Vielzahl an Sauna- und Wellnessmöglichkeiten schaffen das perfekte Ambiente, um dem Alltag zu entfliehen und den Stress hinter sich zu lassen. Neben unterschiedlich temperierten Schwitzbädern – vom Dampfbad bis zur feurig heißen Aufgusssauna – erwartet Sie auch ein umfangreiches Fitness-, Massage- und Beautyangebot. Infos & aktuelle Öffnungszeiten: Vital- & Wellnesscenter SAMSUNN T +43 (0)6473 20020, www.samsunn.at, SalzburgerLand Card gültig!

54 Freibad Mariapfarr Öffnungszeiten: Anfang Juni bis Anfang September (je nach Witterung) Infos: Vital- & Wellnesscenter SAMSUNN T +43 (0)6473 20020, SalzburgerLand Card gültig!

55 BadeINSEL Tamsweg Hallenbad mit Erlebnisbereich, Freibad, Saunalandschaft und Minigolf. Öffnungszeiten: Anfang Juni bis Anfang September (je nach Witterung) von 09.00 bis 19.30 Uhr Preise: Erw. € 6,70; Kinder € 4,-; Familienkarte (2 Erw. + 1 Kind) € 15,60/jedes weitere Kind € 3,50 Infos: BadeINSEL T +43 (0)6474 2312, www.badeinsel.at, SalzburgerLand Card gültig!

56 Erlebnisbad Mauterndorf Freibad mit Erlebnisbereich, Minigolf. Öffnungszeiten: Anfang Juni bis Ende August (je nach Witterung) von 10.00 bis 19.00 Uhr Infos: Erlebnisbad T +43 (0)6472 7632, SalzburgerLand Card gültig!

57 Freibad St. Michael Öffnungszeiten: Anfang Juni bis Ende August (je nach Witterung) Infos: Freibad T +43 (0)6477 8564, SalzburgerLand Card gültig!

Ausflugsziele & Freizeitaktivitäten 58 Pochwerk & Hochofen Kendlbruck/Ramingstein

Direkt neben der Bundesstraße ist das „Pochwerk“ - eine wichtige Anlage im Zuge der Erzverhüttung. Das vorher geröstete Silbererz wurde in diesen Anlagen gepocht (zerkleinert) bis auf Haselnussgröße oder sogar noch feiner. Die Ramingsteiner Pochwerke und die erzbischöfliche Schmelzhütte standen bis 1782 in Betrieb. Der Hochofen: Die Schmelzanlage besteht aus einem Floßofen und zwei Feuern in einer Esse. Neben dem Floßofen erhebt sich eine ca. 19 Meter hohe, kaminartige Esse. Öffnungszeiten: Kann jederzeit besichtigt werden, Sonderführungen auf Anfrage. Infos: Tourismusverband T +43 (0)6475 802 17, www.ramingstein.at

59 Silberbergwerk Ramingstein

Über 350 Jahre war der Silberbergbau eine wichtige Einnahmequelle in Ramingstein. Ein Besuch des Silberbergwerkes bietet ein mit einer Spur Abenteuer verbundenes Erlebnis und ermöglicht den mittelalterlichen Bergbau in seinem ursprünglichen Zustand kennen zu lernen und sich ein Bild über die Arbeit der Knappen zu verschaffen. Um Voranmeldung wird gebeten. Öffnungszeiten: 01. Mai bis 31. Oktober Infos & Anmeldung: Familie Hoffmann T +43 (0)676 7022369, www.silberbergwerk.net

60 Schmelzofenanlage Bundschuh/Thomatal

Bodenschätze haben im Lungau vom Mittelalter bis ins 19. Jhdt. eine große Rolle gespielt. Das Denkmal zeigt viele Raritäten wie z. B. „Winderhitzer“, Röstöfen, Kalkofen, Wasserrad. Beschilderter Knappenwanderweg zum Abbaugebiet. Öffnungszeiten: 12. Mai bis Ende September: Montag, Mittwoch und Freitag 10.00 bis 16.00 Uhr Sonntag 15.00 bis 18.00 Uhr. Gruppen gegen Voranmeldung! Preise: Erw. € 8,-; Schüler € 4,-; Familienkarte (2 Erw. + Kind) € 18,-; Gruppen ab 10 Pers. € 6,- p.P. (während der Öffnungszeiten) Infos: Herr Rainer T +43 (0)6476 202 31 oder T +43 (0)664 73494952, www.hochofenbundschuh.at, SalzburgerLand Card gültig!

61 Die „Sarchen“ & das „Beinhaus“/Lessach

Eine europäische Besonderheit sind die hölzernen Grabumrandungen – die „Sarchen“. Eine eigene Friedhofsordnung erlaubt ausschließlich guss- und schmiedeeiserne Kreuze sowie diese „Sarchen“ in vorgeschriebener Größe. An der Ostseite der Pfarrkirche St. Paul finden Sie das „Beinhaus“. Von den damaligen Totengräbern wurden die Gebeine der besonders frommen Leute gewaschen, in der Sonne gebleicht und in die Totenkapelle gegeben, damit die Lebenden dort die Dorfheiligen verehren. 1996 wurde an der Decke ein Fresko freigelegt. Infos: Tourismusverband T +43 (0)6484 813, www.lessach.at

62 Mittelalterliche Gerichtsstätte am Saling-Hügel/Mariapfarr

Der Saling-Hügel in Bruckdorf war bereits im Frühmittelalter der Gerichtsplatz („Thingplatz“) für den Lungau. Im Jahre 2006 wurde diese geschichtsträchtige Stätte von der Dorfgemeinschaft Bruckdorf nach alten Vorlagen wieder hergestellt. Infos: Tourismusverband T +43 (0)6473 8766, www.sonnengarantie.at

63 „Alte Mühle“ Trattner Mühle St. Margarethen

Diese ist die letzte noch erhaltene Mühle entlang des Karlsbergbaches. Sie war als Gemeinschaftsmühle für mehrere Bauern noch bis in die 50er Jahre in Betrieb. Bei der Mühle handelt es sich, bedingt durch die unterschiedlichen Wassermengen im Laufe eines Jahres, um eine so genannten „Wolkenbruchmühle“, die oft viele Wochen lang still gestanden ist. Während dieser Zeit zog das leer stehende „Gmach“ oft Landstreicher, Flüchtlinge oder auch Liebespaare an. Infos: Tourismusverband T +43 (0)6476 812, www.stmargarethen.at

64 Hl. Familie in der Zirbe Thomatal/Schönfeld

Auf dem Weg von Bundschuh nach Schönfeld in der Suppanalm finden Sie vom Bildhauer Ernst Adelsberger in stehende Zirbenstämme geschnitzte Figuren der Heiligen Familie, des Hl.Leonhard und der Hl. Barbara. Über die Figurengruppe der Heiligen Familie wurde 2001 eine herrliche Kapelle gebaut. Infos: Tourismusverband T +43 (0)6476 250, www.thomatal.at

65 Josefshütte Thomatal/Schönfeld

Zum Andenken an GR Pfeifenberger, nach einem Brand wieder errichtete Kapelle in Schönfeld. Ort der Begegnung, der Andacht und Besinnung. Infos: Tourismusverband T +43 (0)6476 250, www.thomatal.at

Reiten und Pferdekutschenfahrten Mariapfarr/Weißpriach 66 Familie Angermann in Bruckdorf Reiten und Kutschenfahrten mit Haflinger. Infos: Familie Angermann T +43 (0)664 5257226

67 Alois Lankmayer

Reiten auf Isländer. Infos: Familie Lankmayer T +43 (0)664 4551728

68 Kirchnerhof

Reiten auf Isländer. Infos: Frau Kobel T +43 (0)664 1225261

69 Hansalhof

Geführte Wanderritte auf Islandpferden und Ponys in kleinen Gruppen sowie Ponyreiten für Kinder. Infos: Familie Rauter T +43 (0)660 6504672

Reiten und Pferdekutschenfahrten/St. Michael 70 Alpines Pferdezentrum Katschberg

Wanderritte, Reitunterricht in der Reithalle, Kutschenfahrten und Ponyreiten. Infos: Andreas Neuschitzer T +43 (0)664 2844583, www.pferdezentrum-katschberg.at

71 Ponyalm Katschberg

Die Ponyalm befindet sich im Naturschutzgebiet Gontal am Katschberg. Hier können Kinder Pony‘s in ihrer Artenvielfalt erleben, beobachten, streicheln und reiten oder einfach nur gern haben. Öffnungszeiten: Anfang Juni bis Mitte September Infos: Ponyalm T +43 (0)664 2844583, www.ponyalm.at

72 Neuhauserstadl Unterweißburg

Pferdekutschenfahrten, mit 2 PS bringt Sie die Pferdekutsche zu Ihrem gewünschten Ausflugsziel. Infos: Familie Seewald/Gruber T +43 (0)664 9064160, www.neuhauserstubn.at

Reiten und Pferdekutschenfahrten/Tamsweg 73 Mehlhartlgut

Wanderritte, Ponyreiten, Bahnstunden, Kinderreiten, um Anmeldung wird gebeten! Infos: Familie Santner T +43 (0)664 1715450

74 Rossbacherhof

Kutschfahrten, Reitstunden mit Haflinger, Reiten mit Handicap. Infos: Familie Hönegger-Wieland T +43 (0)6474 6268, T +43 (0)664 4659188

Reiten und Pferdekutschenfahrten in Tweng 75 Norikerzucht & Reitbetrieb Postgut Kutschenfahrten, Reitunterricht auf Norikern, Ausritte, Reitpädagogische Betreuung. Infos: Familie Klary T +43 (0)6471 20206, www.norikerzucht.at

76 Outdoorparc Lungau Mariapfarr Der Outdoorparc Lungau ist vor allem für Familien und Sportbegeisterte jeden Alters wie geschaffen: Eine moderne Flying Fox Anlage über 7 Stationen mit insgesamt 460 m Länge, ein Teamparcours mit Giant Swing, Pamperpole, Kletterwand und eine Himmelsleiter, ein Streetsoccer Platz, eine Niedrigseilanlage sowie eine Rutsche und ein Trampolin für die Kleinen, ein Boulderrock mit über 100 m2 Kletterfläche, Schlauchboote, Zorb Ball, Kajaks und Familien-Boote. Eine Imbissmöglichkeit rundet das Angebot ab. Infos: Outdoorparc Lungau T +43 (0)6472 20033, www.outdoorparc.com

77 Adventurepark Katschberg/St. Michael

NEU: 3D Bogenschießen-Park Der Abenteuerpark mit dem besonderen Kick. Der Parcour führt durch die Baumwipfel und fordert den Abenteurern dabei jede Menge Geschicklichkeit und vor allem Mut ab. Absoluter Höhepunkt ist der Flying-Fox-Park-XXL - auf Seilrutschen durch luftige Höhen schweben! Der Hochseilgarten auf dem Katschberg ist nicht nur für Einzelkämpfer eine tolle Herausforderung, auch Familien, Schulen, Vereine und Firmen können hier ihren Zusammenhalt und das Vertrauen stärken. Öffnungszeiten: Mitte Mai bis Oktober (ab 08. September immer Montag & Dienstag Ruhetag), 10.00 bis 17.00 Uhr. Infos: Herr Seebacher T +43 (0)676 6370970, www.adventurepark-katschberg.at

78 Katschhausen Katschberg/St. Michael

In der Kindernaturerlebniswelt „Katschhausen“ tauchen große und kleine Besucher in die Welt der „Katschling-Familie“ und verschiedener Naturphänomene ein. Zu dem modernen und familientauglichen Spielplatz gehören hochwertige Spielstationen mit Rutschen und Wippen, Farbwerkstatt, Brücken und Wasserwelt, ein Streichelzoo und ein gemütlicher Picknickplatz. Infos: Tourismusverband T +43 (0)4734 630, www.katschberg-rennweg.at

79 Tennis & Kegeln/St. Michael

Tennishalle: mit einem Platz und Teppichboden Kegelbahnen: 2 Bahnen Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 14.00 bis 23.00 Uhr Preise: bis 17.00 Uhr € 19,- und ab 17.00 Uhr € 22,Infos & Anmeldung: Sport Friedrich T +43 (0)6477 8246, www.sbg.at/sport-friedrich

80 Paintball St. Michael

Erlebt Österreichs größtes Paintballgelände mit über 20.000 m2. Für Familien, Schulen, Vereine, Firmen ein unvergessliches Erlebnis. Öffnungszeiten: April bis Mitte November Infos & Anmeldung: Markus Premm T +43 (0)664 5118080

81 JUFA Sport- und Freizeitarea Lungau/St. Michael

Beachvolleyballplatz - wettkampfgeeignet, Funcourt - geeignet für Fußball- und Basketball, Netz-Freikletterpyramide, Sandkiste, Federspielgeräte, Wippe, Hangrutsche und Schaukel Öffnungszeiten: Ganzjährig - ausgenommen Betriebsferien Infos: JUFA St. Michael T +43 (0)5 7083630, www.jufa.eu

82 Alpenflugplatz Mauterndorf

Österreichs höchstgelegener Alpenflugplatz. Geöffnet von April (sofern die Bahn schneefrei ist) bis Oktober. Infos: Alpenflugplatz T +43 (0)6472 7329, T +43 (0)688 8652391 oder Herr Gspandl T +43 (0)676 4281300, www.flugplatz-mauterndorf.at

83 Modellflugplatz Unternberg

Der Modellflugplatz beim Schloss Moosham in Unternberg ist einer der schönsten in Österreich. Auf der gut gepflegten Rasenpiste im Ausmaß von 150 m mal 20 m kann im Sommer täglich von 09.00 bis 19.00 Uhr mit einer Gästekarte geflogen werden, zugelassen für Modelle bis 20 kg und einer Geräuschentwicklung bis max. 80 dB, ideale Bedingungen für Großmodelle und F-Schlepp. Infos: MFC Lungau T +43 (0)6474 6211, www.mfc-lungau.at

Fotos: Heiko Mandl, Outdoorparc Lungau

Profil: ca. 200 Hm, max. 12% Steigung ca. 30 km, Ausgangspunkt Tamsweg Von Tamsweg radelt man gemütlich nach St. Andrä und weiter über Lintsching nach Mariapfarr. Über Bruckdorf und Seitling erreicht man Mauterndorf - ein Besuch in der Burg ist sehr empfehlenswert! Über den historischen Marktplatz, vorbei an St. Wolfgang (kleine Kirche am Hügel) verlässt man Mauterndorf Richtung Begöriach. Danach kommt man am sagenumwobenen Schloss Moosham vorbei, welches zu einer sehenswerten Führung einlädt. Die Fahrt führt schließlich über Voidersdorf nach Unternberg und der Mur entlang weiter nach Tamsweg.

Die Augustinkapelle gibt es laut einer Sage bereits seit 283 nach Christus. Viele Einheimische und Gäste besuchen die Kapelle wegen dem „Augenstil-Wasser“, welches die Eigenschaft besitzt Augenleiden zu lindern. Infos: Tourismusverband T +43 (0)6477 8913, www.sanktmichael.at

Wellness & Badespass

Brauchtum & Tradition

Neben Museen, Kirchen und alten Burgen bietet der Lungau auch einzigartige Bräuche: Besonders eindrucksvoll sind die „SamsonUmzüge“ und „Prangstangen-Prozessionen“. Der zwischen 6 und 8 m hohe, prächtig gekleidete, hölzerne Samson beeindruckt bei mehreren Festumzügen während des Sommers. Die Prangstangen zieren mehr als 50.000 Blumen und sind bei den alljährlichen Prozessionen am 24. Juni in Zederhaus und am 29. Juni in Muhr zu bewundern. Ein weiteres Highlight: Das Wasserscheibenschießen am Prebersee (1.512 Höhenmeter). Jedes Jahr am letzten Augustwochenende wird auf das Spiegelbild der Scheibe im Wasser gezielt und geschossen, durch die Reflektion sollte das Geschoss die Scheibe am Festland treffen. Veranstaltungskalender: events.lungau.at

Aktiv im Sommer

01 Mitterbergrunde

Bei einem Fahrradunfall können schwere Kopfverletzungen entstehen. Viele dieser Verletzungen können durch das Tragen eines Fahrradhelms vermieden werden. Daher sollte ein gut angepasster Fahrradhelm selbstverständlich sein – sowohl für Erwachsene als auch für Kinder. Kinder bis zum vollendeten zwölften Lebensjahr müssen einen Radhelm tragen (Radhelmpflicht). Verantwortlich dafür, dass das Kind den Helm auch trägt, ist seine Aufsichtsperson. Das gilt auch für Kinder unter zwölf Jahren, die in einem Fahrradanhänger befördert oder auf einem Fahrrad mitgeführt werden. Eine helle Kleidung, vorzugsweise mit reflektierenden Streifen, ist vor allem bei schlechter Sicht und Dunkelheit wichtig.

Etwa um 1200 gegründet, wird am Anfang des 13. Jhdt. die Burg erstmals erwähnt. 1242 wird sie und das gesamte Gebiet Lessach an den Salzburger Erzbischof verkauft. Bei archäologischen Grabungen im Jahr 2001 wurden die ca. 8 m hohen Reste des Wehrturms, sowie bis zu 4 m dicke Umfassungsmauern freigelegt. Die vielen Sagen um das „Thurnschallweibl“ - die letzte Burgfrau - sind bis heute erhalten geblieben. Infos: Tourismusverband T +43 (0)6484 813, www.lessach.at

42 Augustinkapelle/St. Michael

2014

Ausrüstung

Thurnschall 28 Burgruine bei Lessach

im Salzburger Lungau

Das sonnenreiche Lungauer Höhenbecken auf über 1.000 m Seehöhe ist ein Paradies für Radfahrer. Sternförmig, wie die Speichen eines Rades breiten sich die romantischen Lungauer Seitentäler aus und warten darauf von Ihnen „erradelt“ zu werden. Die Schwierigkeitsstufen der einzelnen Strecken sind wie folgt markiert: leicht mittel schwer

Tipps für sicheres Radfahren

Inklusive Radkarte Tipps rund ums Radfahren Sehenswürdigkeiten und Museen Ausflugsziele für die ganze Familie

Genussradeln im Lungau

Die Ferienreg

LungauCard

UNESCO Biosphärenpark Salzburger Lungau

Nähere Informationen

Sommerbetrieb Bergbahnen 84 Großeck – Speiereck 8er Kabinenbahn

Betriebszeiten: 01. bis 29. Juni und 16. bis 30. September: Jeden Dienstag, Donnerstag und Sonntag* 30. Juni bis 14. September: Täglich* *Bei Regenwetter, Sturm oder Gewitter kein Seilbahnbetrieb! Infos: Bergbahnen Lungau T +43 (0)6472 8008, www.bergbahnen-lungau.at, SalzburgerLand Card gültig!

85 Sonnenbahn Großeck – Speiereck 8er Kabinenbahn

Betriebszeiten: 02. Juli bis 14. September: Jeden Mittwoch und Sonntag* *Bei Regenwetter, Sturm oder Gewitter kein Seilbahnbetrieb! Infos: Bergbahnen Lungau T +43 (0)6472 8008, www.bergbahnen-lungau.at

86 Schischaukel Katschberg-Aineck

FERIENREGION LUNGAU Salzburger Lungau Rotkreuzgasse 100 A-5582 St. Michael T +43 (0)6477 8988 F +43 (0)6477 8988 20 info@lungau.at www.lungau.at

Obertauern

Göriach

Ramingstein

Thomatal

Weitere Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen finden Sie gesammelt im „Sommerjournal 2014“ und im „Familienerlebnisprogramm“ (bei allen Tourismusverbänden und in der Ferienregion Lungau erhältlich).

Aineckbahn - Parkplatz Katschbergpass Betriebszeiten: 16. bis 29. Juni und 08. September bis 19. Oktober: Mittwoch und Freitag von 09.00 bis 12.00 und 13.00 bis 16.00 Uhr. 30. Juni bis 07. September: Täglich von 09.00 bis 16.30 Uhr. Infos: Katschbergbahnen T +43 (0)4734 83888, www.katschi.at, SalzburgerLand Card gültig!

Naturparks & Vieles mehr UNESCO Biosphärenpark Salzburger Lungau

Naturpark Riedingtal/Zederhaus

Das Riedingtal ist aufgrund seiner (kultur)landschaftlichen Reize und der landschaftlichen Schönheit ein beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt. Ein Wanderparadies mit sanften Tälern, aber auch wilden Karen und hohen Gipfeln, glasklaren Gebirgsseen und lieblichen, bewirtschafteten Almhütten. Infos: Tourismusverband T +43 (0)6478 801, www.naturpark-riedingtal.at

Nationalparkgemeinde Muhr

Die Schönheit und Vielfalt dieser Gebirgslandschaft im Nationalpark Hohe Tauern begründen die Zugehörigkeit zum größten Nationalpark Mitteleuropas. Die Mur - Österreichs zweitgrößter Fluss - entspringt in der Gemeinde. Vom Murursprung aus startet auch der bekannte Murradweg. Infos: Tourismusverband T +43 (0)6479 218 oder T +43 (0)650 9933415, www.muhr-info.at

Als ursprünglicher Lebensraum mit ausgeprägten Traditionen und hoher Biodiversität trägt der Lungau im sonnigen Süden des SalzburgerLandes gemeinsam mit den Kärntner Nockbergen seit Sommer 2012 die Auszeichnung UNESCO Biosphärenpark Salzburger Lungau & Kärntner Nockberge. Das internationale UNESCO Prädikat zeichnet besonders wertvolle Lebensbereiche aus und steht sowohl für den naturschutzfachlichen Wert einer Region als auch für den Wert der regionalen Bevölkerung. Auch bietet der Salzburger Lungau die einmalige Kombination von gelebter, echter Tradition, authentischen Menschen, modernster Infrastruktur und atemberaubender Natur. Der dritte und größte Biosphärenpark Österreichs gilt somit als Modellregion für nachhaltige Entwicklung. Infos: Ferienregion Lungau T +43 (0)6477 8988, www.lungau.at

Sport- Freizeitregion Preber

Nicht weit von Tamsweg entfernt und einfach zu erreichen ist das Prebergebiet eines der beliebtesten Ausflugsziele der Lungauer und ihrer Gäste. Sei es zum Wandern, Radeln oder zu einem romantischen Spaziergang rund um den See mit gemütlicher Einkehr in einer der urigen Hütten. Infos: Tourismusverband T +43 (0)6474 2145, www.tamsweg.info

Göriacher Hüttendorf

Ein in dieser Art einzigartiges Almdorf, welches problemlos mit Kinderwagen und auch für Senioren leicht erreichbar ist. Vom letzten Umkehrplatz sind es nur noch 5 Gehminuten. Infos: Tourismusverband T +43 (0)6483 212 11, www.goeriach.at

Region Nockberge Schönfeld/Karneralm

Konträr zu den schroffen Gipfeln der Niederen Tauern schmiegen sich die sanften Hügel der Nockberge. Erleben Sie das Hochtal in seiner gesamten Pracht. Finden Sie Ruhe auf sonnenüberfluteten Gebirgswiesen und in Wäldern. Infos: www.nationalparknockberge.at

Die LungauCard Mit der LungauCard die Ferienregion Lungau „All-inclusive“ erleben! Eine Karte, fünf Monate, unzählige Möglichkeiten: Mit der LungauCard erwartet Urlauber eine riesengroße Vielfalt an Aktivitäten für die ganze Familie. Alle Gäste, die während ihres Urlaubs in einem der teilnehmenden Partnerbetriebe nächtigen, erhalten ihre persönliche Urlaubskarte für die gesamte Dauer ihres Aufenthalts geschenkt. Diese Karte berechtigt zum kostenlosen oder ermäßigten Eintritt zu zahlreichen Ausflugszielen, Naturschauspielen, Sehenswürdigkeiten, Museen, Schwimmbädern und Bergbahnen im ganzen Lungau und ist gültig von 01. Juni bis 31. Oktober. Abwechslung, Spaß und Abenteuer sind damit bei jedem Wetter garantiert. Die „LungauCard“-Partner sind in diesem Folder mit dem LungauCard-Symbol markiert. Alle LungauCard-Partner finden Sie in unserer LungauCard-Broschüre und auf unserer Homepage. Infos: Ferienregion Lungau T +43 (0)6477 8988, card.lungau.at

SalzburgerLand Card Die Salzburgerland Card garantiert Ihnen einen freien Eintritt zu über 190 Sehenswürdigkeiten und Attraktionen im ganzen Salzburger Land. Gültigkeitszeitraum: 01. Mai bis 26. Oktober 2014 6-Tageskarte: Erw.: € 59.-; Kinder: € 29,50 12-Tageskarte: Erw.: € 69,-; Kinder: € 34,50 ab dem 3. Kind sowie Kinder unter 6 Jahren sind frei. Weitere Infos: Ferienregion Lungau T +43 (0)6477 8988, www.salzburgerlandcard.com

Bike-Events 2014 24. Tour de Mur, 19. bis 21. Juni 2014 von St. Michael bis Bad Radkersburg 7. Internationale Klimaschutz Radtour Infos: www.tour-de-mur.at

Lungauer Bikerrallye für Jedermann, 15. August 2014 in Tamsweg Infos: www.tamsweg.info

Mountainbike Eldorado Lungau Auch für Mountainbike-Fans hat der UNESCO Biosphärenpark Salzburger Lungau einiges zu bieten: Das Lungauer Mountainbike Eldorado mit reizvollen Touren aller Schwierigkeitsgrade und herausfordernden Höhenmetern lässt Bikerherzen höher schlagen. NEU ab Sommer 2014: Durchgehend einheitlich beschilderte Mountainbike-Routen sowie eine tälerverbindende Tour mit insgesamt über 500 Kilometer Länge warten darauf, befahren zu werden. Einkehr-Möglichkeiten gibt’s auf jeder Route! Da die genauen Routenverläufe zum Redaktionsschluss noch nicht 100 %ig fixiert werden konnten, erhalten Sie weitere Informationen zum Mountainbike-Angebot im Büro der Ferienregion Lungau oder online unter www.lungau.at Wegbeschreibungen und Details zu allen Mountainbike-Touren finden Sie in der neuen Lungauer Mountainbikekarte, die im Büro der Ferienregion Lungau sowie bei den Tourismusverbänden erhältlich ist (kostenpflichtig).


Schmalspurbahn Narrowgauge Railway

Wellness Wellness

Schwimmbad Swimming Pool

Oberhüttensee

Thom

lta

Kremsbrücke

Speiereck 2087

60

99 A10

Reitern

-kremsberg Ut.Vorderkrems

Muhr

M

43

u

44 45 46 27 42

59

r

Hintering

Mitterberg

Pichl

11

Predlitz (971)

52

Pirning

Kendlbruck 36

Pirkegg

1890

n

N

o

Mühlhauser Höhe

k

Rotofen 1999

b

Kessellacke Karner Alm

Steiberhöhe 1954

95

c

2216

e

Feldernock

r

g E-Bike Ladestationen 2257 und öffentl. WC‘s

(1895)

im Ortszentrum von Mariapfarr

e

Grießnersee

Würflinghöhe

2198

E-Bike Ladestationen im Ortszentrum von Tamsweg

Grünbühel

64

38

Zechnerhöhe

Anderlesee 2192

21Gaipahöhe 36 32

33

28

39

66 37

Ochsenriegel

Schönfeld 30 K

Innerkrems (1480)

Rosaninhöhe 2280

36 24 Maut

2112

2408

2282

65

Dammeggernock

Kilnprein

63

20

19

18

Frauennock 2270

67 64

Turrach (1269)

Grünleitennock 2160

Ei

h t

Na

www.granitzl.at www.haeuserlimwald.com www.sporthaus-pichler.at www.daslerhof.com www.haus-christophorus.com www.sbg.at/samplhausdorfer www.hansalhof.at www.sbg.at/loecker www.fanningerwirt.com www.stubn.at

T +43 (0)6473 7162 www.wielandhof.at T +43 (0)6473 20020 www.samsunn.at T +43 (0)6473 82971 www.hs-mariapfarr.salzburg.at T +43 (0)6473 8212 www.mariapfarr.at

T +43 (0)6472 7306 T +43 (0)6472 7804 T +43 (0)6472 7268 T +43 (0)6472 728816 T +43 (0)6472 7230

www.lueftenegger-lungau.at www.grillhofer.com www.hotelneuwirt.at www.pension-barbara.info www.hackenschmiede.com

T +43 (0)6472 7306 T +43 (0)6472 7434 T +43 (0)6472 7204 T +43 (0)6472 72023 T +43 (0)6472 7365 T +43 (0)6472 7028 T +43 (0)6472 7214 T +43 (0)6472 7366 T +43 (0)6472 7246 T +43 (0)680 1287645 T +43 (0)6472 7288 T +43 (0)6472 7632 T +43 (0)6472 7426

www.lueftenegger-lungau.at www.haus-trattner.com www.binggl.com www.camping-mauterndorf.at www.hotel-karla.at www.jacklbauer.at www.steffner-wallner.at www.gasthof-weitgasser.at

Dieslingsee

www.speiereckhuette.com www.auto-graggaber.at www.salzburg-burgen.at/de/ mauterndorf

T +43 (0)800 810102 T +43 (0)6479 215 T +43 (0)6479 349

www.mesnerwirt.net

T +43 (0)6475 644 www.durigon.at T +43 (0)676 9444180 www.jagglerhof.at T +43 (0)6475 228 www.burg-finstergruen.at T +43 (0)6475 210 T +43 (0)800 810102

St. Andrä 47 PGasthof a Andlwirt

T +43 (0)6474 2355

www.andlwirt.at

St. Margarethen 48 Biohof Sauschneider 49 Landgasthof Löckerwirt Alpengasthof Schlögelberger 50 51 Kößlbacheralm 52 Radsport Sampl

T +43 (0)6476 2970 T +43 (0)6476 212 T +43 (0)6476 313 T +43 (0)664 4236352 T +43 (0)6476 562

www.biourlaub.at www.loeckerwirt.at www.almdorf-lungau.at www.koesslbacheralm.at www.sampl.cc www.schlickwirt.at www.stofflerwirt.at www.eckenhof.at www.gasthof-bacher.at www.stmartinchalets.at www.stranachwirt.com www.hapimag.com/stmichael www.pizzeria-piazza.at

Tamsweg 62 Gasthaus Ludlalm 63 Intersport Frühstückl 64 Zweiradcenter Krug 65 ÖAMTC 66 Bahnhof 67 Premiumstation Marktplatz

T +43 (0)6474 7552 T +43 (0)6474 6655 T +43 (0)6474 6780 T +43 (0)6474 62000 T +43 (0)664 3405840 T +43 (0)6474 2145

Tweng 68 Landhotel Postgut

T +43 (0)6471 20206 www.postgut.at

Unternberg 69 Gasthof Post - Gfrererstadl 70 Gasthof Schilcherwirt

T +43 (0)6474 6211 www.gfrererstadl.at T 0043 (0)6474 6222 www.schilcherwirt.at

Weißpriach 71 Granglerhütte, Familie Bergmann T +43 (0)6473 7310 72 Sauschneideralm, Felix Miksch T +43 (0)6473 7094

2172

2188

23 26

T +43 (0)6473 8239 T +43 (0)6473 8288 T +43 (0)6473 8206 T +43 (0)6473 8553 T +43 (0)6473 8432 T +43 (0)6473 8481 T +43 (0)6473 8302 T +43 (0)6473 8274 T +43 (0)6473 8419 T +43 (0)664 4600482

St. Michael 53 Gasthof-Landhotel Schlickwirt T +43 (0)6477 8915 54 Landhotel Stofflerwirt T +43 (0)6477 8293 55 Eckenhof, Schothorst-van Eck T +43 (0)6477 20204 56 Alpengasthof Bacher T +43 (0)4734 318 57 St. Martin Chalets, IVM Services T +43 (0)664 4947208 58 Gasthof Stranachwirt T +43 (0)6477 8319 59 Hapimag Resort T +43 (0)6477 7451 60 Pizzeria Cafe Piazza T +43 (0)6477 7594 61 Premiumstation vis-à-vis T +43 (0)800 810102 Gemeindeamt

Gstoßhöhe Turrach

1808

E-Bike Partner und Ladestationen im Ortszentrum von Mauterndorf

l

58

Wald

i o

a

t

Fegendorf

e g

(884) Jagglerhof 43 44 Burg Finstergrün 45 Raika Schloss Goppelspach 46 Premiumstation Raika-Parkplatz

97

Ramingstein

02

ds

ch

Pleschberg

61

Stadl an d Durigon 42 Gasthof Einach

02 11

Premiumstation Sparkasse

Muhr 40 Gasthof Post - Mesnerwirt 41 Sticklerhütte ÖAV

SRamingstein onnb

Winkl

abach

Bun 59

ch

Ma

Stubeck

Hartlamnock

(974)

Schwarzwand

25

Mignitz

Saudorf

Ganslberg

43

Atzensberg

Einöd

Madling Tafern

Thomatal (1046)

R

Payerh

rg

a

1779

Schmalzermoos Gruben

E-Bike Ladestationen und öffentl. WC im Ortszentrum von St. Michael

e

abe

u

02

Laußnitzsee

Atzenberger See

e r f

Lasaberg

95

Schwarzenberg

Aschbach

Ob.-

l d W a

Mauterndorf 21 Apart-Pension Lüftenegger eetal Grillhofer SPension 22 23 Hotel Neuwirt 24 Pension Barbara 25 Apartment Resort Hackenschmiede 26 Ferienhaus Lüftenegger 27 Haus Trattner 28 Hotel Binggl 29 Bergbahnen Mauterndorf 30 Wellness- und Vitalhotel Karla 31 Berggasthof Jacklbauer 32 Aktivhotel Steffner-Wallner 33 Hotel - Gasthof Weitgasser 34 Gasthaus Hammerkeller 35 Speiereckhütte 36 Autohaus Karl Graggaber 37 Schwimmbad 38 Burg Mauterndorf 39

1766

G

2214

a

u

In der Stadt Schwarzenbichl

1935

Goldbrunnock

St. Georgen Ob.-Frankenberg Ut.-

S

02 11

Neustatt Stranach L Spitzing

Adenberg

Ecken

96

www.sepp-bauer.at www.lacknerhof.com www.sepp-bauer.at

T +43 (0)664 1335487 T +43 (0)664 4107513 T +43 (0)800 810102

1777

Pichlern

52 Magatsch 37

2210

52

Tamsweg (1022)

Neggerndorf

60

St. Peter Bienenlehrpfad Göriach Infos: Tourismusverband T +43 (0)6483 212 11 oder RENNWEG Leonhard Gruber T +43 (0)6483 221 oder +43 (0)664 1511555, www.bienenlehrpfad.at Kindererlebnisweg zur Wildbachhütte/Lessach Infos: Tourismusverband T +43 (0)6484 813 oder Fam. Kocher T +43 (0)664 4107513 (1150) Sonnenlehrpfad Mariapfarr Infos: Tourismusverband T +43 (0)6473 8766, www.sonnengarantie.at Krangl Natur Pur Weg/Mauterndorf Infos: Tourismusverband T +43 (0)6472 7949, www.mauterndorf.at Erlebniswanderweg Zauberwald/Muhr 2218 Infos: Tourismusverband T +43 (0)6479 218 oder T +43 (0)650 9933415 Richtstättenweg-Passeggen/St. Andrä & Tamsweg Schlaipf Infos: Tourismusverband St. Andrä T +43 (0)6474 2147 und Tourismusverband Tamsweg T +43 (0)6474 2145, www.hexenundzauberer.at 2370Wasserweg Leisnitz/St. Margarethen Infos: Tourismusverband T +43 (0)6476 812, www.stmargarethen.at Waldlehrpfad St. Michael OberInfos: Tourismusverband T +43 (0)6477 8913, www.sanktmichael.at Alpenkräutergarten St. Michael Infos: Tourismusverband T +43 (0)6477 8913, www.sanktmichael.at -burgstallberg Herzerlweg zur Gamskogelhütte am Katschberg/St. Michael UnterInfos: Tourismusverband T +43 (0)4734 630, www.katschberg.at Knappenweg Thomatal/Schönfeld St. Nikolai 1848 Infos: Tourismusverband T +43 (0)6476 250, www.thomatal.at Purbach Waldlehrpfad Unternberg Infos: Tourismusverband T +43 (0)6474 6214 18, www.unternberg.at (952) StubeckWeißpriach Pilzlehrpfad Infos: Tourismusverband T +43 (0)6473 7014 14, www.weisspriach-lungau.at Mühlenweg Zederhaus Wetschenbach Infos: Tourismusverband T +43 (0)6478 801, www.zederhaus.at

Seetaler See 1246.

Las

rn

Schlatzing

Malta

49

50

Glanz

Mur

ue e Ta

Tandlspitze

01 Boarnlacke Tappenkarsee Hütte 02 Esser See Keinprecht Hütte Brandstatt 03 Ilgsee & Zaunersee Ignaz-Mattis-Hütte 04 Rothenwändersee Giglachsee Hütte 05 Schlierersee Gollinghütte 06 Mühlbachsee Oberhütte 07 Blauseen Grazer Hütte Gößfälle 08 Twenger Almsee Bonner Hütte 09 Trogalmseen Restaurant Panorama Alm Koschach10 Giglachsee Restaurant Schi Alm (840) Gößbach Hainererhof 11 Oberer Schönalmsee Berggasthof 12 Oberhüttensee Berghof Jacklbauer 13 Wirpitschsee & Tiefenbachsee Sauschneideralm 14 Lignitzsee Jausenstation Dicktlerhütte 15 Landwierseen Jausenstation Wielandhof 16 Gralatisee Ludlalm Wildpark 17 Landschitzseen Alpengasthof-Wildpark Schlögelberger 18Feistritz Zwerfenbergsee & Angersee Gipfelrestaurant Adlerhorst 19 Prebersee M a l t a b e r g Jausenstation Neuhauserstadl 20 Rosaninsee Gasthof Bacher 21 Rotgüldensee Gamskogelhütte 22 Anderleseen Alpengasthof Jedl

96

i t e s e l d

Hoh

e

47 48 49 50 51 52 53 n 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68

29 01 St. Leonhard 11

e

rk

Oberdorf Pron

(1237)

Judendorf

F

lpa

Bartlalm Ilgalm Schieferalm Wasteialm Müllnerbauerhütte Genossenschaftshütte Tweng Twenger-Alm r a b G ö ß gTrogalm Genossenschaftshütte Almstüberl Faningberg Sonnblickhütte Preber-Halterhütte Walkerfall Niggeihütte Hanslbaueralm Altwirtsalm Adamalm Jacklbauerhütte Franz-Fischer-Hütte Speiereckhütte Landwierseehütte Dr. Josef-Mehrl-Hütte Rotgüldenseehütte Tröskasee Sticklerhütte 2633 Südwiener Hütte

42

51

Aineck

Karlhöhe

Lungauer Bergseen

Unterbayrdorf 12 Oberbayrdorf 19Triegen

g

86

l

na

Zaubernock

l

t

tio

.

24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46

Schmiednock

Golfplatz

Gries

Rennweg

Maut

2616

.

Seetal

St. Andrä

Mariapfarr 07 Apartment & Panoramahotel „Zum Granitzl“ 08 Hotel Gasthof Häuserl im Wald 09 Sporthaus Pichler 10 Daslerhof, Bauer 11 Haus Christophorus, Lasshofer 12 Haus Dorfer, Sampl Ulrichskirche 13 Hansalhof-Rauter 14 Löcker-Landschützer Fanningerwirt 15 16 Ferienwohnungen Ebene E. Bogensperger 17 Jausenstation Wielandhof 18 VitalObund Wellnesscenter Samsunn 19 Hauptschule 20 Premiumstation vis-à-vis Postpartner

T +43 (0)6483 225 T +43 (0)6483 226 T +43 (0)6483 225

Fresen

Überling-Sonnseite

69 70

Bundschuh

Lungauer Kulturwanderweg Infos: Ferienregion Lungau T +43 (0)6477 8988, www.lungau.at

2790

83

Katschbergtunnel (5 500 m)

Lehrpfade & Erlebniswege

Reitereck

54

Zanaischg Abwerzg

Lasörnsee

2967

96

J

t

Kl.-

l

Mur

RC

63

Katschberg 70

1789

04

t e t i

Flatschach Pichl Illmitzen Pischelsdorf

Wildgehege

77

a

l

Na

ern Ta u he Ho

Gruberalm Hoislalm Jakoberalm Königalm Liasalm Muhreralm Örgenhiasalm Gößkarspeicher Schliereralm 1707 Schwarzenbichlhütte Zaunerhütte Granglerhütte Tonimörtlhütte Hansalhütte Laßhoferalm Lenznalm Wildbachhütte Dorferhütte Schutzhütte Platschalm Branntweinerhütte Kößlbacheralm Speiereck-Halterhütte Pritzhütte 2944 Stöcklalm

Gr.Melniksee

Schober

Hochalmseen Bewirtschaftete Hütten

2481

a

80

81

Staig

48 St. Margarethen (1066)

1641

a

Ödenlanischsee

l

56

2024

Weidschober

Lasa

01

78

Tschaneck

Kareck

Dürrenecksee

02 11

St. Martin

n

71

t

rn ue a

ze

Hochalmspitze

u

l

57

21 38

99

Schellgaden

h

Ta

M

en

rk pa al on ti

0

s

3030

l

Schattensee

Zoitzach

Mariapfarr

Sonnleitn

25

40

H

Mur

Lieserfall

P ö

c

e

Gr

a

pitz

-Lanischsee Ob.-

a

L

Gr. Sonnblick

a

t

ST. MICHAEL

(1514)

03

Örmoos

Unternberg (1025)

Voidersdorf Moosham

Martiniberg

Höf 13 11 Glashütte Feichten 58 Stranach

Lattendorf

(1087)

20 I 79

Auf der Au

Maut

Hemerach

r

Lieser

t

Unterweißburg

Untere Au

Ut.-

Wieden

39 57

a

h Großer Hafner

a

72

2810

Ut. Langkarsee

01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23

E

55 Dasl St. Michael Litzldf. (1075)

(1071) 09

10 11

Silbereck

3076

N

e

h

Ob.-

Brunnkarsee

elkees

40

Obere Au

Ut.-

Brunnkarspitzen

Muhr (1123)

Neuseß

Pfaffenberg 53

53

M

Petzlmoos 01

85

Oberweißburg

s

o

u -Rotgüldensee

au s e 41

Unterm Fall

Wassering Vordergöriach

Klausen Moos

Prebersee

06

(1180)

Bueggen

30

51

ch rba

Jedl

M

Infos & Bestellung: Ferienregion Lungau T +43 (0)6477 8988, wandern.lungau.at & GalgenbichlSamerseelein in den örtlichen Tourismusverbänden. speicher

3360

2066

Begöriach

Murfall

H

n sp e i c h e r Almsommer“ Broschüre l n b r e i „Lungauer KöHüttenund Bergseewandern

ee

Großeck

22 27 99

d

10 11

Rotgülden

08

1527 .

62

Mauterndorf

2411

e rh

2427

l

Großeck

2357

Haiden 05 Refling Kreuzen 45 62 Bruckdf. (1120) Miesdf. Lintsching 54 Penk (1055) Haslach Tr a n i n g 67 66 Althofen 69 n 31 01 h a b 01 34 s eum Leiten Stockerfeld Wölting Hammer Mus 47 51 Atzmannsdorf 13 Burgstall Steindorf 12 14 09 14 a Stampfl r c u h a T 32 Tullnberg St. F Pichl 03 29 Mehl95 26 46Gertrauden 17 hartlau Pöllitz Am Moos 10 Stranach Litzelsdorf 16 15 Sauerfeld 73 16 Reiterau Gröbendf. (1109) 47 Proding 56 84 33 34 Flugfeld (1123) Otting r g 22 23 e r e 82 65 b d Mörtelsdorf 18 D 55 r l 74 Moos G e n s g i t s c h

35

Speiereck

Tockneralm 2740

28

Fanning 31 Seitling Faningberg

Ze

Karwassersee

2934

mk

Gritschbühel Lamm Sonnberg FinsterKäfergries grube Tafern Krottendf. Ruden Fell

Grießenspitze

Kölnbreinspitze

Hochal

Posegg l

09

Hintermuhr

Ob.-

e endk

a

76

11 15

B

Göriach

61

Unterdorf

Oberdorf

Grabendorf

Pürstlmoos 06 07 Zankwarn C (1157) Bruggarn

1896

2466

Brettstein

2536

72

Moserkopf

A10

-Schwarzsee

es

73

t

2504

Nat ion al pa Ut.rk

2663

49

Pleißnitzkogel

Mur

Schareck

s

Marislbach Dorf N

Zederhaus (1205)

2466

Murursprung

2475

l

Maut

ZEDERHAUS

Frischinghöhe

Schöderhorn

u Anger

07

St. Rupert

2050

A

Kraischaberg

35

Lessach (1197)

02

(1260)

17

68

44

Schwandhöhe

Hintergöriach

Tscharra

Am Sand

2115

l

R

a

(1102)

01 03

Lignitz

Weißpriach

Fanninghöhe

Steinsee

50

a

Murtörl . 2260

09

a

99

h

2316

05

l

a

10 11

r

a

Schwaig Sonndörfl

Vorderwinkel

2563

Bruckdorf

48

r

Taurach

Reinkarlacke

Gries

d

41

Taurac 08 h

Weißeneck

Hub

bac h

t

06

t

2433

Ernstlacke

u

h

2711

Riedingsee

se r

h

Hinterweißpriach

c

Glingspitze

t Mühlbachsee s

Weißeck

Boarnlacke

h de r

ä

09

74

au

(1233)

2636

Z e d e

c

07

a

68

Preber

2566

a

Ze

d

Tweng

Wildalmsee

Schwarzeck

2687

t

.1340

Wald

Fuchssee

Kreuzhöhe

t

09

Schlierersee

Hochfeind

Lessach 04 Lenznalm Etra 05 Wildbachhütte 06 Premiumstation vis-à-vis Gasthaus Neuwirt

05

Röm. Meilenstein 75

T

2742

Gumma

Kernsee

2042 .

Göriach 01 Gasthof Bauer 02 Gasthof Lacknerhof 03 Ferienhaus Christine

h

49

edingtal

2526

Tennfall

2452

Gamsleiteck

2489

Roteck

04

E-Bike Ladestation

Mitterkarsee

04

c

Ri

e

76 75

Rupaniseen

Gr. Gurpitscheck 1383 . Wachtbrücke

Zechnerkarspitze

ia

störl

r tu

k R

Rantensee

Lindlsee

Piendlsee

r

Hoislsee

r pa

tal ieding

e

M

p

(1762)

r

a

T

Rothenwändersee

(2018)

Iglsee

Tappenkarsee

nts chfeld

2680

Essersee

u

08

La

Mosermandl

Zaunerlacke

(2236)

E-Bike Partner

s

2654

Taferlscharte

Twenger Almsee

2638

e

.

2120 .

Lacken

2740

a

2479

eldbach Lantschfeld

r

07

Kasereck

Hocheck

i r Göriachbach

Blausee

Permuthwand

Tauerntunnel (6 700 m)

Schönalmsee

2614

ß e i

Neukarsee

Hundstein

We ißp riac 71 hba ch

Wirbitschsee

n

E-Bike Partner & Ladestation

2194

Landschitzseen

Tiefenbachsee

99

Faulkogel

törl

Lignitzsee

Alle aktuellen E-Bike-Partnerbetriebe finden Sie unter: rad.lungau.at

. 2166

Prebertörl .

2540

Lessachbach

Wildsee

2340

2543

Schöneck

Gralatisee

(1878)

Tauernkarsee

Wildenkarseen

Predigtstuhl

Rotsandspitze

Gamsspitzl

Schimp E-Bikes zum Leihen machen den Radurlaub in der Ferienregion Lungau zu einem sensationellen Erlebnis. Ohne große Anstrengung entdecken Radler mit den E-Citybikes und E-Mountainbikes die Lungauer Sehenswürdigkeiten sowie auf 560 Kilometer E-Bike-tauglichen Mountainbike Trails beinahe mühelos Gipfel und Pässe.

2684

L

1671

Barrierefreies WC Toilet for wheelchair-users

Lemperkarsee

Deichselspitze

2481

Hundsfeldsee

Obertauern . 1738 Radstädter Tauern

. .1242

Krummschnabelsee

Öffentliches WC Public Toilet

2862

Landwierseen

Tscheibitschsee

Johannesfall

3 km

Zaunersee

Grünwaldsee

99

Radverleih / Service Bike Rental / Service

Die höchste E-Bike Region Österreichs

Hochgolling

Knappenkarsee

2344

A10

Modellflugplatz Model Airfield

RC

Gollingscharte . 2326

ö

2

1866

Seekarscharte

Flugplatz Airport

G

1

Vetternspitzen

2524

W

Kleinarlbach

0

2050 .

Oberhüttensattel

ch Lignitzba

Jägersee

1272 . Gnadenbrücke

Bergwerk Mining

Klaffersee

ba

Hinterkleinarl

2100.

2350

Ausflugsziele / Freizeit - Aktivitäten Excursionpoint / Freetime - active

-Giglachsee

Ob.-

ms

99

2186

Steinfeldspitze

Autobahn Bundesstraße Hauptstraße Sonstige Straße Kraxenkogel Eisenbahn 2436 Bergbahn EnnsLandesgrenze ursprung Nationalparkgrenze Gewässer Bebauung Wald Kirche Kapelle

A10

Seekarspitze

Gamskogel

© arbeitsgemeinschaft kartographie

Lehrpfade / Erlebniswege Self-guided paths & adventure trails

Tur rac h

Kleinarl LEGENDE

.

Seilbahn Funicular

Predlitzw ink el

Museum / Ausstellung Museum / Exhibition

Mislitz bach

Kirche Church

g

Burg Castle

in

Golfplatz Golf Course

ch

Radweg Bicycle Trail

us

Radweg Bicycle Trail

Ke

E-Bike Partner & Ladestation E-Bike Partner/charging point

uh

E-Bike Ladestation E- Bike charging point

Kre

E-Bike Partner E-Bike Partner

Zederhaus 73 Gasthof Kirchenwirt 74 Almgasthof Königalm 75 Almgasthof Schliereralm 76 Naturparkhaus Riedingtal

www.preber.at www.fruehstueckl.at www.zweirad-krug.at www.oemtc.at www.stlb.at www.tamsweg.info

www.hausbergmann.at www.sauschneideralm.a

T +43 (0)6478 222 T +43 (0)664 2523297 www.koenigalm.at T +43 (0)6478 484 www.schliereralm.at T +43 (0)6478 801 www.naturpark-riedingtal.at

Impressum: Herausgeber: 2013 Ferienregion Lungau, Rotkreuzgasse 100, 5582 St. Michael. Für Irrtümer, Fehler, Änderungen und deren Folgen kann keine Haftung übernommen werden! Vervielfältigung, Nachdruck in Wort und Bild sowie Speicherung in elektronische Datenverarbeitungs-Anlagen bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung des Herausgebers. Design: Die Medienwerkstatt GmbH, 5580 Tamsweg, www.diemedienwerkstatt.info Druck: Samson Druck, 5581 St. Margarethen, www.samsondruck.at Bilder: Ferienregion Lungau, Tourismusverbände Lungau, Tourismusverband Katschberg-Rennweg, Heiko Mandl, Roland Holitzky, SalzburgerLand Tourismus, Paul Kößlbacher (www.paulk.at), Vital- & Wellnesscenter Samsunn, Elisabeth Fingerlos, Andrea Gürtler, Familie Wilczek, Jutta Kobel, Familie Klary, Andreas Neuschitzer, www.lungau.travel, www.adventurepark-katschberg.at, www.nationalparknockberge.at, Naturpark Riedingtal, Bergbahnen Lungau, Katschbergbahnen Kartenmaterial: arge kartographie, 3151 St. Georgen, arge.karto@aon.at Almsommer-Panorama: Heinz Vielkind, Panoramastudio


aktiv_in_sommer_2014_2014_3_27_14_33