Issuu on Google+

Wanderwegenetz/Höhenlage: 1.249 km/600 bis 2.500 m | Feste: Alpbach: 20.08.– 05.09.: 65. Europäisches Forum Alpbach; Reith im Alpbachtal: 19.–26.09.: Almabtrieb mit Kirchtagsfest; Kramsach: 27.09.: Kirchtagsfest im Museum Tiroler Bauernhöfe; Rattenberg: 03. 07.–08.08.: Schlossbergspiele Rattenberg 2009 – Speckbacher von Felix Mitterer | Schutzhütten: 5 | Wanderservice: Aufstiegshilfen (Bergbahn, Lift), Ausrüstungsverleih, Wanderbus, Alpinschulen, Wanderführer, Wandern ohne Gepäck, gef. Wanderungen | Wanderkarte(n): freytag & berndt Nr. 321 | Erreichbarkeit ohne Auto: Flughäfen: Salzburg, München, Innsbruck Bahnhöfe: Brixlegg, Jenbach, Wörgl, Brixlegg, Rattenberg | Über Reisebüro buchbar: ja

Wege

Erlebnisse

242 km 389 km

261 km

29 km

42 km

281 km

5 km

Alpbachtal Seenland Tourismus A-6233 Kramsach · Zentrum 1 Tel. +43 (0)5336/600600 Fax +43 (0)5336/600699 info@alpbachtal.at www.alpbachtal.at/wandern

WANDER-ENTDEC KUNGSREISE MIT CHARM E

Familienwanderung – Blick vom Alpbachtal ins Rofangebirge

Blick vom Bischofer Joch auf Alpbach

ALPBAC H TAL S E E N L AN D

ENTDECKE DIE

DIE MAG IE D E S G E H E N S…

Adlerweg Tirol (Etappe 05)

3 Nächte,Verpfleg ung nach Wahl

Sind Sie der Natur verbunden und gerne aktiv, kulturel l aufgeschlossen und Anhänger/in reg ionaler Gaumenfreuden? Dann au f zu uns – spannend e Berg- und Naturku lisse,Tiroler Geschichte,Tradition und Moderne erleben. Inkl. der Alpb achtal Seenland Card für ausreich ende Mobilität … 09.05. – 18.10. | ab 88,– € p. P. Mehr unter : www.wandern200 9.at/alpbachtal

Steht man hoch oben im innersten Alpbachtal und blickt in Richtung Norden, dann inszeniert sich die Ferienlandschaft wie von

2 SEITEN DER ALPBACHTALER BERGWELT

selbst. Hier breiten sich die sanften Grasberge der Kitzbüheler

Fernsichten von der Zireiner Alm am Rofangebirge

Alpen aus und rundherum recken sich markante Gipfel in den Himmel: Der Große Galtenberg (2.425 m), der Gratlspitz oder das Wiedersbergerhorn. Auf der anderen Innseite eröffnet sich die sagenhafte Wanderwelt des bizarren Rofangebirges mit seinem blauen Auge – dem Zireiner See. Wer das einmal gesehen hat, der braucht keine Erklärung mehr dafür wie endlos man hier wandern kann. Für den komfortablen Auf- bzw. Abstieg stehen 3 Sommerbergbahnen zur Auswahl.

24

Tirol

w w w. w a n d e r n - i n - o e s t e r r e i c h . a t

25


3.pdf