Page 1

VioLETTER

Das Spieltagsmagazin der Salzburger Austria Ausgabe 2018/02 - Nr.112 - Preis: Spende

Jetzt ist Leidenschaft gefragt! Gelingt heute der 1. Heimsieg im FrĂźhjahr? Stadionname: Eine Frage der Ehre! Nachschlag: Lauter Sieger bei "Fan-Bet-Battle"!

20. Spieltag Salzburger Liga SV Austria Salzburg vs USC Eugendorf


SV Austria Salzburg

Violett-Weiß seit 1933 Leitgedanken: Austrianer,

heute kommen ein paar eher nachdenkliche Zeilen in dieser Rubrik. Seit ich seit 1966 Spiele der Austria besuche bin ich zwar immer wieder auf sein Gesicht gestoßen, aber außer einem kurzen Gruß da & dort, ergab es sich kaum einmal, dass ein paar Worte miteinander gewechselt wurden. Zu unterschiedlich waren unsere jeweiligen Kreise innerhalb der AustriaFamilie.

Aus dem Fan-Shop:

Buch 13.Öffnungszeiten: Mo, Mi 18-20 Uhr, Fr vor Heimspielen 18-20 Uhr, am Spieltag ab 1 h vor Spielbeginn

Impressum: Hrsg.: SV Austria Salzburg, A-5020 Sbg., Eichetstr.31 Mitwirkende: Chris, Matthias, Steve, David, LehenerOldie Fotos: Ultras.at, MK-Fotografie/Marco Konrad, Claudia, Daniel Huber (dhfotografie.at), Hänsch (unveu.de), Fischwenger-Reisen, Eddyline-Berlin

2

UNSER NÄCHSTES HEIMSPIEL: Meisterschaftsspiel vs FC Bergheim Samstag, 21.4.2018 - 16:00 Uhr

Nun ist Erich Misoph, im Austria-Forum "Savonarola", gestorben. Nur einige Jahre älter als ich selbst bin. Das macht betroffen und führt zu eigenen Überlegungen in Bezug auf Prioritäten im Leben. Für Erich hatte die Austria immer eine TOP-Priorität über all die Jahre und davon zeugen nicht nur seine vielen Spielbesuche, sondern auch sein persönliches Engagement im Verein. Dass unser Austria-Stadion nun seinen Namen trägt, ist für mich eine Frage der Ehre und jenen Austrianern, denen diese Idee kam, gebührt ebenso wie den Verantwortlichen von volltreffer.com, mein absoluter Respekt in dieser Causa! LehenerOldie


VioLETTER

Das Spieltagsmagazin der Salzburger Austria Spieltagskader:

UNSER NÄCHSTES AUSWÄRTSSPIEL: Meisterschaftsspiel vs SV Kuchl Samstag, 14.4.2018 - 16:00 Uhr

3


SV Austria Salzburg

Violett-Weiß seit 1933 Vereinsinfos:

Der Vorstand der Austria hat, nach Abwägung aller Aspekte, beschlossen, den bei der vergangenen Generalversammlung geschaffenen Posten des Präsidenten nicht unbesetzt zu lassen, bis ein geeigneter Kanditat gefunden wurde. Für den Fall, dass der Posten vakant ist, soll das höchstrangige Vorstandsmitglied diesen interimistisch einnehmen dies ist dzt. Obmann Claus Salzmann. Für das heutige Spiel wünschen wir Euch den ersten Heimsieg 2018!

AUF GEHTS AUSTRIANER!!!

!! AUSTRIA-MITGLIED WERDEN !! Hol dir dein Mitbestimmungsrecht bei der Austria online, in der Geschäftsstelle oder an Spieltagen direkt an der Kassa. www.austria-salzburg/mitgliedschaft

4

UNSER NÄCHSTES HEIMSPIEL: Meisterschaftsspiel vs FC Bergheim Samstag, 21.4.2018 - 16:00 Uhr

Zitate & Bonmots: Christian Streich ist für die Zeitschrift "kicker" der Mann des Jahres 2017. Hier einige Zitate: „Ein Verein gehört nicht einem Menschen. Der Verein gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren.“ „So ist Sport. Das ist Sport. Dafür leben wir ein Stück weit. Wir haben uns halt das Gewinnen und Verlieren ausgesucht – und nicht das Wandern gehen.“ „Am beschte: Machsch‘ de Fernseher aus, schausch‘ de Tabelle nit an, bringt eh alles nix. Spielsch‘! Übsch‘!“ Anmerkung: Christian Streich (* 11. Juni 1965 in Weil am Rhein) ist ein deutscher Fußballtrainer und ehemaliger Fußballspieler. Er ist seit Dezember 2011 Cheftrainer des SC Freiburg. Als seine größte Leistung wird allgemein angesehen, dass er Jahr für Jahr schafft, mit einem Kader, dem stetig die besten Eigenbaugewächse entnommen werden, in der 1. Deutschen Bundesliga die Klasse zu halten.


VioLETTER

Das Spieltagsmagazin der Salzburger Austria Tabelle & Gegner:

USC Eugendorf Gründung: 1967 Vereinsfarben: Grün-Weiß Letztes Aufeinandertreffen: 1:1 in Eugendorf in der Salzburger Liga am 25.8.2017 Zuschauerschnitt: 363 (1.000 waren beim Hinspiel) Auswärtstabelle: Platz 5 mit 12 Punkten aus 9 Spielen Fair-Play-Tabelle: Platz 2 mit 30xGelb, 1xGelb-Rot Austria Salzburg auf Platz 10 mit 33xGelb, 2xGelb-Rot, 1xRot Torschützen: 10 Michael Ramspacher, 6 Marco Thaller Letzte Saison: 14. in der Regionalliga West, 7 Siege, 9 Unentschieden, 14 Niederlagen, sieben Punkte vor Austria Salzburg Größter Erfolg: Viermalige Teilnahme an der Regionalliga West von 2013/14 bis 2016/17. Bestes Ergebnis war Platz vier in der Saison 2014/15.

"UmTrunk Meister-Babys": Alle Austrianer, die im Jahr des ersten Österr. Meistertitels, 1994 geboren wurden, sind nach dem nächsten Heimspiel am 21.4., zu einem Umtrunk im "Club 33" eingeladen! Ausweis nicht vergessen.

5


SV Austria Salzburg

Violett-Weiß seit 1933 Mitglieder & Fans: Herausgepickt:

Feuereifer bei Eiseskälte: Support beim Freundschaftsspiel gegen den GAK in Gratkorn.

"Peckerl" der Woche: Festungsansichten mit Wappen & SVAS-Schriftzug - Künstler: Balu

Bitte im Fan-Shop melden & ein kleines Geschenk, gespendet vom "VioLETTER", für die eifrige Unterstützung unseres Teams abholen!

"33er-Treffen": Alle Austrianer, die im heurigen Jahr ihren 33. Geburtstag feiern, sind heute nach dem Spiel zu einem Umtrunk im, in der Winterpause vom Infrastrukturteam rund um Max Eichbauer toll renovierten, "Club 33" eingeladen! Ausweis nicht vergessen. ;-)

Wer sein Tattoo hier gerne veröffentlicht sieht wendet sich bitte per Mail an violetter@austria-salzburg.at Preiswerte & hochqualitative Drinks genießen & weiter empfehlen. Damit den eigenen Fanclub und die Salzburger Austria finanziell unterstützen. Und selbst auch noch profitieren.

www.gmin.biz

6

WAS UNS TAUGT: - Volles Haus im Stadtderby - Besuche von Freunden aus Nord, West und Süd


VioLETTER

Das Spieltagsmagazin der Salzburger Austria Freunde & Bekannte: 1. FC Saarbrücken: Während das mehr oder minder offen geäußerte Saisonziel „Aufstieg“ in den beiden Jahren zuvor leider verfehlt wurde, soll es in diesem Jahr endlich soweit sein. Einem guten Saisonstart folgte eine lange Serie in Form von 24 Spielen ohne Niederlage erst vor Kurzem setzte die TuS Koblenz diesem Lauf schließlich ein Ende. Für einen neuen Vereinsrekord hat es allemal gereicht, auch in der Tabelle zeichnet sich die Bilanz deutlich ab. Seit vielen Monaten verweilt der FCS als Spitzenreiter auf Platz 1 und hat derzeit einen Vorsprung von 12 Punkten auf den dritten Tabellenplatz. Doch zu früh freuen sollte man sich nicht, denn für die beiden stärksten Mannschaften der Liga gilt es schließlich noch die Relegation zu bestehen. Eine durch den Verband beschlossene Änderung der Aufstiegsmodalitäten, welche den Südwest-Meister als sofortigen Aufstiegskandidaten benennt, tritt erst ab der kommenden Spielzeit in Kraft. Somit gilt es Ende Mai zwei riskante Partien für sich zu entscheiden, um die längst überfällige Rückkehr in Liga 3 zu verwirklichen. Nebenbei konnten die Blau-Schwarzen kürzlich auch ins Halbfinale des Landespokals einziehen. Nach einem brisanten Abend in Homburg gab es nicht nur den Derbysieg, sondern auch den 20. Jahrestag der Fanfreundschaft zu den Anhängern aus dem französischen Nancy zu feiern. FC Aarau: Seit dem Abstieg aus der Super League im Jahr 2015 steckt der Verein im schlimmsten sportlichen Tief seiner Geschichte. Trotz eines guten Rückrundenstarts hinkt die Mannschaft weiterhin den Erwartungen hinterher und bewegt sich momentan im Tabellenmittelfeld. Nachdem man den Cheftrainer vor zwei Wochen entlassen hat, will man nun für die kommende Saison eine schlagkräftige Mannschaft aufbauen, die im nächsten Jahr um den Aufstieg mitkämpfen kann. Auch die Unklarheit, wie es mit dem Stadionneubauprojekt "Torfeld Süd" weitergeht, macht weiterhin Sorgen. Die Organisation meinstadion.ch versucht mit Hilfe der Fans das fehlende Budget aufzubringen. Auch die Szene Aarau, die letzte Saison schon für acht Spiele das Trikot der 1. Mannschaft als Hauptsponsor zierte, ist sehr engagiert. Mit Spendenboxen bei Spielen, Glühweinverkauf in der Stadt oder mit Spruchbändern, die auf die Sammelaktion aufmerksam machen, versucht die Fanszene ihren Beitrag zu leisten - und damit ist sie noch nicht fertig! Die Umsetzung ist aber auch von den Stimmbürgern der Stadt abhängig, die die geplanten Hochhäuser, welche das Stadion quersubventionieren sollen, erst an der Urne absegnen müssen. Es ist also noch ein weiter Weg bis in Aarau alles wieder nach Plan läuft.

WAS UNS ANZIPFT: - Wegfall der Ausnahmegenehmigungen für Pyro beim Fussball - Debakel im Derby

7


SV Austria Salzburg

Violett-Weiß seit 1933

Violettes Stimmungsbild:

Spielermeinung: 3 Fragen an Andrej Lazarevic: An welches Spiel mit der Austria - ob als Spieler oder Fan - erinnerst Du Dich besonders gerne? Mein erstes Spiel in der Regionalliga in der vergangenen Saison gegen Wacker Innsbruck Amateure. Das war auch mein Debüt. Wir haben zwar 3:1 verloren, aber die Stimmung war super und wir haben in Innsbruck gespielt. Das Stadion war also auch super. Welcher Verein, außer deinem Herzensverein Austria Salzburg, ist Dir ein kleines bisschen sympathisch? Meine Reds, der FC Liverpool. Schnitzel oder Kebab? Ein Kebab geht immer.

GASTHOF WASTLWIRT Maxglan Rochusgasse 15 - A-5020 Salzburg

www.gasthof-wastlwirt.at EMail:info@gasthof-wastlwirt.at

8

Tel: +43/(0)662/822162

UNSER NÄCHSTES HEIMSPIEL: Meisterschaftsspiel vs FC Bergheim Samstag, 21.4.2018 - 16:00 Uhr

Mittels dieser Rubrik erfragen wir die Meinung der Austria-Familie zu Themen des Fußballs. Der untenstehende QRCode führt zum Votum, freigeschalten ist die Abstimmung vom Spieltag an für fünf Tage. Heute noch die "Frage zum Spieltag", im nächsten Heft schon das "Thema der Woche" - macht mit! VIDEOBEWEIS - Frage zum Spieltag Los geht's mit einem spätestens seit vergangenem August heiß diskutierten Thema aus der weiten Fußballwelt. Seither ist der Videobeweis in großen Ligen keine Vision mehr, sondern Realität - die Deutsche Bundesliga und die Serie A wenden ihn als erste TopLigen an, offiziell noch im Rahmen einer "Testphase". Trotz Schwierigkeiten zeichnet sich nicht ab, dass das technische Hilfsmittel wieder abgeschafft wird, im Gegenteil: Auch bei der WM in Russland sollen Videoschiedsrichter eingesetzt werden. Befürworter erwarten sich mehr Gerechtigkeit, Gegner sorgen sich oft um den Spielfluss. Wie denkt ihr darüber? Stimmt ab und lest im nächsten Heft, wie Austrianer dazu stehen!


VioLETTER

Das Spieltagsmagazin der Salzburger Austria Historisches & Aktuelles: Vor 5 Jahren...

Vor 20 Jahren...

bekamen die ambitionierten Pläne der Austria einen ersten, gehörigen Dämpfer. Nach dem 3:0 in Altach und einer Absage fand auch die zweite Partie des Frühjahrs in Vorarlberg statt, beim im Abstiegskampf befindlichen FC Hard. Die Austria startete vor 500 Zuschauern stark, Nico Mayer sorgte in Minute 12 für die Führung. Nach dem Ausgleich brachte Karim Onisiwo die Austria wieder in Führung, Hard glich aber aus und rettete den Punkt. Da das Fußballkonstrukt an der Tabellenspitze gewann, war der Rückstand schon früh auf sieben Punkte angewachsen. Doch es kam noch schlimmer, der unter der Woche folgende Nachtrag gegen Seekirchen ging zuhause 1:2 verloren.

wartete die Austria als regierender Meister schon über ein Monat auf einen Sieg und war in der Tabelle auf Platz sechs abgerutscht. Für das Duell mit Tabellenführer Sturm Graz sollte ein neuer Trainer neuen Schwung bringen. Niemand geringerer als Goleador und Nachtfalke Hans Krankl folgte auf Meistermacher Heribert Weber. Die Austria bekam auch gleich hervorragende Kritiken, brachte die 1:0-Führung durch ein Tor von Edi Glieder aber knapp nicht über die Zeit. Das 1:1 gegen den Tabellenführer sorgte trotzdem für Zuversicht für das Cup-Duell drei Tage später gegen den selben Gegner. Da kam im Viertelfinale aber nach Verlängerung und 0:1 das Aus. Austria gewinnt Wette - Dirk grillt! In der Halbzeitpause beim Heimderby gegen den SAK gabs die Auflösung der Fan-Wette zwischen Dirk und David. Als sich auf die Frage unseres Stadionsprechers nach einem anwesenden Unioner, der noch einen Schlafplatz sucht, aber keinen ergattern konnte, keiner meldete, war die Sache klar: Violett hat die Wette gewonnen. Herzlichen Dank nochmal an alle Besucher aus Berlin, allen Austrianer die einen Schlafplatz bereit gestellt haben und an Harry Layenberger & Claus Salzmann, die beide stundenlang Dirk hinterm Grill geholfen haben.

HfDA-Infos: Wir bedanken uns bei Harry Layenberger für die Tickets beim FCUB-Groundhopping, deren Erlös der HfDA zufließt.

9


SV Austria Salzburg

Violett-Weiß seit 1933 Unser Nachwuchs:

Nun greifen unsere Nachwuchskicker am (Kunst-)rasen an! Nach dem Ende der Hallensaison sind inzwischen alle Nachwuchsmannschaften wie-der an der frischen Luft aktiv. Als letzte Teams wechselten unsere ganz kleinen Kick-er von der Halle auf das Grün. Da unsere Kampfmannschaft seit Anfang April wieder im ULSZ Rif trainiert, hat sich die Trainingssituation sehr stark verbessert. Denn unser Nachwuchs hat den Kunstrasen in Maxglan komplett für das Training zur Verfügung. Das lässt uns auf zahlreiche Erfolge im Frühjahr hoffen. Folgende Mannschaften sind bis zum nächsten Heimspiel in Maxglan im Einsatz. Zuschauer sind herzlich willkommen, die Gastro hat offen! Samstag, 14.4.: Austria U11B - Leopoldskron/Moos (10 Uhr), Austria U12 - SG Faistenau/Hof (11.30 Uhr), Austria 1b - Seekirchen 1b (13.30 Uhr), Austria U14 - SG Kuchl/Anif (17 Uhr). Sonntag, 15.4., 14 Uhr: Austria U11A - Gneis.

Mitdiskutieren zu allen Belangen unserer Austria, aber auch zu "Gott & der Welt". Das offzielle Forum:

forum.austria-salzburg.at JETZT REGISTRIEREN!

10

INTERNATIONALES FLAIR IN MAXGLAN: "U9 Euro Championship 2018" 70 Teams aus ganz Europa (u.a. Juve, BVB, ManCity) kämpfen um den Titel 22.6.2018 - 24.6.2018 (Helfer gesucht: info@austria-salzburg.at)


018" n Titel

VioLETTER

Das Spieltagsmagazin der Salzburger Austria Irrer Liga-Wahnsinn: In einer Liga, die ausgeglichener kaum sein könnte, tut ein Frühjahrsstart mit nur einem von sechs möglichen Punkten enorm weh. Zugleich war dieser eine Zähler dank unseres Ausgleichs in der Nachspielzeit aber aus selbigem Grund immens wichtig, zumal er Konkurrent Hallwang deren zwei kostete. Deren drei sollen es heute sein, wenngleich der Gegner dieses Vorhaben zu einem sehr schwierigen macht. Eugendorf ist nämlich fein raus aus dem schier völlig überfrachteten Tabellenmittelfeld. Die Grün-Weißen stehen sieben Punkte über den Dingen, rangieren auf Platz drei und können das irre Treiben darunter von exponierter Stelle aus ansehen. Das Gros der Liga tummelt sich im Tabellenmittelfeld und macht die Liga zur derzeit vielleicht unberechenbarsten weit und breit. Platz vier und 14 trennen nur sieben Punkte, hier spielt es sich also richtig ab und die Austria liegt genau in der Mitte dieser verrückten Szenerie. Aber auch Gegner Eugendorf trägt zu diesem Wahnsinn bei: Zum Frühjahrsauftakt in Kuchl noch eine 0:4-Klatsche kassiert, schickte man eine Woche darauf bereits Bergheim mit 7:1 nach Hause – Bergheim, das noch eine Woche zuvor gegen Hallwang ebenfalls 4:0 siegte. Man könnte da schon auf den Gedanken kommen, dass ohnehin alles in dieser Liga nur Zufallsprodukte sind. Dennoch gibt die Austria die Hoffnung nicht auf, mit guter und konsequenter Arbeit im Training ganz gezielt die Schritte setzten zu können, mit denen wir im Juni als im obersten Abschnitt dieses breiten Tabellenmittelfelds klassierter Verein den Zieldurchlauf machen können. Wie kann das gelingen? Am besten auf sich selbst schauen und bei Eugendorf davon ausgehen, dass das deren 7:1-Sieg gegen Bergheim eher den Stand der Dinge widerspiegelt als das 0:4 in Kuchl. Leicht wird's nicht, trotzdem: Auf zum ersten Dreier heute!

1:1 beim SV Hallwang: SVAS-Support & "Teppichland"

SOMMER-HIT: "In Love with real Football" Rematch vs FC United of Manchester (FCUM) Samstag, 7.7.2018 - 17:00 Uhr

11


Schiff-Fahrt auf der Spree:

GROUNDHOPPING

Berlin-Charlottenburg bis Köpenick (5 Gehminuten zum Stadion)

zum letzten Saison-Heimspiel beim 1. FC UNION BERLIN

ZEITPLAN: SA 1500 Abfahrt v. Sbg. SA 1700 Spielbesuch Straßwalchen SA 2000 Abfahrt aus Straßwalchen nach Berlin SO ca.0700 Ankunft Berlin-HBhf. ("Clean & Fresh" im HBhf.) SO 1000 Abfahrt Schiff (Caprivibrücke) SO 1530 Spielbesuch SO 1800 Rückfahrt MO ca.0400 Ankunft Sbg.

PACKAGE: € 45.-* Sonntag, 6.5.2018 15:30 Uhr:

1. FC UNION BERLIN vs VFL Bochum

Busfahrt Schiff-Fahrt Eintrittskarte Stehplatz Heimsektor 3 oder 4 *

Stadion An der Alten Försterei

Sbg. > Straßwalchen >

Berlin > Sbg.

Übernahme restliche Realkosten: GETRAENKE MINISTERIUM

LUXUS-BUS Schlafsessel 4*-Sitzabstand Drinks/Snacks Kaffee WLAN WC

Detail-Informationen & Anmeldung

WWW.GMIN.BIZ/GROUNDHOPPER Diese Spieltagsbroschüre wurde mit freundlicher Unterstützung vom GETRAENKE MINISTERIUM hergestellt.

Violetter 201802  
Violetter 201802  
Advertisement