Page 1

THE MACADAMIA REVIEW Vierteljährlicher Newsletter der australischen Macadamia-Wirtschaft Ausgabe 1 - November 2012

Willkommen

zur ersten Ausgabe von The Macadamia Review, dem vierteljährlich erscheinenden Newsletter der australischen Macadamia-Wirtschaft. Angesichts von so viel Aufregendem, das in der Branche geschieht, möchten wir diese Informationen mit Ihnen teilen und hoffen, dass Sie mehr über unser Produkt erfahren, neue Möglichkeiten entdecken, Macadamias in Ihre Produktentwicklungsstrategie einzubinden, und mehr über die Marketingaktivitäten erfahren, die wir einführen, um Sie zu unterstützen.

Sagen Sie uns Ihre Meinung! Wir freuen uns über jedes Feedback zu unseren Neuigkeiten, Senden Sie Ihre Kommentare einfach per E-Mail an nellie.seznec@australian-macadamias.org. Wir danken Ihnen für Ihr Interesse und wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Ak t uelle Er nteprognose Die Ernte 2012 zeigt weiterhin Anzeichen von Erholung und, basierend auf den Eingängen in den Produktionsstätten Ende Juli, geht die Macadamia Handlers Association (Verband der Macadamia-Umschlagsbetriebe - AMHA) davon aus, dass sich das prognostizierte Angebot an MacadamiaNüssen auf 10.500 Tonnen belaufen wird. Dies ist eine deutliche Verbesserung gegenüber 2011, das mit 7.800 Tonnen abgeschlossen wurde. Die AMHA bestätigt, dass die Qualität in dieser Saison deutlich besser sei, der Anteil unbrauchbarer Kerne habe seit vielen Jahren einen Tiefstand erreicht. Hierzu haben drei Hauptfaktoren beigetragen. Erstens waren die Wuchsbedingungen günstiger. Zweitens hat eine verbesserte Handhabung direkt beim Erzeuger zu einer besseren Qualität der Lieferungen geführt. Und schließlich haben die meisten Verarbeiter in den letzten Jahren stark in verbesserte Verarbeitungs- und Sortierausrüstung investiert. Die Nachfrage des Markts nach australischen Macadamia-Kernen ist weiterhin groß, insbesondere im einheimischen Snack- und im japanischen Zutatenmarkt, wobei neue Nachfrage von aufstrebenden asiatischen Märkten kommt. Um mehr über die australischen Pläne zu erfahren, um zukünftiger Nachfrage entsprechen zu können, lesen Sie weiter ...

6. INTERNATIONALES MACADAMIA-SYMPOSIUM Vom 18. - 20. September 2012 trafen sich die einflussreichsten Akteure der weltweiten Macadamia-Wirtschaft in Brisbane, Australien. Unter dem Motto „Der Nussrausch – auf der Suche nach Gold“ tauschten sich die weltweit führenden Experten im Rahmen des Symposiums über eine große Bandbreite an Perspektiven und Wissen zur Produktivitätssteigerung, zum Umgang mit Umweltfragen und zur Entwicklung der weltweiten Nachfrage aus. Im Rahmen der Veranstaltung fand auch eine Tagung der internationalen Macadamia Task Force statt, die vierteljährliche weltweite Verkaufs- und Bestandsstatistiken abgleicht und ein Forum zur Diskussion von Themen wie Gesundheitsforschung bietet. Für weitere Informationen besuchen Sie australian-macadamias.org

In dieser Ausgabe Neuigkeiten der australi-schen Macadamia-Wirtschaft Aktuelle Ernteprognose..............................1 Der steigenden Nachfrage nachkommen..................................................2

Produktvorstellung Macadamias. Das ConnoisseurKronjuwel .........................................................4

Innovation Brookfarm Porrij: Veredlung von einfachem Hafer ...................................6 Österreich grüßt die Königin der Nüsse ........................................6 Meiji: Die magische Red Box ....................7

Marketing & Werbung Neue Kampagne in Taiwan .......................7 Wachsende Social-Media-Präsenz .................................8 Eine Reise durch Japan ..............................8


Australian Industry Update

2 | THE MACADAMIA REVIEW

Der steigenden Nachfrage nachkommen EIN PROAKTIVER, MEHRDIMENSIONALER ANSATZ ZUR PRODUKTIONSSTEIGERUNG

Überschwemmungen, Staubstürme und schwere Regenfälle - Mutter Natur hat der australischen Macadamia-Ernte in den letzten Jahren einige heftige Schläge versetzt. Trotz dieser ungewöhnlichen klimatischen Bedingungen ist die australische Macadamia-Wirtschaft fest entschlossen, die Produktion zu steigern, um der wachsenden weltweiten Nachfrage nach Macadamias entsprechen zu können. Es gibt starke positive Anzeichen wie neue Investitionen in Pflanzungen und Produktionsstätten, proaktive Maßnahmen, um bestehende Kapazitäten besser auszuschöpfen, ein millionenschweres Zuchtprogramm und die Einführung neuer Strategien zur Verlustreduzierung. Darüber hinaus werden die Ergebnisse dieses mehrdimensionalen Ansatzes dank unserer verbesserten Mechanismen für Datenerfassung und Berichtswesen besser denn je quantifizierbar sein.

P R O D U K T I O N S AU S S I C H T E N Der neuesten Erhebung der Australian Macadamia Society zufolge gibt es eine beachtliche, von neueren Bäumen stammende zusätzliche Produktion. Vorsichtigen Schätzungen zufolge beläuft sich der Ertrag von Macadamia-Bäumen auf 2,5 kg Kerne pro Baum, sobald dieser sein volles Ertragspotenzial erreicht hat bzw. über 10 Jahre alt ist. Zurzeit gibt es 800.000 Bäume unter fünf Jahren sowie 1,6 Millionen Bäume zwischen 5 und 10 Jahren. Nimmt man an, dass Bäume unter 5 Jahren derzeit keinen Ertrag liefern, entspricht dies einer Menge von 2.000 Tonnen an Kernen. Für Bäume im Alter von 5 bis 10 Jahren mit einem latenten Potenzial von 0,7 kg Kernen pro Baum entspricht dies 1.100 Tonnen an Kernen. Daher kann in den nächsten 5 bis 10 Jahren eine Steigerung von ca. 3.100 Tonnen erwartet werden – eine etwa 30-prozentige Steigerung gegenüber der derzeitigen Produktion (die Ernteprognose für 2012 beläuft sich auf 10.500 MT Kerne).

NEUE INVESTITIONEN SIGNALISIEREN ZUVERSICHT UND UNTERSTÜTZEN DIE WA C H S T U M S E R WA R T U N G E N

In verschiedenen Sektoren wird stark in die australische Macadamia-Wirtschaft investiert. Es besteht eine Warteliste, um sich neue Bäume zu sichern, und Baumschulen sind mit fast 400.000 in Auftrag gegebenen und in den nächsten Jahren zu pflanzenden Bäumen voll ausgelastet. Die meisten sind für die Regionen Bundaberg und Far North Queensland bestimmt, wo sie aufgrund der höheren Temperaturen schneller Erträge liefern, wobei die ersten Ernten nach 3-4 anstatt nach 5 Jahren vorausgesagt werden. Das gemeinsame Potenzial dieser Pflanzungen beläuft sich auf 720 Tonnen an Kernen bis zum Jahr 2015, auf 1.000 Tonnen bis 2020. Auch in die Verarbeitung wurde investiert. So ist in Bundaberg eine hochmoderne Produktionsanlage erbaut worden, die eine Verarbeitungskapazität von 3.000 Tonnen Kernen besitzt.

B aum a lter

Anzahl Bäume

Ertrag pro Baum (kg, Kerne)

Aktuelle Produktion

Ertrag pro Baum (kg, Kerne)

Produktion in 5 Jahren

Ertrag pro Baum (kg, Kerne)

Produktion in 10 Jahren

<5 Jahre

807.931

0

-

1.8

1.454.276

2.5

2.019.828

5-10 Jahre

1.642.158

1.8

2.955.884

2.5

4.105.395

2.5

4.105.395

>10 Jahre

2.790.564

2.5

6.976.410

2.5

6.976.410

2.5

6.976.410

9.932.294 Quelle: The Australian Macadamia Society Baumerhebung

12.536.081

13.101.633


THE MACADAMIA REVIEW | 3

B E S T E H E N D E K A PA Z I TÄT E N S O GUT WIE MÖGLICH NUTZEN Viel kann bereits jetzt erreicht werden, daher hat es sich die Branche zu einer wichtigen Aufgabe gemacht, zu prüfen, wie die Produktivität bestehender Pflanzungen gesteigert werden kann. Eine Überprüfung der Erträge 2011 ergab, dass die besten australischen Erzeuger über 2 Tonnen Kerne pro Hektar erzielen, der durchschnittliche Ertrag beläuft sich jedoch nur auf 0,8 Tonnen pro Hektar. Der Unterschied zwischen den besten und den durchschnittlichen Erzeugern liegt vor allem in der Hofbetriebsführung sowie im Timing von wichtigen Entscheidungen in Bezug auf Bedeckung, Bodengesundheit und Einführung neuer Ernteschutzmaßnahmen. Als Reaktion hierauf hat die Branche die „2-Tonnen-Taskforce“ gegründet – auch bekannt als 2T Taskforce. Ihre Aufgabe ist es, die besonderen agronomischen Praktiken der besten Erzeuger zu kommunizieren und die Umsetzung dieser Praktiken in der gesamten Branche zu fördern. Dies wird durch eine Reihe von Initiativen erreicht, darunter ein innovatives Technologietransfersystem, Macsmart, in dessen Mittelpunkt Interviews mit den besten Erzeugern stehen, die in Videos Tipps für die Praxis geben. Das kurzfristige Ziel der 2T Taskforce ist es, den durchschnittlichen Gesamtertrag pro Jahr um 10 % von 0,8 Tonnen Kernen pro Hektar auf 0,88 Tonnen zu steigern. Dies entspricht einer Steigerung um 1.300 Tonnen Kerne von bestehenden Betrieben. Die Ergebnisse werden von der Benchmarking-Erhebung der Branche überwacht, um sicherzustellen, dass nichts dem Zufall überlassen wird.

MILLIONENSCHWERES ZUCHTPROGRAMM VERSPRICHT BESSERE ZUKÜNFTIGE ERTRÄGE Das millionenschwere Zuchtprogramm macht gute Fortschritte mit neuen Züchtungen, die 2017/2018 auf den Markt kommen sollen. Es wird angenommen, dass durch diese Neuzüchtungen eine Ertragsverbesserung von 30 % und durch eine Reduzierung von Maßnahmen wie zum Beispiel beim Pflanzenschutz eine verbesserte Produktivität erzielt werden.

VERLÄSSLICHE MARKTINFORMAT I O N E N Im Jahr 2008 gründeten australische Verarbeiter eine Datensammelgruppe, die Australian Macadamia Handlers Association (AMHA). Seit 2011 werden Schlüsseldaten zum Umsatzvolumen von der Australian Macadamia Society veröffentlicht, die AMHA beteiligt sich das ganze Jahr über auch an Ernteprognosen und aktualisierten Ernteinformationen mit einem Schwerpunkt auf Verfügbarkeit. So werden genauere Informationen erzielt, was die Kunden in die Lage versetzt, bessere Entscheidungen zu treffen.

R E D U Z I E R E N V O N V E R LU S T E N NACH DER ERNTE Die australische Macadamia-Wirtschaft konzentriert sich auf die Verbesserung von Nachernteverfahren, um Verluste in diesem Produktionsbereich zu reduzieren. Bis zu 10 % der Produktion gehen durch eine Kombination aus nicht idealen Ernteintervallen und Sortierung beim Erzeuger verloren. Indem man relativ kleine Änderungen bei diesen Praktiken vornimmt, kann der Verlust minimiert werden, die finanzielle Rendite für die Erzeuger verbessert sich. Auch im Bereich der Ernte gibt es interessante neue Entwicklungen mit einer neuen Erntemaschine, die im ersten Durchgang eine um 30 % höhere Effektivität verspricht. Die Kombination von veränderten Praktiken und neuer Technologie könnte möglicherweise branchenweit zu einer Produktionssteigerung von bis zu 10 % führen, was einer jährlichen Steigerung um 1.000 Tonnen Kerne entspricht.

RENTABILITÄT UND STABILITÄT

Der Schlüssel zu langfristiger Produktionssteigerung

Rentabilität bestimmt Neuinvestitionen und das langfristige Produktionswachstum, das notwendig ist, um der wachsenden weltweiten Nachfrage nachzukommen und für Stabilität zu sorgen. Eine Reihe von praktischen Planungsinstrumenten wurde entwickelt, um den Erzeugern zu helfen, die richtige Kombination von Strategien zu bestimmen, um die Rentabilität zu maximieren und die richtigen Entscheidungen für ihre Unternehmen zu treffen. Darüber hinaus hat sich die Branche zu einer fokussierten Marketingstrategie verpflichtet, die darauf abzielt, unserer Lieferkette stabile Preise auf einem Niveau zu bieten, das Erzeuger darin bestärkt, mehr Bäume anzupflanzen.

Im Großen und Ganzen gibt es viele gute Neuigkeiten seitens der australischen Macadamia-Wirtschaft zu vermelden, was optimale Voraussetzungen für ein starkes, gleichbleibendes Angebot sowohl kurz- als auch langfristig schafft. Dies ist eine aufregende Zeit für unsere Branche und wir freuen uns darauf, diese Fortschritte gemeinsam mit Ihnen zu erleben.


Feature Product

4 | THE MACADAMIA REVIEW

MACADAMIAS

D as CONNOISSEUR-K ronjuwel

Australiens Liebe zu Eiscreme hat mit neuen Zahlen, die besagen, dass Australier nun über 10 Liter pro Person pro Jahr verzehren, einen neuen Höhepunkt erreicht. Während der Sommersaison 2011-2012 erreichte die Kategorie mit 229 Millionen Litern einen Rekordumsatz in Höhe von 1 Milliarde AUD – eine beachtliche Leistung, insbesondere angesichts der Tatsache, dass die Jahreszeit außergewöhnlich kühl und feucht war. Nestlé, Unilever und Bulla dominierten 2011 den australischen Markt mit einem Aktienwert von jeweils 30 %, 26 % und 25 %. Premium-Segmente waren die Gewinner der Sommersaison, wobei das Super-Premium-Segment mit 10 % gewachsen ist, was 33 % des Gesamtwachstums der Kategorie entspricht. Ein wichtiger Antriebsfaktor hinter diesem Wachstum ist der andauernde Trend zur „Premiumisierung“, wobei sich Verbraucher von Produkten angezogen fühlen, die ihr Bedürfnis nach einer Auszeit, um sich einen kleinen Genuss zu gönnen, befriedigen. Aus diesem Wachstum im Jahr 2011 hat Nestlé mit Connoisseur, das einen eindrucksvollen 34,1-prozentigen Wertzuwachs erzielte, Kapital geschlagen. 2009 kaufte Nestlé die Marke und gab vor Kurzem den Verkauf seiner Eiscremesparte, Nestlé Peters, an eine Beteiligungsgesellschaft bekannt. Connoisseur entstand 1998, als der australische Unternehmer und Eiscreme-Liebhaber Graham Laitt Australiens erstes Premium-Angebot schuf.

Quelle: Aztec-Bericht für die Kategorie Eiscreme zum 1.1.2012.

Die drei Leitprinzipien von Graham Laitt: t %JFCFTUFO;VUBUFOEFS8FMU t ,PNCJOJFSUBVGLSFBUJWFVOESBóOJFSUF8FJTF t 4QF[JFMMIFSHFTUFMMU VNEFN(FTDINBDL Erwachsener gerecht zu werden Alicia Munday, Marketingmanagerin bei Connoisseur, erklärt, dass die Verpflichtung zur Einhaltung dieser Prinzipien seit der Übernahme der Marke 2009 noch immer bei jedem Becher offensichtlich sei. Und hier kommt die Macadamianuss ins Spiel. Macadamias aus Australien gelten allgemein als die beste Nuss der Welt. Verbraucher lieben ihren luxuriösen, cremigen Geschmack und ihren einzigartigen zart-knackigen Biss, wodurch sie ideal sind, um eine cremige Premium-Eiscreme zu veredeln. Die Connoisseur-Sorte Caramel Honey Macadamia macht sich diese Eigenschaften zu Nutze und ist Alicia Munday zufolge einer der Verkaufsschlager des Sortiments.


THE MACADAMIA REVIEW | 5

Connoisseur Caramel Honey Macadamia - fotografiert von Nadav Kander

„Es ist zu einem wichtigen Kernprodukt und einer der beliebtesten Sorten geworden“, erklärt Munday. Ein kurzer Blick auf die Connoisseur-Facebookseite stützt dies mit Verbraucherkommentaren wie „Karamell, Honig und Macadamia ist einfach göttlich“ und „Macadamia und Honig ist lecker“. Munday betont außerdem, dass die Herkunft der für Connoisseur-Eiscreme verwendeten Macadamias für den Verbraucher wichtig sei. „Die Leute lieben die Macadamias aus Queensland in Australien“, berichtet sie. Caramel Honig Macadamia ist zum Star des ConnoisseurSortiments geworden. Munday verrät: „Das Produkt mit Karamell, Honig und Macadamia ist nicht nur ein wichtiges Kernprodukt, wir verwenden es auch, um für das gesamte Sortiment zu werben.” 2011 wurde Connoisseur Caramel Honey Macadamia in einer einzigartigen, effektvollen Print-Werbekampagne gezeigt, die Verbraucher in ganz australien faszinierte. Der international gefeierte Fotograf Nadav Kander wurde beauftragt, um die Premium-Zutaten des Produkts wie eine moderne Kunstinstallation zu fotografieren.

Das Bild zeigt einen kippenden Turm aus Honig, Karamell und Macadamia-Nüssen am Rande eines Tisches. Die Komposition stellt die Liebe zum Detail dar, die hinter jedem Rezept des Connoisseur-Sortiments steckt. Wie Alicia Munday erläutert: „Wir wollten die Kunstfertigkeit von Connoisseur-Eiscreme verdeutlichen, in dem wir das Wissen und die Sorgfalt, die in die Auswahl einer jeden Zutat einfließen, in den Mittelpunkt stellen.” „Nadav Kander, zu dessen eindrucksvollen Werken Porträts von MenschenwieaBarack Obama, Brad Pitt und Usain Bolt gehöhren, verpflichten zu können, war ein echter Coup für uns. Wir sind hocherfreut, Australiens feinste GourmetEiscreme zu seinen Themen hinzufügen zu können.“


Innovation

6 | THE MACADAMIA REVIEW

B R O O K FA R M P O R R I J :

Ve r e d l u n g v o n einfachem Hafer

Der Hersteller Brookfarm aus Northern Rivers hat sich mit einem Sortiment von Cerealien, Snacks und Ölen aus MacadamiaNüssen von der eigenen Farm in Byron Bay einen Ruf als Australiens führender Hersteller von Gourmet-Produkten auf Macadamia-Basis erworben.

Im Zuge des Erfolgs von Brookfarms Macadamia Muesli brachte das Unternehmen das Brookfarm Porrij-Sortiment für den Winter 2012 auf den Markt. Mit erstklassigem Getreide aus biologischem Anbau, Mandeln und natürlich Macadamias hat Brookfarm den bescheidenen Porridge auf eine ganz neue Ebene erhoben. Das Sortiment umfasst eine glutenfreie Sorte, die – im Gegensatz zu zahlreichen anderen glutenfreien Lebensmitteln – keine Abstriche in puncto Geschmack macht. Dieses köstliche, nahrhafte Produkt ist ein perfektes Beispiel dafür, wie Macadamias ein Standardprodukt in etwas ganz Besonderes verwandeln können, und die Verbraucher scheinen dies zu bestätigen. Zahlreiche Unternehmen haben das Produkt bisher gelistet und eine Reihe von Premium-Hotels hat es in ihr Frühstücksangebot aufgenommen.

Ö ster reich gr üßt d i e K Ö N I G I N D E R N Ü S S E Das österreichische Lebensmittelunternehmen Wiberg GmbH – bekannt für seine Kräuter und Gewürze in Premiumqualität – hat sein Produktsortiment vor Kurzem durch Macadamia-Nussöl ergänzt. Das Öl wird unter der Marke Wiberg Exquisite vermarktet, die zur Gastro-Sparte des Unternehmens gehört und auf Spitzenbetriebe im Gastronomiebereich abzielt. In elegante schwarze 250-ml-Flaschen abgefüllt, ist das Macadamia-Nussöl 100 % kaltgepresst mit einem süßen, milden Geschmack, der hervorragend zu Fisch, Salatdressings, Suppen, Geflügel, Pasta, Frischkäse und Desserts passt. Mit seiner hohen Erhitzbarkeit bis zu 210°C ist es ebenfalls ideal zum Backen und Braten. Marcel Thiele, Mitglied bei Wibergs „Team Inspiration“-Produktentwicklungsabteilung, erklärt, dass dies das erste Macadamia-Produkt des Unternehmens sei. Macadamias hatte das Unternehmen jedoch schon seit geraumer Zeit im Visier. „Wir haben die Königin der Nüsse schon vor langer Zeit beachtet, da es sich um so eine feine Nuss handelt“, erläutert Marcel Thiele.

„Wir sind ständig auf der Suche nach hochwertigen Rohstoffen mit außergewöhnlichem Geschmack.“ „In Österreich und Deutschland gibt es eine sehr hohe Nachfrage nach Produkten, die für extravagante Küche stehen. Da Macadamia-Nüsse als kostbar gelten, wird das Macadamia-Nussöl als extravagantes Produkt betrachtet.“ Derzeit ist das “Königliche Öl” nur in Österreich und Deutschland erhältlich, jedoch plant die Wiberg GmbH, es schon bald in anderen europäischen Ländern auf den Markt zu bringen.


Marketing & Promotion

MEIJIs Magische R ed B ox Die legendäre japanische Lebensmittelmarke Meiji bietet ein beliebtes Sortiment mit Macadamia- und Mandel-Schokoladenprodukten. Das Produkt ist unter der Bezeichnung „Magical Red Box“ bekannt und verspricht, Menschen das Gefühl von „Heilung und Glück“ zu vermitteln. Darüber hinaus hebt sich Meiji deutlich durch die das ganze Jahr über auf den Markt gebrachten Produkte in limitierter Version ab, die dafür sorgen sollen, dass das Sortiment aktuell und der japanische Verbraucher interessiert bleibt. Diese nur für einen begrenzten Zeitraum verkauften „limitierten Versionen“ basieren auf dem Kernprodukt, jedoch mit Variationen wie größeren Verpackungsformaten, weißer Schokolade, weicher und schnell schmelzender Schokolade, Schokoladenblöcken oder sogar Eiscreme-Schokoladenriegeln. Meiji stellt die Vielseitigkeit von Macadamias in den Mittelpunkt, indem diese sowohl für Konfekt als auch für Eiscreme verwendet werden. Die Produktentwicklungsstrategie der Marke ermöglicht ihr, eine Vielzahl von Marktsegmenten ins Visier zu nehmen, während ständig für Neuigkeiten und Interesse bei der Kernkundenbasis gesorgt wird.

THE MACADAMIA REVIEW | 7

WACHSENDE SOCIAL-MEDIA-PRÄSENZ

stellt Macadamias in Taiwan ins Rampenlicht. 2012 ist der Beginn einer aufregenden Kampagne, um die Sichtbarkeit von und die Nachfrage nach australischen Macadamias in Taiwan zu steigern. Wir engagieren uns stark dafür, das Augenmerk in diesem Markt auf Macadamias zu richten und möchten taiwanesischen Verbrauchern zeigen, wie vielseitig unser Produkt ist. Eine beachtliche Investition in Verkaufsförderung im Fernsehen, online und in sozialen Medien ist das Rückgrat unserer Strategie, um die Verbrauchernachfrage zu fördern und den Weg für den Umsatz größerer Bestände zu ebnen. Die Kampagne wurde Mitte Juli gestartet und hat bis Ende August nahezu 10.000 „Likes“ auf Facebook erhalten. Eine Reihe von Platzierungen in Fernsehprogrammen und -berichten sowie andere Events finden von September bis November statt. WIR HABEN UNS DAS KÜHNE ZIEL GESETZT, BIS ZUM ENDE DES JAHRES 2 MILLIONEN VERBRAUCHER ZU ERREICHEN, UND FREUEN UNS, IHNEN IN ZUKÜNFTIGEN AUSGABEN VON UNSEREM ERFOLG ZU BERICHTEN.


Marketing & Promotion

8 | THE MACADAMIA REVIEW

S O C I A L - M E D I A - P R Ä S E N Z WÄ C H S T Unsere australische Social-Media-Strategie hat seit ihrer Einführung im Februar deutlich an Zugkraft gewonnen. Jetzt auf Facebook, Twitter und YouTube aktiv, wurden wir durch die Menge an Datenverkehr und die starke Interaktion bestärkt. BIS ENDE AUGUST HATTEN WIR BEINAHE 5.000 „LIKES“ AUF FACEBOOK erreicht, mit einer wöchentlichen Reichweite, die zu Ostern mit 78.000 einen Höchststand erreichte und im Mai einen Durchschnitt von 28.000 erzielte.

Unsere Twitter-Reichweite hat 120.000 überschritten und 266.000 Klicks generiert.

AUF YOUTUBE HABEN WIR EINE NEUE VIDEOREIHE mit dem Titel „How To ... With Macadamias“ gestartet. Das erste Video der Reihe, eine Anleitung zur Herstellung von Macadamia-Butter, wurde im Juni veröffentlicht, das zweite, eine Anleitung zum Rösten von Macadamias, im September. Außerdem sind wir auch in Fernsehberichten und in Programm-Einspielern erschienen.

Alle Kanäle haben uns wertvolle Einsichten zu Demografie und Soziografie von Macadamia-Fans geliefert und die Anzahl der Fürsprecher für unsere Marke gesteigert, darunter wichtige Einflussnehmer wie Blogger, Küchenchefs und Journalisten. Die sozialen Medien haben Macadamia-Begeisterten eine echte Stimme gegeben und die Begeisterung für uns spürbar gemacht! Es ist großartig, Kommentare wie „Wir brauchen einen Love-Button, nicht nur einen Like-Button“, „Ich liebe Macadamias“ oder „Ok, ich gebe es zu, ich bin süchtig nach der kleinen Nuss“ zu lesen. Oder, wie ein Verbraucher es kurz und knapp auf den Punkt brachte: „Macadamias sind die Besten“. Um uns in Aktion zu erleben, besuchen Sie: facebook.com/AustralianMacadamias @AusMacadamias youtube.com/AustMacadamias

E I N E R E I S E D U R C H J A PA N Die australische Macadamia-Wirtschaft investiert seit vielen Jahren in Marketing und Werbung im japanischen Markt, im Jahr 2009 jedoch haben wir mit einer Kombination aus traditionellen Medien, neuen Medien und Bloggern sowie der neuen Botschaft, dass Macadamias gut für die Gesundheit und die Schönheit sind, einen neuen innovativen Ansatz gewählt. Mit einer täglich wachsenden Anhängerschaft von australischen Macadamias hat sich die Strategie bezahlt gemacht. Die Kampagne begann mit Fernseh-Talkshows und Kontakten zu Bloggern. Schnell hatten wir über 200.000 Verbraucher erreicht und die zuvor gängige Auffassung, dass der hohe Fettgehalt von Macadamias schlecht für die Haut und die Gesundheit sei, fast vollkommen ausgeräumt. Wir begannen dann, die Verbindung zum Thema Schönheit zu vertiefen, und nutzten dazu die Macht 100 einflussreicher Blogger sowie die Zusammenarbeit mit den Gesundheitsmagazinen Nikkei und Fytte, um das Konzept Macadamias und Schönheit bekanntzumachen.

Wenn Sie mehr erfahren möchten oder Fragen zu unseren News haben, wenden Sie sich bitte an Nellie SEZNEC, Australian Macadamia Society, European Desk auf +33 2 40 35 97 00 oder nellie.seznec@australian-macadamias.org oder besuchen Sie unsere neue Website australian-macadamias.org.

Es hat funktioniert.

Die Online-Präsenz von Macadamias nahm um 65% zu, die Anzahl unserer Website-Besucher verdreifachte sich. Als nächstes integrierten wir Macadamias und Lifestyle und begannen, uns auf die australische Herkunft zu konzentrieren, diesmal mithilfe einer Reihe von Promi-Bloggern, Lifestyle-Magazinen und unseres eigenen E-Mail-Magazins. Der Verkehr auf der Website nahm um 6 % zu und der E-Mail-Newsletter erzielte eine eindrucksvolle Öffnungsrate von 34 %, mehr als sechsmal so viel wie im Branchendurchschnitt. 2012 bekräftigen wir weiterhin unsere Botschaft, dass Macadamias förderlich für Gesundheit und Schönheit sind und aus der unberührten Nature Australiens stammen. Wir verbreiten unsere Botschaft über soziale Medien wie Twitter und Facebook und arbeiten mit einem erstklassigen Mode- und Schönheitsnetzwerk aus 1.200 Bloggern zusammen, um die bis heute erreichte Schwungkraft aufrechtzuerhalten.

THE MACADAMIA REVIEW  

THE MACADAMIA REVIEWVierteljährlicher Newsletter der australischen Macadamia-Wirtschaft

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you