Issuu on Google+

SPĂ– Krumpendorf berichtet aus dem Gemeinderat


16. Gemeinderatssitzung In der 16. Gemeinderatssitzung vom 18.10.2011 wurden folgende wesentliche Beschlüsse gefasst: • Der 3. Nachtragsvoranschlag für 2011 wurde einstimmig beschlossen. • Beim Bahnhof wird ein „bike&ride“-Platz errichtet, die Finanzierung erfolgt zu je einem Drittel durch das Land Kärnten, den Klima- und Energiefond und die Gemeinde. Der Beschluss für Finanzierung und Auftragsvergabe erfolgte einstimmig. • Der Teilbebauungsplan “Hotel-Egger neu“ wurde einstimmig beschlossen. • Die Auftragsvergabe zur Sanierung eines Teilstückes des Römerweges mit einer Bausumme von ca. € 42.800,-- wurde einstimmig beschlossen. • Es wurde einstimmig beschlossen, die im Gemeindebesitz befindlichen Grundstücke bei den Kirchengründen zum Verkauf anzubieten. • Die Übernahme des Sonnenweges in das öffentliche Gut wurde vom Gemeinderat einstimmig beschlossen. • Die Verordnung einer Halte- und Parkverbotzone vom Gasthof Steirerhansl bis zum Strandweg und einer Kurzparkzone im Bereich der Haupstrasse zwischen der Moosburgerstrasse und der Schlossallee wurde einstimmig beschlossen. • Für den Sozialmedizinischen Betreuungsring wurde ein Kostenbeitrag zur Büromiete in Höhe von € 320,-- monatlich einstimmig beschlossen. • Die Hundesteuer wird mit € 30,-- pro Jahr festgesetzt. Der Beschluss zur Änderung der Verordnung erfolgte einstimmig.


2011 10 18 gemeinderatsprotokoll