Page 1

Heimeliges Licht durchs ganze Jahr hindurch. Hier unser Vorschlag. BĂœRCHEN

www.meineFerienAG.ch


Warme Betten und Licht hinter den Fenstern

Bürchen verfügt über zahlreiche Ferienwohnungen und Chalets. Leider stehen manche davon während vielen Wochen im Jahr leer: Die Fensterläden sind geschlossen, der Dorfladen wegen mangelnder Nachfrage ebenfalls, das Restaurant reduziert seine Öffnungszeiten – eine Abwärtsspirale, welche wir aufhalten möchten. Bürchen soll belebt sein, das ist das Ziel: Licht hinter den Fenstern, zufriedene Feriengäste, Kinderlachen und Fröhlichkeit. Und der Dorfladen ist offen, das Restaurant ebenso, die täglich präparierten Skipisten werden auch täglich genutzt, die Bahn ist in Betrieb, die Wirte sind zufrieden, der Hotelier auch, man trifft sich, …

meineFerienAG: einen Gegentrend setzen Das Unternehmen meineFerienAG hat sich zum Ziel gesetzt, die Bettenauslastung in Bürchen zu steigern und damit kalte in warme Betten umzuwandeln. Die Idee wird sowohl von der Gemeinde Bürchen also auch vom Kanton Wallis unterstützt. Der Kanton Wallis leistet einen bedeutenden finanziellen Beitrag, weil er die Idee der meineFerienAG gut findet: Ein Pilotprojekt mit Beispielcharakter.


Und so funktioniert es

Der Eigentümer einer Ferienwohnung oder eines Chalets, der selber selten in Bürchen anzutreffen ist, übergibt der meineFerienAG seine Wohnung bzw. sein Chalet zur Nutzung. meineFerienAG trägt Sorge zur Wohnung, organisiert deren Vermarktung und Vermietung und übernimmt während des ganzen Jahres sämtliche Kosten, die damit verbunden sind: Marketing, Kontakt mit Mietern, Schlüsselübergabe, Reinigung des Chalets und Pflege der Umgebung, Heiz- und Stromkosten, Abfall- und Wassergebühren, etc. Der Eigentümer erhält im Gegenzug garantierte Mieteinnahmen von drei Wochen sowie eine Gewinnbeteiligung an weiteren Mieteinnahmen. Zudem kann er nach wie vor während zwei im Voraus geplanten Wochen in sein Chalet kommen und in der übrigen Zeit seine Wohnung spontan nutzen, sollte sie nicht vermietet sein. So entsteht eine win-win-Situation, von der beide Seiten profitieren. Zu Gunsten eines Ferienortes, der während des ganzen Jahres belebt ist.


Was bringt mir das finanziell? • Fixe Mieteinnahmen von drei Wochen (garantiert, Tagespauschale gemäss Ausbaustandard, z. B. 2‘100 Fr. bei einer Tagespauschale von 100 Fr.). • 10 % des Mietertrags ab der sechsten vermieteten Ferienwoche. • Ich bezahle keine Nebenkosten mehr: Strom, Wasser, Abwasser- und Kehrichtgebühren sowie das Heizöl übernehmen meineFerienAG. • Ich muss nicht mehr persönlich anwesend sein, z. B. zur Schlüsselübergabe oder bei Problemen während des Aufenthaltes. meineFerienAG ist einziger Ansprechpartner für die Gäste. • Die Kosten für die Pflege der Umgebung entfallen: meineFerienAG mäht den Rasen, pflegt die Umgebung, schneidet Hecken, räumt den Schnee, sorgt für Blumen, übernimmt die Reinigung, etc.

Was passiert mit meinem Eigentum? • Es bleibt meine Wohnung/mein Chalet. • meineFerienAG trägt Ihrem Eigentum Sorge. • meineFerienAG erstellt eine Inventarliste und vereinbart mit Ihnen das Hausreglement (z. B. Haustiere ja/nein; Rauchen ja/nein). • meineFerienAG kontrolliert das Chalet/die Wohnung vor der Anreise der Gäste und auch bei der Abreise bzgl. Inventar und persönlicher Gegenstände. • meineFerienAG lässt die Ferienwohnung bzw. das Chalet jeweils professionell reinigen. • meineFerienAG sorgt dafür, dass Ihr Chalet auch aussen immer in gutem Zustand ist: meineFerienAG übernimmt die Pflege der Umgebung (Rasen, Blumen, Laub, Schneeräumung, etc.). • meineFerienAG lässt Ihre Ferienwohnung/Ihr Chalet offiziell klassifizieren (offizielles Schweizer Klassifikationssystem für Chalets und Ferienwohnungen). • meineFerienAG betreut die Feriengäste individuell: vom Empfang bis zum Ende des Ferienaufenthalts wollen wir unseren Gästen eine persönliche Note bieten, mit dem Ziel, sie bald zu unseren Stammkunden zählen zu können.


Kann ich trotzdem in die Ferien kommen? • Zwei Ferienwochen können Sie langfristig planen – egal in welcher Saison. • Kurzfristige Ferien: Ist das Chalet/die Wohnung drei Tage vorher noch frei, können Sie immer kommen. Einfach anrufen und reservieren. • Wir informieren Sie regelmässig über den Belegungsstand: via Internet www.meineferienag.ch oder nach Vereinbarung.

Vertragsdauer • Die ordentliche Vertragsdauer beträgt zwei Jahre. • Nach zwei Jahren machen wir gemeinsam eine Standortbestimmung.

Meine Vorteile als Eigentümer Auf den Punkt gebracht: Wenn ich mein Chalet/meine Ferienwohnung wenig selber nutze und es ohne Aufwand und kostensparend vermieten lassen möchte, bin ich bei meineFerienAG richtig.


Wer ist meineFerienAG? meineFerienAG ist ein Unternehmen mit Sitz in Bürchen. Folgende Personen bürgen als Verwaltungsräte für die Qualität und die Seriosität der Gesellschaft: • Marco Walter (Präsident), Bauingenieur ETH, Inhaber WMP Ingenieur ETH, Glis • Dr. Karl Werlen, Präsident der Gemeinde Bürchen, Geschäftsführer Misurio AG, Bürchen • Christian Nellen, Gemeinderat Bürchen, Marktgebietsleiter Region Alps, Bürchen • Silvio Seiler, Leiter Raiffeisenbank Region Visp, Brig • Oliver Meyer, Geschäftsleiter Cygnus Engineering AG, Brig Die Unternehmensidee wird unterstützt und gefördert durch den Kanton Wallis, die Gemeinde Bürchen und die Tourismusorganisation Moosalp Augstbordregion mit Bürchen-Unterbäch-Tourismus.

meineFerienAG Ronalpstrasse 1 3935 Bürchen Tel.: 079 / 707 70 80 Fax: 027 / 923 40 52 info@meineFerienAG.ch www.meineFerienAG.ch

meineFerienAG  

Infos für Eigentümer

Advertisement