Page 1

YOUNG ART AUCTION 2O12

03. Mai 2012 Haus der Energie AG www.artware.cc/YAA2012LINZ


Foto: Arnold Pöschl

Die YOUNG ART AUCTION ist seit 2007 eine herausragende Präsentationsfläche für herausragende junge Künstlerinnen und Künstler. Ab 2012 haben wir uns entschieden, dieses Erfolgsprojekt zusätzlich in Linz fortzuführen. In enger Kooperation mit den Kunst-Universitäten werden junge Absolventen ausgewählt, jeweils ein Kunstwerk zu präsentieren. Diese Arbeiten werden ausgestellt, im Katalog gezeigt und im Rahmen der Abendveranstaltung am 3. Mai 2012 im Haus der Energie AG von Mag. Andrea Jungmann (Sotheby‘s) versteigert. Als Sammler haben Sie damit die Chance Kunstwerke zu ersteigern, noch bevor die Künstler fest im Markt verankert sind. Die YOUNG ART AUCTION beschreitet damit nicht nur neue Wege in der Präsentation junger Kunst, sondern schließt die Lücke zwischen dem geschützten Umfeld der Kunst-Universitäten und dem Kunstmarkt. Der erzielte Hammerpreis geht zu 80% direkt an die teilnehmenden Kunstschaffenden; 20% werden zur Deckung der Projektkosten verwendet. Auf den Hammerpreis wird keine USt. und kein Aufgeld verrechnet. Die YOUNG ART AUCTION ist eine Initiative des artclub, einem gemeinnützigen Verein zur Förderung junger Kunst, und zahlreicher namhafter Sponsoren aus der Wirtschaft.Gebote können persönlich und schriftlich abgegeben werden. Auf den Hammerpreis wird keine USt. und kein Aufgeld verrechnet. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Valentin Kenndler, +43 1 714 38 62; YAA@artware.cc. Weitere Informationen und Anmeldung zur Auktion finden Sie unter www.artware.cc/YAA2012LINZ. YOUNG ART AUCTION 2012 LINZ 03. Mai 2012: 19.00 (Einlass ab 18.30) Haus der Energie AG Böhmerwaldstraße 3 4020 Linz


Foto: Johannes Lindtner

Foto: Energie AG OÖ

Die Energie AG ist seit Jahrzehnten Schrittmacher im Bereich sauberer, erneuerbarer Energie und Energieeffizienz. Mit einer sicheren und nachhaltigen Versorgung machen wir Oberösterreich fit für die Zukunft und schaffen neue Möglichkeiten für die Wirtschaft und die Menschen in unserem Land. Die Energie AG nimmt diese Verantwortung für Oberösterreich unter dem Motto „Wir denken an Morgen“ seit 120 Jahren wahr und bekennt sich zu einem aktiv gelebten Generationenvertrag. Die Energie AG zählt heute zu den bedeutendsten Unterstützern und Förderern von Kunst und Kultur in Oberösterreich. Mit dem „KlemensBrosch-Preis der Energie AG“ setzt das Unternehmen gezielte Akzente in der heimischen Kunstszene. Das Engagement im Bereich Kunst und Kultur ist gelebter Teil der Firmenphilosophie. Es ist uns deshalb ein Anliegen, auch jungen Nachwuchskünstlern ein Podium zu bieten sich zu präsentieren – gerade bei der „YOUNG ART AUCTION 2012“ wollen wir helfen, der jungen, noch unbekannten Kunst eine Bühne zu geben und diese interessanten und herausfordernden Künstler ins Rampenlicht zu stellen.

Kunst belebt Wirtschaft – Wirtschaft belebt Kunst: Diese gut eingeführte Veranstaltungs-Schiene an der Kunstuniversität Linz findet durch die Initiative des artware artclub und mit Unterstützung der Energie AG nun eine gewissermaßen „punktgenaue“ Ergänzung. Kunst und Unternehmenskultur sind ja keine feindlichen Brüder, sondern ganz im Gegenteil Bereiche, die durch Vernetzung große Potenziale freilegen können. Es ist der seit 2007 laufenden YOUNG ART AUCTION hoch anzurechnen, dass an der Schnittstelle zwischen Ausbildung und Kunstmarkt junge Künstlerinnen und Künstler vor den Vorhang geholt und damit gefördert werden. Und auch, dass diesmal die Linzer Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung als Partnerin gewählt wurde – schließlich bewegen sich viele ihrer Studienangebote und Forschungsbereiche genau um dieses Scharnier. Außerdem gibt es im wirtschaftsstärksten Raum Österreichs auch eine junge und sehr lebendige Kunstszene, in deren Zentrum die Linzer Kunstuniversität steht. Tolle Voraussetzungen also für eine erfolgreiche Partnerschaft! Reinhard Kannonier

Dr. Leo Windtner Generaldirektor und Vorstandsvorsitzender der Energie AG Oberösterreich

Wir denken an morgen

Rektor Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz


Oberösterreich repräsentiert einen der wichtigsten Wirtschafts- und Kulturstandorte in Österreich. Nicht zuletzt hat Linz durch die bereits seit 1979 stattfindende Ars Electronica, durch die Wahl zur Kulturhauptstadt 2009 und durch die Eröffnung des Lentos eindrucksvoll die Bedeutung als Kulturstandort unterstrichen. Das Zusammenspiel zwischen Kunst und Wirtschaft ist und bleibt eine spannende Symbiose. Darüber hinaus ist der Diskurs bzw das Auseinandersetzen mit den Kunstschaffenden eine spannende Abwechslung zum unternehmerischen Alltag. In diesem Sinne freue ich mich schon jetzt auf eine erfolgreiche Auktion für die Kunstschaffenden und die glücklichen Höchstbieter. Martin Ohneberg Unternehmer

Foto: MMS

Foto: Richard Tanzer

Die YOUNG ART AUCTION 2012 führt Kunstschaffende und Wirtschaftstreibende zusammen um herausragende, junge Künstler zu präsentieren und zu fördern. Bisher hat diese Initiative ausschließlich in Wien stattgefunden. Aufgrund der Ergebnisse und des positiven Feedbacks haben wir uns entschieden, die YOUNG ART AUCTION 2012 zusätzlich auch erstmals in Linz zu veranstalten. Wir sind aufgrund der starken Partner und der bereits gewonnenen Erfahrung zuversichtlich, dass die Initiative auch in Linz zu einem nachhaltigen Erfolg wird!

Was wäre das Leben ohne Kunst – und was die Kunst ohne Leben? Wie aber soll dieses Leben in die Kunst kommen, wenn es vor allem für junge Künstler immer schwieriger wird, bekannt zu werden, Käufer zu finden und einen Platz in Österreichs Sammlungen, Galerien und Museen zu finden? Eine hervorragende Gelegenheit, junge Künstler vorzustellen und einem interessierten Publikum im Rahmen einer Auktion anzubieten, ist YAA – die YOUNG ART AUCTION. Der historische Schmelztiegel der österreichischen Kunst war immer Wien, obwohl es in der Geschichte Österreichs – und auch in der Gegenwart – immer wieder Künstlerinnen und Künstler aus den Bundesländern gab und gibt, die viel zu unserer internationalen Bedeutung in der Kunstwelt beitragen. Umso mehr freue ich mich, dass ich ein wenig dabei mithelfen durfte, die YAA erstmals auch nach Linz zu bringen – mit der Absicht, auch oberösterreichische Kunstschaffende auf die Bühne und vor den Vorhang zu holen. Uns allen und vor allem den jungen Künstlerinnen und Künstlern wünsche ich eine spannende und erfolgreiche Auktion! Ihr Mag. Willi Hamburger MMS Werbeagentur


Helga TRAXLER

NITZL O2 Iris Landlust, 2011

O1 FINDINGS IN THE SPUME OF FORMER DAYS, 2011 digitaler Print auf Seidenraster Analog Overlay, gerahmt, Aufl. 1/4, 49 x 38 cm *1984 in Freistadt; lebt und arbeitet in Linz & New York; Kunstuniversität Linz bei Prof. Frank; Talenteförderprämie des Landes OÖ 2010; NY Fashion Week 2010 & 2011 Rufpreis: € 430,- Listenpreis: € 860,-

Acryl auf Leinwand, 60 x 60 cm *1979 in Augsburg; lebt und arbeitet in Wien; Universität für Angewandte Kunst bei Prof. Kandl; Sussmann Stipendium, Sammlung Musa, 1. Preis Junge Kunst Rufpreis: € 600,- Listenpreis: € 1.200,6


STURM O3 Martin O.T., 2011 PU-Schaum und Acryl auf Leinwand, 75 x 55 cm *1981 in Gmunden; lebt und arbeitet in Wien; Kunstuniversität Linz bei Prof. Ursula Hübner; Lehrauftrag mit Karin Mayr im Springquater an der Cal State University L.A. 2012, infinite encores, luckman gallery L.A. Rufpreis: € 800,- Listenpreis: € 1.600,-

OBERLEITNER O4 Tina 14 Grad Celsius, 2012

7

Bleistift, Collage auf Papier, 42 x 32 cm *1980 in Linz; lebt und arbeitet in Wien; Universität für Angewandte Kunst bei Prof. Putz-Plecko & Wurm; Kunstraum NOE 2011; Galarie Schloss Parz; Otto Prutscher Preis 2009 Rufpreis: € 380,- Listenpreis: € 760,-


BOROS O5 Miklos O.T., 2012

PETRI O6 Birgit Eulenfalter, 2011

C-Print, Aufl. 10 + 2 E.A., 50 x 60 cm *1979 in Ungarn; lebt und arbeitet in Linz; Kunstuniversität Linz bei Prof. Frank; Kunstankäufe durch die Landesgalerie Linz; Auslandsstipendium Rom 2012 vom bmfuk Rufpreis: € 600,- Listenpreis: € 1.200,-

Ätzradierung, Aufl. 1/4, 42 x 42 cm *1984 in Wels; lebt und arbeitet in Wien; Kunstuniversität Linz bei Prof. Hübner; Atelierstipendium Salzamt Linz 2010/11; Teilnahme an der 15. Biennale de la Mediterranee, Thessalaniki; Ankauf Artothek des Bundes 2012 Rufpreis: € 250,- Listenpreis: € 500,-

8


Christine AUE O7 Iris revanche II, 2012 Aquarell, Farb- und Bleistift auf Papier, Zeichnung ca. 33 x 24 cm; Format inkl. Rahmen 52 x 52cm *1983 in Wien; lebt und arbeitet in Wien; Preis der Diözesankunstvereines Linz 2011; Klemens-Brosch Preis; Ausstellung: Startgalerie des MUSA Jänner 2013 Rufpreis: € 400,- Listenpreis: € 700,-

DENK O8 Clemens O.T. (Auto), 2007

9

Öl auf Karton, 45 x 55 cm *1983 in Krems; lebt und arbeitet in Wien; Kunstuniversität Linz bei Prof. Hübner; Auslandsstipendium BMUKK 2012/13; Biennale of Young Artists, Skopje, Macedonia 2009; Ankauf Land Niederösterreich 2012 Rufpreis: € 600,- Listenpreis: € 1.200,-


LANNER O9 Lavinia family portrait, 2011

1O

Lilli THIESSEN

„Part of it“, 2010 Acryl, laminierter Druck, Lederriemen, Ringe, 40 x 50 cm *1983 in Hamburg; lebt und arbeitet in Wien; Akademie der Bildenen Künste bei Prof. Richter Rufpreis: € 400,- Listenpreis: € 800,-

3B-Bleistift auf Papier, gerahmt, 52 x 72 cm *1985; lebt und arbeitet in Wien; Akademie der Bildenen Künste; Kunstankauf der Stadt Wien 2011; Atelierstipendium Paris 2010; Reisestipendium Göteborg 2009 Rufpreis: € 440,- Listenpreis: € 880,10


11

Evison MATAFALE

Bruce Willis Making Kim Jong-il say sorry forty times Kunstdruck, gerahmt, Aufl. 1, 100 x 107 cm *1983 in Kamoto, Zambia; lebt und arbeitet in Blantyre & Wien; Akademie der Bildenden Künste; Erster Preis Walter Koschatzky Kunstpreis, 2009 Rufpreis: € 1.650,- Listenpreis: € 2.700,-

12

Kevin A. RAUSCH

flutsuchen, 2010 Mischtechnik auf Papier / Holz, 86 x 123 cm *1980 in Wolfsberg; lebt und arbeitet in Wien; Wiener Kunstschule; Österreichische National Bank; Hangart 7, Salzburg; Strabag Kunstforum, Wien Rufpreis: € 1.450,- Listenpreis: € 2.900,11


13

Làszlò Ròbert BÀCSI

Angel the Acrobat, 2009 C-Print, gerahmt, Aufl. 4, 76 x 90 cm *1978 in Budapest; lebt und arbeitet in Budapest; School of Photography, Budapest; 2010: National Press Photographers Association: Best of photo journalism, 2nd Place; 2008: Prima Primisszima Junior Prima Prize Rufpreis: € 670,- Listenpreis: € 1.000,-

14

Tuguldur YONDONJAMTS

Shark rain 2, 2010 Tusche auf Papier, gerahmt, 70 x 100 cm * 1977 in der Mongolei; lebt und arbeitet in Berlin & Mongolei; Universität der Künste Berlin; Francis J. Greenburger Collection 2010; Drawing Center‘s Viewing Programm in New York 2011; Karin Abt - Straubinger Stiftung 2009 & 2011 12 Rufpreis: € 450,- Listenpreis: € 1.200,-


15

Viktoria SZUNYOGHY

Splashing, 2008 Öl auf Holzplatte, 112 x 112 cm *1983 in Budapest; lebt und arbeitet in Budapest; Hungarian University of Fine Arts; 2004 1. Preis Royal College of Art (London); 2009 1. Preis OTP Fay Andreas Foundation; 2011: Kogart Gallery „Retina“ Rufpreis: € 950,- Listenpreis: € 1.300,-

16

les tardes GOLDSCHEYDER

O.T., 2011 Kunststoff auf Holz u. Karton, 43 x 34 x 10cm *1976; lebt und arbeitet in Wien; Einzelausstellung Galerie Konzett 2011; Sammlung MUMOK; Art Cologne 12 Rufpreis: € 750,- Listenpreis: € 1.500,13


17

Thomas RHUBE

DAMIEN, 2011 Acryl auf Holz, 22 x 30 cm *1981 in Ried im Innkreis; lebt und arbeitet in Ried & Wien; Kunstuniversität Linz bei Prof. Hübner; Focus Daily, Continental Gallery, L.A. 2010; Mal X, Kunstraum Goethestraße, Linz 2009; Ich habe nicht genug ihr matten Augen, Universal Cube Spinnerei Leipzig Rufpreis: € 300,- Listenpreis: € 600,-

18

14

ZTY 82 alias Lips

The Portait of a Soldier, 2010/11 Öl, Acryl, Spray auf Leinwand, gerahmt, 112 x 90 cm *1982 in Burghausen; lebt und arbeitet in London, Berlin & Wien; Akademie U5 / Middlesex University London; Escape 2010 / International Exhibition of Urban Art / Vienna; Sammlungsankauf Wien 2010 Rufpreis: € 1.250,- Listenpreis: € 2.500,-


19

Eszter Kinga DELI

Matchbox, 2011 Mischtechnik auf Leinwand, 120 x 100 cm *1977 in Wien; lebt und arbeitet in Budapest; Hungarian Academy of Fine Arts; Hungarian Academy Scholarship, Rom 2005; Threshold Project, Raday Kepeshaz, Budapest 2011; Undivides Heart, Central European University, Budapest Rufpreis: € 1.000,- Listenpreis: € 1.600,-

2O

15

Rita KORALEVICS

Bond, 2010 C-Print auf Dibond, Aufl. 3, 70 x 100 cm * 1979 in Budapest; lebt und arbeitet in Budapest; Hungarian Academy of Fine Arts; 2008 Graphic of the Year Award, Hungary; 2010 Kogart Contemporary Art Foundation; 2011 Hungarian National Gallery Group Exhibition Rufpreis: € 980,- Listenpreis: € 1.750,-


HANICH 22 Philipp Future Islands, 2011

WEBER 21 Bernhard O.T. (Red), 2012 Acryl auf Molino, 100 x 70 cm *1979 in Linz; lebt und arbeitet in Wien; Kunstuniversität Linz bei Prof. Hübner & Kodera; Einzelausstellung St. ASPERGER, Exceros III, Fluc 2011; Mitbegründung und Leitung des Kunstverreins LOVE_Wien 2011; Mitglied der Band Rabe 2006 - 2011 Rufpreis: € 500,- Listenpreis: € 1.000,-

16

Öl auf Leinwand, 69 x 55 cm *1980 in München; lebt und arbeitet in Wien; Kunstuniversität Linz bei Prof. Hübner; Ankauf der Sammlung des Landes OÖ; Love_5 It‘s OVER 2010; BJCEM Biennale of Young Artists 2009 Rufpreis: € 600,- Listenpreis: € 1.200,-


SZURCSIK 24 Erika Who told that everything is gonna be alright?

& SCHULLER 23 HANAKAM Nouvelle Vague (Macarons) Frame 151, 2011 C-Print auf Fotopapier, gerahmt 1/1, 50 x 90 cm *1979 in Essen bzw. 1984 in Friesach; lebt und arbeitet in Wien; Universität für Angewandte Kunst bei Prof. Erwin Wurm; MAK Schinderstipendium 2008; Kunstsammlung des Bundes; Sammlung MUMOK Stiftung Ludwig Rufpreis: € 950,- Listenpreis: € 2.000,-

17

2., 2011 C-Print auf Dibond, Aufl. 5, 70 x 100 cm *1986 in Budapest; lebt und arbeitet in Budapest; Hungarian Academy of Fine Arts; 2008 Genuine Roman Art, Group Exhibition, Rom; 2010 Telep Gallery, Budapest; 2011 Portfolio Review, Finalists, Loffice Rufpreis: € 600,- Listenpreis: € 850,-


LUCZA 25 Zsigmond Cat and Babe, 2007 Acryl auf Leinwand, 50 x 70 cm *1978 in Budapest; lebt und arbeitet in Budapest; Hungarian Academy of Fine Arts; 2009 Scholarship of the Kunst Stiftung Baden-Würthemberg; 2010 NEOSAKRAL - Saalkrone, Berber 1 Gallery Berlin Rufpreis: € 800,- Listenpreis: € 1.050,-

HOSA 26 Bernhard Aus der Serie „Auf der Suche nach dem

18

richtigen Bild“, 2011 Fotografien, Klammern, Speerholz, gerahmt, 60 x 50 cm *1979 in Amstetten; lebt und arbeitet in Wien; Universität für angewandte Kunst; Anerkennung durch die Jury, Walter Koschatzy Preis 2011; Stip. des Aargauer Kuratorium Berlin 2010; Stip. des Bmukk in Paris 2009 Rufpreis: € 850,- Listenpreis: € 1.150,-


CARS 27 Heinz Imagined Communities 2, 2008

HUBER 28 Barnabas Studio #01, 2012

Indian Silk auf Baumwolle, 4-teilig, gerahmt, 24 x 33 cm *1977 in Wien; lebt und arbeitet in Wien; Universität Wien; History Shredder, Hudson Valley Center for Contemporary Art, New York; Trespasses, Alte Schmiede Wien Rufpreis: € 900,- Listenpreis: € 1.800,-

Foto auf Alu + Collage, gerahmt, Aufl. 3, 80 x 80 cm *1976 in Vöcklabruck; lebt und arbeitet in Wien & Oberösterreich; Universität für Angewandte Kunst; Ankauf Stadt Wien; Einzelaustellung Musa; Crossing Europa 2012 Rufpreis: € 900,- Listenpreis: € 1.800,19


Detail:

SCHUBERT 29 Veronika Stilblüte, 2011

EHRENBERGER 3O Jana Karussell Nr. 1, 2009

C-Print auf Dibond, Aufl. 4/5+2, 105 x 35 cm *1981 in Bregenz; lebt und arbeitet in Wien; Kunstuniversität Linz; Residency der Landes Vorarlberg in Bilbao Spanien 2011; Startstipendium des bmukk 2010; Stipendium des Forums der Freunde und Absolventinnen der Kunstuniversität Linz 2005 Rufpreis: € 600,- Listenpreis: € 880,-

Acryl auf Leinwand, 69 x 60 cm *1981 in Pressburg; lebt und arbeitet in Wien; Universität für Angewandte Kunst; International Art Fair Innsbruck, Museum Moderner Kunst Wien, MAK Wien Rufpreis: € 650,- Listenpreis: € 1.300,20


PAUER 31 Patricia Frau mit Katze, 2009

WORLD 32 PERFEKT PERFEKT DEPOSITION, 2012

Öl auf Leinwand, 100 x 120 cm *1976 in Grieskirchen; lebt und arbeitet in Oberösterreich; Kunstuniversität Linz bei Prof. Hübner Rufpreis: € 1.250,- Listenpreis: € 2.500,21

Leinwanddruck, Filzpatch, Ps, gerahmt, 104 x 74 cm *1984 in Wien; lebt und arbeitet in Wien; Graphische Wien; Projekt mit und Ankauf durch die Sammlung Sanzyani (Palais Rasumofsky); Hilger Contemporary; Guerilla Aktion - Centre Pompidou, Paris Rufpreis: € 900,- Listenpreis: € 1.800,-


Detail:

REMPEL 33 Verena Sinus und Cosinus, 2011

E.E. ZANZINGER 34 Sandro Aellin, 2010

Lambdaprint auf Aludibond, 2-teilig, Aufl. 5 + 1.E.A., je 50 x 50 cm *1976, Würzburg; Deutschland; Universität für angewandte Kunst bei Prof. Kowanz; Ankäufe 2011/12: BMU Berlin, Bayerische Staatsgemäldesammlungen München; die gesamte Ornamentik besteht ausschließlich aus Fotografien der Hände und Finger der Künstlerin Rufpreis: € 450,- Listenpreis: € 900,22

Photographie 3 + 2E.A., gerahmt, 37 x 26 cm *1976 in Ried; lebt und arbeitet in Wien; Paris Irma Binker 2007; Zürich CWZ-Unterwerk Selnav Sound 1999 Rufpreis: € 900,- Listenpreis: € 1.500,-


LÜTH 35 Andrea O.T. (Rock), 2010

CRISAN 36 Anemona Spiegelbild, 2011

Blei- und Buntstift auf Papier, 44 x 33 cm *1981 in Innsbruck; lebt und arbeitet in Wien; Kunstuniversität Linz; Förderpreis f. Bild. Kunst Land Tirol 2011; Ausstellung Landesmuseum Ferdinandeum Innsbruck 2010; Kunstankauf BMUKK 2009 Rufpreis: € 350,- Listenpreis: € 700,-

Bleistift, Acryl auf Leinwand, 40 x 30 cm *1980 in Bukarest; lebt und arbeitet in Wien; Akademie der bildenden Künste Wien; Roter Teppich für Junge Kunst, 2011; BMUKK Atelierstipendium Peking 2012; Ankauf Kupferstichkabinett Rufpreis: € 350,- Listenpreis: € 700,-

23


STRAUSS 37 Ester Reserve For Police, 2009 Leuchtkasten mit Audio, Aufl. 5, 10,5 x 14, 8 cm *1986 in Zams; lebt und arbeitet in Linz, Tirol, Dehli & Bristol; Kunstuniversität Linz bei Prof. Hübner; Ankauf Landesgalerie Linz; Kunstausstellung World Event Young Artists in Nottingham; Atelierstipendium Salzamt Linz Rufpreis: € 600,- Listenpreis: € 1.200,-

EISENBERGER 38 Christian O.T. (Kopf), 2011

24

Acryl und Kunstharz auf Leinwand, 100 x 70 cm *1978; lebt und arbeitet Überall und Nirgendwo; Universität für Angewandte Kunst bei Prof. Kowanz; The Living Art Museum, Reykjavik; Museo de arte Moderno, Mexico City; Collectione Guggenheim, Venedig Rufpreis: € 5,- Listenpreis: € 2.400,-


Auktionsbedingungen Die Versteigerung erfolgt auf der Grundlage der nachstehenden Bestimmungen. Beim Ausrufen wird der zur Versteigerung gelangende Gegenstand knapp und eindeutig benannt und der Rufpreis bestimmt angegeben. Der Gegenstand wird vorgezeigt oder in anderer technischer Weise dargestellt. Mit der Abgabe seines Anbotes bestätigt der Bieter, dass er den Gegenstand vor der Auktion besichtigt und sich der Übereinstimmung mit der Beschreibung vergewissert hat. Anbote sind in deutlicher Weise zu stellen. Wird nur der Rufpreis geboten, erfolgt der Zuschlag zu diesem. Anbote unter dem Rufpreis sind nicht zu berücksichtigen. Gesteigert wird in der Regel um ca. 10 % des Rufpreises bzw. des letzten Anbotes. Das letzte Anbot wird mit dem Beisatz: „Zum Ersten, zum Zweiten“ deutlich wiederholt; erfolgt kein weiteres Anbot, wird vom Auktionsleiter unter abermaliger Wiederholung des letzten Anbotes (bisheriges Meistgebot) der Zuschlag mit dem Beifügen: „zum Dritten“ vorgenommen. Der Ersteher ist verpflichtet, den Kaufpreis zu bezahlen (in bar am Auktionsort oder per Banküberweisung). Es wird kein Aufgeld verrechnet. 80% des erzielten Hammerpreises erhält der einbringende Künstler; die übrigen 20% werden zur Deckung der Projektkosten herangezogen. Bei Meinungsverschiedenheiten über ein Doppelanbot oder wenn der Leiter der Auktion ein Anbot übersehen hat, kann ein schon erteilter Zuschlag aufgehoben und der betreffende Posten weiter versteigert werden. Es obliegt dem Leiter der Auktion, die Auktion mit einem begrenzten Personenkreis durchzuführen. Die bei der Versteigerung zugeschlagenen Gegenstände sind vom Käufer sofort nach Schluss der Auktion zu übernehmen, nicht übernommene Gegenstände lagern auf Gefahr des Erstehers. Die Gefahr des Transportes und der Verpackung trägt der Ersteher. Gewähr wird nur geleistet für die Richtigkeit der Angaben über die Urheberschaft eines Auktionsgegenstandes (Echtheitsgarantie), darüber hinaus wird jede Haftung – auch gegenüber Verbrauchern – ausgeschlossen. Der artware artclub Junge Kunst Verein übernimmt keine Haftung für Schäden oder Verlust der Arbeiten. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand ist Wien, anzuwenden ist österreichisches Recht. Für den Inhalt verantwortlich: artware artclub Junge Kunst Verein Rechte Bahngasse 30-32, 1030 Wien Tel.: 01 7143862, Fax.: 01 7143862 - 31 www.artware.cc, YAA@artware.cc

artclub Fotos und Layout: Armin Plankensteiner www.argos.tv


Kaufauftrag

YOUNG ART AUCTION Ich beauftrage Sie, bei der Auktion am 03. Mai im Haus der Energie AG, bei folgenden Kunstwerken bis zum angegebenen Ankaufslimit (es wird keine USt. und kein Aufgeld verrechnet) in meinem Namen und auf meine Rechnung zu steigern. Bei erfolgreichem Gebot senden wir Ihnen postalisch die entsprechende Rechnung nach der Auktion zu. Los Nr.

Bezeichnung

Ankaufslimit (Hammerpreis in EUR) _______________________ ___________________ _____________________ ____________________ ______________________ ____________________ ______________________

Vorname / Name

_______________________

Straße

___________________

PLZ / Ort

_____________________

Telefon Datum

Erhöhen Sie bei Notwendigkeit mein Gebot um einen Ruf (max. 12%)

____________________ Unterschrift

Bitte senden oder faxen Sie diese Seite an: artware artclub, Rechte Bahngasse 30 - 32, 1030 Wien Tel.: +43 1 714 38 62; Fax: + 43 1 714 38 62 31 E-Mail: YAA@artware.cc

______________________


artware

Wir denken an morgen


artware

Wir denken an morgen

YAA 2012 Linz  

Der Auktionskatalog zur Young Art Auction 2012 in Linz.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you