Issuu on Google+

YOUNG ART AUCTION 2O1O

12. Oktober 2010 Novomatic Forum


Foto: Mani Hausler

Mag. Andrea Jungmann (Sotheby’s) wird die Auktion leiten. Gebote können persönlich und schriftlich abgegeben werden. Auf den Hammerpreis wird keine USt. und kein Aufgeld verrechnet. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Mag. Valentin Kenndler: +43 1 714 38 62; valentin.kenndler@artware.cc Weitere Informationen zur Auktion finden Sie unter www.artware.cc. Ausstellung Eröffnung 14. September 2010: 19.00 Ausstellungsdauer: 15. 09. - 12. 10. 2010 Öffnungszeiten: Mo – Fr 10.00-16.00 Novomatic Forum, Friedrichstraße 7, A-1010 Wien Versteigerung 12. Oktober 2010, Einlass: 18:30, Auktionsbeginn: 19:00 Novomatic Forum, Friedrichstraße 7, A-1010 Wien Anmeldung unbedingt erforderlich unter office@artware.cc


Foto: Armin Plankensteiner

Foto: Novomatic

Es ist eine besondere Ehre, 2010 an diesem neuen, repräsentativen Wiener Ort für Kultur, Wirtschaft und Dialog – dem Novomatic Forum – als Gastgeber der außergewöhnlichen YOUNG ART AUCTION-Idee auftreten zu dürfen. Wirtschaft und Kultur, vor allem aber die Menschen dahinter, haben einander durch Jahrtausende stets nahe gestanden – immer jedoch in etwas misstrauischer Distanz. Vielleicht, weil es beiden gut täte, ein wenig von den Talenten des Gegenüber zu besitzen? Kreative Wirtschaft und wirtschaftliche Künstler? Genau genommen ein verwerflicher Gedanke, da setzt man besser auf gegenseitige Befruchtung. Am besten belässt man es so und nähert sich einander, so gut man kann. Die YOUNG ART AUCTION ist dafür ein ideales Feld, denn hier begegnet Wirtschaft junger Kunst und verleiht frühen Werken Wert, der den Karrieren der Schaffenden sicher zuträglich ist. Novomatic-Gründer Prof. Johann Graf hat in dieser Frage ein Motto, das ich hier sinngemäß zitieren darf: „Wenn es der Kunst gut geht, lebt auch die Wirtschaft besser - und umgekehrt“. Lassen wir es heuer wieder auf den Versuch ankommen, mit der YOUNG ART AUCTION diesem Idealzustand einen Schritt näher zu kommen.

Mit der YOUNG ART AUCTION haben wir mittlerweile eine von vielen KünstlerInnen erwartete Position in der Wiener jungen Szene erreicht. Und jedes Jahr ist es gelungen, das Ergebnis aus dem Vorjahr zu übertreffen. Für mich ist das eine große Freude sowie klare Bestätigung, wie hoch die Qualität der eingebrachten Werke in unserer Auktion ist. Heuer wird zusätzlich durch die bereits vier Wochen vor der Auktion beginnende Ausstellung PREVIEW. YOUNG ART AUCTION im Novomatic Forum einem breiten Publikum die Gelegenheit gegeben, sich intensiv mit den Werken der jungen KünstlerInnen auseinander zu setzen. Mit großer Vorfreude präsentieren wir Ihnen den Katalog und sind dankbar, diese Auswahl für Sie treffen zu dürfen. Wir, Sie, alle Förderer und Sponsoren, allen voran aber die 52 ausgewählten KünstlerInnen werden am 12. Oktober 2010 einen großartigen Auktionsabend erleben. Ich wünsche Ihnen und uns eine erfolgreiche Auktion! Ihr Raimund Deininger Managing Partner Artware GmbH

Ihr Dr. Franz Wohlfahrt Generaldirektor Novomatic AG

artware


Foto: Richard Tanzer

Foto: Lilli Strauss

Höchst erfreulich: Die YOUNG ART AUCTION entwickelt sich Jahr für Jahr mehr zu einer wichtigen Schnittstelle von Kunst und Wirtschaft. Und bei dieser Entwicklung sind auch wir als Wirtschaftsanwälte mit großer Freude und Engagement dabei. Auch Kunst und Recht ist ja immer ein spannendes Thema, mit dem wir uns beruflich häufig und auch sehr gerne beschäftigen. Dieser Umstand fördert naturgemäß das Interesse an den Künstlern und deren Kunstwerken. Vielleicht mag aber auch die von Künstlern und Rechtsanwälten gleichermaßen geforderte Kreativität ein wesentlicher Grund dafür sein, dass sich gerade unter den Anwälten nicht wenige begeisterte Kunstsammler finden, für die vor allem auch der Erwerb von Kunstwerken im Rahmen einer Auktion immer wieder eine ganz besonders reizvolle Angelegenheit darstellt. Ich freue mich jedenfalls ganz persönlich auf einen spannenden Auktionsabend, der mit Sicherheit Gelegenheit bietet, viel Neues kennen zu lernen und durch den Erwerb eines Kunstwerkes auch in die Zukunft junger Künstlerinnen und Künstler zu investieren.

Die YOUNG ART AUCTION 2010 führt Kunst und Wirtschaft zusammen und präsentiert herausragende, junge Kunstschaffende. Die tollen Auktionsergebnisse und das positive Feedback der letzten drei Jahre hat uns bestärkt, das Projekt auch dieses Jahr zu realisieren und eine Vielzahl von wiederum hervorragenden Nachwuchskünstlern einzuladen. Als Besucher der YOUNG ART AUCTION haben Sie die Möglichkeit, spannende neue Kunstpositionen kennen zu lernen, bevor sie fest im Markt verankert sind. In Zeiten des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wandels ist Kreativität mehr denn je gefragt. Leider ist diese in den vergangenen Jahren durch die Saturiertheit der Gesellschaft und die Fehlentwicklungen im Bildungssystem verloren gegangen. Es ist mir daher ein persönliches Anliegen, dass in diesem Bereich neue Akzente gesetzt werden. Die Veranstaltung erfolgt auch 2010 wieder in enger Kooperation mit hochkarätigen Partnern bei denen ich mich sehr herzlich für die Ermöglichung dieses einzigartigen Projektes bedanken möchte. Ich freue mich auf eine spannende Auktion!

Thomas Angermair

Martin Ohneberg

DORDA BRUGGER JORDIS Rechtsanwälte GmbH

Unternehmer


O1

O2

Matthias LAUTNER

HANAKAM & SCHULLER

O.T., 2009 Öl/Acryl auf Leinwand, 80 x 70 cm

KOKOMO (No 1), 2009 C-Print auf Fotopapier, gerahmt, Aufl. 3+1 a.p., 70 x 70 cm

*1981 in Wien; studierte an der Akademie der Bildenden Künste (Muntean/ Rosenblum, Krystufek); Sammlung Riedl

*1979 in Essen bzw. 1984 in Friesach; studierten an der Universität Essen und Universität für Angewandte Kunst Wien; Schindlerstipendium 2008, Stipendium Cite des Arts Paris 2009

Schätzwert: € 2.200,Rufpreis: € 1.500,-

Schätzwert: € 1.300,Rufpreis: € 650,6


O3

O4

Marianne VLASCHITS

Marlene HAUSEGGER

Passion, 2010 Mischtechnik auf Leinwand, 100 x 80 cm

Horse, 2009 C-Print auf Aluminium, Aufl. 2/3 + 2 a.p., 60 x 80 cm

*1983 in Wien; studierte an der Akademie der Bildenden Künste bei Gunter Damisch; Lebt und Arbeitet in Wien (2010, Kunsthalle)

*1984 in Leoben; studierte an der Universität für Angewandte Kunst Wien; Lentos Triennale Linz (2010), MUSA (2010), Sammlung der Stadt Graz (1/3 des Werkes)

Schätzwert: € 1.260,Rufpreis: € 800,-

Schätzwert: € 1.200,Rufpreis: € 600,7


O5

O6

Amina BROGGI

Martin BILINOVAC

Louise, 2010 Acryl auf Leinwand, 65 x 100 cm

Wovon ich ausgeschlossen bin II, 2007 C-Print, Aufl. 3+1 a.p., gerahmt, 95 x 95 cm

*1980 in der Schweiz; studierte an der Universität für Angewandte Kunst bei Frohner/Kandl;

*1981 in Graz; studierte bei Gabriele Rothemann und Daniele Buetti; Atelierstipendium des BMUKK (2008), Fohn Stipendium, Sammlung Stadt Wien, Sammlung BMUKK, Einzelausstellung Museum auf Abruf (Wien)

Schätzwert: € 2.475,Rufpreis: € 1.300,-

Schätzwert: € 1.650,Rufpreis: € 900,8


O7

O8

Birgit KNOECHL

Alex KIESSLING

O.T., 2010 Cut_Out, Papier/Tusche, gerahmt, 78 x 57 x 10 cm

streaming 1.1, 2010 Acryl auf Leinwand, 40 x 40 cm

*1974 in Wien; studierte in Wien, Glasgow und Rotterdam; Koschatzky-Kunstpreis (2009), Reznikov award (2009)

*1980 in Wien; studierte an der Universität für Angewandte Kunst bei Wolfgang Herzig

Schätzwert: € 1.300,Rufpreis: € 1.000,-

Schätzwert: € 1.400,Rufpreis: € 950,9


O9

1O

PAYER & GABRIEL

Bernard AMMERER

O.T. (Wal), 2008 Bleistift/Buntstift auf Papier, gerahmt, 30 x 40 cm

aus der „Leisure Times Series“, 2008 Öl auf Leinwand, 50 x 60 cm

*1979 in Wolfsberg bzw. 1976 in Linz; studierten an der Universität für Angewandte Kunst bei Brigitte Kowanz; Strabag Art Award (2010, Anerkennungspreis), Chicago (2011)

*1978 in Wien; studierte an der Universität für Angewandte Kunst bei Johanna Kandl

Schätzwert: € 1.100,Rufpreis: € 700,-

Schätzwert: € 2.200,Rufpreis: € 1.100,10


11

12

Eva CHYTILEK

Irina GEORGIEVA

Oblivion, 2009/10 Bleistift auf Papier, gerahmt, 50 x 70 cm

Out of the Dark, 2010 Neon-Röhre, 90 x 70 cm

*1981 in Wien; studierte in Wien u.A. bei Erwin Wurm; Sammlung bmukk, Ausstellungen u.A. im Kunstraum NOE, Kunstbüro und Kunstverein Ettlingen

* in Sofia; studierte an der Akademie der Bildenden Künste (Muntean/Rosenblum)

Schätzwert: € 1.200,Rufpreis: € 650,-

Schätzwert: € 3.000,Rufpreis: € 1.500,11


13

14

Markus BACHER

Alfons PRESSNITZ

O.T., 2008 Öl auf Leinwand, 160 x 95 cm

O.T., 2009 Collage, Foto, Acryl, gerahmt, 50 x 100 cm

*1983 in Kitzbühel; studierte an der Universität für Angewandte Kunst bei Christian L. Attersee; Austria Contempoary (Sammlung Essl), Hangar 7, Museum Stiegenhaus

*1982 in Wagna; studierte u.A. bei Herbert Brandl (Kunstakademie Düsseldorf); Anton Faisauer Preis für Malerei, Salzburg Museum (2010), Red Gate Gallery, Beijing (2010)

Schätzwert: € 3.700,Rufpreis: € 1.500,-

Schätzwert: € 1.350,Rufpreis: € 800,12


15

16

Tina OBERLEITNER

Alfredo BARSUGLIA

XXX Lutz 99,-, 2009 Collage/Bleistift auf Papier, gerahmt, 40 x 50 cm

Wet Boy, 2009/10 Acryl/Pastell auf Leinwand, 70 x 100 cm

*1980 in Linz; studierte an der Universität für Angewandte Kunst (Putz-Plecko/Wurm); Kunstraum NOE (2010)

*1980 in Graz; studierte an der Bildenden und Angewandten in Wien

Schätzwert: € 600,Rufpreis: € 350,-

Schätzwert: € 3.000,Rufpreis: € 1.700,-

13


17

18

Philip PATKOWITSCH

Veronika SCHUBERT

O.T., 2009 Tusche/Aquarell auf Papier, 4-teilig, je 30 x 21 cm

Ausschnitte II, 2010 C-Print auf Dibond, Aufl. 3+1 a.p., aus 3-teiliger Serie, 75 x 75 cm

*1981 in Zell am See; studierte an der Akademie der Bildenden Künste bei Gunter Damisch; Sammlung Land Salzburg und Stadt Wien

*1981 in Bregenz; studierte an der Kunstuniversität Linz; Forumstipendium der Kunst Uni Linz (2005), Startstipendium bmukk (2010) Schätzwert: € 950,Rufpreis: € 600,-

Schätzwert: € 1.450,Rufpreis: € 800,14


19

2O

Iris NITZL

Birgit PLESCHBERGER

Uranusringsystem, NY-Ring, 2010 Acryl auf Leinwand, 80 x 130 cm

creole 2, 2009 Nero auf Papier, 3-teilig, gerahmt, 210 x 100 cm

*1979 in Augsburg; studierte an der Universität für Angewandte Kunst Wien bei Johanna Kandl; Junge Kunst (2008), Sussmann Stipendium

*1978 in Villach; studierte an der Universität Mozarteum Salzburg bei Ruedi Arnold; Förderpreis Land Salzburg (2009), Nominierung Strabag Art Award (2007)

Schätzwert: € 2.500,Rufpreis: € 1.500,-

Schätzwert: € 2.100,Rufpreis: € 1.300,15


21

22

Roman PFEFFER

Catherine LUDWIG

8m = 0,183m², 2010 Mixed Media, 2-teilig, 44 x 42 cm

Domestizierte Natürlichkeiten, 2009 Analogfotografie, Aufl. 3+1 a.p., gerahmt, 90 x 60 cm

*1972 in Vöcklabruck; studierte an der Akademie der Bildenden Künste Wien und in Canterbury (Kent - Institute of Art)

*1976 in Bayern; studierte an der Universität für Angewandte Kunst bei Brigitte Kowanz; Preis der Kunsthalle Wien (2006)

Schätzwert: € 1.800,Rufpreis: € 900,-

Schätzwert: € 900,Rufpreis: € 700,16


23

24

Fabian PATZAK

Mathias KLOSER

Windows on Oxford Street III, 2010 Öl auf Holz, 45 x 36 cm

Shilo, 2007 Acryl auf Leinwand, 34 x 60 cm

*1983 in Wien; studierte an der Akademie der Bildenden Künste (Muntean/Rosenblum); Sammlung der Stadt Wien

*1983 in Zambia; studierte an der Akademie der Bildenden Künste

Schätzwert: € 1.100,Rufpreis: € 600,-

Schätzwert: € 1.600,Rufpreis: € 969,-

17


25

26

Regina ANTAL

Tuguldur YONDONJAMTS

Digger 4, 2007 Öl auf Holz, 3-teilig, 20 x 70 x 6 cm

Story about food, 2010 Zeichnung auf Papier, gerahmt, 80 x 80 cm

*1977 in Rumänien; studierte in Wien, New York (Hunter College) und Barcelona; Österreichisches Kulturforum in Rom

*1977 in der Mongolei; studierte an der Universität der Künste, Berlin; Koschatzky Kunstpreis (2009 Anerkennungspreis)

Schätzwert: € 1.200,Rufpreis: € 800,-

Schätzwert: € 1.200,Rufpreis: € 700,18


27

28

Anna SCHMEDDING

Lavinia LANNER

O.T., 2009 Gouache/Lackspray auf Leinwand, 52 x 60 cm

brushstroke #19, 2009 3B-Bleistift auf Papier, gerahmt, 70 x 100 cm

*1982 in Deutschland; studierte u.A. bei Erwin Bohatsch und in Maastricht

*1985 in Österreich; studierte an der Akademie der bildenden Künste; Reisestipendium Göteborg, Atelierstipendium Paris

Schätzwert: € 500,Rufpreis: € 250,-

Schätzwert: € 1.600,Rufpreis: € 800,19


29

3O

Christoph BUCHEGGER

Christina STARZER

Darstellungen von Kometen, 2009 Tusche auf handgeschöpftem Papier, 8-teilig, gerahmt, je 20 x 28 cm

Break, 2009 Bleistift/Abdruck/Prêtage/Leuchtstift auf Papier, gerahmt, 21 x 60 cm

*1977 in Pack; studierte an der Akademie der bildenden Künste Wien Schätzwert: € 2.000,Rufpreis: € 1.000,-

*1982 in St. Pölten; studierte an der Universität für Angewandte Kunst (Putz-Plecko/Wurm); Ausstellung Galerie Bäckerstraße, Landesmuseum Niederösterreich, Souci Imagenaire Schätzwert: € 800,Rufpreis: € 600,20


31

32

Jürgen BÖHEIMER

Kevin A. RAUSCH

Joker, 2010 Ölstift auf C-Print, gerahmt, 100 x 70 cm

mutterwolke nr. 7, 2010 Mitschtechnik auf Holz, 122 x 86 cm

*1981 in Wien, studierte an der Universität für Angewandte Kunst bei Gabriele Rothemann; Sammlung Verbund, Betonsalon Wien 2007

*1980 in Wolfsberg; studierte an der Wiener Kunstschule; Hangar 7 (2010)

Schätzwert: € 1.000,Rufpreis: € 600,-

Schätzwert: € 2.200,Rufpreis: € 1.100,21


33

34

Iv TOSHAIN

Julia MAURER

Opus VI, 2010 Zeichnung auf Papier, bedruckte Folie, gerahmt, 70 x 100 cm

Wiederholung, Innenflächen der Hände, Show me, so viel Glück, Rousseau, Bullfight, 2008/10 Mischtechnik auf Leinwand bzw. Holz, 6-teilig, ca. 60 x 70 cm

*1980 in Sofia; studierte an der Akademie der bildenden Künste Wien bei Franz Graf; u.A. Stalke Collection, Stalke Galleri Denmark - „On Paper“

*1983 in Wien, studierte an der Universität für Angewandte Kunst bei Obholzer/Bohatsch und an der Glasgow School of Arts; Strabag Art Award (2008, Anerkennungspreis)

Schätzwert: € 1.300,Rufpreis: € 650,22

Schätzwert: € 3.200,Rufpreis: € 1.600,-


35

36

Markus PROSCHEK

Lena GÖBEL

Esso - Piazzale Loreto, 2009 Öl auf Leinwand, 44 x 60 cm

O.T., 2008 Gouache auf Leinwand, 42 x 50 x 15 cm

*1981 in Schwarzach; studierte an der Universität für Angewandte Kunst; Strabag Art Award (2008), Startstipendium bmukk (2009)

*1983 in Ried; studierte an der Akademie der bildenden Künste Wien bei Gunter Damisch; Talentförderungsprämie Land OÖ

Schätzwert: € 1.500,Rufpreis: € 800.-

Schätzwert: € 800,Rufpreis: € 450,23


37

38

Viktor SVIKIS

Mathias PÖSCHL

aus der Serie: „I used to live near the sea when I was a child“, 2010 Bleistift auf Papier, 3-teilig, gerahmt, je ca. 20 x 22 cm

O.T., 2009 Graphit/Lack auf Papier, gerahmt, 33 x 33 cm

*1978 in Lettland; studierte an der Kunstakademie Lettland; Nominierung Strabag Art Award (2009) und Koschatzky Kunstpreis (2009)

*1981 in Wien; studierte an der Akademie der Bildenden Künste bei Gunter Damisch; Start-Stipendium (2010)

Schätzwert: € 1.000,Rufpreis: € 700,-

Schätzwert: € 1.800,Rufpreis: € 900,24


39

4O

Tetsuhiro & Kiyomi UOZUMI

Uwe John BARDACH

Waterside, 2010 Bleistift, Ölpastell auf Papier (gelocht), gerahmt, 42 x 50 cm

Hai, 2008 Öl auf Leinwand, 90 x 70 cm

*1980 bzw. 1981 in Japan; studierten an der Aichi Pretecural University und Kyoto University of Art and Design in Japan; Ausstellung MUMOK (Koschatzky Kunstpreis 2009)

*1974 in Amstetten; studierte an der Kunstuniversität Linz; Hangar 7 (2010)

Schätzwert: € 600,Rufpreis: € 400,-

Schätzwert: € 1.550,Rufpreis: € 800,-

25


41

42

Melanie EBENHOCH

Birgit GRASCHOPF

Brille, 2010 Öl auf Leinwand, 50 x 40 cm

Häuslichkeiten/Domesticities I, 2009 Graphit auf Karton, gerahmt, 68 x 87 cm

*1985 in Feldkirch; studiert an der Universität für Angewandte Kunst bei Judith Eisler

*1978 in Wien; studierte Fotografie an der Universität für Angewandte Kunst Wien; Foto-Atelierstipendium Paris 2009, Start -Stipendium 2009

Schätzwert: € 750,Rufpreis: € 450,-

Schätzwert: € 1.600,Rufpreis: € 800,26


43

44

Philipp SCHWEIGER

Bjørn SEGSCHNEIDER

O.T. (Landschaft), 2009 Collage, gerahmt, 28 x 43 cm

Aussebochen, 2009 Aufl. 3, 7 von 42 Objekten, gerahmt, 81 x 23 x 8 cm

*1971 in Wien; studierte Bildhauerei an der Kunstakademie Düsseldorf (Tony Cragg); Atelierstipendium des Bundes

*1977 in Frankfurt; studierte an der Universität für Angewandte Kunst bei Brigitte Kowanz; Prutscher Preis, Sussmann Preis, Galerienpreis Viennafair, Sammlung MUMOK

Schätzwert: € 900,Rufpreis: € 500,-

Schätzwert: € 1.740,Rufpreis: € 870,27


45

46

Adrienn KISS

Stefan GLETTLER

Baby Blue, 2008 Bunstift auf Papier, 4-teilig, gerahmt, je 21 x 30 cm

O.T., 2009 Tempera, Kaltglasglasur auf Papier, 2-teilig, je 51 x 38 cm

*1978 in Györ; studierte an der Akademie der bildenden Künste Wien bei Gunter Damisch

*1980 in Graz; studierte an der Akademie der bildenden Künste bei Walter Obholzer

Schätzwert: € 1.450,Rufpreis: € 850,-

Schätzwert: € 2.000,Rufpreis: € 1.000,28


47

48

Wendelin PRESSL

Christian EISENBERGER

Der Turmbau zu Babel, 2009 Puzzle-Steine auf Karton, Aufl. 1/10, gerahmt, 57 x 77 cm

Schaut so besser aus, 2010 Diverse Industrielacke auf Leinwand, 100 x 80 cm

*1971 in Graz; studierte an der Akademie der bildenden Künste Wien; Rom Stipendium des BKA, Förderpreis f. bild. Kunst der Stadt Graz

*1978; studierte an der Universität für Angewandte Kunst bei Brigitte Kowanz; diverse öffentliche und private Sammlungen

Schätzwert: € 900,Rufpreis: € 450,-

Schätzwert: € 1.900,Rufpreis: € 950,29


49

5O

Stylianos SCHICHO

Martin GRANDITS

What‘s on your mind?, 2010 Kohle auf grundiertem Karton, gerahmt, 116 x 87 cm

Der Biss, 2010 Mischtechnik, Aufl. 1/1, gerahmt, 70 x 100 cm

*1977 in Wien; studierte an der Universität für Angewandte Kunst bei Wolfgang Herzig; Koschatkzky Kunst Preis (2007), Sammlung Leopold, Kunsthalle Krems (2006 Einzelaustellung)

*1979; studierte an der Universität für Angewandte Kunst bei Brigitte Kowanz

Schätzwert: € 2.200,Rufpreis: € 1.000,30

Schätzwert: € 1.300,Rufpreis: € 700,-


51

52

Robert MUNTEAN

Clemens HOLLERER

andre sider, 2010 Öl auf Leinwand, 60 x 50 cm

At the hotel, 2009 Lambda print auf Aluminium, Acrylglas, Aufl. 3+1 a.p., 70 x 50 cm

*1982 in Leoben; studierte an der Akademie der Bildenden Künste; Strabag Art Award (2007, 1. Preis), Hangar 7 (2010)

1975, Bruck an der Mur; studierte in Antwerpen (Higher Institute for Fine Arts); Fotopreis d. Stadt Graz 2009, BKA Stipendium Paris, Nominierung Future Generation Art Price

Schätzwert: € 1.760,Rufpreis: € 900,-

Schätzwert: € 1.400,Rufpreis: € 950,31


Notizen


Kaufauftrag

YOUNG ART AUCTION 12. Oktober 2010, Novomatic Forum. Ich beauftrage Sie, bei folgenden Kunstwerken bis zum angegebenen Ankaufslimit (es wird keine USt. und kein Aufgeld verrechnet) in meinem Namen und auf meine Rechnung zu steigern. Los Nr.

Bezeichnung

Ankaufslimit (Hammerpreis in EUR)

Vorname / Name Straße PLZ / Ort Telefon Zahlungsart

Datum

Überweisung Unterschrift

Bitte senden oder faxen Sie diese Seite an: Artware GmbH, Rechte Bahngasse 30 - 32, 1030 Wien Tel.: +43 1 714 38 62; Fax: + 43 1 714 38 62 31 E-Mail: valentin.kenndler@artware.cc

Barzahlung


Auktionsbedingungen Die Versteigerung erfolgt auf der Grundlage der nachstehenden Bestimmungen. Beim Ausrufen wird der zur Versteigerung gelangende Gegenstand knapp und eindeutig benannt und der Rufpreis bestimmt angegeben. Der Gegenstand wird vorgezeigt oder in anderer technischer Weise dargestellt. Mit der Abgabe seines Anbotes bestätigt der Bieter, dass er den Gegenstand vor der Auktion besichtigt und sich der Übereinstimmung mit der Beschreibung vergewissert hat. Anbote sind in deutlicher Weise zu stellen. Wird nur der Rufpreis geboten, erfolgt der Zuschlag zu diesem. Anbote unter dem Rufpreis sind nicht zu berücksichtigen. Gesteigert wird in der Regel um ca. 10 % des Rufpreises bzw. des letzten Anbotes. Das letzte Anbot wird mit dem Beisatz: „ Zum Ersten, zum Zweiten“ deutlich wiederholt; erfolgt kein weiteres Anbot, wird vom Auktionsleiter unter abermaliger Wiederholung des letzten Anbotes (bisheriges Meistgebot) der Zuschlag mit dem Beifügen: „zum Dritten“ vorgenommen. Der Ersteher ist verpflichtet, den Kaufpreis zu bezahlen (in bar am Auktionsort oder per Banküberweisung). Es wird kein Aufgeld verrechnet. 80% des erzielten Hammerpreises erhält der einbringende Künstler; die übrigen 20% werden zur Deckung der Projektkosten herangezogen. Bei Meinungsverschiedenheiten über ein Doppelanbot oder wenn der Leiter der Auktion ein Anbot übersehen hat, kann ein schon erteilter Zuschlag aufgehoben und der betreffende Posten weiter versteigert werden. Es obliegt dem Leiter der Auktion, die Auktion mit einem begrenzten Personenkreis durchzuführen. Die bei der Versteigerung zugeschlagenen Gegenstände sind vom Käufer sofort nach Schluss der Auktion zu übernehmen, nicht übernommene Gegenstände lagern auf Gefahr des Erstehers. Die Gefahr des Transportes und der Verpackung trägt der Ersteher. Gewähr wird nur geleistet für die Richtigkeit der Angaben über die Urheberschaft eines Auktionsgegenstandes (Echtheitsgarantie), darüber hinaus wird jede Haftung – auch gegenüber Verbrauchern – ausgeschlossen. Die Artware Kunstvermietung und Kunsthandels GmbH übernimmt keine Haftung für Schäden oder Verlust der Arbeiten. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand ist Wien, anzuwenden ist österreichisches Recht. Für den Inhalt verantwortlich:

artware Artware GmbH Rechte Bahngasse 30-32, 1030 Wien Tel.: 01 714 38 62, Fax.: 01 714 38 62 - 31 www.artware.cc, office@artware.cc Fotos und Layout: Armin Plankensteiner www.argos.tv Mit freundlicher Unterstützung von: Galerie Gerersdorfer, Galerie König, Galerie Konzett, Galerie Krobath, Galerie Winiarzyk, Galerie Frey, Universität für Angewandte Kunst Wien, bertolini brainpool


JUNGE INDUSTRIE



Young Art Auction 2010