Page 1

Armin Mueller-Stahl »Skizze zu Faust«

Ausgabe 2013

--


Liebe art-friends! »Das Alte ehren, das Neue hören, das Gute mehren« – ein weiser Spruch aus der guten alten Zeit, der für mich jeden Tag aufs Neue an Bedeutung hinzugewinnt. Er ist mein Lebensmotto und lässt sich auf unsere langjährigen persönlichen Kontakte zu den Künstlern, die Besuche in deren Ateliers oder die Gegenbesuche in unserer Galerie ebenfalls anwenden. Sicherlich ist die Frage nach dem Neuen in der Kunst nicht so ausgeprägt wie in der Mode, dennoch stellen wir eine erfreuliche, positive Entwicklung im Kunstmarkt fest: Menschen besinnen sich auf Kunstgenuss und Wertanlage. Zwar sind Bilder und Skulpturen keine harte Währung, aber sie geben dem Besitzer ein Lebensgefühl, das durch andere Medien nicht zu erreichen ist. Dabei sind die Motive des Kunstsammelns so vielfältig wie die Menschen selbst: aus Freude am Schönen, aus Faszination des künstlerischen Ausdrucks, aus Lust in einem individuellen Ambiente zu wohnen oder zu arbeiten. In diesem Sinne haben wir Ihnen in dieser Ausgabe der Atelierspuren Bekanntes, Neues und manchmal auch Provozierendes aus der großen Welt der Kunst für Sie zusammengestellt. Dabei sollten Sie aber nicht auf das eine beharren oder blindlinks einem Trend nacheifern, sondern sich selbst ein Bild machen und dann das Passende für sich auswählen. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Entdecken von Kunst & Design.

Künstler -Hannelore de Hoogd-

... im Atelier der Künstlerin Dagmar Glemme in Schweden.

Ausstellungs-Eröffnung Devin Miles

Seite

Armin Mueller-Stahl....................3-5 Gabriele Hagenhoff....................6-7 Heinz Mack.................................8-9 Petra Stahl...................................10 Eva Roucka.................................11 Otmar Alt................................12-13 Peter Strang...........................14-15 Markus Lüpertz.......................16-17 Ton Schulten...............................18 Stefan Donhauser........................19 Dagmar Glemme....................20-21 Rose Richter-Armgart.............22-23 Bullets4Peace..............................24 Udo Lindenberg...........................25 Franz Bodner..........................26-27 Devin Miles.............................28-29 MÁRA!.........................................30 Jutta Votteler...............................31 Paul Kaminski.........................32-33 Gigi Banini..............................34-35 James Rizzi.................................36 Ulrike Völkl-Fischer......................37 Borowski......................................38 Charles Kaufman.........................39


Armin Mueller-Stahl

... ist ohne Zweifel ein künstlerisches Ausnahmetalent. Neben einer beeindruckenden Schauspielkarriere in Deutschland, Europa und Hollywood ist der ausgebildete Konzertgeiger erfolgreich als Musiker, Schriftsteller und auch als Maler.

»Sündenbabel« Unikat 2009, Mischtechnik auf Papier, signiert, 45,7 x 60,7 cm Art.-Nr. 81-009 2.400,-

Foto: Dr. Julia Hümme

im Echtsilber-Modellrahmen, 67,5 x 82 cm Art.-Nr. 81-009-R 3.150,-

»Michelangelo LA 06« Unikat 2006, Mischtechnik auf Papier, signiert, 45,6 x 60 cm Art.-Nr. 81-008 3.800,-

»Angels and demons« Unikat 2009, Mischtechnik auf Papier, signiert, 45,7 x 60,7 cm Art.-Nr. 81-007 4.300,-

Titelseite »Skizze zu Faust« Unikat 2002, Mischtechnik auf Papier, signiert, 59 x 41,7 cm Art.-Nr. 81-006 4.000,im Echtsilber-Modellrahmen, 63,5 x 81 cm Art.-Nr. 81-006-R 4.750,-

Wer sich mit der Persönlichkeit Armin Mueller-Stahl und seinem graphischen Lebenswerk auseinandersetzt, merkt schnell, dass er weitaus mehr darstellt, als generell in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird. Der oft als aristokratisch wahrgenommene Charakterdarsteller, der es in aller Bescheidenheit schaffte nicht nur einer der größten deutschen sondern auch ein international anerkannter Schauspieler zu werden, ist seit mehr als fünf Jahrzehnten bildkünstlerisch tätig. Armin Mueller-Stahl macht neugierig auf Kunst und nimmt den Betrachter mit auf eine Reise in seine Welt. Seine Arbeiten zeigen ihn als wachen, fantasievollen Weltbürger, der die Kultur der Welt als ganz normalen Bestandteil des täglichen Lebens sieht. Dies führt in seiner Betrachtung immer wieder zu Auseinandersetzungen mit seinen gesehenen und erlebten Eindrücken. Die genaue Beobachtung seiner Umgebung bedeutet für ihn als bildender Künstler sehr viel – Gestik und Mimik sind für ihn Schlüssel zur Seele. Seine intensiven Gemälde, Aquarelle und Zeichnungen sind geprägt von individueller Handschrift mit sicherem Strich und großartigem Umgang mit Farbe. Armin Mueller-Stahl gehört zweifelsohne zu den klassischen Mehrfachbegabungen der deutschen Kulturgeschichte. 1930 in Tilsit geboren, wird er in einer kultursensiblen Familie groß, bei der Malen, Schauspielern und Musizieren zum Alltag gehören. Kein Wunder also, dass Armin Mueller-Stahl als drittes von fünf Kindern kulturelles Tun in sein Leben übernommen und das künstlerische Talent des Vaters aufgenommen und fortgeführt hat. --


Armin Mueller-Stahl

Den ernsthaften Beginn seiner Malerei als eigenständige Werkgruppe beziffert Armin Mueller-Stahl auf das Jahr 1951, in dem er auch mit seinem Schauspielunterricht begann. Zwei Jahre zuvor hatte er sein Musikstudium begonnen, nachdem er zuerst an einer Schauspielschule wegen mangelnden Talents nicht angenommen wurde. Welch unglaubliches Fehlurteil! Verfolgt man die historische Abfolge seiner verschiedenen Ausbildungs- und Interessenbeginne, wird eines offenbar: Alle Talente, Fähigkeiten und begnadeten Handlungen Armin MuellerStahls fließen ursprünglich aus einer Quelle – der des Genies.

Im Rahmen seiner Museumsausstellung in Eutin hat sich Armin Mueller-Stahl mit dem Goethe-Maler Johann Heinrich Tischbein (1751-1829) auseinandergesetzt. In diesem Zusammenhang entstand im Atelier eine Adaption auf das im Eutiner Museum hängende gleichnamige Tischbein-Werk in der Armin Mueller-Stahl eigenen Bildsprache.

Foto: Dr. Julia Hümme

»Castor und Pollux« Original Farbradierung und Aquatinta, Auflage 200 Exemplare, nummeriert, signiert, Blatt 50 x 70 cm, Stein/Bild 32,2 x 45 cm Art.-Nr. 81-235 860,-

Und, das ist wesentlich im Oeuvre dieses Künstlers, sie bestehen immer parallel. Faszinierend sind die Drehbücher Mueller-Stahls, die Seite um Seite farbüberquellend sowohl dem Textstudium als auch der Malerei dienen. Dort findet keine Trennung statt, alles geht ineinander über. Schlussendlich auch die Themen und Motive, wie zum Beispiel die Schauspieler- und Autorenporträts oder die Zeichnungen zu Goethes Urfaust. Wie der tanzende Strich die Dargestellten in einer unglaublichen Leichtigkeit und Brillanz wiedergibt, zeigt, wie sehr Ansinnen und künstlerisches Tun bei Mueller-Stahl einhergehen. Während der Künstler anfangs seine Malerei mit den Worten „das Zeichnen fiel mir so leicht, ich dachte, alles, was einem leicht fällt, ist nicht bedeutend“ abtut, wurde bereits bei den ersten Ausstellungen seines malerischen Werkes deutlich, dass sich hier etwas ganz Besonderes, etwas Eigenes auftut. Armin Mueller-Stahl gelingt, was nur wenige schaffen: Parallel zu einer beeindruckenden Schauspielkarriere entsteht ein ebensolches Bildwerk, das bereits in Museen und an wichtigen internationalen Ausstellungsorten begeistert gefeiert wurde.

Das Thema Beatles und speziell John Lennon hat Armin Mueller-Stahl weiter beschäftigt – so entstand in diesem Kontext die erste Farbradierung. »John Lennon« Original Farbradierung und Aquatinta von 3 Platten, Auflage 200 Exemplare, nummeriert, signiert, Blatt 70 x 50 cm, Stein/Bild 45 x 32,5 cm Art.-Nr. 81-236 860,-

--


»Schau mal (kommt ein Vogel geflogen)« Original Farblithographie, auf 180 Ex. limitiert, nummeriert, signiert, Stein/Bild 33 x 22 cm Blatt 45 x 35 cm, Art.-Nr. 81-238 220,-

»Drei Könige« Original Farblithographie, auf 180 Ex. limitiert, nummeriert, signiert, Blatt/Bild 21 x 30 cm Art.-Nr. 81-237 148,im Echtsilber-Modellrahmen, 43 x 52 cm Art.-Nr. 81-237-R 420,-

»Dancing in the street« Original Farblithographie, auf 180 Ex. limitiert, nummeriert, signiert, Blatt/Bild 21 x 30 cm Art.-Nr. 81-240 148,-

»Zwei Seelen« Original Farblithographie, auf 180 Ex. limitiert, nummeriert, signiert, Blatt/Bild 21 x 30 cm Art.-Nr. 81-241 148,-

»Die Bühne der Träume« Original Farblithographie, auf 180 Ex. limitiert, nummeriert, signiert, Blatt/Bild 21 x 30 cm Art.-Nr. 81-239 148,-

»Mädchen aus Venice« Original Farblithographie, auf 180 Ex. limitiert, nummeriert, signiert, Blatt/Bild 21 x 30 cm Art.-Nr. 81-242 148,-

--


Gabriele Hagenhoff

»Kunst ist für mich eine Brücke zwischen den Menschen. Meine Werke möchten Mut machen über sich selbst hinauszuwachsen und Neues zu wagen«, das ist die Intention der Dipl.-Designerin Gabriele Hagenhoff.

»get out« Unikat-Skulptur, Steinzeug, Kaltbemalung mit Goldauflage, 64 cm Art.-Nr. 94-001 1.990,-

1955 in Rees/ Niederrhein geboren, studierte sie von 1979 bis 1984 Keramikdesign an der Fachhochschule Niederrhein, bei Prof. H.J. Albrecht, Prof. D. Crumbiegel und Prof. F. Vehring. Seit 1985 ist sie freiberuflich als Bildhauerin tätig. Zahlreiche Ausstellungen in Galerien und Museen, z.B. Deutschland, Dänemark, Belgien, Luxemburg, Österreich, Schweiz, Italien, Ägypten, Korea, Taiwan und Dubai zeigen das internationale Interesse. Ihre Arbeiten befinden sich in privaten und öffentlichen Sammlungen. Der Schwerpunkt ihrer künstlerischen Arbeit liegt im unikaten Objektbereich, mit den Arbeitsmaterialien Steinzeug, Porzellan und Bronze. Es ist der immerwährende, stets sich erneuernde Tanz des Lebens, den Gabriele Hagenhoffs Skulpturen und Objekte tanzen. Eine Objektsprache die berührt, die bewegt – gerade in ihrer Abstraktion. Ihre UnikatArbeiten strahlen eine innere Kraft aus, sie sind voller Energie und Bewegung.

»Tanz grün« UnikatSkulptur, Steinzeug, Kaltbemalung, 23 cm Art.-Nr. 94-017 390,-

--

»Tanz lila« Unikat-Skulptur, Steinzeug, Kaltbemalung, 20 cm Art.-Nr. 94-018 390,-

»Tanz rot« Unikat-Skulptur, Steinzeug, Kaltbemalung, 22 cm Art.-Nr. 94-019 390,-

»Tanz II« Unikat-Skulptur, Steinzeug, Kaltbemalung mit Blattgold, 53 cm Art.-Nr. 94-004 1.990,-

»Tanz IV« Unikat-Skulptur, Steinzeug, Kaltbemalung, 53 cm Art.-Nr. 94-011 1.990,-

»Werden & Verblühen II« Unikat-Objekt, Steinzeug mit Goldauflage, 35 cm Art.-Nr. 94-013 1.990,-

»Wirbelwind« Unikat-Objekt, Steinzeug mit Goldauflage, 35 cm Art.-Nr. 94-010 1.990,-


»Gleichklang II« Unikat-Skulptur, Steinzeug, 45 cm Art.-Nr. 94-007 1.990,-

»Gleichklang III« Unikat-Skulptur, Steinzeug mit Goldauflage, 35 cm Art.-Nr. 94-006 1.890,-

»War es ein Traum« Bronze-Skulptur auf Marmorsockel, 60 cm Art.-Nr. 94-012 3.800,»Schritt« Unikat-Skulptur, Steinzeug, Kaltbemalung, 48 x 35 x 13 cm Art.-Nr. 94-016 2.200,»Dazwischen II« Unikat-Skulptur, Steinzeug, Kaltbemalung, 35 x 22 x 15 x 30 cm Art.-Nr. 94-014 900,-

»Dazwischen I« Unikat-Skulptur, Steinzeug, Kaltbemalung, 35 x 22 x 15 x 30 cm Art.-Nr. 94-015 900,--


»Campo Rosso – 2010« Siebdruck mit 42 Sieben auf Bütten, 115,5 x 90,5 cm, auf 70 arab., 10 röm., 6 E.A., 1 pp, limitiert, nummeriert und signiert Art.-Nr. 92-001 3.500,--

Foto: R. Weiss

Er ist zweifellos einer der bedeutendsten deutschen Künstler unserer Zeit und berühmt für seine Kunst, bis zu 40 Farben übereinander aufzutragen. Heinz Mack wurde 1931 in Hessen geboren und besuchte 1950-1953 die Staatliche Kunstakademie Düsseldorf. Gemeinsam mit Otto Piene gründete er 1957 die Gruppe ZERO in Düsseldorf. Sie gilt als die wichtigste, kunsthistorisch bedeutungsvolle Avantgarde nach dem zweiten Weltkrieg. Bereits ein Jahr später nahm er an der Documenta II in Kassel teil. Von 1964 bis 1966 unterhielt er ein Atelier in New York und nahm an der Documenta III teil. 1965 wurde er mit dem 1. Prix arts plastiques der 4. Biennale de Paris geehrt. 1970 erhielt er eine Professur in Osaka/Japan und vertrat mit Uecker, Pfahler und Lenk die Bundesrepublik Deutschland auf der XXXV. Biennale in Venedig. Für sein Werk und sein Wirken als Botschafter der Kulturen erhielt Heinz Mack 2004 das Große Bundesverdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland. 2006/2007 ehrte ihn das Museum für Islamische Kunst im Pergamonmuseum/Berlin mit einer großen Ausstellung. 2009 erhielt er den Ehrenring der Stadt Mönchengladbach. 2010 arbeitete Heinz Mack an seinem autobiografischen Buch "Mack – Leben und Werk" und 2011 wurde er mit dem "Großen Verdienstkreuz mit Stern" der Bundesrepublik Deutschland geehrt. Das zentrale künstlerische Thema von Heinz Mack ist das Licht. Dabei ist das gegenstandslose Gesamtwerk sehr vielseitig: großformatige und starkfarbige Malerei und facettenreicher Multicolor-Siebdruck – von faszinierend farbiger Dichte und enormer Leuchtkraft.


Heinz Mack »Die vier Elemente«

»Erde« Siebdruck mit 14 Farben

»Wasser« Siebdruck mit 11 Farben

»Luft« Siebdruck mit 8 Farben

»Feuer« Siebdruck mit 12 Farben

»Die vier Elemente - 2011« Mappe bestehend aus 4 mehrfarbigen Siebdrucken: Erde, Wasser, Luft, Feuer, 70 x 60 cm, auf 60 arab., 20 röm., limitiert, nummeriert und signiert Art.-Nr. 92-002 5.300,--


Flächen, Strukturen, Schichtungen, Plastizität – in den Bildern von Petra Stahl geht es um den großzügigen Farbauftrag. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Bildmotive realistisch oder abstrakt angelegt sind. Die künstlerische Handschrift ist unverkennbar und einzigartig. Wer als Betrachter vor einem der großformatigen Originale steht, wird suggestiv in einen Farbenrausch gezogen.

Unter der pastösen Farbfläche nimmt man hier den Schimmer eines Gelb, dort die Ahnung eines dunklen Blau wahr, unter dem akzentsetzenden Weiß oder Schwarz behauptet sich das satte Rot und vielleicht ein Hauch von Grün aus der ersten Untermalung. Die Leichtigkeit und Eleganz der Formen und die ausgewogene Farbharmonie in ihren Bildern täuscht nicht darüber hinweg, dass Petra Stahl jeden Zentimeter ihrer Bilder genau durchgearbeitet hat. Egal, wohin man schaut: Jedes Detail ist eine Komposition für sich. Verweilt man vor ihren Bildern, entdeckt man ständig neue Farbnuancen, Strukturen und Schichtungen. So entwickeln ihre Werke ein Eigenleben über das Motiv hinaus. Petra Stahl hat freie Kunst und Malerei an der Kunstschule Blankenese studiert. Regelmäßige Ausstellungen, die Präsentation ihrer Bilder in Galerien von Hamburg bis nach München und ihre Arbeit als Dozentin in Kursen, Workshops und Sommer-Akademien haben sie als Künstlerin überregional etabliert.

»open country 23« Unikat auf Leinwand, 120 x 160 cm Art.-Nr. 65-002 3.800,-

»offshore« Unikat auf Leinwand, mit Collagentechnik, 100 x 140 cm Art.-Nr. 65-006 1.900,-

»Verblühte Rose IV« Unikat auf Leinwand, mit starkem Farbauftrag, 70 x 140 cm Art.-Nr. 65-007 1.600,-

- 10 -

»Lilien« Unikat auf Leinwand mit starkem Farbauftrag, 150 x 50 cm Art.-Nr. 65-009 1.600,-


Eva Roucka ... ist eine der "grande dame" der Skulpturen-Künstler mit einer unverkennbaren Formensprache. Sie arbeitet in Ton, Holz und Granit... Sie zeichnet, malt und formt... Sie nutzt die Töpferscheibe, den Meißel, die Säge und den Winkelschleifer...

Eva Roucka wurde 1951 in Pilsen geboren, Von 1969 bis 1972 besuchte sie die Kunstschule für Grafik und von 1974 bis 1979 die Keramik-Kunstschule in Prag, von 1979 bis 1982 die Kunsthochschule in Paris. Zahlreiche Ausstellungen in Paris, Zürich, Los Angelos, Brüssel, München, BadenBaden, Prag, Lyon und Genf und diverse Kunstpreise zeichnen ihre Arbeiten aus. 1991 erhielt sie den Golden Price von Mexico, 1992 den 1. Preis und Public Prize France, 1992 den Honorable Mention Mino in Japan und 1996 den 1. Kunst-Preis auf Sardinien. Eva Roucka arbeitet heute in ihren Werkstätten in Frankreich und Tschechien. Mit absoluter Leidenschaft fertigt sie monumentale, schwebende Skulpturen mit kleinen, lustigen und charakteristischen Merkmalen. Eva Roucka ist immer lächelnd und alle ihre Arbeiten reflektieren ihre Lebensfreude und Optimismus.

»together on the top« Unikat-Skulptur, Keramik/Porzellan, 40 x 20 x 15 cm Art.-Nr. 95-005 790,-

»love is in the air« Unikat-Wandskulptur, frei modelliert, Keramik/Porzellan, 35 x 20 x 60 cm Art.-Nr. 95-002 1.590,-

»Madame in Positur« Unikat-Skulptur, Keramik/Porzellan, 40 x 20 x 15 cm Art.-Nr. 95-003 890,-

The last drink before« Unikat-Skulptur, Keramik/Porzellan, 33 x 31 x 24 cm Art.-Nr. 95-004 990,-

»Schenk der Welt ein Lächeln« Unikat-Skulptur, Keramik/Porzellan, frostsicher, 45 x 50 x 140 cm Art.-Nr. 95-001 3.990,-* * - 11 -


Wie der Elefant und der Gipswurm ein königliches Paar glücklich machten. Die Zeichnungen zu diesem Buch sind eine Besonderheit, die Otmar Alt im Jahr 2009 als Serie gemalt hat. Jedes Bild ist ein Unikat, eine signierte Original-Farbzeichnung auf Bütten, mit Passepartout im Modellrahmen.

»Königliche Ideen« 2009, Unikat auf Bütten, signiert, Motiv 20 x 23 cm, im Modellrahmen 31 x 38 cm Art.-Nr. 19-112 1.500,-

- 12 -

»Das Paar« 20 x 23 cm, gerahmt 31 x 38 cm Art.-Nr. 19-101 1.500,-

»Bauer mit neuem Auto« 20 x 23 cm, gerahmt 31 x 38 cm Art.-Nr. 19-102 1.500,-

»Das Versteckspiel« 20 x 23 cm, gerahmt 31 x 38 cm Art.-Nr. 19-103 1.500,-

»Der kleine Schlingel« 20 x 23 cm, gerahmt 31 x 38 cm Art.-Nr. 19-104 1.500,-

»Königliche Schatzkammer« 20 x 23 cm, gerahmt 31 x 38 cm Art.-Nr. 19-105 1.500,-

»Das Schloß« 23 x 30 cm, gerahmt 39 x 48 cm Art.-Nr. 19-113 1.800,-

»Der Umbau« 23 x 30 cm, gerahmt 39 x 48 cm Art.-Nr. 19-114 1.800,-

»Opas Stuhl« 23 x 30 cm, gerahmt 39 x 48 cm Art.-Nr. 19-115 1.800,-

»Ein Lied für dich« 23 x 30 cm, gerahmt 39 x 48 cm Art.-Nr. 19-116 1.800,-

»Die Braut« 20 x 23 cm, gerahmt 31 x 38 cm Art.-Nr. 19-106 1.500,-

»Mein Prinz« 20 x 23 cm, gerahmt 31 x 38 cm Art.-Nr. 19-107 1.500,-

»Pflanzenträger« 20 x 23 cm, gerahmt 31 x 38 cm Art.-Nr. 19-108 1.500,-

»Wo ist die Rose« 20 x 23 cm, gerahmt 31 x 38 cm Art.-Nr. 19-109 1.500,-

»Der Liebesbrief« 30 x 23 cm, gerahmt 38 x 31 cm Art.-Nr. 19-110 1.500,-

»Die neue Uhr« 30 x 23 cm, gerahmt 38 x 31 cm Art.-Nr. 19-111 1.500,-


... ist seit den 60er Jahren als Künstler populär und hat sich bis heute seine Eigenwilligkeit im künstlerischen Ausdruck bewahrt. Er ist ein Individualist und verkündet in seinen Bildern was ihm wichtig ist. Nach dem Studium der Malerei an der Hochschule für Bildende Künste in Berlin avancierte Otmar Alt rasch zur künstlerischen Avantgarde.

»Alchimist« 2010, Unikat auf Leinwand, signiert, Motiv 25 x 29,5 cm, im Modellrahmen 31 x 36 cm Art.-Nr. 19-112 3.100,-

Mit seinem ungewöhnlichen Talent setzte er sich in allen Bereichen der Bildenden Kunst durch. Heute zählt Otmar Alt zu den hochrangigen Künstlern Deutschlands und setzt das um, was ihm seine unerschöpfliche Kreativität eingibt. Seine Bilder sind "gemalte Erzählungen" eines Individualisten, der die kindlichen Erlebnis­horizonte mit den handwerk­lichen Fähigkeiten des reifen Künstlers verbindet. Damit gelingt es ihm, die oft verschüttete Fantasie des Erwachsenen freizulegen und wird so zu einem Magier, der den Betrachter seiner Bildwelt in ein aufregendes, bisher unbekanntes Land entführt.

»Der Internist« 2010, Unikat auf Bütten, signiert, Motiv 21 x 23 cm, im Modellrahmen 34.5 x 43 cm Art.-Nr. 19-116 1.800,-

»Mein erster Zahn« 2010, Unikat auf Bütten, signiert, Motiv 26,5 x 30 cm, im Modellrahmen 46 x 51 cm Art.-Nr. 19-113 2.000,-

»Die Spritze« 2010, Unikat auf Bütten, signiert, Motiv 26,5 x 30 cm, im Modellrahmen 46 x 51 cm Art.-Nr. 19-115 2.000,-

»Mein Apotheker« 2010, Unikat auf Bütten, signiert, Motiv 26,5 x 30 cm, im Modellrahmen 46 x 51 cm Art.-Nr. 19-117 2.000,-

»Die Tierärztin« 2010, Unikat auf Bütten, signiert, Motiv 26,5 x 30 cm, im Modellrahmen 46 x 51 cm Art.-Nr. 19-114 2.000,-

- 13 -


Der Künstler Peter Strang wurde 1936 in Dresden geboren. Von 1950 bis 1954 absolvierte er eine Lehre zum Bossierer in der Staatlichen Porzellanmanufaktur Meissen und erlernte sein Handwerk von der Pike auf. 1956 begann er sein Kunststudium an der Hochschule der Bildenden Künste in Dresden und spezialisierte sich auf das Modellieren von Plastiken. Er gehörte zu den Gründungsmitgliedern des Kollektivs "Künstlerische Entwicklung" der Meissener Manufaktur, deren Entwürfe die konservative Gestaltungslinie des Werkes durchbrachen und international Aufsehen erregten. Von 1993 bis zu seiner Pensionierung in 2001 war Peter Strang künstlerischer Leiter und Chefplastiker der Staatlichen Porzellanmanufaktur Meissen. Kaum ein anderer hat das Meissener Porzellan® so nachhaltig geprägt wie er. Bereits im Jahre 1972 erhielt er den "Kunstpreis der DDR", 1976 den "Nationalpreis für Literatur und Kunst", 2000 den "Sächsischen Verdienstorden" und 2007 den "Verdienstorden 1. Klasse" der Bundesrepublik Deutschland. Seine Liebe zum Porzellan und seine Lust am Experiment sind eine offenbar nie versiegende Inspirationsquelle. ... ein Plastiker aus Leidenschaft Dass das Arbeiten mit Porzellan seine Berufung ist, zeigt er auch heute noch als freischaffender Künstler. In seinem Atelier bei den Schwarzburger Werkstätten in Rudolstadt/Thüringen fertigt er mit sehr viel Leidenschaft seine bezaubernden, fantasievollen Porzellanfiguren. Ob frei modelliert oder aus geometrischen Elementarformen, wie Zylindern, Ellipsoiden, Kugeln oder Würfeln spielerisch aufgebaut – mit seinen unikaten handbemalten Porzellanskulpturen überrascht er immer wieder mit einer erstaunlich vielfältigen Handschrift und Beständigkeit. ... seine zweite künstlerische Seite Das Malen ist für Peter Strang eine weitere Herausforderung. Seine Originale auf Leinwand und Papier sind beachtenswerte, eigenständige Kunstwerke und stehen formal in bewusster Nähe zur Moderne des 20. Jahrhunderts. Sie begeistern durch kubistisch inspirierte Figurenabstraktionen und bestechen in der Art des Farbauftrags.

- 14 -

»Koi-Teich mit Kiefernast« Unikat, Öl auf Leinwand, 100 x 160 cm im Modellrahmen Art.-Nr. 47-005 4.990,-

»Dreh-rum-bum« Unikat-Porzellanskulptur 2011, mit Aufglasurmalerei, 20 x 36,5 x 12 cm Art.-Nr. 47-008 1.690,-

»Goldmaske« 3D-Unikat, Öl auf Leinwand mit Collage, 50 x 70 cm Art.-Nr. 47-014 1.990,-


»Blumenmädchen« Art.-Nr. 88-101-R 179,-

»Die Welt der Nixe« Art.-Nr. 88-112-R 179,-

»Schneeweißchen & Rosenrot« Unikat, Öl auf Leinwand, 100 x 140 cm Art.-Nr. 88-015 7.900,-

»Tief decolletiert« Art.-Nr. 88-113-R 179,-

»Miss Beauty« Art.-Nr. 88-114-R

Unikate auf Papier, aus dem Zyklus "Nachtgedanken 2012" 10 x 14,5 cm, signiert, im Modellrahmen 24 x 30 cm 179,-

»Herr Müller« Unikat-Porzellanskulptur 2011, Aufglasurmalerei, 27,5 x 20 x 17 cm Art.-Nr. 88-099 1.590,-

»Frau Müller« Unikat-Porzellanskulptur 2011, Aufglasurmalerei, 30 x 19 x 19 cm Art.-Nr. 88-100 1.590,-

- 15 -


© Markus Lüpertz

Markus Lüpertz

- 16 -

... zählt zu den bedeutendsten deutschen Künstlern der Gegenwart, der wegen seines egozentrischen Auftretens und extravaganten Lebensstils auch als "Malerfürst" bezeichnet wird. Er wurde 1941 in Reichenberg/Böhmen geboren und flüchtete mit seiner Familie im Alter von sieben Jahren ins Rheinland. Nach einem Kunststudium 1956-1961 an der Werkkunstschule Krefeld und der Kunstakademie Düsseldorf siedelte er nach Berlin um. Entgegen aller zeitgenössischer Tendenzen zur Abstraktion begann Markus Lüpertz Bilder mit einfachen gegenständlichen Inhalten zu malen. Seine Motive reduzieren sich oftmals auf einzelne Gegenstände, die er monumental in Szene setzt. Von 1969 bis 1977 entstanden die "deutschen Motive", stilllebenartige Bildkompositionen, die symbolbehaftete Gegenstände der Vergangenheit wie Stahlhelme, Schaufeln oder Fahnen in monströser Größe präsentieren und somit die Auseinandersetzung mit der deutschen Geschichte fordern. 1970 erhielt Markus Lüpertz den Preis der Villa Romana und verbrachte einen einjährigen Stipendienaufenthalt in Florenz. 1976 nahm er eine Professur an der Akademie in Karlsruhe an. Ab 1977 griff er in seinen "Stil-Bildern" abstrakte Tendenzen der fünfziger Jahre auf. Markus Lüpertz betätigt sich auch als Dichter, Bühnenbildner und Bildhauer. 1982 nahm er an der documenta VII in Kassel teil. 1986 wurde er als Professor an die Staatliche Kunstakademie Düsseldorf gerufen und übernahm einen Lehrstuhl. 1988 wurde er deren Rektor und leitete diese als Nachfolger von Joseph Beuys bis 2009. Markus Lüpertz lebt und arbeitet in Berlin, Karlsruhe, Düsseldorf und Florenz. Seine Werke befinden sich weltweit in führenden Sammlungen und Museen der modernen Kunst. So gestaltete er 2001 das rundumlaufende Wandbild "Die sechs Tugenden" im Eingangsbereich des Bundeskanzleramtes in Berlin und die Bronze-Skulptur "Die Philosophin" im Foyer. 2005 wurde seine umstrittene Mozartskulptur auf dem Ursulinenplatz in Salzburg aufgestellt. Markus Lüpertz ist ein multitalentierter Mensch, der sich in der Lyrik ebenso wie als Pianist im Free-Jazz betätigt. 2010 eröffnete er eine private Kunst-Akademie in Potsdam.

»Ohne Titel« Kaltnadelradierung 2012, Blatt 35 x 42 cm, handsiginiert, Auflage: 50 arab. Ex., 5 e.a., im Weißgold-Atelierrahmen 55 x 62 cm Art.-Nr. 70-660 1.600,-

»Clitunno« Original-Farbradierung 1989/2009 auf Bütten, auf 30 Ex. limitiert, nummeriert und handsigniert, im WeißgoldAtelierrahmen 79 x 99 cm Art.-Nr. 90-094 1.950,-

»Adler« OriginalFarbradierung 2010 auf Bütten, auf 20 Ex. limitiert, nummeriert und handsigniert, im Modellrahmen 40 x 50 cm

»Adler«, Original-Farbradierung grün Art.-Nr. 90-405 820,-

»Adler«, Original-Farbradierung violett Art.-Nr. 90-402 820,-

»Adler«, Original-Farbradierung ocker Art.-Nr. 90-403 820,-

»Adler«, Original-Farbradierung grau Art.-Nr. 90-400 820,-


»Der Morgen oder Hölderlin« Anlässlich der XXX. Olympischen Spiele und der Paralympischen Spiele wurde die drei Meter große, handbemalte Skulptur "Der Morgen oder Hölderlin" von Prof. Markus Lüpertz vor dem Deutschen Haus in London aufgestellt. Die Skulptur war nicht nur Blickfang in den Londoner Docklands, sondern der deutsche Kulturbeitrag und Kulturbotschafter im olympischen Geist. Ihren Titel erhielt die Skulptur in Anlehnung an den deutschen Dichter Friedrich Hölderlin (1770-1843), der sich in seinen Werken auch mit der griechischen Antike und im Besonderen mit Olympia auseinandersetzte. Für Markus Lüpertz war bei der Arbeit an seinem Kunstwerk schnell klar, "dass es sich dabei nur um eine Figur des Hölderlin handeln konnte." Er selbst sieht in seiner Skulptur jedoch kein Abbild des Dichters. Für ihn ist sie die Darstellung seines Genius, mithin seiner außergewöhnlichen Persönlichkeit, seines Schicksals und seiner Bestimmung. Mit ihrer Präsenz und Ausdruckskraft, ihrer Botschaft und der Erinnerung an das, was die Olympischen Spiele in der Antike ausgemacht hat, stellte die Hölderlin-Skulptur auch eine Identifikationsfigur für die deutschen Mannschaften dar. Aus den zeichnerischen Studien zu diesem Werkzyklus entstanden ein Holzschnitt und eine Kaltnadelradierung, die er jeweils als Handabzug in einer geringen Auflage gefertigt hat. Auf Initiative von Markus Lüpertz erhielt jeder Goldmedaillengewinner Deutschlands eine Grafik "Hölderlin".

»Hölderlin 2012« Kaltnadelradierung, 94 x 70 cm, auf 15 arab. und 5 e.a. Ex. limitiert, nummeriert und signiert Art.-Nr. 70-671 1.680,-

»Hölderlin 2012« Kaltnadelradierung, 94 x 70 cm, als Einzelabzug in schwarz Art.-Nr. 70-737 2.400,im Echtsilber-Atelierrahmen Art.-Nr. 70-737-R 3.300,-

»Hölderlin 2012« Holzschnitt, 94 x 70 cm, auf 15 arab. und 5 e.a. Ex. limitiert, nummeriert und signiert Art.-Nr. 70-680 1.680,- 17 -


... ist ein niederländischer Maler und wurde 1938 in Ootmarsum/NL geboren. Nach einer Ausbildung zum Schaufenstergestalter studierte er bis 1962 Grafikdesign an der Akademie für Kunst und Industrie in Enschede und arbeitete ab 1968 in seiner Werbeagentur.

»Branding van de Zon 1999« Original-Siebdruck, auf 180 Ex. limitiert, nummeriert und handsigniert Art.-Nr. 91-007 1.100,im Modellrahmen 110 x 140 cm Art.-Nr. 91-007-R 1.530,-

Das Malen ist für Ton seit jeher ein "Abenteuer mit Farbe und Leinwand". Deshalb widmet er sich ab 1989 ausschließlich seiner Leidenschaft – der abstrakten Malerei mit geometrischen Formen. Ton Schulten's Bestreben war es von Anfang an, auf eine Art und Weise zu malen, die noch niemand vor ihm gezeigt hatte. Ab 1992 entdeckt er die Twenter Landschaft als Motiv und Inspirationsquelle. Es entstehen große, fast mystische, an den Kubismus erinnernde Gemälde mit Wäldern, Heidefeldern, Maisackern und imaginären Dörfern und Städtchen. Mit seinen ebenso charakteristischen wie farbenprächtigen Landschaftsmosaiken ist Ton Schulten der Maler des Konsensismus, einer der bekanntesten zeitgenössischen Künstler. Seine Werke haben einen expressionistischen Charakter und sind eine Hymne auf die Kraft der Farben. Dabei ist Rot für ihn die Farbe der Wärme, Grün steht für die Natur und ihre angenehmen Düfte. Gelb und Orange assoziiert er mit Freudenfesten und der Sonne. Die Bilder zeugen vom glücklichen Einverständnis mit seinem Leben, mit seinem Dasein im Einklang, im Konsens mit der Natur. Er schafft in seinen paradiesischen, mosaikhaften Lichtlandschaften eine neue, poetische Wirklichkeit voller Lebensfreude. Im April 2002 wurde Ton Schulten mit dem hohen königlichen Titel "Ritter im Orden von Oranien-Nassau" ausgezeichnet.

»Zomer 1996« Original-Siebdruck, auf 180 Ex. limitiert, nummeriert und handsigniert Art.-Nr. 91-008 950,im Modellrahmen 110 x 140 cm Art.-Nr. 91-008-R 1.530,-

»Veldweg 2008« Original-Siebdruck, auf 180 Exemplare limitiert nummeriert und handsigniert Art.-Nr. 91-003 1.095,im Modellrahmen 120 x 90 cm Art.-Nr. 91-003-R

»Am Wasser« Porzellan-Vase 28 cm, geschwungener Form Art.-Nr. 91-6362 120,10

- 18 -

Weitere Produkte finden Sie unter: www.atelierspuren.de

© Ton Schulten Lizenzen: atelierspuren.de

»Der weiße Bauernhof« Porzellan-Vase, 20 cm, geschwungener Form Art.-Nr. 91-6355 86,20

»Über den Hügeln« Glasvase, 20 cm, Art.-Nr. 91-6317 83,70

»Entlang des Ufers« Glasvase, 24 cm, Art.-Nr. 91-6324 95,90

1.490,-

»Frühling« Becher Art.-Nr. 91-6393 28,-

»Frühling« Mocca-/Espressotasse mit Untere Art.-Nr. 91-6379 34,20

»Sommer« Kaffeetasse mit Untere Art.-Nr. 91-6330 40,10

»Sommer« Frühstücksteller 21 cm Art.-Nr. 91-6354 43,30


Stefan Donhauser

Er ist Keramik-Bildhauer aus Leidenschaft. Nach einer Töpfer- und Keramiklehre schloss er seine Ausbildung an der Fachschule für Keramikgestaltung in Höhr-Grenzhausen als Keramik-Designer und -Meister ab. Schon früh erhielt er eine Reihe von Preisen und Auszeichnungen.

»Visionär« Keramik-Skulptur auf Stele, für innen und außen, frostsicher, ca. 143 cm Art.-Nr. 89-007 1.250,-* »Königin« Keramik-Skulptur auf Stele, für innen und außen, frostsicher, ca. 125 cm Art.-Nr. 89-011 850,-*

Seit 1993 ist er freier Bildhauer und beteiligt sich an Kunstausstellungen im In- und Ausland. Seine Objekte befinden sich in privaten und öffentlichen Bereichen. Stefan Donhausers Figuren zeichnen sich durch einen stillen, oft auch hintergründigen Humor aus. Durch hinzugefügte Attribute wird eine zunächst simpel erscheinende Situation nahe an den Rand des Surrealismus gerückt. Dabei kann dann eine goldene Krone als Symbol menschlicher Sehnsüchte enthüllt werden –vielleicht steht hier der Wunsch der Bedeutungslosigkeit des Alltags zu entfliehen im Vordergrund. Dass aber gerade im Alltäglichen die Erfüllung eines Königlichen liegen kann, mag der aufmerksame Betrachter erahnen und an seinen Figuren lieben. Stefan Donhausers Skulpturen begeistern und zeichnen sich durch drei wesentliche Eigenschaften aus: Die FORM – auf das Wesentliche reduziert, strahlen seine Objekte eine klare und überzeugende Aussage aus. Das MATERIAL – Keramik, aus der Erde gewonnen in seiner natürlichen Wärme; kombiniert mit der Kühle moderner Werkstoffe. Daraus ergibt sich eine kontrastierende Verbindung von zeitlosem Reiz. Die QUALITÄT – sie verbirgt sich hinter dem Namen Donhauser, der sowohl für das künstlerische, als auch für das hohe handwerkliche Niveau steht.

»König« Keramik-Skulptur auf Stele, für innen und außen, frostsicher, ca. 125 cm Art.-Nr. 89-003 850,-*

»Wasserkönigin« Keramik-Skulptur auf Stele, für innen und außen, frostsicher, ca. 150 cm Art.-Nr. 89-012 1.350,-* *

»Der Sinnende« Keramik-Skulptur auf Stele, für innen und außen, frostsicher, ca. 143 cm Art.-Nr. 89-008 1.250,-*

»Froschkönig« Keramik-Skulptur auf Stele, für innen und außen, frostsicher, ca. 180 cm Art.-Nr. 89-010 1.350,-*


... wurde im heutigen Polen geboren. Sie ist in Deutschland aufgewachsen, studierte Kunst und Architektur in Hamburg und zog 1973 nach Schweden. Seit 1975 lebt und arbeitet Dagmar Glemme unermüdlich ihren kreativen Lebenstraum. Bis heute wurden ihre Werke weltweit in über 300 Ausstellungen gezeigt und sie war bereits im Frühjahr 2011 mit einer Sonderausstellung Gast in unserer Atelierspuren-Galerie. Sie ist eine sehr vielseitige und engagierte Künstlerin. In den achtziger Jahren gründete sie in Sundsvall die Kunstmesse »Art Fair«, an der sich unter anderem verschiedene Kunsthochschulen und das Museum für Moderne Kunst in Stockholm beteiligen. Größere Projekte führten sie nach Hawaii, Brasilien, Martinique und New York. Sie hat ihre eigene mythologische Welt geschaffen, mit darin lebenden Fabelwesen, Zeichen und Symbole, inspiriert vom Schamanentum, von Sagen und Mythologien alter Völker. Dagmar Glemme arbeitet auf Leinwand und Papier und setzt außerdem ihre Ideen als handgefertigte Keramikobjekte sowie als faszinierende Glasskulpturen um.

»The green moon« Unikat, Ei-Öl-Tempera/Acryl auf Leinwand, 80 x 80 cm Art.-Nr. 83-021 2.200,-

»Sound of music« Unikat, Ei-Öl-Tempera/Acryl auf handgeschöpftem Papier aus Bananenfasern, ohne Glas gerahmt, 50 x 60 cm Art.-Nr. 83-023 1.200,»Poeidon« schweres Unikat Glasobjekt auf Glasplatte montiert, 45 x 38 cm Art.-Nr. 83-112 2.400,-

»a dreamer« Original-Siebdruck mit Relief, auf 190 Ex. limitiert nummeriert und handsigniert, 41,5 x 60 cm Art.-Nr. 83-024 350,-

Foto: © Nils Wenne

»A look at the future« Unikat Glasobjekt, massiv, aufwändig hergestellt, 31 x 36 cm Art.-Nr. 83-113 3.800,-

- 20 -

Foto: © Nils Wenne

»to the sun« Unikat, Ei-Öl-Tempera/Acryl auf handgeschöpftem Papier aus Bananenfasern, ohne Glas gerahmt, 47 x 37 cm Art.-Nr. 83-022 890,»Engel weiß« handgefertigte Glasskulptur, 33 cm, Ø 10 cm Art.-Nr. 83-102 250,»Engel blau« Art.-Nr. 83-101 250,-

»Tischsets Fische« Holz auf Kork, 2 St. 40 x 29 cm, Art.-Nr. 83-301 40,-


»god of the sun« Unikat, Ei-Öl-Tempera/Acryl auf handgeschöpftem Papier aus Bananenfasern, ohne Glas gerahmt, 46,5 x 61 cm Art.-Nr. 83-028 1.200,-

»Nature in universum« Unikat, Ei-Öl-Tempera/Acryl auf handgeschöpftem Papier aus Bananenfasern, ohne Glas gerahmt, 75 x 60 cm Art.-Nr. 83-026 1.300,-

»The spirit of music« Unikat, Ei-Öl-Tempera/Acryl auf handgeschöpftem Papier aus Bananenfasern, ohne Glas gerahmt, 75 x 60 cm Art.-Nr. 83-027 1.300,-

»Aurora« Unikat, Ei-Öl-Tempera/Acryl auf handgeschöpftem Papier aus Bananenfasern, ohne Glas gerahmt, 60 x 75 cm Art.-Nr. 83-029 1.300,-

»The spirit of the tree« Unikat, Ei-Öl-Tempera/Acryl auf handgeschöpftem Papier aus Bananenfasern, ohne Glas gerahmt, 75 x 60 cm Art.-Nr. 83-025 1.300,-

»Communication« Unikat, Ei-Öl-Tempera/Acryl auf handgeschöpftem Papier aus Bananenfasern, ohne Glas gerahmt, 60 x 75 cm 1.300,Art.-Nr. 83-030 - 21 -


Die Künstlerin Rose Richter-Armgart hat eine künstlerische Handschrift entwickelt, mit der sie sich eine Alleinstellung auf dem Kunstmarkt geschaffen hat. 1951 in Braunschweig geboren, studierte sie von 1971-1978 Malerei und Grafik-Design an der Hochschule für Bildende Künste, Braunschweig. Bevor sie als freischaffende Künstlerin tätig wurde, arbeitete sie als Restauratorin am Landesmuseum Braunschweig und als Dozentin an der Werkschule in Oldenburg. Seit 2004 hat sie einen Lehrauftrag an der Pädagogischen Hochschule Luoyang/China und wurde mit dem Professoren-Titel "honoris causa" ausgezeichnet. Rose Richter-Armgart lässt sich keiner Kunstrichtung zuordnen. Ihre Arbeiten sind auf den ersten Blick verführerisch und lenken die Wahrnehmung tiefer, von der Oberfläche weg. Dabei wendet sie eine Maltechnik mit künstlichen Alterungsprozessen an: Die Farben sind aufgerissen, in Schichten angelegt. Als Bildträger wählt sie zum Teil Holztafeln. Diese waren schon früher bedeutende Bildträger in der Kunst und haben eine ganz spezielle Eigenschaft: Farben werden nicht aufgesogen wie auf Leinwand, ihre Leuchtkraft bleibt auf besondere Weise erhalten und man kann Farbpigmente einpolieren.

Mit einer ausgefeilten Mischtechnik mit Ölfarbe, Lack und Firnis, arbeitet sie verschiedene Farbschichten übereinander, so dass hinter dem Hauptmotiv oft verdeckte Details durchscheinen. So schichtet sie gewisser-

maßen Zeitabschnitte der Entstehung. Eine weitere Besonderheit ist die Verwendung von speziellen alten Lacken und das Einbringen von Blattgold, Blattsilber, Aluminium und Schlagmetall in ihren Bildern.

»Tulis« Unikat, Acryl auf Holz, mit Metallsilber, 50 x 150 cm Art.-Nr. 69-015 2.300,-

»Pompeji« Unikat, Acryl auf Papier/Holz, mit Metallsilber veredelt, im Echtsilberrahmen, 110 x 80 cm Art.-Nr. 69-002 1.800,- 22 -

»Decade Vase« Auch ohne Blumen ein Designobjekt in Glas, Aluminium verchromt, 30 cm Art.-Nr. 37-123053 64,90

»Silja« Unikat, Acryl auf Holz, mit Metallsilber, 50 x 150 cm Art.-Nr. 69-014 2.300,-

»Swing Vase« Sie trägt das raffinierte Design von Tom Lui, Aluminium/Keramik, 45 x 24 x 18,5 cm Art.-Nr. 37-166001 89,-


»Aqua« Unikat, Acryl auf Holz, 50 x 50 cm, Art.-Nr. 69-016 1.600,-

»Sleipner« Unikat, Acryl auf Holz, 50 x 50 cm, Art.-Nr. 69-017 1.600,-

»Nomos« Unikat, Acryl auf Holz, 94 x 120 cm, Art.-Nr. 69-013 2.600,-

»Minos I« Unikat, Acryl auf Holz, 50 x 50 cm, im Modellrahmen Art.-Nr. 69-011 1.990,-

»Minos II« Unikat, Acryl auf Holz, 50 x 50 cm, im Modellrahmen Art.-Nr. 69-012 1.990,- 23 -


Rafi Anteby ... ist der Ideengeber und Designer der Bullets4Peace. Er wurde in Israel geboren und belegte in der Schule neben den Hauptfächern Kunst und Grafikdesign. Im Alter von 18 Jahren trat Rafi der israelischen Armee bei. Als er zur Offiziersschule eingezogen wurde, fiel seine Truppe einem Bombenangriff zum Opfer. Die meisten seiner Kameraden kamen dabei ums Leben. Zu diesem Zeitpunkt fasste Rafi den Gedanken, dass sein Überleben einen Sinn haben musste. Die nächsten Jahre widmete er ganz der Kampfkunst Kung Fu, Tae-Kwon-Do und Karate und vertiefte seine Fertigkeiten in Hong Kong. Er kehrte später nach Israel zurück, um mit seinem früheren Lehrer zu arbeiten. Sie boten unter anderem kostenlosen Unterricht für sozial benachteiligte Kinder an. Es folgten Unterricht und Turniere in Südafrika und China. Rafi eröffnete mit seinem muslimischen Freund den Nachtclub "Soul2Soul" im "neuen" Südafrika (nach der Apartheid) ein Zeichen der Liebe und des Mitgefühls zu setzen. Nach der Tragödie des 11. September 2001 in NY gründete Rafi eine Beratungsfirma zur Terrorismus-Bekämpfung. Er arbeitete intensiv mit sensiblen Bereichen wie Flughäfen oder U-Bahnen zusammen. 2006 wurde Rafi´s bester Freund aus Kindheitstagen, David Peri, mit 18 Schüssen getötet. Dieses war der Anlass für Rafi, etwas bedeutsames und nachhaltiges zu tun, um ein Zeichen gegen die Gewalt zu setzen. In einer schlaflosen Nacht begann er an seinem Zeichentisch mit den ersten Entwürfen der Bullets4Peace...

Prominente auf der ganzen Welt unterstützen diese Aktion und tragen ein Bullets4PeaceSchmuckstück als Zeichen der Verbundenheit. Aber Bullets4Peace will mehr als nur Zeichen setzen: Das Programm "Jede Kugel hat ein Ziel" unterstützt gemeinnützige Organisationen wie z.B. die Peter Maffey und die Udo Lindenberg Stiftung bei ihrer Arbeit durch die finanzielle Beteiligung an verkauften Schmuck-Bullets. Das Besondere an den B4P Schmuckstücken ist die filigrane Handarbeit in der Herstellung, teilweise mit SwarovskiKristallen sowie die Veränderung des Metalls im Laufe der Zeit. Durch Oxidation werden einzigartige Spuren des Lebens hinterlassen und eine antike Optik erzielt. Unsterbliche Schmuckstücke als Zeichen des Friedens!

»Bullets4Peace Logo« 60 cm Silberkette Art.-Nr. B4P-CL10 179,-

»Wings« 60 cm Lederband Art.-Nr. B4P-PB03 119,-

»Jewish Prayer« 60 cm Lederband Art.-Nr. B4P-PB05 119,-

»Fleur de Lys/Crystal« mit Swarovski-Kristallen, 60 cm Silberkette Art.-Nr. B4P-STL3S 219,-

Ein Zeichen für das Ende jeder Gewalt! Bullets4Peace verbannen Kugeln aus den Straßen und aus den Kriegsgebieten. Jede Kugel, die zu einem B4P-Schmuckstück gefertigt wird, bedeutet eine Kugel weniger in einer Waffe! So verwandelt sich ein scheinbar zerstörerisches Stück Metall in traumhaft schönem Schmuck in vielen Variationen – mit einer wichtigen, positiven Nachricht: Stoppt die Gewalt! - 24 -

»Crystal Peace« mit SwarovskiKristallen, 60 cm Silberkette Art.-Nr. B4P-CL11 179,-

»Let Peace Out« Messing/Stahl, 60 cm Silberkette Art.-Nr. B4P-STL05 199,-


Udo Lindenberg Der Sänger zeichnet — der Maler singt. Kein Geringerer als Joseph Beuys brachte ihn dazu, den Pinsel in die Hand zu nehmen. Er regte Lindenberg an, es "einfach zu machen", denn – laut Beuys – ist jeder in allen Bereichen des Lebens ein Künstler.

Udo Lindenberg – Der Panik-Rocker. Den meisten Menschen ist er als Sänger bekannt, aber seine zweite Karriere startete er als Maler. Angefangen hat Udo Lindenberg mit den Udogrammen – kleine Frauchen und Männchen mit Hut – woraus sich mit der Zeit seine Malerei – die »Panische Malerei« – entwickelte. In seinen Bildern stellt Udo Lindenberg Szenen seiner Lieder und aus seinem Leben in einer erfrischenden Frechheit und Unbefangenheit dar. Dabei sind die Motive zu seinem Musical "Hinter dem Horizont", "der Sonderzug" und auch das "Ich mach mein Ding" echte Klassiker und begehrte Sammlerobjekte. Wir haben diese neuen, ausdrucksstarken Motive für Sie ausgewählt. Jedes Bild ist ein Unikat auf Papier, signiert, betitelt und mit Echtheitszertifikat.

»Ich mach mein Ding« Unikat 2011, Mischtechnik auf Künstlerpapier, 36 x 48 cm, handsigniert, im Modellrahmen, Spezialglas mit UV-Schutz, 63 x 75 cm Art.-Nr. 47-012 2.990,-

Offiziell autorisierte Galerie von Udo Lindenberg!

»No Panik« Unikat 2008, Mischtechnik auf Künstlerpapier, 36 x 48 cm, handsigniert, im Modellrahmen, Spezialglas mit UV-Schutz, 70 x 58 cm Art.-Nr. 47-008 2.990,-

DAS LINDENWERK – MALEREI IN PANIKCOLOR

Der Altmeister des Deutschrocks ist zurück und aktueller als je zuvor! Nach 30 Ausstellungen und unzähligen Bildern zieht Udo Lindenberg mit dem »Lindenwerk« ein persönliches Resümee seiner Malerei. Daraus ist ein Lindenbergsches Feuerwerk für die Sinne entstanden. Von Udo Lindenberg selbst ausgewählte Songtexte, Zitate und Sprüche geben dem Kunstbildband eine unverwechselbare Note. Ein Muss für alle Udo Lindenberg-Fans! »DAS LINDENWERK« – handsigniert, limitiert, 288 Seiten, ca. 300 sw- und farbige Abbildungen auf schwerem Bilderdruck, Premium-Hardcover im Großformat 24 x 30 cm Art.-Nr. 47-001 49,95

»und er malte Likörelle...« Besonderes Sammlerstück - Unikat-Likörell, auf Künstlerpapier, 56 x 42 cm, handsigniert, im Echtsilber-Modellrahmen mit UV-Schutz, 82 x 70 cm Art.-Nr. 47-022 3.990,-

Weitere Unikate von Udo Lindenberg finden Sie unter: www.atelierspuren.de


Franz Bodner wurde 1966 in Klagenfurt/Österreich geboren. Er verbrachte seine Jugend in der idyllischen Alpenlandschaft Kärntens und absolvierte dort eine Lehre zum Kunstschmied- und Metalldesigner. Bereits als 19-jähriger zog es ihn hinaus in die Welt – er wollte seinen geistigen Horizont erweitern. Er siedelte in die mondäne Weltstadt Wien über und begann eine Fachschulausbildung zum Krankenpfleger. Trotz seiner erfolgreichen Laufbahn im Gesundheitswesen brachten diese Tätigkeiten ihm jedoch nicht die gesuchte Erfüllung und Herausforderung. Mag man es Schicksal oder Fügung nennen

»Beetle« 3D-Siebdruck, Papier, handüberarbeitet mit Swarovski-Kristallen, 30 x 20 cm, im Modellrahmen Art.-Nr. 93-104 695,-

»Wisdom« 3D-Siebdruck, Papier, handüberarbeitet mit Swarovski-Kristallen, 40 x 40 cm, im Modellrahmen Art.-Nr. 93-105 1.050,-

– erst ein Kunstdruck des österreichischen Malers Max Weiler ließ sein kreatives Herz wieder höher schlagen und war für ihn der Schlüssel zum Ersehnten. Besinnend auf seine Ausbildung zum Kunstschmiede- und Metalldesigner, beschloss er 1989 sich als Autodidakt der Malerei zu widmen. Er beginnt seine Farbexperimente mit Wasserfarbe, doch schon sehr bald geht er in seiner Malerei zum Malen monumentaler Bilder in Öl auf Leinwand über. Die Bundeshauptstadt Österreichs Wien wird somit zur Wiege seiner kreativen Karriere. Es folgen zahlreiche Ausstellungen in verschiedenen österreichischen Galerien und die Begeisterung der Besucher bestätigten ihn auf seinen Weg. 1995 führt die Liebe Franz Bodner in die Niederlande, wo er sich erneut einen Namen in den Kunstkreisen erobert. Mittlerweile werden die Arbeiten Franz Bodners weltweit gezeigt und er feiert mit seiner Pop-Art internationale Erfolge.

»Mother's pride and joy« Epoxid-Siebdruck, 55 x 72 cm, auf 175 Exemplare limitiert Art.-Nr. 93-306 850,-

»high up my tree« Unikatbemalte Skulptur, 57 cm, Neolith, auf 35 Ex. limitiert Art.-Nr. 93-203 2.600,-

»flying hug« Unikatbemalte Skulptur, 40 cm, Neolith, limitiert auf 35 Ex. Art.-Nr. 93-202 1.425,-

Sein Erfolgsrezept dabei ist: Geduld, Talent und Professionalität in Kombination mit einer unerschöpflichen positiven Lebenseinstellung. Mit diesen Eigenschaften und einer außergewöhnlichen Begabung, entsteht seine charakteristische Bildersprache. - 26 -

»spirit« Unikatbemalte Skulptur, 30 cm, Neolith, auf 35 Ex. limitiert Art.-Nr. 93-205 1.425,-


»go with the flow« Unikatbemalter Holzteller, 55 cm Art.-Nr. 93-201 850,-

»Blue Lagune« Unikat, Acryl auf Leinwand, 40 x 100 cm, in Schattenfugenleiste Art.-Nr. 93-101 1.350,»little rascal"« Unikat, Acryl auf Leinwand, 70 x 70 cm, in Schattenfugenleiste Art.-Nr. 93-102 1.590,-

Mit seinen unverwechselbaren Bildern, Objekten und monumentale Außenskulpturen ist die Kunst Franz Bodners fest in der Kunstszene etabliert und begeistert immer wieder aufs Neue. So verwundert es nicht, dass seit neuestem seine fröhliche Kunst nun auch mit einer eigenen Porzellanserie Einzug in den Alltag gehalten hat.

»little rascal«

»voyage«

Die Serie umfasst sechs Motive, in jeweils drei Tassengrößen, ist spülmaschinenfest und mikrowellengeeignet. Espressotasse, 0,09 ltr., mit Untere Cappucinotasse, 0,25 ltr., mit Untere Kaffeebecher, 0,35 ltr., mit Untere Teller, 21 cm, passend für alle Dekore

»little rascal« 93-24406-

Art.-Nr. -5012 Art.-Nr. -5089 Art.-Nr. -5092 Art.-Nr. 93-24407

»I can see clearly now« 93-24403-

14,30 16,60 18,50 10,40

»catch me« 93-24404-

© Franz Bodner Lizenzen: atelierspuren.de

»sea view« 93-24402-

»together« 93-24401-

»Tommy loves Susi« 93-24405-

- 27 -


Devin Miles Er ist ein Shooting-Star der deutschen Kunstszene und avancierte mit seiner Modern Pop-Art von 0 auf 100 in nur vier Jahren. 1961 in Krefeld geboren, widmete Devin Miles sich von 1990 bis 2004 der Acryl- und Ölmalerei sowie dem Grafikdesign. Ab 2005 führte ihn seine künstlerische Laufbahn von der Malerei zum Siebdruck und er setzte seine Erfahrungen in eine gelungene Symbiose aus Siebdruck, Airbrush und Malerei um.

Devin Miles adaptiert die Pop-Art nicht einfach, er entwickelt sie weiter und bringt sie mit drucktechnischen Innovationen auf einen neuen Stand. So entwickelte er eine bahnbrechende Neuheit in der Kunst, indem er auf handgebürsteten Aluminiumplatten arbeitet. Dieses Material trägt wesentlich zu der erstaunlichen Wirkung seiner Motive bei. Aus jedem Betrachtungswinkel und vor allem bei wechselndem Licht wirken die Arbeiten verschieden und setzen so immer wieder neue Akzente – feine Reflexionen dynamisieren die Oberflächen. Ein weiterer wesentlicher Faktor, der die Tiefenwirkung der Arbeiten von Devin Miles bestimmt, ist die Vielzahl der Siebe, die er beim Druck anwendet. Sie schaffen einen differenzierten Eindruck und sorgen für die entsprechende Vielschichtigkeit. Alle Kunstwerke sind reine Handarbeit, von der Grundierung über die Malerei mit Farbverläufen bis hin zum Handsiebdruck und tragen sein Gecko-Symbol als Signatur.

Devin Miles schuf eine ihm eigene, neue Stilrichtung der Moderne. Bereits 2007 hatte er seine erste Ausstellungen mit der MTZ Stiftung, "for a better future" in Berlin, Hamburg, München und Köln. Bis heute folgten weitere Ausstellungen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Dänemark und USA, eine Museumsausstellung mit Werken von Andy Warhol und Robert Rauschenberg sowie Auftragsarbeiten für Heidi Klum, Seal, Anastasia, Shakira, Telekom, Seat, VW und Audi. Heute lebt und arbeitet Devin Miles in Hamburg. Er ist ein bedeutender Künstler der Gegenwartskunst. Seine Arbeiten sind eine Hommage an die Pop Art, die in den 60er Jahren die Kunstszene aufrüttelte und revolutionierte. Es ist eine bunte Welt der Idole, die Devin Miles zum Leben erweckt – Sexsymbol Marilyn Monroe, Audrey Hepburn, aber auch die männlichen Legenden wie James Dean, Steve McQueen und Paul Newman sind Stars ihrer Zeit, die er mit der Faszination für Oldtimer verstärkt in den Blickpunkt des Bildes rückt. In seinen Werken lässt er Stars und Idole wiederauferstehen und nimmt den Betrachter mit auf eine Zeitreise durch die Metropolen dieser Welt. Mit ansprechenden Motiven, dynamischem Duktus, komplexen Darstellungsformen und einer ausgereiften Technik belebt Devin Miles die Kunstszene. Dabei verbindet er die freie Malerei mit einem ausgeklügelten und Fingerspitzengefühl erfordernden Siebdruckverfahren zu fotorealistischen Bildern. Der Siebdruck wurde in den 60er Jahren durch die Pop-Art Künstler revolutioniert. Pop-Art ist für Devin Miles eine Kunstrichtung, die immer "up to date" bleiben wird. Sie hat ihre Zeit genauso überdauert wie die Mythen der Stars, zu deren Ruhm diese populäre Kunstrichtung beigetragen hat.

- 28 -

»Highway Driver - James Dean« Malerei, Airbrush und Siebdruck auf gebürstetem Aluminium, 120 x 120 cm, auf 39 Ex. limitiert, nummeriert und handsigniert Art.-Nr. 86-035 3.990,-

»300 SL – Audrey Hepburn« Malerei, Airbrush und Siebdruck auf gebürstetem Aluminium, 150 x 100 cm, auf 49 Exemplare limitiert, nummeriert und handsigniert Art.-Nr. 86-025 4.290,-


»Saint Tropez - Romy Schneider« Malerei, Airbrush, Siebdruck auf gebürstetem Aluminium, 100 x 100 cm, auf 39 Ex. limitiert, nummeriert und handsigniert Art.-Nr. 86-019 2.990,»Giant - James Dean« Malerei, Airbrush und Siebdruck auf gebürstetem Aluminium,100 x 100 cm, auf 39 Ex. limitiert, nummeriert und handsigniert Art.-Nr. 86-037 2.990,70 x 70 cm, auf 49 Ex. limitiert, nummeriert und handsigniert Art.-Nr. 86-036 1.750,-

»Vintage - Steve McQueen« Malerei, Airbrush und Siebdruck auf gebürstetem Aluminium, 100 x 130 cm, auf 49 Exemplare limitiert, nummeriert und handsigniert Art.-Nr. 86-032 3.950,-

»Morgan - Brigitte Bardot« Malerei, Airbrush und Siebdruck auf gebürstetem Aluminium, 100 x 100 cm, auf 29 Exemplare limitiert, nummeriert und handsigniert Art.-Nr. 86-032 2.990,-

Die Idee zur Sonder-Edition »The Champ - Bernd Rosemeyer« Während der Vorbereitung zur Sonderausstellung "Devin Miles" mit all den Stars und Idolen der Vergangenheit, kam uns die Idee zu einer Sonder-Edition "Bernd Rosemeyer". Deutschlands Rennsporthero wurde 1908 in Lingen/Ems geboren, war Werksfahrer der Auto-Union und Senkrechtstarter im internationalen Grand-Prix-Rennsport, bevor er im Alter von 28 Jahren bei einem spektakulären Rekordversuch auf der Reichsautobahn Frankfurt–Darmstadt mit 429,491 km/h ums Leben kam. Devin Miles inszenierte das Bild "The Champ" in seiner Modern Pop-Art, als Hommage an das Idol des Rennsports und lässt uns den Zeitgeist spüren: das Fahrzeug mit der Startnummer "1", die Tribühne an der AVUS in Berlin, der Pokal "Grosser Preis von Deutschland 1936", das Portrait Rosemeyer's und ein Zeitungsbericht über den Unfall. »The Champ – Bernd Rosemeyer« Malerei, Airbrush und Siebdruck auf gebürstetem Aluminium, 150 x 100 cm, auf 19 Exemplare limitiert, nummeriert und handsigniert Art.-Nr. 86-001 3.990,-

- 29 -


Nach dem Studium der Malerei, freien Grafik und Kunstgeschichte an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg begann für die Künstlerin MÁRA! (1950-2010) die Suche nach ihrer eigenen, künstlerischen Identität. Ab 1992 realisiert sie das MÁRA! Kunstkonzept, in dem die »Zauberbilder« mit einem eindrucksvollen, meditativen Blau die Basis bilden.

Als vielseitige und erfolgreiche Künstlerin in den Bereichen Malerei, Objekt und Design hat MÁRA! mit ihren außergewöhnlichen Arbeiten und Lizenzprodukten eine Brücke zwischen Kunst und Alltag geschaffen. Sie entwickelte ihr Kunstkonzept ständig weiter und schaffte neue Zyklen, bei denen sie immer auf die magische Kraft der Farben vertraute, die Bedeutung der Symbole vermittelte und die Botschaft positiver Gedanken und Energien einfließen ließ. Ihre Kunst sprüht vor Energie und Lebendigkeit und erreicht mit ihrer kosmopolitischen Bildsprache Menschen auf der ganzen Welt. Durch erfolgreiche Ausstellungen im Inund Ausland hat sie sich einen Namen gemacht und begeistert auch über ihren Tod hinaus zahlreiche Kunstfreunde und Sammler.

»let's have fun Erfolgsleiter« Unikat, 2003, auf Papier mit Papiercollagen, 35 x 50 cm, im Modellrahmen 70 x 90 cm Art.-Nr. 10-150-R 4.990,-

»thinking of you« Originalgrafik, mit kleiner Collage, e.a. Exemplar, nummeriert und handsigniert, im Modellrahmen 45 x 55 cm Art.-Nr. 10-121-R 390,-

»Kleine Erfolgsleiter« letzte Originalgrafik mit kleiner Collage, auf 350 Ex. limitiert, nummeriert und handsigniert, im Modellrahmen 21 x 26 cm Art.-Nr. 10-026-R 190,-

»don't forget your dreams« Unikat auf handgeschöpftem Bütten mit 23 Kt. Goldauflage, 28 x 38 cm, Sammlerstück im Modellrahmen mit Echtgoldauflage 63 x 78 cm Art.-Nr. 10-150-R 3.900,-

- 30 -

»painter's life« Unikat auf handgeschöpftem Bütten, besonderes Sammlerstück mit Original Pinsel, Farbtube und -lappen, 33 x 50 cm, im Modellrahmen 55 x 70 cm Art.-Nr. 10-151-R 2.990,-


Jutta Votteler Ihr künstlerisches Werk hat eine magische Anziehungskraft, die den Betrachter auffordert, Momente der Ruhe und Besinnlichkeit im Alltag zu finden. Seit über 20 Jahren ist die einzigartige Bildsprache von Jutta Votteler ein fester Bestandteil in der zeitgenössischen Kunstszene.

1959 in Ludwigshafen/Rhein geboren, studierte sie von 1978 bis 1984 Kunsterziehung und Germanistik an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. 1983 erhielt sie ein Förderstipendium zum Thema Farbholzschnitt und -radierung und war anschließend als Kunsterzieherin tätig. Seit 1991 ist Jutta Votteler freischaffende Künstlerin und erhielt bis 1996 einen Lehrauftrag für Farbradierung und -holzschnitt an der Universität Kaiserslautern. Seit 2001 lebt und arbeitet sie in Berlin. Ihre Arbeiten werden in zahlreichen Galerien und diversen Ausstellungen im In- und Ausland gezeigt. Als kosmopolitische Künstlerin hat sie sich auf der ganzen Welt umgesehen und inspirieren lassen und trotzdem sind ihre Werke unverwechselbare eigene Schöpfungen, die gerade aus dem "anders" ihre eigene Bildsprache entwickelt. Ihre Bilder zeigen verschiedene Genre: Stillleben, Stadtkulissen, allegorische Tierbilder, reale Landschaften und vor allem dichte Kompositionen aus einem reichen Fundus einer exotischen Tier- und Pflanzenwelt. Ob Radierungen oder unikate Ölgemälde – in den Kunstwerken von Jutta Votteler sieht man welches künstlerische Potenzial an Ausdruckskraft durch Farbenvielfalt in ihr steckt.

»Ferne Reise« Original Farbradierung 2012, auf 120 Ex. limitiert, handsigniert und nummeriert, Motiv 17,5 x 39 cm Art.-Nr. 94-002 280,im Modellrahmen 61,5 x 41 cm Art.-Nr. 94-002-R 460,-

»Blumen für Dich« Original Farbradierung 2012, auf 150 Ex. limitiert, handsigniert und nummeriert, Motiv 48 x 40 cm Art.-Nr. 94-001 440,im Echtsilber-Modellrahmen 75 x 68 cm Art.-Nr. 94-001-R 990,»Im Orangenblütenduft« Original Farbradierung 2012, auf 150 Ex. limitiert, handsigniert und nummeriert, Motiv 18 x 15 cm Art.-Nr. 94-003 160,im Echtsilber-Modellrahmen 40 x 37 cm Art.-Nr. 94-003-R 380,-

- 31 -


Der Künstler Paul Kaminski wurde 1961 in Kasachstan geboren und studierte von 1982 bis 1992 Malerei bei Valentin Golod. Seit 1993 lebt und arbeitet er als freischaffender Künstler in Deutschland.

»take the chance« Unikat, Acryl/Öl auf Leinwand, 80 x 80 cm Art.-Nr. 53-008 1.990,-

»play the game« Unikat, Acryl/Öl auf Leinwand, 75 x 90 cm Art.-Nr. 53-009 2.100,-

»Bow« Kerzenhalter Das Stecksystem beruht dabei auf unsichtbaren Magneten, die eine gleichmäßige Höhe von 8,5 cm halten. Wächst die Familie oder die Runde der Liebsten, so lässt sich der 2er BOW beliebig weit Stück um Stück erweitern zu einem großen Kreis – voll schönem Kerzenschein, der sich in dem hochglanzpolierten Nickel vervielfacht. Einzelelement: 17 x 8,5 cm

»Bow« 2er Kerzenhalter, Art.-Nr. 37-123125 49,90

»Bow« 3er Kerzenhalter Art.-Nr. 37-123126 69,90

Weitere Philippi Produkte finden Sie unter: www.atelierspuren.de - 32 -

Zahlreiche Ausstellungen und Messebeteiligungen in Deutschland, Belgien, Niederlande, Frankreich, Österreich, Schweiz, Australien, Irland, England, Russland, Tschechien und Schweden sprechen für seinen internationalen Erfolg. Seine Werke sind beeinflusst von der Lyrik Rilkes und Saint Exupérys sowie in der Malerei von Jackson Pollock, Mark Toby und Emil Schumacher. Paul Kaminskis Malerei in Öl und Acryl auf Leinwand sind freie Bildkompositionen. Sie zeigen Erinnerungen und Imaginationen, die er assoziativ in Farben und Formen transformiert. Bei aller Dynamik im Farbauftrag haben seine Bilder einen fragilen, fast poetischen, Heiterkeit ausstrahlenden Charakter. Malerische Poesie, tanzende Farbflächen und der dabei weitgehende Verzicht auf beschreibende Motive bestimmen seine Kunst. Für Paul Kaminski ist das Malen eine Denkweise. Er arbeitet mit Gegensätzen aus denen Spannungsfelder entstehen und die den Betrachter in Atem halten: Chaos – Ordnung, Dynamik – Ruhe, Zufall – Absicht, abstrakt – konkret.

»Der Flügelschlag« Unikat, Acryl/Öl auf Leinwand, im Modellrahmen 90 x 170 cm Art.-Nr. 53-005 3.750,-


»ohne Titel« Unikat, Acryl/Öl auf Leinwand, 90 x 90 cm Art.-Nr. 53-010 1.990,-

»come together« Unikat, Acryl/Öl auf Leinwand, 130 x 90 cm Art.-Nr. 53-011 3.300,-

»Kraft der Farben« Unikat, Acryl/Öl auf Leinwand, 170 x 110 cm Art.-Nr. 53-012 4.200,- 33 -


... ist eine Künstlerin mit einem unverkennbaren Malstil. Seit 1987 ist sie freischaffende Künstlerin in Augsburg und kann auf zahlreiche Ausstellungen und Auszeichnungen im In- und Ausland zurückblicken. In Immenstadt geboren, absolvierte Gigi Banini ihre Schulausbildung in Augsburg und Genf. Nach einem Praktikum als Maskenbildnerin am Theater führte ihr Weg sie zu Malstudien in eine Künstlerkolonie in Florenz/Italien. Dieser Aufenthalt und viele Reisen in fernöstliche Länder prägten ihren unverwechselbaren Malstil. Farbe als Sprache der Seele In ihren unverwechselbaren Bildern mit häufig sphärenhaften, abstrakten Motiven, bringt sie ihre eigene Phantasie und Lebensfreude zum Ausdruck. Das Leben, die Natur und die Phantasiewelt des Theaters sind wichtige Quellen aus denen die Künstlerin immer wieder schöpft. Dabei schaut sie sich diese Welten sehr genau an, bevor das Bild in ihrer Phantasie entsteht. Farben stehen für Lebensgefühl Gigi Baninis Unikate auf Leinwand sind in einer kräftigen Farbfülle gezeichnet, gemalt und verbinden das Gegenständliche mit dem Abstrakten. Stimmig sind nicht nur die Zusammenstellungen der einzelnen Farben, die übermalt, schattiert oder gebrochen werden, sondern auch die dynamischen Linien, durch die ihre Bilder eine innere Bewegung erhalten. Surreale Kompositionen, umrahmt von naiv anmutenden Elementen, prallen Farben und einem Hauch von südländischer Verspieltheit und Leidenschaft. Kunst auf Porzellan und Glas Aus dem Farb- und Formenspiel in den Bildern von Gigi Banini entwickelte die Königliche Porzellanmanufaktur Tettau eine "Künstler-Edition". Dabei werden ihre Bilder und Motive kunsthandwerklich auf ausgewählte Porzellan- und Glasformen umgesetzt, die die Kunst von Gigi Banini ansprechend in den Vordergrund stellen. Die Malerei von Gigi Banini ist einzigartig und durch die "Künstler-Edition" nun auch täglich genießbar.

- 34 -

»Diva« Art-Print, Leinwand auf Keilrahmen, auf 29 Ex. limitiert, von Hand signiert, und nummeriert, 52 x 110 cm Art.-Nr. 11-002 390,»Diva« Porzellan Kelchvase, 28 cm hoch Art.-Nr. 11-8286 99,95


»Black & White« Original, Acryl auf Leinwand, signiert, im Schattenfugenrahmen 20 x 20 cm Art.-Nr. 11-098 590,-

»Venezianische Gärten I« Original, Acryl auf Leinwand, signiert, im Schattenfugenrahmen 50 x 70 cm Art.-Nr. 11-070 4.100,-

»Zauberfee« Original, Acryl auf Leinwand, signiert, 30 x 40 cm Art.-Nr. 11-099 1.600,-

»Venezianische Gärten II« Original, Acryl auf Leinwand, signiert, im Schattenfugenrahmen 50 x 70 cm Art.-Nr. 11-071 4.100,-

»Traum« Vase dreieckig, 16 cm hoch Art.-Nr. 11-1400 78,90

»Flügelschlag« Porzellan Kelchvase, 22 cm hoch Art.-Nr. 11-8285 59,95

©Gigi Banini Lizenzen: atelierspuren.de

»Starlight« Original, Acryl auf Leinwand, signiert, 30 x 40 cm Art.-Nr. 11-100 1.600,-

»Venezianische Gärten III« Original, Acryl auf Leinwand, signiert, im Schattenfugenrahmen 50 x 70 cm Art.-Nr. 11-072 4.100,-

»Traum« Schale flach, dreieckig, 30 cm Ø, Art.-Nr. 11-1424 48,40

»Traum« Leuchter für Teelicht, 9 x 9 x 5 cm Art.-Nr. 11-7918 41,50

Weitere Produkte finden Sie unter: www.atelierspuren.de

- 35 -


Der weltberühmte New Yorker Popart-Künstler James Rizzi (1950-2011) wurde im Stadtteil Brooklyn geboren und gehört zu den anerkanntesten Künstlern der USA. Er besuchte die »University of Florida« in Gainesville und absolvierte 1974 seinen Abschluss in Malerei, Grafik und Bildhauerei. In den ersten Jahren verkaufte Rizzi seine Druckgrafiken und Gemälde auf den Straßen von New York, bis er sich 1977 u.a. mit Andy Warhol und Roy Lichtenstein an der Gemeinschaftsausstellung "Thirty Years of American Printmaking" im Brooklyn Museum beteiligte. Seitdem hat er an unzähligen Einzel- und Gruppenausstellungen teilgenommen und feierte weltweite Erfolge.

©James Rizzi

James Rizzis Bilder deuten auf einen optimistischen Künstler hin, der das Leben und vor allem seine Heimatstadt New York liebte. Seine Bilder sind bunt, lebensfroh und verspielt. James Rizzi war ein begnadeter Künstler, der durch seine naive Kunst und die von ihm entwickelte 3D-Grafik unverkennbar ist. Es macht große Freude seine Kunstwerke zu entdecken, denn sie verkörpern eine ausgelassene Fröhlichkeit bis ins Detail. James Rizzi hatte es geschafft, die kindlichen Eigenschaften in sich lebendig zu halten: Neugier, naive Lebensfreude und Spaß am Bunten. Mit diesen positiven Eigenschaften gestaltete er seine typische Bilderwelt, aber auch triste Hauswände, ein Flugzeug, Dinge des täglichen Lebens und sogar Sonderbriefmarken. Seit vielen Jahren gilt er als legitimer Nachfolger der Pop-Art-Legenden Andy Warhol und Keith Haring.

»FROM THE ANGELS ABOVE« 3D-Originalgrafik 2010, 9 x 6 cm, auf 350 Ex. limitiert, nummeriert und handsigniert, im Modellrahmen 24 x 20 cm Art.-Nr. 73-10099-R 380,-

»BUDDIES« 3D-Originalgrafik, 2008 auf 350 Ex. limitiert, nummeriert und von James Rizzi handsigniert, im Modellrahmen 30 x 40 cm Art.-Nr. 73-10078-R 490,-

»EATING OUT WITH FRIENDS« 3D-Originalgrafik, 2008, auf 350 Ex. limitiert, nummeriert und von James Rizzi handsigniert, im Modellrahmen 40 x 30 cm Art.-Nr. 73-10065-R 1.090,-

»BACK IN BROOKLYN« 3D-Originalgrafik, 19 x 37 cm, auf 350 Ex. limitiert, nummeriert und handsigniert, im Modellrahmen, 40 x 60 cm Art.-Nr. 73-10092-R 1.990,»THE HEART OF THE BIG APPLE« 3D-Originalgrafik, 2008, auf 350 Ex. limitiert, nummeriert und handsigniert, im Modellrahmen 30 x 40 cm Art.-Nr. 73-10068-R 990,-

»THE ROMANCE OF THE SEA« 3D-Originalgrafik, 2008, 17 x 17 cm, auf 350 Ex. limitiert, nummeriert und handsigniert, im Modellrahmen, 46 x 46 cm Art.-Nr. 73-10064-R 1.290,-

»A Rizzi City« zweiteiliger Kaffeebecher Art.-Nr. 73-26156 29,95 »A Cup of Love« zweiteiliger Kaffeebecher Art.-Nr. 73-26180 29,95

»A Fun Flock« zweiteiliger Kaffeebecher Art.-Nr. 73-26206 29,95

»Night Light« Porzellan-Windlicht, 22 cm Art.-Nr. 73-26032 69,-

»Feel the Love« Schale, Porzellan, 23.5 x 23. x 5 cm Art.-Nr. 73-26214 79,-

- 36 -

»The Beauty of Birds« Schale, Porzellan, 16 x 16 x 4 cm Art.-Nr. 73-26222 59,-

»Flower Pot Heads« Glas-Windlicht, 10 cm Art.-Nr. 73-26248 24,95

»You Light Me Up« Porzellan Kerzenständer, 20 cm Art.-Nr. 73-26024 59,-

»A Peace of Love« Glas-Windlicht, 10 cm Art.-Nr. 73-26230 24,95


Ihre Bestellung...

Wir versenden Ihre Wunschartikel auf unkomplizierte Weise. Die Lieferung erfolgt innerhalb Deutschland mit einem pauschalen Versandkostenanteil von 4,90 € per Paketdienst. Kleiner Tipp: Ab 100 € Bestellwert versenden wir versandkostenfrei. Der Versand ins Ausland erfolgt auf Rückfrage. Ausnahme: Artikel mit diesem Zeichen sind schwergewichtiger, die wir per Spedition liefern. Pauschale Frachtkosten innerhalb Deutschland 19,90 €/Paket.

- 37 -

PLZ 

Ort

_____________________________________________________________________________________________

49716 Meppen Straße

_____________________________________________________________________________________________

Name

Vorname

_____________________________________________________________________________________________

Ich wünsche den Geschenk-Service

Telefon 

Fax

eMail

_____________________________________________________________________________________________

PLZ 

Ort

_____________________________________________________________________________________________

Straße

_____________________________________________________________________________________________

Name

»Über dem Regenbogen« von Hand gefertigte und bemalte SteingussSkulptur, auf 150 Ex. limitiert, 30 cm Art.-Nr. 59-094 640,-

Rechnungsanschrift

Vorname

»Kuss der Muse« von Hand gefertigte und bemalte Steinguss-Skulptur, auf 100 Ex. limitiert, 50 cm, Art.-Nr. 59-060 760,-

_____________________________________________________________________________________________

Antwort

»Sternenkind« von Hand gefertigte und bemalte Steinguss-Skulptur, auf 200 Ex. limitiert, 24 cm Art.-Nr. 59-086 300,-

Atelierspuren Kunst & Design Fillastraße 13

Unsere Produkte und Preise Alle Produkte wurden von uns mit großer Sorgfalt ausgewählt. Die Darstellung erfolgt nicht in Originalgröße. Die Preise gelten nach Verfügbarkeit und enthalten die gesetzliche MwSt. Für versehentlich falsche Produktbeschreibungen und Preisauszeichnungen wird nicht gehaftet.

Das Porto übernehmen wir gerne für Sie.

»Kleiner König« von Hand gefertigte und bemalte Steinguss-Skulptur, 150 Ex. limitiert, 58 cm Art.-Nr. 59-060 640,-

Wie lange müssen Sie auf Ihre Bestellung warten? Ihre Bestellung bearbeiten wir so schnell wie möglich. Da viele Produkte in Handarbeit hergestellt werden, kann es vereinzelt zu längeren Lieferzeiten und kleinen Abweichungen kommen. Sollte ein Artikel nicht vorrätig sein, werden wir Sie per eMail informieren.

Lieferanschrift

... wurde 1954 in Aschaffenburg geboren und studierte Kunsterziehung und -geschichte an der Universität München. 1987 machte sie sich mit einem Atelier und einer Werkstatt in Gilching selbstständig. Ulrike Völkl-Fischers Steinguss-Skulpturen haben einen unverkennbaren Stil und sprechen ihre eigene Sprache. Sie entstehen in einem äußerst aufwändigen Arbeitsprozess, in langwieriger Handarbeit. Sie werden geschliffen, geraspelt und in einem mehrschichtigen Verfahren mit selbst hergestellten Farben bemalt. Die Plastiken werden in einer limitierten Auflage hergestellt. Jede Figur ist nummeriert und signiert.

Unser Bestellservice ist kundenfreundlich. Sie können Ihre Bestellwünsche per Fax, eMail und natürlich telefonisch durchgeben. Gerne beraten wir Sie am Telefon oder helfen Ihnen, falls Sie einmal die Artikelnummer nicht zur Hand haben. Wir werden Ihren Wunschartikel ausfindig machen.


... und einfach bezahlt. Im Regelfall liegt Ihrer Lieferung die Rechnung bei, die Sie bitte innerhalb von 8 Tagen begleichen. Noch bequemer ist es per Bankeinzug. Hierzu teilen Sie uns bitte Ihre Bankverbindung mit. Und wenn mal etwas schief geht? Kein Problem – wir haben immer ein offenes Ohr für Ihre sachliche Kritik. Wir sind ein kleines, flexibles Team, das auf Ihre Wünsche und Anregungen eingeht. Ihre Zufriedenheit ist unser Ziel. Irren ist menschlich... Sollte Ihnen Ihr Wunschartikel doch nicht gefallen, so haben Sie die Möglichkeit, diesen innerhalb von 5 Tagen zurückzusenden. Bitte frankieren Sie Ihre Rücksendung. Dennoch hoffen wir, dass Ihnen die von Ihnen bestellten Produkte gefallen und Freude bereiten. Möchten Sie jemanden eine Freude bereiten? ...dann nutzen Sie unseren Geschenk-Service. Zusammen mit einem persönlichen Gruß versenden wir die Wunschartikel hübsch verpackt an Ihre Lieben. Sie möchten den Geschenk-Service für Ihr Unternehmen nutzen oder sich z.B. mit GeschenkGutscheinen bei Geschäftspartnern oder Mitarbeitern bedanken? Auch das ist unser Service für Sie und Ihr Unternehmen. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Sollten Sie Fragen haben, so sprechen Sie uns gerne an! Atelierspuren Kunst & Design Telefon 05931 93100 • Fax 05931 931020 • eMail: info@atelierspuren.de

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Das Glasstudio Borowski wurde 1990 unter der künstlerischen Leitung von Stanislaw Borowski gegründet. Seit 1993 wird das Unternehmen von seinen Söhnen Pawel und Wiktor Borowski geleitet. Bei der Herstellung wenden sie verschiedene Glasbearbeitungstechniken an. Zuerst werden die einzelnen Objektteile aus eingefärbtem Glas, direkt am Glasofen frei geformt. Dabei wird das etwa 1200° C heiße, zähflüssige Glas mit Scheren, Zangen etc. bearbeitet oder in Form geblasen. Danach werden die erkalteten Rohlinge gesägt, geschliffen, gesandstrahlt oder graviert und zuletzt mit einem speziellen UV-Kleber zum fertigen Objekt verklebt. Somit ist jedes Objekt ein Unikat in Glas.

Stand: 1. Dezember 2012

Bestellkarte Anzahl

Art.-Nr.

Artikel-Bezeichnung

Einzelpreis

»Donkey« Unikatobjekt, limitiert auf 99 Ex., handgefertigt, partiell vergoldet, nummeriert und signiert, 30 x 42 x 10 cm Art.-Nr. 44-9813 1.400,-

Gesamtpreis

»Taurus« Unikatobjekt, limitiert auf 99 Ex., handgefertigt, partiell vergoldet, nummeriert und signiert, 30 x 45 x 10 cm Art.-Nr. 44-9812 1.920,-

»Rambo« Unikatobjekt, limitiert auf 99 Ex., handgefertigt, partiell vergoldet, nummeriert und signiert 30 x 45 x 10 cm Art.-Nr. 44-9817 1.920,-

zzgl. Versandkosten 4,90 €. Ab 100 € Warenwert versandkostenfrei (innerhalb D) per Spedition grundsätzlich zzgl. 19,90 €/Paket (innerhalb D)

Gesamtpreis

Ich bestelle verbindlich und bezahle: per Rechnung

per Bankeinzug

Bank______________________________________________________________________

»Tiger« Unikatobjekt, handgefertigt, nummeriert und signiert 68 x 38 x 10 cm, Art.-Nr. 44-9810 2.400,-

BLZ_______________________________ Konto-Nr.________________________________

Datum/Unterschrift___________________________________________________________

- 38 -


Charles Kaufman

»3-D Art Konstruktion «

... ist ein amerikanischer Künstler mit vielen Talenten – er ist Maler, Zeichner, Cartoonist, Illustrator und Texter. Er wurde 1953 in Kansas/USA geboren und studierte 1971-1975 an der Oregon State University, 1977-1979 an der Golden Gate University, San Francisco sowie 1980-82 an der Boston University, Massachusetts. Seine Bilder wurden weltweit in über 100 Publikationen veröffentlicht und er erstellte Kunstwerke für McDonalds, dem Wall Street Journal, HewlettPackard und vielen weitere Unternehmen. Seine Bilder werden in zahlreichen Ausstellungen, u. a. in Deutschland, USA, Frankreich, Dänemark, England und Ungarn gezeigt und gehören zum Bestandteil vieler Sammlungen. Die unverbrauchte, frische und unkonventionelle Malerei von Charles Kaufman nimmt weder das Gezeigte noch sich selbst ganz ernst. Kaufman sucht nicht nach einem theoretischen Hintergrund für seine Arbeit. Sie ist nicht rational gesteuert, sondern "aus dem Bauch" heraus geformt. Seine Bilder lassen sich nicht in eine einzelne Kategorie zwängen, seine Kunst wechselt zwischen Pop-Art, Karikatur und Cartoon. Dabei entstehen fantasievolle Unikate auf leeren Dosen "Crushed Can Art", dreidimensionale Bildkonstruktionen oder Frauen auf Leinwand, welche nicht von dieser Welt zu sein scheinen. Charles Kaufman besitzt den Geist eines wahren Künstlers, unschuldige Verspieltheit, den Mut zu experimentieren und einen einzigartigen Blick auf die Welt, den er mit einem unverwechselbaren Stil anwendet.

»Fun in the Forest« Art.-Nr. 93-201 98,-

»Exotic Beauty« Art.-Nr. 93-202 98,-

»2 in a Cafe« Art.-Nr. 93-203 98,Charles Kaufmans 3-D Werke sind 11 x 11 cm groß und besitzen eine besonders brillante Farbgebung. Sie entstehen in einem aufwändigen Handarbeitsprozess, vom Ausschneiden der einzelnen Bildelemente bis zum Anbringen mit sorgfältigster Präzision auf die passenden Stellen. Jedes Bild ist auf 99 Ex. limitiert, handsigniert, nummeriert und betitelt, im schwarzem Modellrahmen, 23 x 23 cm, mit Glas und Passepartout.

»Blonde and Green« Giclée-Druck auf schwerer Leinwand, 100 x 100 cm, mit UV Schutzlack, limitiert auf 99 Ex., handsigniert, datiert und nummeriert Art.-Nr. 93-001 600,-

»Crushed Can Art«

... jedes Unikat ist eine abgeflachte, recycelte Sodadose, von Hand bemalt, signiert, datiert und in einem 25,5 x 25,5 cm Objektrahmen ein echter Hingucker.

»Happy Red Bug« Art.-Nr. 93-101 220,-

»Women with Red Hair« Art.-Nr. 93-102 220,-

»Run - Fox - Run!« Art.-Nr. 93-103 220,-

»Fashion Alley« Giclée-Druck auf schwerer Leinwand, 60 x 90 cm, mit UV Schutzlack, limitiert auf 99 Ex., handsigniert, datiert und nummeriert, Art.-Nr. 93-002 340,-

»Miau« Art.-Nr. 93-104 220,-

»Be Happy« Art.-Nr. 93-105 220,-

»Happy Purple Monster« Art.-Nr. 93-106 220,-


Hannelore de Hoogd • Fillastraße13 • 49716 Meppen-Bokeloh Telefon 05931 93100 • Fax 05931 931020 www.atelierspuren.de - 40 -

Atelierspuren 2013  

Das Magazin für Kunst & Design. online-galerie: www. atelierspuren.de Zwischenverkauf und Änderungen vorbehalten.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you