Page 1

PRESSESPIEGEL


PRESSESTIMMEN

»sha. ist Fabrikant galaktischer Reisen« KLEINE ZEITUNG (A) »The ultimate powernap!« KLM MAGAZINE (NL) »Krafttankstelle für stressgeplagte Manager« TREND (A) »Kunst, die nicht betrachtet, sondern benutzt werden will« COSMOPOLITAN (D) »Holistic and Artistic: Exploring Perception with sha.« SPA CHINA (CN) »sha. – Oder die Revolution im Wellnessmarkt« SENSES LIFESTYLE (D) »Wiener Künstler auf Mission Powernapping« WIRTSCHAFTSBLATT (D) »Die klingende Wunderwolke von sha.« ORF Radio Ö1 (A) »Platz 1 der Top-10 Geschenke für Manager« DIE PRESSE (A) »Futuristisches Ruhen« FIRST CLASS (D) »Relax in your very own oxygen bubble« CONDÉ NAST (GB) »Eintritt in eine neue Welt der spirituellen Energie« GALA (D) »Urahn aller multisensorischen Liegen« SPA CONCEPT (D) »The spiritual Sphere: A New Age Lounger« INDIA TODAY (IND) »So gesund kann Kunst sein« FIT FOR FUN (D) »Spirited Away!« EUROPEAN SPA MAGAZINE (GB) »A completely new way of sculpturing sound« BBC (GB)


HIGHLIGHTS

»Sigmund Freud`s Couch, beleuchtet« DIE PRESSE (A) »Ein magischer, fast zur Trance führender Effekt« ORF 1 (A) »Eine wirksame Burnout-Präventivmaßnahme« KLINOPTIKUM LKH Graz (A) »Road ahead Wellness« ASIA SPA MAGAZINE (IND) »Zwischen Kunst und Kommerz« TOP HOTEL (D) »sha. – Die Zukunft des Spas« SPA CONCEPT (D) »Kreativer Outsider, erfolgreich in der Wellnesswelt« WELLNESS WORLD (A) »Die Speerspitze der Konzeption: Holistic Design« ZUKUNFTSINSTITUT (D) »Kreativ-Consulter: sha. schafft Raum für Neues« KURIER (A) »Wellness Reloaded! Die Spa-Innovationen von sha.« NEWS (A) »Holistic Design: Ich fühle, also bin ich« BÄDER BAU (D) »Das blaue Klangwunder wurde zum lukrativen Produkt« MANAGER MAGAZIN (D) »Der Künstler als Consultant« BILDUNG AKTUELL (A) »sha. schafft den Sprung in internationale Märkte« DER STANDARD (A) »One of the most sense-blending spa experiences« SPA FINDER (USA) »sha.´s format-transcending ouvre of multisensory art« FRAME (NL) »The latest in relaxation art« VOGUE (USA)


SHA.


SHA.


SHA.

Wellness, Spa & Health

Sinnesreise ins Ich Mit AlphaSphere DELUXE gelang dem österreichischen Künstler und Wahrnehmungsforscher SHA eine Entwicklung, die eine „Reise nach Innen“ ermöglicht. Um alle Sinne stimulieren zu können schuf er einen „SinnesRaum für ganzheitliche Erlebnisse“, der auf einzigartige Art und Weise Klang, Licht, Farbe, Raum, Wärme, Geruch und Vibration erlebbar macht.

Durch die Kombination dieser Wohlfühlparameter wird die menschliche Wahrnehmung aktiviert und dabei die Sinne wieder neu miteinander verwoben. Innerhalb kürzerster Zeit erreicht man dadurch eine tiefenentspannende Wirkung, die sich positiv auf die Regeneration des Körpers und seine Fähigkeit sich selbst zu heilen auswirkt. Inspiriert wurde SHA von verschiedenen therapeutischen Ansätzen der Klang-, Farb-, Licht-, und Aromatherapie und der Wirkung von Massage und Schwingung auf den Körper. „Menschen, die aus der Balance sind, können sich wieder eins fühlen mit sich und der Welt.“, so dazu Univ.Prof. Dr. Thomas Slunecko, Vizedekan der Fakultät für Psychologie an der Universität Wien. Er beschäftigte sich im psychologischen und physiologischen Kontext mit der Wirkung der AlphaSphere DELUXE und belegte damit wissenschaftlich ihre Wirkdimension. 48

Weltpremiere in Dubai hotelstyle & gastro hatte Anfang März anlässlich der Weltpremiere der AlphaSphere DELUXE im prämierten Talise Spa, Madinat Jumeirah in Dubai die Möglichkeit, die Anwendung zu erleben. In einem Workshop

AlphaSphere DELUXE ist eine Weiterentwicklung der AlphaSphere und erzielt folgende Wirkungen: Mental: Stressabbau, Energetisierung, Leistungssteigerung, Anregung der Kreativität, Wahrnehmungserweiterung. Körperlich: Harmonisierung des Atemflusses, Lockerung von Muskelverspannungen, Stimulierung der Bindegewebsdurchblutung, Veränderung des Schmerzempfindens, Senkung von erhöhtem Blutdruck.

wurde zuerst namhaften, internationalen Journalisten die Holistic Design Philosophie von SHA näher gebracht – was mit Alpha-Zustand oder holistischer Wahrnehmung gemeint ist, überstieg die Vorstellungskraft und so machte sich eine gewisse

AlphaSphere DELUXE Anwendungen: BLAU = basic ausgleichend und beruhigend ROSA = sensitive weich, sanft und inspirierend ROT = intense intensiv für starke Sinneseindrücke ORANGE = energy energetisierend und belebend Die Düfte für jede der Anwendungen hat SHA mit dem anerkannten Parfümeur yogesh entwickelt.


SHA.

Wellness, Spa & Health Wellness, Spa & Health Skepsis breit, ob man vollkommen unbedarft einen derartigen überhaupt Skepsis breit, ob man Zustand vollkommen unbeerreichen kann. Unsicher und zugleich erdarft einen derartigen Zustand überhaupt wartungsvoll begann nach der Theorie die erreichen kann. Unsicher und zugleich ererste Anwendung in der wartungsvoll begann nachAlphaSphere der Theorie DEdie LUXE. In einer angenehmen Position, DEdie erste Anwendung in der AlphaSphere Beine und den Oberkörper leicht erhöht, LUXE. In einer angenehmen Position, die liegt man derOberkörper monochromleicht blau beleuchBeine undaufden erhöht, teten AlphaLiege, die im AlphaRaum steht. liegt man auf der monochrom blau beleuchEine von der Decke abgehängte, transluteten AlphaLiege, die im AlphaRaum steht. zente,von mehrlagige textile Begrenzung bildet Eine der Decke abgehängte, transludabei einen Raum im Raum. An der Decke zente, mehrlagige textile Begrenzung bildet befindet sichRaum ein raumumfassender dabei einen im Raum. An derLeuchtDecke körper, der ebenfalls mit der textilenLeuchtStrukbefindet sich ein raumumfassender tur umhüllt ist. Diese aus speziellen Stoffen körper, der ebenfalls mit der textilen Strukgefertigte bewirkt in Kombinatitur umhülltRaumhülle ist. Diese aus speziellen Stoffen on mit dem Licht einen Moiré-Effekt, der die gefertigte Raumhülle bewirkt in KombinatiGrenzen des Raumes verschwinden on mit dem Licht einen Moiré-Effekt, derlässt die und eine unendliche Raumtiefe bewirkt.lässt Grenzen des Raumes verschwinden Nachdem die FarbeRaumtiefe gewählt und der zur und eine unendliche bewirkt. Farbe bestimmte Duft sanft in den InnenbeNachdem die Farbe gewählt und der zur reich der AlphaSphere DELUXE Farbe bestimmte Duft sanft in dengefächert Innenbewurde, beginnt die „SinnesReise“. reich der AlphaSphere DELUXE gefächert Die Liege ist Klangkörper der von SHA komwurde, beginnt die „SinnesReise“. ponierten Musik oder einzelner TonfrequenDie Liege ist Klangkörper der von SHA komzen und die Schwingungen werden direkt ponierten Musik oder einzelner Tonfrequenvom Körper wahrgenommen. Die Kombinazen und die Schwingungen werden direkt

tion von Licht, Duft und Klang bringen den Geistvon aufLicht, eine andere Ebene. Esbringen sind vielfältion Duft und Klang den tige Eindrücke und Sinneswahrnehmungen, Geist auf eine andere Ebene. Es sind vielfäldie erlebt werden. wird ein Zustand tige Eindrücke undDadurch Sinneswahrnehmungen, erreicht, der schwer zu beschreiben ist: Es die erlebt werden. Dadurch wird ein Zustand ist kein Schlafen, aber auch kein Wachsein. erreicht, der schwer zu beschreiben ist: Es Vielleicht ist es das, was als kein Alpha-Zustand ist kein Schlafen, aber auch Wachsein. beschrieben wird – jedenfalls ist es einzigarVielleicht ist es das, was als Alpha-Zustand

tig und kann wie folgt beschrieben werden: Einund glückseliger ein Gefühlshoch, tig kann wie Zustand, folgt beschrieben werden: wahnsinnig intensiv und positiv. Nach der Ein glückseliger Zustand, ein Gefühlshoch, anfänglichenintensiv Skepsisund hatten alle Probanden wahnsinnig positiv. Nach der nach ihren Anwendungen ein anfänglichen Skepsis hatten alleentspanntes Probanden und glückseliges Leuchten ein im Gesicht. nach ihren Anwendungen entspanntes

vom Körper wahrgenommen. Die Kombina-

beschrieben wird – jedenfalls ist es einzigar-

www.sha-art.com

und glückseliges Leuchten im Gesicht. www.sha-art.com

Der österreichische Künstler SHA gestaltet »SinnesRäume« für Künstler ganzheitliche Erlebnisse, Der österreichische SHA gestaltet die international prämiert werden. Dabei »SinnesRäume« für ganzheitliche Erlebnisse, handelt es sich um holistische Kunstwerke, die international prämiert werden. Dabei die auf alle Sinne Menschen abzielen. Das handelt es sich umdes holistische Kunstwerke, Atelier SHA agiert dabei als „full-service-Andie auf alle Sinne des Menschen abzielen. Das bieter“SHA mit Leistungen Konzeption Atelier agiert dabeivon alsder „full-service-Anüber die Planung und Realisierung bis hin zur bieter“ mit Leistungen von der Konzeption Vermarktung und Kommunikation solcher über die Planung und Realisierung bis hin zur SinnesRäume. Bereits bekannte Produkte Vermarktung und Kommunikation solcher sind die AlphaSphere und die Wolke 7Produkte Cloud 9. sind SinnesRäume. Bereits bekannte die AlphaSphere und die Wolke 7 Cloud 9.

www.hotelstyle.at

49


SHA.

« STORY » AUF IN NEUE SPHÄREN

AUF IN NEUE SPHÄREN DER KÜNSTLER SHA ENTWIRFT SINNESRÄUME. SEINE INSTALLATION „ALPHASPHERE“ STEHT MITTLERWEILE AN 300 STANDORTEN IN 37 LÄNDERN. IM INTERVIEW ERKLÄRT ER DIE BETÖRENDE WIRKUNG SEINER KUNST, WARUM KLÄNGE AUCH GEFÄHRLICH SEIN KÖNNEN UND WIE MAN WIE EIN KIND ENTSPANNT.

48 SPA/DESIGN


SHA.

Im großzügigen Spa des Luxusresorts „Madinat Jumeirah“ in Dubai verwöhnt ab sofort der neue Sinnesraum „Alphasphere“ von Künstler Sha die Gäste.


SHA.

« STORY » AUF IN NEUE SPHÄREN

Bild oben Das Hotel „Madinat Jumeirah“ zählt zu den Luxusresorts in Dubai. Im Hintergrund ist eines der Wahrzeichen der Stadt, der Hotelturm Burj al Arab, zu sehen. Bild links Die Hotelgäste des Spa tauchen liegend in eine warme Welt aus Farbe, vibrierenden Klängen und ganzheitlichem Wohlbefinden ein.

Ü

berall Palmen, türkises Meer und weißer Strand. Aus dem Wasser ragt ein sichelförmiger Turm, das berühmte Luxushotel und Wahrzeichen Dubais, der Burj al Arab. Die Luft bebt. Liegt das an der Hitze, oder an meinem bevorstehenden Interview mit einem Klang- und Vibrationsexperten? Im Resort „Madinat Jumeirah“ treffe ich Künstler und Wahrnehmungsforscher Sha, der für das Spa der arabischen Hotelstadt einen seiner berühmten Sinnesräume entwarf. Sha, Du bezeichnest Dich als Wahrnehmungsforscher. Was verstehst du darunter? Ich verstehe darunter einen Menschen, der von unserer Fähigkeit zur Wahrnehmung fasziniert ist. Die Wahrnehmung ist eng verknüpft mit unseren Sinnen, die unsere Kanäle zur scheinbaren Wirklichkeit sind. Mich hat schon immer stutzig gemacht, dass es da draußen so etwas wie eine Wahrheit oder die Objektivität geben soll. Mir zeigt das Leben auf vielfältige Weise,

dass diese Wahrheit ein Konstrukt unserer Wahrnehmung ist. Ich sehe das ganz fundamental: Jeder Mensch ist einzigartig. Und diese Einzigartigkeit zeigt sich in der Art, wie wir die Welt für wahr nehmen. Dies zu erforschen fasziniert mich.

kanal wahrnehmen, sondern immer nur in einer fortwährenden Wechselwirkung aus allen Sinneseindrücken. Genau die Erforschung dieses Zusammenspiels ist der Kern meiner Kunst. Ein Ausdruck meiner Arbeit wäre beispielsweise die Alphasphere.

Du bist aber auch Künstler. Wie verträgt sich die Forschung mit der Kunst? In mir sind der Forscher und der Künstler zwei einander inspirierende Kräfte. Ich hole mir aus beiden Bereichen die Vorzüge: Als Künstler kann ich machen was ich will oder besser gesagt: was ich machen muss. Hier höre ich stark in mich hinein. Als Forscher interessiere ich mich für mein Gegenüber, meine Umgebung, die Welt und wie diese mit meinen künstlerischen Interventionen umgeht.

Wie entstand denn die Idee der Alphasphere, wie wirkt sie und für wen ist sie speziell kreiert? Ich hatte schon immer die Vision von der Erschaffung eines neuartigen “Musikinstruments”, das unsere Sinne auf kreative Weise aktiviert und neu verwebt. Konkret wurde es dann im Kontext eines Museumsprojekts, das ich vor über 10 Jahren gestalten durfte: Im Haus der Musik in Wien, dem weltweit ersten interaktiven Klangmuseum, setzte ich an den Anfang der Ausstellung einen Raum, in dem Originalklänge aus dem Mutterleib dreidimensional hörbar und spürbar werden – ein "pränatales Rauschen", wie ich das gerne nenne. Kinder reagieren im Haus der Musik fantastisch auf dieses Sinnesangebot: Sie legen sich intuitiv auf den klingenden und vibrierenden Boden und tasten sich dem Klangraum entlang. Sie wollen dieseKlangenergie offensichtlich ganzkörperlich mit allen Sinnen erfahren, während Erwachsene von einer Art "Zivilisationsbarriere" abgehalten werden; nie hat sich dort ein Erwachsener auf den klingenden und schwingenden Boden gelegt. Hingegen ist der Raum regelmäßig mit

Was macht die Kunst eines Wahrnehmungsforschers so besonders? Der Schwerpunkt meiner Arbeiten liegt in der Sinnesforschung. Ich kreiere einen künstlerischen Prozess, der die Sinne das Sehen, Hören, Schmecken, Riechen, Tasten, Spüren auf neue Weise verbindet. Den meisten Menschen und leider auch den meisten Gestaltern wie Architekten und Designern ist es gar nicht bewusst, dass unsere Wahrnehmung immer holistisch funktioniert: Niemals können wir einen Raum, einen Gegenstand oder auch einen Menschen nur mit einem einzigen Sinnes-

50 SPA/DESIGN


SHA.

ganzen Schulklassen gefüllt, wo alle Kinder sich gleichsam intuitiv auf den Boden legen. Aus diesen Beobachtungen entstand die Idee, eine Kunstinstallation zu gestalten, im dem es auch Erwachsenen wieder möglich wird, sich dieser starken sinnlichen Erfahrung in „gesichertem Rahmen“ auszusetzen. Dies war die Geburtsstunde der Alphasphere, in der man Klänge ganzheitlich mit dem ganzen Körper hören UND spüren kann. Und die Klänge verbinden sich dann mit Farbe, Haptik, Wärme und einem sphärischen Raumempfinden. Wie genau ist die Alphasphere aufgebaut? Ich liebe immaterielle Materialien. Klang und Licht. Also beispielsweise hinterleuchtete Materialien, die als solche gar nicht erkennbar sind oder sich scheinbar schier auflösen. Mittlerweile gibt es sogar Lichtbeton. Ein mit Glasfasern durchdrungener Beton, der die Stabilität eines Betons hat und die Auflösungstendenz eines Lichtmediums besitzt. Auch die Liege der Alphasphere besteht aus einem Fieberglas-Harz-Gemisch, welches händisch geformt und hinterleuchtet wird. In der Alphasphere kommen viele Sinneseindrücke zusammen, die betörend wirken. Stichwort betörend: Gibt es den ultimativen Klang, der Positives auslöst? Der ultimative Klang ist die Alphasphere so-zusagen (lacht). Ich glaube da an ein bisschen etwas Mystisches. Der Klangerzeuger, sei es jetzt als Musiker oder als Komponist, legt Viel in sein Werk hinein –das hat gar nichts mit bewusst oder unbewusst zu tun. Und gerade bei der Alphasphere ist es so, dass ich ja quasi gleichzeitig Komponist und Musiker bin, da ich ja in der Liege liegend komponiere. Ich bin von Natur aus ein positiv gestimmter Mensch und habe wohl eine gute Grundschwingung mitbekommen. Ich könnte nichts komponieren, dass etwas Böses will. Das wäre für mich wohl nicht authentisch.

Doch Klänge können gefährlich sein? Ja, natürlich. Es gibt den Mythos einer Frequenz, die unmittelbar auf die Verdauung wirkt. Wir hatten Spaß daran, das auszuprobieren. Ich kenne nun tatsächlich diese Frequenz und ihre Intensität. Da muss man dann in sehr kurzer Zeit auf die Toilette laufen ... (lacht) Abschließend: Was beschäftigt im Augenblick noch Deine Wahrnehmung? Da gibt es viele wunderschöne Projekte, die meine Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Teilweise finden diese nun auch in einem sehr großen Rahmen statt, wie beispielsweise ein Projekt in Deutschland, bei dem es in die Stadtgestaltung hinein geht. Da werden ganze Plätze im Sinne eines Holistic Design von mir und meinem Team gestaltet. Das ganzheitliche Gestalten ist auch meine Kernbotschaft. Ich möchte dafür stehen, dass wir selbst beim Bauprozess die Sinne nicht vergessen. Es geht heute nicht mehr darum, spektakuläre dreidimensionale Hüllen zu gestalten, die wir dann als Mensch gar nie so erfassen können wie im Modell oder in der Animation imaginiert. Wir Menschen müssen in diesen Räumen leben und deswegen muss Nahbarkeit entstehen. Da sind die Sinne gefragt. Wie geht es mir als Mensch in diesem Raum? Das ist die entscheidende gestalterische Frage. Idealerweise begleite ich mit meinem Kreativconsulting einen Bau- und Entwicklungsprozess von Beginn an. Damit haben wir Künstler und Auf tragg eber bereits sehr gute Erfahrungen gemacht.

SHA IST EIN KÜNSTLER UND WAHRNEHMUNGSFORSCHER: SEIT FAST 15 JAHREN ENTWICKELT DER WIENER GANZHEITLICHE RAUM-KUNSTWERKE, DIE DEN MENSCHEN ÜBER ALLE SINNE ANSPRECHEN. MIT SEINEN ENTWÜRFEN KÖNNEN MENSCHEN IN EINE WELT AUS KLANG, LICHT, WÄRME UND DUFT EINTAUCHEN – UND SO HERKÖMMLICHE RAUM-ZEITERFAHRUNGEN ÜBERSCHREITEN. WWW.SHA-ART.COM

51 SPA/DESIGN


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.

schwerpunkt – apparate und ausstattung

Wundergeräte zum Gesunden, Entspannen, Abheben und Träumen „ach, muss ich schon aufstehen?“ sicher haben sie diesen seufzer von so mancher kundin nach der Behandlung schon gehört. eine Möglichkeit, den aufenthalt der kundin in Ihrem Institut abzurunden, ist das ruhen und entspannen unter Ihrem dach. welche Frau legt sich tagsüber schon hin, schließt die augen und träumt? Im studio der kosmetikerin muss Frau – oder Mann – kein schlechtes gewissen haben, hier gehört entspannen zur Behandlung. die Liege für das Institut bietet natürlich Zusatznutzen gegenüber dem herkömmlichen Möbelstück. Sand-Wärmeliege im warmen sand zu liegen bedeutet für viele menschen den Gipfel der erholung am strand. Warmen sand findet man heute nicht nur im sommer oder an fernen stränden. Die entspannende und heilende Wirkung von warmem sand war für die firma riblu® Ausgangsaspekt für die entwicklung der sand-Wärmeliege sandor. Auf der Liege können rheuma, Bandscheibenbeschwerden, ischias, Durchblutungsstörungen, muskelverspannungen etc. therapiert werden. Die Liege ist mit 175 kg bis 225 kg Alpha-Quarzsand gefüllt und mit edlem Holz verkleidet. Der sand wird mit Hilfe eines Heizsystems auf die gewünschte temperatur erwärmt, speichert die Wärme über die gesamte Liegezeit und gibt sie an den Körper ab. Besser noch als ergonomisch geformte Wärmeliegen wird jede Kontur des Körpers in den

12

Profi KosmetiK 10-2011

Der erhitzte Quarzsand in dieser Liege formt die Körperkonturen perfekt ab und wärmt gleichmäßig über die ganze Liegezeit.

sand gebettet. Durch die sandwärme öffnet sich die Haut und die Wärme dringt in den Körper ein. Die schonende Behandlung ist besonders geeignet für ältere menschen und solche mit Herz-Kreislauf-empfindlichkeit. Zudem bewirkt der Kugelsand eine mikrohautmassage. Der Gast kann auf der sand-Wärmeliege 20 bis 30 minuten ruhen. Der Betreuungsaufwand für die Kosmetikerin ist dabei vergleichsweise

fotos: riblu; Klafs; migun; Clap tzu

Multifunktionale Liegen

Klafs bietet die neue DesignLiege Wolke 7 Cloud 9 an. Der Gast liegt in einer Art dreidimensionaler, ergonomisch gestalteter Wolkenlandschaft. Eine Pendelschwingung wiegt den Liegenden hin und her.


schwerpunkt – apparate und ausstattung auf der speziell dafür entwickelten Liege Abano zielt auf diese form der tiefenentspannung. Durch sanfte Anstöße des Behandlers werden im Körper des liegenden Gastes schwingungen ausgelöst und der flüssigkeitsfluss im Körper aktiviert. Heilpraktiker matthias Kühl, der diese Behandlungsmethode entwickelt hat, beruft sich dabei auf Heilmethoden der traditionellen chinesischen medizin und auf Ayurveda-Prinzipien, die auf einen verbesserten energiefluss im Körper ausgerichtet sind. für die Behandlung ruht der Körper des Gastes auf der Liege. Der Behandler bringt sie mit rhythmischen Bewegungen zum sanften schwingen und Drehen. Die Liege nimmt den impuls des Behandlers auf, mensch und Liege schwingen mit, die Liege verstärkt die Anstöße. so können sich die schwingungen im ganzen Körper ausbreiten. Dabei ist die vorsichtige, punktuelle Berührung des Gastes durch den Behandler teil des Konzepts. etwa 30 bis 60 minuten kann Wavemotion dauern. Die Liegefläche ist horizontal um 360 Grad drehbar und bietet eine Neigung von bis zu sieben Grad. für den Behandler ist diese methode kräftesparend und gleichfalls entspannend. eine schulung zur fachgerechten Bewegung des Gastes auf der Liege Abano erfolgt vom Hersteller Clap tzu. Die Liege kann auch fixiert werden und ist dann als Behandlungsliege nutzbar. Die Liege hat die maße 202 cm x 80/85 cm. sie ist über einen fußschalter höhenverstellbar von 68 cm bis zu 93 cm. Der Preis liegt bei 3.675.- € (netto).

SHA.

Liege und Kunstwerk zugleich ist die AlphaSphere aus Fiberglas-Harz.

foto: sommerhuber

Info www.claptzu.de • muenchen@claptzu.de

Die Wärmeliege Lounger Two von Weise & Partner entspannt durch keramische Strahlungswärme. Das schwebende Design mit der samtweichen Oberfläche und körpergerechten Form ist wohltuend für Körper und Auge. www.weiseundpartner.de

Die Autorin

annette rubin ist fachjournalistin und Healthcare- & WellnessBeraterin (iHK). Kontakt: annette_rubin@yahoo.de

14

Profi KosmetiK 10-2011

Raum-Kunstwerk Als „raumschiff für die reise nach innen“ bezeichnet der österreichische multimediaKünstler sha seine Liege Alphasphere. Auf dieser Liege soll der Gast seine Wahrnehmungsfähigkeit stärken, tiefenentspannung erreichen, inspiriert werden und neue energie tanken. Dafür empfängt der Liegegast in einem abgeschirmten raum sinneseindrücke durch farbe, form, Licht, Klang, Vibration und Wärme. Alphashere ist auch als Kunstwerk zu betrachten. Die Liege im futuristischen Design aus fiberglas-Harz ist von einem von der raumdecke herabhängenden hauchdünnen, lichtdurchlässigen moiréstoff umgeben. sie hat für ein single modell einen raumbedarf von 275 cm x 375 cm, für das Double modell 375 cm x 475 cm. für die Liege sollte darüber hinaus genügend raum bzw. ein eigener raum zur Verfügung stehen, so dass der Gast das sensorische erlebnis ohne störung von außen aufnehmen kann. Das single modell gibt es ab 15.400.- € (netto). Info www.sha-art.com also liebe Leserinnen und Leser: wie man sich bettet so liegt man.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.

Mika Vember

5. Klingende Wunderwolke "Wolke 7 Cloud 9" ist eine Art Chaise Longue, die klingt und schwingt und leuchtet. Sie ist noch einzigartig auf der Welt, geplant ist eine Serie von 111 Stück. Wir haben uns diese Wunderwolke des Klangkünstlers und Wahrnehmungsforschers sha genauer angeschaut. Ausgangsmaterial für die Klänge, die sha für die Liege komponiert hat, sind Alltagsgeräusche. Er reduziert sie auf kleinste Partikel, oft weniger als eine Sekunde lang und komponiert mit diesen Musik-Quanten. Angefangen hat sha als klassischer Komponist, er hat sein Kompositionsstudium an der Wiener Musikuni bei Dieter Kaufmann absolviert. Die "Alphasphere" war die erste Klangliege von sha, noch ohne hängende Wolke. Nun hat er seine Erfahrungen in der "Wolke 7 Cloud 9" gebündelt. Die Wolken-Liege ist ein Instrument, das eigens bespielt werden muss. Vom Klang umgeben zu sein, das ist für sha entscheidend.

http://oe1.orf.at/programm/295196

14.02.2012


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.

Tripnach innen In Dubai oder Bern kann man dank der «Alphasphere Deluxe», einer holistischen Behandlung in futuristischem Gewand, mithilfe von Klängen, Farben, Vibrationen und Licht eine ganz besondere Entspannungsreise erleben 28 | NZZ am Sonntag | 5. April 2015


SHA.

SHA.

Links: Für die Entspannungsbehandlung «Alphasphere Deluxe» braucht es eine Liege, eine Moiré-Stoffhülle und die verschiedenen Programme, die über ein Tablet gesteuert werden. Rechts: Das Hotel Mina A' Salam gehört zum Resort Madinat Jumeirah in Dubai.

Z

um Spa? Am besten nehmt ihr das Boot», erklärt der Hotelmitarbeiter freundlich; das Resort Madinat Jumei­ rah ist so weitläufig, dass man zu Wasser tatsächlich am schnellsten von einem Ort zum anderen ge­ langt. Die Boote werden «Abras» genannt, sie sind, ebenso wie der künstlich angelegte Fluss, inspiriert vom alten Dubai. Auch die Hotel­ kulisse spielt typisch arabische Ar­ chitektur nach. Diese artifizielle An­ mutung passt aber zur futuristi­ schen Skyline der Wüstenstadt; man ist sehr im Jetzt in Dubai, in einem Jetzt, in dem die Menschen bestimmten, wie die Welt zu sein hat, ganz egal, was die natürlichen Voraussetzungen sind.

FOTOS: PD

Wie von einem anderen Stern

Auch die «Alphasphere Deluxe», eine mehrfach ausgezeichnete Be­ handlung, die uns in den harems­ artigen Räumen des «Talise»­Spa am Ende der zehnminütigen Bootsfahrt erwartet, passt in diese synthetische Atmosphäre. Zum einen, weil der sehr strapazierte Begriff «wie von einem anderen Stern» auf die Liege samt dem zeltartigen Gebilde, das sie umgibt, voll und ganz zutrifft. Zum anderen, weil sie ebenfalls ge­ schaffen wurde, um den Bedürfnis­ sen von Menschen Rechnung zu tra­ gen. Sie ist ein «Sinnesraum», erfun­ den von «SHA.», einem österreichi­ schen Künstler und Wahrneh­ mungsforscher. «Wir sind in unserer Hochleistungsgesellschaft einem hohen Tempo und unzähligen Infor­ mationen ausgesetzt, haben aber den Schlüssel noch nicht gefunden, wie wir dies dazu nutzen können, um uns als Menschheit weiterzuent­ wickeln», erklärt der grosse, ganz in Schwarz gekleidete Mann, der die Ausgeglichenheit eines Menschen ausstrahlt, der viel meditiert. Er be­ schäftigt sich mit «Holismus», der Auffassung, dass ein System als

Sha stammt aus einem kleinen Dorf in der Steiermark. Er studierte u. a. an der Wiener Musikhochschule, ehe er sich als Medienkünstler etablierte. Heute arbeitet er auch als Kreativ-Berater. Seine Arbeiten erhielten viele Preise. (rud.) l www.sha-art.com

Ganzes funktioniert und nicht nur als Summe seiner Teile verstanden werden kann. An Spa­Behandlun­ gen hatte er dabei nicht gedacht, er studierte Komposition, Computer­ musik und Elektroakustik, schuf Kunstwerke, Videos, Installationen. Der Raum, ob öffentlich oder privat, wurde immer mehr zu seinem Thema. «Räume haben heute die Aufgabe, uns zu regenerieren, uns zu stärken, zu berühren. Und das geht nur über unsere Sinne», sagt er.

erst auf der Liege waren, sind sie schon vor Beginn der Massage viel entspannter», so Schild; Flückiger, die Akupunktur auch auf der Liege anbietet, bestätigt dies. Dass sich all dies für manche Menschen esote­ risch anhören mag, dessen sind sich sowohl Sha als auch die Bernerin­ nen bewusst; wissenschaftliche Studien, welche die Wirksamkeit der Alphasphere bestätigen, gibt es. Malena Ruder

schwellen ab und an, Töne erklin­ gen, Bilder erwachen im Kopf, man verliert das Zeitgefühl, lässt los, ent­ spannt. Nach Dubai muss man nicht, um diese Reise nach innen zu unternehmen. In einem 400 Jahre alten Haus in Bern beherbergen die Ärztin Katrin Flückiger und die di­ plomierte Masseurin Carmen Schild ebenfalls zwei Liegen in ihrer Praxis für integrative Gesundheit, «Thera­ pool». «Wenn meine Patienten zu­ ANZEIGE ANZEIGE

Raum für Regeneration

Die «Alphasphere Deluxe» ist ein solcher Raum, und in einem Spa ist er perfekt aufgehoben; hierher kommen die Menschen schliesslich, um sich berühren zu lassen. 25 Mi­ nuten dauert ein Programm, vier stehen zur Auswahl, «Basis», «Sen­ sitive», «Intense» und «Energy», die sich durch Klang, Farbe, Vibra­ tion, Licht und Duft unterscheiden. Man liegt da auf der ungemein be­ quemen Liege, die ab und an erzit­ tert und so den Körper massiert, schaut zur Decke, die aus einem flir­ renden Material gefertigt ist, Lichter

hydration oil heute jünger aussehen als gestern

neu hydratisiert nachhaltig, reduziert Fältchen und das Spannungsgefühl <wm>10CAsNsja1NLU01DU3MDUwNwMAGFONfA8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsja1NLU01DU3MDUwNwMAGFONfA8AAAA=</wm>

<wm>10CFXKIQ6AMAwF0BN1-b9b141KgiMIgp8haO6vCDjEc29dwxI-87Idyx7WrVMcBq-hrSbtJbJ7Aloga1HQJhJOpevvC9hrBsd7BFm0DFJgYj7YPN3n9QC0iVhUcgAAAA==</wm> <wm>10CFXKIQ6AMAwF0BN1-b9b141KgiMIgp8haO6vCDjEc29dwxI-87Idyx7WrVMcBq-hrSbtJbJ7Aloga1HQJhJOpevvC9hrBsd7BFm0DFJgYj7YPN3n9QC0iVhUcgAAAA==</wm>

AufeinenBlick Dubai, Resort Madinat Jumeirah Hotels: Mina A’ Salam (DZ ab etwa 700 Fr.), Al Qasr (DZ ab etwa 1100 Fr.), Dar Al Masyaf (DZ ab etwa 1350 Fr.) und die Malakiya Villas (auf Anfrage). Die Behandlung «Relax and Revive» (30 Min. Alphasphere, 60 Min. Massage) im «Talise»-Spa kostet etwa 185 Fr.; www.jumeirah.com Bern, Praxis Therapool Dr. med. Katrin Flückiger und Carmen Schild, diplomierte klassische Masseurin, bieten in der Praxis für integrative Gesundheit Behandlungen mit der Alphasphere an. Aarbergergasse 24, Bern; www.therapool.ch

Bestellen Sie Mustersachets unter: www.lubexantiage.ch erhältlich in Apotheken und Drogerien

Permamed unterstützt mit jeder verkauften Packung Lubex anti-age®® die Krebsliga Schweiz im Programm Brustkrebsprävention mit einem Franken.

4106 Therwil

5. April 2015 | NZZ am Sonntag | 29

NZZ


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.

Schwimmbad & Sauna


SHA.

T H E M A D E S M O N AT S

L

Foto: Geberit

zum mern einri klar: ausg groß weil das Saun lebn ligen Lou Kam Acce Kerz sche zwei

Raum für mich Das Bad – ein Ort für mehr Lebensqualität Die neuen Bäder bieten nicht nur viel Platz, sondern vor allem Komfort. Sie avancieren von der einstigen Nasszelle zum beliebten Wohlfühl- und Rückzugsort, in dem man wieder zu sich selbst findet.

Rüc

Fast find wich ne L Men geho Erge frag Emn Drit span wurd ten Hin nich sond zum

Foto: Kaldewei

Hoh

32 SPA inside 4/2011

Gan Bad gere will ken find unte dass Krit Vier mes spre an. 1 der


SHA.

T H E M A D E S M O N AT S

Fotos: wolke7cloud9 by sha; lwa leyk wollenberg architekten Berlin

NEUE WELTEN Man gönnt sich ja sonst nichts, wird sich der eine oder andere denken, wenn er über die Anschaffung von Wolke 7 Cloud 9 nachdenkt. Die archaische Sehnsucht nach „Entschleunigung“ inmitten unserer Hochleistungsgesellschaft nahm der Künstler und Wahrnehmungsforscher sha zum Anlass, ein ganz besonderes Gebilde zu erschaffen: Wolke 7 Cloud 9 ist seine Antwort auf das wachsende Bedürfnis nach innerer Balance – auf einer Wolkenlandschaft schwebend begibt man sich auf eine Reise der Sinne. Dieses holistisch konzipierte Entspannungsprogramm beruht auf einer schwingenden Liegelandschaft, einem einhüllenden Kokon, einer mehrdimensionalen Klangwolke, einer sphärischen Farbillumination, einer Videoinstallation und einer kompletten Rauminszenierung – vom Bodenbelag bis zum eigens entwickelten 3D-Wandputz. Wie gesagt, man gönnt sich ja sonst nichts – Wolke 7 Cloud 9 bekommt man ab 54 000 Euro. www.wolke7cloud9.com Wer sich lieber im eigenen Spa tummelt, den könnte der Wellmotion-Spapavillon interessieren. Auf kleinen Stelzen gebaut, schwebt er fast über dem Boden, ohne ein festes Fundament legen zu müssen (damit ist auch keine Baugenehmigung erforderlich). Von außen schlicht und stylisch, überrascht der Kubus innen mit edlen Materialien und einer perfekten Ausstattung: Sauna, Tauchbecken, Whirl- und Floatingpool, Masssageraum, Ruhe-Lounge mit TV, Kamin sowie innovative Licht- und AromaInstallationen. Das mobile Spa ist so konzipiert, dass es jederzeit abgebaut und an einem neuen Ort aufgebaut werden kann – eine perfekte Idee für den modernen polyglotten Menschen. www.wellconcepts.de

Wie sich der Wandel in der Gesellschaft auch bei der Ausstattung eines Bades bemerkbar macht, erkläutert eine Studie des Badausstatters Kaldewei und des Kölner rheingold Instituts. Auf der einen Seite steht der Wunsch nach Technologisierung, auf der anderen das Erleben der Ursprünglichkeit. Das heißt konkret: Verwendet werden natürliche Materialien wie Holz oder Naturstein und organisch wirkende Formen, die dem Ambiente eine sinnliche Komponente verleihen. Ganz klar 34 SPA inside 4/2011

ist dabei eine Öffnung hin zur Natur zu sehen. Große Fenster sind dabei ebenso ein Muss, wie auch Sitz- und Liegeflächen, die ein Gefühl von Weite und Offenheit vermitteln. Ein wichtiges Detail: Die Badewanne als Spiegel der eigenen Persönlichkeit wird nicht länger in eine Ecke des Raumes verbannt, sondern bildet ein zentrales Element im Badezimmer und erinnert dabei in ihrer Form an elementare, natürliche Wasserbecken. Das gleiche gilt übrigens auch für die

Dusche – bodengleich, mit viel Platz und allerlei Raffinessen für ein rundum erfrischendes Wohlfühlerlebnis. Dass das Bad als neuer Entspannungsraum erlebt wird, ist laut Studie nicht zuletzt daran festzumachen, dass viele zwar gern meditative Musik hören, aber dass alle Befragten chatten oder telefonieren im Bad einhellig ablehnten. Man versteht also diesen Raum als Ort „jenseits des Alltags“, an dem man wieder zu sich selbst findet und Kraft tanken kann.(FH) „


ell

e

nder

h

s

SHA.

weiterlesen ... FM Das Heft

Archiv

Produktolympiade

Luxushotelkette startet Kooperation mit sha. Wiener Künstler landet mit „AlphaSphere“ einen Exporthit „Made in Austria“. Ob Wien, Loipersdorf oder Zell am See – in Österreich ist die AlphaSphere vielerorts bereits erfolgreich im Einsatz. Nun absolvierte die futuristisch anmutende Kreation aus heimischer Feder ihre Feuertaufe im ersten „So SPA“ des französischen SofitelKonzerns. Dort ist sie im denkmalgeschützten Ambiente des Sofitel London St. James gelandet wie ein Raumschiff. Der edle Mix aus Alt und Neu zeigte sogleich Wirkung, wurde doch das erstklassige Haus unmittelbar nach seiner Eröffnung mit dem Condé Nast Johansens Award for the Most Excellent Spa in UK ausgezeichnet. Eine weitere AlphaSphere eröffnete auch bereits das Sofitel Le Louise in Brüssel; dazu General Manager Patrice Arnaud: „Unsere Grand Luxury Suite haben wir mit einem Private Spa ausgestattet, in dem die AlphaSphere zweifellos das innovative Highlight darstellt und von unseren Gästen begeistert angenommen und genutzt wird.“ Rollout auf allen fünf Kontinenten Sofitel ist die top-of-the-range Marke von ACCOR – Europas größter Hotelkette – und betreibt 130 Häuser in 40 Ländern. Nach der Neupositionierung der Marke im 5*-Segment möchte Sofitel heute den anspruchsvollen Gast erreichen, der eine gelungene Verbindung aus Ästhetik und Originalität mit Kompetenz und Qualität erwartet. Jedes Hotel – ob inmitten solcher Metropolen wie Paris, New York und Peking gelegen oder in die Naturlandschaften Marokkos, Thailands und der Fiji Inseln eingebettet – bietet seine eigene moderne Variante des französischen „savoir vivre“. Nach der erfolgreichen »So SPA« Pilotphase plant Sofitel nun, seine Top-Standorte mit der AlphaSphere von sha. auszustatten. Bild: www.sofitel.com

www.fm-online.at

Zum Poke

FM Aktu

ÖHV: "Verp Asylwerber (18.02.13)

Führungsw McDonald's (15.02.13)

Der neue E (15.02.13)

Genuss Re "Pferdefleis (15.02.13)

10,5 Million die Hofburg (15.02.13)

Buffet lässt schmecken (15.02.13)

Das neue F (14.02.13)

„Viertelfesti Weinviertel Zeichen de (14.02.13)


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.

Spaness schreibt zum Thema Wellness in Deutschland

Ich liebe die unendliche Urkraft Islands – aber auch das Innenleben eines Zen-Tempels: 5 Fragen an sha., Wahrnehmungsforscher & Künstler aus Wien

Publiziert am 28. März 2012 von t.klindworth 1

Twittern

5

Share

Gefällt mir

9

Der Wiener Künstler und Wahrnehmungsforscher sha. entwickelt seit über zehn Jahren ein vielschichtiges

Der Wiener Künstler und Wahrnehmungsforscher sha. entwickelt seit über zehn Jahren ein vielschichtiges Werk, welches verschiedener Körper- und Bewusstseinszustände einbezieht. „sha.“ Tiefenentspannungsliege AlphaSphere Menschen in synästhetische Wahrnehmungen eintauchen, um (ganz genau – in können Kleinbuchstaben und einem Punkt am Ende) berührt dabei alle Sinne. Durch so herkömmliche Raum-Zeit-Erfahrungen und damit verbundene Weltkonstitutionen zu überschreiten. Doch seine Sphären wie z.B. die Tiefenentspannungsliege AlphaSphere können Menschen in synäswas macht der Künstler eigentlich, wenn er auf Reisen geht und was gibt ihm Entspannung? Wir durften ihn thetische Wahrnehmungen eintauchen, um so herkömmliche Raum-Zeit-Erfahrungen und damit dazu befragen. verbundene Weltkonstitutionen zu überschreiten. Doch was macht der Künstler eigentlich, wenn ist ein Wellnessgerät, welches durch eine Verbindung der Sinne Die erAlphaSphere auf Reisen geht und was gibt ihm Entspannung? Wir durften ihn dazu befragen. Werk, welches verschiedener Körper- und Bewusstseinszustände einbezieht. „sha.“ (ganz genau – in

Kleinbuchstaben und einem Punkt am Ende) berührt dabei alle Sinne. Durch seine Sphären wie z.B. die

(multisensorisch) neue, synästhetische Wahrnehmungsfelder öffnen soll. Wie wichtig sind denn Wellness- und Entspannungseinheiten für dich persönlich? sha. Wiener Künstler und

Wahrnehmungsforscher Die AlphaSphere ist einalltäglich Wellnessgerät, welches durch eine Verbindung der Sinne (multisensoIch bin ja gleichsam von Entspannungseinheiten umgeben! Ich lebe unter den glücklichen (Quelle/Bild: zur Verfügung gestellt von sha.) Umständen, dass sowohl bei uns imWahrnehmungsfelder Atelier als auch bei mir zu Hause am Bauernhof eine AlphaSphere steht, soll. Wie wichtig sind denn Wellnessrisch) neue, synästhetische öffnen die ich selbst natürlich auch regelmäßig nutze. Gerade der Kontrast zwischen futuristischer AlphaSphere und und Entspannungseinheiten für dich persönlich? traditioneller Landwirtschaft stärkt mich immer wieder immens. Diese Erdung ist für mich Voraussetzung, um dann wieder zu luftigen Höhen im

Ich bin ja gleichsam alltäglich von Entspannungseinheiten umgeben! Ich lebe unter den glücklichen Umständen, dass sowohl bei uns im Atelier als auch bei mir zu Hause am Bauernhof eine AlphaSphere steht, die ich selbst Spas. natürlich auch regelmäßig nutze. Gerade der Kontrast zwischen futuristischer AlphaSphere und traditioneller Landwirtschaft stärkt mich immer wieder immens. Diese Erdung ist für mich Voraussetzung, um dann wieder zu Auch ein Künstler braucht mal Urlaub. Welche Art von Urlaub und Reise bevorzugst du? Gibt es z.B. ein besonderes Urlaubsland in luftigen Höhen im Reich der Visionen aufsteigen zu können … Herkömmliche Wellness- und Entspannungseinwelches es dich immer wieder zieht? heiten sind mir aber auch wichtig. Ich bin regelmäßiger Gast in den unterschiedlichsten Spa-Hotels dieser Welt Mich zieht es vorwiegend in die Leere und in die Weite. Ich liebe die unendliche Urkraft Islands – aber auch das Innenleben eines Zen-Tempels im und erfreue mich immer wieder auch an neuen originellen Treatments und schön gestalteten Spas.

Reich der Visionen aufsteigen zu können … Herkömmliche Wellness- und Entspannungseinheiten sind mir aber auch wichtig. Ich bin regelmäßiger

Gast in den unterschiedlichsten Spa-Hotels dieser Welt und erfreue mich immer wieder auch an neuen originellen Treatments und schön gestalteten

japanischen Kyoto, wo ich mich in stiller Meditation übe. Und manchmal liebe ich auch die Menschen, ja sogar die Menschenmassen, wie z.B. auf dem

Auch ein Künstler braucht mal Urlaub. Welche Art von Urlaub und Reise bevorzugst du? Gibt es z.B. ein besonderes Urlaubsland in welches es dich immer wieder zieht?

Djemaa-el-fna in Marrakesch, wo einem vor lauter Sinnen und Staunen keine Zeit zum Denken bleibt. Dann handelt man pur, aus der Intuition heraus …

Mich zieht es vorwiegend in die Leere und in die Weite. Ich liebe die unendliche Urkraft Islands – aber auch das Innenleben eines Zen-Tempels im japanischen Kyoto, wo ich mich in stiller Meditation übe. Und manchmal liebe ich auch die Menschen, ja sogar die Menschenmassen, wie z.B. auf dem Djemaa-el-fna in Marrakesch, Das kann ich jetzt nicht wirklich beantworten. Ich schätze mich glücklich, dass ich mein Leben als ein Leben in Fülle empfinden kann. D.h. ich verfüge wo einem vor lauter Sinnen und Staunen keine Zeit zum Denken bleibt. Dann handelt man pur, aus der Intuition über eine unzählige Vielfalt sogenannter »beeindruckendster« Erlebnisse, von denen ich das eine nicht über das andere stellen mag. Aber natürlich heraus …die »großen« Momente wie bei einer Preisverleihung, die in Erinnerung bleiben, sondern auch oft »kleine« sind es nicht immer nur European Spa-Award, Senses Award, Star Award und noch viel mehr Auszeichnungen sind z.B. auf Wikipedia nachzulesen. Aber

was war im Rahmen deiner Karriere, für dich persönlich, das schönste oder vielleicht auch das beindruckenste Erlebnis?

European Spa-Award, Senses Award, Star Award und noch viel mehr Auszeichnungen sind z.B. auf Wikipedia nachzulesen. Aber was war im Rahmen deiner Karriere, für dich persönlich, besondere Sinnesreise. Welches sind denn deine nächsten Projekte oder vielleichtdas Pläne? beindruckenste Erlebnis? das schönste oder vielleicht auch zwischenmenschliche Momente, wie mir z.B. jemand gerade in einer berührenden Geschichte erzählt, was er soeben in der AlphaSphere erlebt hat.

Erst kürzlich wurde, die von dir entwickelte, WOLKE 7 CLOUD 9 vorgestellt. In der WOLKE 7 CLOUD9 begibt man sich auf eine

Das kann ich jetzt nicht wirklich beantworten. Ich schätze mich glücklich, dass ich mein Leben als ein Leben in Fülle kann. ich verfüge über eine unzählige sogenannter »beeindruckendster« Erlebnisinstalliert, gleichempfinden zwei Wolken auf den Malediven … IchD.h. selbst halte Vorträge über Kreativität und »Sinn und Sinne«. Und ich arbeite anVielfalt einem umfangreichen Buchprojekt, von dem Ihr bestimmt auch bald mehr hören werdet. Im Hintergrund beschäftigt uns alle derzeit auch das Thema, wie se, von denen ich das eine nicht über das andere stellen mag. Aber natürlich sind es nicht immer nur die »growir unser Angebot nach unten hin erweitern können, sodass wir auf die vielen privaten Anfragen, die bei uns einlangen, eine etwas adäquatere ßen« Momente wie bei einer Preisverleihung, die in Erinnerung bleiben, sondern auch oft »kleine« zwischenAntwort haben, als ein Produkt, das bei 10.500€ aufwärts beginnt… menschliche Momente, wie mir z.B. jemand gerade in einer berührenden Geschichte erzählt, was er soeben in AlphaSphere erlebt hat. Wieder lautet dein Lebensmotto?

Wir arbeiten hier an der Realisierung verschiedener AlphaSphere-Installationen in aller Welt. Auch die WOLKE 7 CLOUD 9 wird jetzt erstmals real

Erst kürzlich wurde, die von dir entwickelte, WOLKE 7 CLOUD 9 vorgestellt. In der WOLKE 7 CLOUD9 begibt man sich auf eine besondere Sinnesreise. Welches sind denn deine nächsten aufbauend postuliere ichoder multidimensionales und multiperspektivisches Denken als eine grundlegende Weiterentwicklung des Menschen. Damit Projekte vielleicht Pläne? Ein Lebensmotto wäre mir zu eintönig. Ich liebe Vielstimmigkeit und weiß um die Komplexität unserer Welt. Auch habe ich längst erfahren, dass

alles, also wirklich alles, nicht nur eine Seite hat, sondern mindestens eine zweite, meistens auch eine dritte und noch mehr … Auf dieser Erkenntnis

entziehen wir auch jeder Art von Radikalisierung und Ausgrenzung den Nährboden. Und … diese Art von Denken ist vor allem die Grundlage für das,

Wir arbeiten hier an der Realisierung verschiedener AlphaSphere-Installationen in aller Welt. Auch die WOLKE 7 CLOUD 9 wird jetzt erstmals real installiert, gleich zwei Wolken auf den Malediven … Ich selbst halte Vorträge _____ über Kreativität und »Sinn und Sinne«. Und ich arbeite an einem umfangreichen Buchprojekt, von dem Ihr bestimmt auch bald mehr hören werdet. Im Hintergrund beschäftigt uns alle derzeit auch das Thema, wie wir unser Du findest das Interview interessant? Dann schau doch auch mal bei unseren anderen Interviews vorbei: Angebot nach unten hin erweitern können, sodass wir auf die vielen privaten Anfragen, die bei uns einlangen, Das Leben ist schön – 5 Fragen an die Managerin des Land Fleesensee Spa eine etwas adäquatere Antwort haben, als ein Produkt, das bei 10.500€ aufwärts beginnt… was mein Leben prägt: Kreativität!

Wer rastet der rostet – 5 Fragen an einen Reisenden

Wie dein Lebensmotto? Vorsicht lautet vor schwazren Schafen – 5 Fragen an eine Suchmaschinen-Expertin Ein Lebensmotto wäre mir zu eintönig. Ich liebe Vielstimmigkeit und weiß um die Komplexität unserer Welt. Auch Dieser Beitrag wurde unter Interview abgelegt und mit Bio-Wellness, Gesundheit, Medical Wellness, Naturtourismus, Wellnessangebote habe ich längst erfahren, dass alles, also wirklich alles, nicht nur eine Seite hat, sondern mindestens eine zweite, meistens auch eine dritte und noch mehr … Auf dieser Erkenntnis aufbauend postuliere ich multidimensionales 13.03.2013 11:33 und multiperspektivisches Denken als eine grundlegende Weiterentwicklung des Menschen. Damit entziehen wir auch jeder Art von Radikalisierung und Ausgrenzung den Nährboden. Und … diese Art von Denken ist vor allem die Grundlage für das, was mein Leben prägt: Kreativität!


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.

086_Spa2011 15.09.11 14:38 Seite 86

WELLNESS & SPA

SCHWERPUNKTTHEMA

Spa-Trends global Eine Reise durch die Wellnesswelt, unternommen von dem Wiener Künstler sha., einem kreativen „Outsider“. Beim „Global Spa Summit 2011“ wurde der Wahrnehmungsforscher für uns zum „Insider“ und berichtet von den aktuellsten Wellnesstrends und von seinen Gesprächen mit den Global Playern der Spa-Industrie. Empfehlungen aus den ausgezeichnetsten Luxus-Spas dieser Erde, die sich auch in klassischen Fitness- und Wellnesseinrichtungen wiederfinden können.

C

hange is everywhere – and it is accelerating.” Mit diesen Worten eröffnet Susie Ellis, Initiatorin und Board Member, den Global Spa Summit 2011. Im Folgenden wurden aus den zahlreichen Vorträgen, Berichten und Gesprächen die wichtigsten Impulse verdichtet und als zentrale, übergreifende Themen ausgearbeitet.

„High-Spa“ versus „Low-Spa” body LIFE-Topthema: Überblick 86 Spa-Trends global 90 Mood Wellness: Wellness neu definiert 94 Spa-(R)Evolution

86

l body LIFE 10 I 2011

Während die Spa-Branche in den asiatischen Zukunftsmärkten von gigantischen realen Wachstumszahlen geradezu herausgefordert wird, ist das Thema Spa und Wellness in Europa und Amerika zwar populär, aber in seinen Wachstumspotentialen mit Stillstand konfrontiert. Ein gewisser Grad an Sättigung scheint erreicht zu

sein. Besonders im Day-Spa-Vorzeigemarkt USA haben die Auswirkungen der Wirtschaftskrise die Wachstumsperspektiven eingetrübt. In ihrer Verzweiflung reagierten Spas mit Discounts und Preisnachlässen. „Group Sales“-Aktionen (beispielsweise über das Webportal Groupon) wurden beliebt und konnten mittels sensationeller Discounts kurzfristig viele Menschen für das Spa gewinnen, von denen allerdings nur ein bescheidener Teil längerfristig zu halten war. Viele Spa-Professionals sehen in diesem „Ausverkauf“ der US-Day-Spas eine geradezu gefährliche Entwicklung, da die Spa-Services dadurch generell und langfristig an Wert einbüßen könnten und damit die Profitabilität der ganzen Branche auf dem Spiel steht. So kommt es zu

www.bodylife.com


SHA.

086_Spa2011 15.09.11 14:39 Seite 87

SCHWERPUNKTTHEMA

WELLNESS & SPA

Foto: Karma Kandara Resort (Bali)

einer Art Gegenbewegung: Etablierte Spas beginnen sich im Luxussegment neu zu positionieren.

Das Zauberwort „Holistic“ Eines lässt sich aber für High und Low mit Sicherheit sagen – und dies global über die Ländergrenzen hinweg: Wellness ist „ernsthafter“ geworden. Es hat sich in den letzten Jahren von der rein körperlichen Ebene in eine ganzheitliche Dimension der Prävention für die eigene Gesundheit und für das eigene Glück weiterentwickelt. Während sich die vergangenen Jahrzehnte auf „gesundes Essen“ und „körperliche Übungen“ (im Sinne von Fitness) als die zwei primären Schlüssel zu Wellness fokussiert haben, integrieren die heutigen modernen Wellnessprogramme auch mentale Aspekte der Psychologie, Faktoren wie Stimmungen, Emotionen und das ganze „Mindset“. Sie betonen die Wichtigkeit von Schlaf, Entspannung und Regenerationsphasen und lassen sich auch immer mehr auf die spirituellen Aspekte der großen Lebensfragen ein. Nicht zuletzt die Einbindung von bestimmten psychothe-

www.bodylife.com

rapeutischen Angeboten (wie Gestaltoder Gesprächstherapien) wird heute gerne angenommen, da die therapeutische Erfahrung hier im Spa offensichtlich „leichtfüßiger“ daherkommt als in einer vielfach vorbelasteten Therapiepraxis. Viele der erfolgreichen, bereits lange etablierten Spas berichten in Bali davon, dass die Bewegung von innerer Schönheit zu äußerer Schönheit mit hohem Tempo voranschreitet – nicht zuletzt aufgrund der sich verändernden Erwartungshaltungen ihrer langjährigen treuen Kundschaft. Mit dem „Älterwerden“ ist offensichtlich auch ein Wertewandel verbunden, der über das rein körperliche Erlebnis hinausgeht bis hin zum Wunsch nach ganzheitlicher Erfahrung. An der Spa-Industrie liegt es nun, auf diese Bedürfnisse einzugehen und neue Antworten sowie konkrete Angebote zu entwickeln.

Auf der Suche nach dem Außergewöhnlichen Der erfahrene Spa-Besucher hält heute ständig Ausschau nach „etwas Neuem“, nach einem neuen Produkt, einer neuen

Anwendung oder einfach auch nach einer neuen Erlebnisqualität aufgrund von Design und Architektur. Der Mensch will wieder Staunen lernen. Aber wie kann so ein echter Innovationsprozess im modernen Spa aussehen? Eine Aneinanderreihung aller Arten von neuen Treatments macht das Spa-Erlebnis noch nicht zwangsläufig besser. Und vor allem hat das nichts mit wirklicher Innovation zu tun. Bei einer ungeschminkten Betrachtung der heutigen Spa-Landschaft lässt sich feststellen, dass Spas im Großen und Ganzen „Innovationsmuffel“ sind. Es wird zwar vieles neu- und umgebaut und auch immer wieder verändert, aber meist wird dabei das schon Gehabte/das schon Gemachte neu variiert. Echte, tiefgreifende Innovationsschritte, die für den Gast dann auch als solche spürbar sind – seien sie konzeptioneller, anwendungstechnischer oder auch einfach gestalterischer Natur – werden dieser Tage wenige gesetzt. Aber wenn sich alle Verantwortlichen dieser Industrie zur Innovation bekennen, woran liegt es, dass so wenig Innovation in den Spas stattfindet?

body LIFE 10 I 2011



l 87


086_Spa2011 15.09.11 14:39 Seite 88

SHA.

WELLNESS & SPA

SCHWERPUNKTTHEMA

Global Spa Summit

chen Fashion, Lifestyle und Design. Von ihr holen sich Marken wie Apple kreative Impulse. Sie führt all den Design-Chic auf zwei große Trends zurück: Natur und Kultur. Begleitet von minimalistischen, aber aussagekräftigen Bildern, beschränkt sie sich in ihrem Vortrag „Earth Matters, a Visual Experience of Lifestyle and Design Trends for 2012“ auf die poesievolle Präsentation von Naturmaterialien – inklusive Ideen, was man damit alles anstellen kann.

Global Spa Summit ist eine internationale Organisation, die führende Persönlichkeiten, verantwortliche Entscheidungsträger und Visionäre aus der Spa-Branche jährlich an einem anderen Ort versammelt, um die Zukunft der globalen Spa- und Wellnessindustrie proaktiv mitzugestalten. In seiner fünften Ausgabe hat dieses Event nun erstmals in Asien stattgefunden. Die Gästeliste repräsentiert 35 Länder und liest sich wie das »Who’s who« der Bereiche Spa, Wellness, Fitness, Beauty, Hotellerie, Therapie und Medical.

„Green“ Anspruchsvolle Gäste

kreative Geister in der Spa-Welt. Dietmar Möller-Elmau (D), Eigentümer und Kreateur des mittlerweile mehrfach ausgezeichneten Luxury Spas im Schlosshotel Elmau, erzählt: „Ich habe dieses Spa vor allem für mich entwickelt, da ich in keinem anderen Spa glücklich wurde. In all diesen noblen Spas wandeln wir Erwachsene in diesen farblosen Bademänteln herum; niemand lacht; die Kinder müssen wir alle zu Hause lassen. Ich wollte ein Erlebnis für die ganze Familie kreieren – aber nicht nur auf Basis von ‚fun‘, sondern mit Teilen, wo Eltern sich ganz in ihre Intimität zurückziehen können, und mit anderen Teilen, wo man mit der ganzen Familie Spaß haben kann.“

Aus der ganzen Welt berichten die SpaManager von den gestiegenen Erwartungen ihrer Gäste – sowohl die Qualität der Behandlungen als auch den generellen Service betreffend. Das stellt natürlich ganz neue Anforderungen an das Spa-Personal: fachlich, menschlich und vor allem auch kommunikativ. Immer mehr Gäste suchen nach spezieller Aufmerksamkeit von gut geschultem Personal, mit dem man dann seine soeben gemachten Erfahrungen auch besprechen kann. Persönliche Konsultationen und Seminare werden immer mehr nachgefragt – die Menschen sind nun bereit, im Spa auch zu „lernen“ für ihren Alltag, womit sie die Nachhaltigkeit eines solchen Aufenthalts zu steigern versuchen.

„Design sells“ „Design sells“, dieser Überzeugung ist Emmanuelle Linard (USA), Keynote Speaker in Bali. Emmanuelle ist Executive Director und Mitbegründerin des renommierten Trendbüros Edelkoort, weltweit gefragt als Expertin für Trends in Sa-

Weg vom „Ladies only“-Image

88

l body LIFE 10I 2011





























 

Foto: Karma Kandara Resort (Bali)

Wiederum als globaler Trend zu bezeichnen wäre die Veränderung des Verhältnisses zwischen weiblichen und männlichen Besuchern im hochwertigen SpaSegment: Während vor einigen Jahren die Relation noch bei 75:25 lag, hat sich heute das Verhältnis auf eine beinahe 50:50Proportion ausgeglichen. Spas gehören heute zum Lifestyle und werden von Männern genauso besucht wie von Frauen – am häufigsten von Paaren. Das hat natürlich Konsequenzen für das sogenannte Spa-Menü: Es gilt, mehr Treatments speziell für Paare zu entwickeln und letztlich auch Treatments speziell für Männer. Andererseits finden sich aber auch immer mehr kleine Kinder im Spa, „Baby Boomer Parents“, die ihre Kinder auch aus hochwertigen Spas nicht mehr aussperren wollen; ja, und sogar schwangere Frauen oder junge Mütter, die ihre Babys zur Behandlung mitbringen: Während das Baby daneben schläft, kriegt die Mama eine Massage ... In dieser Zone der „passiven Zielgruppenerweiterung“ entsteht ein spannendes neues Betätigungsfeld für gefühlvolle und

Dem heutigen Spa-Gast liegt viel an seinem ökologischen „Fußabdruck“, den er durch seinen Spa-Besuch hinterlässt; er legt hohen Wert auf Nachhaltigkeit und ökologische Aspekte. Die Zeiten, wo noch Unmengen von (Atom-)Strom in das Erwärmen riesiger Wasserflächen gesteckt wurden, nur um den sogenannten Thermalwassereffekt zu erzeugen, neigen sich dem Ende zu. Intelligente Energiekonzepte und „Green Technologies“ machen die Runde. Konzepte von Energierückgewinnung, Solarenergie, Abfallvermeidung und die Reduktion von Wasserverschwendung gehören bei neuen Spa-Projekten schon fast zu den Standards. „Es wird für Spa-Betreiber gerade zu einer Art ‚social commitment‘, mit nachhaltigen und umweltfreundlichen Konzepten und Materialien zu arbeiten; nicht zuletzt auch einfach, um die eigene Marktposition und das Marketing zu stärken“, sagt Adrian Egger (D), Managing Director der Spa Division von Klafs, Marktführer in Saunabau und Spa-Ausstattung.

   

 www.bodylife.com


086_Spa2011 15.09.11 14:39 Seite 89

SHA.

SCHWERPUNKTTHEMA

Medical & Wellness Highlight des letzen Tages am Global Spa Summit 2011 war zweifelsohne die Präsentation einer vom GSS selbst in Auftrag gegebenen, umfangreichen Online-Datenbank fĂźr den medizinischen Nachweis von Spa- und Wellnesstherapien. Unter der Leitung der beiden in Amerika bekannten Ă&#x201E;rzte und Professoren Dr. Ken Pelletier (USA) und Dr. Daniel Friedland (USA) wurde www.spaevidence.com als frei zugängliche und einfach zu navigierende Website sowohl fĂźr Spa-Professionals als auch fĂźr Gäste und Patienten von Medical-Wellness-Einrichtungen konzipiert, die hier wissenschaftliche Nachweise fĂźr die Wirksamkeit von Spa-Anwendungen finden kĂśnnen. Die Website greift dabei auf vier bereits bestehende, international renommierte Datenbanken zurĂźck, deren Ergebnisse auf www.spaevidence.com einfach fokussiert und zusammengefasst werden. Die Präsentation dieser Plattform ruft unter den Teilnehmern äuĂ&#x;erst emotionale Reaktionen hervor, da die Freude darĂźber offensichtlich groĂ&#x; ist, dass das, was man im Spa schon seit vielen Jahren leistet und um deren

Wirkung man weiĂ&#x;, von der Schulmedizin nun nicht mehr ganz so einfach â&#x20AC;&#x17E;abgetanâ&#x20AC;&#x153; werden kann, wie dies Ăźber viele Jahre der Fall war. Präsentiert wird in Bali auch noch eine umfangreiche Studie mit dem Titel â&#x20AC;&#x153;Wellness Tourism and Medical Tourism â&#x20AC;&#x201C; Where do Spas fit?â&#x20AC;&#x153;, in der es um gemeinsame Schnittmengen, aber auch um klare Abgrenzungen zwischen den Bereichen Wellness und Medical geht. Entgegen dem Trend der letzten Jahre kommt diese Studie zur Erkenntnis, dass es längerfristig durchaus klĂźger ist, die beiden Begriffe klar voneinander zu trennen, da damit jeweils unterschiedliche Erwartungshaltungen verbunden sind und dies beim Konsumenten vielfach zu Verwirrungen fĂźhrt. Dennoch ist ein signifikanter Anstieg an ganzheitlich arbeitenden Ă&#x201E;rzten zu verzeichnen, die alternativmedizinische Praktiken im Kontext von Wellnesskliniken im Spa-Style anbieten. Hier wird Wellness als Teil der Gesundheitsprävention verstanden: â&#x20AC;&#x17E;Ich sehe zwei Motive fĂźr den weltweiten Erfolg solcher ganzheitlicher Gesundheitsresorts â&#x20AC;&#x201C; einerseits die hohe und nach wie vor stetig wachsende BurnoutRate, andererseits eine Art grundsätzliche

WELLNESS & SPA

â&#x20AC;&#x161;Reorientierungâ&#x20AC;&#x2122; und spirituelle Sinnsuche, die immer mehr Menschen bewegtâ&#x20AC;&#x153;, sagt Anne Biging (D) von den Healing Hotels of the World. Dennoch empfiehlt es sich fĂźr Spas, einen klaren Unterschied herauszuarbeiten zwischen medizinischen Gesundheitsangeboten und ausgleichenden Wellnessangeboten â&#x20AC;&#x201C; damit der Konsument weiĂ&#x;, was er erwarten kann: Da ein 100% gesunder Mensch sich noch lange nicht â&#x20AC;&#x17E;wellâ&#x20AC;&#x153; fĂźhlen muss ...

sha. Seit Ăźber zehn Jahren entwickelt der Wiener KĂźnstler und Wahrnehmungsforscher ganzheitliche â&#x20AC;&#x17E;Raum-Kunst-Werkeâ&#x20AC;&#x153; (z.B. AlphaSphere, Wolke 7 Clopud 9), die den Menschen Ăźber alle Sinne ansprechen. FĂźr sha., der an der Wiener Musikhochschule und am Centre Pompidou in Paris Studien der Komposition, Computermusik und Elektroakustik absolvierte, stellt das Medium â&#x20AC;&#x17E;Klangâ&#x20AC;&#x153; den ästhetischen Ausgangspunkt seiner Konzepte dar. Heute konzentriert sich sha. auf die Entwicklung multisensorischer Gesamtprojekte, die in der Verbindung der Sinne synästhetische Wahrnehmungsfelder Ăśffnen: Farbe, Licht, Form, Haptik, Wärme, Duft und sogar Architektur werden durch Klang â&#x20AC;&#x17E;in Schwingungâ&#x20AC;&#x153; versetzt. Infos: www.sha-art.com

 #*(($)##')*'($? "  (!'

Lange kein DATE mehr

gehabt?

Dann wird es Zeit! 







 



)"' '"!)" ,)"'()&

  

 

*,','.+"'#& %+)

*+'",'*#+-+ ,'(!'"*"$(



   

   

 

#&! $#%"

       

 $##" $    

E07 #&$$&'% '

E18#$')#$

E'*!,!"*$

E4)$%')

E $+: .%*)$),!"*$

E33-0B(B#$'

!" ##

 !#

'#"  ! 

 

  

""!$'B#$' )/)"(")')?

' !

  $#     "$"            %%%!   $ #%    !" &$" % %

%#          #      

 

""'#))"$!": ')*$"(")')?

88<B

DC &::

E'!)$B '(&"$*$

E02-1B(B#$'

  

88<B

DC &::

'(+"")$%),(> =B#()/($@B'*()."'? G' ')"';

*'*$(G' ;

         

         

'*()."'B*$(*$

'$ *$$),(*)(?

$%'#'$(<, (/*09:999D&::+'$$!F$$$?

,,,:#!B $':

":95921A816729

           

"  (!'

 

")*"'""+&!))"'!)) "('


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


22 SPA inside 4/2012

Duschst du nur oder wohnst du schon?

WOHNFÜHLWELTEN

T H E M A D E S M O N AT S

„Das private Umfeld und die eigene Wohnung sind gerade in eher krisenhaften Zeiten ein wichtiger Rückzugsort für den Einzelnen, an dem man Schutz und Geborgenheit vor den Unbilden der Welt sucht“, kommentiert Prof. Manfred Güllner die Ergebnisse der Untersuchung. „Entsprechend gro-

Rückzug in Krisenzeiten

Eine neue Forsa-Studie sieht das ähnlich. Laut dieser denken 75 Prozent der Deutschen von sich selbst, sie hätten ein gutes Gespür für die Einrichtung einer Wohnung. 59 Prozent der Befragten gaben an, dabei vor allem Wert auf Gemütlichkeit zu legen, so die aktuelle Umfrage „Wie wohnen die Deutschen?“, die das Meinungsforschungsinstitut im Auftrag der Steffel Gruppe zur Eröffnung der größten Hometrend-Messe Deutschlands erstellt hat. Weiter wurde festgestellt, dass nicht das Auto, sondern die Wohnung des Deutschen liebstes Kind ist. Nur 16 Prozent würden sich ein neues Auto kaufen, wenn sie Geld übrig hätten. Fast doppelt so viele richten lieber ihre Wohnung neu ein. Insgesamt plant jeder zweite Deutsche, sein Zuhause zu renovieren oder neu einzurichten. Vor allem die Mittelschicht (also Haushalte mit einem Nettohaushaltseinkommen zwischen 1000 und 3000 Euro) wünscht sich eine Verschönerung von Wohnung oder Haus.

Wohnung geht vor Auto

Wohnmagazinen, auch Freunde sind erstaunlich glücklich in ihren eigenen vier Wänden und laden neuerdings lieber zu sich als in ein Restaurant zum Essen ein.

4/2012 SPA inside 23

Das Badezimmer gewinnt als Lebens-, Relax- und Wohnraum immer mehr an Bedeutung. Deshalb wird von ihm heute anderes erwartet als der bloße Nutzen von Baden, Waschen oder Duschen. Hier möchte man sich gern auch länger aufhalten und vom hektischen Alltag Abstand gewinnen.

Sicher spielt auch die gesellschaftliche Entwicklung eine Rolle. Wenn einem schon im Arbeitsalltag ein kräftiger Wind um die Nase weht und man permanent gefordert ist, will man es zu Hause eher „windstill“ haben. Telefonate, Meetings, Mails oder gar Geschäftsreisen – tagsüber stürmt so viel auf einmal auf einen ein, dass ich selbst das Radio im Auto öfter auslasse und einfach nur die Stille genieße. Ich jedenfalls muss, nach einem langen Tag im Büro endlich zu Hause angekommen, nicht gleich wieder davonsausen und Action haben. Stattdessen liebe ich es tatsächlich mittlerweile zu Hause auf dem Balkon in den Grünpflanzen zu werkeln oder auf dem Sofa über neue Stühle nachzudenken, die das Esszimmer und gemeinsame Abende mit Freunden noch gemütlicher machen. Und wie gesagt, tolle Vorher-Nachher-Tipps gibt es da eben auch in vielen Zeitschriften. Dass nicht nur mich das „My home is my castle“-Syndrom erfasst hat, zeigen zum einen die guten Abverkaufszahlen von

Bitte Ruhe!

S

ogenannte Vorher-NachherFotos interessieren mich immer. Früher waren das ausschließlich solche, die zeigten, was man alles mit etwas Make-up, neuem Haarschnitt und pfiffigere Kleidung erreichen kann. Heute verschlinge ich vor allem Einrichtungs-Magazine, die zeigen wie man sein Zuhause gemütlicher und individueller gestalten kann. Vielleicht liegt es daran, dass man mittlerweile ganz gut weiß, was man will oder nicht. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass einem mit den Jahren die eigenen vier Wände immer wichtiger werden.

SHA.


SHA.

T H E M A D E S M O N AT S ßen Wert legen die Menschen auf die Einrichtung ihrer Wohnung. Sie soll in erster Linie den individuellen Bedürfnissen entsprechen, gemütlich sein, aber auch die praktischen Bedürfnisse und Abläufe des alltäglichen Lebens berücksichtigen.“

Bäder im Fokus

Was Frauen heute von einem Spa erwarten Die Wirkungsintensität der AlphaSphere des Künstlers sha. hat die Fakultät für Allgemeine Psychologie an der Universität Wien in einer Langzeitstudie ausführlich erforscht: Über einen Zeitraum von drei Jahren wurden mehr als 500 Liegungen in der AlphaSphere dokumentiert und analysiert. Die Studie hat aber nicht nur die Wirkdimensionen der AlphaSphere erforscht, sondern auch eine neue Bedürfniswelt vor allem der weiblichen Studienteilnehmer zum Vorschein gebracht. So denken Frauen um einiges mehr als Männer. Umso größer ist also die Herausforderung, Frauen wirklich tief zu entspannen, weil sie länger beobachten, analysieren und die Kontrolle über die Situation behalten wollen. Gezeigt hat sich in der Studie, dass multisensorisch komponierte Umgebungen, die die verschiedenen Sinne gekonnt stimulieren, das Analyse- und Kontrollbedürfnis vieler Frauen in den Hintergrund treten ließen. Im Spa gilt also: Konsequente holistische Gestaltung von Räumen unterstützt Frauen in ihrer Entspannungsfähigkeit. Und dass viele gern in den Wellnessbereich gehen, heißt noch lange nicht, dass sich jeder Mensch von einem Beauty-Therapeuten gerne berühren lässt, egal ob nun körperlich oder verbal. Für das moderne Spa bedeutet das, sich auf die Suche nach alternativen Angeboten zu machen, die ohne Therapeuten eine intensive sinnliche Erfahrung ermöglichen. Eine weitere Erkenntis aus der Studie: In multi-sensorischen Räumen, die nicht primär visuell, sondern auch klingend, schwingend, tastend etc. komponiert sind, scheint sich eine besondere Art von Erinnerungsvermögen aufzutun – ein Resonanzgefühl mit vorgeburtlichen Wahrnehmungs- und Erfahrungswelten. Eine große Chance für das Holistic Spa von Morgen! Wellness ist in den letzten Jahren ernsthafter geworden und entwickelt sich in Richtung einer ganzheitlichen Kultur: Die holistischen Wellnessangebote und das Spa-Design für die Frau von Morgen werden mentale Aspekte der Psychologie, Philosophie und Kunst genauso integrieren wie letztlich auch spirituelle Perspektiven der großen Lebensfragen.

Dufte Sache Naturreinen ätherische Ölen z. B. von Primavera werden viele positive Eigenschaften nachgesagt. Sie entspannen, beruhigen und heben die Stimmung. Und sie sorgen für ein angenehmes Raumklima, können Sie doch Gerüche neutralisieren. Nur wenige Tropfen genügen, um Räumen eine angenehm-frische Aura zu verleihen.

24 SPA inside 4/2012

Neben den klassischen Räumen wie Wohn- und Esszimmer rücken auch die Bäder immer stärker in den Fokus. Wenn ich die „Chronik“ meiner Badezimmer betrachte, kann ich das nur bestätigen. Vom winzigen fensterlosen Raum mit Dusche, einem Waschbecken plus Toilette habe ich mich richtig „hochgearbeitet“. Große Fenster bieten mir endlich das lang gewünschte Tageslicht beim Schminken, zwei Waschbecken haben das ewige Gerangel beim Zähneputzen beendet und ob ich duschen oder baden will, kann ich nach Herzenslust entscheiden - mir steht beides zur Verfügung. Na klar Toilette und Bidet gibt es, selbstverständlich auch separat. Beim Beziehen der jetzigen Wohnung habe ich mir genauso viele Gedanken über die Einrichtung und die Farben im Bad gemacht, wie über die restlichen Zimmer. Schließlich soll es nicht nur eine nüchterne Nasszelle werden, sondern ein Ort, an dem ich gern bin.

Multifunktionell und schön Das Badezimmer gewinnt als Lebens-, Relax- und Wohnraum immer mehr an Bedeutung. Deshalb wird von ihm heute weit mehr erwartet als der Nutzen von Baden, Waschen oder Duschen. Ganzheitliche Badkonzepte der Zukunft von Badausstattern wie Duravit, Kaldewei oder Geberit orientieren sich an den individuellen Bedürfnissen des Menschen. Als Trend zeichnet sich deutlich ab, dass sich das Bad mehr und mehr zum eingerichteten Wohnraum entwickelt, der gleichzeitig der aktiven Gesundheitsvorsorge dient und mit multi-funktionellen Produkten maximalen Komfort bietet. Gefragt sind deshalb innovative Produktideen, die auf lange Sicht auch optisch überzeugen. Modernes Baddesign bedeutet weit


SHA.

Zwischen Kunst und Kommerz 275 Experten und Entscheider aus 35 Ländern waren vom 16. bis 18. Mai zum »Global Spa Summit« (GSS) auf die indonesische Insel Bali gereist. Das jährliche Gipfeltreffen stand 2011 unter dem Motto »Engage the change. Joining together. Shaping the future.« Mit von der Partie: der Wiener Künstler »sha.« als Repräsentant des Themas »Spa & Art«. Für Top hotel hat er die Ergebnisse der Veranstaltung reflektiert und zusammengefasst. Was bewegt also die internationale Spa-Branche? Eine Branche, die den Balanceakt wagt – zwischen Kunst und Kommerz, zwischen Emotion und Erfolgsdruck

»Change is everywhere – and it is accelerating.« Mit diesen Worten

internationalen Branchenevent wirklich auffällt, ist die zunehmende

eröffnet Susie Ellis, Initiatorin und Vorstandsmitglied, den »Global Spa

Segmentierung und Verbreiterung des Marktspektrums – sowohl qua-

Summit 2011«. Und versucht damit, Dynamik in eine Branche zu brin-

litativ als auch quantitativ. Immer schwieriger scheint es, von »einer«

gen, die nach meiner Wahrnehmung nicht unbedingt als großer Vor-

Spa-Branche zu sprechen, die sich mit bestimmten Themen ausein-

reiter der Weltentwicklung gilt. Und dennoch beschäftigt sie sich mit

anderzusetzen hat. Besonders deutlich wird das anhand folgender drei

Themen, die mittlerweile mehrheitsfähig sind: etwa dem Prinzip der

Entwicklungen:

Vorsorge für die eigene Gesundheit, um der Zivilisationskrankheit Nr. 1

High-Spa versus Low-Spa: Während die Spa-Branche in den

entgegenzuwirken, dem Burnout. Oder der globalen Bewegung hin zu

asiatischen Zukunftsmärkten von gigantischen realen Wachstumszah-

einem bewussteren Leben, verbunden mit der Übernahme der Verant-

len geradezu herausgefordert wird, ist das Thema Spa und Wellness in

wortung für mich selbst, meine Beziehungen, meine Umwelt. Nur ist

Europa und Amerika zwar populär, aber in seinem Wachstumspotenzial

es der Spa-Branche offensichtlich noch nicht recht gelungen, sich mit

mit Stillstand konfrontiert. Ein gewisser Grad an Sättigung scheint er-

diesen Themen auch medial zu positionieren und damit ein Image auf-

reicht zu sein. Besonders im Day-Spa-Vorzeigemarkt USA haben die Aus-

zubauen. Unzählige kleine Einzelinitiativen und Einzelkämpfer sind

wirkungen der Wirtschaftskrise die Wachstumsperspektiven getrübt. In ihrer Verzweiflung reagierten

in den Medien naturgemäß schwieriger darstellbar. Susie Ellis’ Ambition ist es, mit dem »Global Spa Summit« ein solches Forum der »unification within

»Facebook und Twitter wurden nur von zehn Prozent der Teilnehmer als die effektivsten Marketingvehikel eingestuft.«

über das Webportal Groupon – wurden beliebt und konnten mittels sensationeller Rabatte

diversity« aufzubauen. Im Folgenden habe ich aus den zahlreichen Vorträgen, Berichten und

die Spas mit Preisnachlässen. Group-Sales-Aktionen – etwa

kurzfristig viele Menschen für das Spa gewinnen, von denen allerdings

Gesprächen die mir wichtigsten Impulse verdichtet und als zentrale,

nur ein bescheidener Teil längerfristig zu halten war. Viele Spa-Profes-

übergreifende Themen herausgearbeitet.

sionals sehen in diesem »Ausverkauf« der US-Day-Spas eine geradezu

Grundsätzlich gilt: Die Wirtschaftskrise ist überstanden. Laut einer

gefährliche Entwicklung, da die Spa-Services dadurch generell und lang-

GSS-Meinungsumfrage erwarten 82 Prozent der Teilnehmer für das Jahr

fristig an Wert einbüßen könnten und damit die Profitabilität der gan-

2011 höhere Einnahmen als im vergangenen Jahr, 50 Prozent sogar einen

zen Branche auf dem Spiel steht. So kommt es zu einer Art Gegenbe-

signifikant höheren Gewinn. Damit stehen die Zeichen auf Wachstum.

wegung: Etablierte Spas beginnen, sich im Luxussegment neu zu

Die Stimmung ist gut. Präventivmedizin wird von der Mehrheit als jener

positionieren. »Ich denke, Gesundheit wird der neue Luxus auf allen

Bereich angegeben, von dem in den nächsten Jahren das größte Wachs-

Ebenen. Und Spas werden dabei eine verbindende Schlüsselrolle ein-

tum erwartet wird (+ 45 %). Weit abgeschlagen sind die klassischen Be-

nehmen«, sagt Anne McCall Wilson aus Kanada, Ko-Vorsitzende des

reiche Beauty und Kosmetik mit 23 Prozent und Fitness mit gar nur drei

diesjährigen »Global Spa Summit« und Vice President Spas bei der Fair-

Prozent Wachstumserwartung. Noch zwei weitere interessante Ergeb-

mont Raffles Hotels International Inc.

nisse: Als effektivstes Marketinginstrument geben 42 Prozent »Mund-

Emerging Markets versus Old Markets: In allen aufstreben-

propaganda« an; mit 39 Prozent an zweiter Stelle »herkömmliche Online-

den Märkten der Schwellenländer, aber derzeit besonders in China,

plattformen, E-Commerce, Search Marketing und E-Mail-Kampagnen«.

herrscht jene spezifische Stimmung des zur Schau gestellten Konsums.

Medial hochgelobte soziale Medien wie Facebook und Twitter wurden

Das fordert von den Anbietern ein »bigger & better« in allen Aspekten

nur von zehn Prozent der Teilnehmer als die effektivsten Marketing-

des Spa-Erlebnisses – bis hin zur Nachfrage nach luxuriösen VIP-Spa-

vehikel eingestuft.

Räumen mit mehr als 100 Quadratmetern Fläche und ausgedehnten

Fragwürdig ist allerdings, was so eine Meinungsumfrage bei einer

Nassbereichen. Der Konsument will zeigen und spüren, dass er sich die-

derart heterogenen Gruppe repräsentieren soll. Denn was bei diesem

sen Luxus in Raum und Zeit leisten kann, wann, wo und wie immer er

104 TOP HOTEL | 9/2011


SHA.

will. Ed Ng vom Hongkonger Architekturbüro AB Concept fragt: »Was machen wir mit den Menschen, die willens und in der Lage sind, für das extreme Premiumsegment zu bezahlen – so wie wir in Asien jetzt eine stetig wachsende Elite sehen, die sich den höchsten Grad an Verwöhnung und Service leisten will und kann? Welche Angebote macht die Spa-Industrie dieser Klientel, für die Zeit kostbarer ist als Geld?« Hier geht es nicht um Preisnachlässe oder Group Sales, sondern um die sinnvolle Positionierung von Spa und Wellness in einem neuen Lifestyle-Kontext. Luxus versus Fake-Luxus. Hier berichtet Sharon Ullrick, Marketing Manager Leading Spas bei den Leading Hotels of the World: »Die allerjüngsten Entwicklungen unserer ›Leading Spas‹ gehen hin zu extrem luxuriösen Erfahrungen, hin zum individualisierten Spa-Programm, in dem die einzelne Behandlung wirklich für den jeweiligen Gast komponiert wird.« Unter der traditionsreichen Dachmarke der Leading Hotels of the World umfassen die »Leading Spas« rund 100 Top-Spas in 30 Ländern, die allesamt die vorgegebenen höchsten Standards einer Expertenkommission erreichen. Diese High-End-Spas müssen in ihrem Spa-Menü und auch in ihrer Kommunikation mit dem Kunden nach anderen Gesetzmäßigkeiten vorgehen als die sogenannten LowEnd-Spas. Für High-End-Spas gilt der Schlüssel: außergewöhnlich und bemerkenswert. In »bemerkenswert« steckt das Wort »merken«. Nur jene Spas, die in der Lage sind, für ihre Gäste Erfahrungen und Erlebnisse zu kreieren, die diese sich »merken«, an die sie sich zu er-

Impressionen aus Bali: traditionelle Tänze mit farbenfrohen Kostümen (oben);

innern vermögen und die sie mit ihren Freun-

internationale Spa-Experten auf dem »Global Spa Summit 2011«

den besprechen werden, haben das Potenzial zur Nachhaltigkeit in diesem Segment. Beim Aufbau oder Weiterentwickeln einer hochwer-

den vergangenen Jahren eine gute Wahrneh-

weiterentwickelt. Während in den vergangenen

tigen Spa-Marke geht es also vor allem darum,

mung entwickelt – und trauen sich selbst das

Jahrzehnten der Fokus auf »gesundem Essen«

etwas Besonderes zu schaffen, von dem viele

»Bewerten« zu. »Fake-Luxus wird heutzutage

und »körperlichen Übungen« (im Sinne von Fit-

Menschen »gehört« haben, nur wenige Men-

schnell entlarvt«, bringt es Nicolas Ronco,

ness) als den zwei primären Schlüsseln zu Well-

schen es aber auch wirklich erleben können

Gründer des »Yelo Spa« in New York, auf den

ness lag, integrieren die heutigen Angebote

oder es gar selbst besitzen. Begehrte Objekte

Punkt.

auch mentale Aspekte. Stimmungen, Emotio-

oder Erlebnisse bilden die Grundlage jeder Art von Luxus.

Zauberwort: Holistic

Dennoch: High-End-Marken müssen ihre

nen und die ganze Denkweise spielen heute eine Rolle. Wellnessprogramme betonen die Wichtigkeit von Schlaf, Entspannung und Regenera-

High-End-Preise heute viel mehr rechtfertigen

Eines lässt sich aber für »High« und »Low«

tionsphasen und lassen sich immer mehr auf

als noch vor der Wirtschaftskrise. Der High-

mit Sicherheit sagen – über alle Ländergren-

die spirituellen Aspekte der großen Lebensfra-

End-Konsument hat sich durch die Krise ver-

zen hinweg: Wellness ist »ernsthafter« gewor-

gen ein. Nicht zuletzt die Einbindung von be-

ändert: Er wurde kritischer und legt Wert dar-

den. Sie hat sich in den vergangenen Jahren

stimmten psychotherapeutischen Angeboten

auf, dass die (hohen) Kosten in der rechten

von der rein körperlichen Ebene in eine ganz-

wie Gestalt- und Gesprächstherapien wird heu-

Relation zum (erwünschten) Ergebnis stehen.

heitliche Dimension der Vorsorge für die eige-

te gern angenommen, da die therapeutische Er-

Erfahrene Spa-Kunden haben diesbezüglich in

ne Gesundheit und für das eigene Glück

fahrung hier im Spa offensichtlich »leichtfüßi9/2011 | TOP HOTEL 105


SHA.

ger« daherkommt als in einer vielfach vorbe-

Außergewöhnlichen im Spa um sich zu greifen.

Licht ins Dunkel bringen: »Die heutigen Inves-

lasteten Therapiepraxis.

»Ungeachtet aller ausgeprägten Segmentierun-

toren und Projektentwickler legen sehr viel

Viele der erfolgreichen, bereits lange etab-

gen der Spa-Industrie haben die Spa-Angebote

mehr Wert auf den Return on Investment pro

lierten Spas berichten in Bali davon, dass die

weltweit einen homogenen Charakter bekom-

Quadratmeter und üben Druck dahingehend

Bewegung von innerer zu äußerer Schönheit

men. Hier sehe ich die größte Chance für uns,

aus, quasi unprofitable Bereiche – etwa Ent-

mit hohem Tempo voranschreitet – nicht zu-

sich mit Originalität und einzigartigen Perspek-

spannungsräume oder thermale Nassberei-

letzt aufgrund der sich verändernden Erwartungshaltungen ihrer langjährigen treuen Kundschaft. Mit deren Älterwerden ist offensichtlich ein Wertewandel verbunden, der über das rein

che – zu reduzieren. Ihr Fokus

»Es wird zwar vieles neu- und umgebaut und auch immer wieder verändert, aber meist wird dabei das schon Gehabte bzw. das schon Gemachte nur neu variiert.«

körperliche Erlebnis hinaus-

liegt nach der Wirtschaftskrise eindeutig auf der ›sicheren Seite‹ der finanziellen Performance. Investoren fürchten das ›Unbekannte‹.« Dementsprechend schwierig dürfte es heute sein,

geht – und zwar bis hin zum Wunsch nach

tiven auf das Spa-Erlebnis vom Rest der Mitbe-

echte Innovationen mit ihren hohen Vorlauf-

ganzheitlicher Erfahrung im Spa. An der Spa-

werber abzuheben«, sagt Jeremy McCarthy aus

und Entwicklungskosten genauso wie allzu vi-

Industrie liegt es nun, auf diese Bedürfnisse

den USA. Als Director Global Spa Developments

sionäre und gewagte Spa-Projekte in ihrer Ori-

einzugehen und neue Antworten sowie kon-

beim Marktführer Starwood Hotels & Resorts, zu

ginalität und Einzigartigkeit tatsächlich bis

krete Angebote zu entwickeln.

dem so unterschiedliche Marken wie Sheraton,

hin zur Realisierung zu führen. Hier tut sich

Westin, Le Méridien und die Designhotelkette W

eine echte Herausforderung für die Spa-Com-

»The latest trend«

Hotels zählen, hat er eine gewichtige Stimme in

munity auf – im Spannungsfeld zwischen ma-

der Spa-Gemeinschaft.

teriellen Notwendigkeiten verbunden mit

Der erfahrene Spa-Besucher hält heute stän-

Bei einer ungeschminkten Betrachtung der

dig Ausschau nach »etwas Neuem«: nach

heutigen Spa-Landschaft muss ich allerdings

und den wachsenden Wünschen und Ansprü-

einem neuen Produkt, einer neuen Anwen-

feststellen, dass Spas im Großen und Ganzen In-

chen der Gäste auf der anderen Seite.

dung oder einer neuen Erlebnisqualität auf-

novationsmuffel sind. Es wird zwar vieles neu-

wirtschaftlichen Risiken auf der einen Seite

Anspruchsvolle Gäste

grund von Design und Architektur. Besonders

und umgebaut und auch immer wieder verän-

die Gäste aus den Schwellenländern fragen

dert, aber meist wird dabei das schon Gehabte

ständig nach »something new« oder einfach

bzw. das schon Gemachte nur neu variiert. Ech-

Aus der ganzen Welt berichten die Spa-Ma-

»the latest trend«. Offensichtlich tritt hier ein

te tiefgreifende Innovationen, die für den Gast

nager von den gestiegenen Erwartungen ihrer

neues Motiv in den Vordergrund: Der Mensch

auch als solche spürbar sind – seien sie konzep-

Gäste – sowohl die Qualität der Behandlungen

will wieder staunen lernen. »Unsere Gäste su-

tioneller, anwendungstechnischer oder gestal-

als auch den generellen Service betreffend.

chen nicht mehr nur nach Entspannung und

terischer Natur – gibt es dieser Tage wenige.

Anne McCall Wilson erzählt: »Unsere Gäste

wollen verwöhnt werden – sie wollen auch

Wenn sich nun also praktisch alle Verantwort-

sammeln generell mehr Wissen und Informa-

überrascht werden von innovativen Ideen und

lichen dieser Industrie zur Innovation beken-

tion über Wellness. Wenn ein Gast eine Mas-

effektiven Behandlungen, für die sie natürlich

nen, woran liegt es dann, dass so wenig wirk-

sage will, ist es häufig so, dass er diskutieren

bereit sind, extra zu bezahlen«, so Christopher

liche Innovation in den Spas stattfindet?

will, welche Art für ihn momentan die beste

Norton von der Global Spa Task Force der Hotelgruppe Four Seasons. Aber wie kann so ein echter Innovations-

Ein Statement von Andrew Gibson aus Hong-

ist und warum. Das stellt natürlich ganz neue

kong, verantwortlich für die Spas der renom-

Anforderungen an unser Spa-Personal: fach-

mierten Mandarin Oriental Hotels, könnte hier

lich, menschlich und vor allem auch kommu-

prozess im modernen Spa aussehen? Man

nikativ.« Immer mehr Gäste suchen nach spe-

kann ja nicht den Kunden fragen, welche In-

zieller Aufmerksamkeit von gut geschultem

novation er als nächstes will. Denn die Kun-

Spa-Personal, mit dem man dann seine so-

den wissen es ganz einfach nicht und müssen

Seit über 10 Jahren

eben gemachten Erfahrungen auch nachbe-

es auch nicht wissen. Nicolas Ronco: »Hätte

entwickelt der Wiener

sprechen kann. Persönliche Konsultationen

Henry Ford seine Kunden gefragt, was sie

Künstler und Wahrneh-

und Seminare werden immer mehr nachge-

denn gern Neues hätten, hätten sie vermutlich

mungsforscher »sha.«

fragt. Die Menschen sind nun bereit, im Spa

mehrheitlich gesagt: ›Schnellere Pferde!‹, aber

ganzheitliche Raum-

auch für ihren Alltag zu »lernen«, womit sie

wohl kaum ›Autos‹.« Tatsächlich wird man

Kunst-Werke. Ästheti-

die Nachhaltigkeit eines solchen Aufenthalts

den Eindruck nicht los, dass in der Spa-Indus-

scher Ausgangspunkt seiner Konzepte stellt

zu steigern versuchen. Anne McCall Wilson:

trie vielfach schnelleren Pferden nachgeeifert

das Medium Klang dar; Farbe, Licht, Form,

»Unsere Gäste integrieren die Spa-Experience

wird. Die bloße Aneinanderreihung aller Ar-

Haptik, Wärme, Duft und sogar Architektur

immer mehr in ihr Leben; sie sehen uns als ein

ten von neuen Treatments macht das Spa-Er-

werden durch Klang in Schwingung versetzt.

Teil ihres persönlichen Gesundheits- und

lebnis nicht zwangsläufig besser. Und vor al-

Zu den bekannten »Wellness-Kunstwerken«

Lifestylemanagements.«

lem hat das nichts mit wirklicher Innovation

zählen »AlphaSphere« und »Wolke 7 Cloud 9«.

zu tun. Dennoch scheint die Suche nach dem

Info: www.sha-art.com

106 TOP HOTEL | 9/2011

Den kompletten Bericht lesen Sie unter www.tophotel.de/index.php?Service


SHA.

Schwimmbad & Sauna


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.

WELLNESS-DESIGN

Balance

Bedürfnis nach

«Wolke 7 Cloud 9» ist ein ganzheitliches Raum-Kunst-Werk zur ultimativen Entspannung und Sensibilisierung unserer Wahrnehmung.

Als vor fünf Jahren auf der European Spa Exhibition in Monaco die damals völlig unbekannte «Alpha Sphere» des Wiener Künstlers und Wahrnehmungsforschers sha. mit dem European Spa Award for the most innovative Product ausgezeichnet wurde, war dies Zeugnis eines grundlegenden Wandels in der Wellness-Kultur: Eine neue Offenheit gegenüber ganzheitlichen Konzepten, wo auch die Emotionen und die Psyche des Menschen Berücksichtigung fanden, hielt Einzug in dem bisher von Fitness und Beauty dominierten Wellnessbereich. Fünf Jahre und 250 Alpha-Standorte in 35 Ländern später – legt sha. nach und präsentiert das anspruchsvolle Raumkunstwerk Wolke 7 Cloud 9 als Limited Edition – die ungewöhnlichste Utopie von Spa, seit es Wellness gibt. Doch wie kann man einen Raum aus Wolken wirklich bauen? Woraus besteht er? Und wie sieht er aus?

Die Tatsache, dass unser Leben immer schneller wird und unser Alltag vielfach geprägt ist von Hektik und Leistungsdruck, lässt in vielen von uns den Wunsch nach Verlangsamung und Ruhe lauter werden. Veränderte Arbeits- und Freizeitwelten bedürfen veränderter Angebote und neuer Rituale zum körperlichen und mentalen Ausgleich. Inmitten unserer

Hochleistungsgesellschaft entwickeln wir modernen Menschen heute eine geradezu archaische Sehnsucht nach Entschleunigung. Mit Wolke 7 Cloud 9 gibt sha. eine moderne Antwort auf dieses wachsende Bedürfnis nach Balance. Das Konzept dient der Bereicherung des Menschen im ganzheit-

1/2012 WOW

1


SHA.

06_sha. Seit über 10 Jahren entwickelt der Wiener Künstler und Wahrnehmungsforscher sha. ganzheitliche «RaumKunst-Werke», die den Menschen über alle Sinne ansprechen. Für sha., der an der Wiener Musikhochschule und am Centre Pompidou in Paris Studien der Komposition, Computermusik und Elektroakustik absolvierte, stellt das Medium Klang den ästhetischen Ausgangspunkt seiner Konzepte dar. Heute konzentriert sich sha. auf die Entwicklung multisensorischer Gesamtprojekte, die in der Verbindung der Sinne synästhetische Wahrnehmungsfelder öffnen: Farbe, Licht, Form, Haptik, Wärme, Duft und sogar Architektur werden durch Klang in «Schwingung» versetzt. Eines haben all seine Projekte gemeinsam: Im Mittelpunkt steht immer der Mensch. Mit Wolke 7 Cloud 9 hat sha. gemeinsam mit Klafs ein völlig neues Wahrnehmungserlebnis kreiert, das den Menschen über alle Sinne tief berührt.

Tiefste Entspannung und geistige Stimulation – «Alpha Sphere» wurde von sha. als Kunstwerk ohne Ausrichtung auf eine bestimmte Anwendung oder einen Markt entwickelt.

fert und vor Ort installiert wird. Die schwingende Liegeskulptur bildet zusammen mit der Himmelsschale, der Klangwolke, der Farbillumination und der Rauminszenierung (weicher Bodenbelag/3-D-Wandverputz) eine multisensorisch komponierte Gesamtheit.

Wie es wirkt lichen Sinne: Entschleunigung statt Be- Wolke 7 Cloud 9 verfügt über ein weitreischleunigung, dem herkömmlichen Schnel- chendes Wirkungsspektrum, das von körler-Höher-Stärker setzt sha. ein Intensiver- perlicher Schwerelosigkeit über embryonaSinnlicher-Tiefgehender entgegen. Die körper«Meine Sphären sind zeitlos und raumlos: lich-mentale Wirkung archaisch und futuristisch zugleich, nahe beruht auf einer Kombination avantgardistiund unendlich weit.» sha. scher Elemente, in deren Zentrum eine Liegelandschaft in Wolkenform schwebt: Wolke le Empfindungen bis zu inspirierenden 7 Cloud 9 ist ein ganzheitliches Raum- Imaginationsreisen reicht. Hier kann auch kunstwerk, das als Raumlösung ausgelie- der ungeübte Mensch in kurzer Zeit einen

Kunstobjekte, in denen man sich gerne verliert – sha. entwickelt seit über 10 Jahren ganzheitliche Raum-Kunst-Werke.

2

WOW 1/2012

Tiefenentspannungszustand erreichen, um Körper und Geist neu zu energetisieren. Der wahre Luxus von heute ist Zeit und Raum Als Alternative zum materiell geprägten Luxusbegriff gibt sha. mit Wolke 7 Cloud 9 eine kreative Antwort auf das wachsende Bedürfnis nach Balance. Wolke 7 Cloud 9 ist als exklusive Limited Edition auf 111 Standorte weltweit begrenzt. Jedes Stück ist ein Unikat, das von sha. selbst handsigniert wird. Dies garantiert höchste Qualität an handverlesenen Standorten und nachhaltige Wertsteigerung für das Raumkunstwerk.

Links zum Thema www.sha-art.com www.wolke7cloud9.com

Wiegelandschaft, Klangwolken, Farbilluminationen – Die Synchronisation der Sinne führt zu einer umfassenden körperlich-mentalen Wirkung.


SHA.

Interview mit Sage & Schreibe: Herr sha., wie arbeiten Sie? Sha.: Ich arbeite als «Wahrnehmungsforscher». Das heisst mein künstlerisches Tun kreist um ein fast kindlich-forschendes Interesse an dem, was wir «Welt» nennen, und an dem, wie wir diese Welt wahrnehmen. Ich fühle ich mich als «Weltenerschaffer» – wobei ich diesen ja durchaus grossspurigen Begriff nicht nur mir selbst vorbehalte, sondern ihn jedem Menschen individuell zugestehe: Jeder erschafft sich seine Welt augenblicklich immer wieder neu. Ich bin nun bloss einer, der dieses «Weltenerschaffen» auch in seinem Alltag so oft und so gut wie möglich «spüren» will und sich dabei künstlerisch inspirieren lässt. Wie und wo holen Sie sich Ihre Inspirationen? Die Inspirationen fallen mir zu – mitten im Alltag. Dazu braucht es zunächst eine offene Wahrnehmung, und schon fällt einem die «Alchemie des Alltags», wie sich eine Ausstellung über Rudolf Steiner nennt, in den Schoss. Diese Momente der Inspiration weiterzuverfolgen, ihnen konsequent nachzugehen und sie dabei weiterzuentwickeln, dies ist dann das Handwerk des Künstlers. Wie haben Sie es geschafft, eine Liege zu entwickeln, die sich jeder Körperform und -grösse anpasst? Das war eine Kombination aus gutem Gespür, viel Arbeit, viel Testen und weder Kosten noch Mühen sparen. Wolke 7 Cloud 9 zeigt, dass so etwas, was das allgemeine Industriedesign für unmöglich hält, doch möglich ist. Natürlich stellt man sich die Frage, aus welcher Materialität denn so ein Wolkenbett sein soll. Aus feinem H2O-Nebel? Zarter Seidenbettwäsche? Oder einer üppigen Wassermatratze? Wir haben uns für die ziemlich immateriell wirkende Lösung aus satiniertem Acrylglas und einem RGB-Led-Licht entschieden, das auf spezielle Weise in das harte Acrylmaterial einstrahlt und dieses, gemeinsam mit all den Schwingungen und Vibrationen, gleichsam «weich» macht. Warum haben Sie so eine fremde und aussergewöhnliche Geräuschkulisse gewählt und sich nicht für meditative Musik entschieden? Wie kamen Sie auf diese Geräusche? Klang ist meine Heimat. Das klingende Element betrachte ich als umfassendste Schwingungseinheit – von tiefen, körperberührenden und letztlich massierenden Tönen, über das, was wir allgemein Musik nennen, bis hin zu feinen hochfrequenten Klangpartikeln, die sich scheinbar schwerelos durch den Raum bewegen können. Aufbauend auf solch mehrdimensionale Klangvisionen entwickeln sich meine Projekte und Produkte. Die Klangkomposition für Wolke 7 Cloud 9 habe ich selbst erstellt, in meinem Atelier, teils direkt auf der Wolke liegend. Die Erstellung eines solchen Klangprogramms ist ein äusserst aufwendiger Prozess, der sich über mehrere Monate erstreckt und nicht vergleichbar ist mit der Komposition herkömmlicher Musik. Können Sie uns noch etwas mehr über die Dramaturgie oder das dramaturgische Gesamtkonzept des Programms der Wolke 7 Cloud 9 sagen? Wir dürfen nicht vergessen, dass die Menschen sich durch die Namensgebung Wolke 7 Cloud 9 schon mit einer sehr spezifischen Erwartungshaltung in diese Liege betten ... und da ist die Frage: Wie klingt eine Wolke? Wie leuchtet sie? Wie fühlt sie sich an? Wie bewegt sie sich und was bewegt sich drumherum? Diese Fragen haben mich inspiriert, und ich habe sie – jetzt natürlich künstlerisch

individualisiert und abstrahiert – in einen realen Raum umgesetzt. Da war am Anfang eine «Akusphäre», ein kaum hörbares feines zartes Rauschen, ein Hauch von Wind, ein Prickeln rundum und ein Glitzern der Sterne. Und erst langsam beginnt sich der KlangLicht-Cocoon zu öffnen, und die Akusphäre der Wolkenwelt «entblättert» sich. Allmählich nimmt die Wolke fahrt auf ... erreicht dann zum Höhepunkt eine wirklich hohe Geschwindigkeit – man könnte hier gleichsam von Überschallgeschwindigkeit sprechen – und bringt den Wolkereisenden nach dieser Energetisierungsphase am Ende des Programms wieder sicher zurück auf den Erdboden. Welches Potenzial sieht der Künstler sha. generell im Spa der Zukunft? Gerade heute stellen Stress abbauen und Energie tanken Primärbedürfnisse vieler handelnder Akteure inmitten einer immer dichter und schneller werdenden Arbeits- und Freizeitwelt dar. Was können Künstler in diesem Kontext einbringen? Kreativität! Sie ist die wirksamste Antwort auf jede Art von Krise. Denn Kreativität ist das ultimative Gegenstück zu Stress. Da öffnet sich ein weites Feld für Künstler, die sich mit ihren Kreationen neue Gestaltungsräume erobern und Spas zu Kreativ- und Wahrnehmungsoasen machen möchten. Gibt es schon Ideen für die Zukunft? (Erweiterungen der Wolke 7 Cloud 9 oder ein ganz anderes Produkt im Zusammenhang mit Klafs?) Ich bin mit Klafs in gutem Kontakt, und wir stehen in verschiedenen Gesprächen. Aber zurzeit ist ganz klar Wolke 7 Cloud 9 unser gemeinsames Baby. Es ist wie mit einem Kind: Es will am Anfang geführt und geleitet werden, bis es reift und dann seine Wege selbst beschreiten kann. Dann werden wir Sie mit der nächsten Innovation überraschen. (Das Interview wurde geführt von der PR-Agentur Sage & Schreibe, München)

1/2012 WOW

3


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.

KLEINE ZEITUNG FREITAG, 26. SEPTEMBER 2014

Wellness-Ufos eroberndieWelt KOHL

it

rt.

rgen Besppen tung onen Mitwicz. Morvon im martebiet g ge-

VerUmmeinäftiachung. iden gt er.

USER

ng.at

hers.at

ld

.

WAS,

FREITAG

Der gebürtige Löffelbacher Andreas Rodler entwickelte eine spezielle Entspannungsliege für den Wellness-Sektor. Damit hat er weltweit Erfolg, auch in Dubai gibt es Interessierte. FRANZ BRUGNER

D

ubai ruft. In Kürze wird der ausgebildete Komponist Andreas Rodler, der unter dem Künstlernamen Sha. öffentlich auftritt, in das Millionär-Paradies am Persischen Golf aufbrechen. Grund der Reise ist die Inbetriebnahme einer Weltneuheit im Wellness-Bereich aus seiner Werkstatt. Der Wahl-Wiener ist dort eine Kooperation mit der Fünf-Sterne-Hotelkette Jumeiran Suk eingegangen. Das Hotel will die „AlphaSphere Deluxe“, eine Weiterentwicklung der in der Therme Loipersdorf seit Dezember des Vorjahres erfolgreich in Betrieb stehenden „AlphaSphere Cocoon“. Sha. vergleicht den elliptischen, schalldichten Glaskörper mit seinen sechs Entspannungsliegen zur Belebung der Sinne optisch mit einem gelandeten UFO. Als der Manager des JumeiranSuk-Resorts an Sha. herantrat, dieses Wellness-UFO kaufen zu wollen, winkte dieser ab. Die mehrmonatige gute Erfahrung mit Loipersdorf, wo Sha. über die

Andreas Rodler alias Sha. beschäftigt in seinem Büro sechs Angestellte BRUGNER

Benutzergelder sich die Kosten der von ihm getätigten Vorfinanzierung des Projektes zurückholt, hat ihn eines Besseren belehrt.

Saunaaufguss Er wird auch in Dubai das Geschäftsmodell von Loipersdorf anwenden und eng mit der Geschäftsleitung der Hotelanlage kooperieren. „Das macht uns zu echten Partnern“, so Sha. Wie in Loipersdorf wird auch der Hotelgast in Dubai zwischen

vier verschiedenen Raumklangerlebnissen wählen können. „Es ist vergleichbar mit einem akustischen Saunaaufguss“, erklärt der gebürtige Löffelbacher. Der „AlphaSphere“-Benutzer soll das Gefühl der Schwerelosigkeit auf den futuristisch designten Liegen aus Fiberglas und Harz auskosten können. Damit hat er Erfolg. Mittlerweile gibt es seine Vibrationsliegen an 300 Standorten in 35 Ländern weltweit. Die persönliche Erdung findet der Geschäftsmann und Wahr-

nehmungsforscher zu Hause auf dem elterlichen Bauernhof in Löffelbach. Hier kann er am besten mit Frau und Kindern entspannen. Hier legt er auch seinen Künstlernamen ab und greift verstärkt zur Sense und zu Rechen. Vor Kurzem haben nämlich die Eltern die Landwirtschaft an Sha. und seinen Bruder übergeben. Damit schließt sich für ihn der Kreis zwischen unmittelbarer Nähe zur Natur und der von ihm konzipierten Entspannungs- und Wahrnehmungsoasen.

ANZEIGE

2 X 5 EURO SPAREN MIT DEM MAHLZEITPASS z. B. im Hotel-Restaurant „Erla“ **** Regionales mit Qualität Buchberg 70, 8223 Stubenberg am See

r

e d

OSTSTEIERM

KLEINE ZEITUNG FREITAG, 26. SEPTEMBER 2014

Alle Infos unter kleinezeitung.at/vorteilsclub Nur für Vorteilsclub-Mitglieder der Kleinen Zeitung.

ZUR PERSON Andreas Rodler, Künstlername Sha., wurde am 11. Jänner 1972 in Hartberg geboren und wohnt in Wien. Er ist verheiratet und Vater von drei Kindern. Er maturierte am BORG Hartberg und schloss an der Musikhochschule Wien sein Studium im Fach Komposition und Elektroakustik sein. Am Centre Pompidou in Paris absolvierte er den Postgraduate-Lehrgang.

ALTENMAR „Seltsam An gefallen“, Im 0664-787 81 HARTBERG. Nur bei Schö Am Ökopark Tel. (03332) HARTBERG. Lagerhaus W HARTBERG. Seniorenhau um und Mod HOCHENEG Feuerwehrha OBERWART Shoppen bis OBERWART wart. Basket Graz, Inform ST. LORENZ rett – Erlebe 19.30 Uhr. Te UNTERLUNG – Eros – Kon lung ist Freit 21 Uhr und S zu besichtig net. Maierho

ÄRZTE/

Die Dienste unter der Ku Roten Kreu Tel. (03332) Kreuz Ober 322 44 und sing unter T LKH Hartbe 605-0 erreic ter Tel. (033 Fürstenfeld das LKH Fel 899-0. Das K unter Tel. (0 Güssing un Vergiftung Apotheken Zahnärzted Telefonsee

ANZEIGE

Kaserne offiziell an Genossenschaft verkauft 41 WIRTE

OBERWART. Die Sporck-Kaserne im Zentrum von Oberwart hat seit Mittwoch offiziell einen neuen Eigentümer. Die SIVBEG hat das 7200 große Grundstück um 910.000 Euro an die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) verkauft. Wie berichtet, wird die OSG in Folge Anteile an die Mitkäufer, die Stadt Oberwart und

das Land Burgenland, verkaufen, bestätigt OSG-Geschäftsführer Alfred Kollar. Die OSG selbst plant auf dem Areal die Errichtung von 30 bis 35 Wohnungen. Vor Kurzem wurde auch der über 76.000 Quadratmeter große Garnisonsübungsplatz in Oberwart um rund 130.000 Euro an eine Privatperson verkauft.

Trachten-Abe

Heu

Freitag, 26. Sept.

im Lagerha

-15%

Lagerhaus WECHSELGAU


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.

LEBENSSTIL

NEWS

Standsolarium mit „4-in-1-Prinzip“

Lebensstil NEWS

Polar I Der Fitness- und Aktivitätstracker Polar A300 wurde für Sport und Alltag designt. Das Silikonarmband, das in sechs Farben auch separat erhältlich ist, kann einfach gewechselt werden. Der A300 verfolgt auch ausserhalb des Trainings Schritte, Distanz, Kalorien und Schlaf und kann die Daten mit dem Polar Flow Webservice und App synchronisieren. Infos: www.polar.com

Amway I Spitzensportler wie zum Beispiel der Swiss-Athletic-Star Joel Burgunder sind vom Nahrungsergänzungsmittel Nutrilite Double X überzeugt. Nutrilite umfasst eine Reihe an

Mit natürlichen Zutaten PowerBar Europe GmbH I Die neuen Performance Smoothies enthalten mindestens 65% Frucht und bieten den gleichen Kohlenhydratgehalt wie ein Powergel. Die zweite Neuheit, der Natural Protein Riegel, enthält natürliche Zutaten wie Fruchtstücke, Erdnüsse, Mandeln sowie 30% veganes Eiweiss. Zudem ist der Riegel laktosefrei. Infos: www.powerbar.com

Tiefenentspannung sha. I Der multisensorische Erfahrungsraum „AlphaSphere DELUXE“ verbindet neue therapeutische Erkenntnisse aus der Energiemedizin mit Ergebnissen aus der Wahrnehmungsforschung. Durch das Zusammenspiel von Klang, Farbe, Licht, Vibration, Wärme, Duft und Raum soll die Wahrnehmungsfähigkeit erweitert und eine besondere Art der Tiefenentspannung erreicht werden. Infos: www.sha-art.com

Spitzensportler sind überzeugt

Farbe ins Training bringen

KBL AG I KBL präsentierte bei der diesjährigen FIBO den neuen „megaSun hurricane Tower“. Eine speziell entwickelte patentierte „hurricane“Röhre soll die Performance des „hurricane Tower“ maximieren. Die neuartige Röhre vereint die vier wichtigsten Wellenlängen des Lichts in einer Röhre. Bisher gab es das „4-in-1-Prinzip“ ausschliesslich in einem Liegegerät. Infos: www.kbl.de

Produkten zur Unterstützung einer gesunden Ernährung – dazu gehören Multivitamin-Mineralstoff-Nahrungsergänzungsmittel, Nahrungsergänzungsmittel mit Kräutern und Nahrungsergänzungsmittel zum Kauen. Infos: www.amway.at

68 l body LIFE Swiss 3 I 2015

www.bodylifeswiss.ch

LEBENSSTIL

NEWS


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.

24 | MEIN ZUHAUSE

FREITAG, 18. NOVEMBER 2011 WWW.KLEINEZEITUNG.AT/ZUHAUSE

DESIGNER

STÜCK

Auf

7

Wolke

Eine schwingende Liegeskulptur mit „Himmelsschale“ – hier wird man in Klang, Farben und Bilder eingebettet

Der Wiener Künstler und Wahrnehmungsforscher Sha baut Räume aus Wolken.

G

anzheitliche „RaumKunst-Werke“, die alle Sinne ansprechen, sind seit zehn Jahren die Spezialität des Künstlers Sha. Mit seiner „Alpha Sphere“ gewann er vor fünf Jahren den „European Spa Award“ für das innovativste Wellnessprodukt. Heute gibt es 250 Alpha-Standorte in 35 Ländern: vom privaten Loft bis zur Therme. Zum Jubiläum kam jetzt in einer Kooperation mit Klafs die „Wolke 7 Cloud 9“ auf den Markt – „als ungewöhnlichste Utopie von Spa, seit es Wellness gibt“. – „Was ist das dramaturgische Gesamtkonzept von ,Wolke 7 Cloud 9’“, fragen wir den Künstler. SHA: Mit dieser Namensgebung betten sich die Leute

schon mit einer sehr spezifischen Erwartungshaltung in diese Liege. Da sind die Fragen: „Wie klingt eine Wolke? Wie leuchtet sie? Wie fühlt sie sich an? Diese Fragen haben mich inspiriert und ich habe sie – natürlich künstlerisch individualisiert und abstrahiert – in einen realen Raum umgesetzt. Da war am Anfang eine „Akusphere“, ein kaum hörbares Rauschen, ein Hauch von Wind, ein Prickeln rundum und ein Glitzern der Sterne. Erst langsam beginnt sich der Klang-Licht-Cocoon zu öffnen und die Akusphere der Wolkenwelt entblättert sich. Allmählich nimmt die Wolke Fahrt auf, erreicht dann zum Höhepunkt wirklich hohe Geschwindigkeit – man könnte gleichsam von „Überschallgeschwindigkeit“ sprechen – und bringt den Wolkenreisenden nach dieser Energetisierungsphase wieder sicher zurück auf den Erdboden.

SHA (2)

WOLKE 7 CLOUD 9 Das Produkt ist im Luxussegment angesiedelt. Es gibt eine exklusive limitierte Ausgabe für 111 Standorte. „Wolke 7 Cloud 9“ wurde gemeinsam mit Klafs entwickelt. www.sha-art.com Wie würden Sie die Wirkung beschreiben? SHA: Die Schilderungen von Test-Personen reichen von körperlicher Schwerelosigkeit über embryonale Empfindungen bis zu inspirierenden Imaginationsreisen. Hier kann der ungeübte Mensch in kurzer Zeit einen Tiefenentspannungszustand erreichen, um Energie zu gewinnen. Stützen Sie sich bei Ihrer Arbeit auf Forschungsergebnisse? SHA: Primär stütze ich mich auf meine persönliche Wahrnehmung. Wir betreiben aber auch mit namhaften Institutionen wie der Psychologischen Fakultät der Uni Wien dauerhaft Forschung.

„Luxus heute ist Zeit und Raum in Fülle“, sagt Sha


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.

<< vorheriger Beitrag | nächster Beitrag >> 19. Oktober 2011

Objekt der Woche: Auf Wolke Sieben Tags: Wellness, Entspannung, Rückzug, Licht, Klang, Technik, Sinne Eingetragen von: Erneste Appell

Dieser Blog Home Impressum Kontakt Rubriken

Accessoires (85)

Armaturen (142

Bad- & WC-Desi

Badewanne (53)

Designers Talk ( Dusche (30) Fliesen (37) Heizkörper (3) Kultur (55) Kunst (24) Licht (43)

Massanfertigung Möbel (126)

Mutlimedia (10)

MyBathroom (9)

Objekt Der Woc Pissoir (1) Sauna (2) Spiegel (13) Toilette (25)

Waschbecken (8 © 2011 by sha. In Wien und Paris ausgebildet, von Österreich bis Indien mit Preisen bedacht, beschäftigt sich der selbsternannte 'Künstler und Wahrnehmungsforscher' sha. mit ganzheitlichen Raum-Kunst-Werken. Konkret sind dies Objekte, die alle Sinne des Menschen ansprechen und stimulieren sollen. Mit der WOLKE 7 CLOUD 9 knüpft sha. nun an seine erfolgreiche ALPHASPHERE an und schafft einen Raum der Entschleunigung. In Zusammenarbeit mit dem Saunabauer KLAFS und aufbauend auf dem Mutationsprinzip der Ur-Sinuslinie wurde so eine Doppelschale kreiiert, die weit mehr als eine gewöhnliche Wellness-Liege ist und im Prinzip auf den sie umgebenden WolkenRaum angewiesen ist. Beide Schalen leuchten aus dem Inneren heraus und bilden gemeinsam eine Art Rückzugskokon, der durch sanfte Schwingungen der Unterkonstruktion an kindheitliche und pränatale Erfahrungen anknüpfen sollen. Hinzu kommen die an die obere Schale projizierte Projektion von Wolkenanimationen sowie eine speziell entwickelte Klangkompsition, die auf den Räsonanzfrequenzen der Liege und des schwarzen Umgebungsraums aufbaut. Kurzum, wer Raum und Geld hat und einen Ort der Entspannung sucht, der weit über Wellnessliege und Panflötenmusik hinausgeht: Hier ist er. Und wer sich die WOLKE 7 CLOUD 9 genau anschauen möchte, kann dies an den OPEN DAYS & NIGHTS vom 7.11. - 11.11.2011 im Atelier des Künstlers tun. sha. WOLKE 7 CLOUD 9

Wellness & Lifes

Wohnpsycholog

Suche

RSS Feed ab

Die beliebteste

Abgerundet Ablag Analogie

Armatu

Badezimmer Beto Bodengleich Bunt Corian Dänemark

Deutschland

Duschkopf Dynam

Einfach Elegan Farbe Farbig Fili Fliese Fliesen Fl

Freistehend Funkt

Geschwungen G

Handtuchhalter Ha

Bewertung: 3.3 von 6 Benutzern Kommentare (0)

Heizkörper Heizun

Holz

Hygiene In

Innovativ Integr Jugendstil Kantig

Komfort Kräftig K

Kupfer Led Leder

Kommentar schreiben

Luxus Marmor Ma

Metall Metapher

Minimalistisch Möb

Name*

Modular Mosaik M

Natur Natürlich N


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.

Cindy Sherman. Bei ihrem Projekt

„Clowns“ ging es der amerikanischen Künstlerin um die emotionalen Abgründe, die eine Maske auslösen oder verbergen kann. Ähnliche Fotos hat sie nun für die Mac-Kampagne geschossen.

Schöne Meister  UNSTVOLK. Währenddie K ModeschonlangKünstlerfür exklusiveKooperationsprojekte bemüht,hieltsichdieKosmetikbranchelangezurück.Dabeigäbe esausgezeichneteMöglichkeiten, denAusdruck„Makeup-Artist“um eineDimensionzuerweitern.

Pinsel. Was für den Maler der Pinsel, ist für den Visagisten – und für alle, die sich klecksfrei schminken wollen – der Brush. Etwa Large Angled von Mac (42,50 Euro).

 RANKEN-SCHÖN. Pedro F Almodóvar,dasEnfantterribledes spanischenKinos,zeigtin„Die Haut,inderichwohne“Antonio BanderasalsFrankensteinähnlichenSchönheitschirurgen:ein ParadefallvonBeautycineasmus. (Kinostartam14.10.).

 unstvoll.DieWeltderschönen K Künstevereintsichvielzuseltenmitder KunstderSchönheit.Hiertreffensich BeautyindustrieundKultur.

 UFTARCHITEKTIN.Die D NorwegerinSisselTolaasbautaus GeruchsmolekülenParfumswie „Angst“oderihrenEigengeruch nachundveranstaltetdamit sozialeExperimente.Fürdasneue MilitärhistorischeMuseumin Dresden,geplantvonDanielLibeskind,rekonstruiertesiedenGeruch desErstenWeltkriegs.

Elisabeth Wedenig. Jeff Koons hat schon mit Kiehl’s kooperiert, jetzt holt die ÖsterreichDépendance eine Absolventin der Akademie der Bildenden Künste ins Boot. Will heißen: auf den Deckel des Cremetiegels (125 ml um 55,50 Euro).

Anselm Reyle. Der in Berlin lebende Künstler ist unter anderem für seine Bildkompositionen mit Malen-nach-Zahlen-Anleihen bekannt. Für Dior schuf er ein in limitierter Auflage erhältliches LidschattenMeisterwerk. (Preis auf Anfrage, www.dior.com) 18 schaufenster

Sha. Der Steirer bezeichnet sich als Wahrnehmungskünstler und entwickelt Wellnessgeräte wie die Alphasphere (Bild oben) oder die Wolke 7 Cloud 9 für die archaiische Sehnsucht moderner Menschen nach Entschleunigung. (7.–11. 11. Open days & nights, www.sha-art.com)

Andy Warhol & Wouter Dolk. Die Montauk-Edition von Bond No. 9 (100 ml um 220 Euro) ist eine Warhol-Hommage, geschmückt mit einem seiner „Sunsets“. Ein Motiv des niederländischen Künstlers Wouter Dolk ziert indessen eine auf 125 Stück limitierte Porzellanedition des Humiecki-&-Graef-Dufts Eau Radieuse (100 ml um 250 Euro).

Redaktion: PetRa PeRcheR, daniel kalt, Fotos: tobis, beigestellt

Beauty

BEAUTY-IKONE.Gepflegtes AuffallenaufhöchstemNiveau kultiviertseitdenSiebzigerjahren diefranzösischeKünstlerinOrlan: VermittelsunzähligerOperationen ließsiesichwiederholtinberühmte SchönheitenderKunstgeschichte verwandeln.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.

Holistic Art: Raumgestaltung für alle Sinne Woran liegt es, dass sich viele moderne Architekten und Interior Designer um Funktionalitäten, Techniken, Formen und Materialien kümmern und nur wenig darum, wie sich Menschen im gebauten Raum fühlen und was sie sinnlich wahrnehmen? An dieser Stelle setzt der Wiener Künstler und Wahrnehmungsforscher sha. an: Er überträgt die holistischen Grundprinzipien der ganzheitlichen Wahrnehmung konsequent um auf den Prozess der Welt -Gestaltung. So entsteht Holistic Design in der Praxis. Über das Wesen von

Der Wiener Künstler und Wahrnehmungsforscher sha. entwickelt ganzheitliche Raum-Kunst-Werke, die den

Holistic Art hat der Künstler jetzt ein

Menschen über alle Sinne ansprechen

White Paper verfasst - ein Grundsatzpapier und Leitfaden zur Raumgestaltung für alle Sinne.

Der Begriff Holistic (Holismus, gr. holos = ganz, auch Ganzheitslehre) bezieht sich auf ein ganzheitliches Weltverständnis, dem Gefühl der Verbundenheit – der Menschen, der Dinge, der Natur; der Gedanken und der Gefühle; der Atome "RaumScheiben" für den Aufsichtsratsaal der BTV Konzernzentrale in Innsbruck

und der Planeten, letztlich aller Weltperspektiven. Auf die Frage, worin der Nutzen von Holistic Design liegt,

antwortet sha.: "Es geht um Resonanz des Ichs mit der Welt – durch Verschmelzung des Menschen mit dem Raum. Holistische Räume sprechen mehr das Kindliche als das

aqua-emotion.de: sha.inHolisticArt Erwachsene uns an. Sie aktivieren unkonventionelle Prozesse im Gehirn, regen

Page 2 of 3

damit unsere Kreativität an und fördern im Menschen ein Alternativprogramm zur drohenden Totalverzweckung unserer Hochleistungsgesellschaft.«"

Copyright © 2006 2012 aqua-emotion.de

http://www.aqua-emotion.de/sha_HolisticArt.1035.0.html

motion.de: sha. HolisticArt

Page 1 of 3

Wolke 7 Cloud 9 für Holistic Spa Treatments in Spa und Design Hotels in mehr als 35 Ländern: u.a. Hotelketten wie Kempinski, Sofitel, Starwood W Hotels, Radisson Blue, Travel Charme, TUI Home News Pool Whirlpool Schwimmteich Sauna Bad Wellness Link-Tipps Video-Tipps Suche Impressum

Für sha., der in den 1990er Jahren an der Wiener Musikhochschule und am Centre Pompidou in Paris Studien der Komposition, Computermusik und Elektroakustik absolvierte, stellte schon immer das Medium »Klang« den ästhetischen Ausgangspunkt dar. Früh experimentierte er mit klassischen Musikern in ungewöhnlichen Besetzungen. Bald begann er in sein immer aufwendiger werdendes Musiktheater multimediale Komponenten einzubinden – Videoarbeiten, interaktive Ausstellungen und telematisch vernetzte Projekte. Schließlich verlagerte er sich immer stärker auf ganze Rauminstallationen und reüssierte bei internationalen Festivals als Medienkünstler.

03.12.2012


Wolke 7 Cloud 9 für Holistic Spa Treatments in Spa und Design Hotels in mehr als 35

SHA.

Ländern: u.a. Hotelketten wie Kempinski, Sofitel, Starwood W Hotels, Radisson Blue, Travel Charme, TUI

Für sha., der in den 1990er Jahren an der Wiener Musikhochschule und am Centre Pompidou in Paris Studien der Komposition, Computermusik und Elektroakustik absolvierte, stellte schon immer das Medium »Klang« den ästhetischen Ausgangspunkt dar. Früh experimentierte er mit klassischen Musikern in ungewöhnlichen Besetzungen. Bald begann er in sein immer aufwendiger werdendes Musiktheater multimediale Komponenten einzubinden – Videoarbeiten, interaktive Ausstellungen und telematisch vernetzte Projekte. Schließlich verlagerte er sich immer stärker auf ganze Rauminstallationen und reüssierte bei internationalen Festivals als Medienkünstler.

"Outer Space" VIP Lounge im Red Bull Hangar-7 am Flughafen Salzburg

sha. begann mit seinen Projekten sukzessive die traditionellen Grenzen von Kunst und Kunstmarkt zu überschreiten. Thema wurden der öffentliche Raum und viele neue Kontexte, die üblicherweise als kunstfern galten: Heute findet man sha. im Museum genauso wie im privaten Loft, im Spa- und Wellnesshotel, in der Therapiepraxis, im Krankenhaus, im modernen Büro, am Flughafen, in der Konzernzentrale, im

aqua-emotion.de: sha. HolisticArt Etablissement und auch im Sakralraum einer Kirche. Die erste große Rezeptionswelle

Page 3 of

von Holistic Design fand im Spa- und Wellnessbereich statt. AlsphaSphere und Wolke 7 Cloud 9 sind holistisch gestaltete, multisensorische Räume zur Tiefenentspannung.

http://www.aqua-emotion.de/sha_HolisticArt.1035.0.html

03.12.201

AlphaSphere ist ein von sha. holistisch gestalteter, multisensorischer Raum zur Tiefenentspannung. Den therapeutischen Nutzen belegt unter anderem eine Wirkungsstudie der Universität Wien

Testberichte Testberichte

aqua-emotion.de: sha.7HolisticArt AlphaSphere (übrigens auch in vielen privaten Wohnbereichen zu finden) und Wolke Reportagen Cloud 9 konnten durch mehrere Auszeichnungen, darunter der "European Spa Award"

in Monaco und der "Indian Innovation Award" in New Delhi, internationale Anerkennung erlangen. Die Ausstrahlung seiner Konzepte und Visionen auf die internationale

Reportagen Ratgeber

Ratgeber

Hotellerie und Spa Community ist auch der Grund, warum dieses Jahr der "Senses Visions Award" im Rahmen der weltgrößten Tourismusmesse ITB in Berlin erstmals an

Home News Pool Whirlpool Schwimmteich Sauna B

einen Künstler verliehen wurde. Und mit zwei weiteren wichtigen Preisen dieser

Branche wurden die sha. Kreationen erst vor kurzem in Hamburg ausgezeichnet – mit den "Star Awards 2012" in Gold in den Kategorien Innovation und Inspiration. Mehr Informationen: www.sha-art.com


SHA.


SHA.


SHA.


AD1103.jpg (JPEG-Grafik, 1204 × 1599 Pixel) - Skaliert (54%)

SHA.


SHA.


SHA.


ANZEIGE

12.03.2012

SHA.

WELLNESS-INVENTAR

Das blaue Klangwunder Von Marika Bent

MEHR ZUM THEMA Fotostrecke Schweben auf der blauen Klangliege Neuer Aspria Club in Hamburg Imperativ der Gemütlichkeit

sha.

Auf der Suche nach einem idealen Hörerlebnis hat der Wiener Musiker und Künstler Andreas Rodler, der sich selbst "sha." nennt, die "AlphaSphere" konstruiert. Inzwischen ist die blau strahlende Klangliege zum Renner in der Spa-Welt geworden - und das Kunstprojekt zum lukrativen Produkt.

Designer Daniel Heer Der Materialfetischist Wellness ganz unten Keller-Spas und Wohlfühlhimmel

Berlin - Die Annäherung an die "AlphaSphere" gestaltet sich zögerlich. Nein, wie ein allseits bekanntes Spa-Inventar sieht diese blaue Liege wahrlich nicht aus! Warme Holztöne, kuschelige Oberflächen? Die vertrauten Behaglichkeitsmerkmale der Wellnesswelt fehlen. Eher noch gleicht das merkwürdige Mobiliar einem modernen Kunstobjekt, das es in den Spa-Bereich des Berliner Mandala Hotels geschafft hat.

Hotelzimmer der Zukunft Sanftes Schaukeln Mehr zum Thema Fitness Alle Artikel, Fakten und Hintergründe

Draußen, vor dem 5-Sterne-Hotel, schiebt sich dichter Verkehr am Potsdamer Platz vorbei. Man ist hier mitten im neuen Berlin, wo hektische Betriebsamkeit herrscht. Von der Terrasse des Ono Spa blickt man weit über die Stadt. Abstand ist schon mal möglich, aber auch tiefe Entspannung, wie es die "AlphaSphere" verspricht?

ANZEIGE Partnervermittlung ab 30!

Starten Sie jetzt die Suche nach Ihrem Traumpartner, mit eDarling.

Diese entpuppt sich zunächst als eine schaukelige Angelegenheit. Eine futuristische Wiege, die aus einem Stück gegossen scheint. Ihre Oberfläche fühlt sich rau an. Unbeleuchtet ähnelt sie einem weißen Eisblock. Von innen beleuchtet verwandelt sie sich in eine monochrom blau strahlende Skulptur, die den abgedunkelten, ovalen Raum ringsum ebenfalls in blaues Licht taucht.

Die neuen Frühlingstrends

Entdecken Sie die neuen Trends bei Zalando. Gratis Versand!

Lässt man sich dann doch auf ihr nieder, spürt man, wie der scheinbar kühle Block sich erwärmt und über eingebaute Lautsprecher und Sensoren zu klingen und zu vibrieren beginnt. Schon nach wenigen Minuten hat man das Gefühl, man sei im Innern einer Klangschale. Man hört Musik, das leise Wispern einer Frau, dumpfes Grollen, Töne, wie aus dem Erdinneren. Es rauscht und rieselt, nicht nur im Ohr, sondern am ganzen Körper, der wie von Schallwellen durchdrungen scheint und dabei doch ganz ruhig auf dem warmen, blauen Lichtkorpus ruht.

Schulfreunde wiederfinden

Erfahren Sie heute, was aus Ihren ehemaligen Schulfreunden geworden ist.

ARZT- UND KLINIKSUCHE

ANZEIGE

Der Verstand gibt auf und lässt die Sinne ans Ruder

Praxen, Kliniken und RehaKliniken mit Behandlungsschwerpunkten, Leistungszahlen und KlinikRanking von medführer, der Nr.1 für medizinische Transparenz.

Eine knappe halbe Stunde dauert das synästhetische Erlebnis, das den Verstand so verwirrt, dass er schließlich aufgibt und die Sinne ans Ruder lässt. Man verliert das Gefühl für Zeit und Raum. Man driftet ab. Dem einen eröffnen sich jetzt fantastische Bildwelten. Der nächste fällt in tiefen Schlaf. Ein anderer genießt still das seltsame Gefühl, mit dem ganzen Körper hören zu können. "Was da passiert, hat viel mit einem selbst zu tun", sagt Andreas Rodler, der die "AlphaSphere" konstruiert hat. Er nennt sich selbst sha., klein geschrieben, mit Punkt hinter den drei Buchstaben - mag aber nicht erklären, warum. Der Name sei ihm halt zugeflogen. Sha. kommt aus Wien, ist von Hause aus Künstler und der neue Shootingstar der Wellness-Szene.

ANZEIGE

Dieser Tage ist der 40-Jährige gleich mehrfach für seine multisensorischen

Wellness-Inventar: Das blaue Klangwunder - manager magazin Lifestyle Installationen ausgezeichnet worden: In Berlin hat- er im Rahmen der

Internationalen Tourismusbörse (ITB) den "Senses Award" bekommen. Der Preis wird jährlich innerhalb der Crème-de-la-Crème der Luxushotels und Lifestyle Ressorts vergeben. In Hamburg verlieh am Wochenende zudem Deutschlands auflagenstärkste Hotelfachzeitschrift "Top Hotel" ihren "Star

Page 2 of 3

Award" gleich in zwei Kategorien an sha. - für die beste Inspiration und die beste Innovation. An rund 300 Orten, in 35 Ländern finden sich mittlerweile seine

Wellness-Inventar: Das blaue Klangwunder - manager"AlphaSpheren". magazin - Lifestyle Page 1 of 3 hochklassiger Hotels, Sie stehen in den Wellness-Anlagen

http://www.manager-magazin.de/lifestyle/fitness/0,2828,820074,00.html aber auch in Therapiezentren, in Ruheräumen großer Firmen, bei Privatpersonen oder in öffentlichen Museen.

Donnerstag, 15. März 2012

Newsletter Mobil manager-lounge Suche

Videos

Home

Themen

International View

Unternehmen

Auf einen Blick

Finanzen

Aktuelles Heft

Politik

Abo

Shop

Begriff

1. Teil: Das blaue Klangwunder Lifestyle Archiv

Karriere

Kurs

1 | 2

weiter

15.03.2012


SHA.


Foto: istockphoto

BILDUNGaktuell 08/2010

Kreativität – die Mutter der Innovation – stellt heute die Triebfeder für geistiges und materielles Wachstum in Europa dar. Sie entscheidet über die Wettbewerbsfähigkeit einer ganzen Ökonomie. Sie sichert Wohlstand und Lebensqualität in der Wissensgesellschaft des 21. Jahrhunderts. Es ist also an der Zeit, dass die Experten in Sachen Kreativität – jene Menschen, die sich tagein tagaus damit beschäftigen – zu Wort kommen: die Künstler. Die Märkte im Westen sind weitgehend gesättigt. Erfolgreich ist, wer es schafft, sich zu differenzieren und quasi seismographisch die Bewegungen auf den Märkten aufzuspüren, um darauf alsbald mit entsprechenden neuen Dienstleistungen, Produkten und GeAusgehend von der Hypothese, dass sich künstlerische Kreativprozesse auf unternehmerische Gestaltungs- und Innovationspro- »

Von Künstlern für Manager

schäftsmodellen zu reagieren. Diese Differenzierung braucht ein hohes Maß an Empathie, Leidenschaft, Kreativität und Innovationsfähigkeit. Die westliche Welt wird sich daher in den nächsten Jahrzehnten auf „Wissensarbeit“ und Gestaltungskompetenzen spezialisieren. Dabei geht es im Kern um Tätigkeiten, die auf kommunikativen Fähigkeiten und auf Kreativität beruhen. Nicht mehr Maschinen, sondern Menschen, Ideen und Innovationen sind die Triebkraft der Wirtschaft.

Der Arbeitsalltag in den Unternehmen braucht Freiraum zum Denken. Wie sich künstlerische Kreativitätsprozesse auf unternehmerische Gestaltungs- und Innovationsprozesse übertragen lassen, verrät der österreichische Künstler sha.

Der Künstler als Consultant

4 Seite 5

KUNST WISSENSMANAGEMENT UND MANAGEMENT

SHA.


SHA.

zesse übertragen lassen, wurde vor einigen Jahren ein reger Austausch zwischen Künstlern und Managern initiiert – auf den ersten Blick ungewöhnliche Begegnungen, die jedoch rasch Früchte trugen und zu ersten konkreten Projektergebnissen führten. Die so gewonnenen Erfahrungen und die im Laufe der Zeit entwickelte Methodik fließen nun in ein neues Beratungsangebot ein, das unter dem Motto „Raum schaffen!“ für ein spezifisches KreativConsulting steht. Anlässlich der jüngsten Präsentation dieses neuartigen Angebots seien hier einige Überlegungen vorgestellt, wie die Kunst und wie Künstler wirtschaftliche Prozesse inspirieren können.

Sinn und Sinne Wie im eigenen künstlerischen Schaffen bewegt sich der Künstler auch als Consulter grundsätzlich über Konventionen hinweg – meist interdisziplinär und in jeder Hinsicht branchenübergreifend: Er berät ganzheitlich, holistisch. Als Experte für die „Beziehung Sinn und Sinne“ setzt der Künstler an der Basis unseres Weltformats an. Dieses „Holistic Consulting“, basiert auf der Überzeugung, dass aus der inspirierenden Auseinandersetzung mit nichtfachlichen Wissens- und Erfahrungsfeldern meist originellere und weitreichendere Ansätze entstehen als durch fachliche Vertiefung im engen Problemfeld. Naturgemäß liegt demnach im „Raum-Schaffen“ das zentrale Motiv für die Neuverbindung vom Sinn des Menschen mit seinen Sinnen. Dieser kreative Schaffensprozess ist sinnbildlich und wörtlich zu verstehen und reicht vom BILDUNGaktuell 08/2010

Fotos: sha.

1

3

4

2

5 Menschen, Ideen und Innovationen – die Triebfedern der Moderne. Eine Projektauswahl des Künstlers sha: (1) „Blue Space“, Caracalla Therme Baden-Baden, (2) „Outer Space“, VIP-Lounge im Red Bull Hangar-7, Flughafen Salzburg, (3) Sonosphere im Haus der Musik Wien: „Wahrnehmungslabor“, (4) „Instrumentarium“, (5) „Klanggalerie“

KUNST UND MANAGEMENT

Vorstellungsraum bis zum Wirklichkeitsraum, vom Entwurf zur Umsetzung, vom imaginären bis zum konkreten, physischen Raumerlebnis. Sowohl im wörtlichen als auch im übertragenen Sinn geht es darum, Frei-Raum zu kreieren, einen zusätzlichen Raum für das Neue, das Kreative und Innovative aufzubauen.

Der Inspirationsprozess

Kreatives Denken zur „Frei-Raum-Kreation“ im Arbeitsalltag lässt sich leicht inspirieren von jenen Prozessen und Sichtweisen, die den Alltag eines Künstlers prägen. Es ist die Rede von Leichtigkeit, Unkonventionalität, Imaginationskraft und Intuition: » Leichtigkeit lässt neue Zugänge gewinnen zu schwierigen Fragestellungen » Unkonventionalität ermöglicht das mühelose Blicken über den Tellerrand » Imagination öffnet die Spielwiese für positionsbedingt unterdrückte Bedürfnisse » Intuition stärkt das Bauchgefühl und macht frei für intuitives Management

Allesamt „weiche Werte“, die im wirtschaftlichen Kontext zunächst durchaus befremdend wirken mögen, die aber für die langfristige Unternehmensentwicklung von zentraler Bedeutung sind. Stresskontrolle, Energetisierung, Kreativitätssteigerung und Sensibilisierung der Wahrnehmung bilden in der heutigen modernen Arbeitswelt die Grundlage für den Erfolg. Die Menschen werden dadurch feinfühliger, ihre Kommunikationsfähigkeit nimmt zu und damit auch ihr Gespür für Chancen. Konflikte mindern, Effizienz steigern – mehr Gelassen- »

Seite 9


SHA.

heit in schwierigen Situationen – keine leeren Worthülsen, sondern Ausdruck einer größeren Eigenverantwortlichkeit, die der heute berufstätige Mensch für sich in Anspruch nimmt. Dieses Setting verleiht jedem Einzelnen ein proaktives Gefühl im Tun. Das ist es, was Persönlichkeiten von reinen Erledigern zu aktiven Unternehmern macht. Und das ist es schließlich auch, was den arbeitenden Menschen in den „Flow“ bringen kann – jenen berühmten Zustand, in dem Glück erlebt wird (s. Mihaly Csikszentmihalyi).

Von der Vision zur Gestaltung Kreativität wird also zu einem wesentlichen Kapital im Prozess, wirtschaftlich die Nase vorne zu haben. Kreativität kommt aber nur zu einem kleinen Teil aus dem Menschen selbst – sie braucht zum einen ein assoziatives Umfeld mit einem hohen Anregungsniveau, zum anderen aber auch eine vertrauensvolle Umgebung, die Phasen des Rückzugs und der Entspannung, der „Besinnung“ im eigentlichen Sinn des Wortes, zulässt. Der Künstler-Consultant kann dabei etwas ermöglichen, was in herkömmlichen ConsultingSettings meist verwehrt bleibt: In einem besonderen Resonanzprozess zwischen Manager und Künstler gelingt ein scheinbar müheloses „Balancieren“ zwischen materiellem Wert und immateriellen Werten. Der Bogen, der von einer solchen Prozessinitiierung ausgeht, spannt sich vom Visionsraum, in dem sich innere Leitbilder und Ur-Motivationen entfalten können, bis zur „Manifestation der Vision“ in einem konkreten Gestaltungsprozess, der sowohl BILDUNGaktuell 08/2010

nach innen (betreffend der Unternehmenskultur) als auch nach außen (bezüglich Architektur, Design und Produktinnovationen) gerichtet sein kann: In Form von räumlichen Veränderungen (beispielsweise ein Raumkunstwerk, das dem Unternehmen als nachhaltiger Identifikationsraum dient) oder auch in Form konkreter Ergebnisse in der Produktinnovation, bei originären Angebotserweiterungen oder Dienstleistungsentwicklungen. Gerade zeitgenössische Kunst ist hier in der Lage, gewohnte Wahrnehmungszusammenhänge zu sprengen – und darin liegen die kreativen Potenziale der Zukunft: Im Unternehmen anregen, kreativ „stören“ und damit helfen, Querdenken und Flexibilität zu fördern und die Betriebsblindheit abzubauen. So wie der Gärtner einen reichhaltigen Kompost braucht, um optimales Pflanzenwachstum zu erzielen, so braucht auch der menschliche Geist vielfältige Anregungen, um innovativ sein zu können. ■ Der mehrfach national und international ausgezeichnete Künstler und Wahrnehmungsforscher sha. entwickelt seit über 10 Jahren neue Kreativitätsfelder an der Schnittstelle Kunst– Forschung–Wirtschaft. Die Bandbreite reicht von Ausstellungs- und Museumsprojekten (Centre Pompidou Paris, Guggenheim Museum Bilbao) über ganze Erfahrungswelten (Haus der Musik Wien, Red Bull Hangar-7 Salzburg) bis zu medialen Kooperationen mit ORF, ARTE und BBC.

 Klick! www.sha-art.com

Barcelona

Budapest

Genf

n e u e r V e r a n S ta lt u n g

Messe Wien

Ha

Wer aufhört be

Zeitgleich mit


SHA.

Kunst/Wissenschaft/Gesundheit/Interview/Wien   Schaukeln auf der Sinuswelle: Künstler sha. versetzt auf Wolke Sieben    Utl.: Wiener Wahrnehmungs‐ und Klangforscher hat sich vom Komponieren        auf die Kreation von Gesamtkunstwerken mit therapeutischen        Effekten verlegt =       Wien (APA) ‐ Aus seiner Biografie liest man zunächst den  Komponisten. Aktuell findet man ihn auf den Spa‐ und Luxusseiten der  Hochglanzmagazine. An der Uni Wien werden seine Arbeiten auf ihre  therapeutische Wirkung untersucht, am LKH Graz in der Neurologie  eingesetzt. Er selbst definiert sich einfach als "Künstler". Und,  zuweilen, als "Wahrnehmungsforscher". Er nennt sich sha. und seine  neueste Kreation hört auf den Namen "Wolke 7" ‐ eine Liege, die sich  als Gesamtkunstwerk aus Klang, Raum, Bewegung, Licht, Material und  Sinusrhythmus versteht.       Der erste Weg führt dabei über den Klang ‐ und über die  pränatale Wahrnehmung. "Wie mache ich mir die Welt zu eigen? Zunächst  über die Ohren", erklärt sha. beim APA‐Besuch im Innenstadt‐Atelier. Der   ausgebildete Komponist, der als Andreas Rodler im steirischen Hartberg  geboren (Jahrgang 1972) wurde, hat nach einer vielversprechenden Laufbahn  in der Klassik festgestellt: "Was mich am Klang interessiert, ist nicht  mit Musikern realisierbar. Ich musste mir meine Instrumente selbst  bauen." Der Musik blieb er etwa mit der Erfindung der "Sonosphere"  für das Haus der Musik treu. Seine jüngsten Instrumente weisen  allerdings Anwendungsmöglichkeit im Gesundheits‐ und Wellnessbereich  auf. "Das habe ich selbst gar nicht erwartet", erzählt er.       Erst die Untersuchungen von Thomas Slunecko an der psychologischen  Fakultät der Uni Wien brachten verschiedenste therapeutische Effekte  zum Vorschein ‐ mittlerweile wird die "AlphaSphere" auch in  zahlreichen Krankenhäusern und Kliniken eingesetzt.  Tiefenentspannung, Zentrierung, Traumabewältigung soll die  multimediale Liege erleichtern. sha. könnte erklären, warum.  Physikalisch, psychodynamisch, philosophisch. Aber er beruft sich  lieber auf seine künstlerische Intuition. "Ich beschäftige mich sehr  viel mit Theorien und Forschungsergebnissen ‐ aber wenn ich mich an  die Arbeit mache, versuche ich das alles zu vergessen. Das Wissen  wirkt natürlich trotzdem. Aber woanders."       Wer in der "Wolke 7" Platz nimmt, mit ihrem anschmiegsamen Design,  das Liege, aber auch Decke umfasst, taucht ein in einen einzigen,  vielgesichtigen Stimulus. Sanft geschaukelt, in Farbe getunkt, von  Rauschen und Rhythmus umfangen, schickt sha. auf innere Reisen. Die  Alphawellenmessung am Gehirn zeigt: Benutzer erreichen Zustände, die  sonst nur durch große Meditationsübung erzielt werden. Basale  Prozesse, künstlerisch übersteigert. "Ich nenne es lieber:  'archaisch'", schmunzelt sha. Die Fähigkeit der Synästhesie gehört  für ihn ganz selbstverständlich dazu. Mit ein bisschen Nachhilfe  könne das jeder.       Klang, Haptik, Farbe: Mit seiner multisensorischen Kunst hat sich  sha. nach einem Kompositions‐ und Elektroakustikstudium in Wien und  am Pariser Centre Pompidou, nach Arbeiten für Andre Heller oder Kunst  im öffentlichen Raum, nach experimentellem Musiktheater und  Videoarbeiten nun abseits vom Kunstmarkt im Wellness‐ und  Gesundheitsbereich seine Nische geschaffen. Oder besser: Seine  Kooperationspartner haben das getan. Die "Wolke 7" wird am  Luxus‐Spa‐Markt beworben. sha. lächelt dazu freundlich. Was er selbst  von Luxus und Wellness hält, offenbart sich vielleicht am besten in seinem  Giveaway zum Abschied: Ein Fläschchen Kürbiskernöl vom Biohof der  Eltern in der Steiermark.       (Das Gespräch führte Maria Handler/APA)   


SHA.

style

82

‘Feeling’ sound: The AlphaSphere concept consists of the Alphalounger, AlphaRoom and AlphaProgrammes – all based on sha.’s artistic vision to create a complete sensory perception ritual for spa guests

.

european spa | www.europeanspamagazine.com


SHA.

Art of spa: sha.

Touching the senses Continuing our series dedicated to art and spa design, European Spa explores the work of Viennese artist and ‘perception researcher’ sha.

T

[ Interview Sarah Todd ]

he multi-award winning Austrian artist known simply as sha. has the world of spa and wellness firmly in his sights.sha. (yes, that’s sha. with a small ‘s’ and a full stop) has gained a reputation over the past 15 years for his passion for developing art works which are designed to explore human perception and consciousness. In recent years, his move into the world of wellness – to find ways to enhance spa spaces – has been a progression of what he calls his ‘perception research’. This desire to connect the senses through colour, light, form, warmth, aroma and touch has lead to the creation of many multi-sensory projects – from the futuristic Outer Space intermedia room at Salzburg Airport, to his Sonosphere at the House of Music in Vienna; an exhibition landscape in which each visitor can compose his individual approach to music. His move to the spa world was quite by chance. Having created the AlphaSphere as a work of art, the three-dimensional experience room consisting of sound, light and movement was so deeply relaxing and energising that it has come to be used in spas and wellness facilities. AlphaSphere allows spa guests to experience specially composed sounds and vibrations with their entire body on a specially designed lounger which gently swings to the rhythm of the user’s breath in a warm room lit with a deep shade of blue; the idea being that they literally ‘feel’ sound. Other spa-oriented creations followed, including the multi-sensory Wolke 7 Cloud 9, developed in co-operation with leading German spa manufacturer and wellness designer KLAFs (wolke sieben is the expression for cloud nine in German). It is not dissimilar to the AlphaSphere, except the ergonomic bed is suspended and designed to look like a cloud (the ‘cloud-bed’), intended to make the user feel weightless. The bed is contained in its own pod, within which sounds are played and images projected onto a canopy. Indeed, each of sha.’s creations are intended to ‘speak’ to people through all their senses. sha. also runs a business consultancy, working with clients to bring his unique blend of art and innovation to new business concepts, as well as lecturing on the senses and his perception research. In this article he explains how he believes art should play a vital role to w enhance the spa journey.

www.europeanspamagazine.com | european spa

83


SHA.


taste chosen lieves ‘the h you ate life use there’s e that’s hatever

207

THE MOST OUT-OF-THISWORLD SPA EXPERIENCE

The Alphasphere Deluxe received the European Health & Spa Award 2015 for the best spa innovation in the field of health and wellness.

Photos courtesy of Bureau Betak

m, pical public, ch is why

HOSPITALIT Y

Austrian artist and perception researcher Sha wants to give people ‘a new understanding of what we call luxury’. Have traditional expectations of pampering reached a higher plane? The precious moments between consciousness and sleep are instances that most of us are keen to prolong. It is precisely this frame of mind that Sha set out to re-create and heighten. The ‘alpha state’, as he refers to it, can be reached within his Alphasphere Deluxe, a multisensory space that debuted at the Talise Spa in Dubai’s Madinat Jumeirah resort earlier this year. By combining fluctuating levels of sound, colour, light, vibration and temperature, Sha has shaped a space that takes guests, seemingly without effort, to a deep level of relaxation. Do your projects redefine the meaning of luxury? SHA: It is definitely part of my mission to give people a new understanding of what we call luxury today. Space and time in abundance are the true luxuries of an age that is marked by acceleration, pressure and tension. People currently strive for more calm and relaxation. In a high-performance society, we modern humans have an archaic wish to slow down. There is a growing desire to balance the system again. My holistic design projects and products, like Alphasphere Deluxe, are aimed at precisely that: giving people space and time for development, as well as inner and outer space in which to unwind. Do you see personalization as an important aspect of such projects? Every time we treat a person individually

SHA.


SHA.


SHA.


SHA.

style

84 w

“Particularly in challenging times, like now, the spa community has the chance to explicitly meet the basic existential needs of a highperformance society”

How would you describe your work?

Authentic artworks: The Spa Collection’s limited edition prints “I work as a perception researcher. In other words, are available in a variety of finishes, as are body casts which my artistic activities are centred on an almost childish are produced by hand and made from weather resistant materials. Artworks can be commissioned to depict local research interest in how we experience the world. This landscapes, flora and fauna to celebrate the spa’s location

sha., perception artist

comes from the conviction that the world is created by our perception of it. I see myself as a world creator, but I don’t reserve this grand title for myself, I believe it of every human being.”

What inspires you? “I’m an artist and researcher by nature: the big questions and mysteries of human beings have always fascinated me. Art is, for me, a process of finding and exploring the unknown. This process touches all of our senses. For this reason, I see my work as abstract spheres through which a person can enter his or her own perceptive potential, to step outside of conventional time-space experiences and the images of the world connected with them.”

How do you get your ideas? Enhancing spa spaces: Clockwise from left, the artist known as sha.; the AlphaSphere at Sofitel London St James; the Wolke 7 Cloud 9; (top) Outer Space at Saltzburg Airport; (bottom) Project ID in the Dornerplatz, Vienna, a project to put striking sensory art in problematic urban areas; The House of Music, Vienna, Prenatal Sensorial Noise; The House of Music, Vienna, Sonosphere Sound Gallery

“Inspiration can come at any moment, but to follow these moments of inspiration and develop them, that is the craft of an artist. In this effort, supporters and colleagues can be of great help; for instance, KLAFs Managing Director, Spa Division Adrian Egger, with whom I worked on Wolke 7 Cloud 9 (pictured above). His confidence was

european spa | www.europeanspamagazine.com

the thing that made the creative and technical development process of this project possible.”

What led you to combine art and spa? “The transformative quality of my works is especially resonant these days when it connects with the current need for relaxation and replenishing spent energy. These needs have grown from a situation involving only a minority of people, to a mass phenomenon in the last decade, driven by the effects on the body and mind of our high-performance society. So, on the one hand, there was artistic necessity and on the other, the search for new offerings for the senses.”

Why is art important in the spa context? “Particularly in challenging times, like these now, the spa community has the chance to explicitly meet the basic existential needs of a high-performance society: reducing stress and replenishing energy are now primary concerns of the recreational world. What can an artist contribute in this context? Creativity! That is the most effective solution to crisis in any form: creativity is the absolute opposite of stress. I believe the creative spa is a place of crisis management! Creativity can support people as they take a step back and distance themselves


SHA.

Art of spa: sha.

85 from their problems. That opens a broad field for artists who want to conquer new design areas with their creations. Let us make spas into creative, perceptual oases, where each of us can experience the world and ourselves anew, freed from recessions and spiralling economies.”

I invite people from outside to participate in the testing process. This can go so far, as in the case of my AlphaSphere, that after over 500 documented test sessions, statistically valid conclusions can be drawn.”

What are your plans for the future? Please describe the Wolke 7 Cloud 9 “Wolke 7 Cloud 9 has been created from sanitised acrylic and an RGB-LED light, which shines in a special way through the hard acrylic material. This effect, together with the swinging and vibrations, makes the material appear to be soft, the ergonomic form of the recliner strengthens this subjective feeling of softness. The cloud-bed allows users to relax and absorb completely new and abstract sounds, images, colours and movements. It is intended to speak to deep levels of the human subconscious, which is differently composed in each of us and dependent on different life experiences and conceptions. And yet, and this fascinates me, a common thread runs through all the user reports: deep relaxation.”

How do you test your artwork? “At the beginning, I test everything on myself, then it’s the turn of my co-workers in the atelier [workshop]. Only after this process is finished do

www.europeanspamagazine.com | european spa

“Being first and foremost an artist, a free thinker and a creative mind, I’m convinced that I could bring new perspectives and ideas to the global spa world; inspiring the exchange of experience, encouraging new approaches, creative ideas and concepts for the future spa. With my motto ‘The true luxury of our age: time and space in abundance’, I want to offer an alternative to the materialistic definition of luxury – a creative answer to the growing need for balance in the midst of our high-performance society. In the end, I see us as a sort of travel agency – one that specialises in voyages inward. The fact that these inward voyages never get boring is due not only to our various objects and projects, but to the fact that the inside of all of us is full of a shimmering kaleidoscope of the most diverse experiences, fantasies and emotions.”

+43 1 532 9811 www.sha-art.com


SHA.

6

VIbRaTIon, Sound, MuSIc, lIGHT & coloR Spas are Picking up “Good Vibrations”

Spas have used sound, music, color and light in the past, but typically as ambient, afterthought accessories. now they’re often becoming the main event, and this new wave of approaches, each essentially rooted in vibrations and frequencies, is being unleashed to help us relax far more quickly, “clear energy blocks” and relieve pain, etc. new sound, music, color, light (and physically vibrating/rhythmic) experiences are either being deployed individually — or in heady, immersive combinations engaging multiple senses — often in startling new ways.

Spas have traditionally spoken to our sense of touch

from our increasingly anxious, stressed-out minds.

(via massage, etc.), and to a lesser degree, our sense

In addition, new scientific evidence about how

of smell (aromatherapy). Now more spas will impact

frequencies and vibrations affect us both physically

our eyes, ears and bodies with an explosion of “good

and emotionally is bolstering the trend. Some of the

vibrations.” We already know how deeply these forces

new approaches are based on “vibrational medicine,”

impact us: how sounds of nature can help relax us;

the concept that various systems (and organs) in

how drumming sounds can energize us; how walking

our bodies vibrate at different frequencies, and

into rooms of different colors can alter our mood;

disruptions can affect our health and wellbeing. While

how stepping into bright sunshine enlivens us; how

the science supporting these individual approaches

rocking calms us down…

is strengthening, the new multi-sensory spa

New technology (often in the form of devices, chairs and “pods”) is driving these innovations, as is our need for solutions that radically disengage us

concoctions are just that —very new. Less is known about the net results of these sound/music/light/color cocktails, but there’s no doubt it will be fun to find out.

27

r e S e a r c h


SHA.

Courtesy of sha. (Austria)

one of the most sense-blending spa experiences comes from Viennese artist, sha., whose award-winning â&#x20AC;&#x153;alphaSphereâ&#x20AC;? encases spa-goers in blue light, sound and vibrations, while their bodies sway to the rhythms of their own breathing.

28

r e S e a r c h


SHA.

therapy for aging and damaged skin is one of the

music and chromotherapy. Arizona’s Miraval Resort

hottest skincare treatments, and more spas like

& Spa (U.S.) recently introduced its instantly popular

Acqualina by ESPA in Miami (U.S.) and Mandarin

“Taiz Sensorium,” a unique therapy that integrates

Orientals around the world use red and blue LED

vibrational medicine, music therapy, gentle human

technologies to repair/renew skin cells.

touch and aromatic oils to “fully engage the full

Multi-sensory experiences: The blended, multi-

spectrum of senses.”

sensory “good vibrations” approaches are perhaps

One of the most high-concept, mind-melting, sense-

the most exciting aspect of the trend. We’re seeing

blending spa experiences comes from Viennese artist,

an explosion of new spa products like saunas, steam

sha., whose award-winning “AlphaSphere” (at spas

capsules, lounge chairs, massage tables, tubs and

like Berlin’s Mandala Hotel ONO Spa or Bulgaria’s

experiential “pods” that interweave light, color,

Kempinski Hotel’s Zalez spa), encases spa-goers in

sound and music/rhythm together. These high-tech

blue light, sound and vibrations, while their bodies

experiences are designed to release people from

sway to the rhythms of their own breathing. Klafs’s

“self” and stress quickly and intensely, and their oft-

new “WOLKE 7 CLOUD 9” designed with sha.’s input

stated goal is to plunge people into new experiences

is a pure “ritual of the senses.” A spa-goer reclines in

of space, time and consciousness. For some spa-

a canopied, warm cradle-pod and experiences image

goers, they may deliver unprecedented bliss, while for

and color “clouds,” featuring incredible cloud scenery

others, the dazzle could feel like sensory overload.

and color transitions based on the real sky. Immersive

The fusion of sound, music and water is one approach. For instance, Kohler’s new “VibraAcoustic” baths (at many spas worldwide) broadcast sound waves through the water, all choreographed to music and chromatherapy. In Germany, the Toscana Therme Spa brand has introduced “Aqua Wellness and Liquid

sound “clouds” are formed out of the rhythms of the swinging cradle and the user’s own breathing, creating the three-dimensional “music,” all while soft vibrations caress the entire body. The result? “An allencompassing body/mind effect that begins to work almost immediately.”

Sound,” or “bathing in light and music,” designed

Spas are definitely picking up good vibrations — and

by a well-known multimedia artist. Spa-goers float

it can’t help but give people some real excitations.

weightlessly in warm salt water and are gently cradled and manipulated by therapists, as the underwater music transforms the pool into a concert hall. At the spa’s Bad Sulza location these effects are often combined with laser light shows and electro-acoustic music. And then there are the futuristic massage tables and experience pods. Major spa designers like Gharieni, Klafs, Schletterer or Thermarium are all rolling out variations of multi-sensory devices. We are seeing spa tables that can incorporate “vibromotors,” “musical massage” (with tables shaking to musical frequencies) and “oscillating waves” combining

30

r e S e a r c h


SHA.


44 asiaSpa India September-October 2011

Some time ago a creative ‘outsider’, the Viennese artist and awareness researcher Sha, began an excursion into the world of wellness that led to the heart of the spa industry. Recently the artist presented a ‘Lesson in Innovation’ at the Global Spa Summit 2011 in Bali. Sha, who has now become an ‘insider’, reports on current wellness trends and his discussions with global players in the spa industry, painting the future of the wellness industry

Road ahead wellness

spa trend

However, the unvarnished truth about today’s spa landscape - as I see it - is that spas, for the most part, are lethargic when it comes to innovation. There’s a great deal of building, renovation and changing around but it consists mainly of variation on what’s there or what’s been done already. Truly far-reaching innovative steps are rare these days. But why? If nearly all the important people in the industry agree that innovation is a must, why is there so little actual innovation?

“Need for innovation” versus “Fear of innovation”

The modern, experienced spa guest is constantly on the lookout for something new. Clearly, a new motive is coming to the fore: people want to learn to be amazed again. “Our guests are no longer searching for relaxation and pampering alone; they want to be surprised by innovative ideas and effective treatments - and they’re prepared to pay extra for them,” says Christopher Norton (F) of the Four Seasons hotel group’s “Global Spa Task Force”. But how should a real process of innovation in modern spas work? You can’t simply ask the customer what they want to see next - they simply don’t know. Once again Nicolas Ronco from Yelo Spa (NY) brings it to the point: “If Henry Ford had asked his customers what they’d like to have, most of them would probably have said, ‘faster horses!’ - but certainly not ‘cars’.” It’s impossible to avoid the impression that much of the spa industry right now is in the business of developing faster horses. Lining up all the latest treatments doesn’t necessarily make the spa experience any better - and it doesn’t have anything to do with real innovation. Still, the search for the extraordinary in the spa world does seem to be conscious.

Innovation – The search for the extraordinary

Sharon Ullrick (USA), from The Leading Hotels of the World, Ltd.: “The newest developments of our ‘Leading Spas’ tend toward extremely luxurious experiences, to individualized spa programs where a special treatment is actually composed for each guest.” Under the umbrella brand “Leading Hotels of the World”, “Leading Spas” offers around 100 top spas in 30 countries meeting the highest standards of an expert commission. These high-end spas operate according to a different set of rules than so-called ‘lowend spas’, both in their offerings and in their communication with customers. For the high-end spas, the key words are ‘unusual and ‘remarkable’ - and ‘remarkable’ contains the word ‘mark’: only spas that can offer special, memorable experiences that leave a mark on their guests and about which the guests talk to their friends, will be able to thrive in this segment. The development of this kind of brand centers on the creation of something special, something about which many have heard but only a privileged few have experienced or can own.

“Luxury” versus “Fake Luxury”

In the emerging markets of developing countries the desire for conspicuous consumption is the current trend. This presents a challenge to make all aspects of the spa “bigger and better”. The consumer wants to feel that he or she can afford this luxury of space and time whenever, wherever, and however he or she wants. Ed Ng (Hong Kong), from the architectural firm AB Concept, asks: “What do we do for people who are willing and able to pay for the extreme premium segment ... the way we’re seeing a continually growing elite in Asia that can afford and wants the highest grade of luxury and service? What can the spa industry offer these clients, for whom time is more precious than money?” The question here is not one of discounts or group sales, but of the sensible positioning of spa and wellness in a new lifestyle context.

“Emerging Markets” versus “Old Markets”

2011 September-October asiaSpa India 45

Another development is the change in the female-to-male ratio among customers in the premium spa segment. A few years ago it stood at 75:25, today the proportion is nearly 50:50. Spas have become part of a certain lifestyle and as such are frequented as much by men as by women - most often in couples. This development carries with it natural consequences for the “menu”: it calls for greater development in couples’ treatments and also treatments specifically aimed at men . . . especially since most previous treatments were tailored to women’s desires and needs. In addition, ever more children can be found at spas. Within this zone of “passive target-group expansion” a new and exciting field is opening up for sensitive and creative minds in the spa world. Dietmar Möller-Elmau (D), owner and creator of the multiple-award-winning Luxury Spas in the Schlosshotel Elmau: “I created this spa mainly for myself, since I couldn’t find happiness at any other spa. In all these fancy spas we grownups wander around in our colourless bathrobes; nobody laughs, the children have to stay at home. I wanted to create an experience for the entire family - not on the basis of ‘fun’, but including areas where parents could retreat completely into their own intimacy and other areas that the entire family could enjoy together. I absolutely wanted the laughter of children in the Schlosshotel and I needed children to break the hierarchies. I call it ‘edutainment’.”

Away from the “ladies only” image

In this connection, a statement from Andrew Gibson (Hong Kong), spa director for the renowned Mandarin Oriental hotel chain, is telling: “Modern investors and project developers place very much more value on financial return per square meter. They exert pressure to reduce so-called unprofitable space - such as relaxation areas or thermal baths. Their focus since the financial crisis is clearly on the ‘safe side’ of financial performance. Investors are afraid of the unknown.” For this reason it may be more difficult these days to realise true innovations, with their high up-front and developmental costs, as well as visionary and daring spa projects in all their originality and uniqueness. This is a true challenge for the spa community.

SHA.


SHA.

spa trend Design sells – Nature and Culture Design sells: Emmanuelle Linard (USA), keynote speaker in Bali, is convinced of the truth of this statement. Emmanuelle is executive director and co-founder of the renowned trend analysis office Edelkoort and an internationally known expert on trends in fashion, lifestyle and design. Companies such as Apple and W Hotels are among the clients who turn to her for creative ideas. In her impressive multimedia presentation, she ascribed design chic in its entirety to two major trends: Nature and Culture. Accompanied by minimalistic but expressive images, her presentation “Earth Matters: A visual experience of lifestyle and design trends for 2012” focused on the poetic presentation of natural materials - including ideas as to uses to which they might be put . . . giving new and interesting meanings to limestone, sand, stone, earth, water, crystal, gold and “Vulcan”.

For over ten years the Vienna artist and perception researcher Sha has been developing holistic spatial art works - speaking to people through all their senses.

AlphaSphere

A sounding, luminous, vibrating, relaxation bed that has found a niche in the spa and wellness sector. Relaxation and stimulation at the same time. Here people can disengage from everyday´s routine and plunge into a new quality of perception – in a very short time and without any practice. A lot of mental and physical effects have been captured by scientific studies: Stress Reduction, Deep Relaxation, Energy Recharging, Creativity Enhancement and Efficiency Improvement on the one hand. On the other hand AlphaSphere helps harmonize breathing, loosens tight muscles, mulates skin circulation, resolves body tension and lowers high blood pressure.

Green Modern spa customers are very conscious of the environmental “footprint” left behind by their visit; they place great importance on renewability of resources and environmental considerations in general. The times when huge amounts of (nuclear) energy were poured into warming large expanses of water simply in order to create the “thermal effect” are in my opinion coming to an end. Intelligent energy concepts and “green” technologies are taking their place - and one has the strong impression here in Bali that concepts of energy recovery, solar energy, waste avoidance and the reduction of water usage have almost become part of the standards of new spa projects.

Medical and Wellness The highlight of the last day of the Global Spa Summit 2011 was unquestionably the presentation of a comprehensive data bank, commissioned by the GSS itself and dedicated to the scientific verification of spa and wellness therapies. Under the direction of renowned American professors Dr. Ken Pelletier and Dr. Daniel Friedland, www.spaevidence.com was developed as an easily navigable website, open to all and aimed both at spa professionals and guests and patients of medical wellness institutions. The website provides scientific evidence for the effectiveness of spa services, focusing and condensing the wealth of information to be found in four existing and internationally noted databanks. Another far-reaching study presented in Bali carried the title “Wellness tourism and medical tourism - Where do spas fit?” This study focuses on both commonalities and borders between the areas of medicine and wellness. In line with recent trends, the study stresses the advisability of a clear separation between the two terms: the differing expectations associated with each can cause confusion among consumers. On the other hand, the study also shows a significant increase in the number of holistic doctors offering alternative therapies in the context of spa-style wellness clinics. Here, wellness is viewed as part of preventive medicine. Still, it is recommended that spas distinguish clearly between medical services and balancing wellness offerings - simply so that the consumer knows what he or she is to expect.

46 asiaSpa India September-October 2011

Wolke 7 Cloud 9

As a follow-up to the multiple prize winning »AlphaSphere«, sha. now presents an extraordinary relaxation room concept: WOLKE 7 CLOUD 9. With this sha offers an alternative to the materialistic definition of luxury, a creative answer to the growing need for balance in the midst of our high-performance society. As a holistic ArtWork for ultimate relaxation and the sensitization of our senses, W7C9 combines diverse spatial elements into one resonance system – to range from the swinging cradle-landscape, clouds of sound and spherical colour illuminations to a media cocoon, soft flooring and a 3D wall surface. This carefully designed synchronization of the senses leads to an all-encompassing body/mind effect that begins to blossom almost immediately.


SHA.

(48,30(17 23(5$7,216

Inventive

INTERIOR Solutions

2P9LYR

&RPIRUWHO

%<$11(0$5,(&22.

A

t the recent Hotel Hospitality and Design Expo in Sydney I had great fun strolling through the Hotel Room of the Future display and peering into the crystal iPad at what the next few years may bring in fit-outs and renovation rescues. While mind-zappingly enormous plasma screens are the ubiquitous necessity, it was the less obtrusive elements of the room design that piqued my interest. For example (and both shown below), smart glass and (to my mind) even smarter acoustic wall cladding were both beautiful in appearance yet effectively delivering essentials for spas: quiet and privacy. On page 62 youâ&#x20AC;&#x2122;ll see another product that caught my eyeâ&#x20AC;&#x201D;a water-saving showerhead that creates a better shower experience. I also started thinking about relaxation beds when I met the artist Sha at the Global Spa Summit (his AlphaSphere is opposite) and it occurred to me that these, too, are items of both function and beauty...which is exactly what spa is all about, isnâ&#x20AC;&#x2122;t it?

:KLVSHU:DOOV

L*ODVV

   V S D D X V W U D O D V L D

INTERIOR DESIGN If youâ&#x20AC;&#x2122;re looking for a simple way to give your space a new look, check out &RPIRUWHO¡V6SD,QWHULRUVrange. Stylish and functional decorations and accessories like water features, lamps and furniture items in a variety of themes will give rooms a quick spruce up, but if need to make some broader brush strokes, the quality yet lightweight and easy-to-install wall and ceiling ďŹ xtures can rapidly convert a fairly average space into warm and inviting atmostphere, such as the zen zone shown above. These ďŹ xtures can be retroďŹ tted without any structural changes. Call for Comfortelâ&#x20AC;&#x2122;s Spa Interiors Catalogue or drop into one of their showrooms. &20)257(/&20$8 0DWHULDOLVHG manufactures an extensive line of fabric-covered interior ďŹ nishes called :KLVSHU:DOOV that effectively control accoustic dynamicsâ&#x20AC;&#x201D;dampening sounds within rooms as well as noise transfer through walls. Materialised will tune the acoustic performance within a space by choosing the most appropriate thicknesses (from 1.27cm to 5cm). The custom-tailored fabric walls are beautiful in their own right (as shown by the Whisper Mural pictured at left) as well as creating calm by reducing noise. Fixtures in a huge range of patterns and imagery can be ďŹ xed to walls and ceilings. Even echoey wet rooms can get the Materialised makeover with waterproof upholsteries in printed, plain and textured bleach cleanable polyurethanes. 0$7(5,$/,6('&20 Bathroom design company 2PYLYR is renowned for creating aesthetically appealing bathroom ďŹ xtures that are a little left of centre. Made in Australia, the0RWLI%DVLQ (shown at top) begins as a beautiful piece of hand-etched glass. When ďŹ tted, the basin ďŹ&#x201A;oats above the bench top, creating stunning transparent patterns on the vanity. 209,92&20 Smart glass by Australian manufacturer L*ODVV allows instant and silent privacy control at the ďŹ&#x201A;ick of a switch. The Grade A safety glass is an electro-optical material thatâ&#x20AC;&#x2122;s opaque when off (far left) but transparent when switched on (near left). The secret is liquid crystals dispersed within a formulated polymer. The ďŹ&#x201A;ow of electricity causes the crystal particles to align which allows light through, meaning you can show off the beauty of your rooms or views then discretely seclude clients as required. ,*/$66%,=


(48,30(17 23(5$7,216

SHA.

*KDULHQL

$OSKD6SKHUHE\6KD *DQEDQ+RW6WRQH6SD

RELAXATION In the past decade, ganbanyoku (or ‘bedrock bathing’) has become popular in Japan, with clients visiting ganbanyoku shops regularly to maintain holistic wellbeing. *DQEDQ+RW6WRQH%HGV (pictured above) emit a low-temperature dry heat as well as natural healing energy from bio-positive stone (germanium, radium, hado, bakuhan and lava). Customers lie on the heated slabs to receives the benefits of far-infrared rays and negative ions. The stone is more efficient to heat than the air of a standard sauna while the various patterns of the rock beds have an appealing spartan aesthetic. (1+($/,1*5(/$;&20 The *KDULHQL0/:)0XOWLVHQVH (shown top centre) multi-purpose treatment bed for spa and wellness incorporates delightful warmth, pleasant vibro massage in the rhythm of your favourite music, gentle vibrations, atmospheric light show and individually adjustable cushion. All the functions can be easily operated via the F1 Multi Sense multifunctional control panel (top right) The four motors allow optimal positioning, with backrest and leg rest inclination tilting in both directions. Upholstery is available in an array of fashion colours. 2$3/&20$8*+$5,(1,$8675$/,$+70

6KD·V ultramodern$OSKD6SKHUH concept continues the Viennese artist’s practice of blurring the line between spa furniture and installation art. The wing-shaped lounger emits an intense blue light and the warm surface gently vibrates and swings side to side, creating a three-dimensional relaxation space. As a holistic spa treatment, AlphaSphere is established internationally in top hotels, day spas and thermal spas. 6+$$57&20 Settling back into the swinging cocoon of a Balinese hanging chair, guests release their grasp of the earth, for a while at least. L.RX3RG 7KHUDS\ is a sensory journey designed to balance the emotions through touch, smell, sight, sound and taste. The three program choices—Time Stands Still, Rainshower and Freedom—provide a variation in choice of sountrack that you’ll hear. For example, Time Stands Still features sounds of ancient Chinese instruments looped into short, repetitive patterns, creating a feeling of time for self. A room spray, foot massage, affirmation to read and tea to sip reward all the senses in the full protocol. ,.28&20$8

L.RX


SHA.


SHA.


SHA.


SHA.


SHA. Health & Wellbeing

New spa trends taking the world by storm By Leanne Italie 8:30 AM Monday Jan 23, 2012

Visiting a luxurious spa is often the cherry on top of a great holiday. Leanne Italie rounds up some of the international spa trends for 2012.

Expand Alphasphere users are surrounded by blue light, sound and vibrations while they sway to the rhythms of their own breathing. Photo / AP

From colour therapy and medi-pedis to frigid blizzard rooms and swankier eyebrow bars, fresh trends are surfacing around the world in the $60 billion spa industry, according to an annual forecast. As destination resorts, day spas and beauty salons shake off economic worries, new luxury is playing out in all price ranges through more intimate pairings with healthy fine dining, glamour and child-welcome options, said Susie Ellis, president of the online spa portal SpaFinder. Past trends like wellness pampering and organic treatments haven't been replaced but are being joined by a broader range of foot healing, multi-sensory experiences and icy cold therapies, Ellis told reporters recently when she rolled out SpaFinder's 2012 trends report. Look for more wow, fun and wellness, and for more spa options in Asia, which she said leads the world in industry growth. With more than 100,000 spas worldwide, making sense of often-pricey services can be difficult, along with tracking evidence that they work. A nearly year-old, industry-funded website, SpaEvidence, is a small but growing clearing house for clinical trials and published research on services ranging from yoga and music therapy to Ayurveda, the ancient holistic system of medicine from India, and "thalassotherapy", the use of seaweed, algae and other materials from the sea. "You are now moving from not only wellness but to wellness empowerment," said Dr Daniel Friedland, an internist and consultant who worked on the site. Helping spa-goers hunt down research is a game changer, especially now that more insurance companies and employers are willing to reimburse them for preventive care, Ellis said. More from the SpaFinder report: Cold as ice With saunas, steam rooms, Whirlpool baths and rock massages, spas have traditionally used heat to de-stress and detoxify, but the industry is taking a cue from the Romans, who more than 2,000 years ago finished spa-like experiences with a trip to the "frigidarium". Look for more ice therapies and cold rooms alternated with hot treatments to reduce pain and inflammation in muscles and joints, Ellis said. At ESPA locations around the world, clients can scoop ice crystals from fountains to rub down after saunas. At the Qua Baths & Spa in Caesars Palace, Las Vegas, visitors can head to the "arctic ice room" to sit amid falling snow as a more gentle transition from heat and steam than the usual cold plunge into a pool. The luxury Dolder Grand in Zurich has a room for snowball fights. Visitors to the AquaSpa at the golf resort The Belfry in the UK's West Midlands can head to the "igloo" room and grab handfuls of ice for rubbing. In February, spa designer Thermarium will introduce touchscreen technology allowing users to choose between light, moderate or blizzard-like snowfalls in cold rooms, SpaFinder said. With cryotherapy, spa-goers in bathing suits wear protective socks, gloves, mouth and ear gear to avoid frostbite in rooms cooled to minus 184 degrees Fahrenheit (visits last just moments). The chambers are available at the new Sparkling Hill Resort & Spa in Vernon, British Columbia, and Champneys Tring Health Resort in Hertfordshire, England. Elite athletes first took up cryotherapy. It's earned mixed reviews from researchers for relieving pain and ailing muscles, but Mehmet Oz of The Dr. Oz show recently endorsed it. The first US cryotherapy center, a 400-square-metre facility in Roseville, California, opened in April. Colour, light, music, vibration Incorporating them as ambient afterthoughts is nothing new for the spa industry. Now they're "becoming the main event", the report said. One innovation is software that creates real-time music, tones, beats and other sounds like wind rustling and rivers to beats generated by a therapist's movements in tandem with the client's bodily responses during massages, SpaFinder said. The client leaves with a CD of the "wellbeing music-art" they helped create. The technology, MUUSA, is from Italy and in use at the Tombalo Talasso Resort in Castegneto Carducci in Tuscany. During Aura-Soma, a person chooses four bottles of dual-coloured liquid containing oils, flower essences and the "energy" of crystals for a reading of spiritual and emotional wellbeing, complete with a rubdown. Aura-Soma colour readings are available in the USat the Mii amo spa resort in Sedona, Arizona, and Qua at Caesars Palace, in addition to spas in the UK, where the practice originated. "I think you'll see more of it," Ellis said. "It's quite an interesting new way of looking at and using colour." Too far-fetched? Not far-fetched enough?

http://www.nzherald.co.nz/health-wellbeing/news/article.cfm?c_id=1501238&objecti...

14.02.2012


New spa trends taking the world by storm - Health & Wellbeing - NZ Herald News

Page 2SHA. of 3

A Viennese artist who goes by the name "sha" created canopied, cradle-like "tranquillity pods" for use in "AlphaSpheres" built into spas around the world, including Berlin's Mandala Hotel ONO Spa and Bulgaria's Kempinski Hotel's Zalez facility. Guests are surrounded in blue light, sound and vibrations while they sway to the rhythms of their own breathing. Happy feet Chinese reflexology has been around for years. Now spas and wellness centres are targeting problems like high-heel pain as part of menus for the feet. Computer gait analysis and foot treatments in zero-gravity chairs are available at the Canyon Ranch SpaClub in Las Vegas. New York City's Yamuna studio has stiletto classes, and the feet-only Stride in Palo Alto, California, includes foot Botox to reduce odour and a "Walking on Clouds" treatment of filler injected into the ball of the foot for padding and pain reduction. Yamuna Zake, the founder of Yamuna, uses small knobby spheres to condition aching feet and teach foot care. "You can't get anywhere without those feet, yet they come with no education," she said. "If you get it in your head what feet need, you can turn it around." The Mandarin Barber and Mandarin Salon in the Mandarin Oriental in Hong Kong are targeting men for a traditional Chinese foot treatment involving 10 razor-sharp blades performed by masters Samuel So and Ben Cheung. Glambition While health and wellness have been a spa focus for several years, full-on Hollywood glamour and old European grooming are back at all price ranges. In addition to affordable blowout bars for the hair, Blink bars for eyebrows have multiplied in the last year at London department stores - along with Henri Bendel in New York City - for eyebrow threading. Some offer brow tinting and false lashes. Choose from flirty, permed, coloured or the extra-long Twiggy look. Hershesons hair spas at five London locations let customers pick walk-in hairdos from a dozen celebrity photos including Brigitte Bardot and Kate Moss for US$37. The Blushington Makeup & Beauty Lounge in Los Angeles charges US$35 for full makeup from a set menu that includes "Pure & Simple" and "Simply Glowing". "We're seeing a glam factor at both ends of the economic spectrum," Ellis said. "There are little touches everywhere, like glam nails and quick beauty fixes." On the high end, the Waldorf Astoria's Guerlain Spa, which hosted the recent SpaFinder media event, offers guests post-treatment free makeup retouching and clothes pressing. The new Trump International Hotel & Tower in Toronto will assign guests a personal "spa concierge" when its Quartz Crystal Spa opens Jan. 31, offering old world quartz treatments. Family affair More spas are accommodating adults and kids together. "The new thing is that it's the family. People want to go with their children to spas. Not all of them, of course. Some want to go without," Ellis said. "We're seeing now the spas responding and very much making it more of a welcome place for kids." Ellis predicts more will reconsider age restrictions. Kid-specific spas are also on the rise, Ellis said. Some are adding Dad to the mix. Karma Resorts in Indonesia offers "father and son chill-out massages", the report said. The Jiwa Spa Resort at Conrad Bali Hotel has a "Mum and Me" package, where kids choose from foot baths, foot masks, back massages or chocolate milk baths and get a bath toy to take home while Mum picks her own selection of facials and massages. At the Grand Wailea Resort Hotel & Spa in Maui, Hawaii, guests can book the "family spa suite" and treatments like chocolate-coconut scrubs and massages for kids as young as six. At Disney's new family resort and spa Aulani on Oahu, the Laniwai Spa offers family suites; babies are welcome and young children can have massages. Wows big and little Some spas are trying to wow and woo with unusual, eye-popping decor that defies traditional minimalism. At the Boscolo Milano's Atomic Spa Suisse in Italy, LED-illuminated mirrors cover treatment room interiors, sauna and baths for a bubbly Champagne look. In Thailand, a luxurious rainforest wicker treehouse, 'The Nest', serves as a private spa suite suspended from the branches of a banyan tree at the Coqoon Spa at Indigo Pearl in Phuket. Canada's Sparkling Hill Resort is adorned with 3.5 million Swarovski crystals and has crystal glass fireplaces. Not all spas are zen quiet or dead serious. The spa at Travassa Austin in Texas offers a workout on a mechanical bull. The CosquilleArte Spa (website in Spanish) in Madrid is the world's first "tickle spa," using feathers and light touch as stress-relievers during treatments. - AP By Leanne Italie

Contact the site Contact the paper Advertising Photo sales Subscriptions Promotions Sponsorships About Us Our Publications

Help and Tech support

       


SHA.

PeoPle IntervIew

| 人物专访

探索 感知艺术 访维也纳艺术家感知研究员sha.

也纳艺术家、感知研究员sha.有 着让人过目不忘的外貌和特立 独行的艺术家装扮。十五年,

他来一直致力于探索新的创作领域,以水疗 和康体事业为主,努力开创发展新的艺术感 知领域。他的作品应用范围广泛,能够使人 突破传统的时空概念去体验多维感知以达到 深度放松的效果,尤其适用于水疗、康体、

sha. in Wolke 7 Cloud 9

疗 愈 以 及 预 防 保 健 等 领 域 。 sha.获 得 过 许 多奖项,如European Spa Award,他的新作

的音响效果,光普照明以及空间感极强的装

WOLKE 7 CLOUD 9已在全球限量发售(111

饰,WOLKE 7 CLOUD 9能使人产生如胚胎

件)。SpaChina与您一起探讨sha.的水疗艺术

般的安全的失重感,提供充满想象力的、多

探索。

感官的深层放松体验。111件限量版专门用 于私人健康领域、高级水疗、贸易展览、会

请向中国读者介绍一下AlphaSphere以及它的

议中心等。

创作灵感与过程。 全球第一个有声博物馆在维也纳开幕期间,

WOLKE 7 CLOUD 9价格如何?

我展示了我的作品“音乐之家”,游客们

有哪些潜在客户?

在这一形似母体子宫的作品中,能听到、

毫无疑问,WOLKE 7 CLOUD 9属于奢侈品。

感受到如真实子宫般的声音和体会。尤其是

但它又不是传统意义上的奢侈品。它的存在

孩子们的反应很明显,他们本能地躺在地板

打破了对奢侈品的定义,以一种新的模式迎

上探寻的震动的声源,似乎想用整个身体

合越来越多现代人渴望寻找“平衡”的需

去抓住所有的感受。而成人有碍于所谓文

求。WOLKE 7 CLOUD 9的每一件作品都是独

明的限制,无法像孩子们一样无拘束地去捕

一无二的,由我本人亲自设计以保证该空间

捉感觉。AlphaSphere便是由“音乐之家”

艺术作品的高质量以及可持续增长价值,首

衍生出的,我将其称为“探寻内心的飞船”

批作品已全部出售。提供现场安装,价格从

。AlphaSphere可以帮助人体舒缓呼吸,松弛

62,000欧元起。第一批买家遍布全球各地,

紧张的肌肉,促进肌肤微循环,缓解压力,

一部分来自德国、维也纳附近地区,一部分

以及精神层面的许多问题。基于需求变化,

降低血压等。从私人居室到公共博物馆、从

来自其他国家,比如马尔代夫。产品的客户

如今的水疗都越来越注重设计以及形式、颜

天然温泉到奢华酒店水疗、从心理咨询到医

一般都是奢侈酒店水疗,也有个人用户。

色、材质之间的互相作用,以达到最佳效

疗诊所、从办公室到教堂……AlphaSphere已在

Wolke 7 Cloud 9

果。

全球30多个国家的行业和领域得到运用并发

您比较喜欢哪种水疗设计风格?

挥着神奇功效。

在设计过程中有哪些细节需要注意?

您的座右铭是什么?

不管在哪个国家,健康已然成为最受关注的

我的座右铭是“决胜于创意”。在这样一个

什么是WOLKE 7 CLOUD 9?

因素。在过去的几年里,个人健康涉及到的

充满挑战的社会中,致力于帮助人们舒缓压

快节奏的生活让人们越来越渴望平

范围越来越广,不再局限于在水疗中改善单

力、补充能量的水疗业,显然已成为满足人

静,WOLKE 7 CLOUD 9这一空间艺术作品

纯的身体问题。现代的康体理念还包括心理

们最基本生存需求的行业之一。而作为一名

便应运而生:拥有优美的曲线的可供舒适平

方面的干预,如情绪、情感和完整的思维

与水疗行业息息相关的设计师,最需要的是

躺,调舱顶部营造宛若置身苍穹和云朵翻滚

模式,强调睡眠、放松与恢复精力的重要性

什么呢?就是创意!

48 | SpaChina • 2012


SHA.

李丛 编译

Exploring Perception An Interview with sha., Perception researcher

V

ienna artist and perception researcher sha. has been exploring creative fields for more than 15 years, breaking new ground in the realization of art projects in completely new fields, like Spa and Wellness Hotels. Through his holistic spheres, people can plunge into synaesthetic perceptions, transcending conventional experiences of space and time. The scope of application possibilities of this new art form is broad, but it is in the fields of deep relaxation for spa, wellness, therapeutic and preventive health purposes where the strongest results have been seen. sha. has received many awards, e.g. the European Spa Award for the most innovative product (Monaco). His brandnew project WOLKE 7 CLOUD 9 is being offered as a special edition and will be limited to 111 top spa locations worldwide. SpaChina talked to sha. about the relationship between art and spa design. Could you introduce Chinese readers to AlphaSphere, the first project to attract wider attention? What was the inspiration and how does it work?

The story of AlphaSphere began with the opening of the worldwide first “ museum of sounds”: I created an exhibition for the “ House of Music” in Vienna where visitors could hear and feel real sounds from a maternal womb. Children showed amazing reactions, instinctively lying down on the sounding and vibrating floor. Children wanted to experience the sounds with their entire bodies, to

grab and grasp them with all their senses, while adults were restrained by a kind of a civilisation barrier. Today we call AlphaSphere “ Space Ship for Inner Journeys”. AlphaSphere helps harmonize breathing, loosens tight muscles, mulates skin circulation, resolves body tension and lowers high blood pressure. It has found a home in 30 countries: from private lofts to public museums, from natural hot springs to luxury hotel spas, from psychotherapy to medical clinics, and from modern offices to sacred spaces ... Please tell us about the WOLKE 7 CLOUD 9, where does the name come from?

The inspiration for WOLKE 7 CLOUD 9 comes from the fact that the increasing speed of our lives makes many of us wish more and more for the chance to slow down and experience a little calm. WOLKE 7 CLOUD 9 is a holistic space-art-work, delivered and installed on location as a complete spatial solution. The swinging relaxation sculpture, the skylike roof, the cloud of sound, the spectral illumination and the spatial decor – including a special kind of soft floor covering and 3-D wall coating. All work together to create a composed, multisensory unity. And WOLKE 7 CLOUD 9 creates a broad spectrum of effects, ranging from a sensation of weightlessness to embryonic feelings and inspiring flights of imagination. The Limited Edition of 111 pieces can be exclusively used in private wellness areas, day spa, at trade fairs and conference centres as well as private AlphaSphere

spas or relaxation rooms in hotels. May we know who will be the potential clients that interested in WOLKE 7 CLOUD 9? What is the price? Who are the clients?

WOLKE 7 CLOUD 9 is a luxury product. However, we offer an alternative to the materially oriented definition of the word luxury and simultaneously a creative answer to the growing need for balance. Each installation is unique and hand-signed by myself, guaranteeing the very highest quality at carefully selected locations and sustained value appreciation for this space-art-work. Even though WOLKE 7 CLOUD 9 is brand new on the market, we have sold our first pieces. The price starts at 62.000€, including all aspects of installation on site, so it is a turnkey project. And the first buyers come from all over the world: on the one hand from Germany, close to our home base Vienna, on the other hand e.g. from the Maldives. Potential clients are luxury hotel spas, but also private people. What design style do you prefer for a spa? What kind of details should be involved in spa design?

For both high-end and low-end spas and globally, irrespective of borders, wellness has gotten serious. In the past few years it has developed from a trend addressing purely physical issues into a preventive, all-encompassing direc tion for personal health and well-being. The modern wellness program includes aspects of psychology and factors such as moods, emotions and one's complete mind-set. It emphasizes the importance of sleep, relaxation and regenerative phases and is increasingly addressing the spiritual realm and the great questions of life. Spas are becoming more aware of design and more sophisticated in their use of the interplay between forms, colors and materials. Do you have a motto?

My motto is: Be creative! Particularly in challenging times – like now, where we live in an apparently continuing global economic crisis – the spa community has the chance to explicitly meet the basic existential needs of a high-performance society: reducing stress and replenishing energy are now primary. What can an artist do in this context? Creativity! SpaChina • 2012 | 49


SHA.


SHA.


SHA.

Back to to the the Future: Future: 15 15 Ultra-Modern Ultra-ModernSpace-Age Space-AgeResort ResortSpas Spas&& Back Treatments Treatments Like Like

Tweet 12 Tweet 12

25 25

7 7

55 ofof 1

Wo Wolk

Drift Drift aw Cloud Cloud 9 Repo Report cano canopie youyou in ci real real skys s thethe swin “mus “music,” w on,on, well

5 Ultra-Modern Space-Age Resort Spas & Treatme... http://thewell.spafinder.com/gallery/back-to-future-space-age-resort-spa...

sha. sha. is a K likelike Kem Welln Wellnes desc describe soun sounds, own own bre

SpaFinder Wellness Home Enter search term

Image co Image Print

Email

to the Future: 15 Ultra-Modern Space-Age Resort Spas & ments 25

Tweet

12

Previous

7

Next

5 of 16

Wolke 7 Cloud 9 Drift away to dreamland…The multisensory Wolke 7 Cloud 9 treatment, incorporated in our 2012 Trends Report and designed by Viennese artist sha., is a canopied, warm cradle-pod as you recline, immerses 6 comments Add athat, comment 6 comments Add a transitions comment you in cloud scenery and color mimicking the real sky. Sound clouds sourced from the rhythms of both the swinging cradle and your breathing generate 3D Luz Beatriz Gomez Puerta · Santa Ana College Luz Beatriz Gomez Puerta · Santa Ana College “music,” as soft vibrations embrace your body, so you’re ohh Father who art in heaven. Voy a tener una cita en cada uno, para poder saber cual es el well, cloud nine. ohh Father who art in heaven. Voy a tener una cita en cada uno,on, para poder saber cual es el

mejor! ;) mejor! ;) Reply · Like · January 22 at 9:13am Reply · Like · January 22 at 9:13am

sha. is also the creator of the AlphaSphere; found at spas like Kempinski Hotel Grand Arena Bansko’s Zalez Spa & Wellness Center, the “spaceship for inner journeys,” as described on sha.’s website, encloses you in blue light, Matthew Hanagan · Hogwarts School of Witchcraft and Wizardry (Gryffindor) sounds, and vibrations, while your body sways to your Matthew Hanagan · Hogwarts School of Witchcraft and Wizardry (Gryffindor) own breathing rhythms. Wow, some amazing Space-Age spas!

Wow, some amazing Space-Age spas! Reply · Like · January 22 at 7:04am Reply · Like · January 22 at 7:04am UltraPure Cosmetics UltraPure Cosmetics Spa-Mazing! Spa-Mazing! Reply · Like · January 22 at 3:24pm Reply · Like · January 22 at 3:24pm

r e S e a r c h

Image courtesy of sha.


SHA.

INDUST RY NEWS

INDUST RY NEWS

Sofitel Introduces New Spa Concept

Sofitel Introduces New Spa Concept

Apr 14, 2010

Apr 14, 2010

Following three pilot projects, the luxury

out its new spa concept, So SPA, featur

EWS

Following three pil

sensory experience room designed by V

out its new spa co AlphaSphere, considered a "spaceship

designed to enhance sensual perceptio sensory experienc

quality of deep relaxation with an energ

s New Spa Concept

AlphaSphere, cons

and light work together with sound, vibr

designed to enhan relaxation and stress reduction, among

quality of deep rela

and light work toge Following three pilot projects, the luxury Sofitel hotel chain will roll out its new spa concept, So SPA, featuring AlphaSphere, a multi-

relaxation and stre

sensory experience room designed by Vienna artist sha. AlphaSphere, considered a "spaceship for the inner journey," is designed to enhance sensual perception by connecting a unique quality of deep relaxation with an energizing effect. Color, shape, and light work together with sound, vibration, and warmth to create relaxation and stress reduction, among many other positive effects.

Spa Concept


SHA.

style

European Spa rounds up the latest furnishings, equipment and finishes. Edited by Sarah Todd

103

Entering a whole new AlphaSphere of experience Artist’s new holistic space offers guests the chance for therapeutic, multi-sensory relaxation Viennese artist and ‘perception researcher’ sha. has unveiled a new sensory experience based on the latest therapeutic findings in energy medicine. Making its global debut at the Madinat Jumeirah Dubai as part of the luxury resort’s 10-year anniversary celebrations, the AlphaSphere DELUXE was presented to a handpicked audience as part of sha.’s Holistic Design Weekend creative workshop. Said to enhance perception by focusing on the senses to enable deep relaxation, the space was designed as a whole mind-body experience in which the user can gain a heightened and simultaneous awareness of sound, colour, light, vibration, touch, temperature and smell. Four different 25-minute programmes range from the

balancing and calming ‘Blue’ programme to the revitalising and energising ‘Orange’. The special edition version pictured above is for six people, but the installation is more commonly installed for couples or single-person use. The installation can be used as a standalone holistic treatment or as part of a larger package with other spa treatments to enhance the guest experience. sha. (pictured right) describes AlphaSphere DELUXE as a ‘spaceship for inner journeys’. Describing the inspiration for his work, he states: “I am the creator of artistic spaces which connect our senses in new ways of seeing, hearing, smelling, touching and feeling.” +43 1 532 9811 www.sha-art.com

www.europeanspamagazine.com |

european spa


SHA.

L

Sha brings excitement to the Spa Posted on April 29, 2010

The Viennese artist, Sha, is more than proud to have caught the attention of Sofitel with his multi-sensory space called Alpha-Sphere, which was installed in the chain’s new spa concept, So Spa – firstly in its hotel in London, the Sofitel London St James. It immediately gained recognition by Condé Nast as being the best British spa! A triumphant welcome also by the customers at the Sofitel Le Louise in Brussels. AlphaSphere is more than a technique for sensory perception; it is a space unto itself, where the polysensorial awareness of each one is revealed at its utmost, while the mind and body relax completely. Colours, ergonomics, light, all work in harmony, with sounds, vibrations and warmth contributing to a unique experience. With beneficial effects on the individual as a whole, on stress, creativity, energy, relaxation, breathing, blood pressure … And also the morale! Specific studies attest to these benefits. All this success has encouraged Sha to offer his Alpha-Sphere in places as diverse as they are unexpected, such as museums, treatment centres, places of worship and, of course, in spas. When will we see them at the workplace? tags

Alpha-Sphère, Condé Nast, So Spa, Sofitel London St James


SHA.

Design Architecture


SHA.


SHA.

DOM


SHA.


SHA.


SHA.

Beautiful Houses


SHA. Home

Travel news

Travel news: 2011

OCTOBER

Relax in your very own oxygen bubble

Hotels

By Tony Cross

24 Oct 2011

BARCELONA Travellers looking for a breath of fresh air may find what they are looking for at the spa of the Gran Hotel La Florida, on the outskirts of Barcelona.

The "Sparience Oxygen Bubble Treatment", recently introduced at the hotel's ZenZone spa, involves lying on a smooth sculpted AlphaSphere bed (pictured), which combines colour, shape and light with sound, vibrations and warmth. Inside, a giant bubble is filled with 99.5% oxygen, with the pure air providing deep mental and physical relaxation. Advocates say breathing pure air is a great way to recover from exercise, optimise the elimination of toxins and revitalise the body's natural mechanisms. The treatment, which is also being used to aid sports injuries at a Spanish hospital, can be combined with a selection of spa options that draw their inspiration from ancient Oriental, Indian and Arabic influences. The hotel also has a junior spa for children aged between four and 12, where treatments are specially

Oxygen Spa Treatments | Barcelona | (CondĂŠ Nast Traveller)

http://www.cntraveller.com/news/2011/october/oxygen-bubble-spa-bar...

on 4

Search

Search traveller


SHA.

Cloud 9 spa lounger by Klafs: Get high everytime, literally! Ads by Google

Wrik Sen / Sep 2 2011

Day Spa

Spa Package Spa Therapy 0

Gef채llt mir

3

Tweet

Beauty Spa 12

1

We have earlier told you about the luxurious wellness furniture from time to time, including the Electrolux Shine concept, and the Cocoon furniture. Now, with a whole new dimension of innovation by designer Sha, relaxation and therapeutic cradles will now ensure that you are transported into a different world helping you relax and recuperate through visuals, sounds, colors and motion. "Wolke 7 Cloud 9" lounger concept by Sha, looks aesthetically pleasing with its cloud like form, besides the therapeutic effects it boasts of.

Cloud 9 spa lounger by Klafs: Get high everytime, literally!

http://www.bornrich.com/entry/cloud-

Related Stories

Radio Flyer wagon on

Kalfs Wolke7 Cloud9 therapeutic cradles

Transform your pers home into that of a p the designer saunas f well known for their a creations. The latest i This classic red saunas from theRadio bran rekindle your childhoo Nordic. securing the company leader in toy wagons s 1917. The ve Spruce upupdated your home out with hi-tech goodi One by Sommerhube

These relaxations come in the form of cradles, which are hung from the ceiling with ropes of length 7.9 meters each, and swing in a particular pendulum movement. Along with that, these boards with their shape inspired from those of clouds and sand dunes, fit very snugly to the contours of the human body help to relax within a short while. Then begin the therapeutic functions of light, color, sound, vision and motion of these cradles, but in multiple stages. The cradles start with emitting light gently and soothing the mind, followed by color changes which are soft and gentle in their tone. The hanging upper cradle starts playing relaxing music along with 3-D visuals, and controlled pendulum based movements, giving the user a feel of flying between clouds. Such an exercise is KLAFS Biorhythm sau Cloudof9 spa lounger by Klafs: Get high everyti known to relax the body and mind within a short while, thus aiding the revival enthusiast lost energy. Also, with limited time for visiting spas and indulging in exotic massages, these innovative futuristic cradles would be the perfect choice of busy bees for the sake of convenience and results.

1 von 4

The designer of this exotic furniture, Sha has received his education in sound technology and was known for his creative designs, in select circles in Vienna. Over the years he used his technical education and creativity to come up with this cradle design, which is here to stay if successful. Till then, we are keeping our fingers crossed as hopes of this cradle becoming a reality is quite high. Via: Klafs/ Wolke

Picture Gallery Wolke 7 Cloud 9

Heated loungers are


SHA.

Inicio > Actualidad > Experiencia “AlphaSphere”

Experiencia “AlphaSphere” Nana de Juan Domingo, 25 de septiembre de 2011

EL PUEBLO

AlphaSphere es una camilla ergonómica de diseño futurista que invita a una placentera relajación con las piernas paralelas al corazón, para así promover una circulación sanguínea equilibrada, y la intimidad de unas livianas cortinas transparentes y circulares en tonos azules, con el objetivo de que todos nuestros sentidos se activen a través de la luz, el sonido y los aceites esenciales. “Esta especie de tumbona de relajación musical fue desarrollada por el investigador de sonido y renombrado artista Sha, en colaboración con la Universidad de Viena y el Instituto Vienés de Investigación de la Percepción”, afirma a Efe-Reportajes Montse Ullés, directora del Sensacions&Wellness Centre del Hotel La Mola, en la localidad de Tarrasa (Barcelona, sureste de España), uno de los dos centros que poseen la experiencia AlphaSphere.

Gefällt mir

0

0

0 comentarios Comentar la noticia

OPINIÓN

Editoria El euríbor

Las dos

¿Qué cree electorales

Artículo

Nave para viaje interior “El AlphaSphere”, esta “nave espacial para viajes interiores”, se ilumina con una selección de cromoterapia azul relajante y emite, desde cuatro salidas distintas, sonidos diseñados para recorrer todo el cuerpo en un nuevo concepto de relajación, donde los diferentes sentidos interactúan, estimulando nuestra percepción física y la mental”, nos explica la responsable de este Spa and Wellness. Mientras que el usuario permanece tendido y con los ojos cerrados escuchando los sonidos e inhalando la esencia de la aromoterapia elegida, percibe un agradable calor en las vértebras lumbares y puede balancearse cómodamente a voluntad con un leve movimiento de su cuerpo. Las virtudes que su creador, el artista Sha, incluye en su página web, pasan porque el AlphaSphere “reduce el estrés, mejora el rendimiento, recarga sus baterías, resuelve la tensión, mejorar la creatividad, armoniza el flujo de aire, amplia la percepción y disminuye la presión arterial”. Para lograr que este viaje sensorial estimule y conecte todos nuestros sentidos, Montse Ullés nos aconseja la experiencia “Ritual Sensations Polisensorial Antiestrés”, consistente en un masaje previo de una hora de inspiración oriental, con cosmética natural al ciento por ciento, tendidos en esta revolucionaria tumbona, para finalizar con los veintitrés minutos de sonidos relajantes antes descritos.

Noticias más

1. Un herido

2. El Alba te

3. El Rayo V

4. El jurado 5. Agreden

6. Siete mu

7. Varios pe

8. “Las enc

9. Absuelto

10. Conden ...

El ritual del masaje El ritual de este masaje se inicia impregnando la sala y las toallas calientes de trabajo con aromoterapia, según el aroma preferido por el usuario, tras una elección previa entre varios olores ofrecidos.

El Pueblo

Tumbado en el AphaSphere, el visitante recibe un masaje en la planta de los pies con “pindas” o pequeños saquitos de tela rellenos de semillas naturales, que prosigue por piernas, abdomen, plexo


riencia “AlphaSphere” | El Pueblo de Albacete diario digital

SHA.

solar y finaliza en manos y brazos, tras una exfoliación previa y un agradable masaje en ambos miembros.

Actividad en Face

Con unas pequeñas “pindas” faciales de coco caliente, el profesional efectúa un masaje cráneo- facial desde la frente, trabajando todo el cuero cabelludo y el rostro con relajantes movimientos circulares, para terminar con suaves presiones en la cabeza trazando líneas imaginarias.

Er m sehen, was deine Freun

Registrieren

“Si la persona tiene tiempo libre, es aconsejable que se pase antes por el circuito de aguas, donde disponemos de piscinas de agua caliente a diferentes temperaturas con cromoterapia, cascadas para espalda y cervicales, chorros de masaje para piernas, baños de contraste circulatorio y camas de hidromasaje corporal, para que la experiencia sea completa” subraya la experta. Por 120 dólares -85

Soziales Plug-in von Face

euros-, el cliente tiene derecho de acceso al Spa durante dos horas y media, al masaje oriental de 63 minutos y a la sesión de 23 minutos dentro del AlphaSphere, para que su experiencia sensorial sea completa Amantes del relax

Diario El Pue

Facebook

El Hotel La Mola, gestionado por la cadena británica Principal Hayley, y especializado en organizar cursos de Alto Rendimiento Intelectual para directivos, cuenta con el AlphaSphere como equilibrante bioenergético, y activador de la memoria, ya que desbloquea y aumenta la actividad y la creatividad después de una

Gefällt mir

Diario El Pueb

http://www.elp com/articulos/2

jornada profesional”, recalca Montse Ullés. “Esta experiencia única está también llamando la atención de los habitantes de este entorno y de los amantes del relax, que suelen reservar los fines de semana para disfrutar de la paz del lugar, degustar un menú basado en los productos naturales de temporada por parte del chef Artur Martínez, galardonado con una estrella Michelin, y disfrutar de la experiencia AlphaSphere”, nos comenta su directora, la canadiense de ascendencia mexico-española Ivonne Ortiz de Zárate. La experiencia AlphaSphere está presente en más de treinta países de todo el mundo, entre los que destacan Austria y Alemania con el mayor números de centros. En el continente americano, México cuenta con esta especie de “nave espacial”en un centro médico y un Spa del barrio neoyorkino de Manhattan lo tiene entre sus ofertas más exclusivas.

El duelo | El P Albacete diari www.elpueblod El duelo

vor etwa ei

124 Personen gefällt Diario

Mattia

Carmen

Man

Síguenos en TWIT 0

0

0 comentarios

Comentar la noticia

El Pueblo ElPueblode

El Pueblo de AB

ElPueblodeAB Nuestra


SHA.


0

Article sur l'objet AlphaSphere

Design : l’AlphaSphère

Page 2 of 8

SHA.

Bienvenue tu trouve cetteIls page utileconsacrés n'hésite pas t'abonner au flux X Voici une nouvelle sérieGoogler! de billets Si hebdomadaires. seront auxàobjets, aux éléments que je trouveRSS « design ». Ce sera à fait subjectif de ma publications. part, je le reconnais, mais sujet afin d'être tenu tout au courant des nouvelles Prêt pour unec’est petiteunvisite qui m’intéresse énormément et dont j’avais envie de parler un peu plus sur ce blog. J’ai déjà fais guidée ? un premier essai il y a peu de temps avec l’abribus futuriste vous vous souvenez ? Ne voyez pas dans ces billets un quelconque partit prit quand à l’utilité réelle de la chose, juste de la « beauté » de l’objet en soit.

Cette semaine je vous présente donc l’AlphaSphère, qui est une espèce de canapé-bulle aux vertus L’intérêt de l’AlphaSphere est de pouvoir influer sur plusieurs niveaux sensoriels de votre relaxante. Dessinée par un artiste viennois nommé « Sha (dontlajelumière, vouslerecommande lelasite personne grâce à la»couleur, son, les vibrations, chaleur, … ce qui devrait permettre de n’est diminuer votre état de stress,belle augmenter votre créativité et vous personnel qui estAlphaSphere très sympa à voir) cette réalisation pas seulement à voir etPage agréable Article sur l'objet 2 of 8à relaxer, tout cela (et bien plus) en même temps. L’Université de Vienne à créé un programme très minutieux sur les utiliser. Elle a d’ailleurs remporté le « European Spa Award 2006″ à Paris. effets qu’ont l’utilisation de l’objet chez certaines personnes et les premiers résultats montrent que

rticle sur l'objet AlphaSphere

les muscles se détendent, Page 2 of 8 la circulation est améliorée, la respiration est plus harmonieuse et que la relaxation végétative est améliorée. Et puis si vous n’aimez pas ça peux toujours faire un lampe de chevet géante ^^

L’intérêt de l’AlphaSphere est de pouvoir influer sur plusieurs niveaux sensoriels de votre personne grâce à la couleur, la lumière, le son, les vibrations, la chaleur, … ce qui devrait permettre de diminuer votre état de stress, augmenter votre créativité et vous relaxer, tout cela (et bien plus) en même temps. L’Université de Vienne à créé un programme très minutieux sur les effets qu’ont l’utilisation de l’objet chez certaines personnes et les premiers résultats montrent que lesVoici muscles détendent, circulation est améliorée, laIlsrespiration est plus aux harmonieuse et que la http://www.logiste.be/blog/design-lalphasphere/ 14.02.2012 une se nouvelle sérielade billets hebdomadaires. seront consacrés objets, aux éléments relaxation végétative est améliorée. Et puis si vous n’aimez pas ça peux toujours faire un lampe que je trouve « design ». Ce sera tout à fait subjectif de ma part, je le reconnais, mais c’est de un sujet chevet géante ^^ qui m’intéresse énormément et dont j’avais envie de parler un peu plus sur ce blog. J’ai déjà fais un premier essai il y a peu de temps avec l’abribus futuriste vous vous souvenez ? Ne voyez pas dans ces billets un quelconque partit prit quand à l’utilité réelle de la chose, juste de la « beauté » de l’objet en soit.

Cette semaine je vous présente donc l’AlphaSphère, qui est une espèce de canapé-bulle aux vertus

L’utilisation L’intérêt de l’AlphaSphere est de pouvoir influer sur plusieurs niveaux sensoriels de votreest très simple puisqu’il suffit de la brancher sur secteur et le tour est joué. Seuls quelques centres de remises en formes autrichiens et allemandslesemblent relaxante. Dessinée un artiste viennois nommé « Sha » (dont je vous recommande site en disposer pour le personne grâce à la couleur, la lumière, le son,par les vibrations, la chaleur, … ce qui devrait et je cela n’ai (et pas trouvé de prix (ça doit pas être donné quand même). permettre de diminuer votre état qui de stress, augmenter votreàcréativité et vousmoment relaxer, tout personnel est très sympa voir) cette réalisation n’est pas seulement belle à voir et agréable à bien plus) en même temps. L’Université de Vienne à créé un programme très minutieux sur les utiliser. Elle chez a d’ailleurs remporté « European Spa Award 2006″ à Paris. Comme montrent je l’ai dit que je ne juge pas de la réelle utilité de la chose mais c’est plutôt beau et ça rend effets qu’ont l’utilisation de l’objet certaines personnes et les le premiers résultats L’intérêt de l’AlphaSphere de pouvoir influer surune plusieurs niveaux bien dans vous nesensoriels trouvez pas ?de votre es muscles se détendent, la circulation est améliorée,est la respiration est plus harmonieuse etpièce que lasombre relaxation végétative est améliorée. si vous n’aimez pas ça peux fairevibrations, un lampe de la chaleur, … ce qui devrait personne grâceEtà puis la couleur, la lumière, letoujours son, les chevet géante ^^permettre de diminuer votre état de stress, augmenter votre créativité et vous relaxer, tout cela (et

bien plus) en même temps. L’Université de Vienne à créé un programme très minutieux sur les effets qu’ont l’utilisation de l’objet chez certaines personnes et les premiers résultats montrent que les muscles se détendent, la circulation est améliorée, la respiration est plus harmonieuse et que la relaxation végétative est améliorée. Et puis si vous n’aimez pas ça peux toujours faire un lampe de http://www.logiste.be/blog/design-lalphasphere/ chevet géante ^^

http://www.logiste.be/blog/design-lalphasphere/

14.02.2012

L’utilisation est très simple puisqu’il suffit de la brancher sur secteur et le tour est joué. Seuls quelques centres de remises en formes autrichiens et allemands semblent en disposer pour le moment et je n’ai pas trouvé de prix (ça doit pas être donné quand même). Comme je l’ai dit je ne juge pas de la réelle utilité de la chose mais c’est plutôt beau et ça rend bien dans une pièce sombre vous ne trouvez pas ?

L’utilisation est très simple puisqu’il suffit de la brancher sur secteur et le tour est joué. Seuls quelques centres de remises en formes autrichiens et allemands semblent en disposer pour le moment et je n’ai pas trouvé de prix (ça doit pas être donné quand même).

Comme je l’ai dit je ne juge pas de la réelle utilité de la chose mais c’est plutôt beau et ça rend bien dans une pièce sombre vous ne trouvez pas ?

http://www.logiste.be/blog/design-lalphasphere/

14.02.2012

14.02.201


SHA.


Maand selecteren (http://officenieuws.com/2012/07/powernap-bij-dsm-met-alphasphere-powernapstoel/#respond)

SHA.

Op de website van Velto Interstuhl (http://officenieuws.com/bureaustoelen-fabrikanten/velto-interstuhl/) Powernap bij DSM met AlphaSphere Powernapstoel stond een (http://www.velto.nl/nieuws/nieuwsbericht/137/Personeel-DSM-gaatPowernap bijintrigerend DSM met nieuwsbericht. AlphaSphere Powernapstoel | Officenieuws Page 2 of 5 powernap-doen-in-speciale-stoel)

juli 12, 2012 Frans Sijtsma (http://www.officenieuws.com) No comments (http://officenieuws.com/2012/07/powernap-bij-dsm-met-alphasphere-powernapstoel/#respond) Chemiebedrijf DSM heeft drie zogenaamde powernapstoelen aangeschaft. Personeel doet daarin

een slaapje van maximaal 23 minuten waarbij de stoel op een bepaalde manier gaat trillen en Op de website van Velto Interstuhl (http://officenieuws.com/bureaustoelen-fabrikanten/velto-interstuhl/) warmte geeft. Volgens leverancier Acaleph uit Sittard-Geleen (http://officenieuws.com/kantoorinrichters stond een (http://www.velto.nl/nieuws/nieuwsbericht/137/Personeel-DSM-gaatPowernap bijintrigerend DSM met nieuwsbericht. AlphaSphere Powernapstoel Page 2 of 5 Powernap bij DSM met AlphaSphere| Officenieuws Powernapstoel | Officenieuws -nederland/acaleph/) levert zo’n ‘powernap’ meer productiviteit van de werknemer op. powernap-doen-in-speciale-stoel)

Page 2 of 5

Chemiebedrijf DSM heeft drie zogenaamde powernapstoelen aangeschaft. Personeel doet daarin een slaapje van maximaal 23 minuten waarbij de stoel op een bepaalde manier gaat trillen en warmte geeft. Volgens leverancier Acaleph uit Sittard-Geleen (http://officenieuws.com/kantoorinrichters Powernap bij DSM met AlphaSphere Powernapstoel | Officenieuws -nederland/acaleph/) levert zo’n ‘powernap’ meer productiviteit van de werknemer op. (http://officenieuws.com/designers -europa/sha-art-wenen/)

Powernappen is een techniek die in Amerika al veelvuldig wordt toegepast, maar die voor Nederlandse begrippen relatief nieuw is. De positieve gevolgen ervan liegen er echter niet om. Uit onderzoek van o.a. Cricadian Technologies is gebleken dat Powernappen veel oplevert: een powernap van maximaal 23 http://officenieuws.com/2012/07/powernap-bij-dsm-met-alphasphere-powernapstoel/ 07.11.2012 (http://officenieuws.com/designers (http://officenieuws.com/designers minuten zorgt ervoor dat mensen alerter en nauwkeuriger zijn, betere beslissingen nemen, minder stress -europa/sha-art-wenen/) -europa/sha-art-wenen/) ervaren, beter in hun vel zitten en het is goed voor de gezondheid en de lijn.

(http://officenieuws Powernappen is een techniek dieisineen Amerika al veelvuldig wordtaltoegepast, voor Nederlandse Powernappen techniek die in Amerika veelvuldigmaar wordtdie toegepast, maar die voor Nederlandse Dat is niet alleen prettig voor medewerkers, maar het is gebleken dat het bedrijven ook een beter -europa/sha-art-wenen/) begrippen relatief nieuw is. De positieve gevolgen ervan liegen er echter niet om. Uit onderzoek van o.a. begrippen relatief nieuw is. De positieve gevolgen ervan liegen er echter niet om. Uit onderzoek van o.a. bedrijfsresultaat oplevert. Bij bedrijven die hun werknemers toestaan een ispowernap tedie doen,worden Powernappen eenoplevert: techniek in Amerika al23 veelvuldig wordt toegepast, Cricadian Technologies is gebleken dat Powernappen oplevert: een powernap van maximaal Cricadian Technologies is gebleken veel dat Powernappen veel een powernap van maximaal 23 maar die voor Ne http://officenieuws.com/2012/07/powernap-bij-dsm-met-alphasphere-powernapstoel/ 07.11.2012 aantoonbaar minder fouten gemaakt en ligt de productiviteit hoger. Met de gedachte om Powernappen op liegen er echter niet om. Uit onderzo begrippen relatief nieuw is. De positieve gevolgen ervan Powernap bij DSM met AlphaSphere Powernapstoel | Officenieuws Page 3 of 5 minuten zorgt ervoor dat mensen alerterdat en mensen nauwkeuriger betere beslissingen nemen, minder stress minuten zorgt ervoor alerterzijn, en nauwkeuriger zijn, betere beslissingen nemen, minder stress Cricadian Technologies is gebleken dat Powernappen veel oplevert: een powernap van max de meest efficiënte wijze in te zetten is de AlphaSphere stoel ontwikkeld. ervaren, beter in hun vel zitten eninhet is vel goed vooren dehet gezondheid en lijn. ervaren, beter hun zitten is goed voor de gezondheid en de lijn. minuten zorgt ervoor dat mensen alerter en nauwkeuriger zijn, betere beslissingen nemen, m

ervaren, beter in hun vel zitten en het is goed voor de gezondheid en de lijn. Dat dat is niet prettig medewerkers, maar het is gebleken dat hetisbedrijven hebben de ervaring ze opalleen reis gaan bij het gebruik van deprettig AlphaSphere. De bestemming van de reizen Dat isvoor niet alleen voor medewerkers, maar het geblekenook dateen het beter bedrijven ook een beter Dat is niet alleen prettig voor medewerkers, maar het is gebleken dat het bedrijven ook een b varieert per individu hoewel ze allemaal een helder inherent positief gevoel gemeen hebben.” bedrijfsresultaat oplevert. Bij en bedrijven die hun werknemers een powernap te doen,worden bedrijfsresultaat oplevert. Bij bedrijven dietoestaan hun werknemers toestaan een powernap te doen,worden bedrijfsresultaat oplevert. Bij bedrijven die hun werknemers toestaan een powernap te doen, aantoonbaar minder gemaakt ligt dekunstenaar productiviteit hoger. Met gedachte om op aantoonbaar minder fouten gemaakt enonderzoeker ligt de productiviteit hoger. MetPowernappen de om Powernappen op De futuristisch aandoende AlphaSphere isfouten een ontwerp van deen Weense en Sha de aantoonbaar minder fouten gemaakt en gedachte ligt de productiviteit hoger. Met de gedachte om Pow en wordt in Nederland geïmporteerd ende op de markt gebracht door de meest efficiënte wijze in teefficiënte zetten is deAcaleph AlphaSphere ontwikkeld. meest wijze in te zetten isstoel de AlphaSphere stoel ontwikkeld. de meest efficiënte wijze in te zetten is de AlphaSphere stoel ontwikkeld.

(http://officenieuws.com/designers

-europa/sha-art-wenen/)

-europa/sha-art-wenen/)

(http://officenieuws.com/designers -europa/sha-art-wenen/)

(http://officenieuws

Powernap bij DSM met AlphaSpher

de makers stimuleert en verbindt de AlphaSphere Volgens de makers stimuleert en(http://officenieuws.com/designers-europa/sha-artverbindt de AlphaSphere de Volgens zintuigen. ‘De unieke combinatie van kleur, de zintuigen. ‘De unieke combina NB: Alle foto’s zijn ter beschikking gesteld door sha-art vorm en licht in combinatie met geluid, trilling en warmte, leidt tot een ultra diepe ontspanning met toestemming van sha-art te gebruiken voor publicatie wenen/) en alleen vorm en licht in combinatie met geluid, trilling en warmte, leidt tot een ultra diepe ontspanning.’ Professor Thomas Slunecko van het instituut van psychologie aan de universiteit van Wenen: “De mee

Thomas Slunecko instituut van psychologie aan de universiteit van Wenen: “De meeste mensen Powernap bij DSMvan methetAlphaSphere Powernapstoel | Officenieuws Page 3 of 5 -europa/sha-art-wenen/) -europa/sha-art-wenen/)

Bio (http://officenieuws.com/2012/07/powernap-bij-dsm-met-alphasphere-powernapstoel/#ts-fab-bio-

below)

(http://officenieuws.com/designers (http://officenieuws.com/designers • Home (http://officenieuws.com/

• Contact (http://officenieuws.com

Over… (http://officenieuws.com • combinatie Volgens de makersVolgens stimuleert verbindt de AlphaSphere ‘De unieke combinatie van kleur, Latest Posts (http://officenieuws.com/2012/07/powernap-bij-dsm-met-alphasphere-powernapstoel/#ts de en makers stimuleert en verbindtdehttp://officenieuws.com/2012/07/powernap-bij-dsm-met-alphasphere-powernapstoel/ dezintuigen. AlphaSphere de zintuigen. ‘De unieke van kleur, de fab latest hebben posts below)

ervaring dat ze op reis gaan bij het gebruik van de AlphaSphere. De bestemming van de reizen & gebruik (http://of • DisclaimerProfessor vorm en licht in combinatie met geluid, trilling en toten een ultra diepe ontspanning.’ Professor vorm en licht in combinatie metwarmte, geluid, leidt trilling warmte, leidt tot een ultra diepe ontspanning.’ varieert per individu hoewel ze allemaal een helder en inherent positief gevoel gemeen hebben.” 07.11.2012 Frans Sijtsma http://officenieuws.com/2012/07/powernap-bij-dsm-met-alphasphere-powernapstoel/ Adverteren • (http://officenieuws Thomas Slunecko Thomas van het instituut van psychologie universiteit aan van de Wenen: “De meeste mensen Slunecko van het instituutaan vandepsychologie universiteit van Wenen: “De meeste mensen De futuristisch aandoende AlphaSphere is een ontwerp van de Weense kunstenaar en onderzoeker Sha gebracht door Acaleph (http://officenieuws.com/feed/) (http://www.officenieuws.com)

en wordt in Nederland geïmporteerd en op de markt (http://twitter.com/Franssijtsma) (http://facebook.com/frans.sijtsma) Development at Lockershop (http://www.lockershop.nl)

(http://www.facebook.com/Officenieuws

http://officenieuws.com/2012/07/powernap-bij-dsm-met-alphasphere-powernapstoel/ 07.11.2012 http://officenieuws.com/2012/07/powernap-bij-dsm-met-alphasphere-powernapstoel/ Oprichter van Officenieuws.com. Meer informatie via about.me

07.11.2012

(http://about.me/franssijtsma). In het dagelijks leven verkoop ik lockers (http://www.lockershop.nl) en legbordstellingen (http://www.rekkenshop.nl) via een, op dit moment, tweetal webshops. Dit aantal zal in 2013 uitgebreid worden. Ik sta altijd open

(http:


SHA.

15 new reasons to go to

Make a brand new start of it in old New York at the hottest bars, coolest design stores and tucked-away neighbourhood locals Words

Carrie Hutchinson Catherine Sutherland

PhotograPhy

the bustle of West 14th Street, as seen from the High line, the cityâ&#x20AC;&#x2122;s latest park


SHA.

11

sky-high sanctuary

It can be hard to find a little peace in Midtown, NYC’s home to just about every tourist attraction you can think of. Thankfully, the Hudson Hotel opened its normally guests-only Sky Terrace to the public this summer. Located on the 15th floor, it has amazing views over the Hudson and down Ninth Avenue. During the day, spread out and enjoy a bar snack, though get there early to seize the coveted hammock, shaded by a lush arbour of vines. After dark, things step up a notch with the cocktail-sipping crew, but you can call ahead and reserve a table. 356 West 58th St, +1 212 554 6217, hudsonhotel.com.

12

frisky business

So, you mix a mean Negroni, your friend’s a spotter of fashion trends and you like hanging out together. What to do? Forget about the traditional demarcation of talents and open a mixed-concept business. The Smile (26 Bond St, +1 646 329 5836, thesmilenyc.com) is the newest, with daytime cafe, general store and tattoo parlour all in one basement. But our favourite is Freemans Sporting Club (8 rivington St, +1 212 673 3209, freemans sportingclub.com), which sells handmade menswear, while out back, funky barbers trade in haircuts and banter. Down the lane, enjoy rustic fare at their hunting lodge-chic restaurant (pictured), Freeman alley, +1 212 420 0012, freemansrestaurant.com.

13

for art’s sake

It’s hard to define Partners & Spade. The owners, Andy Spade and Anthony Sperduti, will tell you it’s a gallery shopfront for their agency, but there’s more to it. For a start, almost everything is for sale – some of it quite affordable – and then there are the kooky found objects, their limited-edition books, and their preschool workshops where kids create with artists. “Everything has to be unique and interesting on some level, whether witty or beautiful,” says Anthony, of how he and Andy choose their pieces. Open weekends or by appointment. 40 great Jones St, +1 646 861 2827, partnersandspade.com.

14

land of nod

Imagine falling into a deep slumber on a glowing, vibrating, warm pod... for just 20 minutes. The Alpha Lounger (pictured) is the latest in energy blasts. In the city that allegedly never sleeps, Yelo Wellness is the centre for power napping. The less sci-fi option is to recline on one of the zero-gravity chairs – each in its own private cabin. Before the flight home, book in for a Travelade treatment, a blissful 40-minute reflexology session. 315 West 57th St,

+1 212 245 8235, yelonyc.com.

nice and teasy Forget about the ol’ bump and grind. There’s a new style in town, known as neo-burlesque, and its purveyors are a sassy bunch of broads guaranteed to make you want to don nipple pasties. The Famous Pontani Sisters lead the charge with their This is Burlesque show (visit thisisburlesque.com for upcoming dates), although it’s hard not to become besotted by the gorgeous Melody Sweets (pictured). Unlike most of the other stage stars, Melody writes her own songs and sings live, while slowly peeling away her costume. So far, so cheeky. Those seeking more extreme entertainment, however, should try The Box (189 Chrystie St, +1 212 982 9301, theboxnyc.com) – you have been warned.

158 vogue entertaining + travel

15


SHA.


SHA.

Log in

Search

Shopping cart (0)

You're here / Home / Agenda / Open Days & Nights

sha.'s newest creation All sha.´s works are centred on the medium sound – the vibrant element. On its basis, sha. composes always new, synaesthetic connections to other sensory qualities: Colour, light, shape, haptics, warmth, scent ... and even architecture, being an almost built matter, become shifted in resonance by sound and transformed into something intangible. It is out of this aimed union of the senses in an immersive whole-experience that sha. has developed his format-transgressing oeuvre of multisensory art.

07 - 11 N

Vis

On the occasion of the market debut of the newest creation from the house of sha. – WOLKE 7 CLOUD 9 – its doors will be open, with the following activities: The making-of: The story of the development of this unique relaxation concept – perhaps the most far-reaching spa utopia since the invention of wellness. From first sketches to the market-ready application in real space. The conversation: Where does the inspiration come from? How did the cooperation with market leader Klafs come to pass? Where does this artwork lead us? Authentic and first-hand background information.

The demonstration: For the first time you can experience the production version of WOLKE 7 CLOUD 9 in its entirety – and take a peek behind the scenes at our Open Days & Nights - Agenda - Frameweb http://www.frameweb.com/agenda/open-d interdisciplinary workshop. House of sha. is offering individual appointments and sha. wishes to make himself available for exclusive question-and-answer sessions, therefore an appointment is requested. Back to agenda overview Home News

Search

Agenda

Log in

Magazines

Shopping cart (0)

Books

Store

Service

Follow us:

You're here / Home / Agenda / Open Days & Nights

1 von 2

sha.'s newest creation

Sketch


SHA.


SHA.


www . sha - art . com

Aktueller Pressespiegel  

Aktuelle Sammlung der Presseartikel über SHA.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you