Page 1

// PORTFOLIO ATAHAN ÜNAL


//Curriculum Vitae Name / Atahan Ünal Birth Date / 19.02.1991 Adress / Kaisermühlenstrasse 14/622, 1220 Vienna (Austria) Telephone / +436763923909 E-mail / atahanunal@hotmail.com

2005–2009 /Izmir Ataturk Anatolian High School 2010–2011 /German Language Courses, University of Vienna 2011–Present /Vienna University of Technology / Architecture Department

Languages English German Portuguese Spanish

/ Fluent / Fluent / Beginner / Beginner

Skills ArchiCAD Sketchup Adobe Illustrator Sketching

/ +++++ / +++++ / +++++ / +++++

AutoCAD / ++++ Adobe Photoshop / +++

Revit / +++ Microstation / +++


Work Experience 01/09/2013–14/09/2013 Izmir Institute of Technology, Izmir (Turkey) Archeological Landscapes: Preservation, Design, Use Erythrai/Ildiri Summer School 2013 Link: http://predu2013.iyte.edu.tr/ 01/07/2012–30/08/2012 Global Community Development Project AIESEC CAMBODIA, Phnom Penh (Cambodia) 17/09/2012–20/09/2012 Author Yeni Asir Newspaper, İzmir (Turkey) Links to articles published by me ( in Turkish ) : http://www.yeniasir.com.tr/sarmasik/2012/09/18/beyaz-bir-tene-sahip-olmak-altin-degerinde http://www.yeniasir.com.tr/sarmasik/2012/09/19/fakir-ama-mutlu-ulkenin-insanlari http://www.yeniasir.com.tr/sarmasik/2012/09/20/mutlu-yuzlerin-altinda-yatan-insanlik-drami http://www.yeniasir.com.tr/sarmasik/2012/09/21/inancin-simgesi-tapinak-sehir-angkor-wat

Link to Bachelor Thesis on ‘Otto Wagner, Architect of Viennese Modern ’ ( in German ) : http://issuu.com/atahanunal/docs/0928798_atahanuenalkorr.


//PROJEKTE 1. Projekt Einfamilienhaus

/Studio Raumgestaltung

2. Projekt Rock the Language !

/Entwerfen Raumgestaltung

3. Projekt Haus der Geschichte

/Studio Hochbau

4. Projekt Ausstelungsturm

/Grundkurs Hochbau

5. Projekt Idea Store

/Studio Gebaudelehre

6. Projekt Fast am Land

/Studio Wohnbau

7. Projekt Transdanubien

/Studio Staedtebau

8. Projekt Collage

/Zeichnen und Visuelle Sprachen

9. Projekt Der Erfolg

/Dreidimensionales Gestalten


//Einfamilienhaus/Studio Raumgestaltung Die Aufgabe ist ein Haus für Monsier Hulot ( filmcharachter ) und Familie Arpel zu entwerfen, es soll bei der Kommunikation zwischen der Familie und Monsieur Hulot helfen.

Der Eingang von Familie Arpel und Hulot befindet sich am selben Platz, um die Beziehung zwischen ihnen zu verbessern. Die Form des Gebaeudes ist an den Achsen orientiert. Es ist mit grossen Fenstern ausgestattet und dadurch mit ausreichend Tageslicht versorgt. Gerard ist das Bindeglied zwischen der Familie und Hulot. Er bringt sie zusammen. Sein Raum befindet sich zwischen jenem der Familie und jenem von Hulot. Das Studio von Hulot befindet sich im Dachgeschoss und hat durch das schraege Dach mehr als 50m2 platz. Es wurde dadurch ein sehr grosszügiger Raum mit einer Galerie als Schlafbereich geschaffen. Hulot hat Zugang zur Aussenwelt durch seine grosse und dreiseitige Terrasse. Schnitt A M : 1:200

Ansicht Fabrik M : 1:200

Grundrisse M : 1:200

Schnitt A

Schnitt A

Studio Hulot

Zimmer Gerard WC/ Bad Terrasse

Zimmer Arpels Schnittperspektive

Schnittperspektive

Galerie

Schnittperspektive WC Bad

Wohnküche

Wohnküche WC Bad

GSEducationalVersion

Schnitt A

Schnitt A

Garage


Schnittperspektive

//Einfamilienhaus/Studio Raumgestaltung


//Rock the Language! / Entwerfen Raumgestaltung 2. OG S2

Kleingruppen 85m2 Individuelle Betreeung 50m2

Terrasse

Therapieraum 21m2

Turnhalle 200m2

Klasse 31m2

Lift

Spielzimmer mit Galerie 60m2

Toilette 16m2

Toilette 16m2

S1

S1 Klasse 29m2

Klasse 31m2

Klasse 31m2

Schularzt 22m2

Klasse 31m2

1. OG

S2

S2

Das Konzept des Gebaeudes ist die Kommunikation. Die Schüler sollen sich schnell integrieren und miteinander mehr kommunizieren. Aus diesen Gründen sind Freizeitsbereiche und Gaenge gross gehalten. Die Funktionen der Raeume sind der morgen,-mittag und abendsonne ausgerichtet. Morgens sieht die Sonne die Klassenraeume und am Abend die Lernraume. Das Gebaeude ist in drei hauptfunktionen geteilt, die jeweils einem Stockwerk zugeschrieben werden: Öffentliche Bereiche, Freizeitbereich und schulbereich. Um sich dem Gebaeude schnell anzupassen, sind die Bereiche durch eine einfache Erschliessung mit einander verbunden.

Bibliothek/ Ausstelungsraum 143m2 Computer Raum 23m2 Tanz 44m2

Turnhalle 200m2

Terrasse

Lift

Terrasse

Foyer/Aula

Toilette 8m2 Gymnastik 30m2

Umkleideraum Umkleideraum 18m2 17m2

22. Dezember

Musikraum 20m2

S1

1. April

Sonnenuntergang 16:04

EG

Sonnenaufgang 06:34

Sonnenuntergang 19:24

S2

Sonnenaufgang 7:44 Mittag 12:59

Mittag 11:54

22. Juni

1. Oktober Sonnenaufgang 04:55 Sonnenaufgang 06:54

Sonnenuntergang 18:37

Die Bereiche die mehr Sonnenlicht brauchen:

S2

Mittag 12:45

Die Bereiche die weniger Sonnenlicht brauchen:

UG

Atelier 30,87m2

S2

Ausstelungsraum Rückzugsraume Werkstatt Turnhalle

Atelier 33m2

Back Office 23m2

Fahrradabstellplatz

Mittag 12:57

Café 90m2

Lehrküche 37m 2

Lager

Hauswart 55m2

Müllraum 22m2

Lift

Lager

Lift

Foyer/Aula 108m2

Technik Lager 122m2

Werkstatt 25m2

Werkstatt 30m2

Teeküche

Konferenz-raum 45,41m2

Toilette 10m2

S1 S1

S1

Fahrradabstellplatz

Sonnenuntergang 21:00

Klassen Bibliothek Foyer

Musikraum 20m2

Toilette 9m2

S1

Toilette 10m2

S1

Lehrpersonal 46,39m2

S2 S2


//Rock the Language! / Entwerfen Raumgestaltung


//Haus der Geschichte / Studio Hochbau Die Grundidee ist simpel: Die Geschichte ist ein stetig fortschreitender Prozess. Eine Anreihung von Ereignissen. In den letzten hundert Jahren ist in Österreich viel passiert. Die Geschichte ist übersaeht mit ‘’Ups and Downs’’ Diese Dynamik der Geschichte wollten wir für unser Gebaeude einfangen, und diese ‘Ups and Downs’’ wurden zum Grundkonzept fer Formgebung. Ausserdem wollten wir den so oft frequentierten Platz den Leuten nicht wegnehmen, was dazu geführt hat, dass saemtliche Dachflaechen als Freiflaechen nutzbar gemacht worden sind. Auch die Wegführung über den Platz war uns sehr wichtig. So haben wir die Achse Heldenplatz-Volksgarten beibehalten und noch 2 weitere durch unser Gebaeude zur Ringstrasse geschaffen. Des weiteren befanden wir es für naheliegend, die Ubahn ‘Volkstheater’ mit unserem Haus der Geschichte zu verbinden und den oft genutzten Weg als temporaere Ausstellung zu nutzen, um Jungen Künstlern etc. eine Chance mit grossem Publikum zu bieten.

Lageplan

Gruppenarbeit / Atahan Ünal / Samuel Ritter


//Haus der Geschichte / Studio Hochbau

Gruppenarbeit / Atahan Ünal / Samuel Ritter

Schnitt B

Ansicht B

+ 17,00

Detailschnitt B

+ 13,00

Detailschnitt A Ausstelungsraum

Museumsshop

+ 6,00

Kino

+ 6,00

+ 3,00

Bibliothek

± 0,00

- 6,00

GSEducationalVersion GSPublisherEngine 223.51.89.29

Schnitt A + 17,00 + 15,00 Kino

+ 10,00

Ausstelungsraum

+ 7,00 Ausstelungsraum + 4,00 + 3,00 WC

Ausstelungsraum

Labor

Seminarraum A

Seminarraum B

± 0,00

± 0,00 Verwaltung - 3,00

U-bahn / Temporaere Ausstelung

- 6,00

GSEducationalVersion GSPublisherEngine 223.51.89.29

Ansicht A

GSEducationalVersion

U-bahn Aufgang

Detailschnitt A

Detailschnitt B


//Haus der Geschichte / Studio Hochbau Ubahn-Verbindung

Kellergeschoss

Erdgeschoss

Obergeschoss

Tragwerk

Gruppenarbeit / Atahan Ăœnal / Samuel Ritter


Grundkurs Hochbau und Tragwerk Hochbau

//Ausstelungsturm / Grundkurs Hochbau

Das Konzept ist durch die Vorsprünge und einen Rücksprung verschiedene Lichtführungsmöglichkeiten in den Raeumen zu erhalten. Ideenentwicklung:

Konstruktion vertiefen und darstellen, WS 2013/2014 INHALT 1. Geschosse nach unterschiedlichen Raumhöhen geteilt.

2. Vorsprünge für Oberlicht und Seitenlicht hinzugefügt.

- Bearbeitete Schni ttansicht im Mst. 1:50 3. Vorsprünge seitlich erweitert. 4. Türbereich vergrössert.

5. Rücksprung für besseren Lichteinfall hinzugefügt. - Leitdetails im Mst. 1:10 ( Wand_Decke, Sockel, Treppen ) - Polierplan im Mst 1:50

- Materialkonzept - Tragwerk - Verkleinerung des Projektes vom SS 2013

TU Wien, Institut Architektur und Entwerfen Hochbau und Entwerfen 253-4, Proffesur Hasler & Staufer 270.104 Hochbau und Tragwerk - Hochbau 3. Semester WS 2013 Name Betreuer/in: Clemens Kirsch Name Studierende/r: Atahan Ünal Immatr.nr. 0928798


//Ausstelungsturm / Grundkurs Hochbau Detailzeichnungen

Schnittansicht

Treppen Deta:10 Treppen Detail 1:10

1 2 3 4 5 6 7

1 Treppenlaufpla e 2 Bodenbelag 2 Bodenbelag 3 dauerelas sche 4 Bodenbelag Versiegelung 5 Estrich 4 Bodenbelag 6 Abdeckung PE-Folie 5 Estrich 6 Abdeckung PE-Folie 8 Innenputz 7 Tri schalldämmung 9 Treppenpodeste aus Beton 8 Innenputz 9 Treppenpodeste aus Beton 10 8 Tri schalldämmelement 9 mit 10 Anschlussbewehrung

n

Hochbau und Entwerfen 253-4, Proffesur Hasler & Staufer 270.104 Hochbau und Tragwerk - Hochbau 3. Semester WS 2013 Name Betreuer/in: Clemens Kirsch Name Studierende/r: Atahan Ünal Immatr.nr. 0928798

Hochbau und Entwerfen 253-4, Proffesur Hasler & Staufer 270.104 Hochbau und Tragwerk - Hochbau 3. Semester WS 2013 Name Betreuer/in: Clemens Kirsch Name Studierende/r: Atahan Ünal Immatr.nr. 0928798


//Ausstelungsturm / Grundkurs Hochbau Tragwerksystem

Erschliessungssystem


//Idea Store / Studio Gebaeudelehre Konzeptentwicklung

Lageplan

Das Grundstück dieses Projekts befindet sich in der Simmeringer Hauptstrasse neben der U-bahn-Station ‘Simmering’. Das Konzept wurde von der Form eines aufgeschlagenen Buches inspriert. Das Besondere an diesem Konzept ist die Sichtbeziehung zwischen den Besucher des Idea Stores und den Nutzungsmöglichkeiten. So wie in einen offenem Buch soll in diesem Idea Store fast alles in einem Blick sichtbar sein. Dem Besucher hat im Eingangsbereich des Gebaeudes alle primaer wichtigen Nutzbereiche des Idea Stores im Blickfeld und kann sich daher schnell einen Überblick verschaffen. Das Offene Buch bietet Raum für Ausstelungen, Veranstaltungen, eine Bibliothek, eine Surfing Zone, einen Bereich für Kinder, eine Café und Restaurant und als Zusatzfunktion einen Saal für Tanzkurse.

Renderings

Flaechenmasse

Sichtbeziehungen


Grundrisse

//Idea Store / Studio Gebaeudelehre

Benutzergruppe


//Idea Store / Studio Gebaeudelehre Ansichten

Schnitte


//Fast am Land / Studio Wohnbau Konzept Entwicklung Die Umgebung ist wenig bebaut und bietet mehr Grünflaeche als der Stadtkern. Dementsprechend wurde das Konzept entwickelt. Jede Wohnung besitzt eine Terrasse oder einen Garten und ist so konzipiert dass sie stark vom Sonnenlicht profitiert. Die Wohnungen sind dafür alle nach Süden gerichtet. Dieses Konzept verschaft dem Bezirk eine besondere qualitaet.

Lageplan Ha be rla nd tga sse

+5,90

±0,00

+5,90

±0,00

+5,90

+5,90

asse

r Str

z

s-En

Gros ±0,00

orfe ersd


Schnitt 1

Grundrisse

//Fast am Land / Studio Wohnbau

Schnitt 1

WC

WC

Zimmer

Zimmer

8,24 m2

17,91 m2

Bad

9,92 m2

Bad

17,71 m2

Küche

Küche

12,92 m2

13,12 m2

Wohnen

38,45 m2

10,88 m2

Zimmer

Zimmer

9,80 m2

15,74 m2

6,33 m2

Terrasse

Wohnen

10,39 m2

Zimmer

Zimmer

39,07 m2

WC

10,43 m2

WC

Zimmer

Bad

Bad 7,09 m2

14,11 m2

Küche

Küche

12,38 m2

11,80 m2

Wohnen 33,61 m2

Zimmer 12,18 m2

Terrasse 7,31 m2

WC/BAD 5,88 m2

Küche Lager

Wohnen 56,39 m2

Wohnen 23,01 m2

Zimmer 11,19 m2

WC

Bad WC

2,90 m2

Bad

8,25 m2

3,96 m2

Küche Wohnen 53,46 m2 17,35 m2

Lager 16,29 m

53,76 m2

2

3,73 m2

Zimmer

Zimmer Wohnen

Zimmer 17,04 m2

Terrasse 18,63 m2

Zimmer 14,63 m2

Zimmer

7,22 m2

Küche

7,38 m2

Bad

15,99 m2

Küche

11,84 m2

11,84 m2

Terrasse

14,24 m2

Zimmer

14,81 m2

Lager 40,30 m2

39,23 m2

Wohnen

Wohnen

13,86 m2

Küche

Zimmer 12,70 m

2

Zimmer

12,67 m2

WC 8,32 m2

Bad Schnitt 2

9,52 m2

Wohnen

Lager 4,38 m2

Schnitt 2

40,20 m2

Zimmer

Tiefgarage

46,69 m2

Wohnen

13,27 m2

Kinderzimmer

Terrasse

16,44 m2

Zimmer

Küche

13,98 m2

9,64 m2

8,84 m2

Schnitt 2

Zimmer

11,90 m2

Schnitt 2

14,74 m2

WC 5,19 m2

Bad 10,24 m2

Wohnen

Bad

Lager

7,10 m2

Zimmer

WC

Wohnen

35,01 m2 13,08 m2

Kinderzimmer

33,39 m2

Terrasse

13,43 m2 7,23 m2

13,93 m2

Küche

Zimmer 12,46 m

Zimmer

12,39 m2

2

WC

Stellplatz

7,79 m2

Bad

Wohnen

Bad

40,31 m2

WC

Stellplatz

Lager

Stellplatz

Stellplatz

Stellplatz

Stellplatz

4,30 m2

Zimmer

9,71 m2

Wohnen

13,26 m2

47,33 m2

Stellplatz

Schnitt 1

Schnitt 1

9,64 m2

Kinderzimmer

Terrasse

16,44 m2

Zimmer 13,98 m2

Küche 8,84 m2

Küche

Zimmer

11,81 m2

15,08 m2

WC

Bad 10,04 m

2

WC

Wohnen 34,40 m2

7,10 m2

Lager

Kinderzimmer

Wohnen

Abstellraum 17,50m2

32,92 m2

Kinderzimmer

Stellplatz

12,92 m2

Terrasse

13,63 m2

7,78 m2

Schnitt 1

GSEducationalVersion GSEducationalVersion

Schnitt 1

Stellplatz

Stellplatz

Stellplatz Stellplatz Stellplatz

Stellplatz

Stellplatz

Stellplatz

Stellplatz

Stellplatz

Stellplatz


//Fast am Land / Studio Wohnbau

GSEducationalVersion


//Fast am Land / Studio Wohnbau Ansicht Ost

Ansicht Süd

Ansicht West

Schnitt 2 KinderZimmer

KinderZimmer

Schnitt 1 Terrasse

KinderZimmer

Wohnen

Wohnen

Küche

Küche

Terrasse

KinderZimmer

Wohnküche

Wohnen

Tiefgarage

GSEducationalVersion

Terrasse 3,35m

Küche 0,00m

-3,00m

KinderZimmer

Küche

Wohnen

Wohnen

Küche

Terrasse

KinderZimmer

Wohnen

Wohnküche

Wohnen

Küche

Wohnen

Bad

Bad

Terrasse

Zimmer

Terrasse

Wohnküche

Wohnen

Wohnen

Bad

Zimmer

Wohnen

Wohnen

WC

WC


//Transdanubien / Studio Staedtebau Gruppenarbeit /Atahan Ăœnal / Susanne Bozsing / Asha Saiyd


//Transdanubien / Studio Staedtebau Gruppenarbeit /Atahan Ăœnal / Susanne Bozsing / Asha Saiyd


//Transdanubien / Studio Staedtebau Gruppenarbeit /Atahan Ăœnal / Susanne Bozsing / Asha Saiyd


/Collage / Zeichnen und Visuelle Sprachen


/Der Erfolg / Dreidimensionales Gestalten

Der Erfolg Dieses Model symbolisiert den Weg zum Erfolg. Die Stufen sind an das System Modulor von le Corbusier angelehnt und zeigen mit steigender Höhe den immer schwieriger werden den Weg zum Erfolg. Die Innenwaende sind nach dem Goldenen Dreieck geformt, verenger mit stiegender stufenhöhe den Erfolgsweg und erschweren diesen wiederum. Die auf den Stufen platzierten Formen können zum einen Hindernisse zum anderen Erleichterungen darstellen, denen ein Mensch auf dem Erfolgsweg begegnen kann. Sie sind nach dem Goldenen Rechteck erstellt. Das Relief gegenüber liegenden Seite ergibt sich aus den Schnitten der Platzierten Formen auf, welch wichtige Rolle Hindernisse und Erleuchterungen auf dem Erfolgsweg spielen, da nur mit ihnen der angestrebe Erfolg erreicht wird.


Atahan UNAL Works and CV  
Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you