Issuu on Google+

I T S R E R E D A RE Somme

rsemest er 2013

Alle wichtigen Infos: Campus-Leben, Fachschaften und Projekte!


3 1 0 2 r e t s e m e s r e m m o S Hallo liebe Erstis,

Vorwort

ich heiße euch im Namen der gesamten Studierendenschaft herzlich willkommen an der Uni Koblenz-Landau! Ein Studium ist in der Regel etwas ganz Neues und Aufregendes, weil es den Beginn eines neuen Lebensabschnitts bedeutet. Besonders zu Anfang häufen sich die Fragen, Du kennst noch fast niemanden und musst Dich in einer neuen Umgebung einfinden.

2

Doch auch an einer Universität gilt: „Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird“. Ja, es stimmt - Du wirst mit einer Fülle an Informationen und Pflichten beladen werden und Dich manchmal fragen, wie Du das alles schaffen sollst. Aber schließlich musst Du da nicht alleine durch! Mit Dir zusammen beginnen noch jede Menge andere Erstis ihr Studium, die die gleichen Fragen haben werden. Und gemeinsam finden sich die Antworten am leichtesten – vielleicht auch bei einer kühlen Weinschorle oder Federweißen (auch wenn du bisher Biertrinker warst besteht die Gefahr, dass Du in der Pfalz zum Weintrinker werden könntest – das gehört hier dazu ;)). Zumeist lassen sich nicht alle Probleme zusammen mit Kommilitonen lösen, dafür gibt es „professionelle“ Hilfe von diversen Beratungsstellen und Ämter, die sich um eine Lösung aller universitären Rätsel für Dich bemühen. Aber auch andere Studierende und besonders die Vertreter deiner Fachschaft und die Vertreter des AStA (Allgemeiner Studierendenausschuss) stehen Dir jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite. Also zögere nie jemanden anzusprechen. Dafür sind wir da – und Fragen kostet nichts. Damit du weißt, wo du welche Ansprechpartner findest, haben wir dieses Heft entworfen, um Dir die Fachschaften und den AStA vorzustellen. Zusätzlich findest Du auf den folgenden Seiten Informationen über die hochschulpolitischen Strukturen an unserer Uni.

Sommersemester

Ich wünsche Dir viel Spaß bei allem, was so zum legendären Studentenleben dazu gehört. Denn eines ist sicher: Es gibt keine vergleichbare Zeit im Leben, also genieße sie! Jakob Wagner AStA-Vorsitzender


Inhalt

Dein AStA Landau

4-6

Studentische Selbstverwaltung

7

Internet & Intranet

8

Vorstellungen der Fachschaften

9 - 17

Landauer Projekte

17 - 32

Kneipen & Bars

33

Sport

34

Clubs

34

Kultur

35

Pf채lzisch f체r Anf채nger

36

Termine

37-38

Studentisches Fahrzeug

39-41

Uni-ABC

42-47

Studierendenwerk

48-49

KLIPS

50

Mehr im Internet & Impressum

51

3


3 1 0 2 r e t s e m e s r e m m o S Vorsitz

Dein AStA Landau

Jakob Wagner vorsitz@asta-landau.de • Regelmäßiges Einberufen, Planen und Durchführen von AStA-Sitzungen • Vertretung der Studierendenschaft an allen Fronten ;-) • Repräsentanz der Studierendenschaft in der Öffentlichkeit (Interviews, Einweihungen, Empfänge, Podiumsdiskussionen, etc.) • Erstsemesterbegrüßung und Einführung in das Studierendenleben • Kontakt zum StuPa, der Hochschulleitung und der Verwaltung • Überblick über studentische Finanzen, Koordination der AStA-Referate

4

Finanzen Theresa Lerch finanzen@asta-landau.de Das Referat für Finanzen ist die Anlaufstelle für alle Belange der Finanzierung und Bilanzierung von Projekten und Referenten. Es behält die Übersicht über die Ausgaben.

Öffentlichkeitsarbeit Jonas Priester pr@asta-landau.de

Sommersemester

Das Referat für die Öffentlichkeitsarbeit ist im ständigen Kontakt mit der lokalen Presse, den Pressestellen der Universität sowie den anderen Pressereferenten der Hochschulen in Rheinland-Pfalz. Der Referent pflegt die Homepage und entwirft größtenteils die Flyer und Plakate der AStA-Aktionen. Zudem ist er der Herausgeber des Ersti-Readers.

Events & Sport Ina Schneider, Frederick Schell und Jessica Meiser events@asta-landau.de & sport@asta-landau.de Das Referat für Events & Sport ist für die Planung und Durchführung von studentischen Feten sowie sportlichen Veranstaltungen am Campus und in der Stadt Landau zuständig. Hierzu gehören die legendären Atriumsfeten, die Kneipentour zu Beginn jedes Semesters, die Bühne am Landauer Sommer sowie weitere Konzerte und Sportturniere. Außerdem versuchen sie sowohl die studentischen Projekte als auch die Hochschulsportgruppen finanziell und organisatorisch zu unterstützen.


Hochschulpolitik Elena Leuscher und Karina Rompa hochschulpolitik@asta-landau.de Das AStA-Referat für Hochschulpolitik hat einen intensiven Kontakt zur Hochschulleitung und koordiniert die studentischen Interessen. Dies wird durch regelmäßig Treffen der studentischen VertreterInnen in den Fachbereichsräten realisiert. Außerdem sind die Referentinnen die Ansprechpartner in allen hochschulpolitischen Fragen. Zentral ist das Ziel, studentische Interessen zu bündeln und so möglichst effektiv durchzusetzen.

Studium Nadine Ketterer studium@asta-landau.de Die AStA-Referentin für Studium setzt sich vor allem für die Belange der Bachelor- und Master-Studierenden am Campus Landau ein. Bei Fragen und Problemen bezüglich Prüfungsordnung, Studienverlauf und Ähnlichem steht sie zur Verfügung. Des Weiteren versucht sie auch in Zusammenarbeit mit den anderen Hochschulpolitischen-Referaten Verbesserungen durchzusetzen. Zusätzlich ist sie Ansprechpartnerin des AStA für Fragen rund um KLIPS.

Kultur Simone Mehlem und Carsten Saremba kultur@asta-landau.de co-kultur@asta-landau.de Die Aufgabe des AStA-Kulturreferats ist die Förderung der kulturellen Bildung der Studierenden. Dafür veranstalten die beiden Referenten regelmäßig Lesungen, Theaterfahrten, Konzerte sowie regionale und andere Kulturevents. Sie versuchen zudem, einen Überblick der kulturellen Aktivitäten am Campus als auch des kulturellen Lebens in der Stadt zu behalten. Darüber hinaus gehört die Vernetzung von studentisch-kulturellen Projekten und deren organisatorische sowie finanzielle Unterstützung auch zum Aufgabenbereich des Kulturreferats.

Umwelt & Mobilität Patrick Sahr und Saskia Erlenkämper umwelt@asta-landau.de Der AStA-Umweltreferent engagiert sich für einen Umwelt-gerechteren Campus, in Form von Recycling-Papier, Ökostrom und Energiesparlampen. Zu seinen Aufgaben gehören die jährliche Maimarkt-Parkplatzaktion, die Anschaffung und Verwaltung des Studierendenfahrzeugs, Fahrradstellplätze, das Shuttle-Bussystem der Atriumspartys und das Semesterticket.

5


3 1 0 2 r e t s e m e s r e m m o S Soziales

Dein AStA Landau

Mona Schwab soziales@asta-landau.de Das Referat für Soziales ist für folgende Aufgabenbereiche zuständig Studienfinanzierung (Informationen zu BAföG, Studiendarlehen, Hilfsfonds für in Not geratene Studierende, Nothilfefonds für ausländische Studierende, Stipendien), Gleichstellung von Studentinnen und Studenten, Studieren mit Kind, Wohnen und Mieten in Landau und Kostenlose Erstrechtsberatung (durchgeführt durch einen Landauer Rechtsanwalt)

Fachschaften & Projekte

6

Benjamin Piske fachschaften@asta-landau.de Das Referat für Fachschaften und Projekte ist die koodinierende Schnittstelle zwischen den einzelnen Fachschaften und Projekten und dem AStA. Zum Aufgabenbereich gehört neben der regelmäßigen Einberufung des Fachschaftsrates, der Aktualisierung der Ansprechpartner, auch die Kommunikation und Interessensvermittlung zwischen diesen studentischen Organisationen.

Inklusionsreferat Sarah Wenz inklusion@asta-landau.de Das Inklusionsreferat ist die Kontaktstelle für Themen bzgl. Studium mit Behinderung, Barrierefreiheit der Uni sowie Fragen ausländischer Studierender. Die Referntin gibt Hilfestellungen in Fragen der Unterkunft, Finanzierung oder generellem Studieren. Am Anfang des Semesters gibt sie einen Reader für ausländische Studenten heraus - darüber hinaus ist sie für Veranstaltungen wie den „Internationalen Abend“ tätig.

Interne Kommunikation

Sommersemester

Andreas Hinze ik@asta-landau.de Aufgabe des Referenten für interne Kommunikation ist es zum Einen, gezielt die Koordination und Kommunikation innerhalb des AStA zu stärken, um ihn effektiver zu machen. Dazu arbeitet er mit allen AStA-Referenten und dem StuPa-Präsidium zusammen und kann somit auch den AStA-Vorsitz entlasten. Zum Anderen macht er den AStA für alle Studierenden am Campus transparenter, angefangen mit einer dauerhaften Nutzung und Pflege unserer AStA-Infoboards und der regelmäßigen Aktualisierung unseres Terminkalenders auf unserer Homepage.

AStA-Sekretariat Markus Wollenweber campus@asta-landau.de Du findest das Sekki rechts vom blauen Ausgang des Atriums (in Richtung der beiden großen Hörsäle). Dort bekommst du Formulare (Fachschaften, Freitische), ISIC (International Student Identify Card), Zimmer- und Jobvermittlung, Hilfe bei Fragen aller Art, sowie kostengünstige Kopien (3 Cent pro S/W-Kopie).


Studentische Selbstverwaltung

Die Neuregelung von Studienordnungen, die Besetzung von Professor/innenstellen, Diskussionen über Numerus Clausus, Studiengebühren und noch vieles mehr sind hochschulpolitische Themen. Viele Entscheidungen werden von oben getroffen, doch die Studierenden haben auch diverse Möglichkeiten, ihren Anliegen Gehör zu verschaffen. Dies wird im Folgenden erläutert. Aufbau der studentischen Selbstverwaltung Mit Eurer Einschreibung an der Universität seid Ihr automatisch Mitglied der Studierendenschaft geworden. Die Organe der Studierendenschaft sind das Studierendenparlament (StuPa) und der Allgemeine Studierenden-Ausschuss (AStA). Einmal im Jahr (Ende Mai/Anfang Juni) wählen die Studierenden die Legislative der studentischen Selbstverwaltung, das Studierendenparlament, welches wiederum das Exekutivorgan, den AStA, wählt.

Studierendenparlament (StuPa)

Das StuPa ist die Interessenvertretung aller Studierenden der Hochschule und entsteht aus einer personalisierten Listenwahl, bei der alle Studierenden der Uni Landau wahlberechtigt sind. Diese Listen entsenden dann entsprechend des Wahlergebnisses Delegierte in das StuPa. Die Aufgaben des StuPas sind vielseitig. Es kontrolliert den AStA, stellt den Haushalt der Studierendenschaft auf und unterstützt die studentischen Projekte wie die Hochschulgruppe von Amnesty International, Hochschulsport, IPAS (Integratives Projekt für ausländische Studierende), das Sommercafé (Veranstaltungstage im Sommer), Uni-Kino (Filmvorführungen im Hörsaal), Villa Unibunt (Kindertagesstätte der Uni) und La.Uni News (die Unizeitung der Uni Landau). Alle zwei Wochen findet eine öffentliche Sitzung des StuPa statt, zu der alle Studierenden eingeladen sind. Die genauen Termine, sowie die Protokolle stehen im Internet auf der StuPa-Homepage oder sind im AStASekretariat zu erfragen. Zum StuParier wählen lassen kann sich generell jeder Studierende am Campus Landau. Wer Interesse bekommen hat StuParier zu werden, kontaktiert am besten das Präsidium direkt (praesidium@stupa-landau. de), um weitere Infos zu erhalten.

Allgemeiner Studierenden-Ausschuss (AStA)

Der AStA ist die Exekutive des StuPas und führt dessen Beschlüsse aus. Seine Aufgaben betreffen Bereiche wie die Vertretung sämtlicher studentischer Interessen, die Stellungnahme zu hochschulpolitischen Fragen, die Förderung der kulturellen und politischen Bildung der Studierenden, der Gleichberechtigung von Frauen und Männern sowie des Studierendensports und die Pflege der überregionalen und internationalen studentischen Beziehungen. Weiterhin unterstützt der AStA ebenfalls die studentischen Projekte. Zusätzlich bietet der AStA neben diesen Aufgaben noch einige Serviceleistungen an. So kann man im AStASekretariat an der Universität einen internationalen Studierendenausweis erwerben, kostengünstig kopieren, Broschüren und Informationen erhalten und noch vieles mehr. Hier wird Dir geholfen! Damit der AStA all seine Aufgaben wahrnehmen kann, ist er in Referate gegliedert. Den Vorsitz des AStA hat zur Zeit Jakob Wagner. Direkten Kontakt könnt Ihr in CIII - 247 (grüner Aufgang), im AStA-Sekki am blauen Aufgang im Atrium oder auf unserer Homepage aufnehmen:

www.asta-landau.de

7


3 1 0 2 r e t s e m e s r e m m o S

Internet & Intranet

Uni ver s i t ät s r ec henz ent r um ( URZ)

Da s URZ i s te i ne z e nt r a l eE i nr i c ht ung und f ür di e Be r e i t s t e l l ung und de n Be t r i e b de s Uni v er s i t ä t s net z es s owi ef ürdi ez e nt r a l e nS e r v e rmi tde nunt er s c hi edl i c hs t en Di e ns t eundf ürdi eNet z wer k s t r uk t urz us t ä ndi g. Da sURZbi et e tde nS t udi e r e nde n: -URZNut z e r k e nnung -Uni Ma i l Adr e s s e -PCRä ume WL AN VPNZuga ng -I nt r a ne t -S t udi S uppor t

8

-Dr uc k k ont i ngent -S of t wa r e

1. PCRaum f ürSt udi er endeundURZNut z er kennung S t udi e r e ndede rUni v e r s i t ä ti nL a nda uha bendi eMögl i c hk e i t , di e58Comput e runda c htL a s e r dr uc k e ri m PCRa um2( E G40;Ge bä udeE I I I ;Ca mpus )z unut z en.Di eComput erv er f ügenüberS t a nda r ds of t wa r e ,e i ne n I nt e r ne t -undI nt r a ne t z uga ng. E i nwe i t e r e rPCRa um f ürS t udi er endebef i ndets i c hder z ei ti nderBa upha s e . Da mi tma na nde nComput e ra r be i t e nunddi eDr uc k ernut z enk a nn, i s tei neZuga ngs k ennunger f or der l i c h. Um e i neZuga ngs k e nnungz ube a nt r a ge n,mus sma nz unä c hs tdenAnt r a ga ufZuga ngs k e nnungv onde r I nt e r ne t s e i t ede sURZhe r unt e r l a de n: ht t p: / / www. ur z . uni l andau. de>>„ I nf osf ürS t udi er e nde“>>„ URZNut z er k ennung“ . De rAnt r a gmus sa us ge f ül l tundpe r s önl i c hwä hr enddenÖf f nungs z ei t eni m URZBür oa bgebe nwer denund ma nbe k ommtbe i Vor l a gede sS t udi e r e nde na us wei s esdi eZuga ngs da t ena us gehä ndi gt .

Sommersemester

2. I nt r anet Di eZuga ngs k e nnungundda sP a s s wor tdi ene ngl ei c hz ei t i ga l sZuga ngs da t enz um I nt r a netderUni .I m I nt r a ne tunt e rde mL a uf we r kI NT RANE Tk a nn ma n Vor l es ungs ma t er i a l en z uL e hr v er a ns t a l t ungen und s ons t i geI nf or ma t i one nf i nde n. I mF ol ge nde ns i nddi ee i nz e l ne nS c hr i t t ea uf gel i s t et , um i nsI nt r a netz uge l a nge n: ( i ) VonPCRaum2 • Unt e rde m De s k t opS y mbol„ Comput er “f i ndetma n di e ei nz el ne nI nt r a net L a uf we r k e ( I NT RANE T , PUBL I C, US E RS , et c . ) ( i i ) Vom ei genenComput er • Di eI nt e r ne t s e i t eht t ps : / / ur z . uni l andau. de/ Net St or age/a uf r uf en • I ms i c höf f ne nde nBr ows e r F e ns t er „ Nov el l Anmel dung“i s tdi epe r s önl i c heZuga ngs k ennung ( ohne@uni l a nda u. de) undda sPa s s wor tei nz ut i ppen. 3. Uni Mai l / Emai l adr es s e Di eZuga ngs k e nnungi s tT e i lde rUni E ma i l a dr es s e .Zuga ngs k e nnung@uni l a nda u. debi l detdi eper s önl i c he E ma i l a dr e s s e .Di eE ma i l sk a nnma nz um Be i s pi elübe rdi eI nt er net s ei t eht t ps : / / ma i l . uni l a nda u. dea br uf e n. Al l eE ma i l sv onde rUni v e r s i t ä twe r de na ndi e s eE ma i l a dr es s ege s endet . 4. St udi Suppor t De rS t udi S uppor tbef i ndets i c hi mE r dges c hos sv onGe bä udeE I I I i nRa um 48. Di eÖf f nungs z ei t e ns t e he ni mI nt e r ne tunt e r : ht t p: / / www. ur z . uni l andau. de>>„ I nf osf ürS t udi e r e nde“>>„ S t udi S uppor t “ . 5. URZBür o Da sURZBür obe f i nde ts i c hi m Ke l l e r ge s c hos sv onGebä udeE I i nRa um 014/ 19.Di eÖf f nungs z ei t endesURZBür oss i nd Mont a gbi sF r e i t a gv on09: 00–11: 00Uhrund Mont a gbi sDonne r s t a gv on13: 00–15: 00Uhr . We i t e r eAnl e i t unge n( wi ebs pw. da sE i nr i c ht e nv onWL AN) , Vi de oT ut or i a l sf ürdi eI ns t a l l a t i onv onS of t wa r e , T e r mi ne z u URZKur s en und S of t wa r eDownl oa ds ( z . B.S t a t i s t i k s of t wa r e -I BM S PS SS t a t i s t i c s ode r L i t er a t ur s of t wa r e–Ci t a v i Pr o)er hä l tma na uf de nURZS ei t en:

ht t p: / / www. ur z . uni l andau. de


Fachschaften

Mit der Einschreibung in einen Studiengang seid Ihr automatisch Mitglieder in der gleichnamigen Fachschaft. Das heißt, alle Studierenden eines Studienganges bilden die Fachschaft. Aus diesen Studierenden werden dann die so genannten Fachschaftsvertreter gewählt. Diese gewählten Vertreter werden allgemein als „die Fachschaft“ bezeichnet, obwohl das nicht genau zutrifft. Die Fachschaften sind zuständig für den direkten Kontakt zu den Dozenten. Für alle Probleme, Wünsche, Beschwerden etc. ist die Fachschaftsvertretung der erste Ansprechpartner. Falls das nicht zum Erfolg führt oder es keine Fachschaftsvertretung gibt, könnt Ihr euch auch an den AStA direkt wenden. Euer Ansprechpartner ist momentan Benjamin Piske: fachschaften@asta-landau.de Die Fachschaften unterstützen Euch auch zu Beginn Eures Studiums mit Infoveranstaltungen etc. Nähere Informationen erhaltet ihr auf den einzelnen Seiten der Fachschaften. Links findet ihr unter: www.asta-landau.de Die vorangegangenen Ausführungen sollten verdeutlichen, wie Ihr euch in die Hochschulpolitik einbringen könnt. Wir können nur die Empfehlung aussprechen, auch selbst aktiv zu werden. Nicht nur, dass eure späteren Arbeitgeber darauf achten, ob Ihr euch über das Studium hinaus engagiert habt, zudem könnt Ihr unheimlich viel lernen, bekommt eine Menge Informationen (da ihr direkt an der Quelle sitzt), könnt Kontakte knüpfen und zudem etwas bewegen. StuPa, AStA und die Fachschaften freuen sich über Neuzugänge. Nehmt einfach Kontakt auf! Scheut Euch nicht, denn Euer Engagement und Eure Stimmen sind wichtig!

Einige Fachschaften stellen sich nachfolgend vor!

FS Bildungswissenschaften Liebe Studierende,

herzlich willkommen an der Universität Landau! Wenn ihr auf Lehramt studiert, gehört ihr ab heute zu einer der größten Fachschaften an der Universität, nämlich der Fachschaft Bildungswissenschaften. Wir, die Fachschaftsvertretung Bildungswissenschaften, sind seit Sommer 2010 aktiv und vertreten eure Interessen und setzen uns für euch ein! Wir bestehen derzeit aus 7 gewählten StudentInnen. Ihr könnt uns bei Fragen und Problemen gerne jederzeit unter folgender E-Mail-Adresse kontaktieren: fsbiwi@uni-landau.de. Über diese EMail-Adresse könnt ihr euch auch in den Mail-Verteiler eintragen lassen (Betreff: Eintragen), dann erhaltet ihr stets aktuelle Informationen bezüglich der Bildungswissenschaften, wie z.B. unserer Sprechstunde in diesem Semester. Gerne könnt ihr uns auch persönlich an der Orientierungsmesse an unserem Stand im Atrium kennen lernen, wo wir euch bei eurem Start in euer Studium unterstützen werden. Wir wünschen euch einen guten Start in euer Lehramtsstudium, eure Fachschaftsvertretung Bildungswissenschaften

9


3 1 0 2 r e t s e m e s r e m m o S

FS Biologie

                                                                                                                               

10

                                 

                                                                                                          

FS Chemie Sommersemester

  

     

„Was??? Du studierst Chemie?!?“. Dieser Satz kommt dir wahrscheinlich bekannt vor. Aber keine Angst! Das ist halb so wild, du schaffst das! Wir begrüßen dich ganz herzlich in Landau! Bei uns in der Fachschaft Chemie bist du in guten Händen, denn wir unterstützen dich im Studium und setzen uns für deine Interessen ein. Als erste Starthilfe trägst du dich am besten auf unserer Homepage für den Newsletter ein und schaust am Infostand auf der Orientierungsmesse im Atrium vorbei. Besuche uns auf www.fs-chemie-landau.de! Dort findest du nicht nur aktuelle Informationen rund um die Uni, sondern auch Belegungsvorschläge für deinen Stundenplan und andere wichtige Dateien. Außerdem sind in der Fotogalerie Bilder von unseren letzten Aktivitäten zu sehen. Neben anderen Events gibt es jedes Semester eine Kneipentour, Sommergrillen oder Weihnachtsfeier und eine Exkursion. Es lohnt sich auf jeden Fall dabei zu sein, schon alleine um deine Dozenten und Kommilitonen außerhalb von Veranstaltungen in geselliger Runde kennen zu lernen. Du willst Kontakt mit uns aufnehmen, dann schreibe auf die Pinnwand der Homepage oder eine Email an mail@fs-chemie-landau.de. Selbstverständlich kannst du uns auch persönlich treffen. Wir stehen dir in unseren Sprechstunden mit Rat und Tat bei Seite, beispielsweise vor anstehenden Klausuren. Die Termine stehen auf der Homepage und werden im Newsletter bekannt gegeben.


FS Germanistik

Hallo liebe Erstsemester, Wir, die Fachschaft Germanistik begrüßen euch herzlich an der Uni Landau und hoffen ihr seid (noch) voller Vorfreude für euren Studienbeginn. Ihr fühlt euch sicher ein wenig überrumpelt von den ganzen Infomationen die in diesen ersten spannenden Tagen so auf euch einprasseln, aber keine Sorge: Wir kriegen das gemeinsam alles hin. Bei Fragen zu eurem Studienverlauf, Klausuren, Dozenten oder sonstigen Problemen könnt ihr euch jeder Zeit an uns wenden! Entweder schreibt ihr eine Mail an fsgermanistik@web.de oder besucht uns auf der Facebook-Seite : http://www.facebook.com/fachschaft.germanistik. Außerdem könnt ihr auch noch in die Facebook-Gruppe „Germanistik Landau“ eintreten, da ihr hier natürlich die Möglichkeit habt mit Kommilitonen in Verbindung zu treten. Dieses Semester brauchen wir zudem tatkräftige Unterstützung von EUCH! Wenn ihr also Lust auf nette Leute, Kontakt zu euren (Lieblings-)Dozenten ;) , planen von coolen Partys und Vorteile beim BAföG habt, schreibt uns doch eine Mail und gestaltet mit uns das Fachschaftsleben der Germanistik mit. PS: In den ersten Wochen des Semesters haben wir eine Weinwanderung mit euch vor zu der alle Germanistik Erstis herzlich geladen sind um erste Kontakte zu knüpfen und/oder zu festigen  (Nähere Infos zur Wanderung kriegt ihr im Verlauf der nächsten Wochen) Wir freuen uns auf euch !!!! Eure Fachschaft Germanistik

FS Grundschulpädagogik Hey ihr frechen Erstis!

Bei uns in der Fachschaft gibt es immer ein offenes Ohr für eure Anliegen rund um den Schwerpunkt Grundschulpädagogik, ganz egal ob für den Bachelor- oder Masterstudiengang. Als Anlaufpunkt könnt ihr unsere Internetpräsenz nutzen oder uns einfach persönlich anquatschen! Wir agieren als Schnittstelle zwischen Lehrenden und Studenten. Gemeinsam können wir eure Angelegenheiten bestimmt schneller und effizienter klären! Ohne Frage stehen wir euch auch schon zu Beginn eures Studiums mit Rat und Tat zur Seite. Insbesondere bezüglich des Moduls 4 von Bildungswissenschaften sind wir für euch da. Für Fragen zu den Modulen 1 und 2 wendet euch am besten an die Kollegen von der BiWi-Fachschaft höchstpersönlich ;) Vom 10. - 12. April 2013 sind die Orientierungstage im Atrium und dort haben wir auch einen Stand, an dem ihr euch auf jeden Fall einmal blicken lassen dürft. Wir freuen uns auf euch! Es ist auch immer schön neue Gesichter in unseren Reihen begrüßen zu dürfen. Bei Interesse an der Fachschaftsarbeit bekommt ihr liebend gerne Informationen von uns oder der Website geliefert. Ihr könnt natürlich einfach mal ganz unverbindlich und jederzeit bei unseren Fachschaftstreffen vorbeischneien. Wir erwarten euch mit einem bunt gemischten Team von Ersti bis zum Uni-Veteran... Eure Fachschaft Grundschulpädagogik Website: www.fachschaft-gp.de Mail: fachschaft.gp@web.de Einen guten Start ins Studileben!

11


3 1 0 2 r e t s e m e s r e m m o S

FS Erziehungswissenschaft Hallo liebe Erstis,

hiermit heißen auch wir Euch herzlich in Landau willkommen! Wir, die Fachschaftsvertreter der Fachschaft Erziehungswissenschaft, verstehen uns als Ansprechpartner und Begleiter speziell für die Studenten des Studiengangs Erziehungswissenschaft.

12

Für unsere Erstsemestler planen wir jedes Wintersemester einen Erstitag bzw. eine Erstifahrt. In der Orientierungswoche werden am Infostand die wichtigsten Informationen dazu bereitgestellt. Ein Besuch bei uns lohnt sich also! Im ersten Semester wollen wir Euch vor allem in den Studentenalltag begleiten, aber auch in den höheren Semestern stehen wir Euch mit Rat und Tat zur Seite. Parties dürfen hierbei natürlich auch nicht fehlen: Legendär sind unsere Partyhut-Parties. Weitere Events sind unsere Weihnachtsfeier sowie das gemeinsame Grillen im Sommer. Neben unserer Homepage betreiben wir einen Newsletter, der alle wichtigen studienfachbetreffenden Informationen an Euch übermittelt. Voraussetzung dafür ist lediglich, dass Ihr Euch einmalig über unsere Fachschafts-E-Mail-Adresse dafür anmeldet. Wir freuen uns auf Euch und wünschen Euch einen erfolgreichen Start in eure Studienzeit! Eure Fachschaftsvertretung Erziehungswissenschaft Homepage: http://uni-landau-fachschaft-erz.weebly.com/ E-Mail: fs-erz@uni-landau.de

FS Mathematik Sommersemester

Die Fachschaft Mathematik stellt sich vor

Du studierst Mathematik? Dann gehörst du – wie alle Mathematikstudentinnen und -studenten der Universität Koblenz-Landau, Campus Landau – nun zur Fachschaft Mathematik, wir heißen dich also herzlich bei uns willkommen! Wir, die Fachschaftsvertretung Mathematik, sind ein gewähltes Gremium bestehend aus derzeit 11 VertreterInnen der Fachschaft Mathematik mit verschiedenen Zweitfächern und verschiedenen Wunschzielschulformen, die die Fachschaft und damit nun auch deine Interessen an der Universität vertreten. Wer wir genau sind und aktuelle Informationen findest du unter: www.uni-landau.de/fsmathe. Wir unterstützen dich bei allen Fragen und Problemen rund um dein Mathematik-Studium, die du uns sowohl in unserer Sprechstunde (wann und wo erfährst du auf der oben genannten Homepage und an dem schwarzen Brett im grünen Aufgang des Atriums) als auch per E-Mail (fsmathe@uni-landau.de) jederzeit mitteilen kannst. Als „Neuling“ hier an der Uni bieten wir dir noch eine spezielle „Starthilfe“ an unserem Stand bei der Orientierungsmesse. Komm also vorbei, wir helfen dir gerne weiter. Einen guten Start in dein Studium wünscht dir Deine Fachschaftsvertretung Mathematik


FS Philosophie/ Ethik Liebe Erstsemester, Herzlich Willkommen in Landau,

wir, die Fachschaft Philosophie/Ethik bieten euch eine Interessenvertretung und eine kompetente Ansprechstelle für alle Fragen und Probleme bezüglich des Philosophiestudium an der Universität Landau. Um die angenehmen Seiten des Lebens ebenfalls nicht zu kurz kommen zu lassen organisieren wir während des Semesters regelmäßig eine Logo – Party, eine Weinprobe und diverse andere Veranstaltungen. Während der Orientierungswoche im Atrium sind wir ebenfalls mit einem Stand vertreten wo ihr euch vor Ort informieren könnt. Auch während des Studiums stehen wir euch zur Verfügung. Bei Fragen oder Interesse am Mitwirken in der Fachschaft wendet euch an: vorsitz@philo-landau.de oder schaut auf unserer Homepage vorbei: www.philo-landau.de

FS Politikwissenschaft In 2012, a crack commando unit was sent to university by society for a crime they didn’t commit. These men and women promptly escaped from a maximum-security seminar to the L.A.ndau underground. Today, still wanted by the faculty, they survive as students of fortune. If you have a problem, if no one else can help, and if you can find them, maybe you can hire - the P-Team.

Das P-Team, eure Fachschaft Politikwissenschaft, hilft euch bei Studienfragen und -problemen und ist auch ansonsten für euch da. Sei es beim Beschaffen von Büchern für „unseren“ Fachbereich der Unibib, Hilfestellung im Studium oder ausseruniversitären Veranstaltungen (Studienfahrt nach Berlin, Parties etc). Interesse an Mitarbeit oder Fragen und Anregungen? Einfach melden per Mail unter powi.fs.ld@googlemail.com oder über Facebook (http://www.facebook.com/pages/Fachschaft-Politikwissenschaft-Landau) http://powi-fachschaft-landau.de.vu Fachschaftstreffen: jeden 1. Donnerstag im Monat. Treffpunkt: 18:00 Uhr vor Gebäude G

13


3 1 0 2 r e t s e m e s r e m m o S

FS Romanistik

Wir sind die Fachschaftsvertretung der Romanistik (der Einfachheit halber: Fachschaft) Mit 19 Französischstudenten/Innen vertreten, beraten und helfen wir Euch in allen Belangen rund um Euer Französisch-Studium. Speziell für die ERSTI‘s unter Euch haben wir in einem Fachschaftsreader alle wichtigen Informationen, die Ihr für einen guten Start in Euer Studium braucht, zusammen getragen. Ihr könnt ihn auf unserer Internetseite herunterladen, am Fachschafts-Board entnehmen oder aber Ihr schaut bei uns vorbei wenn wir auf der Orientierungsmesse für alle ERSTI‘s und Studieninteressierte zur Verfügung stehen. Alle Infos & mehr findet Ihr nochmal auf unserer Internetseite... Wir freuen uns auf Euren Besuch!

14

Liebe Grüße Eure Fachschaft Romanistik Email: fs-romanistik@uni-landau.de Internet: www.uni-landau.de/fsr Fachschafts-Board: Rote Kaserne, 1.OG

FS Umweltwissenschaften

Sommersemester

Herzlich Willkommen an der Universität in Landau.

Solltest du angefangen haben am Institut für Umwelt-wissenschaften zu studieren, bist du nun - ob du willst oder nicht - Teil der gleichnamigen Fachschaft. Unsere Fachschaft umfasst nämlich sowohl Bachelor, Master und Diplom Studenten der Umweltwissenschaften als auch Master Studenten der Ökotoxikologie. Wir, die Fachschaftsvertreter, setzen uns dein ganzes Studium über für dich und deine Interessen ein. Solltest du also irgendwann Probleme oder Fragen haben, melde dich bei uns und wir können dir sicher schnell und unkompliziert weiterhelfen. Wir hoffen allerdings, dass sich deine Probleme erst einmal auf Dinge wie das Merken aller neuen Namen, den korrekten nächtlichen Nachhauseweg oder die Verspätungen zu den Vorlesungen beschränken. In diesem Sinne wünschen wir dir also viel Spaß auf den Ersti-Tagen, Kneipentouren, legendären Partys und der Stadt-Rallye der Umweltwissenschaftler sowie ein spannendes erstes Semester in unserem schönen Landau. Weitere Informationen findest du in unserem Internetforum oder an unserem Stand auf der Orientierungsmesse im Atrium. Kontakt: http://www.uwi-landau.de

fachschaft@uwi-landau.de

Solltest du selbst Interesse bekommen, dich für die Fachschaft zu engagieren, Partys zu organisieren oder ähnliches, scheu dich nicht uns anzusprechen oder bei einer Fachschaftssitzung vorbeizuschauen. Wir freuen uns immer über neue Gesichter.


FS Physik Liebe Studienanfänger! Herzlich Willkommen in der Fachschaft Physik! Als Fachschaftsvertretung organisieren wir Partys, Weihnachtsfeier, Grillfest und andere Aktivitäten. Wenn ihr Fragen oder Probleme habt, dann kommt in unsere Sprechstunde (Zeit und Ort werden noch bekanntgegeben) oder schreibt uns eine Mail. Wir haben auch einen Verteiler eingerichtet. Über diesen informieren wir euch zum Beispiel über Feiern und Sprechzeiten. Wenn ihr in unseren Verteiler aufgenommen werden wollt, schreibt uns eine Mail mit Betreff „Eintragen“. Wir sehen uns an der Matinèe für Studienanfänger und/oder bei der Begrüßung durch das Institut! Unsere Homepage: Unsere E-Mail-Adresse:

www.fachschaftphysik.de fs-physik@uni-landau.de

FS Sonderpädagogik

…wer sind wir überhaupt? Wir, die Fachschaftsvertretung (FSV), sind eine bunt zusammengewürfelte Gruppe an Sopäd-Studenten, die Lust hat sich zu engagieren und sich für die Interessen der Studierenden einsetzt. Ob als Ansprechpartner bei Fragen zum Studium oder als Vermittler bei Problemen – wir sind für euch da und unterstützen euch! Zur Tradition eines jeden Semesters gehört zudem unsere Sopäd-Sause und das Grill-, bzw. Winterfest! Wenn ihr Interesse habt, in der Fachschaft aktiv zu werden, dann schaut einfach bei uns vorbei. Wir treffen uns alle zwei Wochen im Institut für Sonderpädagogik und freuen uns über jedes neue Gesicht! …was ist für alle Erstis gerade interessant? Wir laden euch herzlich zur Sopäd-Kneipentour zu Beginn des Semesters ein. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben. In erster Linie möchten wir euch kennenlernen und euch die Möglichkeit geben, noch offen stehende Fragen zum Studium zu klären. Doch vor allem freuen wir uns auf einen lustigen und geselligen Abend zum Start ins Sommersemester! Natürlich sind die Sopäds aus den höheren Semestern auch herzlich eingeladen! Alle weiteren Infos findet Ihr unter sopaed-landau.de Wir freuen uns auf euch! Eure FSV Sonderpädagogik =)

15


3 1 0 2 r e t s e m e s r e m m o S

FS Sport Hallo Ersties,

die Fachschaft Sport begrüßt euch an der Universität Landau und wünscht einen guten Start ins Studium!

16

Wir bestehen aus 12 Mitgliedern und sind euer Ansprechpartner bei allen möglichen Fragen rund ums Sportstudium. Über unsere Hompage könnt ihr uns jederzeit kontaktieren und euch über Neuigkeiten informieren. Dort findet ihr auch unseren Onlineshop, in dem ihr Kleidung aus der „Sportlerkollektion“ kaufen könnt. Wenn ihr dann noch auf Facebook der Gruppe „Lehramt Sport - Uni Landau“ beitretet, seid ihr immer auf dem Laufenden. In der Einführungswoche begrüßen wir euch gemeinsam mit den Dozenten, führen euch im Sportbereich der Universität herum und stehen euch für Fragen rund ums Studium zur Verfügung. Wir organisieren außerdem die verschiedensten Veranstaltungen, beispielsweise den Übungstag zur Aufnahmeprüfung oder gemeinsame Aktivitäten für die Sportlergemeinde (Wakeboarden oder Skifahren). Eines der Highlights im Jahr ist die Weihnachtsfeier mit Showprogramm und Party im Anschluss. Die Sportlerpartys im Voodoo Club sind ebenfalls legendär und an der ganzen Uni bekannt :-) Eure Fachschaft Sport Homepage: www.fachschaft-sport-landau.de E-Mail: info@fachschaft-sport-landau.de

FS Kunst

Du studierst ab heute hier in Landau Kunst?

Sommersemester

Dann heißen wir, die Fachschaftsvertretung der Fachschaft Kunstwissenschaft und Bildende Kunst, salopp Kunstfachschaft genannt, dich in unserem kleinen aber feinen Kreise herzlichst Willkommen! Als Fachschaftsvertretung verstehen wir uns nicht nur als Ansprechpartner aller Kunststudierender, sondern auch als Begleiter, die das Studieren durch verschiedenste Aktionen einfacher und interessanter machen. Als „Neuling“ wirst du gerade jetzt am Anfang deines Studiums sicher viele Fragen haben. Wir stehen dir in Rat und Tat zur Seite und das auch im weiteren Verlauf deines Studiums. Eine erste „Starthilfe“ gibt es am Freitag den 12.04.2013 während den Orientierungstagen. Nachdem Kunstprofessor Herr Dr. Herles von 9.00 bis 9.45 im Seminarraum Kunst (CIII 140) den Studiengang vorgestellt hat, sind wir vor Ort, um euch Antworten auf eure Fragen zu geben, aber auch anderes hilfreiches Infomaterial zu liefern. Einen wichtigen Termin zum Vormerken gibt es schon jetzt: am Donnerstag, dem 25.04.2013 haben wir für euch eine Kunst-Ersti-Kneipentour organisiert, zum Kennenlernen der Landauer Kneipen und vor allem der anderen Landauer Kunststudenten. Außerdem sind wir für euch immer unter der E-Mailadresse kunstfachschaft@uni-landau.de oder der Facebookgruppe „Atelier“ zu erreichen. Wir freuen uns auf euch und wünschen euch einen guten Start ins Studentenleben! Eure Kunstfachschaft


FS Sport Hallo liebe Erstis,

auch wir von der Fachschaft Wirtschaft und Arbeit heißen euch ganz herzlich an der Uni Landau willkommen. In den nächsten Tagen und Wochen wird viel Neues auf euch zukommen. Um euch den Start ins Studentenleben etwas zu erleichtern, stehen wir euch gerne mit Rat und Tat zur Seite. Mit Wirtschaft und Arbeit habt ihr euch für ein sehr vielseitiges Fach entschieden. Es umfasst folgende Bereiche: 1. Wirtschaftswissenschaften, 2. Technik und Bildung 3. Ernährung und Verbraucherbildung Unsere Fachschaft bietet euch in allen drei Bereichen, unabhängig von eurer angestrebten Schulart, kompetente Unterstützung. Denn wir wissen aus eigener Erfahrung, wie man hier am besten den Überblick behält. Wir sind die jüngste Fachschaft an diesem Campus und seit letztem Semester dabei uns für eure Interessen einzusetzen. In Zusammenarbeit mit den Dozenten und allen Studenten von Wirtschaft und Arbeit haben wir begonnen, dieses Fach noch attraktiver zu gestalten. Wenn ihr euch selbst aktiv an allem, was uns Studenten betrifft, beteiligen wollt, seid ihr herzlich eingeladen euch bei uns zu melden. Über eure Unterstützung freuen wir uns und wünschen euch einen guten Start an der Uni! Eure Fachschaft Wirtschaft und Arbeit E-Mail: fs-wunda@uni-landau.de Homepage: fs-wunda.de Facebook: https://www.facebook.com/groups/WundA.UniLandau/

La.Uni

Die La.Uni informiert euch Woche für Woche über die essentiellen (Un-)Wichtigkeiten des Landauer Studentenlebens. Soll heißen: Kultur, (Hochschul-) Politik, Kulinarisches, die Uni und vieles mehr.

Seit der ersten La.Uni-Ausgabe im Sommersemester 2008 ist einiges passiert. Aus dem einstigen eine DIN A4Seite starken Blatt ist eine richtige Zeitung mit 15 Redakteuren, einer Auflage von 2000 Exemplaren und einer genauso großen Onlineleserschaft geworden. Die La.Uni ist mittlerweile ein nicht mehr wegzudenkender Teil der Landauer Universitätskultur. Die La.Uni erscheint während der Vorlesungszeit jeden Montag neu. Ihr findet sie an den AStA-Brettern, im Atrium und in einigen Außenstellen. Mehr Infos und alle bisher erschienenen Ausgaben gibt es auf unserer Homepage: www.LAUNI.me. Du bist begnadeter Fotograf, hast kreative Ideen oder möchtest Kritik/Lob loswerden? Schreib uns: kontakt@launi.me Übrigens: Die La.Uni hat den „Preis für Campuskultur 2011“ gewonnen! Wir freuen uns auf eure Nachrichten!

17


Sommersemester 2013

DGB - GEW

18

Wir sind eure KommilitonInnen und seit 2008 als Hochschulgruppe für euch aktiv! Wir gehen aktuellen Fragen auf den Grund und sind eure Ansprechpartner bei Problemen rund um euer studentisches Leben! Die GEW und der DGB setzten sich allgemein im bildungspolitischen Bereich und damit auch für uns als Studierende ein. Eine Kooperation von Studierenden und Gewerkschaften ist nicht nur sinnvoll, sondern manchmal auch die einzige Möglichkeit, Probleme effektiv, zeitnah und zufriedenstellend anzugehen und zu bewältigen. Den Gewerkschaften stehen die geeigneten AnsprechpartnerInnen zur Verfügung, die neben der Bildung an den Schulen auch für die Universität zuständig sind! Gemeinsam wollen wir - für euch - die Uni besser und gerechter gestalten. Wir machen uns stark für gute - kostenfreie - Bildung und faire Arbeitsbedingungen für Beschäftigte. Wir - als DGB/GEW-Hochschulgruppe - organisieren Veranstaltungen zu unterschiedlichen Themen, mit kompetenten ReferentInnen und unterstützen euch, wenn es Probleme gibt! Ihr könnt auch jederzeit eigene Ideen einbringen! Ihr denkt, ein bestimmter Themenbereich kommt in eurer akademischen Ausbildung zu kurz, wendet euch an uns! Du bist kein Mitglied? - Kein Problem! Komm einfach mal vorbei und schnuppere rein! Unsere Sitzungstermine findest du auf unserer Homepage oder an unserem Brett im Atrium. Kontakt: gew-dgb-hsg@uni-landau.de www.dgb-gew-hochschulgruppe-landau.jimdo.com/ www.facebook.com/GEW.Hochschulgruppe.Landau

Sommersemester

campuscast.cc

Du findest den studentischen Podcast am Campus Landau unter www.campuscast.cc Du willst dich neben deinem Studium in einer Hochschulgruppe oder einer studentischen Initiative engagieren, weißt aber noch nicht genau, wen du ansprechen sollst? campuscast.cc gibt dir einen akustischen Überblick über die Aktivitäten und Mitstreiter der einzelnen Gruppierungen. campuscast.cc will als Interviewpodcast aktuelle Entwicklungen am Campus Landau portraitieren und in erster Linie als zusätzliche Informationsquelle für Landauer Studierende zur Verfügung stellen. Der Vorteil des Audioformats besteht darin, dass interessante Persönlichkeiten und / oder ihre aktuellen Vorhaben und Tätigkeiten ausführlich zu Wort kommen können. Rückfragen, Kritik und Anregungen bitte per Mail an cc@campuscast.cc Aktuelle Infos via Twitter http://twitter.com/#!/campuscast_cc


Amnesty International Ein Recht auf Bildung und freie Meinungsäußerung – Keine Selbstverständlichkeit. Jaqar Khoen Mullah Ahmed würde gerne über seinen Büchern brüten oder mit Freunden um die Häuser ziehen. Er ist Student der Universität Aleppo (Syrien). Er sitzt im Gefängnis. Seine Tat: Als Studentenaktivist engagierte er sich vor allem für die Rechte der kurdischen Minderheiten in seinem Land. Seit dem 3. März 2012 ist Jaqar Khoen Mullah Ahmed „verschwunden“. Studierende wir du haben schon immer eine wichtige Rolle beim Einsatz für Menschenrechte gespielt. Neben Fleiß, Stress und Freiheit, ist es nicht auch das, was die Studienzeit ausmacht: das Engagement für Ideale? Wir, die Mitglieder der Amnesty International Hochschulgruppe Landau, machen mit unserem Engagement auf Menschenrechtsverletzungen in der Welt aufmerksam und wollen gemeinsam Veränderungen erzielen! Wir helfen Menschen, wie Jaqar Khoen Mullah Ahmed, indem wir ihm auch in Deutschland eine Stimme verleihen: Mit Infoständen, Briefaktionen, Podiumsdiskussionen und Demos. Auch du willst dich für Menschenrechte einsetzen? Dann würden wir uns sehr freuen, wenn du deine Ideen und Ideale gemeinsam mit uns in Taten umsetzt! Wir treffen uns in der Vorlesungszeit einmal wöchentlich und planen Aktionen. Weitere Infos auf: www.amnesty-hsg-landau.de. Fragen und Anregungen erreichen uns unter amnestylandau@gmx.de.

QUEERulanten

Die QUEERulanten sind eine Hochschulgruppe an der Universität Landau, die sich mit der sexuellen Orientierung auseinandersetzt. Wir sind verschiedenste Studenten der Universität Landau, manche schwul, manche lesbisch, manche bisexuell, oder auch heterosexuell. Zusammen haben wir alle die Vorstellung, dass es eigentlich ganz egal ist, welches Geschlecht man hat und auf wen man steht. Wir sind der Überzeugung, dass jeder Mensch sein Leben nach seinen Vorstellungen, sexuellen und geschlechtlichen Identität in Frieden leben sollte. Was wir machen? Wir möchten das Thema sexuelle Orientierung an der Uni und darüber hinaus thematisieren und für mehr Toleranz und Offenheit werben. Hierzu treffen wir uns alle zwei Wochen bei unserem Stammtisch im Brennan‘s Pub und besprechen, verschiedene Aktivitäten und Vorhaben. Für das Sommersemester planen wir zum Beispiel wieder einen Filmabend im Unikino, Partys, Teilnahme an Christopher Street Days und weitere Aktionen. Natürlich sind die Treffen auch einfach ein Ort des Austauschs, bei denen man über Unileben, Interessen, Hobbys, ... quatschen kann, deshalb unsere Bezeichnung „Stammtisch“! Wir freuen uns, neue Gesichter zu sehen, deshalb komm doch einfach mal vorbei! Aktuelle Termine und weitere Informationen findest du auf unserer Homepage www.queerulanten-landau.de oder schreib uns eine Mail an info@queerulanten-landau.de

19


3 1 0 2 r e t s e m e s r e m m o S

Campus Grün

Liebe Erstis,

20

Die HCGL ist eine im Wintersemester 210/11 gegründete, eigenständige Vereinigung „grüner“ Studenten, die sich für die Verbesserung der Hochschule einsetzen. Wir sind bereits 23 engagierte Studenten, die sich regelmäßig in der Vorlesungszeit treffen, um Hochschulpolitik, Veränderungsmöglichkeiten aber auch Bundespolitik zu besprechen – oder einfach nur zu plaudern. Im Mai traten wir zum ersten Mal bei den Wahlen zum Studierendenparlament an und wurden mit 13 Sitzen stärkste Fraktion. Darauf aufbauend hoffen wir, einen Beitrag zu einer „grüneren“ Uni leisten zu können. Auf unserer Agenda findet sich die Stärkung der politischen Kultur, die Verbesserung der Fahrradparkplatzsituation am Campus, qualitativ hochwertigeres Mensaessen und die Verbindung unserer Studierendenausweise mit dem öffentlichen Nahverkehr. Besucht uns doch einfach auf unserer Internetseite gruene-in-landau/campus-gruen. Ihr habt Fragen, Anregungen oder wollt selbst mitmachen? Dann schreibt uns unter campus-gruen@unilandau.de, oder kommt zu unserem ersten Treffen in diesem Semester am 25.04. um 19 Uhr ins Café Akzent. Wir freuen uns auf neue Gesichter! Euer HCGL-Team

Sommersemester

esg - Ev. Studierendengemeinde

Die Studierendengemeinde ist eine junge Kirche. „esg“: Diese drei Buchstaben stehen für „Evangelische Studierendengemeinde“. Die ESG ist eine Einrichtung der Evangelischen Kirche der Pfalz an der Universität Landau. Wir freuen uns über Studierende, die an unserer Gemeinschaft teilnehmen, Ideen einbringen und der ESG auch ein wenig ihr Gesicht verleihen möchten. Die ESG versteht sich als ein offener Ort, wo Wert auf Achtung anderer Überzeugungen, sowie den freien Austausch unterschiedlicher Meinung gelegt wird.

Was bietet die esg an? Sie will mit ihrer Arbeit an der Hochschule Studierende während ihres Studiums begleiten und dabei unterstützen, dass sie sich nicht vom Alltag mitreißen lassen: Dich erwarten offene Abende, Reisen, Gottesdienste ….. und vieles mehr! Im esg-Zentrum, Kronstraße 38 in Landau, findest Du die Räume für die Veranstaltungen und die Andacht, das Sekretariat, die Studierenden der WG und die Pfarrerin. Sie steht zur Verfügung für Beratung und Klärung von Lebensproblemen. Konkrete Informationen und Termine zu unserem Angebot findest Du im Semesterprogramm der esg: www.unilandau.de/esg Wir freuen uns auf Dich!


KHG

KHG – Katholische Hochschulgemeinde Als Kirche an der Universität ist die KHG ein Ort für Studierende und Lehrende, für Glaubende und Zweifelnde, für Hoffnungsvolle und Hoffnung Suchende. Wichtig ist uns, den christlichen Glauben zeitgemäß zu feiern und zu teilen. Deshalb haben regelmäßigen Gottesdienste ebenso ihren Platz wie Spieleund Filmabende, Erzählen und Zusammensitzen und im nahegelegenen Wasgau zu wandern. Bei uns im Haus gibt es Gitarrenkurse und einen kleinen Chor. Seelsorge und Beratung Ein weiterer Schwerpunkt ist die Beratung und Begleitung von Studierenden: wenn du dich mit Fragen und Grübeln im Kreis drehst wenn dir in Entscheidungssituationen der Durchblick fehlt wenn Angst, Druck und Traurigkeit sich breitmachen Die Gespräche sind zeitnah, vertraulich und kostenlos.    Semesterprogramm Das Semesterprogramm mit allen Infos, außerdem noch Bilder und Gesichter der KHG findest du auf unserer Homepage oder bei Facebook – hier ein paar ausgewählte Termine: 22.04 Gottesdienst zum Semesterstart 27.04 Ausflug nach Straßburg mit der ESG 06.05 Taizé-Gebet, 08.06 Klettergarten-Tour 10.06 Universitätsgottesdienst Kontakt: Ralf Nico Körber, Moltkestraße 9, 76829 Landau Telefon: 06341 / 82180 Email: info@khg-landau.de Homepage: www.khg-landau.de Facebook: khg.09

smd Angehende Akademiker, die die Welt bewegen möchten. Junge Studenten, die an Dinge glauben, die unsichtbar, aber für sie doch Realität sind. Begeisterte Fans von einem Mann, der diese Welt verändert. Männer und Frauen, die sich mehr vom Leben erhoffen als nur ihr Leben zu Überleben . Menschen, deren Lebensphilosophie sich in zwei Worte beschreiben lässt: Gelebte Liebe. Und Christen, die nicht schweigen können über Tatsachen, die sie erlebt haben. Diese Sorte Mensch und andere trifft man in der SMD, einer christlichen Hochschulgruppe an an unserem Campus. Katholiken, Protestanten, aber auch Atheisten und kritisch Suchende nach mehr im Leben treffen sich, um tiefsinnige Gespräche über Gott und die Welt zu führen. Du bist herzlich eingeladen, dazu zustoßen. Zum Beispiel zu Meet&Eat am 22. April am Campus, um uns kennenzulernen. Oder zum Ersti-Kochkurs im Mai. Oder einfach zu unseren regulären Treffen. Aktuelle Infos über Ort und Zeit findest Du auf unserer Hompage www.smd-landau.de .

21


3 1 0 2 r e t s e m e s r e m m o S

Akademisches Auslandsamt

Beratung und Betreuung Studierender bzgl. - Studium/Praktikum im Ausland an Partnerhochschulen/ selbst recherchierten Einrichtungen - Fördermöglichkeiten/Stipendien Informationsveranstaltungen für Auslandsinteressierte: Go Out! Studieren im Ausland oder ein Praktikum absolvieren Termine und entsprechende Räume siehe Internet: http://www.uni-koblenz-landau.de/international/news

22

Administrative Unterstützung - von ausländischen Studierenden, die frisch an unserer Hochschule ihr Studium beginnen - von Studierenden unserer Partnerhochschulen Für alle Organisation und Durchführung eines Semesterprogramms (Welcome Days, Exkursionen, Länderabende) Information und Beratung von Studienbewerber/innen mit ausländischen Bildungsnachweisen bzgl. - Bewerbungsverfahren und Zulassungsvoraussetzungen (Hochschulzugangsberechtigung, Deutschkenntnisse) Kontakt: Akademisches Auslandsamt, Campus Landau Beraterin: Jutta Bohn Westring 2, Raum 005, D-76829 Landau Tel.: 0049-(0)6341-9241-69 E-mail: bohn@uni-koblenz-landau.de

Sommersemester

Sprechstunde Montag 9.00 Uhr – 13.00 Uhr In der Vorlesungszeit: Mittwoch 10.00 Uhr – 14.00 Uhr In der vorlesungsfreien Zeit Termine nach Vereinbarung

Poetik Dozentur

In jedem Semester lädt das ZKW einen Schriftsteller an die Universität ein. Im Juni dieses Jahres übernimmt Daniel Kehlmann die Poetik Dozentur zum Thema „Literatur und Film“. (4.-6. Juni 2013) Die Poetik Dozentur der Universität Koblenz-Landau ist dialogisch angelegt. Jedes Semester wird daher zum jeweiligen Schriftsteller bzw. zur jeweiligen Schriftstellerin ein ausgewählter Gesprächspartner eingeladen, der thematisch oder persönlich mit dem Inhaber der Poetik-Dozentur verbunden ist. Im letzten Semester hatte der irakische Schriftsteller Abbas Khider gemeinsam mit Mr. Tagesthemen Tom Buhrow und seiner Frau Sabine Stamer die Poetik Dozentur zum Thema „Ansichtssache Deutschland“ inne. Mehr Infos unter www.zkw.uni-landau.de


Gründungsbüro Das Gründungsbüro ist eine Kooperation zwischen der Universität Koblenz-Landau und der Fachhochschule Koblenz und ist an allen Standorten der beiden Hochschulen mit seinen Dienstleistungen vertreten und… ...macht vor allem Studierende frühzeitig mit dem Thema „Unternehmensgründung“ vertraut und führt alle Akteure der Hochschulen immer wieder an die „Existenzgründung“ heran, um ein entsprechendes Gründungsbewusstsein zu schaffen. -> Sensibilisierung ...berät in jeder Gründungsphase die Akteure persönlich und zeigt individuelle Entwicklungspfade auf. -> Beratung ...vernetzt GründerInnen, Gründungsinteressierte und gründungsrelevante Institutionen durch seine bestehenden professionellen Kontakte und baut diese dafür stetig weiter aus. ->Vernetzung ...bietet für den Erwerb gründungsorientierten Denk- und Handlungskompetenzen unterschiedliche Qualifizierungsmaßnahmen an. ->Qualifizierung

23

Besucht uns im Web: www.gruendungsbuero-koblenz.de --- Kontakt am Campus Landau: Marcel Mayer Gebäude H, Raum 011 - Telefon: 06341/280-37260 - Email: mayer@uni-landau.de

Methodenzentrum

Das Methodenzentrum ist eine Koordinationsstelle an der Universität Koblenz-Landau im Bereich der empirischen Forschungsmethodik, der psychologischen und pädagogischen Diagnostik und der Evaluationsforschung. Es erbringt für unsere Universität Dienstleistungen in der Methodenlehre, der Methodenberatung, der Diagnostik und der Evaluation. • Wir beraten Studierende und Promovierende, - die z.B. methodische Fragen bezüglich ihrer Qualifikationsarbeit haben, - die an einem vertiefenden Methodenangebot an der Universität Koblenz-Landau teilnemen wollen, - die keine Methodenausbildung hatten, aber eine empirische Fragestellung bearbeiten wollen.

• Wir bieten folgende Fort- und Weiterbildungsangebote: - Kurse zu Statistikprogrammen (z.B. SPSS und R) - Kurse zu statistischen Auswertungsverfahren (z.B. lineare Strukturgleichungsmodelle, Mehrebe nenanalyse; Gruppierungsverfahren) - Kurse zu diagnostischen Fragestellungen • Eine weitere Aufgabe ist die interne Qualitätssicherung. Ziel ist das konzeptgeleitete Sammeln empirischer Daten zur Unterstützung der Fachbereiche bei den Aufgaben der Selbststeuerung und Reakkreditierung. Es gelten die Prinzipien der Anonymität und der Ökonomie bei der Auswertung, Aufbereitung und Analyse der Daten. Alle Daten von Studierenden bleiben anonym gegenüber den Dozierenden. Studierende sollen im vorliegenden Konzept durch Befragungen in Lehrveranstaltungen maßgeblich an der Evaluierung beteiligt werden. Weitere Informationen findet ihr unter: http://www.uni-koblenz-landau.de/methodenzentrum


3 1 0 2 r e t s e m e s r e m m o S Das IWM ist ein interdisziplinäres, fachbereichsübergreifendes Forschungs-, Serviceund Transferinstitut der Universität. Wir vom IWM helfen Dir gerne bei Fragen und Problemen rund um OLAT, Mahara und anderen eLearning-Anwendungen.

IWM

OLAT ist ein Learning Management System (LMS), das zunehmend in Lehrveranstaltungen eingesetzt wird. In einem LMS werden z.B. Unterlagen bereitgestellt, Texte geschrieben und Informationen ausgetauscht. Zudem ist in OLAT ein sehr effektives Gruppenarbeitswerkzeug integriert, das von Studierenden eigenständig verwendet werden kann und sich hervorragend zur Bildung von Lerngruppen oder für das gemeinsame Vorbereiten auf Referate, Klausuren etc. eignet.

24

Zu OLAT und anderen Anwendungen bieten wir Support und Workshops an. Dies beinhaltet auch ein eigens für Studierende konzipiertes Workshop-Angebot, in dessen Rahmen die Möglichkeiten von OLAT aus studentischer Sicht erläutert werden. Unser nächster Workshop für Studierende findet statt am 11. April 2013, 16-18 Uhr, in PC-Raum I. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Zudem bieten wir jeden Dienstag, 13-14 Uhr eine Sprechstunde für Studierende an. Du findest uns in Gebäude C IV, Raum 061 oder erreichst uns per Mail: elearning@uni-landau.de. Weitere Informationen findest Du auf unserer Webseite: iwm.ko-ld/service-ld

Sommersemester

Organische & Ökologische Chemie

Der Arbeitskreis von Jun.-Prof. Katrin Schuhen ist der Jüngste am Institut für Umweltwissenschaften. Entsprechend dynamisch entwickeln sich die Aufgaben- und Forschungsfelder der Gruppe. Eines der im Aufbau und Erprobung mit Studenten befindlichen Projekte ist MTED. Studenten können hier ein interaktives Lern- und Arbeitskonzept in Seminarvorträgen nutzen. Dem Vortragenden wird mit Hilfe von MTED gestattet, in einen interaktiven Dialog mit seinen Zuhöreren zu treten, um beispielsweise eine Lernkontrolle über das vorgetragene zu erhalten. Ein weiteres großes Thema im Arbeitskreis ist die Materialforschung. Jeder nutzt im Alltag Medikamente. Aber praktisch keiner macht sich Gedanken darüber, was mit den Wirkstoffen passiert, wenn diese ihren natürlichen Gang aus dem Körper genommen haben. Hier setzt unsere Forschung an. Das Problem: Viele Pharmawirkstoffe werden von aktuellen Kläranlagen nur unzureichend entfernt und kommen zurück ins Trinkwasser. Die Lösung: Unsere neu entwickelten Materialien. In diesem Zusammenhang bittet der Arbeitskreis direkten Zugang zu Kooperationspartnern in der Industrie und zu einem spannenden Forschungsfeld, welches zunehmend in den Focus von Gesellschaft und Politik rückt. … Studenten die motiviert sind in Lehre und Umwelt etwas zu verändern. Kontakt: Jun.-Prof. Dr. Katrin Schuhen AG Organische und Ökologische Chemie, schuhen@uni-landau.de


SchülerNavi

ZUKUNFT GESTALTEN - INTEGRATION FÖRDERN - SOZIALE VERANTWORTUNG ÜBERNEHMEN! Wer sind wir? SchülerNavi ist eine ehrenamtlich arbeitende studentische Initiative. Unser Angebot umfasst kostenlose Nachhilfe für Kinder und Jugendliche aus Familien, die sich eine Nachhilfe nicht leisten können. Was sind unsere Ziele? Durch Kooperation mit staatlichen und sozialen Einrichtungen erhoffen wir uns gezielt junge Menschen zu erreichen, die aus finanziellen Gründen nicht die Möglichkeit haben eine Nachhilfe in Anspruch zu nehmen. Darüber hinaus möchten wir mit unserer Initiative auch auf fächerübergreifende Schwierigkeiten, wie z.B. Bewerbungsschreiben eingehen und durch die Förderung der deutschen Sprache einen Beitrag zur gesellschaftlichen Integration leisten. Was bieten wir? Spannende Selbsterfahrung, erste Einblicke in pädagogische Arbeitsfelder und einen notwendigen Beitrag für Integration und soziale Gerechtigkeit. Wen suchen wir? Unsere Gruppe ist auf der Suche nach jungen Menschen, die sich vorstellen können, persönlich zur Integration durch Nachhilfe beizutragen. Wenn du also Lust verspürst, Zukunft zu gestalten und soziale Verantwortung zu übernehmen, dann melde dich bei uns: schuelernavi@uni-landau.de

Studenteninititiative für Kinder e.V.

Liebe Studierende, wir, die Studenteninitiative für Kinder e.V, suchen für den Ortsverband Landau immer StudentInnen die sich ehrenamtlich engagieren wollen. Worum geht´s? Die Studenteninitiative existiert bundesweit und wurde bereits von der Kanzlerin persönlich für das ehrenamtliche Engagement seiner Mitglieder ausgezeichnet. Wir suchen dazu in Landau immer wieder Mentoren. Welche Tätigkeiten werden erwartet? Die Studenteninitiative möchte benachteiligten Kindern aus Kinder- und Jugendheimen, sowie aus sozialen Brennpunkten helfen. Die Mentoren erwartet ein Zeitaufwand von EINER STUNDE PRO WOCHE. Sie sollen ein Kind zugeteilt bekommen und einmal in der Woche in die Schule oder in das Heim des Kindes fahren, um die Schulaufgaben mit dem Kind zu besprechen. Die Nachhilfe erfolgt also kostenlos auf ehrenamtlicher Basis. Die Mentoren bekommen selbstverständlich ihr Engagement in unserer Initiative bescheinigt. Zusätzlich bieten wir für alle Helfer und Interessierte kostenlose Weiterbildungen und Workshops an. Darum bitte ich alle Interessierten sich direkt im MITMACHFORMULAR unter: www.seminare-und-events.de/sfk zu registrieren Wir freuen uns auf eure Antworten! Mit freundlichem Grüßen,

Marie Hage (Sonderbeauftragte der Studenteninitiative für Kinder e.V.) Siehe auch: www.studenteninitiative-fuer-kinder.de mail: mitgliederbetreuung@studenteninitiative-fuer-kinder.de

25


Sommersemester 2013

NeuLand

NeuLand ist die Landauer Campuszeitung. Drei- bis viermal im Jahr berichten wir über Neuigkeiten aus Forschung und Lehre, blicken hinter die Kulissen des Universitätsalltags, lassen prominente Gäste zu Wort kommen, porträtieren Mitarbeiter und Studierende und greifen Service- und Ratgeber-Themen auf. NeuLand gibt es online unter www.neuland.uni-landau. de. Die gedruckten Ausgaben liegen in den Aufstellern am Campus (Foyer der Gebäude I und K, Mensa, Uni-Bibliothek und Atrium) sowie in der Roten Kaserne, Bürgerstraße und August-Croissant-Straße aus. Vielleicht haben Sie Interesse an einer redaktionellen Mitarbeit? Oder haben Fragen, Anregungen, Ideen? Dann kontaktieren Sie die NeuLand-Redaktion unter theil@ uni-koblenz-landau.de.

26

Sommersemester

Poetry Slam

„Oh Gott! Landau! Was soll hier denn los sein?“ Wenn das einer deiner ersten Gedanken war, als du die Stadt betreten hast, sagen wir dir gerne, wo’s langgeht: Zum Beispiel gibt es hier einen der größten Poetry Slams der Republik! Regelmäßig strömen 700 Menschen zum Poetry Slam Landau ins Universum-Kino. Jedes Semester veranstaltet das ZKW der Uni Landau die angesagteste Literaturveranstaltung Deutschlands. Die besten Slammer aus den beiden Bundesländern messen sich mit ihren lustigen, nachdenklichen, gesellschaftskritischen, gerappten oder Nonsens-Texten und verleihen ihrer Lyrik und Prosa Leben auf der Bühne. Das Publikum ist dabei die Jury und entscheidet über Gedeih und Verderb. Und gleich zu Beginn des Semesters hauen wir einen raus: Am 18. April um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) im Universum Kino. Um rechtzeitig mit allen wichtigen Infos versorgt zu werden, schicke „Poetry Slam Landau“ auf Facebook eine Freundschaftsanfrage!


Softball - Lazy Bones

Liebe/r Ersti, wolltest Du schon immer mal etwas Neues ausprobieren und hast keine Lust mehr auf die hier gängigen Sportarten? Dann komm´ doch mal zum Softball! Diese Variante des amerikanischen Nationalsports Baseball ist aufregender, als es auf den ersten Blick scheint. Wir, die Lazy Bones, spielen in den sonnigen Monaten gegen andere Unimannschaften, hier gibt es sogar einen Ligabetrieb. Wir fahren aber auch gerne zu Funturnieren von befreundeten Teams, bei denen eindeutig der Spaß im Vordergrund steht! Softball ist etwas für Männlein und Weiblein – also traut euch, Mädels! Neben der gemeinsamen sportlichen Aktivität sitzen wir aber auch gerne nach dem Training noch zusammen oder treffen uns in einem Pub auf das ein oder andere Bierle – nach Wunsch auch Cocktail oder Wein. Also, wenn Du Lust hast, Dich sportlich zu betätigen, und nebenbei auch noch nette Leute aus anderen Studiengängen kennenlernen willst, schau doch einfach mal vorbei! Für die Schüchternen unter Euch: Ihr könnt Euch auf unserer Facebookseite einen ersten Eindruck von uns machen und uns bei Fragen auch gerne kontaktieren. Dort und im AHS-Heft findest Du auch unsere aktuellen Trainingszeiten. Wir freuen uns auf Dich! Deine Lazy Bones

ZLB

Das Zentrum für Lehrerbildung am Campus Landau ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung. Speziell für Erstsemester bietet das Zentrum für Lehrerbildung Hilfe und Unterstützung bei der Erstellung des Stundenplanes in den lehramtsbezogenen Bachelor- und Masterstudiengängen an.

Auf den Internetseiten des ZLB findet ihr jedes Semester ein modularisiertes Veranstaltungsverzeichnis. Die Veranstaltungen der einzelnen Fächer sind bereits den entsprechenden Modulen und Modulteilen gemäß den Anhängen zur Prüfungsordnung zugeordnet. Dies erleichtert die Auswahl der relevanten Veranstaltungen erheblich. Die Veranstaltungen sind direkt mit KLIPS verlinkt. http://www.uni-koblenz-landau.de/landau/zlb/lehramt Ihr habt vor dem Studium bereits verschiedene Praktika, ein FSJ oder ähnliches absolviert? Unter Umständen kann das ZLB euch diese Vorleistungen als Orientierendes Praktikum im lehramtsbezogenen Bachelorstudiengang anerkennen. Zu Anerkennung kommt ihr am besten ab Anfang Juni (Erstsemester) ins Büro des ZLB. Ihr benötigt je ein qualifiziertes Zeugnis im Original und eine unbeglaubigte Kopie. Das Zentrum für Lehrerbildung am Campus Landau findet ihr hier:

Zentrum für Lehrerbildung Universität Koblenz-Landau Campus Landau Fortstraße 7 Tel.: 06341 280-32430 Fax: 06341 280-32433 www.uni-landau.de/zlb-landau

Öffnungszeiten in der Vorlesungszeit: Mo-Fr: 08.30 – 13.00 Uhr Montag Nachmittag auch nach Vereinbarung

27


3 1 0 2 r e t s e m e s r e m m o S

Tag zur Nachhaltigkeit

28

„Nachhaltigkeit“ ist in aller Munde, aber was bedeutet das eigentlich konkret und wie kann ich dazu beitragen? Um das für uns und andere erlebbar zu machen, wurde der Tag zur Nachhaltigkeit (kurz TzN) ins Leben gerufen, der 2010 und 2012 erfolgreich stattfand. Der TzN ist ein Aktionstag für Landauer Bürger und Familien, bei dem wir versuchen über Spiel, Spaß und Spannung „Nachhaltigkeit“ greifbar zu machen. Unter dem Motto „Ecotainment“ gab es diverse Mitmachaktionen zum ökologischen Fußabdruck, zu den Lebensbereichen Energie, Mobilität, Wohnen, Ernährung, Müll und Konsum allgemein, ein vielfältiges Bühnenprogramm und Stadtführungen zum Thema Nachhaltigkeit. Dabei ging es auch darum aufzuzeigen, dass Nachhaltigkeit nicht gleichbedeutend mit Verzicht ist und dass durch nachhaltige Strategien auch finanzielle und gesundheitliche Vorteile erreicht werden können. Zum guten Gelingen trugen viele Studierende, die Stadt und unsere Kooperationspartner bei. Weitere Informationen und Bilder zum TzN 2010 und 2012 findest du auch auf unserer Homepage: www.tag-zurnachhaltigkeit.de Auf dieses erfolgreiche Konzept wollen wir nun mit dem 3. TzN im Jahr 2014 aufbauen: Dafür suchen wir nun neue Gesichter fürs Organisationsteam, die neue Ideen mitbringen und bei der Planung und Durchführung dabei sind. Ein erstes Treffen findet am Dienstag, den 23.4. um 18:00 Uhr statt (Treffpunkt im Atrium, roter Ausgang Richtung Mensa). Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Kommen Das TzN-Eventteam 2012

Wenn ihr noch Fragen habt, schreibt uns : tzn@uwi-landau.de

Weltbewusst

Woher kommt dein Turnschuh?

Sommersemester

Der Hamburger frisst den Regenwald auf? Was hat dein Konsum mit der Welt zu tun? Und was kannst du beeinflussen? Mit diesen und ähnlichen Themen beschäftigen wir uns bei unseren Gruppentreffen. Im Mittelpunkt unserer Treffen steht der Austausch über Themen rund um Globalisierung und nachhaltigen Konsum. Außerdem überlegen wir, wie wir diese anderen vermitteln können. Dazu haben wir bisher in Landau einige interaktive Stadtführungen durchgeführt und werden auch in diesem Sommer wieder Stadtführungen mit Schulklassen zu halten. Wenn du neugierig bist was wir so machen, kannst du gerne zu einem unserer nächsten Treffen dazukommen, oder auch zu unserer nächsten öffentlichen Stadtführung am 26. Mai beim Tag zur Elektromobilität, Rathausplatz. Das ist die Mailadresse unserer Gruppe: weltbewusst-landau@posteo.de Und wenn ihr weitere Infos zum Thema wollt: www.weltbewusst.org


Umweltgruppe

Habt ihr Lust euch mit eigenen Ideen für die Umwelt einzusetzen? Möchtet ihr dazu beitragen, dass auch unsere Uni nachhaltiger wirtschaftet? Arbeitet ihr gerne mit anderen engagierten umweltbewussten Studenten zusammen? Dann seid ihr hier genau richtig! Wir versuchen, mit neuen Ideen der Uni und den Studis das Thema Nachhaltigkeit etwas näher zu bringen. Von uns durchgeführte Projekte sind unter anderem: Erstellen eines Einkaufsführers zum nachhaltigen Konsum in Landau (3. Auflage 2013) Ökologisierung der Mensa (Bio-Menüs am Sonderstand, Campus Cup ...) Campagne „Bottled Water Free Campus“, Einsatz für einen Wasserspender im Atrium Filmabende mit Podiumsdiskussion zu Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen Lichtschalterkennzeichnung zum Erleichtern des Stromsparens in den Seminarräumen Recyclingpapier in den Kopierern, Druckern und bei der Hausdruckerei Aufstellen von Sammelboxen: CD/DVDs in der BIB, Energiesparlampen und Handys im AStA-Sekretariat Veröffentlichung aktueller Protestaktionen & umweltbezogener Events in Landau am Umweltgruppenbrett Ist eure Neugier geweckt worden? Dann kommt doch einfach zu unserem nächsten Treffen am Donnerstag, den 25.4., um 18:00 Uhr (Treffpunkt Umweltgruppenbrett, im Atrium Ausgang Richtung Mensa)! Und/ oder meldet euch bei unserer Verteilerliste an: umweltgruppe@list.uni-landau.de Termine und alle Infos findet ihr ebenfalls auf unserem Brett und bei Fragen schreibt uns einfach an umweltgruppe@uni-landau.de   Wir freuen uns über jeden, der bei uns mitmachen möchte. Also schaut doch einfach mal vorbei!  Eure Umweltgruppe

Lernwerkstatt

In der Lernwerkstatt Grundschulbildung können nicht nur offene Unterrichtsmethoden erprobt, sondern auch Unterrichtsmaterialien entliehen werden. Jedes Semester bieten wir auch ein Workshop-Programm an. Wenn Sie unser Themenspektrum erweitern oder bei den bestehenden Themen mitarbeiten möchten, können Sie gerne den freien Workload in der Lernwerkstatt absolvieren. Wir bieten nicht nur die Arbeit mit Studierenden an, sondern auch mit den örtlich ansässigen Grundschulen. Sie erreichen uns während des Semesters jeden Dienstag von 1216 Uhr in der Lernwerkstatt AC5, Raum 132. Außerdem können Sie uns auch auf Facebook und via E-Mail erreichen. Kontaktdaten: E-Mail: rank@uni-landau.de Fb: https://www.facebook.com/pages/Lernwerkstatt-Grundschulpädagogik-Uni-Koblenz-Landau-CampusLandau/

29


3 1 0 2 r e t s e m e s r e m m o S

KDStV Vasgovia

30

Du willst neben dem Studium mehr, als eine gewöhnliche WG, oder ein Zimmer im Wohnheim? Wir sind eine katholische, farbentragende und nichtschlagende Studentenverbindung mit ca. 240 Mitgliedern. Das heißt, wir sind eine Gemeinschaft von aktiven und ehemaligen Studenten der Uni Landau, die sich über Generationen und Fachrichtungen hinweg gegenseitig austauschen und unterstützen. Unser Dachverband, der Cartellverband (CV) ist der größte katholische Akademikerverband Europas. Als eine von 120 Verbindungen, bieten wir ein Netzwerk in nahezu alle deutschen Unistädte. In der Öffentlichkeit bekannte CVer sind zum Beispiel Claus Kleber, Thomas Gottschalk, Christoph Metzelder, oder Papst Benedikt der 16. Wir bieten unseren Mitgliedern und Gästen semesterbegleitend viele verschiedene Veranstaltungen an. Die Bandbreite reicht von traditionellen studentischen Feiern, wie Kneipen und Kommersen, über religiöse Abende, Weinproben, Parties, wissenschaftlichen Vorträgen und Exkursionen, bis hin zu Besuchen bei befreundeten Verbindungen in Deutschland oder auch Österreich. Mittelpunkt ist dabei unser Verbindungshaus in unmittelbarer Campusnähe, in dem wir katholischen, männlichen Studierenden günstige Zimmer bieten. Sprich uns einfach an, oder komm vorbei! KDStV Vasgovia – Boelckestraße 3, Landau – Tel.: 06341 / 87897 - www.vasgovia.de

KSB

Sommersemester

Nicht nur fachliches Wissen, sondern auch praxisbezogene Kompetenzen werden für den Berufseinstieg immer wichtiger. Auch für Ihr Studium brauchen Sie Kompetenzen z.B. beim Zeitmanagement, für Ihre Selbstorganisation, für das Textverstehen, wissenschaftliches Schreiben und Ihre Fähigkeit, Prüfungen gut zu meistern. Dafür bieten wir Ihnen im KSB unsere Unterstützung an und helfen Ihnen, die passenden Angebote zu finden. Das Kompetenzzentrum für Studium und Beruf (KSB) ist 2012 als campusübergreifende Einrichtung auf Basis und in Erweiterung der zahlreichen innovativen Ansätze im Bereich der fachübergreifenden und studienergänzenden Angebote der Universität Koblenz-Landau entstanden. Das KSB hat sich zum Ziel gesetzt, die vielfältigen Ansätze an der Universität miteinander zu vernetzen. Sie profitieren davon, indem die Angebote zum Thema Kompetenzerwerb in Zukunft transparenter und damit für Sie greifbarer werden.  Mit seinen vier Kernbereichen Studieren mit Profil, Freiwillige Vorkurse, Interdisziplinäres Promotionszentrum (IPZ) und eigens entwickelten Schlüsselkompetenzangeboten (u.a. für den Zwei-Fach-Bachelor) unterbreitet Ihnen das KSB zudem innovative und zielgruppenspezifische Angebote für die Studien(eingangs)und Qualifikationsphase. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website https://www.uni-koblenz-landau.de/kompetenzzentrum/


FATAL

die campuskneipe FATAL wird von studierenden selbstverwaltet und gestaltet. sie soll euch und uns bar, club, kulturund freiraum für alle arten von veranstaltungen sein, die euch im kulturellen landauer brachland sonst vorenthalten bleiben oder andernorts nicht realisierbar, weil z.b. kommerziell verwertbar sind. dabei sind wir auf euer mitwirken angewiesen! das FATAL bietet euch die möglichkeit euch selbst zu verwirklichen und lebt von eurer partizipation. form und umfang eurer mitarbeit bestimmt ihr dabei selbst. wer am FATAL interessiert ist oder sich die sache anschauen möchte, kann dienstags am 19:30h an einem offenen plenum teilnehmen, bei dem ihr eure kritik mit uns planen und besprechen oder auch das FATAL für private partys mieten könnt. regelmäßig geöffnet ist das FATAL montag und mittwoch ab 21h. desweiteren natürlich bei vielen verschiedenen, großen und kleinen unkonventionellen und unregelmäßigen veranstaltungen, konzerten und partys, lesungen oder kickerturnieren. davon erfahrt ihr in der la.uni, auf unseren flyern und natürlich via internet. www.myspace.com/unikneipe http://de-de.facebook.com/pages/UNIKNEIPE-FATAL/124968619944

PowerPoint-Karaoke

„PowerPoint und Singen - wie soll das gehen?“ fragst du dich? „Gar nicht!“ sagen wir. Denn diese Assoziation soll sich erst gar nicht in den Köpfen einnisten. Bei einer PowerPoint-Karaoke wird nicht gesungen! Und das ist in den meisten Fällen auch besser so.  Nachdem die Auftaktveranstaltung mit über 250 Zuschauern im Audimax ein voller Erfolg war, geht das ZKW in die dritte Runde- und zwar am 27. Mai um 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) im Audimax. Hierbei treten Studierende und Dozenten gegeneinander an. Nacheinander stehen sie auf der Bühne und haben 6 Minuten Zeit, ein Referat zu einer PowerPoint-Präsentation zu halten, die sie zeitgleich mit dem Publikum zum ersten Mal sehen. Was der Referent daraus macht, ergibt sich spontan auf der Bühne und ist nicht wiederholbar. Das Publikum bestimmt per Applaus die Finalteilnehmer und später den Sieger.  Wer Lust hat mitzumachen, meldet sich bei ohmer@uni-landau.de an. Die Moderation übernimmt wieder Hanz, der von den Moderationen des Poetry Slams in Landau bestens bekannt ist.

31


Sommersemester 2013

Uni-Bibliothek

32

Die Uni-Bibliothek am Campus ist Teil der Universitätsbibliothek Koblenz-Landau und für die zentrale Versorgung mit Literatur und Informationsmitteln zuständig. Sie ist die erste Anlaufstelle, wenn es um Bücher, Zeitschriften, elektronische Medien, Tests und andere Materialien geht. Die UB befindet sich zentral auf dem Campus-Gelände im Gebäude D. In jedem Semester gibt es Bibliotheksführungen und Recherche-Einführungen, bei denen erklärt wird, wie und wo welches Medium zu finden ist, wie die Bibliotheksbenutzung funktioniert und welche Serviceleistungen die Bibliothek bietet. Während der Servicezeit kann man sich an der Ausleihtheke anmelden, Benutzerausweise abholen, Medien (auch Fernleihen) entleihen und zurückgeben. Medien aus dem Bestand der Koblenzer Uni-Bibliothek können kostenlos bestellt werden. Zentral im Erdgeschoss der Bibliothek befindet sich ein Auskunfts- und Informationsplatz. In der Information berät die UB gern zur Benutzung der Bibliothek sowie bei Fragen zu Katalogen und Datenbanken. Zudem ist sie bei der Recherche nach fachlichen Informationen und der Fernleihe behilflich.

Sommersemester

Öffnungszeit der UB Sprechzeit der Information Mo - Do 9:00 – 20:00 Uhr Mo - Do 9:30 – 11:30 und 13:30 – 15:30 Uhr Fr 9:00 – 18:00 Uhr Fr 9:30 – 11:30 Uhr Servicezeit Kontakte Mo - Do 9:00 – 17:00 Uhr 0 63 41 280 – 31650 (Ausleihe) Fr 9:00 – 15:00 Uhr ausleihelandau(&)uni-koblenz-landau.de 0 63 41 280 – 31652 (Information) ubinfo(&)uni-koblenz-landau.de


Kneipen & Bars

Fatal (Am Campus, unterhalb der Cafeteria) Kleine Kneipe, aber grandiose Stimmung. Hier kann man andere Studenten treffen, wird bei den Getränken nicht abgezockt und immer wieder andere Veranstaltungen, wie zum Beispiel Live-Auftritte von regionalen und nationalen Bands, machen den kleinen Laden ganz groß. Lemon (Reiterstraße 15) Typisches Café/Bar/Restaurant. Ab und an mal ganz nett. Paulanerstube (Schleußenstraße 1) Gemütliche K neipe mit Biergarten. Jeden 1. Dienstag. im Monat gibt es Live-Veranstaltungen. Klein-Bayern in Landau. Pierrot (Ostbahnstraße 28) Im Pierrot wird überwiegend Blues-, Soul und Rockmusik gespielt. Auf einer kleinen Bühne finden Kabarett und LiveMusikveranstaltungen statt. Im Pierrot kann man Dart spielen und Cocktails schlürfen. Café am Markt (Marktstraße 47) Eine der Café-Institutionen in Landau. Hier trifft man sich gern. Le Bistro (Rathausplatz 6) Stilvoll eingerichtete(s) Café/Bar. Von Mittag bis Abend gute italienische Küche mit Blick auf den Marktplatz. DetoX (Albert-Einstein-Straße 2) Im Kino „Filmwelt“ findet man das DetoX. Entweder man verkürzt die Wartezeit bis zum Film dort etwas, aber auch ohne das Vorhaben, einen Film zu sehen kann man hier gut etwas trinken. La Prison (Alfred-Nobel-Platz 1) Der ehemalige französische Zellentrakt bietet zwar nicht viel Platz, aber tolle Cocktails und Spirituosen. Das Riva (Bachgasse 2) Schönes Café mit leckeren Kuchen und Snacks. Auch für ein entspanntes Frühstück super. Brasserie Barock Landau (Obertorplatz 4) Nette Location, für einen Café morgens oder einen Wein abends okay. Billard Cafe Boulevard (Ostring 16) Café mit Billard, Dart, Kicker und Spielautomaten. Das Akzent (Stiftplatz 1) Das Bio-Café Landaus. Beliebter Treffpunkt der Landauer Studenten. Leckere Getränke und gemütliche Stimmung. Bistro Flexibel (Marktstraße 113) Dart werfen, Kicker spielen, Gesellschaftspiele jeder Art spielen, Partys feiern, Live-Musik hören u.v.m. Brennan’s Pub (Theaterstraße 10) Schöne Kneipe, in der man getrost in der Landessprache bestellen kann. Das Cider, Guinness etc. kann auf der Außenterrasse oder auf einem im Gebäude gelegenen Balkon eingenommen werden. Das Pub ist überwiegend aus Holz und sehr gemütlich. Palmer’s Irish Pub (An44 Nr. 20) Pub mitten im Schillerpark. Hier erwarten Euch immer wieder Live-Bands und jeden Mittwoch Karaoke. Das Mago (Rathausplatz 1) Beliebter Treffpunkt Landauer Studenten. Raucherkneipe ohne viel Schnickschnack.

33


3 1 0 2 r e t s e m e s r e m m o S

Sport

Allgemeiner Hochschulsport (AHS) Für alle Sportbegeisterten gibt es den Landauer Allgemeinen Hochschulsport, um fit zu bleiben oder es zu werden. Jedes Semester kommt ein neues umfangreiches Sportprogramm heraus, aus welchem Ihr eure Lieblingssportarten auswählen könnt. Das detaillierte Programm findet Ihr in Form eines Programmheftchens an der Uni oder über das Internet (www.uni-landau.de/ahs). Wer sich noch nicht sportlich genug fühlt, um mit den anderen mithalten zu können, sollte sich nicht scheuen, trotzdem einen Kurs zu besuchen. Der Schwerpunkt des Angebots liegt auf dem Breitensport, um den unterschiedlichen Ausgangsvoraussetzungen der Teilnehmer gerecht zu werden. Neben dem Ziel der Veranstalter, die Studierenden dazu zu bewegen, etwas für ihre Fitness zu tun, liegt ihnen die soziale Komponente der Begegnung von Studierenden und Hochschulmitarbeitern außerhalb der universitären Veranstaltungen am Herzen.

34

Das Tollste am Hochschulsport ist aber, dass die einzelnen Kurse für Studierende der Universität Landau, bis auf einige Ausnahmen, komplett kostenlos sind. Kontakt: Tel.: 06341-280 31 108 Internet: www.uni-landau.de/ahs E-Mail: ahs@uni-landau.de

Clubs

Wir kommen zu einer Landauer Angelegenheit, die sich in den vergangenen Monaten und Jahren zunehmend als zuspitzendes Problem darstellt: die Clublandschaft Landaus. Wer aus einer größeren Stadt hierher kommt, wird sich umgewöhnen müssen - wer richtig feiern möchte, findet nicht viele Alternativen vor.

Sommersemester

Die wenigen Örtlichkeiten, die es gibt, hatten in der letzten Zeit oftmals Probleme - Anfang 2010 musste auch einer der letzten Clubs, der FreiRaum, schließen. Wir sollten als Studenten hoffen und drängen, dass etwas dafür getan wird, dass sich in Zukunft etwas ändert. Aber hier sind erst einmal die verbliebenen Locations: Logo Das Logo ist eine kleine Disko. Der Eingang ist versteckt und über einen Hof zu erreichen. Nach dem Abstieg über die Treppe in das Kellergewölbe ist man auch schon mitten im Geschehen. Die kleine Tanzfläche der Disko ist immer gut besucht, füllt sich aber erst nach 24 Uhr. Aufgrund der Größe wird es schnell sehr warm und stickig. Öfter finden Sonderveranstaltungen statt, wie Drum‘n‘Bass- und Uni-Partys, sowie Konzerte regionaler Punkrock-Bands. An normalen Tagen wird hier gemischte Musik gespielt, wie beispielsweise Rock, House, Electro und Hip-Hop. Adresse: Xylanderstraße 2 in Landau Voodoo Club Ideal für Black Music – Liebhaber. Meist ist jedoch nur sehr junges Publikum zugegen. Hier finden meistens die legendären Sportlerfeten statt. Adresse: Rheinstraße 34 in Landau Monokel Diese Diskothek ist eher für ältere Studenten. Es wird gemunkelt, dass man 40 Jahre und Single sein muss, um hier Spaß zu haben. Adresse: Südring 19 in Landau Rhumba(r) Das Rhumba ist eine kleine Salsa Disco/Bar unter dem Bistro „Pierrot“. Wer gerne Latin-Musik hört, sollt hier mal reinschauen. Adresse: Ostbahnstraße 28 in Landau


Kultur

In Landau gibt es eine Reihe kultureller Angebote, von Theater bis Operette und Galerieausstellungen kann ein jeder etwas für sich entdecken. Zu noch moderaten Preisen ermöglichen die verschiedenen Schauspiel- und Kunststätten einen Einblick in eine Welt abseits der Uni. Mit Freunden ins Theater zu gehen ist mindestens genauso, wenn nicht noch spaßiger, als sich ins Kino zu setzen. Es muss ja nicht immer eine schwere Tragödie sein, die man im Theater anschaut. Es werden ja auch leichte Komödien angeboten, die zum Mitlachen und nicht nur zum Grübeln einladen. Da es neben Theater aber noch viel mehr gibt, soll der nachfolgende Text eine kleine Übersicht bieten.

Galerien und Ausstellungen • •

die Städtische Galerie Villa Streccius im Südring 20. Hier wird dem Studierenden für nur 1,-€ zeitgenössische Kunst präsentiert (temporäre Ausstellungen). Achtung: im Sommer gibt es vom 22. Juni bis 27. August eine Sommerpause - Öffnungszeiten: Di/Mi 17-20 Uhr, Do-So 14-17 Uhr das Strieffler-Haus in der Löhlstraße 3 (am Stadion, Freibad) ist Museum und Galerie zugleich. Im Dachgeschoss befindet sich ein großes Atelier und in einer anderen Etage werden in Wechselausstellungen die Werke Pfälzer Malerinnen und Maler präsentiert. Außer in der Sommerpause vom 27. Juni bis 1. September könnt ihr auch hier für nur 1,-€ Freitag bis Sonntag von 14 bis 17 Uhr das Haus besuchen. das Frank-Loebsche Haus in der Kaufhausgasse 9 in Landau ist das Geburtshaus des Großvaters von Anne Frank. Ständig dort zu besichtigen ist eine Ausstellung über die Geschichte der Juden in Landau und eine Dokumentation über Sinti und Roma in der Pfalz. Des Weiteren können wechselnde Ausstellungen, Lesungen, Konzerte und Vorträge dort genossen werden. Öffnungszeiten: Di-Do 10-12 Uhr & 14-17 Uhr, Fr-So 11-13 Uhr

Theater, Oper, Konzerte • • •

die Jugendstil-Festhalle in der Marktstraße 50 bietet Raum für Sinfoniekonzerte, Oper, Operette, Bälle, Vorträge, Musical, Tanz- und Sprechtheater. Ein Schauspiel im großen Saal zu betrachten ist ein besonderes Erlebnis. das Alte Kaufhaus findet man direkt am Rathausplatz 9. Es dient als Konzert- und Theatergebäude. das Haus am Westbahnhof befindet sich, wie der Name schon sagt, am Westbahnhof und ist ein Ort für die unterschiedlichsten kulturellen Veranstaltungen. Kunst, Literatur, Vorträge, Tanz, Theater, Chor, Orchester etc. sind Bestandteil des Programms im Haus am Westbahnhof. Mehr Informationen erhaltet ihr auf: www.hausamwestbahnhof.de

Kinos • • •

universum kino: Uriges, altes Kino mit unverwechselbarem Charme. Das Programm‐Kino in Landau. Wer auf gute Filme steht, ist hier richtig. filmwelt: Typisches Multiplex-Kino mit den absoluten Standard-Blockbuster-Filmen. Wer auf Masse steht, ist hier richtig. Uni-Kino: Während des Semesters wird alle zwei Wochen (zu Sonderveranstaltungen auch öfter) dienstags ein Film im Hörsaal 1 gezeigt. Die Preise sind sehr studentenfreundlich, die Filme meist gut.

35


3 1 0 2 r e t s e m e s r e m m o S

Pfälzisch für Anfänger „Was hat er nur gesagt?“

Kommt Euch das bekannt vor? Sicherlich war dies ein Gedankengang, den Ihr alle hattet, als Ihr euch zum ersten Mal mit einem Urpfälzer unterhalten habt. Was Ihr gehört habt, war wahrscheinlich pfälzischer Dialekt. Doch Pfälzisch ist nicht Pfälzisch und so gibt es charakteristische Unterschiede, die Kennern bereits beim Wechsel in eine benachbarte Ortschaft auffallen. Doch keine Angst, man gewöhnt sich an die pfälzische Sprache, wie auch an andere Dialekte. Bis es jedoch so weit ist, gibt es hier ein paar nützliche Übersetzungen. Die folgende Tabelle enthält einige pfälzische Worte in Lautschrift und ihre Übersetzung ins Hochdeutsche. Viel Spaß beim Lesen und Lernen!

Sommersemester

36

Pälzer Word Pfälzisches Wort A no alla Abbord allemol alleweil babble Babl bebbere Blagge bressiere bussiere dabbisch Dabbschädl

Iwwersetzung Übersetzung Was du nicht sagst! Toilette auf jeden Fall jetzt reden Matsch meckern Fleck drängen, beeilen eine Liebschaft haben doof Dummkopf

Pälzer Word

Iwwersetzung

dischbediere Dubbe dummle duscher Duwwak bobbe ebbes Elwetrische Faasnachtskichle gälleriewe gedriggld gnoddre Gorgelknopp

groozich

verschimmelt

Labbe

Grott

Kröte

ledz

Grummbeere gschidd Gudsl haache Händsching

Kartoffeln geschüttet Bonbon schlagen Handschuhe

Lumbe Maulwellwer nunnerzuus Owacht Piens/er

Hajoo

Ausruf der Zustimmung Traubenlesen überall überdreht Johannisbeere Maronen/Kastanien (persönliches) Gepäck /Zeug Stachelbeere kleiner Junge /Apfelgehäuse

Riwwelkuuuche

diskutieren Tupfen, Punkt sich beeilen dämmernd Tabak bündeln etwas Fabelwesen Berliner Karotten getrocknet meckern Adamsapfel, Kehlkopf Putztuch oder Führerschein verkehrt, verwirrt Putztuch Maulwurf hinab Achtung sich Bemitleidender Streuselkuchen

sääche schälde Schees (Kinner) Schell schepp schmächle Schtambes Was werdn sei

urinieren schimpfen Kinderwagen Glocke, Klingel schief, schräg schmeicheln Püree Kein Problem

Herbschde iwweral iwwerzwerch Kanztrauwe Keschde Krembl Krusselbeere Krutze


Termine

Das Studentenleben in Landau hat viel zu bieten! Damit ihr den Überblick behaltet, haben wir euch die wichtigsten Termine hier zusammengetragen.

10.04.2013 - Schwipseljagd

Lernt Landau und neue Leute bei einer etwas anderen Schnitzeljagd kennen. Nähere Infos auf www.asta-landau.de

11.04.2013 - Kneipentour

Der AStA zeigt euch das Nachtleben von Landau. Seit dabei!! Nähere Infos auf www.asta-landau.de

12.04.2013 - *Stadtführung durch Landau*

17:00 Uhr, Treffpunkt: Süwegahalle (Parkplatz „Alter Messplatz“) Damit du deinen Studienort ein bisschen besser kennenlernen kannst, wird dir eine ca. 2-stündige Führung durch die Stadt Landau geboten. Melde dich deshalb bitte rechtzeitig unter > cokultur@asta-landau.de < an.

17.04.2013 Infoveranstaltung zum Thema Mietrecht

Der Landauer Rechtsanwalt Marco Werther, der auch die kostenlose Erstrechtsberatung für den AStA durchführt, informiert euch über eure Rechte und Pflichten als Mieter. 18:00 Uhr s.t. Bei Fragen zur Veranstaltung könnt ihr euch an soziales@asta-landau.de wenden. Infos zur kostenlosen Erstrechtsberatung findet ihr auf www.asta-landau.de unter der Rubrik Service.

24.04.2013 - Atriumsfete - Campus, 21 Uhr

Landaus legendäre Uni-Partyreihe geht weiter! Auch in diesem Semester bringt der AStA Landau das Atrium zum Beben. Holt euch eure Karte im Vorverkauf und seid dabei, wenn das Atrium zum größten Club Landaus wird.

37


3 1 0 2 r e t s e m e s r e m m o S

Termine

02.05.2013 AStA Theaterfahrt

Es wird eine Fahrt nach Karlsruhe zu Georg Büchners Drama „Dantons Tod“ geben. Verbindliche Anmeldung und nähere Infos: cokultur@asta-landau.de

38

07.05.2013 Switching Tables ab 18 Uhr Man kann sich als Einzelperson oder als Team (2 Personen) verbindlich beim Kulturreferat kultur@asta-landau.de anmelden. Max. 54 Personen inkl. großer Abschlussparty. Die Idee dahinter: Ein 3-Gänge-Menü in 3 Wohnungen. Du und Dein Kochpartner kochen entweder Vorspeise, Hauptgericht oder Nachspeise bei Dir zu Hause für zwei andere Kochteams. Danach lasst Euch überraschen, wo und von wem Ihr die anderen beiden Gänge bekommt. Abschließend treffen wir uns alle noch einmal für eine große Abschlussparty. Sokannst du nicht nur neue Leute kennenlernen, sondern auch vorzüglich essen.

15.05.2013 AStA Weinwanderung

Sommersemester

Es wird eine Führung geben und auch was zu essen (Brotzeit). Verbindliche Anmeldung und nähere Infos: kultur@asta-landau.de

02.06.2013 - Tag der Forts

Am 02.06. findet in Kooperation mit dem Festungsbauverein (FBV) der Stadt Landau der „Tag der Forts“ bei uns im Fort (direkt hinter dem Campus) statt.

Weitere wichtige Termine findet ihr immer aktuell auf unserer Homepage: www.asta-landau.de


Studentisches Fahrzeug Studentisches Fahrzeug

Für alle am Campus Landau eingeschriebenen Studierenden bieten wir den Service unser studentisches Fahrzeug z.B. für Umzüge zu leihen. Alle Infos und die Maße dazu findet Ihr auf unserer Homepage unter www.asta-landau.de -> Service -> Studentisches Fahrzeug. Nach freien Terminen könnt Ihr in unserem Autokalender gucken. Die Reservierung erfolgt durch eine Email an auto@asta-landau.de. An jedem Tag gibt es eine feste Autostunde, in welcher das Auto abgeholt und zurückgebracht werden kann bzw. die Kautionen bei uns im AStA Sekretariat abgeholt werden können. Die erste halbe Stunde dient der Rückgabe des Fahrzeugs, die zweite halbe Stunde zur Abholung. Natürlich könnt Ihr diese Autostunde auch für Fragen nutzen (oder Ihr schreibt uns eine Email). Unsere aktuellen Autostunden: Montag – Freitag: 18-19 Uhr Samstag: Sonntag: 18-19 Uhr Ort: AStA Sekretariat Achtung: Damit entfällt die Möglichkeit des Entleihens für den Samstag als einzelnen Tag! Ein Entleihen von Samstag + Sonntag ist natürlich möglich. Wie ist das Fahrzeug ausgestattet? Unser blauer VW-Bus hat inklusive Fahrer 9 Sitze zur Verfügung, die je nach Bedarf bis auf den Fahrersitz komplett ausgebaut werden können. Für den Transport von sperrigen Gegenständen stehen Transportösen zur Verfügung, zudem besitzt das Fahrzeug eine Anhängerkupplung (Heckklappe, Seitenschiebetür). Natürlich ist das Auto bezüglich Sicherheit auf dem neuesten Stand und besitzt eine Einparkhilfe. Was mache ich mit den Sitzen? Die hinteren beiden Sitzreihen sind beim Entleihen grundsätzlich ausgebaut und eingelagert. Das bedeutet, dass beim Entleihen nur die vorderste Sitzreihe (Fahrersitz und zwei Beifahrersitze) eingebaut ist und die Ladefläche hinten komplett frei ist (also ideale Bedingungen für Umzüge und den Transport von Gegenständen). Solltet Ihr für euren Entleihtermin mehr Sitze benötigen, dann informiert uns bitte per Email über die Anzahl an Sitzen und bringt am Entleihtag einen Helfer mit, wir bauen dann gemeinsam die benötigte Anzahl an Sitzen ein. Wer darf das Fahrzeug fahren? Der Transporter kann mit einem Führerschein Klasse B gefahren werden. Zum Fahren berechtigt sind der Entleiher und eine weitere Person gegen Vorlage des Personalausweis und des Führerscheins.

39


3 1 0 2 r e t s e m e s r e m m o S

Studentisches Fahrzeug

40

Sommersemester

Wer darf das Auto entleihen? Alle AStA/StuPa-Mitglieder, Fachschaften, Hochschulgruppen, Projekte und Hochschulsportgruppen und studentische Privatpersonen (Vorlage des Studierendenausweises). Wie kann ich das Auto reservieren? Per email an auto@asta-landau.de. Fr체hester Zeitpunkt f체r eure Buchung ist 2 Monate im Voraus (dabei werden Organe der studentischen Selbstverwaltung (AStA, StuPa, Fachschaften, Projekte, Hochschulgruppen etc.) bevorzugt behandelt). Eine definitive Zusage erhaltet Ihr sp채testens 14 Tage vor dem Termin.


Studentisches Fahrzeug Was kostet mich das Fahrzeug?

Die Kosten für das Fahrzeug sind folgendermaßen gestaffelt: Tag 1: 25€, Tag 2: 20€, Tag 3: 15€, Tag 4: 10€. Ihr habt 150km pro Verleih inklusive. Solltet Ihr mehr als 150km fahren, dann müsst Ihr mit einer „Strafe“ von 0,20€ pro weiteren Kilometer rechnen. Zudem muss eine Kaution von 150€ hinterlegt werden, die Ihr nach ordnungsgemäßer Rückgabe ohne Beschädigungen am Fahrzeug natürlich zurückerstattet bekommt. Achtung: ein Teil der Kaution (45€) wird erst nach drei Monaten zurückgezahlt, da eventuelle Ordnungswidrigkeiten (Falschparken etc.) direkt dem Fahrzeughalter gemeldet werden und erst nach dieser Frist verjährt sind. Wir möchten das Fahrzeug für eine Fachschaft/ ein studentisches Projekt/ eine Hochschulgruppe/ eine Hochschulsportgruppe entleihen? Wenn Ihr der zweiten Nutzergruppe angehört genießt ihr gesonderte Konditionen: 300km pro Verleih inklusive und 0,10 € pro weiteren Kilometer. Wie lange darf ich das Fahrzeug nutzen? Die Höchstnutzungsdauer liegt bei 4 Tagen. Wer haftet bei Unfall und Beschädigung? Das Fahrzeug ist Vollkasko-, Teilkasko- und Haftpflicht versichert. Es besteht zudem eine Verkehrsrechtsversicherung. Der Entleiher verpflichtet sich im Schadensfall die vollständige Selbstbeteiligung der Versicherung zu übernehmen und ggf. die Prämienerhöhung zu tragen (Vollkasko:300€, Teilkasko:150€). In voller Absicht getätigte Verkehrsdelikte (z.B. unter Alkoholeinfluss fahren) werden nicht von der Versicherung übernommen und müssen in vollem Umfang vom Entleiher übernommen werden. Zudem müssen Ordnungswidrigkeiten (z.B. Falschparken, Abschleppen) und Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung (Tempolimit- Überschreitung etc.) vom Entleiher übernommen werden. Was muss ich sonst noch beachten? Da Ihr das Fahrzeug vollgetankt übergeben bekommt, erfolgt die Rückgabe auch wieder im vollgetankten Zustand (ACHTUNG: Diesel). Bitte bringt eure Tankquittung mit. Zudem sollte das Auto bei der Rückgabe wieder eine gewisse Grundreinheit besitzen. Es handelt sich bei dem Fahrzeug um ein NICHTRAUCHER-Auto!

41


3 1 0 2 r e t s e m e s r e m m o S

Uni-ABC

Allgemeiner Studierendenausschuss (AStA) Die Aufgabe des AStA ist die Vertretung der studentischen Interessen gegenüber der Unileitung, den Dozenten, dem Landtag, der Regierung, usw. Des Weiteren verfügt der AStA über den studentischen Haushalt und unterstützt Projekte der Studierenden. In regelmäßigen hochschul-öffentlichen Sitzungen kommen die Referenten der unterschiedlichen Aufgabengebiete zusammen, um aktuelle Aufgaben, Projekte und Anträge zu besprechen. Der Vorsitzende wird vom StuPa gewählt und ernennt die verschiedenen Referenten. Internet: www.asta-landau.de

42

Alumni (alumnus, -a, -i, -ae) sind die Ehemaligen der Universität. Für einen systematischen Austausch zwischen Universität und Alumni sprechen viele Argumente: Hochschulen knüpfen über ihre Alumni Kontakte in die Welt der Praxis und der Wirtschaft, Studierende erhalten durch den Austausch mit den Ehemaligen wertvolle Einblicke in mögliche Berufsfelder, in den Berufsalltag sowie Chancen auf tolle Praktikumsplätze und Jobangebote, die Alumni selbst bleiben über die Entwicklungen an ihrer Hochschule und in ihrem Fach auf dem Laufenden. So wird ein Netzwerk geknüpft, von dem alle Seiten profitieren.

Sommersemester

Bibliothek Die Uni-Bibliothek am Campus sollte Eure erste Anlaufstelle sein, wenn es um Bücher, elektronische Medien, Tests und andere Materialien geht. Am Anfang jedes neuen Semesters gibt es Einführungen, bei denen Euch erklärt wird, wie und wo Ihr welches Buch bzw. Medium findet. Sehr sinnvoll! Medien aus dem Bestand der Koblenzer Uni-Bibliothek könnt Ihr übrigens kostenlos bestellen. Außerdem könnt Ihr auch nach Karlsruhe in die Badische Landesbibliothek, nach Speyer in die Pfälzische Landesbibliothek, nach Mannheim in die Uni-Bibliothek fahren oder die Möglichkeit der Fernleihe nutzen. Falls es mal etwas Unterhaltsames sein soll, versucht es doch mal mit der Landauer Stadtbibliothek (Heinrich-Heine-Platz 10). Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) Eine staatliche Finanzspritze für Studenten, die monatlich ausgezahlt und für die Dauer der Regelstudienzeit bewilligt wird. Der Höchstsatz beträgt inzwischen 643 Euro. Der Haken: Nach dem Studium muss man die Hälfte des Geldes zurückzahlen (bei Beginn des Studiums nach dem 1. April 2001: höchstens 10.000 Euro). Anträge für diese finanzielle Unterstützung könnt Ihr beim Amt für Ausbildungsförderung (Westring 2) stellen. Hier gibt’s auch Informationen über Bedingungen, Rückzahlung, Fristen etc. Aber Achtung: Die Öffnungszeiten ändern sich hin und wieder! Weitere Infos gibt’s auch hier: www.das-neue-bafoeg.de & www.bafoeg-rechner.de Büchertisch Der BücherKnecht, die Online-Buchhandlung aus Landau, veranstaltet zu jedem Semsterbeginn 4 Wochen lang einen Büchertisch mit der wichtigsten Studienliteratur, die von den Landauer Professoren und Dozenten empfohlen werden. Eine gute Auswahl für die erste Orientierung. Online bestellte Bücher können auch während des laufenden Semesters in der Cornichonstraße (auf dem Weg zur Bürgerstraße) abgeholt werden. Caféteria Auch Cafete genannt. Direkt neben der Mensa. Öffnungszeiten: Mo - Do 9:30 - 19:00, Fr 9:00 – 16:00 Cum tempore (c.t.) Lehrveranstaltungen an der Universität beginnen oft erst eine akademische Viertelstunde später, ist das der Fall, steht hinter der Ankündigung im Vorlesungsverzeichnis die Abkürzung „c.t.“.


Uni-ABC

Dekan Leitende/r ProfessorIn oder Vorgesetzte/r eines Fachbereichs oder einer Fakultät. Dekanat Verwaltung einer Fakultät. Dissertation Doktorarbeit. Exmatrikulation Der Ausschluss von der Hochschule kann einem drohen, wenn man die Rückmeldung vergessen hat! Fachbereichsrat (FBR) Organ des Fachbereichs, das dessen grundsätzliche Angelegenheiten berät und entscheidet. In jedem Fachbereichsrat sind 4 Studierende vertreten, die einmal jährlich (Januar) gewählt werden. Auch du kannst dich aufstellen lassen. Fachschaft Alle Studierenden eines Studiengangs bilden eine Fachschaft. In einer Vollversammlung wählen sie Vertreter, die sie gegenüber der Hochschule, Dozenten, dem AStA oder StuPa repräsentieren. Vertreter jeder Fachschaft bilden den Fachschaftsrat, dem der AStA-Referent für Fachschaftsangelegenheiten vorsteht. Fahrradcodierungen Werden beim Allgemeinen Deutschen Fahrradclub Landau (ADFC) gemacht. Nähere Informationen unter www.adfc-landau.de oder per Mail unter: kv.landau@adfc-rlp.de Fahrradtouren werden vom ADFC Landau organisiert. Zum Beispiel am Sa 21.04., 14:30-17:00 Uhr, Treffpunkt: Rathausplatz LD (Reiterdenkmal), Neubürgertour Landau (Westen): 15 km/h, Strecke: Innenstadt-Arzheim - Kleine Kalmit – Wollmesheim – Gartenschaugelände, ca. 20 km, Anmeldung unter: 06341-54882, Teilnahme kostenlos Fakultät Traditionelle Gliederungseinheit der Hochschule. Meist untergliedert in Fachbereiche und/oder Institute. Fatal Die Uni-Kneipe mit unterschiedlichen Events, zu finden unterhalb der Caféteria. Freitischantrag Studenten, die ein besonders niedriges Monatseinkommen haben, können beim AStA-Referat für Soziales einen solchen Antrag stellen und Ansprüche auf freie Mensaessen geltend machen. Fundsachen Habt ihr Jacke, Schlüssel, Copycard oder sonst etwas verloren, fragt doch einfach mal im AStA-Sekki am Campus (blauer Durchgang Richtung Hörsaal) nach. Mit ein wenig Glück hat ein ehrlicher Finder es dort abgegeben. Verlorene oder vergessene Kopierkarten bekommt Ihr manchmal auch in der Bib wieder. Geldautomat Der Geldautomat befindet sich in Gebäude EIII; Campus

43


3 1 0 2 r e t s e m e s r e m m o S Habilitation Akademisches Verfahren, mit dem über Habilitationsschrift und Disputation die Befähigung zu selbständiger Lehre in einem bestimmten Fachgebiet nachgewiesen wird. Hilfswissenschaftler(HiWi) Wissenschaftliche Hilfskräfte, die für einen bestimmten Fachbereich oder für ein Institut arbeiten Hochschulrahmengesetz (HRG) Rahmenvorschriften für die Hochschulgesetze der Bundesländer.

44

Hochschulsport Eine super Sache, um neue Leute kennen zu lernen und sich dabei auch noch fit zu halten. Programme werden immer zu Beginn des Semesters am Campus ausgelegt und sind auf der Uni-Homepage zu finden. Infos Geht immer mit offenen Augen durch die Uni, denn jeder Fachbereich, jedes Studienfach hat sein eigenes Schwarzes Brett, an welchem ständig aktuelle Infos zu finden sind. Auch der AStA und das StuPa informieren durch ihre Bretter im Atrium und vor der Mensa. International Student Identity Card (ISIC) Den Internationalen Studentenausweis bekommt Ihr im AStA-Sekki am Campus (blauer Ausgang Atrium / Durchgang Richtung Hörsaal 1+2). Kanzler Leiter der Universitätsverwaltung, Bevollmächtigter des Universitätshaushaltes.

Sommersemester

KLIPS Das Koblenz-Landauer Informationsportal für Studierende und zudem ein verpflichtendes Tool zur: - Belegung von Lehrveranstaltungen - Prüfungsverwaltung für die verschiedenen Studiengänge (Prüfungsanmeldung, persönliche Notenübersichten) Kolloquium Gesprächsrunde und Diskussion von Diplomanden und Doktoranden zu wissenschaftlichen Themen mit einem Hochschullehrer. Kopieren Kopieren könnt ihr in der Bibliothek, auf dem Campus im Kopierraum Richtung Mensa, im AStA-Sekki (Durchgang Richtung Hörsaal) oder auch bei diversen Copy-Shops in der Stadt. Leihfahrräder gibt es beim AStA gegen Kaution von 50 € für maximal 2 Semester. Bei Interesse einfach eine Email an umwelt@asta-landau.de schreiben. Leistungspunkte Bei Bachelor- und Masterstudiengängen ist jeder Lehrveranstaltung eine bestimmte Anzahl von Leistungspunkten zugeordnet. Er entspricht einem ungefähren Arbeitsaufwand von 30 Zeitstunden. Die Anzahl der LP gibt zudem an, wie viel eine Veranstaltung oder ein Modul von der Gesamtnote des Bachelor ausmachen.


Uni-ABC

Leistungsnachweis Die seit Bologna genannten „Credit Points“ sind das Ziel jedes Studenten in jedem Semester. Die Prüfungsordnung schreibt vor, wie viele und in welchen Veranstaltungen sie zu erwerben sind. Die Dozenten legen die Anforderungen für den Erwerb in den Veranstaltungen fest. Matrikelnummer Die Matrikel ist das Verzeichnis aller Studenten einer Hochschule. Jeder Studi erhält bei der Einschreibung seine individuelle Nummer. Die sollte man sich merken, weil man sie immer mal wieder auf Scheinen und Formularen eintragen muss. Vergesslichen hilft ein Blick auf den Studierendenausweis. Mensa Das Uni-Restaurant. Für 2,20 € bekommt ihr hier von Mo-Fr 11.30-13.30 und von Mo-Do 17.30-18.30 eine vollständige Mahlzeit. Die Karten dafür gibt’s am Automaten direkt davor. Zu manchen Zeiten bilden sich da immer riesige Schlangen, darum: Vorsorgen und immer gleich mehrere Kärtchen kaufen. Mitfahrzentrale Infos dazu gibt’s am Brett Richtung Mensa und beim AStA-Büro am Campus Richtung Hörsaal. Hier könnt ihr auch selbst Gesuche und Angebote aushängen. Zudem neu: www.uni-landau. de/mfz Modul Die Veranstaltungen des Bachelor- sowie Masterstudiums sind zu thematischen Einheiten, so genannten Modulen, zusammen gefasst. Jedes Modul endet in der Regel mit einer Modulprüfung Parkplatz Sollte der Uniparkplatz überfüllt sein, könnt ihr auch für 2 € den ganzen Tag auf dem Messplatz parken. Projekte Ihr könnt euch bei verschiedenen studentischen Projekten engagieren oder selbst eines vom AStA unterstützt ins Leben rufen. Ihr könnt sie auf den vorherigen Seiten sehen. Reader Auch Skript genannt. Ursprünglich die Mitschrift zu einer Veranstaltung. In den letzten Jahren wird jedoch verstärkt dazu übergegangen, fertige Skripte in CopyShops zu hinterlegen, die sich die Studierenden dann gegen ein paar Euro kaufen können. Dabei werden Folien, die in Vorlesung und Übung Anwendung finden, meist integriert, so dass ein meist vollständiges „Abbild“ der Veranstaltung entsteht. Universitätsrechenzentrum Zum Universitätsrechenzentrum (URZ) gelangt man über das Treppenhaus (Gebäude EIII) gegenüber dem Audimax. Im Erdgeschoss befinden sich der studentische PC-Raum-2, der Studi-Support und der PCRaum-1 (für Veranstaltungen) und im Kellergeschoss findet man das URZ-Büro (Gebäude EI). Rückmeldung Ganz wichtig, nicht vergessen! Meistens bekommt Ihr schon wenige Wochen nach Beginn eines Semesters den Antrag auf Rückmeldung für das folgende Semester auf eure Uni-E-Mail-Adresse zugeschickt. Solltet ihr die Rückmeldefrist verpassen, müsst Ihr Mahngebühren zahlen.

45


3 1 0 2 r e t s e m e s r e m m o S Semesterticket Das VRN-Semester-Ticket kostet 138,00 Euro pro Semester und ist gegen Vorlage eures Studierendenausweises an allen Bahnhöfen oder VRN-Vorverkaufsstellen erhältlich. Es gilt ab Semesterbeginn für jeweils volle 6 Monate. Ihr könnt damit alle Busse, Straßenbahnen und freigegebene Züge (DB: RE, RB und S-Bahn jeweils in der 2. Klasse) sowie in allen Ruftaxilinien im VRN Gebiet nutzen. Weitere Infos dazu und ein Plan über Nutzungsgebiet findet Ihr unter: http://www.vrn.de/vrn/tickets/zeitkarten/ studenten/vrn-semesterticket/. Seminar Eine Form der Lehrveranstaltungen neben praktischen Übungen und Vorlesungen. Seminare sind eine Mischung aus beiden Unterrichtsformen.

46

Senat Oberstes beschlussfassendes Gremium der Universität, die „Regierung“. Von jedem Campus (Koblenz und Landau) sind je zwei Studierende vertreten, die wie beim FBR im Frühjahr gewählt werden. Sine tempore (s.t.) Ohne Zeit. Die Vorlesung beginnt also pünktlich, im Gegensatz zu c.t.. Studierendenwerk zuständig für die Mensa, Caféteria, Studentenwohnheim, psychosoziale Beratung und Vergabe von Darlehen und Beihilfen; zu finden im Aufgang links neben dem Eingang zur Mensa. Studentenwerksbeitrag, Studentenschabeitrag Semesterweise zu erbringende Abgabe an das Studentenwerk. Studienbuch Das Studienbuch ist der Nachweis über alle Veranstaltungen, die man besucht hat. Es gilt für das ganze Studium und sollte sorgfältig und zeitnah geführt werden.

Sommersemester

StuPa – das Studierendenparlament Wird einmal im Jahr von allen Studierenden der Uni direkt gewählt. Es bestimmt den Vorsitzenden des AStA, trägt dessen Personalentscheidungen mit und kontrolliert den studentischen Haushalt. Projekte, die finanzielle Unterstützung brauchen, können sich ans StuPa wenden. Weitere Infos: www.stupa-landau.de Semesterwochenstunden (SWS) Klingt kompliziert, ist es aber nicht. In der jeweiligen Studienordnung ist festgelegt, wie viele SWS in der Regelstudienzeit zu belegen sind. Eine 90 min. Veranstaltung entspricht 2 SWS. Tutor Studentische Hilfskraft, die Studienanfängern praktische Tipps und Hilfestellungen gibt. Übung Lehrveranstaltung, bei der wissenschaftliche Methoden praktisch angewendet werden - unter der Anleitung von Assistenten.


Unishop Der Unishop vertreibt jede Menge Accessoires mit Unilogo, sowie Textilien in modischen Designs und Farben.Er befindet sich am Campus, Gebäude K Raum K 1.02. Vorlesungsverzeichnis Findet Ihr online im KLIPS. Darin findet ihr eine Übersicht über alle Veranstaltungen mit Dozent, Zeit und Ort. Für mehr Infos bieten einige Institute auch kommentierte Vorlesungsverzeichnisse an, welche meistens auch auf der Homepage der jeweiligen Institute zu finden sind. Sie enthalten zusätzlich kurze Inhaltsangaben, oft auch Scheinanforderungen und Literatur. ZLB – Zentrum für Lehrerbildung ist unter anderem bei der Erstellung von Stundenplänen behilflich und berät bei den Praktika im lehramtsbezogenen Bachelor- und Masterstudiengang (Anerkennungen) Zweitwohnsitzsteuer Die Stadt Landau führte zum 1. Juni 2010 eine Zweitwohnsitzsteuer ein. Demnach müssen Studenten mit einem anderen Erstwohnsitz eine Gebühr bezahlen. Bei Beantragung des Erstwohnsitzes in Landau erhält man ein Gutscheinheft.

47


3 1 0 2 r e t s e m e s r e m m o S Studierendenwerk - Was ist das?

Studierendenwerk

Das Studierendenwerk Vorderpfalz betreut mit seinen rund 140 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über 16.000 Studierende an den Hochschulstandorten Landau, Germersheim, Worms und Ludwigshafen. Mit unseren Mensen, Cafeterien, Wohnheimen und Beratungsangeboten möchten wir Ihnen das Studium erleichtern. ... damit Studieren gelingt! Am Campus und in der Bürgerstraße bietet das Studierendenwerk eine große Auswahl an leckerem und gesundem Essen zu günstigen Preisen an.

48

Öffnungszeiten Mensa während der Vorlesungszeit: Mo-Fr 11.30 - 13.30 Uhr und Mo-Do 17.30 - 18.30 Uhr in der vorlesungsfreien Zeit: Mo-Fr 12.00 - 13.30 Uhr Öffnungszeiten Cafeteria während der Vorlesungszeit: Mo-Do 08.00 - 19.00 Uhr Fr 08.00 - 16.00 Uhr in der vorlesungsfreien Zeit: Mo-Do 09.00 - 15.00 Uhr Fr 09:00 - 14.00 Uhr Öffnungszeiten Bürgerstraße (geöffnet nur während der Vorlesungszeit) Mensa: Mo-Fr 11.30 - 12.45 Uhr Cafeteria: Mo-Do 9.00 - 17.45 Uhr, Fr 9.00 - 15.45 Uhr

Sommersemester

Studierendenwohnheim Godramsteiner Str. 50/50a/50b Ansprechpartnerin: Frau Merges Tel: 06341/9179-38 E-Mail: merges@studierendenwerk-vorderpfalz.de Sprechstunde: Mo-Do 9.00 - 11.30 Uhr, Fr 9.00 - 11.00 Uhr Das Wohnheim verfügt über 288 Plätze in Einzel- und Doppelapartments. Außenstellplätze können nach Bedarf angemietet werden. Ausstattung: kombinierter Wohn-/Schlafraum (zum Teil möbliert) Dusche, WC und Waschbecken in Einzelapartments eigene Pantry-Küche mit Kühlschrank Fahrradraum im Keller Waschraum mit Münzwaschmaschinen und Münztrockner Telefon- und Kabel- bzw. Satellitenanschluss in jedem Zimmer Internetzugang (zum Teil nicht in der Miete enthalten) Die Warmmiete beläuft sich auf 230 bis 240 Euro.


Notfallfonds / Freitische / Darlehen In besonderen Notfällen können Darlehen oder sonstige finanziellen Hilfen gewährt werden. Bitte lassen Sie sich in der Sozialberatung oder beim AStA beraten. Sozialberatung Bei sozialen und wirtschaftlichen Problemen können Sie sich an die Sozialberatungsstelle des Studierendenwerks wenden. Wir helfen Ihnen unbürokratisch, direkt und kompetent. Selbstverständlich werden alle Gespräche vertraulich behandelt. Wir geben Tipps und Informationen zu: • Studieren mit Kind • Studium mit Handicap • Jobben und Sozialversicherung • Finanzierungsmöglichkeiten (neben BAföG) • besonderen Problemen ausländischer Studierender • Beratung und Unterstützung in Konfliktsituationen • allen anderen sozialen Fragen rund ums Studium Ansprechpartnerin: Stephanie Hinz, Sozialpädagogin B.A. Telefon 06341/9179-37 E-Mail: hinz@studierendenwerk-vorderpfalz.de Sprechstunde: jeden ersten Montag im Monat in der Zeit von 11h bis 12.30h in Raum 110, Gebäude E IV sowie nach Vereinbarung Psychologische Beratung Wenn Sie psychologische Unterstützung benötigen, können Sie sich als Studierender der Universität in Landau an Frau Dipl. Psychologin  Doris Chakraborty  wenden. Die Beratung ist  kostenfrei. Alle besprochenen Inhalte unterliegen selbstverständlich der Schweigepflicht. Um Wartezeiten zu vermeiden, ist es sinnvoll, einen Termin zu vereinbaren. Es ist aber auch möglich, direkt zu den angegebenen Sprechzeiten zur Beratung zu kommen. Kontakt: Doris Chakraborty, Dipl. Psych. Campus Landau, Bau G, 1. OG, Raum 111 Sprechzeiten: Freitags 13.00 - 14.30 Uhr Tel. 0 63 41 / 280-31160, Tel. Praxis: 0 72 74 / 77143 E-Mail: dorisc@t-online.de Kindertagesstätte Villa Unibunt Auf dem Campus der Universität in Landau betreibt das Studierendenwerk eine Kindertagesstätte mit 57 Ganztagsplätzen, insbesondere für Kinder von Studierenden. Wenn Sie Interesse an einem Betreuungsplatz in der Villa Unibunt haben, setzen Sie sich bitte mit Frau Manger, Leiterin der Einrichtung, in Verbindung. Kontakt: Elke Manger, Kitaleitung Tel. 0 63 41 / 280-35201 E-Mail: villa-unibunt@studierendenwerk-vorderpfalz.de

49


3 1 0 2 r e t s e m e s r e m m o S Die Online-Plattform KLIPS bietet allen Studierenden die Möglichkeit: • sich mit dem Online-Vorlesungsverzeichnis über die Lehrveranstaltungen der jeweiligen Studiengänge zu informieren • den eigenen Stundenplan online zu erstellen • sich zu Lehrveranstaltungen und Prüfungen online anzumelden • eine Prüfungs- und Notenübersicht einzusehen

KLIPS

Zugang zum System: https://klips.uni-koblenz-landau.de Login: KLIPS akzeptiert nur Uni-Email-Adressen vom Typ muster@uni-landau.de oder muster@uni-koblenz.de! Die Uni-Email-Adresse erhalten Sie vom Rechenzentrum.

50

Hilfe: Verschiedene Hilfen, HowTo’s, Termine und Fristen, sowie das aktuelle Schulungsangebot zu KLIPS finden Sie auf den Hilfeseiten, die Sie über Hilfe links unten in KLIPS erreichen:

Sommersemester

KLIPS Support: Campus Landau Email: klips@uni-landau.de Telefon: 06341-280 33333 Fax: 06341-280 32212 Hinweis für Support-Anfragen Wenn Sie sich per Email oder telefonisch an den KLIPS-Support wenden, geben Sie uns bitte stets eine detaillierte Beschreibung des vorliegenden Sachverhalts. Mit „Es geht nicht“ oder „Ich kann nix eingeben“ haben wir nicht genügend Informationen, um eine Problemanalyse zu starten. Bei Email-Kontakt verwenden Sie bitte ausschließlich Ihre Uni-Email-Adresse, damit wir Ihre Anfragen schnellstmöglich zuordnen und bearbeiten können. Als Student geben Sie bitte auch immer Ihre Matrikelnummer mit an. !!! Geben Sie Ihr persönliches Passwort niemals weiter, auch nicht an den Support !!! Wenn sich Ihre Anfrage auf eine Veranstaltung bezieht, geben Sie bitte neben der Veranstaltungsnummer und dem Veranstaltungstitel, auch das Semester und den Dozenten oder wahlweise die Kurz-URL mit an. Bei Anfragen bezüglich Prüfungen benötigen wir zusätzlich Angaben wie Prüfungsnummer, Prüfer, Prüfungsdatum wenn bekannt und ebenfalls das Semester, in dem die Prüfung stattfindet oder stattgefunden hat.


Mehr im Internet

Euch reichen die Informationen in diesem Ersti-Reader nicht und ihr wollt mehr über Projekte, Ansprechpartner und das Campus-Leben generell erfahren? Dann schaut auf unserer Homepage vorbei:

www.asta-landau.de Hier erfahrt ihr auch alle aktuellen Nachrichten und Termine rund um die AStA-Arbeit und die Geschehnisse am Campus, in Landau und rheinland-pfälzischer Hochschulpolitik. Wer mit uns direkt in Kontakt treten möchte, kann einfach eine E-Mail an den entsprechenden Referenten senden oder uns innerhalb unserer Öffnungszeiten im AStA-Sekretariat am blauen Aufgang besuchen. Fragen, Anregungen oder eigene Initiativen sind immer gern gesehen. Scheut Euch nicht uns anzusprechen, wir sind für Euch da.

Impressum Redaktion Jonas Priester

Verantwortlich für Inhalt und Werbung

Layout & Konzept Daniel Hohn

AStA Universität Landau Referat für Öffentlichkeitsarbeit Jonas Priester Im Fort 7 76829 Landau E-Mail: pr@asta-landau.de

Titelbild Jonas Priester

Druck Gemeindebriefdruckerei Martin-Luther-Weg 1 29393 Groß Oesingen Auflage 400 Exemplare

AStA - Portraits Fahn Fotografie & Jonas Priester www.facebook.com/fahnfotografie

Der Ersti-Reader ist ein Service des Allgemeinen Studierenden-Ausschusses (AStA) der Universität Landau. Danke an alle Beteiligten, Fachschaften und Projekte, die dieses Heft mit Leben füllen! Jegliche Anfragen zum kommenden Ersti-Reader (Winter Semester 2013/14) bitte an erstireader@asta-landau.de richten.

51



Ersti Reader SoSe 2013 Uni Landau