Page 1

www.asta.uni-koeln.de

Wintersemester 2011/2012

FILM PROGRAMM

Eintritt: 2 Euro

F端r Erstsemester*innen kostenlos


FILM

Der AStA-Film ist ein Programmkino mit Filmreihen, Themenschwerpunkten und besonderen und selten oder gar nicht mehr gezeigten Filmen – oft ‚kleine’ großartige Filmschätze, die im Mainstream-Kino in den riesigen Multiplex-Kinos kaum eine Chance haben. Der Eintritt kostet 2,00 € (Erstsemester*innen immer kostenfrei). Die Vorführungen finden immer mittwochs und donnerstags um 19:30 Uhr im Hörsaal A1 im Hörsaalgebäude am Albertus-Magnus-Platz statt. Der Themenschwerpunkt in diesem Wintersemester ist eine Reihe mit fünf Filmen über die 1960er Jahre (blauer Vorhang) : über die kulturellen und gesellschaftlichen Umbrüche, Aufbrüche und Veränderungen, welche die Voraussetzungen für viele gesellschaftliche und politische Realitäten und Möglichkeiten wurden, die wir in unserem heutigen Leben als selbstverständlich und ‚normal’ wahrnehmen und nutzen. In den 1960er Jahren bedeuteten diese Veränderungen oft radikale Brüche mit verfestigten Werten und Gesellschaftsstrukturen, die sowohl die individuelle Entfaltung der Menschen einschränkten bzw. verhinderten als auch eine gesamtgesellschaftliche Emanzipation unmöglich machten. In den fünf Filmen wird das deutlich an Themen wie Literatur oder Musik und durch die unterschiedlichen Protagonist*innen, die für die Veränderungen in den verschiedenen sozialen Bereichen stehen. Außerdem werden Filme zu folgenden Themenbereichen angeboten: das Verhältnis zwischen Israel und Palästina, LesBiSchwules Kino (violett-pinker Vorhang), die gesellschaftlichen Realitäten im Iran, Veränderungen in Lateinamerika, Ökologie (grüner Vorhang) u.a. Und der Weihnachtsfilm: Casablanca in ungekürzter unzensierter Originalfassung mit deutschen Untertiteln!


Mittwoch 19. Oktober 2011

The King‘s Speech

(GBR/AUS 2010 // Drama)

V.i.S.d.P. Jonas Thiele, c/o AStA Uni Köln, Universitätsstr. 16, 50937 Köln

Als Sohn des britischen Königs George V. gehört es zu Berties Pflichten, öffentlich zu sprechen. Für den zurückhaltendbesonnenen Mann eine Qual, denn seit seiner Jugend leidet er an einem schweren Stottern. Kein Arzt und kein Psychologe kann ihm helfen, weshalb sich Berties liebevoll sorgende Ehefrau Elizabeth an den exzentrischen Sprachtherapeuten Lionel Logue wendet. Mit seinem forschen Auftreten und den unkonventionellen Behandlungsmethoden stößt er seinen adligen Patienten zunächst vor den Kopf. Bald aber zeigen sich erste Erfolge. Nach dem Tod seines Vaters und der Abdankung seines Bruders Edward VIII. , wegen dessen Liebe zur geschiedenen Bürgerlichen Wallis Simpson, wird Bertie unter dem Namen George VI. 1936 unerwartet zu Englands neuem König. Öffentliche Auftritte und Radioansprachen lassen sich fortan noch weniger umgehen als zuvor, und nicht zuletzt der drohende Krieg erhöht den Druck auf den schüchternen Regenten.Die Zusammenarbeit und wachsende Freundschaft mit Logue hilft Bertie dabei erheblich. Doch kurz vor der offiziellen Krönung stellt eine unerwartete Enthüllung das gegenseitige Vertrauen und damit auch Berties Kampf gegen das Stottern auf die Probe. mit Colin Firth, Geoffrey Rush, Helena Bonham Carter, Regie: Tom Hooper


Donnerstag 20. Oktober 2011

Mittwoch 26. Oktober 2011

Taste the Waste

Beim Leben meiner Schwester

(BRD 2011 // Dokumentation)

(USA 2009 // Drama) Es klingt fast unglaublich und ist doch traurige Realität: Nahezu 50 Prozent aller Lebensmittel werden weggeworfen ob durch den Verbraucher oder schon vorher durch die Industrie selbst. Niemandem gefällt diese Wahrheit und doch machen alle mit. Warum? Die Dokumentation sucht nach Antworten und befragt Akteure wie die Abfallwirtschaft, Supermarkt-Direktoren, Bauern oder Köche rund um den Globus. Gleichzeitig werden Alternativen zu verschwenderischem Verhalten sowie Möglichkeiten größerer Wertschätzung aufgezeigt.

daRegie: Valentin Thurn

Von Geburt an war Anna die Lebensversicherung für ihre krebskranke Schwester Kate. Doch als sie nach Blut, Zellen und Rückenmark auch eine Niere spenden soll, zieht das Mädchen vor Gericht, um Selbstbestimmung für ihren Körper einzuklagen. Damit rüttelt sie ihre ganze Familie auf, der bewusst wird, wie sehr sich Rollen, Bindungen und Gefühle durch die Konzentration auf Kate veränderten. Nur Mutter Sara lässt jedes Verständnis für Annas Widerstand vermissen, ahnt nicht, was wirklich hinter ihrer Weigerung steckt.

mit: Cameron Diaz, Abigail Breslin, Alec Baldwin, Regie: Nick Cassavetes


Donnerstag 27. Oktober 2011

Mittwoch 02. November 2011

Howl Das Geheul

Die Kinder von Paris

(USA 2010 // Drama)

(FR/ BRD 2004 // Drama)

1955 stellt sich der 29-jährige Allen Ginsberg in der Six Gallery in San Francisco erstmals einem Publikum, um sein gerade fertiggestelltes Gedicht „Howl“ vorzulesen. Lange hat der Text in dem Weggefährten von Kerouac und Cassady gearbeitet, jetzt ist er in der Öffentlichkeit. Seine Offenheit und der ungeschminkte Gebrauch sexueller Sprache lösen eine Schockwelle aus. 1957 findet sich Ginsberg vor Gericht wieder, wo dem Buch wegen Obszönität der Prozess gemacht werden soll, obwohl dem Staatsanwalt überhaupt nicht bewusst ist, worum es in „Howl“ eigentlich geht.

Paris 1942: Der elfjährige Joseph will wie seine Schulkameraden die Sommerferien genießen. Doch überall sind inzwischen Schilder „Für Juden verboten“ angebracht. Da werden in einer Nacht-und-Nebel-Aktion er, seine Familie und viele anderen jüdischen Familien aus ihren Betten geholt und in ein Radrennstadion gepfercht, wo sie bis zum Weitertransport in Lager fünf Tage lang ohne Wasser und Essen ausharren müssen. Ein jüdischer Arzt und eine evangelische Krankenschwester versuchen ihr Möglichstes, um das Leiden zu lindern.

James Franco, Todd Rotondi, Jon Prescott, Regie: Robert Epstein

mit: Jean Reno, Mélanie Laurent, Gad Elmaleh, Regie: Roselyne Bosch


Donnerstag 03. November 2011

Mittwoch 09.November 2011

Nowhere Boy

Transamerica

(GBR/CA 2009 // Biopic)

(USA 2004 // Dramady)

EIN

TRI FRE TT: I

John Lennon ist 14, als 1955 sein Onkel stirbt und aus dem charmanten Rebellen ein zorniger wird. Plötzlich beginnt er die Mutterrolle seiner Tante Mimi, bei der er aufwuchs, zu hinterfragen und sucht die Nähe von Mimis jüngerer Schwester, seiner leiblichen Mutter. Sie kauft ihm die erste Gitarre und erlebt, wie ihr Sohn eine Skiffleband gründet und mit Paul McCartney einen Jungen kennenlernt, mit dem zusammen er die Welt erobern wird. Doch das ist die Zukunft, vor der noch die Aussöhnung seiner Familie steht.

Schon seit seiner Jugend fühlt sich Stanley Osbourne alias Bree als Frau gefangen im Körper eines Mannes. Nun soll die entscheidende Operation auch die letzten Zweifel beseitigen. Zuvor aber gilt es, den 17-jährigen Sohnemann aus dem Knast in New York abzuholen und nach Los Angeles zu chauffieren. Toby hat seinen Vater lange genug nicht mehr gesehen, um die fremde Frau, die da vor ihm steht, zu erkennen. Auf einer turbulenten Fahrt voll unverhoffter Erkenntnisse kommen sich die Generationen näher. Einen Golden Globe gab‘s für „Desperate Housewives“-Star Felicity Huffmann in dieser Roadmovie-Tragikomödie um traditionelle und neue Familienwerte.

mit Aaron Johnson, Kristin Scott Thomas, Anne-Marie Duff, Regie: Sam Taylor-Wood

mit Felicity Huffman, Kevin Zegers, Fionnula Flanagan, Regie: Duncan Tucker


LesBiSchwuler Filmabend AStA-Café (Unikum) // Universitätsstr. 16b www.festival.uni-koeln.de

Sa. 12. November 2011 15:00 Uhr

„Dare“

(USA 2009, Dramedy) OmU

16:45 Uhr

„Late Bloomers“ (USA 1995, Komödie) OmU

18:40 Uhr

„Violet sucht Mr. Right“ (USA 2010, Komödie) OmU

20:35 Uhr

„Girl Play“

(USA 2004, Dramedy) Omu

22:00 Uhr „Eating Out 4 - Drama Camp“ (USA 2011, Komödie) Omu

EIN

TRI FRE TT: I


Mittwoch 16.November 2011

Mittwoch 23. November 2011

Shortbus

Lemon Tree

(USA 2006 // Drama)

EIN

TRI FRE TT: I

(BRD/Israel/FR 2008 // Drama)

Sofia hat zwar nicht die geringste Ahnung von Sex und Liebe, arbeitet aber trotzdem als Beziehungsberaterin. Nun sucht sie selber Rat und wird fündig in dem Sexclub „Shortbus“, wo ihr unter anderem die junge Domina Severin die Flötentöne beibringt. Auch das schwule Pärchen Jamie und Jamie will besser Rammeln lernen. Ihnen hilft der Hobbysänger Ceth mit einem flotten Dreier. Alle fünf werden beobachtet von Voyeur Caleb. In sicherlich subversiver Absicht baut Regisseur John Cameron Mitchell eine Hardcore-Pornoszene nach der anderen in sein frei improvisiertes Beziehungsdrama und ergatterte damit den Preis für die beste Regie beim Sundance Festival.

Direkt an der Grenze zu Israel lebt die palästinensische Witwe Salma. Seit Jahrzehnten hegt und pflegt sie ihren Zitronenhain - bis vis à vis der israelische Verteidigungsminister mit seiner Frau einzieht. Dessen grobe GeheimdienstEntourage stuft Salmas Garten als Sicherheitsrisiko ein und will ihn abholzen. Gegen den unrechtmäßigen Übergriff auf ihren einzigen Besitz zieht Salma vor das höchste Gericht. Ein Zitronenhain wird zum Politikum und bitteren Symbol des Misstrauens zweier verfeindeter Völker. Aus beklemmender Perspektive einer benachteiligten Witwe wühlt der Kampf David Palästina gegen Goliath Israel von Eran Riklis („Die syrische Braut“) auf.

mit Lee Sook-Yin, Paul Dawson, Lindsay Beamish, Regie: John Cameron Mitchell

mit Hiam Abbass, Rona Lipaz-Michael, Ali Suliman, Regie: Eran Riklis


Donnerstag 24. November 2011

Mittwoch 30.November 2011

Backbeat

La Yuma

(GBR 1994 // Musikfilm)

(Nicaragua 2009 // Drama) Original mit Untertiteln

1960: Die Beatles reisen nach Hamburg, um dort ihr erstes Engagement als Live-Band im Club „Kaiserkeller“ anzutreten. Die Band erobert nach und nach die Herzen einer intellektuellen, jungen Zuhörerschaft. Darunter auch Astrid Kirchherr. Sutcliffe und Kirchherr verlieben sich ineinander. Der als Bassist weniger talentierte und eher an Malerei interessierte Sutcliffe vernachlässigt die Band. Paul McCartney muss immer häufiger seinen Job am Bass übernehmen. So auch bei der ersten Schallplattenaufnahme als Begleitband für Tony Sheridan. Die Freundschaft zwischen John Lennon und Stuart Sutcliffe droht zu zerbrechen. Sutcliffe beschließt, sich ganz der Malerei zu widmen und scheidet aus der Gruppe aus.

Die junge Yuma ist in dem nicaraguanischen Managua aufgewachsen, ein Ort, der von Armut und dem allgegenwärtigen Kampf von Straßengangs geprägt ist. Doch ihr Boxlehrer erkennt Yumas sportliches Talent, woraus sich für die junge Frau ganz neue Perspektiven ergeben. Als sie den jungen Journalisten Ernesto zufällig vor einem Überfall rettet, entspinnt sich eine Liebesgeschichte zwischen den beiden, die Yuma endgültig Rettung aus dem Armenviertel verspricht. Doch ihr ehemaliger Bandenchef will keinen Ausstieg akzeptieren und sie büßen lassen.

mit: Sheryl Lee, Stephen Dorff, Ian Hart, Regie: Iain Softley

mit: Alma Blanco, Gabriel Benavides, Rigoberto Mayorga, Regie: Florence Jaugey


Donnerstag 01. Dezember 2011

Mittwoch 07. Dezember 2011

Blow Up

Nader und Simin

(GBR 1966 // Thriller)

Wenn sich der Londoner StarFotograf Thomas nicht gerade in selbstgefälliger Dekadenz und Verachtung gegenüber seinen Models übt, streift er im Cabrio durch die Stadt auf der Suche nach Motiven. Als er im Park ein Liebespaar ablichtet, entdeckt er beim Entwickeln der Fotos einen Schatten im Gebüsch dahinter - Hinweise auf einen Mord, wie er meint. Wurde er unwissentlich Zeuge eines Verbrechens? Thomas begibt sich auf Spurensuche und trifft dabei auf die mysteriöse Jane. Michelangelo Antonionis Kunst-Krimi ist der Kultfilm der 60er-Jahre schlechthin - ein meisterlicher Thriller über die verwirrende Suggestivkraft von Bildern, zugleich ein Portrait des Swinging London, das das Lebensgefühl der Beat Generation wiederspiegelt. mit Vanessa Redgrave, David Hemmings, Sarah Miles, Regie: Michelangelo Antonioni

(Iran 2011 // Drama // OmU) Gewinner der Berlinale 2011

Nader und Simin sitzen vor dem Scheidungsrichter. Doch beide lieben sich. Es sind nur die Umstände, die sie auseinander treiben. Simin will die Scheidung, um mit ihrer Tochter das Land zu verlassen. As der Richter die Scheidung verwehrt, zieht Simin zurück zu ihren Eltern. Nader engagiert für die Pflege seines Vaters die junge Mutter Razieh. Doch die ist schwanger arbeitet ohne Erlaubnis ihres jähzorningen Ehemans. Mit der Pflege des verwirrten Vaters ist sie überfordert. Eines Tages bindet sie den alten Mann ans Bett und verlässt die Wohnung. Als Nader seinen bewusstlosen Vater findet, stößt er Razieh wütend aus der Wohnung. Am nächsten Tag erfährt Nader, dass Razieh bei dem Sturz ihr Kind verloren hat. mit Leila Hatami, Peyman Moadi, Shahab Hosseini, Regie: Asghar Farhadi


Donnerstag 8. Dezember 2011

Mittwoch 21. Dezember 2011

WE WANT SEX

Casablanca

(GBR 2010 // Komödie)

1968. Die Ford-Arbeiterinnen in Dagenham, Essex, nähen in brütender Hitze der Fabrik Autositzbezüge - und bekommen viel weniger Geld als die männlichen Kollegen. Irgendwann reicht es ihnen und sie streiken für gleichen Lohn. Die Ehefrau und Mutter Rita übernimmt die Führung, legt sich mit den Ford-Oberen ebenso an wie mit dem Gewerkschaftschef. Als die Ehemänner ausgesperrt werden, ist es vorbei mit der Solidarität. Den couragierten Streikenden bleibt nur eins, Unterstützung bei der Politik zu suchen.

(USA 1942 // Melodram) Original mit Untertiteln

Während des Zweiten Weltkriegs betreibt der zynische Amerikaner Rick Blaine eine Bar in Casablanca, in der eines Tages der vor den Nazis geflohene Widerstandskämpfer Victor Laszlo mit seiner Frau Ilsa auftaucht. Von Nazi-Major Strasser verfolgt hoffen sie, dass ihnen Rick zur Flucht in die USA verhelfen kann. Rick, der immer noch darunter leidet, dass ihn seine frühere Geliebte Ilsa in Paris sitzen ließ, zögert zunächst, ihnen die begehrten Ausreisevisa zu übergeben... Für viele DER Film schlechthin - das romantische Meisterwerk, in dem Humphrey Bogart in seiner Paraderolle als zynischer, aber trotzdem herzensguter Einzelgänger glänzt. UNGEKÜRZTE UND UNZENSIERTE VERSION

mit Sally Hawkins, Bob Hoskins, Miranda Richardson, Regie: Nigel Cole

mit Humphrey Bogart, Ingrid Bergman, Paul Henreid, Regie: Michael Curtiz


Mittwoch 11. Januar 2012

Mittwoch 18. Januar 2012

Von Menschen und Göttern

The Kids are all right

(FR 2010 // Drama)

(USA 2010 // Drama)

Bis Mitte der Neunzigerjahre gelingt es einer Gruppe von französischen Mönchen in ihrem Kloster in den Bergen des algerischen Maghreb, mit der muslimischen Bevölkerung in friedlicher Koexistenz zu leben. Als kroatischen Arbeitern nicht weit vom Kloster entfernt die Kehle durchschnitten wird, holt der Terror die Männer ein. In der Weihnachtsnacht dringt der Bandenführer ins Kloster ein und fordert Medikamente und einen Arzt für seine verletzten Kämpfer, was der Abt ablehnt. Die Situation eskaliert.

Jules und Nic sind seit Jahren ein glückliches lesbisches Paar, mit der 18-jährigen Joni und dem 15-jährigen Laser haben sie zwei aufgeweckte Kids, mit denen sie in Los Angeles leben. Unruhe in ihr ereignisloses Dasein bringt die Erkenntnis, dass ihre Kinder ohne ihr Wissen Kontakt zu ihrem biologischen Vater aufgenommen und ihn zu sich nach Hause eingeladen haben. Die Ankunft des alten Hippies Paul bringt Nic auf die Palme, zumal er Jules schnell verspricht, ihr bei ihren bislang wenig erfolgreichen Versuchen als Landschaftsgärtnerin unter die Arme zu greifen und vielleicht nicht nur da. Konfrontationen scheinen unausweichlich.

mit Lambert Wilson, Michael Lonsdale, Olivier Rabourdin, Regie: Xavier Beauvois

Annette Bening, Julianne Moore, Mark Ruffalo, Regie: Lisa Cholodenko

AStA-Film im Wintersemester 2011/12  

Unser aktuelles Filmprogramm

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you