Page 18

Frage: Ein Tier zu töten ist eine unbarmherzige Tat. Warum verzehren die Muslime nichtvegetarisches Essen? Antwort: Der Vegetarismus ist aktuell eine weltweite Bewegung. Manche bringen ihn in Verbindung mit Tierrechten. In der Tat gibt es eine große Anzahl von Menschen, die den Verzehr von Fleisch und anderen nicht-vegetarischen Produkten als eine Verletzung der Tierrechte betrachten. Der Islam schreibt Gnade und Mitleid gegenüber jedem lebenden Geschöpf vor. Gleichzeitig behauptet der Islam, dass Allah die Welt und ihre wundersame Flora und Fauna zum Nutzen der Menschheit erschaffen hat. Es liegt an der Menschheit jede natürliche Ressource in dieser Welt vernünftig zu nutzen, als einen i’mat (göttlichen Segen) und Amanat (Vertrauen) von Allah. Betrachten wir die verschiedenen anderen Gesichtspunkte dieses Arguments. 1. Ein Muslim kann ein reiner Vegetarier sein Ein Muslim kann ein sehr guter Muslim sein, obwohl er ein reiner Vegetarier ist. Es ist für einen Muslim nicht vorgeschrieben nicht-vegetarisches Essen zu sich zu nehmen. 2. Der Qur'an erlaubt es, nicht-vegetarisches Essen zu verzehren Der Qur'an erlaubt es für einen Muslim jedoch, nicht-vegetarisches Essen zu verzehren. Die folgenden qur'anischen Verse sind der Beweis für diese Tatsache. “O ihr, die ihr glaubt, erfüllt die Verträge. Erlaubt ist euch jede Art des Viehs, mit Ausnahme dessen, was euch (in der Schrift) bekannt gegeben wird...“ (Qur'an 5:1) “Und das Vieh hat Er erschaffen, ihr habt an ihm Wärme und utzen; und davon esset ihr.“ (Qur'an 16:5) “Und betrachtet das Vieh als Lehre für euch. Wir geben euch von dem zu trinken, was in ihren Leibern ist, und ihr habt von ihnen vielerlei utzen, und von ihnen esset ihr.“ (Qur'an 23:21) 3. Fleisch ist nahrhaft und reich an vollwertigen Proteinen Nicht-vegetarisches Essen ist eine gute Quelle für ausgezeichnetes Protein. Es beinhaltet biologisch vollwertige Proteine, d.h. alle acht grundlegenden Aminosäuren, die vom Körper nicht aufgebaut werden und die durch die Nahrung zur Verfügung gestellt werden sollten. Fleisch enthält auch Eisen, Vitamin B1 und Niacin. 4. Die Menschen haben ein Gebiss, das alles essen kann Wenn man die Zähne von pflanzenfressenden Tieren, wie Kühe, Ziegen und Schafe betrachtet, gibt es etwas auffallend Gemeinsames an ihnen. All diese Tiere haben ein Gebiss mit flachen Zähnen, das geeignet ist für pflanzliche Ernährung. Wenn man die Zähne von fleischfressenden Tieren, wie Löwen, Tiger oder Leoparden betrachtet, dann haben diese spitz zulaufende Zähne, die geeignet für fleischfressende Ernährung sind. Wenn man das Gebiss von Menschen ansieht, dann 18

IRF_Book2_German  

www.way-to-Allah.com Aus dem Englischen übersetzt von Way to Allah e.V. / Abu Bakr Stark Verfasst von Dr. Zakir Abdul Karim Naik (IRF) 1 DIE...