__MAIN_TEXT__

Page 1

s a i s o n 19/ 2 0 Carmen

Oper von George Bizet Tschechische Oper Prag / Oper Usti nad Labem Inszenierung: Martin Otava In französischer Sprache mit deutschen Übertiteln Obwohl Bizet in seinem ganzen Leben nie spanischen Boden betreten hat, besticht seine Oper „Carmen“ durch ihr spanisches Flair. Musikalisch zwischen der Opéra comique und dem Verismo anzusiedeln, zählt „Carmen“ heute zu den populärsten Opern überhaupt. Im Mittelpunkt steht Carmen, die nur ihre Leidenschaft lebt, als gesellschaftliche Außenseiterin und damit allen Konventionen und Einbindungen entzogen, zerstörerisch, leidenschaftlich, sinnlich, erotisch. Eine Frau, die sich kompromisslos den moralischen Vorstellungen ihrer Zeit und Gesellschaft verweigert. Und als Gegenpol Don José, einst für den geistlichen Beruf bestimmt und entsprechend streng erzogen wird er in den Strudel der Leidenschaft hineingezogen. Aus dem korrekten Soldaten wird ein Mörder an der Geliebten...

Die Italienerin in Algier

Opera buffa von Gioacchino Rossini Kammeroper Prag / Oper Usti nad Labem Inszenierung: Martin Otava In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln Ein Schnellschuss. Aber was für einer! Gleich zu Beginn seiner steilen Karriere als Komponist feuerte Gioacchino Rossini eine Salve von erfolgreichen Opern ab, so etwa auch die Buffo-Oper „L’italiana in Algeri“ (1813). Dabei war die „Italienerin“ eine Notlösung: Rossini sprang ein, als sich im Teatro San Benedetto Venedig eine Lücke im Spielplan auftat, und fertigte in vierwöchiger Arbeit diese perlende, hinreißende Oper. Da will der pompöse Mustafà in Algier seine Gattin Elvira, die ihn langweilt, loswerden und gegen eine an seiner Küste zufällig gestrandete feurige Italienerin eintauschen. Schade nur, dass diese ihren Landsmann Lindoro liebt, den es als Sklave an den Hof Mustafàs verschlagen hat. Listig entzieht Isabella sich den täppischen Nachstellungen ihres morgenländischen Freiers, der am Ende reuig zu seiner Elvira zurückkehrt.

Tosca

Oper von Giacomo Puccini Tschechische Oper Prag / Oper Usti nad Labem Inszenierung: Tomáš Pilař In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln Seit der Premiere 1900 in Rom hat die tragische Geschichte um die Sängerin Tosca, den Maler Cavaradossi und den sadistischen Polizeichef Scarpia das Publikum der ganzen Welt immer wieder gefesselt. Die Musik Puccinis lotet die psychologische Subjektivität der Figuren aus. Zudem prägen Leidenschaft und Terror die Story, die von der Spannung zwischen Kunst und Leben und dem Zerbrechen der Illusionen an einer unbarmherzigen Wirklichkeit erzählt. Puccinis Oper enthält beliebte Nummern wie Cavaradossis Arie „E lucevan le stelle“ und Toscas „Vissi d‘arte, Vissi d‘amore“.

Profile for Klaus Tschernig

art&artist - Saison 2019/20  

art&artist - Saison 2019/20  

Advertisement