Page 63

Susanne Reisser

Lexikon GUMMI-ARABICUM wird in Wasser aufgelöst und mittels Pinsel gleichmäßig auf die ungebrannten und trockenen Lüsterfarben oder Edelmetalle aufgetragen. Nach dem Brennen erscheinen interessante Dekoreffekte. GOLDUNTERLAGE wird mit gewöhnlichen Malmedien angespachtelt und verarbeitet. Man kann damit malen, schreiben, stupfen und auskratzen. Bei Verwendung von Goldunterlage wird auf den gemalten Stellen durch Auftragen (nach dem Brand) von Glanzgold oder –platin, sowie Lüster ein matter Effekt erzielt (ähnlich Ätztechnik). Es entstehen dadurch interessante Ergebnisse. HIGHLIGHTER zum Entfernen von nasser Farbe, speziell um Licht und Schatten heraus zu arbeiten. I-RELIEF hat nach dem Brennen eine rauhe Oberfläche. Malmedium MX ist zum Anreiben passend. KONTURENÖL ist ein Medium zum Anspachteln der Dekorfarben und Goldunterlage für Federzeichnungen. Eine alternative ist das artFedermedium KRISTALLEIS FÜR GLAS Mit diesem Material lassen sich reliefartige bunte oder farblose Dekore auf Glas gestalten. Die Kristalleise für Glas sind untereinander mischbar. Zum Aufbringen der Kristalle verwenden Sie das Malmedium MX. Der Brennbereich liegt zwischen 550 °C – 600 °C für Glas. Je länger und je höher gebrannt wird, desto stärker verlaufen die Kristalleise. LAVENDELÖL ist gegenüber dem Apsiköl etwas fettiger und kann den angespachtelten Farben in geringer Menge zugesetzt werden, um Sie geschmeidiger und flüssiger zu machen. Dadurch wird ein rasches Austrocknen verhindert. MALMEDIUM benötigt man zum Anspachteln von Farben.

63

Art und Porzellan Katalog 2016  

Katalog von Kunst und Porzellan.

Art und Porzellan Katalog 2016  

Katalog von Kunst und Porzellan.

Advertisement