Page 1

www.das-gerber.de

GERBER magazin Oktober 2012

Hier w채chst Stuttgart zusammen.

AUSGABE

#3


Editorial

Vorangehen

Bild: Ferdinando Iannone

Dafür, dass es neben den Bauarbeiten auch mit der Vermietung vorangeht, sorgen die Berater von Colliers Bräutigam & Krämer – insbesondere vom 8. bis 10. Oktober 2012 auf der EXPO REAL in München. Geschäfts­führer Michael Bräutigam ist überzeugt, dass das GERBER ein Erfolg wird. Ein Interview mit ihm finden Sie auf Seite 6. Viele attraktive Marken für Mode, Schönheit und Lifestyle setzen auf das GERBER. Wer bisher alles zugesagt hat, erfahren Sie auf den Seiten 8 bis 10.

Wir GERBER-Macher gehen mit gutem Beispiel voran, indem wir uns bemühen, das GERBER transparent und im Dialog mit allen Betroffenen und Interessierten voranzubringen. Das hat sich bewährt, und so halten wir es auch künftig. Unter anderem mit unserer neu gestalteten Website: Wir freuen uns über Ihren Besuch auf www.das-gerber.de. Viel Vergnügen beim Lesen.

Ihr Dr. Frank Lebsanft Geschäftsführer und Partner bei der Projekt­e nt­w icklungs­g esellschaft PHOENIX Real Estate Development GmbH www.phoenixrealestate.de

EDITORIAL

Impressum VERANTWORTLICH PHOENIX Gerber GmbH & Co. KG Königstraße 5 70173 Stuttgart

Telefon 0711 9979986-13 Telefax 0711 9979986-33 info@das-gerber.de

Geschäftsführer: Dr. Frank Lebsanft Dr. Oliver Orthey

2 www . das - gerber . de

Konzeption, Design, Redaktion Design-Agentur ARNE, Esslingen www.arne-klett.de

DRUCK Druckerei Albert Klein, Filderstadt, www.aklein.com

Schlusslektorat Andrea Groh, Schwarzenberg www.andrea-groh.de

Titelbild Mayer George Vladimirovich Shutterstock

Bilder Shutterstock: Denis Opolja (Wein), Julija Sapic (Deko), benicce (Frau) | Leitsystem: Ippolito Fleitz Group

Inzwischen markieren sechs Kräne den Ort, wo das GERBER entsteht. Im Lauf des Winters wird der Rohbau über die Bauzäune hinauswachsen.


Der neue Ort

1 5 2 KönigstraSSe

3

4

6 7

B

A

C 8

Neben dem GERBER verleihen CasaNova, Pauline und Caleido dem Süden neue Impulse – ebenso die Aufwertung der Verbindungswege: Der Umbau der Tübinger Straße zur Shared-

Space-Zone ist in vollem Gang, die Planungen für die Verschönerung der Marienstraße laufen.

1 2 3 4 5 6

So verknüpfen sich im Gerberviertel und in den umliegenden Quartieren die gewachsenen Struk­turen des Einzelhandels mit der neu geschaffenen und in der City konkurrenzlosen Nah­ver­sorgung sowie mit neuen Mode- und Lifestyle-Angeboten im GERBER: Hier wird Einkaufen zum innerstädtischen Erlebnis und ist keine künstliche Insze­ nierung auf der „grünen Wiese“.

7 8

Königsbau-Passagen Karstadt C&A Galeria Kaufhof Breuninger Globetrotter Yeanshalle Elements – Fitness

A CasaNova Paulinenstraße 41 www.casanova-stuttgart.de Nutzung Handel, Büros, Parken (146 Stellplätze) Einzelhandelsfläche zirka 800 m² Bürofläche zirka 8.450 m² Bauarbeiten abgeschlossen

B Pauline Paulinenstraße 21 www.pauline-stuttgart.de Nutzung Handel, Büros, Parken (50 Stellplätze) Einzelhandelsfläche zirka 700 m² Bürofläche zirka 3.300 m² Bauarbeiten Start 2012 Abschluss 2013 C Caleido Österreichischer Platz www.caleido-stuttgart.de Nutzung Handel, Gastronomie, Büros, Wohnen, Parken (220 Stellplätze) Einzelhandelsfläche zirka 2.100 m² Bürofläche zirka 12.000 m² Bauarbeiten Start 2011 Abschluss 2013

Der neue Ort

Visualisierung: Aldinger & Wolf

Hier wächst Stuttgart zusammen – so lautet der Leitspruch. Die südliche Innenstadt wird an die Fußgänger­zone der Königstraße angebunden und wächst somit mit dem Rest der Stuttgarter City zusammen. Damit trifft bunte und szenige Vielfalt im Gerberviertel auf attraktive Angebote der Haupteinkaufstraße.

3 www . das - gerber . de


Eine Mall mit internationalem Flair Marken aus aller Welt werden ins GERBER ziehen – in eine Mall, die internationale Standards erfüllt. Gestaltet wird die Mall von der Ippolito Fleitz Group und dem Lichtdesigner Gerd Pfarré. Beide sind weltweit tätig und haben ein hohes Renommee.

INNENANSICHTEN

Es ist ein fließender Raum ge­ plant, mit einem Sog nach oben, hin zu einem großen Oberlicht. Die Mall soll die Straße als Flaniermeile nachbilden: unter anderem durch einen Boden­ belag, der mit Sechseckformaten an Gehwegplatten erinnert. Zentrale Elemente sind ein

4 www . das - gerber . de

Brunnen sowie eine Säule, welche die drei Geschosse verbindet. Und Lichtinstallationen: Sie bieten Wiedererkennungseffekte und kommunizieren an den Eingängen auch nach außen. Die einzelnen Läden sind zwar individuell gestaltet; abgerundete Fassaden leiten den Besucher aber weiter in die abbiegenden Bereiche. So ergeben sich immer wieder neue und spannende Perspektiven. Hier lässt es sich also ausge­ zeichnet bummeln – aber nicht verlaufen: Denn die Designer

stellen auch hohe Ansprüche an die Besucherführung. Sie haben eigens für das GERBER ein Leitsystem von Symbolen und Beschriftungen entworfen.

Mehr Details zum Design der Mall und weitere Visualisierungen gibt es auf unserer Website.

www.das-gerber.de/mall


Visualisierungen: Aldinger & Wolf

Eingang Tübinger Straße 22

INNENANSICHTEN

Obergeschoss

5 www . das - gerber . de


„Das wird ein Erfolg“ Colliers Bräutigam & Krämer konzipiert und vermietet im GERBER die Flächen des Einkaufszentrums und der Büros. Das Unternehmen verfügt über langjährige Erfahrung im Stuttgarter Gewerbeimmobilienmarkt. Die Redaktion des GERBER-Magazins hat den Geschäftsführer Michael Bräutigam um eine Einschätzung gebeten. vollem Gange beziehungsweise ab­geschlossen: CasaNova und Pauline sowie Caleido mit seiner High-End-Fitness- und Wellnessanlage bringen ebenfalls Bewegung in das Viertel.

INTERVIEW

Herr Bräutigam, wie bringt das GERBER Bewegung ins Gerberviertel? Das Einkaufszentrum übt mit dem Branchenmix seiner rund 75 Läden und Lokale eine hohe Anziehungskraft aus. Als stärkster Lebensmittelmagnet sowie mit Lifestyle- und Mode­ kompetenz wird es in der Innenstadt zusätzlich Tausende von Menschen der angrenzenden Wohnquartiere ins Gerberviertel bringen. Sie gehen also davon aus, dass das GERBER maßgeblich zu einer Veränderung des Umfelds beiträgt? Investitionen ziehen weitere Inves­titionen nach sich. Ein Beispiel ist, dass der größte Outdoor-Händler Globetrotter ins Tübinger Carré kommt, auf rund 6.000 Quadratmeter. Auch Globetrotter bringt Impul­se ins Viertel – Kaufkraft und Frequenz. Außerdem sind bei drei weiteren Großprojekten in kurzer Entfernung die Bauarbeiten in

Was ist das wichtigste Alleinstellungsmerkmal des GERBER? Ich kenne kein Projekt in BadenWürttemberg, das an vergleich­ barer Lage mit einem vergleich­ baren Mietermix entwickelt wird: an eine der TOP-3-Fußgänger­ zonen Deutschlands angebunden, direkt vom Cityring erreichbar und einsehbar, an einem der dichtesten Wohnquartiere Deutschlands gelegen, mit 650 Pkw-Stellplätzen im Objekt und weiteren angrenzend, mit vielen TOP-Marken aus dem Mode- und Lifestyle-Bereich, die teilweise erstmalig in Stuttgart Shop-Konzepte verwirklichen … Ganz wichtig sind auch der breite Rückhalt und die Zustimmung in der öffentlichen Meinung, welche das Projekt GERBER genießt. Das wird ein Erfolg! www.colliers-bk.de

6 www . das - gerber . de

Logostatus/Endversion 27.01.02006

Bild: Colliers Bräutigam & Krämer

Michael Bräutigam

Zurzeit haben Sie einen Vermietungsstand von rund 60 Prozent. Welche Mieter und Branchen werden noch kommen? Es laufen sehr positive Verhandlungen mit sowohl lokalen als auch überregionalen Miet­interessenten. Mit OSIANDER konnte eine der besten Adressen des Buchhandels gewonnen werden, und bald wird ein bekannter Sportartikelanbieter unterzeichnen.


60 Prozent der Ladenflächen sind vermietet Das GERBER bietet ein hervorragendes Umfeld, um in Stuttgarts City präsent zu sein. Noch sind knapp 40 Prozent der insgesamt zirka 24.000 Quadratmeter Fläche frei. Sicherlich ist auch eine Einheit für Sie dabei. Bei Interesse freuen sich die Berater von Colliers Bräutigam & Krämer auf Ihre Kontakt­aufnahme. Sie arbeiten gern ein auf Ihre Wünsche abgestimmtes Angebot aus.

Falko Streber

Silvia Bunthoff

Philipp Nothdurft

falko.streber@colliers.de

silvia.bunthoff@colliers.de

philipp.nothdurft@colliers.de

0711 22733-23

0711 22733-394

0711 22733-26

OG 2

EG 1

LEGENDE EINZELHANDEL GASTRONOMIE LEBENSMITTEL/NAHVERSORGUNG

Colliers Bräutigam & Krämer GmbH & Co. KG Königstraße 5, 70173 Stuttgart, www.colliers-bk.de

VERMIETUNG

Visualisierung: Arne Klett

EG 0

7 www . das - gerber . de


Mode, Schönheit, Lifestyle … Es haben weitere attraktive Mieter zugesagt, bei anderen steht der Vertragsabschluss kurz bevor. Darunter auch internatio­ nale Marken, die in Stuttgart bisher nicht vertreten sind, sowie Unternehmen aus der Region. Das GERBER wird neben der Nahversorgung genussvolle Einkaufserlebnisse für alle bieten: Mode, Lifestyle, Schönheit, Bücher, Sport und Technik – alles in

einem. Für diejenigen, die ge­zielt etwas suchen, und für die­jenigen, die nur bummeln möchten. Daneben wird das GERBER mit einer vielfältigen Gastronomie auf­warten, unter anderem mit Feinkost zum Mitnehmen ins Büro oder nach Hause. Und mit Entspannungsmöglichkeiten, zum Bei­spiel bei einem Cappuccino, bei schwäbischem Käse­kuchen oder einem wohl­verdienten

Prosecco … Auf den folgenden drei Seiten stellen wir neue Mieter vor. Auf Seite 6 sehen Sie bereits unterzeichnete Marken auf einen Blick.

Mehr zum Einkaufs­ zentrum und seinen Mietern gibt es auf unserer Website.

www.das-gerber.de/mieter

Camp David und Soccx Beide Marken stehen für sportlich-lässige Mode: Camp David für Männer, Soccx für Frauen. Beide sind Lifestylemarken, die trendige Outdoorwear mit sportlicher Casualwear verbinden – für aktive, modebewusste Menschen. Neben Kleidung und Accessoires haben Camp David und Soccx je eine eigene Duftkollektion.

els-GmbH Bilder: Clinton Großhand

Darauf darf man sich auch im GERBER freuen: Es wird je einen Store für Camp David und Soccx geben.

Die Marken Camp David und Soccx wurden 1997 von der deutschen Clinton GroßhandelsGmbH gegründet. Dieses Unternehmen zählt zu den führenden Anbietern von Casual- und Jeanswear im deutschsprachigen Raum.

Bild Shutterstock: fancy (Model)

Kleidung von Camp David und Soccx wird in über 220 Stores und Shop-in-Shops in Deutschland, Österreich und der Schweiz vertrieben. Die Stores zeichnen sich durch eine hochwertige Einrichtung aus.


360° „Feel glamorous“ lautet die Devise der Marke 360°. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Auftritt von Frauen mit Accessoires typgerecht zu inszenieren, mit Tüchern, Schals, Ketten, Armbändern, Ohrringen, Haarschmuck, Ringen sowie Taschen und Gürteln – immer dran an den ak­tuellen Modetrends. Der erste 360°-Shop öffnete 2006 in Saarlouis. Inzwischen gibt es deutschlandweit zehn davon, weitere sind geplant – unter anderem der im GERBER.

Osiander Das Familienunternehmen zählt zu den ältesten und größten Sortimentsbuch­ handlungen Deutschlands. Jetzt kehrt es nach Stuttgart zurück, und zwar ins GERBER. Das freut uns ganz besonders. Mehr dazu demnächst auf unserer Website.

Bilder: 360°

KIKO

MIETER IM GERBER

Bilder Shutterstock: Yuganov Konstantin (Buch), Serg Zastavkin (Model)

KIKO – MAKE UP MILANO ist eine italienische Marke für Kosmetik. 1997 von der Percassi Group gegründet, bietet sie hochwertige Make-up-Produkte sowie Pflegelinien für Gesicht und Körper, für jeden Typ und jede Altersgruppe. KIKO hat inzwischen mehr als 400 Geschäfte in Italien, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Spanien und Portugal – im GERBER wird KIKO erstmals auch in Stuttgart vertreten sein. Bild: KIKO

7 9

www . das - gerber . de


Bild: Immergrün

Coffreez, Immergrün, Mythos Kabiri

Bild: immergrün

Auch bei der Gastronomie tut sich einiges. Nach der jungen japanischen Restaurantkette Hikari dürfen wir drei weitere innovative Konzepte ankündigen: Coffreez, Immergrün und Mythos Kabiri. Bei Coffreez kann man sich vor, während oder nach dem Ein­ kaufen eine Stärkung holen. Bei dem biozertifizierten regionalen Pionier unter den Coffee-to-goBars gibt es heiße und kalte Kaffee-, Tee- und Milchspezial­i­ täten. Eine Besonderheit sind dabei Frozen-Getränke mit frischen Früchten.

Immergrün beweist, dass Fast Food und Frische einander nicht ausschließen müssen. Immergrün bietet gesunde Happen für die Mittagspause und den kleinen Hunger zwischendurch an: Bubble Smoothies, Frozen Yogurt, Salate, Panini, Wraps … Der Feinkosthändler Mythos Kabiri verwöhnt seine Kunden mit mediterranen Köstlichkeiten: allem voran mit Oliven. Weiter hält er Frischkäse­variationen bereit sowie Antipasti, so weit das Auge reicht …

Bild: Coffreez

eyes + more

eyes + more bietet Brillen mit Festpreis-Garantie und ist in­ zwischen zu einer festen Größe in der Branche ge­worden, mit über 100 Stores in Deutschland, den Niederlanden und Öster­reich – bald auch in Stuttgart, im GERBER.

10 www . das - gerber . de

Bild: eyes + more

Bild Shutterstock: Evgeniya Porechenskaya

MIETER IM GERBER

Die Gründer von eyes + more hatten in Erfahrung gebracht, dass in Deutschland jede Frau durchschnittlich 14 Paar Schuhe besitze, ein Mann um die 8 Paar. „Warum aber haben die meisten nur eine Brille?“, frag­ten sie sich – und traten 2006 mit dem Konzept „Erschwingliche Brillen, passend zu jedem Outfit“ auf den Markt.


Mehr als ein Einkaufszentrum Das GERBER wird ein neuer Treffpunkt in Stuttgart-Mitte, ein lebendiger Marktplatz, eine Aktionsbühne. Das Team der KOPRIAN iQ GmbH übernimmt mit dem Center­ management auch die Aufgabe, ein vielfältiges Aktionsprogramm für das ganze Jahr zu konzipieren. Es arbeitet dabei mit einer aktiven Werbegemeinschaft der Mieter zusammen – und mit den vielen engagierten Leuten aus dem Umfeld des GERBER. Ideen gibt es schon jetzt viele: für Ausstellungen und Aktionen, an denen sich Vereine, Schulen und andere Organisationen beteiligen können. Neben saisonalen und anderen thematischen Dekorationen, verlängerten Öffnungszeiten, verkaufsoffenen Sonntagen und

Bild: Koprian iQ

Abwechslungsreiche und spannende Erlebniswelten erwarten Jung und Alt!

Koprian iQ GmbH, Centermanagement

www.koprianiq.de

E N T E R TA I N M E N T

Bilder Shutterstock: Aaron Amat (Frau), Anton Oparin (Models), Audrey Snider-Bell (Klettern)

Bild: Koprian iQ

Late-Night-Shopping sind zum Beispiel denkbar: Schachturniere, Sport vor Ort, Wellness- & Beauty-Tage, Modenschauen, Ausstellungen von Künstlern und vielleicht auch von der Feuerwehr, ein Kletterwald … oder dass Echsen und Schlangen für eine Weile das GERBER erobern.

11 www . das - gerber . de


Mehr im Internet Alle Informationen zum GERBER finden Sie auf der soeben neu gestalteten Projekt-Website:

www.das-gerber.de

An einer Ladenfläche interessiert?

Colliers Bräutigam & Krämer GmbH & Co. KG Falko Streber, Silvia Bunthoff, Philipp Nothdurft Telefon 0711 22733-0 E-Mail vermietung@das-gerber.de

Hier wächst Stuttgart zusammen.

Bilder: Shutterstock: Andrei Zarubaika (Frau), conrado (Mann)

Die Vermietung der Ladenflächen in der Mall läuft – bei Interesse wenden Sie sich bitte an:

GERBER magazin #3  

Das GERBER magazin