Page 1

ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus

Bruck an der Mur, 12.03.2018

Einladung zur 16. Antragsrunde des Obersteirischen Jugendprojektfonds

Sehr geehrte Direktion, sehr geehrte Lehrerinnen und Lehrer, sehr geehrte JugendarbeiterInnen, liebe Jugendliche! Auch heuer möchte die ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus Obersteirische Jugendliche bei ihrem Engagement für Menschenrechte, Demokratie und Gewaltfreiheit unterstützen. In diesem Sinne startet die nunmehr 16. Antragsrunde zum Obersteirischen Jugendprojektfonds. Unter dem durchgängigen Motto „Jugendliche setzen ihre eigene Projektidee um“ fördert, begleitet und betreut die ARGE Jugend wieder die kreativen und innovativen Projekte von Jugendlichen aus den Bezirken Bruck an der Mur, Mürzzuschlag und Leoben. Wir laden daher Schulen, Jugendeinrichtungen sowie Vereine mit einer aktiven Jugend ein, ihre Ideen beim Obersteirischen Jugendprojektfonds einzureichen! Die ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus fördert gezielt Projekte, die sich auf folgende Themen beziehen:    

Gewaltprävention Antirassismus- und Antidiskriminierungsarbeit Förderung von Menschenrechten, Demokratie und soziokultureller Vielfalt Zeitgeschichtliche Erinnerungsarbeit

Das grundsätzliche Ziel dieses Jugendprojektfonds besteht darin, durch Projekte von Jugendlichen für Jugendliche die zuvor genannten Themen verstärkt in Ihrer Region zu verankern. Dabei können Sie mit Ihren Jugendlichen aktuelle sowie zeitgeschichtliche Ereignisse in den Mittelpunkt rücken. Die Jugendlichen erhalten für die Umsetzung ihrer Ideen „Cash und Coaching“. Bei der Projektförderung handelt es sich um eine Zweidrittelförderung, d.h. ein Drittel der Projektkosten muss von den Jugendlichen selbst aufgebracht werden. Ab einer Gesamtsumme von Euro 1.050,-- er-


hält die Projektgruppe Euro 700,--, das restliche Drittel (Euro 350,--) muss die Projektgruppe selbst aufbringen, worin das Team der ARGE Jugend gerne unterstützt. In der aktuellen Antragsrunde können 7 Jugendprojekte gefördert werden. Die Antragsstellung für den OJPF ist ab sofort möglich. Einreichschluss ist der 4.4.2018! Im Rahmen der thematischen Schwerpunkte können Projekte eingereicht werden, die im Jahr 2018 stattfinden. Nach der definitiven Förderungszusage der ARGE Jugend muss das Projekt bis zum 30.11.2018 abgeschlossen sein inklusive Vorlage eines kurzen Berichtes (bitte mit Fotos aus dem Projektgeschehen!) und der Übermittlung der Originalbelege der getätigten Gesamtausgaben für das Projekt. Beispiel: Das eingereichte Jugendprojekt kostet insgesamt € 1050,--. Davon übernimmt der Jugendprojektfonds € 700,--, die restlichen € 350,-- sind von deinem Projektteam selbst aufzubringen, wobei die ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus Unterstützung leistet. Zusätzlich bietet der Jugendprojektfonds Unterstützung bei der Projektentwicklung und Projektdurchführung sowie eine zweiteilige Workshopreihe an, die zentrale Fragen des Projektmanagements (z.B. Zieldefinition, Definition von Arbeitspaketen und Meilensteinen, Teamrollen, Projektfinanzierung, Öffentlichkeitsarbeit usw.) praxisbezogen erarbeiten wird.

Die Kreativität, die Innovationskraft und die unterschiedlichen Zugänge zu den Themen, sind willkommen! Die Projektergebnisse aller sieben Projektgruppen werden bei der Abschlusspräsentation in der Region Obersteiermark Ost im Juni 2018 präsentiert. Die Richtlinien und das Antragsformular sind als Download unter http://www.argejugend.at/projekte/der-obersteirische-jugendprojektfonds erhältlich. Für nähere Informationen und Auskünfte steht Ihnen Harald Kleinberger-Pierer unter der Telefonnummer 0664/ 18 51 278 oder unter office@argejugend.at zur Verfügung. Wir hoffen, mit unserem Angebot Ihr Interesse bzw. das Interesse Ihrer Jugendlichen geweckt zu haben, freuen uns auf Ihren Antrag und verbleiben mit besten Grüßen Mag. Christian Ehetreiber Mag. Harald Kleinberger-Pierer

Förderer des Obersteirischen Jugendprojektfonds: Land Steiermark (Sozialressort), Stadt Bruck an der Mur sowie Sozialhilfeverbände Bruck-Mürzzuschlag und Leoben


Auch möchten wir an dieser Stelle unser neues Team für die Beratungsstelle der ARGE Jugend in Bruck an der Mur vorstellen: Christoph Hochmüller, Martina Weixler und Harald Kleinberger gemeinsam am Bild mit dem Geschäftsführer der ARGE Jugend Christian Ehetreiber.

Richtlinien OJPF 16.Runde  
Richtlinien OJPF 16.Runde