Page 1

Herzlich Willkommen auf der Wartburg! Eine Weinkarte zu gestalten und diese mit Liebe zum Detail ständig weiter zu entwickeln, ist ganz sicher keine Kunst. Aber ohne Lust und Leidenschaft für dieses wunderbare Produkt, würde nicht etwas Besonderes entstehen. Wir hoffen, dass wir Ihnen auf den folgenden Seiten Lust machen, auf eine Reise durch traditionelle Weinanbaugebiete zu gehen, um gleichzeitig Neues und Unbekanntes zu entdecken. Wir haben junge wilde Winzer aus Deutschland und aus Übersee gefunden und dabei trotz allem die alten und wohl bekannten Winzer und Weine nicht aus den Augen verloren. Unsere Weinkarte haben wir ein wenig anders und nach Ländern und den dazu gehörigen Weingütern entworfen. Und wir haben versucht, zu jedem der Weingüter eine kleine Erklärung und Geschichte zu finden, die es Ihnen erleichtert, sich den Weinen zu nähern. Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung und hoffen, dass Sie Spaß haben an dem, was wir für Sie ausgesucht haben. Sollten Sie Anregungen haben oder Vorschläge für neue Winzer und Weingüter, freuen wir uns auf Ihre Hinweise. Ihr Jens V. Dünnbier und das Team der Landgrafenstube

Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden. Oscar Wilde


Aperitif Champagne Bollinger, Special Cuvée Brut

0,1 l

14,00 €

Champagne Taittinger, Brut Réserve

0,1 l

12,00 €

Champagne Taittinger, Prestige Rosé Brut

0,1 l

16,00 €

Bellini - Champagne Taittinger, frisches Pfirsichpüree

0,1 l

14,50 €

Kir Royal - Champagne Taittinger, Crème de Cassis

0,1 l

14,50 €

Prosecco Riva di Rocca frizzante

0,1 l

6,50 €

Rosé Secco, Andreas Bender, Pfalz

0,1l

7,50 €

Winzersekt Clemens Busch, Riesling Brut, Mosel

0,1 l

8,50 €

Martini

5cl

6,00 €

Sherry fino Manzanilla

5cl

6,00 €

Sherry Eleganto Amontillado, Medium Dry

5cl

6,00 €

Graham`s Extra Dry White Port

5cl

6,50 €

Graham`s Fine Ruby Port

5cl

6,50 €

Graham`s Six Grapes Port

5cl

7,00 €

Pernod – mit frischem Eiswasser

7,00 €

Campari Orange

7,50 €

Aperol Spritz

7,50 €

Hugo

7,50 €

Lillet vive

8,50 €


Champagner Bollinger, Champagne Das Haus Bollinger ist heute einer der wenigen verbliebenen großen Champagner-Hersteller im Privatbesitz. Als im Zuge des Champagnerbooms der 90er Jahre die großen Häuser eine Ausweitung der Gebietsfläche und kürzere Mindestlagerzeiten durchsetzten, antwortete man bei Bollinger auf diese qualitätsmindernden Maßnahmen mit einer hauseigenen Ethik-Charta. Vor dem Hintergrund dieser Qualitätskriterien gelten die Champagner des Hauses Bollinger als »Grand-Cru-Classé«-Weine der Region. Die Weinberge von Champagne Bollinger liegen zu 80% in Grand- und Premier-Cru-Lagen. Das ist ein überaus hoher Anteil an erstklassigen Lagen, insgesamt 160 ha Reben sind im Besitz des Hauses. Sie bilden die solide Grundlage für die konstante Spitzenqualität der Produkte des Hauses.

»Ich trinke Champagner, wenn ich froh bin und wenn ich traurig bin. Manchmal trinke ich davon, wenn ich alleine bin; und wenn ich Gesellschaft habe, dann darf er nicht fehlen. Wenn ich keinen Hunger habe, mache ich mir mit ihm Appetit, und wenn ich hungrig bin, lasse ich ihn mir schmecken. Sonst aber rühre ich ihn nicht an, außer wenn ich Durst habe.« - Lilly Bollinger Special Cuvée Brut

85,00 €

Taittinger, Champagne Das im Jahre 1734 gegründete Unternehmen Champagne Taittinger ist nach wie vor im Besitz der Familie. Der familiäre Charakter des Hauses, einer der letzten Betriebe der Champagne, der den Namen seiner Unternehmensführung trägt, bürgt für permanente Forschung ausgezeichneter Qualität und Wahrung der Tradition. Zum Champagnerhaus gehören ca. 260 ha Weinberge, die sich gleichmäßig auf die besten Crus der Champagne verteilen. Das Schloss La Marquetterie in Pierry ist eines der schönsten Besitztümer der Familie Taittinger in der Champagne. An diesem Ort entdeckte Ende des 17. Jahrhunderts der Benediktiner Bruder Oudart einige Geheimnisse des Champagner-Gärverfahrens. Die berühmten Kreidefelskeller von Taittinger in Reims befinden sich unter der Abtei von Saint-Nicaise, die während der französischen Revolution zerstört wurde. Die Keller selbst wurden von Mönchen im 13. Jahrhundert ausgebaut, um darin den Champagnerwein, mit dem sie Handel betrieben, zu lagern. Heute liegt in diesen historischen Felsenkellern ein Teil des etwa 18 Millionen großen Flaschenbestandes des Hauses Taittinger. Champagne Taittinger Brut Réserve

65,00 €

Champagne Taittinger Brut Prestige Rosé

75,00 €

Comtes de Champagne Blanc de Blancs

125,00 €

Comtes de Champagne Rosé

165,00 €


Sekt & Prosecco Weingut Rita und Clemens Busch, Pünderich, Mosel Seit 1986 bewirtschaften Clemens und Rita Busch das Weingut nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus. Sorgfalt bis ins letzte Detail und schonender Umgang mit den natürlichen Ressourcen sind die Prinzipien, nach denen die Buschs ihr Gut bewirtschaften. Der Satz, der Wein entsteht im Weinberg, ist Programm. Auf 9,5 ha erzeugen Clemens und Rita Busch filigrane, feingliedrige und doch konzentrierte Weine, die uns auf Anhieb tief beeindruckt haben. Die Philosophie des Weinguts: den Wein individuell nach den verschiedenen Bodenarten wie grauer, blauer und roter Schiefer, auf denen sie gewachsen sind, auszubauen. Damit spiegeln die Weine das jeweils spezifische Terroir wider. Schonende Kelterung, langsame Vergärung ohne Reinzuchthefen und eine optimale Reifezeit im Holzfass lassen wahrlich große deutsche Rieslinge entstehen. 2011 Riesling Sekt, Brut

37,50 €

Weingut Andreas Bender, Pfalz Mit Andreas Bender betritt ein Querdenker die Bühne des deutschen Weinbaus. Als qualitätsorientierter, ehrgeiziger, geradliniger Selfmade-Winzer, der abseits ausgetretener Pfade einen für Deutschland erfrischend neuen, unkonventionellen Weg geht: Seine hochklassigen Weine produziert Bender aus Trauben, die er bei renommierten Vertragswinzern in der gesamten Pfalz und an der Mosel kauft. Rosé Secco

33,50 €

Case Bianche, Veneto Le Case Bianche liegt in der Zone Venetos, in der die Alpen in Form einer sanften Hügellandschaft in die Poebene übergehen, der Provinz Treviso. Von den geomorphologischen und klimatischen Bedingungen besteht eine gewisse Ähnlichkeit zur Champagne. Das Weingut ist Mitglied im »VIDE«-Verband, dem hochkarätigsten Winzerverband Italiens mit geradezu radikalen Qualitätsansprüchen. Conegliano ist für den Proseccoanbau etwa das, was Johannisberg in Deutschland dem Rieslinganbau bedeutet, die Spitzenlage. Riva di Rocca Prosecco frizzante

28,50 €

2007 Prosecco Spumante Extra Dry

38,00 €


Bouvet-Ladubay, Loire Kaum ein anderer Schaumweinerzeuger hat mit seinen Produkten in den letzten Jahren für solch ein Aufsehen auf internationaler Plattform gesorgt, wie Frankreichs führender Sekthersteller Bouvet-Ladubay. Das im Jahre 1851 im Loiretal gegründete Haus erzeugt in seinen Kellern unter optimalen Bedingungen nach der traditionellen Methode Sekte auf gehobenem Champagnerniveau. Grundlage für diese außerordentlichen Qualitäten ist die Lese sehr reifer Chenin Blanc-Trauben, die für den individuellen, frischen und reinen Charakter der exzellenten Schaumweine verantwortlich sind. Crémant de Loire Brut

32,00 €


Weißweine offen 2013 Riesling , trocken, Pawis, Saale-Unstrut

0,2 l 8,50 €

2012 Weissburgunder, trocken, Kloster Pforta, Saale-Unstrut

9,50 €

2011 Riesling, trocken, Clemens Busch, Mosel

8,00 €

2013 Scheurebe, feinherb, Juliusspital, Franken

7,50 €

2012 Weißburgunder, trocken, Markus Pfaffmann, Pfalz

6,50 €

2012 Chardonnay, trocken, Markus Schneider, Pfalz

8,50 €

2012 Grauburgunder Kabinett, trocken, Dr. Heger, Baden

10,80 €

2012 Dürnstein Grüner Veltliner, Domäne Wachau, Österreich

7,50 €

2012 Pinot Grigio, di Lenardo, Friaul, Italien

8,50 €

2012 Sauvignon Blanc, Buitenverwachting, Constantia, Südafrika

8,50 €

Rotweine offen 2011 Blauer Zweigelt Saalhäuser , trocken, Kloster Pforta, Saale-Unstrut

11,00 €

2012 Nußdorfer Bischofskreuz, Spätburgunder, trocken, Markus Pfaffmann, Pfalz

7,00 €

2010/11 Der Rote, trocken, Andreas Bender, Pfalz

7,00 €

2011/12 Ursprung, trocken, Markus Schneider, Pfalz

9,00 €

2010 Pinot Noir, Maison Oliver Tricon, Burgund, Frankreich

10,50 €

2010 Chianti DOC, Barone Ricasoli, Toskana, Italien

9,00 €

2012 La Vendimia, Bodegas Palacios Remondo, Rioja, Spanien

8,00 €

2012 Infinitus Merlot, Cosecheros y Criadores, Kastilien, Spanien

6,50 €

2012 Fabelhaft Tinto, Dirk van der Niepoort, Dooro, Portugal

10,50 €

2010 Koonuga Hill Shiraz Cabernet, Penfolds, Australien

10,50 €


Deutschland Weingut Pawis, Saale-Unstrut Die Weingüter der Bundesländer Sachsen und Thüringen hatten es sicher schwerer als alle anderen, sich auf dem deutschen Markt zu etablieren. Der deutsche Osten hat also sicher noch immer ein gewisses Imageproblem. Wenn sich das nach und nach ändert, ist das zweifellos auch ein Verdienst von Bernard Pawis, dessen fest gewirkte und geschliffene Weine in der Lage sind, auch die hartnäckigsten Vorurteile zu zerstreuen. 2013 Riesling, trocken

29,50 €

2012 Müller-Thurgau, trocken

29,50 €

2012 Grauburgunder, trocken

32,00 €

2011 Dornfelder Barrique, trocken

47,00 €

Kloster Pforta, Saale-Unstrut Geheimtipp seit 1154: Das Weingut Kloster Pforta liegt mitten im Herzen einer uralten, ausgesprochen reichen Kulturlandschaft mit einer über eintausend Jahre alten Weinbaugeschichte. 2012 Weissburgunder, trocken

32,00 €

2011 Blauer Zweigelt Saalhäuser , trocken

39,50 €

Weingut Claus Bad Sulza, Saale-Unstrut Das Thüringer Weingut Bad Sulza wurde 1992 als erstes Weingut in Thüringen gegründet und setzt damit die über 800jährige Weinbautradition in Bad Sulza fort. Die Weine, die an den Hängen des Ilmtals zwischen Auerstedt, Bad Sulza und Großheringen wachsen, werden sowohl vom Klima des weltweit nördlichsten Anbaugebiets (Saale-Unstrut), als auch vom gebietstypischen Muschelkalkboden geprägt. 2012 terra M - Kerner, trocken

25,00 €


Weinhaus zu Weimar, Prinz zur Lippe, Thüringen Tradition braucht einen Ort Wenn der abgerissene Faden einer alten Weinbautradition wieder aufgenommen wird, so kann dies nur an einem Ort geschehen, an dem das Vergessene auf das Zukünftige trifft und einen neuen Trieb aus altem Holz bildet. Nun, nachdem viel Zeit, Geduld, Fleiß und auch Herzblut aufgebracht wurde, erlebt unser Weimarer Wein am 12. September 2011 seine Premiere. Im Weimarer Land haben wir den Ehrgeiz, die Eigenheit des Muschelkalkbodens und des Klimas unserer Lagen im Wein unverwechselbar herauszuarbeiten - verbunden mit unserem Respekt vor der Rebe. Mit unserem weinbaulichem Engagement möchten wir behutsam das Potential und die Eigenart des Weimarer Landes als flüssigen Fingerabdruck und Zeugnis von Land und Menschen im Wein schmeckbar machen. 2010 Müller-Thurgau, trocken

36,00 €

2010 Weissburgunder, trocken

39,50 €

2012 Grauburgunder, trocken

39,50 €

2012 Sauvignon Blanc, trocken

39,50 €

Weingut Schloss Proschwitz, Sachsen Das Weingut Schloß Proschwitz ist sowohl das älteste als auch das größte private Weingut Sachsens. Dr. Georg Prinz zur Lippe kaufte nach 1990 das Weingut seiner Familie Schritt für Schritt wieder zurück. Nach den ersten Jahren des Gutes in den Räumlichkeiten einer alten Obst LPG in Reichenbach werden die Weine seit 1998 in der neuen, hochmodernen Kellerei im Vierseitenhof in Zadel ausgebaut. Die ca. 87 ha großen Weinberge des Weingutes Schloß Proschwitz werden kontrolliert und umweltschonend bewirtschaftet. Sie bilden die Grundlage für die hochwertigen Rot-, Weißweine und Sekte. Das Weingut wurde 1996 als erstes sächsisches Mitglied im Verband der deutschen Prädikats- und Qualitätsweingüter Deutschlands (VdP) aufgenommen. 2012 Elbling, trocken

34,00 €

2011 Weissburgunder, trocken

41,00 €

2011 Grauburgunder, trocken

41,00 €

2012 Rosé, trocken

37,00 €

2009 Spätburgunder, trocken

52,00 €


Weingut Rita und Clemens Busch, Pünderich, Mosel Seit 1986 bewirtschaften Clemens und Rita Busch das Weingut nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus. Sorgfalt bis ins letzte Detail und schonender Umgang mit den natürlichen Ressourcen sind die Prinzipien, nach denen die Buschs ihr Gut bewirtschaften. Der Satz, der Wein entsteht im Weinberg, ist Programm. Auf 9,5 ha erzeugen Clemens und Rita Busch filigrane, feingliedrige und doch konzentrierte Weine, die uns auf Anhieb tief beeindruckt haben. Die Philosophie des Weinguts: den Wein individuell nach den verschiedenen Bodenarten wie grauer, blauer und roter Schiefer, auf denen sie gewachsen sind, auszubauen. Damit spiegeln die Weine das jeweils spezifische Terroir wider. Schonende Kelterung, langsame Vergärung ohne Reinzuchthefen und eine optimale Reifezeit im Holzfass lassen wahrlich große deutsche Rieslinge entstehen. 2011 Riesling, trocken

28,50 €

2010/11 Riesling vom Rotem Schiefer, trocken

41,00 €

2009/10 Riesling vom grauen Schiefer, trocken

41,00 €

Weingut Van Volxem, Mosel-Saar-Ruwer Roman Niewodniczanski legt bei seinen Weinen mit Ausnahme des Weißburgunders und des Wiltinger Rieslings größten Wert auf eine klare Trennung nach Lagen und eine exakte Wiedergabe der Standortcharakteristik in den Weinen. Er und sein Kellermeister Dominik Völk setzen auf penibelste Weinbergsarbeit, extrem niedrige Erträge, bis in den November hinausgezögerte Lese und Spontangärung bei allen Lagenweinen 2011 Schiefer Riesling, trocken

34,00 €

2011 Saar Riesling, trocken

36,00 €


Weingut Juliusspital, Franken Das zweitgrößte Weingut Deutschlands arbeitet für eine mildtätige und gemeinnützige Stiftung. Die über 425-jährige Tradition und die Bedeutung des Juliusspitals für Franken verpflichtet zur Wahrung der regionalen Identität. Auszeichnend sind der behutsame Umgang mit den natürlichen Ressourcen und die Bereitschaft zur Innovation, um sich den wechselnden Anforderungen zu stellen. 2013 Scheurebe, feinherb

26,50 €

2011/12 Silvaner Kabinett "Iphöfer-Julius-Echter-Berg", trocken

39,50 €

2011 Müller-Thurgau Kabinett "Würzburger Stein", trocken

29,50 €

2010 Weissburgender Spätlese "Volkacher Karthäuser", trocken

65,00 €

Gut Hermannsberg – Ehemalige Weinbaudomäne Nahe Für die Anlage der Weinberge mussten Felsen gesprengt und gewaltige Erdmassen bewegt werden. 1903 wurden dann die ersten Riesling-Reben gepflanzt. Durch umfassende Investitionen in die Pflege der Weinberge und die Modernisierung der Keller und einer kompletten Neuorientierung des Qualitätskonzeptes, soll das Weingut heute wieder an die Erfolge der ersten Jahre anknüpfen. Gut Hermannsberg ist heute im Besitz von rund 30 Hektar Rebfläche. Dabei handelt es sich ausschließlich um klassifizierte »erste Lagen«. Die Steil-Lagen wie die legendäre Kupfergrube, der Monopol-Weinberg Hermannsberg und die einzigartige Traiser Bastei gehören zu den besten Riesling-Lagen in Deutschland und der Welt. Dieses Potenzial ist die Verpflichtung zu einzigartigen Weinen. 2009 Riesling, trocken

29,50 €

2011 Riesling Von den Steinterrassen, trocken

44,00 €

2010/11 Riesling Niederhäuser Steinberg, Spätlese, trocken

39,50 €


Weingut Johanninger, Nahe, Rheinhessen, Rheingau Unweit der Mündung der Nahe in den Rhein liegt das Weingut Johanninger mit Weinbergen in den drei Anbaugebieten Nahe, Rheinhessen und Rheingau. Durch ausschließliche Gutsabfüllung behält sich das Weingut die 100%ige Kontrolle über alle Erzeugerschritte vom Rebanbau bis zur Flasche. 2010 Grüner Silvaner, trocken

21,50 €

2010 Pinot Blanc & Chardonnay, trocken

26,50 €

Hans Haas (Huxelrebe & Riesling), trocken

26,50 €

2009 Sauvignon Blanc, trocken

34,00 €

Adam Weidmann (St. Laurent & Pinot Noir), trocken

26,50 €

Weingut Prinz von Hessen, Rheingau Das Weingut Prinz von Hessen in Johannisberg zählt zu den herausragenden RieslingErzeugern Deutschlands und ist VDP-Gründungsmitglied des Regionalverbandes Rheingau. Zahlreiche Anerkennungen im In- und Ausland reflektieren das im Topniveau anzusiedelnde Weingut Prinz von Hessen. Weine und Sekte des Weingutes Prinz von Hessen sind vielfach preisgekrönt und mit international hohen Auszeichnungen versehen. Die Riesling-Weine vom Weingut Prinz von Hessen reifen in den Spitzenweinlagen des Rheingaus: Im Johannisberger Klaus, Winkeler Hasensprung, Winkeler Jesuitengarten und Kiedricher Sandgrub. Vierfünftel der Weinberglagen sind mit Riesling bepflanzt. Humusreiche und mineralische Böden, sonnige Hanglagen, höchste Sorgfalt, selektive Weinlese und technisch fortschrittlichste Verarbeitungsmethoden und hochmotivierte Mitarbeiter, Winzer und Küfer sind die Garanten für die ausgezeichnete Weinqualität im Weingut Prinz von Hessen. 2010 Landgraf von Hessen Riesling, trocken

26,50 €

2010 Riesling Dachsfilet

42,00 €


Weingüter Wegeler, Gutshaus Oestrich-Winkel, Rheingau "Qualität ist unsere Philosophie" Bereits 1882 formulierte Julius Wegeler diesen Anspruch - daran hat sich bis heute trotz aller Moden, Marketingstrategien oder Marktzwängen nichts geändert. Punkt! Wir erzeugen unsere Weine mit eigener Hand, der Ausbau erfolgt ausschließlich in unseren Kellern, gefüllt wird mit eigenen Füllanlagen in unseren Gutshäusern. Somit kontrollieren wir die Produktionskette von der Anlage eines Weinberges bis zur fertig gefüllten Flasche. 2010/11 Riesling, trocken

26,50 €

2011 Riesling Kabinett PUR, trocken

37,00 €

2008 Riesling Spätlese Geheimrat "J", trocken

44,00 €

Weingut Markus Pfaffmann, Pfalz In der Pfalz liegt die kleine Gemeinde Walsheim, wo Markus Pfaffmann den elterlichen Betrieb nach seinem Studium übernahm, um mit seinen Weinen weit über die Walsheimer Grenzen hinaus für Aufsehen zu sorgen. Weißwein von Markus Pfaffmann ist meist trocken ausgebaut, kühl, mineralisch frisch und von allerbester Qualität. Markus Pfaffmann Rotweine haben einen ganz eigenen Charakter: Durch den Ausbau in Stahltanks sind die Weine betont frisch, fruchtig und feingliedrig, dabei aber vollmundig und sehr aromatisch. 2012 Weißburgunder, trocken 0,375l

23,50 € 13,50 €

0,375l

25,50 € 14,50 €

2012 Nußdorfer Bischofskreuz, Spätburgunder, trocken

Unser Angebot für Ihren Genuss zu Hause: Unsere exclusiven Wartburg-Jubiläumsweine zum 100. Geburtstag: 2012 Weißburgunder, trocken

7,30 €

2012 Nußdorfer Bischofskreuz, Spätburgunder, trocken

8,70 €

Je 1 Flasche im Geschenkkarton

17,90 €


Weingut Andreas Bender, Pfalz Mit Andreas Bender betritt ein Querdenker die Bühne des deutschen Weinbaus. Als qualitätsorientierter, ehrgeiziger, geradliniger Selfmade-Winzer, der abseits ausgetretener Pfade einen für Deutschland erfrischend neuen, unkonventionellen Weg geht: Seine hochklassigen Weine produziert Bender aus Trauben, die er bei renommierten Vertragswinzern in der gesamten Pfalz und an der Mosel kauft. 2010/11 Der Weiße, trocken

25,00 €

2012 Der Rosé, trocken

25,00 €

2010/11 Der Rote, trocken

25,00 €

2009 Merlot, trocken

29,50 €

2010 Pinot Noir, trocken

29,50 €

2008 Cabernet Sauvignon, trocken

39,50 €

2009 Chardonnay Eiswein

0,375 l

28,00 €

Weingut Markus Schneider, Pfalz Berufstraum, Lernwillen und familiäre Unterstützung: diese Komponenten führten 1994 zur Gründung des Weingutes Markus Schneider in Ellerstadt. Als »Entdeckung« gepriesen und ausgezeichnet – wer heute vom Pfälzer Wein spricht, kommt um den Namen Markus Schneider nicht mehr herum. Er steht für eine Kombination aus Finesse und Kraft, für Weine, die konzentriert sind und dennoch mit Frische ohne kitschige Frucht. 2011/12 Weissburgunder, trocken

29,50 €

2012 Grauburgunder, trocken

29,50 €

2012 Chardonnay, trocken

29,50 €

2011 Hullabaloo Sauvignon Blanc & Chardonnay, trocken

32,00 €

2011/12 Ursprung, trocken

32,00 €

2011 Black Print, trocken

39,50 €

2010 Tohuwabohu Cabernet Sauvignon trocken

44,00 €


Weingut Kranz, Pfalz Wein lässt sich heute mühelos maschinell be- und verarbeiten; je größer und flacher die Anbaufläche, desto besser. Es gehört also sehr viel Idealismus dazu, in einer Welt, die körperliche Anstrengung hinter die Mauern der Fitnessstudios verbannt hat, harte Arbeit auf sich zu nehmen, obwohl es industrialisierte Konkurrenz gibt. Warum macht sich also jemand wie Boris Kranz die Mühe, historischen Terrassenlagen geringe Erträge abzuringen? Und das auch noch in reiner Handarbeit, nur mit der Familie? Weil nur auf diesem Weg ein Wein zu erzeugen ist, der seinen Qualitätsvorstellungen entspricht. Ein Wein, der glasklar Frucht und Boden schmecken lässt. Ein ursprünglicher, authentischer Wein, fernab jeder Geschmacksglobalisierung. Das geht nur mit einem feinen Gespür für die Bedürfnisse und Möglichkeiten der einzigartigen Weinbergslagen und absoluter handwerklicher Präzision, einer Liebe zum Wein und zum Detail. 2011/12 Riesling, trocken

26,50 €

2010/11 Auxerrois Kabinett, trocken

26,50 €

2010 Weißer Burgunder, trocken

26,50 €

2009 Dunkelfelder, trocken

26,50 €

Weinhaus Dr.Heger, Baden Seit Jahrzehnten ein Begriff für Premiumweine aus weltbekannten Lagen wie z.B. Ihringer Winklerberg und Achkarrer Schlossberg, Weine für höchste Ansprüche. 1935 wurde das Weingut vom Landarzt Dr. Max Heger gegründet. Sein Sohn Wolfgang Heger führte es in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts in die Spitze der besten Deutschen Weingüter. Heute leitet dessen Sohn Joachim gemeinsam mit seiner Frau Silvia das Weingut. 2012 Grauburgunder Kabinett, trocken

37,00 €

2011/12 Weissburgunder Kabinett, trocken

37,00 €

2011/12 Spätburgunder Rosé Kabinett, trocken

34,00 €

2011 Spätburgunder "Merdinger Bühl", trocken

37 ,00 €


Weingut Stigler, Baden Ihringer Idealismus. Auch in der vierten Generation hat sich beim Weingut Stigler nichts geändert. Andreas und Regina Stigler streben auch heute noch wie 1881 Josef Fidel Stigler nach erlesenen Reben und deren Säfte. Dafür bearbeiten sie das auf 11ha angewachsene Rebenreich mit traditioneller Sorgfalt. Handarbeit heißt das Zauberwort, denn Steillagen mit bis zu 70% Steigung, Kleinterrassen mit Steinmauern brauchen die Hand des Winzers. Und nicht erst im Keller beginnt der schonende Ausbau des Weines: Natürliche Bewirtschaftung im Weinberg und bewusster Pflanzenschutz bilden dafür den Grundstock. 2012 Wolke Sieben, Kabinett, trocken

26,50 €

2011 Ihringer Winklerberg Pinot Noir Rosé Kabinett, trocken

32,00 €

2009 Oberrotweil Eichberg Spätburgunder Spätlese, trocken

44,00 €


Österreich Bründlmayer, Kamptal Die Familie Bründlmayer liebt und achtet ihre Grundstücke, denn sie bilden das Kernstück und die Grundlage des traditionellen Weingutes Bründlmayer im niederösterreichischen Kamptal. Die Vielfalt der Böden in den in Terrassen angelegten Weingärten ist einmalig. Besonderer Wert wird auf die Pflege und die Auswahl der Reben gelegt. Die Trauben werden grundsätzlich per Hand geerntet und schonend verarbeitet, vergoren wird je nach Rebsorte in Holz oder Edelstahl. 2010 Grüner Veltliner Käferberg

73,00 €

Domäne Wachau, Wachau Die Domäne Wachau ist tief mit der Region Wachau verbunden. Etwa 440 ha der Weinberge im Weltkulturerbe Wachau mit ihren Trockensteinmauern und steilen Terrassenlagen werden von den Mitgliedern der Qualitätsgenossenschaft bewirtschaftet. So berühmte Namen wie Achleiten, Kollmitz, Loibenberg oder 1000-Eimer-Berg finden sich in der Riedenkarte Domäne Wachau wieder, die damit als einziges Weingut der Wachau Weine aus allen namhaften Rieden der Weinregion anbieten können. 2012 Dürnstein Grüner Veltliner

26,50 €

Weingut Prager, Wachau Ein einziger, kunstvoll angelegter Garten an den Ufern des großen Stromes der Donau: Das ist die Wachau. Verwitterte Mauern geben dem Erdreich – aufgemürbtem „Urgestein“ – Halt und Stütze. Diese Terrassen, die allgegenwärtig das Tal überwachen, wirken wie die Verteidigungslinien mächtiger Festungsbauten. Hier reift der Wein der Wachau: auf kargem Boden, im Kampf mit den Wäldern, auch mit der Kälte, die von Norden, von Böhmen her über das Hügelland des Waldviertels bis an die Donau dringt. Genau hier, am Rande des Geradenoch-Möglichen, entstehen feine, unverwechselbare Weine von seltener Qualität. 2012 Riesling Federspiel Steinriegel

40,50 €


Weingut Juris, Neusiedlersee Das Weingut Juris befindet sich im historischen Ortskern von Gols. Eine erste Erwähnung stammt aus dem Jahre 1571. Die Rebsorten umfassen die wichtigsten roten Qualitätssorten Österreichs. Bei den weißen Rebsorten spielen Chardonnay und Sauvignon Blanc die größte Rolle. 2010 Chardonnay Altenberg

37,00 €

2008 Sankt Laurent Reserve

62,00 €

Prieler, Neusiedlersee Die Prielers sind eine alteingesessene Schützner Bauernfamilie. Der kleine burgenländische Ort ist eine Oase der Sinnenfreude und des Genusses. In der Luft liegt ein ganz besonderes Aroma, vor allem im Hochsommer, und wer oben am Goldberg steht, wird bemerken, dass sogar das Licht hier eine ganz eigentümliche Qualität und Farbe hat, wie sonst nirgends. Die Weine werden schonend gepresst und temperaturkontrolliert im Stahltank oder großem Holzfass vergoren. Es sind Weine, die im Gedächtnis bleiben. 2010 Chardonnay Sinner

37,50 €

2009 Schützner Stein

44,00 €

Kracher, Neusiedlersee Sie sind eine ungewöhnliche Familie, ein kleines, eingeschworenes Team, fest verwurzelt in Illmitz am Neusiedler See und zugleich international weit vernetzt: Gerhard Kracher, der energiegeladene Jungchef, der das Weingut nach dem vorzeitigen Tod des Vaters 2007 übernommen hat und mit Schwung und Dynamik weiter führt. Und Michaela Kracher, die Mama, die an hektischen Tagen den Überblick behält. Die Weine aus dem Weinlaubenhof stellen längst eine Klasse für sich dar. Kaum ein anderer Süßwein kann auf derart hohe Bekanntheit weltweit verweisen, nur wenige erreichen ähnlich hohe und konstante Bewertungen. Kracher ist weltweit zum Synonym für edelsüße Weine in höchster Vollendung geworden. 2008 Cuvée Beerenauslese

0,375 l

34,00 €


Weingut Heinrich, Burgenland Kenner und Liebhaber exzellenter österreichischer Gewächse betrachten Gernot Heinrich aus Gols als Primus inter pares seiner Zunft. „Mein Weingut gehört zur ‚Respect’-Gruppe, die sich von den Lehren des Philosophen Rudolf Steiner inspirieren lässt. Wir sind dieser Herkunft philosophisch verpflichtet, sehen uns aber unabhängig und undogmatisch. Unsere Praxis beruht im weitesten Sinne auf einer modernen Synthese der Ideen Steiners, der modernen Agrarökologie und der praktischen Erfahrungen im Bereich des Biologischen und Biodynamischen der letzten Jahrzehnte. Wir verzichten auf Reinzuchthefen und Bakterien, vertrauen den natürlichen Hefen, die mit den Trauben aus dem Weingarten kommen.“ 2008 Chardonnay

41,00 €

2009 Grauburgunder Hackelsberg

44,00 €

2011 Zweigelt

34,00 €

2010 Blaufränkisch

34,00 €

2010 St. Laurent

40,50 €

Ferdinand Mayr, Burgenland Seit 1997 Weinakademiker und Weinlektor, ist Mayr heute einer DER Vortragenden in Sachen Wein, sowohl in Deutschland als auch in Österreich. 2008 wurde er von der Österreichischen Weinakademie dafür als Lektor des Jahres ausgezeichnet und irgendwann war Ferdinand Mayr klar, er wollte Wein nicht nur verkosten, trinken oder beurteilen. So reiften die Ideen für sein eigenes Sortiment. Herkunft und Authentizität waren und sind die zentralen Themen. Sie vereinen sich im Terroir und machen jeden Wein einzigartig. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Gleich der erste Grüne Veltliner der Marke „Na Alsdann!“, Jahrgang 2008, überzeugte viele Weinkritiker und sorgte für Auszeichnungen. „Na als dann“ bedeutet übrigens auf österreichisch nichts anderes als „geht doch“. 2012 Na Alsdann Grüner Veltliner

24,00 €

2011 Na Alsdann Blaufränkisch

24,00 €

2010/11 Na Alsdann Zweigelt

24,00 €


Moric, Burgenland Der Grundgedanke zu Moric war schlicht und einfach Weine zu keltern, die ihre Herkunft eindeutig erkennen lassen.

2006 Blaufränkisch, trocken

40,00 €

Weingut Sattlerhof, Steiermark Seit 1887 befindet sich der Hof nachweisbar im Familienbesitz. Federführend im Weinbau ist seit seinem 22. Lebensjahr Willi Sattler. Über die Jahrzehnte ist es ihm gelungen, die Anerkennung ungezählter Weingenießer und der internationalen Medien für die Weine vom Sattlerhof zu gewinnen. Wie kaum anderswo liegt am Sattlerhof der Schlüssel zur Qualität in der Verbindung von Tradition und Innovation. Tradition bedeutet naturnahe und engagierte Arbeit in den Weingärten, und das mit großer Kenntnis von den Eigenarten des Terroirs und der Reben, wie sie nur entstehen kann, wenn ein Winzer Jahrzehnte lang mit seinem Weingut verbunden ist. 2010 Cuvée "Vom Sand", trocken

39,50 €

2010 Weißburgunder, trocken

31,00 €

2010 Sauvignon Blanc, trocken

40,50 €


Schweiz Heida Collection Chandra Kurt, Wallis Zwei talentierte Frauen haben sich gefunden: die Weinautorin Chandra Kurt und die Winzerin Madeleine Gay. Seit 2007 realisieren sie zusammen die «Collection Chandra Kurt». Eine Weinkollektion, die sich ausschließlich aus alten Walliser Sorten zusammensetzt. Unter anderem gewinnt man den Heida du Valais aus der gleichnamigen kleinbeerigen und ertragsarmen Rebsorte (auch Savagnin Blanc genannt). Der Heida gilt als „Perle der Alpenweine”. Ein goldgelber Wein, der ein würziges, intensives Bukett mit prägnanter Säure besitzt. Er leuchtet goldgelb und duftet herrlich nach Nektarinen und Melone. Er verführt mit filigraner Mineralität und rassiger Frische. Die Reben gedeihen rund um das Dorf Visperterminen auf Lagen in bis zu 1150 Metern Höhe, die höchsten Weinberge Europas. 2009 Heida Blanc

54,00 €


Frankreich Domaine Trimbach, Elsass Am Fuße der Vogesen, im malerischen Örtchen Ribeauvillé, ist die Domaine Trimbach zu Hause. Auf nahezu allen Weinkarten der Spitzenrestaurants anzutreffen, gilt dieses Haus als eines der besten im Elsass. Trimbach besteht darauf, die großen Weine wie Riesling und Gewürztraminer erst nach drei Jahren Flaschenlagerung an seine Kunden zu geben. Denn danach erst beginnen sie, ihre Finesse, mineralische Struktur und Klasse zu zeigen. 2011 Traminer

40,50 €

2011 Riesling Reserve

44,00 €

Pascal Jolivet, Loire Das kontrollierte Anbaugebiet der AOC Sancerre liegt am linken Ufer der Loire, gleich gegenüber Pouilly Fumé. Die Reben von Pascal Jolivet wachsen hier auf etwa 200 bis 350 m Höhe in einem zwar deutlich kontinental geprägten Klima, das aber zugleich von den atlantischen Einflüssen und auch von der Flussnähe der Loire profitiert. Getreu seiner Weinbauphilosophie 'so wenig Einfluss wie möglich, damit die Natur sich voll entfalten und den Trauben ihr Bestes geben kann' keltert Pascal Jolivet seine regionstypischen Loire-Weine. 2010/11 Attitude Sauvignon Blanc

32,00 €

2012 Sancerre

44,00 €

2010 Pouilly Fume AOC

44,00 €

Domaine Guy Saget, Loire Seit acht Generationen betreibt die Winzerfamilie Saget in Pouilly-sur-Loire Weinbau. Heute umfassen die Domaines Guy Saget 240 ha Weinberge, wobei Saget den Weingütern weitgehende Autonomie lässt: jede Einheit hat ihre eigene Vertriebsmannschaft mit Weingutsregisseur und Önologen. 2010 Les Logères Pouilly Fume AOC

40,50 €


Maison Olivier Tricon, Burgund Oliver Tricon arbeitet zuerst auf verschiedenen französischen Weingütern, bevor er sich Anfang der 80er Jahre als Weinhändler niederlässt. Seine Geschäfte entwickeln sich gut und er wird Weinhändler und Produzent, d.h. der Traubenmost wird zur Zeit der Ernte bei Winzern aus Chablis eingekauft und dann im eigenen Weinkeller bereitet, was das Angebot einer konstanten Qualität erlaubt. Der Lohn für den hohen Qualitätsanspruch findet sich in den Auszeichnungen, die er für seine Weine, vor allem bei Wettbewerben wie dem 'Concours Agricole de Paris' oder dem Auswahlverfahren des 'Guide Hachette', erhielt. 2009 Chablis

40,50 €

2007 Chablis 1er Cru

52,00 €

2010 Pinot Noir

36,00 €

Louis Jadot, Burgund Die Domaine Louis Jadot wurde 1859 von Louis Henry Denis Jadot gegründet. Louis Jadot war ursprünglich belgischer Kornhändler und lernte auf seinen Reisen eine französische Winzerstochter kennen. Jadot gewann schnell Ansehen als Top-Winzer im Burgund und konnte so bald den Familienweinberg Clos des Ursules durch Zukauf neuer großer Lagen um einiges erweitern. Puligny schließt südlich an die Lagen von Meursault an und teilt sich die Weinbergslage Montrachet mit der Gemeinde Chassagne. Puligny ist zugleich einer der prestigereichsten Repräsentanten von großen Weißweinen der Côte de Beaune. 2012 Pouilly Fuisse

52,00 €

2009 Mersault

75,00 €

2009/11 Puligny Montrachet

86,00 €


Domaine Louis Michel & Fils, Burgund Fein, mineralisch, lupenrein, auf der Domaine Louis Michel et Fils ist Chablis Präzisionsarbeit. Glasklar und deutlich anders als die üppigen Burgunder, die nur wenige Kilometer weiter südlich in ihren Fässern lagern. Chablis ist nicht Meursault, ist ein geflügeltes Wort oder eher der Wahlspruch der Familie Michel. Ganz gleich, wen Sie danach fragen, er wird es mit Nachdruck wiederholen und Ihnen die große Bedeutung dieser Prämisse für die unverwechselbare Identität des Weinguts erklären. 2010 Chablis AC Vielles Vignes

43,00 €

Les Moueix, Bordeaux Das alteingesessene Handelshaus Jean-Pierre Moueix in Libourne wurde im Jahr 1937 gegründet. Jean-Pierre Moueix war bereits zu Lebzeiten eine legendäre Gestalt. Niemand hat mehr dazu beigetragen, den Ruhm der Weine aus dem Libournais in aller Welt zu verbreiten und ihr Prestige zu heben. Dank seiner unternehmerischen Weitsicht kann sich kein anderes Handelshaus rühmen, so erlesene Châteaux zu besitzen wie Moueix.

2008 Pomerol Moueix

49,00 €

Château Potensac, Bordeaux Château Potensac liegt auf einem sanft geschwungenen Hügel bei dem kleinen Dorf Potensac. Die 53 ha große Besitzung gehört seit 1870 der Familie Delon, der auch Château Léoville Las Cases gehört.

2008 Medoc

68,00 €

Château Poujeaux, Bordeaux Schon ab 16. Jahrhundert war dieses Anwesen unter dem Namen La Salle de Poujeaux bekannt und war ein Vorwerk des heutigen Château Latour. 1806 konnte ein Herr Castaing dieses Gut erstehen, das 1880 dreigeteilt wurde. 1921 kaufte François Theil ein Drittel und vinifizierte ab 1957 seinen Wein selbst. Im Laufe der Jahre gelang es ihm, die beiden übrigen Teile zu erwerben, so dass es wieder einen einzigen Betrieb wie vor 1880 gibt. 1981 traten seine Kinder das Erbe an.

2008 Moulis-en-Medoc AOC

68,00 €


Domaines Paul Jaboulet Aine, Rhône Jaboulet ist ein Garant für authentische und beständige Weinqualität jenseits modischer Strömungen. Der Keller von Jaboulet aus dem 19. Jahrhundert ist immer noch in Betrieb, selbstredend ergänzt um moderne Anlagen, die ein höchstes Niveau garantieren. Quelle der Einzigartigkeit der Weine von Jaboulet sind jedoch die Lagen. Die berühmteste von ihnen ist der Hermitage-Hügel, auf dem die kleine Kapelle Saint Christophe steht. Sie wurde vom Ritter Pascal de Stérimberg im Jahre 1235 erbaut, der verwundet von einem Kreuzzug zurückkehrte. Die Kapelle gab nicht nur dem Weinberg seinen Namen, sondern auch dem berühmtesten Gewächs von Jaboulet, dem Hermitage La Chapelle.

2010 Cotes Du Rhone, Secret La Familie

29,50 €

2008 Crozes Hermitage Les Jalets

43,00 €


Italien Tenuta Lageder, Südtirol, Dolomiten Alois Lageder steht für eine Unternehmenskultur, die vieles verbindet. Naturverbundenheit und Weitsicht wird in diesen authentischen Weinen lebendig als Ergebnis eines ganzheitlichen Konzepts mit nachhaltigem Handeln. Die Trauben, aus denen dieser Wein gekeltert wird, stammen aus kontrolliert biodynamischem Weinbau (Demeter-Zertifikation). Biodynamie ist eine ökologische Landwirtschaftsweise, die auf den Grundsätzen der Anthroposophie beruht. Alle Organismen werden dabei ganzheitlich und als Bestandteil des Universums betrachtet. Handelt der Weinbauer im Einklang mit den Rhythmen, Zyklen und Kräften der Natur, verbessert er die Fruchtbarkeit des Bodens, steigert die Vitalität der Rebe und die Qualität der Trauben. Die daraus gekelterten Weine präsentieren sich harmonisch und ausgewogen, mit großer Komplexität, mehr Individualität und Ausdruckskraft. 2011 Chardonnay

32,00 €

2011 Pinot Grigio

39,50 €

2009 Chardonnay "Löwengang"

57,00 €

2012 Lagrein Rosé

32,00 €

2010 Lagrein

40,50 €

2007/08 Cabernet "Löwengang"

71,00 €

2010 Beta Delta Lagrein-Merlot (Biodynamisch)

44,00 €


di Lenardo, Friaul Schon im 18. Jahrhundert hat die Familie di Lenardo in dem Dörfchen Ontagnano bei Udine Wein gemacht. Sie haben heute 38 Hektar eigene Weinberge und arbeiten nur mit ihren eigenen Trauben, der Ertrag wird rigoros begrenzt und der Keller ist mit moderner Technik eingerichtet. Das Wichtigste aber: Massimo di Lenardo ist nicht nur jung und ideenreich, sondern hoch motiviert, ein erstklassiges Produkt herzustellen. 2012 Pinot Grigio

29,50 €

2008 Tocai friulano "TOH"

30,50 €

2008 Chardonnay Father´s Eye

33,00 €

2011/12 Merlot

29,50 €

2010 Cabernet

29,50 €

Prunotto, Piemont Alfredo Prunotto übernahm 1923 diese bedeutende Kellerei in Alba aus dem Besitz einer Genossenschaft. Durch sein persönliches Engagement wurde sie schon in kurzer Zeit bekannt und berühmt und exportierte ihre Weine weltweit. Erst 1989 nach der Übernahme des Weingutes durch die Familie Antinori, wurden die ersten Weinberge gekauft. Es ist viel investiert worden, um exzellente und sehr typische Piemonteser Weine zu keltern, die durch 12-monatige Flaschengärung sehr weich sind und früh getrunken werden können.

2008 Barbera d´Alba

39,00 €

2009 Monferrato Rosso "Mompertone"

38,00 €

2010 Barbaresco

57,00 €

2009 Barolo

75,00 €


Barone Ricasoli, Toskana Castello di Brolio, das manchmal als „Château Lafite Italiens“ bezeichnet wird, kann auf eine 900 Jahre lange Tradition als Weingut zurückblicken: So wurde die „Formel“ für den Chianti mit Sangiovese als Hauptrebsorte von Bettino Ricasoli, einem Vorfahren des heutigen Barone, „erfunden“. Ricasoli: „Diese alten Sangiovese-Reben waren ein ungehobener Schatz“. Und das Beste an allen seinen Weinen – mit den Worten des Barone: „Es sind keine Verkostungsweine, sondern Trinkweine.“

2010 Chianti DOC

32,00 €

2010/11 Chianti Classico "Brolio"

41,00 €

2008 Chianti Classico "Castello di Brolio"

71,00 €

2008 Granello

44,00 €

Terruzi & Puthod, Toskana Teruzzi & Puthod wird im Jahr 1974, mit dem Ziel hochwertige Weine herzustellen, in den Hügeln von San Gimignano gegründet. Innovation und Modernität, Respekt vor dem Territorium und der tausendjährigen Weinbautradition in der Toskana sind Elemente, die den Betrieb Teruzzi & Puthod von Anbeginn ausgezeichnet haben. Heute vereint Teruzzi & Puthod auf perfekte Weise Technologie und weinbaukundliche Tradition und ist nicht nur der bedeutendste Betrieb von San Gimignano, sondern auch einer der angesehensten Namen, was Qualitätsweine angeht. 2011 Vernaccia di San Gimignano DOCG

26,50 €

2011 Terre de Tuffi Toscana IGT

38,00 €

Antinori, Toskana Zu den auf Tignanello angepflanzten Trauben gehören die einheimische Rebsorte Sangiovese und nicht traditionelle Sorten wie Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc. Eine kleine Menge weißer Trauben, Malvasia und Trebbiano, werden für die Produktion von Vin Santo verwendet. Zu den nicht traditionellen Rebsorten auf Tignanello zählen kleine Mengen Syrah, Pinot Nero und Merlot, welche in den siebziger Jahren zum Experimentieren angepflanzt wurden.

2003 Tignanello

115,00 €


Terre di Campo Sasso, Sizilien-Apulien An diesen Weinen manifestiert sich die derzeitige Renaissance süditalienischer Weine. Terre di Campo Sasso ist zu einem Gemeinschaftsprojekt eines Oenologenteams und regionaler, in Apulien und Sizilien beheimateter Winzer und Produzenten gereift. Vinifiziert werden die Weine vor Ort in bestehenden Kellereien in unmittelbarer Nähe der Weinberge, so daß keine langen Transportwege die Qualität der Trauben nachteilig beeinflussen können. Die Winzer, meist Bauern mit nur sehr kleinen Parzellen, liefern die Trauben von ihren teilweise mehr als 50 Jahre alten Stöcken. Alle Weine von Terre di Campo Sasso besitzen eine tiefe Fruchtigkeit, glänzen durch Eleganz und bringen das südliche Terroir optimal zur Geltung. 2010 Grillo

24,00 €

2011 Nero d´Avola

25,00 €

2011 Primitivo

26,50 €


Spanien Bodegas Palacios Remondo, Rioja Der legendäre und wohl berühmteste Winzer Spaniens, Alvaro Palacios, hält nicht viel vom traditionellen, jahrelangen Fassausbau der Rioja-Weine, aber auch nichts von den fruchtüberladenen, vordergründigen Weinen. Er hat mit seinem Stil geschmeidiger, konzentrierter Weine mit akzentuierter Frucht letztlich die revolutionäre Entwicklung spanischer Weine geprägt.

2012 La Vendimia

28,50 €

Alion, Crupo Bodegas Vega Sicilia, Rioja Die Geschichte des Weingutes Vega Sicilia geht auf das Jahr 1842 zurück, als Don Toribio Lecanda karges Weideland am Ufer des Duero kaufte. Damals ahnte er nicht, dass er hiermit den Grundstein zu einem Mythos legte. Ein "spanischer Bordeaux" war geboren. Das Weingut ist ein altes Gebäude aus dem Jahr 1846, in den Kellern liegen ca. 4000 Barriquefässer, in denen einer der legendären Weine Spaniens reift.

2007 Alion

105,50 €

Miguel Torres, Penedès Miguel Torres - der Weinpionier Spaniens in der vierten Generation. Niemand sonst ist für den spanischen Weinbau der letzten Jahre so bedeutend gewesen wie Torres. Seine Familie betreibt bereits seit dem 17. Jahrhundert ihren eigenen Weinanbau im Penedès, dem berühmten Anbaugebiet in Katalonien. 2012 Vina Esmeralda Do Catalunya

26,50 €

2010/11 Mas Rabell Bianco

22,50 €

2013 Santa Digna, Cabernet Sauvignon Rosé Reserva

26,50 €

2010 Coronas

26,50 €


Cosecheros y Criadores (Familia M. Bujanda), Kastilien Im Jahre 1951 wurde die Bodega Cosecheros y Criadores gegründet. Sie ist im Besitz der Familia Martínez Bujanda und befindet sich in Kastilien, einer auf der zentralen Hochebene Spaniens gelegene Landschaft.

2010 Infinitus Cabernet/Tempranillo

23,50 €

2011/12 Infinitus Merlot

23,50 €


Portugal Dirk van der Niepoort, Douro 1842 von Eduard Kebe gegründet, ist man zwar „nur" das zweitkleinste Portweinhaus, dafür aber eines der Feinsten. Der Wine Spectator verglich die Rolle von Niepoort einmal mit der von Krug in der Champagne: klein, aber fein, von einer Qualität, wie sie nur wenige Produzenten erzeugen. Mit dem 1987 erfolgten Eintritt von Dirk van der Niepoort entwickelten sich neue Ideen. Seitdem der dynamische Mittdreißiger die Verantwortung trägt, tritt das Familienunternehmen auch vermehrt in der Öffentlichkeit auf. Mit dem 1991er Redoma Tinto gelang Niepoort ein erster Achtungserfolg, der sowohl in Fachkreisen wie auch beim Endverbraucher auf großes Interesse stieß. Die Nachfolgejahrgänge zeigen, dass Niepoort das Potenzial des Redoma Tinto längst noch nicht ausgeschöpft hat - die derzeit auf dem Markt erhältlichen Jahrgänge sind ohne jeden Zweifel ein weiterer Schritt in die Zukunft. 2010 Redoma Branco

0,75 l

46,50 €

2012 Fabelhaft Tinto

0,75 l

36,00 €

2008 Redoma Tinto

0,75 l

69,50 €

Julia Kemper, Dão Biologischer Anbau lag Julia Kemper schon immer am Herzen. 2003 entschließt sich die Anwältin, ihrer Leidenschaft auch Taten folgen zu lassen. Sie nimmt sich der historischen Weinberge ihrer Familie in der Dão-Region an und kultiviert sie mit Unterstützung anerkannter Önologen (Vines & Wines) völlig neu. So wird aus der 400 Jahre alten Quinta do Cruzeiro ein modernes Unternehmen, das erstklassige Weiß- und Rotweine zu 100 % nach streng biologischen Gesichtspunkten erzeugt. Der Zufall will es, dass Julia Melo Kemper, die seit vielen Jahren mit der Familie Niepoort befreundet ist, die beiden zertifizierten Bio-Weine Dirk van der Niepoort vorstellt. Vom ersten Schluck an begeistert, bietet sich der Portwein und Stillweinproduzent aus dem Douro sofort an, Julia Kemper bei der nationalen und internationalen Vermarktung ihrer bis dato nur in kleiner Menge (6.000-7.000 Flaschen je Sorte) produzierten Weine zu unterstützen.

2009 Julia Kemper Branco

0,75 l

43,00 €

2009 Julia Kemper Tinto

0,75 l

45,00 €


Australien Penfolds Das alt eingesessene Weingut Penfolds wurde 1844 von dem englischen Arzt Dr. Christopher Rawson Penfold gegründet, der seinen Patienten Wein als Gesundheits-Tonikum empfohlen hatte. Die Reben pflanzte er in Magill, neun Kilometer von Adelaide entfernt, im Süden Australiens. Bis zum Jahr 1962 wurde das Weingut von Rawson Penfolds Nachfahren weitergeführt. Seit 2002 wird auch der Grange wieder auf Magill vinifiziert. Penfolds ist neben Peter Lehmann eines der bekanntesten und bedeutendsten Weingüter in Australien, da beide eine erfolgreiche und lange Geschichte aufweisen können.

2010 Koonuga Hill Shiraz Cabernet

36,00 €

2009/10 Bin 28 Kalimna Shiraz

65,00 €

2009 Bin 407 Cabernet Sauvignon

122,50 €


Neuseeland Little Beauty, Marlborough Eine neue Generation von Weingütern erobert die Spitze des neuseeländischen Weinbaus. Junge Starwinzer verleihen ihren Weinen eine moderne Handschrift und gehen außergewöhnliche Wege in Präsentation und Design. Der erste Jahrgang von Little Beauty wurde 2008 freigegeben, weshalb die Bezeichnungen „jugendlich“ und „dynamisch“ auf das Weingut absolut zutreffen. Die Weinberge werden zu 100% nachhaltig bewirtschaftet und befinden sich in kleinen Einzellagen im Waihopai Valley. Das milde Ozean-Klima mit viel Sonnenschein und wenig Regen ermöglicht eine lange Reifephase. Intensive Fruchtaromen und die notwendige natürliche Säure entstehen. Die Reben wachsen auf alten Flussterrassen, deren Böden aus lehmigem Löss und sandigem Lehm bestehen, und mit Kieselsteinen durchzogen sind. Dadurch erhalten die Weine die unverkennbare Mineralität des einzigartigen Terroir von Marlborough. 2011 Sauvignon Blanc

40,50 €

2009 Riesling

43,00 €

2009 Gewürztraminer, mild

43,00 €

2009/10 Pinot Noir

44,00 €

Mount Nelson, Marlborough Auf der Südinsel befindet sich die berühmte Weinbauregion Marlborough, die mit ausgezeichneten Böden, geringen Niederschlagsmengen und kühlen Herbstwitterungen ideale Voraussetzungen für Weißweine mit großer Geschmacksfülle liefert. So spricht man auch von der Region, aus der die besten Sauvignon Blancs der Welt stammen. Dass sich hier Lodovico Antinori einem sehr vielversprechenden Projekt widmet, überrascht daher nicht. Unter dem Motto "Nur das Beste ist gut genug" überzeugt der Neue-Welt-Wein, der Sauvignon Blanc Mount Nelson, aus Neuseeland auf ganzer Linie. 2012 Sauvignon Blanc

41,00 €

2009 Rams Hill Sauvignon Blanc

57,00 €


Südafrika Neil Ellis, Stellenbosch Das Anbaugebiet Stellenbosch ist eine Hochburg der Spitzenweine. Das besondere Terroir fasziniert viele Weinerzeuger und Neil Ellis ist einer von ihnen. 1989 gründete er sein Weingut und hat sich einen Ruf als einer der talentiertesten Winemaker am Kap geschaffen. 2011 Chardonnay

44,00 €

2010 Elgin Shiraz

44,00 €

2011 Elgin Aenigma, Cuvee

39,500 €

Buitenverwachting, Constantia Das Weingut Buitenverwachting, was soviel heißt wie "Jenseits aller Erwartungen", liegt im Weinbaugebiet Constantia, nur 12 km von der False Bay entfernt. Es ist Teil des ersten Weingutes am Kap und wurde von Simon van der Steel gegründet wurde. Das Herrenhaus stammt aus dem Jahr 1796. 1980 kauften Christine und Richard Müller das Weingut, geleitet wird es heute vom Hamburger Teilhaber Lars Maack. Winemaker Lars Maack und sein Kellermeister Hermann Kirschbaum, welcher seit 1992 im Keller das Zepter führt, haben sich vorgenommen, neben den Top-Weißweinen auch die Rotweine an die Spitze zu bringen. Dies ist ihnen in der Zwischenzeit voll und ganz gelungen. Die Weine von Buitenverwachting genießen weltweit einen guten Ruf. Bereits seit einigen Jahren ist das Weingut an der Spitze der Sauvignon Blanc-Erzeuger am Kap. 2010 Buiten Blanc

26,00 €

2012 Sauvignon Blanc

29,50 €

2012 Chardonnay

41,00 €


USA Chateau Ste. Michelle, Washington Chateau Ste. Michelle hat wahre Pionierarbeit in und für Washington geleistet. Das 1934 gegründete und damit älteste Weingut der Region, kombiniert erfolgreich traditionelle Weinbereitung mit innovativen 'Neue-Welt'-Methoden. Chateau Ste. Michelle ist zudem eines der wenigen Weingüter, das strenge getrennte Verfahren für die Vinifikation von Weiss- und Rotweinen hat. Während die Rotweine in der River Ridge Winery, im Süden des Columbia Valley bereitet werden, vinifiziert man die Weissweine in Woodinville, 15 Meilen nordöstlich von Seattle. Mit einer Größe von rund 35 Hektar beherbergt dieses Weingut jährlich über 250.000 Besucher, die zu Ausflügen, Weinproben, Dinners und Open Air Konzerten anreisen. 2008 Eroica

54,00 €

Robert Mondavi Die beliebteste Weinserie Amerikas trägt den Namen des berühmtesten Weinmachers der Welt: Robert Mondavi Woodbridge. Dieser Name steht für den Aufstieg des kalifornischen Weinbaus zur internationalen Spitzenklasse. Mit Woodbridge hat sich Robert Mondavi einen Lebenstraum erfüllt: ein Millionen-Publikum an den Hochgenuss des Weintrinkens heranzuführen. Was 1979 mit dem Bau einer wegweisenden Kellerei in der Weinbauregion Lodi begann, ist heute eine der berühmtesten Weinserien überhaupt. Unter ihrer bisherigen Bezeichnung Coastal haben sich die Weine der Robert Mondavi Private Selection eine große Fangemeinde unter anspruchsvollen Weinliebhabern in aller Welt erschlossen. Die Mondavi Weine aus ausgewählten Lagen nördlich und südlich von San Francisco veranschaulichen eindrucksvoll das Potential der Küstenregionen Kaliforniens

2006 Cabernet Sauvignon Reserve 2007 Opus One

65,00 € 254,00 €


Ravenswood Anfang der siebziger Jahre träumte Joel Peterson bereits von einem Wein, der es mit den besten Qualitäten in Europa aufnehmen konnte. Sein Traum wurde bald Wirklichkeit, in Gestalt seines ersten „Dry Creek Zin“ (Jahrgang 1976), der beim berühmten San Francisco Tasting aus dem Stand den ersten Platz erreichte. Bis heute setzt Ravenswood die Standards für komplexe, ausgewogene, auf Rebsorten- und Terroirausdruck fokussierte Weine – ohne irgendwelche Zusätze. Das Wine & Spirit Magazine wählte Ravenswood 2009 zur Winery of the Year.

2007 Vintners Blend Zinfandel

29,50 €

2011 Lodi Old Wine Zinfandel

36,00 €


Portwein Graham's, Douro Der legendäre Ruf der Portweine von Graham's gründet sich auf die herausragende Qualität der Weinberge. Die Trauben stammen aus den beiden eigenen Weingütern Quinta dos Malvedos und Quinta da Vila Velha und einigen befreundeten Weingütern, die bereits seit fast 100 Jahren mit Graham's arbeiten. Herzstück aller Portweine von Graham's sind die Weinberge von der Quinta dos Malvedos, die bereits seit 1882 zu Graham's gehört. Auf 98 Hektar werden hier am Zusammenfluss des Douro und Tua in einem idealen Mikroklima enorm konzentrierte Trauben in perfektem Reifezustand geerntet. Bei der Vinifikation werden bei Graham's neben dem klassischen »lagar« auch zwei selbstentwickelte »robotic lagar« und »plunger tanks« eingesetzt. Mit diesen drei Gärverfahren ist Graham's heute führend im Douro-Tal. Die Stilistik von Graham's Port ist sehr ausdrucksstark mit einer nachhaltigen Süße, reifen Fruchtaromen und einem kräftigen Gerbsäurerückgrat. Extra Dry White Port

36,00 €

Fine Ruby Port

34,00 €

Fine Tawny Port

34,00 €

Six Grapes Port

48,00 €

Tawny 10 Years

52,00 €

Tawny 20 Years

75,00 €


Mineralwasser Wartburg-Quellwasser, medium (Karaffe)

0,2l 0,5l 1,0l

1,90€ 3,90€ 5,90€

Gerolsteiner Sprudel & Naturell

0,25l 0,75l

2,90€ 5,90€

Acqua Panna, San Pellegrino

0,25l 0,75l

3,20€ 6,90€

0,2l 0,25l

3,30€ 3,30€

Coca-Cola1, Coca-Cola light2

0,2l

2,90€

Fanta3, Sprite4 Schweppes Bitter Lemon5, Tonic Water6, Ginger Ale7

0,2l 0,2l

2,90€ 3,00€

0,3l 0,5l 0,3l 0,5l 0,3l 0,5l

2,90€ 4,00€ 3,00€ 4,20€ 2,90€ 4,00€

0,5l 0,33l

3,90€ 2,90€

Vaihinger-Säfte Orange, Apfel, Banane, Kirsch, Traube Grapefruit, Multivitamin, Tomate Gerolsteiner Apfelschorle

Limonaden

Bier vom Fass Radeberger Pils Eisenacher Wartburg-Pils Köstritzer Schwarzbier

Flaschenbier Schöfferhofer Hefeweizen - hell, dunkel, kristall, alkoholfrei Clausthaler alkoholfrei


Heissgetränke Kaffee Crème Espresso Doppelter Espresso Cappuccino Milchkaffee Latte Macchiato Schokolade Assam - Mokalbarie Darjeeling - Nurbong, Jungpana, Earl Grey Ceylon - Engish Breakfast-Tea Grüner Tee - Morgentau Roibosh - afrikanischer Kräutertee Früchte-, Hagebutte-, Minze-, Kamillen-, Kräutertee

Tasse Tasse Tasse Tasse Tasse Glas Tasse

2,90€ 2,80€ 3,50€ 3,70€ 3,70€ 3,70€ 2,80€

Glas Känn.

2,90€ 4,00€


Digestif Obstbrände Fahner Landbrennerei aus Thüringen, Döllstädt Mirabelle Kirsche Zwetschge Himbeere Williams-Christ Birne

2 2 2 2 2

cl cl cl cl cl

Spezialitätenbrennerei „Augustus Rex“,Dresden Champagner Renette (Apfel) Kaiser Wilhelm (Apfel) Gute Luise aus Avranches (Birne) Schattenmorelle Haselnuss-Geist Dresdner Gin

2 2 2 2 2 2

cl cl cl cl cl cl

Ziegler, Freudenberg Gravensteiner Apfelbrand Wildkirsch No. 1

2 cl 2 cl

7,50€ 10,50€

Calvados Calvados Dauphin Pays d'Auge Calvados Berneroy VSOP

2 cl 2 cl

3,00€ 6,00€

Tresterbrände Grappa di Sassicaia, Jacopo Poli Grappa di Marzadro, Stravecchia Grappa Nonino Il Moscato Monovitigno Grappa Tignanello, Antinori Marc de Champagne Marc de Gewürztraminer, Jean Paul Metté

2 2 2 2 2 2

8,50€ 6,50€ 5,60€ 8,00€ 5,00€ 7,80€

cl cl cl cl cl cl

4,20€ 4,20€ 4,20€ 4,20€ 4,20€

7,00€ 7,50€ 7,00€ 6,50€ 7,50€ 7,00€


Weinbrände Asbach Privat Weinbrand 8 Jahre Bowen VSOP Remy Martin VSOP Otard VSOP Hennessy VS Hennessy XO Chabasse XO Armagnac Cles des Ducs Armagnac Samalens Reserve Carlos I Jaime I, Torres

2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2

cl cl cl cl cl cl cl cl cl cl cl

4,00€ 4,50€ 6,00€ 5,00€ 6,00€ 15,00€ 12,50€ 5,00€ 8,00€ 5,00€ 8,00€

Klare Spirituosen Nordhäuser Doppelkorn Linie Aquavit Aalborg Jubiläums Akvavit Malteserkreuz Aquavit Gordons London Dry Gin Bombay 'Sapphire' Dry Gin Absolut Vodka Moskovskaya Premium Wodka

2 2 2 2 2 2 2 2

cl cl cl cl cl cl cl cl

2,70€ 4,20€ 4,20€ 3,50€ 4,50€ 4,50€ 3,50€ 3,50€

Kräuter Orginal Radeberger Bitter Jägermeister Underberg Fernet Branca Aromatique Averna Amaro Siciliano Amaro Ramazzotti

2cl 2 cl 2 cl 2 cl 2 cl 4 cl 4 cl

3,50€ 3,50€ 4,00€ 4,00€ 3,20€ 5,00€ 5,00€

Liköre Baileys Original Irish Cream Tia Maria Cointreau Grand Marnier Dom Bénédectine Drambuie Southern Comfort Sambuca Molinari

2 2 2 2 2 2 2 2

3,50€ 3,50€ 3,50€ 4,00€ 3,50€ 4,00€ 3,50€ 3,50€

cl cl cl cl cl cl cl cl


Whiskey / Whisky Ballantine’s Scotch Jonny Walker Red Label Jonny Walker Black Label Chivas Regal Jack Daniel’s Tennessee Canadian Club 6 years Glenfiddich, 12 years The Macallan, 12 years Bunnahabhain, 18 years

4 4 4 4 4 4 4 4 4

cl cl cl cl cl cl cl cl cl

7,50€ 5,80€ 8,50€ 7,50€ 5,80€ 6,50€ 9,50€ 13,00€ 16,00€

Rum Bacardi Black Ron Carta Negra Myer’s Rum Havana Club light dry 3 Jahre Havana Club Extra 7 Jahre Ron Matusalem Grand Reserva 15 Jahre

2 2 2 2 2

cl cl cl cl cl

3,10€ 3,10€ 3,10€ 5,00€ 5,50€

Hotel auf der Wartburg_Weinkarte 02_2014  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you